Page 24

Objekte

Holz und Hightech Viel Licht schafft die Kombination aus Galerie und Dachfenstern

die Energieflüsse. Am zentral angebrachten Touchscreen kann der Bewohner alle Komponenten einzeln schalten und regeln sowie komplette Inszenierungs-Pakete schnüren. Globale Szenen wie „Gute Nacht“ oder „Alles aus“ können durch individuelle Konfigurationen wie „Partystimmung“ oder „Fernsehabend“ ergänzt werden. Die Anwesenheitssimulation bei Abwesenheit, der Panikschalter sowie eine Alarmierungsfunktion sorgen für Sicherheit. Weitere Optionen ergeben sich durch die Einbindung einer Türstation mit Sprechanlage und Kamera. Über den Web-Browser kann man vom PC oder vom Smartphone aus von überall her überprüfen, ob daheim alles in Ordnung ist. Und selbst im Notfall ist das System auf Zack: Erkennt einer der batteriebetriebenen Rauchmelder Gefahr, wird zusätzlich zum Alarm ein Funksignal an „myHomeControl“ geschickt. Dann gehen automatisch die Lichter an, und alle Rolläden fahren hoch: für eine bessere Orientierung und um die Fluchtwege durch Fenster und Terrassentüren freizugeben. Die Funktechnologie macht die zugrunde liegende Elektroinstallation sehr flexibel. Lichtschalter sind frei positionierbar und lassen sich ohne aufwändige Installationsarbeiten jederzeit ergänzen. Lediglich die Lampe selbst ist ans Stromnetz angeschlossen. Die Schalter dagegen produzieren den Strom, der fürs Versenden der Funksignale gebraucht wird, selbst. Er wird erzeugt, wenn man den Taster drückt.

Durchblick auch an der Treppe: Kontraste aus Glas und Metall setzen optische Akzente

24

smart homes 4.2014

Smart Homes - 4.2014  

This is a free sample of Smart Homes issue "4.2014" Download full version from: Apple App Store: https://itunes.apple.com/us/app/id82020262...

Advertisement