Issuu on Google+

Stadtverwaltung · Postfach 11 50 · 61101 Bad Vilbel

Dezernat I Pressesprecher Büro des Bürgermeisters

Datum und Zeichen Ihres Schreibens

Unser Zeichen

Ansprechpartner / in

Bastian Zander

Telefon

06101 602-201

Telefax

06101 602-353

E-Mail

Bastian.Zander@bad-vilbel.de

Besucheranschrift

Parkstraße 15

Datum 3. März 2014

Pressemitteilung Bad Vilbel erstrahlt jetzt auch medial im neuen Glanz Neuer Imagefilm dank starker Partner – Erstausstrahlung am 7. März um ca. 08.55 Uhr auf N24 In den vergangenen Jahren hat Bad Vilbel viele positive Entwicklungen erfahren, ohne dabei seinen ganz eigenen Charme zu verlieren. Die Quellen- und Festspielstadt hat sich zu einem der beliebtesten Wohn-, Arbeits-, Freizeit-, Einkaufs- und Wirtschaftsstandorte der Region gemausert und weist bekanntlich eine hohe Lebensqualität auf. Insbesondere das Ensemble rund um den Niddaplatz mit großen und kleinen Einzelhandelsgeschäften und der neuen Stadtbibliotheksbrücke lockt immer mehr Besucher an. „Um das neue Gesicht unserer Stadt auch über die Grenzen hinaus bekannter zu machen, wurde mit der ortsansässigen Medienagentur Peter Nickel ein Imagefilm produziert“, so Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr. Das 1995 gegründete mittelständische Unternehmen aus Bad Vilbel-Dortelweil ist bereits seit sieben Jahren mit seiner Fernsehsendung „TippsTrendsNews“ täglich auf N24 vertreten und hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, seine Heimatstadt auch medial im neuen Glanz erstrahlen zu lassen. „Es ist lobenswert, wenn sich Vilbeler Bürger und Firmen so für ihre Stadt einsetzen“, freut sich der Bürgermeister weiter. In den ersten Wochen des neuen Jahres wurde mit den Aufnahmen begonnen. Mit einem sogenannten „Multicopter“ wurden zunächst Impressionen der Stadt aus der Luft eingefangen und anschließend an repräsentativen Orten wie u.a. dem Alten Rathaus, der Bad Vilbeler Burg und dem Römer-Mosaik im Kurpark gedreht. Dabei kamen neben Dr. Thomas Stöhr auch weitere Bad Vilbeler Persönlichkeiten wie Ehrenbürger und Hassia-Vorstand Günter Hinkel und die amtierende Quellenkönigin Katharina I. zu Wort. „Wir wollen mit diesem Film dafür danke sagen, wie klasse sich unsere Stadt in den letzten Jahren entwickelt hat“, sagt der Geschäftsführer der gleichnamigen 1/2 Konten der Stadtkasse Bad Vilbel Sparkasse Oberhessen Commerzbank AG Frankfurter Sparkasse Frankfurter Volksbank eG Postbank Frankfurt

BLZ 518 500 79 BLZ 500 400 00 BLZ 500 502 01 BLZ 501 900 00 BLZ 500 100 60

Kto. 0 101 000 044 Kto. 350 000 600 Kto. 407 941 Kto. 1 007 203 Kto. 11 982-600

IBAN DE44 5185 0079 0101 0000 44 IBAN DE05 5004 0000 0350 0006 00 IBAN DE64 5005 0201 0000 4079 41 IBAN DE69 5019 0000 0001 0072 03 IBAN DE48 5001 0060 0011 9826 00

BIC HELADEF1FRI BIC COBADEFFXXX BIC HELADEF1822 BIC FFVBDEFF BIC PBNKDEFF


Medienagentur, Peter Nickel. „Die Idee war schnell geboren und zahlreiche Unterstützer (Bresser & Partner, Dr. med. H. Mahn & Kollegen, Europäische Schule, Hassia, Hotel am Kurpark, Metzgerei Ströhl, Schmidt Karosseriebau, Nicole Wagner und FFH) ebenso schnell gefunden. Finanziert wurden die Dreharbeiten durch ein von uns konzipiertes Sponsoring-Modell, bei dem sich ausgewählte Bad Vilbeler Unternehmen an der Produktion beteiligen und im Gegenzug Teil des Imagefilms werden.“ Der gut 5-minütige Film wird auf der kürzlich runderneuerten Homepage der Quellenstadt, www.bad-vilbel.de, zu sehen sein. Als Auftakt dazu wird eine gekürzte Fassung bereits am Freitag, den 07. März 2014, um ca. 08.55 Uhr im Rahmen der Sendung „TippsTrendsNews“ auf N24 ausgestrahlt. „Dank der zahlreichen Bad Vilbeler Unterstützer ist Peter Nickel gemeinsam mit Produzent Robert Kohlmeyer und Texterin Johanna Paschek ein wirklich treffendes Portrait unserer schönen Stadt gelungen“, sagt Dr. Thomas Stöhr zum Abschluss.

Dr. Thomas Stöhr Bürgermeister

Beigefügtes Foto zeigt (v.l.n.r.): Produzent Robert Kohlmeyer, Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr und Geschäftsführer Peter Nickel bei den Dreharbeiten in der neuen Stadtbibliothek.

2/2


Bad Vilbel erstrahlt jetzt auch medial im neuen Glanz