Issuu on Google+

Wohnen im Wieden

2

2


Inhalt Eine neue Adresse in Götzis

2

Lage & Grundriss

4

Planunterlagen EG, Top 1-5

6

Planunterlagen 1. OG, Top 6-11

8

Planunterlagen 2. OG, Top 12-17

10

Planunterlagen 3. OG, Top 18-23

12

Tiefgarage 15 Qualität und Ausstattung

17

Bleiben Sie im Gespräch

18

1


2


Eine neue Adresse in Götzis Architektur bedeutet viel mehr als nur das Dekorieren von Fassaden. Ziel der Architektur von be baumschlager eberle ist es, das Lebensumfeld der Menschen zu verbessern. Wohnen heute ist mehr als nur eine beliebige Bleibe. Wohnen heute bedeutet Atmosphäre und Erlebnis in den eigenen vier Wänden wie auch im gemeinsamen Außenraum. Die Architektur von be baumschlager eberle stellt dafür das grundlegende Konzept bereit. Unter diesen Vorbedingungen betrachtet, ist „Wohnen im Wieden“ eine neue Siedlung, die einen möglichst hohen Komfort bietet. Architektur beginnt schon dort, wo man sie eigentlich nicht sofort sieht – unter der Erde. Aus der gemeinsamen Tiefgarage kommen die Bewohner direkt und bequem in die Stiegenhäuser zu ihren Wohnungen. Die Vorteile liegen auf der Hand, allerdings entgehen einem die besonderen Qualitäten des Außenraumes in der Anlage. „Wohnen im Wieden“ ist nämlich eine grüne Insel in Götzis, deren Wege und Plätze den Aufenthalt im Freien zum Erlebnis machen. Da ist ausreichend Raum, um einmal ein wenig Ruhe zu finden und Raum, um sich mit Nachbarn und Freunden auf einen „Plausch“ zu treffen. Raum im Freien wird auch vielen Wohnungen im Erdgeschoß geboten. Aus verständlichen Gründen schützen grüne Hecken die Privatsphäre vor ungewollter Einsicht. Diese „grünen Wände“ ziehen sich durch die gesamte Anlage, begleiten Wege und Plätze mit ihrem freundlichen Anblick. Privaten Freiraum gibt es aber nicht nur im Parterre. Alle Wohnungen verfügen über Loggien, jener witterungsbeständigen Alternative zu den herkömmlichen Balkonen. Die Wohnungen selbst sind, mit Ausnahme der ganz kleinen Einheiten, übers Eck‘ gestellt. Das bedeutet, mehr Ausblick in unterschiedliche Richtungen, mehr Erlebnisqualität innen und nach außen hin. Das Gefühl, und Wohnen hat sehr viel mit Emotionen zu tun, stellt sich ein, als Individuum einen Teil der gesamten Anlage überschauen zu können. Wohnen ist Erlebnis, Wohnen ist aber auch Veränderung. Daher wurden die Flächen möglichst nutzungsneutral angelegt. Das bedeutet praktisch, ein späterer Umbau ist ohne großen Aufwand möglich. Wohnen bedeutet auch, sich über das Nach-Hause-Kommen zu freuen. Die Architektur der Fassaden von be baumschlager eberle trägt in der Anlage dazu bei. Die abgerundeten Ecken sind sympathisch, die kräftigen Gesimse setzen Akzente am Baukörper, die helle Farbgebung harmonisiert mit dem Grün der Außenanlagen. „Wohnen im Wieden“ ist also eine neue Anlage, die über Charakter verfügt und schon bald als eigene Adresse in Götzis verstanden wird.

3


Wohnen im Wieden, Gรถtzis

Wohnen im Wieden


Lage & Grundriss

5


Top 04

Top 03

Top 02

6

Top 01

Top 05


ErdgeschossD

Top 01 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 80,43 m² Loggia: 8,67 m² Garten: 46,16 m² Ausrichtung: Osten

Top 02 3 Zimmer Wohnung EG

Wohnfläche: 75,69 m² Loggia: 9,07 m² Garten: 68,55 m² Ausrichtung: Süden

Top 03 2 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 58,36 m² Loggia: 6,32 m² Garten: 57,96 m² Ausrichtung: Süden

Top 04 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 80,43 m² Loggia: 8,67 m² Garten: 69,45 m² Ausrichtung: Süden

Top 05 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 80,21 m² Loggia: 10,46 m² Ausrichtung: Westen 7


Top 09

Top 10

Top 08

Top 11

Top 07

8

Top 06


Top 06 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 80,43 m² Loggia: 8,67 m² Ausrichtung: Osten

1. ObergeschossD

Top 07 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 75,69 m² Loggia: 9,07 m² Ausrichtung: Süden

Top 08 1.OG

2 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 58,36 m² Loggia: 6,32 m² Ausrichtung: Süden

Top 09 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 80,43 m² Loggia: 8,67 m² Ausrichtung: Süden

Top 10 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 80,21 m² Loggia: 10,46 m² Ausrichtung: Westen

Top 11 2 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 58,88 m² Loggia: 6,32 m² Ausrichtung: Norden 9


Top 15

Top 16

Top 14

Top 17

Top 13

10

Top 12


Top 12 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 80,43 m² Loggia: 8,67 m² Ausrichtung: Osten

2. ObergeschossD

Top 13 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 75,69 m² Loggia: 9,07 m² Ausrichtung: Süden

2.OG

Top 14 2 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 58,36 m² Loggia: 6,32 m² Ausrichtung: Süden

Top 15 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 80,43 m² Loggia: 8,67 m² Ausrichtung: Süden

Top 16 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 75,69 m² Loggia: 9,07 m² Ausrichtung: Westen

Top 17 2 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 58,36 m² Loggia: 6,32 m² Ausrichtung: Norden 11


Top 21

Top 22

Top 20

Top 23

Top 19

12

Top 18


Top 18 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 80,43 m² Loggia: 8,67 m² Ausrichtung: Osten

3. ObergeschossD

Top 19 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 75,69 m² Loggia: 9,07 m² Ausrichtung: Süden

3.OG

Top 20 2 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 58,36 m² Loggia: 6,32 m² Ausrichtung: Süden

Top 21 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 80,43 m² Loggia: 8,67 m² Ausrichtung: Süden

Top 22 3 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 75,69 m² Loggia: 9,07 m² Ausrichtung: Westen

Top 23 2 Zimmer Wohnung Wohnfläche: 58,36 m² Loggia: 6,32 m² Ausrichtung: Norden 13


14


Tiefgarage

UG 1

UG1 + 2 26 Stellpl채tze Fahrradraum M체llraum

UG 2 15


Symbolfoto

Symbolfoto

Symbolfoto

Symbolfoto

Symbolfoto

16

Symbolfoto

Symbolfoto


Qualität & Ausstattung Rohbau Stahlbeton

Sonnenschutz Rafflamellen geführt mit elektronischem Antrieb

Tiefgarage Stellplätze

Türen Wohnungseingangstüren: Holzrahmentüren mit Holztürblatt, Innentüren: Stahlzargen mit Holztürblatt, WC-Beschlag bei WC- und Bad-Türen

Kellergeschoss geschlossenes Kellerabteil für jede Wohnung, Müllraum Lift behindertengerecht Stiegenhaus Lichttaster mit Signal, Dämmerungs- bzw. Zeitschaltung Schließanlage Sicherheits-Schließanlage Außenanlage Kleinkinderspielplatz begrünt Fassade hochwertige Putzfassade Innenwände Wohnungstrennwände - massiv, innerhalb der Wohneinheit Trockenbausystem Geschossdecken Massivdecken in Stahlbeton Heizsystem über Nahwärme, Fußbodenheizung

Fenster und Außentüren Holz-Ausführung mit Isolierverglasung Bodenbeläge Parkett (Nuss, Akazie, Eiche oder Kirsch) mit mit dazupassenden Sockelleisten lt. Bemusterung Bad + WC Boden- und Wandfliesen (bis Deckenunterkante, lt. Bemusterung Loggian und Balkone Holzrost in Lärche Decken und Wände Wohnungsinnenwände glatt verputzt, Deckenuntersichten in Sichtbeton gespachtelt Elektro hochwertige Elektro-Ausstattung, EDV-Leerverrohrung für Internetanschluss im Wohn- und in allen Schlafräumen Sanitär Bad + WC: Einbaubadewanne 180/80, Waschtischanlage aus Kristallporzellan, Hängeklosettanlage , Duschtrennwand Hängeklosettanlage + Handwaschbecken aus Kristallporzellan

Lüftung Küchen, Knochnischen sowie innen liegene Bäder und WC

Ökologischer Wohnbau - Förderstufe 3 | HWB <26, fGEE 0,71 naturnahe Baumaterialien | gute Wärmedämmung | geringe Heiz- und Energiekosten Durch den verantwortungsbewussten Umgang mit den vorhandenen Ressourcen und der Verwendung energetisch sinnvoller Materalien werden ökologische Maßnahmen erfüllt, die vom Land Vorarlberg gefördert werden. Diese steigern zugleich die Wohnqualität und senken die Erhaltungs- und Betriebskosten speziell bei den Aufwendungen für Heizung und Warumwasser. 17


Bleiben Sie im Gespräch PRISMA Zentrum für Standortund Regionalentwicklung GmbH Prokurist Josef Welte CAMPUS Dornbirn, Hintere Achmühlerstraße 1 A-6850 Dornbirn T. +43/5572/22 1 22 40 wohnen@prisma-zentrum.com

www.prisma-zentrum.com

18


Notizen

Ă&#x201E;nderungen und IrrtĂźmer vorbehalten. Alle Angaben auf Basis eines Grobkonzeptes zur Projektentwicklung.

19


www.prisma-zentrum.com Dornbirn (A) - Innsbruck (A) - Salzburg (A) - Wien (A) - Friedrichshafen (D) - Heerbrugg (CH)


Broschüre Wohnen im Wieden, Götzis