Page 1

Executive Summary LeaseRad GmbH Unternehmenszweck LeaseRad „Dem Fahrrad gehört die Zukunft“, sagt einer der renommiertesten Trendforscher unserer Zeit1. LeaseRad hat für diesen boomenden Markt der nachhaltigen Mobilität ein Fahrradleasing-Konzept entwickelt, um die Lücke zwischen der Fahrradindustrie und dem stationären Handel zu schließen. Wir bieten verschiedensten Kundengruppen Fahrradflotten mit Full-Service. LeaseRad verknüpft damit bereits bestehende Akteure der Fahrrad- und Finanzbranche in einer neuartigen Konstellation.  LeaseRad ist innovative Imitation des Mobilien-Leasings auf den Fahrrad-Sektor.  LeaseRad ist das erste Unternehmen in Deutschland, das durch b-2-b Full-Service Leasing die Ressourcenschonende Nutzung von Fahrrädern evolutionär vereinfacht und optimiert.  Unsere Leasingnehmer erzielen dadurch Kosteneinsparungen:  Als Prämien-Steuersparmodell da die Leasingrate als Betriebsausgabe abgesetzt werden kann, der Mitarbeiter das ihm zur Nutzung überlassene Fahrrad aber nicht als geldwerten Vorteil versteuern muss2  Durch geringere Krankheitsbedingte Fehlzeiten  Durch wesentlich geringeren Parkraumbedarf

Kundengruppen Kundengruppe

Unternehmen/Kommunen Hotels, Erholungs- und Freizeiteinrichtungen Fahrradverleih/Radreiseveranstalter Krankenkassen Fahrradhersteller und Fachhändler

Nutzen und Vorteile

„Geschäftsfahrrad“ führt zu geringeren krankheitsbedingten Fehlzeiten und vermindertem Bedarf an PkwParkplätzen, positives Image Attraktives Sport und Wellness-Zusatzangebot lockt mehr Gäste; outsourcen des Fahrradmanagements spart Geld und Nerven Alternative, bilanzschonende Finanzierungsform, besserer Fokus auf Kerngeschäft. Kosteneinsparungen durch gesündere Versicherte, Eigenmarketing Leasing als Vertriebsunterstützende Maßnahme vergleichbar Automobilherstellern

Markt in Deutschland Bemerkenswerte Erfolge in der Kundenaquise beweisen das Potential unseres Konzeptes. Mit relativ geringem Aufwand haben wir bereits innerhalb weniger Monate bei fast jeder der genannten Kundengruppen Fahrräder oder unsere Dienstleistung plazieren können. Und der deutsche Gesamtmarkt ist riesig. Jährlich werden in Deutschland knapp 4,5 Mio. neue Fahrräder für ca. € 1,5 Mrd. verkauft. Mehr als 20 Mio. Bundesbürger nutzen das Fahrrad in ihrem Urlaub, denn das Fahrrad ist das beliebteste Freizeitgerät der Deutschen3. Jeden Tag nutzen mehr als 2,7 Mio. Berufspendler - das Fahrrad für ihren Weg zur Arbeit 4. Im Gegensatz zum Pkw (Leasinganteil über 30%) und anderen mobilen Investitionsgütern wie z.B. Computern (Leasinganteile über 25%) spielt Fahrradleasing als alternative Finanzierungsform jedoch bislang keine Rolle.

1

Matthias Horx in Trendreport 2008, www.zukunftsinstitut.de Für „Sachbezüge“ gibt es eine so genannte Freigrenze von € 44,- monatlich (§ 8 Abs. 2 Satz 9 EStG 3 Nationaler Radverkehrsplan, 2002-2012, Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen 4 Statistisches Bundesamt, www.destatis.de/presse/deutsch/pm2005/zdw28.htm 2


Innovatives Geschäftsmodell   

   

Organisiert als GmbH vermittelt LeaseRad besonders robuste, reparatur- und verschleißarme Fahrräder in hohen Stückzahlen mit einer geringen Modelltiefe in der Regel in Form eines Leasinggeschäftes an institutionelle Kunden Dabei koordiniert und arrangiert LeaseRad den Vertragsabschluss zwischen Leasinggeber(n) und Leasingnehmer(n) sowie das komplette Handling der Fahrräder Nach der Bonitätsprüfung des institutionellen Endkunden durch den Leasinggeber, werden die Räder an den Leasing-Partner mit einem Aufschlag von ca. € 400-800,- für Wartung und Reparatur verkauft (damit werden die LeaseRäder und unsere Full-ServiceDienstleistung in der Regel immer komplett durch den Leasinggeber vorfinanziert) Die monatliche Leasinggebühr liegt je nach Branchenzugehörigkeit der Kundengruppe, Abnahmemenge, Region, Fahrradtyp und Verwendungszweck zwischen € 15,- und € 75,Während des Leasingzeitraumes übernimmt LeaseRad die komplette Wartung und Reparatur der Räder entweder beim Kunden vor Ort oder durch Austausch der reparaturbedürftigen Fahrräder durch ein innovatives Logistikkonzept Nach Ablauf der Leasingzeit von 36-48 Monaten tauscht LeaseRad auf Wunsch die Fahrräder beim Kunden durch neue Räder aus. Dadurch erreichen wir eine sehr hohe Kundenbindung Die Leasingrückläufer werden in die Firmenzentrale zurückgeholt und nach notwendigen Wartungs- und Reparaturarbeiten als hochwertige Secondhand-Räder, auf Wunsch mit Garantie, über unser LeaseRad-Onlineportal versteigert. Wie auch in der Automobilbranche häufig praktiziert, wird dadurch die Vermarktung jedes Leasingrückläufers zum bestmöglichen Preis garantiert.

Mitbewerb Nach unseren Recherchen gibt es keine Anbieter eines vergleichbaren Fahrrad Full-Service Leasing im gesamten Bundesgebiet. In Österreich verleast unser Partner, die Firma Buchner Bike GmbH seit mehr als 8 Jahren Fahrräder ausschließlich jedoch ausgenommen erfolgreich an Hotels und Pensionen. Unser Partner hat mit diesem Geschäftsmodell bei einem Umsatz von ca. € 600,- pro Fahrrad bereits über 4000 Räder bei ca. 300 Kunden im Markt platziert. Ein Kooperationsvertrag zwischen LeaseRad und der Buchner Bike GmbH ermöglicht uns von dem jahrelangen Know-How unseres österreichischen Partners zu profitieren, und seine Erfahrungen auf den deutschen Markt zu adaptieren. Seit März 2009 bietet Riese & Müller, ein relativ kleiner Premium Hersteller, seinen gewerblichen Kunden die Möglichkeit, ihre Fahrräder zu leasen. Riese & Müller möchte damit nicht in das Fahrrad-Flottengeschäft einsteigen sondern seinen Fachhandelspartnern und Endkunden eine zeitgemäße, alternative Finanzierungsform anbieten. Leasinggeber ist die GeFa (Gesellschaft für Absatzfinanzierung) und die Serviceleistungen sind über Wertgarantie versichert und können ausschließlich im Fachhandel in Anspruch genommen werden.


BP LR  

uh ijh+üij

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you