Page 1

Stuben Zeit

No. 07/18

AKTUELLES AUS STUBEN  NEWS FROM STUBEN

Bergdorf mit Charakter Mountain Village with Flair Klein aber oho! Stuben am Arlberg ist ein authentisches Bergdorf mit Charme, aber verbunden mit dem größten Skigebiet Österreichs. – Small but spectacular. Stuben am Arlberg is an authentic mountain village with charm, but connected to Austria’s largest ski area.

F

ragt man die Stubner Gäste nach dem Reiz des kleinsten der fünf Arlbergorte, so erhält man meist dieselbe Antwort: „Das kleine, charmante Bergdorf mit Charakter ist sich selbst treu geblieben.“ Und genau darum kommen viele unserer Gäste – und die es noch werden wollen – nach Stuben. Es ist die Ehrlichkeit, die Authentizität, die Bescheidenheit und dennoch hohe Qualität, die dieser charaktervolle Alpenort ausstrahlt und verspricht; und diese Versprechen auch hält. Trotz großer Historie und Tradition werden in Stuben allenorts moderne Akzente gesetzt. Sei es bei den Gastgebern, den Gastronomen oder im sportlichen Bereich. Das hat Charakter, das ist echt … das ist einfach Stuben am Arlberg. Genießen Sie die wichtigste Zeit des Jahres – Ihren Urlaub – sportlich aktiv in der frischen Stubner Bergluft!

I

f you ask our guests in Stuben about the charm of the smallest of the five Arlberg villages, you will usually receive the same answer, “The small enchanting village with flair has remained true to itself.” And that is the reason why many of our guests - and those who want to become it - come to Stuben. It is the honesty, the genuineness, the humbleness, yet the high quality which this characterful alpine village reflects and promises. And it keeps to its promises. Despite a rich history and tradition, modern accents have been set by hosts, restaurant owners and in the area of sports. This is authentic, this is real, ... this is Stuben am Arlberg. Enjoy the most important time of the year - your holiday- physically active in the fresh mountain air of Stuben.

IM FOKUS  IN FOCUS

I M U R L A U B  O N H O L I D AY

IM G E SPR ÄCH  INT ERVI E W

20 Jahre Woodstock of Snowboarding – das Longboard Classic Stuben feiert Geburtstag. – 20 years Woodstock of Snowboarding- the Longboard Classic is celebrating its birthday.

Wann ist was los und wo gibt’s was zu essen? Stuben von A bis Z. – What is going on and where can you get something to eat? Stuben from A to Z.

Wissenswertes über die verantwortungsvollen Aufgaben der Lawinenkommission. – Things to know about the responsible tasks of the Avalanche Comission.


Teil des Spektakels zu sein ist ebenso wichtig wie der sportliche Aspekt. Um das Ganze ordentlich abzurunden, können Longboards und aktuelles FreerideEquipment ausgewählter Firmen vor Ort getestet werden. In Stuben konnten bereits Legenden wie Chuck Barfoot, Terry Kidwell, Mike Jacoby, Shawn Farmer, Mike Basich, Dani KIWI Meier, Peter Bauer und viele weitere begrüßt werden. Am 6. April 2019 ist es wieder soweit und das 20. LBC geht mit viel Action, guter Laune und bester Musik in Stuben über die Bühne.

20

YEARS O F STUBE N LONGBO ARD C L A S S IC

Auch 20 Jahre nach der ersten Eventidee, entwickelt bei Jacky im Restaurant Mittelstation in Stuben, treffen sich über 400 Snowboardfreunde aus aller Welt im „Stubner Snowboardhimmel“ und zollen den Wurzeln des Snowboardens (oder Snowsurfing, Skiboarding) Tribut. – Even 20 years after the initial event idea, developed in Jacky’s restaurant at the mid-station in Stuben, over 400 friends of snowboarding from all over the world meet up in “Stuben Snowboarding Heaven” and pay tribute to the roots of snowboarding (or snow surfing, skiboarding). „Woodstock of Snowboarding“ bedeutet, dass es statt gewalzten Pisten 1000 Höhenmeter baumfreie Nordhangabfahrt gibt, statt Nouvelle Cuisine feines Essen aus der Gemeinschaftsküche und anstelle von Preisgeld von Herzen kommende Umarmungen. Und um genau diesen Enthusiasmus geht es beim Longboard Classic seit nunmehr 20 Jahren: Über 400 Snowboardfreunde verbringen – ob mit oder ohne Bindung – einen Tag am Berg, denn Snowboarden war noch nie nur ein Sport.

PPY BIRTHD A

“Woodstock of Snowboarding” means that instead of groomed pistes there are 1000 metres in altitude of treefree northern slopes, instead of Nouvelle Cuisine there are hearty meals from the communal kitchen, and instead of prize money there are heartfelt hugs and embraces. And precisely this enthusiasm is what the Longboard Classic has been about for 20 years: Over 400 friends of snowboarding spend a day on the mountain – with or without bindings – because snowboarding has never just been a sport. Being a part of the spectacle is just as important as the sporting aspect. To properly round-off the whole event, selected companies will have longboards and current freeride equipment available, which can be tested on location. Previous guests in Stuben include legends such as Chuck Barfoot, Terry Kidwell, Mike Jacoby, Shawn Farmer, Mike Basich, Dani KIWI Meier, Peter Bauer, and many more. On the 6 April 2019, the 20th LBC will kick off in Stuben with plenty of action, great spirits, and the best music.

Infos zum Detailprogramm unter: For information on the detailed programme: www.longboardclassic.com

EVENTS IN STUBEN

UNTERHALTUNG EVENTS Rodelabend Jeden Dienstag von 19.30 bis 21.00 h. Nur bei geeigneter Schneelage & Witterung. Anmeldung im Tourismusbüro Stuben oder bei Ihrem Gastgeber. Preis: Erwachsene € 10,00 / Kinder € 8,50 inkl. Transfer & Glühmost/Tee (jede weitere Fahrt € 6,00) Eröffnung Stubner Freiluftgalerie „Sichtbar – Fotografien von Skipionier Eugen Heimhuber“ am 19. Dezember @ Après Post Hotel Ski-Club Arlberg Stammtisch Jeden Donnerstag ab 16.30 h @ das Johann

LIVE MUSIK PARTY

Ski-Club Arlberg Clubmeisterschaft am 1. Februar Hannes Schneider Gedächtnislauf Nacht-Riesentorlauf am 22. Februar Mehr unter www.stuben-arlberg.at/ services/news/Hannes-Schneider_Lauf Stubner Faßdaubenrennen Sportlich-spaßiger Team-Wettkampf am 4. März

Y

The Woodstock of Snowboarding

HA

Piano-Livemusik Täglich am späten Nachmittag & abends im Kaminzimmer @ Hotel Mondschein Stubenrocker | DJ | Party Jeden Donnerstag ab 22.00 h DJ Night @ Mondschein Bar

Stubner Funken Brauchtum trifft Moderne am 10. März

Swinging Christmas Benefizkonzert mit „Nina & Band“ am 27. Dezember, 21.00 h @ Après Post Hotel

20. Longboard Classic Stuben Happy Birthday LBC! Das „Woodstock of Snowboarding“ am 6. April Mehr unter www.longboardclassic.com

Ronny Kubera Austrian & int. Folk am 8. Jänner, 19. Februar, 5. März & 22. März @ Hotel Hubertushof EsprEsSo doppia Blues, Swing & Bossa Nova am 14. Jänner & 25. Februar @ Hotel Hubertushof

Erik Frei Flamenco, Gitarre & Gesang am 22. Jänner, 12. Februar & 12. März @ Hotel Hubertushof Christoph Waibel Jazzig-poppig-chillige Piano Night am 28. Jänner & 27. März @ Hotel Hubertushof Strawanzer Urig, knackig, witzig – echte Volksmusik & Klassiker am 5. Februar @ Hotel Hubertushof LBC Party Reggae, Dancehall, Hip Hop … am 5. April @ Mondschein Bar LBC Brunch Grill & Chill mit Live DJ am 7. April @ Mondschein Terrasse

More information on our events at the tourist office.

Stubner Mittagstisch

Lunchtime in Stuben

305 Skiabfahrtskilometer und 88 Lifte … kein Wunder, wenn sich bei diesem grenzenlosen Skivergnügen im größten Skigebiet Österreichs der Hunger meldet. Was liegt da näher, als den Mittagstisch in Stuben am Arlberg zu genießen? Im Geburtsort des Skipioniers Hannes Schneider lassen sich die Batterien wieder aufladen – ehrliche, hausgemachte Küche und uriges, alpines Ambiente kombiniert mit Herzlichkeit und Gastfreundschaft – die Restaurants in Stuben am Arlberg bieten für jeden Gusto die geeignete Mahlzeit.

305 kilometres of pistes and 88 lifts … no surprises when the limitless skiing fun in Austria’s largest ski area leads to hungry bellies. What could be better than enjoying a hot lunch in Stuben am Arlberg? In the birthplace of skiing pioneer Hannes Schneider, you will find the perfect opportunity to recharge. Honest, home-cooked meals and rustic alpine atmosphere combined with warmth and hospitality – the restaurants in Stuben am Arlberg offer the perfect meal for all tastes.


»Da braucht’s ein gutes Gespür für Wetter und Schnee. « Toni Wolf ist ein Stubner Urgestein mit jahrzehntelanger Erfahrung und Wissen zum Thema Schnee. Sei es als Skilehrer, als Seilbahner oder auch durch seine ehrenamtliche Tätigkeit als Vorsitzender der Stubner Lawinenkommission. Toni Wolf is an old hand in Stuben, with decades of experience and knowledge about snow – whether as a ski instructor, cable car operator, or through his honorary position as chairman of the Stuben Avalanche Commission. // Toni Wolf, Vorsitzender der Lawinenkommission Stuben – chairman of the Avalanche Commission Stuben

IM GESPRÄCH MIT TONI WOLF

INTERVIEW WITH TONI WOLF

Eine ordentliche Portion Erfahrung mit Schnee

A Generous Portion of Snow Experience

Herr Wolf, Sie haben ja ausreichend Erfahrung mit der Materie Schnee. Wie wird man eigentlich zu einem Experten auf diesem Gebiet bzw. zu einem Mitglied der Lawinenkommission? Jeder höhergelegene Ort im Alpenraum braucht eine Lawinenkommission. Nach einem schweren Lawinenunglück im Jahre 1951 wurden am Arlberg – und somit auch in Stuben – solche Kommissionen gegründet. Bewerben kann man sich dafür aber nicht, vielmehr wird man von der Gemeinde bzw. dem Bürgermeister zu diesem Amt „eingeladen“ bzw. gefragt, ob man freiwillig in der Kommission mitarbeiten möchte. Voraussetzung hierzu sind natürlich hervorragende Orts-, Schnee- und Wetterkenntnisse. Und selbstverständlich gehört auch eine entsprechende Ausbildung sowie eine kontinuierliche Weiterbildung dazu. Wie entsteht so eine Beurteilung der Lawinensituation bzw. worauf müssen Sie achten? In erster Linie gehört natürlich eine ordentliche Portion Erfahrung dazu und auch ein gutes Gespür für die jeweilige Situation. Unabdingbar ist, dass man die jeweilige Wettersituation kennt und auch die Prognosen deuten kann. Ebenso muss man die Bodenbeschaffenheit vom Sommer her kennen – handelt es sich beim betroffenen Hang um eine reine Wiese oder ist es ein rauer Boden, der bspw. durch Steine, niederes Gebüsch, Geröll oder ähnliches dem Schnee Halt geben kann? Dann muss man die Windsituation genau beobachten; woher weht der Wind während und nach Schneefällen, wie intensiv weht er? Natürlich muss man auch die Menge des Schneefalles, dessen Beschaffenheit sowie den Aufbau der Schneedecke prüfen bzw. kennen – immens wichtig hierzu ist es ebenfalls, dass man die Temperaturschwankungen genau verfolgt. Denn je nach Temperatur bildet sich die Schneedecke anders aus und kann einmal anfällig für Rutschungen sein, einmal auch nicht. Anhand dieser Punkte wird die Situation dann eingeschätzt und bei Bedarf werden gezielte Auslösungen von Lawinen herbeigeführt – also gesprengt, wie man so sagt. Im Zweifelsfall oder wenn nicht gesprengt werden kann, gibt die Lawinenkommission dann auch eine Empfehlung für eine Sicherheitssperre der Zufahrtsstraßen ab, die dann von der Polizei durchgeführt werden kann. Das Sprengen der Lawinen ist sicherlich auch eine gefährliche Tätigkeit. Wie genau werden die Lawinen im Gebiet Stuben denn gezielt ausgelöst? Die Lawinen zur Sicherung der Straßenwege bzw. auch teilweise des Ortes werden mit dem Hubschrauber durchgeführt. Wir haben das Glück, dass im Nachbarort Zürs so ein Hubschrauber stationiert ist; dieser ist für den gesamten westlichen Arlbergraum von enormem Nutzen, sei es für die Lawinensicherung und natürlich bei Notfällen, wenn es um Leib und Leben geht. Wenn also eine Sprengung notwendig ist, so berechne ich die Anzahl an Schüssen, die dafür notwendig sein werden. Das melde ich dem Hubschrauberstützpunkt in Zürs, von wo aus dann der Hubschrauber mit der angeforderten Munition und zwei Sprengmeistern nach Stuben fliegt. Von hier aus fliegen dann die Sprengmeister und ich zu den gefährlichen Lawinenstrichen und diese werden dann anhand meiner Angaben und Weisungen vom Sprengmeister beschossen.

Mr Wolf, you clearly have a lot of experience with snow. How does one actually become an expert in this field, and how does one become a member of the Avalanche Commission? Every high-up place in the Alps needs an Avalanche Commission. After a tragic avalanche incident in 1951, such commissions were founded on the Arlberg and thereby also in Stuben. However, one cannot apply to join. Rather, the local authority or mayor may “invite” you to join this commission, or you may be asked if you would like to volunteer to work with the commission. Of course, a requirement for this is an exceptional knowledge of the region, snow, and weather, as well as an appropriate education and continuous further training. How do you judge the avalanche situation? What do you need to pay attention to? The most important aspect is obviously a good deal of experience, as well as a good sense for the respective situation. Being familiar with the respective weather situation and being able to interpret the forecast are indispensable skills. Just as important is knowledge of the soil conditions from summer – is the affected slope just a meadow, or is the ground rough and covered with stones, brush, scree, or similar things that might give support to the snow? Then you need to pay close attention to the wind conditions: which direction does the wind blow from during and after snowfall, how strong does it blow? Of course, you also need to check or know the amount of snowfall, the conditions of the snow, as well as the build-up of the snow cover – following the temperature changes. Depending on the temperature, the snow cover can form differently – in some cases it is likely to lead to slipping, in others not. Based on these points, the situation is evaluated and, if necessary, targeted avalanche triggers are carried out – so-called blasting. When in doubt, or if avalanches cannot be blasted, the Avalanche Commission gives a recommendation for a safety blockade on access roads, which is then carried out by the police. Blasting avalanches is surely a dangerous job. How exactly do you trigger avalanches in the Stuben area on a targeted basis? Blasting avalanches to secure roads or parts of the village is done by helicopter. We are lucky to have such a helicopter stationed in the neighbouring village of Zürs. This is incredibly useful for the entire western Arlberg area, both for avalanche control and obviously also for emergencies and accidents. When blasting is necessary, I calculate the amount of charges that will be required and report this to the helicopter base in Zürs. The helicopter, equipped with the necessary charges and two demolition experts, then flies to Stuben, where I join the two demolition experts. We fly to the avalanche locations together, where the demolition experts blast the avalanches according to my directions.

BEI SCHNEE DENKE ICH ALS ERSTES AN ...

WHEN I SEE SNOW I THINK OF ...

... unser täglich Brot.

... our daily bread.

MIT STUBEN ASSOZIIERE ICH ...

THE FIRST THING I ASSOCIATE WITH STUBEN IS ...

... einen schönen Ort und meine Heimat. MEINE FREIZEIT GENIESSE ICH ...

... a beautiful place and my home.

... beim Skifahren im Winter und beim

I SPEND MY FREE TIME ENJOYING ...

Radfahren im Sommer.

... skiing in winter and cycling in summer.

AN STUBEN MAG ICH IM WINTER BESONDERS ...

MY FAVOURITE THING ABOUT STUBEN IN THE WINTER IS ...

... die Atmosphäre.

... the atmosphere.

AN STUBEN MAG ICH IM SOMMER BESONDERS ...

MY FAVOURITE THING ABOUT STUBEN SUMMER IS ...

... die Freizeit ohne Lawinenkommission ;)

... free time without Avalanche Commission ;)


Was gibt’s wo? – In and Around Stuben Essen & Trinken Food & Drinks

Ärzte & Apotheken Doctors & Pharmacies Dr. Elmar Beiser* Anger 137 | 6764 Lech T +43 5583 2032 Dr. Reinhard Muxel* Anger 137 | 6764 Lech T +43 5583 3300 Dr. Markus Sprenger Marktstr. 26 | 6580 St. Anton a. A. T +43 5446 3200 Dr. Josef Knierzinger Dorfstraße 8 | 6580 St. Anton a. A. T +43 5446 2828 Dr. Winfried Burtscher* Nr. 145 | 6752 Dalaas T +43 5585 7212 Zahnarzt Dr. Christian Rummler Nr. 59b | 6754 Klösterle T +43 5582 211 Arlberg Apotheke Im Gries 22 | 6580 St. Anton a. A. T +43 5446 2061

Restaurant »Alte Gaststube« im Hotel Mondschein T +43 5582 511 www.mondschein.com

Restaurant im Arlberg Stuben T +43 5582 521 www.arlberg-stuben.at

Arlbergo | Italiener & Pizzeria in Arlberg Stuben, T +43 5582 521 www.arlberg-stuben.at

Fuxbau Restaurant & Bar T +43 5582 301 88-400 www.restaurant-fuxbau.at

Restaurant Hubertusstube im Hotel Hubertushof T +43 5582 771 www.hubertushof-arlberg.at

* Hausapotheke vorhanden

Notrufe Emergency Calls Notruf Emergency Number 144 Alpinnotruf Alpine Emerg. No. 140 Euronotruf European Emerg. No. 112

Taxi Taxi Stuben | T +43 650 44 00 752 Taxi Peter | T +43 5582 622 Arlberg Express | T +43 5582 226

Gottesdienst Church Service Hl. katholische Messe in Stuben jeden Sonntag um 18:00 Uhr Catolic church service in Stuben every sunday at 6:00 pm

s’ Murmele von 15:00 bis 21:00 Uhr geöffnet T +43 664 55 21 347

Restaurant Postamt im Après Post Hotel T +43 5582 761 www.aprespost.at

Willi’s Bar – Restaurant – Pizzeria T +43 5582 717 www.willis-stuben.at

Après Ski & Nightlife Bar @ Arlberg Stuben T +43 5582 521 www.arlberg-stuben.at

Après Sport by friendly Brändle T +43 5582 761-33 www.aprespost.at

Fuxbau Bar T +43 5582 301 88-400 www.restaurant-fuxbau.at

Skibase Stuben T +43 681 84 56 6967 www.skibase.net

Hannes Schneider Bar @ Après Post Hotel T +43 5582 761 www.aprespost.at

Strolz – Rent a Ski T +43 5582 733 www.schi-verleih-stuben.at

Bar @ Hotel Hubertushof T +43 5582 771 www.hubertushof-arlberg.at

INTERSPORT Arlberg bei der Flexenbahn /Alpe Rauz T +43 54 46 34 53 380 www.intersport-arlberg.com

Mondschein-Bar T +43 5582 511 www.mondschein.com

s’ Murmele | Après Ski bis 21:00 Uhr geöffnet T +43 664 55 21 347

Willi’s T +43 5582 717 www.willis-stuben.at

Skihütten & Bergrestaurants Ski Huts and Restaurants

Skischulen Ski Schools

Schischule Stuben Kinder- und Erwachsenenunterricht, Privatunterricht, Skitouren, Freeride, Heliskiing, Schneeschuhwandern School for kids and adults, private, ski tours, freeride, heliskiing, snowshoeing T +43 660 58 30 854 www.schischulestuben.com

Albona Mittelstation T +43 5582 500-17

Albona Bergrestaurant T +43 5582 500-17

Nahversorgung Local Supply Herbert’s Dorfladen T +43 5582 739 MO–SA: 07:15–12:00, 15–18 Uhr, SO: 16–18 Uhr www.dorf-laden.com

Skiverleih & -service Ski Rental & Service

Ulmer Hütte T +43 5446 30 200 www.ulmerhuette.at Kaltenberghütte Ab Februar 2019: Sonnenterrasse geöffnet | T +43 5582 511 www.kaltenberghuette.at

Ski Aktiv | Franz-Josef Mathies täglicher Privatunterricht, Freeride, Heliskiing daily private classes, freeride, heliskiing T +43 664 43 26 563 www.skiaktiv.com

Skischule Albona by Arlberg Alpin Kinder- und Erwachsenenunterricht, Privatunterricht, Freeride, Heliskiing School for kids and adults, private, freeride, heliskiing T +43 664 32 03 506 www.arlbergalpin.at

www.stuben-arlberg.at

Es grünt so grün

Oh, So Green

Obwohl zu Recht als Wintersportort weltbekannt, bietet das kleine Bergdorf Stuben am Arlberg auch im Sommer einiges für Erholungssuchende und sportlich Aktive an. Sobald sich die Schneedecke zurückzieht, verwandelt sich der von 80 Stubnern ganzjährig bewohnte Tourismusort zu einem sommerlichen Treffpunkt für Wanderer, Mountain- & E-Biker, Motorradfahrer und andere Genießer.

Although world-renowned as a ski resort (and rightfully so), the small mountain village Stuben am Arlberg also has much to offer in summer, both for those seeking relaxation and those seeking sports and outdoor activities. As soon as the snow cover recedes, the tourist destination, inhabited year-round by 80 Stuben locals, transforms into a summery meeting point for hikers, mountain and e-bikers, motorcyclists, and more.

Mehr als 500 Kilometer Wanderwege im gesamten Arlberggebiet verlaufen auf unterschiedlichsten Höhenlagen; dazu gesellen sich satte Almwiesen, mehr als 15 Bergseen, traumhafte Panoramasicht überall, steile Grate sowie eine natürliche Flora & Fauna. Und engagierte Vermieter und (Hütten)Wirte sorgen ringsum den Stubner Bergsommer für den perfekten Aktivurlaub.

There are more than 500 km of hiking paths in the Arlberg region, running at all different levels of altitude, as well as alpine meadows, more than 15 mountain lakes, breathtaking panoramic views in every direction, steep ridges, and natural flora & fauna. Enthusiastic renters, hosts, and innkeepers turn the Stuben Mountain summer into the perfect active holiday.

Mehr unter www.stuben-arlberg.at/sommer

More at www.stuben-arlberg.at/en/sommer

RESPONSIBLE FOR CONTENT: STUBEN TOURISMUS, 6762 STUBEN AM ARLBERG, WWW.STUBEN - ARLBERG.AT; CONCEPT AND DESIGN: POPUP COMMUNICATIONS GMBH, WWW.POPUP.AT; EDITING AND TEXT: GEBHARD PICHLER, STUBEN TOURISMUS; PHOTOGRAPHY: LISA BERNER, SAM OETIKER, ALEXANDER KAISER, STUBEN TOURISMUS; SATZ- UND DRUCKFEHLER VORBEHALTEN.

www.stuben-arlberg.at

Profile for popup communications gmbh

Stuben Zeit No. 07/18  

Aktuelles aus Stuben, dem Juwel am Arlberg.

Stuben Zeit No. 07/18  

Aktuelles aus Stuben, dem Juwel am Arlberg.

Profile for popreader