Page 1

DIE ERLEBNISWELTEN DER PRIVATE SELECTION HOTELS


Inh

DIE MENSCHEN IM MITTELPUNKT: GÄSTE WIE MITARBEITENDE!

Seite 4 MIT BEGEISTERUNG FÜR SIE DA!

Seite 6 EIN WANDERPARADIES UND ZWEI MÄRCHENSCHLÖSSER

Seite 8 AB AUF DIE INSEL

Seite 12 AUF DEN SPUREN GROSSER PERSÖNLICHKEITEN

Seite 14 DAS SÜDTIROL UND SEINE DOLOMITEN

Seite 16 EINE INSPIRIERENDE LIEBESGESCHICHTE

Seite 20 ER HAT MILLIONEN VON MENSCHEN ZUM LACHEN GEBRACHT ...

Seite 22 ALLES KÄSE, ABER BITTE VOM FEINSTEN!

Seite 24 SCHWEIZER WEINE SIND SPITZE

Seite 28 DIE HOHE KUNST DES KOCHENS

Seite 32 AUSFLUG INS DORF DER HEXEN

Seite 34 DIE HOTELFACHFRAU – DIE GENERALISTIN

Seite 38 UNBESCHWERT UNTERWEGS AUF BEIDEN FÜSSEN

Seite 40 «DIO VUOLE – GOTT WILL»

Seite 44 ENTSPANNENDE FAMILIENFERIEN

Seite 46 SPÄTES GLÜCK

Seite 50 GRÜNE UND WEISSE GRENZEN

Seite 52 DER GARTEN ALS IDEALER LEBENS- UND SEHNSUCHTSRAUM

Seite 54 HEISS, HEISSER, ONSEN

Seite 60

DIE GUTE SEELE

Seite 62 DIE RENAISSANCE DER SOMMERFRISCHE

Seite 64 IM MITTELPUNKT DER SCHWEIZ

Seite 70 WASSER MIT WIRKUNG

Seite 72 BAUKUNST ALS MAGNET FÜR DIE GÄSTE

Seite 76 DER SONNE ENTGEGEN

Seite 80 DIE GROSSEN FÜNF IM ALPENRAUM

Seite 82 DIE LIEBLINGS-EVENTS DER LOCALS

Seite 86 RUND UM DEN BODENSEE

Seite 88 SÜSSES VERGNÜGEN

Seite 94 DAS GLITZERN AM FIRMAMENT

Seite 96 IM SCHÖNSTEN KLEID

Seite 98 DIE ENGLÄNDER LIEBEN WENGEN

Seite 100


halt EIN MYTHOS DES SCHWEIZER SKISPORTS

Seite 102 KRAFTORT MIT AUSSICHT

Seite 106

LIEBE GÄSTE

Herzlich willkommen bei den Private Selection Hotels. Das passende Hotel zu finden, das seinen aktuellen Bedürfnissen, Wünschen und Träumen entspricht, ist nicht immer ganz einfach. Dank der Hilfe des Inter­ nets ist das Leben zwar bequemer, aber nicht ein­ facher geworden, um DAS PERFEKTE HOTEL für die wertvollste Zeit des Jahres oder für eine Geschäfts­ reise zu finden. Suchanfragen im Netz ergeben zwar eine Fülle von Vorschlägen, aber ist das auch wirk­ lich das passende Hotel für mich? Die Realität zeigt, dass die meisten Hotels über Gästeempfehlungen oder innerhalb der Familie oder dem Freundeskreis gebucht werden. Empfehlungen von Gästen, die ein Hotel selbst erlebt und genossen haben, sind die glaubwürdigste Referenz und zu Freunden oder zur eigenen Familie hat man einfach grosses Vertrauen. Die Private Selection Hotels sind

GOLF

eine «solche Familie von Hotels». «Private» kommt

Seite 108

aus dem lateinischen Wort privatus und bedeutet

AUF DEM WEG NACH WESTEN

persönlich. Die meisten der Private Selection Hotels

Seite 114

werden persönlich und mit viel Engagement von

KUNST AUF HOHEM NIVEAU

den Eigentümern oder von Gastgebern mit viel

Seite 116

Herzblut geführt. Mit einem sehr hohen Anspruch

KLASSIKKLÄNGE AUF DEM SEE

an Qualität und Gastfreundschaft. Knapp 60 indi­

Seite 120

viduell geführte Hotels in den schönsten Regionen

HEIMISCHE FREMDSPRACHEN

Seite 122 HOSENLUPF AUF DEM HOCHPLATEAU

Seite 126 EIN EINHORN MIT VIELEN FACETTEN

Seite 128

Europas, mit einem hohen Anspruch an Qualität und ausser­ordentlicher Gastfreundschaft, stehen Ihnen zur Aus­­wahl. Die Gastgeber der Private Selection Hotels sind überzeugt, dass Sie jederzeit das pas­ sende Hotel für sich finden werden – sei dies in den Bergen, der Stadt, am See oder am Meer – ganz einfach ZAUBERHAFT UND PERSÖNLICH.

DREI  HÄUSER DER LUXUSKLASSE

Seite 130

Andreas Züllig,

NATURTALENT ALESSANDRO BOYENS

Gastgeber Hotel Schweizerhof, Lenzerheide

Seite 135

und Präsident hotelleriesuisse

IMMER ZU IHREN DIENSTEN

Seite 138 DER BERGRETTER

Seite 140


2

H O T E LV E R Z E I C H N I S 2

FRANKFURT

1

MANNHEIM

N Ü R N B E RG

REIMS

10 PA R I S

ST U T TG A R T

NANCY

LU B EC K

ST R A S B O U RG

H A M B U RG

3 MULHOUSE

5

4 BA S E L D IJ O N

47 GENEVE

46

22 41 42 39 40 44 43 37

27 26

38

INNSBRUCK

48

16

45

SA L Z B U RG

7

14 17 Z Ü R I C H 15

19 18 20 21

9

8

6

13

23 25 24

30

28 29

49 50

32 31 35 36 33

34

LYO N

51 MILANO

VENEZIA

V E RO N A

GRENOBLE TO R I N O

B O LO G N A G E N OVA M A R E A D R I AT I C O

11 52 TO U LO U S E

FIRENZE

M O N T P E L LI E R

M O N AC O

12 MARSEILLE

53

C ÔT E D’A Z U R

54

Korsika RO M A

BA RC E LO N A

N A P O LI

Sardinien M A R E D E L L E BA L E A R I MAR TIRRENO

55

PA L M A

Mallorca

BUCHEN UND PROFITIEREN!

www.privateselection.ch

C AG LI A R I

Buchen Sie über die Zentrale der Private Selection Hotels unter Telefon +41 41 368 10 05, unter e-mail info@privateselection.ch oder website www.privateselection.ch und profitieren Sie von unserem Bonusprogramm!


3

DE

FRA

CH

HOTEL

R EGION

O RT

1

BUDERSAND Hotel – Golf & Spa – Sylt

Schleswig-Holstein

Hörnum / Sylt

13/112

2

Romantik- und Wellnesshotel Deimann

Sauerland

Schmallenberg

63/113

3

Wellnesshotel Auerhahn

Schwarzwald

Schluchsee-Aha

68

4

Bio- und Wellnesshotel Alpenblick

Höchenschwand im Schwarzwald

67

Bodensee

SEITEN

5

bora HotSpaResort

6

Hotel Bad Schachen

Radolfzell

79/93

7

HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

Oberallgäu

Balderschwang

8

Parkhotel am Soier See

Bayern

Bad Bayersoien

11

9

Hotel Bachmair Weissach

Tegernsee

Weissach

61

10

Hotel Le Pavillon de la Reine & Spa

Ile-de-France

Paris

51

11

Hotel Le Clair de la Plume

Provence

Grignan

33

Lindau

57/68/93 81

12

Hotel L’Estelle en Camargue

Camargue

Les Saintes-Maries-de-la-Mer

13

Wellnesshotel Golf Panorama

Ostschweiz

Lipperswil

14

Bad Horn Hotel & Spa

Horn bei St. Gallen

15

Hotel Hof Weissbad

Weissbad / Appenzell

16

Grand Hotel Hof Ragaz

Bad Ragaz

85 39/93/113 92 99 75/113

17

Hotel Glärnischhof Zürich

Zürich

Zürich

18

Hotels Alexander & Gerbi

Zentralschweiz

Weggis

27/57

87 15/134

19

Hotel Schweizerhof Luzern

Luzern

20

Seminar- und Wellnesshotel Stoos

Stoos

21

Seehotel Wilerbad Seminar & Spa

Wilen am Sarnersee

22

frutt Lodge & Spa

Melchsee-Frutt

23

Hotel Alpina

Klosters Platz

104

24

Hotel Seehof Davos

Davos-Dorf

104

25

Waldhotel National

Arosa

26

Hotel Schweizerhof

Lenzerheide

27

Hotel Adula

Flims-Waldhaus

28

Chalet Silvretta Hotel & Spa

29

Hotel Belvédère

Scuol

74/124 43/119/125

Graubünden

Engadin

69/127 69/71/115/127 71/85/97

21 27/49 121/124

Samnaun

53

30

Hotel Castell

Zuoz

31

Hotel Saratz

Pontresina

32

Cresta Palace Hotel

Celerina / St. Moritz

33

THE VIEW Lugano, Design & Lifestyle Hotel & Spa

34

Parco San Marco Lifestyle Beach Resort

Cima di Porlezza, Luganersee

35

Boutique-Hotel REMORINO

Minusio-Locarno

36

Boutique-Hotel La Rocca

Ascona / Porto Ronco

37

Hotel Royal

38

Ferienart® Resort & Spa

39

Hotel Kirchbühl

40

Tessin

Wallis Berner Oberland

43/49/125 43/125

Lugano-Paradiso

139 49/53/69 107 31/107

Riederalp

81/97

Saas-Fee

137

Grindelwald

141

Beausite Park Hotel & Spa Jungfrau

Wengen / Jungfrau

101

41

BEATUS Wellness- & Spa-Hotel

Merligen am Thunersee

42

Hotel Eden Spiez

Spiez

43

Parkhotel Bellevue & Spa

Adelboden

68/119/134 75 58/79

44

ERMITAGE Wellness- & Spa-Hotel

45

Hotel Cailler

Westschweiz

Charmey

46

Modern Times Hotel

Lac Léman

Saint-Légier-La Chiésaz / Vevey

47

Hôtel la Barcarolle

A

48

Forster’s Naturresort

Tirol

ITA

49

Rubner’s Hotel Rudolf

Südtirol

50

Adler Dolomiti Spa & Sport Resort

51

Agriturismo & Boutique-Hotel L’Unicorno

Gardasee

Beddizzole

52

Hotel Diana Majestic

Ligurien

Diano Marina / Riviera dei Fiori

36

53

Wine Resort Villa Dievole

Toskana

Castelnuovo Berardegna, Siena

45

54

ADLER THERMAE Spa & Relax Resort

55

Hotel Bonsol

ESP

Gstaad-Schönried

121/134 75/95

Prangins bei Nyon Neustift im Stubaital

58

Bruneck / Reischach (Dolomiten) St. Ulrich / Val Gardena

19 19/45 129

Bagno Vignoni, Siena Mallorca

23 115

74

Illetas-Calvia – Palma de Mallorca

13/112

Alpine CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


4

Vorwort

O L A F R E I N H A R D T, P R Ä S I D E N T D E R P R I VAT E S E L E C T I O N H O T E L S

Die Menschen im Mittelpunkt:

Gäste wie Mitarbeitende! Im Gespräch mit Reisejournalist Christian Bützberger stellt Olaf Reinhardt «seine» Private Selection Hotels als Gütesiegel für Gäste und Marketingplattform für Hoteliers vor und wagt einen Blick in die Zukunft.

Was unterscheidet Private Selection

Das Buchungsverhalten der Gäste ist herausfordernd:

von anderen Hotel­gruppen?

kurzfristig, telefonisch, online, über Buchungsplattformen.

OLAF REINHARDT: Private Selection Hotels ist das Gütesiegel

Wie läuft das bei Private Selection ab?

für 56 privat geführte Erstklass- und Luxushotels mit Charme

OLAF REINHARDT: Mit unserem Reservierungssystem sind wir

in touristisch interessanten Regionen Europas.

für den onlinebuchenden Gast einfach und schnell erreichbar.

Familiäre Atmosphäre und höchste Dienstleistungsqualität

Viele unserer Gäste (70%) buchen jedoch nach wie vor gerne per

sowie ein attraktives Angebot für Freizeitaktivitäten in- und

Telefon oder E-Mail ihre Ferien. Dabei spielt unsere Reservations­

outdoor und regionale Produkteverwertung zeichnen die Hotels

zentrale in Luzern eine wichtige Rolle. Hier erfüllen langjährige

aus. In den sorgfältig ausgewählten Hotels wird jeder Gast als

Mitarbeiterinnen die Wünsche unserer Gäste kompetent und

Persönlichkeit mit gelebter, herzlicher Gastfreundschaft

professionell. Sie haben sich eine treue und krisenresistente

verwöhnt. Der Claim «zauberhaft persönlich» unterstützt und

Stammkundschaft aufgebaut.

verstärkt das Markenversprechen. Die Private Selection Hotels sind ein Garant für anspruchsvolle Gäste, ihre Ferien zu einem

Stichwort Aus- und Weiterbildung.

besonderen Erlebnis zu gestalten.

Wie geht Private Selection das Thema an? OLAF REINHARDT: Einerseits haben wir mit unserem

Welchen Mehrwert erhält ein Hotelier, wenn er

Schulungskonzept «Glücklich ist, wer glücklich machen kann»

mit seinem Betrieb Mitglied bei Private Selection ist?

nicht nur bewiesen, dass Empathie gefördert werden kann –

OLAF REINHARDT: Für das Mitgliedhotel stellt Private Selection

wir haben mit diesem Empathieworkshop für Kadermitarbei­

Hotels die Marketingplattform für den individuell reisenden­

tende nach­weislich und nachhaltig Ergebnisse für und mit den

Ferien­­gast innerhalb Europas mit hohen Ansprüchen an persönli­

Mitglied­hotels erreicht und vieles im Bereich «Persönlichkeits­

cher Dienstleistung und Qualität dar. Die zielgruppengerichteten

förderung» angestossen.

Marketingaktivitäten und das mit allen Internetportalen

Zudem organisieren wir jährlich je einen Workshop für

kompatible Reservationssystem bilden die Grundlagen zum

SPA-Leitende, Front-Office & Marketing Verantwortliche und

messbaren Erfolg für das Mitgliedhotel. Dieser basiert besonders

Hoteldirektoren – immer mit spannenden externen Referaten zu

auf der Reservationszentrale in Luzern sowie auf langjährigen

den brennenden Themen.

wie starken Marketingpartnerschaften mit Wirtschafts­ unternehmen, Verlagen und Interessenverbänden. www.privateselection.ch


Vorwort

5

Gastgeber aus Leidenschaft: Olaf Reinhardt

Spezifische Themen nehmen wir je nach Bedürfnis auf und

Wieso soll ich als Gast in einem Private Selection-Hotel

organisieren gruppeninterne Schulungstage, die wir zu attrakti­

einchecken?

ven Selbstkostenpreisen anbieten können, z.B. zu den Themen

OLAF REINHARDT: Wenn ein Gast vom Ferienhotel seiner Wahl

Google Analytics, Social Media Marketing oder Suchmaschinen-­

familiäre Atmosphäre verbunden mit höchster Dienstleistungs­

Optimierung. Last but not least können wir bei verschiedenen

qualität erwartet, wird er in einem Private Selection Hotel seine

Schulungsanbietern Spezialpreise für ausgeschriebene Kurse

Erwartungen erfüllt sehen.

anbieten. Uns ist es wichtig, nicht nur den Hoteliers im Bereich Umsatz/ Auslastung messbare Erfolge zu bringen, sondern auch im TeamBereich – also Mitarbeitende suchen und halten – unterstützen zu können. Wir verstehen uns als eine grosse Gastgeber-Familie. Mit unserem «Selected Friends» Besuchs­programm können

Familiäre Atmosphäre und höchste Dienstleistungsqualität sowie ein attraktives Angebot für Freizeitaktivitäten in- und outdoor und regionale Produkte­ verwertung zeichnen die Hotels aus.

Mitarbeitende, egal aus welchem Departement, von allen Mitgliedhotels zu sehr stark reduzierten Preisen jedes andere Mitglied besuchen. Wir bieten kostenlose Tickets für SportVeranstaltungen (Fussball / Eishockey der höchsten Ligen) und einen Bestellservice für stark gefragte Events und Konzerte an. Ein Blick in die Zukunft: Vor welchen Aufgaben steht ein Hotelier in fünf Jahren? OLAF REINHARDT: Die Digitalisierung wird auch in der Hotellerie weiter fortschreiten. Unsere Gäste werden anspruchsvoller und preissensibler und auch bei unseren Mitarbeitenden steigen die Erwartungen an ihren Arbeitgeber. In diesem Umfeld muss dem Hotelier der Spagat zwischen den anspruchsvollen wirtschaft­ lichen Rahmenbedingungen und der aufmerksamen Rolle des

Interview: Christian Bützberger

Gastgebers gelingen.

Sarah Hinni

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


6

Team

D A S T E A M H I N T E R P R I VAT E S E L E C T I O N H O T E L S

Mit Begeisterung

Esther Dysli

für Sie da! Zeitdruck in den Tag starten, das macht das Früh­

spüren. Im Zimmer freue ich mich vor allem über

stücken im Hotel besonders. Wenn ich dann noch

eine grosse Badewanne! Mit einem feinen Duft und

Cipollata auf dem Buffet finde, bin ich glücklich.»

viel, viel Schaum. Und zum Frühstück gönne ich mir feine Smoothies – auch dafür bleibt zuhause keine

MELANIE SCHUMACHER, DIREKTIONSASSISTENTIN

Zeit.»

«Ich bin ziemlich Technik-affin, neue Technologien finde ich mega spannend und deshalb mag ich es

JACQUELINE CAMENZIND, CALLCENTER

auch, wenn das Hotelzimmer diesbezüglich auf

«Ich mag familiäre Hotels, schätze es sehr, wenn

dem neuesten Stand ist: Tablet statt Broschüre,

einen der Hoteldirektor bei der Ankunft persönlich

Touchscreen statt Schalter, cool, wenn man als Gast

begrüsst und der Koch abends kurz an den Tisch

ein Handy kostenfrei benützen kann. Gern geniesse

kommt. Überhaupt ist die Herzlichkeit der Mitarbei­

ich ein Wellness-Wochenende mit meinem Mami,

ter entscheidend dafür, wie wohl ich mich in

so haben wir endlich mal wieder Zeit füreinander,

einem Hotel fühle. Ich spüre sofort, ob sie Spass am

ESTHER DYSLI, GESCHÄFTSFÜHRERIN

wir werden bedient, niemand muss kochen oder

Job haben, mit Leidenschaft Gastgeber sind. Das

«Ich bevorzuge Hotels mit Geschichte, Häuser,

abwaschen. Ich bin auch aktiv auf Social Media,

Zimmer soll modern eingerichtet sein, aber auf

die leben, die eine Seele haben. Egal ob Boutique­

poste gern ein Föteli eines superschön angerichte­

keinen Fall steril, sondern heimelig, mit Holz und

hotel oder Grand Hotel, es soll eine Familientradi­

ten Tellers oder vom Wellness-Bereich – damit

warmen Farben. Über einen kleinen Willkommens­

tion widerspiegeln. Ich will spüren, dass sich alle,

meine Freunde wissen, was ich gerade erlebe. Das

gruss, ein Früchtekörbchen oder eine Karte vom

vom Hoteldirektor bis zum Casserolier, auf einer

Spa ist mega wichtig, mit einem Pool, lang genug

Direktor, freue ich mich sehr. Und das Schöggeli auf

Ebene begegnen. Wer im Hotel arbeitet, muss

zum Schwimmen. Verwöhnen lasse ich mich mit

dem Kopfkissen möchte ich nicht missen. Unschlag­

Menschen gern haben. Es ist doch wunderschön,

einer kräftigen Sportmassage, das darf man ruhig

bar ist, wenn die Sicht aus dem Fenster aufs Wasser

wenn man überall im Hotel gegrüsst und einem dabei in die Augen geschaut wird. Natürlich fühle ich mich wohler, wenn ich merke, dass auch Thabo, mein junger, aber pflegeleichter Hund, willkommen ist. Aber ich erwarte keinen Extraservice: Thabos Bettlein und seinen Stoff-Fisch nehme ich immer mit - wenn allerdings Robidogsäcklein bereit liegen, schätze ich es sehr. Ich liebe frische Blumen im Zimmer – und Weitsicht. Und ich achte sehr auf Gerüche, bin immer gespannt auf den Duft des Dusch-Gels. Ja, ich nehme die angebrochenen Fläschchen im Bad gerne mit – als Erinnerung an schöne Tage. Tee trinken, entspannt und ohne www.privateselection.ch

Melanie Schumacher

Jacqueline Camenzind


7

Team

Andrea Mathis

Ich mag familiäre Hotels, schätze es sehr, wenn einen der Hotel­direktor bei der Ankunft persönlich begrüsst und der Koch abends an den Tisch kommt.

geht. Ich höre leidenschaftlich gern Musik, immer

KIM DAHMEN-CHAPPELL, ONLINE MARKETING

nach einem tiefen Schlaf gönne ich mir Pancakes,

und überall. Deshalb schaue ich im Zimmer sofort

«Pssst, das Baby schläft». Das Schildchen hing

Spiegeleier mit Speck oder noch besser: Egg

nach, ob eine Docking-Station für mein Handy

schon an der Zimmertüre. Im Badezimmer stand ein

Benedict, meine absolute Lieblings-Eierspeise.»

vorhanden ist – mit der Musik kommt meine ganz

Wickeltisch mit Babytuch bereit und im Restaurant

eigene Note in den Raum. Nach einem feinen Essen

war bereits ein Kindersitzlein organisiert. Das sorgte

MONIKA FÄSSLER, LEITERIN CALLCENTER

mit exquisitem Wein lasse ich den Abend am liebs­

für einen Wow-Effekt. Als Eltern eines kleinen, aber

Besonders freut es uns, dass unsere langjährige,

ten bei einem Schlummertrunk an der Bar ausklin­

wohlerzogenen Sohnes fühlen wir uns besonders

kompetente und immer freundliche Callcenter-

gen – wenn dann noch ein Pianist für die passende

aufgehoben, wenn unsere Bedürfnisse erfüllt sind,

Chefin Monika Fässler auch weiterhin für Sie, liebe

Hintergrundmusik sorgt, ist das Ambiente perfekt.»

bevor wir sie überhaupt erwähnt haben. Unser Ho­

Gäste, da ist. Ganz unter dem Motto «zauberhaft

tel muss kinderfreundlich sein, so dass Oliver im Re­

persönlich» erzählt Sie Ihnen lieber direkt am

ANDREA MATHIS, BUCHHALTUNG

staurant auch mal schreien darf, ohne dass sich ent­

Telefon selber, was ihr an welchem Hotel ans Herz

«Ein Spa mit Sauna und Dampfbad ist mir wichtig.

rüstet alle Köpfe drehen. Luxus für mich ist, Zeit mit

gewachsen ist. Sie freut sich auf Ihren Anruf!

Dort im Ruheraum kann ich mich am besten ent­

Mann und Kind zu verbringen. Verwöhnen lasse

spannen. Warm eingewickelt in einen flauschigen

ich mich mit einer Rückenmassage, mein Rücken

Bademantel, mit einem würzigen Kräutertee und

wird vom Tragen des Kleinen ziemlich beansprucht.

vor allem einem guten Buch – das geniesse ich sehr.

Und da Müdigkeit als Mama ein Dauerzustand ist,

Und ich mag Holz, aber nicht zu viel Holz, vielleicht

freue ich mich über jede Stunde Schlaf. Am liebsten

in Kombination mit Granitstein? Die Natur reinho­

in fluffiger Bettwäsche – wie auf einer Wolke. Ich

len, ja, das gefällt mir. Wichtig ist mir auch, dass ich

liebe es, wenn beim Einschlafen Regentropfen ans

als Gast keine Buchungsnummer bin, sondern mit

Fenster prasseln oder im Sommer die Grillen zirpen

Namen angesprochen werde. Und dass im Hotel

– wie damals in meiner Kindheit in Südafrika. Und

überall gegrüsst wird. Mit einer kleinen Überra­ schung aus der Region kann man mir eine beson­ dere Freude machen: einem saftigen Apfel, einem

Kim Dahmen-Chappell

erfrischenden Eistee oder einem Duftsäcklein gefüllt mit Fichtennadeln. Bein Einschlafen soll es absolut still sein, beim Aufwachen freue ich mich über das

Monika Fässler

Pfeifen der Vögel oder das Glockengebimmel der Kühe. Und auf knuspriges Vollkornbrot! Überhaupt probiere ich gerne verschiedene Brote. Und dazu vielleicht ein wenig Lachs?»

Chris Winteler Sarah Hinni

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


W E LT B E R Ü H M T E R S E H N S U C H T S O R T

Ein Wanderparadies und zwei Märchenschlösser Die majestätischen Alpengipfel, die sanft gewellte Voralpenlandschaft, das satte Grün der Wälder, die bunten Wiesen und glitzernden Seen – die Ammergauer Alpen – seit kurzem zum Naturpark erklärt – faszinieren und begeistern! Kein Wunder, dass König Maximilian II. vor dieser grandiosen Naturkulisse Schloss Hohenschwangau und – sein Sohn – der exzentrische König Ludwig II. (1845 –1886) sein spektakuläres Märchenschloss Neuschwanstein auf einem zerklüfteten Felsen hoch über der Pöllatschlucht erbauen liess.

Neuschwanstein – der wahr gewordene Königstraum.


10

Deutschland – Bad Bayersoien

Schloss Hohenschwangau – herrlich gelegen in den Ammergauer Alpen.

www.privateselection.ch

EIN SCHLOSS MIT GESCHICHTE:

Mit seiner Ehefrau Marie und den Kindern Ludwig

HOHENSCHWAN­GAU.

und Otto war die Königsfamilie oft zur Sommer­

Die Historie des imposanten Schlosses reicht bis ins

frische und zur Jagd im neuen Schloss und erkun­

12. Jahrhundert zurück. Erbaut als Burg Schwangau

dete die herrliche Region bei unzähligen Bergwan­

war sie bis ins 16. Jahrhundert im Besitz der Ritter

derungen. Nach dem Tode von Maximilian II. 1864

von Schwangau und wurde in mehreren Kriegen

renovierte der junge König Ludwig II. in Hohen­

immer wieder schwer beschädigt. Der bayerische

schwangau lediglich sein Schlafzimmer, in das er

König Maximilian II. war fasziniert von der stolzen

1864 eine Felsengruppe installieren liess, über die

Burgruine und insbesondere ihrer einzigartigen

ein Wasserfall strömte, sowie eine Vorrichtung zur

Lage. Daher liess er sie von 1833 bis 1837 zu einem

Erzeugung eines künstlichen Regenbogens und eines

beeindruckenden Schloss im neugotischen Stil

Nachthimmels mit Mond und Sternen. Doch leider

wieder aufbauen und im Stil der Biedermeierzeit

veranlasste seine Mutter Königin Marie 1886 nach

einrichten. Die Innenräume zieren rund 100 fantas­

Ludwigs Tod, den ursprünglichen Zustand des Zim­

tische Wandgemälde mit Themen aus der mittel­

mers wiederherzustellen. 1889, knapp drei Jahre

alterlichen Sagenwelt, beispielsweise der Nibelun­

nach dem Tod ihres Sohnes, starb sie auf Schloss

gensage. Das Motiv des Schwans ist allgegenwärtig

Hohenschwangau. Noch immer sind die Räume mit

und das Schloss erhielt von nun an den Namen

den Original-Einrichtungsgegenständen ausgestat­

«Hohenschwangau».

tet.


Deutschland – Bad Bayersoien

11

Der Blick des Volkes würde sie entweihen und besudeln.

DER WAHR GEWORDENE KÖNIGSTRAUM: NEUSCHWANSTEIN.

Schon als Jugendlicher begeisterte sich König Ludwig II. für einen schmalen Berg­rücken oberhalb von Hohenschwangau. An diesem Platz wollte der «Kini», alterlichen Ritterburg, ähnlich der zu dieser Zeit restaurierten Wartburg in Eise­

PA R K H O T E L A M SOIER SEE 

nach, ausgestattet mit den modernsten technischen Errungenschaften. Das

Familie Fehle-Friedel

wie die Bayern ihn liebevoll nennen, sein Schloss bauen – das Ideal einer mittel­

beeindruckende Schloss gilt als Paradebeispiel für den damals modernen Baustil des Historismus, der zahlreiche Elemente historischer Baustile vereint. Inspiriert von den Bühnenmalereien des Münchner Theatermalers Christian

Das PARKHOTEL in den Ammergauer Alpen kombiniert traumhafte Natur und Medical Wellness

Jank gab Ludwig II. dessen romantische Architekturphantasien bei den beiden

mit Höhenflügen aus bayerischer und südafrikanischer

renommierten Architekten Eduard Riedel und Georg von Dollmann in Auftrag.

Küche und Keller. So ist es ein Ort der Ruhe, zum

Dabei beteiligte er sich selbst intensiv an den Bauplänen, sodass das faszinierende

Entspannen, Kraft schöpfen und zum Erleben.

Schloss als seine Schöpfung betrachtet werden kann. 1869 wurde der Grundstein für Neuschwanstein gelegt. Erst 1884 konnten einige Räume im Schloss bezogen werden. Im Inneren taucht man in eine einzig-­

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

artige, opulente Traumwelt ein. Deutlich wird seine Bewunderung für die Opern seines väterlichen Freundes Richard Wagner. Entstanden ist ein überwältigender Mix aus vielen Epochen und Stilrichtungen, Bilder aus der Sagenwelt diverser Wagner Opern wie Lohengrin, Parsival und Tannhäuser, wunderschöne Fresken,

ADRESSE

viel Gold, Mosaike und sogar eine künstliche Grotte. Die im Stil verschiedener

Am Kurpark 1

Epochen verschwenderisch gestalteten Räume, beispielsweise der prachtvolle

D-82435 Bad Bayersoien

Sängersaal, der grösste Raum im Schloss, der Thronsaal in byzantinischer Archi­

Tel +49 (0) 8845 120

tektur sowie die üppig ausgestatteten Privat­räume faszinieren Besucher aus

info@parkhotel-bayersoien.de

aller Welt.

www.parkhotel-bayersoien.de

Doch nur 172 Tage lebte König Ludwig II. im Schloss. Obwohl der menschenscheue Märchenkönig sein Schloss ausschliesslich als privaten Rückzugsort

ÖFFNUNGSZEITEN

errichten liess, wurde es schon 6 Wochen nach seinem Tod der Öffentlichkeit

Ganzjährig geöffnet

zugänglich gemacht, um die Kredite der hohen Baukosten zu tilgen. Dabei hatte er doch verfügt, dass kein Normalsterblicher seine Traumwelt je betreten solle:

VERGLEICHBARE HOTELS

«Der Blick des Volkes würde sie entweihen und besudeln».

Hotel Bachmair, Weissach am Tegernsee;

Die Königsschlösser zählen zu den 1’000 Orten, die man einmal im Leben gesehen haben muss! Ideale Ausgangslage dazu ist das PARKHOTEL AM SOIER

HUBERTUS Alpin Lodge & Spa, Balderschwang; Forster's Naturresort, Neustift / Tirol

SEE im Herzen der Ammergauer Alpen, im Dreieck zwischen München, Zug­

spitze und Neuschwanstein nur 30 Autominuten von den Königsschlössern ent­

WEB CODE

fernt gelegen. Bitte lassen Sie sich bereits bei Ihrer Hotelreservation auch die

www.privateselection.ch/webcode6 2 7 0 3

Eintritte zu den Schlossbesichtigungen reservieren, da spontane Besuche auf­ grund der grossen Nachfrage nicht möglich sind.

Karin Storz iStockfoto.com

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


12

Mallorca – Sylt

Ab auf die Insel WA S S E R , S O W E I T D A S A U G E R E I C H T:

Auf einer Insel zu leben, ist trotz dichtem Flugnetz und unzähligen Fährverbindungen immer noch eine Besonderheit. Denn da, wo einen das Meer vom ganzen Rest der Welt trennt, gelten andere Gesetze von Raum und Zeit – auf Sylt ebenso wie auf Mallorca.

Im Winter 1838/39 lebten die französische Schrift­

Insel – und hielt ihre Beschreibungen in einem Buch

Schlossatmosphäre. Ein prachtvoller Salon mit Ka­

stellerin George Sand, ihre beiden Kinder und ihr

fest: «Ein Winter auf Mallorca» heisst es und gilt als

minfeuer lädt zum Verweilen ein. Der grosse Garten­

damaliger Partner Fréderic Chopin auf MALLORCA.

Klassiker der Reiseliteratur.

und abgeschiedene Strand bieten ein Maximum an

Die Insel war damals noch gänzlich unbekannt. Nur

«Wir können gut nachvollziehen, welche Anzie­

Privatsphäre. Hier rückt selbst im Sommer die ge­

eine Fährverbindung pro Woche verband sie mit dem

hungskraft dieses Leben in Abgeschiedenheit auf

schäftige Hauptstadt Palma in weite Ferne und man

Festland. Die Fähre transportierte vor allem Schweine.

manche von der Welt erschöpften und ihrer Illusio­nen

vergisst, die Tage in Stunden einzuteilen.

Der Aufenthalt gestaltete sich alles andere als

beraubten Seelen ausübt», schrieb die Dichterin

Auch die INSEL SYLT im Norden Deutschlands

einfach. In Palma gab es noch kein einziges Hotel.

über Valdemossa. Heute ist der Ort eine kulturelle

übt diese Faszination auf ihre Besucher aus. Vor allem

Die Einheimischen begegneten dem unverheirateten

Pilgerstätte mit Tausenden von Besuchern jeden

im Süden der Insel, der erst vor zehn Jahren touris­

Paar mit Misstrauen. Im Hinterland fanden sie eine

Tag. Doch wer im Winter nach Mallorca reist, findet

tisch erschlossen wurde, lässt sich das Inselleben

Unterkunft. Doch als Chopin krank wurde, warf der

noch die Ruhe, die von einem Leben auf der Insel

besonders komfortabel geniessen. Dort steht das

Vermieter die Gäste aus Angst vor Ansteckung aus

ausgeht. Im HOTEL BONSOL etwa, einem Haus, das

BUDERSAND HOTEL – GOLF & SPA – SYLT, ein

dem Haus. So logierte die Familie fast den ganzen

nach einer kurzen Winterpause schon anfangs Feb­

Luxus-Resort mit Spa und Golfplatz. Seine moder­

Winter über in einer eisig kalten Mönchszelle im

ruar wieder öffnet. Ausserhalb von Palma über einer

ne, schlichte Architektur mit grossen Fensterfron­

Kloster Valdemossa – und Chopin wurde noch

malerischen Bucht gelegen, ist das im maurischen

ten holt die Umgebung ins Haus: nichts als Dünen,

kränker, als er schon war. Doch er schaffte es, hier

Stil gebaute Anwesen die perfekte Kulisse, um sich

Himmel und die See. Ganzjährig geöffnet, bildet es

seine Préludes zu vollenden. George Sand genoss

mit Stil zurückzuziehen. Das Interieur mit Antiqui­

vor allem im Winter den perfekten Rückzugsort weit

indessen die wilde Küstenlandschaft im Westen der

täten und alten Gemälden verströmt herrschaftliche

weg vom üblichen Trubel in der Jetset-Destination.

www.privateselection.ch


Mallorca – Sylt

HOTEL BONSOL  Martin A. Xamena

13

BUDERSAND HOTEL – G O L F & S PA – S Y LT   Rolf E. Brönnimann, Direktor

Authentisches BOUTIQUE-HOTEL mit wertvollen Antiquitäten und echten Ölgemälden in 3. Familien-

Architektur und Design dieses exklusiven HIDEAWAYS

Generation, mit mediterranem Park und Pools,

zwischen Dünen, Himmel und Nordsee sind inspiriert

eigenem Sandstrand und Nirvana Spa. Ortsbus direkt

von der Naturlandschaft des Sylter Südens. Die

vor dem Hotel ins Zentrum von Palma.

modernen Zimmer bieten traumhafte Ausblicke auf den True-Links Golf Course, den Hörnumer Leuchtturm

SERVICES

oder direkt auf’s Wattenmeer.

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE Passeig d’Illetes 30 ES-07181 Illetas-Clavia – Palma de Mallorca

ADRESSE

Nördlich davon zog die Insel schon früher bekannte

Tel +34 (0) 971 402 111

Am Kai 3

Persönlichkeiten an. Der Schriftsteller Theodor Storm

bonsol@hotelbonsol.es

DE-25997 Hörnum/Sylt

traf sich dort bereits 1887 mit prominenten Freun­

www.hotelbonsol.es

Tel +49 (0) 4651 4607 0

den und Bekannten. Jeden Tag unternahm man lan­­

hotel@budersand.de

ge Spaziergänge den einsamen Stränden entlang

ÖFFNUNGSZEITEN

und Storm hielt alles in einem Tagebuch fest. In

9.2. bis 4.11.2018

der unvollendet gebliebenen Sylter Novelle erzählt

www.budersand.de

ÖFFNUNGSZEITEN

er von Dünengeistern und anderen Gestalten aus

VERGLEICHBARE HOTELS

Sylts Sagenwelt. In jüngerer Zeit hat der Liederma­

Hotel Diana Majestic, Diano Marina, Ligurien;

cher Reinhard Mey die Insel in diversen Liedtexten

Hotel Budersand, Sylt

verewigt. Andere haben ihren liebsten Rückzugs­

Ganzjährig ausser vom 4.1. bis 2.2.

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 4 8 5 0

ort sogar als letzte Ruhestätte gewählt: In Keitum

WEB CODE

im Inselzentrum sind Peter Suhrkamp, Gründer des

www.privateselection.ch/webcode6 2 2 2 8

Suhr­kamp-Verlags, sowie Rudolf Augstein, Gründer des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel», begraben. Gabrielle Attinger Hotel Bonsol

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


14

Schweiz – Luzern

S E I T 5 G E N E R AT I O N E N FA M I L I E N T R A D I T I O N

Auf den Spuren grosser

Persönlichkeiten Im Hotel Schweizerhof dreht sich alles um Geschichten. Jedes der 101 Zimmer ist einem der vielen berühmten Gäste gewidmet, die in den vergangenen 170 Jahren hier logiert haben. Für dieses Konzept wurde das Hotel mit dem Milestone, dem wichtigsten Schweizer Tourismuspreis, ausgezeichnet.

Möchten Sie einen wichtigen Tag im Schaffen von Richard Wagner nacherleben? Dann logieren Sie im SCHWEIZERHOF LUZERN IM ZIMMER 7 und stellen sich vor, es sei der 6. August 1859. Sie sind seit Ende März Gast im Hotel, um hier Ihre Oper «TRISTAN UND ISOLDE» zu vollenden. Die ersten Wochen nach Ankunft in Luzern sind musikalisch gesehen wenig ergiebig gewesen: Sie haben sich erkältet und Hoteldirektor Eduard Segesser hat Ihnen eine ganz besondere Therapie vorgeschlagen: Reitstunden auf der 25-jährigen Stute «Lise». Sie geniessen die Ausritte auf die Rigi, Richtung Pilatus und nach Seelisberg. Sie treffen sich mit dem Kutscher Alois Z‘Graggen oder besuchen dem Landschaftsmaler Jakob Josef Zelger in seinem Atelier im Hotel­ garten, zu dessen Kunden Königin Victoria von England gehört. Sie brauchen Gesellschaft und faszinieren die Menschen mit Ihren Monologen über Ihre Vision eines Gesamtkunstwerkes von Dichtung, Musik und Regie. Die gleiche hypnotische Macht übt Ihre Musik auf andere aus. Ihr Freund Franz Liszt hat Ihnen zum Austausch musikalischer Ideen einen 24-jährigen Komponisten namens Felix Draeseke geschickt, mit dem Sie bei langen Aus­ ritten diskutieren. Auch heute ist ein Ausritt geplant. Jetzt sitzen Sie allerdings bereits seit sechs Stunden am Flügel und komponieren konzentrierter denn je zuvor. «Warten Sie noch einen Augenblick», bitten Sie Felix Daeseke, als er Sie abholen will, «eben wird der Tristan fertig.» «Da muss ich dabei sein», erwidert dieser und schaut zu, wie Sie die letzten Takte schreiben und das Anfangsmotiv www.privateselection.ch


Schweiz – Luzern

15

Warten Sie noch einen Augenblick, eben wird der Tristan fertig. Da muss ich dabei sein.

im Schlussakkord ausklingen lassen. Es ist 16.30 Uhr.

Milestone, dem wichtigsten Preis der Schweizer

Sie haben soeben ein Meisterwerk der romantischen

Tourismusbranche, ausgezeichnet und hat dazu

H O T E L S C H W E I Z E R­H O F LUZERN 

Musik vollendet.

auch ein Buch aufgelegt. Es trägt den Titel «Wo Lu­

Patrick und Michael Hauser, Besitzer Clemens Hunziker, Direktor

Nicht in jedem Zimmer des Hauses ist solch ein

zern Geschichte(n) schreibt» und umfasst alle 120

Welterfolg entstanden. Doch in allen Räumen finden

Geschichten aus Zimmern und öffentlichen Räumen

die Gäste Zeugnisse einer grossen Persönlichkeit,

des Hauses.

die in den letzten 170 Jahren hier logiert hat: Wins­

Das HOTEL Schweizerhof mit 5 Generationen Familientradition («Best Historic Hotel in Europe 2016»)

ton Churchill oder Kaiser Wilhelm II, B.B. King oder

liegt an der absolut besten Lage der Leuchtenstadt

Anastacia und James Blunt. Das Hotel Schweizer­

Gabrielle Attinger

hof Luzern wurde für diese Inszenierung mit dem

Hotel Schweizerhof Luzern

Luzern, direkt am See, mit gewaltigem Panoramablick.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE Schweizerhofquai CH-6002 Luzern Tel +41 (0)41 410 0 410 info@schweizerhof-luzern.ch www.schweizerhof-luzern.ch

ÖFFNUNGSZEITEN Ganzjährig geöffnet

VERGLEICHBARE HOTELS Hotel Le Pavillon de la Reine, Paris; Hotel Glärnischhof, Zürich

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 4 0 3

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


M Y T H O S U N D FA S Z I N AT I O N

Das Südtirol und seine

Dolomiten Der weltberühmte Bergsteiger Reinhold Messner hat sämtliche Achttausender im Himalaya ohne Sauerstoffmaske bezwungen. Sein Herz aber schlägt für «sein» Südtirol und seine Hausberge, die Dolomiten.

Die Drei Zinnen in den südlichen Kalkalpen. Rubner's Hotel Rudolf


18

Italien – Südtirol – Dolomiten

Das im Juli 2015 eröffnetet MMM Corones von Stararchitektin Zaha Hadid.

Seit ein paar Jahren reisen vermehrt auch Kulturtouristen ins Südtirol.

Der höchste Berg der Dolomiten ist zwar die Mar­

Seit ein paar Jahren reisen vermehrt auch Kultur­

beispielsweise ist dem Mythos Berg gewidmet. Das

molata mit 3’342 Metern Höhe, das bekannteste

touristen ins Südtirol. Wegbereiter dafür ist der neben

MMM Firmian auf Schloss Sigmundskron bei Bozen

Bild von den südlichen Kalkalpen sind aber DIE DREI

dem Freiheitskämpfer Andreas Hofer bekannteste

thematisiert die Auseinandersetzung Mensch-Berg.

ZINNEN. Die Dolomiten mit den weiteren bekannten

Süd­ tiroler, Reinhold Messner. Der weltberühmte

Messner bezeichnet seine Museen als Begegnungs­

Gipfeln Sella, Schlern und Langkofel stehen auch für

Berg­steiger, der sämtliche Achttausender im Hima­

stätten mit dem Berg, den Berg-Menschen und

Bergsteigen, Skifahren oder Wandern. Ausgangs­

la­ya ohne Sauerstoffmaske bestiegen hat, schuf mit

«letztlich auch mit uns selbst.»

punkte dazu sind beliebte Tourismusdestinationen

seinen sechs Museen an sechs Orten die Plattform

Sein letztes, das im Juli 2015 eröffnete MMM

wie Bruneck, Cortina d’Ampezzo, die Seiser Alm –

für eine neue Art der Annäherung und Auseinander­

CO­RONES, ist das Spektakulärste. Auf dem 2’275m

eines der flächenmässig grössten Hochplateaus

set­zung mit den Bergen. MMM steht für MESSNER

hohen Kronplatz bei Bruneck, am Ende des Puster­

Europas – oder St. Ulrich im Grödner Tal.

MOUN­­TAIN MUSEUM. Das MMM Juval im Vinschgau

tals, erzählt es vom traditionellen Alpinismus, den

Das MMM Corones ist ein Ort der Stille, der Entschleunigung, auch ein Rückzugs- und Erfahrungsort.

www.privateselection.ch


Italien – Südtirol – Dolomiten

RUBNER’S HOTEL RUDOLF 

A D L E R D O L O M I T I S PA & SPORT RESORT 

Familie Rubner, Besitzer; Kurt J. Gamper, Gastgeber

Familie Sanoner

Direkt am Kronplatz und 45km von den drei Zinnen

Das ADLER DOLOMITI liegt im sonnigen Herzen

entfernt vereint das im 2016 vollständig erneuerte

des Grödnertals. Das einzigartige ADLER Wander-

RUBNER’S HOTEL Rudolf Tradition und Moderne mit

und Outdoor Programm wartet mit täglich neuen

urigen Stuben, modern-alpinen Zimmern und zwei

Herausforderungen, die sensationelle Aguana Bade-

Wellnessbereichen für Erwachsene und Familien.

und Saunenlandschaft, Fitnesswelt und Aki Kidsclub

19

runden das perfekte Freizeitangebot ab. SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Messner ja stark mitgeprägt hat. Mit Blick auf die

ADRESSE

grossen Wände der Dolomiten wird im Corones, das

Reischachstrasse 33

ADRESSE

ladinische Wort für Krone, Alpingeschichte erzählt

IT-39031 Bruneck / Reischach

Reziastrasse 7

und gezeigt. Aussergewöhnlich ist das von der Star­

Tel +39 0474 570 570

IT-39046 St. Ulrich / Val Gardena / Südtirol

architektin Zaha Hadid quasi in den obersten Teil

www.hotel-rudolf.com

Tel +39 0471 775 001

des Berges gebaute Museum. Über mehrere vier­

info@hotel-rudolf.com

info@adler-dolomiti.com

eckige Fenster am Ende langer Betongänge schaut

www.adler-dolomiti.com

der Besucher auf eine eindrückliche Bergwelt. Mess­

ÖFFNUNGSZEITEN

ner wollte einen Ort der Stille, der Entschleunigung,

25.11.2017 bis 8.4.2018 und 11.5. bis 4.11.2018

auch einen Rückzugs- und Erfahrungsort schaffen,

ÖFFNUNGSZEITEN Mitte Mai bis Mitte April

einen Gegenpol zum auf dem Kronplatz praktizier­

VERGLEICHBARE HOTELS

ten «Sporthype». Das ist ihm in enger Zusammen­

Hotel Forster, Neustift / Tirol;

VERGLEICHBARE HOTELS

arbeit mit allen Beteiligten perfekt gelungen.

HUBERTUS Alpin Lodge & Spa, Balderschwang

ADLER THERMAE SPA & Relax Resort, Bagno

Ideale Ausgangspunkte für das individuelle

WEB CODE

Romantik- & Wellnesshotel Deimann, Schmallenberg;

Dolomiten-Erlebnis:

www.privateselection.ch/webcode6 2 2 7 9

ERMITAGE Wellness- & Spa-Hotel, Gstaad-Schönried

Vignoni /Toskana;

* Rubner's Hotel Rudolf, Dolomiten / 

WEB CODE

www.privateselection.ch/webcode6 2 2 4 8

Bruneck / Kronplatz

* ADLER Dolomiti in St. Ulrich / Val Gardena

Christian Bützberger www.wiesthaler.com

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


20

Schweiz – Arosa

SCHRIFTSTELLER UND HOTELS

Eine inspirierende

Liebesgeschichte Hotels übten auf Schrifsteller schon immer eine besondere Faszination aus. Ob im luxuriösen Grandhotel oder im intimen Boutiquehotel – im Hotel ist der Schriftsteller inmitten von vielen (Lebens-) Geschichten, die ihn gleichermassen inspirieren und faszinieren.

Ob der eincheckende Gast ein Promi oder ein Herr Jedermann ist, tut hier nichts zur Sache. Hotels sind zufällige Treffpunkte von Menschen mit unterschiedlichsten Interessen und Anspruchshal­ tungen. Die Bar bietet die geeignete Atmosphäre fürs Rendezvous; der Stargast referiert im grossen Saal. Hotels als Ganzes sind aber noch mehr von alledem. Sie sind die ideale temporäre Wohn­ form überhaupt. Man lebt hier für einige Tage in einem Zimmer, schläft im breiten Bett, speist (bei Roomservice) auch einmal im Zimmer, unter­hält sich, empfängt vielleicht gar Gäste. Man kann auch arbeiten in Hotelzimmern. Die Liste von Schriftstellern, die in Hotels gelebt und an ihren Büchern geschrieben haben, ist so bunt wie lang. Von Ernest Hemingway über Agatha Christie mit ihrem «Mord im Orient Express» bis zu Franz Kafka, der seinen berühmten Brief an Felice Bauer in Venedig verfasst hat. Auch Oscar Wilde liebte es, in feinen Hotels zu residieren. Ob in Paris oder London, die Häuser machen teils mit Bildern, teils mit Schrift­ lichem auf ihre berühmten, ehemaligen Gäste aufmerksam. www.privateselection.ch


Schweiz – Arosa

21

W A L D H O T E L N AT I O N A L   Christian Zinn, Gastgeber

Stil und Eleganz, Tradition und Gastfreundschaft. Zimmer und Suiten in alpinem Ambiente, Gemütlichkeit an der WALDHOTEL BAR und ALPIN LOUNGE. Wanderwege und Skipiste direkt am Hotel.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft Thomas Mann, immer perfekt gekleidet, hat im Waldhotel National in Arosa tiefe schriftstellerische Spuren hinterlassen.

ADRESSE Tomelistrasse CH-7050 Arosa Tel +41 (0)81 378 55 55

In Hotels wurden und werden nicht nur Geschich­

verkleidet. Der Roman spielt zwar in Davos, doch

reservation@waldhotel.ch

ten geschrieben. Bekannte Hotels haben selber eine

der Speisesaal, in dem sich Hans Castorp und

www.waldhotel.ch

lange, meist auch wechselvolle und deshalb span­

Madame Chauchat treffen, ist jener des damaligen

nende Geschichte. Wie das WALDHOTEL NATIO­

Waldsanatoriums, den er detailreich beschreibt.

N­ AL IN AROSA. Eröffnet wurde dieses 1910 als

ÖFFNUNGSZEITEN Bis 14.4.2018 und 15.6. bis 14.10.2018

Waldsanatorium, eine Heilanstalt für Lungenkranke.

Auf den Spuren bekannter Schriftsteller kommen Sie

Zu den ersten prominenten Gästen gehörte im April

nicht an folgenden Private Selection Hotels vorbei:

1911 der deutsche Dichter und Schriftsteller Chris­

VERGLEICHBARE HOTELS Hotel Schweizerhof, Lenzerheide;

tian Morgenstern. Katia Mann, die Gemahlin von

* Hotel Schweizerhof, Luzern (Leo Tolstoi,

Chalet Silvretta, Samnaun; Hotel Seehof, Davos;

THOMAS MANN, wurde 1912 hier nach einem

Hans Christian Andersen, Richard Wagner,

Hotel Adula, Flims-Waldhaus

mehrmonatigen Kuraufenthalt in Davos wegen

Mark Twain, Zhu Zu Qing)

eines Lungenleidens nachbehandelt. Der Dichter

* Hotel Le Pavillon de la Reine, Paris (Arthur

WEB CODE

besuchte seine Frau mehrmals und kehrte auch in

Rimbaud, Victor Hugo, Madame de Sévigné)

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 4 2

den kommenden Jahren immer wieder in das Haus zurück. Das Waldhotel National ist auch in den «ZAUBERBERG» eingeflossen, in dem sich Thomas

Christian Bützberger

Mann, salopp ausgedrückt, als Sanatorium-Patient

Bildergalerie der ETH Zürich

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


22

D I E E R L E B N I S W E LT V O N C H A R L I E C H A P L I N

Er hat Millionen von Menschen zum

Lachen gebracht ... … Millionen von Menschen wird er noch zum Lachen bringen. Und auch zum Nachdenken. Filme wie The Kid, Modern Times oder City Lights bilden das Fundament nicht nur der Stummfilm-Geschichte. Das Lebenswerk des in London geborenen Schauspielers und Regisseurs ist seit 2016 in Chaplin’s World by Grévin in Corsier-sur-Vevey auf anregende wie unterhaltsame Art und Weise zu bestaunen.

www.privateselection.ch


Schweiz – Saint-Légier-La-Chiésaz

23

Das Ganze ist ein geschickt inszenierter wie humorvoller Erlebnisparcours, gespickt mit multimedialen Elementen.

Das imposante Gutshaus Manoir de Ban umgeben

1972 und 1973 für sein Lebenswerk sowie das

MODERN TIMES HOTEL 

von einem weitläufigen Park, in dem CHAPLIN mit

Drehbuch von Limelight erhalten hat. In CHAPLIN’S

Jean-Claude Gétaz, Gastgeber

seiner Frau Oona und den acht Kindern von Ende

WORLD steht nicht alle paar Meter ein Schild mit

1952 bis zu seinem Tode am Weihnachtstag 1977

der Aufforderungen «nichts berühren». Im Gegen­

Lassen Sie sich bezaubern von der Architektur und

gelebt hat, ist ein Teil davon und steht den Besu­

teil, die Besucher werden geradezu zum Anfassen

dem aufmerksamen Service des nagelneuen Modern

chern offen. Darin werden diesen Einblicke in einen

und Mitmachen aufgefordert. Es gab und gibt viele

Times HOTEL, in Gehdistanz zum Chaplin’s World

grosszügigen Haushalt inklusive Familienleben ge­

Gründe, um an die Waadtländer Riviera zu reisen –

Museum by Grévin und der Stadt Vevey, im Herzen

währt. Lachend auf Fotos und Filmen mit Freunden,

jetzt ist ein weiterer dazugekommen. In Chaplin’s

der waadtländischen Riviera gelegen.

gestikulierend mit einem seiner Kinder auf der weit­

World (www.chaplinsworld.com) wird dem kleinen,

läufigen Veranda, Charlie Chaplin in ausgelassenen

grossen Mann, dem Weltbürger und Pazifisten, Re­

SERVICES

Posen. Der Besucher begegnet im Hause aber auch

verenz erwiesen, wie sie diesem grossen Künstler

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Berufskollegen, etwa Sophia Loren oder Lauren

gebührt.

Bacall als täuschend echte Wachsfiguren in Lebens­ grösse.

Das MODERN TIMES HOTEL liegt ca. 20 Geh­

Des Meisters Schaffen wird im neuen, rund 50

minu­ten vom Museum Chaplin’s World by Grévin

ADRESSE

Meter vom Wohnhaus erstellten Betonbau zele­

ent­fernt und ist nicht nur prädestinierter Ausgangs­

Chemin du Genévrier 20

briert. Es beginnt, wie könnte es auch anders sein,

punkt, sondern bietet auch verschiedenste Arran­

CH-1806 Saint-Légier-La-Chiésaz (Vevey)

mit einem Film von, mit und über den genialen

gements, um Charlie’s Welt zu erleben.

Tel +41 (0)21 925 22 22

Schauspieler im modernen Kino. Nach dem Film öff­

info@moderntimeshotel.ch

net sich der Vorhang und der Besucher wird «durch

www.moderntimeshotel.ch

die Leinwand» ins Untergeschoss des Gebäudes ge­ leitet. Das Ganze ist ein geschickt inszenierter wie

ÖFFNUNGSZEITEN

humorvoller Erlebnisparcours, gespickt mit multi­

Ganzjährig geöffnet

medialen Elementen. Da steht aber auch eine Zir­ kusmanege, in der Fellini und Begnini als Wachsfigu­

WEB CODE

ren Chaplin bewundern. Man bewegt sich auf den

www.privateselection.ch/webcode6 6 9 4 0

Filmsets von Modern Times und The Kid. Besucher können sich in einen Coiffeurstuhl setzen und sich von Chaplin die Haare schneiden lassen oder neben Douglas Fairbanks Regie führen. Und später im Tre­

Christian Bützberger

sorraum die beiden Oscars bewundern, die Chaplin

Charlie Chaplin Modern Times

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


24

Schweiz – Lenzerheide – Weggis

KÄSER MIT LAIB UND SEELE

Alles Käse,

aber bitte vom Feinsten! Hotelgäste wollen heute genau wissen, woher ihr Käse auf dem Morgenbuffet stammt. Alpsennen wie Franz Toni Kennel und Dorfkäser wie die Familie Meyer/Bienerth, die mit viel Können ihre verschiedenen Käse herstellen, sind gefragte Lieferanten begehrter Naturprodukte.

FRANZ TONI KENNEL stellt auf der Alp Chäserenholz in der Zentralschweiz

ebenso feinen wie würzigen Käse her. Auf die Alp gelangen Franz Tonis Gäste am bequemsten mit der Zahnradbahn. Entweder von Goldau oder Vitznau her bis Endstation Rigi Kulm. Nach einem zehnminütigen Fussmarsch talwärts über einen kurvigen Bergweg stehen diese dann schon vor Kennels flotter Alpwirt­ schaft mit angebauter Käserei. Die schweisstreibendere Variante ist ein längerer Fussmarsch bergwärts. Wer auch immer wie auf den Berg kommt: Der herrliche Blick von der Terrasse aus auf den gegenüberliegenden, schneebedeckten Alpenbogen, erfreut jeden Berggänger. Verschmitzt lächelnd erzählt der 56-jährige Alpsenn auf der Holzbank in der Sonne sitzend, wie er hier oben angefangen hat. In der alten Hütte gab es damals noch keine Käserei, weshalb Franz Toni einfach Butter gemacht hat. Diese fuhr er mit Ross und Wagen zu seinen Käufern und löste einen guten Preis dafür. Mit etwa 2’000 Litern Milch hat der gelernte Bauer und Käser 1980 dann erstmals etwa 200 Kilo Käse in Form von kleinen Mutschlis hergestellt. Der Bau eines breiteren Weges von Rigi Kulm ins Chäserenholz hinunter, brachte den ersten Aufschwung. Der pfiffige Alpsenn erkannte seine Chance und baute in den Jahren 1997 und 1998 die heutige Käserei. Die damaligen Zei­ ten für die Bauern und Alpsennen waren nicht so rosig, der Milchpreis rutschte kräftig talwärts. Der innovative Franz Toni ging zu den Rigi Bahnen und fragte, www.privateselection.ch


Schweiz – Lenzerheide – Weggis

ob diese ihm nicht Gruppen schicken könnten. Die

Mit dem Bau der neuen Käserei hat Kennel vom

Verantwortlichen der Bahn wollten. Sie transportier­

Kanton Schwyz auch die Gastrobewilligung erhal­

ten ihm dann Gäste täglich quasi vors Haus. Denen

ten. Dank dieser darf er das ganze Jahr über Gäste

zeigt er noch heute, wie er seinen Käse herstellt.

bewirten. Das ist wichtig für ihn, kann er doch seine

Die frische Milch inklusive hochwertiger Omega-

25

eigenen Produkte in der Alpwirtschaft verkaufen:

3-Fettsäuren liefern die zirka 50 Kühe, die jeden

Fondue, Käseschnitten, Raclette oder ein feines Käse-

Sommer die Alp bestossen. Auf den wilden Heu­

plättchen. Franz Toni Kennel erzählt mit funkeln­den

wiesen wachsen mehr als 130 verschiedene Kräuter,

Augen, wie er anfänglich auch ohne Gastrobewil­

ein wahrer Genuss für die geduldigen Widerkäuer.

ligung den hungrigen Gästen seine Käseprodukte

Sie kauen so langsam wie stetig, verdauen und

verkauft hat. Und prompt dafür gebüsst wurde.

düngen mit ihren Fladen den Boden. Und liefern

Fünf Tage sollte er dafür im Gefängnis schmoren.

dem Senn beste Milch. Im Sommer 2017 hat Kennel

Weil er keinen Stellvertreter hatte, der damals für

mit eigener und von Nachbarsbauern zugekaufter

seine Kühe sorgen konnte, wandelte die Obrigkeit

Milch, 16 Tonnen Käse hergestellt. 90 Prozent davon

die fünf Tage in 500 Franken Busse um.

ist würziger Alpkäse. Ein solcher wiegt zwischen

Die Geschichte vom Alpsenn Franz Toni Kennel

sechs und sieben Kilogramm und reift zwischen

auf der Rigi zeigt, wie einer mit gefragten Produkten,

sechs Wochen bis zwei Monate im Keller, bis er die

den Rigi Bahnen und den Touristen als Partner und

Genussreife erreicht. Die restlichen zehn Prozent be­

Kunden einen erfolgreichen Gewerbe- und Dienst­

stehen aus Spezia­litäten wie Bratkäse, Formaggini

leistungsbetrieb aufbauen konnte. Und sein Angebot

oder Raclettekäse. Kennel produziert den Käse auf

stets erweitert: Neu lässt er auch ein Molkebad ein­

eigenes Risiko. Dieses scheint gering, seine Produkte

laufen. ALPEN-WELLNESS pur auf der Rigi, touris­

sind gefragt. Auch die HOTELS ALEXANDER UND

tisch gerne auch als Königin der Berge angepriesen.

Alpsenn Franz Toni Kennel

GERBI in Weggis sind langjährige Kunden.

Auf den wilden Heuwiesen wachsen mehr als 130 verschiedene Kräuter, ein wahrer Genuss für die geduldigen Widerkäuer.

Hier reift liebevolle Handarbeit!

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


26

Schweiz – Lenzerheide – Weggis

Carn & Caschiel: Natürliches Biofondue in modernem Ambiente.

SZENENWECHSEL! VIEL TIEFGANG. Maria Meyer

und ihr Ehemann Martin Bienerth, genannt «Floh», haben 2001 die Dorfsennerei in Andeer (GR) über­ nommen. Eine ansehnliche Palette an Biokäsen mit teils hochdekorierten Auszeichnungen erfreut seit­ her eine stetig wachsende Kundschaft. Spannend ist der Werdegang der beiden Deutschen. Nachdem beide in Kassel Landwirtschaft studiert hatten, trieb es die überzeugten Anhänger einer biologischen Landwirtschaft auf die Alpen. «Weil dort die Milch auch heute noch am ursprünglichsten gewonnen und verarbeitet wird» wie Bienerth in seinem eige­ nen Porträt schreibt. Maria Meyer hat in der Schweiz Käserin gelernt und später auch die Meisterprüfung abgelegt. Sie ist also handwerklich für den Käse ver­ antworlich. Ihr Mann sorgt als Affineur dafür, dass die verschiedenen Käsesorten den letzten Schliff bekommen. Zudem schreibt er Bücher, bisher sind vier erschienen. In «Alpechuchi», «Alp», «Alpsicht» und «Alpengold» hat er die verschiedensten alp­ wirtschaftlichen Themen detailliert verarbeitet und auch einen Blick in die Zukunft bäuerlichen Schaf­ fens geworfen (www.sennerei-andeer.ch). www.privateselection.ch

Weil dort die Milch auch heute noch am ursprünglichsten gewonnen und verarbeitet wird.


Schweiz – Lenzerheide – Weggis

HOTEL SCHWEIZERHOF  Andreas und Claudia Züllig-Landolt

27

HOTELS ALEXANDER & GERBI  Familien Hasler

Das HOTEL Schweizerhof steht für Berge, Natur und Tradition. Das grösste Hotelhamam im Alpenraum

Die beiden durch ihre 1‘500 m2 Panorama-Wellness­

und kulinarische Spitzenrestaurants runden das

oase «Vitalis SPA» verbundenen HOTELS liegen ruhig

Ferienerlebnis perfekt ab.

und idyllisch und sind bekannt für hervorragende Küchen. Zimmer und Restaurant, Terrasse und SPA –

SERVICES

sie alle mit herrlicher Sicht auf den Vierwaldstättersee.

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Andreas und Claudia Züllig-Landolt vom Hotel

ADRESSE

Schweizerhof auf der Lenzerheide sind überzeugt,

Voa principala 39

dass sie in ihrem RESTAURANT CARN & CASCHIEL

CH-7078 Lenzerheide

ADRESSE

das beste Fondue weit und breit anbieten – natür­

Tel +41 (0)81 385 25 25

Hertensteinstrasse 42/48

lich mit den Käsen aus der Biosennerei in Andeer.

info@schweizerhof-lenzerheide.ch

CH-6353 Weggis

www.schweizerhof-lenzerheide.ch

Tel +41 (0)41 392 22 22 info@alexander-gerbi.ch

ÖFFNUNGSZEITEN

www.alexander-gerbi.ch

Ganzjährig geöffnet ausser 3.4. bis 9.5.2018 ÖFFNUNGSZEITEN Floh Bienerth's tägliche Arbeit erfordert Kraft und Ausdauer.

VERGLEICHBARE HOTELS

Ganzjährig geöffnet

Waldhotel National, Arosa; Hotel Adula, Flims-Wald­haus; Cresta Palace Hotel, Celerina;

VERGLEICHBARE HOTELS

Hotel Seehof, Davos

Hotel Bad Horn am Bodensee; Seehotel Wilerbad am Sarnersee; Hotel Eden, Spiez

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 4 3 8

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 3 5

Christian Bützberger Christian Bützberger Carn & Caschiel: Dolores Rupa

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


28

Schweiz – Ascona – Adelboden

H E I M I S C H E T R O U VA I L L E N

Schweizer Weine sind spitze Das Weinland Schweiz überzeugt mit seiner breiten Vielfalt. In allen Regionen werden heute hervorragende rote wie weisse Weine hergestellt. Junge, innovative und gut ausgebildete Winzerinnen und Winzer setzen kompromisslos auf Qualität. Wohltuend spürbar ist auch der Einfluss weiblicher Winzerinnen in Rebberg und Keller.

Rebberge sind auch geschätzte Landschaften.

SCHWEIZER WEINE sind beliebt und werden vorwiegend im eigenen Land ge­

trunken. In den Export – vor allem nach Deutschland – gelangt bloss etwas mehr als ein Prozent der schweizerischen Weinproduktion. Den guten Ruf ihrer Weine haben sich die arrivierten Winzer wie Daniel und Martha Gantenbein, Diego Mathier, Philippe Bovet oder Feliciano Gialdi mit harter Arbeit erschaffen. Seit ein paar Jahren drängen erfreulicherweise junge, hervorragend ausgebildete Win­ zerinnen und Winzer nach. Namen wie Cristina Monico, Johann-Baptista von Tscharner, Jürg Marugg, Alain Schwarzenbach oder Anne-Claire Schott gilt es im Auge zu behalten. Diese und einige mehr haben sich in der Vereinigung «Junge Schweiz – neue Winzer» zusammengeschlossen und machen eine klare Ansage: «Jedes Mitglied keltert mit viel Leidenschaft, Sorgfalt und Elan. Wir sind kein 'Qualitätslabel', vielmehr setzen wir uns für Diversität und Andersartigkeit ein. Dies alles auf höchstem Niveau wohlverstanden.» Um den Winzernachwuchs braucht sich also niemand zu sorgen. Um ein einigermassen korrektes Bild vom Weinland Schweiz wiederzugeben, sind Zahlen unabdingbar. Solche weisen etwa aus, dass die Winzer in den Jahren von 2005 bis 2015 durchschnittlich 100 Millionen Liter Wein produziert haben. 2015 verzeichneten sie mit 80 Millionen Litern ein Rekordtief, nur ein Jahr später mit 108 Millionen Litern ein Rekordhoch. 2017 sorgten frostige Nächte für einen geringeren Ernteertrag. Hoch und tief liegen also nah beisammen im Weinland Schweiz, das sich so vielfältig und abwechslungsreich wie kleinkammrig zeigt. www.privateselection.ch

Christian-Pfammatter


Schweiz – Ascona – Adelboden

29

Idyllisch und ruhig laden manche Rebberge zum Spazieren und Erholen.

Jedes Mitglied keltert mit viel Leidenschaft, Sorgfalt und Elan.

Zwischen BASEL und CHIASSO, dem LAC LÉMAN

Das Weinland Schweiz ist in die sechs Regionen

der Deutschschweiz zugeordnet. Der französisch­

und dem BODENSEE, sind 14’800 Hektaren Boden

WALLIS,

DREI-SEEN-REGION,

sprachige Jura, «der in allen Weinbüchern vergessen

mit Reben bestockt. Teils bereits im Mittelalter von

DEUTSCHSCHWEIZ und das TESSIN aufgeteilt. Die

geht, ordnen wir der Drei-Seen-Region zu», ist Ein­

Mön­chen angelegte Terrassen prägen noch heute

Abgrenzungen verlaufen allerdings nicht immer

trägen in der Datenbank Weinland Schweiz zu ent­

einzelne Landstriche. Eine Fahrt über die Weinstrasse

gradlinig. Genfer Winzer etwa bewirtschaften zirka

nehmen. Das Bündner Misox wiederum, haupt­

im Lavaux am Genfersee zeigt dies exemplarisch.

122 Hektar Reben auf französischem Staatsgebiet.

sächlich mit Merlot bestockt, wird in der Schweizer

Rebstöcke stehen in allen Kantonen. Im Wallis auf

Die Reben des Mont Vully zwischen Murten- und

Weinbaustatistik dem Tessin zugeordnet.

knapp 5’000 Hektaren, im Appenzell Ausserrhoden

Neuenburgersee stehen zu zwei Dritteln auf Frei­

KURIOSITÄTEN. Der Kuriositäten gibt es weitere.

auf weniger als fünf Hektaren, also rund tausendmal

burger und einem Drittel auf Waadtländer Boden.

So kann niemand exakt beziffern, wieviele Winzer

weniger. Die häufigste angebaute Rebsorte ist der

Obwohl am Bielersee mehrheitlich deutsch gespro­

im Lande aktiv sind. Laut der letzten Erhebung des

Pinot Noir, gefolgt vom Chasselas und Gamay. Die

chen wird, zählt die Region wegen der Rebsorte

Branchenverbandes Schweizer Reben und Wein

Vielfalt an Weinen ist auch auf die unterschiedliche

Chasselas zur Westschweiz. Das übrige Berner Kan­

sollen es um die 7’000 Winzer sein, die sich haupt­

Beschaffenheit der Böden, das Mikroklima sowie re­­

tons­gebiet mit den Riesling-Silvaner- und Blaubur­

beruflich engagieren und von denen 2’500 selber

gionale handwerkliche Eigenheiten zurückzu­füh­ren.

gunder-Rebflächen am Thunersee wird allerdings

keltern. Die Anzahl Hobby- und Sonntagswinzer,

WAADT,

GENF,

die sich um ein paar Rebstöcke kümmern, ist schon gar nicht auszumachen; allein im grössten Weinbau­ kanton Wallis sollen dies ein paar Hundert sein. Eine weitere Eigenheit des Weinlandes Schweiz ist die Vielfalt an Rebsorten. Mehr als 200 sind zugelassen oder stehen zu Versuchszwecken unter Beobach­ tung. Daraus finden sich Weinspezialitäten, die dann später nur in kleinsten Mengen auf den Markt kommen. Wenn überhaupt, ist doch bekannt, dass im Wallis Kleinstmengen von ein paar Hundert Fla­ schen das Tal oftmals gar nie verlassen. Noch eine Kuriosität sorgt im Weinland Schweiz für Verwirrung: Es gibt keine Hierarchie. In unseren Nachbarländern wird die Basis als «Wein» ohne geografische Angabe bezeichnet. Eine Stufe höher folgt die «geschützte geografische Angabe» g.g.A., PGI oder IGT und diese wiederum wird von der «ge­ schützten Ursprungsbezeichnung» g.U., PDO oder AOC gekrönt. In der Schweiz hingegen tragen 95 % der Produktion eine Appellation d’Origine Contrôlée und somit die Krone. Durch Schweizer Kehlen flossen im Jahre 2016 weniger Wein. Gemäss Angaben des Bundesamtes CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


30

Schweiz – Ascona – Adelboden

Von Zeit zu Zeit überprüft die Kellermeisterin den Fortschritt ihrer Weine.

Ein portugiesischer Winzer, der seit Jahren bei ihm

für Landwirtschaft waren es genau 253 Millionen

TINTO FORTE IM LA ROCCA. Nebst den 15 verschie­

Liter Wein. Das machte für jede Schweizerin und

denen Risotti, die von den Gästen im BOUTIQUE-

arbeitet, hatte die Idee aus Merlot-Trauben nach

jeden Schweizer exakt 40 Flaschen aus. Auf den

HOTEL LA ROCCA in Ascona/Ronco geschätzt

portu­giesischer Tradi­tion einen Portwein herzustel­

ersten Blick mag das als viel erscheinen, auf den Tag

werden, lässt Hotelier Marcel Krähenmann gerne

len. «Leider darf der Tinto forte offiziell nicht so ge­

umgerechnet ist es weniger als ein Deziliter. Und

eine weitere Spezialität servieren: den Tinto Forte.

nannt werden, doch ist er dem Original qualitativ

jetzt noch eine letzte Kuriosität: Einerseits finan­

Im Volks­mund auch «Tessiner Portwein» genannt.

ebenbürtig und eine einzigartige Kreation, die bei

ziert der Bund die Weinproduktion übers Agrarbud­

«Die Idee, diesen Wein herzustellen, ist aus reinem

unseren Gästen sehr gut ankommt, insbesondere

get und unterstützt teilweise auch die Absatzför­

Zufall entstanden», erzählt Marcel Krähenmann.

zu Käse und Desserts», erzählt Marcel Krähenmann

derung, um anderseits via das Präventionsbudget

Nämlich, als der renommierte Winzer und Wein­

schmunzelnd.

möglichen Missbrauch zu bekämpfen.

händler Clau­­dio Tamborini seine Winzer aufgefor­

AUSGEZEICHNETE WEINKARTE. Das PARK­ HOTEL BELLEVUE & SPA ist unter anderem auch

bekannt für seinen bestens assortierten Weinkeller. Dort lagern plus minus 750 Positionen, vorwiegend Weine aus den beiden französischen Gebieten Bor­ delais und Burgund. Ergänzt wird das Angebot mit einer prächtigen Auswahl an Schweizer und italie­ nischen Weinen. Diese Aufmerksamkeit erregende Weinkarte hat auch den Testern von Gault & Millau gefallen. In der Breite und vom Mix her so gut, dass sie diese ausgezeichnet haben. Die preisliche Band­ breite liegt zwischen 45 Franken und 900 Franken. Andreas Richard, Mitinhaber des Vier-Sterne-Hotels, hat mit seiner Sammlertätigkeit den Grundstein ge­ legt. Wein ist auch ein Hobby des heutigen Direktors Daniel Schüpfer, der dem Keller Sorge trägt und ihm viel Zeit widmet, ab und zu die drei Weingebiete be­ reist und neue Weine degustiert und so den Wein­ keller weiter bestückt. www.privateselection.ch

dert hatte, wieder einmal etwas Neues zu schaffen.

Quellen: Unter anderen Swiss Wine Promotion, Weinland Schweiz, Bundesamt für Landwirtschaft.


Schweiz – Ascona – Adelboden

SELECTION HOTELS, die auf ihre Weinkarte ganz

BOUTIQUE-HOTEL LA ROCCA 

PA R K H O T E L B E L L E V U E & S PA  

besonders stolz sein dürfen – hier seien nur

Familie Krähenmann

Denise Mani und Daniel Schüpfer

Es gibt einige Mitgliedhotels der PRIVATE

31

wenige genannt: Das BOUTIQUE-HOTEL am Lago Maggiore sorgt für

Das SPA- und DESIGNHOTEL steht für

* Parkhotel Bellevue & Spa, Adelboden

Entspannung in familiärem Rahmen. Atemberaubende

Gastfreundschaft, charmantes Design und traumhafte

* ERMITAGE Wellness- & Spa-Hotel,

Sicht auf die Brissago-Inseln, eigener Privat-Lido am

Aussichten.

Gstaad-Schönried

Lago Maggiore, die mediterrane Küche und Vinothek

* Hotel Schweizerhof, Luzern * Hotel L’Estelle en Camargue * Parco San Marco Lifestyle Beach Resort,

garantieren einmalige Ferienerlebnisse.

Cima di Porlezza

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

SERVICES

ADRESSE Bellevuestrassse 15

In den Barriques bauen die Kellermeister ihre Weine aus, bis diese ihren spezifischen Vorstellungen entsprechen.

ADRESSE

CH-3715 Adelboden

Via Ronco 61

Tel +41 (0)33 673 80 00

CH-6613 Ascona / Porto Ronco

info@parkhotel-bellevue.ch

Tel +41 (0)91 785 11 44

www.parkhotel-bellevue.ch

hotel@la-rocca.ch www.la-rocca.ch

ÖFFNUNGSZEITEN Juni bis April

ÖFFNUNGSZEITEN März bis Oktober

VERGLEICHBARE HOTELS Beausite Park Hotel, Wengen; Hotel Kirchbühl,

VERGLEICHBARE HOTELS

Grindelwald; Frutt Lodge & Spa, Melchsee-Frutt

Boutique Hotel Remorino, Minusio-Locarno; Grand Hotel Diana Majestic, Diano-Marino, Ligurien

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 4 2 5

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 5 4

Christian Bützberger Pascal Gertschen

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


32

Frankreich – Grignan

LE GOURMET

Die hohe Kunst

des Kochens

Ein Liebhaber raffiniert zubereiteter Speisen gilt in der Sprache Molières als Gourmet, in jener Goethes als Feinschmecker. In einer Gourmetküche zelebriert der Küchenchef mit seinen Köchen folgerichtig die hohe Kunst des (fast) perfekten Kochens.

Küchenchef Julien Allano bereitet die Arbeit offensichtlich viel Spass.

Komm, rieche die Düfte in unserem mediterranen Garten und geniesse unsere sublime provenzalische Küche.

Der fragile Prozess der Veredelung von frischen Nahrungsmitteln, der dem Geschmackssinn des Menschen schmeicheln soll, findet eine stetig wachsende Zahl an Verehrern. SPITZENKÖCHE werden wegen ihrer überraschenden Kreationen auch als KÜNSTLER apo­ strophiert. Sie nutzen die Produkte der Natur, von der Kartoffel bis zum Apfel und zaubern mit viel Phantasie und handwerklichem Können ein Stück Kultur daraus. Da wird auf den Punkt gegart und gesiedet, gebraten und gebacken – eben gekocht. Nicht nur durch die Sprache unterscheidet sich der Mensch von allen ande­ren Lebewesen, auch das Kochen bleibt ihm dank seiner Fähigkeiten alleine vorbehalten. Bitter, sauer, salzig oder süss. Begrifflich weit gefasst, wird unter Geschmack ein komplexer Sinneseindruck bei der Nahrungsauf­ nahme verstanden. Dieser entsteht durch das Zusammenspiel von Geruchs- und Geschmacks- sowie Tastsinn, Temperatur- und Schmerzempfinden. Einer, der es meisterhaft versteht, auf der www.privateselection.ch


Frankreich – Grignan

33

HÔTEL LE CLAIR DE LA PLUME  Jean-Luc Valadeau, Besitzer

Das bezaubernde BOUTIQUE-HOTEL mit Sicht auf das Château de Grignan bietet – auf 4 Gebäude ver­teilt – viel Charme und Privatsphäre. Das Gourmet­restaurant mit Michelin-Stern, der mediterrane Garten und der Bio-Pool zeichnen das provenzialische Hotel aus.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft Feinste Trüffelgerichte erfreuen die Gaumen der Gäste.

ADRESSE 2, Place du Mail F-26230 Grignan Tel +33 (0) 475 918 130 info@clairplume.com

Klaviatur dieser feinen Geschmackssinne zu spielen,

Drôme. Hotelier Jean-Luc Valadeau steht seinem

ist Julien Allano. Der Küchenchef im Hotel Le Clair

Küchenchef in nichts nach und lädt charmant zu

de la Plume im provenzalischen Grignan versteht

einem Besuch: «Komm, rieche die Düfte in unserem

ÖFFNUNGSZEITEN

es gemäss sachverständigen Gastrokritikern, subtil

mediterranen Garten und geniesse unsere sublime

Ganzjährig geöffnet

abgestimmte Menüs auf die Teller zu zaubern, die

provenzalische Küche.» Auf geht’s!

Feinschmeckern wahre Loblieder entlocken. Allano definiert seine Künste weit bescheidener: «Ich lade

VERGLEICHBARE HOTELS

Hotel in der Nähe:

Sie zu einer lebendigen und farbenfrohen Küche ein, die auf kulinarischen Traditionen basiert und besondere Sorge zu den Produkten trägt.» 2015 hat

www.clairplume.com

Hotel L’Estelle en Camargue, Les-Stes-Maries-de-la-Mer; Hotel & Agriturismo L’Unicorno, IT-Bedizzole/Gardasee

* L’Estelle en Camargue in Les Saintes-Maries-de-la-Mer

der Guide Michelin des Meisters Küche mit einem

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 4 0 0

Stern ausgezeichnet. Das HOTEL LE CLAIR DE LA PLUME steht in Grig­ nan am Fusse des Schlosses. Das Dorf wiederum liegt etwa eine Autostunde südlich von Lyon entfernt,

Christian Bützberger

zwischen Montélimar und Orange im Departement

Hôtel Le Clair de la Plume

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


34

Italien – Ligurien

LIGURIEN, RIVIERA DEI FIORI

Ausflug ins Dorf

der Hexen Im Hinterland der italienischen Blumenriviera warten herrliche Landschaften und ursprüngliche Bergdörfer mit faszinierenden Geschichten auf. So zum Beispiel das malerische Triora mit seiner Hexen-Vergangenheit.

iStockphoto.com

www.privateselection.ch


Italien – Ligurien

35

Triora ist vor allem bekannt als Dorf der Hexen.

In den engen Gassen des mittelalterlichen Dorfes Triora

Einverstanden: Die Liegestühle im schattenspen­

windet sich kurvenreich in die Höhe, Eichen-,

denden Olivengarten beim Pool sind verführerisch,

Buchen- und Kastanienwälder überziehen zuneh­

die Lage des GRAND HOTEL DIANA MAJESTIC

mend die steilen Abhänge. Wie eine Festung grüsst

direkt am Meer beim lebendigen Ferienort Diano

unterwegs von einer Kuppe das Dörfchen Montalto

Marina einzigartig. Trotzdem wird es sich kaum ein

Ligure, dominiert von der beeindruckenden Battista-

Gast verkneifen wollen, nicht auch die nähere Um­

Kirche. Im eingeengten Molini di Triora kauern am

gebung der berühmten RIVIERA DI PONENTE zu

Fluss nach wie vor die alten Mühlen, ein Stopp lohnt

durchstrei­ fen. Denn nur wenige Kilometer hinter

sich aber noch aus einem anderen Grund: Schnecken

dem touristisch-geschäftigen Küstensaum klettern

gehören hier zu den kulinarischen Genüssen – im

die Gebirgsausläufer in die Höhe, an deren Flanken

September ist jeweils gar ein grosses Schneckenfest

zeitlose Berg­dörfer kleben und ein eigenes Lebens­

angesagt.

gefühl verströmen.

Weiter klettert die Strasse entlang schroffer

Der Ausflug mit dem Wagen führt von Diano

Bergseiten bis auf 765 Meter hoch, wo auf einer

Marina rund 20 Minuten westwärts über die Auto­

Flanke das mittelalterliche DORF TRIORA thront.

bahn bis zur Ausfahrt Taggia und von dort das Valle

Der prächtige Weitblick von einer der höchstgelege­

Argentina hoch. Eine herrliche, mit Olivenhainen

nen Ruine ist aber nicht der einzige Grund für den

gesprenkelte Landschaft an engen Talflanken öffnet

Abstecher: Triora ist vor allem bekannt als Dorf der

sich, Berggipfel markieren den Horizont. Die Strasse

Hexen. Vor über 400 Jahren, zwischen 1587 und CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


36

Italien – Ligurien

1589, fanden hier nämlich Hexenprozesse und Hexenverbrennungen statt. Diese düstere Zeit wird im Dorfmuseum dokumentiert, in den Souvenirläden mangelt es nicht an entsprechenden Utensilien und gar Hexenkongresse werden durchgeführt. Auslöser für die HEXENVERFOLGUNG war eine grosse Hungersnot in der Region, deren Ursache dem Teufel und ihm zudienenden Hexen zugeschrieben wurde. Unterstützt vom Inquisator von Genua wurden in der Folge unschuldige Frauen unter grausamen Qualen und Torturen zu willkürlichen Geständnissen gezwungen und fanden oft als «Schuldige» für die herrschende Not den Tod am Strang oder auf dem Feuer. Seit 1988 erinnert ein Denkmal in Triora an diese schreckliche Zeit. Das berühmte, köstliche Brot von Triora, genossen mit einem Stück des ebenso schmackhaften örtlichen Bruzzo-Käse, lässt in einer rustikalen Trattoria die gruslige Vergangenheit ruhen. Und die spektakuläre Weiterfahrt über den 1’378 Meter hohen Passo di Teglia mit Blick auf die Gipfel der Seealpen ins benachbarte Valle Arroscia verlangt erneut die volle Aufmerksamkeit. Das tradi­ tionsreiche Städtchen Pieve di Teco überrascht mit seinen Arkaden, bevor es

HOTEL DIANA MAJESTIC 

talauswärts nach Imperia geht – die Liegestühle unter den Olivenbäumen des

Paolo Vignone, Gastgeber

Diana Majestic sind nach einem höchst erlebnisreichen Tag nur noch einen Katzen­sprung entfernt.

Jedes Zimmer mit Balkon und garantierter Meersicht! Im GRANDHOTEL Diana Majestic an der Riviera die

Beat Eichenberger

Fiori werden Sie vom Rauschen der Brandung in den

Beat Eichenberger

Schlaf gewiegt. Privatstrand und Parkanlage mit zwei Süsswasser-Pools, atemberaubende Terrasse & Lounge, mediterrane Küche.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE Via degli Oleandri 15 IT-18013 Diano Marina, Ligurien Tel +39 018 340 2727 info@dianamajestic.com www.dianamajestic.com

ÖFFNUNGSZEITEN Mitte Februar bis Ende Oktober

VERGLEICHBARE HOTELS Hotel Bon Sol, Mallorca

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 3 2

www.privateselection.ch


öle, PEG-/PPG Parfum, Mineral , Ethylhexyl ne iko Sil , ren Emulgato e, ate, Octocrylen Methoxycinnam lmethan, oy nz ibe yd ox Butylmeth indungen, Aluminium-Verb mittel Konservierungs

Ihr UV-Schutz OHNE irritierende und hormonaktive Filter

Offizieller UV-Schutz Partner der Private Selection Hotels.

Re ise n Sie mi t der ne ue n Go ld- Kla sse . Profitieren Sie jetzt: 50 % Rabatt auf die erste Jahresgebühr und Gutschein im Wert von CHF 200.–! Sie erhalten die Karte im ersten Jahr zum halben Preis. Plus einen Gutschein von Private Selection Hotels im Wert von CHF 200.–. Jetzt Karte beantragen auf: www.americanexpress.ch/psh

Die neue Gold Card

Swisscard AECS GmbH, P.O. Box 227, CH-8810 Horgen, www.americanexpress.ch American Express Cards, issued in Switzerland by Swisscard AECS GmbH


38

Schweiz – Lipperswil

TRAUMBERUFE IN DER HOTELLERIE

Die Hotelfachfrau -

die Generalistin Tabea Peter lächelt auf die Frage, was denn alles zum Aufgabenbereich einer Hotelfachfrau gehört. «Das ist ein sehr abwechslungsreicher Beruf, aufgeteilt in die Bereiche Hauswirtschaft, Küche, Service und Rezeption», erzählt die 19-jährige Frau, die 2017 als Beste die Lehrabschlussprüfungen im Kanton Thurgau abgeschlossen hat.

Nach welchen Vorgaben ein Zimmer gereinigt

Fachwissen. Der vielseitige Beruf ist natürlich nicht

ihrem Lehrbetrieb Berufserfahrung. Nach weite­

werden muss, damit es sofort wieder an neue Gäste

nur Frauen vorbehalten. Vermehrt üben ihn auch

ren Zukunftsplänen gefragt, lächelt sie wieder und

ver­ mietet werden kann, hat TABEA PETER im

Hotel­fachmänner aus, diese sehen sich aber vorläufig

meint, dass sie die Arbeit auf einem Kreuzfahrt­

WELLNESSHOTEL GOLF PANORAMA in Lipperswil

noch in der Minderheit. Ob Hotelfachfrau oder

schiff schon noch einmal interessieren würde.

am Bodensee bereits im ersten Lehrjahr gelernt. In

-mann, berufliche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es

BERUFSLEUTE FORDERN UND FÖRDERN. Das

der Küche zeigte der Küchenchef der angehenden

Wellnesshotel Golf Panorama in Lipperswil ist,

Hotel­fachfrau, wie sie ein Frühstück professionell

wie am obigen Beispiel geschildert, ein gefragter

auf den Tisch kriegt; inklusive frischen Fruchtsäf­

Lehrbetrieb. Dahinter steht der versierte Hotelier

ten, Müeslis und verschiedenen Eierspeisen versteht

Alexandre Spatz mit seinem Führungsteam. Auch

sich. An der Rezeption hat sich die junge Berufsfrau vor allem um den Telefondienst gekümmert. Das reibungslose Check-in und Check-out der Gäste ist ein weiterer Schwerpunkt in diesem Ausbildungs­ bereich. Das alles auch in englischer und in ihrem Fall in italienischer Sprache.

Früher habe ich nur die Anwärter mit den besten Noten genommen, heute nehme ich auch die mit den schlechten.

Zur Praxis gehört auch die Theorie. Den notwen­

Spatz hat sich nach seiner Kochlehre kontinuierlich weitergebildet. Heute engagiert er sich unter ande­ rem als Vizepräsident der Hotel & Gastro Formation Thurgau, einer Vereinigung die sich in verschiedens­ ten Bereichen um die Anliegen der Branche kümmert. Zudem amtet Spatz in der Prüfungskommission des Kantons Thurgau. Er wirkt konkret als Chefexperte

digen Schulstoff bekommen die angehenden Hotel­

genügend über Weiterbildungen an Hotelfachschu­

im Bereich Restauration. Als Prüfungsleiter ist Spatz

fachfrauen zweimal im Jahr vermittelt. Das Ganze

len auf verschiedenen Stufen.

für den korrekten Ablauf der gastronomischen Prü­

wird in zwei fünfwöchigen Blöcken absolviert,

Tabea Peter hat Spass an ihrem Beruf, sie sam­

fungen verantwortlich. Der erfahrene Ausbildner

einbe­ zogen ist dabei auch das überbetriebliche

melt derzeit als stellvertretende Gouvernante in

wählt als Hotelier seinen beruflichen Nachwuchs

www.privateselection.ch


Schweiz – Lipperswil

39

Tabea Peter und Alexandre Spatz

so gewissenhaft wie systematisch aus. Interessierte

Ausbildungsplätze zu bieten, ist auch das Bestreben

müssen da erstmals zwei, drei Schnuppertage ab­

aller Private Selection Hotels. Zirka 240 Lernende

WELLNESSHOTEL GOLF PA N O R A M A  

solvieren, dann folgt ein Gespräch mit dem Chef.

aus acht bis zehn Lehrberufen, vom Techniker über

Caroline und Alexandre Spatz, Gastgeber

Entspricht das Engagement den Vorstellungen aller,

den Mediamatiker bis zum neuen HoKo, (Hotel­

folgt eine Schnupperwoche, die dann wiederum

kommunikationsfachfrau/-mann) dem klassischen

Die Ruhe, der Weitblick auf das Schweizer Alpen­

mit allen Beteiligten besprochen und bewertet wird.

Koch oder der Restaurationsfachfrau sind Beleg da­

panorama, die Nähe zum Bodensee, Wellness­erlebnis

Neu müssen Lehrlingsanwärterinnen und -anwärter

für. Die Branche lebt und richtet sich täglich auf die

mit eigenen Apfelblüten und das grosszügige Design

nochmals zu Schnuppertagen antreten, damit sich

sich stets ändernden Gästebedürfnisse aus.

machen das WELLNESSHOTEL Golf Panorama mit

auch wirklich alle gewiss sind, dass einer erfolgrei­

Blick auf die Berge und den 27-Loch Golfplatz im

chen Berufslehre nichts mehr im Wege steht.

Dreiländereck einzigartig.

Auch Alexandre Spatz hat in diesen Ausbil­ dungsprozessen seine Erfahrungen gemacht und Lehren daraus gezogen. «Früher habe ich nur die Anwärter mit den besten Noten genommen, heute nehme ich auch die mit den schlechten», erzählt der Ausbild­ner, «denn wenn einer beispielsweise die Mathematik nicht besonders mag, heisst das noch lange nicht, dass er das Kochen nicht lernt.» Spatz hat selber an der Hotelfachschule gearbeitet und freut sich, wenn er jungen, willigen Menschen, die etwas erreichen wollen, sein Wissen und seine

SERVICES

Und wenn mich ehemalige Lernende anrufen und fragen, ob ich für eine bestimmte Zeit Arbeit für sie habe, dann kann ich diese sofort einsetzen, weil ich weiss, was sie können.

Erfahrung mitgeben kann. Sein Wirken in der Lehr­

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE Golfpanorama 6 CH-8564 Lipperswil Tel: +41 (0) 52 208 08 08 info@golfpanorama.ch www.golfpanorama.ch

lingsausbildung kommt ihm hin und wieder auch

Auf das Klischee angesprochen, wonach die öster­

selber zugute. «Wenn sie nach der Ausbildung im

reichischen Wirte und Hoteliers freundlicher und

ÖFFNUNGSZEITEN

Betrieb weiter arbeiten wollen, freut mich das na­

besser sind als die Schweizer, meint Alexandre Spatz

Ganzjährig geöffnet

türlich, weil sich gute Berufsleute um die Wünsche

lächelnd: «Die sind weder freundlicher noch besser,

unserer Gäste kümmern. Und wenn mich ehemalige

sie sind einfach Österreicher und wir sind Schweizer

VERGLEICHBARE HOTELS

Lernende anrufen und fragen, ob ich für eine be­

und bewirten unsere Gäste auf unsere Art.»

Hotel Bad Horn am Bodensee; Hotel Hof Weissbad;

stimmte Zeit Arbeit für sie habe, dann kann ich diese sofort einsetzen, weil ich weiss, was sie können.»

Hotels Alexander & Gerbi, Weggis

Anmerkung: Viele unserer Mitgliedhotels engagie­

Die gesamte Hotel- und Gastrobranche mit

ren sich intensiv im Bereich Aus- und Weiter­bildung.

WEB CODE

Zehn­tausenden von Betrieben im ganzen Lande ist

So werden wir in jeder neuen Ausgabe unserer zau­

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 4 4

eine angesehene Ausbildungsbranche. Alexandre

berhaft persönlichen Geschichtensammlung einen

Spatz stuft dabei das Niveau im weltweiten Vergleich

Lernenden oder einen Berufsbildner näher vorstel­

als sehr hoch ein. Die Resultate der verschiedenen

len.

jungen Schweizer Teams an Weltmeisterschaften

Christian Bützberger

bestätigen diese Ansicht. Jungen Menschen gute

Wellnesshotel Golf Panorama

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


40

A LT W E I B E R S O M M E R I M O B E R E N G A D I N

Unbeschwert unterwegs auf

beiden FĂźssen

www.privateselection.ch


Schweiz – Zuoz – Celerina – Pontresina

41

Oberengadiner Herbststimmung über dem Silsersee.

Tag 1 und 2 WANDERSLEUTE haben Glück, denn im Oberenga­

Wir standen also an diesem vergangenen Morgen

Unvermittelt standen wir vor einem einladenden

din ist eigentlich von Juni bis November die beste

nach einer erholsamen Nacht gut genährt und er­

Gasthof. Im Gartenrestaurant wurde angeregt dis­

Zeit zum Wandern: Im Juni lockt der blühende und

wartungsvoll vor den trutzigen Mauern des HOTELS

kutiert und wir liessen uns von der dynamischen

duftende Bergfrühling, der kühle Bergsommer ab

CASTELL oberhalb Zuoz, denn nun sollte sozusa­

Melodie der rätoromanischen Sprache bezaubern.

Juli und bis Mitte September, wenn die Kühe auf

gen das Abenteuer richtig beginnen: Wir hatten im

Auch die Gerichte unseres Mittagessens trugen ro­

den Alpen «in den Ferien» sind und ihr Glockenge­

Sinn, uns zu Fuss ins nächste Bett – ins Hotel Cresta

manische Namen: Pizokel, Capuns, Maluns, Salsiz –

bimmel von den Felswänden widerhallt. Oder der

Palace nach Celerina – zu begeben.

sie schmeckten uns ausgezeichnet und gaben Ener­

prachtvolle Herbst, wenn die Wälder in bunten Far­

Der gelbe Wegweiser nach Madulain wies

gie für die restliche Wegstrecke nach Celerina. Auf

ben schier explodieren und die Arvenwälder das

freundlicherweise nicht bergauf, sondern schön

weitgehend flachen, breiten Wanderwegen, die

Engadin in ein Goldparadies verwandeln. Ja selbst

ebenen Weges der von der Morgensonne erwärm­

durch ein naturbelassenes Hochmoorgebiet und

der Winter, wenn die inzwischen kilometerlang

ten Bergflanke entlang nach Süden. Auf ging's –

entlang der goldenen Arvenwälder führen, konnten

gepfadeten Wanderwege dafür sorgen, dass nicht

das Gepäck durften wir an der Hotelrezeption zu­

wir uns nun, sattgeworden und wohligen Gemüts

nur Skifahrer und Langläufer sich des Winterwun­

rücklassen (ein Kurier wird es tagsüber ins nächste

nach einem roten Herrschäftler, ungestört vertief­

derlandes erfreuen können, hat für Wanderer das

Hotel transportieren, im kleinen Tagesrucksäckli

ten Gesprächen widmen – das nämlich kann man

Oberengadin seinen Reiz!

fallen Regenschutz und das von der Hotelküche zu­

nur auf solch breiten und flachen Wegen, denn auf

bereitete Picknick kaum ins Gewicht).

Bergpfaden steil bergauf oder bergab muss man

Diese traumhaften Bilder gehen mir an diesem windigen, regengepeitschten Sonntagmorgen durch

Nach einer knappen halben Stunde führte der

meist hintereinander gehen und es ist schwierig,

den Kopf, während ich im warmen Bett von den Er­

Wanderweg hinunter ins Dorf Madulain. Von hier aus

neben dem Tiefatmen auch noch tiefschürfende

lebnissen vergangener Sonnentage träume. Ein sehr

konnten wir nun – immer gemäss unseren detaillier­

Gespräche zu führen.

realer Tagtraum, denn wir hatten den goldenen

ten Reiseunterlagen – der mit der Nr. 30 be­schil­

Fragte mich also meine Begleiterin: «Was

Herbst genutzt, um das exklusive «Wandererlebnis

derten «Via Valtellina» folgen – die Karte war über­

machst du eigentlich lieber: wandern oder radfah­

Engadin» der Private Selection Hotels zu buchen,

flüssig, unser Blick ging lieber in die Höhe zu den

ren (nun ja, sie fragte natürlich Hiken oder Biken?)».

das uns von Zuoz via Celerina nach Pontresina und

bunten Fassaden der typischen Engadiner Häuser.

Meine spontane Antwort: «Hiken». Und wieder sie:

wieder zurück nach Zuoz führte.

Wandererlebnis im goldenen Engadiner Herbst.

Im nächsten Dorf mit dem zungenbrechenden

«Warum?»

Namen La Punt-Chamues-ch meldete sich bereits

«Da muss ich dir die Geschichte von der

der Hunger. Vorbei an schönen Engadiner Bauern-

Schnecke erzählen: Wenn eine Schnecke den Pfad

und Patrizierhäusern und sehenswerten Kirchen er­

überquert, hält nur der Wanderer still und be­trach­

reichten wir – etwas abseits des lärmigen Ausflugs­

tet die Schnecke. Alle anderen – auch die Biker –

verkehrs, der sich vom Albulapass hinunter nach

überfahren sie...». Schweigend wanderten wir wei­

La Punt ergiesst – den Dorfteil Chamuesch-ch.

ter unserem Ta­ge­sziel Celerina entgegen. CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


42

Schweiz – Zuoz – Celerina – Pontresina

pures

! k c ü l G

Nacht 3 H O T E L S A R AT Z Pontresina

Nacht 1 und 4 HOTEL CASTELL Zuoz

Nacht 2

Aus den umgebenden Fluss­­auen entlang des Inn vernahmen wir vielstimmigen Vogelgesang. Diese Töne bleiben dem eiligen Autofahrer und selbst

HOTEL C R E S TA PA L A C E

dem Mountainbiker verwehrt. Allmählich schlich

Celerina

sich ein neues Gefühl, das der Vorfreude ein: Die Nachmittagssonne brannte doch noch ganz schön

deten eine zufriedene Müdigkeit. Und da machte

Tag 3

Tag 4

sich nun also die Vorfreude auf den Panoramapool

Am nächsten Tag fühlten wir uns morgens vor dem

am vierten Tag den Heimweg über die weltberühm­

mit Sprudelliegen, auf allenfalls sogar entspannen­

Hotel bereits als erfahrene Wandervögel. Umso

te Aussicht auf Muottas Muragl zurück nach dem

de Massagen, auf ein seliges Vorabendnickerchen

entspannter konnten wir uns freuen auf die Fahrt

uns bereits vertrauten HOTEL CASTELL in Zuoz an­

und dann auf den wiederbelebenden Apérodrink

im Postauto nach St.Moritz und weiter zu Fuss ent­

traten. Und dort ein letztes Mal in einem komfor­

bemerkbar – und zunehmend auch die Lust auf das

lang den Oberengadiner Seen und von Furtschelas

tablen Engadinerbett übernachteten.

bevorstehende Abendessen. Dort, wo alpine Natur,

auf aussichtsreichen Höhenwegen nach Pontresina.

luxuriöse Wellness, kulturelle Highlights von Welt­

Gesprächig waren wir auf diesen wohl eher engen

format und Genuss pur zu einer einmaligen Inspira­

Bergpfaden kaum – das Staunen ob der eindrucks­

4 Nächte inklusive Halbpension,

tionsquelle verschmelzen: Unvermittelt wurden un­

vollen Bergwelt liess uns fast ehrfürchtig in uns

Verpflegung für unterwegs, Gepäcktransport

sere Schritte etwas zügiger, denn in der Ferne war

kehren. Abends im Hamam des HOTELS SARATZ

und Wander­karte

warm vom Himmel, der Rücken unter dem Tages­ rucksäckli fühlte sich feucht an, und die Beine mel­

der stattliche Bau des CRESTA PALACE HOTELS von

und beim köstlichen 4-Gang-Dine-around Menu

Celerina schon in der goldenen Abendsonne er­

wurden Muskeln und Gaumen wiederum verwöhnt,

kennbar.

bevor wir

Beim Eintritt in diese Oase der Gastlichkeit such­

4 N Ä CH T E

CHF 730.– p.P. im Doppelzimmer CHF 799.– p.P. im Einzelzimmer Preise gültig vom 23.6. bis 10.10.2018

te unser Blick automatisch nach unseren Koffern. Doch die charmante Stimme der Rezeptionistin be­ ruhigte uns sogleich: Das Gepäck war natürlich be­

Ruedi Jaisli

reits auf den Zimmern: «Private Selection oblige!...»

Engadin St.Moritz / Christoph Sonderegger

www.privateselection.ch


Schweiz – Zuoz – Celerina – Pontresina

43

HOTEL CASTELL 

H O T E L C R E S TA PA L A C E  

H O T E L S A R AT Z  

Irène und Martin Müller-Ryser, Gastgeber

Annegret und Kai Wilhelm Ulrich

Familie Saratz

Das HOTEL Castell verbindet Jugendstil und moderne

Das charmante JUGENDSTIL HOTEL bietet Natur

Architektur, Tradition und Avantgarde, Kultur und

und Wellness in schönster Lage im schönsten

Das HOTEL Saratz verbindet in alpiner Grandezza

Kunst, Kulinarik und Wohlbefinden – und das alles auf

Hochtal der Alpen. Das neue Activity Center sorgt für

Alt und Neu und verströmt eine magische Atmosphäre

der Sonnenterrasse hoch über dem Dorf Zuoz.

unbeschwertes Ferienvergnügen.

inmitten der Engadiner Bergwelt. Auch Wellness,

SERVICES

SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Anuschka und Thierry Geiger-Starkloff, Gastgeber

Sportangebote und Kulinarik fehlen nicht.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE

ADRESSE

Via Castell 300

Via Maistra 75

ADRESSE

CH-7524 Zuoz

CH-7505 Celerina /St. Moritz

Via da la Staziun 2

Tel +41 (0)81 851 52 53

Tel +41 (0)81 836 56 56

CH-7504 Pontresina

info@hotelcastell.ch

mail@crestapalace.ch

Tel +41 (0)81 839 40 00

www.hotelcastell.ch

www.crestapalace.ch

info@saratz.ch

ÖFFNUNGSZEITEN

ÖFFNUNGSZEITEN

15.12.17 bis 1.4.2018 und 16.6. bis 21.10.2018

Dezember bis April und Juni bis Oktober

VERGLEICHBARE HOTELS

VERGLEICHBARE HOTELS

Hotel Saratz, Pontresina; Cresta Palace Hotel, Celerina;

Hotel Saratz, Pontresina; Hotel Castell, Zuoz;

VERGLEICHBARE HOTELS

Chalet Hotel Silvretta, Samnaun

Hotel Belvèdère, Scuol

Cresta Palace Hotel, Celerina; Hotel Castell, Zuoz;

Hotel Belvédère, Scuol

www.saratz.ch

ÖFFNUNGSZEITEN Anfang Juni bis Anfang April

  WEB CODE

WEB CODE

www.privateselection.ch/webcode74 5 41

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 8 7

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 4 2 7

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


44

Italien – Bagno Vignoni – Castelnuovo Berardenga

IM HERZEN DES CHIANTI CLASSICO

“Dio vuole Gott will” Wer von ausladenden Weinbergen träumt, uralte Olivenbäume mag und deren Früchte in irgendeiner Form schätzt und sich dazu des Öfteren vorstellt, im Liegestuhl neben einer Zypresse zu dösen, der ist reif für die Toskana.

Nicht irgendwo in dieser beliebten Region, sondern auf DIEVOLE, nördlich von SIENA. Dokumente aus dem Jahre 1090 lassen erahnen, dass die Menschen schon damals diese Gegend als etwas Besonderes einstuften, wie sich auch aus dem Ursprung des Na­ mens vermuten lässt: «Dio vuole – Gott will». Später wollte auch eine Adelsfamilie aus Siena die atem­ beraubende Aussicht auf das Tal und die Umgebung geniessen und liess sich eine stattliche Villa bauen. Mit dazugehörenden Häusern für die Bediensteten und Stallungen für die Pferde entstand gar ein kleiner Weiler. Auch in der heutigen VILLA DIEVOLE mit ihren Suiten und Doppelzimmern lässt sich prächtig residieren. Nicht nur das Restaurant, in welchem die Küchenchefin ihre lokalen Produkte servieren lässt, www.privateselection.ch

auch der Weinkeller entspricht den Vorstel­lungen

Vagliali sind vorwiegend mit Sangiovese-Reben be­

der Gäste. Die unmittelbare Umgebung mit Rosen-

stockt und verlangen engagierte Arbeit. Der Öno­

und Eibengarten laden zum Flanieren ein. Auch für

loge Alberto Antonini stellt daraus hervorragende

ausgedehntere Wanderungen und Biketouren ist

Weine her. Bannerträger des Gutes ist der Chianti

Dievole ein idealer Ausgangspunkt.

Classico DOCG Dievole. Auch die Liebhaber von Oli­

Auf Dievole wird allerdings nicht nur der Erho­

venöl, dem Gold von Dievole, kommen hier auf ihre

lung gefrönt. Die insgesamt 600 Hektar Rebberge

Rechnung. Auf Dievole firmiert die gesamte Produk­

im Gebiet des Chianti Classico, genauer gesagt in

tepalette unter dem Namen Native Olivenöle Extra.

Schlanke Zypressen säumen die gepflegten Rebberge rund um die Villa Dievole, eingebettet in die lieblich-einladende Landschaft in der nördlichen Toskana.


Italien – Bagno Vignoni – Castelnuovo Berardenga

Die unmittelbare Umgebung der Villa Dievole mit Rosen- und Eibengarten laden zum Flanieren ein.

ADLER THERMAE S PA & R E L A X R E S O R T TOSKANA 

45

WINE RESORT VILLA DIEVOLE  Mr Andrea Alocci, Resort Manager

Familie Sanoner; Anton Pichler, Direktor Die VILLA DIEVOLE mit Weingut und 900-jähri­ Das RESORT liegt inmitten der malerischen Val d’Orcia

ger Geschichte liegt inmitten der zauberhaften

(UNESCO Kulturerbe). 1’000 m Wasser-/ Wellnesswelt

Hügellandschaft des Chianti Classico bei Siena.

und vielfältige Ausflugs- und Sportangebote sorgen für

Eine Zypressenallee führt zur historischen Villa im

ein einmaliges Erlebnis.

toskanischen Landhausstil, die nach aufwändiger

2

Restaurierung höchsten Ansprüchen gerecht wird. SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Für Marco Scanu, den Oleologen auf Dievole, ge­ hört Olivenöl ebenso wie der Wein zum kulturellen Erbe der Menschheit. Auch direkt im eigenen Rebberg liegt unser

ADRESSE I-53027 Bagno Vignoni

ADRESSE

ADLER THERMAE SPA & RELAX RESORT in Bagno

Tel +39 0577 889 001

Località Dievole 6

Vignoni / Val d’Orcia – eingebettet zwischen die

info@adler-thermae.com

I-53019 Castelnuovo Berardenga, Siena

Wein­­­hochburgen Montalcino und Montepulciano.

www.adler-thermae.com

Tel +39 0577 322632 info@dievole.it

Christian Bützberger

ÖFFNUNGSZEITEN

Hotel Villa Dievole

Februar bis Dezember

www.villa-dievole.com

ÖFFNUNGSZEITEN VERGLEICHBARE HOTELS

Ende März bis Ende Oktober und vereinzelt im

Adler Dolomiti Spa & Sport Resort, St. Ulrich / Val

Dezember/Neujahr

Gardena; Grand Hotel Hof Ragaz, Bad Ragaz VERGLEICHBARE HOTELS WEB CODE

Agriturismo und Hotel L’Unicorno, Bedizzole;

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 5 3

Nächstgelegenes Hotel: ADLER THERMAE SPA & Relax Hotel, Bagno Vignoni - Val d’Orcia

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 9 5

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


46

Italien – Cima di Porlezza – Schweiz – Lenzerheide – Pontresina

Entspannende Familienferien MIT KINDERN IM HOTEL

HOTELFERIEN MIT KINDERN sind anders. Anders als Hotelferien zu zweit. Das

bedeutet jedoch keineswegs weniger Genuss oder Erholung. Ganz im Gegenteil: Kinder und Eltern begegnen sich im Hotel in einer neuen und entspannenden Umgebung. Damit Familienferien im Hotel für alle zum unvergesslichen Erlebnis werden, brauchen die Erwachsenen ihre persönlichen Freiräume. Mit einem pas­senden Kinderangebot lässt sich das leicht einrichten. Lina (5), Levi (9), Mattia (13), Mama und Oma sagen, wie sie sich glückliche Hotelferien vorstellen. Die kleine Lina ist relativ einfach zufrieden zu stellen. Sie wünscht sich eine Riesenportion Pommes-Chips und Kinder, mit denen sie mit Puppen spielen kann. Ganz wichtig ist ihr, dass es im Hotel keine Schule und keinen Kindergarten gibt! Ihr grösserer Bruder Levi ist bedeutend anspruchsvoller. Er legt besonderen Wert auf den kulinarischen Bereich. Viel Salami und Berge von Chicken Nuggets möchte er rund um die Uhr serviert bekommen und zwar am liebsten im Kinderrestau­ rant: «Damit Mama nicht sieht, wie viel Salami und wie viele Chicken Nuggets ich esse.» Und er wünscht sich, dass er generell alle kulinarischen Köstlich­­keiten, nach denen ihn gelüstet, vorgesetzt bekommt. Sein Traumhotel ist mit vielen Bäumen umgeben, liegt nahe einem See, weit entfernt von Autobahn und Zug­ linie. Das Haus darf weder zu vornehm noch heruntergekommen sein. Und er www.privateselection.ch

Das Bewegen im Wasser fördert die Bindung zwischen Mutter und Kind. Spielerisch lernen die Kleinen das Element Wasser kennen.


Italien – Cima di Porlezza – Schweiz – Lenzerheide – Pontresina

47

Wohlfühlferien für die ganze Familie

hätte gerne ein Bett mit einer «gemütlichen» Matratze. Zur Unterhaltung möchte er einen Malkurs besuchen und Fussball spielen. Mattia, der Älteste, wünscht sich ein Hotel, in dem er «nicht mäuschenstill» sein muss und ein Restaurant ohne Krawattenzwang. Sein Wunschhotel ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, von einer Wiese umgeben, verfügt über einen Robinsonspielplatz, eine grosse Auswahl an Gesellschaftsspielen und stellt eine Kiste Legos zur Verfügung. Rundum zufrieden ist Mattia, wenn er in seinem Traumhotel genügend Lesestoff findet – vor allem Comics – und wenn er ab und zu «eine Disco» besuchen kann. Mama wird ein Hotel buchen, wo nicht nur kleine Kinder sondern auch Zehn­ jährige attraktive Programme finden. Sie möchte mit ihren Kids zusammen essen, «es geht mir in meinen Ferien nicht darum, die Kinder abgeben zu können», sagt sie. Zwischen 17 und 19 Uhr wünscht sie sich jedoch einen Freiraum, um in Ruhe mit ihrem Partner einen Apéro geniessen zu können. «Optimal, wenn der Hotelier in dieser Zeit einen Kinderapéro, etwa mit frisch gepressten Fruchtsäften, organisiert.» Ein Babyphone, sagt sie, ermöglicht ihr auch nach dem Nacht­essen eine Auszeit. CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


48

Italien – Cima di Porlezza – Schweiz – Lenzerheide – Pontresina

Früh übt sich, wer ein Meisterkoch werden will!

Oma sieht ihre Freiräume in jenen Stunden, in denen

Der SCHWEIZERHOF LENZERHEIDE ist eines von

sie etwas für sich allein unternehmen kann. Etwa

8 Premium Swiss Family Hotels, das den Kindergar­

Sportanlässe wie etwa Fussball, Klettern und Bogen­­­

einen Spaziergang, einen Kochkurs besuchen oder

ten über sämtliche Öffnungstage mit professionell

schiessen. Nachmittags trifft sich – auf Wunsch – die

den Wellnessbereich geniessen. Für ihre Oma-Enkel-­

ausgebildeter Betreuung ganztägig geöffnet hat.

ganze Familie zum sportlichen Wettbewerb. Abends

Ferien sind ihr deshalb gut betreute Kinderangebote

Das Kinderprogramm ist so vielseitig wie spannend

ab 19.30 Uhr ist Kino angesagt.

wichtig. «Optimal ist es, wenn sich die Kinder unter

und beinhaltet viele in- und outdoor Aktivitäten.

Programm finden 13- bis 17-Jährige vor allem coole

Aufsicht auch draussen austoben können.» Ein Baby­phone ist für sie ein Muss, damit sie ihren Abend

Im PARCO SAN MARCO bietet der Bim Bam Bino

entspannt geniessen kann.

Club «Mini» für 2–5 Jährige und für 6–12 Jahre alte

Im HOTEL SARATZ in Pontresina werden die

Kinder täglich wechselnde In- und Outdoorpro­

Christine Künzler

gramme, die keine Wünsche offen lassen. Im Teens

Hotels Schweizerhof Lenzerheide und Saratz Pontresina

allermeisten Wünsche der Musterfamilie erfüllt. Für Linas Unterhaltung sorgt das betreute Spielparadies, im Teenie-Center können sich ihre Brüder vergnügen. Es gibt auch genügend Outdoor-Spass für Kids: Tipizelt, Trampolin, Sandkasten, Kinderturm, Fahr­ räder... Und sogar einen Schwimmkurs können die Kinder buchen. Das umfangreiche Angebot garan­ tiert Eltern und Grosseltern ihre Freiräume. Mama und Oma können abends entspannt an der Bar plaudern, denn das zur Verfügung gestellte Baby­ phone übermittelt, was im Zimmer gerade abgeht. In zwei weiteren PRIVATE SELECTION HOTELS ver­bringen Eltern und Kinder ultimative Wohlfühl­ ferien: Im Hotel Schweizerhof in Lenzerheide und im Hotel Parco San Marco in Cima di Porlezza am Luganer See.

www.privateselection.ch

Spannende Aktivitäten sowohl in- als auch outdoor machen Kinder glücklich.


Italien – Cima di Porlezza – Schweiz – Lenzerheide – Pontresina

PA R C O S A N M A R C O L I F E ­ STYLE BEACH RESORT 

HOTEL SCHWEIZERHOF 

H O T E L S A R AT Z  

Andreas und Claudia Züllig-Landolt

Familie Saratz

49

Anuschka und Thierry Geiger-Starkloff, Gastgeber

Raimondo Sartorio, Gastgeber Das HOTEL Schweizerhof steht für Berge, Natur Das WELLNESS-, SEE- und FAMILIENHOTEL wartet

und Tradition. Das grösste Hotelhamam im Alpenraum

Das HOTEL Saratz verbindet in alpiner Grandezza

mit Auszeichnungen wie «Europe’s Best Family Resort»

und kulinarische Spitzenrestaurants runden das

Alt und Neu und verströmt eine magische Atmosphäre

(Senses Awards), Top Hotel – beliebtestes Hotel der

Ferienerlebnis perfekt ab.

inmitten der Engadiner Bergwelt. Auch Wellness,

Lombardei (HolidayCheck zum 6. Mal hintereinander),

Sportangebote und Kulinarik fehlen nicht.

Hotel mit Strand und «Best Luxury Family Beach

SERVICES

Resort» auf... einfach einzigartig.

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft ADRESSE Voa principala 39

ADRESSE

CH-7078 Lenzerheide

Via da la Staziun 2

ADRESSE

Tel +41 (0)81 385 25 25

CH-7504 Pontresina

Viale Privato San Marco 1

info@schweizerhof-lenzerheide.ch

Tel +41 (0)81 839 40 00

I-22018 Cima di Porlezza

www.schweizerhof-lenzerheide.ch

info@saratz.ch www.saratz.ch

Tel +41 (0)91 923 40 86 info@san-marco-hotels.com

ÖFFNUNGSZEITEN

www.parco-san-marco.com

Ganzjährig geöffnet ausser 3.4. bis 9.5.2018

ÖFFNUNGSZEITEN

VERGLEICHBARE HOTELS

Ende März bis Dezember

Waldhotel National, Arosa; Hotel Adula, Flims-

VERGLEICHBARE HOTELS

Wald­haus; Cresta Palace Hotel, Celerina;

Cresta Palace Hotel, Celerina; Hotel Castell, Zuoz;

Hotel Seehof, Davos; Hotel Saratz, Pontresina

Hotel Belvédère, Scuol

Hotel Saratz, Pontresina; Hotel Schweizerhof,

WEB CODE

WEB CODE

Lenzerheide

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 3 8

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 2 7

ÖFFNUNGSZEITEN Anfang Juni bis Anfang April

VERGLEICHBARE HOTELS BEATUS Wellness- & Spa-Hotel, Merligen-Thunersee;

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 4 2 6

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


50

Frankreich – Paris

EINE WAHRHAFT KÖNIGLICHE RESIDENZ

Spätes Glück Das Hotel Pavillon de la Reine am Pariser Place des Vosges verdankt seinen Namen der Königin Anna von Österreich, Mutter von Ludwig XIV., die im 17. Jahrhundert hier wohnte. Ihr Leben war geprägt von einer schicksalshaften Begegnung mit ihrem Mann und von grosser Mutterliebe.

Die Place de Vosges in Paris.

Zur Zeit der grossen Monarchien in Europa wurden

Wie sollte sie auch: Sie war damals, ebenso wie ihr

Theater. Gemeinsam war ihnen ihre Pflicht, einen

Braut und Bräutigam nicht nach Gefühlen, sondern

Gemahl, gerade mal 14 Jahre alt. Die Verlobung hatte

Thronfolger auf die Welt zu stellen. Doch Anna erlitt

nach der Staatsräson ausgesucht. So hatte auch

schon 1612 im Palais de la Reine stattgefunden. Der

über die Jahre vier Fehlgeburten. Die Hoffnung, eine

ANNA VON ÖSTERREICH, eine spanische-portu­

heutige Place des Vosges wurde aus diesem Anlass

glückliche Familie zu werden, schwand, die beiden

giesische Infantin und Erzherzogin aus dem Hause

in Place Royale umbenannt.

sahen sich immer seltener. Erst nach 22 Ehejahren

Habsburg, nichts zu sagen, als sie 1615 mit dem fran­

Die beiden Teenager hatten ganz unterschied­

kam ihnen der Zufall zu Hilfe: Am 5. Dezember 1637

zösischen KÖNIG LUDWIG XIII. verheiratet wurde.

liche Interessen: Ludwig mochte die Jagd, Anna das

war das Wetter so garstig, dass der König seine Fahrt

www.privateselection.ch


Frankreich – Paris

51

H Ô T E L L E PA V I L L O N D E L A R E I N E & S PA   Tim Goddard, Direktor

Das BOUTIQUE HOTEL ist ein historischer Palais inmitten des Marais. Seine Atmosphäre von Eleganz und diskretem Luxus verführt mit Ruhe, Romantik und Ästhetik. Auch ein Spa-Bereich fehlt nicht.

iStockphoto.com

Der erste Sohn von Königin Anna, Ludwig XIV. wurde zum mächtigsten Herrscher seiner Zeit.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE 28 Place des Vosges F-75003 Paris Tel +33 (0)140 29 19 19

zum Jagdschloss in Versailles unterbrechen und im

geliebt und von der Hofgesellschaft äusserst ge­

contact@pdlr.fr

Louvre übernachten musste, in dem die Königin im

achtet, konnte sie den Aufstieg Ludwigs zum glän­

www.pavillon-de-la-reine.com

Winter jeweils logierte. Und da nur die bewohnten

zendsten Monarchen seiner Epoche aus nächster

Räume überhaupt beheizt wurden, landete er im

Nähe miterleben, bevor sie 1666 an Brustkrebs

ÖFFNUNGSZEITEN

Zimmer seiner Frau. Neun Monate später kam das

starb. Die letzten zwei Tage ihres Leidens hatten ihre

Ganzjährig geöffnet

erste gesunde Kind zur Welt: LUDWIG XIV., der

Söhne ununterbrochen an ihrem Bett verbracht.

spätere SONNENKÖNIG. Zwei Jahre später folgte der kleinere Bruder PHILIPP.

Wahrhaft königlich logiert man heute auch im PAVILLON DE LA REINE. Alte Ölgemälde und wert­

VERGLEICHBARE HOTELS Hotel Schweizerhof, Luzern; Hotel Glärnischhof, Zürich

Anna war eine äusserst liebevolle und fürsorg­

volle Tapisserien verleihen dem Haus ein histori­

liche Mutter. Ihre Kinder nannten sie nicht nach

sches Ambiente. Modernes, schlichtes Design lässt

WEB CODE

der Hofetikette «Madame», sondern Maman. Als ihr

Raum zum Atmen. Wer sich ein wenig wie Anne von

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 9 2

Mann 1643 starb, übernahm sie für den damals

Österreich fühlen möchte, bucht sich die Suite de

sechsjährigen Thronfolger die Regentschaft und

la Reine.

setzte alles daran, ihm innen- und aussenpolitisch eine gute Ausgangslage für eine gloriose Zukunft

Gabrielle Attinger

zu schaffen. Mit Erfolg: Von ihren Söhnen innigst

Hotel Le Pavillon de la Reine

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


52

Schweiz – Samnaun – Italien – Cima di Porlezza

ZOLL ODER NICHT ZOLL?

Grüne und weisse Grenzen Alte Schmugglerlegenden beflügeln seit je die Phantasie von Wanderern in Grenzregionen. In der Schweiz hat der Schmuggel eine jahrhundertealte Tradition, die mancherorts bis in die Gegenwart reicht. Ein Augenschein in Samnaun und im Tessin.

Schmuggler in den Schweizer Alpen (19. Jahrhundert).

Zollfrei-Region nennt sich der Engadiner Ferienort stolz auf seiner Website. Tatsächlich ist SAMNAUN die einzige Gemeinde in der Schweiz mit diesem Prädikat – und neben Livigno in Italien und Andorra eine von nur drei dieser Sorte in Europa. Zu verdanken hat sie dies ihrer besonderen Lage: Das Bergdorf war lange nur von Österreich her für Warentransporte erschlossen, sodass die Samnauner alles, was sie zum Leben brauchten, von da her an­ schafften. Und weil der Schweizer Zoll an der Grenze die armen Bauern immer schröpfte, beantragte die Gemeinde bei den Bundes­behörden, Samnaun zur zollfreien Zone zu machen. 1892 wurde dieser Sonderstatus bewilligt. Seither geht es dem Dorf gut. Im Sommer kommen Einkaufstouristen in Reisebussen ins Dorf. Im Winter floriert das Geschäft mit dem österreichischen Nachbarsdorf. Denn Samnaun teilt sich sein Schneesportgebiet mit dem österreichischen Schickeria-Ferienort Ischgl auf der ande­ ren Seite des Silvretta-Massivs. Von dort, wo Tag und Nacht der Elektrosound wummert, fahren viele Gäste gerne dann und wann über den Berg ins beschauliche Bündner Bergdorf hinüber und gehen einkaufen. Samnaun ist geprägt von schmucken Grosschalet-Bauten wie dem HOTEL SILVRETTA, ein Viersternehaus mit tollem Spa. Es ge­ hört zum Zegg-Konzern, dem Platzhirschen im Duty-Free-Geschäft www.privateselection.ch


Schweiz – Samnaun – Italien – Cima di Porlezza

Mit Schmuggel in ganz grossem Stil hat sich indes das Tessin einen Namen gemacht.

53

C H A L E T S I LV R E T TA H O T E L & S PA  

PA R C O S A N M A R C O L I F E ­ STYLE BEACH RESORT 

Familie Zegg, Inhaber

Raimondo Sartorio, Gastgeber

Das vollständig renovierte CHALET-HOTEL bietet mit

Das WELLNESS-, SEE- und FAMILIENHOTEL wartet

der regionalen Küche und der Liebe zum Detail in der

mit Auszeichnungen wie «Europe’s Best Family Resort»

Gestaltung und seiner Lage zwischen Berg und Tal ein

(Senses Awards), Top Hotel – beliebtestes Hotel der

Wohlgefühl, welches nur im Spa noch zunehmen kann.

Lombardei (HolidayCheck zum 6. Mal hintereinander), Hotel mit Strand und «Best Luxury Family Beach

SERVICES

Resort» auf… einfach einzigartig.

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE Dorfstrasse 17

mit rund einem Dutzend Shops. Zu haben ist da

CH-7563 Samnaun

ADRESSE

so ziemlich alles, was Reisende auch an Flughäfen

Tel +41 (0)81 861 95 00

Viale Privato San Marco 1

finden: Uhren, Parfum, Schmuck und andere Luxus­

info@hotel-silvretta.ch

I-22018 Cima di Porlezza

güter sowie Alkohol und Tabak.

www.hotel-silvretta.ch

Tel +41 (0)91 923 40 86

Alles, was den Wert von 300 Euro übersteigt,

info@san-marco-hotels.com

muss verzollt werden. Doch vielen Gästen aus

ÖFFNUNGSZEITEN

Öster­reich fällt dies nicht leicht. Und so arbeiten

Juni bis Mai

beim Zollamt Samnaun sportliche Beamte, die in

www.parco-san-marco.com

ÖFFNUNGSZEITEN

Zivilkleidung im Schneesportgebiet unterwegs sind

VERGLEICHBARE HOTELS

und Stichproben bei den Skifahrern machen.

Hotel Alpina, Klosters; Hotel Kirchbühl, Grindelwald

Mit Schmuggel in ganz grossem Stil hat sich indes

Ende März bis Dezember

VERGLEICHBARE HOTELS

das Tessin einen Namen gemacht. Napoleon liess

WEB CODE

BEATUS Wellness- & Spa-Hotel, Merligen-Thunersee;

den Kanton 1810 deshalb sogar von Truppen und

www.privateselection.ch/webcode6 218 3

Hotel Saratz, Pontresina; Hotel Schweizerhof,

Zollbeamten besetzen. Besonders berüchtigt war die

Lenzerheide

Region zwischen Comersee und Tessin, in der das HOTEL PARCO SAN MARCO liegt. Heute lässt sich

WEB CODE

die Geschichte im Schweizer Zollmuseum in Gandria

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 2 6

nachverfolgen, wo die verrücktesten Schmuggler­ waren zu sehen sind.

Gabrielle Attinger iStockphoto.com

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


54

Deutschland – Lindau – Schweiz – Weggis – Merligen – Adelboden – Österreich – Neustift

G R Ü N E S PA R A D I E S

Der Garten als idealer Lebensund Sehnsuchtsraum Die Gartenkunst hat eine lange Geschichte und ist als Landschaftsarchitektur von grosser Bedeutung für die Gestaltung des öffentlichen und privaten Raums. Ihre sinnlichste Form ist die des Lustgartens.


Deutschland – Lindau – Schweiz – Weggis – Merligen – Adelboden – Österreich – Neustift

55

Weitsicht in die Adelbodner Berglandschaft Parkhotel Bellevue

Man muss nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen, solange man einen Garten hat.

Zugegeben, der Ausdruck ist hoffnungslos veraltet:

phon erzählt vom grossen König, der «in allen Teilen

spaziert, flaniert oder bummelt, schlendert oder

des Landes, die er bewohnt und besucht, dafür

schnappt frische Luft. Doch die Tätigkeit bleibt die­

sorgt, dass es dort sogenannte 'Paradiese' gibt, die

selbe und ist am schönsten in einer harmonischen

mit allen guten und schönen Dingen angefüllt sind,

Umgebung ohne Verkehr oder Lärm – in einem

die der Boden hervorbringt.» An dieser Grundidee

Garten eben oder einem Park.

und den wesentlichen Gestaltungselementen –

«Man muss nicht erst sterben, um ins PARADIES zu gelangen, solange man einen GARTEN hat»,

Jahrhundertealter Baumbestand im Park des Hotels Bad Schachen in Lindau am Bodensee Bad Schachen

Der griechische Politiker und Schriftsteller Xeno­

Wer möchte denn heute noch lustwandeln? Man

Brunnen, Wasserspiele, Pavillons – hat sich bis heute wenig verändert.

lautet ein persisches Sprichwort. Tatsächlich wurde

Die Römer bauten vermehrt Kräuter und andere

in Persien vor 2’500 Jahren der Grundstein zur sinn­

Nutzpflanzen an und unterteilten den Garten in Ge­

lichen Gartenkunst gelegt. König Kyros II. liess in je­

müse-, Obst- und Ziergarten. Im Mittelalter wurden

dem seiner Paläste einen Garten – altpersisch Para­

die Klostergärten angelegt, man widmete sich dem

daidha, also Paradies – bauen. Die Anlagen dienten

Pflanzenstudium und entwickelte die Pflanzenheil­

der Besinnung, dem Rückzug auf sich selbst, aber

kunde. Die Franzosen bauten den Garten mit Skulp­

auch als Symbol der Macht.

turen und grossen Rasenflächen als Machtsymbol CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


56

Deutschland – Lindau – Schweiz – Weggis – Merligen – Adelboden – Österreich – Neustift

Es ging aber immer darum, im Garten den idealen Lebens- und Sehnsuchtsraum zu finden.

weiter aus. Die Engländer machten aus ihm ab

Anlagen haben oft gar keinen. Und doch lohnt jede

1’000 verschiedenste Kräuter und Wildpflanzen,

1700 einen ursprünglichen Ort mit wild wachsen­

einzelne einen Besuch.

welche die Küche gerne in den lokalen Gerichten ver­

den Pflanzen, der die Einheit des Menschen mit der

Einen prachtvollen Garten bietet das HOTEL

arbeitet. Der Hotelgarten beherbergt neben einem

Natur symbolisiert. Es ging aber immer da­rum, im

BEATUS in Merligen am Thunersee. Er umfasst

Meer aus Blumen und Pflanzen, einen mediterranen

Garten den idealen Lebens- und Sehnsuchtsraum

12‘000 m², beeindruckt durch seinen alten Baum­

Wellnessinnenhof mit zahlreichen Entspannungs­

zu finden: Unser Garten ist unser persönliches Pa­

bestand und liegt direkt am See.

möglichkeiten für Groß und Klein. Die Gartenter­

radies.

FORSTER‘S NATURRESORT, im wunderschönen

Es gibt immer noch Parks, die explizit Lustgärten

Stubaital gelegen, besticht nicht nur durch seinen

genannt werden. Der bekannteste davon liegt auf

13’000 m² grossen liebevoll angelegten Hotelgarten

der Museumsinsel in Berlin. Die meisten Gartenan­

mit eigenem Naturbadesee, sondern auch mit dem

lagen tragen heute jedoch andere Namen, private

malerisch gelegenen Kräuterhof. Dort wachsen über

rasse mit einem einmaligen Blick Tal zum Stubaier Gletscher lädt zum Verweilen und Geniessen ein.

Ausschliesslich frische Kräuter vom eigenen Hof veredeln die Gerichte aus der Küche des Hotels Forster’s Naturresort.

Gabrielle Attinger Forster Naturresort

www.privateselection.ch


Deutschland – Lindau – Schweiz – Weggis – Merligen – Adelboden – Österreich – Neustift

HOTELS ALEXANDER & GERBI 

HOTEL BAD SCHACHEN  Isolde Schielin, Besitzerin und Gastgeberin

Familien Hasler

57

B E AT U S W E L L N E S S & S PA - H O T E L   Sebastian Moser, Direktor

Das HOTEL Bad Schachen in schönster Lage am Die beiden durch ihre 1‘500 m2 Panorama-

Bodensee in einem einzigartigen Park mit altem

Das FÜNFSTERN-HOTEL direkt am Thunersee

Wellnessoase «Vitalis SPA» verbundenen HOTELS

Baumbestand bietet einen atemberaubenden Blick

mit 12‘000 m2 Hotelpark mit Strand und Hausboot

liegen ruhig und idyllisch und sind bekannt für

über den See und die Alpen. Die Seeterrasse, das

sowie Wellnessoase und Solbad beglückt jeden

hervorragende Küchen. Zimmer und Restaurant,

Jugendstil-Parkstrandbad (Aussenpool und Seezugang),

Wasserliebhaber.

Terrasse und SPA – sie alle mit herrlicher Sicht auf

hervorragende Küche und der wunderschöne

den Vierwaldstättersee.

Wellnessbereich garantieren unvergessliche

SERVICES

Ferienerlebnisse.

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft ADRESSE Seestrasse 300

ADRESSE

CH-3658 Merligen-Thunersee

Hertensteinstrasse 42/48

ADRESSE

Tel +41 (0)33 748 04 34

CH-6353 Weggis

Bad Schachen 1

welcome@beatus.ch

Tel +41 (0)41 392 22 22

D-88131 Lindau am Bodensee

www.beatus.ch

info@alexander-gerbi.ch

Tel +49 (0)8382 298 0

www.alexander-gerbi.ch

servus@badschachen.de

ÖFFNUNGSZEITEN

www.badschachen.de

Ganzjährig geöffnet

ÖFFNUNGSZEITEN

VERGLEICHBARE HOTELS

13. April bis 7. Oktober

ERMITAGE Wellness- & Spa-Hotel, Gstaad-Schönried;

ÖFFNUNGSZEITEN Ganzjährig geöffnet

VERGLEICHBARE HOTELS

Hotel Eden, Spiez

Hotel Bad Horn am Bodensee; Seehotel Wilerbad am

VERGLEICHBARE HOTELS

Sarnersee; Hotel Eden, Spiez

bora HotSpaResort, Radolfzell; Hotel Bad Horn, Horn

WEB CODE

am Bodensee; Hotels Alexander & Gerbi, Weggis;

www.privateselection.ch/webcode5 4 9 4 9

WEB CODE

Hotel Eden, Spiez

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 3 5 WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 3 8

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


58

Deutschland – Lindau – Schweiz – Weggis – Merligen – Adelboden – Österreich – Neustift

FORSTER'S N AT U R R E S O R T  

PA R K H O T E L B E L L E V U E & S PA  

Familie Gleirscher

Denise Mani und Daniel Schüpfer

Das NATURRESORT in idyllischer Lage mit stilvollem

Das SPA- und DESIGNHOTEL steht für

Ambiente, Traumgarten mit Naturbadesee, grosszügige

Gastfreundschaft, charmantes Design und traumhafte

Wellness- und Wasseranlagen, Damhirschgehege,

Aussichten.

eigene Alm und Kräuterhof mit grosszügigem Kräutergarten.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE Bellevuestrassse 15 ADRESSE

CH-3715 Adelboden

Pinnisweg 2

Tel +41 (0)33 673 80 00

A-6167 Neustift / Tirol

info@parkhotel-bellevue.ch

Tel +43 (0)5226 2600

www.parkhotel-bellevue.ch

info@hotel-forster.at Blumen und Kräuter aus dem eigenen Garten finden im Forster´s Naturresort in Neustift vielseitige Verwendung.

www.hotel-forster.at

Forster Naturresort

ÖFFNUNGSZEITEN

ÖFFNUNGSZEITEN Juni bis April

Ganzjährig geöffnet ausser 4 Wochen im Mai

VERGLEICHBARE HOTELS Beausite Park Hotel, Wengen; Hotel Kirchbühl,

VERGLEICHBARE HOTELS

Grindelwald; frutt Lodge & Spa, Melchsee-Frutt

Rubner’s Hotel Rudolf, Reischach / Südtirol; Hotel HUBERTUS Alpin Lodge & Spa, Balderschwang;

WEB CODE

Bio- und Wellnesshotel Alpenblick, Höchenschwand

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 2 5

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 3 9

www.privateselection.ch


Am Strand brauchen Sie keine Wollsocken. Nach diesem einfachen Prinzip funktioniert unsere Reiseversicherung.

Starke Leistung macht den Unterschied: Die CSS Reiseversicherung ist so individuell wie Ihre Ferien. Sie zahlen nur, was Sie tatsächlich brauchen. Gerne beraten wir Sie. Ganz persönlich.

Beratung in über 100 Agenturen, per Telefon unter 0844 277 277 oder auf css.ch /reisen

08792_d_css_anz_jahrbuch_private_selection_190x128_4f.indd 1

22.01.18 09:25

Made by Mountains

150906_Valser_Inserat_PrivateSelectionHotels_186x133_RZ.indd 3

11.09.15 12:52


60

Deutschland – Weissach

E N T S PA N N E N B E I 4 2 G R A D

Heiss, heisser,

Onsen

Onsen oder heisse Quellen spielen im japanischen Leben eine zentrale Rolle. Jetzt gibt es die fernöstliche Tradition auch in Deutschland zu erleben.

Über 3’000 heisse Quellen oder ONSEN, so schätzt man, gibt es in Japan. Denn das ganze Land liegt auf vulkanischem Boden. Die Quellen speisen unzählige heisse Bäder, die sich ebenfalls Onsen nennen, und das Rückgrat japanischer Badekultur bilden. Zusammen baden gehen ist in Nippon so etwas wie ein ge­ sellschaftliches Muss – und im streng strukturierten Alltag der Menschen einer der wenigen willkommenen Orte der Entspannung. Das Wasser muss vulkanischen Ursprungs sein, damit sich ein Bad Onsen nennen kann, egal wie warm es ist. In vielen Bädern wird das Wasser denn auch künstlich erhitzt. Denn das «heisse Wasser», was Onsen wörtlich bedeutet, ist wirklich heiss, sehr heiss sogar: 42 Grad Celsius ist die Normaltemperatur. Das Verkehrsschild, das in Japan auf ein Onsen hinweist, zeigt denn auch einen Kreis mit drei Dampfwellen. Das Onsen ist ein Nacktbadebereich mit strengen Regeln. Diese reichen von der richtigen Art, die Kleider zu lagern – in einem Korb – über die Grösse und den Zweck des Handtuchs – zum Waschen des Körpers vor dem Bad – bis hin zur richtigen Haltung bei der Körperreinigung – im Sitzen auf einem Schemel. Wer dann ins heisse Wasser taucht, lässt sich die Hitze höchstens durch einen kleinen Seufzer anmerken. Dann schliesst man die Augen und Könner netzen vorher das Handtuch mit kaltem Wasser und legen es sich dann zur Kühlung auf die Stirn. Und wer die Hitze nicht aushält, steigt aus dem Wasser, um sich abzu­ kühlen, und taucht dann ein zweites Mal ein. Europäische Gäste haben öfters Mühe mit der extremen Hitze. Das deutsche Onsen, das im Juli 2017 eröffnet wurde, kommt den Gästen in dieser Hinsicht entgegen: Das MIZU ONSEN SPA am Tegernsee verfügt auch über kalte Wasser­ becken – Mizu heisst «kaltes Wasser». Der Genuss liegt im Wechsel zwischen den verschiedenen Temperaturen. www.privateselection.ch


Deutschland – Weissach

61

Das schlicht und modern gestaltete Mizu Onsen Spa, eine Oase der Erholung.

Die europäische Adaption japanischer Badekultur

Restaurant MIZU Sushi Bar sind auch bei Einheimi­

befindet sich im HOTEL BACHMAIR WEISSACH.

schen äusserst beliebt. Die «heissen Quellen» sind

HOTEL BACHMAIR WEISSACH 

Das gediegene Haus mit modernem, schlicht ge­

also das exotische Plus in einer bereits rundum per­

Korbinian Koller, Besitzer

staltetem Spa überzeugt mit dezentem Luxus und

fekten Genusswelt.

bayrisch herzlicher Atmosphäre. Die kulinarischen Köstlich­kei­­ten in seinen Stuben sowie im japanischen

Das BACHMAIR erwärmt dezenten Luxus und Gabrielle Attinger

moderne Eleganz mit einem grossen Schuss bayrischer

iStockfoto.com

Herzlichkeit. Das Country-Club lädt ein zum Geniessen, Feiern und Aktiv sein. Neu: Mizu Onsen SPA –

Könner netzen vor dem Eintauchen ins heisse Wasser das Handtuch mit kaltem Wasser und legen es sich zur Kühlung auf die Stirn.

japanische Spa-Kultur.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE Wiesseer Strasse 1 D-83700 Weissach Tel +49 (0)80 228 424 60 00 hello@bachmair-weissach.com www.bachmair-weissach.com

ÖFFNUNGSZEITEN Ganzjährig geöffnet

VERGLEICHBARE HOTELS Romantik- und Wellnesshotel Deimann, Sauerland; bora hotSpaResort, Radolfzell am Bodensee

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode7 8 15 3

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


62

Deutschland – Schmallenberg

DER HAUSMEISTER

Die gute

Seele

Was wäre ein gediegenes Hotel wie das Haus Deimann in Schmallenberg im Sauerland ohne tüchtige Hausmeister. Es sind die Menschen, die alle Dinge am Laufen halten. Meist diskret im Hintergrund, aber immer da, wenn man sie braucht.

FERDI PAPE ist ein solches Urgestein. Der 1954 in dem nur zwei

Wandermobil unterwegs und versorgt die Gäste draussen in der

Kilometer entfernten Nachbarort Niedersorpe geborene, gelernte

Natur. Am Morgen früh aufstehen und sich auf die Arbeit freuen,

Maler und Lackierer ist verheiratet und Vater zweier Kinder sowie

kann nicht jeder von sich behaupten. «Ich mache das aus Liebe

Großvater von vier Enkeln. Ferdinand Pape, den alle nur Ferdi nen­

und Leidenschaft zu meinem Beruf und zur Familie Deimann. Ich

nen, ist bereits seit 1976 bei Deimann und gehört fast schon zum

bin wirklich gerne hier, auch wenn es viel Arbeit bedeutet, sehe ich

Inventar. Er ist ein eher rustikaler Typ und wer ihm einmal begegnet

das aber nicht so. Deimann ist mein zweites Zuhause.» Vor einiger

ist, hat nie wieder Probleme ihn wiederzuerkennen. Seppelhut,

Zeit wurde die Arbeit aufgeteilt und weitere vier Kollegen teilen

rustikaler Wollpullover und krachlederne Kniebundhose sind seine

sich die zahlreichen Aufgaben. Und was man alles in vierzig Jah­

Markenzeichen. Jeden Morgen ab sechs Uhr ist er als Handwerker

ren bei Deimanns erlebt. Die vielen schönen Richtfeste und Ein­

für alle Fälle im Einsatz. Seine besondere Liebe gilt aber auch De­

weihungen. Aktionen, wie Menschen aus dem Aufzug zu retten

korationen und den Aussenanlagen.

oder einen Tresor zu knacken, wenn der Gast den Schlüssel ab­

Sein Hobby ist das Wandern und das kann er gut in seine Arbeit

gebrochen hat, all das gehört zum Tagesgeschäft. Die grösste

mit einfliessen lassen. Während der Wanderwochen ist er mit dem

Herausforderung war aber die Kyrill-Sturmnacht im Januar 2007.

www.privateselection.ch


Deutschland – Schmallenberg

63

ROMANTIK- UND WELLNESS­ HOTEL DEIMANN  Familie Deimann

Das in der 4. Generation geführte Deimann ist eine eigene Urlaubswelt für sich: Als schönstes WELLNESSHOTEL in Nordrhein Westfalen mit grossem, modernem SPA ausgezeichnet, 24-Loch Golfplatz für Golfgenuss auf höchstem Niveau, Wander- und Bikewelt. Verschiedene Restaurants (davon eines mit Michelin-Stern).

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE Alte Handelsstrasse 5 D-57392 Schmallenberg Tel +49 (0)29 758 10 info@deimann.de

Der Strom war ausgefallen und im Hause stand Hochwasser. Als Mitglied der freiwilligen Feuerwehr stand er gleich doppelt im Einsatz. Es war eine stressige Nacht. Die Gäste freuten sich den­ noch über einen selten schönen Abend bei Kerzenschein. Seit Juni 2017, nach insgesamt 45 Berufsjahren, ist Ferdi Pape offiziell im Ruhestand. Seither hilft er aber weiter wo er kann und unterstützt vor allen Dingen die Seniorchefin Sophie Deimann bei Dekorations- und Gartenarbeiten. Beim Eintrittsgespräch 1976 fragte ihn Theo Deimann, warum er denn Hausmeistertätigkeiten

Ich mache das aus Liebe und Leidenschaft zu meinem Beruf und zur Familie Deimann.

www.deimann.de

ÖFFNUNGSZEITEN Ganzjährig geöffnet

VERGLEICHBARE HOTELS Wellnesshotel Auerhahn am Schluchsee; HUBERTUS Alpin Lodge & Spa, Balderschwang

in einem Hotel denen seines erlernten Berufes als Maler vorziehe,

WEB CODE

meinte Ferdi Pape: «Ich bin es leid aus der Butterbrotdose auf

www.privateselection.ch/webcode7 7 8 9 7

Baustellen zu leben. Mir ist es wichtig täglich warme Mahl­zeiten zu haben.»

Gerhard Besler Romantik- und Wellness­hotel Deimann

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


LANDLIEBE AUF ZEIT

Die Renaissance der

Sommerfrische Die sommerliche Flucht aus der Stadt aufs Land feierte im 19. Jahrhundert ihre grosse Blüte und wurde dann von den Reisen ans Meer verdrängt. Heute erlebt die Sommerfrische eine Renaissance und an manchen Orten geniesst man königliche Ferien, wie es Kaiser Franz Josef und Sissi einst taten.


66

Deutschland – Höchenschwand – Schluchsee-Aha – Lindau – Schweiz – Merligen-Thunersee – Ascona – Wilen – Italien – Cima di Porlezza

In ausgedehnten Wäldern gibt es richtig viel zu entdecken.

Zum Glück verteilen sich die modernen Sommerfrischler auf viele verschiedene Regionen.

www.privateselection.ch

Eine Brise braucht es. Sommerfrische am brütend

Stefan Zweig, Hugo von Hofmannsthal, Gustav

heissen Sandstrand geht gar nicht. Der Mittelmeer­

Mahler und Oskar Kokoschka. So wurden Rax und

raum ist also der falsche Ort, ebenso wie eine der

Payersbach zum sommerlichen Treffpunkt für alles,

grossen Metropolen. Denn echte SOMMERFRISCHE

was in der k.u.k.-Monarchie gesellschaftlich Rang

findet man da, wo die Luft besser und der Horizont

und Namen hatte. Die Industrialisierung schritt vor­

weiter ist.

an. Neue Nord-Südverbindungen wie die Gotthard­

Kaiser Franz Josef und seine Frau Elisabeth, ge­

bahn (1862) sowie neue Schiffrouten machten wei­

nannt Sissi, bevorzugten den Semmering rund eine

tere Reisen möglich. Im 20. Jahrhundert kam die

Zugstunde südlich von Wien. Mit dem Bau der Sem­

Passagierluftfahrt auf – und das Mittelmeer kam ins

meringsbahn, der ersten normalspurigen Gebirgs­

Visier der Touristen, zuerst die Cote d’Azur, dann

bahn Europas, wurden die Berge 1854 auch für

Spanien und Griechenland.

grosse Gesellschaftstransporte zugänglich – in die

Heute sorgen der Massentourismus und steigen­

Som­merfrische reiste man mit dem ganzen Haushalt.

de Temperaturen für eine umgekehrte Entwicklung:

Der königlichen Familie folgten Adlige und Indus­-­

Die Sommerfrische ist wieder in. Zum Glück ver­tei­­­­

triebarone. Ihnen wiederum folgten Wissenschaftler

len sich die modernen Sommerfrischler auf viele ver­

und Künstler wie Sigmund Freud, Arthur Schnitzler,

schiedene Regionen. Der Hochschwarzwald gehört


Deutschland – Höchenschwand – Schluchsee-Aha – Lindau – Schweiz – Merligen-Thunersee – Ascona – Wilen – Italien – Cima di Porlezza

67

dazu. In seinen ruhigen Seenlandschaften und ausgedehnten Wäldern lässt es sich so richtig durchatmen. Hotels wie der AUERHAHN am Schluchsee und das Bio- und Wellnesshotel ALPENBLICK in Höchenschwand bieten dazu super­ komfortable Unterkünfte, einen hervorragenden Wellness-Bereich, geführte Wanderungen und ein spannendes Aktivitäten- und Ausflugsprogramm. Südlich der Alpen zählen auch kühlere Ecken des Tessins zu den bevorzugten Sommerfrischen, etwa die Region zwischen Luganersee und Comersee. In Por­ lezza, bereits auf italienischem Boden, lockt das HOTEL PARCO SAN MARCO mit seinem umfassenden Angebot viele Sommergäste an. In der terrassierten Park­ anlage finden alle ihre Lieblingsecke: Kinder beim Rutschbahnen-Pool, Geniesser am ruhigen Becken weiter unten oder am hoteleigenen Strand. Und auch das kulinarische Angebot lässt keine Wünsche offen. Nicht nur die Hotels am See – wie z.B. die HOTELS ALEXANDER & GERBI in Weggis, BEATUS WELLNESS- & SPA-HOTEL in Merligen am Thunersee, das SEEHOTEL WILERBAD am Sarnersee oder das HOTEL BAD SCHACHEN am Boden­

von der Sommerfrische in den Bergen. Quasi eine Kombination aus Bergen und

BIO- UND WELLNESSHOTEL ALPENBLICK 

See erleben Sie im Seminar- und WELLNESSHOTEL STOOS auf dem sonnigen

Familie Thoma

see – sind für Erfrischung in den Sommerferien ideal. Viele Gäste schwärmen

Hochplateau auf 1'305m über dem Vierwaldstättersee! Die frische Bergluft, das einzigartige Wellnesserlebnis und die atemberaubende Sicht über den See er­

Das originale SCHWARZWALDHAUS bietet einen

frischen Herz und Gemüt!

modernen Wellnessbereich und zertifizierte Bio-Küche. Auch Sportangebote gibt es in der Region ebenso zahllos wie abwechslungsreich.

Gabrielle Attinger iStockfoto.com Aktive Genießer erleben den Sommer beim Wandern, Biken und bei Bewegung in der Natur.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE St. Georg Strasse 9 D-79862 Höchenschwand im Schwarzwald Tel +49 (0)7672 4180 reservierung@alpenblick-hotel.de www.alpenblick-hotel.de

ÖFFNUNGSZEITEN Ganzjährig geöffnet

VERGLEICHBARE HOTELS Wellnesshotel Auerhahn am Schluchsee; HUBERTUS Alpin Lodge & Spa, Balderschwang; Parkhotel am Soier See, Bad Bayersoien

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 5 5

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


68

Deutschland – Höchenschwand – Schluchsee-Aha – Lindau – Schweiz – Merligen-Thunersee – Ascona – Wilen – Italien – Cima di Porlezza

WELLNESSHOTEL AUERHAHN 

HOTEL BAD SCHACHEN  Isolde Schielin, Besitzerin und Gastgeberin

Familie Thoma

B E AT U S W E L L N E S S & S PA - H O T E L   Sebastian Moser, Direktor

Das HOTEL Bad Schachen in schönster Lage am Das WELLNESSHOTEL Auerhahn liegt direkt am

Bodensee in einem einzigartigen Park mit altem

Das FÜNFSTERN-HOTEL direkt am Thunersee

Schluchsee. Jede denkbare Sport- und Wasseraktivität

Baumbestand bietet einen atemberaubenden Blick

mit 12‘000 m2 Hotelpark mit Strand und Hausboot

ist hier möglich, tägliches Programm wird angeboten.

über den See und die Alpen. Die Seeterrasse, das

sowie Wellnessoase und Solbad beglückt jeden

Danach: Entspannen in der 2’000 m2 Wellnessoase.

Jugendstil-Parkstrandbad (Aussenpool und Seezugang),

Wasserliebhaber.

hervorragende Küche und der wunderschöne SERVICES

Wellnessbereich garantieren unvergessliche

SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Ferienerlebnisse.

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft ADRESSE

ADRESSE

Vorderaha 4

Seestrasse 300

D-79859 Schluchsee-Aha

CH-3658 Merligen-Thunersee

Tel +49 (0)76 56 97450

ADRESSE

Tel +41 (0)33 748 04 34

info@auerhahn.net

Bad Schachen 1

welcome@beatus.ch

www.auerhahn.net

D-88131 Lindau am Bodensee

www.beatus.ch

Tel +49 (0)8382 298 0 ÖFFNUNGSZEITEN

servus@badschachen.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Ganzjährig geöffnet

www.badschachen.de

Ganzjährig geöffnet

VERGLEICHBARE HOTELS

ÖFFNUNGSZEITEN

VERGLEICHBARE HOTELS

Bio- und Wellnesshotel Alpenblick, Höchenschwand;

13. April bis 7. Oktober 2018

ERMITAGE Wellness- & Spa-Hotel, Gstaad-Schönried;

HUBERTUS Alpin Lodge & Spa, Balderschwang; Parkhotel am Soier See, Bad Bayersoien

Hotel Eden, Spiez VERGLEICHBARE HOTELS bora HotSpaResort, Radolfzell; Hotel Bad Horn, Horn

WEB CODE

WEB CODE

am Bodensee; Hotels Alexander & Gerbi, Weggis;

www.privateselection.ch/webcode5 4 9 4 9

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 4 3

Hotel Eden, Spiez

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 3 8

www.privateselection.ch


Deutschland – Höchenschwand – Schluchsee-Aha – Lindau – Schweiz – Merligen-Thunersee – Ascona – Wilen – Italien – Cima di Porlezza

69

SEMINAR- UND WELLNESS­ HOTEL STOOS 

PA R C O S A N M A R C O L I F E ­ STYLE BEACH RESORT 

SEEHOTEL WILERBAD S E M I N A R & S PA  

René Koch, Inhaber/Gastgeber

Raimondo Sartorio, Gastgeber

Renate Stocker, Direktion

Das WELLNESS-, SEE- und FAMILIENHOTEL wartet

Das SEEHOTEL mit einmaligem Farbkonzept und

Mit der steilsten Standseilbahn der Welt geht es neu

mit Auszeichnungen wie «Europe’s Best Family Resort»

traumhafter Aussicht liegt perfekt inmitten von See-

aufwärts ins 4-Sterne WELLNESSHOTEL. Mitten im

(Senses Awards), Top Hotel – beliebtestes Hotel der

und Bergwelt. Im modernen Wellnessbereich ist

Naturparadies geniesst man hochstehende Kulinarik,

Lombardei (HolidayCheck zum 6. Mal hintereinander),

Entspannung garantiert und die malerische Umgebung

1’100 m2 Wellness & Spa und preisgekrönte

Hotel mit Strand und «Best Luxury Hideaway Resort»

lädt zu Aktivitäten ein. Kulinarische Gegensätze bieten

Behandlungen – ein Geheimtipp für Ruhesuchende

auf... einfach einzigartig.

die beiden Restaurants: einmal mit guter Schweizer

Marcel Neuhaus, Direktor

Küche, zum anderen mit thailändischen Köstlichkeiten.

und aktive Naturliebhaber. SERVICES SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE ADRESSE

Viale Privato San Marco 1

ADRESSE

Ringstrasse 10

I-22018 Cima di Porlezza

Wilerbadstrasse 6

CH-6433 Stoos

Tel +41 (0)91 923 40 86

CH-6062 Wilen am Sarnersee

Tel +41 (0)41 817 44 44

info@san-marco-hotels.com

Tel +41 (0)41 662 70 70

info@hotel-stoos.ch

www.parco-san-marco.com

info@wilerbad.ch

www.hotel-stoos.ch

www.wilerbad.ch ÖFFNUNGSZEITEN

ÖFFNUNGSZEITEN

Ende März bis Dezember

Ganzjährig geöffnet

ÖFFNUNGSZEITEN Ganzjährig geöffnet

VERGLEICHBARE HOTELS VERGLEICHBARE HOTELS

BEATUS Wellness- & Spa-Hotel, Merligen-Thunersee;

VERGLEICHBARE HOTELS

Seehotel Wilerbad, Wilen am Sarnersee;

Hotel Saratz, Pontresina, Hotel Schweizerhof,

Hotel Bad Horn, Horn am Bodensee; Hotels Alexander

frutt Lodge & Spa, Melchsee Frutt

Lenzerheide

& Gerbi, Weggis; Hotel Bad Schachen, Lindau

WEB CODE

WEB CODE

WEB CODE

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 4 0

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 2 6

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 3 9

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


70

Schweiz – Melchsee-Frutt – Wilen

ÄLGGIALP

Im Mittelpunkt der Schweiz Auf der Älggialp im Kanton Obwalden liegt der geografische Mittelpunkt der Schweiz. Das ist allerdings bei Weitem nicht der einzige Grund, weshalb man diesen Ort einmal besuchen sollte.

Im Sommer scheine hier bis um neun Uhr abends

Heute gehört die Älggialp wieder ganz den Wande­

Wer komfortabel wohnen möchte, ist ca. 17 km von

die Sonne, schwärmte Brian McCardell, als er im Mai

rern und Geniessern. Die Möglichkeiten sind viel­

der Älggialp entfernt – noch immer im Herzen der

2017 das Berggasthaus auf der ÄLGGIALP über­

fältig. Der Steinmandlipfad etwa führt von der Pyra­

Schweiz – im HOTEL WILERBAD in Wilen bei Sarnen

nahm. Richtig: Die zentralste Gaststätte der Schweiz

mide am eindrücklichen Hochmoor, der kleinen

bestens aufgehoben. Im traditionellen Viersterne­

betreibt ein Amerikaner – und sein Bruder ist Päch­

Kapelle, der Waldgrenze und natürlich am Stein­

haus mit grosszügigem und modernem Spa stehen

ter des nicht minder urschweizerischen Rütlihauses

mandli vorbei über die Alp. Ein halbstündiger Fuss­

indes die Gäste im Mittelpunkt. Von der Hotelter­

auf dem Rütli.

marsch bringt einen zum Seefeldsee, wo man im

rasse aus bietet sich ein toller Blick über die Alpen.

Der MITTELPUNKT der Schweiz ist indes ziemlich abgelegen. Die letzten fünf Kilometer der Strasse sind so schmal, dass am Wochenende jeweils nur in eine Richtung gefahren werden darf: Bergfahrten sind zu geraden Stunden, Talfahrten zu ungeraden Stunden möglich – und dann nur während 40 Mi­ nuten, sodass man zur vollen Stunde entweder am Ziel oder in Blatten ankommt, wo sich die Strasse verzweigt und nach Flüeli-Ranft oder Sachslen führt. Der Mittelpunkt der Schweiz ist durch eine Metall­pyramide markiert, die von einer Steinmauer in der Form der Schweiz geschützt wird. Eingerich­tet wurde der Ort 1988, als das Bundesamt für Landes­ topographie zu seinem 150-jährigen Jubi­lä­um mit der

damals

brandneuen

GPS-Technik

diesen

Mittelpunkt ermittelte: Er liegt auf 46° 48' 4" N (Nord) und 8° 13' 36" E (Ost). Von 2003 bis 2016 wurden hier jeweils mit grossem Brimborium die Schweizer des Jahres geehrt und verewigt, die vom Publikum des Schweizer Fernsehens erkoren wurden. www.privateselection.ch

Sommer fischen darf.


Schweiz – Melchsee-Frutt – Wilen

F R U T T L O D G E U N D S PA   Melanie und Thorsten Fink, Direktion

71

SEEHOTEL WILERBAD S E M I N A R & S PA   Renate Stocker, Gastgeberin

Das höchstgelegene 4-STERNE-SUPERIOR-HOTEL

Das Wanderparadies rund um den Mittelpunkt der Schweiz bietet atemberaubende PanoramaErlebnisse in vier Himmelsrichtungen.

an einem See in Europa. Am Melchsee – als

Das SEEHOTEL mit einmaligem Farbkonzept und

Ausgangspunkt zu schönsten Panoramawanderungen

traumhafter Aussicht liegt perfekt inmitten von See-

– aber auch im Winter direkt an der Skipiste – mit

und Bergwelt. Im modernen Wellnessbereich ist

modernem SPA, grosszügigen, modernen Zimmern

Entspannung garantiert und die malerische Umgebung

und bester Küche.

lädt zu Aktivitäten ein. Kulinarische Gegensätze bieten die beiden Restaurants: einmal mit guter Schweizer

SERVICES

Nur für Schwindelfreie: Von der Älggialp über den

Küche, zum anderen mit thailändischen Köstlichkeiten.

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Abschütz in ca. 3 1/2 h bei schönster Panorama­

SERVICES

sicht – und zugegeben einigen Höhenmetern – auf

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Schusters Rappen erreicht man die FRUTT LODGE & SPA auf Melchsee-Frutt.

ADRESSE Frutt 9

Gabrielle Attinger

CH-6068 Melchsee-Frutt

ADRESSE

Oben: Fotolia, unten: Frutt Lodge und Spa

Tel +41 (0)41 669 79 79

Wilerbadstrasse 6

info@fruttlodge.ch

CH-6062 Wilen am Sarnersee

www.fruttlodge.ch

Tel +41 (0)41 662 70 70

Am Melchsee – Ausgangspunkt zu schönsten Panoramawanderungen.

info@wilerbad.ch ÖFFNUNGSZEITEN

www.wilerbad.ch

Dezember bis April und Juni bis Oktober ÖFFNUNGSZEITEN VERGLEICHBARE HOTELS

Ganzjährig geöffnet

Seminar- und Wellnesshotel Stoos; Hotel Saratz, Pontresina; Art Furrer Royal Resort, Riederalp

VERGLEICHBARE HOTELS Hotel Bad Horn, Horn am Bodensee; Hotels Alexander

WEB CODE

& Gerbi, Weggis; Hotel Bad Schachen, Lindau

www.privateselection.ch/webcode6 2 2 4 9 WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 4 3 9

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


72

Italien – Bagno Vignoni – Schweiz – Scuol – Charmey – Spiez – Bad Ragaz

Wasser

T H E R M E N – D I E K Ö N I G S K AT E G O R I E D E R B A D E A N L A G E N

mit Wirkung Seit dem Altertum kennt man die heilende Wirkung des Wassers. Römische Thermen haben in ganz Europa das gesellschaftliche Leben während Jahrhunderten geprägt. Heute ist das Angebot an wohltuenden Bädern durch den wissenschaftlichen und technischen Fortschritt vielfältig geworden.

Die RÖMISCHEN THERMEN waren riesig – das lässt sich noch heute ihren giganti­schen Ruinenfeldern ablesen. Es waren luxuriöse, meist mit Mosaik- und Marmorböden sowie Malereien ausgestattete Anlagen – Prestigebauten von Mäzenen oder dem Kaiser persönlich, für deren Bau man bekannte Baufach­ leute aus dem ganzen römischen Reich verpflichtete. Auch heute bildet das Thermalbad noch die Königskategorie unter den ver­ schiedenen Badeanlagen, die der Pflege und dem Wohlgefühl von Körper und Geist dienen. Denn die Wärme seines Wassers wie auch seine Wirkung ist natur­ gemacht: Thermalwasser wird unterirdisch erhitzt, entweder durch vulkanische Aktivitäten (japanische Onsen), oder weil es in tieferen Schichten der Erdkruste zirkuliert und von der Erdwärme profitiert. Als Thermalwasser wird Quellwasser bezeichnet, das mit mehr als 20 Grad Wärme austritt. Das Thermalwasser von Bagno Vignoni, das die Becken des ADLER THERMAE SPA & RELAX RESORTS in der Toskana speist, gelangt mit

rund 50 Grad Celsius an die Oberfläche. Auf der langen Reise durch die Erdkruste und dank seiner Wärme löst Ther­ malwasser viele Mineralien aus dem Gestein und konserviert sie. Das Wasser im Adler Thermae etwa kommt aus 1’000 Metern Tiefe und enthält nachweis­ lich wirkungsvolles Bikarbonat d.h. doppelt kohlensaures Salz sowie Sulfat bzw. Schwefelsäure. In Verbindung mit Wärme wirken sich diese Salze vor allem auf die Knochen und Gelenke positiv aus. www.privateselection.ch

Christian-Pfammatter


Italien – Bagno Vignoni – Schweiz – Scuol – Charmey – Spiez – Bad Ragaz

73

Thermalbad im Grand Hotel Hof Ragaz

Auch heute bildet das Thermalbad noch die Königs­ kategorie unter den verschiedenen Badeanlagen.

In der Schweiz werden u.a. die Bäder von Bad Ragaz

So wird das Badox-Jungbrunnenwasser von Josef

eine Salzgrotte, eine finnische Sauna, eine Biosauna,

und Charmey bei Gruyères von Thermalquellen

Schwarzkopf durch die Behandlung laut dem Her­

ein Dampfbad, Erlebnisduschen sowie einen Sole­

gespiesen. Andere wie etwa das Bogn Engiadina in

steller anders strukturiert und erhält dadurch Quell­

aussen­pool mit Sprudelattraktionen.

Scuol verfügen über ebenso wirkungsvolles mine­

wasserqualität. Es soll helfen, den Jungbrunnen in

Wer in wohltuendes Nass steigen will, hat also

ralisches Quellwasser. Es enthält vor allem Natrium,

sich selbst zu aktivieren, d.h. durch Entspannung

die Qual der Wahl. Für alle, die alles ausprobieren

Kalzium und Magnesium, ist aber beim Austreten

die Selbstheilungskräfte in sich selber zu aktivieren.

wollen, ein guter Rat: Besser heute als morgen damit

weniger als 20 Grad warm. Bevor es in die Becken

Angewandt wird die Badox-Methode im kürzlich

anfangen.

fliesst, muss es deshalb noch erwärmt werden.

neu eröffneten Spa des HOTELS EDEN in Spiez. Mit

Mit dem technischen Fortschritt sind zudem Be­

dem Erweiterungsbau auf zwei Etagen wurde es

Gabrielle Attinger

handlungen des Wassers selbst möglich geworden.

auf über 300 Quadratmeter vergrössert und bietet

links: iStockfoto.com, oben: KeyVis

Das Adler Thermae Spa & Relax Resort wird mit natürlichem Thermalwasser von Bagno Vignoni gespeist.

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


74

Italien – Bagno Vignoni – Schweiz – Scuol – Charmey – Spiez – Bad Ragaz

ADLER THERMAE S PA & R E L A X R E S O R T TOSKANA  Familie Sanoner; Anton Pichler, Direktor

H O T E L B E LV É D È R E   Julia und Kurt Baumgartner, Besitzer & Gastgeber

Das HOTEL Belvédère im Herzen des Engadiner Feriendorfes Scuol mit romanischer Kultur bietet

Das RESORT liegt inmitten der malerischen Val d’Orcia

direkten Zugang zum Mineralbad «Engadin Bad

(UNESCO Kulturerbe). 1’000 m2 Wasser-/ Wellnesswelt

Scuol»: Via Glaspasserelle direkt ins wohltuende Nass!

und vielfältige Ausflugs- und Sportangebote sorgen für

Moderne Infrastruktur, hervorragende Küche, herzliche

ein einmaliges Erlebnis.

Gastfreundschaft und im Winter: Skipass inbegriffen!

SERVICES

SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE

ADRESSE

I-53027 Bagno Vignoni

Stradun 330

Tel +39 0577 889 001

CH-7550 Scuol

info@adler-thermae.com

Tel +41 (0)81 861 06 06

www.adler-thermae.com

info@belvedere-scuol.ch www.belvedere-scuol.ch

Soleaussenbad mit Jungbrunnenwasser im Hotel Eden Spiez.

ÖFFNUNGSZEITEN Februar bis Dezember

ÖFFNUNGSZEITEN Ganzjährig geöffnet

VERGLEICHBARE HOTELS Adler Dolomiti Spa & Sport Resort, St. Ulrich / Val

VERGLEICHBARE HOTELS

Gardena; Grand Hotel Hof Ragaz, Bad Ragaz

Hotel Cailler, Charmey; Hotel Cresta Palace, Celerina; Chalet Silvretta, Samnaun

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 5 3

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 3 7

www.privateselection.ch


Italien – Bagno Vignoni – Schweiz – Scuol – Charmey – Spiez – Bad Ragaz

HOTEL CAILLER 

HOTEL EDEN SPIEZ 

Stéphane Schlaeppy, Hoteldirektor

Lisbeth Mathys, Eigentümerin

GRAND HOTEL HOF RAGAZ 

Jürgen Kögler, Gastgeber und Direktor

Marco R. Zanolari, General Manager

Umgebung überzeugt mit sensationeller Gault-Millau-

Das HOTEL Eden sorgt für ein paradiesisches

Das «Beste WELLNESSHOTEL der Schweiz» (SoZ

Küche und modernsten Mineralbädern. Die Voralpen

Wohlgefühl. Die liebevoll gepflegte Parkanlage und

2016 & 17) bietet Luxushotellerie, Kulinarik,

sorgen für Sport und Spass.

die persönliche Betreuung tragen – wie der neu

Gesundheit, Wellbeing, Medical, Business und Golf –

gestaltete Spa-Bereich mit Jungbrunnen-Solebad und

Kurz, es fehlt an nichts.

75

Das CHALET-HOTEL im Einklang mit der wundervollen

SERVICES

die hervorragende Küche in zwei (See-)Restaurants –

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

zum Genuss bei.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft ADRESSE ADRESSE

Gros-Plan 28 CH-1637 Charmey

Bernhard-Simonstrasse

Tel +41 (0)26 927 62 62

ADRESSE

CH-7310 Bad Ragaz

reservation@hotel-cailler.ch

Seestrasse 58

Tel +41 (0)81 303 30 30

www.hotel-cailler.ch

CH-3700 Spiez am Thunersee

reservation@resortragaz.ch

Tel +41 (0)33 655 99 00

www.resortragaz.ch

ÖFFNUNGSZEITEN

welcome@eden-spiez.ch

Ganzjährig geöffnet

www.eden-spiez.ch

VERGLEICHBARE HOTELS

ÖFFNUNGSZEITEN

Hotel Belvédère, Scuol

Ganzjährig geöffnet

WEB CODE

VERGLEICHBARE HOTELS

Bagno Vignoni  / Toskana; Adler Dolomiti Spa und

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 2 9

BEATUS Wellness- & Spa-Hotel, Merligen-Thunersee;

Sport Resort, St. Ulrich / Val Gardena;

Hotels Alexander & Gerbi, Weggis; Hotel Bad Horn,

ERMITAGE Wellness- & Spa-Hotel, Gstaad-Schönried;

Horn am Bodensee

BEATUS Wellness- & Spa-Hotel, Merligen-Thunersee

WEB CODE

WEB CODE

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 2 8

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 3 3

ÖFFNUNGSZEITEN Ganzjährig geöffnet

VERGLEICHBARE HOTELS Adler Thermae Spa & Relax Resort,

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


76

Deutschland – Radolfzell – Schweiz – Adelboden

ARCHITEKTUR IM HOTEL

Baukunst

als Magnet für die Gäste Gute und originelle Architektur trägt wesentlich zur Stimmung in einem Hotel bei. In einem attraktiv gestalteten Zimmer fühlt sich der Gast aufgehoben, im liebevoll eingerichteten Speisesaal schmeckt das Essen besser.

«Die Stimmung, die von der Baukunst ausgeht, kommt dem Effekt der Musik nahe», sagte schon Johann Wolfgang von Goethe. Und ja, ein Hotel, das durch gute ARCHITEKTUR auffällt, ist bei vielen Gästen beliebt. Denn, wer im Hotel Ferien verbringt, möchte meist anders wohnen als in seinen eigenen vier Wänden: schöner, origineller, lustiger, ausge­ fallener etwa. Eine faszinierende Architektur allein ist allerdings noch keine Garantie für zufriedene, begeisterte Gäste. Erst die Kombination mit echter Gastfreundschaft macht sie zum erfolgreichen USP für das Hotel. Was gute Architektur ausmacht, darüber lässt sich streiten. «Der Unterschied zwischen einem gu­ ten und einem schlechten Architekten besteht heute da­rin, dass dieser jeder Versuchung erliegt, während der rechte ihr standhält», so hatte es der Philo­ soph Ludwig Wittgenstein einmal formuliert. Der Reduziertes Design im modernen Doppelzimmer «Nature» im Parkhotel Bellevue.

www.privateselection.ch

amerikanische Stararchitekt Daniel Libeskind gibt sich diesbezüglich pragmatischer: «Aufgabe eines


Deutschland – Radolfzell – Schweiz – Adelboden

77

Ein Detail der funktionell-luxuriösen Bäder im Parkhotel Bellevue & Spa, Adelboden.

Die Stimmung, die von der Baukunst ausgeht, kommt dem Effekt der Musik nahe.

Baukunst als Magnet für die Gäste: Die Lobby des bora HotSpaResorts in Radolfzell.

Architekten ist es, das Leben besser zu machen.» So einfach ist gute Baukunst! Fühlen sich Men­ schen in einem Haus oder Hotel wohl, dann stimmt die Archi­tektur, auch, wenn sie nicht allen gefällt. Letztlich entscheidet die subjektive Wahrnehmung, ob ein Gebäude begeistert oder nicht. Ein Indiz für gelungene Architektur ist sicher, wenn der Bau seiner Umgebung gerecht wird. Eines der Hotels, bei dem Architektur und Umgebung harmonieren, ist das BORA HOTSPARESORT in Radolfzell am Bodensee (D). Das 5-geschossige Ge­ bäude, geplant vom Münchner Architekten Bruno Franchi, wird dem Bodenseeufer und dem westlich angrenzenden Naturschutzgebiet mit dem Silber­ weiden-Auwald gerecht. Dank dem transparenten Treppenhaus bis in das Dachgeschoss ist die Land­ schaft auch im Hotel selbst erlebbar. Die Nord-SüdAchse auf der erhöhten Ebene der Obergeschosse und der Sky-Bar unterstreicht die Verbindung zum Seeufer und ermöglicht von den Zimmern und Fluren eine privilegierte Sicht auf den See. Die Gestaltung der Fassade orientiert sich an den traditionellen Fachwerkbauten der Region. Durch ihre optische Leichtigkeit verleiht die vorgesetzte Holzstruktur dem voluminösen Bau eine kompakte, dynamische Erscheinung und einen handwerklichen Charakter. CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


78

Deutschland – Radolfzell – Schweiz – Adelboden

Die Sky Lounge des bora HotSpaResorts: Panoramasicht über den Bodensee in die Schweiz...

Aufgabe eines Architekten ist es, das Leben besser zu machen.

www.privateselection.ch

Der grosszügige Vorplatz ermöglicht dem Gast, in

Gast in eine Wohlfühlwelt eintauchen. Alle Zimmer

seinem Hotel «anzukommen» und zu entschleuni­

sind ausgestattet mit guten Betten, modernem Bad

gen. Der erdgeschossige Anbau, der das Haupt­

und grosszügigem Balkon. «Die Architektur und

gebäude ergänzt, dient als optische und akusti­

Ausstattung mit vielen hochwertigen und originel­

sche Abgrenzung, um den Gästen Privatsphäre zu

len Details macht Freude», schreibt denn auch ein

gewährleisten. Die intensive Begrünung des Anbau-

Gast in seiner Bewertung.

daches mit einem Kräutergarten verstärkt diese

Auch das PARKHOTEL BELLEVUE & SPA in Adel­

Wirkung zusätzlich. So erfolgt die Erschliessung des

boden setzt auf Design und Architektur. Anders

Hotels durch private Autos und Lieferanten im Nor­

als das «Bora» ist das Parkhotel Bellevue in einem

den nahezu unbemerkt.

traditionellen Gebäude aus dem Jahr 1931 unterge­

Die dem Hotel vorgelagerte Japansauna fun­

bracht. Das Hotel ist in fünf Etappen umfassend sa­

giert zugleich als wichtiges Bindeglied zwischen

niert worden. Im Rahmen eines sanften Rückbaus

dem Hotel und dem HotSpa Bereich. Die 84 Hotel­

verwandelten sich die Hotelräume wieder in ihren

zimmer des 4-Sterne-Hotels, alle in schlichtem De­

ursprünglichen Stil der 30er-Jahre. Das liebevoll aus­

sign eingerichtet, laden zum Entspannen. Wunder­

gesuchte Vintage-Mobiliar lässt diese Zeit wieder

schöne Farben und Naturmaterialien lassen den

lebendig werden.


Deutschland – Radolfzell – Schweiz – Adelboden

Der Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Architekten besteht heute darin, dass dieser jeder Versuchung erliegt, während der rechte ihr standhält.

B O R A H O T S PA R E S O R T   Oliver Müller, Gastgeber

79

PA R K H O T E L B E L L E V U E & S PA Denise Mani und Daniel Schüpfer

Das RESORT im Dreiländerdreieck für Ruhesuchende, Wellnessliebhaber, Naturverbundene, Feinschmecker

Das SPA- UND DESIGNHOTEL bietet Ruhe, Raum,

und Sportbegeisterte – direkt am See mit Liegewiese,

Licht und Sicht. Fünf Seitentäler bieten zahlreiche

Biergarten, Badestrand. 8‘000 m2 Wellness- und

Aktivitäten, der Spa Erholung und Entspannung. Das

Saunawelt.

Gault-Millau-Restaurant ist ein Genuss für die Sinne.

SERVICES

SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE

ADRESSE

Karl-Wolf-Strasse 35

Bellevuestrassse 15

D-78315 Radolfzell

CH-3715 Adelboden

Tel +49 (0)7732 950 400

Tel +41 (0)33 673 80 00

reservierung@bora-hotsparesort.de

info@parkhotel-bellevue.ch

www.bora-hotsparesort.de

www.parkhotel-bellevue.ch

serst geschmackvoll eingerichtet. Viel Holz in den

ÖFFNUNGSZEITEN

ÖFFNUNGSZEITEN

lichtdurchfluteten Hotel-Räumen, alle bestückt mit

Ganzjährig geöffnet

Juni bis April

Ein Hotelgast fasst seine Eindrücke so zusammen:

VERGLEICHBARE HOTELS

VERGLEICHBARE HOTELS

«Als wir das Zimmer (Classic) betraten, waren wir

Wellnesshotel Golf Panorama, Lipperswil;

Beausite Park Hotel, Wengen; Hotel Kirchbühl,

positiv überrascht. So ein hübsches und individuelles

Hotel Bad Schachen, Lindau am Bodensee;

Grindelwald; frutt Lodge & Spa, Melchsee-Frutt

Zimmer hatten wir noch nie. Es traf genau unseren

Romantik und Wellnesshotel Deimann, Sauerland

Die Design-Zimmer sind ebenfalls schlicht und äus­

klassischen Designelementen: Auch hier stimmt alles.

Geschmack. Am liebsten würde man einfach im

WEB CODE

Zimmer die Ferien verbringen, doch die Natur ist

WEB CODE

eben auch traumhaft in Adelboden.» Ein grösseres

www.privateselection.ch/webcode7 8 2 0 8

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 2 5

Kompliment an die Hotelarchitektur ist wohl kaum möglich.

Christine Künzler Bora HotSpaResort und Parkhotel Bellevue & Spa

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


80

Deutschland – Balderschwang – Schweiz – Riederalp

DAS WUNDER DER ERDE ÖFFNET SICH DEM FRÜHAUFSTEHER!

Der Sonne entgegen Anders als in anderen Ländern sind nächtliche Wanderungen zum Sonnenaufgang auf einer Bergspitze in den Alpen noch eine Rand­ erscheinung und werden nur sporadisch durchgeführt. Zum Glück, sagt sich jeder, der schon einmal eine solche Tour gemacht hat.

Sonnenaufgang auf dem Siplinger Kopf.

Es gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Reisen­

bleibt auf dem Krater kaum Platz zum Stehen und

übernachtet in einem der alpinen Private Selection

den, der den Osten Javas bereist: die Besteigung

anstelle von ehrfurchtvoller Stille empfängt einen

Hotels und lässt sich vom kundigen hoteleigenen

des Vulkans Bromo in der Nähe von Surabaya. Nach

rundherum Geschnatter in allen Sprachen.

Führer frühmorgens zum Gipfel geleiten. Tradition

beschwerlicher und langer, nächtlicher Anreise am

Ruhiger und unvergleichlich eindrücklicher ist

haben solche Touren im HUBERTUS ALPIN LODGE

Vulkankegel angekommen, klettert man über viele

das Erlebnis des Sonnenaufgangs auf einer Berg­

& SPA in Balderschwang. Hoteliers und Besitzer Karl

Stufen bis zum Krater hoch, um dort den Sonnen­

spitze im Alpenraum. Hier sind die nächtlichen Tou­

und Marc Traubel selbst wandern mit den Gästen

aufgang zu erleben: ein magischer Moment in dieser

ren auch bei den bekanntesten Gipfeln wie der RIGI

zum Siplinger Kopf auf 1’745 Meter, um die Sonne

fast ausserirdisch anmutenden Landschaft. Doch wer

oder dem NIESEN noch kein Alltagsgeschäft – und

von dort zu begrüssen.

da besinnliche Ruhe erwartet hat, wird enttäuscht:

die Anzahl möglicher Gipfel ist so gross wie sonst

Bei mehreren hunderttausend Besuchern pro Jahr

nirgends. Wer nicht schon um Mitternacht los will,

www.privateselection.ch


Deutschland – Balderschwang – Schweiz – Riederalp

HUBERTUS ALPIN L O D G E & S PA  

81

H O T E L R O YA L   Familie Furrer, Besitzer; Regula Schmidt, Direktion

Familie Traubel Das HOTEL ROYAL liegt einzigartig in der autofreien Das Hubertus ist kaum Hotel, mehr ZUHAUSE.

Aletsch Arena. Golf und alpiner Winter- und

2 Autostunden von Zürich entfernt oberhalb vom

Sommersport direkt vor der Haustüre, grosszügige

Bregenzer Wald, mit Alpin Health & Spa. Herzlichste

Suiten (45–60 m2), modern mit einem Hauch Luxus und

Gastfreundschaft, Kulinarik und abwechslungsreiches

atemberaubender Sicht bis zum Matterhorn. Ruhe als

Aktivprogramm in schönster Natur zeichnen das

Erlebnis.

Hubertus aus. SERVICES SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE ADRESSE

CH-3987 Riederalp

Dorf 5

Tel +41 (0)27 928 44 88

D-87538 Balderschwang (Allgäu)

royal@artfurrer.ch

Tel +49 (0)8328 9200

www.artfurrer.ch/hotel-royal

info@hotel-hubertus.de www.hotel-hubertus.de

ÖFFNUNGSZEITEN Wintersaison vom 21.12. bis 1.4.

ÖFFNUNGSZEITEN

Sommersaison auf Anfrage

Ganzjährig geöffnet VERGLEICHBARE HOTELS VERGLEICHBARE HOTELS

Ferienart Resort & Spa, Saas-Fee;

Parkhotel am Soier See, Bad Bayersoien;

Hotel Saratz, Pontresina

Im Wallis lassen sich prachtvolle Sonnenauf­gänge

Hotel Bachmair, Weissach am Tegernsee;

sogar ganz ohne Wandern geniessen: Im ART

Rubner’s Hotel Rudolf, Reischach-Brunneck

FUR­RER ROYAL HOTEL auf der Riederalp auf 1’910

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 9 6

Metern sieht man bei klarer Witterung bis zum

WEB CODE

Matterhorn.

www.privateselection.ch/webcode6 2 2 9 4

Gabrielle Attinger Hubertus Alpin Lodge & Spa

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


WILDBEOBACHTUNG IN HEIMISCHEN BREITENGRADEN

Die grossen Fünf im

Alpenraum Erklärtes Ziel einer Safari in der Savanne Afrikas ist die Begegnung mit den «Big Five»: Büffel, Elefant, Leopard, Löwe und Nashorn. Im Alpenraum steht noch nicht ganz fest, welche Tiere zu den «grossen Fünf» gehören sollten. Umso spannender und vielseitiger sind Wildbeobachtungen in gemässigten Zonen.

Der Steinbock: König der Berge.


84

Frankreich – Les Saintes-Maries-de-la-Mer – Schweiz – Melchsee-Frutt

Wieder heimisch: der Bartgeier.

WILDBEOBACHTUNG IN DEN ALPEN

Und welches Tier zählt nun zu den grossen Fünf?

ausge­wildert. Im Frühsommer / Sommer kann man

Eigentlich könnte man auch im Val Trupchun im

Der Steinbock gehört dazu und auch die Gämse.

die Nachfahren von Bartgeier Johannes oberhalb

SCHWEIZER NATIONALPARK auf Safari gehen.

Und dann der Hirsch – aber was ist mit dem Murmel­

der Tannalp beobachten. Packen Sie also Fotoappa­

Denn das Wort Safari heisst nichts anderes als rei­

tier? Ist es tatsächlich der Steinsalamander oder

rat und Fernrohr ein – von Ihrem Ausgangspunkt,

sen. Doch es stammt aus dem Swahili, der Sprache

der Gänse­geier? Einig ist man sich beim Steinadler

dem FRUTT LODGE & SPA erreichen Sie den Bart­

der Einheimischen Ostafrikas. Von ihnen hatten die

und Bart­ geier – Letzterer ist der grösste Vogel

geier-Infostand nach 90 Wanderminuten mit herr­

deutschen und englischen Kolonialherren die Voka­

des Alpenraums und wurde in der Frutt erfolgreich

lichem Ausblick.

bel übernommen, um Jagdreisen zu umschreiben. Wildbeobachtungen klingen deshalb unverfängli­ cher und passen besser in die europäischen Regi­ onen, die heute ein entsprechendes touristisches Programm anbieten. Die Urwälder, Sümpfe und Steppen Ostpolens sind schon seit Langem dafür bekannt, dass man dort Wisente, Wölfe, Bären und Elche beobachten kann. In jüngster Zeit bieten auch die touristischen Veran­stalter im Alpenraum regelmässig Wildbeob­ achtungen an. Sicher, man kann auch auf eigene Faust auf die Suche nach Hirschen, Steinböcken oder Murmel­tieren gehen. Doch wie in Afrika gilt auch hier: Die ge­übten Augen eines Wildhüters sehen sehr viel mehr – und der Experte weiss auch, wo er suchen muss. www.privateselection.ch

Die Flamingos fühlen sich im Rhone-Delta besonders wohl.


Frankreich – Les Saintes-Maries-de-la-Mer – Schweiz – Melchsee-Frutt

H Ô T E L L’ E S T E L L E EN CAMARGUE 

85

F R U T T L O D G E U N D S PA   Melanie und Thorsten Fink, Direktion

Philipp Genner und Sven Fuhrmann Das höchstgelegene 4-STERN-HOTEL Europas ist ein Das HOTEL L’Estelle an privilegierter Lage am

Hideaway im Zentrum der Schweiz. Am Melchsee – als

Naturpark, mit Pool und Privatsee und 2 km vom

Ausgangspunkt zu schönsten Panoramawanderungen

Meer entferntem Badestrand. Gourmetküche und die

– aber auch im Winter direkt an der Skipiste – mit

gemütliche Atmosphäre runden das Ferienerlebnis ab.

modernem SPA, grosszügigen, modernen Zimmern und bester Küche.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE CAMARGUE

Rte du Petit-Rhône D38

ADRESSE

Südlich der Alpen und in der Camargue, im REGIO-

F-13460 Les Saintes-Maries-de-la-Mer

Frutt 9

NALPARK CAMARGUE, ist die Frage einfacher. Dort

Tel +33 (0)490 97 89 01

CH-6068 Melchsee-Frutt

geht es vor allem um Ornitho­logisches, denn die

reception@hotelestelle.com

Tel +41 (0)41 669 79 79

Zugvögel machen in der Region zweimal pro Jahr

www.hotelestelle.com

info@fruttlodge.ch

einen Zwischenhalt. Dazu kommen die Flamingos,

www.fruttlodge.ch

die sich im Rhone-Delta besonders wohl fühlen. Ge­

ÖFFNUNGSZEITEN

züchtet werden dort zudem die halbwilden Camar­

6.4. bis 10.11. sowie über Weihnachten/Neujahr und

ÖFFNUNGSZEITEN

gue-Bullen und das ebenfalls frei lebende, weisse

jeweils von Donnerstag bis Samstag im Februar und

Dezember bis April und Juni bis Oktober

Camargue-Pferd, das im Schwemmland und den

März

Salzlagunen zu sehen ist.

VERGLEICHBARE HOTELS VERGLEICHBARE HOTELS

Seminar- und Wellnesshotel Stoos; Hotel Saratz,

Das HOTEL L’ESTELLE EN CAMARGUE bietet die­

Boutique Hotel L’Unicorno, Bedizzole am Gardasee;

Pontresina; Art Furrer Royal Resort, Riederalp

ses Naturschauspiel quasi vom Liegestuhl aus. Das

Hotel Le Clair de Plume, Grignan-Provence

Haus liegt inmitten der Schutzzone bei Les Saintes-

WEB CODE

Maries-de-la-Mer, nur zwei Kilometer von der Küste

WEB CODE

entfernt. Seine Einrichtungen überzeugen ebenso

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 9 1

www.privateselection.ch/webcode6 2 2 4 9

wie die Lage – ein idealer Ort, um sich im Wild­beo­ bachten zu trainieren.

Gabrielle Attinger iStockfoto.com

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


86

Schweiz – Zürich

INSIDER-TIPPS IN ZÜRICH

Die Lieblings-Events

der Locals 16. April

ab Mitt e Mai

Viele von Zürichs Festivitäten und Festivals sind weit

Das SECHSELÄUTEN – und zwar nach dem

Schon ab Mitte Mai findet während der Sommer­

über die Landesgrenzen hinaus bekannt. In der klei­

eigent­lichen Sechseläuten. Wenn der berühmte

monate im Frauenbad in der Limmat «KULTUR AM

nen Grossstadt am See finden aber auch kleinere

Böögg verbrannt ist, wird der Sechseläutenplatz

MITTWOCH» mit Lesungen und Konzerten statt.

Anlässe statt, deren Besuch sich mindestens eben­

mit seinem Scheiterhaufen zum grössten Grillplatz

Barfussbar heisst der Ort abends – und das ist

so lohnt: ein paar Beispiele.

der Schweiz. Dieses Happening, eine Mischung

durchaus wörtlich zu nehmen. Am Donnerstag ist

Wer kennt sie nicht, die STREET PARADE von Zürich.

zwischen Open­air-Party und friedlichem Sit-in,

einfach Barbetrieb, am Sonntag gibt’s jeweils Tanz

Bis zu einer Million Besucher raven jeweils im August

ist einfach unvergleichlich.

und montags Comedy.

zu hämmerndem Technosound rund um das Zürcher Seebecken – und die Bilder davon gehen um die Welt. Die Hotels sind dann schon Tage zuvor ausgebucht, die Zeltplätze und AirBnB-Unterkünfte sowieso und es wird eng bis sehr eng in der Innenstadt.

In der kleinen Grossstadt am See finden auch kleinere Anlässe statt, deren Besuch sich mindestens ebenso lohnt.

www.privateselection.ch


Schweiz – Zürich

87

Ende Mai

im Herbst

Ende Mai lohnt es sich aber ebenso, nach Zürich

«Zürich liest» ist ein LITERATURFESTIVAL im

zu reisen. Am letzten Wochenende des Monats

Herbst, an dem eigentlich alle Locals mitmachen,

Das GEDIEGENE HAUS im Zentrum von Zürich bietet

findet jeweils der KREISLAUF 4 + 5 statt, der

die im Kulturbereich tätig sind, seien es bekannte

mit Freundlichkeit und Komfort alles, was das Herz

HOTEL GLÄRNISCHHOF ZÜRICH  Christian Schübert, Direktor

eigentlich schon im Kreis 3 beginnt. Kreislauf 4 + 5

Fernsehmoderatoren, angehende Bestseller-

begehrt. Zwei hochwertige Restaurants, die neue Tapas

ist eigentlich das Zürcher Design-Wochenende mit

Autorinnen oder Magazin-Redaktoren. Eine gute

Bar und Zugang zum Luxor Fitness Center.

Guide. Denn hier ist das Design-Viertel der Stadt –

Gelegenheit für spannende Begegnungen auf

zugege­ben, der Ausdruck Viertel ist leicht irrefüh­

Augenhöhe.

rend: Die Kette von kreativen und hippen Mode-,

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Design-, Schmuck- und Möbel-Geschäften zieht sich fast quer durch den ganzen westlichen Teil der Stadt. Viele neue Entdeckungen, Sonderangebote und alle paar Meter ein Gratis-Cüpli sind garantiert.

ADRESSE Claridenstrasse 30 CH-8002 Zürich Tel +41 (0)44 286 22 22 info@hotelglaernischhof.ch www.hotelglaernischhof.ch

ÖFFNUNGSZEITEN Ganzjährig geöffnet

Mitten im Geschehen liegt das HOTEL GLÄRNISCHHOF. Fast alle

WEB CODE

Festivitäten Zürichs erreicht man von diesem Haus aus zu Fuss. Die

www.privateselection.ch/webcode7 9 0 8 4

komfortablen Zimmer lassen keine Wünsche offen und der Service ist hervorragend.

Gabrielle Attinger iStockfoto.com, Sechseläuten: Gabrielle Attinger

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


88

Schweiz – Horn – Lipperswil – Deutschland – Lindau – Radolfzell

EINE BEGEISTERNDE GESCHICHTE AUF ZWEI RÄDERN

Rund um den

Bodensee Romantische Abendstimmung am südwestlichen Ende des Bodensees – Untersee genannt.


Schweiz – Horn – Lipperswil – Deutschland – Lindau – Radolfzell

89

Man muss nicht Karten lesen können und man muss auch nicht seine Kameltaschen mitschleppen und nicht einmal sein eigenes Fahrrad im Keller entrosten.

DEAR JOHN

Remember? Vor ziemlich genau einem Jahr waren wir zusammen im Veloland Schweiz unterwegs – ich habe Dir damals die Tour fast schon minutiös vorbereitet: Karten studiert, Unterkünfte gesucht und gedacht «die finden wir dann unterwegs auch», im Sportgeschäft wasserfeste Gepäcktaschen besorgt, damit wir unsere Siebensachen den Kamelen gleich auf unserer Velokarawane mitführen konnten – und schliesslich auch für Dich ein Mietvelo am Bahnhof reserviert und mein eigenes, altes Velo von Schmutz und Rost befreit und «auf Vordermann» gebracht. Nun, leider warst Du in diesem Jahr an einer erneuten Reise nach Europa und in die Schweiz verhindert: «Business first...» sagst Du dem, obschon Du Dich vor Sehnsucht nach den Bergen, den Menschen, der Küche verzehrst... Ich bin trotzdem weder mit dem Auto an die Adria gefahren noch mit dem Flieger nach Ägypten gejettet – vielmehr habe ich meinen Sommer-Badestrand ganz in der Nähe, am Bodensee gefunden: Wasser 25 Grad warm, klar und sauber, ganz ohne Salz, auch ohne Seeigel oder Quallen, sondern einfach so, der Strand zum Teil ganz privat für mich allein. Ja, ich war auch im vergangenen Sommer mit dem Fahrrad in der Schweiz unterwegs. Diesmal habe ich es aber – an Erfahrungen dank dem letzten Sommer mit Dir reicher geworden – anders angepackt. Da hat mich nämlich beim Surfen im Internet eine Webseite unter dem Titel «Schweiz Mobil» angelacht. Beim Studieren der auf jeder Route vermerkten «Services» bin ich auch darauf gestossen, dass es in der Schweiz nicht nur dieses dichte Netz an beschilderten Velorouten gibt, sondern auf diesen auch ein ebenso dichtes und landesweites Netz an Services – ja, man muss nicht Karten lesen können und man muss auch nicht seine Kameltaschen mitschleppen und nicht einmal sein eigenes Fahrrad im Keller entrosten: All das kann man auf diesem Routennetz auch von erfahrenen Anbietern beziehen oder mit einem einzigen Mail oder Anruf bei Private Selection Hotels ALLES – inklusive den schönsten Erstklasshotels mit Charme am See – zusammen und trotzdem individuell buchen. Hier kommt mein Erlebnisbericht: Am ersten Tag fuhren wir mit der Bahn bis Müllheim/Wigoltingen und wurden dort vom Hotelbus ab­ geholt und zum WELLNESSHOTEL GOLF PANORAMA in Lipperswil gebracht, wo wir einen unvergesslichen Nachmittag in der Wellnessoase verbrachten und uns am Abend das Gourmet-Dinner schmecken liessen. Unsere gebuchten Mieträder standen am Morgen startbereit vor dem Hotel. So fuhren wir los – in unseren Reise­unterlagen fanden wir die Routenkarte, die uns den fahrradgerechten Weg vom Wellnesshotel Golf Panorama in Lipperswil an den Bodensee nach Kreuzlingen zeigte. Dass wir ab Kreuzlingen auf der Route rund um den Bodensee keine Orientierungsprobleme haben würden, war uns natürlich klar – die Veloroute führt ja auch praktisch immer direkt dem Seeufer entlang. Nützlich aber waren die weiteren Tipps in unseren Reiseunter­lagen – denn so waren wir jederzeit über sehens­werte Punkte entlang der Route, empfehlenswerte Restaurants und auch über die nächsten Bike­ shops bei Reparaturbedarf informiert. Warum ich Dir dies alles so im Detail schildere? Weil es für Dich (und Deine Freunde und Bekannten in Amerika, die vielleicht auch einmal in die Schweiz zum Biken oder Hiken kommen werden), gut zu wissen ist: Hier kann man eine Reise durch die Schweiz zu Fuss oder mit dem Fahrrad auch ganz individuell (also ohne teure Gruppenreise mit Reiseleiter) wagen – denn die Routen sind beschildert (niemand kann verloren gehen) und die Services sind so umfassend und gut wie bei einer geführten Gruppenreise – allerdings indi­ viduell und persönlich.

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


90

Schweiz – Horn – Lipperswil – Deutschland – Lindau – Radolfzell

Nacht 2 B O R A H O T S PA R E S O R T Radolfzell

r e r u p

! ss u n e G

Nacht 1 WELLNESSHOTEL G O L F PA N O R A M A Lipperswil

Du als überzeugter Individualist weisst natürlich diese UNGEBUNDENHEIT zu schätzen: tägliche Startmöglichkeit, Betreuung und Services bei Bedarf von A bis Z, täglich Programmgestaltung ganz nach Deinen persönlichen Interessen und Neigungen (Badestrand oder Kultur­ museum? Biergarten oder Burgruine?). Zum Schluss aber auch noch eine Reminiszenz und ein Vergleich zum Thema UNTERKUNFT. Du erinnerst Dich natürlich auch daran an­ lässlich unserer letztjährigen Reise: Wir waren ja ganz «auf eigene Faust» unterwegs und stolz darauf, alles selber im Griff zu haben, also auch die Unterkunft erst dann zu suchen, wenn sich unsere Tageskilometer der vorgenommenen Zahl und unsere Müdigkeit dem nach Erholung dürstenden Zustand genähert hatte. Erinnerst Du Dich noch an den Abend in Bern, an dem wir müde, verschwitzt und hungrig 15 Hotels anfuhren, bis uns klar wurde, dass wir aufgrund eines grossen Kongresses in der Stadt kein freies Zimmer finden würden… kurz vor Mitternacht hatten wir dann endlich etwas Passendes 20 km weiter gefunden. Zwar war die Situation nicht unähnlich zu unserem Erlebnis vor einem Jahr in Bern: Jetzt an diesem sonnigen Abend im Juli waren sämtliche Zimmer ausgebucht, nicht wegen einem Kongress zwar, aber weil halt Mitte Juli praktisch ganz Europa Ferien hat und ein Grossteil (so schien es uns) dieser Europäer ihre Ferien am Bodensee verbringen... Nun, durch Erfahrung wird man klug, wir hatten ja vorgesorgt: Unsere Unterkünfte an den geplanten Etappenorten hatten die freund­ lichen Ferienberaterinnen von Private Selection Hotels uns ja bereits gebucht: «PRIVATE SELECTION HOTELS» hatten wir diesmal auch für uns zur «privaten Wahl» gemacht. So fuhren wir nach der ersten Radetappe im späteren Nachmittag im BORA HOTSPARESORT in

www.privateselection.ch


Schweiz – Horn – Lipperswil – Deutschland – Lindau – Radolfzell

91

Nacht 3 HOTEL BAD SCHACHEN Lindau

Nacht 4 HOTEL BAD HORN Horn

Radolfzell (auf der deutschen Seite des Bodensees) vor und konnten diesmal ganz entspannt unsere Hotelvoucher vorweisen – unser Gepäck war bereits geliefert worden und wartete auf unserem Zimmer. Und so nahmen wir nach dem Zimmerbezug das erste Bad im See und genossen darauf angesichts der untergehenden Sonne den Apéro im Liegestuhl. Vom Nachtessen – ebenfalls draussen am See – will ich nun nicht auch noch schwärmen. Tags darauf fuhren wir in selber Manier weiter ins HOTEL BAD SCHACHEN in Lindau und von da wieder zurück auf die Schweizer Seite des Sees nach Horn ins HOTEL BAD HORN.

Die letzte Etappe – und somit war der Kreis um den Bodensee geschlossen – führte uns wieder zurück nach Lipperswil, wo wir unser Gepäck wieder in Empfang nahmen und vom Hotelier persönlich zum Bahnhof gebracht wurden. Ich denke schon, dass Du inzwischen meine Botschaft verstanden hast. Komm bald wieder in die Schweiz und lass uns unsere gemeinsame Velo­ geschichte weiterspinnen – sie verspricht ja nun wirklich, in ein happy end zu münden! Liebe Grüsse Dein Freund aus den Schweizer Bergen RUEDI JAISLI CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


92

Schweiz – Horn – Lipperswil – Deutschland – Lindau – Radolfzell

Angebot:

BODENSEE BIKE TOUR

BAD HORN H O T E L & S PA  

D A S A R R A N G E M E N T U M F A S S T:

Bernadette und Stephan Hinny, Gastgeber

* 4 Übernachtungen – je eine im

Näher beim See geht nicht: Das NAUTIKHOTEL

Wellnesshotel Golf Panorama, Lipperswil

Bad Horn und Smaragd SPA direkt am Bodensee mit

bora HotSpaResort, Radolfzell

Badeplatz, Seeterrasse, zwei Bars und Restaurants,

Hotel Bad Schachen, Lindau

Bootshafen und eigener Motoryacht. Nur wenige

Hotel Bad Horn, Horn

Autominuten entfernt: St. Gallen, Appenzellerland,

* täglich reichhaltiges Frühstück vom Buffet und 4-Gang-Auswahlmenü abends.

Konstanz und Bregenz.

4x Picknick für unterwegs.

* Parkplatz am Wellnesshotel Golf Panorama oder Transfer vom und zum Bahnhof Müll­ heim-Wigoltingen

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

* Gepäcktransport von Hotel zu Hotel * 1 Radtourenbuch pro Reservation mit allen Bodensee-Radwegen und Ortsplänen, Routenbeschreibungen und Besichtigungs-Tipps

* Auf Wunsch: CountryBike- oder Flyer-Miete

ADRESSE Seestrasse 36

Preise (gültig April bis Oktober 2018):

CH-9326 Horn

* 4 Nächte im Doppelzimmer Standard – inklusive Flyer-Miete (eBike): CHF 1'075.– p. P.

Tel +41 (0)71 844 51 51

* 4 Nächte im Doppelzimmer Standard – inklusive CountryBike-Miete: CHF 1'021.– p.P.

info@badhorn.ch

* 4 Nächte im Doppelzimmer Standard – ohne Radmiete: CHF 876.– p.P. * Aufpreis Superior-Zimmer mit Seesicht (bzw. Wellnesshotel Golf Panormama Junior Suite):

www.badhorn.ch

CHF 165.– total für 4 Nächte.

ÖFFNUNGSZEITEN

* Aufpreis Einzelbelegung: CHF 104.– total für 4 Nächte

Ganzjährig geöffnet

Bitte beachten Sie: Während den Bregenzer Festspielen (vom 18. Juli bis 20. August) ist die

VERGLEICHBARE HOTELS

Bodensee Bike Tour leider nicht buchbar.

bora HotSpaResort, Radolfzell; Hotels Alexander und Gerbi, Weggis; Seehotel Wilerbad, Wilen am Sarnersee; Hotel Eden, Spiez

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 2 9 2

www.privateselection.ch


Schweiz – Horn – Lipperswil – Deutschland – Lindau – Radolfzell

HOTEL BAD SCHACHEN 

B O R A H O T S PA R E S O R T  

Isolde Schielin, Besitzerin und Gastgeberin

Oliver Müller, Gastgeber

Das HOTEL Bad Schachen in schönster Lage am

Das RESORT im Dreiländerdreieck für Ruhesuchende,

Bodensee in einem einzigartigen Park mit altem

Wellnessliebhaber, Naturverbundene, Feinschmecker

Die Ruhe, der Weitblick auf das Schweizer Alpen­

Baumbestand bietet einen atemberaubenden Blick

und Sportbegeisterte – direkt am See mit Liegewiese,

panorama, die Nähe zum Bodensee, Wellness mit

über den See und die Alpen. Die Seeterrasse, das

Biergarten, Badestrand. 8‘000 m2 Wellness- und

eigenen Apfelblüten und das grosszügige Design

Jugendstil-Parkstrandbad (Aussenpool und Seezugang),

Saunawelt.

machen das WELLNESSHOTEL Golf Panorama mit

93

WELLNESSHOTEL G O L F PA N O R A M A   Caroline und Alexandre Spatz, Gastgeber

hervorragende Küche und der wunderschöne Wellness­ bereich garantieren unvergessliche Ferienerlebnisse.

Blick auf die Berge und den 27-Loch Golfplatz im SERVICES

Dreiländereck einzigartig.

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft SERVICES

SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE Karl-Wolf-Strasse 35 ADRESSE

D-78315 Radolfzell

ADRESSE

Bad Schachen 1

Tel +49 (0)7732 950 400

Golfpanorama 6

D-88131 Lindau am Bodensee

reservierung@bora-hotsparesort.de

CH-8564 Lipperswil

Tel +49 (0)8382 298 0

www.bora-hotsparesort.de

Tel +41 (0)52 208 08 08

servus@badschachen.de www.badschachen.de

info@golfpanorama.ch ÖFFNUNGSZEITEN

www.golfpanorama.ch

Ganzjährig geöffnet ÖFFNUNGSZEITEN Mitte April bis Anfang Oktober

ÖFFNUNGSZEITEN VERGLEICHBARE HOTELS

Ganzjährig geöffnet

Wellnesshotel Golf Panorama, Lipperswil; VERGLEICHBARE HOTELS

Hotel Bad Schachen, Lindau am Bodensee;

VERGLEICHBARE HOTELS

bora HotSpaResort, Radolfzell; Hotel Bad Horn, Horn

Romantik und Wellnesshotel Deimann, Sauerland

Hotel Bad Horn, Horn am Bodensee; Hotel Hof

am Bodensee; Hotels Alexander & Gerbi, Weggis; Hotel Eden, Spiez

Weissbad, Weissbad; Hotels Alexander & Gerbi, Weggis WEB CODE www.privateselection.ch/webcode7 8 2 0 8

WEB CODE

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 4 4 4

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 3 8

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


94

Schweiz – Charmey

Süsses

D I E S C H O K O L A D E N W E LT V O N C A I L L E R

Vergnügen Die Schweizer Schokoladenfabriken bieten mit verschiedenen Programmen einen Einblick in die Produktion der berühmten Spezialität. Das attraktivste bietet das Maison Cailler in Broc.

Im Maison Cailler lässt sich die faszinierende Geschichte der Schokoladenherstellung erleben.

www.privateselection.ch


Schweiz – Charmey

95

Erfahrung mit allen Sinnen im Tasting Room.

HOTEL CAILLER  Stéphane Schlaeppy, Hoteldirektor

An jeder Station darf gekostet werden. Doch Vorsicht vor zu herzhaftem Zugreifen. Die besten Pralinen werden nämlich am Ende des Parcours offeriert.

Das CHALET-HOTEL im Einklang mit der wundervollen Umgebung überzeugt mit sensationeller Gault-MillauKüche und modernsten Mineralbädern. Die Voralpen sorgen für Sport und Spass.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE

Das Anwesen liegt verkehrstechnisch ziemlich ab­

Degustieren. An jeder Station darf gekostet werden.

Gros-Plan 28

seits, aber eben genau dort, wo MONSIEUR CAIL-

Doch Vorsicht vor zu herzhaftem Zugreifen. Die

CH-1637 Charmey

LER die idealen Bedingungen für die Herstellung von

besten Pralinen werden nämlich am Ende des Par­

Tel +41 (0)26 927 62 62

SCHOKOLADE fand: Das klassische Fabrikgebäude,

cours offeriert.

reservation@hotel-cailler.ch

dessen Umrisse auf jeder grossen Packung Cailler-

Man kann sich vor überdimensionierten Schoko­

Pralinen prangt, steht eindrucksvoll am Ende eines

ladetafeln ablichten lassen. Und natürlich fehlt auch

Talkessels vor einer steilen Felswand. Damals lieferte

der grosse Fabrikladen mit ganzen Wänden voller

ÖFFNUNGSZEITEN

der herunterstürzende Jaunbach genügend Wasser­

Schokolade nicht; ein Angebot, vor dem selbst spar­

Ganzjährig geöffnet

kraft, um grosse Maschinen zu betreiben.

samste Besucher kapitulieren. Wer im nahen HOTEL

www.hotel-cailler.ch

Hier liegt der Eingang zu einer Besucherattraktion

CAILLER übernachtet, versüsst sich den Aufenthalt

VERGLEICHBARE HOTELS

in bester Disney-Manier: Ein grosser Lift in Form eines

gleich mehrfach: Nein, die Betten im Hotel sind

Hotel Belvédère, Scuol;

Tempels bringt die Gäste in die Tiefen der Geschichte

nicht aus Schokolade. Aber es gibt tatsächlich an

Parkhotel Bellevue & Spa, Adelboden

der Schokolade – in den Dschungel des Azteken­

jeder Ecke etwas süsses Braunes zu naschen. Dazu

reichs, wo die Gottheit Quetzalcoatl die Xocolatl

kommen eine hervorragende Küche sowie ein un­

WEB CODE

erfindet. Die Reise geht dann über den Ozean nach

terirdischer Direktzugang zu den Bains de la Gruyè­

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 2 9

Europa und durch die Französische Revolution bis

res, einem stimmungsvollen Mineralbad – auch da

in die Neuzeit und ins Greyerzerland. Sie endet vor

ist der Eintritt für Hotelgäste gratis.

der realen Anlage, die die Mini-Branches herstellt. Hier beginnt ein Rundgang durch den öffentlich

Gabrielle Attinger

zugänglichen Teil der Fabrik – und das grosse

Maison Cailler

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


96

Schweiz – Melchsee-Frutt – Riederalp

S P E K TA K U L Ä R E R N A C H T H I M M E L

Das Glitzern am

Firmament Der Nachthimmel zieht seit jeher die Menschen in seinen Bann. Wie in der Wüste lassen sich auch in abgelegenen Gegenden der Alpen die Bewegungen der Gestirne gut verfolgen. Ein Teleskop hilft, ist aber nicht zwingend nötig.

In den Alpen lassen sich die Sterne noch gut beobachten.

Er hat den Leuten den Schweizer Nachthimmel

Nachtaufnahmen aus der ganzen Schweiz heraus­

Ecken des Landes, um Erfahrungen auszutauschen

näher gebracht wie kein anderer: Alessandro della

gegeben. Der Nachthimmel lässt sich auch ohne

und gemeinsam Neues zu entdecken. Melchsee-

Bella, ein junger Fotograf aus Arosa, widmet sich seit

eigene Kame­ra oder Fernrohr beobachten und ge­

Frutt ist ein solcher Ort. Auf der Hochebene gibt es

ein paar Jahren intensiv der NÄCHTLICHEN FOTO­

niessen. Über 30 öffentliche Sternwarten helfen

nur eine Handvoll Gebäude, die sogenannte Licht­ verschmutzung ist daher minimal.

GRAFIE. Als Ausgleichssport zu seiner täglichen

dabei. Dazu gibt es Dutzende von privaten Teles­

Arbeit als Auftragsfotograf, wie er es nennt, klettert

kopanlagen, die auf Anfrage oder regelmässig Füh­

er bei gutem Wetter mit bis zu 50 Kilogramm Ma­

rungen machen.

Die Beobachtungen finden jeweils in der Mitte der Hochebene bei der Kapelle Tannalp statt sowie,

terial auf Höhen und Gipfel. Mit fünf Kameras

Nicht wenige packt nach einem solchen Besuch

etwas erhöht, vor dem FRUTT LODGE & SPA. Die­

gleichzeitig lichtet er Himmel und Landschaft ab

die Begeisterung und sie kaufen sich eine eigene

ses moderne Viersterne-Haus eignet sich natürlich

und setzt Tausende von Bildern dann zu einem

Ausrüstung, um sich intensiver mit dem Nachthim­

auch hervorragend als Unterkunft für alle Hobby­

Zeitrafferfilm zusammen. Selbst die interna­tionale

mel und den Gestirnen auseinanderzusetzen. Die

astronomen und Liebhaber des Nachthimmels – ob

Presse ist davon begeistert. Die NZZ hat dazu den

Hobbyastronomen treffen sich regelmässig an den

mit Teleskop bewaffnet oder ohne. Die Zimmer bie­

Bildband «Helvetia by night» mit spektakulären

dunkelsten – oder eben licht-unverschmutztesten –

ten mit grossen Fensterfronten einen fantastischen

www.privateselection.ch


Schweiz – Melchsee-Frutt – Riederalp

F R U T T L O D G E U N D S PA  

H O T E L R O YA L  

Melanie und Thorsten Fink, Direktion

Familie Furrer, Besitzer; Regula Schmidt, Direktion

Das höchstgelegene 4-STERNE-SUPERIOR-HOTEL

Das HOTEL Royal liegt einzigartig in der autofreien

an einem See in Europa. Am Melchsee – als

Aletsch Arena. Golf und alpiner Winter- und

Ausgangspunkt zu schönsten Panoramawanderungen

Sommersport direkt vor der Haustüre, grosszügige

– aber auch im Winter direkt an der Skipiste – mit

Suiten (45– 60 m2), modern mit einem Hauch Luxus

modernem Spa, grosszügigen, modernen Zimmern

und atemberaubender Sicht bis zum Matterhorn.

und bester Küche.

Ruhe als Erlebnis.

SERVICES

SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE

ADRESSE

Frutt 9

CH-3987 Riederalp

CH-6068 Melchsee-Frutt

Tel +41 (0)27 928 44 88

Tel +41 (0)41 669 79 79

royal@artfurrer.ch

info@fruttlodge.ch

www.artfurrer.ch/hotel-royal

97

www.fruttlodge.ch ÖFFNUNGSZEITEN ÖFFNUNGSZEITEN

Ausblick auf den Himmel und wenn das Wetter ein­

Dezember bis April und Juni bis Oktober

mal nicht mitspielen sollte, kann man im eleganten Spa abtauchen. Gute

Bedingungen

zur

Sternenbeobach­

tung bietet auch die Riederalp, wo das einzigarti­

Ganzjährig geöffnet

VERGLEICHBARE HOTELS VERGLEICHBARE HOTELS

Ferienart Resort & Spa, Saas-Fee;

Seminar- und Wellnesshotel Stoos, Stoos; Hotel Saratz,

Hotel Saratz, Pontresina

Pontresina; Art Furrer Royal Resort, Riederalp

ge Suiten-­Hotel – ART FURRER’S HOTEL ROYAL –

WEB CODE

geradezu ideal positioniert ist. Wer sich nachts auf

WEB CODE

den grossen Balkon seiner Süd-Suite legt, ist dem

www.privateselection.ch/webcode6 2 2 4 9

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 9 6

Sternen­himmel näher als anderswo!

Gabrielle Attinger iStockfoto.com

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


98

Schweiz – Weissbad/Appenzell

TRADITIONSREICHES APPENZELLERLAND

Im schönsten Kleid In keiner Region der Schweiz wird das Brauchtum intensiver gepflegt wie in Appenzell Innerrhoden – und nirgends sind die Traditionen farbiger und fotogener als hier. Ein paar Beispiele.

Sennen beim Alpaufzug.

www.privateselection.ch


Schweiz – Weissbad/Appenzell

99

Gastgeberin Damaris Lienhard-Züger.

Wer kennt sie nicht, die APPENZELLER SENNEN, die dem deutschen Gast ein­

HOTEL HOF WEISSBAD 

fach nicht das Rezept des einheimischen Käses verraten wollen. Ihre Gesichter

Damaris und Christian Lienhard-Züger

und ihr Gewand sind durch die Fernsehwerbung im ganzen deutschsprachigen Raum bekannt. Doch sehen die Leute im Appenzellerland wirklich so aus? Sie tun

Das HOF Weissbad ist ein Ort zum Erleben und

es – das wissen alle, die schon einmal die Region mit den eigentümlich runden

Erholen. Dafür sorgen die Wellness-Oase und die Lage

Hügeln in der Ostschweiz besucht haben.

in der Appenzeller Natur – vor allem aber auch die

In Appenzell gilt die TRACHT ganz einfach als das schönste Kleid. Man trägt

sympathischen Menschen.

sie in Appenzell Innerrhoden an wichtigen religiösen Festtagen und natürlich zu den traditionellen Anlässen – und davon gibt es da ganz schön viele. Fast

SERVICES

wöchentlich sind die farbenfrohen Kleider deshalb zu sehen: Der Mann trägt

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

braune Hosen, ein weisses Hemd, Hosenträger mit Messingbeschlag und eine rote Weste, die Frau – als Werktagsvariante – einen breit gefältelten Rock, eine Bluse und ein Mieder aus Samt. Darüber werden ein goldbesticktes «Brüechli» aus gemusterter Seide sowie eine Schürze aus demselben Stoff getragen. Selbst Kinder putzen sich heraus, wenn im Mai die Alpfahrt gefeiert wird,

ADRESSE Im Park 1

der Alpaufzug der Ziegen und Kühe. Prachtvoll sind auch die «Alpstobede» oder

CH-9057 Weissbad/Appenzell

kurz «Stobede» – Feste in der Mitte des Alpsommers auf den verschiedenen

Tel +41 (0)71 798 80 80

Alpen, wenn Musikkapellen zum Tanz aufspielen.

hotel@hofweissbad.ch

Die APPENZELLER MUSIK spielt eine Hauptrolle im gelebten Brauchtum. Zu

www.hofweissbad.ch

geniessen ist sie oft im Hotel Hof Weissbad, das sich ganz der Pflege der heimi­ schen Traditionen verschrieben hat. Die Kapelle «Alpstää-Nixe», ein Quartett

ÖFFNUNGSZEITEN

mit Geige, Cello, Hackbrett und Streichbass, oder andere Formationen spielen

Ganzjährig geöffnet

jeweils am Mittwochabend in der Hotelhalle auf. Die VIEHSCHAU im Oktober ist ein weiterer Höhepunkt im Jahreslauf des

VERGLEICHBARE HOTELS

Appenzeller Brauchtums – und es gibt noch viele mehr. Wer Appenzell au­

ERMITAGE Wellness- & Spa-Hotel, Gstaad-Schönried;

thentisch erleben will, bucht am besten einen Aufenthalt im HOF WEISSBAD

HUBERTUS Alpin Lodge & Spa, Balderschwang

mitsamt Veranstaltungen – die Gastgeber sind Einheimische und kennen sich bestens aus.

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 4 0

Gabrielle Attinger Archiv Appenzellerland Tourismus AR, Hotel Hof Weissbad

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


100

Schweiz – Wengen

D E R S C H Ö N S T E P L AT Z A U F E R D E N

Die Engländer lieben

Wengen

Wer an Wengens Tourismus denkt, denkt unweigerlich auch an Grossbritannien. Die Engländer waren es, die in Wengen die erste Kirche gebaut haben, die «St. Bernard’s». Und sie waren es auch, die den ersten Wengener Curling-Club gegründet und das Skifahren ins Bergdorf gebracht haben. Wengen hat es den sportbegeisterten Engländern ganz besonders angetan. Rund ein Viertel aller Gäste kommen noch heute aus Grossbritannien.

www.privateselection.ch

Erich Leemann, Direktor des Private Selection Hauses

«Beausite» war früher in einem eher schlechteren Zustand.

Bausite Park Hotel, begrüsst viele englische Gäste.

Doch Leemanns Gastfreundschaft gewichtete mehr.

«Von einigen Familien besuchen uns bereits Gäste

«Ein bisschen anders sind unsere englischen Gäste

aus der dritten Generation», erzählt er. Die Verbin­

schon», ziehen Margrit und Erich Leemann Bilanz. «Wer

dung und der Kontakt zu den englischen Stamm­

sonst sagt nach einem verregneten Ferientag, es sei ein

gästen sind besonders stark: «Wir erfahren, wenn

lovely day gewesen...» Die Zeiten, in denen die englischen

jemand krank ist oder wenn ein Kind zur Welt

Gäste durch spezielle Essgewohnheiten auffielen, seien

kommt».

jedoch längst vorbei. «Wir haben sehr früh entdeckt,

Die ENGLÄNDER hielten schon seinen Eltern,

dass das Frühstück für sie die wichtigste Mahlzeit ist und

Margrit und Erich Leemann, die Treue. Vor rund

legen deshalb Wert auf ein breitgefächertes Angebot»,

20 Jahren kaufte das Hotelierpaar das Beausite Park

so die Hotelière.

Hotel und brachte ihre englische Kundschaft gleich

Margrit und Erich Leemann haben lustige und traurige

mit – aus dem «Sunstar», das sie zuvor geleitet hatten.

Geschichten mit ihren englischen Stammgästen erlebt.

Dass die englischen Gäste damals mit Leemanns

«Junge Familien haben manchmal ein etwas spezielles

mitzogen, war nicht selbstverständlich, denn das

Ver­ständ­nis von Ordnung», erzählen sie. «So ist es auch


Schweiz – Wengen

101

Englische Bergsteiger im Gebiet Eiger Nordwand / Jungfraujoch (19. Jh.).

B E A U S I T E PA R K H O T E L & S PA J U N G F R A U   Margrit und Erich Leemann-von Allmen, Besitzer Erich Leemann Jun., Direktion

Das Beausite Park HOTEL im verkehrsfreien Wengen bietet Erholung pur: Ruhe, gute Luft, viel Sonne, Sicht auf das beeindruckende Bergpanorama – aber auch einen modernen Spa-Bereich, Badeteich und erlesenste Küche.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE Am Wengi CH-3823 Wengen/Jungfrau Tel +41 (0)33 856 51 61 hotel@parkwengen.ch www.parkwengen.ch

schon vor­gekommen, dass eine Familie den Inhalt

seit 40 Jahren, jedes Jahr zum selben Zeitpunkt.»

des Koffers schlicht und einfach auf den Boden ge­

Dass diese Treue auch für Jugendliche gilt, ist doch

ÖFFNUNGSZEITEN

leert und das Zimmermädchen angehalten hat, ja

eher aussergewöhnlich. «Zwei junge Mädchen und

Mai bis September und Dezember bis April

nichts aufzuräumen, sonst würden die Familienmit­

ein junger Mann, alle im Schulalter, hatten stets

glieder ihre Sachen nicht mehr finden...» Zu den

beteuert, später einmal in unserem Hotel heiraten

VERGLEICHBARE HOTELS

traurigen Geschichten gehören Todesfälle langjäh­

zu wollen. Sie haben dann auch Wort gehalten»,

Hotel Ferienart, Saas-Fee; Seminar- und Wellnesshotel

riger Gäste im Hotel. Während einer Sommersaison

so Margrit und Erich Leemann. «Es waren wunder­

Stoos, Stoos; frutt Lodge & Spa, Melchsee-Frutt

verstarben gleich drei Engländer. «Das war für uns

schöne Feste, die Damen waren in edle Roben ge­

sehr traurig und nicht einfach», erinnert sich die

hüllt und trugen Hüte, die meisten Herren Fräcke.»

WEB CODE

Hotelière. Tröstlich, wenn die hinterbliebene Ehefrau

Es versteht sich von selbst, dass die ehemaligen

www.privateselection.ch/webcode5 6 0 5 9

beteuert, ihr Mann habe schon immer gesagt, er

Brautleute nun bereits mit den eigenen Kindern im

wolle mal am schönsten Platz der Erde, nämlich in

BEAUSITE PARK HOTEL Ferien verbringen.

Wengen, sterben. «Der Engländer ist ein sehr treuer Gast», fasst Margrit Leemann zusammen. «Einige kommen schon

Christine Künzler iStockfoto.com

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


102

Schweiz – Klosters Platz – Davos-Dorf

D I E PA R S E N N - A B FA H RT

Ein Mythos des

Schweizer Skisports Die Geschichte des Schweizer Tourismus beginnt gegen Ende des 18. Jahrhunderts und ist eng mit der Entdeckung und Erschliessung der Alpen verbunden. Zu dieser Zeit war es für Söhne des englischen Adels üblich, sich auf der sogenannten Grand Tour durch Europa weiterzubilden. Die Erzählungen von Johann Wolfgang von Goethe nach seiner Schweizreise trugen ihr Übriges dazu bei. Ab Ende des 18. Jahrhunderts wurde Tourismus in der Schweiz mit der Alpenbegeisterung gleichgesetzt.

Unkompliziert und nahe am Publikum.

www.privateselection.ch


Schweiz – Klosters Platz – Davos-Dorf

103

Eindrücke aus den Anfängen des Parsenn-Derbys, das noch heute hohe Anziehungskraft geniesst.

Böse Zungen behaupten, die Engländer hätten

Oscar Schuster und der Davoser Bergführer Johann

in der Hochblüte ihres British Empire’s aus reiner

Engi bewältigten 1903 erstmals von der Weissfluh

Lange­weile ein paar Spiele erfunden – etwa Golf

die Parsenn-Abfahrt. 1924 wurde auf dieser Strecke

und Rugby. Nicht die Zeit vertreibenden Spiele, aber

eines der weltweit ersten Abfahrtsrennen durchge­

die pure Neugier trieb sie auch auf die Schweizer

führt, das Parsenn-Derby. Eine Tradition, die bis heute

Berge. Von Generation zu Generation hat man sich

als winterlicher Skievent geschätzt wird. Teilnehmer

weitererzählt, dass sich im Jahre 1895 vier englische

sind auch ehemalige Schweizer Spitzenabfahrer wie

Touristen auf dem Weissfluhjoch verirrten. Glückli­

Paul Accola oder Ambrosi Hoffmann. Die steilen

cherweise fanden sie doch noch den Weg ins Tal

Gipfel unter dem Weissfluhgipfel haben es laut

zurück und zwar über eine Alpweide unterhalb des

Kennern zwar in sich, doch nehmen auch erfahrene

Gotschnagrades namens Parsenn, welche Davos mit

Hobbyrennfahrer die Strecke gerne unter die Latten.

Klosters verbindet. Ein Mythos des Schweizer Win­

Das Skigebiet Parsenn ist von Davos, der höchstge­

tertourismus war geboren: Die legendäre PARSENN­

legenen Stadt Europas auf 1’560 m.ü.M., und dem

ABFAHRT. Die zwölf Kilometer lange Traumpiste

Chaletdorf Klosters aus problemlos erreichbar.

führt noch heute über mehr als 2’000 Höhenmeter

Parsenn steht aber nicht allein für den Winter.

vom Weissfluhjoch mit seinen steilen Hängen ins Tal

Im Sommer und Herbst vergnügen sich Wanderer

hinunter nach Küblis; auf dem Schlussabschnitt

und Mountainbiker bei ihrem Hobby und nehmen

durch einen märchenhaft schönen Wald.

das Gebiet in Beschlag. CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


104

Schweiz – Klosters Platz – Davos-Dorf

Ein Mythos des Schweizer Wintertourismus war geboren: die legendäre Parsennabfahrt.

Die beiden (Winter- und Sommersport-) HOTELS

HOTEL ALPINA 

HOTEL SEEHOF 

D AV O S

ALPI­NA in Klosters und SEEHOF in Davos sind

Räto und Verena Conzett

Tobias Homberger, Gastgeber

(im Sommer ist gar der Bergbahnpass im Hotelpreis

Das gemütliche, mit viel Holz ausgestattete

Das sportlich-familiäre FÜNFSTERN-HOTEL Seehof

inklusive). Wintersport vom Feinsten erleben Sie

CHALET-HOTEL sorgt an bester Lage – direkt an

liegt direkt an der Promenade und begeistert mit drei

aber zum Beispiel auch in den folgenden Hotels:

der Gotschnabahn und der Rhätischen Bahn – mit

erstklassigen Restaurants und einem exklusiven Spa-

kulinarischen Highlights für perfektes Feriengefühl.

Bereich.

SERVICES

SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE

ADRESSE

Bahnhofstrasse 1

Promenade 159

St. Moritz-Celerina und Hotel Castell in Zuoz

CH-7250 Klosters Platz

CH-7260 Davos-Dorf

(Engadin St. Moritz mit dem Verbund von nicht

Tel +41 (0)81 410 24 24

Tel +41 (0) 81 417 94 44

weniger als 10 Skigebieten gehört zur vielfältig­s­

hotel@alpina-klosters.ch

info@seehofdavos.ch

ten Wintersportregion der Schweiz).

www.alpina-klosters.ch

www.seehofdavos.ch

Hotel, Wengen (Der Blick auf das Dreigestirn Eiger,

ÖFFNUNGSZEITEN

ÖFFNUNGSZEITEN

Mönch und Jungfrau machen die Skigebiete

bis 8.4.2018 und 15.6. bis 14.10.2018

bis 8.4.2018 und 22.6.2018 bis 9.4.2019

VERGLEICHBARE HOTELS

VERGLEICHBARE HOTELS

Hotel Seehof, Davos; Hotel Adula, Flims-Waldhaus;

Hotel Alpina, Klosters; Hotel Schweizerhof,

Chalet Silvretta, Samnaun; Waldhotel National, Arosa

Lenzerheide; Hotel Adula, Flims-Waldhaus;

ideale Ausgangspunkte für Ihre Parsenn-Erlebnisse

* Chalet Silvretta Hotel & Spa in Samnaun (Ski­ schaukel Samnaun/Ischgl).

* Waldhotel National Arosa und Hotel Schweizer­ hof Lenzerheide (seit dem Zusammenschluss von Arosa & Lenzerheide zählt dieses Skigebiet mit 225 Pistenkilometern zu einem der grössten der Schweiz).

* Hotel Saratz Pontresina, Cresta Palace Hotel

* Hotel Kirchbühl, Grindelwald und Beausite Park

Kleine Scheidegg, Lauberhorn und Männlichen einzigartig).

* Hotel Ferienart Resort & Spa, Saas-Fee (Das Gletscher-Skigebiet Saas-Fee ist berühmt für seine Schneesicherheit und für den Saisonpass zum Wahnsinnspreis).

Chalet Silvretta, Samnaun; Waldhotel National, Arosa WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 3 6

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode5 5 8 2 8

Christian Bützberger Archiv Davos

www.privateselection.ch


... wir wir schaffen schaffen Ambiente Ambiente f端r f端r Ihre Ihre Kunden! Kunden! ...

Airport Business Business Center Center -- H端hnerhubelstrasse H端hnerhubelstrasse 62 62 -- CH CH 3123 3123 Belp Belp Airport Tel. +41 31 802 09 80 Fax +41 31 809 14 66 Tel. +41 31 802 09 80 - Fax +41 31 809 14 66 www.zimmermanntextil.ch -- info@zimmermanntextil.ch info@zimmermanntextil.ch www.zimmermanntextil.ch


106

Schweiz – Ascona  – Minusio

Kraftort DER HEILIGE BERG

mit Aussicht Sie gehört zu den zehn wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Tessin und zieht jedes Jahr mehr Reisende an: die hoch über Locarno thronende Wallfahrtskirche Madonna del Sasso. Wer sich Zeit für den Besuch nimmt, spürt vielleicht auch die Energie, die von ihr ausgeht.

Sicher – man könnte es sich auch einfach machen und per Bahn bis vor die Tore der Kirche fahren. Das Funicolare nach Orselina führt vom Zentrum Locarnos aus quasi direkt auf ihren Vorplatz. Doch wer fit genug ist, sollte sich vom Tal her zur KIRCHE hocharbeiten, wie es sich für eine Wallfahrt gehört. Über die Via de Sasso, an der das Instituto Sant' Eugenio liegt, gelangt man an der kleinen Verkündigungskirche vorbei zum Kreuzweg. Unzählige Treppen­ stufen führen hoch zum grossen, leuchtend gelben Gebäudekomplex mit Klos­ ter und verschiedenen Kapellen. Ein Franziskanermönch soll die Kirche im 15. Jahrhundert gegründet haben, nachdem ihm in der Nacht auf Mariä Himmelfahrt Maria erschienen war. Nach dem Vorbild des Sacro Monte im Piemont wurden diverse Kapellen hinzu ge-­ baut, von denen heute allerdings nur wenige erhalten sind. Im 19. Jahr­­hundert konfiszierte der Staat das Kloster im Zug der Säkularisierung und vertrieb die ansässigen Franziskaner. Die Verwaltung des Ortes wurde dem Kapuziner­orden übertragen. 1918 wurde die Kirche in den Rang einer Basilika minor erhoben, und heute ist die Anlage voller Kunstschätze und Geschichte eine der beliebtes­ ten Sehenswürdigkeiten im Tessin. Der Kanton prüft derzeit, ob der Heilige Berg wie sein Vorbild, der Heilige Berg im Piemont, in die Liste des UNESCO Welt­ kulturerbes aufgenommen werden könnte. www.privateselection.ch


Schweiz – Ascona  – Minusio

107

Der Kanton prüft derzeit, ob der Heilige Berg in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen werden könnte.

sprung und bietet eine spektakuläre Aussicht über

BOUTIQUE-HOTEL LA ROCCA 

BOUTIQUE-HOTEL REMORINO 

die Stadt und den See. Die Kirche selber gilt als

Familie Krähenmann

Sonja und Pascal Kirchlechner, Besitzer und Gastgeber

ströme spüren können. Allerdings beeinträchtigt

Das BOUTIQUE-HOTEL am Lago Maggiore sorgt für

Das BOUTIQUE-HOTEL Remorino liegt zentral,

der stete Besucherstrom die natürlichen Schwingun­

Entspannung in familiärem Rahmen. Atemberaubende

charmant und ruhig am Lago Maggiore, ein perfekter

gen. Wer also erfahren will, ob er die Kraft spüren

Sicht auf die Brissago-Inseln, eigener Privat-Lido am

Ausgangspunkt für entspannte Tage am See oder Aus­

kann, die von diesem Ort ausgeht, sollte sich Zeit

Lago Maggiore, die mediterrane Küche und Vinothek

flüge mit hoteleigenem Cabrio oder E-Bikes in die Täler.

nehmen und die Kirche zu Randzeiten oder in der

garantieren einmalige Ferienerlebnisse.

Die WALLFAHRTSKIRCHE steht auf einem Felsvor­

Kraftort. Man soll hier besonders starke Energie­

Neben­saison besuchen. Eine ideale Unterkunft ist das BOUTIQUE-HOTEL REMORINO in Minusio. Das zentral gelegene

SERVICES SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Vier­ ster­­ ne-Haus bietet besten Komfort und eine wunder­bar entspannte und entspannende Atmos­ phäre. Wer hier einmal angekommen ist, möchte

ADRESSE

nicht so schnell wieder weg. Ein weiteres Plus: Das

ADRESSE

Via Verbano 29

Hotel öffnet nach der Winterpause jeweils schon

Via Ronco 61

CH-6648 Minusio-Locarno

Ende Februar wieder.

CH-6613 Ascona / Porto Ronco

Tel +41 (0)91 743 10 33

Tel +41 (0)91 785 11 44

albergo@remorino.ch

die gesamte Pflanzenwelt verbinden möchte, wohnt

hotel@la-rocca.ch

www.remorino.ch

im BOUTIQUE-HOTEL LA ROCCA in Porto Ronco bei

www.la-rocca.ch

Wer den «Heiligen Berg» mit einer Reise durch

Ascona und geniesst schon vor dem Besuch des bo­

ÖFFNUNGSZEITEN

tanischen Gartens den herrlichen Blick auf die Isole

ÖFFNUNGSZEITEN

di Brissago. Die Brissago-Inseln sind zwei aus dem

März bis Oktober

Wasser heraus ragende Bergspitzen, die als Folge

Februar bis Dezember

VERGLEICHBARE HOTELS

einer Erosion entlang einer alten Wasserscheidelinie

VERGLEICHBARE HOTELS

Boutique Hotel La Rocca, Porto Ronco;

zwischen dem Maggia- und Ticinotal entstanden

Boutique-Hotel Remorino, Minusio-Locarno;

Hotel & Agriturismo L’Unicorno, Bedizzole am Gardasee;

sind. Im Garten gedeihen zirka 1’700 Pflanzenarten

Grand Hotel Diana Majestic, Diano-Marino / Ligurien

Hotel & Wine Resort Villa Dievole bei Siena

WEB CODE

WEB CODE

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 5 4

www.privateselection.ch/webcode74 8 9 7

vom Mittelmeerraum, den Subtropen Asiens, Süd­ afrikas, Amerikas und Ozeaniens.

Gabrielle Attinger Urs Bürge, Christof Sonderegger

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


Golf DAS ETWAS ANDERE FERIENVERGNÜGEN

Golf gehört bei vielen Private Selection Hotels zum beliebten Freizeit- und Sportangebot. Auch als Anfänger steht einem hier die Möglichkeit offen, diese spannende Sportart kennenzulernen. Unser Autor hat diese Erfahrung gemacht und erzählt von seinen ersten Golfeindrücken.

iStockphoto.com


110

Spanien – Illetas-Clavia – Deutschland – Hörnum – Schmallenberg – Schweiz – Lipperswil – Bad Ragaz

Wie schwierig ist GOLF, dieser Sport, bei dem man mit einem Schläger einen kleinen, weissen Ball treffen muss? Wie fühlt es sich an, wenn der Ball erstmals im kleinen Loch auf dem Green verschwindet? Wer hat nicht schon davon geträumt, diese so elegant wirken­de Sportart selbst auszüben? Ich jedenfalls habe den Gedanken schon lange mit mir herumgetragen. Jedes Mal, wenn ich in einem Private Selection Hotel wie dem GRAND HOTEL HOF RAGAZ, dem WELLNESSHOTEL GOLF PANORAMA in Lipperswil, dem DEIMANN im Sauerland oder dem

Insel-­Hotel BUDERSAND auf Sylt oder BONSOL auf Mallorca abstieg, wirkte der Golfsport mit seiner unwiderstehlichen Anziehungskraft auf mich. Die elegant gekleideten Golferinnen und Golfer, die sich am Morgen gutgelaunt vom Frühstückstisch auf den Golfplatz unmittelbar vor

Wie schwierig ist Golf, dieser Sport, bei dem man mit einem Schläger einen kleinen, weissen Ball treffen muss?

Abschlag auf dem «hoteleigenen» 27-Loch Golfplatz in Schmallenberg: Er gehört zum Romantik und Wellnesshotel Deimann.

www.privateselection.ch

der Haustüre oder in der Nähe verabschiedeten und die am Abend beim Drink an der Bar mit ihren Erlebnissen des Tages für manch unterhaltsame Anekdote sorgten. Wie wäre es, wenn man selbst Golfer und damit Teil dieser spannenden Welt wäre? Was für neue Erfahrungen würde das mit sich bringen?


Spanien – Illetas-Clavia – Deutschland – Hörnum – Schmallenberg – Schweiz – Lipperswil – Bad Ragaz

Wie fühlt es sich an, wenn der Ball erstmals im kleinen Loch auf dem Green verschwindet?

111

Ich wollte den Fragen auf den Grund gehen und

erstes, dass man sich auf dem Golfplatz mit dem

entschied mich deshalb vor zwei Jahren zu einem

freundschaftlichen Du anredet. Dann ging es auch

ersten Golf-Schnuppertraining, wie es verschiedene

schon gleich zur Sache. Zuerst erläuterte er mir die

PRIVATE SELECTION HOTELS anbieten. Soviel sei

Schläger des Golfers, die sogenannten Clubs. Das

vorweg verraten: Dieser Sport macht süchtig. Er

im Bag verstaute Set von maximal 14 Schlägern be­

bietet viele Lektionen fürs Leben, positive, aber

steht in der Regel aus einem Driver für die langen

auch negative. Und er lehrt Demut vor dem eige­

Abschläge, verschiedenen Eisen und Hölzern sowie

nen Unvermögen. Das Gute an einem Schnupper­

zwei, drei anderen Clubs.

training ist die Tat­sache, dass man dazu nicht mehr

Dass im Golfsport die englischen Begriffe vor­

braucht als einen sportlichen Dress und eine eben­

herrschen, kommt nicht von ungefähr. Denn schlies­s­-

solche Einstellung. Apropos Dress: Im weltweiten

lich waren es die Briten, die laut Überlieferung als

Golfsport sind nicht nur die Spielregeln vereinheit­

erste regelmässig mit Schlägern einen Ball über den

licht, sondern auch die Bekleidungsetikette fest­

Rasen schlugen und diese Tätigkeit Golf nannten.

gehalten. So lernt man als Golfnovize rasch, dass

«Damals waren die Bälle aber deutlich grösser als

Jeans auf dem Golfplatz unerwünscht sind und dass

heute», denke ich mir, als mir der Pro erklärt, wie

die Oberteile über einen Kragen verfügen sollten.

der Golfball ideal zu treffen ist. Was von weitem

Alles andere bekommt man vor Ort auf dem Golf­

immer so einfach aussah, wird in meiner ersten

platz vom Pro erklärt. Der Pro – abgeleitet von Pro­

Golflektion zur echten Herausforderung. Wie um

fessional – ist der Berufsgolfspieler. Er gehört prak­

Himmels willen soll ich mit dieser kleinen Schläger­

tisch auf jedem guten Platz zum Staff und ist als

fläche den zu meinen Füssen liegenden, winzigen

Ausbildner angestellt. Mein Pro, John aus Schott­

Ball treffen, damit er dann auch noch in die ge­

land, erklärte mir nach unserer Begrüssung als

wünschte Richtung fliegt? Golf-Pro John kennt diese Bedenken des Golfnovizen nur zu gut. Er hält des­ halb ein paar praktische Übungen bereit, an de­ ren Ende es mir doch tatsächlich gelingt, die ers­ ten Golfbälle mehr oder weniger zielgerichtet von A nach B durch die Luft zu befördern. Das Hoch­ gefühl, welches sich in diesem Moment in meiner Brust breitmachte, war unbeschreiblich. «Ich kann es tatsächlich», schoss es mir durch den Kopf, «ich bin der geborene Golfer!» Hätte ich damals gewusst, dass ich einem unter Golfern wohlbekannten Trugschluss erliege, hätte ich die Golfkarriere damals vielleicht besser an den Nagel gehängt. Nicht umsonst gilt der Ausspruch «JETZT KANN ICH'S!» als kürzester Golfwitz. Doch

die Schnupperlektion sollte für mich nicht das Ende, sondern erst der Anfang eines vergnüglichen We­ ges sein, der hoffentlich noch lange fortführt. Denn eines ist mir heute klar: Wer Golf spielt, der gibt sich einem immer dauernden Lernprozess hin, in dem Hochs und Tiefs unmittelbar nebeneinander liegen. An einem Tag gelingt einem auf Anhieb je­ der Schlag, rollt der Ball wie magisch angezogen ins Loch, macht das Golferleben unheimlich Spass. Doch schon im nächsten Moment landet der Ball auf Nimmerwiedersehen im Nirgendwo oder will der Ball um keinen Preis ins Loch rollen. That's Golf. CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


112

Spanien – Illetas-Clavia – Deutschland – Hörnum – Schmallenberg – Schweiz – Lipperswil – Bad Ragaz

Auf Anraten des Pros liess ich auf meine erste

HOTEL BONSOL 

Schnupperlektion einige Golfkurse folgen. In deren

Martin A. Xamena

Verlauf lernte ich nicht nur die für jeden Golfplatz

BUDERSAND HOTEL – G O L F & S PA – S Y LT   Rolf E. Brönnimann, Direktor

beherrschbaren Schläge zu meistern, sondern ich

Authentisches BOUTIQUE-HOTEL mit wertvollen

wurde auch in das international gültige Regelwerk

Antiquitäten und echten Ölgemälden in 3. Familien-

Architektur und Design dieses exklusiven HIDEAWAYS

eingeführt. Damit erhält man wichtiges Rüstzeug

Generation, mit mediterranem Park und Pools,

zwischen Dünen, Himmel und Nordsee sind inspiriert

für die Zukunft. Denn wer in einer standardisier­

eigenem Sandstrand und Nirvana-Spa. Ortsbus direkt

von der Naturlandschaft des Sylter Südens. Die

ten Theorie- und Praxisprüfung die Normen erfüllt,

vor dem Hotel ins Zentrum von Palma.

modernen Zimmer bieten traumhafte Ausblicke auf

der erhält die Platzerlaubnis erteilt. Erst damit wird

den True-Links Golf Course, den Hörnumer Leuchtturm

es einem möglich, mit Begleitung eines versierten

SERVICES

Spielers auf verschiedenen Golfplätzen zu spielen.

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

oder direkt auf’s Wattenmeer.

Und mit etwas Glück hat man sich bald das Können

SERVICES

angeeignet, um sich in ein paar Turnieren ein Han­

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

dicap zu erspielen, mit dem man auf vielen Plätzen überhaupt erst spielen darf. Mein Handicap steht mittlerweile bei 37, mit viel

ADRESSE Passeig d’Illetes 30

Verbesserungspotenzial. Mein Eigen nenne ich das

ES-07181 Illetas-Clavia – Palma de Mallorca

ADRESSE

eigene Schlägerset und entsprechende Outfits. Die

Tel +34 (0) 971 402 111

Am Kai 3

persönliche Ausrüstung gehört beim Golfen einfach

bonsol@hotelbonsol.es

DE-25997 Hörnum/Sylt

dazu. Über sie macht man sich den Golfsport zu ei­

www.hotelbonsol.es

Tel +49 (0) 4651 4607 0

gen. Und sollte es an einem Tag mit den Schlägen

hotel@budersand.de

mal wieder nicht so klappen, dann kann man im

ÖFFNUNGSZEITEN

Notfall dem Material die Schuld zuschieben. Aber

9.2. bis 4.11.2018

das ist ein weiteres Kapitel, das ich Ihnen gerne ein

ÖFFNUNGSZEITEN

anderes Mal erkläre. Jetzt rate ich Ihnen erst einmal

VERGLEICHBARE HOTELS

zu einer Schnupperlektion, ich kann sie Ihnen aus

Hotel Diana Majestic, Diano Marina / Ligurien;

persönlicher Erfahrung nur wärmstens empfehlen.

Hotel Budersand, Sylt

Und ich könnte wetten, die eine oder der andere WEB CODE

Hotels schon bald nach Möglichkeiten zum Golfspie­

www.privateselection.ch/webcode6 2 2 2 8

Ausschau halten. Bleibt mir nur noch, Ihnen die Daumen zu drücken und Sie mit dem unter Golfern gepflegten Satz zu verabschieden: «GUTES SPIEL!»

Thomas Borowski Hotel Budersand, Romantik und Wellnesshotel Deimann

www.privateselection.ch

Ganzjährig ausser vom 4.1. bis 2.2.2018

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 4 8 5 0

unter Ihnen wird im Angebot der Private Selection len und nach vorteilhaften Golfferien-Arrangements

www.budersand.de


Spanien – Illetas-Clavia – Deutschland – Hörnum – Schmallenberg – Schweiz – Lipperswil – Bad Ragaz

113

ROMANTIK- UND WELLNESS­ HOTEL DEIMANN 

WELLNESSHOTEL GOLF PA N O R A M A  

GRAND HOTEL HOF RAGAZ 

Familie Deimann

Caroline und Alexandre Spatz, Gastgeber

Marco R. Zanolari, General Manager

Das in der 5. Generation geführte Deimann ist

Die Ruhe, der Weitblick auf das Schweizer Alpen­

Das «Beste WELLNESSHOTEL der Schweiz»

eine eigene Urlaubswelt für sich: Als schönstes

panorama, die Nähe zum Bodensee, Wellness mit

(SoZ 2016 & 17) bietet Luxushotellerie, Kulinarik,

WELLNESSHOTEL in Nordrhein Westfalen mit

eigenen Apfelblüten und das grosszügige Design

Gesundheit, Wellbeing, Medical, Business und Golf –

grossem, modernem Spa ausgezeichnet, 27-Loch

machen das WELLNESSHOTEL Golf Panorama mit

Kurz, es fehlt an nichts.

Golfplatz für Golfgenuss auf höchstem Niveau,

Blick auf die Berge und dem 27-Loch Golfplatz im

Wander- und Bikewelt. Verschiedene Restaurants

Dreiländereck einzigartig.

(davon eines mit Michelin-Stern).

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

SERVICES SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft ADRESSE Bernhard-Simonstrasse ADRESSE

CH-7310 Bad Ragaz

ADRESSE

Golfpanorama 6

Tel +41 (0)81 303 30 30

Winkhausen 5

CH-8564 Lipperswil

reservation@resortragaz.ch

D-57392 Schmallenberg

Tel +41 (0)52 208 08 08

www.resortragaz.ch

Tel +49 (0)29 758 10

info@golfpanorama.ch

info@deimann.de

www.golfpanorama.ch

www.deimann.de

ÖFFNUNGSZEITEN Ganzjährig geöffnet

ÖFFNUNGSZEITEN ÖFFNUNGSZEITEN

Ganzjährig geöffnet

Ganzjährig geöffnet

VERGLEICHBARE HOTELS Adler Thermae Spa & Relax Resort, Bagno Vignoni / 

VERGLEICHBARE HOTELS

Toskana; Adler Dolomiti Spa und Sport Resort,

VERGLEICHBARE HOTELS

Hotel Bad Horn am Bodensee; Hotel Hof Weissbad;

St. Ulrich / Val Gardena;

Hotel Bachmair-Weissach am Tegernsee;

Hotels Alexander & Gerbi, Weggis

ERMITAGE Wellness- & Spa-Hotel,Gstaad-Schönried; BEATUS Wellness- & Spa-Hotel, Merligen-Interlaken

Parkhotel am Soier See WEB CODE WEB CODE www.privateselection.ch/webcode7 7 8 9 7

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 4 4

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 3 3

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


114

Schweiz – Prangins – Wilen

DER JAKOBSWEG IN DER SCHWEIZ

Auf dem Weg nach Westen Der Jakobsweg ist die berühmteste Pilgerroute Europas und zieht jedes Jahr Hunderttausende an. Abseits der Massen und ruhig wandert man auf den Schweizer Abschnitten, zum Beispiel dem Genfersee entlang.

Die PILGER sorgten in der Wandersaison 2017 in Spanien für

Es geht aber auch ruhiger und besinnlicher – rund 2’000 Kilome­

viele negative Schlagzeilen: Die letzten hundert Kilometer des

ter weiter östlich, in der Schweiz. Hier führen verschiedene Vari­

Jakobswegs nach Santiago de Compostela in Galizien am west­

anten des Jakobswegs vom Bodensee bis nach Genf, und keine

lichsten Zipfel Europas waren konstant überfüllt. Die Umgebung

davon ist wirklich überlaufen. Sicher, die Grabstätte des Apostels

wurde zugemüllt mit dem Abfall der Wanderer, die Dörfer wurden

Jakob in Santiago de Compostela lässt sich so nicht besuchen und

überrannt von ungepflegten Reisenden, die keine Unterkunft mehr

auch die Compostela-Urkunde bleibt ausser Reichweite. Dieses

fanden und sich zum Schlafen hinlegten, wo es ihnen gerade gefiel.

Dokument erhalten Pilger, wenn sie durch Stempel nachweisen

www.privateselection.ch


Schweiz – Prangins – Wilen

können, dass sie die letzten 100 Kilometer bis San­

HÔTEL LA BARCAROLLE 

tiago de Compostela zu Fuss oder die letzten 200

Richard L. C. Bays, Besitzer; Colin Kunz, Direktion

Kilometer mit dem Velo zurückgelegt haben. Über 300’000 Urkunden wurden letztes Jahr ausgestellt.

115

SEEHOTEL WILERBAD S E M I N A R & S PA   Renate Stocker, Direktorin

Das HOTEL La Barcarolle ist ein wunderschöner

Dafür lässt es sich hier friedlich und über weite

Erholungsort im grossen Park direkt am Lac Léman.

Das SEEHOTEL mit einmaligem Farbkonzept und

Strecken ganz allein gegen Westen marschieren

Romantische Beach Bar, Cheminée-Bar, Aussenpool

traumhafter Aussicht liegt perfekt inmitten von See-

und man wird mit traumhaftem Alpenpanorama

und Privathafen, absolut ruhige Lage. Alle Zimmer

und Bergwelt. Im modernen Wellnessbereich ist

und weiten Rundblicken belohnt. Die Routen sind

mit Panoramablick über den See in die französischen

Entspannung garantiert und die malerische Umgebung

durchgehend ausgeschildert.

Alpen.

lädt zu Aktivitäten ein. Kulinarische Gegensätze bieten

Eine besonders schöne, aber auch anspruchsvol­

die beiden Restaurants: einmal mit guter Schweizer

le Route führt von Einsiedeln durch die Innerschweiz

SERVICES

über den Brünigpass. Die Etappe Stans bis Flüeli

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Küche, zum anderen mit thailändischen Köstlichkeiten.

Ranft lässt sich in fünf Stunden bewältigen und wird

SERVICES

vom Besuch der Klause von Bruder Klaus gekrönt.

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Für die Übernachtung bietet sich das elegante HOTEL WILERBAD am Sarnersee an.

Fast immer dem Seeufer entlang führt die Route

ADRESSE Rte de Promenthoux

in der Romandie zwischen Lausanne und Genf. Vor

CH-1197 Prangins bei Nyon

ADRESSE

allem auf der Etappe zwischen Allaman und Céligny

Tel +41 (0)22 365 78 78

Wilerbadstrasse 6

liegen mehrere prächtige Schlösser am Weg: das

reservation@hotel-labarcarolle.ch

CH-6062 Wilen am Sarnersee

Schloss Rolle mit seinen vier mächtigen Rundtürmen,

www.labarcarolle.ch

Tel +41 (0)41 662 70 70

das Schloss Bursinel, ein prächtiger Herrschaftssitz,

info@wilerbad.ch

und schliesslich das Schloss Prangins, das als

ÖFFNUNGSZEITEN

Landes­museum genutzt wird.

Ganzjährig geöffnet

In Prangins liegt auch die ideale Unterkunft. Das

www.wilerbad.ch

ÖFFNUNGSZEITEN

komfortable HOTEL BARCAROLLE direkt am See­

VERGLEICHBARE HOTELS

ufer verspricht nicht nur einen erholsamen Schlaf

Hotel Bad Horn, Horn am Bodensee;

und Aufenthalt. Das von Gault Millau ausgezeich­

Boutique-Hotel La Rocca, Porto Ronco s. Ascona;

VERGLEICHBARE HOTELS

nete Restaurant Le 8 lässt auch Feinschmecker auf

Seehotel Wilerbad am Sarnersee

Hotel Bad Horn, Horn am Bodensee; Hotels Alexander

ihre Kosten kommen. Und an der Beach Bar kann man den Tag wunderbar ausklingen lassen.

& Gerbi, Weggis; Hotel Bad Schachen, Lindau WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 4 2

Liegt am Schweizer Jakobsweg: die Klause von Bruder Klaus in Flüeli Ranft bei Stans.

Ganzjährig geöffnet

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 4 3 9

Gabrielle Attinger iStockfoto.com

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


116

Schweiz – Merligen – Zuoz

Kunst

WENN DAS HOTEL ZUM MUSEUM WIRD

auf hohem Niveau Kunst im Hotel, das sagt sich leicht und schnell. Denn Kunst gehört zu jenen Begriffen, die eine ganze Menge an Interpretationsmöglichkeiten offen lassen. Wenn hier von Kunst im Hotel die Rede ist, dann sind damit nicht Hotels gemeint, die ihre Zimmer mit Kunstdrucken ausstaffieren. Hier geht es um Kunst auf hohem Niveau.

So, wie sie etwa das HOTEL CASTELL ZUOZ zele­

Die Kunst im Castell regt immer wieder zu Gesprä­

briert. Soviel namhafte Kunst in einem Haus vereint,

chen an. «Kunst polarisiert», so die Hotelière. Ab und

ist in der Hotellerie aussergewöhnlich. Denn zu sehen

zu sagen ihr die Gäste denn auch, was ihnen nicht

sind im Castell Werke renommierter zeitgenössi­

gefällt. «Auf Diskussionen lassen wir uns jedoch

scher Künstlerinnen und Künstler wie etwa Pipilotti

nicht ein», lacht sie.

Rist, Roman Signer und Fischli-Weiss. Der Hotelbesit­

Einmal in der Woche, donnerstags, findet eine

zer, Künstler und Kunstkenner Ruedi Bechtler fördert

Kunstführung statt, die dann zum wohl spektaku­

jedoch auch junge Künstler. Er hat nicht nur jedes Werk

lärsten Werk des Hauses führt: Zum «Skyspace Piz

selbst ausgesucht, sondern kuratiert die Ausstellung

Utèr» von James Turrell. «Eine solche Führung ma­

in seinem Hotel auch gleich selber. Deshalb ist schon

chen auch alle Mitarbeitenden des Hauses einmal

das Hotel an sich ein Gesamtkunstwerk: Die histo­

mit, damit sie die Kunstwerke kennen lernen», sagt

rischen Hotelräume verwandeln sich in ein exklusi­

die Hoteldirektorin. Täglich ab 17 Uhr laufen gegen-­

ves Kunstmuseum. Einige Werke haben ihren festen

über der Recéption verschiedene Kunstvideos, ein­

Platz, andere werden durch neue ersetzt. Pro Saison

mal wöchentlich lädt die Hoteldirektion ins Studio­

kommen drei bis fünf Bilder oder Objekte dazu. Die

kino zu einem Kunstfilm. Im hoteleigenen Art-Shop

meisten Bilder hängen in den Korridoren, im Restau-­

gibt es besondere Trouvaillen zu kaufen, etwa exklu­-

rant und in der Bar. «In den Zimmern wird die Kunst

sive, limitierte Editionen zeitgenössischer Künstler.

nur sehr dezent eingesetzt, damit sich das Auge auf die wunderschöne Aussicht richtet», erklärt die Hoteldirektorin Irene Müller. www.privateselection.ch


Schweiz – Merligen – Zuoz

117

Das Hotel Castell führt einen eigenen Art-Shop mit zeitgenössischer Kunst und Kunstbüchern

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


118

Schweiz – Merligen – Zuoz

Und in der Bibliothek dürfen sich Gäste attraktive Kunstbücher und Kunstvideos ausleihen. Ganz be­ sonders spannend wird es, wenn Hausherr Ruedi Bechtler jeweils im September seine Art-Weekends mit bekannten Künstlern durchführt. An diesen An­ lässen erfahren die Gäste das Neuste aus der Kunst­ szene, kommen mit faszinierenden Künstlern ins Gespräch, knüpfen Kontakte mit Gleichgesinnten und besuchen Kunst und einzigartige Bauten rund um Zuoz. Denn in unmittelbarer Umgebung des Hotels finden sich viele Kunstprojekte im öffentli­ chen Raum sowie spannende Kunstgalerien. Kunst der etwas anderen Art lässt sich im HOTEL BEATUS in Merligen am Thunersee geniessen. Win­

ters, wenn das Wetter nicht zum Abendspaziergang lädt, sind ab 21 Uhr die After-Eight-Geschichten an­ gesagt: unterhaltsame, literarische und musikalische Sternstunden zum Zusehen, Zuhören, Nachdenken, Lachen oder einfach zum Entspannen. Noch perfek­ ter wird der Abend, wenn sich kulturelle mit kulina­ rischen Leckerbissen verbinden: Zwischen 18.30 Uhr und 20.45 Uhr wird ein köstliches 3-Gang-Menü serviert. Das After-Eight-Programm ist gespickt von ex­ klusiven Highlights. Etwa die drei Zauberabende mit Helge Thun, Jörg Alexander und Pit Hartling. Die drei Zauberer, die originellsten und lustigsten unter den guten Magiern, bringen ihr Publikum garantiert zum Lachen und Staunen. Oder da sind die drei unterhaltsamen Abende mit Reto Zeller, Geschichtenjäger, Liedermacher; mit Res Wepfer, dem begnadeten Geschichtenerzähler und Philosophen; mit dem feinsinnigen und spitz­ findigen Kabarettisten Simon Chen. Spannend wird es, wenn Stef Stauffer aus «Marthas Gäste» liest, denn hier geht es um Geld, Liebe, Tod und Zukunftspläne, um Familie und Freundschaft. Stef Stauffers Buch handelt von einer exemplarisch an­ mutenden Familiengeschichte in der Berner Land­ schaft der 1910er bis 1990er Jahre. Das Kulturprogramm im Hotel BEATUS ver­ spricht viel Abwechslung und garantiert unvergess­ liche Abende.

Christine Künzler Hotel Castell

www.privateselection.ch

Von links nach rechts: Kunstperformance von Roman Signer im Hotel Castell / die Rote Bar von Pipilotti Rist / das Studiokino im Hotel.


Schweiz – Merligen – Zuoz

B E AT U S W E L L N E S S & S PA - H O T E L  

119

HOTEL CASTELL  Irène und Martin Müller-Ryser, Gastgeber

Sebastian Moser, Direktor Das HOTEL Castell verbindet Jugendstil und moderne Das FÜNFSTERN-HOTEL direkt am Thunersee

Architektur, Tradition und Avantgarde, Kultur und

mit 12‘000 m2 Hotelpark mit Strand und Hausboot

Kunst, Kulinarik und Wohlbefinden – und das alles auf

sowie Wellnessoase und Solbad beglückt jeden

der Sonnenterrasse hoch über dem Dorf Zuoz.

Wasserliebhaber. SERVICES SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE ADRESSE

Via Castell 300

Seestrasse 300

CH-7524 Zuoz

CH-3658 Merligen-Thunersee

Tel +41 (0) 81 851 52 53

Tel +41 (0)33 748 04 34

info@hotelcastell.ch

welcome@beatus.ch

www.hotelcastell.ch

www.beatus.ch ÖFFNUNGSZEITEN ÖFFNUNGSZEITEN

15.12.2017 bis 1.4.2018 und 17.6. bis 21.10.2018

Ganzjährig geöffnet VERGLEICHBARE HOTELS VERGLEICHBARE HOTELS

Hotel Saratz, Pontresina; Cresta Palace Hotel, Celerina;

ERMITAGE Wellness- & Spa-Hotel, Gstaad-Schönried;

Chalet Hotel Silvretta, Samnaun

Hotel Eden, Spiez WEB CODE WEB CODE

www.privateselection.ch/webcode74 5 41

www.privateselection.ch/webcode5 4 9 4 9

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


120

Schweiz – Flims-Waldhaus – Gstaad-Schönried

F E S T I VA L Z E I T

Klassikklänge auf dem See Sommer ist Festivalzeit. Hunderte von Anlässen buhlen um die Gunst der Feriengäste. Wer Klassik fernab klassischer Konzertbühnen geniessen möchte, reist nach Flims.

Die Szene scheint einem Bild aus dem 18. Jahr­

führte von Beethoven bis zum Broadway. Am meisten

in Gstaad, am Yehudi Menuhin-Festival. Der ame­

hundert zu entstammen. Auf dem sommerlichen

geniessen lassen sich solche Anlässe natürlich als

rikanisch-schweizerische «Wundergeiger» gründete

Caumasee – das ist der, der in karibischem Türkis

Hotel­gast. Die komfortable Unterkunft lässt keine

das heute weltberühmte Festival 1957, weil er in der

leuchtet – sitzen eine Geigerin und ein Geiger in

Wünsche offen und die besten Plätze an den Kon­

Kirche von Saanen die allerbeste Akkustik fand, um

Kostümen der Wiener Klassik und spielen Mozart.

zerten sind garantiert.

mit Freunden zu musizieren. Das ERMITAGE WELLNESS- & SPA-HOTEL in

Diese Bild bot sich den Zuschauern und -hörern

Auch die Brauerei dient während des Festivals als

während des Flimsfestivals schon mehrmals – auch

Bühne. Daneben finden Konzerte in den verschiede­

Gstaad-Schönried ist offizielles Festival-Hotel und

auf dem Crestasee.

nen Kirchen statt – ganz so wie beim grossen Bruder

bietet seinen Gästen einen einzigartigen VIP-Service

Das Musikfestival, das in den Sommermonaten rund zwei Dutzend Konzerte und Lesungen bietet, beeindruckt mit aussergewöhnlichen Schauplätzen. Die Idee dazu stammt vom Flötisten Matthias Ziegler. Er stellte 2002 eine Veranstaltungsreihe auf die Bei­ne, in der er die Landschaft zur Konzertbühne machte. Flims Klang hiess sie und sollte den Ferienort Flims kulturell aufwerten. Nach acht Austragungen ging den Organisatoren jedoch die finanzielle Luft aus, sie fanden zu weni­ ge Sponsoren und stellten das Programm ein. Das Flimsfestival ist die Nachfolge-Veranstaltung. Sie vereint die künstlerische Kompetenz der einstigen Initianten von Flims Klang mit der grosszügigen Un­ terstützung von fünf Hotels, in denen während des Festivals verschiedene Konzerte stattfinden. Eines davon ist das HOTEL ADULA. Die Wiese vor dem Haus wurde letztes Jahr für den Auftritt einer Dudelsackformation genutzt. Ein Konzert-Dinner www.privateselection.ch


Schweiz – Flims-Waldhaus – Gstaad-Schönried

mit Gratistransfer zu den Konzerten und zurück und

HOTEL ADULA 

den Veranstaltungen angepasste Essenszeiten: Vor­

Dennis Berlin, Direktor

speise und Hauptgang gibt es manchmal vor dem Konzert, das Dessert nachher. Über 70 Konzerte zählte das Yehudi-Menuhin-

121

E R M I TA G E W E L L N E S S & S PA - H O T E L   Pascal Fischer, Direktion

Das Hotel Adula ist das führende WELLNESSHOTEL und steht für echte Werte: rein wie die Flimser Bergluft,

Das CHALET-RESORT ist offizielles Gstaad-Menuhin-

Festival letztes Jahr und über 25’000 Besucher. Das

klar wie das Wasser des Caumasees. Wellness vom

Festival-Hotel und beeindruckt mit einer einzigartigen

Flimsfestival ist ungleich viel kleiner, aber vielleicht

Feinsten auf 1’200 m2, ausgezeichnete Küche in

3'500 m2 grossen Wellness-Oase mit 320 m2

gerade deshalb umso attraktiver. Wer den Vergleich

3 Restaurants.

Wasseroberfläche, 8 attraktiven Restaurant-Stuben,

nicht scheut, besucht am besten beide.

1 Mio Stars Bar, aber auch mit zahlreichen modernsten SERVICES

TIPP

Highlights. Die Saaner Bergwelt ist zum Greifen nah.

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft SERVICES

Ob Thunersee oder Bodensee, Locarno, Zürich

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

oder Luzern…: Weit mehr als 500 EVENTS finden jährlich in den und um die Private Selection Hotels

ADRESSE

statt. Einen grossen Teil davon finden Sie im Event­

Via sorts sut 3

kalender unter:

CH-7018 Flims-Waldhaus

ADRESSE

https://www.privateselection.ch/events/

Tel +41 (0)81 928 28 28

Dorfstrasse 46

info@adula.ch

CH-3778 Gstaad-Schönried

www.adula.ch

Tel +41 (0)33 768 04 30 welcome@ermitage.ch

ÖFFNUNGSZEITEN

www.ermitage.ch

Juni bis Oktober und Dezember bis April ÖFFNUNGSZEITEN VERGLEICHBARE HOTELS

Ganzjährig geöffnet

Hotel Schweizerhof Lenzerheide; Hotel Seehof Davos; Waldhotel National Arosa

VERGLEICHBARE HOTELS BEATUS Wellness- & Spa-Hotel, Merligen-Thunersee;

WEB CODE

ADLER Dolomiti Spa & Sports Resort, St. Ulrich

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 3 4 WEB CODE www.privateselection.ch/webcode5 3 9 7 0

Gabrielle Attinger Musikfestival Flims Klang

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


122

Schweiz – Flims-Waldhaus – Scuol – Zuoz – Celerina – Pontresina

Heimische SPRACHLICHE MIKROKOSMEN

Fremdsprachen Sie ist auf jeder Schweizer Banknote präsent – und doch spricht kaum jemand Rumantsch Grischun. Viel lebendiger und spannender sind die fünf regionalen Idiome: Eine Einführung in die Heimat dieser faszinierenden Mikrokosmen.

Guarda im Unterengadin – eines der typischsten romanischen Dörfer.

www.privateselection.ch


Schweiz – Flims-Waldhaus – Scuol – Zuoz – Celerina – Pontresina

123

Der rätoromanische Sprachraum ist eine Region voller Mikrokosmen, von denen jeder Flecken seine ureigene Identität pflegt. Zugegeben, ein paar Brocken ROMANISCH kennen

oder Talabschnitt man wohnt. Der rätoromanische

zu­ mindest Deutschschweizer, ohne es selber zu

Sprachraum ist eine Region voller Mikrokosmen, von

wissen: «Allegra» wie das Mineralwasser heisst ei­

denen jeder Flecken seine ureigene Identität pflegt.

gentlich «Guten Tag». «Chasa» bezeichnet ein Haus

In Scuol im Unterengadin zum Beispiel wird Valla-­

– und steht bei diversen Gaststätten vor dem Eigen­

der gesprochen, wobei da noch zwischen einem nor­

namen. Und auch die «butia», der Laden, ist vielen

malen und einem internen Vallader unterschieden

Feriengästen schon begegnet, als kleiner Souvenir­

wird. Dazu kommt das Münstertalisch oder Jauer,

shop im Hotel oder auf der Autobahnraststätte.

ein Unterdialekt. Rund 7’000 Personen oder rund

Doch ansonsten spielt die vierte Landessprache

vier Fünftel der gesamten Bevölkerung sprechen

eigent­lich keine tragende Rolle – selbst in Graubün­

Vallader. Es gibt Wörterbücher in diesem Idiom,

den nicht.

diverse Lehrmittel und sogar eine eigene Literatur­

Das rätoromanische Fernsehen stahlt die Nach­ richten in dieser Sprache aus. Und diverse Schul­

szene. Nur eine eigene Google-Version und ein eige­nes Korrekturprogramm im MS Word fehlen.

bücher sind in Rumantsch Grischun abgefasst. Doch

Ähnlich verhält es sich mit dem Putèr im Oberen­

auf der Strasse spricht man Vallader, Putèr, Surmiran,

gadin. Der älteste literarische Text in Rätoromanisch

Sutsilvan oder Sursilvan, je nachdem, in welchem Tal

stammt aus dem 16. Jahrhundert und wurde in Putèr geschrieben. Auch das erste Buch in Rätoromanisch

Sgrafito mit der Verführungsszene von Adam und Eva an einem typischen Engadiner Haus in Ardez.

stammt aus dem Oberengadin. Heute werden selbst Hinweisschilder in Oberengadinisch geschrieben – und für «Fremde» meist auch in Deutsch und Ita­lienisch. Surmiran wird im Oberhalbstein und in Teilen des Albulatals von rund der Hälfte der Bevölkerung gespro­ chen. Surmeir heisst oberhalb der Mauer, gemeint ist damit die Felswand Moir in der Schynschlucht, der Grenze zwischen Domleschg und Albulatal. Sutsilvan wird im Gebiet Hinterrhein und Scham­ sertal gesprochen, allerdings nur von rund 15 Pro­ zent der Bevölkerung. Sursilvan, die Sprache «ober­ halb des Waldes», die im Vorderrheintal ab Flims heimisch ist, beherrscht dagegen rund die Hälfte der Bevölkerung. Die Unterschiede zwischen den Idiomen sind selbst für auswärtige Gäste teilweise hörbar und im Geschriebenen recht augenfällig. Ein Beispiel: «Bun di» heisst es in Putèr, «Bien di» in der Surselva. Ein interessantes und durchaus amüsantes Ferien­ vergnügen ist es, sich mit dem jeweiligen sprach­ lichen Mikrokosmos auseinanderzusetzen und ein paar Redewendungen in einer dieser unbekannten heimischen Sprachen zu erlernen. CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


124

Schweiz – Flims-Waldhaus – Scuol – Zuoz – Celerina – Pontresina

Vallader lässt sich im HOTEL BELVÉDÈRE studieren.

HOTEL ADULA 

H O T E L B E LV É D È R E  

Dieses Haus pflegt die einheimische Sprache beson­

Dennis Berlin, Direktor

Julia und Kurt Baumgartner, Besitzer & Gastgeber

Spa tragen romanische Namen. Das Schellenursli­

Das Hotel Adula ist das führende WELLNESSHOTEL

Das HOTEL Belvédère liegt mit Blick auf Schloss Tarasp

dorf Guarda, Inbegriff des romanischen Kulturguts,

und steht für echte Werte: rein wie die Flimser Bergluft,

im Engadiner Feriendorf Scuol mit romanischer Kultur.

ist nur ein Katzensprung entfernt.

klar wie das Wasser des Caumasees. Wellness vom

Glas-Passerelle zum Bad Scuol, moderne Infrastruktur,

Feinsten auf 1’200 m , ausgezeichnete Küche in

einladende Herzlichkeit. Skipass inbegriffen und vieles

3 Restaurants.

mehr: ein faszinierendes Ganzes!

das Putèr anzueignen. In der Surselva bringt das

SERVICES

SERVICES

HOTEL ADULA den Gästen das heimische Sursilvan

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Gabrielle Attinger

ADRESSE

ADRESSE

iStockfoto.com

Via sorts sut 3

Stradun 330

CH-7018 Flims-Waldhaus

CH-7550 Scuol

Tel +41 (0)81 928 28 28

Tel +41 (0)81 861 06 06

info@adula.ch

info@belvedere-scuol.ch

www.adula.ch

www.belvedere-scuol.ch

ÖFFNUNGSZEITEN

ÖFFNUNGSZEITEN

Juni bis Oktober und Dezember bis April

Ganzjährig geöffnet

VERGLEICHBARE HOTELS

VERGLEICHBARE HOTELS

Hotel Schweizerhof, Lenzerheide; Hotel Seehof, Davos;

Hotel Cailler, Charmey; Hotel Cresta Palace, Celerina;

Waldhotel National, Arosa

Hotel Silvretta, Samnaun

WEB CODE

WEB CODE

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 3 4

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 3 7

ders gern. Die Restaurants und auch der prächtige

Im Oberengadin laden das HOTEL SARATZ in Pontresina, das CASTELL in Zuoz und das CRESTA

2

PALACE in Celerina dazu ein, sich etwas Wissen um

näher. Bun divertiment! heisst es da – in Rumantsch Grischun.

Scuol, Hauptort des Unterengadins.

www.privateselection.ch


Schweiz – Flims-Waldhaus – Scuol – Zuoz – Celerina – Pontresina

125

HOTEL CASTELL 

H O T E L C R E S TA PA L A C E  

H O T E L S A R AT Z  

Irène und Martin Müller-Ryser, Gastgeber

Annegret und Kai Wilhelm Ulrich

Familie Saratz

Das HOTEL Castell verbindet Jugendstil und moderne

Das charmante JUGENDSTIL HOTEL bietet Natur

Architektur, Tradition und Avantgarde, Kultur und

und Wellness in schönster Lage im schönsten

Das HOTEL Saratz verbindet in alpiner Grandezza

Kunst, Kulinarik und Wohlbefinden – und das alles auf

Hochtal der Alpen. Das neue Activity Center sorgt für

Alt und Neu und verströmt eine magische Atmosphäre

der Sonnenterrasse hoch über dem Dorf Zuoz.

unbeschwertes Ferienvergnügen.

inmitten der Engadiner Bergwelt. Auch Wellness,

SERVICES

SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Anuschka und Thierry Geiger-Starkloff, Gastgeber

Sportangebote und Kulinarik fehlen nicht.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE

ADRESSE

Via Castell 300

Via Maistra 75

ADRESSE

CH-7524 Zuoz

CH-7505 Celerina /St. Moritz

Via da la Staziun 2

Tel +41 (0)81 851 52 53

Tel +41 (0)81 836 56 56

CH-7504 Pontresina

info@hotelcastell.ch

mail@crestpalace.ch

Tel +41 (0)81 839 40 00

www.hotelcastell.ch

www.crestapalace.ch

reservatoins@saratz.ch

ÖFFNUNGSZEITEN

ÖFFNUNGSZEITEN

15.12.2017 bis 1.4.2018 und 16.6. bis 21.10.2018

Dezember bis April und Juni bis Oktober

VERGLEICHBARE HOTELS

VERGLEICHBARE HOTELS

Hotel Saratz, Pontresina; Cresta Palace Hotel, Celerina;

Hotel Saratz, Pontresina; Hotel Castell, Zuoz;

VERGLEICHBARE HOTELS

Chalet Hotel Silvretta, Samnaun

Chalet Hotel Silvretta, Samnaun

Cresta Palace Hotel, Celerina; Hotel Castell, Zuoz;

WEB CODE

WEB CODE

www.privateselection.ch/webcode74 5 41

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 8 7

www.saratz.ch

ÖFFNUNGSZEITEN Anfang Juni bis Anfang April

Hotel Belvédère, Scuol

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 4 2 7

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


126

Schweiz – Wilen am Sarnersee – Stoos

E I N S P O R T, D E R S C H W E I Z E R W E R T E W I E K E I N A N D E R E R V E R K Ö R P E R T

Hosenlupf

auf dem Hochplateau Schwingen ist wohl die schweizerischste aller Schweizer Sportarten. Auf dem Stoos im Kanton Schwyz pflegt man diese Tradition seit bald hundert Jahren.

Laut sagen darf man das zwar nicht, aber es stimmt: Dass

Wer das Spektakel mit Genuss verbinden und sich den besten Platz

SCHWINGEN ein so populärer Sport ist, verdanken wir den Fran­

sichern will, übernachtet im SEMINAR- UND WELLNESSHOTEL STOOS,

zosen. Der Einmarsch der französischen Truppen in die Schweiz

auf dessen Areal das Schwingfest stattfindet. Das komfortable Vierster­

1798 und die Errichtung der Helvetischen Republik hatten dem

nehaus mit einem tollen Spa ist vor allem bei Seminar- und Wellness­

Nationalstolz der Schweizer arg zugesetzt. Deshalb veranstaltete

gästen beliebt. Es bietet aber auch sportlichen Gästen viel. Im Winter

man 1805 das erste Alphirtenfest bei der Burg Unspunnen nahe

liegt es inmitten der Skiregion Stoos-Muotatal. Im Sommer zieht das

Interlaken, um das Selbstbewusstsein der Bürger zu stärken. Dazu

autofreie Hochplateau Wanderer jeder Couleur an. Denn vom kinder­

wurde eine alte, schon fast in Vergessenheit geratene Sportart

wagengängigen Spazierweg bis hin zur anspruchsvollen Gratwande­

wiederbelebt: der Hosenlupf oder eben das Schwingen.

rung zwischen Klingenstock und Fronalpstock gibt es hier alles, was das

Heute ist das Schwingen prominenter Bestandteil des nationalen Brauchtums. Fast jedes Kind weiss, dass die grössten Schwinger «die Bösen» genannt werden und dass man bei diesen Sportlern den Nachnamen vor den Vornamen setzt. Die grossen Schwingfeste werden auf den schönsten Flecken der Schweiz durchgeführt: auf der Rigi, wo ein geschwungener Berghang mit Sonnenterrasse eine natürliche Arena bilden. Auf dem Brünig in einer ebensolchen Arena. Oder auf dem Stoos, wo die Zuschauer in einem riesigen Freiluftstadion rund um die Schwingplätze sitzen. Schon seit 1921 wird dort geschwungen. Der Stoosschwinget eröffnet jeweils die Saison der Bergkranzfeste und lockt damit besonders viele eingefleischte Fans an. Der Kampfgerichtspräsident kennt die Schwinger wie kein anderer und versteht es immer, den ganzen Tag über die spannendsten Paarungen zusammenzustellen. Tausende verfolgen jeweils die hochstehenden Kämpfe, die so genannte Schwingerarbeit. www.privateselection.ch

Im Freiluftstadion auf dem Berg schauen sich Tausende die "Arbeit" der Schwinger an.


Schweiz – Wilen am Sarnersee – Stoos

SEEHOTEL WILERBAD S E M I N A R & S PA  

SEMINAR- UND WELLNESS­ HOTEL STOOS 

Renate Stocker, Direktion

René Koch, Inhaber/Gastgeber

127

Marcel Neuhaus, Direktor Das SEEHOTEL mit einmaligem Farbkonzept und traumhafter Aussicht liegt perfekt inmitten von See-

Mit der steilsten Standseilbahn der Welt geht es neu

und Bergwelt. Im modernen Wellnessbereich ist

aufwärts ins 4-Sterne WELLNESSHOTEL. Mitten im

Entspannung garantiert und die malerische Umgebung

Naturparadies geniesst man hochstehende Kulinarik,

lädt zu Aktivitäten ein. Kulinarische Gegensätze bieten

1’100 m2 Wellness & Spa und preisgekrönte

die beiden Restaurants: einmal mit guter Schweizer

Behandlungen – ein Geheimtipp für Ruhesuchende

Küche, zum anderen mit thailändischen Köstlichkeiten.

und aktive Naturliebhaber.

SERVICES

SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE

ADRESSE

Wilerbadstrasse 6

Ringstrasse 10

CH-6062 Wilen am Sarnersee

CH-6433 Stoos

Gabrielle Attinger

Tel +41 (0)41 662 70 70

Tel +41 (0)41 817 44 44

Seminar- und Wellnesshotel Stoos

info@wilerbad.ch

info@hotel-stoos.ch

www.wilerbad.ch

www.hotel-stoos.ch

ÖFFNUNGSZEITEN

ÖFFNUNGSZEITEN

Ganzjährig geöffnet

Ganzjährig geöffnet

VERGLEICHBARE HOTELS

VERGLEICHBARE HOTELS

Hotel Bad Horn, Horn am Bodensee; Hotels Alexander

Seehotel Wilerbad, Wilen am Sarnersee;

& Gerbi, Weggis; Hotel Bad Schachen, Lindau

frutt Lodge & Spa, Melchsee Frutt

WEB CODE

WEB CODE

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 3 9

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 4 0

Die Bösen.

alpine Herz begehrt – tolle Aussicht immer inklusive. Übrigens: Für Besucher des Brünig-Schwingets emp­ fiehlt sich das SEEHOTEL WILERBAD am Sarner­see (20 Automin. von der Brünig-Passhöhe entfernt).

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


128

Italien – Beddizzole

Ein Einhorn BAUERNHOF UND ERSTKLASSHOTEL

mit vielen Facetten Der Salat kommt aus dem eigenen Garten, der Wein aus dem eigenen Berg und die Äpfel und Birnen von den eigenen Bäumen. Gegessen wird, was auf den Tisch kommt. Feierabend ist, wenn auch der letzte Gast die Augen nicht mehr offen halten kann: Agriturismo puro!

AGRITURISMO. WOW! Vor dem geistigen Auge

sehen wir die Nonna, wie sie im grossen Garten vor dem alten Haus den Lauchstängel ausreisst und die prächtigen Zucchini auf ihren Reifegrad prüft. Beim beobachtenden Schlendern durch den Kräutergar­ ten zupft sie hier ein paar Salbeiblätter, dort ein wenig Dill und schneidet mit der Schere noch ein bisschen Rosmarin. Zum Abendessen im gepflegten Speise­saal wird dann zum Gemüse aus dem Garten auch Wein aus dem eigenen Rebberg serviert. Se non è vero, è ben trovato. Wenn es nicht wahr ist, so ist es gut erfunden. Es ist aber alles wahr, Gäste können das selber erleben im AGRITURISMO L’UNICORNO von Corrado Becchetti und seiner Frau

Gabriella Binkert in Macesina, ganz in der Nähe des Gardasees. Das Zentrum des Agriturismo ist der alte, www.privateselection.ch

nachhaltig von lokalen Handwerkern renovierte

Den Rahmen des landwirtschaftlichen Betriebes bil­

«Palazzo» aus dem Jahre 1654, der seit Jahrzehnten

den drei Hektaren Umschwung, schön aufgeteilt in

im Besitz der Familie Becchetti ist. Das Haus stand

je eine Hektare Reben, Frucht- und Olivenbäume.

aber auch schon in französischem und spanischem

Die Früchte und die Oliven sind biozertifiziert, das

Besitz, weshalb es über einen eindrücklichen, von

Zertifikat wird jedes Jahr neu ausgestellt. «Aus den

Gästen hochgeschätzten Innenhof (Portico), verfügt.

autochthonen Rebsorten Gropello und Rebo ma­

Zehn Themen­zimmer – eines heisst zum Beispiel

chen wir 5’500 Flaschen Wein. Vor allem Rotwein,

Rugby, weil Corrado früher Rugby gespielt hat – und

aber auch ein wenig Roséwein. Die Olivenbäume

ein wun­der­schöner Rittersaal stehen zur Auswahl.

geben etwa 200 Liter kaltgepresstes Olivenöl her,

Gastgeber Gabriella Binkert und Corrado Becchetti sind leidenschaftliche Fans des Oldtimer Rallyes Mille Miglia.


Italien – Beddizzole

129

AGRITURISMO & BOUTIQUE-HOTEL L’ U N I C O R N O  Gabriella Binkert & Corrado Becchetti, Gastgeber und Corrado Becchetti, Dr. Oec., ist heute Wahl-Winzer, Wahl-Gastgeber und Wahl-Bio-Bauer.

Besitzer

Der EHEMALIGE BAUERNHOF steht inmitten üppiger Fruchtgärten und Weinreben. Neben den herzlichen Besitzern warten hier wahre Gaumenfreuden, liebevolle Themenzimmer und totale Enspannung auf Erholung

das meiste ist für den Eigengebrauch in unserer

aus der Region zugekauft werden und bei den üb­

Küche. Und die Früchte unserer Bäume werden

rigen 20 Prozent ist man frei. «Bei uns kommen wir

zum Frühstück serviert, aus dem Rest mache ich

je nach Saison auf 55 bis 60 Prozent eigene Pro­

SERVICES

Konfitüre oder Limoncello», erzählt Gabriella Binkert

dukte», betont Gabriella Binkert, «Brot, Fleisch,

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

– sinnigerweise am Slow Food Market in Zürich.

Fisch und Käse kaufen wir aber das ganze Jahr

Und was bitte heisst, bedeutet und umfasst Ag­

über ein.» Sie wie ihr Mann Corrado finden diese

riturismo konkret? Mindestens 40 Prozent der an­

strengen Vorgaben super, «weil dadurch die lokale

gebotenen Produkte müssen aus eigenem Anbau

Wertschöpfung gefördert wird».

stammen. Weitere 40 Prozent können von Bauern

Um die Gäste kümmern sich beide von morgens

suchende Gäste nahe dem Gardasee.

ADRESSE Via Quarena 17, Località Macesina

bis abends. Corrado, der Quereinsteiger im Gastro­

I-25081 Beddizzole

gewerbe mit dem Schweizer und dem italienischen

Tel +39 030 674 339

Pass, hat sich in landwirtschaftlichen Lehrgängen

info@unicorno.eu

und einem einjährigen Kochkurs in Brescia auf seine

www.unicorno.eu

umfangreichen Aufgaben im Agriturismo Unicorno vorbereitet. Einhorn heisst es übrigens, weil bei der

ÖFFNUNGSZEITEN

Renovation unter den Staubschichten ein Einhorn

April bis Oktober

zum Vorschein gekommen ist. Gabriella, die Bünd­ nerin aus dem Münstertal stammt aus dem Hotel­

VERGLEICHBARE HOTELS

fach und hat auch tatkräftig beim Aufbau des Labels

Wine Resort Villa Dievole bei Siena

Biosphäre Münstertal mitgewirkt. Beide engagie­ ren sich auch weiterhin im Münstertal. Gabriella

WEB CODE

als Vizepräsidentin des Münstertals und Corrado,

www.privateselection.ch/webcode76 2 7 9

der passionierte Jäger, geht jeden Herbst ein paar Tage auf die Pirsch.

Christian Bützberger Hotel & Agriturismo L'Unicorno

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


130

CELEBRITIES

Drei  Häuser der

Luxusklasse Hotel Schweizerhof Luzern, BEATUS und ERMITAGE Wellness- & Spa-Hotels – drei Häuser der Luxusklasse. Sie stehen in der Stadt, auf dem Land, in den Bergen oder am See. Jede dieser Nobelherbergen empfängt reiche und berühmte Gäste aus nah und fern. Für einmal gewähren die Gastgeber einen diskreten Einblick in die Welt der privilegierten Klientele.

iStockphoto.com

www.privateselection.ch


Schweiz – Merligen – Gstaad-Schönried – Luzern

131

Hotel Schweizerhof LU Z ER N

Clemens Hunziker, Direktor des HOTELS SCHWEI-

Hotel bieten können, um in den «Besitz» einer der

hauseigenen Schweizerhof Torte überrascht, «ein

ZERHOF LUZERN, führt ins Zimmer 25, das dem rus­

101 Zimmer zu kommen. Ein Lieblingszimmer hat er

altes Rezept aus dem Ersten Weltkrieg». Eine Flasche

sischen Schriftsteller Leo Tolstoi gewidmet ist. 1857

nicht, er habe zu jedem Raum eine emotionale Bin­

mit lokalem Knutwiler Wasser steht ebenfalls bereit.

war Tolstoi im Stadthotel direkt am See abgestie­

dung. Hier im Tolstoi-Zimmer habe er beispielsweise

Immer wieder stellt Hunziker fest, dass bekann­

gen – er schwärmte von der Aussicht, bei der er das

dessen Neffen kennen gelernt. Kim Wilde liess ihm

te Gäste stundenlang auf der Restaurant-Terrasse

Verlangen hatte, «jemand zu umarmen, fest zu um­

eine Goldene Schallplatte zukommen, Candy Dulfer

verweilen, es geniessen, für einmal einfach in Ruhe

halsen, zu kitzeln und sogar zu zwicken…»

brachte ihr Saxofon persönlich vorbei. Auch Viktor

gelassen zu werden. Generell gelte: Beim Frühstück sieht man alle – ob berühmt oder nicht. Ausser Bob

Tolstoi ist nur einer von unzähligen berühmten

Röthlin legte seine Olympia-Schuhe quasi selber in

Menschen, die seit 1845 im Schweizerhof genäch­

die Vitrine seines Zimmer – «If you can dream it, you

Dylan, der Musiker war anders als die anderen. «Er

tigt haben: Kaiserinnen, Könige, Schriftsteller, Poli­

can do it», steht über dem Bett.

zeigte sich nie», so der Direktor. Sogar nachts

tiker und Musiker – die Gästeliste des Grand Hotels

Der Marathon-Star schläft übrigens immer nur in

schlich er durch die Hintertür ins Hotel, fuhr mit

ist gespickt mit grossen Namen. So viele spannende

«seinem» Zimmer. Emils Frau besteht ebenfalls auf

dem Waren­ lift hoch, bestellte alles aufs Zimmer.

Geschichten seien hier geschrieben worden, sagt

das Zimmer ihres Mannes. Einzig Blues Artist Philipp

2011 logierte Dylan im Schweizerhof, checkte unter

Hunziker, der seit 18 Jahren als Gastgeber wirkt.

Fankhauser – Stammgast im Schweizerhof – will

dem Namen Harvey Wade ein – «tönte nach Tank­

Seine Idee: Die Geschichten sollen festgehalten, für

nicht im eigenen Zimmer schlafen. Er müsse nicht

stellenbetreiber aus Minnesota», sagt Hunziker.

den Gast erlebbar gemacht werden.

sich selber über dem Bett verewigt haben. Dürfen

Deshalb wurde das Zimmer denn auch Harvey

«Der Schweizerhof Luzern sollte sich abheben

diese Persönlichkeiten umsonst im Schweizerhof

Wade und nicht Bob Dylan gewidmet.

von all den Hotels auf dieser Welt, die zwar keine

wohnen? «Sagen wir es so», sagt der Direktor, «alle

Natürlich will der Fan von Gianna Nannini eine

Wünsche offen lassen, aber doch so austauschbar

wären bereit, zu zahlen. Aber in der Regel findet

Nacht im Zimmer der Rockröhre erleben, selbstver­

sind.» Das ist geglückt: Seit 2014 ist jedes der 101

man einen Familienpreis.»

ständlich wird die Verehrerin von James Blunt des­

Zimmer einer Persönlichkeit von damals und heute

Manch ein prominenter Gast verlange nach einer

sen Zimmer wählen. Die meisten Gäste würden sich

gewidmet. Jedes Zimmer hat zwar denselben Stan­

Spezialbehandlung, alles habe er schon erlebt: Einer

aber überraschen lassen, sagt der Direktor. Und ein

dard – und doch ist jedes einzigartig.

sei mit eigenem Koch angereist, dieser und nie­

bisschen hilft sein sensibilisiertes Personal nach: Ein

Unter all den Weltstars durften auch ein paar

mand sonst dürfe für sein leibliches Wohl sorgen.

arabischer Gast werde nicht ins Zimmer des israeli­

Schweizer einem Zimmer ihren Stempel aufdrücken:

Der schwergewichtige Soulsänger Solomon Burke

schen Satirikers Ephraim Kishon einquartiert. Und

Schriftsteller Martin Suter, Chansonnier Stephan Ei­

wünschte zwei Matratzen und ein Brett, um seinen

Honeymooner würden ins Zimmer von Astronaut Neil

cher, Kabarettist Emil Steinberger, Marathonläufer

massigen Körper bequem zu betten. In der Regel

Armstrong gebucht, «wo sie den Sternen nahe sind».

Viktor Röthlin oder Sänger Seven, dessen Zimmer

würden ellenlange Listen mit Extrawünschen ein­

Trotz der Werbung mit namhaften Gästen:

treffen: Weine, Käse, Schokolade – alles was der Be-

Selbstverständlich ist gerade auch in diesem ehr­

Aber, so der Direktor, es reiche nicht, eine Per­

sucher in der Schweiz so liebt, soll im Zimmer auf ihn

würdigen Grand Hotel die Diskretion das oberste

sönlichkeit zu sein, man müsse auch noch eine wirk­

warten. Jeder Wunsch wird erfüllt, «nichts ist un­

Gebot. Über aktuelle Zimmerbewohner lässt sich

lich gute Geschichte im Zusammenhang mit dem

möglich», sagt der Direktor. Jeder Gast wird mit der

der Direktor rein gar nichts entlocken.

am häufigsten gebucht werde.

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


132

Schweiz – Merligen – Gstaad-Schönried – Luzern

BEATUS Wellness- & Spa-Hotel M ER L I G E N -T H U N ER S EE

Je prominenter sich jemand fühlt, desto eher checkt er unter falschem Namen ein.

www.privateselection.ch

«Ich werde mich bezüglich bekannten Namen zu­

Direktor. Herrschaften, die seit Generationen oft

geknöpft geben», warnt auch der Direktor des

mehrmals im Jahr im BEATUS absteigen, «um zu

BEATUS WELLNESS- & SPA-HOTELS gleich zu

entschleunigen, wie man heute sagt». Denn Ruhe,

Beginn des Gespräches. Sebastian Moser ist seit

das sei in der heutigen Zeit der wahre Luxus.

Anfang 2017 «am Ruder des BEATUS-Dampfers»,

Man entspannt im 35 Grad warmen Solbad, in­

wie er das Hotel in Merligen am Thunersee nennt.

mitten eines Parkes mit hundertjährigen Bäumen

Tatsächlich wähnt man sich in der Eingangshalle an

und gepflegten Rosenbeeten. Man blickt in die Ber­

Deck eines Schiffes. Der Österreicher kennt viele

ner Alpen, auf den mächtigen, pyramidenförmi­gen

noble Häuser, zuletzt war er Vize-Direktor im Bel­

Niesen – bei Vollmond, schwärmt der Gastgeber,

levue Palace in Bern, dem offiziellen Gästehaus der

sei es im Wohlfühl-Becken besonders romantisch.

Schweiz – selbstverständlich gilt bei Staatsgästen

Höchst entspannend und einzigartig im Berner

strengste Geheimhaltung.

Oberland ist die «See-Wellness», eine Massage auf

Mosers Erfahrung: Je prominenter sich jemand

dem sanft schaukelnden, hoteleigenen Salon-Schiff.

fühlt, desto eher checkt er unter falschem Namen

Die älteren Stammgäste würden es besonders

ein. Tausende Extrawünsche habe er während seiner

schätzen, vom freundlichen Personal wiedererkannt

Laufbahn in exklusiven Hotels schon erfüllt. Verraten

und willkommen geheissen zu werden – Moser

darf der Gastgeber nur, was auch in der Zeitung zu

spricht von einem «Familiengefühl», das verbinde.

lesen war: Dass Fussball-Gott Diego Maradona 1990

Denn auch viele der Mitarbeiter seien dem Haus

mit Weltmeister Argentinien zu Gast im BEATUS

jahrzehntelang treu geblieben, allen voran der Por­

war! Die südamerikanischen Ballzauberer verbrach­

tier, der die Gäste seit 30 Jahren empfängt.

ten ein Trainingslager in der Region und liessen die

Selbstverständlich wird rund um die Uhr Zimmer­

verspannten Wädli hier kneten. Ebenfalls im BEA­

service angeboten, der BEATUS-Gast jedoch bevor­

TUS logierte die James-Bond-Crew, die 1968 auf

zuge das Dinner in den Restaurants unter funkelnden

dem Schilthorn «Im Geheimdienst Ihrer Majestät»

Kronleuchtern - wo der Service perfekt, jedoch nicht

(mit George Lazenby als Agent 007) gedreht hatte.

steif sein soll. Die Devise «Wohlfühlen» gelte auch

In der Lobby erinnert ein Tisch aus dem Film an je­

bei der Kleidung, betont der Direktor, der sich mit

nen Aufenthalt.

Krawatte am wohlsten fühlt. Nach dem Abendessen

Früher war es vor allem der englische Adel, der

setzen sich die Herrschaften ans Cheminée, man

an der «Riviera des Thunersees» weilte, heute stam­

liest oder spielt in einem der Salons – belanglos, ob

men praktisch alle Gäste aus der Schweiz, sagt der

man einen bekannten Namen trägt oder nicht.


Schweiz – Merligen – Gstaad-Schönried – Luzern

133

ERMITAGE Wellness- & Spa-Hotel GS TA A D -S CH Ö N R I E D

Erst seit Juli 2017 ist Pascal Fischer Gastgeber im

stellen, liessen sich auch gern bedienen: «Sie lassen

ganz genau, welche Dienste in Anspruch genommen

ERMITAGE WELLNESS- UND SPA-HOTEL , doch

die Mitarbeitenden mehrmals laufen und sagen sel­

werden. Geschichtlein, die auch im diskretesten

kaum einer kennt das Haus so gut wie er: Während

tener danke als jene, die sich einmal ein verlänger­

Haus die Runde machen – und bis zum Direktor ge­

mehr als acht Jahren arbeitete er in den verschie­

tes Wochenende in einem 5-Sterne-Hotel leisten.»

langen.

densten Bereichen, brachte es vom Praktikanten bis

Die exklusive Kundschaft fliegt im Privatjet an,

Manch ein Gast mache sich wichtig, bestehe

zum Chef des Hauses. Das ERMITAGE im Dorf Schön­

landet auf dem Flugplatz Saanen, wo nicht selten

auf einen Titel, wolle mit Gräfin oder Freiherr an­

ried – im Saanenland gelegen, wo 7’500 Menschen

eine Flotte von mehreren Autos und Chauffeuren

gesprochen werden – «dann macht mans halt»,

und ebenso viele Kühe leben – bezeichnet er gern

warte. Die Limousine müsse rund um die Uhr zur

sagt Fischer. Aber: «Wir gehen auf jeden Gast in­

als das «lockerste 5-Sterne-Haus». Das im Chalet-

Verfügung stehen, Leibwächter überall – solange

dividuell ein, das braucht viel Gespür.» Industrielle

Stil gebaute Hotel steht auf einem Sonnenplateau

die Hoteleinfahrt nicht ewig blockiert ist, könne man

aus Deutschland und der Schweiz sowie zahlreiche

oberhalb des mondänen Gstaad, «wir dürfen auf

gut damit leben, sagt der Direktor. Die «Hotshots»

Nationalräte erholten sich regelmässig im ERMI­

sie runterschauen», sagt der Direktor und lacht.

würden in der Regel total abgeschirmt, legten auch

TAGE. Der Gast soll sich wohlfühlen, Jacket- oder

Die Fussgängerzone im Nobelkurort Gstaad wird

keinen Wert darauf, vom Direktor persönlich be­

Krawat­ tenpflicht kennt man nicht. Doch wer in

speziell während Weihnachten und Neujahr zum

grüsst zu werden. Alles liessen sie über ihr Perso­

Shorts zum Dinner erscheint, wird darauf hinge­

Laufsteg der Schönen und Reichen. Modeschöpfer

nal, die Sekretärin, den Bodyguard und Chauffeur,

wiesen, dass lange Hosen Pflicht sind. Gerade die

Valentino oder Formel-1-Boss Bernie Ecclestone sind

abwickeln.

Superreichen würden sich viel herausnehmen, weiss

Stammgäste im Berner Oberland, Popstar Madonna

Schon ganze Zimmer hat Direktor Fischer um­

der Gastgeber aus Erfahrung. Die Regeln gelten je­

macht Winter für Winter die Pisten unsicher. Schau­

gestalten lassen, weil dem Gast das Mobiliar nicht

doch für alle, egal, wie vermögend oder adelig. Und

spielerin Salma Hayek gibt sich bodenständig und

gefiel. Und einige Badewannen habe er in seiner

wer ihn zu bestechen versuche, blitze sowieso ab.

kauft im Coop ein. Fischer weiss, in diesem Rahmen

Karriere mit Champagner gefüllt. Die verwöhnte

Tatsächlich habe er schon allerhand erlebt: «Mich

selber einzukaufen und zu kochen, das ist Luxus für

Kundschaft habe nun mal ihre Macken. So habe ein

kann nichts mehr aus den Socken hauen.»

die Prominenz. Die Stars und die Superreichen be­

Gast literweise puren Alkohol und kiloweise Watte­

sitzen ein Chalet in den Hügeln, eine Luxusvilla hin­

bäusche bestellt, um sich damit den ganzen Körper

ter kunstvoller Holzverschalung.

abzutupfen. Kein Wunsch sei zu abstrus, alles sei

«Wir beherbergen oft die Gäste der ganz Rei­

machbar. «Je verrückter, desto interessanter», findet

chen», sagt der ERMITAGE-Direktor. Diese Gäste

der Gastgeber. «Gring abe u seckle», laute die De­

sehe man höchstens spätabends an der weltweit ein­

vise. «Und machen wir uns nichts vor», fügt er an,

zigartigen Piano-Bar «One Million Stars», in der eine

jedes Hotel bekäme Aufträge, das Liebesleben eines

Million Swarovski-Kristalle glitzern. Gäste, die ihren

Gastes zu organisieren. Die Mitarbeiter würden die

Reichtum gern mit Pelz und Schmuck zur Schau

entsprechenden Nummern kennen und wüssten

Chris Winteler

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


134

Schweiz – Merligen – Gstaad-Schönried – Luzern

B E AT U S W E L L N E S S - & S PA - H O T E L  

E R M I TA G E W E L L N E S S & S PA - H O T E L  

H O T E L S C H W E I Z E R­H O F LUZERN 

Sebastian Moser, Direktor

Pascal Fischer, Direktion

Patrick und Michael Hauser, Besitzer Clemens Hunziker, Direktor

Das FÜNFSTERN-HOTEL direkt am Thunersee

Das CHALET-RESORT ist offizielles Gstaad-Menuhin-

mit 12‘000 m2 Hotelpark mit Strand und Hausboot

Festival-Hotel und beeindruckt mit einer einzigartigen

Das HOTEL Schweizerhof mit 5 Generationen

sowie Wellnessoase und Frei-Solbad beglückt jeden

3'500 m2 grossen Wellness-Oase mit 320 m2

Familientradition («Best Historic Hotel in Europe 2016»)

Wasserliebhaber.

Wasseroberfläche, 8 attraktiven Restaurant-Stuben,

liegt an der absolut besten Lage der Leuchtenstadt

1 Mio Stars Bar, aber auch mit zahlreichen modernsten

Luzern, direkt am See, mit gewaltigem Panoramablick.

SERVICES

Highlights. Die Saaner Bergwelt ist zum Greifen nah. SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft SERVICES

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE ADRESSE

Seestrasse 300 CH-3658 Merligen-Thunersee

ADRESSE

Schweizerhofquai

Tel +41 (0)33 748 04 34

Dorfstrasse 46

CH-6002 Luzern

welcome@beatus.ch

CH-3778 Gstaad-Schönried

Tel +41 (0)41 410 0 410

www.beatus.ch

Tel +41 (0)33 768 04 30

info@schweizerhof-luzern.ch

welcome@ermitage.ch

www.schweizerhof-luzern.ch

ÖFFNUNGSZEITEN

www.ermitage.ch ÖFFNUNGSZEITEN

Ganzjährig geöffnet ÖFFNUNGSZEITEN VERGLEICHBARE HOTELS

Ganzjährig geöffnet VERGLEICHBARE HOTELS

ERMITAGE Wellness- & Spa-Hotel, Gstaad-Schönried; Hotel Eden, Spiez

WEB CODE

VERGLEICHBARE HOTELS

Hotel Le Pavillon de la Reine, Paris;

BEATUS Wellness- & Spa-Hotel, Merligen-Thunersee;

Hotel Glärnischhof, Zürich

ADLER Dolomiti Spa & Sports Resort, St. Ulrich

www.privateselection.ch/webcode5 4 9 4 9

WEB CODE WEB CODE www.privateselection.ch/webcode5 3 9 7 0

www.privateselection.ch

Ganzjährig geöffnet

www.privateselection.ch/webcode6 2 4 0 3


135

VERZAUBERT VON SAAS-FEE

Naturtalent

Alessandro Boyens Saas Fee ist ein international bekanntes Mekka der Snowboardszene und lockt ganzjährig Cracks aus der ganzen Welt an. Die steile und erstaunliche Karriere eines deutschen Profifahrers ist eng mit dem Hotel Ferienart verbunden.

Sprung in die Freiheit

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


136

Schweiz – Saas-Fee

Snowboarder brauchen keine Flügel zum Fliegen.

Eigentlich hatte ALESSANDRO BOYENS nur zwei

Der Flachländer entpuppte sich gleich zu Beginn als

Es sei die phantastische Bergkulisse gewesen, die ihn

Wochen Urlaub geplant, als er im Januar 2004, dem

Naturtalent. Nach wenigen Tagen im Schnee konnte

in SAAS FEE gehalten habe, erzählt er. Das Snow­

Rat von Freunden folgend, nach Saas Fee kam, um

er Sprünge machen wie ein Fortgeschrittener und

boarden sei durch die Arbeit im Hotel eigentlich

snowboarden zu lernen. Der knapp zwanzigjährige

wusste: Das ist mein Leben. Also suchte er sich eine

zwei­trangig geworden. Denn bald war er auch in

Hamburger hatte die Matura in der Tasche, in ein

Arbeit, um in Saas Fee bleiben zu können und wurde

an­deren Bereichen des Hotels tätig, im Nachtdienst

paar Bars gejobbt und vier Jahre intensives Wake­

im Fünfsternehaus Ferienart fündig. Das Hotel bot

und an der Reception. Doch die Snowboard-Szene

boarden hinter sich. Und dann veränderte eine

ihm eine Stelle als Barkeeper an. Und so arbeitete

wurde auf den jungen Deutschen aufmerksam und

Wo­che zwischen den Viertausendern sein ganzes

Boyens von 17 bis zwei Uhr nachts am Tresen, die

Boyens lernte immer mehr wichtige Leute kennen.

Leb­en.

Tage verbrachte er auf dem Schnee.

Und dann erfand er im ersten Sommer seiner Karriere

Es sei die phantastische Bergkulisse gewesen, die ihn in Saas Fee gehalten habe.

Alessandro Boyens in seinem Element.

www.privateselection.ch


Schweiz – Saas-Fee

137

FERIENART RESORT U N D S PA Josef Planzer und Stefanie Gärtner, Direktion

Das FIRSTCLASS HOTEL im autofreien Berg- und Gletscherdorf bietet Komfort auf 1’800m.ü.M., ganzjährigen Pistenspass und damit zahlreiche Aktivitäten sowie eine Wellness-Oase «Paradia SPA».

einen neuen Trick – den Boyens-Flipp – und holte sich damit die Einladung ans

SERVICES

Suzuki Big Air, einer der grössten Snowboard-Events in Japan.

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

Als sogenannter Underdog trat er vor 80‘000 Zuschauern gegen 16 TopStars an – und wurde mit seinem Boyens-Flipp erster. Ein Auto gewann er sowie eine fünfstellige Preissumme und natürlich rissen sich die Sponsoren von nun an um ihn. Doch Boyens blieb auf dem Boden. Er kehrte nach Saas Fee zurück und ver­

ADRESSE Dorfweg 1

einbarte mit dem Hotel, von nun an zwei Tage die Woche zu arbeiten. Daneben

CH-3906 Saas-Fee

baute er sich eine Profi-Karriere auf. Heute ist er einer der besten Freestyle Snow­

Tel +41 (0)27 958 19 00

boarder der Welt und pendelt zwischen Saas Fee und Wettbewerbsorten auf der

reservation@ferienart.ch

ganzen Welt. Im Sommer arbeitet er Vollzeit im HOTEL FERIENART, im Winter

www.ferienart.ch

steht er mehrheitlich auf dem Board. Und bald wird er auch für das Ferienart auf dem Board stehen: In der kommenden Wintersaison ist geplant, dass Alessandro

ÖFFNUNGSZEITEN

Boyens auch regelmässig mit den Hotelgästen die Ski- und Snowboard-Pisten

November bis April und Juni bis Oktober

unsicher macht. VERGLEICHBARE HOTELS Hotel Royal, Riederalp; Waldhotel National, Arosa; Hotel Saratz, Pontresina

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode6 2 3 31

Gabrielle Attinger Alessandro Boyens

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


138

Schweiz – Lugano Paradiso

JEDEM GAST SEINEN PERSÖNLICHEN BUTLER

Immer zu

Ihren Diensten Eine gute Nachricht für alle, die sich gerne verwöhnen lassen: Der Butler ist wieder en vogue – und zwar nicht nur in vermögenden Privathaushalten, sondern da, wo Sie vielleicht Ferien machen. Zum Beispiel im Tessin.

Seien wir ehrlich: BUTLER kennen die meisten von uns vor allem aus dem Kino und Fernsehen: Freddie Frinton vom Klassiker «Dinner for one», der zu jeder Weihnachtszeit wieder ausgestrahlt wird. Oder Charles Carson in der Fernseh­ serie «Downton Abbey» – oder der Butler im gleichnamigen Kinohit. Darin wird die Geschichte des afroamerikanischen Plantagenarbeiters Cecil Gaines erzählt, der von 1957 bis 1986 sieben US-Präsidenten im Weissen Haus als Butler diente. Die Geschichte basiert auf dem wahren Leben des schwarzen Butlers Eugene Allen. In der Wirklichkeit berühmt wurde Paul Burrell, der Butler von Prinzessin Diana – allerdings für eine Tätigkeit, die ganz unpassend ist für einen Vertreter dieser Berufsgattung: Er schrieb gleich zwei Bücher über sein Leben in den Diensten von Diana im Kensington Palace und plauderte dabei manche urprivate Details aus. Der Butler war ursprünglich eine englische Berufsgattung. Heute leisten sich vor allem neureiche Familien im Fernen Osten und Indien Butler, welche jeweils einem Heer von Hausangestellten vorstehen. Aber auch Leute ohne eigene Bedienstete können vom Service eines Butlers profitieren: Luxu­ riöse Kreuzfahrtschiffe sowie immer mehr Fünfsterne-Hotels bieten den Gästen die Dienste eines Butlers an. In luxuriösen Ski-Resorts etwa hilft ein Ski-Butler den sportlichen Gästen, die richtige Ausrüstung zu finden, sie anzuziehen und bis zum Skilift zu bringen. Im Hotel The Balmoral bei Edinburgh macht sich der «Tartan Butler» für die Gäste auf die Suche nach deren schottischen Vorfahren. Und dann gibt’s noch die Butler, die sich einfach um alles kümmern – im HOTEL THE VIEW in Lugano www.privateselection.ch


Schweiz – Lugano Paradiso

139

Ob Koffer auspacken, Kleid aufbügeln oder Frühstückservice im Zimmer: Der Butler erfüllt Ihre Wünsche diskret, freundlich und kompetent.

etwa. Da wird den Gästen von der Ankunft bis zur

gibt es, einen hellen Spa mit Schwimmbad – und

Abreise alles abgenommen, was irgendwie nach

überall warten Mitarbeitende darauf, den Gästen

Muss riechen könnte: Das Gepäck wird ausgepackt,

zu Diensten zu sein. Wer also keinen eigenen But­

THE VIEW LUGANO, DESIGN & LIFESTYLE H O T E L & S PA  

die Zimmerbar mit den bevorzugten Getränken ge­

ler hat, sollte das The View unbedingt einmal aus­

Sandro Pecorelli, Direktor

füllt, das Badezimmer mit den Lieblingsbadesalzen-

probieren. Das Gefühl, so verwöhnt zu werden, ist

und Cremes ausge­stattet, das Badewasser einge­

grossartig.

lassen und vieles mehr. Das Hotel verfügt über 18

Das BOUTIQUE-HOTEL hoch in den Hügeln Luganos ist eine Oase der Erholung, des Luxus und

elegante Suiten, alle bieten einen prächtigen Blick

Gabrielle Attinger

des Lifestyles. Raffinierte Küche, Pianobar und Terrasse

auf den Lago di Lugano. Ein Gourmet-Restaurant

Hotel THE VIEW, Lugano

begeistern anspruchsvolle Gäste, die jeweils vom persönlichen Butler verwöhnt und betreut werden.

SERVICES Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

ADRESSE Via Guidino 29 CH-6900 Lugano Paradiso Tel +41 (0)91 210 00 00 info@theviewlugano.com www.theviewlugano.com

ÖFFNUNGSZEITEN Ganzjährig geöffnet

WEB CODE www.privateselection.ch/webcode76 8 41

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


140

Schweiz – Grindelwald

TA G U N D N A C H T I M E I N S AT Z

Der Bergretter Geraten Berggänger in Not, machen sich die Bergretter unverzüglich auf den Weg, diese aus ihrer Notlage zu befreien. Bei Tag und bei Nacht, zu Fuss oder mit dem Helikopter, Bergretter scheuen keinen Aufwand, verletzten Menschen zu helfen.

Verletzte am Berg zu retten, ist ein knochenharter Job.

Die Arbeit der BERGRETTER hat an Popularität

Am Schluss wird immer alles gut, die Zuschauer at­

gelegt hatte. Der 50-jährige, dreifache Familienvater

sprunghaft zugenommen, seit eine gleichnamige

men tief durch und sinken entspannt in ihre Fern­

liebt seine facettenreiche Aufgabe als Hotelier und

Fernsehserie ein Millionenpublikum mit nervenauf­

sehsessel.

Gastgeber, die ihn voll in Anspruch nimmt. Christian

reibenden Szenen in höchste Aufregung versetzt.

Christian Brawand führt seit 2004 zusammen mit

Brawand ist daneben auch leidenschaftlicher Berg­

Darin werden Rettungsaktionen dramatisch ins Bild

seiner Frau Vera das HOTEL KIRCHBÜHL in Grindel­

gänger, ausgebildeter Bergführer und aktiver Berg­

gerückt. Helikopterpiloten fliegen spektakuläre Ein­­

wald. Und das bereits in vierter Generation, zu dem

retter. Seit 2004 amtet er auch als Präsident der

sätze, die Ärzte geben alles zur Rettung Verunfallter.

sein Urgrossvater im Jahre 1900 den Grundstein

Alpinen Bergrettung Bern. Diese Milizorganisation

www.privateselection.ch


Schweiz – Grindelwald

141

HOTEL KIRCHBÜHL  Familie Christian und Vera Brawand

Auf einer sonnigen und ruhigen Anhöhe mit atemberaubender Aussicht auf die umliegenden Berge und Gletscher des UNESCO Weltnaturerbes Jungfrau Aletsch, verwöhnt Familie Brawand in Ihrem «KIRCHBÜHL» seit 118 Jahren Gäste aus aller Welt am Fuss der Eigernordwand.

SERVICES Vera und Christian Brawand-Küng

Das lieben Gäste an dieser Unterkunft

jemanden persönlich kenne. Oder wenn der Heli­

ADRESSE

Organi­sation der Bergrettung sowie die Ausbildung.

kopter nicht eingesetzt werden könne. Spontan

Kirchbühlstrasse 23

Als Dachorganisation zeichnet die Stiftung Alpine

kommt ihm da eine Rettung in den Sinn, als im

CH 3818 Grindelwald

Rettung Schweiz, gegründet vom Schweizerischen

Bächlital ein 90 Kilo schwerer Mann mit einem

Tel +41 (0)33 854 40 80

Alpenclub SAC und der Rettungsflugwacht Rega.

Oberschenkelbruch zu Fuss «rausgetragen» werden

hotel@kirchbuehl.ch www.kirchbuehl.ch

kümmert sich im Auftrag des Kantons um die

Im Kanton Bern kommt die Alpine Rettung im

musste. «Das waren zwölf Stunden Fussmarsch. Wir

Durchschnitt etwa zweihundert Mal pro Jahr zum

benötigten zwölf Bergführer, die sich abwechselten

Einsatz. Christian Brawand ist bei fünf bis zehn Ret­

und am Schluss alle am Ende ihrer Kräfte waren.»

ÖFFNUNGSZEITEN

tungseinsätzen dabei. Da gibt es im Laufe der Jahre

Die Bergrettung bezeichnet Christian Brawand

auch einiges an spannenden Erlebnissen zu erzäh­

heute als auf einem sehr hohen Niveau. Sanitäter,

len. Auch solche zum Schmunzeln. Etwa als er einen

Ärzte und Bergretter sind allzeit bereit – 24 Stunden

VERGLEICHBARE HOTELS

Hotelgast an ungewollter Stelle wieder traf. Dieser

auf Pikett. Heute können Helikopter dank Schein­

Beausite Park Wengen; Parkhotel Bellevue & Spa,

war auf einer Wanderung auf ein Armierungseisen

werfer, Nachtsichtgerät und Instrumentenflug auch

Adelboden; Hotel Alpina, Klosters; Hotel Royal,

gestürzt. Brawand fragte ihn, ob er ihn erkenne. Er

geflogen werden, wenn es draussen tiefschwarz ist.

Riederalp

antwortete: «Ich glaube schon.» Brawand schlagfer­

«Bei guten Wetterverhältnissen konnten wir schon

tig: «Wissen Sie, das ist kein Problem, in Grindel­wald

mitten in der Nacht Bergsteiger aus der Eigernord­

WEB CODE

holen die Hoteliers ihre Gäste immer selber ab...»

wand holen.» Dabei ist ganz klar die Sicherheit für

www.privateselection.ch/webcode6 2 3 41

Den JOB ALS BERGRETTER bezeichnet er auch als mentale Herausforderung. «Da arbeite ich ruhig

bis 8.4.2018 und 18.5. bis 28.10.2018

die ganze Crew das höchste Gebot – dies ohne Kompromisse.

im Büro und nur Minuten später geht es am Wetter­ horn auf 3’500 Metern Höhe um Leben und Tod.»

Christian Bützberger

Echt schwierig sei eine Rettung auch, wenn man

Christian Brawand / Hotel Kirchbühl

CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


142

Cumulus-Extra-Angebote

Macht mehr aus Ihren Bons.

BEGEISTERTE GÄSTE

DIE CUMUL U S -E XT R A -A NGEBO TE K O MMEN GUT AN Günstiger Private Selection Hotels buchen: Cumulus-Punkte von der Migros machen das möglich. Mit dem attraktiven CumulusGenusspaket-Gutschein im Wert von über 300 Franken verbringen zwei Gäste drei Nächte in einem Private Selection Hotel ihrer Wahl zu einem reduzierten Pauschalpreis. Für einen Cumulus-Bon im Wert von 10 Franken gibt es einen 50-Franken-Gutschein, der für alle Hoteldienstleistungen eingesetzt werden kann. Katja Braunschweiler und Michael Schreier haben diese beiden CumulusAngebote schon mehrmals genutzt – und sind begeistert.

. Katja Braunschweiler, Sie haben gerade Ferien im

Sind Sie mit den Cumulus-Angeboten zufrieden?

Hotel BEATUS in Merligen verbracht. Wie hat es Ihnen

Oder fehlt Ihnen etwas?

dort gefallen?

KATJA BRAUNSCHWEILER: Ich finde diese Angebote super. Sie

KATJA BRAUNSCHWEILER: Es war wieder wunderbar. Ich kenne

sind sehr fair und attraktiv, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

das Haus von früher her. Jedes Mal wenn wir ankommen, sind

So können sich auch Menschen ein Private Selection Hotel

wir in einer andern Welt und können auftanken. Ein gutes Ge­

leisten, die nicht so gut betucht sind. Zum Beispiel AHV-Bezüger.

fühl! Wir haben schon mehrere Male im BEATUS Wellness & Spa

Und wir können dank den Vergünstigungen ein oder zwei

Hotel gewohnt und feiern viele unserer Feste dort.

Nächte länger bleiben oder Freunde einladen.

Sie haben dieses Hotel im Rahmen des Cumulus-Extra-

Reisen Sie häufig?

Genusspakets gebucht. Haben Sie auch schon in anderen

KATJA BRAUNSCHWEILER: Ja, wir sind relativ oft unterwegs.

Hotels von diesem Angebot profitiert?

Manchmal auch nur für ein Wochenende. Wir entscheiden uns

KATJA BRAUNSCHWEILER: Ja, wir waren auch im Hotel

jeweils spontan, irgendwo hin zu fahren.

Schweizer­hof in Lenzerheide. Ein tolles Haus, wir haben dort unsere Skiferien verbracht. Mein Partner und ich schätzen das

Wie beurteilen Sie die Qualität der Schweizer Hotels im

familiäre Ambiente in diesem sehr gut geführten Hotel. Man

Vergleich zu ausländischen?

spürt, dass sich auch die Mitarbeitenden wohl fühlen, denn sie

KATJA BRAUNSCHWEILER: Die Schweizer Hotels haben

arbeiten dort jahrelang. Wir finden es angenehm, immer

aufgeholt. Früher hatten die österreichischen Häuser die Nase

wieder die gleichen Mitarbeitenden anzutreffen.

vorn. Das ist nicht mehr so. Die Schweizer Hoteliers bemühen sich sehr um Gast­freundschaft. Und das Preis-Leistungs-

Was schätzen Sie besonders an den Private Selection Hotels?

Verhältnis ist besser geworden. Die Schweiz ist von der

KATJA BRAUNSCHWEILER: Wir mögen das Familiäre in diesen

Landschaft her attraktiv und bietet viele gute Hotels. Es wäre

Häusern und die überschaubare Grösse. Zudem bieten sie oft

schade, davon nicht zu profitieren.

wunderschöne Wellness-Anlagen, welche wir schätzen und rege nutzen. In den Private Selection Hotels fühlen wir uns einfach

Wohin geht’s mit den nächsten Cumulus-Punkten?

gut aufgehoben.

KATJA BRAUNSCHWEILER: Wir haben schon provisorisch ge­ bucht – in Merligen. Ich feiere im März meinen Geburtstag und

Was gehört für Sie generell zu einem guten Hotel?

das möchte ich im BEATUS Wellness & Spa Hotel tun. Zum Glück

KATJA BRAUNSCHWEILER: Wichtig ist mir, dass ich Wünsche

gibt es in dieser Zeit noch freie Zimmer.

und Anliegen anbringen darf und dass diese ernst genommen werden. Ich schätze es, wenn die Mitarbeitenden spüren, was der Gast möchte. Doch auch der Standort, die Infrastruktur und die Küche müssen stimmen. Wir sind eine naturverbundene Familie, deshalb ist uns eine attraktive Umgebung wichtig. Wenn dann noch eine tolle Sauna mit guten Aufgüssen und der

Katja Braunschweiler und Marcel Biondi Michael Schreier

See zum Relaxen einladen, ist für uns das Glück perfekt.

Christine Künzler

www.privateselection.ch


143

Cumulus-Extra-Angebote

«Ich fühle mich willkommen»

Auch MICHAEL SCHREIER weilt dank den Cumulus-Vergünstigun­ gen oft in einem Private Selection Hotel. Wenn es einen Private-

DIE CUMULUS-EXTRA-ANGEBOTE DER PRIVATE SELECTION HOTELS

Se­lection-Fan-Club geben würde, wäre er dort ganz sicher Mit­ glied: «85 Prozent meiner Hotelübernachtungen fallen auf Private

Variante 1:

Selection Häuser», sagt er. Er gehört seit längerer Zeit zu den treuen

Tauschen Sie einen Cumulus-Bon im Wert von 30 FRANKEN in einen Gutschein der Private

Gästen. «Ich fühle mich in diesen Hotels sehr wohl, weil man dort

Selection Hotels im Wert von über 300 FRANKEN. Mit diesem Gutschein sind Sie berechtigt,

meine Anliegen ernst nimmt und mich unterstützt. Die Mitarbei­

das Cumulus-Genusspaket zu buchen. Dieses beinhaltet:

tenden sind offen und hilfsbereit.» Zudem schätzt er «die makel­

* 3 Nächte in einem schönen Doppelzimmer mit allem Komfort des

lose Sauberkeit in den Zimmern und im Spa-Bereich». Bis anhin

Erstklasshotels, im Winter-Halbjahr: inklusive Halbpension. Täglich

machte er in allen Private Selection Hotels nur «gute bis sehr gute»

reichhaltiges Frühstücksbuffet und Gourmet-Auswahl-Abendessen.

Erfahrungen. «Inzwischen kennt man mich dort und ich geniesse einen Stammkundenbonus.» Michael Schreier setzt meist den 50-Franken-CumulusGutschein ein. «Das 3-Nächte-Genusspaket kaufe ich nur ab und

.–

0 AUS 3 N E WERD

Im Sommer-Halbjahr ist das Frühstück enthalten (ohne Abendessen).

300.–

* freie Nutzung der Wellnesswelt bzw. der Hotelinfrastruktur. * Teilnahme am Aktivprogramm (wo vorhanden). * In der Kategorie KOMFORT bezahlen Sie im Winter (inkl. HP) nur 790 Franken und im

zu, weil die vier Tage für mich eine zu lange Zeitspanne sind.» Er

Sommer (inkl. ZF) nur 598 Franken für 2 Personen und drei Nächte im Doppelzimmer; in

ist Lehrer in einem Internat und wohnt auch dort. «Wenn ich Ruhe

der Kategorie DELUXE bezahlen Sie im Winter nur 990 und im Sommer 798 Franken für

haben will, muss ich also wegfahren. Für Kurztrips eignen sich die

2 Personen im Doppelzimmer – dies sind die bereits reduzierten Preise (Bei diesen

50-Franken-Gutscheine bestens.» Hie und da gönnt er sich auch

Preisen ist die Vergünstigung von über Fr. 300.– bereits abgezogen.).

mal einen entspannenden Day Spa. Längere Auszeiten von 3 bis 4 Nächten bucht er nur selten. Und mehrwöchige Ferien nur einmal pro Jahr. Für ihn optimal wäre ein 2-Nächte-Gutschein,

* Die vollständige Liste der teilnehmenden (circa 25 ausgewählten) Private Selection Hotels sowie Informationen zur Dauer und Gültigkeit der Aktion erhalten Sie unter www.privateselection.ch/cumulus oder unter Telefon 041-368 10 05.

den er an den Wochenenden einlösen könnte. «Über ein solches

.–

Angebot würde ich mich freuen.» Grundsätzlich jedoch ist er mit

Variante 2:

den Private-Selection-Cumulus-Angeboten sehr zufrieden.

Tauschen Sie einen blauen Cumulus-Bon im Wert von 10 FRANKEN

Michael Schreier löst die Gutscheine jeweils in seinen drei Lieblingshotels ein: Im ERMITAGE Wellness- & Spa-Hotel, Gstaad-

0 AUS 1 N E D R E W

50.–

in einen Private-Selection-Hotels-Gutschein im Wert von 50 FRANKEN. Einlösbar für Hotelbuchungen in allen 56 Private Selection Hotels.

Schönried, im BEATUS Wellness- & Spa-Hotel, Merligen-Interlaken

Ein Gutschein pro Aufenthalt – einsetzbar wie eine CHF 50er Note direkt beim Check-out.

und im Wellnesshotel Golf Panorama, Lipperswil. Alle drei Häuser

* Nähere Angaben unter: https://www.privateselection.ch/cumulus

verfügen über einen grossen Wellnessbereich, ein für ihn wichti­ ger Punkt bei der Auswahl seiner Hotels. Des Lobes voll ist er auch für die Private-Selection-Geschäfts­ stelle: «Alle Mitarbeitenden sind sehr freundlich und setzen sich

SO FUNKTIONIERT CUMULUS-EXTRA

ein, wenn es Probleme bei Umbuchungen gibt. Die Anrufe werden sofort beantwortet, ich lande nie in einer Warteschlaufe.» Sein liebstes Hotel ist das ERMITAGE in Schönried. «Hier sind die Mit­

1. PARTNERANGEBOT WÄHLEN

arbeitenden besonders freundlich, das Essen ist hervorragend und der Wellnessbereich für mich optimal», schwärmt er. Doch auch im «Wellnesshotel Golf Panorama» und im «BEATUS Well­ ness- & Spa-Hotel» sei die Küche sehr gut. Für das «BEATUS» spreche die Seelage und für das «Wellnesshotel Golf Panorama» die Abgeschiedenheit, die Ruhe. «Die Spas beider Häuser sind

2. CUMULUS-BON IN GUTSCHEIN TAUSCHEN Unter www.migros.ch/ cumulus-extra/privateselection oder 0848 85 0848

.–

Cumu Bon lus-

top. Im BEATUS Wellness- & Spa-Hotel schätze ich, dass die Sauna

0 AUS 3 N E D R E W

300.–

in zwei Bereiche eingeteilt ist, einen für Hotelgäste und einen für Tagesgäste.» Im Wellnesshotel Golf Panorama sei nicht nur das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend, die grossen Zimmer, die Balkone, und das moderne Interieur sind für ihn weitere Plus­ punkte. Jetzt möchte er einmal ein neues Private Selection Hotel testen. Im Moment liebäugelt er mit dem Hotel Hof Weissbad im appenzellischen Weissbad. Ob es letztlich dieses oder ein anderes

3. GUTSCHEIN BEIM PARTNER EINLÖSEN UND PROFITIEREN Die blauen Cumulus-Bons müssen vor­gängig in Partnergutscheine getauscht werden, eine direkte Einlösung beim jeweiligen Partner ist nicht möglich. Alle Angebote sind nicht mit weiteren Vergünstigungen/Ermässigungen kumulierbar. Preisänderungen vorbehalten.

PARTNERGUTSCHEIN

300.–

Fr. 

Private Selection Hotel sein wird, bleibt offen. CA LL CENTER

+41 41 368 10 05


144

Impressum

5 GUTE GRÜ NDE , WAR U M SIE PRIVATE SEL ECTIO N HO TEL S VE RTRAUEN DÜR FE N: Bestpreisgarantie

Bonusprogramm

Zauberhaft persönlich

Wir garantieren Ihnen den besten Preis für Ihren

Exklusiv für Sie! Mit jeder über die Zentrale

Unser Claim verpflichtet: Als unsere Gäste sollen

Aufenthalt in einem unserer Hotels.

der Private Selection Hotels getätigten Reservation

und dürfen Sie hohe Ansprüche haben! Bei Private

werden Ihnen automatisch Bonuspunkte gut

Selection Hotels steht der Mensch im Mittelpunkt.

Qualität

geschrieben. Die Bonuspunkte können Sie zu

In den Private Selection Hotels arbeiten Persönlich­

Sorgfältig für Sie ausgewählt: die attraktivsten

einem beliebigen Zeitpunkt kostenlos gegen

keiten mit Freude an der Gastfreundschaft und

privaten Erstklasshotels mit Charme in Europa. Ihr

attraktive Prämien aus den Bereichen Genuss und

Interesse an Menschen, die Ihnen Ihre Wünsche

Qualitätsgütesiegel mit Zufriedenheits- und Weiter­

Lifestyle eintauschen.

erfüllen.

empfehlungsrate von 93% über alle Private Selection Hotels. Mehr als 76’000 befragte Gäste

Erfahrung

können nicht falsch liegen!

Seit mehr als 20 Jahren stehen Ihnen unsere kompetenten Ferienberaterinnen jederzeit hilfreich zur Verfügung. Ein Kontakt – 56 sorgfältig ausge­ wählte Privat- und Boutiquehotels in ganz Europa.

KONTAKT

CALL CENTER ÖFFNUNGSZEITEN

WEB CODE

Private Selection Hotels

Telefon +41 41 368 10 05

Mit dem WEB CODE können Sie innerhalb der

Tribschenstrasse 7

Montag – Freitag

Private Selection Hotels Webseite direkt auf die

6005 Luzern

07.00 – 18.30 Uhr

entsprechende Hotelwebseite zugreifen, Bilder

Switzerland

Samstag

anschauen und erhalten weitere Informationen zu

Telefon +41 41 368 10 05

09.00 - 16.00 Uhr

Infrastruktur, Preisen und Aktionen. Der WEB CODE

info@privateselection.ch

Sonntag geschlossen

kann direkt in der URL eingegeben werden.

www.privateselection.ch

Beispiel: www.privateselection.ch/webcode12345

LEGENDEN / ZEICHENERKLÄRUNGEN L AGE

SPORT & FREIZEIT

SEMINAR & BANKET T

Besonders ruhige Lage und Zimmer, Garten, historisches Gebäude, gut erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Wintersport, Hike & Bike, Golf, Reiten

Spezialisiert für Konferenzen, Seminare und Bankette (technische Einrichtungen), Saal, Sitzungszimmer (ohne technische Einrichtungen)

KULINARIK & GENUSS REL A X

Schwimmbad, Hallenbad, Sauna, Wellness-Anlage, Gymnastik-Fitnessraum

Öffentliche Restaurants, Terassen-Garten­ restaurants, Snackrestaurant, Aussicht­ restaurant, Schonkost, Diät, Bar

ANDERE SERVICES

Klimaanlage in allen Zimmern, Liegestühle, Kuranwendungen, Nichtraucherzimmer, Lift, öffentliche Parkplätze

IMPRESSUM Herausgeber: Private Selection Hotels, www.privateselection.ch Konzept & Gestaltung: SPOT Werbung, 7500 St.Moritz, www.spotwerbung.ch Lektorate & Übersetzungen:

Olaf Reinhardt, Anne Cathrine Dysli, Kirstie McLellan Druck: Multicolor Print AG, 6341 Baar, www.multicolor.ch

www.privateselection.ch


www.privateselection.ch

Private Selection Hotels Magazin  
Private Selection Hotels Magazin  
Advertisement