__MAIN_TEXT__

Page 1

Tots junts + per Benissa


LISTE DER KANDIDATEN

JUAN BAUTISTA ROSELLÓ TENT

2.- ARTURO POQUET RIBES

13.- VICTORIA MORALES CARDONA

3.- PEPA MARTÍ SENDRA

14.- MA ÁNGELES GARCÍA BAIDAL

4.- GLORIA IVARS MARTÍNEZ

15.- JUAN PINEDA IVARS

5.- JORGE IVARS HINOJO

16.- MA ÁNGELES MOLL LLOBELL

6.- FRANCISCO CABRERA SELLÉS

17.- BESOMI ALAIN

7.- FRANCIS ESQUERDO GINER 8.- ADRIÁN IVARS PASTOR 9.- MA ÁNGELES CRESPO MARTÍ

ALTERNATES 18.- MA TERESA MARTÍ GILABERT

10.- FCO. XAVIER ESTUPIÑÁ PASTOR

19.- CAYETANO HERRERA MATEO

11.- WOLFGANG KARL HOFFMANN

20.- GEMA FEMENÍA CRESPO

12.- MANUEL CABRERA LLORET

2


Erfahrung, Bildung, Rechtschaffenheit , Verantwortungsbewusstsein und viel Begeisterung sind die Wörter, die die neue Liste der Kandidaten – die wir für die Gemeindewahl präsentieren – prägen und definieren. Bei den neuen Kandidaten handelt es sich um eine Gruppe von toleranten und offenen Menschen, die als einziges Ziel haben, zu arbeiten und ihr Bestes für Benissa zu geben. Das Wichtigste für uns sind die Personen, die hier in Benissa leben, egal ob sie hier geboren sind oder von außerhalb gekommen sind. Wir sind alle gleich und werden nötig, um eine bessere Stadt zu gestalten. An der Spitze dieses Teams steht unserer jetziger Bürgermeister, Juan Bautista Roselló, den wir schon alle kennen. Für ihn bedeutet Politik der Dienst an Nächsten, angefangen mit dem Anhören aller Bürger, die zu ihm kommen, und Denjenigen helfen, die es am Nötigsten haben. Damit wir weiter vorwärts kommen, haben wir dieses Wahlprogramm vorbereitet, in das die Vorschläge eingeflossen sind, die das Ergebnis der Mitarbeit und dem Dialog mit vielen Kollektiven und Personen erbracht hat. Wir bedanken uns sehr bei Letzteren für ihre Unterstützung. Bei der Entstehung dieses Wahlprogramms haben wir gerade an DICH gedacht.

3


MEHR ÖKONOMIE UND ARBEITSPLÄTZE. WENIGER STEUERN Die gute ökonomische Führung, die die Gemeindeverwaltung durchgeführt hat, hat das Stadtvermögen verzehnfacht, die Schulden von Benissa auf Null reduziert, und einen Überschuss in den letzten zwei Amtszeiten erzielt, mit dem seine Sicherheit und ökonomische Stabilität garantiert ist. Bei dieser Finanzlage könnten wir die Steuern (IBI, Müllabfuhr) senken und Maßnahmen ergreifen, um zu investieren, damit die Lokalökonomie angereget wird wie z.B. in dem „Centro de Excelencia“, in dem Weiterbildung und Beratung den Unternehmern und jungen Betriebsgründern, mit Initiative und neuen Ideen, angeboten werden (neue Technologien, Brutstätte für Unternehmer). Wir setzen uns für die touristische Förderung von Benissa ein, ein Bestimmungsort mit Qualität, welcher Sonne und Strand mit der Natur, der Kultur und den historischen Traditionen vereint. Wir wollen das Gründen von neuen Dienstleistungsfirmen begünstigen, da diese wiederum neue Arbeitsplätze schaffen. Wir wollen weiter so arbeiten, damit wir noch mehr „Europäische Fonds“ erhalten können, um Initiativen zu unterstützen, die für die Verbesserung und Mannigfaltigkeit unserer Produktionsstätten Sorge tragen werden. Ebenso wollen wir die Mitarbeit mit dem Kaufleuteverband, mit dem Unternehmerverband für Tourismus und mit dem Baugewerbeverband durch den Gemeinderat für Tourismus,enger gestalten.

4


5


STADTGEBIET, UMWELT UND INFRASTRUKTUR In den letzten Jahren wurden in Benissa mehr als 60 Millionen Euro in die Infrastruktur investiert. Wir verfügen über die modernsten Einrichtungen und Ausrüstungen, eine Tatsache, die sich auf die bessere Lebensqualität der Bürger auswirkt. Wir wollen einen neuen Bebauungsplan (PGOU) aufstellen, welcher folgende Merkmale aufweisen soll: Dieser muss realistisch , unter Beteiligung der Bürger, nachhaltig, respektvoll zu unserer Natur sein, und ebenso die Rechte der Besitzer garantieren sowie das historische Vermögen von Benissa schützen. Weiterhin muss er ein Instrument sein, um die Ökonomie anzuregen und die Infrastruktur zu verbessern. In wenigen Worten: der neue PGOU soll der Fahrplan sein, der die Entwicklung und das Wachstum unserer Gemeinde aufzeigen wird. Vorwiegend an der Küste und auf dem Lande, wollen wir in den dortigen Straßen bezüglich ihrer Beschilderung, Zugänglichkeit und Sicherheit sowie in die Solarbeleuchtung investieren. Wir wollen die Verbindung zwischen Küste und Benissa Stadtzentrum und von dort auch zum Bahnhof hin verbessern. Ebenso die Infrastruktur verstärken, damit auch bei ALLEN außenliegenden Ortsteilen (partidas rurales) die Wasserversorgung garantiert ist. Wir beabsichtigen auch die letzte Strecke des Küstenweges (Paseo ecológico) zu bauen. Wir wollen das Europäische Abkommen für Energie in den Städten anwendem um ein Energieersparnis von 20 % zu erreichen und durch Errichtung von alternativen Energiequellen weitere 20 % einsparen. Bis zum Jahre 2020 wollen wir die CO²- Emissionen auch um 20% verringern. Wir haben weiterhin vor, den Tierschutzvereinen bei der Suche nach verlassenen oder misshandelten Tieren unsere Mitarbeit anzubieten und dies mittels des neuen Tierheimes von Benissa. Es werden bereits schon Sensibilisierungskampagnen über die Verantwortung, Pflege und Hygiene der Haustiere für Tierhalter durchgeführt. .

6


7


BETEILIGUNG, TRANSPARENZ UND VERANTWORTUNGSVOLLE VERWALTUNG Die Gemeindeverwaltung von Benissa ist ein gutes Beispiel für transparente, Bürgernähe und leistungsfähige Verwaltung. Dies war möglich dank der direkten Geschäftsführung aller öffentlichen Dienste, der sehr guten Arbeit von Benissa Impuls, der vernünftige Gebrauch der Geldmittel und der Nähe zu den Nachbarn mittels der Büros der OAC in Benissa Mitte und an der Küste. Wir wollen die Kanäle der Bürgerbeteiligung an der öffentliche Verwaltung über den „Strategieplan für die Bürgerbeteiligung von Benissa“ aktivieren. Ebenso die Arbeit mit den Vereinen, die den „Casal de las Asociaciones“ zur Verfügung steht, intensivieren. Unsere Haushaltsführung, mit der wir ein Überschuss in den letzten zwei Amtszeiten, sowie die beste Vermögens- und Wirtschaftslage unserer Geschichte erzielt haben, wird fortgesetzt. Die Benutzung der digitalen Verwaltung, der elektronischen Rechnung sowie der Durchführung von amtlichen Erledigungen via Internet wird weiter angeregt. Die Marke „Benissa“ wird auf internationalen Ebene weiter betrieben. Die Zahl öffentlicher Plätze mit WIFI wird erweitert.

8


9


SOZIALE WOHLFAHRT Unser Hauptziel ist die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Lebensqualität unserer Bürger zu garantieren. Die Eröffnung eines Gesundheitszentrums und einer neuen Apotheke an der Küste von Benissa zu beantragen ist eines von diesen Zielen. Die Förderung der Sozialbeteiligung der älteren Mitglieder unserer Gemeinde mit ihren Kenntnissen und Erfahrung gehört auch dazu. Durch den Rentnerverein Bernia wollen wir ihre Initiativen und Aktivitäten unterstützen. Den Bedürfnissen der Behinderten mit ihren Einschränkungen, egal welcher Art, muss Rechnung getragen werden. Mit dem Rückbau der bestehenden Hindernisse muss ihre Beweglichkeit verbessert werden. Ihre Selbständigkeit und ihre Beratung muss garantiert werden und ihren Zugang zur Arbeitswelt sollte belohnt werden. Der Pflegedienst muss erweitert werden. Der Service mit dem Fahrzeug für den Transport von Personen mit Bewegungsproblemen muss erhalten werden. Der Gemeindeplan der Gleichstellung zwischen Mann und Frau muss ausgeführt werden, damit jegliche Form der Diskriminierung oder Verhalten gegen die Frauen der Vergangenheit angehört. Aus diesem Grund ist es wesentlich, dass die Dienststelle der juristischen Beratung der Frau erhalten bleibt. Die Gründung eines Gemeindegremiums für die Jugendarbeit und eine Einheit für vorbeugende Maßnahmen für Suchtverhalten, um den Konsum von Drogen zu vermeiden, zählt auch zu unseren Zielen.

10


11


SPORTS

Wir wollen die Ausübung des Sportes fördern und auf dieser Weise zur vollen Entwicklung unserer Bürger beizutragen und somit den Zugang zu einer besseren Lebensqualität und Gesundheit zu ermöglichen. Zur Nutzung aller Sporteinrichtungen der Gemeinde, mit Förderung des breiten Sports, muss ermutigt werden. Der Erwerb von Land für die Erweiterung der Sportzone in „el Pla“ ist notwendig geworden, sowie die Erweiterung der Skatezone und die endgültige Gestaltung der Leichtathletik-Piste mit Tartanboden, damit sie nach den Sportstättennormen anerkannt werden kann. Der Bau eines neuen Fußballplatzes gehört auch zu unseren Zielen. Eine Fußgängerbrücke sollte die Sporthalle „Palau Sant Pere“ mit der Athletik-Piste verbinden. Bioparke mit Boccia-Pisten für den Sport unserer altären Bevölkerung zu errichten. Das direkte Betreiben der Schwimmhalle mit Erweiterung und Verbesserung ihrer Einrichtungen (Fitnessraum, Spa-Zone) fortzusetzen. Die Erweiterung der Eröffnungszeiten und der Aktivitäten. Sportevents wie die „Perimetral“ von dem Bergclub Margalló oder Wasserwettbewerbe mit dem „Club Náutico Les Bassetes“, dem Taucherclub und der Segelschule „Las Antípodas“ zu unterstützen.

12


13


KULTUR

Wir sind der Meinung, dass eine gute öffentliche Erziehung und der Zugang zur Kultur die Basis für die Entwicklung, das Wohlbefinden und die Zukunft unserer Gesellschaft bildet. DER ESPAI CULTURAL BENISSA, eine moderne Einrichtung, die eine Bibliothek, ein Museum für zeitgenössische Kunst und die Verwaltungsräume der Abteilung für Kultur aufnehmen wird. Für den Sitzungssaal wird ein neues Projekt geplant, wodurch dieses symbolische Gebäude in ein Stadtmuseum mit einem Interpretationszentrum der Geschichte von Benissa umgewandelt wird. Das Filmangebot ist dank des Erwerbs eines neuen digitalen Projektors so erweitert worden, dass nun Filme in Originalsprache, neuere Filme, Vorführungen von Ballet, Theater, Opern usw. dargeboten werden können. Das historische Stadtarchiv zu modernisieren und digital zu erfassen. Das „Centre d’Art Taller d’Ivars“ in einem Ausstellungraum als Referenz für die ganze Gegend zu verwandeln. Dazu muss ein Projekt für eine bessere Akustik und Klimaregelung erarbeitet werden. Der „Aula del Mar“ mit neuen Ausstellungen, Kursen und Aktivitäten für die Residenten an der Küste schwungvoller zu gestalten.

14


15


BILDUNG

Die Bedürfnisse der CEIP’s (Grundschule-Beirat) ständige Beachtung zu schenken und in der Unterhaltung ihrer Einrichtungen zu investieren. Das Programm der Stipendien für Beförderungsmittel mit Einbeziehung der Masters, Musikschulen und anderen Fachrichtungen zu erweitern. Das Angebot der Volkshochschule den Bedürfnissen der Bürger anzupassen und das Angebot für Englisch, Französisch, Deutsch, Russisch und Chinesisch besonders zu erweitern. Die Mitarbeit mit den Ausbildungszentren und den AMPAS (Elternbeirat) mit Angebote für Zusatzaktivitäten für die Schüler und ihre Familien, enger zu gestalten. Das Lernen mit Hilfe des Spracheintauchens, das bereits in Benissa mit Lehrern aus den jeweiligen Ländern betrieben wird, zu verstärken. Die Schulräume der Musikschule mit neuen Technologien und dem Erwerb neuer Instrumente, zu modernisieren.

16


17


SICHERHEIT UND NOTDIENSTE Die Sicherheit ist eine der Hauptachsen unserer Verwaltung, weil sie die Ruhe und die Freiheit der Bürger garantiert. Der Personalbestand der Lokalpolizei erweitern und diese mit moderneren und wirksameren Mittel auszustatten. Die Präsenz der Lokalpolizei an der Küste koordinieren und Bewachungskameras in konfliktreichen Zonen installieren. Den neuen Feuerwehrpark in der Pla de Carrals zu bauen, wodurch die Beantwortung auf Notsituationen in unserer Gemeinde wesentlich verbes sert wird. Den Kampf gegen geschlechtsbezogene Gewalt zu unterstützen und der Plan gegen geschlechtsbezogene Gewalt anzuwenden. Für den Fortbestand der Notdienste wie der SAMU oder der Forstbrigaden, die im Industriegebiet ihren Sitz haben, zu kämpfen. Den freiwilligen Vereinigungen wie der Zivilschutz, ABAI und der Feuerwehr von Montemar mit den notwendigen Mitteln auszustatten.

18


TRANSPARENZ. BETEILIGUNG. ARBEIT STAATSBÜRGERSCHAFT. INNOVATION VERANTWORTUNGSVOLLE VERWALTUNG

19


www.ppbenissa.com @ppbenissa PopularsBenissa

Profile for PopularsBenissa

Programa PP Benissa -idioma alemán  

Programa PP Benissa -idioma alemán  

Advertisement