Page 1

Juni Ausgabe 98/2021

Information Informations- und Werbemagazin der WIGE Montafon

wige-montafon.at

■ Neuer Vorstand für die WIGE Montafon ■ Im Muntafu wörd ghörig gfeschtat! ■ Veranstaltungskalender ■ Tipp des Monats ■ Wige Montafon Betriebe ■ Privatvermieter in unsicheren Zeiten


WIGE-GUTSCHEINE #iKOFIMMUNTAFU

LOooooos! I Muas gI Ikofa!

Einzulösen in über 250 WIGE-Betrieben! Erhältlich in allen Banken & Tourismusbüros im Montafon, in den Sparmärkten in Silbertal & Tschagguns, Friseur Kolibri Tschagguns sowie bei Walter´s Brotlädele in St. Anton i. M. & im Onlineshop unter www.wige-montafon.at/shop


Liebe Montafonerin Lieber Montafoner Vor neun Jahren gab es im Tal noch eine WIGE SchrunsTschagguns, eine WIGE Hochmontafon und in einzelnen Gemeinden einen losen Zusammenschluss einiger Unternehmen. Nach ersten Gesprächen von Yvonne Grabher-Agueci, Harald Rudigier (WIGE Hochmontafon) und Christof van Dellen sowie Christian Zver (WIGE Schruns-Tschagguns) wurde der Weg zur Gründung einer Wirtschaftsgemeinschaft Montafon gefunden: • zusammen gegen das Kirchturmdenken der einzelnen Orte, • zusammen für ein Aufbrechen alter Strukturen und gegen ein antiquierte Denken ( Inner-/Außerfratte), • zusammen für eine starke Montafoner Wirtschaft und gegen die Kaufkraftabwanderung aus dem Tal, • zusammen für eine neue Gemeinschaft unter dem Motto: Ein Tal. Ein Ziel. Die WIGE Schruns-Tschagguns mit ihren 120 Mitgliedsbetrieben und die WIGE Hochmontafon mit ihren rund 50 Mitgliedern schlossen sich am 14.01.2013 zur WIGE Montafon zusammen. Engagierte Unternehmer/innen aus allen Orten und aus allen Sparten, die von der Sache überzeugt waren, arbeiteten im Vorstand mit. Eingeteilt wurden die Unternehmen in die Sektionen Dienstleistung, Handel, Handwerk und Tourismus. Inzwischen ist die WIGE-Familie auf über 250 Betriebe angewachsen und ist eine der größten Wirtschaftsgemeinschaften des Landes. Vom Zimmervermieter bis hin zu den Großbetrieben – fast alle Unternehmen im Tal sind Teil der WIGE Montafon-Familie. Neben den „klassischen“ WIGE-Aktionen (Märkte, Lehrlings- und Jobmessen, Muttertag – natürlich auch Vatertagaktionen, Oster- und Adventgewinnspiele, Freiluftkinos, WIGE-Gutscheine, das monatliche WIGE-Magazin, die WIGE-Webseite wige-montafon.at, die Webseiten lehremontafon.at und montafonjob.at, etc.), wurden wir immer wieder aufgefordert, zu Themen, die das Tal oder unsere Wirtschaft betreffen, Stellung zu nehmen (Ausbau Zimbapark oder Messepark, Aktion „blühende Ortszentren“, Ansiedelung von Diskontern auf der grünen Wiese, Speicherteich, etc.). Ein weiteres wichtiges Anliegen war uns die Vernetzung unserer WIGE-Betriebe (durch Vorträge, Messen, Seminare aber auch durch gesellige Feste), die Vermittlung leerstehender Geschäftsflächen unter der Berücksichtigung eines ausgewogenen Branchenmix und die Unterstützung für Neuunternehmer. Wir haben uns auch mit Umweltthemen auseinandergesetzt und so z.B. die Initiative "plastiksackfreies Montafon" ins Leben gerufen und für unsere Unternehmen Papiersäckle organisiert. Die Bewusstseinsbildung, dass mein Einkauf im Tal regionale Ausbildungs- und Arbeitsplätze sichert und ich nicht auswärts fahren muss um einzukaufen, war und ist uns eine Herzensangelegenheit – „I kof im Muntafu“. Wöchentliche Treffen der Obmänner mit unserem Geschäftsführer Christian Zver, monatliche Zusammenkünfte des kleinen oder großen Vorstandes, unzählige Telefonate, Diskussionen mit unseren Politikern, Mitgliedern, anderen WIGEs etc.

wollen Auch Sie zur WIGE Montafon beitreten und alle Vorteile für Ihr Unternehmen nutzen?

Mag. Christof van Dellen Kur-Apotheke, Schruns

Harry Rudigier Sport Harry, St. Gallenkirch

Gründungsobmänner der WIGE Montafon - auch das war Teil unserer Arbeit. In der Pandemie hat die WIGE Montafon schnell reagiert und es unseren Mitgliedsbetrieben ermöglicht, kostengünstig und schnell einen Online Shop auf unserer Plattform zu eröffnen. Auch das Thema Digitalisierung lag uns sehr am Herzen. Seit kurzem ist unsere WIMO App online gegangen. Innerhalb von wenigen Tagen haben sich über 1000 Nutzer das App auf ihr Handy geladen und genießen nun beim Einkauf im Tal viele Vorteile – ein beachtlicher Start in die digitale Zukunft. Nun ist es Zeit – nach mehr als acht Jahren als Obmänner, das Geschick der WIGE Montafon in andere Hände zu legen. Wir möchten an dieser Stelle ALLEN danken, die an die Idee: „Ein Tal! Ein Ziel!“ geglaubt haben und viel Energie und Zeit in die Umsetzung dieser Vision gesteckt haben und immer noch stecken: • den Vorständen, die ihr Engagement ehrenamtlich machen und vor allem unserem Geschäftsführer Christian Zver, ohne dessen Engagement wir nicht so erfolgreich gewesen wären, • den Bürgermeistern und den Gemeinden, die uns von Anfang an unterstützt und an uns geglaubt haben, • dem Montafon Tourismus und dem Ortsmarketing Schruns-Tschagguns, für den regelmäßigen Austausch und für die gemeinsame Aktionen, • der Landespolitik, die uns und unsere Aktionen unterstützt und fördert, • jedem einzelnen WIGE-Betrieb, für seine Bereitschaft sich für die wirtschaftliche Weiterentwicklung unseres Tales einzusetzen, • unseren Familien, die uns die Freiheit und die Zeit gegeben haben, unsere Visionen und Überzeugungen in der WIGE Montafon umsetzten zu können Dem neuen Obmann Tobias Stergiotis und seinem Team: Jürgen Haller (Obmann Stellvertreter), Michaela Berthold (Schriftführer) und Reinhard Wachter (Kassier) wünschen wir für die Zukunft viel Tat-, Schaffens- und Überzeugungskraft, unzählige neue Ideen und viele helfende Hände und Köpfe. Was die Zukunft für unser Montafon bringt, das wissen wir nicht – aber wir arbeiten dran.

Dann kontaktieren Sie uns: Tel.: +43 5556 21250 info@wige-montafon.at / www.wige-montafon.at Wir freuen uns auf Sie!


Neuer Vorstand für die WIGE Montafon In der Wirtschaftsgemeinschaft (WIGE) Montafon wurde die fünfte Periode eingeläutet. Somit waren, statutengemäß, Neuwahlen angesagt. Die beiden WIGE Urgesteine Christof van Dellen und Harry Rudigier erlaubten sich nach vier Perioden, also acht Jahren, ihre Funktionen als Obmänner niederzulegen und die verantwortungsvolle Aufgabe in neue Hände zu legen.

v.l.n.r.: Michaela Berthold (Schriftführerin), Jürgen Haller (Obmann-Stv.), Tobias Stergiotis (Obmann), Reinhard Wachter (Kassier) und Christian Zver (Geschäftsführer)

Die erfolgreichen Neuwahlen brachten Tobias Stergiotis (Intersport Fischer/ Intersport Silvretta Montafon, Schruns) als neuen Obmann und Jürgen Haller (Café Haller, Schruns) als seinen Stellvertreter hervor. Michaela Berthold (Egele Wasser & Wärme, Vandans) wurde als Schriftführerin und Reinhard Wachter (Wachter Versicherungsmakler, Schruns) als Kassier wiedergewählt bzw. bestätigt. Dem erweiterten Vorstand blieben erfreulicherweise alle

Das sind die Mitglieder im erweiterten WIGE Montafon Vorstand:

Christof van Dellen Kur-Apotheke, Schruns

Harry Rudigier Sport Harry, St. Gallenkirch

Sandra Bitschnau Spar Bitschnau, Tschagguns

Werner Ganahl Gantner Instruments, Schruns

Manuel Bitschnau Montafon Tourismus

Markus Juen Kunsttischlerei Juen, St. Gallenkirch


Mitglieder erhalten und mit Erika Wolf, Markus Mangard und Richard Durig konnten sogar drei neue Mitglieder verzeichnet werden. Die Gelegenheit Christof und Harry für deren jahrelanges Engagement mit der Urkunde zu Ehrenmitgliedern und einem Genuss- & Wellnesswochenende im Montafon zu danken, wurde von WIGE-Geschäftsführer Christian Zver gerne genutzt: „Die Zusammenarbeit im WIGE-Vorstand ist das Herz aller Bemühungen. Christof und Harry bildeten das Gesicht nach außen und haben stets mit Herzblut alles mit- und weitergetragen. Ehrenamt ist nicht selbstverständlich aber maßgeblich. Ich bedanke mich an dieser Stelle, im Namen aller Wirtschaftstragenden, für die außerordentliche Hingabe bei allen Funktionären und freue mich sehr, dass uns Harry und Christof mit ihrer Expertise im erweiterten Vorstand erhalten bleiben.“

Die beiden „Alt-Obmänner“, Christof van Dellen und Harry Rudigier (v.l.n.r.), waren von ihrer Ehrung, sichtlich ergriffen.

Als wirtschaftlicher Interessensvertreter der Mitglieder*innen aus den Bereichen Dienstleistung, Handel, Handwerk, Gastgeber und Tourismus,

hat die WIGE Montafon zur Aufgabe, die Kaufkraft im Tal zu stärken, Arbeitsund Lehrstellen zu sichern, sowie die heimischen Unternehmer*innen aus allen Branchen zu fördern und zu vernetzen.

Aber auch der Wirtschaftsstandort Montafon wird durch die WIGE Montafon als Sprachrohr, Impulsgeber und Aktivist mitentwickelt.

Gertrud Tschohl Hotel Montafonerhof, Tschagguns

Dieter Lang Nova Drogerie, St. Gallenkirch & Gaschurn

Christoph Metzler Hotel Zamangspitze, St. Gallenkirch

Richard Durig Elektrotechnik Durig, Schruns

Erika Wolf Studio Erika, Schruns

Markus Mangard Rowdy, Schruns

Mehr unter www.wige-montafon.at


N6

St. Anton i. M.

Bartholomäberg

St. Anton i. M. Vandans

Oberjetzmunt

Vandans

Kaltenbrunnen Gantschier Kirche

Tschagguns

Latschau

Daneu

N6

Schruns

Lochmühle

Tschagguns

Höllweg

Schruns

Silbertal

Ziegerberg N6 Landbrücke

Ganz einfach – go&ko

Mauren

N6 Montafoner Hüsle

1 – Ruf an und bestelle Dein Anrufsammeltaxi (AST).

Gargellental

St.Gallenkirch

2 – Nenne Deinen Namen, Anzahl der Fahrgäste, Abholzeit und von wo nach wo Ihr gebracht werden wollt.

Sarottlaalpe

Gargellen

3 – Den Fahrschein erhältst Du direkt im AST (Kassabon). Das go&ko verkehrt nur im Dauersiedlungsraum von St. Anton i. M. bis Gaschurn. Fahrten nach Lorüns, Stallehr und Bludenz sind mit dem go&ko nicht möglich. Der Fahrpreis pro befahrener Wabe beträgt 5€ pro Person. Ab 4 Personen mit dem gleichen Ein- und Ausstiegsort gilt der Gruppentarif (20€ pro befahrener Wabe für die ganze Gruppe, maximal 60€ pro Gruppe und Fahrt). Anruf-Sammeltaxi erreichbar ab 19:30 Uhr unter +43 5556 77500 Nähere Informationen und FAQ: stand-montafon.at/goko

Suggadin

Gaschurn

Klettergarten

Loch

Grenzhaltestellen Wabengrenze

N6

Partenen

Straße Bahnstrecke Bahnhof N6

Nachtexpress

Fahrzeiten ganzjährig Di – So, 19:30 – 02:00 Uhr Zusatzangebot Sommer * Do – Sa, 19:30 – 04:00 Uhr Zusatzangebot Winter * Do – Sa, 19:30 – 06:00 Uhr * Saisonzeiten gemäß Winter- und Sommerfahrplan Landbus Montafon

stand-montafon.at/goko


HOL DIR JETZT DIE WIMO-APP! Für alle Schnäppchenjäger und Punktesammler ein Muss. Im Montafon einkaufen, mit der WIMO-App Punkte sammeln und gegen exklusive Prämien einlösen.

Deine Vorteile: Bonusclub, Mittagsmenüs, Stellenmarkt, Gewinnspiele, Übersicht der Betriebe, Aktuelles aus der Region, und noch vieles mehr.

JETZT APP GRATIS DOWNLOADEN!


TÄGL I CHER BE TR IEB A B 03.06.2021

golm.at


Im Muntafu wörd ghörig gfeschtat! Talweiter Beschluss als gemeinsames starkes Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit und Regionalität Der Impffortschritt, die damit verbundenen sinkenden Coronazahlen und die Öffnungsschritte machen Hoffnung auf eine Rückkehr zur Normalität. Damit verbunden ist auch der Wunsch nach öffentlichen Veranstaltungen, wie sie im Montafon üblicherweise zahlreich auf dem Programm stehen. Auf Initiative der Montafoner VP-Landtagsabgeordneten Monika Vonier haben Stand Montafon, Montafon Tourismus, Wirtschaftsgemeinschaft Montafon und Ortsmarketing Schruns-Tschagguns/Aktivpark Montafon nun eine Konzeption erarbeitet, wie im Tal in Zukunft noch nachhaltiger, umweltfreundlicher und plastikfreier gefeiert werden kann. Zukünftig sollen öffentliche Veranstaltungen nach den Kriterien von „Ghörig Feschta im Muntafu“ organisiert werden und möglichst viele auch zertifiziert werden. Monika Vonier freut sich über den montafonweiten Beschluss und das klare Bekenntnis: „Ich freue mich über dieses starke Zeichen als Region, es ist ein echter Meilenstein. Es zeigt auf, dass man auch als Region einen echten Beitrag zur globalen Herausforderung Klimaschutz und insbesondere auch zur Reduktion von Plastikmüll leisten kann. Es gibt zwar schon Gemeinden in Vorarlberg, die ähnliche Beschlüsse gefasst haben. Mit dieser breiten Allianz und den regionalspezifischen Kriterien sind wir allerdings einzigartig und sicherlich Vorreiter in Vorarlberg. Es ist für mich auch ein gutes Beispiel dafür, dass Umwelt und Wirtschaft keine Gegensätze darstellen.“ In die gleiche Kerbe schlägt auch Standesrepräsentant Jürgen Kuster. Für ihn hat das Montafon den klaren Anspruch, ein nachhaltiger Lebensraum zu sein. „Ich freue mich deshalb, dass es gelungen ist neben den Bürgermeistern maßgebliche Akteure im Tal wie Montafon Tourismus, WIGE Montafon und Ortsmarketing Schruns-Tschagguns für diese Idee zu begeistern, öffentliche Veranstaltungen anhand klarer Kriterien nachhaltig zu gestalten und gleichzeitig das Thema Regionalität noch stärker in den Blickpunkt zu rücken.“ Kuster und Vonier bedanken sich bei allen Projektbeteiligten für die engagierten Zusammenarbeit und das Einbringen ihres Know-Hows. „Ghörig feschta“ ist ein Projekt des Vorarlberger Gemeindeverbands, unterstützt durch das Land Vorarlberg. Durch Beratung und konkrete Leitlinien, wie bei öffentlichen Veranstaltungen und Festivitäten u.a. Abfälle verringert und vermieden werden, soll sich eine nachhaltige und klimafreundliche Veranstaltungskultur etablieren. Dabei geht um die Vermeidung von Abfall, insbesondere Plastikmüll, aber auch um den Einsatz von regionalen Produkten, die klimafreundliche An-/ Abreise oder die Ressourcenschonung bei der Planung von Veranstaltungen. Anhand einer Checkliste können Veranstaltungen sich auch zertifizieren lassen. Nach dem gemeinsamen Beschluss von Stand Montafon, Montafon Tourismus, WIGE Montafon und Ortsmarketing Schruns-Tschagguns sollen in einem weiteren Schritt auch andere Veranstalter, insbesondere Vereine für die Teilnahme motiviert und dabei unterstützt werden. Die veranstaltungsfreie Zeit hat das Projektteam unter der Leitung von Monika Vonier genutzt und die konkreten Punkte ausgearbeitet, wie dieses Bekenntnis im Montafon gelebt werden kann. Dabei wurden auch weiterführende, regionale Ideen entwickelt, welche auf die größtmögliche Wertschöp-

fung in der Region abzielen: Dazu Manuel Bitschnau/Montafon Tourismus: „Wir wollen über unsere Sponsoringrichtlinien noch mehr Anreize schaffen, dass die Kriterien „ghörig feschta“ im Montafon wirklich in allen Bereichen Fuß fassen und auch gelebt werden. Wer sich an die Kriterien hält und in der Region einkauft, soll belohnt werden.“ Christian Zver, Geschäftsführer der WIGE, verweist auch auf den wirtschaftlichen Aspekt des nun erfolgten Beschlusses: „Neben dem ökologischen Gedanken ist es unser Wunsch, dass möglichst viel Wertschöpfung in der Region bleibt und für Veranstaltungen möglichst in der Region eingekauft wird. Regionale Produkte werden auch von Gästen und Einheimischen wertgeschätzt, weil sie typisch für das Tal und die Region sind. Zukünftig soll bei jeder Veranstaltung mindestens ein regionales Gericht oder Getränk angeboten werden.“ Um auch die Vereine in der Region zu motivieren mitzumachen, wird auf Beratung, Information und konkrete Unterstützung gesetzt. Karin Sattler von Montafon Tourismus dazu: „Es wird beispielsweise qualitativ ansprechendes Mehrweggeschirr für 1000 Personen angeschafft, das zukünftig auch von Vereinen für Veranstaltungen bei uns kostenlos ausgeliehen werden kann. Lediglich für die Reinigung, die im Sozialzentrum Schruns erfolgt, wird ein Unkostenbeitrag zu entrichten sein.“ Wie es überhaupt in der ganzen Talschaft für diese Initiative großen Rückhalt gibt, versichert auch Angelika Vonbank (Ortsmarketing Schruns-Tschagguns/Aktivpark Montafon): „Auch wir wollen bei den vielen Veranstaltungen in SchrunsTschagguns und im Aktivpark Montafon ein Zeichen der Nachhaltigkeit und Regionalität setzen und sind deshalb mit Überzeugung dabei. Für mich ist diese Initiative aber auch Ausdruck wiederkehrender Lebensfreude und einer Belebung der Ortszentren, nach einer langen Periode der Kontaktbeschränkungen auf Grund der Pandemie.“ Klar ist allen Beteiligten, dass der weitreichende gemeinsame Beschluss erst der Startschuss für die Umsetzung und weitere Aktivitäten in diesem Bereich darstellt. Die Projektgruppe wird deshalb fortgeführt und durch interessierte Personen aus den Gemeinden erweitert werden. Nähere Informationen bei: LAbg. LTVP Monika Vonier Tel. 0664/3039041


TESTSTRASSE SCHRUNS PARKPLATZ – CAMPING THÖNY gegenüber vom Käsehaus AB FREITAG 14.05.21 MO-SO 09-19 Uhr

RD

GRATIS MIT E-CA

Anzeige_Kurapotheke_Schruns 2.indd 1

12.05.21 19:13

Wahrer Reichtum besteht nicht im Besitz, sondern im

SAGENWEG mit Audioguide auf dem eigenen Smartphone kinderwagentauglich

KRISTBERG IM SILBERTAL

kristbergbahn.at facebook.com/kristbergbahn.im.montafon

Unsere speziellen Familienangebote:

Familien-Wanderungen | Silberpfad & Silberspielwelt Kugelbahn | Sagenwanderweg u.v.m.


mein ProgrAmm IM JUNI

sonnwendfeuer im montafon


Alle VerAnstAltungen im Überblick DATUM

VerAnstAltung

ort

informAtionen

Mi, 02.06.2021, 17:00 Uhr

9-Loch Makita Afterwork Challenge Golfturnier

Golfclub Montafon, Mehr Infos auf golfclub-montafon.at Tschagguns

03.-06.06.2021

Defender Legendentage

Genießerhotel Montafoner Hof, Tschagguns

„Legenden bleiben für immer“ – unter diesem Motto wurden 2017 die ersten Montafoner Defendertage ins Leben gerufen. Lass uns gemeinsam die Legende hochleben – auf reizvollen Pässen, Straßen und verborgenen Wegen, von denen es im Montafon reichlich gibt. Anmeldung und Infos auf defendertage.at

Do, 03.06.2021, 11:00 Uhr

Knappenführung

St. Agatha Bergknappenkapelle, Silbertal

Adolf Zudrell, der "Flötenspieler vom Kristberghof", begleitet Dich auf Deiner Zeitreise in die Vergangenheit und erklärt Dir alles Wissenswerte über diese Zeit und Zeitzeugen. Die St. Agatha Knappenkapelle ist die älteste Kirche des Montafon und hat ihr Entstehen dem Bergbau zu verdanken. Das Bergbaugebiet Montafon-Klostertal war einstmals das größte im gesamten Land Vorarlberg. Keine Anmeldung erforderlich, Führung kostenlos

Do, 03.06.2021, 18:00 Uhr

ArchitekTour Baukultur "Winklerhüsli"

Treffpunkt Die Spaziergänge mit Alexander Haumer führen uns zu prämierten ObjekOrtstafel, Gargellen ten der Montafoner Baukultur. Auf dem Weg, im Gehen, der langsamen Annäherung an das prämierte Bauobjekt, steht die Wahrnehmung der Kulturlandschaft im Fokus. Nicht nur das Gebaute, sondern auch unsere Lebensweise – das Wohnen, das Arbeiten und die Mobilität – verändern unsere Landschaft. Im Dialog zeigt sich wie persönliche Lebensentwürfe und Wirtschaftsweisen unsere Landschaft und Baukultur beeinflussen. Teilnahme kostenlos, Dauer inkl. Besichtigung bis ca. 20:00 Uhr, eine Kooperation des Standes Montafon und des Heimatschutzvereins Montafon. Bitte unbedingt mit Anmeldung an info@montafoner-museen.at und Beachtung der gültigen Covid-19 Regelungen (Nachweis der 3G-Regel und FFP2-Maskenpflicht).

Do, 03.06.2021, 20:45 Uhr

Diavortrag "Montafon Heimat Hotel Silvretta, in den Bergen" Gortipohl

Jede Jahreszeit – jedes Wetter – Andreas Künk verbringt so viel Zeit wie möglich in den Bergen seiner Heimat. Es sind jedes Jahr über 100.000 Höhenmeter, die er unterwegs ist. Der Vortrag ist ein fotografischer Querschnitt. Lass Dich überraschen und lerne neue Perspektiven aus dem Montafon kennen. Der Eintritt zum Vortrag ist frei unter Beachtung der gültigen Covid-19 Regelungen.

Di, 08.06.2021, 19:00 Uhr

Vortrag und Zeitzeug*innenabend mit Dr.in Daniela Reis "Die Geschichte der Vorarlberger Entbindungsheime"

Montafoner Heimatmuseum, Schruns

Vorarlbergs Entbindungsheime sind untrennbar mit der Geschichte des Bundeslandes verbunden. Eigenständig gründeten sie Hebammen für Frauen am Beginn des 20. Jahrhunderts und nutzten dafür ihre privaten Familienhäuser sowie öffentliche Einrichtungen in der Region. Die notwendige Verbesserung geburtshilflicher Rahmenbedingungen und die medizinische Qualitätssicherung gewannen bald auch das Interesse der Lokalpolitik und führten zur Eröffnung von insgesamt 24 Entbindungsheimen im ganzen Land. Der Trend zur Krankenhausgeburt sowie stetiger Personalmangel und finanzielle Engpässe in den Entbindungsheimen führten ab den 1980er Jahren zum sukzessiven Ende eines Vorarlberger Alleinstellungsmerkmals in Sachen Geburtskultur. Seit Schließung des letzten Heims 2001 droht nun die Geschichte hinter den lokalen geburtshilflichen Einrichtungen in Vergessenheit zu treten. An diesem Abend soll gemeinsam mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen vor allem auch der Geschichte des Josefsheims in Schruns nachgespürt werden. Eine Veranstaltung der Montafoner Museen in Kooperation mit dem Frauenmuseum Hittisau und der IG Geburtskultur anlässlich der Ausstellung "geburtskultur. vom gebären und geboren werden". Bitte unbedingt mit Anmeldung an info@montafoner-museen.at und Beachtung der gültigen Covid-19 Regelungen (Nachweis der 3G-Regel und FFP2-Maskenpflicht).

Do, 10.06.2021, 09:00 Uhr

Sommermarkt

Kirchplatz, Schruns Es werden landwirtschaftliche, heimische und selbst erzeugte Produkte sowie Geschenksartikel verkauft, bei jeder Witterung, bis 17:00 Uhr. Im gesamten Marktbereich sind die COVID-19 Regeln einzuhalten – FFP2-Maske und 2m Abstand.

Weitere Informationen findest Du auf montafon.at/events


Alle VerAnstAltungen im Überblick DATUM

VerAnstAltung

ort

informAtionen

Do, 10.06.2021, 11:00 Uhr

Knappenführung

St. Agatha Bergknappenkapelle, Silbertal

Keine Anmeldung erforderlich, Führung kostenlos

Fr, 11.06.2021, 09:00 Uhr

Gmes-Markt

Kirchplatz, Vandans

Regionale Produkte und Selbstgemachtes, bis 13:00 Uhr, im gesamten Marktbereich FFP2-Maske und 2m Abstand

Fr, 11.06.2021, 14:00 Uhr

Herren Golfturnier

Golfclub Montafon, Mehr Infos auf golfclub-montafon.at Tschagguns

So, 13.06.2021, 15:00 Uhr

Samsonite Club Tour Golfturnier

Golfclub Montafon, Mehr Infos auf golfclub-montafon.at Tschagguns

Mi, 16.06.2021, 17:00 Uhr

9-Loch Makita Afterwork Challenge Golfturnier

Golfclub Montafon, Mehr Infos auf golfclub-montafon.at Tschagguns

Do, 17.06.2021, 09:00 Uhr

Sommermarkt

Kirchplatz, Schruns Es werden landwirtschaftliche, heimische und selbst erzeugte Produkte sowie Geschenksartikel verkauft, bei jeder Witterung, bis 17:00 Uhr. Im gesamten Marktbereich sind die COVID-19 Regeln einzuhalten – FFP2-Maske und 2m Abstand.

Do, 17.06.2021, 11:00 Uhr

Knappenführung

St. Agatha Bergknappenkapelle, Silbertal

Keine Anmeldung erforderlich, Führung kostenlos

Fr, 18.06.2021, 18:00 Uhr

Ausstellungseröffnung Jubiläumsausstellung "25_1"

Kunstforum Montafon, Schruns

Das Kunstforum Montafon feiert im Jahr 2021 sein 25-jähriges Bestehen. Wir werden dieses Jubiläum mit zwei Ausstellungen begehen, wozu wir Künstlerinnen und Künstler, die bei uns zu sehen waren, einladen, mit einem aktuellen Werk an einer der beiden Jubiläumsausstellungen teilzunehmen. In der Sommerausstellung werden wir die ersten 14 Jahre (1996 bis 2009) beleuchten und im Winter die Jahre 2010 bis 2019 - ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Diese Schau steht unter dem Ehrenschutz von Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen. Bitte beachte die FFP2-Maskenpflicht. Wir bitten um Anmeldung kunstforum@montafon.at, weitere Informationen auf kfm.at

So, 20.06.2021, 18:00 Uhr

Konzert mit Sonus Brass

Münster Schruns

„Brass Delight“ – virtuoses und erhebendes, der Ausblick in eine gute Zeit….. Alle Einnahmen kommen Familien im Montafon zugute. Tickets: 20,00 € (10,00 € für unter 18 Jahre). Tickets ausschließlich online erhältlich (montafon.at/events). Limitierte Personenanzahl und FFP2-Maskenpflicht. Eintritt nur wenn geimpft, genesen oder getestet. Eintritt ab 17:00 Uhr

So, 20.06.2021, 20:45 Uhr

Diavortrag "Montafon Heimat Hotel Silvretta, in den Bergen" Gortipohl

Mit Andreas Künk, Eintritt frei

Mo, 21.06.2021, Diavortrag "Montafon Heimat Genießerhotel 21:00 Uhr in den Bergen" Montafoner Hof, Tschagguns

Mit Andreas Künk, Eintritt frei

Di, 22.06.2021, 20:30 Uhr

Diavortrag "Montafon Heimat Posthotel Rössle, in den Bergen" Gaschurn

Mit Andreas Künk, Eintritt frei

Do, 24.06.2021, 09:00 Uhr

Sommermarkt

Kirchplatz, Schruns Es werden landwirtschaftliche, heimische und selbst erzeugte Produkte sowie Geschenksartikel verkauft, bei jeder Witterung, bis 17:00 Uhr. Im gesamten Marktbereich sind die COVID-19 Regeln einzuhalten – FFP2-Maske und 2m Abstand.

Do, 24.06.2021, 11:00 Uhr

Knappenführung

St. Agatha Bergknappenkapelle, Silbertal

Do, 24.06.2021, 16:45 Uhr

Vollmond-Sagenwanderung

Talstation Erlebe einen kulinarischen Abend und tauche ein in die Welt der Montafoner Montafoner Krist- Sagen mit Hertha Glück, 69,00 € p.P./55,00 € p.P. (mit einem gültigen Freibergbahn, Silbertal zeit(S)pass Montafon Brandnertal), Anmeldungen unter T . +43 5556 74119 oder bergerlebnis@kristbergbahn.at, bei jeder Witterung

Keine Anmeldung erforderlich, Führung kostenlos

Weitere Informationen findest Du auf montafon.at/events


Alle VerAnstAltungen im Überblick DATUM

VerAnstAltung

ort

informAtionen

Fr, 25.06.2021, 19:00 Uhr

Ausstellungseröffnung „Die Wunderwelt der Bienen“

Fr, 25.06.2021, 20:45 Uhr

Diavortrag "Montafon Heimat Hotel Silvretta, in den Bergen" Gortipohl

Mit Andreas Künk, Eintritt frei

Sa, 26.06.2021, 09:30 Uhr

Biotopexkursion "Verborgene Treffpunkt Parkplatz Kirche, Vielfalt – Das heimliche Bartholomäberg Leben der Insekten in der Garsella"

Faszinierend, meist unbekannt, manchmal lästig – aber unersetzlich. Das sind Insekten! Tauche ein in die Welt der Krabbler, Flieger und Bestäuber. Unter der fachkundigen Leitung von Johanna Kronberger hast Du die Möglichkeit: Magerwiesen gehören zu den artenreichsten Lebensräumen der Erde und beherbergen pro Quadratmeter sogar eine höhere Artenvielfalt als der Regenwald. Neben bis zu 60 Pflanzenarten pro Wiese sind dafür vor allem die zahlreichen Insektenarten, die dort Nahrung und Unterschlupf finden, ausschlaggebend. Doch diese Vielfalt bleibt uns oft verborgen. Nach Transfer zur Sasella geht’s über die Garsella zum Fritzensee und dann zur Kirche zurück (ca. 400 Höhenmeter Abstieg). Für die Exkursion sind ca. 3 Stunden einzuplanen. Anmeldung erforderlich unter gemeinde@bartholomaeberg.at (bis Do, 24.06.). Die Teilnahme ist kostenlos, bei jeder Witterung.

Sa, 26.06.2021, 14:00 Uhr

Montafon Tourismus Golfturnier

Golfclub Montafon, Mehr Infos auf golfclub-montafon.at Tschagguns

So, 27.06.2021, 15:00 Uhr

Samsonite Club Tour Golfturnier

Golfclub Montafon, Mehr Infos auf golfclub-montafon.at Tschagguns

Montafoner Heimatmuseum, Schruns

Die Sonderausstellung ist für die ganze Familie konzipiert. Sie bietet mit originalen Objekten, Modellen, Bildern und Filmmaterial umfangreiche und lebendige Informationen über die einheimischen Bienen. Die Honigbiene ist allseits bekannt und der Inbegriff eines nützlichen Tiers. Doch sie ist nicht die einzige Biene – über 600 Wildbienenarten kommen im Alpenraum vor, weltweit sind es mehr als 16.000. Sie sind wie die Honigbiene wichtige Bestäuber und tragen maßgeblich zur Vielfalt und zum Gedeihen von wildlebenden Pflanzen und Nutzpflanzen bei. Die Sonderausstellung des Bündner Naturmuseums, die heuer im Montafon Station macht, stellt die Lebensweise der Bienen vor, erläutert ihre Funktion und Bedeutung als Bestäuber und öffnet die Sinne der Besucherinnen und Besucher für die Ansprüche der Bienen an ihre Lebensräume. Bitte unbedingt mit Anmeldung an info@montafoner-museen.at und Beachtung der gültigen Covid-19 Regelungen (Nachweis der 3G-Regel und FFP2-Maskenpflicht).

Mo, 28.06.2021, Diavortrag "Montafon Heimat Genießerhotel 21:00 Uhr in den Bergen" Montafoner Hof, Tschagguns

Mit Andreas Künk, Eintritt frei

Di, 29.06.2021, 20:30 Uhr

Diavortrag "Montafon Heimat Posthotel Rössle, in den Bergen" Gaschurn

Mit Andreas Künk, Eintritt frei

Mi, 30.06.2021, 14:00 Uhr

kunstKINDERkunst Workshop

Kunstforum Montafon, Schruns

Einblicke in zeitgenössische bildende Kunst. Nicht wenige Künstler sagen, dass für sie Kinder zu den wichtigsten Betrachtern zählen, dass sie von ihnen wertvollste Rückmeldungen für ihr Schaffen erhalten. Durch das Erweitern der Wahrnehmungsfähigkeit und der bildnerischen Ausdrucksmöglichkeiten wird zudem Sprache, das Vertreten eigener Meinung gefördert. Wenn da Gedanken verrückt werden, der Körper das Kunstobjekt spiegelt, sich der Blick im Kopfstand verändert – das alles macht nicht zuletzt einfach auch viel Spaß. Für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren. Wir bitten um Anmeldung unter kunstforum@montafon.at, unter Berücksichtigung der jeweils gültigen COVID-19 Regelungen.

Mi, 30.06.2021, 17:00 Uhr

9-Loch Makita Afterwork Challenge Golfturnier

Golfclub Montafon, Mehr Infos auf golfclub-montafon.at Tschagguns

Weitere Informationen findest Du auf montafon.at/events


stArt bergePlus PROGRAMM: DO, 03. JUNI

COVID-19 INFORMATION AUFGRUND DER AKTUELLEN SITUATION FINDEST DU ALLE INFORMATIONEN ONLINE. BITTE INFORMIERE DICH UNTER:

montafon.at/bergeplus

ALLE GEFÜHRTEN TOUREN FINDEST DU UNTER

montafon.at/bergeplus

BergePLUS Programm

HIER SCANNEN !


SONNWENDFEUER IM MONTAFON

Am Wochenende um den längsten Tag des Jahres wird die Sonnwende im Montafon traditionell gefeiert. Zahlreiche Sonnwend-Feiern sorgen dafür, dass unzählige Gipfel im Montafon mit Einbruch der Dunkelheit in Flammen stehen. Ein faszinierendes Schauspiel mit langer Tradition, an dem viele freiwillige Helfer im Hintergrund beteiligt sind, die Brennholz, Wachskerzen und weitere benötigte Materialien oft viele Stunden auf die hohen Gipfel im Montafon tragen, um Zuschauern ein einmaliges Spektakel bieten zu können.

TERMINE UND WEITERE INFORMATIONEN FINDEST DU UNTER montafon.at/sonnwend

g sAmstA 19. JUNI 2021


Terminverschiebung

04. SEP 2021 ULTRA 47 km, 4.200 hm TRAIL 33 km, 3.300 hm BERGLAUF 10 km, 1.200 hm

Infos und Anmeldung unter montafontotale.at

DIE DERZEItigen BETRIEBSZEITEN ALLER ZUBRINGERBAHNEN IM MONTAFON FINDEST DU UNTER montafon.at/bergbahnen

HIER SCANNEN !


MEINE AUSSTELLUNGEN UND BESICHTIGUNGEN MONTAFONER HEIMATMUSEUM // SCHRUNS SONDERAUSSTELLUNGEN „Das Montafon „unterm Hitler“ (Alltag unter dem Hakenkreuz), „Die Wunderwelt der Bienen“ (Eröffnung am 25. Juni), neue Dauerausstellung „Traditionelle Bekleidung? Neue Perspektiven auf die Geschichte der Montafoner Tracht“, Dauerausstellung „Zelle“, Textilwerk Montafon, Museumsshop, Veranstaltungen siehe Veranstaltungskalender Öffnungszeiten: DI–FR & SO, 14:00–17:00 Uhr // Kirchplatz 15 Weitere Informationen auf montafoner-museen.at

MONTAFONER BERGBAUMUSEUM // SILBERTAL SONDERAUSSTELLUNG „Das Montafon „unterm Hitler“ ((Land)Wirtschaft im Krieg) Dauerausstellung „Bergbau im Montafon“, Veranstaltungen lt. Veranstaltungskalender Öffnungszeiten :(ab 8. Juni): DI–FR & SO, 14:00–17:00 Uhr // Dorfstraße 8 Weitere Informationen auf montafoner-museen.at

MUSEUM FRÜHMESSHAUS // BARTHOLOMÄBERG „Die Wunderwelt der Bienen“ (Eröffnung am 25. Juni), Dauerausstellung zur Siedlungsgeschichte, Museumsshop, Veranstaltungen lt. Veranstaltungskalender Öffnungszeiten: (ab 8. Juni): DI–FR & SO, 14:00–17:00 Uhr // Dorf 11 Weitere Informationen auf montafoner-museen.at

ALPIN- & TOURISMUSMUSEUM // GASCHURN SONDERAUSSTELLUNG „Das Montafon „unterm Hitler“ (Alpinismus und Tourismus), Dauerausstellung „Willkommen im Montafon. Tourismusgeschichte eines Alpentales“, Museumsshop, Veranstaltungen lt. Veranstaltungskalender Öffnungszeiten: (ab 8. Juni): DI–FR & SO, 14:00–17:00 Uhr // Dorf 11 Weitere Informationen auf montafoner-museen.at

HAUS DES GASTES // GASCHURN HEMINGWAY-AUSSTELLUNG: „Am Weihnachtstag in Schruns war der Schnee so weiß, dass es den Augen wehtat, wenn man aus der Weinstube hinausblickte und die Leute aus der Kirche nach Hause kommen sah.“ Zitat von E. Hemingway. Die Erlebnisse im Montafon verarbeitete Hemingway in mehreren seiner Bestseller. Eintritt frei Öffnungszeiten: MO–FR 08:00–18:00 Uhr, SA, SO und an Feiertagen 09:00–12:00 Uhr und 15:00–18:00 Uhr // Dorfstraße 2

ST. AGATHA BERGKNAPPENKAPELLE // SILBERTAL FÜHRUNG ST. AGATHA BERGKNAPPENKAPELLE KRISTBERG Bei einer Führung durch die älteste Kirche des Montafon erfährst Du Wissenswertes über die mehr als 1.000-jährige Geschichte der Bergknappen, der 600-jährigen Kirche und über das Schürfen von Erz und Stein. Kostenlose Führung: DO 11:00 Uhr Weitere Informationen auf kristberg.at

KUNSTFORUM MONTAFON // SCHRUNS JUBILÄUMSAUSSTELLUNG „25 Jahre Kunstforum Montafon“, 1. Teil Das Kunstforum Montafon feiert sein 25jähriges Bestehen mit zwei Ausstellungen, die gleichermaßen retrospektiv und aktuell sind. Der erste Teil im Sommer zeigt 26 künstlerische Positionen aus den Jahren 1996 - 2009, Großteils mit neuen Werken von: Götz Bury, Adriana Czernin, Veronika Dirnhofer. Martin Eiter, Tomas Eller. Christian Eisenberger, Werner Feiersinger, Markus und Christoph Getzner, Wolfgang Herburger, Michael Höpfner, Mathias Kessler, Armin Klein, Zenita Komad, Markus Krottendorfer, Edelbert Köb, Hannes Ludescher, Dorit Margreiter, Josh Müller, Margherita Spiluttini, Rita Vitorelli, Uta Belina Waeger, Eva Wagner, Martin Walch, Hans Weigand, Nives Widauer, Andrea Witzmann Dauer der Ausstellung: 18.06. – 07.08.2021 Öffnungszeiten: DI–FR und SO 16:00–18:00 Uhr Weitere Informationen auf kfm.at

kontAkt vak@montafon.at (Redaktionsschluss: jeweils 5. des Vormonats) MONTAFON TOURISMUS GMBH (Inhalt // Redaktion) Montafonerstr. 21, 6780 Schruns / Österreich, T. +43 50 6686 // montafon.at

FOTONACHWEISE Montafon Tourismus GmbH, Montafon Tourismus GmbH – Stefan Kothner, Montafon Tourismus GmbH – Patrick Säly, Montafon Tourismus GmbH – Johannes Netzer, Vorarlberg Tourismus, Kunstforum Montafon.

Alle aktuellen Ausstellungen findest Du auf montafon.at


LANDLIEBE

Tipp des Monats

Datensicherung leicht gemacht

TAG MON STAG: ND RU SAM BIS 2.00 UH UHR 1 0 BIS 18.0 9.00 0 BIS ag mst 14.0

d Sa en g un chloss a t s s r e e g n Don mittag h a N c

Herzlichen Dank für Eure Treue in den letzten Wochen!

Wer glaubt, Datensicherung sei eine schöne Option, aber nicht nötig, der irrt sich gewaltig. Nicht selten kommt es zu einem Hardwaredefekt, immer öfter machen Erpressungstrojaner einem das Leben schwer. Der Trojaner sperrt die Festplatte oder einen Teil davon, so lässt sich viel Geld erpressen, wenn die gesperrten Daten einen hohen Wert haben. Versagt die Hardware, kann es zum Verlust sämtlicher Daten kommen, inklusive aller Bilder. Ein Backup ist also nicht nur wichtig, sondern Pflicht.

Wie kann man seine Daten sichern? Die einfachste Methode ist es, die zu sichernden Dateien und Ordner per Drag & Drop auf eine externe Festplatte zu ziehen vor allem für Nutzer, die eine überschaubare Anzahl an Dateien und Ordnern sichern wollen. Es gibt auch kostenlose Tools auf Basis von Freeware oder Open Source, mit der Daten zuverlässig gesichert werden können.

Wo sollte man seine Daten sichern?

GESCHENKE & SCHÖNES FÜR DAHEIM

Bahnhofstraße 6 · 6780 Schruns T +43 5556 77870 · allerart@schatulla.at www.schatulla.at

Sicherungskopien sollten niemals auf derselben Festplatte gespeichert werden, auf der sich auch die Originale befinden. Wenn die Festplatte kaputt geht oder mit einem Verschlüsselungstrojaner infiziert wurde, sind sowohl die Originale als auch die Kopien verloren. Experten empfehlen deshalb, das Daten-Back-up auf einer externen Festplatte zu speichern. Um zu verhindern, dass Schadprogramme auf die Sicherungskopien zugreifen, sollte die externe Festplatte nach dem Back-upVorgang vom PC getrennt werden. Gerne berate ich Sie individuell für Ihre Umgebung, welche Backupmöglichkeiten es gibt. SCT-SCHINDLER COMPUTER TECHNIK Ahornweg 3 | 6774 Tschagguns | Tel.: 0664 20 21 100 Email: office@sct.co.at


Wige Montafon betriebe

WIGE

Montafon

Auto/ Motorrad • Auto Ganahl, Schruns • Autohaus Rudi Lins, Schruns • Eni Service-Station Loretz, Schruns • Mario Hohenfellner & Mitgesellschafter, Schruns • MF Fahrzeugtechnik, Bartholomäberg • KFZ-Spannring, Schruns • Shell Station Bauer, Schruns Bürgerservice/ Kultur/ Soziales • Bibliothek Montafon, Schruns • Gemeinde Bartholomäberg • Gemeinde Gaschurn • Gemeinde Silbertal • Gemeinde St. Gallenkirch • Gemeinde St. Anton • Gemeinde Tschagguns • Gemeinde Vandans • Kinderwerkstättli Montafon, Schruns • Kulturbühne, Schruns • Marktgemeinde Schruns • Montafoner Museen, Schruns/ Bartholomäberg/Silbertal/ Gaschurn Banken* keine Barablöse • Hypo Bank, Schruns • Raiffeisen Bank Bludenz-Montafon, Vandans/ Schruns/ St. Gallenkirch • Sparkasse, Vandans/Schruns/ St. Gallenkirch • Volksbank, Schruns Basteln/ Handarbeit • Wollwerkstatt Montafon, Schruns Bildung/ Training/ Coaching • Bi-Fit Bernadette Ihle, Schruns • ZTN Training & Consulting, Gaschurn Bücher/ Schreibwaren/ Spielwaren • Buch & Spiel Montafon, Schruns • Büro- und Schulbedarf Thomas Jenny, Schruns • L&B Vertrieb, Schruns Dekoration/ Geschenke/ Souvenirs • Erdzeit, Silbertal • Hirschhornstöbli Fleisch, Schruns • Raumausstatter Barbisch, Gaschurn • Schatulla, Schruns • Schös & Guats, Schruns • Tschofen Raumgestaltung, St. Anton • Weltladen, Schruns Elektro/ Hifi/ Haushalt/ EDV • Juniware, Vandans • Klang & Bild, Schruns • M.E. Elektro, Gaschurn • SCT Schindler Computer Technik, Tschagguns

Floristik • Bluamastiel, Tschagguns • Blumen Bitschnau, Vandans/ Schruns Frisöre • Crazy Hair Haarstudio, Schruns • Creativ Hairstyling Kolibri, Tschagguns • Frisiersalon Renate Piesl, Vandans • Frisör Sprenger, Schruns • Salon Liebhaar, Schruns • Trend Style, Vandans Freizeit/ Tourismus • Aktivpark Montafon, Tschagguns • Alpenbad Montafon, Tschagguns • Alpine Guest Service AGS, Schruns • Aquarena Montafon, St. Gallenkirch • Gargellner Bergbahnen, Gargellen • Golm Silvretta Lünersee Tourismus GmbH, Tschagguns/ Vandans/ Partenen • Montafon Tourismus • Montafoner Kristberg-Bahn, Silbertal • Mountain Beach, Gaschurn • Silberberg GmbH, Bartholomäberg • Silvretta Montafon, Schruns/ St. Gallenkirch/ Gaschurn • Tandem Kurt Paragleitflüge, Gaschurn Gastronomie/ Hotellerie/ Cafe • Adler Alpenapartments, Schruns • Aktiv & Spa Hotel Alpenrose, Schruns • Almhütte Fellimännle, Silbertal • Alpengasthaus Rellseck, Bartholomäberg • Alpenhotel Montafon, Schruns • Alte Talstation, Gaschurn • Amrai Suites, Schruns • Aparthotel Spitzer, St. Gallenkirch • Ausrutscher, Gaschurn • Bella Nova, St. Gallenkirch • Berggasthof Grabs, Tschagguns • Berghof Golm, Tschagguns • BergSPA & Hotel Zamangspitze, St. Gallenkirch • Cafe Haller, Schruns • Cafe Josefsplatz, Schruns • Cafe-Konditorei Frederick, Schruns • Casa Nova, St. Gallenkirch • Chalet-Resort Montafon, St. Gallenkirch • Diana`s Schnitzelstöbli, Gortipohl • Dorfgasthof Partenerhof, Partenen • Eisplatzl, Schruns • Explorer Hotel, Gaschurn • Gasthaus Fischerstöbli, Bartholomäberg • Gasthaus Knappastoba, Silbertal • Gasthaus Montafonerhüsli, St. Gallenkirch • Gasthaus Mühle, Bartholomäberg • Gasthaus Seppl Stoba, Schruns • Gasthaus Sulzfluh, Tschagguns • Gasthaus zum Kreuz, Schruns

Handel Handwerk Tourismus Gastgeber Dienstleistung

• Gasthof Löwen, Tschagguns • Gasthof Stern, Vandans • Gasthof Pension Wulfenia, Gargellen • Gäßbarga Kiosk, St. Gallenkirch • Golfclub Montafon Gastronomie, Tschagguns • Grasjochhütte, St. Gallenkirch • Haus Galli, St. Gallenkirch • Haus Matschwitz, Tschagguns • Haus Silberberg, Bartholomäberg • Hotel Alpenfeuer, St. Gallenkirch • Hotel Bergerhof, Bartholomäberg • Hotel Both, Schruns • Hotel Bradabella, Gargellen • Hotel Cresta, Tschagguns • Hotel Felbermayer, Gaschurn • Hotel Hirschen, Silbertal • Hotel Krone, Schruns • Hotel Löwen, Schruns • Hotel Mateera, Gargellen • Hotel Montafonerhof, Tschagguns • Hotel Silbertal, Silbertal • Hotel Vermala, St. Gallenkirch • Hotel Verwall, Gaschurn • Hotel Zimba, Schruns • Kapellrestaurant, Schruns • Käsehaus Montafon, Schruns • Kessl – Hütte, Gargellen • Kloster-Pension Mariahilf, St. Gallenkirch • La Taverna VIII, Gaschurn • Lamm Hütta, Gaschurn • Landgasthof Auhof, Schruns • Limo Montafon, St. Gallenkirch • Litschi Garten, Schruns • Mobar, Schruns • Muntafuner Stöbli, Gortipohl • Nova Stoba, Gaschurn • Oneway, Schruns • Panoramagasthof Kristberg, Silbertal • Pension Gstrein, Gaschurn • Pizzeria al Fiume, Schruns • Pizzeria Casa Mia, Tschagguns • Pizzeria Il Bel Paese, Schruns • Posthotel Taube, Schruns • Rehsee Stöbli, Gaschurn • Restaurant Boda Stoba, St. Gallenkirch • Restaurant Esskalation, St. Gallenkirch • Restaurant Liftstüble, Vandans • Restaurant Zwickmühle, Vandans • Schafberghüsli, Gargellen • Schnitzelstoba, Vandans


• Schwarzköpfli Kiosk, St. Gallenkirch • Sporthotel Grandau, St. Gallenkirch • Stoba 7, Gaschurn • Tanzbar Höhle, St. Gallenkirch • Turm Stöbli, Gaschurn • Twin Residences Salzgeber, Tschagguns • Valisera Hüsli, St. Gallenkirch • Vinnova, Gaschurn • Vitalquelle Montafon, Schruns Handwerk • AHT Heizungstechnik, Silbertal • Baumeister Philipp Fleisch, Tschagguns • Bauwerk Architektur ZT, Schruns • BIW-Planungsbüro-Elektrotechnik, Tschagguns • Bömag Installationen & Baumarkt, Schruns • Egele Heizung & Sanitär, Vandans • ELB Form, Vandans • Elektrotechnik Durig, Schruns • Elektrotechnik Pfefferkorn, Partenen • Fliesen Holsinger, Bartholomäberg • Fliesen & Ofen Hepperger, Schruns • Fritz Holzbau, Bartholomäberg • GABA Bau, St. Anton • Gantner Instruments, Schruns • Gantner Solutions, Schruns • Gebr. Vonbank Baufirma, Schruns • Jäger Bau, Schruns • Klaudia Steinmetz, Stallehr • Kunsttischlerei Thomas Vergud, St. Gallenkirch • Kunsttischler Juen Markus, St. Gallenkirch • Kurt Mathies Installateur, Schruns • Kuster Gebäudetechnik, Schruns • Lang Vonier Architekten, Schruns • LEVA Ladenbau, Gantschier • Maler Herzberg, Bartholomäberg • Martin Rützler Elektrotechnik, Tschagguns • Metallbau Zuderell, Schruns • Montafonerbahn, Schruns • Planungsbüro Schröcker, Schruns/ Gaschurn • Profi Center wilu mbs Montafon, Schruns • Raumausstatter Barbisch, Gaschurn • Roman Kraft Holzschlägerung, Schruns • Stemer GmbH Spenglerei Dachdeckerei, Schruns • Stolz GmbH & Co KG, Schruns • Tischlerei Bitschnau Kurt, Vandans • Tischlerei Tschabrun, Vandans • Tschofen Kurt – Wohnen & Schlafen, St. Anton • Vonier Heizung, Vandans • Weissküfer Tschofen, Gortipohl • WILU Haustechnik, Schruns Immobilien • Engel & Völkers, Schruns

Kosmetik/ Gesundheit • Bi-Fit Bernadette Ihle, Schruns • Bipa, Schruns • Drogerie Mamma Terra, Schruns • Kosmetik Evita, Schruns • Kosmetik Sonja, Schruns • Kur-Apotheke, Schruns • Massagefachinstitut Slovik Stefanie, Vandans • Montaphon Hörakustik, Schruns • MontiSana Sanitätsfachhandel, Schruns • MO Optik, Schruns • Nadine´s Fusspflege, St. Gallenkirch • Nova Drogerie, St. Gallenkirch, Gaschurn • Physiotherapie Herzberg, Tschagguns • Physiotherapie Netzer Cornelia, Gaschurn • Rehabilitationsklinik Montafon, Schruns • SAMIA Kosmetik, Tschagguns • Schö si … by Carmen, Silbertal • Studio Erika, Schruns • Waltraud Eigner, Schruns Lebensmittel/ Spezialitäten • Ab Hof, Schruns • Alp- & Hofladen, Tschagguns • Bärger Lädili, Bartholomäberg • Bäckerei Konditorei Cafe Greber, Vandans/ St. Gallenkirch • Bäckerei Mangold, Schruns • Bewusst Montafon, Schruns • Biersiederei, Schruns • Billa, Schruns • Ganahl Getränke, Stallehr • Genussboutique Montafon, Schruns • Käsekeller Montafon, Schruns • Kristahof Lädili, Tschagguns • Lidl, Schruns • Metzgerei Salzgeber, Schruns/ Tschagguns • M-Preis, Gaschurn/ St. Gallenkirch • Nah & Frisch, Gaschurn • Schös & Guats, Schruns • Sonja`s Lädili, Gaschurn • Sparmarkt Bitschnau, Tschagguns • Sparmarkt Konsum, Silbertal • Spar Supermarkt, Vandans/ Schruns/ St. Gallenkirch/Gaschurn • Sutterlüty, Schruns • Vinothek Jenny, Schruns • Walter´s Brotlädele, St. Anton • Weinweitblick, Schruns • Weltladen, Schruns Mode/ Sportartikel • Gössl Moden, Schruns • Intersport Fischer, Schruns • Intersport Montafon, St. Gallenkirch/ Gaschurn • Lieblings Drunter & Drüber, Schruns • Max & Stella, Schruns • Mongolian Wools, Schruns • Muntafuner Trachtaställi, Schruns

• Ruth K trendition, Schruns • Rowdy, Schruns • Schuhhaus Sander, Schruns • Sport & Mode Wilhelmer, Vandans • Sport Harry, St. Gallenkirch • Sportoutlet, Lorüns • Sport Shop Rudigier, Schruns • Sport Stöckl, Partenen • Zimba Moden, Schruns Steuer-/ Unternehmensberater/ Rechtsanwalt • Buchhaltung Montafon, Schruns • Dr. Felix Karl Vogl Rechtsanwalt & Steuerberater, Schruns • Rechtsanwaltskanzlei Dr. Edwin Gantner, Schruns • Remm Steuerberatung, Schruns • Steuerberater Bahl Fend Bitschi Fend, Schruns • Vallaster Steuerberatung, Schruns • Vonier Consult, Schruns Tabaktrafik • Haper´s Tschicklädile, Vandans • Tschik Fredy, Schruns Taxi • Go&Ko Anrufsammeltaxi Optik • MO Optik, Schruns Versicherung • montaVon Versicherungsbüro, Schruns • Versicherungsmakler Sattler Gerald, Schruns • Wachter Versicherungsmakler GmbH, Schruns Werbung/ Grafik/ Media • Ba.Grafik, Schruns • Carpemedia Werbekommunikation & Design, Tschagguns • Eventpool Limited, St. Gallenkirch • Ingrid Marketing, St. Gallenkirch • mbs Media, Schruns • Patrick Säly Photography, Tschagguns • popup communications, Schruns • SCT Schindler Computer Technik, Tschagguns • Talklang Event Gmbh, St. Gallenkirch • Werbe-Idee Alpina, St. Anton Wohnen/ Einrichten • Der Traumausstatter, Lorüns • Möbel Köberle, Schruns • Raumausstatter Barbisch, Gaschurn • Tschofen Raumgestaltung, St. Anton ..................................................... Stand: Mai 2021


TASSO Wasserbett – besser als Urlaub

TASSO Wasserbett - besser als Urlaub

6771 St. Anton i.M. | Hnr. 38 , T. 05552 671 71 Inserat_Wiege_Mai_2021_V5.indd 1

10.05.21 16:11


einfach und schnell zum neuen traumjob! ob handel, handwerk, dienstleistung oder tourismus - zahlreiche attraktive stellenangebote warten auf dich!

Projektmitarbeiter/in Reinigungskraft Mitarbeiter/in für die Ausbildung zum/r Triebfahrzeugfüher/in KFZ Mechaniker/in Monteur/in & Servicemonteur/in Verkäufer/in im Sanitätsfachhandel Teamleiter/in Rezeption

DAS LEBEN BIETET

STÄNDIG NEUE MOMENTE, UM ZU WACHSEN. WER VIEL VORHAT, KOMMT ZU UNS. Große Vorhaben gehören zum Leben. Momente, in denen man über sich hinaus wächst. In diesen Situationen ist es wichtig, einen Partner an der Seite zu haben, der diese Vorhaben ernst nimmt – und das von Beginn an. Darum profitieren bei der Hypo Vorarlberg auch Jugendliche und junge Erwachsene vom gesamten Bankservice, der umfangreichen Beratung und jede Menge Vergünstigungen. Hypo Vorarlberg in Schruns Jakob-Stemer-Weg 2, T 050 414-3200 www.hypovbg.at/schruns

Rezeptionist/in Content & Social Media Manager/in Kassier/in Restaurantleiter/in Stellvertreter Betreuer/in Waldseilpark und Flying-Fox-Golm Ferialpraktikant/in Koch, Küchenhilfe, Buffetkraft & Kassier (m/w)

S KOSTENLO BIS 26

0,– UND EUR 3 N A BE STARTGUTH


ANGEBOT LAMINIEREN FÜR GASTRO BÜRO UND ZU HAUSE gültig bis 30.Juni 2021

ECONOMY A4

BUSINESS A4

RECO LAM 221 für kleinere Mengen max ca. 40 Laminate pro Std.

RECO LAM 231 für mittlere Mengen max. 70 Laminate pro Std.

- Einlaufbreite: A4, 230 mm - Laminiertaschenstärke: 75 - 125 mic - Laminiergeschwindigkeit: 250 mm/min

70.80 € inkl. MwSt

inkl. Lieferung inkl. 100 Stk Laminierfolien (Format A4, 2 x 125 mic)

BUSINESS A3

RECO LAM 321 für mittlere Mengen max. 70 Laminate pro Std.

- Einlaufbreite: A4, 230 mm - Laminiertaschenstärke: 75 - 250 mic - Laminiergeschwindigkeit: ca. 350 mm/min

118.80 € inkl. MwSt

inkl. Lieferung inkl. 100 Stk Laminierfolien (Format A4, 2 x 125 mic)

- Einlaufbreite: A3, 320 mm - Laminiertaschenstärke: 75 - 250 mic - Laminiergeschwindigkeit: ca. 350 mm/min

142.80 € inkl. MwSt

inkl. Lieferung inkl. 100 Stk Laminierfolien (Format A4, 2 x 125 mic)

PROFI A3

RECO LAM 326 für große Mengen max. 100-400 Laminate pro Std. - Einlaufbreite: A3, 320 mm - Laminiertaschenstärke: 75 - 250 mic - Laminiergeschwindigkeit: 75 mic: ca. 2000 mm/min

310,80 € inkl. MwSt

inkl. Lieferung inkl. 200 Stk Laminierfolien (Format A4, 2 x 125 mic)

Wir verwerten .. Obst und Krauter zu hervorragenden .. Edelbranden. MIT VOLLEM ST LZ. MITGLIED DES MONATS: ALEXANDRA UND HERBERT BATTLOGG AUS ST. ANTON IM MONTAFON

haben sich der Produktion von Qualitäts-Edelbränden verschrieben.

gavadura.at bewusstmontafon.at

Alexandra und Herbert haben sich nicht nur der Haltung von Original Montafoner Braunvieh verschrieben, sondern auch der Produktion von Qualitäts-Edelbränden und Likören. Es ist ihnen ein Anliegen, das eigene Obst zu verarbeiten - so wie es schon ihre Vorfahren getan haben. Bereits zweimal wurde Herbert zum Brenner des Jahres gekürt und hat etliche Goldmedaillen für seine Brände bekommen. Leidenschaft und Know-how werden damit belohnt und motivieren zu mehr!


Liebe ist, wenn das wahre Leben schöner ist, als jeder Traum.

DAS PASSENDE OUTFIT FÜR DEINE HOCHZEIT Kleider machen Leute, aber das Herz macht den Menschen!

MONTAFONSHOP muntafuner Das Montafoner Webshop-Portal http://trachtenmode-montafon.at

Bömag Haustechnik GmbH, 6780 Schruns Gantschierstraße 39, Telefon: 05556 74690-33 Mail: trachtastaelli@boemag.at Scan Mich ÖFFNUNGSZEITEN: MO-FR 8.00-12.00 Uhr und 13.30-18.00 Uhr / SA 08.00-12.00 Uhr

NEU MONTAFONSHOP Das Montafoner Webshop-Portal Online shoppen bei MONTAFONSHOP MONTAFONSHOP MONTAFONSHOP Das Das Das Montafoner Montafoner Montafoner Webshop-Portal Webshop-Portal Webshop-Portal regionalen Unternehmen MONTAFONSHOP Das Montafoner Webshop-Portal www.montafonshop.at

Scan Mich

NEU NEU NEU NEU NEU

Scan Scan Scan Mich Mich Mich Scan Mich

#ikofimmuntafu Online shoppen bei #zemmaheba Online Online Online shoppen shoppen shoppen beibeibei regionalen Unternehmen regionalen regionalen regionalen Unternehmen Unternehmen Unternehmen www.montafonshop.at Online shoppen bei www.montafonshop.at www.montafonshop.at www.montafonshop.at regionalen Unternehmen #ikofimmuntafu #zemmaheba #ikofimmuntafu #ikofimmuntafu #ikofimmuntafu www.montafonshop.at #zemmaheba #zemmaheba #zemmaheba #ikofimmuntafu #zemmaheba

Eine Initiative der

Eine Initiative der EineEine Initiative Eine Initiative Initiative der der der

Eine Initiative der


Das ausflugsziel mit Wohlfühlcharakter Wir finden, echtes Erholen braucht nicht viel. Oft reicht es, seinen Blick auf die Bergspitzen zu richten, um die Gedankenautobahn zu verlassen. Nimm Dir eine „Auszeit“ und genieße auf unserer Panoramaterrasse die Montafoner Bergwelt. Bei uns gibt’s regionale Schmankerln, herrliche Eisbecher, hausgemachte Kuchen und vieles mehr.

Wir haben von Dienstag bis sonntag von 10.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. (Montag Ruhetag) UNSERE KüchENzEitEN: Dienstag bis Sonntag von 11:30 bis 14:00 Uhr sowie 17:30 bis 21:00 Uhr. Auch am Nachmittag gibt es eine kleine Auswahl.

6781 Bartholomäberg | Familie Stockhammer | tel: 05556 73117 | www.hotel-bergerhof.at


Privatvermieter in unsicheren Zeiten

Neue Studie von Kohl & Partner verdeutlicht die Problematik der Privatvermieterregelung in Vorarlberg und soll für neue Lösungsansätze sorgen Die touristischen Privatvermieter spielen in Vorarlberg eine beachtliche Rolle: Über 3.300 Betriebe mit ca. 22.000 Betten erwirtschaften 22% der Nächtigungen. Die direkte und indirekte Wertschöpfung daraus ergibt jährlich etwa 332 Millionen Euro und die Privatvermieter investieren jährlich 30,50 Millionen Euro direkt im Land. Obwohl die Privatvermieter in der Pandemie auch vom Beherbergungsverbot betroffen waren, erhielten sie bisher kaum finanzielle Entschädigungen. Deshalb beauftragten die Vorarlberger Tourismusdestinationen gemeinsam mit Vorarlberg Tourismus und Tourismuslandesrat Christian Gantner eine Studie, um die Wichtigkeit dieses Segmentes darzustellen und gesetzliche Grauzonen zu beleuchten. Grundlage der Studie von Kohl & Partner war eine Umfrage, die zu Beginn unter allen Privatvermietern Vorarlbergs durchgeführt wurde - über 800 davon nahmen teil. Initiator Manuel Bitschnau, Geschäftsführer von Montafon Tourismus, erläutert die Problematik: „Die gewerberechtliche Definition der Privatzimmervermietung stammt aus Gesetzen der 50er und 70er Jahre und entspricht schon lange nicht mehr der Realität. Deshalb waren bisher nur 39% aller Privatvermieter berechtigt, Covid-19-Förderungen in Anspruch zu nehmen.“

auch wenn es sich hierbei um die Vermietung von nur vier Betten im eigenen Maisäß oder im ehemaligen Elternhaus nebenan handelt. Auch können Dienstleistungen, wie z. B. Bettwäsche, Glühbirnentausch, ein Internetauftritt oder Gartenmöbel bereits zur Gewerbepflicht führen. „Das entspricht nicht dem Sinne des Gewerberechtes, die Behörden könnten nicht tausende zusätzliche Betriebe bearbeiten –mindestens die Hälfte der Privatvermieter würden dann Manuel Bitschnau, aufhören“, ist sich Bitschnau Montafon Tourismus GmbH sicher. „Erfreulicherweise stoßen wir beim Land, bei der Wirtschafskammer und sogar beim Bund auf offene Ohren. Gemeinsam mit den Tourismusorganisationen und dem Privatvermieterverband Vorarlberg habe ich gute Mitstreiter und bin zuversichtlich, dass wir bald eine Lösung finden werden“, meint Bitschnau abschließend.

Nach monatelangen Verhandlungen mit den zuständigen Ministerien in Wien konnten für diesen wichtigen Teil der Branche nun finanzielle Entschädigungen erreicht werden, sodass seit Mitte April 2021 weitere 50% der Betriebe anspruchsberechtigt sind. Bitschnau gibt sich damit aber noch nicht zufrieden und meint: „Die gesetzliche Grauzone muss aufgearbeitet werden, wenn man diesem Segment eine Überlebenschance geben und zeitgemäße legale Verhältnisse schaffen möchte. Im Montafon machen die Privatvermieter 70% der Betriebe und 50% der Nächtigungen aus. Das ist ein beachtlicher Wirtschafsfaktor.“ Es brauche klare und nachvollziehbare Abgrenzungen zur Gewerblichkeit. Derzeit gilt eine „10-Betten-Grenze“ – die durchschnittliche Bettenanzahl bei Privatvermietern liegt in Vorarlberg bei sieben Betten. Wichtig sei, dass die Gewerbepflicht dann greife, wenn ein Betrieb zu groß werde oder Wellnessanlagen anbiete. Auch die Anstellung von Personal oder gastronomische Leistungen könnten darunterfallen. Aber die Standorteinschränkung und zeitgemäße Dienstleistungen dürften nicht zur Gewerbepflicht führen, meint Bitschnau. Beispielsweise werden Betten, die sich außerhalb des eigenen Hauses befinden, automatisch als gewerbepflichtig eingestuft,

GREGOR NEUMEYER

Peter-Paulstraße 42, 2201 Gerasdorf

Tel. +43 650 3300301

JETZT NEU BEI UNS ERHÄLTLICH: Der einzige in Österreich angebaute Reis. Biologisch, arsenfrei und mit kurzem Transportweg. 

PRODUKT DES MONATS Steirisches Kürbiskernöl vom Kürbishof Koller in der Retro-Metalldose. FÜR GENUSSKUNDEN WIE IMMER – 20 %.

Impressum: Herausgeber, Wirtschaftsgemeinschaft Montafon Fotos: Wirtschaftsgemeinschaft Montafon, Philipp Schilcher, Patrick Säly Fotografie, Montafon Tourismus, istockphoto.com | ba.grafik/Satz

genussboutique.at Schruns, Bahnhofstraße 7 | ÖFFNUNGSZEITEN: Mo. 14 – 18 Uhr / Di. – Fr. 9 – 12 und 14 – 18 Uhr / Sa. 9 – 13 Uhr


Zugestellt durch Österreichische Post

NÄHE IST EIN TEIL VON UNS. Wir sind für Sie da! Als Teil der jeweiligen Region mit den meisten Bankstellen im Land. Und als Bank, die 24 Stunden 7 Tage die Woche digital verfügbar ist. Mit Mein ELBA – Österreichs persönlichstem Finanzportal mit direktem Draht zu Ihrem Raiffeisenberater. Und darüber hinaus mit den innovativen Mobile Payment Lösungen, die Bezahlen gerade heute so einfach und sicher wie nie zuvor machen. Mein Banking. So digital, wie ich will. So persönlich, wie ich es brauche. raiba-bludenz-montafon.at

Profile for popup communications gmbh

WIGE Montafon Magazin Juni 2021  

WIGE Montafon Magazin Juni 2021  

Profile for popreader

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded