Page 1

www.printzip.de 09/17

1


2

09/17

www.printzip.de


im print zip

10 Gut gebung verlost a & Um für Fuld

NG U S O L VER

n E-Mail a 7 eine 1 0 m .2 e 9 d bis 15.0 ken mit Einfach intzip.de schic buch“. info@pr or t „Gutschein sse Stichw stadre ene Po en! Die eig rgess nicht ve

aperitif - Kurzmeldungen der Region

4

das thema - Bundestagswahl 2017

5

enießer*innen kommen wieder voll auf ihre Kosten. Die neue Auflage der Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Fulda & Umgebung ist erschienen. Beliebte Gastro- und Freizeitanbieter*innen konnten für die Auflage 2017/18 gewonnen werden, aber auch neue Geheimtipps. Das blaue Gutscheinbuch lädt mit 187 2-für-1und Wert-Gutscheinen aus Gastronomie, Freizeit, Wellness, Kultur und Shopping zum Entdecken ein. Die Angebote sind vielfältig: Restaurants spendieren zum Beispiel das zweite Hauptgericht, beim Wellness bekommt der Partner die Massage geschenkt, im Freizeitpark ist der zweite Eintritt gratis oder im beliebten Online-Shop gibt es satte Rabatte. Das breite Gutschein-Angebot ist übersichtlich nach Kategorien sortiert. So kann jeder schnell auf einen Blick aus dem abwechslungsreichen Portfolio das für ihn Passende wählen. Der Wert der Gutscheineliegt bei mehreren Hundert Euro pro Buch. Bereits mit dem zweiten eingelösten Gutschein hat sich die Anschaffung meist schon gelohnt. Es ist ab sofort erhältlich zum Sonderpreis von 15,95 statt 19,95 Euro. (pm)

Die Direktkandidaten der Wahlkreise antworten

G

am Puls - Open Flair Festival 2017

8 Foto: Timo Schadt

printszchipeinbücher

Entdecken, genießen und sparen

Alligatoah beim Open Flair

EVENTuell - Veranstaltungstermine

10

ausstellungen

19

kultur - Sherlock Holmes und Festspiele

20

cinema - Aktuelle Kinofilme

21

hören & sehen - Buch, CD und Film

22

hirnstupser - Bad Hersfeld 1933 - 1945

23 Anzeige

3


aperitif Anzeigen

print2zKiparten

3x f Floyd" verlost Kings o 's ie p s Gille r "Mark

NG U S O L VER 7 auf .09.201 n 5 1 is b e Einfach 6.de/gewinn 3 en n .i gistrier www er*in re tton z t u n e bu als B nahme und Teil ken. klic

D

ie Pink Floyd-Tribute-Show mit "Mark Gillespie's Kings of Floyd" kommt am Freitag, 29. September, um 20 Uhr in die Stadthalle Bad Hersfeld. In ihrer Live-Inszenierung bietet die Band eine musikalische Reise durch die Hits der erfolgreichsten Phase von Pink Floyd: von „Meddle“ über „Dark Side Of The Moon“, „Wish You Were Here“, „Animals“ bis zu „The Wall“, sowie einige andere Stücke wie „One of these Days“ und „Song Dogs of War“. Die musikalische Klasse, das Stage-Design und der Sound rufen die nahezu perfekte Illusion eines Pink Floyd-Konzertes hervor. Eintritt: ab 28,70 Euro, Infos: www.kingsoffloyd.com (pm)

Hoffest in der Langebrückenstraße 14

A

m Samstag, 16. September, findet von 11 bis 23 Uhr das alljährliche Hoffest im Soziotop Langebrückenstraße 14 in Fulda statt. Es gibt Kaffee, Kuchen, Minz- und Chai-Tee und Waffeln sowie ab 14:15 Uhr "Burger für Bürger", Suppen und ein Wrap-Büffet. Den ganzen Tag über wird Musik gespielt, von Below A Silent Sky (Industrial Post-Rock), SKID (Rock'n'Roll/Psychedelic), Jule Nickschas (Singer/Songwriter), Manou (Akustik-Rock) und verschiedenen DJs (unter anderem von Hoermahl und Soundclash organisiert). Günther bietet in seiner Werkstatt eine Malaktion an, Zehra in ihrem Atelier einen Kinderworkshop "Kränze binden mit Naturmaterialien". Clowns und die Panama-Zirkusgruppe sorgen im Hof für Bespaßung. Die verschiedenen Räume wie Kleidertauschladen, Nähbar, Gelbe Rübe, Repair Café und Underground sind an diesem Tag geöffnet, außerdem ist eine Ausstellungen über die Initiativen und die Nutzer*innen des Areals geplant. Informationen über Entwicklungen zum Standort gibt es bei der (mw) Bürger*innen-Initiative L14: bi-l14.cafepanama.de

Schiller

4

09/17

www.printzip.de

M

it „Neue Klangwelten 2017“ lädt Schiller am Sonntag, 8. Oktober, um 20 Uhr nach Fulda in die Orangerie in die Welt des Klangs. Berauschende Sounds von Deutschlands Elektronik– Künstler Nummer Eins, spektakuläre Sequenzen und magische Melodien in preisgekröntem Surround–Sound, rein elektronisch. Eintritt: 47,20 bis 71,35 Euro Tickets: www.provinztour.de, 0661 / 280644 (pm)

Fotos: Thomas M. Weber


das thema Anzeige

Die zur

D

Direktkandidat*innen Bundestagswahl 2017

ie Ausrichtung der Partei, die Koalitionsfrage, ein inhaltlicher Schwerpunkt, der Wahlkreis... Für dieser Ausgabe hat printzip erneut drei Fragen durch die Wahlkreis-Kandidat*innen der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien der Wahlkreise 169 (WerraMeißner – Hersfeld-Rotenburg) und 174 (Fulda) beantworten lassen. Bei der ersten Frage geht es um die politische Linie der jeweiligen Partei und um die Koalitionspräferenzen beziehungsweise Koalitionsbereitschaft mit anderen Parteien nach der Wahl. Diese Frage ist für Kandidat*innen der selben Partei jeweils gleich. Die zweite Frage beschäftigt sich mit einem politischen Schwerpunktthema. Da beispielsweise Birgit Kömpel und Sabine Leidig im Verkehrsausschuss des Bundestages sitzen, wurde beiden die gleiche Frage aus einem verkehrspolitischen Gebiet gestellt. Die dritte Frage dreht sich einmal weniger um die Inhalte, als vielmehr um den Wahlkreis, die Beziehung zu diesem oder um etwas Persönliches. Auch diesmal hatte die Redaktion um die Einhaltung von 400 Zeichen pro Frage gebeten. Da die Antworten unterschiedlich lang ausgefallen sind, wurden erneut unterschiedliche Schriftgrößen gewählt.

In der August-Ausgabe des printzip waren Fragen zu drei politische Themengebieten gestellt worden: Arbeit und Soziales, Energiewende/Umweltpolitik sowie Migration/Integration/Flüchtlingspolitik. Die Ausgabe kann online unter www.printzip.de/print gelesen werden. (mw)

Termin der Bundestagswahl: Sonntag, 24. September 2017

4 Anzeige

your wedding party: Die Hochzeitsmesse im stilvollen Ambiente von Schloss Fasanerie

E

in besonderer Anlass braucht einen besonderen Ort. Die Hochzeitsmesse your wedding party am 3. Oktober von 11 bis 17 Uhr auf Schloss Fasanerie präsentiert zukünftigen Brautpaaren alles für einen der schönsten Tage im Leben. Ganz gleich, wie der perFoto: Marzena Seidel sönliche Hochzeitstraum aussieht, auf Schloss Fasanerie wird in einem außergewöhnlichen und stilvollen Ambiente alles geboten, was das Herz begehrt. Bei einem Glas Sekt und freiem Eintritt können sich alle Gäste über Planung, Gestaltung und Dekoration, Musik, Unterhaltung und Illumination, Foto- und Videoaufnahmen, Trauringe, Mode, Accessoires und Schmuck, Locations, Catering und Kirchen, Gastgeschenke und Einladungskarten, Blumen, Tanzschulen und Torten, Fahrzeuge und Kutschen informieren. Über 50 Aussteller zeigen die neusten Trends, Produkte und Dienstleistungen rund ums Heiraten und Feiern. Sie stehen für Fragen, Tipps und Anregungen rund die individuelle Planung, Gestaltung und Realisierung der persönlichen Traumhochzeit zur Verfügung. Mit Liebe zum Detail werden unterschiedliche Arrangements sowie Tisch- und Raumdekorationen vorgestellt und perfekt in Szene gesetzt. Während der Hochzeitsmesse werden die neusten Hochzeitskleider sowie klassische oder traditionelle Herrenanzüge präsentiert. In kleinen und feinen Modeschauen wird die Hochzeitskleidung in das richtige Rampenlicht gestellt. Zudem werden Rundfahrten mit einer Motor-Kutsche über das Gelände angeboten. Romantische Hintergrundmusik, Live-Präsentationen, Fotobox-Aktionen, Anschnitt der Hochzeitstorte, Führungen über das Gelände, Food Tastings sowie kreative Workshops bieten interessante Eindrücke und Abwechslung. Unter allen Gästen wird außerdemein Hubschrauber-Rundflug verlost. Ausführliche Informationen: www.your-wedding-party.com www.printzip.de 09/17

5


Sie setzen sich persönlich für die Freilassung von Deniz Yücel ein. Wie weit kann und sollte Deutschland in der Flüchtlingspolitik mit der Türkei kooperieren, gerade angesichts der Situation der Pressefreiheit und Menschenrechte unter Präsident Erdogan? Seit langem habe ich Kontakt mit Oppositionellen, Journalisten, Menschenrechtlern. Gerade sie fordern, den Draht nicht reißen zu lassen. Es braucht Kooperation, wir bekämpfen z.B. gemeinsam die IS-Barbaren. Auch in der Flüchtlingsfrage, die Türkei hat mehr Menschen aufgenommen als die gesamte EU. Das Wichtigste im Umgang: In den Grundsätzen klar bleiben, sich nicht wegducken. Menschenrechte sind nie innere Angelegenheit. BundeswehrAbzug aus Incirlik, Auftrittverbot für Erdogan und Reisehinweise – das neue Vorgehren der Bundesregierung habe ich seit langem gefordert. Und man muss sich noch ehrlicher machen: Ein EU-Beitritt der Erdogan-Türkei ist eine Illusion. Was sagen Sie Wählern, die ihre konservativen und christlichen Werte durch die Politik von Angela Merkel (z.B. in der Migrations- und in der Familienpolitik) nicht mehr vertreten sehen und zu Ihrem Vorgänger im Bundestag, Martin Hohmann (AfD), tendieren? Hetze gegen Flüchtlinge, Ausgrenzen, Tunnelblick – das ist nicht bürgerlich, nicht konservativ und passt nicht ins christliche Fuldaer Land. Herr Hohmann zählt in der AfD inzwischen zu den Radikalen, verteidigt sogar aktiv kalkulierte Unwahrheiten von Leuten wie Höcke. Ängsten auf den Leim gehen oder die Nerven behalten, das ist die Entscheidung am 24.9. Man kann einiges an der Regierungsarbeit kritisieren, auch ich habe das getan, mir eine eigene Meinung geleistet, aber klar ist, die CDU war und bleibt zuverlässig.

6

09/17

www.printzip.de

Die Wahlergebnisse von Macron und Corbyn wurden beide von der SPD begrüßt, dabei steht Macron für eine eher wirtschaftsliberale Politik mit Arbeitsreformen nach Vorbild von Hartz-IV, Corbyn für klassische linke Positionen wie höhere Sozialausgaben und eine Abkehr von der Privatisierungspolitik. Welche Position bevorzugen sie? Während Frankreich seit Jahren einen Reformstau vor sich her trägt, ist England viel zu weit gegangen mit der Liberalisierung des Arbeits- und Finanzmarktes. Die SPD unterstützt Macron, weil er für ein neues Europa steht, in dem nicht nur die Sparpolitik von Schäuble und Merkel im Vordergrund steht, sondern auch die Solidarität zwischen allen Staaten gefragt ist. Jeremy Corbyns Erfolg in England hat ganz klar mir den sozialen Verwerfungen der letzten Jahre zu tun. Er steht für Reformen in der Gesundheits- und Sozialpolitik, die England dringend benötigt.

Michael Roth (SPD)

Direktkandidat im Wahlkreis Werra-Meißner – Hersfeld-Rotenburg

Michael Brand (CDU)

Sie arbeiten für zwei hessische Unternehmerverbände. Warum sollten potenzielle Wähler nicht davon ausgehen, dass Sie einzig Interessen der Wirtschaft im Bundestag vertreten? bgeordnete sind dem Gemeinwohl verpflichtet! Die Bürger können sicher sein, dass ich mich zu 100 Prozent für die Interessen der Landkreise Werra-Meißner und Hersfeld-Rotenburg einsetzen werde. Wir brauchen im Parlament ein starkes Engagement für den ländlichen Raum. Dabei ist ein vertieftes wirtschaftspolitisches Verständnis für die Anliegen der heimischen Unternehmen und ihrer Beschäftigten hilfreich.

Birgit Kömpel (SPD)

Viele Bürger sind mit der Arbeit der Großen Koalition im Großen und Ganzen zufrieden. Warum sollten diese überhaupt eine andere Regierungskonstellation wollen? Ließen sich Ihre persönlichen politischen Vorstellungen in einer anderen Regierung besser umsetzen? Wünsch-Dir-was-Spielchen sind sinnlos – allein der Wähler entscheidet. Meine wichtigste Erfahrung: Wer regiert, kann etwas bewegen – auch konkret für den Wahlkreis. Der massive Ausbau des schnellen Internets in unserer Region, die Stärkung der Bundespolizei in Hünfeld oder der ICE-Ausbau Fulda-Frankfurt wurden alle von CDU/CSU-Ministern entschieden. Wen wundert's da, wenn ich dafür kämpfe, dass wir wieder stärkste Kraft werden?

Beim Thema Energiewende treten Sie für eine abweichende Umsetzung gegenüber Ihrer Partei ein. Welche Gründe hat dies? Windräder und PV-Anlagen sollen sich ohne Milliardensubventionen am Markt behaupten, damit Strom günstiger wird. Die EEG-Umlage kostet aktuell jeden Einwohner rund 300 Euro pro Jahr. Besonders für Geringverdiener ist das viel Geld. Ich bin gegen neue Subventionszusagen für Windräder. Klimaschutz funktioniert - unabhängig vom EEG - indem der EU-weite CO2-Deckel jedes Jahr sinkt.

Die Wahlergebnisse von Macron und Corbyn wurden beide von der SPD begrüßt, dabei steht Macron für eine eher wirtschaftsliberale Politik mit Arbeitsreformen nach Vorbild von Hartz-IV, Corbyn für klassische linke Positionen wie höhere Sozialausgaben und eine Abkehr von der Privatisierungspolitik. Welche Position bevorzugen Sie? Die SPD steht seit jeher für eine sozial gerechte und fortschrittliche Politik, die sich um diejenigen kümmert, die nicht so starke Schultern haben. Ebenso wie Emmanuel Macron und Jeremy Corbyn wenden wir uns konsequent gegen Nationalismus und Populismus in Europa. Zu einer sozialdemokratischen Politik gehört beides: niemanden zurück lassen und eine fortschrittliche Beschäftigungspolitik, die viele gut bezahlte Arbeitsplätze schafft.

Direktkandidatin im Wahlkreis Fulda

Viele Bürger sind mit der Arbeit der Großen Koalition im Großen und Ganzen zufrieden. Warum sollten diese überhaupt eine andere Regierungskonstellation wollen? Ließen sich Ihre persönlichen politischen Vorstellungen in einer anderen Regierung besser umsetzen? Die Große Koalition hat erfolgreich gearbeitet. Dennoch sollte sie nicht zur Regel werden. Am 24. September entscheidet sich, ob Deutschland mit Angela Merkel weltweit der verlässliche Stabilitätsanker bleibt oder ob es zum Abstiegsund Armutsmodell Rot/Rot/Grün kommt. Für uns gilt: Keine Zusammenarbeit mit den Radikalen von AfD und Linkspartei. Je stärker die CDU, desto stabiler die Verhältnisse.

Timo Lübeck (CDU)

Direktkandidat im Wahlkreis Werra-Meißner – Hersfeld-Rotenburg

Die Direktkandidat*innen antworten

Direktkandidat im Wahlkreis Fulda

das thema

Sie setzen sich persönlich für die Freilassung von Deniz Yücel ein. Wie weit kann und sollte Deutschland in der Flüchtlingspolitik mit der Türkei kooperieren, gerade angesichts der Situation der Pressefreiheit und Menschenrechte unter Präsident Erdogan? Regelmäßig mahne ich in Gesprächen mit Regierungsvertretern in der Türkei die konsequente Einhaltung rechtsstaatlicher, demokratischer Standards an. Die völlig ungerechtfertigte Inhaftierung vieler Journalisten, darunter auch Deniz Yücel, ist nicht hinnehmbar. Er muss umgehend aus der Haft entlassen werden und ein rechtsstaatliches Verfahren bekommen. Die Zusammenarbeit zwischen der EU und der Türkei in der Flüchtlingspolitik ist jedoch insgesamt gut. Über drei Millionen Flüchtlinge haben dort Zuflucht vor Krieg und Terror gefunden. Für diese Flüchtlinge investiert die EU in Unterkünfte, Arbeit und Schulen vor Ort. Sie sind nicht nur Bundestagsabgeordneter, sondern auch Staatsminister im Auswärtigen Amt. Können Sie überhaupt genügend Zeit aufbringen, die Anliegen Ihres Wahlkreises zu vertreten? Ja, das klappt sehr gut! Fragen Sie doch mal in meinem Wahlkreis. Ich war, bin und bleibe erreichbar und bin vor Ort präsent. Und als Mitglied des Kabinetts treffe ich ja nicht nur jeden Mittwoch die Bundeskanzlerin, sondern alle Ministerinnen und Minister. Oft ist es am Rande der Kabinettssitzung viel unkomplizierter, die Kolleginnen und Kollegen direkt anzusprechen und Fragen zu klären. Daher hoffe ich, dass mein Amt als Staatsminister auch meiner Heimat zugutekommt.

Sie sind Mitglied im Verkehrsausschuss des Bundestages. Was sagen Sie zu der Kritik, dass die im Juni beschlossenen Grundgesetzänderungen die Privatisierung von Autobahnen (z.B. in Form von Öffentlich-Privaten Partnerschaften) ermöglichen? Die Kritik ist falsch. Der Einfluss von Öffentlich-Privaten-Partnerschaften (ÖPP) wird mit der vorliegenden Reform sogar weiter beschränkt. Das wirtschaftliche Eigentum der Bundesfernstraßen bleibt unveräußerlich beim Bund. Wie ist es, in einem Bundestagswahlkreis anzutreten, in dem bisher immer ein CDU-Kandidat das Direktmandat geholt hat? Ein solcher Wahlkreis ist eine Herausforderung, die ich gerne angenommen habe und der ich mich auch gerne weiterhin stelle. Durch gute und kontinuierliche Arbeit konnte ich in den letzten dreieinhalb Jahren den Menschen zeigen, dass ich mich für sie einsetze. Ich bin überzeugt: Gute Arbeit zahlt sich am Ende immer aus.


zur Wahl des Deutschen Bundestags

Sie sind nicht auf der Landesliste der Grünen. Angenommen, Sie werden nicht direkt in den Bundestag gewählt: Was werden Sie nach der Bundestagswahl politisch angehen? Ich werde mich wieder auf meine Rolle als Sprecherin des Kreisverbandes konzentrieren und vor allem beim Thema Umwelt-, Natur- und Klimaschutz aktiv und hörbar bleiben.

Walter M. Rammler (Bündnis 90/Die Grünen)

Direktkandidat im Wahlkreis Fulda

Die Grünen in der Region halten sich etwa beim Thema Energiewende, insbesondere bei der Windkraft, auffallend zurück. Meiden Sie dadurch Konflikte mit der lokalen Mehrheitsmeinung? Diese Wahrnehmung ist nicht korrekt und beruht weitgehend auf einer einseitigen Berichterstattung durch die Fuldaer Zeitung, die hauptsächlich die Windkraftgegner zu Wort kommen lässt. Wir sind auf allen politischen Bühnen für den Ausbau erneuerbarer Energien, auch der Windenergie, dort wo sie vertretbar und vernünftig sind. Daher ein klares Ja zur Windenergie. Mir scheint fast ein Fluch über unserer Region zu liegen, als wären Windräder Teufelszeug.

Martina Selzer (Bündnis 90/Die Grünen

Sie sind Student und leben erst seit 2014 in Fulda. Können Sie die Bürger des Wahlkreises vertreten? Es gibt viele Menschen im Kreis, welche durch die vorherrschende Politik nicht vertreten werden. Ich trete an für Menschen, welche jung sind, Erwerbslose, Arbeiter, Pflegekräfte, Migranten und andere. Es gibt immer noch zu wenig bezahlbaren Wohnraum und auch soziokulturelle Projekte wie die L14 sind von Investoren bedroht, deren Ziel die Profitmaximierung ist. Für diese Grundbedürfnisse und Freiräume möchte ich gemeinsam mit den Menschen im Wahlkreis streiten.

Sie vertreten beim Thema Energiewende und Umweltschutz Positionen, die gerade in der Region eher unpopulär sind, etwa bei Windkraft oder Kali + Salz. Wie weit würden Sie als Abgeordnete die diesbezüglichen Interessen der entsprechend positionierten Bürger Ihres Wahlkreises vertreten? Ich sehe das nicht so, dass unsere Positionen unpopulär sind. Auch von vielen K+S-Mitarbeitern wird honoriert, dass erstmals unter einer Grünen Ministerin ernsthaft eine Verantwortung des Konzerns für seine Umweltlasten eingefordert wird. Und beim Thema Windkraft wird zwar die öffentliche Debatte von den Windkraftgegnern bestimmt, doch gibt es immer noch eine Mehrheit für die Energiewende – auch bei uns.

Direktkandidatin im Wahlkreis Werra-Meißner – Hersfeld-Rotenburg

Inhaltlich finden sich von Ihnen bislang vor allem Positionen zur Rentenpolitik. Wie kommen Sie als junger Mensch dazu, sich damit zu beschäftigen? Ist dies Ihr politisches Schwerpunktthema? Die Rente sollte vor allem anderen ein Thema der Jugend sein. Für unsere Rente müssen wir jetzt kämpfen, bevor es zu spät ist. Bei der heutigen Politik sind es grade wir und die Generationen nach uns, die von Kürzungen und längerer Lebensarbeitszeit betroffen sein werden. Rente ist eines meiner Schwerpunkte, dennoch sind all unsere Themen wichtig.

Wäre Ihre persönliche Präferenz Rot-Grün oder Schwarz-Grün? Im Fall einer DreierKoalition, steht Ihnen Rot-Rot-Grün, eine Ampel oder eine Jamaika-Koalition näher? Wichtig ist, was hinten raus kommt. Ich bin für eine Koalition, die unsere grünen Kernthemen vertritt und erfolgreich umsetzen kann. Wir Grünen sollten nicht um jeden Preis an die Macht kommen wollen. Opposition mag für den einen oder anderen Mist sein. Für mich ist sie auch eine Chance.

Nick Papak Amoozegar (DIE LINKE)

Um Koalitionen einzugehen, benötigt es Kompromisse. Das Kernthema der Linken ist soziale Gerechtigkeit. Sollte die Linke bereit sein, z.B. in außenpolitischen Fragen auf SPD und Grüne zuzugehen? Nein. Ein idealer Kompromiss wäre es, wenn die SPD eine sozialdemokratische Politik und die Grünen eine grüne Politik machen würden. Wir bleiben dabei, Kriegseinsätze wird es mit uns nicht geben.

Direktkandidat im Wahlkreis Fulda

Sie treten auch für den Bundestagswahlkreis Hanau an - wo Sie wohnen. Können Sie von Berlin und Hanau aus Interessen von Wählern in Eschwege oder Bebra vertreten? Erstens vertrete ich im Bundestag alle Menschen, die nicht von ihrem Erbe oder von Kapitaleinkünften leben. Und: ich habe nicht nur in Hanau und Gießen ein Wahlkreisbüro, sondern auch in Bad-Hersfeld, wo ich z.B. die streikenden Kolleg*innen bei Amazon unterstützt habe. Im vergangenen Jahr bin ich von Hanau nach Kassel umgezogen und kandidiere deshalb nun im Wahlkreis 169.

Wäre Ihre persönliche Präferenz Rot-Grün oder Schwarz-Grün? Im Fall einer Dreier-Koalition, steht Ihnen Rot-Rot-Grün, eine Ampel oder eine Jamaika-Koalition näher? Welche Koalition mir am wünschenswertesten erscheint, entscheidet sich nach der Wahl anhand der Möglichkeiten, grüne Forderungen umzusetzen. Zunächst mal muss man das Votum der Wählerinnen und Wähler respektieren und danach eine mögliche Regierungszusammenarbeit sondieren. Es gibt große Unterschiede zwischen den Grünen und allen anderen Parteien, sobald es um langfristiges Denken geht.

Sabine Leidig (DIE LINKE)

Sie sind Mitglied im Verkehrsausschuss des Bundestages. Was sagen Sie zu der Kritik, dass die im Juni beschlossenen Grundgesetzänderungen die Privatisierung von Autobahnen (z.B. in Form von Öffentlich-Privaten Partnerschaften) ermöglichen? Ich habe von Anfang an nach Kräften gegen diese Infrastruktur GmbH gekämpft. Erstens weil die Struktur an sich demokratische Einflussnahme - durch Parlamente oder Bürgerbeteiligung - erschwert; zweitens weil mit dem "Finanzierungskreislauf Straße" die notwendige Umverteilung für eine Verkehrswende blockiert wird. Und drittens weil tatsächlich ÖPP-Projekte in großem Maßstab möglich sind.

Direktkandidatin im Wahlkreis Werra-Meißner – Hersfeld-Rotenburg

Um Koalitionen einzugehen, benötigt es Kompromisse. Das Kernthema der Linken ist soziale Gerechtigkeit. Sollte die Linke bereit sein, z.B. in außenpolitischen Fragen auf SPD und Grüne zuzugehen? Wenn es möglich wäre, mit SPD und Grünen Mindestlöhne zu erhöhen, gute Rente, eine solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung einzuführen, Hartz IV-Sanktionen abzuschaffen, Vermögenssteuern zu erheben und mit dem sozialökologischen Umbau der Wirtschaft zu beginnen… dann müssten wir uns auch über den Ausstieg aus der militarisierten Außenpolitik einigen. Denn sozialökologische Gerechtigkeit muss international sein - dafür ist Friedenspolitik unverzichtbar.

das thema

Sie sind erst seit Ende 2016 wieder Mitglied der Partei. Warum wollten Sie als Aus- und frisch Eingetretener Direktkandidat der Grünen werden? Sie sind nicht auf der Landesliste. Angenommen, Sie werden nicht direkt in den Bundestag gewählt: Was werden Sie nach der Bundestagswahl machen, wieder austreten? Mein Herz schlägt Grün, seit es diese Partei gibt. Durch meine fünf Jahre als Stadtverordneter reizte mich die Aufgabe an dem Geschehen in der Kommune mitzuwirken. Ich warf meinen Hut in den Ring. Leider etwas zu spät, um noch auf der Landesliste berücksichtigt zu werden. Ich bekomme von vielen Personen Zuspruch, dass sie mich wählen wollen. Das gibt mir Zuversicht, für meine grünen Werte zu kämpfen. Ich werde mich weiterhin einmischen und für die Umwelt und das Tierwohl stark machen. "Es geht ums Tun und nicht ums Siegen" (K.Wecker) www.printzip.de 09/17

7


Open Flair Alligatoah

W

urden letztes Jahr noch bunte Atzen-Sonnenbrillen verteilt, so waren dieses Jahr Regencapes der Renner. Doch auch starker Regen und tiefer Matsch konnten die Festival-Besucher nicht abschrecken. Alligatoah begeisterte am Freitag mit einer aufwändigen Bühnendekoration: Ob im Heißluftballon oder auf einem goldenen Kalb reitend mit einem Cover von „Über den Wolken“. Danach heizten die Broilers auf der HR-Bühne trotz heftigen Regenwetters gewaltig ein. Puren Power-Punk mit politischen Texten bot Radio Havanna auf der Freibühne. Ein riesiger Andrang herrschte am Samstag, als am Abend Billy Talent auftraten. Auf der Seebühne gab es eine kurzfristige Herausforderung für die Organisator*innen: Panik Panzer von der Antilopen Gang hatte sich am Vortag auf dem Festivalgelände den Arm gebrochen. Doch kurzfristig sprangen die Killerpilze ein und spielten wie im Vorjahr auf der Seebühne. Am Sonntag schlossen schließlich Rise Against und Biffy Clyro als letzte Höhepunkte das Festival 2017. Tickets für nächstes Jahr gibt es unter www.open-flair.de, derzeit noch als "Frühbucher 4"Kontigent für 94 Euro (mit Camping 124) Euro, solange der Vorrat reicht. (mw)

Fotos: Timo Schadt

Broilers

Von Wegen Lisbeth

8

09/17

www.printzip.de

The Baboon Show

Foto: Markus Weber

Antiflag


Festival 2017

Mehr Fotos online unter www.printzip.de

Foto: Markus Weber

Billy Talent

Rise Against

Foto: Markus Weber

Biffy Clyro

Killerpilze Liedfett

Radio Havanna

www.printzip.de 09/17

9


Anzeigen

Fr.

01. Musik Fulda 20 h „Jam Session“, Backstage

Gersfeld 18.30 h „Marktplatzkonzert“, Musikverein Eichenzell

Fulda

Kinder

20.30 h „Kino: Was hat uns bloß so ruiniert“, 4 €, Panama

Eichenzell

Gersfeld

13.45 h „Gespensterführung“, ab 4 J., 6 €, Schloss Fasanerie

10 h „Ausstellungseröffnung“, Groenhoff-Haus 14 h „BiosphärenreservatRanger“, Groenhoff-Haus

Künzell „Dorffest Wissels“, Festplatz,

Schlitz 8 h „Reitturnier“, Reitplatz

Steinau /Straße 20 h „Big Band Route 66“, Eulenspiegel

Bühne Schlitz 20 h „Schlitzer Theaternächte 2017: Jedermann“, Stadtkirche

Steinau a.d. Straße 20 h „Novecento - Die Legende vom Oceanpianisten“, Figurentheater, 16 €, Theatrium

Party Fulda 17 h „Weinfest“, Museumshof

Kinder Fulda 19 h „Unser Weg ins All“, ab 10 J., Planetarium

Gersfeld

Bad Salzungen 20 h „Pete Gavin & Pick Stevens“, Haunscher Hof

Fulda 12.05 h „Orgelmatinée“, Dom

Hofbieber 20 h „Âmago“, 15 €, Kunststation Kleinsassen

Bühne Schlitz 20 h „Theaternächte 2017: Jedermann“, Stadtkirche

Schwalmtal

Steinau a.d. Straße

Steinau a.d. Straße

15 h „Figurentheater: Rotkäppchen“, ab 4 J., 6 €, Theatrium

20 h „Novecento - Die Legende vom Oceanpianisten“, 16 €, Theatrium

Sonstiges

Tann

Alheim

20 + 21 + 22 + 23 h „Luther-Nacht“, Stadtkirche

18 h „Infoveranstaltung Photovoltaik“, Kompetenzzentrum, Heinebach

Party Fulda

15 h „Glockenklang auf dem Katharinenturm“, Bürgerbüro 16 h „Angklung trifft sich“, IkuZ 19.30 h „Kurdischer Literaturabend“, IkuZ

17 h „Weinfest“, Museumshof 21 h „Große Tanzparty“, mit Culture Crossroads, Festscheune antonius Netzwerk Mensch 21 h „Karaoke Bar“, Bulls & Balls

Bebra

Großenlüder

„Kinderbasar - Junge Mütter“, Lüdersdorf

19 h „Weinfest“, Zelt bei der Fröschburg

Eichenzell

Hünfeld

20.45 h „Open-Air-Kino: Love & Friendship“, Schloss Fasanerie

„Weinfest“, Vereinshaus, Michelsrombach

„Backhausfest“, Schweben

www.printzip.de

Musik

16 h „Mein Jahr im Bilderbuch“, bis 6 J., Bücherei

Flieden

09/17

02.

19 h „Peer Gynt“, inklusives Theaterprojekt, Eintritt frei, Reservierung: 06638-96110, Melchiorsgrund

Bad Hersfeld

10

Sa.

Künzell 21 h „Flower Power Dance Night“, 4 €, Alte Piesel, Dirlos

Fulda 11 h „Barock - was ist denn das?“, 5 - 9 J., Tourist Info 14.30 h „Planetenschnuppertour“, ab 6 J., Planetarium 15.45 h „Ferne Welten fremdes Leben?“, ab 10 J., Planetarium

Steinau / Straße 15 h „Figurentheater: Rotkäppchen“, ab 4 J., 6 €, Theatrium

Sonstiges Bad Hersfeld 11.30 h „Ausstellungseröffnung: BUNTE.STADT“, Weltladen 13 h „Second-Hand-Basar“, Martinskirche 13.30 h „Exkursion zum keltischen Oppidum Milseburg“, Parkplatz Danzwiesen 14 h „Yoga im Park“, Kurhaus 15 h „Begegnungsraum geöffnet“, IkuZ

Bebra 10 h „Flohmarkt“, Rathaus 14 h „10. Siedlungsfest“, Im Göttinger Bogen

Flieden „Backhausfest“, Schweben

Fulda „Kulturfest“, Löherstraße 9 h „Großflohmarkt“, Messegelände Fulda-Galerie 11.55 h „Meditation in Wort & Musik“, Stadtpfarrkirche 14 h „Öffnung des Klostergartens“, Abtei St. Maria 18.30 h „Großer Konvents. tag“, Weinhistorischer Konvent am Frauenberg 19 h „Warum brauchen Christen das Alte Testament?“, Bonifatiushaus

Gersfeld 13 h „Führung durch den Wildpark“, Eingangsgebäude

Hofbieber 10 h „Floriansfest“, Feuerwehrhaus, Niederbieber

Künzell „Dorffest Wissels“, Festplatz, 13 h „Radtour“, Feuerwehr-/ Vereinshaus

Poppenhausen 12 h „Feuerlauf im Rhön Indianer Hotel“, Anm.: 066581595, Bio-Hof Gensler 14 h „30. Rhön Super Cup Lauf“, Sportgelände Lüttergrund

Schlitz 8 h „Reitturnier“, Reitplatz


So.

03. Musik

Sonstiges

Mo.

Bad Hersfeld

04.

6 h „Flohmarkt“, Rechberg-Gelände

Bad Salzschlirf 10.30 h Sommerfest & Tag der offenen Tür, Haus Waldeck

Kinder

Bad Hersfeld

Bebra

Fulda

15 h „Kurkonzert“, Frauenchor Friedewald, Kurhaus

10 h „Fahrbetrieb Schmalspur-Museumseisenbahn“, Wasserturm 10 h „Flohmarkt“, Rathaus

9.30 h „Baby-/Kleinkindertreff mit Input Thema: Fremdbetreuung U3“, Mütze

Eichenzell

Sonstiges

11 h „Kunstbrunch“, Führung, 25 €, Schloss Fasanerie

Bad Hersfeld

Fulda 11 h „Schlossgartenkonzert“, mit dem Spielmannszug Südend, Floratreppe 17 h „Bachkantaten“, Eintritt frei, Christuskirche

Gersfeld

Flieden

18 h „Theaternächte 2017: Jedermann“, Stadtkirche

Schwalmtal

13.30 h „Ausflugsfahrt mit der Salzschlirfer Bimmelbahn zur Körbelshütte“, Anm. erforderlich, Tourist-Info

Hünfeld

Fulda

„Pfarrfest“, Pfarrheim St. Ulrich

11.30 h „MAL ! zeit“, gemeinsam entspannt malen, Atelier allerART 14 h „Erneuer:Bar - IT & Computer“, Café Panama 16 h „Nähbar & Kleidertauschladen“, Café Panama 16 h „Siebdruckt“, Panama 17 h „Heilkräuterwanderung in der Rhön“, 0661-8050, Mütze 17.30 h „Trommelkurs“, Panama 19 h „Tanzabend“, Wiesenmühle

Großenlüder

Fulda

10 h „Hilfe aktiv - Radfahren gegen die Not“, Fröschburg

Kinder Eichenzell 13.45 h „Gespensterführung“, ab 4 J., 6 €, Schloss Fasanerie

Fulda 10.30 h „Lisa & 1, 2, 3 Sterne“, Astromärchen, ab 4 J., Planetarium 14.30 h „Space Discovery “, ab 10 J., Planetarium 15 h „HappyFamily: Pfefferkörner & der Fluch des schwarzen Königs“, CineStar 15.45 h „Die Magie des Teleskops“, ab 10 J., Planetarium 16 h „Familienkonzert: Lotta & die Luther-Ente“, Theater Mittendrin

Steinau a.d. Straße 15 h „Figurentheater: Rotkäppchen“, ab 4 J., 6 €, Theatrium

Bad Hersfeld

Bad Salzschlirf

Party

„Weinfest“, Vereinshaus, Michelsrombach

Sonstiges

16 h „Kurs: Inner Peace Meditation“, 5-tägig, Mütze 17 h „Vortrag: Bienen: Garanten für gesunde Lebensmittel“, tegut-Zentrale

Gersfeld

Hünfeld

19 h „Stefan Erz“, Musikkabarett, Stadtcafé

Fulda

19 h „Peer Gynt“, Eintritt frei, Reservierung: 06638-96110, Melchiorsgrund

12 h „Weinfest“, Museumshof

Hünfeld

8 h „Großflohmarkt“, Messegelände Fulda-Galerie 10 h „Schöpfungstag“, Jugendhilfeverbund St. Elisabeth, Maberzell 13 h „Nähbar & Kleidertauschladen“, Café Panama 14 h „Interreligiöser Stadtspaziergang“, MaxReger-Straße 8 14.30 h „Führung Propstei Johannesberg“, 4 €, Eingang 15 h „Grünes Sommerfest“, Amphitheater Fulda-Auen

16 h „Orgelkonzert“, St. Bonifatiuskloster

Schlitz

Bühne

Fulda

Hünfeld

Bühne

20 h „FreeImproJam“, Panama 20 h „Konzertfilm: Slipknot Day of the Gusano“, CineStar 21.30 h „Maik Garthe“, Gitarrist, Singer/Songwriter, Eintritt frei, McMüller‘s Brauhaus

„Backhausfest“, Schweben

9 h „Turmblasen des Posaunenchors“, Barockkirche

16 h „Philip Bölter“, Eulenspiegel

Fulda

19 h „Bundestagswahl und Flüchtlingsschutz“, IkuZ 19 h „Aus vielen Kriegen nichts gelernt?“, mitTom Koenigs, MdB, buchcafé

„Backhausfest“, Schweben „Brunnfest“, Rückers „Dorffest“, DGH Stork

Steinau a.d. Straße

19.30 h „Jeremia, politischer Prophet wider Willen“, Altenzentrum Hospital

Flieden

Künzell „Dorffest Wissels“, Festplatz,

Di.

11 h „Ökumenisches Gemeindepfarrfest“, Schlosspark

Haunetal 14 h „Wanderung: Das Geheimnis der Langen Steine“, Villa Phantasia, Oberstoppel

Hofbieber „Ausstellungseröffnung: Panta rhei “, Kunststation 10 h „Floriansfest“, Feuerwehrhaus, Niederbieber

Hünfeld „Pfarrfest“, Pfarrheim St. Ulrich 11 h „Beer- & Ploatzfest“, BGH Dammersbach

Künzell „Dorffest Wissels“, Festplatz, 10.30 h „Pfarrfest“, Kirche Hl. Dreifaltigkeit, Pilgerzell

Lauterbach

05. Kinder Eichenzell 14.45 h „Gespensterführung“, ab 4 J., 6 €, Schloss Fasanerie

Sonstiges Fulda 11 h „Hochsensibel – Was tun? - Woche Der Offenen Praxen des Netzwerks Treffpunkt Gesundheit“, Flemingstraße 10 Erneuer:Bar: 16 h Textil & Holz, 18 h Elektronik & Mechanik, Café Panama 18 h „Siebdruck“, Café Panama 18.30 h „Trommeln“, Panama 19 h „Treffen NABU Fulda/ Künzell“, Umweltzentrum

7 + 10 h „Antik- & Spezialmarkt“, Schloss Sickendorf

11 h „Handwerker- & Bauernmarkt“, Torweg/ Marktplatz /Von-Steinrück-Platz

Schlitz 8 h „Reitturnier“, Reitplatz 10 h „Backfest“, Üllershausen

Noch mehr Events auf www.in36.de

Do.

07.

06.

Rotenburg a.d. Fulda, Schlossinnenhof, 19 h

Dem jungen gemeinnützigen Verein RoKSI e.V. ist es gelungen, eine Band zu engagieren, die seit Jahren im Bereich „Queen-Mythos“ als eine der international besten gilt. MERQURY: Ein Muss für alle Queen-Fans. Sie werden gegen 21 Uhr ihre Show beginnen. Einlass zum Open Air ist um 18 Uhr. Gegen 19 Uhr wird Rockingham aus Kassel spielen, die einen Querschnitt aus 50 Jahren Musikgeschichte rockig präsentieren. Die Einnahmen werden gespendet. AK: 24 / VVK:18 € Tickets: 06623 / 19433 Infos: www.roksi-rof.de

Künzell 20 h „The unplugged Night of guitars“, offene Bühne mit Mike Ryan & friends, Alte Piesel, Dirlos

Bühne Fulda 20 h „Luther(in)“, Theater Mittendrin

16 h „Das bewegte Leben der Lutherin“, Stadtkirche

Mi.

Sa., 2.9.,

Musik

Schlitz

Poppenhausen

Anzeige

Musik

Party Fulda 18 h „Fuldaer Wiesn“, mit den Isartaler Hexen, Messegelände Fulda-Galerie

Fr., 8.9., United Brass & Rock Ensemble meets Madabrasska, Dirlos, Alte Piesel, 21 h Das Programm der Cover-Band United Brass & Rock Ensemble (s. Foto) setzt sich aus einer guten Portion Soul, einer Handvoll Funk, einem ordentlichen Schuss Jazzrock und einer Prise Rhythm & Blues zusammen. Support: Madabrasska (Besetzung: sieben Bläser, ein Drummer und ein Vokalakrobat, Stil: „Brass‘n‘Beats“). VVK 12/ AK 15 € www.printzip.de 09/17

11


Sonstiges

Party

Bad Hersfeld

Alsfeld

19.30 h „Buddhistische Gruppe Diamantweg: Erklärungen & Meditation“, Weinstr. 14 19.30 h „Tanz-Abend“, Tanzschule Blumenstein

18.30 h „Wiesn Days“, mit Münchner Zwietracht, Hessenhalle

Flieden 20 h „Mega Schaumparty & Pure White Nigh“, Festplatz

Fulda „Kinoneustarts: Barry SealOnly in America / Circle / Pfefferkörner & der Fluch des schwarzen Königs“, CineStar 16.30 h „MAL ! zeit“, gemeinsam entspannt malen, Atelier allerART 19 h „Erzeuger-VerbraucherGemeinschaft Gelbe Rübe“, Café Panama 17 h „Offenes Tanztraining“, Café Panama 19 h „Neue Heizung, aber welche?“, Umweltzentrum 19 h „Treffen des BUNDKreisverbandes Fulda“, Umweltzentrum 19 h „Vortrag: Die Fuldaer Jahre Georg Witzels 15401552“, Theologische Fakultät

Hünfeld 15.30 h „Monatstreff Modeschau“, Mediana Seniorenresidenz

Schlitz 19 h „Brauchtumspflege“, Buchgraben 2, Sandlofs

Fulda 19 h „Fuldaer Wiesn“, mit der Joe Williams Band, Messegelände Fulda-Galerie

Gersfeld „Kirmes“, Dalherda 19 h „Silver CityWestern-Wochenende“, Schützenplatz

Hofbieber „Kirmes“, Halle Krenzer, Langenbieber

Kinder Fulda 19 h „Sternhimmel heute Nacht - Kleines Sterngucker ABC“, ab 10 J., Planetarium

Steinau a.d. Straße 15 h „Figurentheater: Der kleine Maulwurf“, ab 3 J., 6 €, Theatrium

Sonstiges Bad Hersfeld

Fr.

08. Musik 21 h „United Brass & Rock Ensemble meets Madabrasska“, VVK: 12 €/ AK: 15 €, Alte Piesel, Dirlos

Bühne Fulda 20 h „Luther(in)“, Musikalischer Dialog über Martin Luther, Theater Mittendrin 20 h „Mirja Regensburg Mädelsabend“, Comedy, VVK: 0661-240230, 20,80 €/AK: 23 €, Kulturkeller

Haunetal 20.30 h „Kaviar trifft Currywurst“, 7 €, VVK: 06673-8047, Rohrbachs Scheune, Rhina

Steinau a.d. Straße 20 h „Wovon soll ich satt sein?!“, Märchenkabarett mit Papiertheater & Musik, 16 €, Theatrium

09/17

Bad Salzschlirf 15 h „Begrüßungsnachmittag“, Wandelhalle

Fulda

Künzell

12

15 h „Interaktive Luthererlebnisführung“, wortreich 16 h „Angklung trifft sich“, IkuZ

www.printzip.de

9 h „Ausstellungseröffnung: Ein Werk im Dienst um die Reform & Einheit der Kirche“, Domdechanei 20 h „Kino: Bob, der Streuner“, VVK: antonius Laden, 6 €/AK: 7 €, Schüler & Studenten: 6 €, Festscheune, antonius Netzwerk Mensch 20.30 h „35mm Kino: Beuys“, 4 €, Café Panama

Sa.

09.

Tann

Hofbieber

Eichenzell

10 h „42. Rhöner Wirtefest“, Marktstraße

„Kirmes“, Halle Krenzer, Langenbieber

13.45 h „Gespensterführung“, ab 4 J., 6 €, Schloss Fasanerie

Vacha

Fulda

10 h „Trödelmarkt“, Vach-Werk

20 h „Barbara Thalheim & Band“, Haunscher Hof

9.30 h „Vater-Kind-Treff“, Mütze 14.30 h „Himmelswegweiser“, ab 6 J., Planetarium 15.45 h „Von der Erde ins Universum“, ab 10 J., Planetarium

Eichenzell

Steinau a.d. Straße

19.30 h „Hör mal im Denkmal“, HörBänd, Schloss Fasanerie

15 h „Figurentheater: Der kleine Maulwurf“, ab 3 J., 6 €, Theatrium

Musik Bad Salzungen

Fulda 12.05 h „Orgelmatinée“, Dom 21 h „Abisko Lights“, Backstage 21 h „ODD / Hexer / Morasth“, 7 €, Café Panama

Bühne Fulda 20 h „Bodo Wartke - Was, wenn doch?“, Klavierkabarett, VVK: 0661280644, Orangerie

Haunetal

Kinder Eichenzell 13.45 h „Gespensterführung“, ab 4 J., 6 €, Schloss Fasanerie

So.

10.

Fulda

Sonstiges

Bad Hersfeld

Bad Hersfeld

15.30 h „Kurkonzert“, mit Peters Band, Kurhaus

10.30 h „Ein Sternbild für Flappi“, ab 4 J., Planetarium 14.30 h „Testflug XAC001“, ab 6 J., Planetarium 15 h „Disney Junior Mitmachkino“, CineStar 15.45 h „Einmal Mond & zurück“, ab 10 J., Planetarium 16 h „Familienkonzert: Lotta & die Luther Ente“, Theater Mittendrin

Fulda

Schlitz

11 h „Schlossgartenkonzert“, MV Neuenberg, Floratreppe

15 h „Klassik für Kinder mit Hammer & Nägeln“, 6 €, Landesmusikakademie

10 h „5. Gesundheitsmesse Vital 2017“, Schilde-Halle 14 h „Planwagenfahrt“, Kurhaus

Bad Salzschlirf 13 h „Busfahrt in die Barockstadt Fulda“, Tourist-Info

Ehrenberg 10 h „Wildkräuterspaziergang“, Camping-Park, Wüstensachsen

Musik

18 h „Duo Pasculli - Kontraste“, VVK: 0661-280644, Kapelle, Vonderau Museum 20 h „Procol Harum“, VVK: 0661-280644, Orangerie

Gersfeld

Steinau a.d. Straße 15 h „Theater: Der kleine König & sein Pferd Grete“, ab 4 J., 6 €, Theatrium

Sonstiges

20.30 h „Kaviar trifft Currywurst“, 7 €, , Rohrbachs Scheune, Rhina

Flieden

Herbstein

Fulda

19 h „Peer Gynt“, Eintritt frei, Gemeinschaft Altenschlirf

11 h „Musikschulfest“, mit Kurzkonzerten des Ensembles, Musikschule 11.55 h „Meditation in Wort & Musik“, Stadtpfarrkirche 14 h „Fuldas starke Frauen“, Bonifatiusdenkmal 14 h „Stadtführung“, Dom 14 + 14 h „Wäck, Woarscht on Wie“, Garten der Weingeschichte, Frauenberg 14 h „Öffnung des Klostergartens“, Abtei St. Maria 20 h „Kino: Bob, der Streuner“, VVK: antonius Laden, Festscheune, antonius Netzwerk Mensch

Hünfeld

Geisa

Schlitz

13 h „Trailritt“, Pferdeplatz

17 h „N-Joy“, Ev. Kirche, Fraurombach

Bebra

Steinau a.d. Straße

15 h „Tag des offenen Denkmals“, Herrenhaus, Imshausen

Steinau a.d. Straße 20 h „Wovon soll ich satt sein?!“, 16 €, Theatrium

Party Alsfeld 18.30 h „Wiesn Days“, mit Trenkwalder, Hessenhalle

Bad Salzungen 21 h „Bamule Reopening“, Pressenwerk

Flieden 18 h „Mallorcaparty“, Festplatz

Fulda 11 h „Fuldaer Wiesn“, mit Die Wilderer, Messegelände Fulda-Galerie 21 h „Karaoke Bar“, Bulls & Balls

Gersfeld

Gersfeld

14 h „Geführte Gästewanderung“, Tourist-Info 15 h „Kunstausstellungseröffnung: Städtische Welten“, Stadthalle

„Kirmes“, Dalherda „Oktoberfest“, Sportplatz, Hettenhausen

Hünfeld

Kinder

„Pfarrfest“, Pfarrhof, Rückers

Gersfeld 10 h „Gesundheitstage“, Stadthalle / Schlosspark 13 h „Führung durch den Wildpark“, Eingangsgebäude 14 h „Silver City -WesternWochenende“, Schützenplatz

Hünfeld

Hofbieber

9 h „Eröffnung des 30. Früchteteppichs“, Alte Kirche, Sargenzell

„Kirmes“, Halle Krenzer, Langenbieber

Poppenhausen

19 h „Mittelalterliches Kloster- & Ritterfestmahl“, Anm.: 06652-94537, St. Bonifatiuskloster

Künzell 21 h „Ü33 Party“, 4 €, Alte Piesel, Dirlos

14 h „Führung: Pflaumen, Zwetschgen, Eberesche“, 12 €, Anm.: 06658-268, Früchtepfad im Lüttergrund

Künzell

Poppenhausen

Schlitz

„Abend des Sports“, Gemeindezentrum

19 h „Weinfest“, Sportlerhaus Lüttergrund

18 h „Feuerwehrfest“, Festplatz, Willofs

15 + 16 + 17 h „Galaxos“, Radom, Wasserkuppe 17 h „Atem - Klang der Seele“, Barockkirche

16 h „Musik im Park“, Wellapavillon / Bürgerpark

Künzell 20 h „The Wildes“, VVK: 12 €/AK: 15 €, Alte Piesel, Dirlos

Rotenburg Wasserkraftwerk Haag: 9.30 h „Workshop: Was geht auf der Kiste?“, 13.30 h „Workshop: Stimme & Improvisation“ 15.30 h „Workshop: Pop Piano“ 20 h „Konzert X-hale & Special Guests“

16 h „Trio TAK“, Eulenspiegel

Bühne Herbstein 19 h „Peer Gynt“, Eintritt frei, Reservierung: 06638-96110, Gemeinschaft Altenschlirf

Party Fulda 11.30 h „Fuldaer Wiesn“, Messegelände Fulda-Galerie

Gersfeld „Kirmes“, Dalherda „Oktoberfest“, Sportplatz, Hettenhausen

Bad Hersfeld 10 h „5. Gesundheitsmesse Vital 2017“, Schilde-Halle 11 h „Stadtführung: Bad Hersfeld unter dem Hakenkreuz die Lullusstadt 1933-1945“, siehe Seiet 22, Stadtkirche 14 h „Führung durch den Park der Jahreszeiten“, Kurhaus 14 h „Tag der offenen Tür - Alltagskultur erleben“, Seile drehen, weben, alte Kinderspiele, Honigernte u.v.m., Braunsche Tuchfabrik 14.30 h „KuriositätenFührung“, wortreich

Bad Salzschlirf 15 h „Historischer Spaziergang durch die Geschichte des Heilbades“, 5 €, Gradierpavillon im Kurpark

Cornberg 10 h „Tag des offenen Denkmals“, Ehem. Benediktinerinnenkloster

Ehrenberg „Kapellenfest“, St. Martinskapelle 13 h „Wanderung: Interessantes zwischen Schornhecke & Steinkopf & Stirnberg“, Wanderparkplatz Schornhecke

Eichenzell 10 h „Tag des offenen Denkmals“, Schloss Fasanerie 11 h „Kunstbrunch“, mit anschl. Führung, 25 €, Reservierung: 0661-9418348, Schloss Fasanerie


Anzeige

Eiterfeld

Romrod

15 h „Ortsführung zum Thema Macht & Pracht“, Café Ritterstube, Buchenau

12 h „Tag des offenen Denkmals“, Schlosskirche

Flieden „Pfarrfest“, Pfarrhof, Rückers „Tag des offenen Denkmals“, Heimatmuseum Lenzis

Fulda 8 h „Großflohmarkt“, SB Union 9 h „Fulda Marathon“, Stadion Johannisau 9.30 h „Sonntagsfrühstück für Alle“, Anm.: 0661-8050, Mütze 10 h „Tag des offenen Denkmals“, Ehemalige Kapelle des Päpstlichen Seminars / Vonderau Museum 13 h „Nähbar & Kleidertauschladen“, Café Panama 13 h „Tag des offenen Denkmals“, Dom & Dommuseum 13 h „Tag des offenen Denkmals“, Propstei Johannesberg 14 h „Tag des offenen Denkmals“, Palais Buseck 14.30 h „Faszientraining richtige Anwendung der Rollen & Bälle“, Anm.: 06618050, Mütze

Geisa 10 h „Übungs-Kutschturnier“, Pferdeplatz

Gersfeld 8 h „Silver City -Western-Wochenende“, Schützenplatz 10 h „12. Gersfelder Gesundheitstage“, Stadthalle / Schlosspark

Gerstungen

10.30 h „Ronshäuser Landmarkt“, Marktgelände

Rotenburg 10 h „Tag des offenen Denkmals“, Pfarrkirche St. Jakobi 11 h „Tag des offenen Denkmals“, Wasserburg, Lispenhausen 11.30 h „Tag des offenen Denkmals“, Stiftskirche St. Maria & Elisabeth

9 h „50 Jahre Einsatzabteilung Künzell/ Bachrain - Tag der offenen Tür“, Feuerwehrhaus, Bachrain 10 h „Kartoffelfest“, Schützenhaus 10 h „Tag des offenen Denkmals“, Loheland 11 h „Tag des offenen Denkmals“, Florenbergkirche, Engelhelms

Lauterbach 9 h „Tag des offenen Denkmals“, Ev. Stadtkirche

Poppenhausen 8.30 h „Wanderung an die Normannsteiner Kapelle“, Backhausbrunnen 11 h „14. Rhöner Existenzgründerwanderung mit Lamas“, Anm.: 0661-28415, Sportplatz

Sonstiges Bad Hersfeld 19.30 h „Vortrag: Was bietet die Naturheilkunde bei HerzKreislauf-Erkrankungen? Vom Aderlass über die Cholesterinfrage zu Strophantin“, Stadthalle

Schlitz

Ehrenberg

9 h „Tag des offenen Denkmals“: Ev. Kirche, Hemmen, Ev. Kirche, Fraurombach, Ev. Valentinskirche, Üllershausen, Ev. Nikolaikirche, Hartershausen, Ev. Kirche, Pfordt

16 h „Schau-Kelter-Tag“, Gasthof Krenzers Rhön, Seiferts

Schlüchtern 10 h „Tag des offenen Denkmals“, BergwinkelMuseum 11 h „Burgfest“, mit kostenlosen Führungen, Burg Brandenstein

Sontra 8 h „Lothars Kram- & Trödelmarkt“, Breitwiese

Tann 10 h „42. Rhöner Wirtefest“, Marktstraße

Vacha 10 h „Tag des offenen Denkmals“, Rathaus

Kalbach

Künzell

12.

Ronshausen

10 h „Tag des offenen Denkmals“, Rundkirche, Untersuhl

12 h „Tag des offenen Denkmals“, Alte Schmiede, Uttrichshausen

Di.

Fulda 9 h „Zahnpflege Jugendzahngesundheit“, mit Kinderbetreuung, Anm.: 0661-8050, Mütze 15.30 h „Kurs: Zeichensprache für Babys / Kleinkinder“, 3-tätgig, Anm.: 0661-8050, Mütze Erneuer:Bar: 16 h Textil & Holz, 18 h Elektronik & Mechanik, Café Panama 18 h „Kräuterstammtisch: Kapuzinerkresse“, 6 €, Umweltzentrum 18 h „Offene Siebdruckwerkstatt“, Café Panama 18.30 h „Trommelkurs & Trommelsession“, Café Panama 20 h „Show & Tell“, Magrathea Laboratories

Poppenhausen 9.30 h „Bildhauertage Thema: Integration“, Lüttergrund, Nähe TeamTower

Mo.

11.

Mi.

13.

Party Hofbieber

Musik

„Kirmes“, Halle Krenzer, Langenbieber

Fulda

Sonstiges

20 h „Konzertfilm: David Gilmour - Live at Pompeii“, CineStar

Bad Hersfeld

Hünfeld

19 h Treffen „Bunt statt braun HEF ROF“, FREIraum, Badestube 20

9 h „Hannes Kreuziger“, Stadtcafé

Fulda

Sonstiges

19 h „Greenpeace Fulda“, Café Panama

Alsfeld

Poppenhausen

8 h „Marktplatz Ausbildung“, Hessenhalle

9.30 h „Bildhauertage - Thema: Integration“, Lüttergrund, Nähe TeamTower

So., 10.9., Procol Harum, Fulda, Orangerie, 20 h

Bad Hersfeld 15 h „Stadtkirchturmbesteigung“, Bürgerbüro

Noch mehr Events auf www.in36.de

Mit „A Whiter Shade of Pale“ landeten sie 1968 ihren größten Erfolg. Ein großer Teil der aktuellen Besetzung um Gründungsmitglied, Sänger, Pianist und Komponist Gary Brooker spielt schon seit Anfang der 90er zusammen. Zur Feier ihres 50-jährigen Bandjubiläums geht Procul Harum auf Tour und sie rocken immer noch mit Leib und Seele. Eintrit: 45,90 bis 67,90 € VVK: www.provinztour.de, 0661 / 280644 So., 10.9., The Wildes, Dirlos, Alte Piesel, 20 h Ein kongeniales Duo: Die Blues-Geschwister Dani und Will Wilde aus Großbritannien werden neben Songs ihrer neuen Alben auch eine Zusammenstellung der besten Stücke ihrer bisherigen Veröffentlichungen präsentieren. Wills gefühlvoller BluesrockSound, vereint mit Danis Country- bzw. Gospel-gefärbtem Gesang, bieten eine mitreißende Show, zu der man gleichzeitig mit den Füßen stampfen will. VVK 12 / AK 15 € www.printzip.de 09/17

13


Anzeige

Bad Salzschlirf

Fulda

Hünfeld

Fulda

13.30 h „Ausflugsfahrt mit der Salzschlirfer Bimmelbahn zur Hessenmühle“, Anm. erforderlich, Tourist-Info 14 h „Offenes Atelier“, Kulturbahnhof-Atelier Gleis 1

„Kinoneustarts: High Society/ Logan Lucky / mother!“, CineStar 16.30 h „MAL ! zeit“, allerART 17 h „Tanztraining“, Panama 19 h „Kino: Blut muss fließen - Undercover unter Nazis“, Café Panama

„Kirmes“, Festplatz, Michelsrombach

12.05 h „Orgelmatinée“, Dom 18 h „Duo concertant Impressionen aus dem Norden“, VVK: 0661-280644, Kapelle, Vonderau Museum 20 h The Love & Peace Revue, VVK: 0661-280644, Orangerie 21 h „Monoglot“, Backstage

Fulda

Fr., 15.9., Der große bunte Populistenabend, Fulda, Kulturkeller, 20 h Marianne Blum und Guido Rohm präsentieren: Eine Lesung mit den schönsten alternativen Fakten aus dem Leben von Marine Le Pen, Erdogan, Trump, Höcke, Petry… VVK: 14,20 € / AK: 15 € Tickets: www.kreuz.com/tickets

11.30 h „MAL ! zeit“, Atelier allerART 14 h „Erneuer:Bar - IT & Computer“, Café Panama 16 h „Nähbar & Kleidertauschladen“, Café Panama 16 h „Offene Siebdruckwerkstatt“, Café Panama 17 h „Alte Brunnen in Fulda“, Vonderau Museum 17.30 h „Trommelkurs“, Panama 19 h „Heizenergieabend“, Umweltzentrum 19 h „Tanzabend“, Wiesenmühle 19.30 h „Queer Stammtisch“, Café Panama 19.45 h „CineLady: High Society“, CineStar

Poppenhausen 9.30 h „Bildhauertage Thema: Integration“, Lüttergrund, Nähe TeamTower

Sa., 16.9., The Love and Peace Revue, Fulda, Orangerie, 20 h Mit einem 20-köpfigen Ensemble bringt die Revue die Geschichte und Musik der Hippie- und Woodstock-Ära für drei Stunden auf die Bühne. VVK: ab 19 € plus Gebühr Infos: www.woodstock-revue.de

Schlitz 11 h „Ausflug nach Schmalkalden“, Bushaltestellen 19 h „Brauchtumspflege“, Buchgraben 2, Sandlofs 20 h „Gymnastik“, Gymnastikhalle der Gesamtschule

Poppenhausen 9.30 h „Bildhauertage“, Lüttergrund, Nähe TeamTower

Schlitz 14.30 h „Spielenachmittag“, Seniorenzentrum 19 h „Brauchtumspflege“, Buchgraben 2, Sandlofs

14. Musik Podiumsdiskussion, organisiert von Welcome In und Amnesty International Fulda. Teilnehmer*innen: Michael Brand (CDU), Birgit Kömpel (SPD), Walter Rammler (Bündnis 90/Die Grünen), Nick Papak Amoozegar (Die Linke), Sibylle von Brunn (FDP). Moderation: Hermann Diel (Hessischer Rundfunk) Schwerpunktthemen der Diskussion sind: 1. Umgang mit der Türkei und ihren Menschenrechtsverletzungen 2. Abschiebungen nach Afghanistan – ist Afghanistan sicher? 3. Subsidiärer Schutz und die Aussetzung von Familiennachzug 4. Abschottung der EU gegen Flüchtlinge - Kooperation mit Diktaturen und kriminellen Vereinigungen? Die Veranstaltung wird live auf Facebook übertragen: www.facebook.com/Welcome.In.Fulda Anzeige

Bad Hersfeld 19.30 h „Der Chor des Buchcafés zu Gast im IkuZ“

Fulda 20 h „Kalle Z. One-ManBand“, 10 €, Kulturkeller

Party

www.printzip.de

Steinau / Straße 15 h „Figurentheater: Der kleine Maulwurf“, ab 3 J., 6 €, Theatrium

Sonstiges Bad Hersfeld

Poppenhausen 20 h „Bunter Abend“, Sängerchor Rhönlust & Gastchöre, Von-Steinrück-Haus

Fulda

Flieden

19.30 h „Live Jazz - New Orleans Music Festival: Swing Dance Party & Concert“, Schilde-Halle

19 h „Weinforum“, Weinhistorischer Konvent 20.30 h „35mm Kino: Die Migrantigen“, 4 €, Café Panama

„Rückerser Wies`n“, Sportplatz „Schwebener Wiesen“, DGH

Bad Salzschlirf 20 h „Live-Musik für Jedermann“, mit Chris & Me, Bistro Blaues Wunder

20 h „Jörn Schipper“, Backstage 21.30 h „Professor Bottleneck & Harmonica Frank“, Blues, Eintritt: frei. McMüller‘s

Steinau / Straße 20 h „The Silverballs“, Eulenspiegel

Bühne

Gersfeld 14 h „Unterwegs mit den Biosphärenreservat-Rangern“, Parkplatz Moordorf

Poppenhausen 19 h „Präsentation der Bildhauertage - Thema: Integration“, Terrasse der Kunst & Kultur

Schlitz 20 h „Liberaler Stammtisch“, Braustübchen

Bad Salzschlirf 20 h „Die Weibsbilder Durchgangsverkehr“, Kabarett, VVK: 06648-2266, 15 €/AK: 18 €, Kulturkessel

Fulda

Sa.

16.

„Kirmes“, Festplatz, Michelsrombach

Steinau a.d. Straße

Bad Hersfeld

Sonstiges

20 h „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg & verschwand“, 16 €, Theatrium

11 h „Live Jazz - New Orleans Music Festival: Open Air“, 20 h Kneipenjazz, Innenstadt, Infos: www. neworleansmusicfestival.de 19 h „Live Jazz: Grand Piano Night“, J. S. Bach-Haus 19.30 h „Jazz-Kantate: Ein feste Burg“, Stadtkirche

13 h „Wanderung“, Kurhaus 19.30 h „Buddhistische Gruppe Diamantweg: Erklärungen & Meditation“, Weinstr. 14

19.30 h „Jahreskonzert Kammerorchester Hünfeld & Wigbertschule“, St. Ulrich

Bad Hersfeld

15.

Musik

Bad Hersfeld

Hünfeld

Musik

Fr.

Hünfeld

16 h „Kräuterspaziergang“, 5 €, Wandelhalle

09/17

19 h „Weltumrundungen“, ab 10 J., Planetarium

20 h „Lesung: Der große bunte Populistenabend“, VVK: 0661-240230, 14,20 €/AK: 15 €, Kulturkeller

Bad Salzschlirf

14

Fulda

15 h „Interaktive Führung zur Kommunikation“, Anm.: 06621-794890, wortreich 16 h „Angklung trifft sich“, IkuZ 20 h „Infoabend: Mein Europa - Europa (mit)gestalten“, buchcafé 20 h „Spieleabend: Die Werwölfe von Düsterwald“, buchcafé 21 h „Nachtwächterführung“, Stadt-Relief, oberer Rathausplatz

Fulda

Do.

Kinder

Party Ehrenberg 20.30 h „Zeltkirmes“, DGH Thaiden

Flieden „Rückerser Wies`n“, Sportplatz

Bad Salzungen 20 h „Joel Havea Trio“, Haunscher Hof

Bühne Steinau a.d. Straße 20 h „Novecento - Die Legende vom Oceanpianisten“, Figurentheater, 16 €, Theatrium

Party Ehrenberg 19 h „Zeltkirmes“, DGH Thaiden

Fulda 11 h „Hoffest“, Langebrückenstraße 14, s. S. 4 21 h „Karaoke Bar“, Bulls & Balls

Großenlüder 14 h „Sportfest“, Kleinlüder

Hünfeld „Kirmes“, Michelsrombach

Künzell „Oktoberfest“: Sportplatz, Dirlos und Sportplatz, Dietershausen 19.30 h „Weinfest“, BGH Engelhelms 21 h „Flower Power Dance Night“, 4 €, Alte Piesel, Dirlos

Kinder Ehrenberg 14.30 h „DraußenGlück Drachenglut & Rittersmut“, Tonhaus, Melperts

Eichenzell 13.45 h „Gespensterführung“, ab 4 J., 6 €, Schloss Fasanerie

Fulda 8.30 h „Extra-Kinderbetreuung“, bis 10 J., Mütze 11 h „Barock - was ist denn das?“, 5 - 9 J., Tourist Info 14.30 h „Schnitzeljagd durch das Universum“, Planetarium 15.45 h „Weltumrundungen“, ab 10 J., Planetarium 18 h „Familienkonzert: Lotta & die Luther Ente“, Theater Mittendrin


Steinau /Straße

Gersfeld

Bad Hersfeld

Fulda

15 h „Theater: Der kleine König & sein Pferd Grete“, ab 4 J., 6 €, Theatrium

9 h „Turmblasen des Posaunenchors“, Barockkirche am Marktplatz

„7. Quadwochenende Finale Deutsche Meisterschaft“, Motorsportclub 12 h „Vielfalt verbindet 32. Internationales Freundschaftsfest“, mit internationalem Buffet & Darbietungen aus aller Welt, Schwerpunkt: Afrikanische Union, BGH Hohe Luft

20 h „Winterzeitkino: Kundschafter des Friedens“, 7 €, Kulturkeller

Sonstiges Alsfeld 7 h „Antik-, Sammler- & Trödelmarkt“, Hessenhalle 10 h „Kinder- & Spielzeugbörse“, Stadthalle

Bad Hersfeld „7. Quadwochenende Finale Deutsche Meisterschaft“, Motorsportclub 15 h „Begegnungsraum“, IkuZ

Bad Salzschlirf 15 h „1. Kartoffel- & Bierfest“, Kurpark / Gradierpavillon

Ehrenberg 10 h „Herbstbasar für Kinder“, BGH Wüstensachsen 10 h „Wanderung: Lebensraum Berggrünland“, Parkplatz an der Schornhecke

Schlitz 19 h „Teilnehmerkonzert Meisterkurs Violine“, Landesmusikakademie

Steinau a.d. Straße 16 h „E3-Acoustic Band“, Eulenspiegel

Bühne Fulda 18 h „Toll - Team oder lästige Leute“, theatrale Supervision, Theater Mittendrin

Gersfeld 17 h „Lesung mit Tim Frühling“, Amphitheater

Party Ehrenberg 13.30 h „Zeltkirmes“, DGH Thaiden

Fulda 9 h „Wenn Erziehung an den Nerven zerrt!“, mit Kinderbetreuung, Anm.: 0661-8050, Mütze 11.55 h „Meditation in Wort & Musik“, Stadtpfarrkirche 14 + 14.45 + 15.30 h „Führung durch den Klostergarten“, Abtei St. Maria 14 h „Stadtführung“, Dom 14.30 h „Auf den Spuren von Merga Bien“, Tourist-Info 14.30 h „Heilig-Geist-Kirche“, Simpliciusbrunnen

Gersfeld 13 h „Führung durch den Wildpark“, Eingangsgebäude 18 h „Abend-Basar: Rund ums Kind“, Stadthalle

Hofbieber „80 Jahre Feuerwehr Hofbieber“, Feuerwehrhaus

Hünfeld 10 h „Orgelschnupperkurs für Klavierspieler“, Anm.: 0665294537, St. Bonifatiuskloster

So.

17. Musik

Flieden „Rückerser Wies`n“, Sportplatz, Rückers

Großenlüder 14 h „Sportfest“, Kleinlüder

Hünfeld „Kirmes“, Festplatz, Michelsrombach

Künzell „Oktoberfest“: Sportplatz, Dirlos und Sportplatz, Dietershausen

Kinder

11.30 h „1. Kartoffel- & Bierfest“, Kurpark / Gradierpavillon

Ehrenberg 12 h „Heidelsteinfeier“, Heidelstein / BGH Wüstensachsen

Eichenzell 8 h „Flohmarkt“, Einkaufzentrum Rhönhof, Welkers 11 h „Kunstbrunch“, mit anschließender Führung, 25 €, VVK: 0661-9418348, Schloss Fasanerie

Fulda 9 + 9 h „Flohmarkt“, Parkhaus Rosengarten 10 h „Wanderung Rhön“, Anm.: 0661-8050, Mütze 13 h „Nähbar & Kleidertauschladen“, Café Panama 17 h „Vorpremiere: Victoria & Abdul“, CineStar

Gersfeld „94. Heidelsteinfeier“, Heidelstein 11 h „Herbstfestival“, mit Bauernmarkt, Kinderkleiderbasar, Kinderflohmarkt, Platzkonzert & verkaufsoffenem Sonntag, Innenstadt

Poppenhausen 9.30 h „Wanderung zur Heidelsteinfeier“, Backhausbrunnen

13.45 h „Gespensterführung“, ab 4 J., 6 €, Schloss Fasanerie

Mo.

Fulda

Steinau a.d. Straße 15 h „Figurentheater: Der kleine Maulwurf“, ab 3 J., 6 €, Theatrium

10 h Wanderung zum Roten Kreutz und Teufelskaute, Landgasthof „Zum Hirsch“

Bad Salzschlirf

Eichenzell

10.30 h „Die Rettung der Sternenfee Mira“, Astromärchen, ab 4 J., Planetarium 11.30 h „Sitzkissenkonzert“, für Grundschulalter, Alte Universität 14.30 h „Kosmische Horizonte“ , ab 10 J., Planetarium 15.45 h „Von der Erde ins Universum“, ab 10 J., Planetarium

Großenlüder

18.

Di.

19. Bühne Steinau / Straße 10 h „Lieber Martin“, Figurentheater über Martin Luther, 7 €, Theatrium

Kinder Eichenzell 14.45 h „Gespensterführung“, ab 4 J., 6 €, Schloss Fasanerie

Fulda

Sonstiges Bad Salzschlirf 14 h „Geführte Radwanderung“, 5 €, Tourist-Info

Ehrenberg 16 h „Schau-Kelter-Tag“, Gasthof Krenzers Rhön, Seiferts

Fulda

Sierra und ihre Band waren bereits Vorgruppe für Paul McCartney, Kid Rock, Bon Jovi und sind bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele 2010 für die Königin von England aufgetreten. Ihre Auftritte sind geprägt von atemberaubenden Instrumentalstücken in Harmonie mit Pop-Americana-Liedern. Eintritt frei Anzeige

8.30 h „Fußpflege mit Fußmassage“, Mütze Erneuer:Bar: 16 h Textil & Holz, 18 h Elektronik & Mechanik, Café Panama 18 h „Offene Siebdruckwerkstatt“, Café Panama 18.30 h „Trommelkurs & -session“, Café Panama

Party Ehrenberg

Mi.

18 h „Zeltkirmes“, DGH Thaiden

Flieden „Rückerser Wies`n“, Sportplatz

Künzell „Oktoberfest“, Sportplatz, Dirlos

20. Musik

Sonstiges

Sonstiges

Fulda

11 h „Live Jazz: JazzFrühschoppen“, Linggplatz

Alsfeld

Bad Hersfeld

8 h „Antik-, Sammler- & Trödelmarkt“, Hessenhalle 11 + 11 h „Weiberschätze Frauenflohmarkt“, Stadthalle

19.30 h „Kurs: Stressbewältigung im Alltag“, Info & Anm.: 06621-796929, Gemeindehaus Petersberg

20 h „Pristine“, VVK: 0661240230, 16,40 €/AK: 18 €, Kulturkeller 21.30 h „Sierra Noble & Band“, Singer/Songwriter, Eintritt frei, McMüller‘s Brauhaus

11 h „Schlossgartenkonzert“, Musikverein Horas, Floratreppe

Mi., 20.9., Sierra Noble & Band, Fulda, Mc Müller's Brauhaus, 21:30 h

15.30 h „Familiengesellschaftsspiele“, Mütze

Bad Hersfeld

Fulda

Fr., 15.9. - So., 17.9., 34. Live Jazz 2017 New Orleans Music Festival, Bad Hersfeld Fr., 15.9., Schilde-Halle, 19.30 h: Eröffnungskonzert „Swing Dance Party & Concert“ mit Swinging Fireballs, N’Awlins Brass Band und Einführungsworkshop in die Grundschritte der Swingtänze mit Birgit Schaarschmidt (VVK: 25 / AK:28 €) Sa., 16.9., 11-2 h: Open-Air-Festival auf zwei Bühnen in der Innenstadt, abends in zahlreiche Indoor-Spielstätten. Mit 18 Bands zwischen New Orleans Jazz, Swing, Blues,Gospel, Soul und Funk. Stadtkirche 21-23 h: Martin-Luther-Projekt, Gospel und Spirituals mit April Journi Cooks. (Eintritt mit dem LIVE JAZZ Button, VVK: 8 / 10 € während des Festivals. Mit dem Kauf des Buttons gibt es wieder HersfeldGutscheine im Wert von 50, 100 und 150 Euro zu gewinnen.) Sa., 16.9., Johann Sebastian Bach-Haus, 19 h: Grand Piano Night mit Tom McDermott und Festivalorganisator Jan Luley. (VVK: 17 / AK: 19 €) So., 17.9., Linggplatz, 11-14 h: Jazz-Frühschoppen mit der N’Awlins Brass Band. Infos und Tickets: www.hersfeldgroovt.de

Noch mehr Events auf www.in36.de

www.printzip.de 09/17

15


Bühne

Fulda

Hünfeld

20 h „Gerd Knebel weggugge“, Comedy, VVK: 0661-240230, 23 €/AK: 24 €, Kulturkeller 20 h „LiveOnStage: Yerma aus dem National Theatre“, CineStar 20 h „Toll - Team oder lästige Leute“, theatrale Supervision, Theater Mittendrin

19 h „Olaf Bossi“, Musikkabarett, Stadtcafé

Steinau / Straße 10 h „Lieber Martin“, Figurentheater über Martin Luther, 7 €, Theatrium

Sonstiges Bad Salzschlirf 13.30 h „Ausflugsfahrt mit der Salzschlirfer Bimmelbahn in die Burgenstadt Schlitz“, Anm. erforderlich, Tourist-Info 14 h „Offenes Atelier“, Kulturbahnhof-Atelier Gleis 1

Fulda 9 h „Mit den richtigen Styling Tipps attraktiver aussehen“, Anm.: 0661-8050, Mütze 11.30 h „MAL ! zeit“, Atelier allerART 14 h „Erneuer:Bar - IT & Computer“, Café Panama 15.30 h „Offener Treff 60+“, Anm.: 0661-8050, Mütze 16 h „Nähbar & Kleidertauschladen“, Café Panama 16 h „Offene Siebdruckwerkstatt“, Café Panama 17.30 h „Trommelkurs“, Panama 19 h „Tanzabend“, Wiesenmühle 19.30 h „Vortrag: Zum Reformationsgedenktag Eine feste Burg ist unser Gott“, Rokokosaal, Palais Altenstein

Gersfeld 20 h „Bildvortrag: Die Moore der Rhön“, 2 €, Stadthalle

Hünfeld 14 h „Die Fichte - Der Baum des Jahres 2017“, Dammersbach

Schlitz 19 h „Brauchtumspflege“, Buchgraben 2, Sandlofs 20 h „Gymnastik“, Gymnastikhalle der Gesamtschule

Steinau / Straße

21. Musik Schlitz 20 h „Quadro Nuevo“, VVK: 0661-240230, 23 €/AK: 24 €, Landesmusikakademie

Bühne Bad Salzschlirf 19.30 h „Dichterlesung“, Gemeindebücherei / Haus des Gastes

16

09/17

www.printzip.de

Bad Salzungen

Bad Salzschlirf

Party

Fulda

20 h „4. Bad Salzunger ACappella-Fest“, Pressenwerk

Bad Salzschlirf

19 h „Leseland Hessen: Jan Philipp Zymny - Kinder der Weirdness“, Poetry Slam, Kapelle, Vonderau Museum 20 h „Toll - Team oder lästige Leute“, theatrale Supervision, Theater Mittendrin

Ehrenberg 20 h „Schlagerabend“, mit Paraplü, Schäferhütte, Wüstensachsen

13 h „Rhönfahrt mit Aufenthalt auf der Wasserkuppe“, Tourist-Info 15 h „Historischer Spaziergang durch die Geschichte des Heilbades“, 5 €, Gradierpavillon im Kurpark

Fulda

Flieden

12.05 h „Orgelmatinée“, Dom

11 h „Sparkasse-Grand-Prix 2017“, Stadion

Party

10 h „Lieber Martin“, Figurentheater über Martin Luther, 7 €, Theatrium

Bad Hersfeld

Sonstiges

Fulda

Alsfeld

20 h „Oktoberfest“, mit Freibier, Esperanto-Halle

19.30 h „Diskussionsveranstaltung: Die USA unter Trump“, Hotel Klingelhöffer

Bad Hersfeld 13.30 h „Wanderung“, Kurhaus 19.30 h „Buddhistische Gruppe Diamantweg: Erklärungen & Meditation“, Weinstr. 14

Ehrenberg 14 h „Lisas Kochschule“, 25 €, Anm.: 06683-250, Gasthof Lisas-Welt

Fulda „Fachtagung: Grenzen. Der demokratische Rechtsstaat & die Herausforderung der Migration“, 2-tägig, Bonifatiushaus „Kinoneustarts: Hereinspaziert! / Kingsman: The Golden Circle (3D) / Lego Ninjago (2D+3D)“, CineStar 16.30 h „MAL ! zeit“, allerART 17 h „Offenes Tanztraining“, Café Panama 19 h „Vortrag: St. Peter (Liobakirche) & Solnhofen im baugeschichtlichen Vergleich“, Forum Kanzlerpalais

Poppenhausen 13 h „Wanderung zum Thüringer Rhönhaus“, Backhausbrunnen

Schlitz

Do.

Bühne

19 h „Brauchtumspflege“, Buchgraben 2, Sandlofs

Fr.

22.

20 h „Karaoke - Star auf der Bühne sein“, 5 €, buchcafé

Gersfeld

Künzell 14.30 h „Liedernachmittag 135 Jahre Gesangverein Liederkranz“, BGH Dietershausen

Bühne Bad Salzungen

„Oktoberfest“, Schützenhaus

20 h „LesBar: Douglas Adams“, Haunscher Hof

Hünfeld

Fulda

„Kirmes“, Dorfplatz, Großenbach

20 h „Hennes Bender - Luft nach oben“, Comedy, VVK: 0661-240230, 18,60 €/AK: 20, Kulturkeller

Kinder

Fulda 11.55 h „Meditation in Wort & Musik“, Stadtpfarrkirche 14 h „Neue Architektur in Fulda“, Brunnen am Unilatz 14 h „Stadtführung“, Dom 14 h „Öffnung des Klostergartens“, Abtei St. Maria 15.45 h „Vom Leben der Sterne“, Planetarium 17 h „Heilkräuterwanderung Rhön“, 0661-8050, Mütze

Gersfeld

11 h „Weinfest“, Wandelhalle

Fulda 21 h „Karaoke Bar“, Bulls & Balls

Gersfeld „Oktoberfest“, Schützenhaus

Hünfeld „Kirmes“, Dorfplatz, Großenbach

Schlitz 10 h „1. Rimbacher Oktoberfest“, Festplatz, Rimbach

Kinder Eichenzell 13.45 h „Gespensterführung“, ab 4 J., 6 €, Schloss Fasanerie

Fulda

Rotenburg

10.30 h „Der Regenbogenfisch & seine Freunde“, ab 4 J., Planetarium 14.30 h „Kosmische Horizonte“, ab 10 J., Planetarium 15.45 h „Space Discovery Streifzug durch die Milchstraße“, ab 10 J., Planetarium

10 h „Kuckucksmarkt“, Bauernmarkt, DGH Braach

Sonstiges

13 h „Führung durch den Wildpark“, Eingangsgebäude

Hünfeld

Fulda

Party

19 h „Sternhimmel heute Nacht“, ab 10 J., Planetarium

Bad Hersfeld

Sonstiges

19 h „Oktoberfest“, VVK: Tabakstube Senf, 10 €/AK: 14 €, Schilde-Halle

Bad Hersfeld

Bad Salzschlirf

Bad Hersfeld

16 h „Angklung trifft sich“, IkuZ 17.03 h „Infoabend Ausbildung Naturheilkunde-Berater DNB“, Ludwig Fresenius Schule

18 h „Weinfest“, Wandelhalle

11 h „Dokumentarfilm: Das Phänomen der Heilung“, Pension Rosenholz 11 h „Stadtführung“, 5 €, Bürgerbüro

Fulda

8 h „Hute-Wanderung“, Parkplatz Birxgrabe, Seiferts

20 h „Esperanto Oktoberfest“, mit Wir sind spitze, Esperanto-Halle 23 h „Alles 90er Party“, 8 €, KUZ Kreuz

Fulda

Gersfeld

20 h „Expedition Happiness“, CineStar 20.30 h „35mm Kino: Innen Leben“, 4 €, Café Panama

„Oktoberfest“, Schützenhaus

Ehrenberg

Großenlüder

Hünfeld „Kirmes“, Dorfplatz, Großenbach

19 h „Kino im Ort“, Amtshaus

Künzell

Hofbieber

21 h „Ü33 Party“, 4 €, Alte Piesel, Dirlos

14 h „Führungen mit einem Ranger“, Wanderparkplatz Milseburg, Danzwiesen

Schlitz 18 h „1. Rimbacher Oktoberfest“, Festplatz, Rimbach

Kinder

Sa.

23.

„Kartoffelfest“, Tennisplatz, Mackenzell

So.

24. Musik Bad Hersfeld 15.30 h „Kurkonzert“, mit der Chorgemeinschaft Mengshausen, Kurhaus

Fulda 17 h „Der fliegende Holländer“, Romantische Oper, VVK: 0661-1023333, Schlosstheater

Gersfeld 9 h „Turmblasen des Posaunenchors“, Barockkirche

Eichenzell

Schlitz

13.45 h „Gespensterführung“, ab 4 J., 6 €, Schloss Fasanerie

11.15 h „qunst.quintett“, Landesmusikakademie

Fulda

Bühne

14.30 h „Planetenschnuppertour“, ab 6 J., Planetarium

Bebra

Eichenzell 11 h „Kunstbrunch“ mit anschl. Führung, 25 €, Reservierung: 0661-9418348, Schloss Fasanerie 11 h „Tag der Jagd mit Greifvogelschau“, Schloss Fasanerie

Flieden 11 h „Sparkasse-Grand-Prix 2017 - TV Flieden“, Stadion

Fulda 12 h „Herbstmarkt Schwerpunkt: Apfel“, mit privater Pflanzenbörse & Fuldaer Boule-Stadtturnier, Umweltzentrum 13 h „Nähbar & Kleidertauschladen“, Café Panama

Gersfeld 8 h „Flohmarkt“, Rhönmarkthalle

Hünfeld

Musik

Musik

Fulda

Bad Hersfeld

Sonstiges

19 h „Frieda Braun Sprechpause“, Comedy, 22 €, Ellis Saal, Weiterode

„Kartoffelfest“, Tennisplatz, Mackenzell 16 h „Vernissage Künstler der Galerie“, Galerie im Bahnhof

20 h „Still in the Woods“, 12 €, Kulturkeller

20 h „40 Jahre Juze“, mit The Ugly Earthlings / Kill Authority, Eintritt frei, Jugendhaus 20 h „Solid Ground“, 13 €, buchcafé

Bad Hersfeld

Fulda

Kirchheim

15 h „Begegnungsraum geöffnet“, IkuZ 15 h „Stadtführung“, 5 €, Bürgerbüro

15 h „Sion - Nikodemus & Joseph von Arimatäa“, Myterienspiel, Eintritt frei, Kulturkeller

11 h „Naturerlebniswanderung für Familien“, Anm.: 06677-203, Parkplatz Bergrestaurant, Eisenberg

Künzell 21 h „Hank Cash“, VVK: 9 €/ AK: 12 €, Alte Piesel, Dirlos


Künzel 14 h „Backhausfest“, Backhaus

Poppenhausen 9.30 h „Wanderung zur Hohen Geba“, Backhausbrunnen

Rotenburg 10 h „Kuckucksmarkt“, Bauernmarkt, DGH Braach

Kinder

Bad Salzschlirf

Eichenzell

13.30 h „Ausflugsfahrt mit der Salzschlirfer Bimmelbahn zum Jagdhof“, Anm. erforderlich, Tourist-Info 14 h „Offenes Atelier: Malen & Zeichnen“, 5 € zzgl. Material, Kulturbahnhof-Atelier Gleis 1

14.45 h „Gespensterführung“, ab 4 J., 6 €, Schloss Fasanerie

Sonstiges Ehrenberg

Schlitz

16 h „Schau-Kelter-Tag“, Gasthof Krenzers Rhön, Seiferts

13 h „Wanderung“, VHC Wanderheim

Fulda

Mo.

25. Bühne Fulda 19 h „Leseland Hessen: Arno Frank So, und jetzt kommst du“, Kapelle, Vonderau Museum

14.30 h „Severikirche“, Brunnen am Universitätsplatz 15.30 h „Kaffeeklatsch mit Input - Thema: Macht der Gewohnheit“, Anm.: 0661-8050, Mütze Erneuer:Bar: 16 h Textil & Holz, 18 h Elektronik & Mechanik“,Café Panama 17.30 h „Trommelkurs und -session“, Café Panama 18 h „Offene Siebdruckwerkstatt“, Café Panama 20 h „Anime: A Silent Voice“, CineStar 20 h „Winterzeitkino: Zum Verwechseln ähnlich“, 7 €, Kulturkeller

Fulda 8.30 h „Massage für Körper & Seele“, Terminvergabe: 0661-8050, Mütze 11.30 h „MAL ! zeit“, Atelier allerART 14 h „Erneuer:Bar - IT & Computer“, Café Panama 16 h „Nähbar & Kleidertauschladen“, Café Panama 16 h „Offene Siebdruckwerkstatt“, Café Panama 19 h „Tanzabend“, Brauhaus Wiesenmühle 19.03 h „Gartentisch: Pflanzenvermehrung - gärtnerische Grundkenntnisse kennen lernen & einüben“, Umweltzentrum 19.30 h „Philosophischer Feierabend: Der unfassbare Urgrund. Die Mystik & ihr Nicht-Gott“, Forum Kanzlerpalais 19.30 h „Queer Stammtisch“, Café Panama

Party

Gersfeld

Hünfeld

19.30 h „Vortrag: Gesundheit & Vitalität mit SchüßlerSalzen“, Stadthalle

„Kirmes“, Dorfplatz, Großenbach

Sonstiges Bad Hersfeld 14 h „Führung durch den Park der Jahreszeiten“, Kurhaus

Ehrenberg 19 h „Volkslieder & Rhöner Wirtshaussingen“, Landhotel Haus zur Wasserkuppe, Wüstensachsen

Fulda

Mi.

27. Musik

Schlitz

26. Bühne Fulda 19 h „Leseland Hessen: Leif Randt - Planet Magnon“, Kapelle, Vonderau Museum

Lauterbach 20 h „Leseland Hessen: Elisabeth Herrmann - Stimme der Toten“, Stadtbücherei

Sa., 30.9., Bad Hersfeld, buchcafé, 20 h Eintritt: 20, ermäßigt 17 € VVK: 18, ermäßigt 15 € (inkl. Vorverkaufsgebühr) Tickets: www.ticket-regional.de

Sa., 23.9., Solid Ground, Bad Hersfeld, buchcafé, 20 h Poetry music Trail I.R.L.A.N.D: Irische Poesie liebevoll vertont und modern arrangiert von sechs Vollblutmusikern an Geige, Drehleier, Akkordeon, Dudelsack, Flöten, Gitarre, Klavier, Bass und Schlagzeug sowie einer hellen Frauenstimme. Eintritt: 15, ermäßigt 12 € / VVK: 13, ermäßigt 10 € (inkl. Vorverkaufsgebühr) info: www.ticket-regional.de

Anzeige

Fulda 20 h „FreeImproJam“, Panama 21.30 h „Del Vox Duo“, Eintritt frei, McMüller‘s

Do.

28.

Bühne 19 h „Leseland Hessen: Alissa Walser - Eindeutiger Versuch einer Verführung“, Kapelle, Vonderau Museum

Party

Di.

Sa., 23.9., Fulda, Kulturkeller, 20 h VVK: 18,60 / AK: 20 € Tickets: www.kreuz.com/tickets

19 h „Brauchtumspflege“, Buchgraben 2, Sandlofs 20 h „Gymnastik“, Gymnastikhalle der Gesamtschule

Fulda

19 h „Greenpeace Fulda“, Café Panama 20 h „Winterzeitkino: Das Pubertier“, 7 €, Kulturkeller

Hennes Bender: „Luft nach oben“ Ein auf Radau gebügelter Kabarettist mit latentem Hang zum Unfug und einer popkulturellen Verstrahlung, die von Shakespeare bis Spongebob reicht. Der „Hobbit auf Speed“ hat wie stets viel „Luft nach Oben“, misst er doch nach neuesten Messungen 1,62 Meter. Der Titel bedeutet aber auch, dass noch immer reichlich Spiel ist an der Stellschraube des alltäglichen Irrsinns.

Bebra

Musik Fulda 20 h „Faustus“, 14 €, Kulturkeller

„Kirmes“, Mehrzweckplatz

Bühne

Kinder

Fulda

Fulda 9 h „MINT-Labortage: Süß, lecker, fair - Globalisierung auf dem Tisch“, Fairer Handel am Beispiel Schokolade, 4.-7. Klasse, Anm.: 06619709790, Umweltzentrum

Sonstiges

19 h „Leseland Hessen: Hajo Schumacher Solange du deine Füße auf meinen Tisch legst…“, Kapelle, Vonderau Museum

Party Bebra „Kirmes“, Mehrzweckplatz

Bad Hersfeld

Flieden

19.30 h „Stammtisch Naturheilverein“, buchcafé

„Kirmes“, Baltesche Scheune, Magdlos

Noch mehr Events auf www.in36.de

www.printzip.de 09/17

17


Anzeigen

Kinder

Party

Party

Fulda

Bebra

Bebra

9 h „MINT-Labortage: Süß, lecker, fair - Globalisierung auf dem Tisch“, Fairer Handel am Beispiel Schokolade, 4.-7. Klasse, Anm.: 06619709790, Umweltzentrum

„Kirmes“, Mehrzweckplatz

„Kirmes“, Mehrzweckplatz

Flieden

Gersfeld

„Kirmes“, Baltesche Scheune

„Oktoberfest“, Clubhaus am Sportplatz „Oktoberfest“, Dalherda

Sonstiges

„Oktoberfest“, Dalherda

Künzell

Kinder

21 h „Funky Dance Night“, 5 €, Alte Piesel, Dirlos

Bad Hersfeld

Gersfeld

13.30 h „Geführte Wanderung“, Kurhaus 19.30 h „Buddhistische Gruppe Diamantweg: Erklärungen & Meditation“, Weinstr. 14

Fulda

Bad Salzschlirf

Sonstiges

13.45 h „Gespensterführung“, ab 4 J., 6 €, Schloss Fasanerie

14 h „Geführte heimatkundliche Wanderung“, Tourist-Info 15 h „Tanz Boulevard“, Wandelhalle

Bad Hersfeld

Fulda

„Ausstellungseröffnung: Blitzschlag! - Luther & die Reformation“, Galerie im Stift 16 h „Angklung trifft sich“, IkuZ

14.30 h „Himmelswegweiser“, ab 6 J., Planetarium 15.45 h „Ferne Welten fremdes Leben?“, ab 10 J., Planetarium

Fulda „Kinoneustarts: Cars 3 (2D+3D) / Es / Rock my Heart / Victoria & Abdul“, CineStar 16.30 h „MAL ! zeit“, allerART 17 h „Offenes Tanztraining“, Café Panama 20 h „Konzertfilm: Black Sabbath - The End of The End“, CineStar 20 h „12. Talk am Dom“, IDEAL

Hofbieber

19 h „Sternenpark Rhön Die dunkle Seite der Nacht“, ab 10 J., Planetarium

Fulda 19 h „Eröffnung internationale Volkswandertage“, DeutschAmerikanisches Sportzentrum 19 h „Themenabend: AsienBangladesch“, Umweltzentrum 20.30 h „35mm Kino: Innen Leben“, 4 €, Café Panama

Gersfeld 14 h „BiosphärenreservatRanger“, Berghütte Simmelsb.

„Füreinander-Miteinander“, Sportplatz

Fr.

29. Musik Bad Hersfeld

Das printzip Oktober 2017 erscheint am 28.09.

Alle Angaben ohne Gewähr!

18

09/17

www.printzip.de

Sonstiges Bad Hersfeld 15 h „Begegnungsraum geöffnet“, IkuZ

Bad Salzschlirf 13 h „Busfahrt in die Barockstadt Fulda“, Tourist-Info

Bebra Ehrenberg

19 h „Brauchtumspflege“, Buchgraben 2, Sandlofs 19 h „Skatturnier“, Braustübchen

VVK 9/AK 12 €

Eichenzell

10 h „Flohmarkt“, Rathaus

Schlitz

Noch mehr Events . : .in36 de

Kinder

20 h „Jam-Session“, buchcafé 20 h „Kings of Floyd“, Stadthalle

Künzell 21 h „Cool Down & special guests“, VVK: 8 €/AK: 10 €, Alte Piesel, Dirlos

Bühne Fulda 20 h „Bernd Stelter - Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte“, VVK: 0661-240230, 28,30 €/ AK: 32 €, Orangerie 20 h „Shakespeares wilde Weiber“, Komödie, Theater Mittendrin

Sa.

30. Musik Bad Salzungen 20 h „Dave Goodman Band feat. Steve Baker & Oliver Spanut“, Haunscher Hof 20 h „Doors of Perception“, Pressenwerk

Fulda 12.05 h „Orgelmatinée“, Dom 19.30 h „Städtischer Konzertchor Winfridia Gruselromantik“, Orangerie 21 h „Heimatfest“, VVK: 15,30 €, KUZ Kreuz 21 h „Sabinett“, 12 €, Backstage

10 h „RhönschafErlebniswanderung“, Tourist-Info, Wüstensachsen

Fulda 8 h „Großflohmarkt“, Messegelände Fulda-Galerie 9 h „Ebay“, 0661-8050, Mütze 11.55 h „Meditation in Wort & Musik“, Stadtpfarrkirche 12.30 h „Smartphone, Technik für Ein- & Umsteiger“, Anm.: 0661-8050, Mütze 14 h „Öffnung des Klostergartens“, Abtei St. Maria 15 h „Internetkurs 50+“, Anm.: 0661-8050, Mütze 18 h „Bewerbungstraining“, Anm.: 0661-8050, Mütze

Gersfeld „Apfelfest bei Richi“, Hauptstraße, Hettenhausen 13 h „Führung durch den Wildpark“, Eingangsgebäude

Bühne

Hofbieber

Bad Hersfeld

19 h „40 - Jahre Wanderfalken“, DGH Niederbieber

20 h „Hennes Bender - Luft nach oben“, VVK: 18 €/AK: 20 €, buchcafé

Künzell

Fulda 20 h „Lesung: Annes Kampf“, 15 €, Kulturkeller 20 h „Shakespeares wilde Weiber“, Theater Mittendrin

„9. Fuldaer handmade & Kreativmarkt“, 3 €, Gemeindezentrum

Poppenhausen 6 h „Volksmarsch nach Fulda“, Backhausbrunnen


Bad Hersfeld

Gersfeld

#HereIstand. Martin Luther, die Reformation und die Folgen Die Poster-Ausstellung kann bis 31. Oktober 2017 in der Martinskirche nach jedem 10 Uhr-Gottesdienst und nach Anmeldung (06621/2801 oder 3288) besucht werden.

Die Rhön in Radierung und Druck In der Kunstausstellung von Roswitha Krenzer bis 31. Oktober 2017 im GroenhoffHaus sind heimische Motive zu sehen. Öffnungszeiten: Di.–So. 11–16 Uhr

BUNTE.STADT Ab 2. September 2017 werden große Fahnen, die von Geistalschülern gestaltet wurden, an Häusern und in Bäumen rund um den Weltladen in der Klausstraße aufgehängt. Menschenbilder Plastiken, Skulpturen und Druckgrafiken von Gisela Thielmann sind vom 3. bis 24. September 2017 im Kapitelsaal zu sehen. Öffnungszeiten: Mo.–Di. 16–21 Uhr, Mi.–So. 10–12, 16–21 Uhr

Eichenzell Höfische Jagd Hessens Ereignis – Privileg – Vergnügen Bis 5. November 2017 widmet sich die Ausstellung im Badehaus, Schloss Fasanerie, der Jagd als Teil des höfischen, politischen und gesellschaftlichen Lebens zur Zeit des Barocks. Öffnungszeiten: Di.-So. 11–17 Uhr

Fulda Parthenon der Bücher Die Werke, die bei der documenta 14. verwendet wurden, zeigt die Hochschul-, Landes- und Stadtbibliothek am Heinrichvon-Bibra-Platz bis 16. September 2017. Öffnungszeiten: Mo., Mi., Do. 9.30–17 Uhr, Di., Fr. 9.30–18 Uhr, Sa. 9.30–12.30 Uhr Bild im Bild Werke von Karin Kneffel sind vom 15. September 2017 bis 28. Januar 2018 in der Kinder-Akademie zu Gast. Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 10–17.30 Uhr, So. & feiertags 13–17.30 Uhr

Städtische Welten Die Ausstellung in der Stadthalle (Galerie) ab 15. September 2017 zeigt Bilder der Gersfelder Künstlerin Brigitte Schüssler mit Kalligraphien von Karlos Aha. Öffnungszeiten: Fr.–So. 15–18 Uhr Schulgleiter SG-38 Sonderausstellung im Deutschen Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe mit dem bekanntesten Schulgleiter der Geschichte. Öffnungszeiten: Mo.–So. 9–17 Uhr

Hünfeld 30. Früchteteppich Motiv des Früchteteppichs, der vom 9. September bis 1. November 2017 in der Alten Kirche Sargenzell zu sehen ist, ist das "Gleichnis vom reichen Mann und armen Lazarus" von Leandro Bassano. Öffnungszeiten: Mo.–So. 9–18 Uhr Sonderausstellungen zum Kultursommer bis 17. September 2017 im Museum Modern Art: • Jens Lorenzen „The Wall“ (Hauptgebäude) • Anndré Wagne „Movement in a Circle“ (große Kunsthalle und Gasometer) • Manfred Kielnhofer „Wächter der Zeit“ (Außengelände) Öffnungszeiten: Do.– So. 15–18 Uhr

Kleinsassen 3Steps - the Sense of Things Die Herbstausstellung der StreetArt-Künstler Kai und Uwe Krieger und Joachim Pitt wird vom 3. September bis 26. November 2017 in der Kunststation zu sehen sein. Öffnungszeiten: Di.-So. 13–18 Uhr

Ausstellungen Alle Angaben ohne Gewähr

Herbert Mehler / Sonja Edle von Hoeßle: Panta rhei - Welten im Fluss Mehler erfährt mit seinen unverwechselbaren Cortenstahlplastiken internationale Aufmerksamkeit. Nicht minder interessant sind von Hoeßles "Endlosschleifen" aus Cortenstahl. Werke des Künstlerehepaars werden vom 3. September bis 26. November 2017 in der Kunststation ausgestellt. Öffnungszeiten: Di.-So. 13–18 Uhr

Rasdorf Der Weg zur Deutschen Einheit Die Ausstellung in deutscher und arabischer Sprache im Haus auf der Grenze der Gedenkstätte Point Alpha bietet bis 3. Oktober 2017 einen Überblick über die Ereignisse zwischen Oktober 1989 und Oktober 1990. Öffnungszeiten: Mo.–So. 9–18 Uhr

Steinau an der Straße Georg Dickenberger – Martin Konietschke – Andreas Wald Die Mitglieder der Frankfurter Künstlergesellschaft präsentieren bis 1. Oktober 2017 im Museum Brüder Grimm-Haus ihre Werke. Öffnungszeiten: Mo.–So. 10–17 Uhr

Tann 400 Jahre Emanzipation der Juden in der Rhön Die Geschichtsausstellung im Naturmuseum zeigt bis 11. November 2017 die Emanzipation und Integration der Juden in der Rhön seit dem 17. Jahrhundert. Mit zahlreichen seltenen Exponaten aus verschiedenen Epochen wird zudem die jüdische Kultur und Religion anschaulich erläutert. Öffnungszeiten: Di.–So. 10–17 Uhr

Anzeige

www.printzip.de 09/17

19


Sherlock Holmes - Das Musical

Italienische Nächte

R

udi Reschke spielt bei den Bad Hersfelder Festspielen im Musical "Titanic". Doch nicht nur das: Er hat auch selber ein Musical über Sherlock Holmes entwickelt und mit weiteren Mitgliedern des Titanic-Ensembles eingeübt. Erstmals öffentlich aufgeführt wurde es am 17. August in einer konzertanten Lesung, am Klavier begleitet durch den Komponisten und Liedtexter Christian Heckelsmüller. Etwa 100 Zuschauer*innen waren in die Festspiel-Factory gekommen. Bei ihnen kam das Stück gut an, vor allem die Gesangsnummern wurden mit Applaus bedacht. Die Handlung ist an klassische Holmes-Fälle und reale Ereignisse angelehnt, hat jedoch einige neue Ideen. Holmes und Watson haben hier Söhne, die sich einen Wettstreit mit ihren Vätern bei der Aufdeckung eines Mordes im London Anfang des 20. Jahrhunderts liefern. Das Flair ist überwiegend nostalgisch, es gibt aber auch ein paar aktuelle Anknüpfungspunkte. Neben Gesang und Tanz könne ein Musical auch politische Anleihen aus der Gegenwart nehmen, erläutert Reschke gegenüber dem printzip. Für das Musical würde nun ein Produzent gesucht. "Wenn es Ihnen gefallen hat, schreiben Sie doch mal Herrn Wedel", sagte er am Ende des Stücks dem Publikum. (mw) Anzeige

A

uf eine Reise in die italienischen Opern luden die Bad Hersfelder Festspiele am 1. und 2. August mit einer "Italienischen Nacht". Höhepunkte aus großen Opern von Verdi, Puccini, Bellini und Donizetti bildeten einen guten Einstieg in diesen Kosmos, zum Beispiel "Casta Diva" aus Norma (Bellini), Verdis Gefangenenchor aus Nabucco, den der Chor auf den Treppen zwischen den Zuschauern aufführte, Szenen aus Puccinis Tosca oder als Abschluss "Brindisi" aus Verdis La Traviata. Corinna Pohlmann führte durch den Abend, in dem sie als Erzählerin 19 Szenen aus 10 Opern zu einer neuen, freilich nicht immer ganz logischen Geschichte zusammenfügte. Sie ordnete die Handlungen und Rollen der Beteiligten frei nach ihrem Belieben, unterbrach, wenn es doch etwas zu melodramatisch wurde, hatte lakonische Kommentare und bissige Erläuterungen parat und sorgte dafür, dass der Abend immer mit einem Augenzwinkern verlief und schließlich doch noch glücklich endete - selten für eine Oper. Im Endeffekt ging es aber natürlich vor allem um die Musik. Mitwirkende waren Nadja Stefanoff (Sopran - sie wurde bei der Aufführung am 1. August mit besonders großem Applaus bedacht), Zurab Zurabishvili (Tenor), Kwang-keun Lee (Bariton - er sprang kurzfristig ein), der Hessische Konzert- und Festspielchor, Mitglieder des Landesjugendchores Hessen und das Orchester Virtuosi Brunenses. Mehr Fotos online unter www.printzip.de (mw)

Max Giesinger

Flüchtlingen helfen. Kriege beenden. Rassisten stoppen. Am 24.9. wählen. 20

09/17

www.printzip.de

W

er in der Bad Hersfelder Stiftsruine in bisher "nur" Theaterstücke, Musicals oder Opern sah, sollte sich vielleicht einmal überlegen, zu einem Pop-Konzert zu kommen - die Stimmung ist eine ganz andere. Am 22. August trat Max Giesinger auf und die Zuschauer*innen feierten mit, klatschten, sangen, einige tanzten und brachten sogar die Zuschauertribüne ein wenig zum Wackeln. Vor der Stiftsruine campierten Fans, die keine Karten mehr bekommen hatten, auf Decken auf der Wiese. Giesinger schickte sogar zusammen mit dem Publikum in der Stiftsruine einen Gruß an sie. Zeitgleich wurde das Konzert live in die Schilde-Halle übertragen. Als Support trat Chris Brenner auf, der mit seiner Natürlichkeit gewiss neue Fans gewinnen konnte. (mw)

Fotos: Markus Weber

kultur


Auf einen

VERLOSUNG

10 x 2 Kino-Tickets für das CineStar Fulda zu gewinnen!*

TERMINE im CineStar 3.9. 15 h HappyFamily Pfefferkörner 6.9. 20 h Konzert Slipknot 10.9. 15 h Disney Junior 13.9. 19:45 h High Society 20 h David Gilmour 17.9. 17 h Victoria & Abdul 21.9. 20 h Nat. Theatre Yerma 22.09. 20 h Expedition Happiness 26.09. 20 h A Silent Voice 28.09. 20 h Black Sabbath

NEUSTARTS

M

ae Holland (Emma Watson) hat einen Job in der angesagtesten Firma der Welt ergattert: beim „Circle“, einem Internetkonzern, der alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die alles abgewickelt werden kann. Während sie innerhalb der Firma aufsteigt, wird sie vom Firmengründer Eamon Bailey (Tom Hanks) ermutigt, an einem Experiment teilzunehmen. Dies beeinflusst zunehmend das Leben und die Zukunft ihrer Freunde und Familie. Und dann ist da auch noch ihr mysteriöser Kollege Kalden (John Boyega)… Huxleys „Schöne neue Welt“ 2.0: The Circle ist ein packender Thriller über eine bestürzend nahe Zukunft, in der jeder ohne Privatsphäre ist, durchleuchtet und überwacht, und einen Konzern, dem keiner entkommen kann. Kinostart: 7. September 2017

*Die Tickets gelten bis zum letzten Tag des laufenden Monats und nicht für Sonder- und 3D-Filme.

7.9. - Circle - Barry Seal - Pfefferkörner & der Fluch des schwarzen Königs 14.9. - mother! - Logan Lucky - High Society 17.8. - Bigfoot Junior (2D+3D) - Tigermilch - Bullyparade 21.9. - Hereinspaziert! - Lego Ninjago (2D+3D) - Kingsman: The Golden Circle (3D) 28.9. - Cars 3 (2D+3D) - Victoria & Abdul - Rock my Heart - Es Anzeige

Foto: Sony Pictures

Foto: Universum Film

Foto: 20th Century Fox

I

n Kingsman: The Golden Circle gibt es neue Herausforderungen für Kingsman – einen unabhängigen, internationalen Geheimdienst, dessen ultimatives Ziel ist, die Welt sicher zu halten. Als ihre Hauptquartiere zerstört und ihre Welt bedroht werden, führt sie ihre Reise zur Entdeckung einer verbündeten US-Spionageorganisation namens Statesman. Die beiden Organisationen verbünden sich und bekämpfen ihren rücksichtslosen, gemeinsamen Feind, um die Welt zu retten, was für Eggsy (Taron Egerton) langsam zur Gewohnheit wird. In der Fortsetzung des schwarzhumorigen AgentenAction-Thrillers spielen außerdem Colin Firth, Halle Berry, Channing Tatum, Jeff Bridges und Pedro Pascal. Kinostart: 21. September 2017

Blick

www.printzip.de 09/17

21


Foto: Sony Pictures Home Entertainment

hören & sehen

cinema

D

em (auch) die letzen mehr in Richtung Elektro-Pop gehenden Alben von Coldplay gefielen, kann sich mit der EP Kaleidoscope wunderbar die Wartezeit auf das nächste Album vertreiben. Los geht es auf "All I Can Think About Is You" mit sphärischen Klängen, die sich dann steigern in den typischen ColdplaySound zwischen Schwelgen und Bombast. Bei "Miracles (Someone Special)" ist der Rap-Part von Big Sean sicherlich Geschmackssache. "A L I E N S" hat für Coldplay etwas umgewohnte Beats, aber gewohnt eingängige melodische Gesänge, die in Streichern ausklingen. Der Hit "Something Just Like This" mit The Chainsmokers ist zwar schon sehr auf kommerziellen Erfolg aufgelegt, dafür aber einfach gut. Er ist auf der EP in einer eingängigen und mitreißenden Live-Remix-Version enthalten, die besser als das Original ist. "Hypnotised" fällt als Ausklang deutlich ab, ähnliche Lieder hat man von der Band schon oft gehört. Insgesamt das, was zu erwarten war - und das könnte schlechter sein. (mw)

er Hund des Nachbarn schlug nicht an; nicht einmal der Säugling aus dem ersten Stock war zu hören als sie nachts kamen. So ähnlich beginnt Die Außerirdischen von Doron Rabinovici. Der in Wien lebende Schriftsteller und Historiker trifft mit seinem aktuellen Roman nicht nur den Geist der Gegenwart. Allegorisch ist sein stets unaufdringlich winkender, aber umso berechtigter Zeigefinger, der sich im Wahnwitz suhlt, ganz nah sowohl an Historie als auch Realität. Es landen Außerirdische, aber erst einmal kriegt sie keiner zu Gesicht. Die Massenmedien drehen auf; die Menschen randalieren auf den Straßen, plündern die Geschäfte und dann ist auch noch der Strom weg, bis sich wieder Recht und Ordnung formieren. Irgendwann zeigen sich die Aliens - wenn es sie denn überhaupt gibt, schließlich sind sie von den Umherstehenden nicht zu unterscheiden. Was für ein Schock. Dennoch wird nicht wirklich darüber geredet, dafür über alles andere. Als die Außerirdischen zu verstehen geben, dass sie Menschen gerne mögen, sprich verspeisen wollen, baut sich virulent eine Arena der Freiwilligkeit auf, an der alle möglichen verdienen. Ist es dann noch unmoralisch, Menschen zu schlachten? Schließlich ist es der freiwillige Entschluss der sogenannten Märtyrer. Den setzen die Aliens, im wahrsten Sinne des Wortes, als schmackhafte Prämisse. Den Gewinnern dieses Wettkampfs winken Reichtum, Ehre – und das Leben. Aber die Verlierer verlieren ja auch nichts wirklich. Ihr freiwilliges Opfer endet zwar auf der Schlachtbank, doch zuvor winkt noch ein traumhafter Inselaufenthalt in der Südsee. Der Online-Journalist fürs Lukullische und Ich-Erzähler namens Sol erkennt das unerträglich ertragende Ausmaß der widersprüchlichen Freiheit genauso wie er es nutzt – oder wird er genutzt? Zumindest kreiert er die neue Sendung „Brandheiß“. Die wird rasch ein Quotenhit, ist ihr Moderator Albert, ein gefürchteter Gastronomiekritiker, doch so bestechend ehrlich, was meint: Er spricht den Leuten aus den schweigenden Herzen, weil er sagt, was sonst niemand sagt. Rabinovici taucht tief hinab in die Historie, untersucht menschliche Werte und politisches Verhalten. Zugleich rauscht er parabelhaft rasant und mitnehmend über die Oberfläche der Geschehnisse, die Ungläubigkeit und Kopfschütteln hervorrufen, gleichwohl sie uns bekannt sind. Sicher greift er surreal anmutend das Bekannte auf: vom Holocaust bis zur Immobilienkrise. Alles im Spiegel der Geschichte. Unterm Strich schwebt das Zitat des römischen Komödiendichters Titus Maccius, das durch Thomas Hobbes wieder bekannt wurde als Metakommentar: „Homo homini lupus est"– der (st) Mensch ist des Menschen Wolf.

CD | EP | Warner Music | 2017 | Pop-Rock | 5 Songs | 25 Minuten

Suhrkamp | Berlin 2017 | 255 Seiten | 22 Euro

A

stronauten der Internationalen Raumstation übernehmen in einer Probe vom Mars den ersten Nachweis für außerirdisches Leben. Die makroskopische Spezies wird an Bord ersten Untersuchungen unterzogen und erweist sich als zunächst kommunikativ. Doch die Interaktionen sind nicht unbedingt freundlicher Natur. Und leider erweisen sich die Forschungsräume auf der Raumstation als nicht besonders sicher und der Außerirdische wird alsbald zur tödlichen Bedrohung. Wer hätte es gedacht: Außerirdisches Leben ist für menschliches gefährlich – ach ja – Überraschung. So neu ist nach bewährtem Strickmuster die Handlung also nicht. Spannend umgesetzt und mit aufwändiger Tricktechnik optisch ein Knaller ist Life dennoch absolut sehenswert. Über die Charaktere erfahren die Zuschauer*innen nicht all zu viel – wozu auch. (ts) Blu-Ray | Science Fiction/ Horror | USA | 2017 | 104 Minuten | FSK ab 16 Jahren

W

Anzeigen

Fulda: Buttlarstraße 20 und Fulda-Galerie in der FEG

22

09/17

www.printzip.de


hirnstupser Anzeige

Bad Hersfeld unter dem Hakenkreuz

Z

u einer Stadtführung mit dem Themenangebot „Bad Hersfeld unter dem Hakenkreuz - die Lullusstadt 1933 bis 1945“ laden Mitglieder der Projektgruppe Zeitsprünge am Sonntag, 10. September, ein. Treffpunkt ist die Stadtkirche (Haupteingang), wo der circa 90-minütige Rundgang um 11 Uhr beginnt.

Das printzip online: Webseite: www.printzip.de Neumarkt 38, ehemals Hauptstelle der gewerkschaftsnahen Hersfelder Konsumgenossenschaft, die im März 1933 enteignet wurde. Danach ließ die NSDAP den Laden durch Parteimitglieder führen. Heute: Heimatstube Haus Mährisch-Schönberg.

s

Facebook: facebook.com/printzip/ Twitter: twitter.com/printzipmagazin

Die Arbeitsgruppe Zeitsprünge, deren Mitglieder im Raum Bad Hersfeld-Rotenburg beheimatet sind, hat sich 2016 mit der Zielsetzung formiert, Aspekte der jüngeren Geschichte unserer Region stärker in den Fokus zu rücken. Weitere Veranstaltungen sind in Vorbereitung. Sprecher der Projektgruppe Zeitsprünge Bad Hersfeld-Rotenburg ist Hartmut Futterlieb. Weitere Auskünfte zu der Veranstaltung am 10. September und Kontakt: Heinrich Nuhn, Tel. 06623-2482, (pm) E-Mail: h.i.nuhn@gmx.de

als pdf-Dateien zum Durchblättern: issuu.com/printzip

Die Kreistagsfraktion der NSDAP im März 1933 in geschlossener Marschformation. Im Hintergrund die Ladenfront des Kaufhauses Bär, Klausstraße 14, das bald „arisiert“ und von einem NS-Funktionär übernommen wurde.

von Joachim Gutermuth

Die Termine der Region: www.in36.de

printzip Monatsmagazin

Feldstr. 11, 36166 Haunetal Tel.: 0 66 73 - 91 84 64, Fax: 0 66 73 - 91 84 65 E-Mail: info@printzip.de, www.printzip.de, wwwin36.de Herausgeber: Förderverein Kultur & Umweltbildung e.V. Verlag: die projektmacher, Inh. Timo Schadt E-Mail: info@projektmacher.de, www.projektmacher.de V.i.S.d.P.: Stefanie Schadt (st). E-Mail: schadt@printzip.de Anzeigen: Timo Schadt (ts), E-Mail: anzeigen@printzip.de Redaktionsleiter: Markus Weber (mw) Veranstaltungskalender: Lara Klimm, Franz Weidmann Buchhaltung: Sabrina Dembinski Titelgestaltung: Paradox, Bad Hersfeld Titelmotiv: MerQury, Foto: Timm Nuechter Comic: Joachim Gutermuth Redaktion- & Anzeigenschluss: 15. September 2017 Erscheinungstag 10/2017: 28. September 2017 Druck: Rheinisch-Bergische Druckerei GmbH, Düsseldorf Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht immer die Meinung der gesamten Redaktion wieder. Für unverlangt eingesandte Texte und Fotos wird keine Gewähr übernommen. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Aufnahme in Online-Diensten und Internet sowie Vervielfältigung auf Datenträgern sind nur mit schriftlicher Zustimmung des Herausgebers erlaubt. Beim Gewinn von verlosten Eintrittskarten besteht nur Anspruch auf Karten der jeweiligen Veranstaltung. Sollte diese ausfallen oder verlegt werden, besteht weder gegenüber Verlag, Herausgeber noch Veranstalter Anspruch auf Schadensersatz. Selbes gilt für den Verlust auf dem Postweg.

Gedruckt auf 100 % Recyclingpaper im wasserlosen Rotationsverfahren

Der Rundgang mit seinen circa 15 Stationen führt zu innerstädtischen Plätzen und Gebäuden, die unmittelbar mit der Machteroberung, Machtsicherung und Verfolgung von „Volksfeinden“ und „Volksfremden“ durch die NSDAP und den von ihr beherrschten Staatsapparat in Bad Hersfeld in Verbindung standen. Mit Kurzvorträgen und historischem Bildmaterial soll der alternative Stadtrundgang mit wichtigen Aspekten der zwölfjährigen Hitlerdiktatur vor Ort vertraut machen.

Planskizze der Hersfelder Kulturhalle (jetzt Stadthalle) aus dem Jahr 1935, eingebettet in ein weitläufiges Aufmarschgelände.

Impressum

Die Veranstaltung ist eines der sieben Angebote, die von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz im Landkreis Hersfeld-Rotenburg zum Denkmalstag 2017 gemacht werden – unter dem diesjährigen Motto „Macht und Pracht“. Informationen dazu gibt es unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.

Meinungs-Bilder gesucht... www.meinungs-bilder.de www.printzip.de 09/17

23


24

09/17

www.printzip.de

Profile for printzip

Printzip 9 2017  

Die September-Ausgabe 2017 des osthessischen Monatsmagazins printzip enthält neben dem umfangreichsten Veranstaltungskalender der Region auc...

Printzip 9 2017  

Die September-Ausgabe 2017 des osthessischen Monatsmagazins printzip enthält neben dem umfangreichsten Veranstaltungskalender der Region auc...

Profile for printzip
Advertisement