Page 1

PLUS PR  Unter Goldschmied 6  50667 Köln

PRESSEMITTEILUNG DSD-Partnerschulprojekt: Neue Wege der Spendergewinnung und breite Wissensvermittlung Mit einer Stammzellspende kann man Leben retten. Stammzellen von jungen, gesunden Menschen sind bei der Therapie von Leukämie besonders erfolgversprechend. Weil viele der potentiellen Lebensretter das aber nicht wissen, setzt die DSD hier an und geht mit ihrem Partnerschulprojekt auf neue Pfade in der Spendergewinnung.

Dessau, 20. Mai 2014. Die DSD steht ihren Partnerschulen zur Seite: Eigene Unterrichtsmaterialien, spezielle Workshops, Unterstützung der Lehrerschaft. Konsequenz, die sich bezahlt macht: Seit beginn des Projekts konnten alleine in Schulen hunderte neue junge Spender überzeugt werden. Information reicht der Deutschen Stammzellspenderdatei (DSD) nämlich nicht aus, um mehr Menschen von einer Registrierung in der Stammzellspenderdatei zu überzeugen. Involvieren – und das mit Konsequenz – lautet die Devise der DSD. Kein Ort eignet sich hierfür besser als Bildungseinrichtungen. Denn vor allem junge und gesunde Menschen sind es, die erfolgreiche Stammzelltransplantationen möglich machen. In enger Zusammenarbeit mit Fachlehrern erarbeitete die DSD eigene Unterrichtsmaterialien. Fachlehrern ist damit die Möglichkeit geboten, auch außerhalb der gemeinsamen Veranstaltungen mit der DSD weiter in die Materie einzusteigen. Spezielle Workshops für Schüler ab 16 Jahren bieten auch Platz für eigene Erfahrungen und Einstellungen der Teilnehmer. Das involviert in das Thema und zeigt auf, dass Bluterkrankungen nicht nur andere betreffen, sondern auch für einen selbst sehr real sein können. Sicherheit gibt es nie.

Patienten, deren Angehörige und ihre potentiellen Lebensretter stehen für die DSD an erster Stelle. Und dafür lohnt es sich, neue Wege einzuschlagen. „Für uns als Schule ist es schön und wichtig, sich zu engagieren,“ so Johannes Stolle, stv. Schulleiter der Eugen-Reintjes-Schule in

Plus PR Eine Unit der Agentur Leven GmbH & Co. KG ADRESSE Unter Goldschmied 6 50667 Köln TELEFON +49 221 93464412 FAX +49 221 93464480 INTERNET www.pluspr.de E-MAIL info@pluspr.de GESCHÄFTSFÜHRUNG Prof. Dr. Wilfried Leven AMTSGERICHT Köln | HRA 13490 St.-Nr. 5/219/5700/0152 USt.-IdNr. DE 170800727 KOMPLEMENTÄRIN Leven Verwaltungs-GmbH Amtsgericht Köln | HRB 24848 BANKVERBINDUNG Sparkasse KölnBonn BLZ 37050198 | Kto.-Nr. 14492045 IBAN DE80 3705 0198 0011 0526 10 BIC COLSDE33


Hameln. „Mit der DSD haben wir einen Kooperationspartner gewonnen, der dazu beiträgt, anderen Menschen zu helfen.“ Somit ist die DSD nicht nur Heimat für Lebensretter, sondern auch ein kompetenter Partner für jene, die es werden wollen. Interessierte Bildungseinrichtungen können sich unter folgendem Kontakt informieren: kontakt@deutsche-stammzellspenderdatei.de

(2265 Zeichen) Pressekontakt: Dina El Massry – Plus PR

Über die DSD Die DSD ist eine der 26 deutschen Stammzelldateien. Sie wurde 1992 als Knochenmarkspenderregister Sachsen-Anhalt e.V. gegründet. 2008 wurde sie zur gemeinnützigen GmbH (gGmbH). Die Hauptaufgabe der DSD ist die Gewinnung, Betreuung und Begleitung von freiwilligen Stammzell- und Knochenmarkspendern. Die Spenderdatei wird in stetiger Zusammenarbeit mit dem Zentralen Knochenmarkspender-Register für die Bundesrepublik Deutschland gGmbH (ZKRD) geführt und gepflegt. Im ZKRD laufen die Daten aller Spender aus ganz Deutschland zusammen. Gegründet: 1992 als Knochenmarkspenderregister Sachsen-Anhalt Unternehmensform: gGmbH - gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung Vorsitzender des Aufsichtsrates: Dr. Axel Florschütz Geschäftsführender Gesellschafter: Heinz Robens Sitz: Altener Damm 50, 06847 Dessau-Roßlau

Jede Hilfe zählt Die Kosten von 50 Euro pro Typisierung müssen aus Spendengeldern finanziert werden. Jeder noch so kleine Betrag hilft deshalb, Spender zu typisieren und Leben zu retten. SPENDENKONTO Bank für Sozialwirtschaft IBAN: DE92810205000001335900 BIC: BFSWDE33MAG

L

21.05.2014 14:04

2(2)

DSD-Partnerschulprojekt: Neue Wege der Spendergewinnung und breite Wissensvermittlung  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you