Page 1

INFORMIERT

68. Jahrgang KW 16 Nr. 16 – Donnerstag, 19. April 2018

REDAKTIONS- UND ANZEIGENSCHLUSS FÜR KW 17 IST AM MONTAG, 23. APRIL 2018, 18 UHR

es gibt wieder hessischen spargel Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier eröffnet die Spargelsaison 2018

14. BÜRGER INFO TAG Die Notarkammer Frankfurt und Lindemann Rechtsanwälte und Notar laden Sie herzlich ein zur Informationsveranstaltung

„Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung 2018 aus notarieller Sicht“ am Mittwoch, 25.04.2018 um 18:00 Uhr Eintritt frei

Die Spargelsaison 2018 ist eröffnet – der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier mit frisch gestochenem Spargel. (ff) – Bei frühlingshaften Temperaturen eröffnet Ministerpräsident Volker Bouffier in Darmstadt/Arheilgen offiziell die diesjährige Spargelsaison in Hessen. Spargel aus Hessen steht für Frische und Qualität. Das „Königsgemüse“ prägt so manche hessische Region, weshalb sich einige Gemeinden den treffenden Namenszusatz ‚Spargeldorf‘ gegeben haben. Das sonnige Wetter und die steigenden Temperaturen der letzten Tage lassen den Spargel wachsen, dessen Saison bis Mitte/Ende Juni reicht. Spargel ist gesund, reich an Mineralstoffen und äußerst kalorienarm. Wer ihn regional kauft, der unterstützt nicht nur die heimische Landwirtschaft, die kurzen Transportwege sind auch gut für Umwelt und Klima“, so der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier auf dem Spargelhof der Familie Appel, die in diesem Jahr Gastgeber für die zentrale hessische Eröffnung der Spargelsaison ist. Der Ministerpräsident erntet gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Arbeitskreises Spargel Südhessen, Rolf Meinhardt und der frisch gekürten hessischen Spargelkönigin Sarah I. den ersten Spargel. Die gebürtige Griesheimerin und Spargelliebhaberin Sarah I. bekleidet neben diesem hohen Amt weitere Ehrenämter. So ist sie in der Kinder- und Jugendförderung in ihrer Heimat aktiv. Ihr soziales Engagement so-wie ihre Verbundenheit zur Region zeichnen die 29-jährige als würdige Nachfolgerin von Spargelkönigin Meta I. aus. „Verwöhnt durch die letzten beiden Jahre mit sehr frühem Erntebeginn sind wir jetzt eher auf normalem Niveau. Gott sei Dank wurde es im Februar noch mal kalt, so dass die Spargel richtig in

Winterruhe gekommen und die Böden durchgefroren sind. Nach kalten Wintertagen und frühlingshafteren Temperaturen ist nun ausreichend Spargel auf dem Markt. Die Spargelqualität wird 2018 nochmals besser als 2017 sein. Neben den klimatischen Bedingungen ist die vor allem darauf zurückzuführen, dass Züchter bei der jahrelangen Sortenentwicklung von Spargelpflanzen noch stärker auf den Geschmack geachtet haben. Diese Spargelsorten sind nun erntereif“, so Rolf Meinhardt, Vorsitzender des Arbeitskreises Spargel Südhessen. Auch Oberbürgermeister Jochen Partsch begrüßt die Gäste in der Stadt Darmstadt und freut sich über den frühen Beginn der Spargelsaison. „Darmstadt und Südhessen gelten nicht nur als die Spargel-Hochburgen Hessens, sondern wir sind weithin auch als Produzenten besonders hochwertigen Spargels und vielfältiger Spargelarten berühmt. Zudem finde ich die regionale Vermarktung besonders wichtig.

Vom Feld bis zum Verbraucher – oft über Hofläden oder Stände der Bauern – sorgen diese kurzen Wege nicht nur für erntefrische Ware auf den Tischen hier in der Region, sondern die kurzen Transportwege schonen auch unsere Umwelt.“, so Oberbürgermeister Partsch. Durch das frühe Angebot an heimischem Spargel werden klimaschädliche Importe aus Übersee und dem Mittelmeerraum gesenkt. Der Kauf von einem Kilo regionalen Spargel spart, laut einer ökologischen Systemanalyse der ETH Zürich, bis zu elf Kilo CO2 pro Kilo Spargel im Vergleich zu Importware ein. Der größte Teil der Spargelerzeuger hat sich dem Qualitäts- und Herkunftszeichen „Geprüfte Qualität – HESSEN“ an-geschlossen und stellt damit sicher, dass der unter diesem Zeichen vermarktete Spargel auch garantiert von südhessischen Feldern stammt. Die Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität – HESSEN“ garantiert dem Verbraucher zusätzlich, dass das Produkt strengen Kontrollen unterliegt und auf kurzem Wege vom Feld zum

Verbraucher gelangt, wobei regionale, hessische Herkunft garantiert ist. Der gastgebende Spargelhof Appel ist bereits seit dem Jahr 2006 für die Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität – HESSEN“ zertifiziert und baut auf etwa 30 Hektar Spargel sowie auf sieben Hektar Erdbeeren an. Des Weiteren werden auf dem Betrieb Zuckerrüben, Mais und Getreide angebaut. Der Betrieb wird in der zweiten Generation von Sylvia und Stefan Appel bewirtschaftet. Auch die Hofnachfolge durch die dritte Generation ist mit Sohn Erik gesichert. Heute zählt der Betrieb über 50 Saisonarbeitskräfte, die in den 2010 fertiggestellten Unterkünften wohnen. Eine weitere Spargelsortierhalle ergänzt den Hof, der heute von Erdbeer- und Spargelfeldern eingerahmt wird. Die Familie Appel erhält zur diesjährigen Saisoneröffnung auf dem eigenen Hof eine Anerkennungsurkunde für die Teilnahme an der Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität – HESSEN“ aus den Händen des Ministerpräsidenten.

Veranstaltungsort: Hotel Weißer Schwan Frankfurter Landstraße 190 64291 Darmstadt-Arheilgen Referent: Hannsjörg Lindemann Rechtsanwalt und Notar Falkenstraße 2 | 64291 Darmstadt | www.lindemann.legal

Diese Woche als Beilage in Teilen dieser Ausgabe Förderverein Kranichstein e.V. Fluglärmgegner arheilgen

Überreichung der Anerkennungsurkunde an die Familie Appel.

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de


Seite 2

Donnerstag, 19. April 2018

VERWALTUNGSSTELLEN

Bezirksverwaltung ARHEILGEN

Konfirmationsjubiläum in Kranichstein

Kindermittag (SSt)Am Freitag, 4. Mai, lädt die Heilig Geist Gemeinde zu einem Kindermittag ins Pfarrzentrum ein. Uhrzeit ist von 15.30 bis 17 Uhr. An diesem Nachmittag geht es in besonderer Weise um Maria, die Mutter Jesu. „Wer ist Maria für uns?“, lautet das Thema dieser Veranstaltung, bei der auch verschiedene Basteleien angeboten werden. Eine kindgerechte Maiandacht rundet den Nachmittag ab. Bei schönem Wetter wird auch der Pfarrgarten genutzt werden. Eingeladen sind Mädchen und Jungen ab der 1. Klasse. Die Kinder bringen bitte ein Mäppchen mit Farbstiften mit. Anmeldung ist bis 2. Mai unter Tel. 06151/ 39 688 54 möglich.

Rathausstraße 1 64291 Darmstadt-Arheilgen Bezirksverwalter: Andreas Schmidt Tel.: 06151. 13 23 97 Fax: 06151. 13 34 60 Email: bv.arheilgen@darmstadt.de Öffnungszeiten: Mo., Di., Mi., Fr. 8 - 12 Uhr sowie Mi. 14 - 18 Uhr

Meldestelle Hotline der Stadt Darmstadt Tel.: 06151. 13 32 22

Ortsgericht Ortsgerichtsvorsteher: Wolfgang H e i n z Tel.: 06151. 13 36 81 Fax: 06151. 13 34 60 Email: ortsgericht@darmstadt.de Sprechzeiten: Di. 10 - 12 Uhr Mi. 17 - 18 Uhr

Schiedsamt Schiedsmann: Friedhelm Remmel Tel.: 0171. 52 12 626 oder friedhelm.remmel@t-online.de Sprechzeiten: Mi. 17 - 18 Uhr sowie nach Vereinbarung

Kommunalpolizei

Steffen Grüner Tel.: 06151. 13 22 37

Bezirksverwaltung WIXHAUSEN Falltorstraße 11 64291 Darmstadt-Wixhausen Bezirksverwalter: Bernd Henske Tel.: 06150. 18 49 74 0 Fax: 06150. 18 49 74 20 Email: bv.wixhausen@darmstadt.de Öffnungszeiten: Mo., Di., Fr. 8 - 12 Uhr Mi. 8 - 12 Uhr + 14 - 18 Uhr

Ortsgericht Ortsgerichtsvorsteher: Bernd Henske Tel.: 06150. 18 49 74 0 Fax: 06150. 18 49 74 20 Sprechzeiten: Mi.  17 - 18 Uhr sowie nach Vereinbarung

Schiedsamt Schiedsmann: Günther Klein Tel.: 06150. 18 49 740 Email: schiedsmann.wixhausen@ gmail.com Sprechzeiten: nach Vereinb.

KRANICHSTEIN Meldestelle

ANZEIGEN Ortsgericht Hotline.:

06151. 13 32 22

IN IHRER ARHEILGER POST

Ortsgerichtsvorsteher: Theodor Ludwig Grundstraße10 64289 Darmstadt-Kranichstein Tel.: 06151. 96 76 585 Fax: 06151. 96 76 643 Sprechzeiten: Mo. 10 - 12 Uhr sowie nach Vereinbarung

Polizeidienststelle Einkaufszentrum am See Grundstraße 6 64289 Darmstadt Tel.: 06151. 96 16 12 Mobil: 0172. 684 38 33

E rre ic hen Sie t igen imme r den ric h

E mpfänge r! enFamilien-, Firm eigen ode r Kleinanz Telefon

DA 78 66 888

heute sie – morgen ich? (dv) Am Sonntag, 24. Juni um 10.30 Uhr ist in der Philippuskirche ein Gottesdienst anlässlich des Konfirmationsjubiläums vorgesehen. Kranichstein wird 50 in diesem Jahr. 50 Jahre ist es auch her, dass Pfarrer Leinwand diese 5 Mädchen und 4 Jungen (Foto) am 19. Mai 1968 in der Schlosskapelle konfirmierte. Wir laden alle Konfirmandinnen und Konfirmanden ein, die in diesem Jahr ein Konfirmationsjubiläum haben: Goldene Konfirmation, diamantene, eiserne oder nach 70 Jahren gar Gnadenkonfirmation. Die in Kranich-

stein konfirmiert wurden sind willkommen, aber auch die, die nicht in ihrer Heimatgemeinde feiern können. Wie die Konfirmation soll auch das Konfirmationsjubiläum ein Familienfest sein. Die Einladung gilt somit auch Partnern, Kindern und Angehörigen. Wer von den Kranichsteinern erkennt sich oder jemand anderen auf dem Foto? Sagen Sie bitte Bescheid, wenn Sie Ihre Goldene Konfirmation oder ein anderes Konfirmationsjubiläum am 24. Juni in der Philippuskirche mitfeiern wollen, Tel. 79231 (Gemeindebüro).

Gaststätte - Pizzeria

(iv) Jeder kann in die Lage kommen, Hilfe zu brauchen. Wie gut, wenn dann jemand davon erfährt und etwas Zeit hat – sei es zum Spazierengehen, für eine nette Unterhaltung oder .... . Wir vom Arbeitskreis Kultur und Soziales im Arheilger Stadtteilverein suchen noch Menschen, die hier in Arheilgen helfen wollen wie gute Nachbarn. Wir freuen uns, wenn Sie sich melden bei Inge Verweyen, Tel: 376737 oder per Email an: i.verweyen@arcor.de

immer aktuell

Mo., Di. und Do. von 12 - 14 Uhr:

Mittagstisch

3 verschiedene Gerichte, Suppe oder Salat 7.50 €

Darmstädter Straße 30 · DA-Arheilgen Telefon 0 61 51 / 37 20 34

Freitags von 12 - 14 Uhr:

Dienstags von 18 - 22 Uhr Rumpsteak m. Zwiebeln, Pommes + Salat € 12.40 Donnerstags von 18 - 23 Uhr alle Schweineschnitzel von der Speisekarte

2.- Euro weniger

Mittagsbüffet Erwachsene: 8,90 € - Kinder: 6,00 €

Sonntags von 12-14 Uhr: 3-Gänge-Menue 9.40 €

Warme Küche von 12 - 14 und 17.30 - 23 Uhr – Mittwochs Ruhetag

Konfirmation Wandergruppe TSG Wixhausen in Kranichstein (dv) Am Sonntag, 22. April werden folgende Konfirmandinnen und Konfirmanden von Pfarrer Volke im Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Philippuskirche, Bartningstr. 42 konfirmiert: Erika Batt, Bartningstr. 1 Laura Hergenreider, An der Schleifmühle 2 Maja Jordan, An der Schleifmühle 2 Nelly Kaufmann, Herta-Mansbacher-Str. 110 Luk Leber, Herta-MansbacherStr. 70 Ivo Juhani Schröter, HertaMansbacher-Str. 80 Emelly Zehring, Herta-Mansbacher-Str. 1

Ärztlicher notdienst

0 61 51 / 89 66 69

Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale KLINIKUM Darmstadt, Grafenstraße 9, EG Frauenklinik

Mittwochsdienst der

arheilger apotheken (nachmittags von 14.30 bis 18 Uhr)

25. april 2018 odenwald-apotheke Untere Mühlstraße 10

(hz) Da für den Busausflug am Sonntag, 6. Mai keine Essenbestellung nötig ist, erfolgt die Anmeldung für die Busfahrt mit der Zahlung von 10,– Euro Fahrgeld pro Person bis spätestens Freitag, 27. April bei Fam. Zissel. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist bitte bei Nichtteilnahme schnellstmöglich abmelden!

kleine Einheit

offener Frauentreff Heilig Geist (cr) Am Dienstag, 24. April ist, bei hoffentlich schönem Wetter, ein Spaziergang zum Steinbrücker Teich geplant. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr in der Zöllerstraße. Für Teilnehmerinnen, die nicht so gut zu Fuß sind, ist der Treffpunkt ca. 15 Uhr an der Gaststätte „Zum Oberwaldhaus“.

Haut- englisch: Stadt in ausBrasilien schlag Tisch (Kw.)

Frauenstimmlage USRaumfahrtbehörde

ugs.: eine

Ute‘s Haarstudio & Solarium

Auch montags geöffnet! Von 9 - 18 Uhr

nur montags

Cut & Go 24

Wir gratulieren Sandra und Irina zum 20-jährigen Betriebsjubiläum! Liebe Sandra, liebe Irina! 20 Jahre bei Ute‘s Haarstudio, das ist mehr als nur eine lange Zeit. Das waren Jahre erfolgreicher Arbeit, tollen Einsatzes und großer Kollegialität. Vielen Dank! Tel.: 06151 - 713 979 · www.utes-haarstudio.de Einkaufszentrum am See · Grundstraße 2-8 · 64289 Darmstadt

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

Kreuzkirchengemeinde siemensstr. 6, Kranichstein www.kreuzkirche-arheilgen.de www.ecclesia-darmstadt.de sonntag, 22. aril 2018 sonntag, 22. april 2018 10 Uhr Gottesdienst, parallel Kin10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Mo: 15 Uhr Basarkreis, 18.30 dergottesdienst - 19.30 Uhr Bücherei, Di: 16 Uhr Bible Baptist Church Konfirmandenunterricht, Mi: 8.30 - Bibel Baptisten gemeinde e.V. 9.30 Uhr und 16 - 18 Uhr Bücherei, Merianstraße 2a – Wixhausen Do: 15.30 - 18 Uhr Bücherei, 16 Uhr www.church-darmstadt.org Gottesdienst im Seniorenzentrum sonntag, 22. april 2018 Fiedlersee, 19.30 Uhr Leseabend, 10.30 Uhr Engl. Gottesdienst. Bücherei, Kleine Kirche am see Kath. heilig-geist-Kirche ev.-luth. immanuelgemeinde arheilgen (selK) www.selk-darmstadt.de www.heilig-geist-darmstadt.de sonntag, 22. april 2018 Fr: 16.30 Uhr Kinderchor, 17.30 11 Uhr Abendmahlgottesdienst, Uhr Pfadfinder „Wölflinge“, Mo: 19 Uhr Posaunenchorprobe, 17.30 Uhr Pfadfinder „Jufis“, 18 ev. Kirchengem. Wixhausen Uhr Pfadfinder „Pfadis“, 18 Uhr www.kirche-wixhausen.de Hl. Messe,19.30 Uhr Kolping: Nachtreff Pilgerreise Malta, 19.30 Sa: 14 bis 19 Uhr Ausstellung „Landwirtschaft in Wixhausen“ i. Uhr Kirchenverwaltungsrat d. Scheune, sonntag, 22. april 2018 sonntag, 22. april 2018 10 Uhr Dankgottesdienst der Erstkommunionkinder, 11.30 10 Uhr Gottesdienst, 10 Uhr KinUhr Taufe von Emily Söder, Mo: dergottesdienst i. d. „Scheune“, 20 Uhr Kirchenchor, Di: 9.30 Uhr 11 bis 17 Uhr Ausstellung „LandSpielkreis, 13.30 Uhr Offener wirtschaft in Wixhausen“ i. d. Frauentreff, 19.30 Uhr Dekanats- Scheune, Di: Gesprächskreis „90 Messdienerrunde, Mi: 9 Uhr Hl. Minuten“ i. d. Scheune Messe, Do: 16 Uhr Flötenkreis, Kath. Kirchengemeinde st. Jakobus, Kranichstein st. Bonifatius, Wixhausen Sa: 18 Uhr Vorabendmesse, Do: Fr: 15 Uhr Rosenkranzandacht, Sa: 9 Uhr Hl. Messe 18 Uhr Vorabendmesse, auferstehungsgemeinde sonntag, 22. april 2018 www.auferstehungsgemeinde10.30 Uhr Hl. Messe, Mi: 15 Uhr arheilgen.de Rosenkranzandacht, 18 Uhr BibelDo: 16.30 Uhr Konfirmanden- kreis, Do: 10 Uhr Hl. Messe Unterricht (Pfr. Marks), Fr: 15.30 Uhr Ökum. gemeindezentrum Pfadfinder, 20 Uhr Posaunencor, www.oegz.de sonntag, 22. april 2018 Do: 19.30 Uhr Chorprobe, Fr: 10 Uhr Gottesdienst, Mo: 15 Uhr 11-12 Uhr Gemeindebücherei, Musikalische Früherziehung, 16 Uhr Mo: 9.30 Uhr Gymnastikgruppe, Kindersingschule, Di: 16.30 Uhr 12.30 Uhr Mittagstisch, 18.30 Uhr Konfirmanden-Unterricht (Pfr. Ditt- Flötengruppe TonArt, Di: 15.30mann), 19.15 Uhr Orchester, 20.30 18.30 Gemeindebücherei, Mi: Uhr Flötenkreis, Mi: 15.30 Uhr Mu- 9.30 Uhr Drop in, sikalische Früherziehung, 18.30 Uhr evangelische philippus Kirchenchor, 20 Uhr Kantorei Kirchengem. Kranichstein Christliches Zentrum sonntag, 22. april 2018 Darmstadt ev. Freikirche e.V. 10.30 Uhr Konfirmation, Di: 16.30 röntgenstr. 18 – arheilgen Uhr Konfirmandengruppe www.cz-darmstadt.de evangelische stadtmission sonntag, 22. april 2018 info-tel. 06151/373440 9.30 und 11.30 Uhr Gottesdienst www.stadtmission-arheilgen.de parallel Kindergottesdienst; Di und Mi: Hauskreise; Büro-Tel. Fr: 16.30 Uhr Jungschar, Di: 16 Uhr Kinderstunde und Flohzirkus, Mi: 06257/69686 9.30 Uhr Frauenfrühstück, Do: 15 gemeinde der Christen ecclesia Uhr Bibelkreis Darmstadt oV Kranichstein

Jesus im Islam

englische Insel

japan. Stadt auf Hondo

Roman von King

Grund

Abk.: zum Beispiel

Verbrechen

poet.: Kostbarkeit

... viel Spaß beim Rätseln wünscht

alte singhal. Sprache

Flussniederung

immer

Eingang

frankfurter landstraße 74 | 64291 darmstadt-arheilgen fon 06151-3731 10 | blumen@floristik-goldner.de www.floristik-goldner.de

griech. Buchstabe

modern (engl.)

Raserei Ackerbaukunde

Dampfbad

förml. Anrede

Mohrrübe

Gebetsschluss

Bergweide

Schildlausfett

schwäb. Höhenzug

Erdaufschüttung

ein Umlaut

weiches Schwermetall

senegal. Autorin (Mariama)

schwarzer Singvogel

verboten

Metall verbinden

Feuer WWP09/28

IMPRESSUM Auflösung des Rätsels

Herausgeber: I M R A Verantwortlich für Iden N A S A S I E L Druck, D E T A Verlag undK Inhalt A N L A S S A R O T T E Bernd Hassenzahl A U E Z B printdesign24 N K E L UGmbH WA L L A M E N15 Röntgenstraße O E T 64291 DA-Arheilgen B L E I E T A Kontakt:W U T T N A A A Tel. 06151 B E O I L888 L E G A L I E 78 66 Fax A06151 B R A N D O 66 N O830 M I E G R 78 Email info@arheilger-post.de info@erzhaeuser-anzeiger.de Web www.printdesign24.de Copyright & Urheberrecht: Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags. Alle Urheberrechte vorbehalten. Nicht namentlich gekennzeichnete Artikel stehen nicht unter Verantwortung des Verlags. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder. Für unverlangt eingesendete Manuskripte und Bilder wird keine Haftung übernommen. Bezug: Kostenfrei in alle Haushalte des Verteilungsgebietes Erscheinungsweise: wöchentlich Auflagen: ArheilgerPost 17.000 ErzhäuserAnzeiger 3.500 Stand Oktober 2014

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de


Seite 3

Donnerstag, 19. April 2018

geburtstags-Wunschliste für den „löwen“

Gaststätte Bürgermeister - Pohl - Haus

Arheilger Stadtteilverein erstellt Modernisierung-Katalog für das Bürgerhaus (jhb) Das Bürgerhaus „Zum Goldnen Löwen“, in Oarhellje kurz „Löwen“ genannt, feiert in diesem Jahr seinen 20igsten Geburtstag. Nach aufwändiger Sanierung, insbesondere der Jugendstil-Fenster im Saal, wurde es vom damaligen Oberbürgermeister Peter Benz der Arheilger Bürgerschaft für Veranstaltungen der Vereine und Stadtteil-Initiativen, für Feste und Ausstellungen übergeben. Das Bürgerhaus mit Bistro und Biergarten hat sich seitdem zu einem Mittelpunkt im Stadtteilleben entwickelt. substanzerhalt und barrierefreie lösungen Der Vorstand des Arheilger Stadtteilvereins nahm das diesjährige Jubiläum zum Anlass, den baulichen Zustand des Bürgerhauses und seine Nutzungsmöglichkeiten zu untersuchen. „Es ist an der Zeit in den Substanzerhalt des „Löwens“ zu investieren und ihn den neuen bürgerschaftlichen Anforderungen entsprechend zu modernisieren“, fordert der Vorsitzende des Stadtteilvereins, Michael Jeder. Der Stadtteilverein hat einen Forderungskatalog mit kleineren und größeren Verarheilgen besserungen an den zustänJahrgang 1944/45 digen Dezernenten, André Nächstes Treffen ist am Donners- Schellenberg, und den für die tag, dem 19. April ab 17 Uhr in Verwaltung der Bürgerhäuser der Gaststätte des Kleingarten- noch zuständigen Leiter des Eigenbetriebs Bürgerhäuser vereins Kranichstein. und Märkte übersandt.

JAHRGÄNGE

Wixhausen Jahrgang 1945/46

Nächstes Treffen ist am Dienstag, dem 8. Mai ab 19 Uhr im Cafe Anthes. Zugezogene sind herzlich willkommen.

Fahrrandständer am saaleingang Für den Außenbereich fordert der Stadtteilverein vor dem Eingang zum großen Saal die Aufstellung von Fahrradständern. Nach der Eröffnung des Edeka-Marktes und der Aufstellung von Fahrradständern zwischen Bürgerhaus und Einkaufsmarkt wurden die vorhanden Fahrradständer abgebaut. Das Ergebnis: Die Außenwand des löwen wird als Abstellwand genutzt, Fahrräder stehen wild im Eingangsbereich zum Saal und zum Bistro. „Ein unzumutbarer Zustand, der die Vernachlässigung des Fahrradverkehrs in Darmstadt erneut veranschaulicht“, so Michael Jeder. Zentrale Forderung für den Innenbereich ist der Umbau für eine barrierefreie Nutzung Räume. Menschen mit Handicap beim Laufen können die Räume im Erdgeschoß nur mit Anstrengung über eine Außenrampe an der Rückseite des Gebäudes und die Räume im ersten Stock so gut wie gar nicht nutzen, da es nur einen steilen Treppenaufgang gibt. Sämtliche Toiletten, insbesondere die Damentoilette im 1.Stock müssen modernisiert werden. Die historische Eingangstür zum Großen Saal bedarf einer grundsätzlichen Renovierung. In der Holzverkleidung neben der Bühne im Saal klafft seit langem ein Loch, das endlich geschlossen werden sollte.

Fensterrahmen und Gauben im Dachgeschoss müssen gestrichen werden. nutzung der hausmeisterwohnung im Dachgeschoss Durch das Streichen mit einer Spezialfarbe könnte die südliche Stirnwand des Veranstaltungsraumes 3 ohne viel Aufwand für Vorführungen mit Beamer ertüchtigt werden. Die Bestuhlung im 1. Stock ist überdies in die Jahre gekommen und lädt wegen fleckiger Sitzflächen nicht zum Verweilen ein. Die Hausmeisterwohnung im Obergeschoss des Gebäudes steht seit Jahren leer, kritisiert der Stadtteilverein. Wenn sie nicht vermietet werden kann, dann sollte sie wenigstens für die bürgerschaftliche Nutzung zur Verfügung stehen, fordert der Stadtteilverein. Da Veranstaltungsräume in Arheilgen knapp sind, ist es für den stadteilverein unverständlich, dass das Foyer vor dem Saal nicht mehr separat genutzt werden kann, wenn keine Saalveranstaltungen terminiert sind. Ganz aus der Zeit gefallen sind auch die generellen Nutzungsbeschränkungen während der Schulferien. „Die Räume können zurzeit während der Schulferien nicht angemietet werden. Wir fordern wenigstens eine Öffnung für die Herbst- und Osterferien“, so Michael Jeder.

Das Infoportal und Branchenbuch für Arheilgen.

ab sofort ist unsere terrasse geöffnet! großes spargelbüffet am: 28. april, 16. Mai, 30. Mai und 6. Juni, jeweils ab 18 Uhr, reservierung erbeten

Bürgermeister - pohl - haus Im Appensee 26 Darmstadt - Wixhausen Tel. 0 61 50 - 1 84 96 61 Mi - Mo 17 - 23 Uhr Fr + So 11.30 - 14 Uhr Dienstag Ruhetag

· Montags: Flammkuchentag · Donnerstag: Kotelettabend · Jeden Freitag: Mittagstisch mit Fisch

Hörakustik Gunkel

r

Hörakustik-GunkelArheilgen Hörakustikmeister

Frankfurter Ldstr. 165 64291 Darmstadt Tel. 06151 27 87 967

n

e los

te s o

K

t s te

r ö H

Jeden Mittwoch online unter WWW.ARHEILGER-POST.DE

➢ Sanitär ➢ Heizung ➢ Kundendienst ➢ Kanalreinigung ➢ Badplanung

In der Hahnhecke 6 64291 Darmstadt Tel. 0 61 50 - 99 01 57 Fax 0 61 50 - 99 01 75 Mobil 0176 - 15 88 00 00 www.menzgmbh.de menzgmbh@gmx.de

Röntgenstraße 29 64291 Darmstadt-Arheilgen FON FAX

0 61 51 - 91 83 59 2 0 61 51 - 91 83 59 2

E-MAIL info@fertigbaugeier.de WEB www.fertigbaugeier.de Termine nach Vereinbarung.

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de


Seite 4

Donnerstag, 19. April 2018

igaB informiert: aldi-planung voller Mängel

Ihr kompetenter Pa r t ne r s e i t

1966

Perfekter Schutz Mit Insektenschutz von WAREMA Sonnenschutz & Rolladenbau Meisterbetrieb Am Ohlenberg 4-6 64390 Erzhausen Telefon: 06150-82083 Telefax: 06150-81059

info@brunner-sonnenschutz.de www.brunner-sonnenschutz.de

Sonnenschutz für Fenster & &Terrasse, Sonnenschutz Rolladenbau Schirme, Klappläden, Meisterbetrieb Innenliegender Sonnenschutz, Insekten-, Fenster, Türen, Am Ohlenberg 4-6 Einbruch- und Sichtschutz, Terrassendächer, 64390 Erzhausen Steuerungen (SmartTelefon: Home), Reparaturen & Wartungsarbeiten 06150-82083 Telefax: 06150-81059

info@brunner-sonnenschutz.de www.brunner-sonnenschutz.de

KIERER MALER und LAC ETRIEB INNUNGSFACHB

fachgerecht - pünktlich - sauber Untere Mühlstraße 35 64291 DA- Arheilgen

✆ (06151) 396 58 30 Fax (06151) 396 58 31

Decke - Wände - Boden - Trockenbau / Auch Kleinaufträge

Vortragsreihe für Menschen mit und ohne Demenz Thema „Maximal mobil bleiben – mit Verantwortung“

(dk) Eine frühe Demenzdiagnose ist für Betroffene und ihre Angehörigen meist ein Schock und mit großen emotionalen Belastungen verbunden. Viele Fragen entstehen und müssen geklärt werden. Betroffene und Angehörige brauchen jetzt viele Informationen über die Demenz und welche Folgen sich daraus ergeben. Deshalb bietet das DemenzForum Vortragsreihe an, die wichtige Fragen aufgreifen. Menschen mit einer beginnenden Demenz fürchten oft, nicht mehr Teil der Gesellschaft zu sein und bei einem offenen Umgang mit ihren Einschränkungen ausgegrenzt zu werden. Dabei kann das gewohnte Leben mit einer beginnenden Demenz durchaus noch weitergeführt werden, weil die kognitiven Beeinträchtigungen noch nicht so ausgeprägt sind, dass sie offensichtlich sind. Der DemenzForumDarmstadt e.V. möchte Betroffenen und Angehörigen die Möglichkeit der Information und des Austausches bieten. Zum Abschluss dieses Teils der Reihe widmen wir uns

dem Thema Autofahren. Unsere Erfahrungen im Beratungskontext zeigen, dass das Thema Autofahren ein schwieriges Thema ist, weil es Aspekte von Autonomie und Selbstbestimmtheit beinhaltet, aber auch die Frage nach Verkehrssicherheit und Verantwortlichkeit stellt. Der Vortrag mit dem Titel „Maximal mobil bleiben – mit Verantwortung“ am 19. April 2018 um 15 Uhr informiert darüber, wie man auch im Alter mobil bleiben kann, ohne sich und andere zu gefährden. Für dieses Thema konnten wir Herrn Uwe Pfeiffer; Polizeihauptkommissar vom Polizeipräsidium Südhessen, Abteilung Verkehrsprävention gewinnen. Der Vortrag findet im Gemeindehaus der Martin-Luther-Gemeinde statt. Gemeindehaus hinter der Kirche; Heinheimer Str. 41a; 64289 Darmstadt Bei den jeweiligen Veranstaltungen stehen Mitarbeitende des DemenzForumDarmstadt e.V. für Fragen und Informationen zum Thema DEMENZ zur Verfügung. www.demenzforum-darmstadt.de

ONLINE... WWW.ARHEILGER-POST.DE

Blut kann man nicht künstlich herstellen

DRK-Blutspendedienst ruft zur Blutspende auf (mz) Jeden Tag benötigen Menschen auf Grund von Krankheiten oder Unfällen Bluttransfusionen. Die dafür benötigten Präparate können nur aus Blutspenden gewonnen werden, eine künstliche Alternative gibt es nicht. Mit jeder Blutspende gibt ein Mensch eine Heilungsmöglichkeit und rettet vielleicht sogar das Leben. Blut ist kostbar und einzigartig, weil es nicht künstlich hergestellt werden kann, weil man es nicht im Supermarkt im Kühlregal findet und weil ohne das „flüssige Organ“ kein Mensch leben könnte! Die nächste Möglichkeit seinen Lebenssaft zur Versorgung von Kranken und Verletzen zu geben, bietet der DRK-Blutspendedienst am Freitag, dem 20. April, von 15 bis 20.30 Uhr, DarmstadtArheilgen, Muckerhaus, Messeler Str. 112a. Der DRK-Blutspendedienst bittet auch, den Partner, einen Freund, Bekannten, Nachbarn oder Kollegen mitzubringen

und/oder einen Erstspender zu seinem ersten Lebensrettereinsatz zu begleiten. Zu zweit ist Leben retten noch schöner und es kann doppelt so vielen Menschen geholfen werden. Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen. Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 08001194911 und im Internet unter www.blutspende.de

Der Entwurf des Bebauungsplans für den neuen ALDI an der Reitbahn hat vom 13. 03. Bis 13.04.2018 öffentlich ausgelegen und jedermann konnte mit Bedenken und Anregungen zur Planung Stellung nehmen. Auch eine Arbeitsgruppe der IGAB hat sich mit dem Vorhaben beschäftigt und eine Reihe von Mängeln in planungsrechtlicher, städtebaulicher, verkehrlicher und architektonischer Hinsicht festgestellt. Vorstandsmitglieder der IGAB haben in diesem Sinn fristgerecht Stellung genommen. Der gewählte Standort in der Baulücke an der Reitbahn ist für einen Verbrauchermarkt ungeeignet. Märkte dieser Kategorie benötigen aber wesentlich größere Bau-, Andienungs- und Erschließungsflächen. Dass dies an dieser Stelle nicht möglich ist, belegt der gequälte Versuch, alle Funktionen hier unterzubringen. Das Vorhaben ist in der gewählten Dimensionierung und Ausprägung unvereinbar mit der historisch bedeutsamen Ortskernlage am Rande des ehemaligen Unterdorfes. Es entspricht nicht den Zielen des ehemaligen Sanierungsgebietes, die eine behutsame städtebauliche Einfügung neuer Bauvorhaben erfordern. Insbesondere der Baustruktur im Bereich der Darmstädter Straße wurde nicht Rechnung getragen. Diese Straße dokumentiert mit den kleinteiligen Hofreiten eine wichtige Phase der Ortskernentwicklung und ist ein wichtiges und besonders schützenswertes Dokument Arheilger Zeitgeschichte. Der Entwurf sieht eine nahezu 100% Überbauung des Baugrundstückes vor. Diese Ausnutzung ist mit der ortsüblichen Baustruktur und den Rahmenvorgaben des Bebauungsplanes unvereinbar, zumal der Freiflächenanteil im Bebauungsplan, der historischen Entwicklung Rechnung tragend, bereits mit einem Minimum festsetzt wurde. Zudem würden mit diesem Präzedenzfall neue Rechtsgrundlagen geschaffen, auf die sich alle Nachbarn im Umfeld beziehen könnten, wenn sie ihr Grundstück ebenso stark ausnutzen wollen. Der Wegfall der öffentlichen Grünfläche ist nicht zu akzeptieren. In der historischen Ortslage besteht ein Mangel an Ausgleichsflächen und wohnortnahen Spiel- und Erholungsflächen. Dass der Spielplatz nicht intensiv nachgefragt wurde, hängt sicher auch an der Ausstattung. Und es ist nicht ersichtlich, dass es möglich ist, in der Nachbarschaft einen Ersatz für die weg fallenden Freiflächen zu schaffen. Mit dem Verkauf der städtischen Flächen wurden bereits Bodenordnungsmaßnahmen geregelt bevor der Bebauungsplan Rechtskraft erlangt hat. Damit wurde gegen Grundsätze des Städtebaurechts verstoßen. Das Entwicklungsgebot des Baugesetzbuches geht von einer schrittweisen Konkretisierung der den städtebaulichen Erfordernissen im gewählten Teilraum entsprechenden Ziele aus und erfordert eine abschließende städtebauliche Entscheidung auf der Grundlage eines differenzierten Abwägungsprozesses. Erst wenn dieses Ergebnis vorliegt, eröffnet das Baugesetzbuch der Kommune mit der Umlegung und Enteignung bodenordnende Maßnahmen. Hier wird das Ergebnis einer nicht nachvollziehbaren Zielfindung und Abwägung vorweggenommen, ein gravierender Mangel. Mit ihrer Zustimmung zum Verkauf der städtischen Flächen an ALDI hat die Stadtverordnetenversammlung ihr originäres Recht, die kommunale Planungshoheit durch Beschluss des Bebauungsplanes zu binden, verwirkt und eine Pflichtverletzung begangen. Es ist ein Unterschied, ob für einen privaten Grundstücksbesitzer ein Vorhaben- und Erschließungsplan aufgestellt wird

oder dies unter Inanspruchnahme städtischer Flächen erfolgt. Inwieweit es sich hier um einen Verstoß gegen das Kommunalrecht handelt, bedarf der Klärung im weiteren Prozess des Planungsverfahrens. Die Erschließung des Marktes für den Kfz-Verkehr ist mit erheblichen Mängeln behaftet. Die geplante Tiefgarage ist für einen Markt dieser Größenordnung viel zu klein. Mit viel zu schmalen Parkständen wird versucht, Vorgaben an Stellplätzen doch noch zu erfüllen. In diesem beengten Verkehrsraum mit ständigem Fahrzeugwechsel, einem Be- und Entladungen der Fahrzeuge durch Marktkunden kommt es zur Gefährdung von Personen und der Gefahr von Kollisionen. Die zusätzliche Belastung der engen Darmstädter Straße mit den die Tiefgarage verlassenden Fahrzeugen ist nicht zu vertreten. Diese das Ortsbild prägende Straße mit schmalen Gehwegen und fehlendem Straßenraum für ruhenden Verkehr und Radverkehr ist bereits zusätzlich belastet durch Einund Ausfahrten am Parkplatz der Volksbank. Die Darmstädter Straße verläuft parallel zur Frankfurter Landstraße. Die Einmündung im Süden ist 20 Meter und die Einmündung im Norden 65 m von der jeweils mit einer Ampelanlage versehenen Haupt-Durchgangsstraße entfernt. Vor den Ampeln kommt es nahezu ständig zu Rückstauungen, die über die Einmündung in die Darmstädter Straße hinausragen, so dass schon jetzt der Verkehr aus der Darmstädter Straße in keine Richtung flüssig abfließen kann. Wie ein Abfluss gewährleistet werden kann, wenn 40 Parkplätze stündlich mehrfach genutzt werden und in die Darmstädter Straße hineindrängen, ist für Ortkundige undenkbar.

Beide Ausgänge der Straße sind Verkehrsknotenpunkte, die ein zusätzliches Fahrzeugaufkommen nicht bewältigen können. Die Einmündung der Darmstädter Straße auf die Messeler Straße im Norden ist bereits durch die bestehende Ampelanlage zur Frankfurter Landstraße stark belastet, so dass sich vor der Ampel oft mehrere Fahrzeuge zurückstauen. Es ist an dieser Stelle zu befürchten, dass aus der Darmstädter Straße kommende Fahrzeuge nicht abbiegen können und einen Rückstau in die Darmstädter Straße verursachen. Am südlichen Ende der Darmstädter Straße ist der Kreuzungspunkt mit der Unteren Mühlstraße, dem Verkehr zum oder vom EDEKAParkplatz, den beiden Bushaltestellen und einer Ampelanlage mit starkem Autoverkehr und Straßenbahnverkehr in der Frankfurter Landstraße ein richtig komplizierter Verkehrsknoten, der nicht weiter belastet werden darf! Zu kritisieren ist auch die geplante Erschließung der Warenanlieferung des Verbrauchermarktes mit von der Frankfurter Landstraße rückwärts einfahrenden LKWs, eine Unmöglichkeit im Hinblick auf die stark befahrene Straße mit Straßenbahnverkehr. Mit einem nachgereichten Verkehrsgutachten sind diese Mängel nicht zu heilen. Architektonisch und städtebaulich entspricht der dem Bebauungsplan zugrunde liegende Bauentwurf keineswegs den Anforderungen an den Standort. Die geplanten Baulichkeiten passen sich nicht in die Nachbarbebauung an der Frankfurter Landstraße ein und lassen Maßstäbe, die hier für die Einfügung neuer Vorhaben gelten sollten, unberücksichtigt. Wie an der Reitbahn angefangen sollte

auch in dieser Baulücke das Konzept einer ortstypischen Baustruktur fortgesetzt werden, das heißt maximal zwei Geschosse, gegliederte Baukörper in additivem System, geneigte Dachformen ggf. mit Gauben für ein qualitätsvolles Wohnen im Dachraum (z. B, als Penthaus oder Maisonette). Auch sollten die Baumaterialien ebenfalls der ortsüblichen Materialpalette entsprechen (kein Metall, keine übergroßen Fenster, keine glitzernden Dächer. Mit dem Vorhaben verschlechtern sich auch bestehende wohnortnahe Versorgungsmöglichkeiten für die Bevölkerung im Stadtteilzentrum. In dem zum Abriss vorgesehenen Gebäude an der Darmstädter Straße befindet sich ein Getränkemarkt, der für die Versorgung der Bevölkerung wichtig ist und nicht ersatzlos entfallen kann. Der Getränkemarkt ist eine sehr wichtige Ergänzung für die in Arheilgen zum Glück noch bestehenden Läden, Metzgereien, Bäcker und die zahlreichen Hofläden. Diese Vielfalt an Angeboten sichert ein lebendiges Ortszentrum und damit auch die Attraktivität von Arheilgen als Wohnort und Lebenszentrum. Das breite Angebot an Getränken, das der Markt zudem bietet, ist im weiteren Umkreis einmalig. So wird der Markt nicht nur von den Arheilger Anwohnern sondern auch von vielen Kunden aufgesucht, die mit dem Auto kommen und dort einkaufen. In einer Unterschriftenaktion hatten sich daher 140 Bürgerinnen und Bürger, die im Ortszentrum oder nahe dabei wohnen, der seitens der Stadt Darmstadt bekundeten Auffassung, dass Arheilgen keinen Getränkemarkt benötigt, widersprochen und einen Ersatz in Zentrumsnähe gefordert.

Die ernst May planungen und das neue Kranichstein

Kranichsteiner Stadtteiljubiläum: Besuch der Ernst May Gesellschaft Frankfurt.

(hv) Nachdem bereits im letzten Herbst eine Gruppe Kranichsteiner-innen die Römerstadt in Frankfurt und das Ernst May Haus und das Ernst May Museum in Frankfurt besucht hatten, gab es am letzten Samstag, dem 14. April einen Gegenbesuch einer Gruppe der Frankfurter Ernst May Gesellschaft beim Förderverein in Kranichstein. Nach einer Begrüßung der Gäste gemeinsam mit einigen Kranichsteiner Akteuren und Vorstandsmitglieder des Fördervereins, führte der Vorsitzende des Fördervereins Heribert Varelmann die Gruppe entlang der Bartningstraße mitten durch die Ernst May Bebauung zum „Bunten Haus“, dem einzigen Gebäude in Kranichstein das der berühmten Architekten und Stadtplaner Professor Dr. Ernst May Ende der sechziger Jahre gemeinsam mit seinem Sohn auch als Architekt selbst betreut hatte. Auf Einladung der gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft Hessen (GWH) konnte die Gruppe dann auf dem Dach des Gebäudes bei

Kaffee, Kuchen und kalten Getränken nicht nur ein herrlichen Ausblick über Kranichstein und seine wunderschöne waldreiche Umgebung genießen, sondern sich auch einen Eindruck von der ursprünglichen May Planung sowie den Dimensionen des tatsächlich realisierten 1. Bauabschnitts verschaffen. Für die Mitglieder der May Gesellschaft gab es dabei viele neue und bisher wenig bekannte Aspekte, da man sich in Frankfurt in erster Linie mit den Ernst May Wohnungsbauten der dreißiger Jahre, des so genannten Neuen Frankfurt beschäftigt und die späten Maywerke dort bisher weniger im Focus steht. Kranichstein ist der Endpunkt im Werk von Ernst May. Für Heribert Varelmann eine sehr willkommene Gelegenheit, im Rahmen des Jubiläumsjahres, den Frankfurter Gästen auch das Neue Kranichstein, mit den verschiedenen Quartieren, die nach dem Stopp der May Planung, seit den achtziger Jahren bis heute umgesetzt werden konnten nahe zu bringen. Bei einem

längeren Rundgang konnten Generationswohnen, soziale Wohnprojekte bis hin zum ersten Passivhaus Deutschlands aber auch die Glashaus Nachbarschaft, ein ehemaliges Genossenschaftsmodell gesehen werden. Die, Frankfurter Gäste ebenso wie mancher Kranichsteiner zeigten sich begeister und fasziniert. Zum Abschluss des Besuches, war man sich einig, dass alte und völlig überholte Kranichstein Bilder, Vorurteile und negative Vorstellungen für den heutigen Stadtteil Kranichstein längst nicht mehr zeitgemäß sind. Kranichstein zeigt sich heute als sehr moderner, bunter und internationalen Stadtteil, mit vielfältigen Aspekten für zukunftsweisende Wohnperspektiven.. Der Geschäftsführer der Ernst May Gesellschaft Herr Julius Reinsberg bedankte sich zum Abschluss sehr herzlich .Die gegenseitigen Kontakte und der Austausch sollen auf jeden Fall fortgesetzt werden, es wurden bereits weitere Kontakte im Jubiläums-jahr konkret vereinbart.

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de


Seite 5

Donnerstag, 19. April 2018

Empfehlungen vom 19. 4. bis 25. 4. 2018 Kammsteaks, 100 g 1,09 € Knoblauch-Pfeffer

Kassler Rücken,

100 g

Leberpresskopf

100 g

Grobe Mettwurst

100 g

Salami,

100 g

ohne Knochen

im feinen Pfeffermantel

1,29 € 0,99 € 1,19 € 1,99 €

Metzgerei + Partyservice Robert Jung – Wixhausen Trinkbornstraße 11 • Tel. 06150 / 73 24 Verdistraße 27 • Tel. 06150 / 84 483 Mobil: 0177-8513166 www.metzgereijung-darmstadt.de

ehrenamtstag „Frühjahrsputz in St. Jakobus!“ (wl) Der Wettergott kündigt schon mal bestes Wetter an, es soll sonnig und sogar fast sommerlich warm werden. Das sind beste Voraussetzungen für den nächsten Ehrenamtstag der Kirchengemeinde St. Jakobus im Ökumenischen Gemeindezentrum in Kranichstein, der am Samstag, 21.April, wieder durchgeführt wird. „Frühjahrsputz in St. Jakobus!“ heißt das Motto.. Es sind Hecken und Beete zu säubern, Teile der Außenwände von Moos zu befreien, Reinigungsarbeiten in Kirche und Gemeinderäumen durchzuführen, die Jakobusstatue zu reinigen und Holzpalisaden und -zäune zu bearbeiten. Das alles soll in froher Gemeinschaft geschehen, ein fester Tagesablauf wurde aufgestellt. Um 9 Uhr ist der Beginn in der Kirche, anschließend die Einteilung der Gruppen. Die Arbeitsphase I startet um 9.30 Uhr. Eine Stunde Pause mit einem gemeinsamen Mittagessen im Freien steht um 12.30 Uhr auf dem Programm, dem sich um 13.30 Uhr die Arbeitsphase II anschließt. Mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken von 16 bis 16.30 Uhr wird der Tag beschlossen. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich gerne im Pfarrbüro (Tel. 74183) melden, oder am Samstag direkt auf die Gruppe stoßen.

„Schöpfung bewahren, Jugendlichen ein zu Hause geben“, ist das Motto der Tu Was Gruppe im CVJM Arheilgen. Jeden Dienstag treffen sich bis zu 15 engagierte Mitarbeiter im CVJM Heim. Zweites Frühstück, Andacht und dann geht‘s los: Jugendheim und Spiel- und Sportgelände erfordern ständige Instanthaltung und Pflege, über 150 Fahrräder wurden in den vergangenen Monaten für Bedürftige repariert. In den Ferienzeiten geht es konkret um die Frage: Schöpfung bewahren – aber wie? Anlagen zur Strom-Erzeugung/Verteilung und Abwasseraufbereitung waren schon Exkursionsziele, jetzt lag das Interesse auf alternativen Energien. Die Biogas-Anlage in Erzhausen wurde besucht. Der Betreiber Hartwig Jourdan war kompetenter Informant. Dabei ging es nicht nur um Technologie der Anlage, sondern auch um agrar- und umwelttechnische Fragen.

PS-LOS-SPAREN

… die Welt ist viel zu schön, um darüber hinweg zu fliegen …

Auslosung vom 11. April 2018

QUERBEET Reisen

Ellen Dehl-Ziorkewicz, 64390 Erzhausen, Hauptstr. 18

15.5. Franken – Volkach mit kleiner Weinprobe, Secco, Mainschleifen- Rundfahrt u.a. zum Hundertwasser-Weingut € 55,50 24.5. Hungener Käsemanufaktur mit Führung, Verkostung, 2-Gang-Mittagessen, Nachmittags Besuch im Kloster Arnsburg € 59,50 04.6. Seniorenfahrt – Koblenz inkl. Schiff fahrt + Altstadtbähnchen € 49,80 22.6. Musical ‚Die Päpstin‘ Fulda (Nachmittagsvorstellung) inkl. Karte Kat.III € 59,80 08.7. Siegburger Keramikmarkt inkl. Stadtführung € 48,50 16.6. Mainschleife Volkach inkl. Schiff fahrt + ‚dübbisch fränggisches‘ Mittagessen € 63,– 10.8. Musical ‚Der Medicus‘ Fulda (Nachmittagsvorstellung) Kat.II € 69,50, Kat.III € 59,80

09.6.-10.6. Leipzig 4*Hotel inkl. HP, Studiotour MDR, Stadtrundfahrt p.P. € 189,– (EZ: € 213,-) 16.6.-17.6. Europas größter Wasserfall Schaffhausen inkl. Schiff fahrt, Stadtführung + Mittagessen in Stein. 3*Hotel mit HP € 269,– (EZ: € 282,-) 10.7.-13.7. Münster 3*Hotel, inkl. Ausflüge Warendorf, Rheda, Burg Hülshoff, Wasserburg Vischering € 498,– (EZ + € 171,-) 22.7.-28.7. Genuss-Tour durch Frankreich Strasbourg, Burgund, Loire, Rouen, Paris u. a. inkl. Essen in typischer Gastronomie, Führungen, Verkostungen von Calvados, Käse + Burgunder-Weinen, Seine-Fahrt € 849,- (EZ + € 228,-) 18.8.-24.8. Piemont (7 Tg) inkl. 4*Hotel HP in Asti, Schinken, Grappa, Torrone + Weinverkostungen, unterirdische Kathedralen mit Sektprobe

Profitieren Sie von der persönlichen Betreuung, den Extras und vielen Inklusiv-Leistungen! Also, bei Aufbruchstimmung wählen Sie Tel. 06150/866 1450 oder verfassen eine Mail an querbeet.reisen@t-online.de. Weitere Infos findet man auf: www.querbeet-reisen.de

3klänge – das Konzert im Mai

Gemeinschaftskonzert von Schüler-, Jugend- und Großem Blasorchester der TSG Wixhausen

Gewinn in Euro

3422524

100.000,00

238532

50.000,00

14918

5.000,00

5139

500,00

867

50,00

59

5,00

6

2,50

Die Angaben erfolgen ohne Gewähr. Wir gratulieren allen PS-Los-Gewinnern und wünschen weiterhin viel Glück und Erfolg! Die nächste Auslosung findet am 15. Mai 2018 statt.

Einwände des Schuldners greifen auch gegenüber dem Erben Macht ein Erblasser zu Lebzeiten ihm zustehende Rentenansprüche nicht geltend, kann der Zahlungspflichtige dem Erben gegenüber die ihm gegen den Erblasser zustehenden Einwände geltend machen und auch die Einrede der Verjährung erheben. Die Voraussetzungen einer die Verjährung hemmenden Stundungsabrede zwischen dem Zahlungspflichtigen und dem Erblasser muss der Erbe nachweisen. Hierauf wies das Oberlandesgericht Hamm mit Urteil v. 24.10.17 hin. Die Richter erläuterten, dass Voraussetzung für eine Hemmung der Verjährung ein Stillhalteabkommen zwischen Gläubiger und Schuldner im Sinne einer vertraglichen Absprache sei, dass der Anspruch einstweilen nicht geltend gemacht werden soll. Hierbei muss der übereinstimmende Wille der Parteien darauf gerichtet sein, für den Schuldner ein Leistungsverweigerungsrecht zu begründen. Ein einseitiger vorübergehender Verzicht des Gläubigers auf die Verfolgung des Anspruchs ist hingegen nicht ausreichend. Darlegungs- und beweisbelastet bezüglich eines mit dem Schuldner getroffenen Stillhalteabkommens ist der Gläubiger, hier also die Klägerin als Rechtsnachfolgerin des Erblassers.

Inh. Inh. Rainer Rainer Becker Becker

REIFENSERVICE PKW & LLKW

Reifen & Felgen

Motorradreifen Einlagerung Wuchten & Montage Verkauf & Beratung

Dezernat Familienrecht und Erbrecht:

KFZ-Service

Alexander Pfeiffer

Reparaturen Inspektion Auspuff Bremsen & Stoßdämpfer 06151 - 37 45 27 fax 06151 - 37 69 39 Bachgauweg 9 64291 DA-Arheilgen info@rsk-mail.de

Endziffer

Rechtsanwalt / Fachanwalt für Erbrecht

Matthias Allwinn

Rechtsanwalt und Notar in Darmstadt / Fachanwalt für Erbrecht

Klaus Frankfurth, Dipl. Finanzwirt

tel.

Rechtsanwalt / Fachanwalt für Familienrecht

(SG) Zwei Lausbuben, eine Hochzeit und ein Medley voller Wohlfühlmusik – das sind die Zutaten zum Konzert „3klänge“, dem Gemeinschaftskonzert der TSG-Orchester aus Wixhausen. Tom Sawyer und Huckleberry Finn – es gibt wohl niemand, der diese Namen nicht schon gehört hätte. Franco Cesarini setzte seine Ideen zu den Hauptpersonen und der Geschichte in der 5-sätzigen „Tom-Sawyer-Suite“ im Stile des New Orleans Jazz um.

Ähnlich schwungvoll, aber stilistisch eher im WohlfühlBigband-Sound erklingt die Musik von Herb Alpert. Der amerikanische Trompeter hat schon über 72 Millionen Platten verkauft. Seine Hits wie „A Taste of Honey“, „Spanish Flea“ oder „Tijuana Taxi“ kennt vermutlich jeder. Einen ruhigen, berührenden Gegensatz dazu bildet „One hand, one heart“, das Duett zur wunderbaren Hochzeitsszene aus Leonard Bernsteins „West Side Story“. Das Jugendblasorches-

ter hat sich für seinen Part die Tondichtung „Glacier Express“ ausgesucht. Außerdem stehen der Hit „Hey Soul Sister“ von Train und ein Medley von den Monkees, u.a. mit „Daydream Believer“ und „I´m a Believer“ auf dem Programm. Das Gemeinschaftskonzert am 5. Mai im Bürgermeister-Pohl-Haus (Im Appensee, Darmstadt-Wixhausen) beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos finden Sie auch im Internet unter www.blasorchesterwixhausen.de

Nadine Goldner, Dipl. Juristin Rechtsanwältin

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de


Seite 6

Donnerstag, 19. April 2018

Jakobspilgergruppe arheilgen

ein Baum für jedes Jahr: Merck stiftet 350 Bäume „Merck Wald“ gedeiht im Norden von Wixhausen – Pflanzaktion zum 350-jährigen Bestehen des Unternehmens

(CR) Die Jakobspilgergruppe aus Arheilgen war wieder unterwegs. Die Etappe auf dem rheinhessischen Jakobsweg nahm ihren Ausgangspunkt in Wörrstadt, wo im Herbst die Route von Bingen kommend endete. Die Anreise erfolge mit PKW. Die Fahrgemeinschaften bildeten sich am Arheilger Bahnhof, wo man sich am 8. April um 7.30 Uhr traf. Um ca. 9 Uhr startete die Gruppe dann auf dem Pilgerweg. Es ging über die hügelige rheinhessische Hochebene, bespickt mit vielen

Windkraftwerken, durch die Weinberge mit wunderbarer Fernsicht über Spiesheim, Biebelnheim, Gau-Odernheim nach Framersheim, dort war ein Fahrzeug geparkt, für diejenigen Pilger, die etwas Probleme mit der Gesamtstrecke von ca. 20 Kilometern hatten. Der Weg führte weiter bis Dittelsheim zu dem tollen Aussichtspunkt auf dem Kloppberg. Dort endete dieser Teil des Jakobsweges. Unterwegs waren zwei Pausen eingeplant. Mit entsprechenden

meditativen Impulsen konnten die Pilger innehalten. Zur Einstimmung wurden Strophen des Pilgerliedes „In Gottes Namen fahren wir“ gesungen. Der Pilgertag fand seinen Ausklang bei einem gemeinsamen Abendessen im „Limoncello“, an dem auch die Pilger teilnahmen, die an diesem Tag nicht dabei sein konnten. Im Herbst wird dann der rheinhessische Jakobsweg mit dem Endpunkt Worms erreicht. Auch Vertreter der Stadt, darunter Umweltdezernentin Barbara Akdeniz und OberbürgerEin Termin wird rechtzeitig meister Jochen Partsch setzten gemeinsam mit Merck-Standortleiter Matthias Bürk sowie dem bekanntgegeben. Vorsitzenden des Betriebsrates von Merck, Michael Fletterich und Daniela Wagner, MdB, die ersten 45 bis 60 Zentimeter hohen Jungbäume.

stadtteilbibliothek Kranichstein Feier zum 15-jähriges Bestehen am 9. Mai

(dk) Die Stadtteilbibliothek Kranichstein feiert im Rahmen des 50-jährigen Stadtteil-Jubiläums am 9. Mai ab 15.30 Uhr ihr 15-jähriges Bestehen mit der Eröffnung der Ausstellung ‚50 verwirklichte Ideen – Kleine Bibliothek der Kranichsteiner Vielfalt‘, in der die Bandbreite des Kranichsteiner Lebens gezeigt wird. Vorlesen für Kinder und der Gesprächskreis ‚Dialog in Deutsch‘ folgen ab 16.30 Uhr. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie Medienvertreterinnen- und -vertreter. In der Woche vom 22. bis 24. Mai wird es außerdem in der Stadtteilbibliothek eine Tombola-Aktion mit 50 Preisen geben. Die Tombola ist als Geschenk an die Leserinnen und Leser bzw. Nutzerinnen und Nutzer der Stadtteilbiblio-

thek gedacht. Verlost wird über die Ausleihe: Für drei Ausleihen gibt es ein Los. Bürgermeister Rafael Reißer freut sich über den Anlass: „Im Jahr 2018 gibt es in Kranichstein gleich mehrere Anlässe zum Feiern. Zum einen wird der Stadtteil selbst 50 Jahre alt, zum anderen feiert mit der Stadtteilbibliothek auch eine der wichtigsten Einrichtungen ihren Geburtstag. Dank ehrenamtlichen Engagements bietet die Stadtteilbibliothek jede Woche um die gleiche Zeit zwei spezielle Veranstaltungen an: Eine Vorlesestunde für Kinder ab vier Jahren und das Integrationsangebot ‚Dialog in Deutsch‘, eine offene und kostenlose Gesprächsgruppe für Menschen, die Deutsch als zweite Sprache lernen. Mit ih-

ren innovativen Konzepten ist die Stadtteilbibliothek nun seit 15 Jahren einer der zentralen Anlaufstellen für Bildung im Stadtteil.“ Die Stadtteilbibliothek wurde 2003 im Gebäudekomplex der Erich Kästner-Schule neu eröffnet. Im Zentrum von Kranichstein bietet die Zweigstelle mit rund 15.000 Medien ein Angebot für die ganze Familie. Die Stadtteilbibliothek kooperiert eng mit anderen Institutionen im Stadtteil und bietet Klassenführungen für alle Jahrgangsstufen der Erich KästnerSchulen und Bilderbuchkinos für Kindergartengruppen. Ein besonderes Projekt ist der ‚Bibliotheksführerschein‘ für Vorschulkinder, das zusammen mit zwei Kindergärten durchgeführt wird.

(rb) Darmstadt, 15. April 2018 – Anlässlich des 350-jährigen Bestehens von Merck haben Mitarbeiter des Wissenschaftsund Technologieunternehmens heute 350 Bäume gepflanzt. Für die zwei Jahre alten Ahornund Eichen-Setzlinge hat das Forstamt Darmstadt eine Fläche im Waldgebiet nördlich von Darmstadt-Wixhausen zur Verfügung gestellt. Merck-Mitarbeiter hatten zuvor für einen Betrag von zehn Euro eine Baumpatenschaft erworben. Der Erlös aus dem Baumverkauf geht an die Mercksche Kindertagesstätte. Diese wird mit Unterstützung des Forstamts Darmstadt umweltpädagogische Angebote für den neugierigen Merck-Nachwuchs schaffen. „Die Pflanzaktion ist ein bemerkenswertes Zeugnis der Verbundenheit von Merck und seinen Mitarbeitern mit der Region und den Menschen. Wir freuen uns auf eine dauerhafte Partnerschaft mit vielen ähnlichen Aktivitäten“, erklärte Hartmut Müller, Leiter des Forstamtes Darmstadt. Die Pflanzaktion ist Bestandteil der Kampagne „350 Gute Taten“, mit der das Unternehmen im Jubiläumsjahr sein weltweites gesellschaftliches Engagement mit 350 gemeinnützigen Aktivitäten in rund 60 Ländern ausbaut. „Verantwortung zu übernehmen ist seit jeher Kern des unternehmerischen Selbstverständnisses von Merck. Zu unserem Jubiläum wollen wir unser Engagement, gemeinsam mit den Mitarbeitern, natürlich auch dort intensivieren, wo wir seit 350 Jahren tief ver-

wurzelt sind“, erklärte MerckStandortleiter Matthias Bürk. Auch Vertreter der Stadt, darunter Oberbürgermeister Jochen Partsch und Umweltdezernentin Barbara Akdeniz setzten gemeinsam mit MerckStandortleiter Matthias Bürk sowie dem Vorsitzenden des Betriebsrates von Merck, Michael Fletterich, die ersten 45 bis 60 Zentimeter hohen Jungbäume. Eine eigens errichtete Infotafel erinnert fortan an die Baumpflanzung. „Mit der Pflanzaktion beweist Merck im Jubiläumsjahr einmal mehr folgendes: 350 Jahre Merck in Darmstadt sind nicht nur ein Firmenjubiläum, sondern stehen auch für dreieinhalb Jahrhunderte Verantwortung und Engagement für die Stadt ebenso wie für die gesamte Region“, sagte Partsch. Die heutige Veranstaltung habe zukunftsgerichtete Symbolkraft und zugleich ökologischen Nutzen. Wer einen Baum pflanzt, tue etwas für die nächsten

Generationen und leiste einen langfristigen Beitrag zum Naturerhalt und zur Biodiversität. Über die Kampagne „350 gute taten“ Themenschwerpunkte der während des gesamten Jahres 2018 geplanten Aktivitäten sind Gesundheit sowie Bildung und Kultur. Hierbei nutzt Merck 350 Jahre Erfahrung und Neugier sowie Wissen und Kompetenzen in Gesundheitsfragen, Naturwissenschaft und Technologie. Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen vielfältige gemeinnützige und Umweltinitiativen im Umfeld seiner Standorte und leistet bei Bedarf Katastrophenhilfe. Ziel ist es, gesellschaftliche Herausforderungen anzugehen, von der Bekämpfung schwerer Krankheiten über den Schutz natürlicher Ressourcen bis hin zur Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses.

Tatkräftige Mithilfe bei der Baumpflanzaktion. Foto: B. Hassenzahl

Mitarbeiterfest bei Merck Offizielle Eröffnung Innovationszentrum

(rb) Am 19. April (14 bis 22 Uhr) feiert die Merck KGaA ihr Mitarbeiterfest mit rund 11.000 Beschäftigten am Standort Darmstadt, im Rahmen dessen wird auch das neue Innovationszentrum offiziell eröffnet. Die Verkehrsführung auf der Frankfurter Straße bleibt unverändert.

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de


Seite 7

Donnerstag, 19. April 2018

Kinder malen im kunstWerK

ACHTUNG Für telefonisch aufgegebene Anzeigen (Hörfehler) übernehmen wir keinerlei Gewährleistungen.

repair Café und Foodsharing (ma) Das nächste Repair Café findet wie gewohnt am letzten Samstag im Monat, 28. April im Muckerhaus, Messeler Str. 112 a von 14 - 17 Uhr in Arheilgen statt. Durchgeführt wird die Veranstaltung wie bisher vom Arbeitskreis Kultur und Soziales im Arheilger Stadtteilverein. Nachdem am letzten Samstag vor Ostern die Reparaturen keinen Höchststand erreicht hatten, der Ansturm auf die Kuchentheke war ungebrochen, rechnen wir dieses Mal mit mehr Aufgaben für die Reparateure. Es ist deshalb angebracht, defekte Geräte vor 16.30 Uhr zur Reparatur abzugeben, damit sie noch repariert werden können. Das Angebot der Aktiven reicht wie bisher von Fahrradreparaturen, Instand setzen von defekten elektrischen Geräten oder Handys und Computern bis zur Hilfe bei Näharbeiten. Wie in der Vergangenheit baut auch Foodsharing wiederum einen Stand auf, um von Darmstädter Geschäften gespendete Lebensmittel zu verteilen und bietet leckere Salate und eine Suppe zum Verzehr an. Sollten noch Fragen offen sein, so werden diese unter dieter. zeh@gmx.de oder unter folgender Tel. Nr.06151/6088446 beantwortet.

Flohmärkte Kindersachenflohmarkt Veranstalter: Förderverein der Georg-AugustZinn Schule Wixhausen Datum: 28. april 2018 14 bis 16 Uhr Veranstaltungsort: Bürgermeister-Pohl-Haus, DA-Wixhausen information und anmeldung: Standgebühr 5,– Euro plus einen selbstgebackenen Kuchen, 8,– Euro ohne Kuchen Kindersachen-/ Frühlingsflohmarkt Veranstalter: Förderverein Kita am Ruthsenbach Datum: 5. Mai 2018 10 bis 13 Uhr Veranstaltungsort: Gemeindehaus der Auferstehungsgemeinde Messeler Str. 31, DA-Arheilgen information und anmeldung: Standgebühr 7,– Euro Infos u. Anmeldung ab 9.4. bei kirsten@familie-roscher.net

(eg) Bereits zum dritten Mal waren in der letzten Woche Kinder aus dem evangelischen Kindergarten Kinderhaus unterm Regenbogen aus Wixhausen zu Gast im Atelier kunstWERK der Mission Leben. Unter Anleitung von kunstWERK-Mitarbeiterin Ute Wiedemann, zusammen mit den Erzieherinnen Barbara Kiefer und Jasmin Woide, malten

die Kinder in verschiedenen Techniken farbenfrohe Bilder. An bereits vergangenen Veranstaltungen dieser Art erklärte Josh Groos, Leiter des kunstWERK, den Kindern anhand von ausgestellten Exponaten einiges über Kunststile und Kunstepochen. „Es freut mich immer wieder, Veranstaltungen dieser Art in unserem Atelier durchführen zu können. Es fördert nicht

nur die Kreativität der Teilnehmer, sondern vor allem die Netzwerkarbeit mit anderen Institutionen in und um Wixhausen herum“, so Josh Groos. Über weitere Veranstaltungen und Angebote des zur Aumühle gehörenden Ateliers kunstWERKs kann man sich auf der Homepage von Mission Leben unter www. mission-leben.de informieren.

Merck Chöre feiern 350 Jahre Merck After-Work-Konzert am 23. April

Merck feiert Jubiläum und die Chöre bei Merck feiern mit. Bei unserem After-Work-Konzert zum 350. Geburtstag beleuchten wir musikalisch 350 Jahre Unternehmensgeschichte. Von der Romantik bis zur Neuzeit präsentieren wir deutsche und internationale Songs aus allen Kontinenten wie Under African Skies, Love me tender, El último cafè, Tungare und Ikaw von den Philippinen. Und zum Geburtstag gibt es Geschenke. Die Merck Chöre

schenken dem Unternehmen zum großen Jubiläum den Song „Merk dir Merck“. Das Highlight des Konzerts wurde komponiert und getextet von Oliver Gies von Maybebop, einer der der besten deutschen A-capella- Bands. Die Sängerinnen und Sänger von Voices@Merck, dem Merck-Chor und dem Merck350-Projektchor unter der Leitung von Katja Blumenhein freuen sich auf viele neugierige Zuhörer am Mon-

tag, den 23. April um 18 Uhr im Atrium B4 bei Merck, Frankfurter Straße. Besucherausweise für externe Gäste gibt es am Besucherempfang F131, bitte halten Sie ein Ausweispapier bereit. Kinder ab 8 Jahren sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei, Spenden nehmen wir gerne entgegen. Sie kommen den Darmstädter Werkstätten zugute, die in diesem Jahr ebenfalls einen runden Geburtstag feiern: ihren fünfzigsten.

Veranstaltungsflyer zum Kranichsteiner stadtteiljubiläum Buntes Programm zum 50. Stadtteilgeburtstag Kranichsteins – Infoflyer jetzt überall zu erhalten

(hv) Das vielfältige und bunte Veranstaltungsprogramm anlässlich des 50. Stadtteilgeburtstages des Stadtteils Kranichstein liegt jetzt gedruckt in einem Veranstaltungs-Flyer vor. Neben einem ausführlichen Grußwort des Schirmherren OB Jochen Partsch, sind insgesamt über 50 Feste, Feiern und Jubiläumsveranstaltungen benannt und beschrieben, so dass Alle, die sich beteiligen und feiern möchten, schon einmal ihre Veranstaltungen heraussuchen und sich Termine reservieren können. Praktisch alle Institutionen, Gruppen und Vereine, Initiativen, Museen und Kirchen im Stadtteil haben mit eigenen Jubiläumsveranstaltungen zu diesem abwechs-

lungsreichen und bunten Jubiläumsprogramm beigetragen. Angesprochen werden alle Menschen im Stadtteil, egal welcher Kultur, welchen Geschlechtes und welchen Alters. Höhepunkte im Jubiläumsprogramm werden die Monate Mai und Juni rund um die Grundsteinlegung herum sein, sowie der August und September mit dem großen Internationalen Stadtteilfest „Bunte Wiese“, das in diesem Jahr am 1. September den Festhöhepunkt bilden wird. Der Veranstaltungs-Flyer liegt der aktuellen Ausgabe der Arheilger Post bei und geht damit an alle Kranichsteiner Haushalte. Weitere Flyer liegen in fast allen Institutionen und vielen Geschäften in Kra-

nichstein zum Mitnehmen aus. Flyer können in den Jugendhäusern, im Stadtteilbüro, in der Stadtteilwerkstatt, im Hiergeblieben-Büro und beinahe überall in Kranichstein mitgenommen werden. Alle Menschen in Kranichstein, aber auch alle Menschen von außerhalb, die sich für Kranichstein interessieren, sind sehr herzlich eingeladen dabei zu sein und mit zu feiern, wenn Kranichstein in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag begeht. Wer noch Ideen hat oder bei den Jubiläumsveranstaltungen und Feiern mitarbeiten möchte, ist herzlich willkommen sich unter der E-Mail-Adresse jubi50@foerdervereinkranichstein.de zu melden.

treffen eine Woche früher (UK) Am Donnerstag, den 26. April, um 19 Uhr, treffen wir uns im Muckerhaus, Messeler Str. 112A, 64291 Darmstadt Arheilgen. Das Treffen am 3. Mai entfällt. Am Donnerstag, den 7. Juni kommt Dr. med. Andreas Forster aus dem Lungenzentrum Darmstadt zu uns. Wir werden uns über die Vorträge zum Thema Schlafapnoe austauschen. Anschließend besteht die Möglichkeit Fragen und Antworten rund um Schlafapnoe zu erhalten. Gerne können Geräte und Masken mitgebracht werden. Anmeldung unter Telefonnummer 06151-714321 (AB bitte Nachricht hinterlassen), sowie der Internetadresse: w w w.schlafapnoe - de.de, Gruppe Darmstadt, Terminliste und Email: darmstadt@ schlafapnoe-de.de.

Der BUnD lädt ein zum sonntagsspaziergang Stadtnatur und Klimaanpassung (bm) Hitzetage und Tropennächte sowie längere Trockenperioden nehmen in unserer Zeit ebenso zu wie Starkregen und Stürme. Beim zweistündigen Spaziergang durch Kranichstein am Sonntag, den 29. April um 14.30 Uhr werden Maßnahmen gezeigt, die die Folgen des Klimawandels mindern helfen. Erläutert wird auch, wie Grün in der Stadt zur Lebensgrundlage verschiedener Pflanzen und Tiere beitragen kann. Die Veranstaltung findet auch bei Regen statt. Treffpunkt ist um 14:30 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Borsdorffstraße am Strahringer Platz. Mehr Infos unter www.bund-darmstadt.de

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de


Seite 8

Donnerstag, 19. April 2018

Merck-Lauf: Ungebrochener Run auf Startplätze Beim 7. Merck-Firmenlauf am 16. Mai in Darmstadt erwarten der Veranstalter und Merck 5.000 Läufer / Neue Strecken über 5 und 10 Kilometer rund um Messplatz und Bürgerpark Laufstrecke geht durch Kantine

Freuen sich auf den 16. Mai (von links): Thomas Zöller (Veranstalter), Rafael Reißer (Bürgermeister der Stadt Darmstadt und Schirmherr des Merck-Firmenlaufs), Julian Wenzel, bei Merck verantwortlich für das Sportsponsoring und Vertreter der größten Läufergruppe „Merck Runners“, Wolfram Cuntz (Leiter des Eigenbetriebs Darmstädter Werkstätten) und Gerhard Göckel (stv. Leiter der Reha-Werkstatt, verantwortlich für Lauf-Aktivitäten innerhalb der EDW).

Hauptsponsor Merck und Schirmherr und Sportdezernent Rafal Reißer, der zum 7. Mal diese Rolle übernimmt und auch den Startschuss gibt, zeigten sich bei der Auftakt-Pressekonferenz am vergangenen Mittwoch (11.) erfreut darüber, dass der als „Merck-Lauf“ weithin bekannte Firmenlauf trotz des Umzugs in den Darmstädter Norden nicht an Anziehungskraft eingebüßt hat. Im Gegenteil: Bis dato liegen 4.000 Anmeldungen vor. 5.000 Startplätze werden vergeben, ansonsten könnte es auf der verzweigten Strecke an einigen Stellen zu eng werden. Sicherheit geht schließlich vor.

Laufen für guten Zweck Ob kleinere und größere Firma oder Einzelperson: „Hier ist eine Lauffamilie unterwegs, die Spaß hat, gemeinsam einen tollen Nachmittag verbringt und die sich auf eine hervorragende Organisation verlassen kann“, lobte Bürgermeister Reißer. Nach den „Merck Runners“ mit 700 Startern zählt das Team der Stadt Darmstadt stets zu den größten Gruppen. Unter den bisher 126 Anmeldungen sind 26 Starter des Eigenbetriebs Darmstädter Werkstätten und Wohneinrichtungen (EDW). Die Einrichtung fördert und beglei-

tet rund 280 Menschen mit Behinderungen in den Bereichen Arbeiten und Wohnen. Beschäftigte und Betreuer des EDW sind seit dem ersten Firmenlauf im September 2012 am Start und unterstützen seither tatkräftig die Organisation, etwa, indem sie die Starter-Beutel packen helfen und eine Wasser- und Verpflegungsstation auf der Laufstrecke betreiben. Im Gegenzug erhalten sie eine Spende vom Veranstalter, der einen Euro von der Startgebühr einbehält und damit gemeinnützige Projekte fördert. Auch Merck spendet traditionell einen Anteil an der Startgebühr für einen guten Zweck.

Und weil nicht nur Merck, sondern auch der Eigenbetrieb in diesem Jahr Jubiläum feiern – der EDW besteht seit 50 Jahren –, gibt es eine kleine Besonderheit bei der Streckenführung: Der 10-Kilometer-Lauf wird etwa bei der Hälfte über das EDW-Gelände im Schreberweg und durch die Kantine des EDW führen. Dort werden die Tische und Stühle also beiseitegeschoben, und für die Läufer heißt es, 300 Meter „indoor“ ihr Bestes zu geben. „Die Mannschaft der Stadt ist eine inklusive Mannschaft, in der auch viele behinderte Menschen mitlaufen. Das zeigt und ist schön zu sehen, wie verschieden unsere Stadtgesellschaft ist“, freut sich EDW-Leiter Wolfram Cuntz. Zwei Distanzen stehen zur Auswahl „Das ist das Besondere am Merck-Firmenlauf“, findet Veranstalter Thomas Zöller, „es geht hier ganz unverkrampft vor allem um den Spaß.“ Inklusive Mannschaften, Trainierte und Untrainierte nehmen teil, und nur fünf Prozent ambitionierte Läuferinnen und Läufer, darunter der Mehrfachsieger Nico Sonnenberg, der 2018 wieder mit von der Partie ist. Er rennt gleich über beide Di-

Merck-Lauf in Zahlen: Mit mehr als 4.100 aktiven Läufern und 4.800 Anmeldungen (2017) steht der Merck-Firmenlauf von der Größe her bundesweit an 80. Stelle, hessenweit an dritter Stelle. In der Strecke über zehn Kilometer nimmt er in Hessen sogar Platz zwei ein, bundesweit rangiert er an vierzigster Stelle. Im Jahr 2016 waren es noch rund 30 Prozent weniger, knapp 3.700 angemeldete Läufer. Zwei Distanzen werden gelaufen: fünf und zehn Kilometer. Hier liegt das Teilnehmerverhältnis etwa bei drei (kurze Strecke) zu eins.

stanzen, die im Abstand von 40 Minuten losgehen. Der Start wird für beide Runden (Start 5 km: 19 Uhr; 10 km: 19.40 Uhr) auf dem Messplatz sein, die Strecke endet nach einem Wendepunkt bei der Eissporthalle auf der grünen Wiese zwischen Bertold-Brecht-Schule und Berufsschulzentrum. Die Siegerehrung findet im Anschluss an die Läufe im Bayerischen Biergarten statt, der an diesem Abend den Läufern vorbehalten ist.

Hessens beste Nachwuchsforscher bei Merck ausgezeichnet Sieger im hessischen Landeswettbewerb von „Jugend forscht“ in Darmstadt gekürt / 14 Teilnehmer fahren zum Bundesfinale erneut nach Darmstadt Beim Darmstädter Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck sind am letzen Dienstag die Sieger im hessischen Landeswettbewerb von „Jugend forscht“ gekürt worden. 14 Jungforscher haben sich für das Bundesfinale Ende Mai qualifiziert, das ebenfalls bei Merck in Darmstadt stattfindet. Zwei Tage lang haben 76 Nachwuchswissenschaftler (33 Mädchen und 43 Jungen) aus Hessen ihre 39 zukunftsweisenden Projekte einer Fachjury und der Öffentlichkeit präsentiert. Die Schüler, Auszubildenden und Studenten (bis 21 Jahre) traten in sieben Fachgebieten an. Matthias Bürk, Leiter des Standortes Darmstadt bei Merck, zeichnete die Sieger im Rahmen einer Feierstunde aus. Sie stammen aus den Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Mathematik/Informatik, Physik sowie Technik. Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester wissenschaftlicher Nachwuchswettbewerb: Im 53. Jahr hatten sich deutschlandweit knapp 12.000 Teilnehmer angemeldet, darunter 582 in Hessen. Der diesjährige Wettbewerb steht unter dem Motto „Spring!“ und soll Kinder und Jugendliche ermuntern, den Mut zu haben und sich

zu trauen, in die spannende Welt von Forschung und Wissenschaft einzutauchen. Zum 23. Mal (seit 1996) richtet Merck gemeinsam mit der Stiftung Jugend forscht (Hamburg) den Landeswettbewerb aus, seit 36 Jahren ist Merck Patenunternehmen von Jugend forscht. 1982 war Merck erstmals Gastgeber eines Regionalwettbewerbs. 2018 feiert das Wissenschaftsund Technologieunternehmen sein Jubiläum und richtet neben dem Landesentscheid auch den Bundeswettbewerb aus (24. bis 27. Mai 2018) – nach 1989 und 2002 bereits zum dritten Mal. Gastgeber Matthias Bürk gratulierte den Preisträgern: „Wir bei Merck leben wissenschaftliche Neugier und Forscherdrang. Sie sind es, die uns antreiben, Antworten auf drängende Fragen zu finden und neue Technologien zu entwickeln. Und sie sind es auch, die uns mit den Jungforschern verbinden. Ich bin beeindruckt von der hohen Qualität der eingereichten Forschungsprojekte und freue mich ganz besonders, dass wir zum 350. Geburtstag unseres Unternehmens auch die besten Nachwuchsforscher Deutschlands bei uns willkommen heißen können.“

Das hessische Kultusministerium stiftete auch in diesem Jahr zwei Auszeichnungen, die mit insgesamt 1.500 Euro dotiert sind. Der Preis für die „Schöpferisch beste Arbeit“ (500 Euro) ging an Adrien Jathe von der Metropolitan School Frankfurt für eine richtungsabhängige Verdunklungstechnik als Blendschutz. Den Hessischen Schulpreis (1.000 Euro) für besonderes Engagement erhielt die MaxPlanck-Schule in Rüsselsheim. Insgesamt wurden Geld- und Sachpreise sowie attraktive Praktika bei Unternehmen und wissenschaftlichen Instituten ausgelobt. Merck stiftete traditionell die beiden Preise für die „Beste interdisziplinäre Arbeit“ und für „Energieeffizienz“. Ersterer ging an Jule Thaetner vom Schülerforschungszentrum Kassel für ein thermisches Verfahren zur Brustkrebsdiagnose. Pauline Höhbusch von der Elisabethschule in Marburg erhielt die Auszeichnung für eine Untersuchung natürlicher Techniken der Wärmeregulierung als Vorbild für eine moderne Häuserdämmung. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.jugend-forscht. merck.de.

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de


Donnerstag, 19. April 2018

BAUEN und Wohnen

Seite 9

nehmen? – Wir kennen den marktgerechten Verkaufspreis bzw. den angemessenen Mietpreis und können daher

kurze Vermarktungszeiten nachweisen. Unser Ziel ist es Sie zufrieden zu stellen – wir geben dafür unser Bestes!

Anzeigensonderveröffentlichung

immobilienBerninger – Wir sind gerne ihr verlässlicher partner!

Verkauf & Vermietung

Wir geben unser Bestes, damit Sie zufrieden sind!

www.facebook.com/ immobilienberninger

Hände und profitieren Sie von einem reibungslosen Ablauf in der Vermarktung Ihrer Immobilie.

Katharina Berninger Geschäftsinhaberin

In den vergangenen Jahren haben wir zahlreiche Immobilien vertrauensvoll verkauft oder vermietet. glaubwürdigkeit Jede Immobilie ist einzigartig und Ihre individuellen Bedürfnisse sind unser Ansporn. Wir bieten eine außergewöhnliche Kundenbetreuung gepaart mit umfangreichen Service. Legen Sie die komplette Abwicklung in unsere

transparenz Wir bieten hochwertige Vermarktungskonzepte und nutzen alle wichtigen und relevanten Marketingkanäle. Wir besprechen mit Ihnen das für Sie ausgearbeitete Vermarktungskonzept und halten Sie über unsere Vermarktungsaktivitäten stets auf dem Laufenden. ergebnisse Sie wollen Ihre Immobilie nicht unter Wert verkaufen oder etwa zu teuer anbieten und damit eine lange Vermarktungszeit in Kauf

Frühjahrscheck macht haus und grundstück wieder fit Wenn es im Frühling endlich wärmer wird, haben Hausbesitzer alle Hände voll zu tun. Der Garten verlangt viel Aufmerksamkeit, Terrasse und Balkon müssen fit gemacht werden. Doch auch dem Haus tut ein Frühjahrscheck gut! Die Spuren, die Kälte, Schnee und Feuchtigkeit hinterlassen haben, lassen sich jetzt schnell beheben. prüfender Blick auf das Dach: alles noch dicht? Egal ob Flachdach oder Steildach: Das Dach steht im Fokus der Wetterextreme, deshalb sollte ihm im Frühling der erste prüfende Blick gelten. Sind einzelne Dachsteine oder Dachziegel kaputt oder lose? Dann auf jeden Fall vom Fachbetrieb austauschen oder befestigen lassen. Auch die Festigkeit der Schneefang-

gitter lässt sich in diesem Zuge prüfen. Ist das Flachdach undicht geworden, ist höchste Eile geboten. Die Abdichtung sollte schnell wieder fachgerecht hergestellt werden, um Feuchtigkeitsschäden zu vermeiden. Dachrinne: Ist die Rinne oder das daran anschließende Fallrohr defekt oder verstopft, läuft angestautes Regenwasser direkt über die Fassade und hinterlässt dort unansehnliche Spuren. Eine schnelle Reparatur und Reinigung lohnt sich also. solaranlage: Voller ertrag voraus! 80 Prozent der Sonneneinstrahlung entfallen auf die Monate von Frühjahr bis Herbst – Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen können dann die größten Erträge erzielen. Wenn die Bilanz nicht mehr

stimmt hilft ein Fachbetrieb mit einer Wartung. Fassade im Check: Abgeplatzter Putz, feuchte Stellen, graue Farbe und Risse – so manche Fassade ist nach der kalten Jahreszeit alles andere als eine gute Visitenkarte. Doch solche Schäden lassen sich meistens schnell beheben. Von Spachtelmassen für die Sanierung von Rissen über spezielle Sanierputze bei Feuchtigkeitsproblemen bis hin zu Putz, der Schmutz fernhält und die Fassade länger frisch aussehen lässt, sind viele Produktsysteme erhältlich, mit denen sich Schönheitsfehler beseitigen lassen. Balkon und terrasse frühlingsfit machen: Alte Abdichtungen können mit der Zeit spröde werden, sie haften dann nicht mehr richtig an der Wand. Über

so einen fehlerhaften Balkonanschluss oder eine Terrasse, auf der die Entwässerung nicht mehr richtig funktioniert, kann Feuchtigkeit eindringen. heizungskeller: Die Heizung hat eine lange Saison hinter sich, jetzt ist die beste Zeit für einen Check. Und wenn die Notfälle im Terminkalender wegfallen, hat der Heizungsinstallateur sicher auch wieder Termine für die Wartung frei. allgemein gilt: Frühjahr und Frühsommer sind nicht nur für kleine Reparaturen die beste Zeit! Auch größere Sanierungsmaßnahmen lassen sich jetzt optimal umsetzen. Mehr Infos und viele Tipps rund um die Sanierung des Hauses finden Hausbesitzer auf dem Ratgeberportal www.Energie-Fachberater.de

tag der offenen tür 28. & 29. april 2018 W ir fe rt ig en se lb st !

Seit 1987 – Erfahrung und Kompetenz

Mit einem Glashaus bleibt die Terrasse flexibel. Das Prinzip: Soviel Schutz, wie nötig, soviel Freiraum wie möglich. Fast grenzenlose Transparenz und trotzdem ein deutliches Mehr an Wetterschutz – so kann man in wenigen Worten die Faszination beschreiben, die viele mit einem Glashaus verbinden. Herzlichst sind Sie wieder in die Ausstellungsräume nach 68623 Lampertheim zum traditionellen Tag der offenen Tür von 10-18 Uhr eingeladen. Sie erhalten viel Wissenswertes und Hintergrundinformationen in einer angenehmen Atmosphäre zu Ihrem Vorhaben. Ohne Zweifel liegen Glashäuser im Trend. Und das hat seinen guten Grund. Terrassendächer (auch bereits bestehende) können leicht mit Ganzglas-Schiebetüren ausgestattet werden. Die leichtgängigen Elemente können mit wenigen Handgriffen

geschlossen oder geöffnet werden. Im geschlossenen Zustand beeinträchtigen die rahmenlosen Glaselemente den Blick in den Garten in keinster Weise. Auch wenn das Glashaus dadurch kein Wohnraum wird, werden hochwertige Gartenmöbel wirkungsvoll geschützt. Die Ausstellungsräume sind komplett renoviert worden

und der neue flexible Outdoor Pavillon „BAVONA TP6500“ verbindet mediterranen Charme mit variabel neigbaren Aluminium-Lamellen für perfekten Schutz gegen Sonne und Regen. Die natürliche Luftzirkulation durch die Lamellen wirkt wie eine umweltfreundliche Klimaanlage. Am Abend zaubert eine stromsparende LED-Beleuchtung auf

Seit 28. & 1987 29. April 2018

Tag der offenen Tür

Ihr Spezialist für:

• Falt- und Schiebesysteme • Carports und Pergolen • Vordächer und Haustüren • Beschattungen und Markisen • Alu-Geländer und Zäune • Wind- & Sichtschutzelemente • Sanierungen • Kellerüberdachungen Industriestraße 19 a • Lampertheim • Telefon: 06206 / 4978 • www.arlt-ueberdachungen.de

500 qm

Karl Traser GmbH

Ritterstraße 13, 64291 DA-Arheilgen Telefon: 0 61 51 / 37 18 76 E-Mail: info@karl-traser.de

www.karl-traser.de

ar.13sa17

g Ausstellun

Wunsch ein stimmungsvolles Ambiente. Seit 1987 existiert das Familienunternehmen „Karl Arlt Überdachungen & Wintergärten“ in der 2.Generation unter der Leitung der Geschäftsführerin Silke Trautmann und Andre Trautmann und bringt daher langjährige Erfahrung und Kompetenz mit. Als aktuelles Mitglied des „Bundesverband für Wintergärten E.V.“, werden Sie von freundlichem Personal fachmännisch beraten und von der Planung bis zur Durchführung betreut. Ein Mitglied des Verbandes steht für fundierte Kenntnisse und qualitätsbewusste Realisierung Ihrer Wünsche im heutigen Stand der Technik. Die fest angestellten Mitarbeiter aus der Region sind ständig am Puls der Zeit, durch Fortbildungen und Seminare gibt es für jede Bausituation eine Lösung. Selbstverständlich berät Sie unser Außendienst Herr Trautmann auch unverbindlich vor Ort. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin unter 06206-4978 (Handy 0163-1787602 Whats App) von Montag bis Freitag von 8-12 Uhr und von 14 – 17 Uhr. Nach Terminvereinbarung gerne auch außerhalb dieser Zeiten. Informieren Sie auf unserer neuen Internetseite unter www.arlt-ueberdachungen.de Bei uns erhalten Sie: Festpreisgarantie für jedes Bedürfnis und Budget, Unverbindliche und kostenlose Beratung und 3D-Computerplanung inkl. Einholung von Baugenehmigungen.

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de


Seite 10

Donnerstag, 19. April 2018

saisoneröffnung im Maulbeer garten

PFLASTERARBEITEN PFLASTERARBEITEN ABBRUCHARBEITEN ABBRUCHARBEITEN PLANIERARBEITEN PLANIERARBEITEN PHILIPP STEIN Baggerbetrieb & Güternahverkehr · RÖNTGENSTRASSE 19 64291 DA-ARHEILGEN · TEL 06151 37 16 27 · FAX 37 16 37 · www.ph-stein.de

Öffnungszeiten Mo.-Fr. 11.00-18.00 Uhr Sa. 10.00-14.00 Uhr

Maulbeerallee 68 · 64291 Darmstadt Telefon: 0171-243 95 73 E-Mail: info@maulbeergarten.com

Eschke Immobilien unterstützt und berät Sie gerne bei Ihrem Immobilienverkauf / -vermietung. Gerne steht ich Ihnen für ein persönliches unverbindliches Gespräch zur Verfügung. Katrin Eschke Tel.: 06150/9159943 info@eschke-immobilien.de – www.eschke-immobilien.de

Qualität aus Meisterhand

· Heizung · Sanitär · Solar · alternative Energien · Wasseraufbereitung

Kiebitzweg 4 64521 Groß-Gerau Telefon: 06152-858056 Mobil: 0151-64313754

Jeden Mittwoch online unter WWW.ARHEILGER-POST.DE

Eröffnet wurde der Maulbeer Garten, in der Maulbeerallee 68, im April 2016. Im Beratungsangebot haben wir den Schwerpunkt auf Stauden, Kräuter und Ziergehölze gelegt. Uns ist wichtig immer auf saisonale Besonderheiten einzugehen und Sie hierzu fachkompetent zu beraten. Es werden alle Fragen rund um Ihren Garten behandelt. Durch ein schönes und natürliches Ambiente fördern wir Ihre Einkaufslust. Wir sind von 11 bis 18 Uhr für Sie da und am Samstag von 10 bis 14 Uhr. Das Gelände des Maulbeer Gartens kann zum Teil inklusive einem großen Gewächshaus gemietet werden. Veranstaltungen aller Art, Firmenevents sowie private Feierlichkeiten können dort stattfinden. Ein ruhiger Garten zum Ankommen, genießen und da sein, egal ob man mit einem Buch entspannen möchte oder montags von 9 bis 10.30 Uhr Zhineng Qigong, bewegte Meditation, erleben will. Zwischen den Gehölzen und Stauden befinden sich zum Erwerben auch sehr schöne Einzelstücke aus indonesischer Holzarbeit und Feuerschalen von einem Künstler aus der Pfalz.

Einkaufen in einem natürlichen und schönem Ambiente – der Maulbeer Garten. Im Gärtnereigelände wird bei schönem Wetter – draußen, am 7. Juni um 17 Uhr der Schulchor der ChristianMorgenstern-Schule einen kleinen Auftritt vorführen, am Sonntag dem 10. Juni ist zum zweiten mal das Duo Harfenzauber zu einem Gartenkonzert im Maulbeer Garten. Einlass 15 Uhr, Beginn 16 Uhr. (beide Veranstaltun-

hydraulischer abgleich Heizkosten leicht und langfristig reduzieren

Für ein warmes Zuhause müssen die Deutschen immer tiefer in die Tasche greifen. Daher wird es für Wohneigentümer immer wichtiger, Maßnahmen zu ergreifen, die den Energieverbrauch senken. Die Möglichkeiten sind vielfältig – von einer neuen Heizungsanlage über eine bessere Wärmedämmung bis hin zur Einbindung regenerativer Energien. Oft wird aber vergessen, dass sich die Ausgaben auch mit deutlich kostengünstigeren Maßnahmen erheblich reduzieren lassen. An erster Stelle steht dabei der hydraulische Abgleich der Heizungsanlage, der vom Fachhandwerker durchgeführt wird. Der hydraulische Abgleich entscheidet über die Druckund Wasserverteilung im Heizungssystem. Besteht hier ein Ungleichgewicht, erhalten Heizkörper nahe am Kessel mehr Wasser als nötig, wodurch es in den entsprechenden Räumen schnell zu warm wird. Weiter entfernte Heizkörper hingegen erhalten weniger Wasser. Deshalb bleibt es länger kalt, obwohl das Thermostatventil geöffnet ist. Zur Lösung des Problems werden oft stärkere Pumpen eingesetzt, was den Energieverbrauch aber unnötig in

die Höhe treibt sowie unerwünschte Geräusche bewirken kann. Beim hydraulischen Abgleich stellt der Fachhandwerker die einzelnen Komponenten von der Pumpe bis zum Thermostatventil so ein, dass sich das System am Ende im Gleichgewicht befindet. Ein Austausch bestimmter Teile ist in der Regel nur dann notwendig, wenn diese stark veraltet sind. Dazu zählen beispielsweise Thermostatventile, die 25 Jahre oder älter sind und in der Regel nicht die Möglichkeit bieten, die erforderliche Voreinstellung vorzunehmen. Tipp: effiziente Regler, wie sie etwa der Wärmetechnikhersteller Danfoss anbietet, reduzieren den Energieverbrauch zusätzlich. Mit einem hydraulischen Abgleich lassen sich die Heizausgaben um bis zu 20 Prozent senken. Das macht je nach Größe der Wohnung oder des Hauses eine enorme Summe aus, denn die Heizung verursacht zusammen mit der Warmwasserbereitung über zwei Drittel des gesamten Energieverbrauchs eines Haushalts. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert dabei den hydraulischen Abgleich mit bis zu 30 Prozent.

gen bei schlechtem Wetter im Gewächshaus ), 15,– Euro Eintritt für das Duo, Vorverkauf läuft. Am 10.August kommt die Tanzalternative ab 19 Uhr ins Gewächshaus. Ein besonderer Termin findet in der Woche vom 25. August bis 2. September statt. Der

Installation · Sanitärarbeiten Reparaturen & Verkauf von Elektrogroßgeräten Trinkbornstraße 18 · 64291 Darmstadt Telefon: 06150-6360 · Fax: 06150-82535 www.friedrich-weber.de · info@friedrich-weber.de

Beratung

·

Planung

Service

Gärtnerei Aumühle in Wixhausen In den Gewächshäusern und auf den Freilandflächen bietet die Gärtnerei ein reichhaltiges und qualitativ hochwertiges Pflanzenangebot an. Egal, ob Sie Ihren Garten neu anlegen, erweitern wollen oder nur dekorative Pflanzen benötigen. Die Gärtnerei Aumühle ist Ihr kompetenter Ansprechpartner und Lieferant. Der Schwerpunkt sind Beetund Balkonpflanzen. Jetzt im Frühjahr bietet die Gärtnerei Aumühle Frühlingsblumen (z. B. Stiefmütterchen, Vergissmeinnicht, Primeln, Tulpen) und Sommerblumen für Balkon und Terrasse (z.B. Geranien, Petunien, Elfenblume), Stauden sowie mediterrane Kübelpflanzen und vieles mehr! Wenn Sie nicht selbst Hand anlegen wollen, so bietet die Aumühle auch Gartenpflege, Kulturarbeiten, Topfen, Pikieren, Bepflanzen von Schalen

„Jetzt in die Zukunft investieren“ und Jahr für Jahr Heizkosten sparen! hohe Effizienz mit einem COP von 3,6 ( nach EN 16147, A15/ W10-55°C, Zapfprofil XL ) und der Energieeffizienzklasse A. Dank des leistungsstarken Gebläses und der Anschlussstutzen kann die Trinkwasserwärmepumpe flexibel platziert werden und zusätzliche Funktionen wie Luftentfeuchtung und Raumkühlung übernehmen. Der integrierte 30 0l-Trink wasserspeicher sorgt für hohen Wasserkomfort und optimale Wasserhygiene dank emailliertem Stahl. Die Trinkwassertemperatur im Wärmepumpenbetrieb ist stufenlos einstellbar von 20 bis 60°C. Zur Anforderung weiterer Informationen oder einer kostenlosen und unverbindliche Beratung rufen Sie uns einfach an. Manthei‘s Kundendienst und Gebäudetechnik, Tel.: 06152-858056.  Schnittbild der neuen Trinkwasserwärmepumpe WWP T 300 WA.

·

Kaufen, wo es wächst

ihr Weishaupt partner informiert Beim Thema Energiesparen hat die Wärmeerzeugung für Wohn- und Gewerbeflächen Priorität. Denn mit 40% liegt hier der größte Anteil am Energieverbrauch – und damit das höchste Einsparpotenzial. Auch Sie können mit modernster Heiztechnik mit Öl- oder Gasbrennwert und Wärmepumpe Ihren Energieverbrauch deutlich reduzieren und Heizkosten sparen. Mit der neuen Weishaupt hocheffizienten Trinkwasserwärmepumpe WWP T 300 WA lassen sich Wohnungen und Häuser zentral mit warmen Wasser versorgen. Sie kann über ihren Zusatzwärmetauscher mit der Heizung bzw. dem Solarsystem oder über ihren digitalen Eingang mit der Photovoltaik-Anlage kombiniert werden. Somit ist dieses System ideal für die Modernisierung und Nachrüstung sowie für den Neubau von Ein- und Zweifamilien geeignet. Die Trinkwasserwärmepumpe besticht durch ihre

Maulbeer Garten wird in dieser Zeit für Sie Illuminiert in den Abendstunden – Licht und Genuss – mit Catering und Musik. Weitere Informationen vor Ort. Das gesamte Maulbeer Gartenteam freut sich nun aus verschiedenen Gründen auf Ihren Besuch.

und vielen weiteren Dienstleistungen bis zu Beratung und Service direkt vor Ort an. Auch können Kunden Dekorationspflanzen für Ihre Veranstaltungen mieten. Ergänzt wird das Angebot seit kurzem durch professionelle Grabpflege und natürlich die seit einigen Jahren erfolgreich angebotene Kübelpflanzenüberwinterung. Die Aumühle bietet die Möglichkeit, die liebgewonnenen Pflanzen einzulagern und sicher über die Wintermonate zu versorgen. Dabei werden die Pflanzen auf Schädlinge und Krankheiten untersucht und ggf. behandelt. Nach dem fachgerechten Schnitt können die Pflanzen in spezielle Klimazone mit ausreichenden Lichtverhältnissen überwintern. Im April/Mai können Sie dann Ihre Pflanzen vital und gesund abholen. Verschiedene Dekorationsartikel, Erde, Dünger und Pflanzenschutzmittel runden die Angebotspalette ab. Die Gärtnerei Aumühle ist ein Unternehmen der Mission Leben und bietet 40 Menschen mit geistiger Behinderung qualifizierte Arbeitsplätze mit unterschiedlichsten Anforderungen. In diesem Jahr gibt es etwas Besonderes zu feiern! 10 Jahre Mission Leben, 169 Jahre Innere Mission – Jubiläumsfeier und Blumenbasar in Darmstadt-Wixhausen. Unter dem Motto „Wach bleiben – was unternehmen“ feiert das diakonische Unternehmen Mission Leben seinen 10. Geburtstag. Der Hessische Landesverein für Innere Mission wird 169 Jahre. Das große Fest findet am 6. Mai von 10 bis 17 Uhr in der Aumühle in Wixhausen statt. Geboten wird ein Familienfest mit vielen Programmpunkten: einem Gottesdienst, einer Kunst-Ausstellung, einem Erlebniszelt, Blumenverkauf der Gärtnerei, einem Bühnen- und Kinderprogramm sowie vielfältige kulinarische Angebote. Alle sind herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf Sie!

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de


Seite 11

Donnerstag, 19. April 2018

Der Meister für räume, Flächen und Farben informiert

Der sichttest: Kontrollieren Sie, ob der Putz sichtbare Schäden, wie z. B. Abplatzungen oder Risse aufweist. Wenn ja, müssen die Risse mit einer Fassadenreparatur-Spachtelmasse verschlossen werden, um die Immobilie besser zu schützen. Weist die Fassade Grünbelag oder Schimmel auf? Dann muss sie gereinigt werden. Sie sollten diese Fassade mit einem Fungizid oder Algizid behandeln. Der Klopftest: Damit stellen Sie fest, ob die obere Schicht des Putzes mit dem Untergrund fest verbunden ist, oder Hohlstellen aufweist. Klopfen Sie mit dem Griff eines Schraubenziehers die Fläche ab und klingt es an einer Stelle hohl, oder wölbt sich eine Stelle auf, dann muss hier der Putz erneuert werden. Sie können auch mit dem Stiel eines Hammers über die Wandfläche streichen, um hohle Stellen zu erhorchen.

Machen Sie diesen Test nicht nur punktuell, sondern möglichst an der ganzen Fassade. Den Wischtest: Wischen Sie mit einem dunklen Tuch über den Putz. Kreidet der Putz auf dem Tuch, dann ist er mürbe und man muss grundieren. Den saugfähigkeitstest: Halten Sie einen nassen Schwamm an die Wand. Wenn die Wand die Feuchtigkeit prompt aufnimmt, ist sie zu saugfähig und benötigt ebenfalls eine Grundierung. Wenn Ihre Hausfassade bereits schadhaft ist, erneuern Sie rechtzeitig die Außenhaut Ihrer Immobilie, um Werte zu schützen. Oder haben Sie einfach Lust, Ihr Heim zu verschönern? Dann kommen Sie zu uns: „Für mehr Farbe in ihrem leben sind wir die richtigen ansprechpartner!“ Schützen sie ihr Haus mit einem frischen Fassadenanstrich. Ihr Malermeister

In Gräfenhausen: 0 61 50 53 09 62 In Arheilgen: 0 163 2 55 46 60 (H. Hübner, Büro)

WIR SIND UMGEZOGEN!

Entdecken Sie Küchen von LEICHT in Ihrer vielfältigsten Art!

Die Marke LEICHT verkörpert in besonderem Maße anspruchsvolle Modernität, Wertigkeit und individuelle Ästhetik, innovative Funktion und hohe Qualität.

Um herauszufinden, ob die Hausfassade frisch grundiert werden muss, kann man drei verschiedene Tests anwenden, nämlich: Den abreißtest: Kleben Sie ein langes Stück Klebeband auf den Altanstrich und ziehen Sie dann ruckartig ab. Wenn ein Stück des Altanstrichs hängen bleibt, muss er entfernt werden.

Liebe Kunden, wir haben unser neues Küchenstudio in der Elisabethenstraße gegenüber unserem alten Standort bezogen. Besuchen Sie uns, wir möchten Ihnen einige Eindrücke von unseren neuen Räumlichkeiten vermitteln. Sie werden in angenehmer Atmosphäre fachkundig beraten.

Unser Team freut sich auf Ihren Besuch!

Keine Chance für insekten Bitte Platz nehmen! (epr) Insektenschutzsysteme von DEFLEX halten Mücken und Co zuverlässig draußen – die Produkte für Fenster und Türen werden passgenau angefertigt und sind mit hochwertigem Schutzgewebe ausgestattet. Für Fenster gibt es neben Spannrahmen auch das DEFLEX Insektenschutz-Rollo, dessen Behang in Sekundenschnelle in einer kleinen Aluminiumkassette verschwindet. Das Produktportfolio für Türen umfasst neben Drehflügelrahmen, Schiebeanlagen und horizontalen Rollo- und Plisseevarianten auch Pendeltüren. Für Allergiker bieten spezielle Pollenschutzgewebe die Möglichkeit, die Räumlichkeiten trotz geöffneter Fenster oder Türen pollenfrei zu halten. Mehr unter www. deflex-insektenschutz.de.

Für Räume, Flächen und Farben

ANZEIGE

Nutzen Sie die Sommermonate für einen frischen Fassadenanstrich. Geben Sie der Haut Ihres Hauses ein frisches Aussehen und gleichzeitig Schutz vor Schäden durch Umwelteinflüsse. Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie mit wenigen einfachen Tests herausfinden, ob Ihre Hausfassade dringend eine Renovierung und einen neuen Anstrich braucht.

Beratung findet in angenehmer Atmosphäre statt.

n uns i traße 34 n e nd ns Sie fi isabethe l der E

einen saftig grüner rasen So haben Moos und Beikräuter keine Chance (epr) Im Sommer legen wir am liebsten die Füße hoch und genießen die Sonne. Doch auch in dieser Zeit sollte der Rasen gepflegt werden, da sich sonst die Vitalität der Pflanzen verringert, wodurch sich wiederum Moos und Beikräuter ausbreiten können. Die Lösung hierbei heißt CUXIN DCM Rasendünger Spezial. Dieser sorgt für eine nachhaltige und bodenverbessernde Pflege des Grüns. Durch die gleichmäßige, staubarme Düngung wird der Rasen bis zu 100 Tage ernährt und erhält so alle für ein gesundes Wachstum wichtigen Nährstoffe und Spurenelemente. Dadurch erlangt der „Teppich“ seine tiefgrüne Farbe. Mehr Informationen gibt es unter www.cuxin-dcm.de.

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de


Seite 12

Donnerstag, 19. April 2018

aktionsbündnis für die neue Flugroute Zwischenbericht zur Unterschriftensammlung

(GL) 20 aktive Mitglieder des Aktionsbündnisses für die neue Flugroute trafen sich am letzten Dienstag im Löwen, um sich über das Sammeln von Unterschriften und weitere Aktionen auszutauschen. Die Teilnehmer zeigten sich erfreut über die bislang erfolgreiche Sammelaktion und über die große und Mut machende Zustimmung aus der Bevölkerung. Sie sind zuversichtlich, das angestrebte Ziel von über tausend Unterzeichnern zu erreichen. Die Unterschriften sollen ein Signal an die Verantwortlichen sein, dass diese neue Route auch von zahlreichen Bürgern befürwortet und gefordert wird. Als zusätzliche Information für die Bürger wurde in der Arheilger Post eine Beilage in Arheilgen und Kranichstein verteilt, die über die Verlegung der jetzigen Flugroute aufklärt. Mit einer Änderung des Flugweges über den Norden Darmstadts

würden tausende Menschen entlastet und nur sehr wenige kämen als neu Belastete hinzu. Unmissverständlich wurde erneut kommuniziert, dass diese Flugroute mit der vorgesehenen Nordschleife die einzige Möglichkeit einer Entlastung vom Fluglärm sein wird, anderes wird es nicht geben. Die Unterschriften sollen an Frau Akdeniz, der zuständige Dezernentin im Mai übergeben werden. In Arheilger und Kranichsteiner Geschäften und auf Plätzen werden weiterhin Unterschriften gesammelt. Zudem besteht die Möglichkeit im Internet unter https:// www.pronordumfliegung.com sich zu informieren, eine Unterschriftenliste herunterzuladen und diese - wenn ausgefüllt in der Fuchsstr. 24 abzugeben. Das Aktionsbündnis begrüßt weiterhin eine aktive Unterstützung. Als direkten Kontakt zum Bündnis nutzen Sie bitte die E-Mail aprono@gmx.de.

Frühlingsfest im Zoo Vivarium am 22. april (psd) Der Zoo Vivarium Darmstadt bietet am Sonntag, 22. April, von 11 bis 18 Uhr sein Frühlingsfest im Schnampelweg 5, an. Für die Besucherinnen und Besucher stehen verschiedene Mitmach-Aktionen und Ausstellungen auf dem Programm. Es können Nistkästen oder Bienenhotels gebaut werden. Verschiedene Institutionen, wie die Darmstädter Werkstätten, die „Initiative Essbares Darmstadt“ und der Kaninchenschutz-Verein informieren über ihre Arbeit. Auf die Gäste warten zudem eine Tombola, ein Kinder-Karussell und ein Bücherflohmarkt. Bei Schaufütterungen geben die Tierpfleger wissenswerte und spannende Auskünfte über ihre Schützlinge. Um 15.30 Uhr gibt es am Ausstellungscontainer im Eingangsbereich eine absolute Neuigkeit. Zum ersten Mal werden Bilder, die die aktiven und neugierigen Schopfmakaken im Rahmen einer Projek t-Zu s amm enarb eit zwischen dem Deutschen Primatenzentrum und dem Zoo Vivarium, gemalt haben, dort versteigert. Der Bürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Rafael Reißer, wird als Auktionator durch diesen Sonderprogramm-

punkt führen. Mit Lebensmittelfarbe und Joghurt haben verschiedene Affen 26 Kunstwerke auf Malkarton aufgebracht. Je nach Größe wird der Startwert der gerahmten und mit einem Passepartout versehenen Bilder bei 50, 100 oder 200 Euro liegen. Zur Vorbereitung der Versteigerung wurden die Bilder aus dem Ausstellungscontainer entfernt und sind dort erst wieder am Frühlingsfest eine Stunde vor der offiziellen Versteigerung von 14.30 bis 15.30 Uhr zu besichtigen. Der Erlös kommt ausschließlich den Schopfmakaken zugute und fließt in das Schopfmakaken-Schutzprojekt Macaca Nigra auf Sulawesi, dem Herkunftsland dieser bedrohten Affenart, und die Sanierung der Schopfmakaken-Anlage im Darmstädter Tiergarten. Das Macaca Nigra Projekt wurde im April 2006 ins Leben gerufen, um die Ökologie, das Fortpflanzungs- und Sozialverhalten von Schopfmakaken in ihrem natürlichen Lebensraum zu erforschen und die Erhaltung dieser faszinierenden und vom Aussterben bedrohten Art zu fördern.

Kranichstein essend entdecken

irmgard Keun

(jd) Haben Sie Lust auf einen Spaziergang der besonderen Art? Dann kommen Sie mit! Im Rahmen des Stadtteiljubiläums besuchen wir am Sonntag, den 29.04.2018 die Orte von INKA_In Kranichstein aktiv. INKA ist ein Projekt, bei dem sich Menschen kennenlernen und gemeinsam etwas tun. Essend und trinkend lernen Sie interessante Angebote aus Ihrem Stadtteil kennen. Lassen Sie sich überraschen! Der Rundgang findet von 17 bis ca. 19.15 Uhr statt. Treffpunkt ist das Büro von Hiergeblieben e.V. in der Bartningstraße 9. Im Anschluss an den Rundgang laden wir Sie zu unserem Kinoabend im Jugendcafé Chillmo ein. Kinder sind willkommen. Bitte melden Sie sich an. Ihnen entstehen keine Kosten. Sie sind herzlich eingeladen. Informationen und Anmeldung bei: Hiergeblieben e.V., Bartningstraße 9, 64289 Darmstadt, Tel. (06151) 7871508, info@hiergebliebenkranichstein.de

ARHEILGERPOST.DE Leseabend in der Bücherei der Kreuzkirche Irmgard Keun (1905-1982) war in den 30er-Jahren des vorigen Jahrhunderts eine äußerst erfolgreiche Schriftstellerin. Bekannt wurde sie mit den Romanen „Gilgi-eine von uns“ und „ Das kunstseidene Mädchen“. In diesen Romanen sind die Heldinnen junge, selbstbewusste Frauen die ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Keuns Karriere in Deutschland endete jäh mit dem Aufstieg der Nationalsozialisten. Sie ging ins Exil und schrieb dort weiter. Nach dem Krieg geriet sie in Vergessenheit. Heute wird sie wiederentdeckt. Eine Gesamtausgabe ihres Werkes wurde im Auftrag der Akademie für Sprache und Dichtung gemeinsam mit der WüstenrotStiftung im Wallstein-Verlag herausgegeben. Gerlinde Simon stellt Irmgard Keun vor und liest aus dem 1937 im Exil erschienen Roman „Nach Mitternacht.“ Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 26. April statt. Sie beginnt um 19.30 Uhr. Das Büchereiteam lädt herzlich ein.

einladung zum lauftreff 18plus SV Erzhausen (th)Die Abteilung Leichtathletik in der Sportvereinigung Erzhausen bietet ein Lauftraining für Erwachsene an. Das Lauftraining richtet sich an alle die ohne Leistungsdruck gemeinsam mit anderen Läuferinnen und Läufern ihre Kondition aufbauen oder verbessern wollen. Auch EinsteigerInnen sind willkommen. Gemeinsam wollen wir zu Beginn die jeweiligen Bedürfnisse an ein Lauftraining feststellen sodass niemand überfordert wird. Im Vordergrund soll der Spaß und das gemeinsame Laufen durch die Natur in der Umgebung Erzhausens stehen. Aber auch grundlegende Kenntnisse eines gesundheitsbewussten Trainings sollen in lockerer Runde weitergegeben werden. Wir treffen uns am Freitag, dem 20. April um 18 Uhr auf dem Schulhof der Lessingschule, parallel zum Lauftraining für Kinder und Heranwachsende. Aus Versicherungsgründen ist eine Mitgliedschaft in der SVE notwendig, ein extra Beitrag wird nicht erhoben.

sV Blau-gelb – tennis Tag der offenen Tür (sch) Im Rahmen der Veranstaltung des Deutschen Tennisbundes „Deutschland spielt Tennis“ am 22. April 2018. Der SV Blau Gelb feiert den Start in die Sommersaison mit einem großen Eröffnungsfest und lädt alle Tennisinteressierten ein dabei zu sein. Am 22. April 2018 ab 14 Uhr haben alle Besucher der Anlage in der Elisabeth-Selbert-Straße 27 die Gelegenheit die Attraktivität des Tennissports mit all seinen Facetten hautnah zu erleben und das vielseitige Angebot des SV Blau-Gelb Tennis kennenzulernen. Für Erwachsene und Kinder steht ein lizenzierter Trainer für eine Schnupperstunde zur Verfügung. Wer schon Tennis spielen kann, kann am Spielbetrieb teilnehmen. Tennisequipment, auch Schläger und Schuhe, stehen zur Verfügung.

inline-skatingKurse Rad- und Rollsportabteilung der SGA (kl) Am Freitag, dem 11. Mai um 14.30 Uhr und am Samstag, dem 23. Juni um 10 Uhr finden auf der Rollschuhbahn bzw. in der Halle an der SGABahn (Jacob-Jung-Straße) Anfängerkurse für Inlineskater statt. Wie schon im letzten Jahr wird Sebastian Mirsch die Kurse leiten. Er ist ein sehr erfolgreicher Speedskater (mehrfacher Deutscher Junioren Meister, mehrfacher Medaillengewinner bei der Junioren-Europameisterschaft und Junioren-Europameister in der Staffel) und hat dementsprechend viele Tipps und Tricks im Gepäck. Die Kurse beinhalten Fallübungen, Bremstechniken, Vorwärtslaufen, Kurventechnik, Materialkunde und Spiele. Mitzubringen sind Inlineskates und die Schutzausrüstung (Helm, Knie-, Ellenbogen- und Handgelenkschützer) sowie Turnschuhe. Die Benutzung eines Schutzhelms (z.B. Fahrradhelm) ist Pflicht. Weitere Informationen und Anmeldungen bitte unter Tel.: 0152-29504792 oder per E-Mail an katja.lennert@ online.de, sowie auf unserer Homepage: www.sga-radundrollsport.de Viel Spaß beim Inlineskaten!

Zweifachschlappe für die sga (sb) Da die SG Arheilgen sowohl in der Nachholpartie gegen RW Darmstadt II, als auch beim VfB Ginsheim II zu wenig auf die Reihe bekam, blieben sämtliche Punkte bei den Gegnern. Der 0:2-Heimniederlage gegen die RotWeißen folgte am letzten Sonntag eine 3:0-Pleite beim VfB Ginsheim II. Obwohl die SG Arheilgen vor Wochenfrist gegen die erste Vertretung von RW Darmstadt eine überzeugende Leistung brachte und verdient ins Pokalfinale einzog, konnten sie gegen die 2. Mannschaft von RW Darmstadt am vergangenen Donnerstag nicht annähernd beeindrucken. Nachdem Zeising in der 18. Minute aus 16 m am Torwart von RW scheiterte, gelang den Gästen mittels eines erfolgreich abgeschlossenen Konterangriffes die Führung (37.). Ein Distanzschuss, den SGA-Keeper Vizev entschärfte (40.) und Helfmanns Chance die knapp das Gästetor verfehlte (43.) waren die weiteren Höhepunkte der ersten Halbzeit. Nach Wiederbeginn blieben die Gäste

die bessere Mannschaft und erhöhten, verdienter Maßen, auf 0:2. Von den Arheilgern kam auch weiterhin zu wenig, auch wenn Laghouali fast der Anschlusstreffer gelungen wäre. Am Ende blieb es beim bitteren 0:2 für die Gäste. Beim VfB Ginsheim II hatten die Arheilger in der ersten halben Stunde nicht den Hauch einer Chance. Ginsheim war in allen Belangen überlegen und die Arheilger liefen ständig hinterher. Bereits in der 2. Minute hatte die SGA nach einem Tohuwabohu im eigenen Strafraum Glück das der Ball nur das Torgestänge traf. Wenig später führte allerdings ein von Ragaman verursachter Strafstoß zum 1:0 für Ginsheim (6.). In der 14. Minute verhinderte Torwart Vizev das 2:0, welches vier Minuten danach, durch einen strammen 18 m Schuss, dennoch fiel. Und es ging weiter in Richtung des Tores, doch zählbares brachten die Ginsheimer dabei nicht zustande. Erst nach einer halben Stunde kam die SGA besser in die Begegnung, da der VfB Ginsheim von seinem

höllischen Anfangstempo herunterschaltete. In Abschnitt zwei waren es zunächst die Arheilger die sich gefährlich dem Tor der Platzherren annäherten. Doch Helfmann legte sich den Ball, nach einem Zuspiel von Kaygusuz, zu weit vor (54.) und auch nach Laghoualis Flanke hatte er mit einem Kopfball Pech (57.). Ginsheim verlegte sich nun hauptsächlich auf´s Kontern und erzielte in der 76. Spielminute das 3:0. Da Zeising in der Schlussminute die Gelegenheit zum Ehrentreffer nicht nutzen konnte, blieb es beim deutlichen Sieg der Heimmannschaft. Die 2. Mannschaft konnte am Wochenende ihren Siegeszug in der Kreisliga C fortsetzen. Bei der TSG 46 Darmstadt II gewannen die Arheilger durch Treffer von Goldemann (43.) und Eisenhauer (82.) verdient mit 0:2 und kommen damit dem Aufstieg in die B-Klasse wieder ein Stückchen näher. termine So. 22.04., 13 Uhr, SG Arheilgen II – Germ. Eberstadt II So. 22.04., 15 Uhr, SG Arheilgen – Conc. Gernsheim

SGA – Tischtennis

1. Damenmannschaft mit wichtigen punkten (rs) Am Sonntagmorgen war die 1. Damenmannschaft beim Drittletzten in Oberrad gefordert und hatte es sich zum Ziel gesetzt, zumindest ein Unentschieden zu erzielen, damit der Abstand zum Abstiegsrelegationsplatz weiterhin vier Zähler beträgt. Allerdings begann die Partie aus Arheilger Sicht denkbar schlecht, denn beide Doppel gingen in jeweils drei Sätzen an die Gastgeberinnen und auch im ersten Einzeldurchgang gelangen nur zwei Spielgewinne durch Magdalena Wache und Elfi Hettinger, sodass man mit 2:4 zurücklag. Doch im zweiten Einzeldurchgang lief es deutlich besser und durch drei ungefährdete Siege von Magdalena, Andrea Tischer und Katharina Mader konnte man zum 5:5 ausgleichen. Magdalena brachte die SGA-Damen dann mit einem umkämpften 3:2 Sieg gegen die starke Nr. 3 der Gastgeberinnen erstmals in Front, allerdings glich Oberrad postwendend zum 6:6 aus. Anschließend konnte sich Andrea gegen Oberrads Nr. 4 erwartungsgemäß durchsetzen. Und dann schlug die große Stunde von Katharina, denn auch ein 1:2 Satzrückstand gegen die Nr. 2 der Gastgeberinnen konnte sie nicht aufhalten – den 4. Satz gewann sie eben mal mit 11:0, um dann im Entscheidungssatz mit 11:9 zu triumphieren. Super Leistung! Somit gewannen die Arheilger Damen mit 8:6 und haben sich dadurch – mit aktuell 15:17 Punkten – bereits zwei Spieltage vor Ende der Saison den Klassenerhalt in der Verbandsliga gesichert. Wer hätte dies gedacht, nachdem man nach der Vorrunde mit gerade mal drei Pluspunkten Tabellenletzter war! Am nächsten Samstag erwarten die Arheilger Damen den starken Tabellenführer TTC Langen im SGA-Sportzentrum und werden um die zweite Niederlage der Rückrunde sicherlich nicht herumkommen. Weniger positiv verlief der Auftritt der 1. Herren beim noch ungeschlagenen Tabellenführer Höchst. Lediglich das Doppel Köllisch/Büchler und im Einzel Hans Werner Büchler konnten bei der 2:9 Niederlage dagegen halten. Am kommenden Freitag erwartet die Truppe den Gast aus Modau. Hier muss doppelt gepunktet werden, dann hat man das Abstiegsgespenst in Rente geschickt. Zu einer spannenden Partie entwickelte sich das Heimspiel der 2. Herren gegen Griesheim. Eine zwischenzeitliche 5:2

Führung konnte nicht übers Ziel gerettet werden und um Mitternacht stand eine 7:9 Niederlage auf dem Spielbogen. Die Doppel Tischer/Wirth und Hauck/Witt waren zu Beginn erfolgreich, in den Einzeln steuerten Rüdiger Tischer, Axel Wirth, Philipp Kleiner, Günter Hauck und Christian Witt jeweils einen Sieg bei. Am kommenden Freitag wird man vielleicht am Spielende noch den Sonnenuntergang sehen können, denn man muss zum verlustpunktfreien Gastgeber vom TTC Darmstadt. Als Tabellendritter ging es für die 3. Herren zum Zweiten vom TTC Pfungstadt. Die gute Nachricht ist, der Tabellenplatz ist erst einmal verteidigt, die schlechte Nachricht, das dies nur auf Grund des Vorsprungs der Fall ist. Mit 5:9 hat sich das Team wacker geschlagen. Besonders Stephan Schwabi Schwab wusste zu überzeugen, denn mit Clemens Baader im Doppel und in beiden Einzeln konnte er punkten. Hinzu kommen die Siege von Reinhard Hahn und Michael Sluckin. Am Freitag ist wieder Heimspieltag, es kommt allerdings der ebenfalls verlustpunktfreie Gast von Blau-Gelb Darmstadt. Kurzen Prozess machte die 4. Herren mit dem Tabellenletzten der 1. Kreisklasse. Beim 9:2 gegen Erzhausen wurden zu Beginn lediglich je ein Doppel und ein Einzel verloren, danach lief es rund für die Herren Sluckin, Wagner, Rau, Bender, Hoffmeister und Soytorun. Damit ist bereits jetzt Platz 5 gesichert. Im nächsten Spiel misst man sich mit den Blau-Gelben aus Darmstadt, die man in den verbleibenden zwei Spielen gar noch von Platz 4 verdrängen könnte. Wäre toll, wenn auch dies noch gelänge. Nach wie vor gut im Rennen um den Relegationsrang befinden sich die 5. Herren, die unter der Woche zu einem umkämpften, letztlich aber verdienten 9:4 Erfolg bei St. Stephan VI kamen. Wieder einmal waren alle sechs Mannen an dem doppelten Punktgewinn beteiligt. Aus dem Vierkampf um Platz 3 ist derweil ein Zweikampf mit dem Nachbarn aus Wixhausen geworden, der zwar einen Punkt im Hintertreffen liegt, aber das leichtere Restprogramm zu absolvieren hat. Bleibt abzuwarten, ob die Orhelljer Jungs diesem Druck Stand halten werden. Nix zu holen gab es für die 6. Herren, allerdings musste man auch zum Tabellenzweiten aus Dieburg reisen. Unter dem Strich konnte nur Ruben

Zapf ein Einzel gewinnen, der Rest schaute in die Röhre. Ob am Freitag gegen den Tabellendritten aus Wembach-Hahn etwas zu holen ist, wird sicher auch an der Tagesform liegen. Für die 2. Damen geht die sehr gute Saison weiter. Gegen den Tabellennachbarn Ginsheim gelang ein 8:5 Erfolg und damit bleibt man auf dem guten Platz 3. Das Doppel Schneider/ Möser punktete zu Beginn, im Einzel konnten sich Pia Schneider, Katharina Mader, Sylvia Möser ( je 2 ) und Annemarie Stein in die Siegerlisten eintragen. Nach einer kurzen Pause kommt mit dem TTC Mörfelden erneut eine machbare Aufgabe in die SGA-Arena, da könnte der dritte Platz bereits gesichert werden. Die 1. A-Schüler mussten in der 1. Kreisklasse gleich zweimal ran. Gegen Gundernhausen gaben Fabian Bednarek, Patrick Pönitzsch und Mika Mager eine grandiose Vorstellung ab und gewannen klar mit 10:0, wobei sie insgesamt nur 4 Sätze abgaben. Gegen den Tabellendritten GroßUmstadt lief es dann nicht so glatt, denn hier konnte nur Patrick Pönitzsch mit 3 gewonnenen Einzeln und dem Sieg im Doppel mit Mika Mager überzeugen. Lennard Körner holte einen Punkt, so daß man wenigstens einen Punkt vom 5:5 Unentschieden mitnehmen konnte. Die 2. A-Schüler nahmen dem Tabellenführer NiederRamstadt in der 2. Kreisklasse einen Punkt ab, denn Alexander Zwach hatte einen guten Tag erwischt und gewann zwei Einzel und mit Vincent Vu das Doppel, der auch ein Spiel gewann. Den Punkt zum 5:5 Unentschieden holte dann noch Hannes Kerber. Die 1. B-Schüler gewannen in der Kreisliga gegen NiederRamstadt mit 9:1. So einfach, wie das Ergebnis aussieht, war es nicht, die Jungs mussten ganz schön kämpfen. Kirill Maier (3), Ole Hell, Max Mihaylenko (je 2), Niklas Batt und das Doppel Maier/Batt (je 1) holten die Punkte. Ebenfalls zu einem 5:5 Unentschieden reichte es für die 2. B-Schüler in der 1. Kreisklasse gegen die Mädchenmannschaft aus Reinheim. Sydney Nguyen war nicht zu schlagen und gewann 3 Einzel und mit Elin Koine das Doppel, die auch ein Spiel für sich entschied. Die Jahreshauptversammlung findet am Donnerstag, dem 26. April, um 20 Uhr, im SGA-Sportzentrum statt. Der Vorstand bittet um zahlreiches Erscheinen.

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de


Seite 13

Donnerstag, 19. April 2018

sga Jugendfußball

Geiss - Markisen und und der der Sommer kann kommen! Die G2-Jugend der SGA gewinnt ihr Heimspiel gegen FTG Pfungstadt. Ftg pfungstadt - sg arheilgen C3 – 3:10 (zh) Eines der besten Saisonspiele! Die Jungs von der C3 starteten aus der Osterpause mit viel Spielfreude und Torhunger. Bereits in der 1. Spielminute gingen sie in Führung, nach 16 Minuten stand es 0-4. Die Pfungstädter zeigten sich zeitweilig unter Schock stehend. Allerdings gelangen den Gastgebern dann 2 Treffer. Vor der Pause und auch direkt nach der Pause drohte das Spiel zu kippen. Die Arheilger besannen sich dann auf ihre Kampf- und Spielstärke und spielten sehr gut nach vorne und hinten höchst aufmerksam. Die FTG – immerhin nun entthronter Tabellenführer - war zum Ende des Spiels dann chancenlos. Die Wucht und Entschlossenheit der Gäste war nicht aufzuhalten. Nun warten noch 4 Punktspiele, das ganze Team freut sich auf jedes dieser Spiele! JFV lohberg i - sg arheilgen D2 – 1:1 (mb) Gerechtes Unentschieden! Am 10.04 ging es zum bisher ungeschlagenen Tabellenführer JFV Lohberg I. Nach bisher zwei Niederlagen gegen die Lohberger war der Anfang etwas nervös, die Jungs steigerten sich jedoch in der ersten Halbzeit und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Beide Defensivreihen könnten sich das eine oder andere Mal gut auszeichnen. Insgesamt war es eine starke Leistung der Jungs, die knapp den Sieg verpassten, aber unterm Strich war es ein gerechtes Unentschieden. sg arheilgen D2 - sVs griesheim iii – 10:1 (mb) Souveräner Sieg mit bestem Saisonergebnis !Am heutigen Sonntag in der Früh um 9:30 Uhr spielte die D2 ihr bisher bestes Saisonergebnis in der Kreisklasse I ein. Von Beginn an waren die Jungs klar besser und erspielten sich eine Chance nach der anderen. Die Defensive war so gut organisiert, dass bereits kurz hinter der Mittellinie für St. Stephan Schluss war, man hatte den Gegner wirklich sehr gut im Griff. Bemerkenswert waren diesmal die

Kombinationen, solange die Jungs gegen die körperlich robusteren Spieler den Ball flach laufen ließen, hatten die Gegner keine Chancen an den Ball zu kommen. Der Sieg hätte infolgedessen noch etwas höher ausfallen können. sV erzhausen i – sga D4 – 1:2 (SaSt) SGA mit blauem Auge davongekommen. Die Kicker vom Mühlchen legten los wie die Feuerwehr, und das in hohem, nassen und holprigen Rasen. Von Anfang an wurden die Erzhäuser Jungs massiv unter Druck gesetzt und am 16er eingeschnürt. Das Resultat waren 2 schnelle Tore durch Matiss und Maurizio in 5 Minuten. Beim Spielstand von 2:0 für die SGA träumten entweder einige von einem zweistelligen Erfolg oder wollten sich den Platzverhältnissen anpassen. Die folgenden knapp 50 Minuten waren wahrlich nicht sehenswert und am Ende musste das, durch viele Fehler in den eigenen Reihen, knappe 2:1 für die SGA ins Ziel gekämpft werden. Technische Feinheiten sind auf solchem Geläuf nicht machbar, allerdings war die taktische Ordnung und das Miteinander das große Manko heute. Weiterhin Tabellenführer und im 7. Spiel erfolgreich freut man sich am Dienstag auf das Team von SVS Griesheim IV. sga D4 – germania eberstadt iii – 5:1 (SaSt) SGA D4 auf bestem Wege zum Gruppensieg. Auch im 6. Spiel blieb die D4 der SGA ungeschlagen. Gegen spielstarke Eberstädter Jungs fehlte anfangs noch das passende Rezept um erfolgreich zu sein, und man geriet folgerichtig auch Mitte der 1. Halbzeit mit 0:1 in Rückstand. Dank eines verstärkten Pressings in Gegners Hälfte kam die SGA kurz vor der Halbzeit noch zum verdienten Ausgleich. Die 2. Hälfte sah eine andere Truppe vom Mühlchen. Veränderungen im Spielsystem und permanenten Rotationen in der Aufstellung, gepaart mit enormen Anlaufen in der Eberstädter Hälfte brachten neben Leons (2) Traumtor von halblinks in den rechten Winkel noch

durch 3 weitere Treffer von Tammo (2) und Luca (1) den verdienten Erfolg. Erwähnt sei auch die starke Abwehrarbeit um Jaydon, mit Paul, Maxim und Titus, und 3 tolle Paraden von Stammkeeper Yannik. Das Mittelfeld um Kai, Maurizio, Finn und Konstantin rieb sich wahrlich auf, es war eine sehr dynamische, aber stehts faire Partie. Am Sonntag geht’s zu den Jungs von Erzhausen I und die Tabellenführung soll natürlich ausgebaut werden. sg arheilgen e3 – sV traisa e2 – 4:3 (mj) Erster Sieg nach der Winterpause. Nachdem die letzten beiden Spiele gegen den Tabellenersten und- zweiten verloren gingen, ging es für die Arheilger Jungs diesmal gegen den Tabellendritten aus Traisa. Es entwickelte sich von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Mitte der Halbzeit ging Traisa zunächst 1:0 in Führung, die SGA konnte aber kurze Zeit später ausgleichen. Nachdem ein Distanzschuss der SGA von der Latte an den Innenpfosten und dann in die Arme des Torwarts sprang, nutzte Traisa im Gegenzug eine Unsortiertheit der SGA-Abwehr zum 1:2 und konnte kurze Zeit später durch ein Eigentor gar auf 1:3 erhöhen. Danach zeigten die Mühlchenkicker aber ihr ganzes Können und verkürzten noch vor der Pause auf 2:3. In der zweiten Halbzeit ging es mit den Torchancen auf beiden Seiten weiter – die SGA-Abwehr und Torwart schafften es aber mit Können und Glück kein weiteres Tor zu kassieren. Die SGA-Offensive nutzte eine glückliche Strafstoß Entscheidung und eine schöne Kombination, um das Spiel von 2:3 auf 4:3 zu drehen und somit den ersten Sieg nach der Winterpause für die E3 einzufahren. Nach dem Spiel waren sich alle einig – auch in der Jugend braucht es die Torlinientechnik und den Videobeweis. sg arheilgen g2 - Ftg pfungstadt g2 – 15:2 (rt) G2-Jugend der SGA gewinnt ihr Heimspiel gegen FTG Pfungstadt. In ihrem zweiten Heimspiel der Rückrunde konn-

DRK Aktive Senioren Wixhausen

hessische spielgemeinschaft (ym) Ein ganz besonderes Ereignis findet am Sonntag, 22. April um 18 Uhr bei den Aktiven Senioren statt: Die Hessische Spielgemeinschaft gestaltet mit 6 Schauspielern und einem Klavierspieler einen vergnüglichen Abend. „Wenn mer des Licht der Welt erblickt, dann fängt de Zeiger an un rickt!“ Das ist das Motto der musikalisch umrahmten Lesung der Hessischen Spielgemeinschaft, zu der die Aktiven Senioren Wixhausen in die Ostendstraße 27-29 einladen. Heiter und besinnlich, hessisch und hochdeutsch sind die Lieder, Geschichten und Gedichte, die schöne Erinnerungen wachrufen und trübe Gedanken vertreiben sollen. Eintritt frei!

Die orangerie erklingt! SurpriSing & Baltic Jazz Singers veranstalten Pop-Jazz-Konzert

(cm)Schon bald ist es soweit: Am 28.04. findet das lang ersehnte Gemeinschaftskonzert von SurpriSing und den Baltic Jazz Singers statt! Beide Chöre veranstalteten 2016 bereits sehr erfolgreich ein Gemeinschaftskonzert in Lübeck. Eine Fortsetzung findet nun in der Orangerie Darmstadt statt. Sie können sich auf ein abwechslungsreiches Konzert freuen, mal mit den rund 90 Sängerinnen und Sängern von SurpriSing unter der Leitung von Alexander Franz, mal mit den 35 Sängerinnen und Sängern der „Baltics“ unter der Leitung

von Ingrid Kunstreich. Ob a Cappella oder mit Begleitung, laut oder leise, gefühlvoll, jazzig, poppig, oder mit einem kleinen Augenzwinkern - der Abend wird alles außer langweilig! Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie sich die Chance zwei spannend außergewöhnliche Chöre zu hören nicht entgehen. Einlass ist um 19 Uhr; Beginn um 19.30 Uhr. Karten können Sie bei der Postagentur Müller, Bahnhof Wixhausen, den Mitgliedern von SurpriSing, sowie online unter www.surprising2002.de erwerben.

te die G2-Jugend der SGA einen deutlichen Sieg gegen FTG Pfungstadt einfahren.Über die gesamte Spielzeit dominierte das Team der SGA. Die Jungs kämpften um jeden Ball und erarbeiteten sich durch ihre ständige Laufbereitschaft und durch einen strukturierten Spielaufbau viele Torchancen. Die gesamte Mannschaft belohnte sich durch HAUSTÜREN ZENTRUM ihr zielstrebiges Angriffsspiel mit 15 Toren. Es sind jedoch nicht SÜD-HESSEN nur die Torschützen zu erwähnen, sondern auch die übrigen Spieler, die einen großen Anteil am Erfolg haben.

Markisen die zu Ihnen zu Ihrem Haus zu Ihrem Budget

passen!

Natürlich Natürlich montieren montieren wir wir Ihnen Ihnen auch auch Ihre Ihre Markise Markise Wilhelm-Leuschner-Str. 74 64347 Griesheim Telefon 0 6155 / 8373-0

Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Samstag 9-12 Uhr www.geissgmbh.de

Jeden Mittwoch online unter WWW.ARHEILGER-POST.DE

sga – Minigolfer starten in die saison 2018 BE S TMannschaften ENS SGA mit guten Platzierungen B E R AT E N !

HAUSTÜREN ZENTRUM SÜD-HESSEN

(eh) Nach diversen kleineren Turnieren im Winterhalbjahr und einem ersten Ranglistenwettkampf der Senioren, wurde es jetzt am Wochenende ernst für die Minigolfer der SGA. Sie starteten in die Saison 2018 mit Punktspielen in den regionalen und überregionalen Ligen. Die erste Bundesliga Süd startete auf der Miniaturgolf-Anlage in Bensheim Auerbach. Am Start waren die beiden Favo-ritenteams der SG Arheilgen und des 1.MGC Mainz 1. Mannschaft. Dazu aus dem Saarland der 1. KC Homburg, sowie die 2. Vertretung des 1. MGC Mainz. Als fünftes Team der Aufsteiger und letztjährige Meister der 2. Bundesliga Süd Süd, der MGC putter Künzell. Der für die SGA spielende Schweizer Nationalspieler Michel Rhyn begann als Startspieler der SGA gleich mit einer famosen Runde. Auf der, als sehr schwer zu spielenden Anlage in Bensheim startet er mit dem Traumergebnis von 18 Schlägen auf 18 Bahnen und verbesserte damit den bisherigen Bahnrekord gleich um 2 Schläge. Nach der ersten Runde führte die SGA mit 144 Schlägen vor Mainz-1 mit 146. In Runde 2 konnte Mainz mit 140 Schlägen an Arheilgen (144) vorbeiziehen, führte nun ihrerseits mit 2 Schlägen Vorsprung. Runde 3 spielten beide Mannschaften 145. In der letzten Runde drehten die Mainzer dann auf, spielten 135 Schläge und konnten die SGA (wieder

144 Schläge) mit 11 Schlägen hinter sich lassen. Die übrigen Mannschaften konnten nicht in das Duell um Platz eins eingreifen. Die Endergebnisse: 1. Mainz 1 (566), 2. SG Arheilgen (577), 3. Künzell (595), 4. Mainz 2 (605), 5. Homburg-Saar (612) Eine Liga tiefer richtet der 1.MGC Ludwigshafen den ersten Spieltag der 2. Bundesliga Süd aus. Auch hier gehörte der Vorjahreszweite, die 2. Mannschaft der SGA zusammen mit dem 1. MGC Ludwigshafen-1 zum Favoritenkreis. Als Mitfavorit wurde aber auch der Aufsteiger MSC BensheimAuerbach gehandelt. Und diese Einschätzung bestätigten die Bergsträßer auch gleich in der ersten Runde, wo sie sich mit 125 Schlägen klar von der SGA (139) und Ludwigshafen (141) absetzten. Runde 2 spielten Bensheim und Arheilgen schlaggleich, Ludwigshafen fiel weiter zurück. In Runde 3 nahm Bensheim den Arheilgern erneut 10 Schläge ab. Da half dann der SGA in der letzten Runde nicht mehr, dass sie mit 130 Schlägen 5 Schläge vor Bensheim lagen. Die Endergebnisse: 1. MSC Bensheim-Auerbach (5259, 2. SG Arheilgen 2 (544), 2. 1. MGC Ludwigshafen ( 556), 3. BSV Inzlingen (589), 4. BGSV Bad Homburg 1 (606). Beste Spieler des Tages waren Thomas Wiemer und Hannes Klee (beide Bensheim) mit 87 Schlägen, bester Arheilger war der Jugendliche Moritz Maul mit 90 Schlägen.

In der Gruppenliga-Süd ist die SG Arheilgen nach dem vorjährigen Abstieg der 3. Mannschaft aus der Hessenliga mit zwei Mannschaften vertreten, ebenso der SV Dreieichenhain und die SG Weiterstadt mit einer Mannschaft. Die Liga hatte ihr Punkspiel am Sonntag im Minigolfpark Arheilgen, im SGA Sportzentrum auf der Betonanlage zu absolvieren. Die 3. Mannschaft der SGA nutzte dabei Ihren Heimvorteil voll aus und gewann das Punktspiel mit 495 Schlägen vor der 1. Mannschaft des SV Dreieichenhain (508) und der 2. Mannschaft des SVD (537). Vierter wurde die SG Weiterstadt (572) vor der SGA-4 (633). Bester Einzelspieler war Werner Meyer (SGA-3) mit 123 Schlägen. Zu bemerken ist, dass Werner Meyer erst seit dem Herbst vorigen Jahres aktiver Minigolfer bei der SGA ist. Er kam als Hobbyspieler und Teilnehmer an Jedermann-Turnieren der SGA zum Minigolfsport. (PS auch dieses Jahr richtet die SGA wieder Jeder-mann-Turniere aus. U.a. am 01. Juli das „Heinerfesturnier“.) Am kommenden Wochenende stehen wieder Ranglistenturniere im hessischen Spielplan an. Die Damen und Herren spielen bei der SG Weiterstadt, die Senioren beim TSV Pfungstadt. Im Minigolfpark Arheilgen finden am Wochenende keine Turniere statt, beide Anlagen stehen dem Publikum zur Verfügung.

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de


Seite 14

Donnerstag, 19. April 2018

HV Erzhausen

SCHNÄPPCHENMARKT

Begleithunde-prüfung

STELLENMARKT Putzfee (w/m)

U nser Te am sucht U nterstützung! erte/n

Wir suchen eine/einen engagi

Sauna-Aufgiee. ßer/in als Aushilf

(wg) Der Hundeverein Erzhausen hat sich in den letzten Jahren zu einem erfolgreichen Hundesportverein entwickelt. Der 160 Mitglieder zählender Verein macht eine sehr gute Jugendarbeit, die Agility und ObedienceGruppen sind sehr erfolgreich, die sich immer wieder für Landes- und DeutscheMeisterschaften Qualifizieren konnten. Der Grundstein zu dieser sehr erfolgreichen Arbeit wird aber schon in den Anfängergruppen gelegt. Es beginnt in der Welpenstunde, geht über die Junghundegruppe zu der Anfängergruppe und dann zu der Fortgeschrittenengruppe. Bis hierhin kann jeder Hund zu uns kommen, ob Rassenhund oder Mischling, ob groß oder klein, ohne Vorbildung, denn die bekommt er bei uns. Ab der Fortgeschrittenengruppe kann man an der Ausbildung zum Begleithund teilnehmen. Die Begleithundeprüfung ist Voraussetzung für den wei-

teren sportlichen Weg. Im Oktober des letzten Jahres hat sich wieder eine BHGruppe zusammengefunden, mit dem Ziel diese Prüfung abzulegen. Die Ausbilder Ursula Jurutka und Walter Gottschall leiteten die BH-Gruppe und am Samstag den 14.April 2018 wurde eine BH-Prüfung bei uns im Verein durchgeführt 15 Mensch/Hund-Teams nahmen an der Prüfung teil. Als Prüfungsleiter fungierte Walter Gottschall, die Leistungsrichterin Conny Hupka und die Anwärterin Karina Theis, die Prüfung begann mit dem Sachkundenachweis, hier müssen 30 Fragen rund um den Hund beantwortet werden. Alle 15 Teilnehmer haben diesen theoretischen Teil bestanden. Jetzt ging es an den praktischen Teil auf dem Hundeplatz. Immer 2 Teams müssen einen Durchgang machen, der eine Hund ist in der Ablage, der Hundeführer steht 30 Schritte weg vom Hund. Der 2. Hund

Zweite marschiert weiter TSG Wixhausen Abteilung Tischtennis

(dr) Die zweite Mannschaft befindet sich weiter in der Erfolgsspur, die Erste zeigt wieder eine ansprechende Leistung beim drittletzten Spiel in der Bezirksklasse, beide Nachwuchsmannschaften verlieren – das ist die Bilanz der nachösterlichen Spielwoche. Die als Absteiger feststehende 1. Mannschaft hielt sich bei der 5:9 Niederlage gegen Nieder-Ramstadt achtbar. Ohne die erkrankte Nummer eins wurde das herausgeholt, was möglich war. Es dauerte über drei Stunden, ehe der Gast beide Punkte sicher hatte, da doch einige Spiele sehr eng waren. Dietmar Sickmann, Herbert Krusche, Karl Wörtche, André Joussen und das Doppel Sickmann/ Krusche konnten jeweils einmal siegen. Die Zweite segelt weiter auf der Erfolgswelle. Das 9:1 (eine Doppelniederlage) bei der allerdings ersatzgeschwächten Concordia Pfungstadt hält weiterhin die Hoffnung auf die Aufstiegsrelegation am Leben. Dazu sind noch zwei Siege, aber auch ein Ausrutscher vom Tabellendritten Arheilgen nötig. Die A-Schüler kehrte mit einer 4:6

Niederlage aus Gräfenhausen zurück. Trotz einiger knapper Spiele reichte es nur zu den Punkten von Nils Wenzek (2), Amal Koueis und Anton Dengler. Eine Gratislehrstunde erhielten die B-Schüler von der Mannschaft aus Eberstadt. Extrem klare Satzergebnisse zeigen das hohe spielerische Niveau der Gäste (einer davon ist im Leistungszentrum in Frankfurt). Lediglich Laetizia Heil gelang ein umkämpfter 5-Satz Sieg zum Ehrenpunkt. Die 1. Mannschaft hat noch zwei Abschiedsspiele aus der Bezirksklasse in Eberstadt und gegen Pfungstadt, die Zweite versucht, auch noch GW Darmstadt und Jugenheim zu bezwingen, die 3. Vertretung schließt mit den Spielen gegen St. Stephan und bei BG Darmstadt die Runde ab. Auch für beide Schülermannschaften stehen noch zwei Spiel an, ehe die Spielrunde 2017/2018 abgeschlossen wird. Noch ein Hinweis in eigener Sache: Die Tischtennisabteilung bietet am 9. Juni ab 14 Uhr in der TSG-Sporthalle ein Schnuppertraining für Jedermann an. Nähere Hinweise folgen in den nächsten Ausgaben der Arheilger Post.

Ihr Draht zu uns

NIS

NachbarschaftsInformationsSystem

Info-Service Merck (Bandansage):

(06151) 19733 Bei weiteren Fragen:

(06151) 727000 Sicherheitsinformation unter: www.merck.de/darmstadt

wird in verschiedenen Gangarten, Winkeln, Wendungen, Sitz- und Platzübungen und durch eine Menschengruppe geführt. Dieser Teil dauert etwa 10 Minuten für jeden Hund, dann wird gewechselt. So geht es weiter bis alle 2er Teams durch sind. Nach dem Praktischen teil auf dem Hundeplatz, folgte der Straßenverkehrsteil, der auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in Erzhausen stattfand. Hier wird das Verhalten der Hunde gegenüber von Radfahrern, Schockern, Autos, ratternden

Einkaufswagen, Begegnungen mit anderen Hunden getestet. Nach etwa 5 Stunden war die Prüfung beendet, jetzt wurde es spannend, wer hat bestanden und wer ist durchgefallen. Diese Frage wurde dann nach der Auswertung von der Leistungsrichterin bekannt gegeben. Die Sachkunde haben alle bestanden, 13 Teams nahmen an dem Praktischen und an dem Verkehrsteil teil. 10 Teams haben die Begleithundeprüfung bestanden und erhielten den Leistungsnachweis.

Am Ohlenberg 29 64390 Erzhausen Telefon: 06150 81013

www.die-sauna.de

Zuverlässig und deutsch sprechend für unsere Büroräume 1x wöchentlich für ca. 4 Stunden gesucht. ATEK Kälte Klima Elektro GmbH Gerhart-Hauptmann-Str. 38 E-Mail: info@atekgmbh.de

☎ 06151/606810

Haushaltshilfe 2 x in der Woche vormittags für gepflegten 2-Pers.-Haushalt, Nähe Luisenplatz, gesucht. Deutsch sprechend und zuverlässig.

� K1226

WWW.ARHEILGER-POST.DE

hobbytischtennisspieler aufgepasst! TSG Wixhausen Abteilung Tischtennis

(dr) Die Tischtennisabteilung der TSG Wixhausen bietet am 9. Juni von 14 bis 18 Uhr in der TSG-Sporthalle ein Schnuppertraining an. Neubürger, Ehemalige, Interessierte, Garten- und HobbyraumPing-Pong-Spieler – alle, die (wieder) einmal die „Kelle“ in die Hand nehmen wollen, sind eingeladen, ihr Können zu testen oder aufzufrischen. Unsere Schüler sollen Eltern oder Großeltern mitbringen, Neubürger können die Abteilung kennen lernen, ein Tischtennisroboter setzt Mutige

unter Beschuss, in Gesprächen mit dem Abteilungsvorstand oder Aktiven wird das Tischtennisspielen im Allgemeinen und im Verein erläutert und und und… Ziel ist es, die Abteilung bekannter zu machen und Interessierte an die Platten zu bringen. Bestimmt schlummern Talente jeglichen Alters hier in Wixhausen im Verborgenen. Diese gilt es zu wecken – deshalb vormerken: Am 9. Juni um 14 Uhr ab in die TSG-Sporthalle zum Schnuppertraining.! Weitere Infos folgen!

SGA-Radball

Bezirksliga (je) Am Sonntag, 15. April, traten die Mannschaften Andreas Vogl / Gabriel Jöhnke (SGA 3), der als Ersatz für Peter Johanni eingesprungen war und Daria Dönig / Edgar Renz (SGA 4) in der Bezirksliga Süd der Saison 2018 vor heimischem Publikum zum vierten Spieltag an. Die Spieler der SG Arheilgen mussten sich mit Mannschaften des VC Darmstadt, VR Münster II und III sowie gegeneinander messen. Andreas Vogl und Gabriel Jöhnke konnten den vierten Spieltag mit drei Siegen und einer Niederlagen beenden. Darmstadt bezwangen sie mit 4:3 Toren und Münster

II mit 9:1 Toren. Münster III unterlag man mit 3:5 Toren. Das Spiel gegen das Team um Daria Dönig und Edgar Renz gewann man mit 10:1 Toren. Die Mannschaft der SGA 3 gewann das Spiel gegen Münster II mit 6:3 Toren und verlor gegen Münster III mit 1:5 Toren und gegen Darmstadt mit 0:3 Toren. Am Ende des Spieltages belegt die Mannschaft der SGA 3 mit 30 Punkten den 3. Tabellenplatz und die Mannschaft der SGA 4 belegt mit 15 Punkten den 7. Tabellenplatz. Der nächste Spieltag der Bezirksliga Süd findet am 26.05.2018 um 14 Uhr in Darmstadt statt.

SGA – Handball

Damen kommen dem aufstieg näher! (ff) Am Sonntag gewannen die Arheilger Damen das Auswärtsspiel gegen die Heppenheimer Damen. Ganz klar war, ein Sieg für die Arheilger ist ein weiterer Schritt in Richtung Aufstieg. Demensprechend spielten die Damen von Anfang an hoch motiviert und lieferten in der ersten Halbzeit ein sehenswertes Spiel ab. Beiden Mannschaften mangelte es jedoch an Konzentration beim Torabschluss, weshalb die Arheilgerinnen nur mit einem Torverhältnis von 5:9 in Führung gehen konnten. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit standen die Arheilgerinnen super

in der Abwehr und machten dem Gegner ein Durchkommen kaum möglich. Ebenfalls stark traten die Torfrauen der Arheilger auf und hielten 2 von 3 gegebenen 7-Metern. In der Mitte der zweiten Halbzeit ließ die Konzentration der Arheilger Damen kurzeitig so stark nach, dass die Gegner das Torverhältnis auf 9:12 verkürzen konnten. Dies weckte die Arheilgerinnen auf und sie brachten von da an wieder mehr Ruhe und Konzentration in ihr Spiel ein. Sie schafften es weiterhin die Nerven bis zum Schluss zu behalten, siegten mit einem Torverhältnis von 13:19 und das wichtigste ist, sie kommen dem Aufstieg immer näher!

Die Firma Alles klar! Dienstleistungs GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen in der Gebäudereinigungsbranche mit Sitz in Erlenbach am Main. Mit rund 200 Mitarbeitern sorgen wir für zuverlässige, pünktliche und flexible Reinigungsleistung bei unseren Kunden im Rhein-Main-Gebiet. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort für einen renommierten Kunden in Darmstadt: • Reinigungskräfte in Teilzeit o. auf € 450 Basis • Tagesfrau in Teilzeit für Meeting- u. Mittagsservice, mit PC Kenntnissen Wir bieten Ihnen:

• tarifgerechte Entlohnung • termingerechte Bezahlung • Arbeitskleidung • Schulungen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Alles klar! Dienstleistungs GmbH Dr.-Gammert-Str.23, 63906 Erlenbach Tel.: 09372/95071-0, E-Mail: info@alles-klar.de, https://www.alles-klar.de/kontakt/neuigkeiten/ Erzieher/in für neu gegründete teiloffene Bewegungs- & Ernährungskita gesucht Ab sofort staatliche anerkannte/r Erzieherin/ Erzieher, Sozialarbeiter/ in, Sozialpädagoge/ in in Voll- & Teilzeit für Ü3 gesucht. Wir freuen uns auf Kollegen/ innen, die Spaß an der Arbeit mit Kindern im Alter von 1-6 Jahren haben und Interesse am Schwerpunkt Bewegung und Ernährung mitbringen. Wir bieten eine Bezahlung nach TVöD. Udo.Langrock@ sga-sportkita.de Suche Putzstelle in Arheilgen!

☎ 06151-6794587 mobil 0157-72679223

Mittwochs online...

ARHEILGERPOST.DE

U nser Te am sucht U nterstützung! Wir suchen eine engagierte

Servicekrafthilfm/e.w Vollzeit oder als Aus

Am Ohlenberg 29 64390 Erzhausen Telefon: 06150 81013

www.die-sauna.de „Wir suchen dringend Unterstützung in unserer Textilreinigung in Darmstadt-Arheilgen“ Bei Interesse bitte unter

☎ 06151-664319 melden

Reweda

Die moderne Textilpflege Inhaber Jürgen Teichmann

sga-radball

Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der U19 (je) Bo Norgaard und Hanno Stuntebeck bestritten am Samstag, 7. April, in Gärtringen das Halbfinale um die Qualifikation an der deutschen Meisterschaft 2018 in der Altersklasse U19. Trotz guten Leistungen reichte es letztendlich nicht zur Teilnahme an der Endrunde für die Deutschen Meisterschaft Ende April in Nufringen.

Im ersten Spiel gegen den VMC Konstanz unterlag man knapp mit 2:3 Toren. Gegen die Mannschaften des RSV Gifhorn verlor man mit 2:8 Toren, gegen die SG Langenwolschendorf mit 2:5 Toren, gegen den RVI Ailingen mit 2:5 Toren sowie gegen die gastgebende Mannschaft vom RV Gärtringen mit 2:7 Toren.

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de


Seite 15

Donnerstag, 19. April 2018

SCHNÄPPCHENMARKT VERSCHIEDENES Hausflohmarkt

Samstag, 21. April von 10 bis 16 Uhr DA-Wixhausen Robert-Stolz-Str. 1

Achtung Hobby-Gärtner – Gelegenheit! Gut erhaltene und funktionsfähige BenzinMotorhacke bzw. _Fräse und Benzin-Motorsense für 350,– Euro (VHB) zu verkaufen.

☎ 06151-373206

Verkaufe originale VHSKassetten. 8x Winnetou, 15x Urlaub mit dem Wohnmobil James Bond. Typ Ahorn AE mit 4 Schlafplät☎ 06150/84515 zen (Alkoven, abtrennbares ab 18Uhr Schlafzimmer, Fahrradträger, Markise und vieles mehr.) Volle Ausstattung für 4 Per- UNIFLOTT – TEXTILPFLEGE sonen. Einsteigen und der DA-Kranichstein EKZ am See Urlaub beginnt. Standort Erzhausen. Vermietung ab 4 Tage möglich. Weitere Infos unter: www.eschke-camper vermietung.de

☎ 06150-9159943

Zu verkaufen! Herrenanzug Gr. 52, nagelneu, Damenkleidung Gr. 40-42, neuwertig.

☎ 06151-372602

Schwere Terracotta-Pflanzkübel, 1 x Durchmesser 36 cm Höhe 32 cm, 1 x 34 cm Durchmesser, 28 cm Höhe, Preis VHB. Plus diverse Pflanzkübel, Kunststoff , Ton, Keramik. Untersetzer mit Rollen.

☎ 06150-135934 Abends anrufen.

Trommel Trainer Treusch Schlagzeugunterricht

www.trtrtr.de 06151/374518

☎ 06151-710404

Bildungspaket

Wäscherei + Reinigung Heißmangel Brautkleid + Hemdenservice Änderungsschneiderei

Bau- und Firmenschilder Fahrzeugbeschriftung, SiebdruckAufkleber, Schaufenster- und Fassadenbeschriftung, preiswert von

Meisterbetrieb A. Kegel Telefon 0 6151/ 89 97 75 Fax 0 6151/ 89 34 52

Scheidung von A-Z Der Interessenverband Unterhalts-und Familienrecht(ISUV) informiert in einer kostenfreien, öffentlichen Vortragsreihe am 20.4., 4.5. und 18.5.2018 jeweils ab 19.30 Uhr über Basics der Trennung, des Unterhalts und der Vermögensauseinandersetzung. Veranstaltungsort: Ziegelbusch, Kranichsteiner-Str. 183, 64289 DA , Referenten: Rechtsanwälte Hanesch&Roth.

☎ 06151-5007220

„lernförderung“ – Wir helfen! Arheilgen

☎ Tel. 06151-35 292 35

www.LernStudioRied.de

Musikworkshops im Wachtelweg, 4 Wochen Musikworkshops in Einzelunterricht für Kinder und Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene in Keyboard, Klavier, Akkordeon, Gitarre und Gesang für die Musikrichtungen Liedbegleitung, Pop, Rock, Schlager, Blues und Klassik. Workshops sind ideal für die Wahl des Instrumentes, das Ausprobieren / Vertiefen von Gelerntem und Auffrischen von Vergessenem. Musikschule Tietz Wachtelweg 150 Darmstadt-Arheilgen

☎ 06151-372866

Nachhilfe für Schüler grundschule bis abitur alle Fächer, Faire preise Ferienunterricht Arheilgen

NACHHILFE und UNTERRICHT Computer-Coach it-Dienstleistungen seit 2007 Mobile Computerschule, Vor-Ort-Service, flexible Hilfe & Beratung, Kurse speziell für Senioren oder berufliche Weiterbildung.

☎ Tel. 06151-35 292 35

www.LernStudioRied.de

ACHTUNG

Für telefonisch aufgegebene Anzeigen (Hörfehler) übernehmen wir keinerlei ☎ 0 61 51 - 154 74 26 Haut- englisch: Stadt Gewährleistungen. in Frauenwww.ihr-computer-coach.de kleine Einheit

ausschlag

Brasilien (Kw.)

Tisch

RUND UMS HAUS ! Hey – Stop !

net glei fortschmeiße, des kann mer bestimmt noch ma schweiße!

KLEINMETALLARBEITEN · · · ·

SCHWEIßEN REPARIEREN ÄNDERN ANFERTIGEN

MARKUS FÄHNRICH

· EDELSTAHL · STAHL · ZINKBLECH

01577-2095964

BAUM- UND GARTENPFLEGE ...alles im grünen Bereich

MohrYüngül Gartenund rübe Landschaftsbau Abk.: Hausmeisterservice

zum Gartengestaltung – RasenBeispiel und Rollrasenanlagen – Pflanalte ege – Wege zungen und Pfl singhal. und Terrassen – Mauern – Sprache Treppen – Pflasterarbeiten – Natursteinpflaster – Plattenarbeiten – Baumfällarbeiten – Hecke schneiden – Teichund Bachanlage – Zaunbau. Gebetsimmer

schluss ☎ 06150-8650030

mobil 0177-5039679 griech. info@yüngül-garten.de Buchstabe www.yüngül-garten.de Am Hasenpfad 10 Raserei 64291 Darmstadt

☎ 0176-23855035

☎ 03632-667470

Fliesen- und Bodenleger, Maler und Tapezierer

☎ 06151-1591768 oder 0174-4815379

oder 06151-1547722 Fax: 06151-7875282 E-Mail: gala.roni44@gmail.com

Horst hilft

Anstreichen von Innen- und Außenwänden, Tapezierarbeiten, Verputzarbeiten, Trockenbau, VerRenovierung, Vollwärmeschutz, brechen Lackierarbeiten, Laminatarbeiten, Bodenverlegung, Montage von Fenster & Türen. Faire Preise! K. Lubecki info@k-lubecki.eu www.k-lubecki.eu

☎ 0173-7813483

Eingang

AckerSpezialfällungen,Entsorgung, Garten- & Landschaftsbau bauHecken- und Gehölzschnitte, „Roni“ kunde Zaun-, Rasen- (Rollrasen), Vertikutieren, Rasenmähen, und Teichbau, Naturstein- Rollrasen, Baumpflege, Baumfällung, arbeiten, Erd-, Wege-, und Bepflanzungen, Hecken-, Obst- & Pflasterarbeiten, Winter- und Ziergehölzschnitt, Zäune, SteinHausmeisterdienste arbeiten, Dachrinnenreinigung, Anfahrt u. Beratung kostenlos Kehrarbeiten, Kleinere Reparaturen, Inh. Murat Aksoy Objektbetreuung & sonstige Dienstleistungen. ☎ 0163-2855212 oder Anfahrt und Beratung kostenlos. 06150-83190 Büro DA-Arheilgen. E-Mail info@pro-natur.net

IBC GUSSHEIZKESSEL (GK) für Holz, Kohle und Pellets. Robust & effizient. Bis zu 4.800 Euro Förderung. www.ibc-heiztechnik.de

stimmlage USRaumfahrtbehörde

Technische Dienstleistungen für Senioren im Appartement, in der Wohnung und im Haus (PC, Internet, Telekommunikation, Audio/ Video, Kleinreparaturen, Servicearbeiten) Horst Heckmann Telefon 0 6151/ 9716 84 E-Mail: horst-hilft@gmx.de

Garten- & Landschaftsbau

Fachbetrieb für Gartenpflege, -gestaltung und -planung, modern BergPflaster- und Terrassenarbeiten (engl.) weide sowie Wegebau, Natursteinarbeiten, Erdarbeiten, Heckenund verGehölzschnitt, Rasen- und boten Rollrasen, Teichbau und vieles mehr... Anfahrt und Beratung kostenfrei

☎ 06151-2742352 oder 01575-6484227

info@aksoy-galabau.de Alles rund um´s Haus und Garten: Fachbetrieb für: ... Gartengestaltung- und Planung, Pflasterarbeiten, Terrassenarbeiten, Natursteinarbeiten, Baum- und Heckenschnitt, Rollrasen, Teichanlagen, Erdarbeiten und viel mehr... Professionelle Beratung Sicher und kostenlos!

FAHRZEUGE

FRISUR/KOSMETIK

KFZ-ANKAUF FAIRE PREISE SOFORT BARGELD PKWs · Busse Geländewagen Wohnmobile Wohnwagen Oldtimer · Motorräder Anhänger · LKWs alle Marken · alle Modelle auch ohne TÜV mit Mängel Unfallwagen · Baujahr km-Stand · Zustand egal Alles anbieten! Telefon 06158-608 69 88 oder 0173-308 74 49

Kaufe Wohnmobile, Wohnwagen und Nutzfahrzeuge Zustand egal, auch mit Mängeln, Schäden und vielen Kilometern. Bitte alles anbieten, zahle bar.

Trendschnitt – Coloration Haarverlängerung Messeler Straße 17 Telefon 06151-375227

Mobiler Friseurservice Ingeborg Dilger Kreative und persönliche Beratung Typgerechte und moderne Frisuren für Damen, Herren, Kinder Kompetente Ausführung zum fairen Preis durch erfahrene Friseurmeisterin Termine nach telef. Vereinbarung Telefon 06151-7 87 47 22 Mobil 0162-9 39 34 53

HairSalone da Tina Lazaro Haarkunst in Perfektion

Frankf. Landstr. 155, DA-Arheilgen Telefon 06151-2768435 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr Sa. 8.00 - 13.00 Uhr Mittwochs geschlossen!

☎ 06158-9418001 mobil 0174-5966206 Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen

ENTRÜMPLUNG und ENTSORGUNG

Entrümpelungen-Darmstadt L. Hebenstreit www.wm-aw.de Fa. Ob Garage, Keller, Wohnung, Haus – wir räumen für Sie alles aus. Diskrete Räumung von Messi Wohnungen. Tapeten-, Teppichbodenentfernung. Ehrlich – sauber – zuverlässig. FestpreisgaMed. Fußpflege rantie. Alle Gegenstände werden natürlich vom podologen direkt verladen – kein Ablagern peter sauerwein, podologe an der Straße, keine Einsicht oder Staatl. geprüft und anerkannt Entnahme für dritte Personen. tel. Vereinb. 06151 – 23 061 Besichtigung und Anfahrt kostenAlbrechtstraße 1, Arheilgen frei, auch nach Feierabend und an (Eingang bei Tatenkraft Ergotherapie) Sonntagen. Fachgerechte Entsorgung mit Entsorgungsnachweis. Fußpflege auf ☎ 06151-2787537 medizinischer Basis. www.entrümpelung-hebenstreit.de entruempelung-hebenstreit@arcor.de Ulrike Schwind

☎ 03944-36160

NAGEL- und FUSSPFLEGE

☎ 06158-918870

Entrümpelungen Fa. G&G aus Darmstadt

Mobile Fußpflege!

schnell - sauber - faire Preise ☎ Jesus 0152-28500686 japan. engRoman Wir entrümpeln alles vom ugs.: DampfStadt im lische Keller bis auf zumvon Speicher eine bad Islam Insel King besenrein Hondo (auf Wunsch auch med. Fußpflege mit kompletter Endreinigung) Petra Stumpf (Podologin) förml. Frankfurter Landstraße 98 AnredeFachgerechte Entsorgung in 64291 Darmstadt-Arheilgen den entsprechenden Stationen Anfahrt, Besichtigung und Telefon 0 61 51/ 37 38 13 Grund Angebotserstellung kostenfrei Verwertbares (im Rahmen einer Entrümpelung) wird poet.:selbstverständlich angerechnet. Kostbar-

ANTIQUITÄTEN NACHLASS

Sie möchten Ihren Nachlass auflösen?

keit ☎ 06151-9619182

Flussniederung

GASTRONOMIE Bundesliga live in der Gaststätte „Miss Elli“ Bei uns können Sportfans alle Spiele des sV Darmstadt 98 und der eintracht Frankfurt live miterleben. Frankfurter Landstr. 229, 64291 DA-Arheilgen

Gasthaus • Restaurant Pension • Partyservice Öffnungszeiten des Gasthauses Fr. und Sa. ab 17 Uhr So. 11-14 und ab 17 Uhr Erzhausen, Friedrich-Ebert-Str. 34 Tel. 0 61 50 / 71 04 jederzeit telefonisch erreichbar www.zum-alten-euler.de

KÖRPER u. GEIST Ergotherapie

in Arheilgen, Albrechtstraße 1 Tel.: Mail: Web:

06151 - 95 16 138 ergo@tatenkraft.de tatenkraft.de

Fachbereiche: Neurologische Reha, Orthopädie, Pädiatrie Hausbesuche sind möglich! Alle Kassen und Privat!

Auflösung des Rätsels

D E K Z E AM

T A B L E

E W I A G

T U E R

R A I M A I L N A S A S R O T T E A N L A A U N U N WA T fon 06151-3731 10 A www.floristik-goldner.de B L T A A A B I L L E G A L O N OM I E B R A

I E S S E K L L O E E I T N E O N D

Metall verbinden

IMMOBILIEN/GRUNDSTÜCKE

Wir erledigen kostengünstig und schnell Ihre Bewertung von hochwertiger Einrichtung Immobilien & Hausverwaltung · 06150-865105 Kunst, Antiquitäten, Erdauf- ein Wir suchen ständig Wohnungen und Häuser zum Kauf! Schmuck, Uhren u.v.m. schütUmlaut tung Bewertung Ihrer Immobilie Haus oder Grundstück in Familie sucht ein neues Zuund Liegenschaft Arheilgen gesucht! Kleine hause! FINDERLOHN! Nach Nachlass-Bewertung Familie (37, 34 & 8 Monate) unerwartetem Kindersegen Nachlass-Verwertung sucht Haus oder Grundstück suchen wir ein Haus zum Kauf Schildschwäb. Rundumweiches senegal. Nutzen Sie unseren Autorin in Arheilgen. Gerne auch sa- möglichst in Wixhausen. Eine lausHöhenSchwer(MariService. Wir sind fett zug für Sie da.metallnierungsbedürftige Objekte. große ETW (mind. 5 Zimmer) ama) Einfach anrufen! Würden sehr gerne wieder oder ein Baugrundstück wäschwarNachlass-Verwaltung zer nach Arheilgen kommen. ren auch interessant. Wir freuSingJoachim Riegel en uns auf Ihr Angebot! Oder vogel ☎ 0176-92626628 Dieburger Str. 32/Darmstadt kennen Sie jemanden der ver-

☎ 06151-782615 Feuer Mobil 0160-91431602

3-4 Zi.-Wohnung zu mieten gesucht Rüstiges WWP09/28 Rentnerwww.nachlass-verwaltung-riegel-de Ehepaar sucht 3-4 Zi.Wohn. info@nachlass-verwaltung-riegel.de im EG in Arheilgen ca. 90 qm, gerne auch mit Garten, da Schrebergartenerfahren.

STEUERN und FINANZEN

☎ 0171-4753664

STEUERN? Lassen Sie uns das Ohne Makler! Einfamil-

machen – Deutschlands größten Lohnsteuerhilfeverein. Für Arbeitnehmer und Rentner im Rahmen der gesetzl. Befugnis nach §4 Nr. 11 StBerG. Einfach Mitglied werden: VLH - Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V., Beratungsstelle: Christina Bassenauer, Steuerfachwirtin, Trinkbornstr. 21, 64291 Darmstadt, Telefon ☎ 06150-8677462 oder 06150-990714, Fax 06150-990715, ☎ 0173-3189501 Email: tunc-galabau@hotmail.de christina.bassenauer@vlh.de

kauft? Bitte weiterleiten oder bei uns melden! Vielen Dank!

☎ 0176-51662292

Gewerbehalle gesucht in Arheilgen oder Wixhausen, ca. 300 m2.

☎ 0152-54049626

ienhaus in Arheilgen. Preis: DA-Wixhausen, schöne hel630.000 Euro. Näheres unter: le Wohnung, ca. 86 m2, sohaus.in.arheilgen@gmx.de fort frei, neu renoviert, keine Kinder, Parkplatz. 790,– Euro Garage oder kleine Halle + NK + Kaution gesucht. ☎ 0177-7644443

☎ 0162-4452012

Solventer Mieter gesucht? Einfach anrufen bei IMMO-UMMINGER, Telefon 06151/9510792

MERCK-MITARBEITER sucht Einfamilienhaus in Arheilgen zu kaufen über IMMO-UMMINGER, Telefon 06151/9510792

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de


Seite 16

Donnerstag, 19. April 2018

Wir trauern um

Helga König geb. Krause

* 14. 12. 1943

† 01. 04. 2018

In stiller Trauer Charlotte Krause Bianka König und Luca Morandi Traueranschrift: Traser Bestattungen, Ritterstraße 13, 64291 Darmstadt Wir haben im engsten Familien- und Freundeskreis Abschied genommen. Auf diesem Weg möchten wir uns bei alles recht herzlich bedanken, die uns ihre Anteilnahme bekundet haben.

Beraten und Beistand leisten • Tag und Nacht für Sie erreichbar auch an Sonn- und Feiertagen

Irene Zilz

• kostenlose Vorsorgeberatung • Erledigung aller Formalitäten

† 23. 02. 2018

• Bestattungen aller Art auf allen Friedhöfen

Danke

• eigener Abschiedsraum

sagen wir allen von ganzem Herzen, die Ihre Anteilnahme in so vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten. Besonderen Dank Herrn Pfarrer Dittmann für die tröstenden Worte. Die Urnenbeisetzung fand im engsten Familienkreis im Michelstädter Friedwald statt. Dort sind die Eheleute Irene und Dr. med. Peter Zilz nun wieder endgültig vereint. Im Namen aller Angehörigen Ulrike Décamps, Ulrich Zilz und Jutta Gemeinhardt mit Familien

06151 - 371876

Trauer- und Familienanzeigen in Ihrer

Arheilger Post Telefon

Tel. 0 61 50 / 8 2781 Mobil 01 71 / 5 25 06 70

Ludwig-Thoma-Straße 2 64291 DA-Wixhausen Dienstbereit für alle Friedhöfe Erledigung aller Formalitäten Vorsorgeberatung

Das Haus Ihres Vertrauens

Jeden Mittwoch online unter WWW.ARHEILGER-POST.DE

Kleidersammlung für Bethel Gemeindezentrum Kranichstein

Sammlung 900 kg für den guten Zweck zusammen. Dank der Kleider- und Sachspenden können in der Brockensammlung rund 90 Menschen beschäftigt werden. Zwölf Mitarbeiter haben eine Beeinträchtigung, die es ihnen erschwert, auf dem ersten Arbeitsmarkt eine Stelle zu finden. Beim Sammeln, Sortieren und Verkaufen der Altkleider werden hohe Standards eingehalten. Die Brockensammlung Bethel hat sich dafür dem Dachverband FairWertung angeschlossen. Er steht für Transparenz und Kontrolle, sowohl in Bezug auf ein fachgerechtes Recycling wie auf einen ethisch vertretbaren Handel mit anderen Ländern. Erlöse aus dem Verkauf, zu dem auch ein großer Secondhand Laden in Bethel beiträgt, kommen der Arbeit der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel zugute. Weitere Informationen: www. brockensammlung-bethel.de

Frauentag im Katholischen Dekanat Darmstadt (es) Pfingstsamstag, 19. Mai, 14-18 Uhr, Gemeindezentrum Hl. Geist, Zöllerstraße 3, 64291 Darmstadt-Arheilgen, Kosten: 5,– Euro. Älterwerden erlebt jede Frau anders. Und doch gibt es Gemeinsamkeiten. Wir möchten nicht in althergebrachten Formen leben. Welche Weise des Lebens, der Beziehungen, des Wohnens und des Glaubens tun uns gut? Welche Einstellungen und

konkreten Lebensweisen entsprechen uns und geben uns eine neue Perspektive? Lassen Sie uns darüber reden! Es laden ein: Katholisches Dekanat Darmstadt-Dekanatsfrauenteam Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands, Gruppe DarmstadtGriesheim. Anmeldung bis 5. Mai 2018 erbeten an: Kath. Dekanat Darmstadt-Frauenseelsorge, Telefon: 06151-152-4447, E-Mail: frauen@kath-dekanat-darmstadt.de

gesprächskreis pfarrgemeinde „90 Minuten – Gott und heilig geist die Welt“

(dc) Das nächste Treffen findet am Dienstag, dem 24. April um 19.30 Uhr im Gemeindehaus „Scheune“ der Evangelischen Kirche Wixhausen statt. Das aktuelle Thema ist: Wunderheilungen in der Bibel. Der Gesprächskreis dient dem Austausch über Fragen des christlichen Glaubens. Er besteht seit 2016 und trifft sich etwa alle 6 Wochen. Ein Mitglied bereitet jeweils ein Thema vor. Bisher sind folgende Themen behandelt worden: − Die Reformation – welche Freiheit haben wir bekommen? − Die Bibel in gerechter Sprache − Das Buch Hiob und die Frage nach dem Leid in der Welt − Die 7 Todsünden − Die Entwicklung des religiösen Urteils − Was ist wirklich wichtig − Basisbibel und Lutherbibel 2017 − Denn die Torheit Gottes ist weiser als die Menschen sind, und die Schwachheit Gottes ist stärker, als die Menschen sind. Interessierte sind herzlich willkommen, gerne auch aus der katholischen Gemeinde. Kontaktperson hierfür ist Thomas Schwinger (schwinger@eh-darmstadt.de).

Traser Bestattungen

Beachten Sie unsere Veranstaltungen 02.05.2018 – 15.00 Uhr Vortrag über Bestattungsvorsorge „Früher schon an später denken“ Veranstaltungsort: Firma Traser Bestattungen

Ritterstraße 13 ● 64291 Darmstadt-Arheilgen ● www.karl-traser.de

DA - 78 66 888

Dem leben trauen, mutig bleiben

Für Sie jederzeit erreichbar:

(dv) Die evangelische Philippus-Kirchengemeinde sammelt am Wochenende 4. - 5. Mai Kleidung für Bethel, und zwar am Freitag von 16-18.30 Uhr und am Samstag von 11-12.30 Uhr. Gute, tragbare Kleidung und Schuhe können auf dem großen Parkplatz des Ökumenischen Gemeindezentrums in Kranichstein an der Garage, Bartningstraße 44 abgegeben werden. Recycling ist nicht nur gut für die Umwelt, es schafft Arbeitsplätze und ist auch aus sozialer Sicht empfehlenswert. Kaum zu glauben, dass es diese Idee bereits im Jahr 1890 gab – bei der Gründung der Brockensammlung Bethel. Was vor mehr als 125 Jahren begann, ist heute dank der Hilfe von rund 4500 Kirchengemeinden in Deutschland aktueller denn je. Knapp 10.000 Tonnen Alttextilien werden der Brockensammlung Bethel jedes Jahr anvertraut. Allein in der Ev. Philippus-Kirchengemeinde kamen bei der letzten

Ihre Hilfe im Trauerfall

Freie FSJ-Stelle ab September 2018 (cr) Ab September dieses Jahres wird in unserer Pfarrgemeinde wieder eine FSJ-Stelle zu besetzen sein. Die Aufgabenbereiche werden hauptsächlich in der Kinder- und Jugendarbeit sein. Dazu zählt in erster Linie die Mitarbeit sowohl bei der Erstkommunion- als auch bei der Firmvorbereitung. Aufgrund unserer Kooperation mit der Aumühle und dem Seniorenzentrum Fiedlersee gibt es auch da verschiedene Einsatzmöglichkeiten; der Jugendliche bekommt somit die Möglichkeit, mit den dort lebenden Menschen in Kontakt zu treten. Auch in der Grundschulkinderbetreuung in der AstridLindgren-Schule kann der FSJler / die FSJlerin eingesetzt werden. Weiterhin unterstützt er / sie die Pfarrsekretärin bei den vielfältigen Büroarbeiten. Wer Interesse hat, sein freiwilliges soziales Jahr in unserer Pfarrgemeinde zu absolvieren, kann sich gerne mit Pfarrer Stauder, Tel. 06151-351031 oder per E-Mail (pfarrbuero@ heilig-geist-darmstadt.de) in Verbindung setzen.

Herzlichen Dank

sagen wir allen die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf so vielfältige Weise zum Ausdruck brachten und gemeinsam von unserer lieben Mutter Abschied nahmen.

Christel Anthes geb. Küster

† 24. 03. 2018 Besonderen Dank sagen wir dem Pflegeteam des Seniorenzentrum Fiedlersee, Frau Dr. Schoofs, Herrn Dr. Best sowie Herrn Pfarrer Marks. Martina Anthes Beate Kraft Darmstadt-Arheilgen, im April 2018

Am 21. April 2018 ist es soweit – Du bist schon seit einem Jahr nicht mehr da: 365 Tage, 12 Monate, 8760 Stunden, 525 600 Minuten und unendliche 31 536 000 Sekunden OHNE DICH

Klaus-Peter Stoll † 21. 04. 2017

Und immer sind da Spuren Deines Lebens: Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle. Sie werden mich immer an Dich erinnern und Dich dadurch nicht vergessen lassen. Deine Edith

Kaspar

Bestattungen

Ihr Bestattungsinstitut in Erzhausen, Wixhausen, Arheilgen und Umgebung

Wir sind an 365 Tagen im Jahr für Sie da, Tag und Nacht. Pietät Sebastian Kaspar Gräfenhäuser Str. 4a l 64390 Erzhausen T. 06150-5451166 l info@kaspar-bestattungen.de www.kaspar-bestattungen.de

printdesign24 GmbH · Röntgenstraße 15 · 64291 DA-Arheilgen · Tel. 06151. 78 66 888 · info@arheilger-post.de · www.arheilger-post.de · info@erzhaeuser-anzeiger.de · www.erzhaeuser-anzeiger.de

Arheilger Post KW16  

Arheilger Post KW16

Arheilger Post KW16  

Arheilger Post KW16

Advertisement