Page 49

KALENDER PART Y 20:00 Lagunas Jukebox Sei unser DJ; Eintritt: frei Club Laguna S ENIOREN 14:00 Tanz in den Mai DJ Kurt und DJ Uwe sorgen für Spaß und gute Stimmung Bürgerhaus Sternzeichen S P ORT 18:00 Freedart Der Wirt füttert die Automaten Naturfreunde 20:00 Freedart Darten bis die Pfeile glühen Happy End

Das perfekte Geschenk zum Muttertag! Unverbindliche Preisempfehlung

ANZEIGE

10:00 CrosslaufMeisterschaften der Grundschulen Ravensberge 11:00 Kunsterlebnisse mit den ganz Kleinen Junge Eltern finden sich mit ihren Babys (0-1 Jahre) zu Kunstgesprächen mit einem Guide zusammen Museum Barberini 16:00 Vorlesen um vier für Kinder ab vier Vorlesegeschichten für Vorschulkinder ab 4 Jahren SLB im Bildungsforum 18:30 Elterngespräche Mit Kindern, die erwachsen werden, in guter Beziehung bleiben. Geleitet wird das Gespräch von Frau Kim Ehlers-Kler Mädchen-Zukunfts-Werkstatt (Teltow)

2017

11,90 Euro

Potsdam à la carte

Jetzt neu mit 34 Gutscheinen

im Wert von über

450 Euro

34 Gutscheine

zum 2× genießen – nur 1× bezahlen

T REFFP UNK T Erhältlich im Buchhandel 17:00 Monatliches FreilandPlenum Hier treffen sich alle Nutzer K U RS E Donnerstag einmal im Monat und 9:30 Ausbildung zum besprechen alle aktuellen, AUS S T ELLUNG American Bartender für unsere Gemeinschaft 17:00 Barberini After Five Sweet Barworld relevanten Fragen Ausstellungsrundgänge, 16:30 Öffentliches Freiland Austausch auf Augenhöhe, 3D-Drucken VORT R AG Freude an der Kunst und Einführung in das 3DMusik in entspannter 17:00 Die Entstehung des Drucken Atmosphäre Lebens SLB im Bildungsforum Museum Barberini Für Erwachsene und 18:30 Mineralogie 19:00 Eröffnung Bilder- und Jugendliche Treffpunkt Freizeit Bücherausstellung Urania Planetarium 19:00 Buddhistische Es werden Arbeiten des 18:15 Von aufsässigen Meditation Teltower Architekten Städten, evangelischen Lerne zu lächeln; mit Wolfgang Richter gezeigt, Bischöfen und überforderten Mönchen und Nonnen der Ausstellungsdauer: 04.05.Ordensmeistern – die Klosterschule Reformation in den baltisch- 04.06.17 Sekiz e.V. Galerie Altstadthof (Teltow) en Landen LIVE Im Rahmen der RingB IL DUNG 20:30 Drum Klub vorlesung: Reformation 9:00 Austausch macht Schule Schlaginstrument-Mitmach- in Brandenburg und im – Info- und Vernetzungstag spektakel, Eintritt: VVK 12 östlichen Europa Euro, AK 15 Euro Haus der Brandenburgisch- Wie organisiere ich eine Begegnung mit Russland? Waschhaus Preußischen Geschichte Wie begeistere ich Jugendli21:00 Irische Livemusik che für einen Austausch mit Walhalla Restaurant

04

Polen? Wie sieht ein gutes Programm für bilaterale Gruppen aus? Diese und viele andere Fragen können Sie stellen Treffpunkt Freizeit BÜHNE 19:30 Eine Preußin ein Wort, ein Sachse ein Wörterbuch Gretel Schulze, Andreas Zieger Kabarett Obelisk F EST 12:00 Baumblütenfest Weinverkostung bei einem der zahlreichen Obstbauern, verweilen unter der Blütenpracht in den heimischen Gärten oder beim frohen Treiben auf der Regattastrecke mit Bungeejumping und Konzerten Werder (Havel) F I LM 17:00 Neruda Chile, 1948. Nach einer flammenden Rede des Dichters und Kommunisten Pablo Neruda vor dem Kongress, in der er den Präsidenten des Verrats bezichtigte, muss Neruda abtauchen. Der ehrgeizige, kauzige Polizist Peluchoneau heftet sich an seine Fersen Filmmuseum 19:00 The Salesman Als Rana eines Abends in Erwartung von Emad die Wohnungstür offen lässt, wird sie von einem Fremden unter der Dusche angegriffen. Die Ehe der Beiden gerät in eine Krise, da Emad von der Idee besessen ist, den Angreifer zu finden und zu bestrafen

Filmmuseum 19:00 Ich, du, Inklusion Mit Podiumsdiskussion mit Dagmar Graefe vom Brandenburgischen Pädagogen Verband Thalia Kino 21:15 I am not your Negro Essayistischen Dokumentarfilm; Ein erschütterndes Zeugnis weißen Überlegenheitswahns – mit starkem Aktualitätsbezug; OmU Filmmuseum F ÜHR UNG 13:00 Führung durch die Orchideenblüte 2017 Bei der Führung durch die Orchideenaustellung werden Ihnen viele Klassiker, aber auch seltene Exemplare präsentiert Biosphäre 18:00 Kurzvortrag und Themenführung Karl Lindemann Frommel, Wilhelm Barth und Andreas Ludwig Krüger; Ausgewählte Potsdamer Veduten des 18. und 19. Jahrhunderts Potsdam Museum GESPR ÄCH 18:30 Machbuba, Bilele oder Ajiamé Mythen und Fakten über Fürst Pückler-Muskaus abessinische Reisebegleiterin; Gespräch mit Dr. Kerstin Volker-Saad, Ethnologin, und Dr. Jürgen Luh, Historiker, SPSG Schloss Babelsberg

bärenstark? Workshop, ab Klasse 7 Bildungsforum 9:00 + 11:00 Schnickschnack und Schnuck auf der Jagd nach der Liebe Stück von Jörg Isermeyer; Regie: Marita Erxleben; ab 6 Jahren HOT/Reithalle 16:00 Lesestart mit Lupe Leseförderung in gemütlicher kleiner Runde für Eltern und ihre dreijährigen Kinder mit Maskottchen Lesewolf Lupe SLB im Bildungsforum 16:00 Mädchenvollversammlung Du entscheidest Mädchen-Zukunfts-Werkstatt (Teltow) K UR S E 9:30 Ausbildung zum American Bartender Sweet Barworld 19:00 Fotoclub Treffpunkt Freizeit 19:00 Tanz dich frei Durchs Tanzen nutzen wir die Möglichkeit aus Gewohnheiten auszubrechen und neu zu beginnen. Beweg Deinen Körper, um die Seele zu beruhigen. Schöpfe Selbstvertrauen und Mut und lasse den Stress des Alltags hinter dir Etage 3

L E S UN G 18:00 Literatur trifft Wissenschaft Eigentlich soll er der Menschheit als letzte Versicherung gegen KatastroKI D S & TEENS phen dienen – doch im 8:00 Schülerakademie Saatguttresor auf der ArktiKlimaforschung in der sinsel Spitzbergen passieren Arktis - eiskalt, schneeweiß, merkwürdige Dinge;

Fürst Pückler im Schloss Babelsberg Landschaftsgärtner, Schriftsteller, Reisender – Hermann von PücklerMuskau war eine vielseitige Persönlichkeit. Das Schloss Babelsberg widmet dem „grünen Fürsten“ ab dem 29. April eine spannende Ausstellung.

Echt am. Pot s d

GRÜNES VERGNÜGEN für ViP-ABO-Kunden zu Sonderkonditionen

ViP-ABO-Kunden dürfen sich freuen: Sie erhalten die Eintrittskarten zum ermäßigten Preis von 8 statt 10 Euro. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten in der Ausstellung empfehlen wir Ihnen den Erwerb eines Zeitfenstertickets mit fester Einlasszeit im Vorverkauf. tickets.spsg.de/index.php/ausstellungen Um eine bequeme Anreise zu gewährleisten, wird für den Zeitraum der Ausstellung der Verlauf der Buslinie 603 vom Hauptbahnhof zum Schloss Babelsberg verlängert.

vip-potsdam.de www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

45

Profile for SEIPT.MEDIA

2017.05  

2017.05  

Advertisement