Page 1

PRESSEMITTEILUNG

„Bahnbrechend”: FORCAM gewinnt globalen Frost & Sullivan-Preis für Fabriksoftware 2014    

FORCAM erhält den „Global New Product Innovation Leadership Award 2014” Kategorie: Fabriksoftware-Lösungen für die fertigende Industrie „Einzigartig“: In-Memory-Technologie mit Complex Event Processing Frost & Sullivan: „FORCAM versteht und unterstützt die Anforderungen der Industrie 4.0”

Friedrichshafen, April 2014. FORCAM liefert eine international führende „best-in-class“Lösung für die Smart Factory in der Industrie 4.0. Das ist das Ergebnis einer unabhängigen Analyse verschiedener Anbieter für Fabriksoftware durch die US-Unternehmensberatung Frost & Sullivan. Sie sprach FORCAM jetzt in der Kategorie „Fabriksoftware-Lösungen für die fertigende Industrie“ den Preis „Innovationsführer Neue Produkte 2014“ (New Product Innovation Leadership Award 2014) zu. In der Begründung erläutert Frost & Sullivan, die FORCAM Lösung habe das „bahnbrechende Potenzial“, den Markt für Fabriksoftware (MES – Manufacturing Execution Systems) durch In-Memory-Technologie, Cloud-Fähigkeit und Complex Event Processing nachhaltig zu revolutionieren. Die Kapazitäten der Datenverarbeitung für die fertigende Industrie würden zu ansprechenden Preisen deutlich erhöht. Die Lösung biete Nutzern eine webbasierte Vergleichbarkeit globaler Produktions-Infrastrukturen in Echtzeit in vielen Sprachen. Darüber hinaus erlaube FORCAM die Anbindung heterogener Maschinenparks und ermögliche durch spezielle Adapter die nahtlose Integration der Produktion (Shop Floor) an die Unternehmensplanung (Top Floor). FORCAM Geschäftsführer Franz Gruber: „Wir sind froh und stolz, dass Frost & Sullivan uns diesen Preis zuerkennt. Nach unseren namhaften Kunden würdigt auch dieser Preis in besonderer Weise unsere mehr als zehnjährigen Anstrengungen, weltweit fertigende Unternehmen mit der besten Fabriksoftware-Lösung zu unterstützen. Es bleibt der Anspruch unser dynamisch wachsenden Firma, die Position des Technologieführers für die Smart Factory in der Industrie 4.0 zu festigen und auszubauen.“ FORCAM liefert Unternehmen die technologisch führende und mehrfach prämierte Produktionssoftware für die Industrie 4.0. Weltweit werden mehr als 50.000 Maschinen mit FORCAM überwacht und optimiert. Zu den Kunden zählen Airbus Group, Audi, BMW, Daimler, Fissler, MTU Aero Engines, Hilti, Mann+Hummel, MAHLE, MSR Technologies und WEIR Minerals. „FORCAM versteht und unterstützt die Anforderungen der Industrie 4.0” Frost & Sullivan erklärt: „FORCAM ist ein Fabriksoftware-Anbieter, der die Anforderungen der Industrie 4.0 versteht und unterstützt.“ Die Lösung Factory Framework V5 sei ein Werkzeug, das vollständig zur Industrie 4.0 passe – von der Datenerfassung mit Sensoren über die Datenanalyse bis zur digitalen Vernetzung und Kommunikation über alle Schnittstellen. Darüber hinaus ermögliche FORCAM durch effiziente Maschinenanbindung und Adapter eine erfolgreiche Integration der Produktion in die ERP- / SAP-Systeme der Unternehmensplanung. „Auf Basis der unabhängigen Frost & Sullivan-Analyse bestehender Produktionssoftware-Lösungen für die fertigende Industrie wird FORCAM der Global New Product Innovation Leadership Award 2014 zuerkannt.“

FORCAM GmbH . Bahnhofplatz 1 . 88045 Friedrichshafen . www.focam.com . info@forcam.com


PRESSEMITTEILUNG „Bahnbrechende In-Memory-Server-Architektur“ In der Begründung von Frost & Sullivan heißt es weiter, es gebe verschiedene Ansätze für Fabriksoftware-Lösungen. „Doch es ist oft schwierig für Lösungsanbieter, eine erfolgreiche, ganzheitliche Integration zu ermöglichen, welche in Echtzeit die [Gesamtanlageneffektivität] OEE messen und gleichzeitig dem Top-Management strategische Einblicke bieten kann.“ FORCAM biete mit Factory Framework V5 eine echte Innovation. „Die Lösung ist mit bahnbrechenden Technologien wie In-Memory-Server-Architektur und CEP [Complex Event Processing] ausgestattet und stellt zu ansprechenden Preisen immense Datenverarbeitungskapazitäten bereit.“ FORCAM bietet laut Frost & Sullivan alle erforderlichen Produktionsinformationen in Echtzeit über globale Webanbindung für alle Benutzer. „End-Nutzer lieben die exklusive, in Stufen ansteigende Implementierungsstrategie, die der Schlüsselfaktor hinter der globalen Expansion von FORCAM ist.“ Bahnbrechend sei die Lösung unter anderem durch folgende Eigenschaften:  FORCAM ermöglicht ein globales OEE-Benchmarking in allen Werken über verschiedene Zeitzonen und Sprachen  „Einzigartig“ ist die In-Memory-Technologie mit Complex Event Processing (CEP). Sie ermöglicht es Endnutzern, größte Datenmengen in Echtzeit zu verarbeiten. Dies bewirkt in der Produktion einen ganz neuen Standard von Agilität und Flexibilität  Die vollständige Web-Basierung bietet Zugänglichkeit über alle Standard-Browser und Smart-Geräte  Die Java-Codierung liefert eine völlige Transparenz auf allen gängigen internen Systemen (DB 2, Oracle, Microsoft SQL)  Alle externen Kommunikationssysteme können genutzt werden (OPC / MTConnect)  Alle gängigen Maschinentypen können angebunden werden (Fanuc, Heidenhain, Okuma, RPC, Siemens etc.) Industrie 4.0: „Fertigungsprozesse werden zunehmend komplex“ Frost & Sullivan stellt die Auszeichnung auch in Zusammenhang mit der Industrieproduktion im 21. Jahrhundert – der Industrie 4.0 mit automatisierten Produktionslinien. Industrieanlagen auf der ganzen Welt müssten durch eine Vielzahl von Sensoren so verbunden werden, dass Signale in jedem Segment der Wertschöpfungskette genutzt werden können. Es gehe um die Kommunikation zwischen verschiedenen industriellen Softwaresystemen, die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation mit Echtzeit-Datenanalyse. „Fertigungsprozesse werden zunehmend komplex, der Margendruck sorgt dafür, dass Endnutzer nach innovativen Produkten und Services suchen“, so der Frost & Sullivan Bericht. Neue Softwarelösungen in der Produktion müssten in bestehende Planungsprozesse (ERP – Enterprise Ressource Planning) eingefügt werden. Herausforderung sei, die Gesamtanlageneffektivität durch kontinuierliche Verbesserung, Lean Manufacturing und ,Just-in-time`-Programme zu steigern. FORCAM liefere für all diese Herausforderungen klare, zielführende Lösungen. Die ausführliche Begründung von Frost & Sullican inklusive Scorecard: http://www.forcam.com/english

FORCAM GmbH . Bahnhofplatz 1 . 88045 Friedrichshafen . www.focam.com . info@forcam.com


PRESSEMITTEILUNG Über Frost & Sullivan www.frost.com Frost & Sullivan ermöglicht es Kunden, ihr Wachstum zu beschleunigen und Best-in-Class-Positionen bei Wachstum, Innovation und Führung zu erreichen. Der Wachstums-Partnerschafts-Service des Unternehmens bietet dem CEO und dem Wachstumsteam des CEO mit disziplinierter Forschung und Best-Practice-Modellen, leistungsfähige Wachstumsstrategien zu erarbeiten, zu bewerten und zu implementieren. Frost & Sullivan bietet eine 50 Jahre lange Erfahrung in der Zusammenarbeit mit weltweit 1000 Unternehmen, mit aufstrebenden Firmen und mit der Investment-Community in über 40 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Mit den Frost & Sullivan Best Practice Awards werden Unternehmen für außerordentliche Leistungen und überdurchschnittliche Ergebnisse in Bereichen wie Führung, technologische Innovation, Kundendienst und strategische Produktentwicklung in einer Vielzahl von regionalen und globalen Märkten gewürdigt. Die Auszeichnungen beziehen sich vollständig auf die Verdienste um das Produkt, um den Service oder um die Technik. FORCAM: Technologieführer für Shop Floor Management in der Industrie 4.0 FORCAM liefert der international fertigenden Industrie die „bahnbrechende Produktionssoftware für die Industrie 4.0“ (Frost & Sullivan). Zu den Kunden zählen Airbus Group, AUDI, BMW, DAIMLER, MTU AERO ENGINES, HILTI, MANN+HUMMEL, MAHLE, MSR TECHNOLOGIES und WEIR MINERALS. Weltweit werden mehr als 50.000 Maschinen mit FORCAM überwacht und optimiert. Die Lösung von FORCAM erfasst, analysiert und visualisiert in Echtzeit an jedem Ort der Welt und in jeder Sprache den exakten Leistungsstand von Maschinen, Anlagen und Fabriken. So steigert die zu 100 Prozent webbasierte und Cloud-fähige FORCAM Lösung die Produktivität von Maschinen, Anlagen und Fabriken um bis zu 20 Prozent (gemessen an der Kennzahl OEE - Overall Equipment Effectiveness). Für die Echtzeit-Abbildung größter Daten (Big-Data) bringt FORCAM als erster Anbieter eine einzigartige In-Memory-Technologie mit Complex Event Processing (CEP) zum Einsatz. Hauptsitz des Unternehmens ist Friedrichshafen am Bodensee, weitere Stützpunkte befinden sich in Frankreich, England und den USA.

Kontakt / Deutschland Rolf Becker Leiter Marketing / PR FORCAM GmbH Tel: +49 (0)7541 / 39908 - 16 Fax: +49 (0)7541 / 39908 - 88 Mail: rolf.becker@forcam.com Net: www.forcam.com

FORCAM GmbH . Bahnhofplatz 1 . 88045 Friedrichshafen . www.focam.com . info@forcam.com

"Bahnbrechend": FORCAM gewinnt globalen Frost & Sullivan-Preis für Fabriksoftware 2014