Page 1

Presseinformation Mein Job, mein Haus, meine Pelletheizung Deutsches Pelletinstitut sucht überzeugte Pelletbotschafterin Berlin im März 2014. Die Auswahl des passenden Heizsystems ist längst keine Bastion der Männer mehr, denn Geschlechterklischees sind heutzutage glücklicherweise ebenso überkommen wie Verschwendungssucht und ein rücksichtsloser Umgang mit der Umwelt. Modern sind heute vielmehr nachhaltige Investitionen mit Weitblick – eine Renaissance der klassischen Tugenden der sprichwörtlichen „Schwäbischen Hausfrau“ im positiven Sinne also. So entscheiden sich heutzutage auch immer mehr moderne Frauen für eine Pelletheizung als regenerative Energiequelle, mit der sich hervorragend sparen lässt – und zwar sowohl Heizkosten als auch CO2. Daher möchte das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) seine illustre Reihe an Botschaftern um eine überzeugte Pelletheizerin erweitern, die genau so denkt. Teilnahmebedingungen: Unabhängigkeit, Sparsamkeit und dazu ein Herz für die Umwelt: So lauten die Prinzipien der modernen „Schwäbischen Hausfrau“. Frauen, die sich davon angesprochen fühlen und in ihrem „Häusle“ mit Pellets heizen, haben jetzt die Chance, Botschafterin für das Deutsche Pelletinstitut zu werden. Damit soll die Reihe selbstbewusster und ökologisch denkenden Frauen wie etwa Olympiasiegerin Heide Ecker-Rosendahl, Opernregisseurin Katharina Wagner oder Bärbel Dieckmann, Präsidentin der Deutschen Welthungerhilfe, fortgeführt werden. Bis 30. Juni 2014 können sich selbst- und umweltbewusste Frauen mit ihren persönlichen Daten, Angaben zu ihrem Wohnhaus mit Pelletheizung sowie einem Foto mit der typischen DEPI-Pelletgeste über das Anmeldeformular auf www.depi.de bewerben. Unter allen Teilnehmerinnen werden bis zu drei Pelletbotschafterinnen ausgewählt. Diese werden fotografiert und in ausgewählten Medien veröffentlicht. Für die Siegerinnen gibt es jeweils 4 Tonnen Pellets. Unter allen weiteren Einsendungen werden zusätzlich 3 x 2 Tonnen hochwertige ENplus-Pellets verlost.

Besuchen

Sie

DEPI Deutsches Pelletinstitut Neustädtische Kirchstr. 8 10117 Berlin Tel.: 030 688 15 99 – 55 Fax: 030 688 15 99 – 77 info@depi.de www.depi.de

Ende Pressemeldung

das

Deutsche

Pressekontakt: Sage & Schreibe Public Relations GmbH Thierschstraße 5 80538 München www.sage-schreibe.de

Pelletinstitut

auch

unter:

Ansprechpartner: Stephan Hanken Tel.: 089 23 888 98 – 11 E-Mail: s.hanken@sage-schreibe.de Philipp Neuman Tel.: 089 23 888 98 – 14 E-Mail: p.neuman@sage-schreibe.de

1


Presseinformation Bildlegenden: Mein Job, mein Haus, meine Heizung

Motiv: Die moderne „Schwäbische Hausfrau“ ist nicht nur sparsam, sondern auch selbstständig und umweltbewusst. Mit einer Pelletheizung schont sie nicht nur ihren Geldbeutel, sondern auch die Natur. Frauen, die sich hier wiedererkennen, haben jetzt die Chance, Botschafterin für das Deutsche Pelletinstitut zu werden und eine kostenlose Lieferung Holzpellets zu gewinnen.

Bildquelle: DEPI, Berlin Abdruck honorarfrei bitte unter Quellenangabe

DEPI Deutsches Pelletinstitut Neustädtische Kirchstr. 8 10117 Berlin Tel.: 030 688 15 99 – 55 Fax: 030 688 15 99 – 77 info@depi.de www.depi.de

Pressekontakt: Sage & Schreibe Public Relations GmbH Thierschstraße 5 80538 München www.sage-schreibe.de

Ansprechpartner: Stephan Hanken Tel.: 089 23 888 98 – 11 E-Mail: s.hanken@sage-schreibe.de Philipp Neuman Tel.: 089 23 888 98 – 14 E-Mail: p.neuman@sage-schreibe.de

2

Mein Job, mein Haus, meine Pelletheizung