Page 58

IT-SICHERHEIT

NEUER RAHMEN DATENSCHUTZREGELUNG BETRIFFT AUCH SCHWEIZER UNTERNEHMEN Interview mit Oliver Bendig von Georg Lutz

Die General Data Protection Regulation (GDPR), sprich, die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), zwingt alle globalen Organisationen dazu, die Art und Weise, wie sie mit personenbezogenen Daten von EU-Bürgern umgehen, deutlich zu ändern. Die Unternehmen müssen die Verordnung bis Mai 2018 umgesetzt haben. Bei Nichteinhaltung der Verordnung drohen hohe Strafen. Auch die meisten Schweizer Unternehmen sind betroffen.

H

err Bendig, wie beeinflusst die GSGVO Ihr Unternehmen be­ reits jetzt? Die DSGVO macht sich in zweierlei Hinsicht bemerkbar. Erstens als betroffenes Unternehmen. Wir liefern unsere Lösungen als Cloud-Service und verarbeiten personen­

Seite 56 // kmuRUNDSCHAU

bezogene Daten. Daher arbeiten wir bereits an Anpassungen, um mehr Transparenz bieten zu können. Es geht unter anderem um die Frage, welche personenbezogenen Daten erhoben werden, zum Beispiel bei Nutzungskontrollen und -analysen von Applikationen. Die Anwender sollen mehr

Transparenz erhalten. Ausserdem passen wir unsere Cloud-Infrastruktur und unseren Cloud-Service an und erfüllen somit die Richtlinien der Verordnung. Wir passen also unsere Produkte an, damit wir compliant sind. Zweitens bieten wir Lösungen an, die Unternehmen dabei helfen, die

kmuRUNDSCHAU 04/2017  
kmuRUNDSCHAU 04/2017