Page 156

FASHION &BEAUTY

damit und mischten sich unter das Partyvolk. Es war faszinierend zu beobachten, denn sie wurden sofort von Frauen belagert. Als die Party ihr Ende nahm, sprachen einige Frauen die drei an, um ihnen dezent mitzuteilen, dass sie ein recht unangenehmer Geruch umgeben würde … Sehr beeindruckend. Und was genau unterscheidet Ihre Düfte von denen anderer Dufthäuser? Ich muss von leidenschaftlichen Menschen umgeben sein, Menschen, die sich vollständig in das Initio-Universum eintauchen lassen, es verstehen und bereit sind, Einschränkungen zu überwinden, um Ergebnisse zu erreichen. Das Hauptziel von Initio ist es, ein Parfüm zu kreieren, das die Menschen auf die eine oder andere Weise beeinflusst, um einen spezifischen Effekt zu erzielen. Meine Arbeit und mein ganzes Gedankengut drehen sich dabei um ein Molekül oder um einen Inhaltsstoff, wie zum Beispiel Hedione, das ich bevorzugt in meiner CarnalKollektion verwende. Es ist äusserst kompliziert, eine perfekte Harmonie rund um solch dominante Inhaltsstoffe zu erschaffen. Aber wenn es gelingt, ist das Ergebnis unvergleichlich exquisit.

Gibt es ein besonderes Erlebnis im Zusammenhang mit einem Ihrer Kreationen? Eines Tages kam eine Kundin, die in der Nischen-Parfümerie Taizo, in Cannes, unseren Duft Blessed Baraka gekauft hatte. Sie wollte sich bedanken. Die Verkäuferin war überrascht und fragte, wofür sie sich denn bedanken wolle. Diese erwiderte: «Danke, dass Sie mir dieses Parfüm verkauft haben. Kurz darauf sprach mich mitten auf der Strasse ein toller Mann an und überreichte mir seine Telefonnummer. Später gestand er mir, dass er so sehr von meinem Geruch angezogen wurde, dass er mich unbedingt kennenlernen wollte.» Sind Sie eine Manipulatorin? Ich sehe Parfüm als Objekt der Macht. Ich hätte niemals eine Parfüm-Marke geschaffen, wenn es nur darum ginge, einen zusätzlichen Brand mit schönen Düften zu kreieren. Die Zukunft der Parfümerie wird in diese Richtung gehen, genau wie andere Bereiche. Zum Beispiel arbeitet Mercedes-Benz mit Neurowissenschaftlern zusammen, um herauszufinden, welcher Geruch den Rezeptor im Körper aktiviert, der den Fokus erhöht, die Zahl der Unfälle auf den Strassen zu verringern.

«Ich sehe Parfüm als Objekt der Macht.» – Nadia –

154 I PRESTIGE

Profile for rundschauMEDIEN AG

PRESTIGE Germany Volume 13  

PRESTIGE Germany Volume 13