Page 18

Anzeigen

18

sommerzeit 2017

Vielfalt der guten Tropfen Wein entdecken, verkosten und kaufen in gemütlichem Flair

Der Weinmarkt auf dem Luisenplatz findet zum ersten Mal statt – an zwei Wochenenden können die Besucher Tropfen aus deutschen Weinanbaugebieten probieren.

Weinspezialitäten und regionale Gaumenfreuden im Herzen der Stadt erleben: Vor dem Brandenburger Tor und dem repräsentativen Eingang zum königlich-kaiserlichen Park Sanssouci präsentieren sich auf dem Luisenplatz erstmals Winzer und Weinerzeuger aus den besten Weinregionen Deutschlands beim 1. Weinmarkt Luisenplatz Potsdam. Im stilvoll und gemütlich hergerichteten kleinen Weindorf rund um den Brunnen bieten ausgewählte Winzer aus den Regionen Nahe, Mosel, Pfalz, Rheingau, Rheinhessen und Saale-Unstrut in passender Atmosphäre verschiedene Weine, Sekte und Weinerzeugnisse zum Probieren und Genießen an.

Zum weiteren kulinarischen Angebot gehören regionale Köstlichkeiten aus den Winzerregionen wie Spießbraten, hessisches Säbelfleisch oder Winzersteak. Angeboten werden auch Käse- und Schinkenplatten, Zwiebel- und Flammkuchen sowie Brezeln. Veranstalter dieses neuen Weinmarktes in der Stadt ist die Firma Nieke Veranstaltungen, die seit über 35 Jahren diverse Groß­events in ganz Deutschland organisiert. Den Ort dafür hat Unternehmenschef Joseph Nieke mit Bedacht ausgewählt: „Der Luisenplatz ist ein beliebter Aufenthaltsort und bestens geeignet für ein stimmungsvolles Weinfest“, sagt Nieke. „Dieser Weinmarkt ermöglicht eine wunderbare

Reise durch verschiedene Weinbaugebiete. Alle Bewohner Potsdams sowie deren Gäste sind herzlich eingeladen, es sich bei Wein und anderen Spezialitäten gutgehen zu lassen.“ Eine praktische Gelegenheit, Weine vor Ort nicht nur zu verkosten und zu vergleichen, sondern sie bei Gefallen auch gleich in größerer Menge direkt vom Winzer zu kaufen. S. Rosig 1. Weinmarkt Luisenplatz, 12.-14./18.-20.05., 14-22 Uhr, 21.05. 14-20 Uhr, Luisenplatz, Eintritt: frei, www.weinmarkt-potsdam.de

15

Eine mediterrane Auszeit Foto © Philipp Romoth

Italienische Spezialitäten und Gastlichkeit an der Havel genießen

Auf der sommerlichen Terrasse trifft Italien auf regionale Klassiker: Ravioli mit frischem Beelitzer Spargel und Bresaola

Alles neu macht der Mai: Das gilt auch für die Trattoria Toscana im Westen Potsdams, denn neue und einheitliche Terrassenschirme sind für die Restaurantbetreiber ein Muss – sind die hohen Ansprüche der Italiener an Design doch weltbekannt. Damit lässt sich künftig noch mehr das Dolce Vita in der Trattoria genießen. Bei den ersten Sonnenstrahlen entsteht hier schnell ein Lebensgefühl wie auf einer italienischen ländlichen Piazza: Entspannung und Gelassenheit stellen sich beim Blick auf die Havel ein und mit italienischer Gastfreundschaft werden die Besucher des Restaurants bewirtet, das sogar mit einer Bootsanlegestelle aufwarten kann. Doch trotz der zentralen MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

Lage und der guten Erreichbarkeit der Trattoria kommt ein Besuch einer kurzen Auszeit gleich, vom Trubel der Stadt ist hier nichts zu spüren. Auf den Tisch kommen die Klassiker der italienischen Küche: Antipasti, Pizza und Pasta – hausgemacht natürlich. Doch anders als in der kalten Jahreszeit werden jetzt die Speisen leichter und frühlingshafter: So trifft frischer grüner Spargel auf Pasta und Schwertfisch. Auch andere Fischspezialitäten, wie Steinbutt, Seeteufel oder Dorade, sind nach mediterraner Art zubereitet ein wahrer Gaumenschmaus und werden mit

Riad, Salvatore und Bruno bewirten ihre Gäste mit italienischer Herzlichkeit.

frischem Salat serviert. Doch auch die Fleischgerichte italienischer Art sind in der Trattoria Toscana ein Genuss. Die Trattoria empfiehlt sich nicht nur für den spontanen Besuch, auch für Feiern mit Familie und Freunden wartet das Restaurant mit dem passenden Ambiente auf. Ein separater Raum kann dafür eigens reserviert werden. S. Kirchner Trattoria Toscana, Zeppelinstraße 136, im Persius-Speicher, Tel. (0331) 55 07 67 57, Mo-So 11.30-24 Uhr, www.trattoria-toscana-potsdam.com

16

Profile for SEIPT.MEDIA

2017.05  

2017.05  

Advertisement