Page 1

CloudBees erhält weitere 11 Millionen Dollar Risikokapital Verizon Ventures in Vorreiterrolle

Brüssel, 5. März 2014 – CloudBees, Inc., der Innovationsführer im Markt für Enterprise Platform as a Service (PaaS), hat die Finanzierungsrunde der Serie C mit Einnahmen von insgesamt 11,2 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Als Hauptinvestor dieser Runde agierte Verizon Ventures, die Beteiligungssparte des Telekommunikationsunternehmens Verizon Communications. Mit von der Partie waren zudem auch die schon in früheren Finanzierungsrunden beteiligten Unternehmen Matrix Partners und LightSpeed Venture Partners; neu eingestiegen war Blue Cloud Ventures. Die 2010 gegründete CloudBees ist anerkannter Marktführer im Bereich Platform as a Service (PaaS) für die Enterprise-Ebene sowie für den Service Jenkins zur kontinuierlichen Integration und Bereitstellung. Mit der abgeschlossenen Finanzierungsrunde erreichen die gesamten Investitionen in CloudBees die Summe von 25,7 Millionen Dollar. Die frischen Mittel sind dazu bestimmt, das Umsatzwachstum weiter zu steigern. Dazu wird das Unternehmen das Produktfähigkeiten erweitern, zusätzliche Vertriebskapazitäten aufbauen, und den Bekanntheitsgrad der Marke CloudBees ausweiten. „Die Entwicklung und Bereitstellung von Unternehmens-Anwendungen ist ein innovatives und schnell wachsendes Marktsegment", erklärt Dan Keoppel, Executive Director von Verizon Ventures und Verizons Beobachter im CloudBees-Vorstand. „Gegenwärtig sind Anwenderunternehmen eifrig dabei, auf Cloud-Dienste umzusteigen. PaaS beschleunigt diesen Trend". „PaaS und Continuous Delivery verändern die Art, wie Unternehmen Geschäftssoftware erstellen. Gleichzeitig tragen sie zur Wertsteigerung bei, denn sie helfen, diese Anwendungen schneller zu entwickeln und einzusetzen", sagt Sacha Labourey, Gründer und CEO von CloudBees. „CloudBees steht im Mittelpunkt dieser Evolution, und wir freuen uns ganz besonders, dass ein Unternehmen von der Statur von Verizon Ventures unsere aktuelle Finanzierungsrunde geleitet hat. Wir werden die Mittel dazu verwenden, unsere Plattform weiter zu verbessern und unsere Marktführerschaft zu stärken." Die Investition erfolgte unmittelbar nachdem das IT-Beratungsinstitut Gartner in seiner jüngsten Veröffentlichung des „Magic Quadrant of Enterprise Application Platforms as a Service (aPaaS)" CloudBees im Quadrant der „Visionaries" positioniert hatte. Die Bewertung in dem Gartner-Report vom 7. Januar 2014 basierte auf der Vollständigkeit von CloudBees' Vision und seiner Fähigkeit, diese zu verwirklichen.

Weitere Informationen •

Erfahren Sie mehr über die CloudBees-Plattform: http://www.cloudbees.com/platform/platform-overview.cb

Melden Sie sich für einen kostenlosen CloudBees-Account an: www.cloudbees.com/signup


Über CloudBees CloudBees (www.cloudbees.com) bietet eine Continuous Delivery Platform as a Service an, welche Entwicklung, Integration und Einsatz von webgestützten und mobilen Applikationen beschleunigt. Die CloudBees-Plattform umfasst einen Satz von Services, der es Entwicklern ermöglicht, in kürzester Zeit neue Business-Applikationen zu erstellen und anzuwenden sowie sie mit anderen Diensten zusammenzuführen - und zwar alles ohne den geringsten IT-Mehraufwand. Continuous Cloud Delivery befähigt Entwickler dazu, häufige Updates vorzunehmen und diese Änderungen auf einfache Weise in den produktiven Einsatz einzubringen. Weil damit die Reibungsverluste entfallen, die normalerweise mit der Beschaffung, Wartung und Verwaltung komplexer Hardware- und Software-Infrastrukturen verbunden sind, ermöglicht es CloudBees Entwicklern, das zu tun, was sie am besten können: Innovative Anwendungen ohne Zeitverlust kreieren. CloudBees bedient die Anforderungen eines breiten Spektrums von Unternehmen - von kleinen Startups, die schnell ein Online-Geschäft benötigen, bis zu großen IT-Organisationen, die ohne zeitlichen Verzug auf dynamische Markchancen reagieren müssen. Folgen Sie CloudBees auf Twitter (@CloudBees) und Facebook. Sie können CloudBees auch kostenlos testen. Gegründet wurde CloudBees im Jahr 2010 vom ehemaligen JBoss-CTO Sacha Labourey und einem sehr erfahrenen Team aus Middleware- und Open-Source-Spezialisten. Unterstützt werden die Gründer durch Matrix Partners und Lightspeed Venture Partners.

Über Verizon Ventures Verizon Ventures identifiziert vielversprechende Unternehmen und investiert in diese, um damit die Innovation bei seiner Konzernmutter Verizon Communications Inc. zu fördern. Verizon Ventures' Portfolio-Auswahl konzentriert sich auf neue Produkte, Technologien, Anwendungen und Dienste, die Verizons Telekommunikationsnetze, Service-Plattformen und Distributionskanäle sinnvoll ergänzen. Der Umfang der Beteiligungen liegt je nach Erfordernis und Gelegenheit zwischen dem Umfang eines Seed-Kapitals bis zur Marke von 5 Millionen Dollar. Verizon investiert häufig im Verbund mit anderen Risikokapitalfirmen und strategischen Partnern. Dabei wird eine sorgfältige Unternehmensbewertung durchgeführt. In der Regel verlangt Verizon dabei das Recht, einen Beobachter in den Vorstand des zu finanzierenden Unternehmens zu entsenden.

CloudBees erhält weitere 11 Millionen Dollar Risikokapital  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you