__MAIN_TEXT__

Page 5

Seite

5

14. März 2020

Veranstaltungen

& Ausflugtipps

Hat die Menschheit nichts gelernt?

Familie

2020 jährt sich Würzburgs Schicksalstag, der 16. März 1945, zum 75. Mal. Die Geschichtswerkstatt im Verschönerungsverein nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, um bei der inzwischen 22. Auflage ihrer stets sehr gut besuchten Fotoausstellung im Würzburger Rathaus einen besonderen Fokus auf die Zerstörung im Zweiten Weltkrieg zu legen. Am 16. März 1945 wurde Würzburg in nur 20 Minuten fast vollständig von Bomben zerstört. Dem Feuersturm fielen etwa 4.000 Menschen zum Opfer. Durch Fotografien und Texte rückt diese Nacht vor weniger als einem Menschenalter wieder näher an den Ausstellungsbesucher heran. Der 16. März wird zudem in eine vollständige Chronologie historisch eingebettet, die nicht mit der Bombardierung endet. So wird beispielsweise auch der erbitterte Kampf um die Ruinenstadt bis zur Befreiung durch die US-Streitkräfte am 6. April dargestellt.

Foto Georg Wagenbrenner

Ausstellung der Geschichtswerkstatt zum 16. März 1945: Viele Fotos bisher unveröffentlicht

Tote und Trümmer als Mahnung: Bürgermeister Dr. Adolf Bauer, Helmut Försch, Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake und Oberbürgermeister Christian Schuchardt bei der Ausstellungseröffnung der Geschichtswerkstatt im Verschönerungsverein im Würzburger Rathaus.

„Die Zerstörung Würzburgs im Zweiten Weltkrieg war ein Resultat von Nationalismus und Rassenwahn. Sie ist daher eine eindringliche Mahnung an uns heute, uns für ein friedliches Zusammenleben der Völker und die uneingeschränkte Achtung der Men-

schenwürde einzusetzen. In einer Zeit, in der auch hierzulande Kräfte immer stärker werden, die außenpolitisch auf die einseitige Verfolgung nationaler Interessen und innenpolitisch auf Abschottung und Ausgrenzung setzen, ist diese Mahnung notwendiger denn

je“, ordnete auch Oberbürgermeister Christian Schuchardt den 16. März in einen größeren Kontext ein. Schuchardt würdigte das Team um Helmut Försch, Peter Hulansky und Berthold Diem, das in akribischer Vorarbeit einmal mehr viel historisches Material gesichtet hat und eine Ausstellung mit zum Teil bisher unveröffentlichten Fotos erstellt hat. Es gibt zwei Begleitbände zur Ausstellung und erstmal auch eine DVD mit rund 30 Minuten Laufzeit. Helmut Försch nutzte die Ausstellungseröffnung für einen emotionalen Appell - gerade auch an die jüngeren Generationen: „Wir haben es damals erlebt und man könnte meinen: Die Menschheit hat aus ihren Fehlern nichts gelernt.“ Försch zeigte sich entsetzt über neue Formen von Antisemitismus, die Relativierung von Nazi-Morden, die Ereignisse von Thüringen oder auch Deutschlands Rolle als großer Rüstungsexporteur. In Anlehnung an Kurt Tucholsky rief er den

zahlreichen Besuchern der Vernissage ins Gewissen: „Ich höre nicht auf Nein zu sagen! Baut eine friedliche Welt ohne Hass und Neid!“ Die Ausstellung wird bis einschließlich Freitag, 27. März zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen sein: montags bis donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags 8 bis 13.30 Uhr. Die Bilderschau ist nur eines von zahlreichen Formaten der Erinnerungskultur. Die Stadt Würzburg hat einen Flyer mit allen Veranstaltungen vom 10. bis zum 22. März aufgelegt, die an die Zerstörung vor 75 Jahren erinnern. Die Mitglieder der Geschichtswerkstatt richten einen Stand ein, dieser ist während der Ausstellungszeit von Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 16 Uhr besetzt. Dort werden auch gerne Fragen von Einzelbesuchern, Gruppen oder Schulklassen beantwortet. Infos und Kontakt: geschichtswerkstatt-wue@t-online.de

Volltreffer beim U11-Torwandschießen Stadtteil Zellerau, das sich überwiegend um sozial benachteiligte Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren kümmert, die einer besonderen Erziehungs- und Entwicklungshilfe bedürfen.

TEILNAHME-COUPON: Grünwald „Definitiv vielleicht“

Vor-/Nachname

Straße/Hausnummer

Telefon

Ihre personenbezogenen Daten werden nur zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie auf unserer Website www.wob24.net.“

Freuen sich über die Spende an den Waldkindergarten (v. l.): Armin und Jutta Holzhäuser (Jugendleiter und Mitorganisator des WVV-Turniers), Leonie, Bernd Vormwald (stell. Leitung vom Spieli), Jeremm, Dr. Heilmann (Jugendvorstand WFV), Oliver Le Moal (WVV), (vorne von links) Leonie, Melina, Eliane, Lorietta.

Muttertagsfahrt in die Rattenfänger-Stadt Hameln

21. März bis 05. April 2020, Di.-Sa. ab 15.00 Uhr, So. ab 14.00 Uhr geöffnet

PLZ/Ort

WVV-Turnier: 400 Euro fürs Kinderzentrum „Spieli“ Seit vielen Jahren setzt sich die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) für den sportlichen Nachwuchs in der Region ein. Dazu trägt auch das beliebte WVV-U11-Jugendfußballturnier bei, das in diesem Jahr beim Würzburger Fußball Verein e.V. ausgetragen wurde. Im Rahmen des Wettbewerbs wird auch ein Torwandschießen für den guten Zweck veranstaltet. In diesem Jahr darf sich das Kinderzentrum „Spieli“ über den Erlös von 400 Euro freuen. Das Kinderzentrum ist ein offener, betreuter Abenteuerspielplatz im Würzburger

Öffnungszeiten der Weinstube 2020:

Unterschrift

Anzeige

Busreisen

Reisebüro

Mit Ihrem Reisebüro Schmidt ins märchenhafte Weserbergland Das Reisebüro Schmidt genießt unter Ausflüglern und Reisefreunden einen hervorragenden Ruf: Immer wieder lassen sich die Reiseexperten aus Ochsenfurt etwas Neues und Spannendes einfallen! Für dieses Jahr hat sich das Reisebüro Schmidt als Ziel seiner beliebten Muttertagsfahrt das Weserbergland ausgesucht. Links und rechts der Weser, eingebettet in die sanften Hügel des Weserberglandes, liegt Hameln. Zwischen Aschenputtel und Baron Münchhausen ist hier der Rattenfänger zu Hause. Besuchen Sie die unvergleichliche Hamelner Altstadt mit ihren Weserrenaissance- und Fachwerkhäusern und den kleinen Gassen und erfahren Sie die geheimnisvolle Geschichte des Rattenfängers.

Die erste Attraktion gibt es schon auf der Anreise: den Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel. Hier haben Sie Zeit zu einem Spaziergang durch den Park und zum Besuch des Herkules-Denkmals. Nach der Ankunft im 4 Sterne Mercure Hotel Hameln und dem Abendessen entdecken Sie Hameln in einem ganz neuen und mittelalterlichen Licht. Sie begeben Sie sich mit Fackeln auf einen Rundgang durch die geheimnisvollsten Gassen der Altstadt. Auf Ihrem Weg begegnen Sie dem stadtbekannten Pöbel, der Kräuterfrau oder der Zigeunerin und lassen Sie sich zu einem geheimen Eingang am Münster führen. Vorbei an der Schaumburg und Paschenburg geht es am nächsten Tag in die Residenzstadt Bückeburg, dem Sitz des Fürstenhauses Schaumburg-Lippe. Bei einem Stadtrundgang

einen Reisegutsc en Euro-Betrag stimmte Reise oder ein

Riedgartenweg 66 · 97258 Gülchsheim · Tel. 09335-477 oder 1474 · Fax 1414 Inhaberin: Heidemarie Schmidt-Pregitzer

Besuchen Sie uns im Internet: www.reisebus-schmidt.de Reisen heißt entdecken – Gruppenreisen heißt Miteinander erleben!

Nahe bei Porta Westfalica erleben Sie das Kaiser-Wilhelm-Denkmal auf dem Wittekindsberg.

durch die malerische Altstadt sehen Sie unter anderem das Prunkstück Bückeburgs, das Weserrenaissance-Schloß des Fürsten zu Schaumburg-Lippe. Die nächste Station ist Porta Westfalica mit dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal auf dem Wittekindsberg. Von hier aus fahren Sie nach Minden, wo Sie den Mindener Dom besichtigen. Anschließend geht die Fahrt zum Wasserstraßenkreuz, wo Sie eine 1,5-stündige Schifffahrt mit Schleusung vom Mittellandkanal zur Weser unternehmen. Am dritten Tag geht es in das Lipper Land. Durch kleine Ortschaften und Bad Meinberg erreichen Sie die Externsteine, ein einzigartiges Kultur- und Naturdenkmal, das die Menschen seit jeher fasziniert. Anschlie-

ßend geht es zu dem von Ernst von Bandel errichteten Hermannsdenkmal in Detmold. Am späten Nachmittag bringt Sie Ihr Bus nach Höxter-Ovenhausen in die BauernstubeSchenken-Küche, wo Sie zum Abendessen erwartet werden. Anschließend erleben Sie ein Abendprogramm mit Musik und Witz. Am vierten Tag treten Sie mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise an. Reisetermin: 8. bis 11. Mai (vier Tage). Preis pro Person im DZ 379 Euro (EZ-Zuschlag für drei Nächte 60 Euro). Buchung und Info beim Reisebüro Schmidt, Öllinger Straße 21, 97258 Gülchsheim-Hemmersheim, Tel. (09335) 4 77 oder 14 74, Fax (09335) 14 14, E-Mail reisebuero@reisebus-schmidt. de, Internet www.reisebus-schmidt.de

Tolle Leistungen im Komplettpaket • Fahrt im modernen Fernreisebus • dreimal Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4 Sterne Mercure Hotel in Hameln (mit freier Nutzung des Freizeitbereiches mit Schwimmbad, Sauna und Dampfbad • zweimal Abendessen als 3-Gang-Menü • ein Abendessen in der Bauernstube mit anschl. musikalischer Unterhaltung • Ganztagsausflug Bückeburg Porta Westfalica - Wasserstraßenkreuz mit Reiseleitung • Stadtführung in Bückeburg • Schifffahrt mit Schleusung • ca. anderthalbstündige Stadtführung „Henker, Hexen und Halunken“ Auf nach Hameln: Sie wohnen im zentral am Bürgergarten gelegenen 4 Sterne in Hameln Mercure Hotel Hameln in komfortablen Zimmern mit kostenlosem Wi-Fi. Das Hotel verfügt über einen schönen Freizeitbereich mit Schwimmbad, Sauna und • Ausflug Externsteine und Hermannsdenkmal • Muttertagsüberraschung und Kurtaxe Dampfbad, welcher Ihnen zur Verfügung steht.

08.05. bis 11.05. 14.05. bis 17.05. 21.05. bis 24.05. 30.05. bis 03.06. 03.06. bis 07.06. 07.06. bis 10.06. 11.06. bis 18.06. 16.06. bis 20.06. 02.07. bis 06.07. 02.07. bis 07.07. 18.07. bis 19.07. 31.07. bis 02.08. 05.08. bis 09.08. 19.08. bis 23.08. 28.08. bis 31.08. 15.09. bis 23.09. 17.09. bis 20.09. 18.09. bis 20.09. 20.09. bis 24.09.

Muttertagsfahrt Weserbergland „Märchenhaft“, 4*Hotel ................................................. HP Holzkunst trifft Hochprozentiges „Das Erzgebirge“, 4*Hotel ............................................ HP Graz und die Steirische Weinstraße „UNESCO-Weltkulturerbe“, 4*Hotel ......................... HP Portofino und Cinque Terre „Weltberühmt“, Mittelklassehotel .......................................... HP 4 Länder – 1 Erlebnis „1.000 Eindrücke auf einer Reise“, 4*Hotel ................................... HP Usedom-Swinemünde „Herrliche Seen und Wälder“, 3*Hotel .......................................... HP Jubiläumsoldtimerreise nach Südtirol – einmaliges Erlebnis 4 * Hotel.............................. HP Lavendelblüte in der Provence – „Viele Extras im Preis enthalten“ Mittelklassehotel ......... HP Historische Städte Südpolen – Breslau & Krakau 4*Hotel................................................... HP Faszination von Eiger-, Mönch & Jungfrau - Schweizer Bahnherlebnisse 4*Hotel.......... HP „Die Schönheit der Donau erleben!“ – Schifffahrt Passau – Linz 4* Hotel....................... HP Spreewald 4* Hotel.............................................................................................................. HP Butter bei die Fische – Norddeutschland 3* Hotel .............................................................. HP Wien 3* Hotel ..................................................................................................................... HP Heideblütenfest – Lüneburger Heide 3* Hotel................................................................... HP Glanzlichter Rumäniens – inkl. Dampfbahnfahrt sehr gute Mittelklassehotels..................... HP Gletschererlebnis und Almabtrieb im Stubaital 3* Hotel................................................... HP „Sächsisches Oktoberfest“ - Wiesengaudi im Erzgebirge 3* Hotel .................................... HP Neusiedler See – Bucklige Welt 3* Hotel.............................................................................. HP

Musicalreisen 2020

24.04. bis 26.04. 05.06. bis 07.06. 30.10. bis 01.11. 09.05. und 07.11. 16.05./19.07./05.09. 16.05./19.07./05.09.

HAMBURG inkl. Musical-Besuch Kat. 4 wählbar................................................ ÜF KÖNIG DER LÖWEN, TINA TURNER, PRETTY WOMAN, CIRQUE DU SOLEI .......... ÜF weitere Kategorien 1, 2, 3, buchbar...................................................................... ÜF STARLIGHT EXPRESS- Bochum inkl. Kat 3 weitere Kategorien buchbar (Tagesfahrt) ... TANZ DER VAMPIRE – Stuttgart, inkl. Kat. 3 weitere Kategorien buchbar ............... DISNEYS ALADDIN – Stuttgart, inkl. Kat. 3, weitere Kategorien buchbar ................

€ € € € € € € € € € € € € € € € € € €

379,00 369,00 419,00 525,00 444,00 369,00 869,00 594,00 478,00 769,00 210,00 345,00 579,00 499,00 369,00 939,00 389,00 249,00 422,00

€ € € € € €

322,00 329,00 329,00 159,00 133,00 133,00

Konzertreisen/Festspielreisen/Shows 2020

24.05./13.09. 02.08. – 03.08. 15.08. 23.08. 28.11.

ZDF-Fernsehgarten „Stars und Musik Live erleben“, inkl. Eintritt Stehplatz, Sitzplatz auf Anfrage.. € 39,00 Bregenzer Festspiele „RIGOLETTO“, inkl. Kat. 5 Seekarte weitere Kategorien buchbar.......... ÜF € 252,00 GABALIER – der Volks-Rock‘n‘Roller – Festival in München, inkl. Eintritt Stehplatz GOLD ......... € 129,00 Luisenburg Festspiele „Fledermaus von Johan Strauß“, inkl. Eintritt Kat. 2 ............................... € 86,00 Jungen Tenöre „Strahlende Klänge“, inkl. Eintritt Kat. 2 .............................................................. € 69,00

Nostalgie Reisen durch Franken 2020 – mit einem wunderschönen Oldtimerbus

01.08./05.09./10.10.

Das Erlebnis in Franken und durch Franken inkl. Sektempfang, Mittagessen Kaffee & Kuchen............................................ € 62,00

Wir haben eine große Auswahl an Mehrtages und Tagesreisen. Fordern Sie unseren Reisekatalog an oder besuchen Sie uns auf unserer Internetseite

www.reisebus-schmidt.de

Wir freuen uns auf eine tolle Reisesaison 2020 mit Ihnen!

»Ihr Reiseprofi für •Bus •Flug •Schiffreisen« 97258 Gülchsheim bei Ochsenfurt · Büro Oellinger Str. 21 Betriebshof: Riedgartenweg 66 · info@reisebus-schmidt.de reisebuero@reisebus-schmidt.de

2% Treue-Rabatt auf alle Mehrtagesreisen!

Bei allen Reisen sind weitere Leistungen im Preis inklusive – Fordern Sie unseren Katalog an!

Porta Westfalica und Wasserstraßenkreuz

-Idee – Die Geschheeinnfükr ein e be-

Profile for prima Sonntag

primaSonntag  

primaSonntag  

Advertisement