Page 9

ENOVA Zweite Offshore Projektbeteiligungs GmbH

ten für die Emittentin zur Folge, deren Höhe jedoch nicht abzuschätzen sind. Hieraus können geringere Ergebnisse für die Anleger aus den stillen Beteiligungen resultieren. Steuerrechtliche Risiken Das steuerrechtliche Konzept des Beteiligungsangebotes wurde auf Grundlage der zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung geltenden Rechtslage entwickelt. Das Steuerrecht unterliegt ständigen Veränderungen. Aus diesem Grund kann das prognostizierte Ergebnis der stillen Beteiligten aufgrund von Gesetzesänderungen, Änderungen der Rechtsprechung oder anderer Auffassungen der Finanzverwaltung nachteilig beeinflusst werden. Auch ist nicht auszuschließen, dass die Finanzbehörden teilweise der steuerlichen Auffassung der Emittentin nicht folgen und sich daraus für den Anleger nachteilige Folgen ergeben. Haftung des stillen Gesellschafters Die von dem stillen Gesellschafter geleistete Einlage geht in das Vermögen des Inhabers, hier der Beteiligungsgesellschaft, über und unterliegt dort uneingeschränkt der Zwangsvollstreckung ihrer Gläubiger. Insoweit haftet die Einlage für die Schulden der Beteiligungsgesellschaft. Im Falle der Insolvenz der Beteiligungsgesellschaft kann der stille Gesellschafter seine Forderungen lediglich als nachrangiger Insolvenzgläubiger geltend machen. Rangstellung Die stillen Beteiligungen sind mit einem sog. qualifizierten Rangrücktritt ausgestaltet. Daher stehen alle Zahlungsansprüche der Anleger aus den stillen Beteiligungen unter dem Vorbehalt, dass durch Zahlungspflichten der Beteiligungsgesellschaft bei der Beteiligungsgesellschaft ein Insolvenzeröffnungsgrund nicht herbeigeführt wird. Insoweit besteht für die Anleger das Risiko, dass Zahlungen durch die Emittentin auf Gewinnanteile oder auf die Rückzahlung der Einlage nicht geleistet werden, wenn diese zum Vorliegen eines Insolvenzeröffnungsgrundes bei der Beteiligungsgesellschaft führen würden. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn die Liqui-

dität der Beteiligungsgesellschaft nicht zur Erfüllung der Zahlungsansprüche ausreicht. Im Falle der Insolvenz oder Liquidation der Beteiligungsgesellschaft sind die Ansprüche der Anleger erst nach einer etwaigen Befriedigung dinglich besicherter Ansprüche anderer Gläubiger sowie anderer nicht nachrangiger Gläubiger zu bedienen. Es besteht für Anleger im Falle der Insolvenz oder Liquidation der Beteiligungsgesellschaft das Risiko, dass die verbleibende Vermögensmasse der Beteiligungsgesellschaft nicht ausreicht, um auch die nachrangigen Ansprüche der stillen Gesellschafter auf Rückzahlung der Einlage und gegebenenfalls Zahlung ausstehender Gewinnanteile (vollständig) zu bedienen. Handelbarkeit Grundsätzlich können die Anleger über ihre stillen Beteiligungen zum Ende eines jeden Geschäftsjahres insoweit frei verfügen, als dass sie diese verkaufen können. Die Verfügung bedarf aber der Zustimmung der Beteiligungsgesellschaft, die aus wichtigem Grund verweigert werden darf. Bei den angebotenen stillen Beteiligungen handelt es sich um beschränkt veräußerbare Beteiligungen, da hierfür kein geregelter Markt besteht. Die Entwicklung eines solchen Marktsegments ist ungewiss. Es besteht das Risiko, dass bei einem Veräußerungswunsch keine Erwerber für die stille Beteiligung gefunden werden oder eine Veräußerung nur zu einem geringeren Veräußerungserlös als erwartet erfolgen kann. Die Handelbarkeit ist daher sehr eingeschränkt. Gelingt es dem Anleger nicht seine stille Beteiligung zu veräußern, ist er an die stille Beteiligung bis zum Beteiligungsende gebunden, so dass der Anleger nicht vorzeitig über sein eingesetztes Kapital verfügen kann. Kapitalaufbringung Es wird davon ausgegangen, dass das gesamte geplante Beteiligungskapital in den Jahren 2010 und 2011 komplett gezeichnet und einbezahlt wird. Es besteht das Risiko, dass das Beteiligungskapital nicht vollständig

ENOVA OFFSHORE NORTHSEA WINDPOWER

9

ENOVA - Beteiligungsangebot  

HINWEIS: Fond ist geschlossen und veräußert! Mit dem Fonds wird die Planung und Entwicklung von zwei Hochsee-Windparks in der Nordsee bis z...

ENOVA - Beteiligungsangebot  

HINWEIS: Fond ist geschlossen und veräußert! Mit dem Fonds wird die Planung und Entwicklung von zwei Hochsee-Windparks in der Nordsee bis z...

Advertisement