Issuu on Google+

Klaus Klima Glückssuche und Lebenssinn

.

Was ist der Sinn des Lebens? Was ist Glück? Dies sind die Fragen, die die Menschheit seit jeher beschäftigen. Für Klaus Klima können die bekannten und anerkannten Ansätze philosophischer und religiöser Natur aufgrund der ihnen zu Grunde liegenden Perspektive, an der eigentlichen Antwort nur vorbeigreifen. In seinem Buch begibt er sich daher zunächst auf eine Erkundung dessen, was hinter dem Begriff vom „Sinn“ eigentlich verborgen liegt. Er erläutert, wie dieser Begriff in der modernen Gesellschaft mit dem vom „Glück“ in Verbindung steht. Am Beispiel des individuellen Arbeitsalltags, zeigt er auf, wie die Bedeutungsebene beider Begriffe, auf ein Minimum reduziert ist. Indem er einen ethischen Lebenssinn des Gewissens ebenso beleuchtet wie den geheimen Sinn der Hermetik, eröffnet er eine große Bandbreite an Themenzusammenhängen, die wahrhaftig an der Substanz der Existenz zu kratzen vermögen. Das Thema Tod ist hier von zentraler Bedeutung. Seine Suche nach Lebenssinn und Glück findet ihren Bezugspunkt immer im eigentlichen Wesenskern des Menschen. Die heutige Struktur unserer Zivilisationen bewirkt, dass der tiefere Lebenssinn meist gar nicht mehr, oder nur durch aufkommende Schwierigkeiten, an die Oberfläche kommt. Das Buch möchte die Leser dabei unterstützen, die eigene Lebensaufgabe wiederzufinden und Lebenssinn zu verwirklichen.


Über das Wiederauffinden des Lebenssinns Viele Probleme, mit der die Menschheit heute kämpft, sind durch eine Kluft bedingt, die durch die Struktur unserer modernen Zivilisationen selbst begründet ist. Öffentliche und private Persönlichkeit stimmen, oft zum Beispiel im Bereich des beruflichen Umfeldes, nicht überein. Das eigentliche Menschsein und damit auch die so wichtige Frage nach dem Sinn des Lebens finden so nicht ausreichend Raum und Aufmerksamkeit. Die gelebte Trennung vom eigentlichen Lebenssinn erzeugt aber Symptome, die von Unzufriedenheit bis hin zu ernsthafter Krankheit oder Tod reichen können. Mit den tieferliegenden Ursachen beschäftigt man sich dennoch meist nicht oder zu wenig. Klaus Klima geht in seinem Buch diesen Zusammenhängen daher ganz bewusst auf den Grund. Er stellt dar, wie nur das Auffinden und Wiederverbinden mit dem eigenen Wesenskern dem Menschen einen Weg zur Erkenntnis des eigenen Lebenssinns und damit auch zu seiner Lebensaufgabe eröffnen kann. Im Auffinden dieser Lebensaufgabe, die sich eben nicht an der Oberfläche des Lebens erschöpft, liegt der Schlüssel zu Freiheit und wahrem Glück. Aus dem Labyrinth der Warenangebote, beißender Bedürfnisse, den Wunschschwärmen und glutheißer Gier, kommt heute niemand ohne einen funktionierenden „Kompass“ hinaus. Die im Buch dargestellte SinnIdee entspricht einer uralten Sinntradition, die Gegenstand des höchst gehüteten Geheimwissens war. Mit diesem Buch wird ihre Weisheit zugänglich gemacht.

An Hand der vorgestellten Kriterien können die Leser selbst entscheiden, ob ihr Leben einem übergeordneten Zweck dient. Was auf jeden Fall klar wird, ist die Notwendigkeit, sich nicht von partikulären Zielen vom objektiven Sinn ablenken zu lassen. Religion Klaus Klima und Philosophie, so zeigt das Buch, Glückssuche und Lebenssinn helfen hier nicht im ausreichenden Maße, da auch sie vom ursprünglichen 184 Seiten Zusammenhang abgetrennt sind. Broschur

Das Buch endet mit ausgewählten Zi- ISBN 978-3-95529-195-2 taten, die der Spruchweisheit der Bi- 14,99 Euro bel entnommen sind.

Über tao.de tao.de ist ein Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Imprint der J.Kamphausen Mediengruppe.

Über den Autor Klaus Klima ist ein gefragter Seminarleiter und Autor mehrerer Sachbücher. Mittelpunkt all seiner Studien ist immer der Mensch. Zu seinen bisherigen Büchern zählen „Befreiung aus den Irrwegen zur Gesundheit“, „Vorsicht Zivilisation und Werde frei“, „Anbruch der weiblichen Kultur“, „Du stehst drüber - ein modernes Trostbuch“, „Jenseits und Unsterblichkeit“ sowie „Leid und Böse als Weltproblem“ und „Die noematische Therapie“ mit jeweils zwei Bänden. Der Autor hat es sich zur Aufgabe gemacht, alternative Blickwinkel angesichts offensichtlicher metaphysischer Blindheit und philosophischer Kurzsichtigkeit moderner Forschung zu eröffnen. Die Philosophie von Klaus Klima entfaltet damit eine Weltsicht, die kommenden Generationen einen möglichst unverfälschten Zugang zum Sinn der Existenz offenlegen möchte.

Pressekontakt Klaus Klima Im Hofflürchen 14 54514 Wittlich klaus.klima@googlemail.com

Telefon 06571 149656


Klaus Klima, Glückssuche und Lebenssinn