Page 99

WATCHES & JEWELLERY

Von Skeletten und Korsetten

© Sotheby’s

Zu den Prunkstücken, die Lean für McQueen schuf, gehörte auch eine silberne Rüstung, über die er einmal sagte: «Was ich an diesem Stück liebe, ist seine Oberfläche – es hat das Aussehen einer Rüstung, aber eine Silhouette, die die Schönheit, Weichheit und Kurven der weiblichen Form zeigt.» Sie war das Meisterwerk, das Leanes Status in der Modewelt neu definierte und den Begriff des Körperschmucks auf eine höhere Ebene hob. Eine nicht minder spektakuläre Kreation war auch sein

Skelettkorsett, das er für die «Frühling / Sommer-­ Kollektion 1998» McQueens angefertigt hatte: ein Skelettkorsett mit einer Wirbelsäule und einem Schwanz, das McQueen – fasziniert von dessen schöner und sonst im Körper versteckten Form – an die Aussenseite des Körpers anlegte. «Die Idee, ein solches Objekt zu realisieren, war völlig ausserhalb meiner gewohnten Komfortzone,» erinnert sich der heute 48-jährige Schmuckdesigner. «Noch nie zuvor hatte ich etwas in dieser Grössenordnung erschaffen. Das grösste Schmuckstück, das ich bis zu jenem Zeitpunkt gefertigt hatte, war eine Diamant-Tiara.»

Religiöse Symbolik und Stachelschweinfedern Eine starke Symbolik gehörte ebenso zu Shauns Handschrift wie aussergewöhnliche Materialien. Zentral hier seine berühmte Dornenkrone – ein starkes religiöses Symbol, das für den Designer für die Grenzenlosigkeit seines kreativen Schaffens stand und dafür, dass alles, was er mit dem Mode­ schöpfer gemeinsam schuf, von einer tieferen Bedeutung war. Überhaupt wurde die intensive Zusammenarbeit mit McQueen davon getragen, immer wieder die Grenzen des Handwerks und des Designs neu auszuloten und zu erweitern. Ein stetiges Streben, das schlussendlich dazu führte, dass die wohl einflussreichsten Laufstegkreationen aller Zeiten erschaffen wurden.

© Sotheby’s

Ebenso verarbeitete Shaun Leane immer wieder unkonventionelle Materialien wie beispielsweise die Stachelschweinfedern, die er einst während einer Reise nach Südafrika im Jahr 1995 gekauft hatte. Zunächst Teil seiner Kuriositäten-Sammlung, war er sich bereits beim Kauf sicher, zu einem späteren Zeitpunkt einmal Verwendung dafür zu finden. Ihr Moment kam 2003, als der Schmuckdesigner

«The Coiled Corset» für McQueens «The Overlook»-Kollektion

The luxurious way of life I 97

Profile for rundschauMEDIEN AG

PRESTIGE Germany Volume 13  

PRESTIGE Germany Volume 13