Page 1

Pressemitteilung Die dunkle Seite des Multi-Device-Trends: Cyberkriminelle schlagen immer öfter geräteübergreifend zu Die zunehmende Vielfalt an Geräten bietet Cyberkriminellen immer mehr Einfallstore, um Benutzer zu schädigen. Mit F-Secure SAFE bietet Sicherheitsspezialist F-Secure eine neue One-Stop-Lösung zur Absicherung von Smartphones, Tablets und Desktop-Computern. München – 6. Februar 2014: 89 Prozent der Verbraucher nutzen Windows-Computer, 16 Prozent Apple-Computer, 39 Prozent AndroidSmartphones und 22 Prozent Android-Tablets*. Aber die dunkle Seite des Multi-Device-Trends ist, dass jede einzelne Internet- oder Netzwerkverbindung ein weiteres Einfallstor für Cyberkriminelle ist, die versuchen, die Anwender für unlautere Zwecke auszunutzen. Das neue F-Secure SAFE ermöglicht es den Verbrauchern auf einfache Weise, ihre Computer und mobilen Geräte mit nur einem Produkt zu schützen. „Heute geht es beim Thema Sicherheit um den Schutz des gesamten Online-Lebens – und das beinhaltet jedes Gerät, das verwendet wird“, erklärt Perttu Tynkkynen, Director Consumer Sales & Marketing bei F-Secure. „Die Menschen verstehen in der Regel, dass sie ihre PCs schützen müssen. Aber viele vernachlässigen beispielsweise ihre Android-Geräte – ebenso wie Macs. Mit F-Secure SAFE erhalten die Verbraucher den Schutz, den sie für ihren Computer benötigen, und können darüber hinaus auch bequem ihre mobile Geräte absichern.“ Smartphones und Tablets sind sehr anfällig für Verlust oder Diebstahl, wodurch Daten, Inhalte und Identität der Verbraucher Risiken ausgesetzt werden. Die Mobile-Malware-Szene entwickelt sich zudem ständig weiter. So wächst die Zahl der neuen Bedrohungen um mindestens 25 Prozent pro Quartal**. Android-Malware taucht mittlerweile auch außerhalb ihres traditionellen Umfelds, zwielichtiger App-Stores, auf – in Form von Malvertising und Drive-by-Downloads. Sorgenfreies Surfen, Shopping und Banking auf jedem Gerät F-Secure SAFE schützt Desktop-Computer, Smartphones und Tablet-PCs vor Viren, Spyware, Hackern sowie Identitätsdiebstahl und blockt schädliche Websites und Online-Angriffe ab. Eltern können mit F-Secure SAFE ihre Kinder vor ungeeigneten Webinhalten schützen. Sowohl auf PCs als auch Macs gewährleistet F-Secure SAFE die Sicherheit von OnlineBanking-Transaktionen. Smartphones und Tablets werden im Falle von Verlust oder Diebstahl durch Funktionen geschützt, die vermisste Geräte sperren. Die Sicherheitslösung verfügt über ein einfach zu bedienendes SelfManagement-Portal, in dem sich problemlos Geräte hinzufügen oder entfernen lassen oder Anwender den Schutz von einem Gerät auf ein anderes übertragen können.

Kontakte für die Presse: Rüdiger Trost F-Secure GmbH Zielstattstraße 44 81379 München Tel.: +49 89 787 467-0 Fax: +49 89 787 467-99 presse-de@f-secure.com www.f-secure.de twitter.com/fsecure_de www.facebook.com/FSecureDE Miriam Kurek BITE Communications GmbH Flößergasse 4 / Haus 2 81369 München Tel.: +49 89 444.467-413 Fax: +49 89 444.467-479 f-secure@bitecommunications.com www.bitecommunications.com


Pressemitteilung Mehrwert für Partner Um Partnern eine einfache Möglichkeit an die Hand zu geben, MultiDevice-Schutz für ihre Kunden bereitzustellen, hat F-Secure das F-Secure SAFE-Servicemodell entwickelt. Dieses hat bereits das Vertrauen von namhaften Unternehmen wie etwa Virgin Media gewonnen. Virgin Media hat vor kurzem seine Device-Level-Security-Software mit SAFE aktualisiert, das nun für alle neuen und bestehenden Breitband-Kunden verfügbar ist. „F-Secure SAFE hilft uns, die Online-Sicherheit unserer Kunden zu gewährleisten, egal welches Gerät sie gerade wählen“, kommentiert Joe Lathan, Director of Broadband bei Virgin Media. „Unsere Kunden können bis zu fünf Geräte sichern. Dadurch sind sie bestens geschützt – egal, ob sie gerade zu Hause oder unterwegs sind.“ Verfügbarkeit F-Secure SAFE ist für Windows und Macs sowie für Android-Smartphones und -Tablets verfügbar. Ein Jahr Schutz für drei Geräte ist für 69,90 Euro erhältlich, für fünf Geräte zum Preis von 79,90 Euro und für zehn Geräte für 129,90 Euro. Die Absicherung für nur ein Gerät kann für 49,90 Euro pro Jahr erworben werden. F-Secure SAFE ist ab sofort verfügbar unter www.f-secure.com/safe, auch als kostenlose 30-Tage-Testversion. Es ist auch in Google Play und über Vertriebspartner weltweit erhältlich. *Der F-Secure Digital Lifestyle Survey 2013 basiert auf Web-Interviews mit 6.000 BreitbandAbonnenten im Alter von 20-60 Jahren aus 15 Ländern: Deutschland, Italien, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Belgien, Schweden, Finnland, Polen, den USA, Brasilien, Chile, Kolumbien, Australien und Malaysia. Die Umfrage wurde von der GfK im April 2013 durchgeführt. **F-Secure Mobile Threat Report July-September 2013 http://www.f-secure.com/en/web/labs_global/whitepapers/reports

Über F-Secure Innovation, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit – diese drei Qualitäten haben FSecure seit der Gründung 1988 zu einem der führenden IT-Sicherheitsanbieter weltweit gemacht. Heute vertrauen sowohl Millionen Privatanwender als auch Unternehmen auf die mehrfach ausgezeichneten Lösungen von F-Secure. Der effektive Echtzeitschutz arbeitet zuverlässig und unbemerkt im Hintergrund und macht das vernetzte Leben von Computer- und Smartphone-Nutzern sicher und einfach. Die Lösungen von F-Secure sind als Service-Abonnement über mehr als 200 Internet Service Provider und Mobilfunkbetreiber weltweit zu beziehen. Die umfangreichen Partnerschaften machen F-Secure zum Marktführer in diesem Bereich. Seit 1999 ist das Unternehmen an der Börse in Helsinki notiert. Seitdem wächst FSecure schneller als viele andere börsennotierte Mitbewerber. Ständig aktuelle Informationen über die neuesten Viren finden sich im Weblog des „F-Secure Antivirus Research Teams“ unter der Internetadresse www.fsecure.com/weblog. f-secure.de | twitter.com/fsecure_de | facebook.com/f-secureDE

Die dunkle Seite des Multi-Device-Trends: Cyberkriminelle schlagen immer öfter geräteübergreifend zu  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you