Page 1

Pressemitteilung DORNIEDEN Generalbau GmbH

Grundsteinlegung für weitere 50 Stadtwohnungen im Herzen des Park Linné 140 Wohnungen sind bereits fertig / 105 Eigentumswohnungen und Stadthäuser sind im Bau / Grundsteinlegung mit Oberbürgermeister Roters für weiteres Baufeld Köln/Mönchengladbach, 13. Mai 2014. Die Dornieden Generalbau GmbH mit Sitz in Mönchengladbach und Köln startet im Herzen des neuen Wohnviertel Park Linné in Köln-Braunsfeld mit einem weiteren Baufeld. Die drei Stadtvillen Lacandón, Torres und Cristóbal werden 50 stilvolle Eigentumswohnungen mit 65 bis 187 Quadratmeter Wohnfläche und 64 Stellplätze in der Tiefgarage beherbergen. Die Wohneinheiten sollen ab Ende 2015 bezugsfertig sein. Prägendes Markenzeichen des PARK LINNÉ, der vier Kilometer westlich vom Kölner Dom und 500 Meter nördlich vom Stadtwald entsteht, sind die Grün- und Freiflächen, die ca. 62 Prozent des Gesamtquartiers ausmachen. Insgesamt entstehen an diesem Standort rund 400 Wohneinheiten. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Jürgen Roters, der Lindenthaler Bezirksbürgermeisterin Helena Blömer-Frerker sowie den ersten Erwerbern wurde jetzt der Grundstein für das neue Gebäudeensemble gelegt. Die Architektur stammt aus der Feder von Prof. Johannes Kister, ksg architekten Köln. „Klare Formen und in sich stimmige Fassaden prägen das klassischmoderne Erscheinungsbild von Park Linné. Fein ausgearbeitete Details geben jeder Villa ihren eigenen Charakter und stärken damit die Adressbildung“, erläuterte Prof. Kister bei der Grundsteinlegung. 245 Wohnungen fertig bzw. im Bau Seit dem Baustart Ende 2011 sind mit den Projekten Cortés an der Eupener Straße und Colón insgesamt 140 Mietwohnungen fertiggestellt und größtenteils bezogen. Weitere 105 Eigentumswohnungen und klassische Stadthäuser, die im Süden und Westen des Areals entstehen, sind im Bau und werden sukzessive ab Spätsommer 2014 bezugsfertig sein.

DORNIEDEN Generalbau | www.dornieden.com | 13.05.14

1/3


„Park Linné steht für ein weiteres Beispiel, industrielle Brachflächen in ein belebtes Stadtviertel mit Strahlkraft auf die Umgebung umzuwandeln. Wobei der Naturraum, den wir hier mit heimischen Bäumen und Pflanzen schaffen, wohl einmalig für Köln ist“, betonte Michael Dornieden. Insgesamt werden neun Themengärten angelegt, die mit ihrer durchdachten Farb- und Duftgebung das neue Wohnviertel zusätzlich beleben. Mit Plätzen, Wasserspielen, Alleen, gepflasterten Straßen und Kieswegen bringt Dornieden Generalbau Qualität und Flair in den Freiraum. Zum „Wohnen im Park“ gehört auch der Service Linné. Beim Servicemanager, der im Torhaus zum Park Linné seinen Sitz hat, können Dienstleistungen von der Garten-, Haus- und Umfeldpflege über den Urlaubsservice bis zum Einkaufsservice und der Vermittlung von Babysitter und Personal Trainer in Auftrag gegeben werden. Alle Häuser werden über gasbetriebene Blockheizkraftwerke ressourcenschonend mit Wärme und Heißwasser versorgt, die zentral für jedes Baufeld entstehen. Stadtvillen in exponierter Lage Mit Lacandón, Torres und Cristóbal kommen jetzt drei Stadtvillen an den Markt, die zwischen der Hildegard-von-Bingen-Allee und dem im Süden angrenzenden denkmalgeschützten Park entstehen. Die Architektur der 4 ½ geschossigen Häuser orientiert sich an der klassischen Moderne und entspricht mit stilvollen Eingängen, bodentiefen Fenstern, hohen Decken und großzügigen Balkonen sowie Terrassen der privilegierten Lage im Herzen des Quartiers. Jede der Stadtvillen unterscheidet sich mit eigenen Architektur- und Grundrissmerkmalen sowie einem Farbkonzept für Treppenhaus und Tiefgarage. Nahezu alle Wohnungen sind Unikate. Das Zentrum von Park Linné wird insgesamt neun Stadtvillen umfassen und nur fußläufig von der Hildegard-von-Bingen-Allee erreichbar sein. Mit runden Ecken führen die Stadtvillen an der Hildegard-von-Bingen-Allee architektonisch in das Herz des neuen Wohnquartiers, an dessen Ende eine Wasserwand zu einem Platz der Ruhe gestaltet wird.

DORNIEDEN Generalbau | www.dornieden.com | 13.05.14

2/3


Kontaktdaten DORNIEDEN Generalbau GmbH Karstraße 70 | 41068 Mönchengladbach | www.dornieden.com Ansprechpartner Presse Gisela Tindler-Nowak | T 0172 2126692 | info@tn-komm.de

DORNIEDEN-Gruppe Die Dornieden-Gruppe mit Sitz in Mönchengladbach und Köln ist seit 1913 im Bausektor tätig und errichtet mit der Dornieden Generalbau GmbH seit 1977 Einund Mehrfamilienhäuser in ganz Nordrhein-Westfalen. Die Firmengruppe wird in der dritten Generation von den Inhabern, Michael und Martin Dornieden, sowie von Peter Veiks geführt. Der Name Dornieden steht für ideenreiche Architektur, solide Bauausführung und einen zuvorkommenden Service. Die Gruppe realisiert aktuell jährlich rund 400 Wohneinheiten. www.dornieden.com

Der PARK LINNÉ Der PARK LINNÉ entsteht auf einer etwa 5,3 Hektar großen Teilfläche der ehemaligen Sidolfabrik zwischen den Kölner Stadtteilen Müngersdorf und Braunsfeld. Seit dem Baustart im Herbst 2011 sind 140 Stadtwohnungen fertiggestellt und bezogen. Weitere 155 Einfamilienhäuser und Stadtwohnungen befinden sich derzeit im Bau. Insgesamt wird der Park Linné ca. 400 Wohneinheiten umfassen. Prägendes Markenzeichen des neuen Stadtviertels ist die ca. 19.000 Quadratmeter umfassende Parklandschaft mit weitläufigen Gartenflächen, blütenprächtigen Obsthainen, ruhigen Plätzen und Wasserspielen. www.park-linne.de

DORNIEDEN Generalbau | www.dornieden.com | 13.05.14

3/3

Dornieden Generalbau legt Grundstein für weiteres Baufeld im Park Linne  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you