Issuu on Google+

Pressemitteilung Nr. 2/2014 vom 28. April 2014, Seite 1 von 3

Gute Gründe für eine Reise in das Genferseegebiet: Belle Epoque auf dem Wasser, Gartenkunst inmitten der Stadt und 300 offene Weinkeller Traumhaftes Bergpanorama vor beeindruckender Seenkulisse, pure Lebensfreude und herzliche Gastfreundschaft sind nur einige Gründe für eine Reise in das abwechslungsreiche Genferseegebiet. Drei weitere aktuelle Anlässe machen einen Besuch des Waadtlands zu einem besonderen Sommererlebnis. Belle Epoque auf dem Wasser Auf einem historischen Schaufelradschiff über den Genfer See zu fahren, ist insbesondere für Kinder ein tolles Erlebnis. Daher hat die Schifffahrtsgesellschaft CGN jetzt ein spezielles Angebot für Familien aufgelegt: Vom 18. April 2014 bis 19. Oktober 2014 erhalten Familien eine Tageskarte für die erste Klasse auf einem der acht „Belle Epoque“-Schiffe zum Gesamtpreis von 49 Schweizer Franken, umgerechnet rund 42,60 Euro. Das Angebot gilt für zwei Erwachsene mit bis zu zwei Kindern bis 16 Jahre zu allen fahrplanmäßigen Touren, außer für Themenfahrten und Events. Die Fahrtzeit ist dabei ganz nach Wunsch flexibel: Die Familie kann eine Stunde oder auch den ganzen Tag die Seefahrt vor der Kulisse der wunderschönen Landschaften des Genferseegebiets genießen, vorbei an der Montreux-Riviera, den zum UNESCO-Welterbe erklärten Weinbergterrassen von Lavaux, am Schloss Chillon und den eindrucksvollen Bergen. Von dem attraktiven Angebot profitieren Eltern mit ihren Kindern ebenso wie Grosseltern mit ihren Enkeln. Tickets sind an den CGN-Verkaufsschaltern und an den Bahnhöfen rund um den Genfer See erhältlich. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.cgn.ch/de. Gartenkunst inmitten der Stadt Vom 14. Juni bis 11. Oktober 2014 findet zum fünften Mal das Event „Lausanne Jardins“, zu deutsch „Gärten von Lausanne“, statt. Mitten im Stadtzentrum werden 25 botanische Pressekontakt Deutschland: PR Solutions by Melanie Schacker ▪ Am Nonnenhof 55 ▪ D-60435 Frankfurt/Main Tel. 069 – 95 20 8991 ▪ Fax 069 – 95 20 8992 ▪ E-Mail: presse@pr-schacker.de ▪ Mobil 0179 – 67 43 552


Pressemitteilung Nr. 2/2014 vom 28. April 2014, Seite 2 von 3

Installationen von Gartendesignern in Szene gesetzt. So soll die Welt der Pflanzen der urbanen Realität gegenübergestellt und das Interesse für städtische Grünflächen gefördert werden. Auf überraschende und inspirierende Weise werden Straßen, Plätze, Treppen, Fassaden, Dachterrassen, Innenhöfe, Haltestellen, Brücken und andere Orte der Stadt in grüne und blühende Oasen verwandelt. Auf der Route der 25 außergewöhnlichen Garteninstallationen soll der Frage nachgegangen werden, wie die Pflanzenwelt in Einklang mit der Modernität einer Trendstadt gebracht werden kann. Die Initiatoren möchten zeigen, wie lebendige und sich verändernde Pflanzen ihren Platz in asphaltierten und betonierten Orten finden, wie schön das ist und mit welchen Mitteln deren Instandhaltung gewährleistet werden kann. Weitere Informationen zu den Garteninstallationen von Lausanne sind abrufbar unter www.lausannejardins.ch/de. 300 Offene Weinkeller Am 7. und 8. Juni 2014 öffnen 300 Weinkeller im gesamten Waadtland ihre Pforten für Besucher. Mit dem Weinpass für 15 Schweizer Franken können die Gäste an beiden Tagen alle Pendelbusse zu den teilnehmenden Kellereien nutzen, vor Ort die Degustation regionaler Spezialitäten genießen und ein Erinnerungsglas mit nach Hause nehmen. Von Bonvillars, Chablais, La Côte, das von der UNESCO zum Welterbe erklärte Lavaux, die Côtes de l’Orbe bis zum Vully können Winzer in sechs traditionsreichen Regionen besucht werden, die neben ihrem eigenen Klima, Charme und Ambiente auch ein festliches und vielfältiges Programm anlässlich der offenen Weinkeller aufgelegt haben. Der Weinpass ist an den Informationsständen in Chexbres und Cully oder an den Bahnhöfen Morges und Rolle erhältlich und kann auch bei der ersten besuchten Kellerei erworben werden. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.cavesouvertes.ch. +++ Pressekontakt Deutschland: PR Solutions by Melanie Schacker ▪ Am Nonnenhof 55 ▪ D-60435 Frankfurt/Main Tel. 069 – 95 20 8991 ▪ Fax 069 – 95 20 8992 ▪ E-Mail: presse@pr-schacker.de ▪ Mobil 0179 – 67 43 552


Pressemitteilung Nr. 2/2014 vom 28. April 2014, Seite 3 von 3

Foto-Hinweis: Die eingefügten Fotos sowie weitere Bild-Motive können in druckfähiger Auflösung per E-Mail unter presse@pr-schacker.de angefordert werden. Hintergrundinformation Genferseegebiet: Der mitten im Genferseegebiet gelegene Kanton Waadt erstreckt sich vom friedlichen Jura bis zu den faszinierenden und authentischen Alpen-Destinationen Diablerets, Villars, Leysin sowie Château-d‘Oex und zählt mit einer Fläche von 3.212 Quadratkilometern zu den größten Kantonen in der Schweiz. Vom Palmen-Ambiente in Montreux bis hin zum Altstadt-Flair des trendigen Lausanne bietet die Region abwechslungsreiche Eindrücke. Das Waadtland verkörpert mit seiner wunderschönen Natur, den majestätischen Seen, den terrassierten Weinbergen des UNESCO Welterbe Lavaux, der exquisiten Gastronomie, den kulturellen Highlights sowie den vielfältigen Ausflugs- und Sportmöglichkeiten ein ideales Urlaubsziel für alle Jahreszeiten, das Naturschönheiten, Lebensfreude, Gastfreundschaft und Gaumenfreuden auf einen Nenner bringt. Weitere Informationen zum schweizerischen Kanton Waadt sind abrufbar unter www.genferseegebiet.ch

Pressekontakt Deutschland: PR Solutions by Melanie Schacker ▪ Am Nonnenhof 55 ▪ D-60435 Frankfurt/Main Tel. 069 – 95 20 8991 ▪ Fax 069 – 95 20 8992 ▪ E-Mail: presse@pr-schacker.de ▪ Mobil 0179 – 67 43 552


Aktuelle Reise-Anlässe für das Genferseegebiet