Page 57

morro jable

einzigartige Natur Ajuy, La Lajita, Morro Jable und Puertito de la Cruz sind traditionelle Fischerorte, in denen man nach Herzenslust frischen Fisch gebraten, gegrillt oder als Fischtopf, begleitet von Kartoffeln mit Mojo speisen kann. Die verschiedenen Nuancen der reichen Gastronomie von Pájara sind das Ergebnis der Kreativität der Menschen und der Verschmelzung ihrer kulturellen Einflüsse. Herausragend ist sie jedoch vor allem wegen der Einfachheit der Zutaten: Fisch, Ziegenfleisch, Tomaten, Kartoffeln und Majorero-Käse aus roher Ziegenmilch .

cofete

Die natürlichen Gegebenheiten der Gemeinde Pájara machen sie zu einem idealen Ort, um alle Arten von Aktivitäten im Freien, sei es bei Tag oder Nacht und an jedem Tag des Jahres zu genießen. Und die Aktivitäten sind derart vielfältig, dass sie von Wassersport, über Golf, Wandern und Radfahren bis hin zu astronomischer Beobachtung reichen. Die Strände von Jandía bieten hervorragende Bedingungen zum Wind- und Kitesurfen. Diese Sportarten blicken in unserer Gemeinde auf eine lange Tradition zurück, denn bereits seit 1986 werden stets im Juli an der Playa de Sotavento die Profi-Weltmeisterschaften ausgetragen.

Der Meeresgrund ist von außergewöhnlicher Helligkeit: sandige Böden mit einer Vielzahl schöner, origineller Felsformationen voller Leben. In La Lajita haben Groß und Klein inmitten einer üppigen Vegetation Gelegenheit, ein einmaliges Erlebnis auf den Kanaren zu erleben: Kamelritte und ein Besuch des botanischen Gartens und des Zoos, der zahlreiche Spezies aus allen Ecken der Welt zeigt, sowie Shows mit Papageien, Seelöwen, Reptilien und Raubvögeln.

FUERTEVENTURA TIME & PLACE 2017-2018  
FUERTEVENTURA TIME & PLACE 2017-2018