Issuu on Google+

NEWS+ FACTS

_01.12

popakademie.de


PrÄseN

TIerT v oN der

abscHLu

basf se

ssKoNZe r

15. JuNI 2

T

012

eintr

itt fre

i!

Einla ss Begin 18 Uhr n 19 U hr Alte F euerw

ache

Mann heim Infos : www .po sor@p opaka pakadem ie.de/ demi schoo e.de lof

rock


IntRO

_IntRO03

LIebe Leser uNd LeserINNeN, kurz vor der Jahreswende hat die Popakademie sich selbst das beste Geschenk gemacht: Die neuen Stockwerke wurden eröffnet und Studierende sowie Mitarbeiter konnten die fertig gestellten Räumlichkeiten „in Beschlag“ nehmen. Besuchen Sie uns zu unserem tag der offenen tür am 11. Februar, und gucken Sie sich einfach mal um! Einige Bilder vorab gibt’s auf Seite 8. Zum Herbst letzten Jahres wurde ein weiterer Meilenstein in der Historie der Popakademie erreicht. Mit Beginn des Wintersemesters 2011/12 nahmen die ersten Master-Studierenden in der Geschichte der Popakademie ihr Studium auf. 21 davon streben einen Abschluss in Music and creative Industries an, 20 in Popular Music. Besonders gefreut hat uns das Interesse des Auslands an unseren Masterstudiengängen. Somit sind zum ersten Mal Studierende aus china und der türkei an der Popakademie immatrikuliert (siehe Seite 9). Mit dem Beginn des neuen Jahres wurde auch der Startschuss für die Bewerbungsphase unserer vier Studiengänge gegeben. Deswegen finden sich in diesem news+Facts die wichtigsten Informationen und vor allem die Bewerbungsfristen (siehe Seiten 6 und 7). Wer sich persönlich informieren will und es zum Infotag am 11. Februar nicht schafft, kann auch gerne vom 21.-24. März unseren Stand auf der Musikmesse in Frankfurt besuchen. Bereits jetzt kann man sich auf unserer Website für zwei Highlight-Veranstaltungen der Popakademie anmelden: Vom 11.-12. Mai findet zum vierten Mal unser Future Music camp statt – das Barcamp für die (digitale) Musikwirtschaft. Das diesjährige Motto lautet „think small, think forward“ und bedeutet, dass wir auf ‚handfeste‘ Fragestellungen, technologien und Herausforderungen eingehen wollen, über die es konkret nachzudenken und zu diskutieren lohnt. Das traditionelle International Summer Camp findet vom 28. Juli bis zum 03. August statt. Jährlich treffen sich zu diesem Anlass Musiker aus Deutschland und dem Ausland, um an Workshops teilzunehmen und gemeinsam Musik zu machen. Die relaxte, internationale Atmosphäre und das treffen mit Gleichgesinnten machen das International Summer camp zu einem besonderen Erlebnis. Wer erstmal für einen tag in einen Workshop „reinschnuppern“ will, hat bei unserem Seminarangebot die Möglichkeit, ein- bis zweitägige Business-Seminare oder künstlerische Workshops zu besuchen. Das Programm gibt’s ab Seite 13. Ansonsten blättern Sie einfach mal weiter. Auf den folgenden Seiten steht nämlich noch viel mehr Interessantes über uns. Viel Spaß beim Lesen!

tina Sikorski, Leitung Unternehmenskommunikation

_InHALt IntRO_

03

POPAKADEMIE AKtUELL_

05

SEMInARE PROGRAMM_

13

REGIOnEt PARtnER_

21

POPAKADEMIE DAtES_

26

IMPRESSUM_

27


3-LÖWEN-TAKT

MUSIK

WETTBEWERB

Preise im Wert von 10.000 Euro zu gewinnen! Für Bands, Schüler, Chöre und DJ’s. Song schreiben, anmelden und gewinnen! Mehr Infos: www.3-loewen-takt.de | Einsendeschluss: 28. Februar 2012 Mit Unterstützung von:

Musik für Marken & Künstler für Events

Die Popakademie-Agentur für Musikservices KLINKT vermittelt Studierende, Absolventen und renommierte Professionals an Unternehmen und Privatleute. Songkompositionen und –produktionen, Audio Branding, Live-Bands für Firmenund Privatfeiern – das sind nur einige Beispiele für das Portfolio von KLINKT. Wir finden für Ihre Ansprüche das passende Angebot. INfo- uNd HoTLINe: 0621 – 150 28 200 agentur@popakademie.de www.klinkt.de


05

POPAKADEMIE _AKtUELL


06

POPAKADEMIE StUDIUM_ FAcHBEREIcH MUSIK- UnD KREAtIVWIRtScHAFt MusIKbusINess (bacHeLor of arTs) allgemein: In einem zweisemestrigen Grundstudium werden in praxisorientierten Kursen die musikwirtschaftlichen und künstlerischen Grundlagen sowie Inhalte aus den Fachbereichen Musikwirtschaft, Unternehmensmanagement, Medien, Business & Legal Affairs gelehrt. Damit wird nicht nur ein fundierter Überblick über das Berufsfeld Musikbusiness und Popkultur vermittelt, das Studium beinhaltet auch wichtige Grundlagen der Betriebswirtschaft und des Rechts. Im viersemestrigen Haupt-/Projektstudium erfolgt eine Fokussierung auf Basis des gewählten Studienschwerpunkts. Wichtiger Bestandteil des Haupt-/Projektstudiums sind neben den Vorlesungen die Studienprojekte (Projektwerkstatt) sowie die beiden Pflichtpraktika. Im SMIX.LAB werden die neuesten Entwicklungen der digitalen Musikwirtschaft vermittelt und erforscht. Zulassungsvoraussetzungen: allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (FH-Reife nicht ausreichend!) / praktische Erfahrungen innerhalb des Musikbusiness’ / bei Ausbildung oder Hochschulstudium weniger praktische Erfahrungen ausreichend

aufnahmeprüfung: 11.-15. Juni 2012 bewerbungschluss: 30. April 2012

MusIc aNd creaTIve INdusTrIes (MasTer of arTs) allgemein: Im Zuge des transformationsprozesses der Kulturwirtschaft rücken die einzelnen Segmente der Kreativindustrie immer näher zusammen. Musikmanagement wird immer mehr auch für die Werbewirtschaft, Designindustrie, Medienwirtschaft, Games-Industrie oder auch Kommunikationsbranche relevant und erhält dadurch vielerlei neue Facetten, die im Rahmen des Master-Studiums behandelt werden. neben einer allgemeinen wissenschaftlichen Ausbildung v.a. im methodischen und wissenschaftstheoretischen Bereich werden im Rahmen der Lehrveranstaltungen themen und Projekte behandelt, die sich um die Felder „content-Entwicklung“ und „content-Verwertung“ drehen. Des Weiteren beinhaltet das Studium betriebswirtschaftliche Komponenten, die ihren Fokus auf die Eigenheiten dieser besonderen und wirtschaftlich äußerst vielversprechenden Kreativindustrie legen. Zulassungsvoraussetzungen: Hochschulabschluss, Praxiserfahrungen im Bereich Musik-, Kultur- oder Kreativwirtschaft

aufnahmeprüfung: 16.-20. Juli 2012 bewerbungschluss: 15. Juni 2012 WIcHtIG FÜR ALLE StUDIEnGänGE: Beginn des Studiums ist immer im Wintersemester. Es fallen keine Studiengebühren an.


07

FAcHBEREIcH POPULäRE MUSIK PoPMusIKdesIgN (bacHeLor of arTs) allgemein: Die Popakademie fördert Künstlerpersönlichkeiten aller modernen Stilrichtungen der Populären Musik von Punk bis Funk, von Pop bis Hip-Hop. Dafür pflegt die Popakademie eine intensive Zusammenarbeit mit hochkarätigen Dozenten aller Genres. In einem zweisemestrigen Grundstudium werden in praxisorientierten Kursen sowie den Schwerpunktbereichen Instrumental/Gesang und Projektarbeit (Studio, Band, Producing, Bühne) grundlegende popularmusikrelevante themen vermittelt. Auch betriebswirtschaftliche Inhalte werden gelehrt. Im viersemestrigen Hauptstudium werden in Projekten und Praktika praxisorientiert Fähigkeiten, die für das Arbeiten im Berufsfeld Popularmusik entscheidend sind, vermittelt. neben den künstlerischen Inhalten werden auch musikwirtschaftliche und popkulturelle themen beleuchtet. Zulassungsvoraussetzungen: allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (FH-Reife nicht ausreichend!) / für Bewerber mit mittlerem Bildungsabschluss Zusatzprüfung möglich / praktische Erfahrungen (Band, Live, Studio, Produktion)

aufnahmeprüfung: 21.-24. Juni 2012 bewerbungschluss: 30. April 2012

PoPuLar MusIc (MasTer of arTs) allgemein: Im Zentrum des Masterstudiengangs „Popular Music“ steht das eigenverantwortliche Arbeiten an selbst erschaffenen Kompositionen, Songs, texten und Produktionen sowie der Umsetzung auf der Bühne und in den Medien. Inhaltlich sind alle Genres Populärer Musik (z.B. Pop, Rock, Singer/Songwriter, country, Soul, Funk, Hardcore, Punk, Metal, Industrial, Ambient, Reggae, techno, Drum’n’Bass und Hip-Hop) gefragt. Es werden drei Schwerpunkte angeboten: Performing Artist (Fokus auf Bühnenarbeit), Producing/composing Artist (Fokus auf Studioarbeit), Educating Artist (pädagogische Vermittlung Populärer Musik). Zulassungsvoraussetzungen: inhaltich verwandter Bachelor- bzw. Hochschulabschluss und mindestens einjährige einschlägige musikalische Berufserfahrung

aufnahmeprüfung: 25.-26. Juni 2012 bewerbungschluss: 31. Mai 2012 Die Bewerbungsunterlagen mit weiteren Infos gibt’s auf www.popakademie.de/studium.


08

POPAKADEMIE AKtUELL_ Neue sTocKwerKe feIerLIcH eröffNeT Geschafft! Über ein Jahr wurde in der Popakademie gemauert, gehämmert und gebohrt. Studierende, Dozenten und Mitarbeiter mussten während dieser Zeit viel Geduld und Improvisationstalent aufbringen. Aber die Ausdauer hat sich gelohnt! Die Stockwerke wurden Ende november vergangenen Jahres im Rahmen der Bachelorfeier feierlich eröffnet. Alle Gäste, sowie natürlich die Studierenden, Absolventen und Mitarbeiter sind von den schönen neuen Räumlichkeiten begeistert. Vor allem das Studentencafé 33, das vom Studentenwerk Mannheim betrieben wird, ist ein absoluter Gewinn für das studentische Leben in der Popakademie. Aber auch die neuen Vorlesungs- und Proberäume, die Studios Der Mannheimer OB Dr. P. Kurz, Prof. U. Dahmen, Prof. H. Wandjo, MdL H. Heberer und Dr. J. Schröder (Studentenwerk) eröffnen in und Mitarbeiterbüros einem symbolischen Akt die neuen Stockwerke. überzeugen durch ihre geschmackvolle Ausstattung und die großen Fenster, die für viel Licht sorgen. Die Fassade zeigt sich im wahrsten Sinne des Wortes in „neuem Licht“. Über die Höhe des 3. und 4. Stockwerks zieht sich einmal rund um das Gebäude der beleuchtete Schriftzug „POPAKADEMIE“, der das „neue“ Gebäude zu einem Highlight im Mannheimer Stadtbild macht. Abb. links Der HeinrichVetter-Saal dient der Popakademie als Performanceraum und ist ein absolutes Schmuckstück.

Abb. rechts Besonders nachts kommt die neue Gebäudefassade voll zur Geltung.

Das café 33 ist der soziale Mittelpunkt der Popakademie. Auch bei der Eröffnungsfeier fühlten sich die Gäste wohl.


POPAKADEMIE AKtUELL_

09

MusIKbusINess-sTudeNT LÄssT affeN Los chimperator – hinter diesem namen verbirgt sich das zur Zeit angesagteste deutsche Indie-Label. Seine Acts „Die Orsons“ und vor allem „cro“ sorgen in der Szene für Aufsehen. Gegründet wurde das Stuttgarter Hip-Hop-Label vor über zehn Jahren vom ehemaligen Musikbusiness-Studenten Sebastian Andrej Schweizer und zwei Freunden. Inzwischen ist das Label auch Management, betreibt die „Edition chimperator“ bei Sony/AtV und betreut mit der neu gegründeten Booking- und Event-Agentur „chimperator Live“ auch das Live-Geschäft seiner Künstler. nach dem Studium an der Popakademie ging Sebastian Andrej Schweizer 2007 nach Berlin, um dort als Product Manager beim Kool Savas-Label Optik Records zu arbeiten und begründete gleichzeitig das Berliner Büro von chimperator. Heute kümmert er sich nur noch um sein eigenes Label – und das mehr als erfolgreich. So vermittelte chimperator den Orsons einen Major Deal bei Universal Music und schickt seinen Act im Frühsommer dieses Jahres mit Herbert Grönemeyer auf tournee. Bereits im letzten Jahr war cro mit den norwegischen Superstars von Madcon live unterwegs, um daraufhin sein Mixtape „Easy“ über chimperator zu veröffentlichen. Der junge Künstler tritt öffentlich nur mit einer Panda-Maske auf, nennt seine Musik „Raop“ (eine Mischung aus Rap und Pop) und sorgt für Unruhe in der Szene. MtV nennt ihn den „heißesten newcomer der deutschen Rapszene“, und Jan Delay sieht in ihm sogar „die Zukunft von Deutsch-Rap“. Auf Youtube knackte sein Video zum Song „Easy“ nach wenigen tagen die Millionen-Marke, bei Facebook zählt seine offizielle Seite inzwischen über 100.000 Fans und die sonst eher zurückhaltenden Radiosender nehmen seinen Hit „Easy“ auf Rotation. Kein Wunder, dass sich die Musikindustrie um den nachwuchskünstler reißt. Den ersten Zuschlag bekam dabei Universal Music Publishing, wo cro zusammen mit chimperator im Januar 2012 einen exklusiven Autorenvertrag unterschrieb. Mit zum chimperator-team gehört auch Steffen Posner, der ebenfalls Musikbusiness an der Popakademie studiert hat und heute nicht nur das Label-Booking verantwortet, sondern gleichzeitig das legendäre 0711-Büro in Stuttgart leitet. Alle Live-termine der chimperator-Acts gibt’s Sebastian Andrej Schweizer auf www.chimperator.de.

INTerNaTIoNaLe sTudeNTeN IM INTervIew Seit dem Wintersemester 2011/12 kann man an der Popakademie BadenWürttemberg den Masterstudiengang „Music and creative Industries“ studieren. Das hat sich rumgesprochen – über die Landesgrenzen hinaus! So sind Selen Esen, die VWL in Istanbul studiert hat, und Ziwen Zhang, der seinen BWL-Bachelorabschluss in china gemacht hat, nach Mannheim gekommen, um teil des ersten Masterjahrgangs zu sein. Popakademie-Praktikantin Eva Bungert hat mit den beiden gesprochen. warum habt ihr euch für die Popakademie entschieden? selen: Ich wollte meinen Schwerpunkt auf die Musikindustrie legen, aber eben auch andere Kreativbereiche miteinbeziehen. Da hat die Popakademie einfach am besten gepasst. Ziwen: Ich bin selbst Musiker (Anm.: er spielt Bass) und in meinem Masterstudium wollte ich BWL und Musik verbinden – das war aber leider zu der Zeit nicht in china möglich. Eine Freundin hat mir dann von der Popakademie erzählt und den Link der Homepage geschickt – das war’s.


10

POPAKADEMIE AKtUELL_ wie versteht ihr euch mit den anderen Popakademie-studenten? selen: Die Studenten an der Popakademie sind sehr offen und wirklich nett – das hätte ich so gar nicht erwartet. Ziwen: Die anderen Studenten sind super. Sie sind total nett und wir verstehen uns gut. Ziwen Zhang Selen Esen gibt es große sprachschwierigkeiten? selen: Ab und zu schon. Deutsch ist – besonders im Gegensatz zu Englisch – eine schwere Sprache. Aber ich mag Deutsch und spreche es gern. Ziwen: teilweise. Ich lerne jeden tag neue Vokabeln. Vor allem auch Fachvokabular wegen der Vorlesungen. Aber mein Deutsch wird besser.

Als ich die beiden nach ihrer Meinung zu Mannheim frage, zögern sie kurz und „outen“ sich als Fans großer Weltstädte. Dennoch halten sie die Kurpfalzmetropole für interessant, sprechen von ihrer Atmosphäre und fühlen sich wohl in Mannheim und der Region. Ihre Entscheidung nach Mannheim und an die Popakademie zu kommen haben Selen und Ziwen nicht bereut.

ProJeKTwerKsTaTT – greeNer MaIfeLd derbY Lange Zeit spielte das thema „Umwelt“ in der Musikbranche keine große Rolle. Dies hat sich mittlerweile zum Glück geändert. nicht nur Künstler wie Maroon 5, Sheryl crow, Björk und Linkin Park werben bei ihren Fans um ökologisches Bewusstsein, auch immer mehr Festival-Veranstalter legen Wert auf eine umweltverträgliche Umsetzung ihrer Events. In Deutschland allen voran das Melt!-Festival, das seit 2010 alternative Energie- und Mobilitätsmodelle entwickelt. Vor diesem Hintergrund fand in der Projektwerkstatt des Musikbusiness-Studiengangs das Projekt „Greener Maifeld Derby“ statt. Im Laufe des vergangenen Wintersemesters entwickelte eine Projektgruppe bestehend aus vier Studierenden und einem Projektleiter Konzepte für eine umweltverträgliche Realisierung des 2012 zum zweiten Mal stattfindenden Maifeld Derby Festivals in Mannheim. Die geplanten Maßnahmen beziehen sich auf themen wie cO2-Verträglichkeit, transport, Müllreduzierung, Energiesparen und catering. Bei der Umsetzung ist es wichtig, den Veranstaltern und Besuchern zu zeigen, dass Klimaverträglichkeit nicht gleich Verzicht heißen muss, sondern sogar Spaß machen kann und im Optimalfall einen Mehrnutzen bietet. Ein besonders schönes Beispiel dafür ist beispielsweise der Melt! Hotel train, der die Besucher nicht nur zum Festival gebracht hat, sondern gleichzeitig noch als Schlafunterkunft gedient hat. Welche Maßnahmen sich die Musikbusiness-Studierenden für das Maifeld Derby Festival haben einfallen lassen, kann der Besucher am 18. und 19. Mai auf dem Maimarktgelände in Mannheim erleben. Der Kopf hinter dem Festival ist übrigens der ehemalige Popakademiker timo Kumpf, der sich mit seiner Agentur Karakter Live erfolgreich in der Musikindustrie etabliert hat. Das Line Up zum Festival gibt’s auf www. maifeld-derby.de. Mehr Infos zu Green Music in Deutschland findet man auf Projektgruppe mit Jacob Bilabel (Green Music Initiative, 3.v.l.) und timo Kumpf (4.v.l.). www.greenmusicinitiative.de.


POPMUSIKDESIGn-BAnDS IM FOKUS_

11

fIre waLK wITH Me Imposant, düster, melancholisch und experimentell – das sind nicht nur die Filme von David Lynch, sondern auch die Musik von Fire Walk With Me. Daher verwundert es nicht, dass sich christian Kühn (Vocals), David Kirchner (Gitarre), tim Wollmann (Bass), Lorenz Schimpf (Schlagzeug) und David König (Synthesizer) nach einem Film des Kultregisseurs benannt haben. Die Popakademie-Band lässt sich den Genres Indie, noise und Shoegaze zuordnen, aber „Musik gewordener Psychothriller“ beschreibt den Sound der Wahl-Mannheimer wohl am treffendsten. Zu den bandeigenen Vorbildern zählen sowohl the cure als auch Sonic Youth, und die Stimme von Sänger christian Kühn wird immer wieder mit der von Brian Molko (Placebo) verglichen. nichtsdestotrotz haben es Fire Walk With Me geschafft ihren eigenen Sound zu finden und während ihrer Live-Shows spielend zwischen melodramatischer Atmosphäre und tanzbaren Elementen zu wechseln. Ihr Können hat die Anfang 2010 gegründete Band bereits als Supportact für Bodi Bill, the Morning Benders und Disco Ensemble bewiesen. Ihre fesselnden Live-Shows sind wohl auch einer der Gründe, warum die Feuer-Jungs im vergangenen Jahr vom Stadtmagazin MEIER und regioactive.de zu „Deltas next Lieblingsband im Dezember“ gewählt wurden. Momentan arbeiten die fünf Musiker an ihrem ersten Album. Mehr über Fire Walk With Me und ein paar musikalische Kostproben gibt’s auf http://www.facebook.com/fwwm.music.

HoT cHIcK baNged Hot chick Banged stehen auf Leopardenbademäntel, cowboystiefel und die Farbe Pink. Ihr Style ist so extravagant wie ihre Musik rockig-exzessiv ist. Zu der 2010 gegründeten Popakademie-Band gehören Lex Brown (Vocals), Rob Stocksn (Vocals, Gitarre), Major MarshMellior (Gitarre), Danny cream (Bass) und Burny Rubble (Schlagzeug). Während ihrer unvergesslichen Live-Shows schwingen die fünf Musiker gerne mal ihre Kettensäge und blasen zerschredderte Geldscheine oder Konfetti in die Luft. Ihr Debütalbum „Hot chick Banged“ erschien im August 2011, und im selben Jahr rockten sie nicht nur die Popkomm in Berlin, sondern auch das Schlossfest, das capitol und sogar die Arena of Pop in Mannheim. 2012 geht ebenso exzessiv weiter: neben einer Deutschlandtour und diversen Festivalauftritten beglücken uns Hot chick Banged bereits im Frühjahr mit zwei Musikvideos, die brandneues Songmaterial beinhalten. Außerdem sind laut Gitarrist und Sänger Rob Stocksn „viele Überraschungen aller Art“ für die Fans geplant. Auch Aufnahmen für ein zweites Album schließen die Bademantel-Fetischisten nicht aus. Weitere Infos zu Hot chick Banged und ganz viel Leopardenprint gibt’s auf www.hotchickbanged.com.


12

BAnDPOOL InFOS_ baNdPooL INfos Rien ne va plus! no more bets! nichts geht mehr! Das heißt es nicht nur beim Roulette, sondern auch beim Bandpool. Am 30. november war Bewerbungsschluss für die 14. Generation des Förderprogramms. Rund 300 Bewerbungen flatterten uns dieses Mal ins Haus, und die besten 20 Bewerber wurden zum Assessment center in die Popakademie eingeladen. Dort mussten die Acts eine Fach-Jury, bestehend aus A&Rs sowie Marketing und Live-Experten der Musikbranche, davon überzeugen, dass genau sie die Richtigen für das 18-monatige Intensiv-coaching sind. Die Musiker, die das geschafft haben, präsentieren sich zur Langen nacht der Museen am 21. April im Rahmen der Konzertreihe Live&Laut erstmals offiziell dem Publikum. Was man als Bandpool-Zöglinge alles erreichen kann, haben die vorherigen Generationen bereits erfolgreich vorgemacht. So ist Aulettas neues Album „Make Love Work“, das im Spätsommer 2011 erschienen ist, nicht nur auf Platz 36 der deutschen Albumcharts eingestiegen, sondern die Mainzer Band war auch mit den britischen Indie-Rockern „the Kooks“ auf tour. Sie waren allerdings nicht die einzigen, die unterwegs waren. Deep Sea Diver sorgten im Dezember 2011 zusammen mit David Lemaitre im Zuge ihrer „Aquatic Life Expedition Pt: 2“-tour deutschlandweit für gute Musik. Ebenfalls „on the road“ waren Kolor im Oktober 2011. Sie supporteten bei insgesamt fünf Shows den „nur in meinem Kopf“-Sänger Andreas Bourani. Aus der 12. Generation machte Max Prosa von sich reden. Er unterstützte clueso nicht nur bei dessen Deutschlandtour im Herbst, sondern trat mit ihm zusammen auch beim „telekom Street Gig“ im Dezember 2011 auf. Auf der Mattscheibe konnte man gleich zwei Bandpool-Mitglieder bewundern. Deep Sea Diver waren im Januar 2012 zusammen mit Kettcar zu Gast bei der beliebten Musikshow „tV noir“. Ihr Künstler-Kollege Max Giesinger, der im September bereits die Bühnen des SWR3 new Pop Festivals und der Popkomm in Berlin erobert hatte, nahm erfolgreich an der castingshow „the Voice of Germany“ teil. Mehr Infos und aktuelle news zum Bandpool gibt’s unter www.bandpool.de, www.facebook.com/popakademiebandpool und www.myspace.com/bandpool.

Kolor

Deep Sea Diver Max Giesinger


BAnDPOOL AKtUELL_

13

SEMInARE _PROGRAMM


14

MUSIKBUSInESS SEMInARE_ so fINdeT MaN sPoNsoreN – erfoLgreIcHe aKQuIse fÜr KuLTurProJeKTe

Dominik tomberg (esb-online.de) ist Projektleiter der ESB Europäische Sponsoring Börse und als solcher regelmäßig als Dozent für Sponsoringthemen tätig.

Immer mehr Unternehmen engagieren sich als Sponsoren von Konzerten, Festivals, tourneen und Events. Besonders durch die gestiegene Bedeutung von „Responsibility“ (z.B. durch cSR-Projekte) und dem Bedürfnis MarketingMaßnahmen auf Kundenseite nachzuvollziehen, bieten sich chancen für Kulturprojekte. Für Unternehmen und Veranstalter können gewinnbringende Partnerschaften entstehen. Wie Sie erfolgreiche Win-Win-Situationen schaffen und wie Sie erfolgreich Sponsoren ansprechen, zeigt dieses Seminar kompakt und praxisnah. p Was interessiert den potenziellen Sponsor? p Warum betreiben Unternehmen Sponsoring? p Sponsoren-Suche in 9 Schritten p Konzeption attraktiver Angebote für Sponsoren p Veranschaulichung anhand vieler praktischer Beispiele SA, 21.04.2012 | 10 bis 17 Uhr | € 99,- | Early Bird € 89,-

booKINg & TourNeeorgaNIsaTIoN

Dieter Schubert (assconcerts.com) ist geschäftsführender Gesellschafter der A.S.S. concerts & Promotion GmbH mit über 30jähriger Erfahrung im Booking- und LiveBereich. Betreute Acts unter anderem: Fury in the Slaughterhouse, nina Hagen, Wir sind Helden, Juli, Schiller, Faithless, naturally7, tina Dico.

Gutes Booking und die perfekte Organisation von Konzerten/tourneen sind Schwerstarbeit. nur mit einer entsprechenden Vorbereitung, Ausdauer, Know-how, guten Argumenten und vor allem den richtigen Kontakten kann man in diesem Bereich erfolgreich sein. Denn während die Plattenindustrie seit Jahren schwächelt, geht es der Veranstaltungsbranche nach wie vor recht gut. Das Seminar richtet sich an Musiker sowie semiprofessionelle Veranstalter, Booker und Manager. p Überblick über die Veranstaltungsbranche p Aufbau und Funktion einer Konzertagentur p Grundlagen des Booking & der Konzert- und tourneeorganisation p Auswahlkriterien für Künstler p Konzert-/tourneekonzeption und Kalkulation p Rechtliche Rahmenbedingungen und relevante Verträge SO, 22.04.2012 | 10 bis 17 Uhr | € 99,- | Early Bird € 89,-


teilnehmerhinweise auf Seite 20

15

der KoMPoNIsT aLs freIberufLer – voN der aufTragsKoMPosITIoN Zur HITProduKTIoN Die Wahrscheinlichkeit, dass es einem Komponisten gelingt, einen Song zu schreiben, dessen Erlöskraft existenzsicher wirkt, ist relativ gering. Dies bedeutet aber nicht, dass es für Künstler und Komponisten keine oder nur geringe Möglichkeiten gibt, mit ihren Kompositionen akzeptable Gewinne zu erzielen. So kann er für die unterschiedlichen Auftraggeber arbeiten und an verschiedensten Produktionen mitwirken. Das Seminar gibt einen Überblick über diese Betätigungsfelder und eröffnet Wege, um an Erlösquellen zu kommen. p Überblick über verschiedene Betätigungsfelder und Aufgabenbereiche p Entwicklungsmöglichkeiten und Handlungsstrategien p Aspekte der Selbstvermarktung SA, 05.05.2012 | 10 bis 17 Uhr | € 99,- | Early Bird € 89,-

Peter Seiler (www. peterseiler.de) ist erfolgreicher Komponist und Musiker. Seit 1983 ist er ordentliches Mitglied der GEMA, im dt. Bearbeiterverband und der GVL. Ferner ist er 1. Vorsitzender des Deutschen Komponistenverbandes LV BadenWürttemberg. Er veröffentlichte 14 Solo-Alben in über 17 Ländern und komponierte zahlreiche Evergreens für Film und Werbung.

vIraLes MarKeTINg IN der socIaL MedIa weLT Es ist nicht ganz einfach im heutigen Werberauschen für sein Produkt oder seinen Act die benötigte Wahrnehmung und Aufmerksamkeit zu erzeugen. Virales Marketing wie auch Guerilla Marketing können dabei der entscheidende Schlüssel sein und nicht nur den Startschuss, z.B. in eine gelungene Social Media Kampagne, geben. Dabei wird in diesem Seminar nicht nur die theorie erläutert, sondern es werden auch Beispiele direkt aus der Praxis genauer beleuchtet: z.B. „Mouth taped Shut“ (u.a. trent Reznor), „the Dark Knight“ oder auch „Year Zero“ von den nine Inch nails. p Grundlagen und Rahmenbedingungen p Möglichkeiten zur Verbreitung von Produkten und Botschaften p Konzeption viraler Marketing-Kampagnen p Beispiele aus der Praxis SO, 06.05.2012 | 10 bis 17 Uhr | € 99,- | Early Bird € 89,-

Patrick Möller ist Inhaber der Website argreporter.de, die bereits seit einem halben Jahrzehnt über medienübergreifende Marketing-Projekte im GamingBereich berichtet. Während seiner fünfjährigen tätigkeit für vmpeople realisierte er Projekte u.a. für Microsoft, Roland Berger und Lübbe. Heute ist er selbstständig im Bereich transmedia Storytelling, Social Media Marketing und community Management.


16

MUSIKBUSInESS SEMInARE_ crowdfuNdINg – woHer NeHMeN, weNN NIcHT sTeHLeN?

Malte Graubner war bereits während seines Studiums als selbstständiger Künstlermanager tätig und sammelte Erfahrungen bei Virgin/Labels/ Mute und Revolver Promotion. nach seinem erfolgreichen Abschluss an der Popakademie zog es ihn zuerst zu EMI Music Publishing, wo er im A&R Bereich tätig war und arbeitet jetzt als Product Manager bei der crowdfundingPlattform SellaBand GmbH.

Sie planen ein tolles Projekt und hier bekommen Sie die alternative Möglichkeit zur Finanzierung aufgezeigt – crowdfunding! In einem bekömmlichen Mix aus theorie und Praxis erhalten Besucher dieses Seminars einen Einblick in den Ursprung und die Mechanismen der jungen Disziplin. Sie lernen verschiedene Anbieter und deren Unterschiede und die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Durchführung der Förderung kennen. Dabei werden die grundlegenden thematiken Fan-Involvement und Storytelling berücksichtigt. p crowdfunding als alternative Finanzierungsform p crowdfunding-Anbieter und ihre Besonderheiten p Erfolgreicher Ablauf eines Fundings p Fan-Involvement und Storytelling durch crowdfunding SA, 02.06.2012 | 10 bis 17 Uhr | € 99,- | Early Bird € 89,-

KÜNsTLer-, baNdÜberNaHMe- uNd verLagsverTrag

Prof. Dr. Ralf Kitzberger LL.M. (Kanzlei Grub Frank Bahmann Schickhardt / Ludwigsburg) ist Rechtsanwalt für Urheber- und Medienrecht und erfahrener Dozent im Rechtsbereich. neben zahlreichen anderen Veröffentlichungen erschien im Jahr 2009 sein Buch „Musikrecht“.

Das Know-how wichtiger Vertragsarten ist ein elementares Rüstzeug für die Arbeit in der Musikbranche. Wer die entscheidenden Paragraphen kennt und weiß, worauf es in den Verträgen ankommt, kann mit seinen Partnern souverän verhandeln. Das Seminar vermittelt fundierte Kenntnisse für zwei der wichtigsten Vertragsarten (Künstler- und Bandübernahmevertrag), deckt deren Unterschiede auf und führt in die Grundlagen des Verlagsvertrags ein. p Inhalte und Ausgestaltung (Was muss unbedingt rein? Fallen im Kleingedruckten) p Wann ist welcher Vertrag sinnvoll? p Wirtschaftliche Bedeutung der Vertragsbedingungen p Fallbeispiele aus der Praxis SO, 03.06.2012 | 10 bis 17 Uhr | € 99,- | Early Bird € 89,-


_POPMUSIKDESIGn SEMInARE 17 vocaL coacHINg I „HauPTsacHe NIcHT HeIser gesuNgeN“ Ob Badewannentalente, chorsänger oder Solisten, ob Klassiker oder Rockröhren – dieser Workshop richtet sich an Gesangs-Einsteiger und Sänger aus Amateurbands. Dazu Dozentin Annette Marquard: „Jetzt möchtest Du doch einmal wissen, wie das „Instrument“ funktioniert? In zwei tagen gibt´s eine Rundumpackung für ein fundiertes Basiswissen!” Mindestalter: 15 Jahre p Stimmtraining und technik p Geschichte der Popmusikstimme p Übungen zu Atem- und Stütztechnik in der Popmusik p Wie entsteht ein ton? Anatomie des Kehlkopfes p Vokalisation und Artikulation: Sitz der Stimme p Stimmregister und Lagenwechsel p Stimmführung und Stimmsounds in der Popmusik p Ausdruck und Bühnenpräsenz SA+SO, 21.-22.04.2012 | 10 bis 17 Uhr | € 159,- | Early Bird € 149,Vocal-Package € 298,- | Early Bird € 269,-

vocaL coacHINg II fÜr forTgescHrITTeNe In diesem Seminar für fortgeschrittene Sänger/innen werden u.a. Bühnen-, Körper-, Sprach- und theaterimprovisationen angeboten, die gemeinsam analysiert werden. Grundlagen wie Atemtechnik, Vokalisation, Artikulation, Musiktheorie und eine saubere Intonation werden vorausgesetzt. Wichtig: Für diesen Kurs muss ein Song vorbereitet werden, der auf einer Playback-cD vorliegen muss. Bitte auch das eigene Mikrophon mitbringen! p Hilfestellungen für das transportieren von Emotionen p Bühnen-, Körper- und Sprachimprovisationen p Atempolarität und Farbe als Hilfsmittel beim Singen p Hilfestellungen für Spontanität, Fantasie und Offenheit SA+SO, 02.-03.06.2012 | 10 bis 17 Uhr | € 169,- | Early Bird € 159,Vocal-Package € 298,- | Early Bird € 269,-

Annette Marquard arbeitet als Department chief an der Popakademie im Bereich Singer/ Songwriter. neben dem Studium der Pädagogik und Psychologie absolvierte sie eine Gesangsausbildung am Konservatorium in Frankfurt am Main. Seit 1999 ist sie an der HfmdK Frankfurt a.M. tätig. neben ihren drei veröffentlichten Alben mit ihren Ensembles erschien 2006 ihr Lehrbuch “Vocal Practice“ (PPVMedien Verlag). Als BackgroundSängerin hat sie u.a. live mit Xavier naidoo, Sabrina Setlur und chris Rea gearbeitet.


18

POPMUSIKDESIGn SEMInARE_ sTagePerforMaNce

Bettina Habekost (choreographin/ Performerin) ist neben ihrer tätigkeit an der Popakademie Dozentin für Performance im „Popcamp - Meisterkurs für Populäre Musik“. Als choreographische Beraterin arbeitete sie u.a. für Xavier naidoo (tour 2007 & „O live Lait – Die Show“ – 2007) und die chako Music Show.

Im Zeitalter der hyperkommerzialisierten Popkultur fehlt es oft an Authentizität. Es gibt zu viel nachahmung und der zentrale Aspekt „Performance“ wird oft vernachlässigt. Die Performance-Workshops von Bettina Habekost stellen die Individualität und Kreativität des Künstlers/Performers ins Zentrum. p Individualität / Originalität p Bühnenpräsenz (Körpergefühl / Körpertraining / Bewusstsein) p Ausdruck / Emotion p Performance in Einklang mit text & Musik p Kreativität / Spontanität p teamgeist p Kontakt zum Publikum SA, 21.04.2012 | 10 bis 17 Uhr | € 99,- | Early Bird € 89,-

aKusTIscHe gITarre „MoNdo fuNK guITar“

Michael „Kosho“ Koschorreck ist Dozent an der Popakademie BadenWürttemberg. Seit 1999 ist er festes Mitglied der Söhne Mannheims und durch seine Mitwirkung an zahlreichen Hits der Söhne und Xavier naidoos einer der meistgehörten Gitarristen der letzten Jahre.

Die Grenzen zwischen den musikalischen Kategorien zu überschreiten und alles zusammen zu bringen, was an und für Pop-Musik gefällt, ist Ziel des Seminars. Den teilnehmern sollen verschiedene Schlag- und Pickingtechniken sowie effektive Übungsmethoden nahe gebracht werden. neue Möglichkeiten mit Open tunings, Korpuspercussion und Gesangsbegleitung werden eröffnet. p coole Strummings, trippige Sequenzen, rhythmische Soli p Packende Linien aus dem (Slap-)Bassbereich p Möglichkeiten der Songbegleitung p Möglichkeiten für die Stimme als Begleitinstrument SO, 06.05.2012 | 10 bis 17 Uhr | € 99,- | Early Bird € 89,-


_POPMUSIKDESIGn SEMInARE 19 druM-worKsHoP Als Musiker ist es wichtig, sein Know-how immer wieder zu überprüfen, zu erweitern und aufzupolieren. Das Ziel des Workshops ist eine Vertiefung der praktischen und theoretischen Kenntnisse des Drumsetspiels in verschiedenen Stilarten. Fortgeschrittene Drummer aller Stilistiken von Rock bis Jazz können teilnehmen. Der Workshop dient auch sehr gut als Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung im Studiengang Popmusikdesign. p Groove & timing, Rudimental training, Sound & tuning p Stilistik (Rock, Pop, Soul, Latin), p Studioarbeit (clicktrack, Mikrofonierung) p Körperhaltung / Körperbewusstsein

Prof. Udo Dahmen (künstlerischer Leiter Popakademie BadenWürttemberg/ Mannheim) ist seit über 40 Jahren als Drummer aktiv, spielte bei Lake & Kraan sowie u.a. für Sting und Gianna nannini.

Bitte ein Drum-Practice-Pad und eigene Sticks mitbringen! SA, 21.04.2012 | 10 bis 17 Uhr | € 99,- | Early Bird € 89,-

vorbereITuNgsKurs aufNaHMePrÜfuNg PoPMusIKdesIgN Das Seminar bereitet Bewerber für einen Studienplatz „Popmusikdesign“ auf die entsprechende Aufnahmeprüfung vor. Inhaltlich geht es um die Vermittlung der Grundkenntnisse, die für die Aufnahmeprüfung von Relevanz sind. Der Kurs findet an drei Tagen statt und kann nur komplett gebucht werden. p Gehörbildung, notation, tonleitern & Quintenzirkel p Akkordaufbau, Akkordverbindungen p Songstrukturen, Klärung musiktheoretischer Begriffe p Mehrtaktige Melodie- und Rhythmusdiktate SA+SO, 05.-06.05.+ SA, 19.05.2012 | 10 bis 16 Uhr | € 69,- | Early Bird € 59,-

Manuel Steinhoff ist studierter Popakademiker und seit Jahren als Basser, Songwriter und Produzent über die deutschen Grenzen hinaus am Start. Er investiert viel und gerne in neue Projekte und in die nachwuchsförderung Ständig auf der Suche nach einem neuen, authentischen Ausdruck, experimentiert er gerne im Spannungsfeld zwischen Rock, Reggae, Folk und Elektro.


20

tEILnEHMER HInWEISE_ beZaHLuNg Die Bezahlung der teilnahmegebühr erfolgt per Überweisung sofort nach Erhalt der Rechnung. Falls die Anmeldung kurzfristig erfolgt, muss eine bestätigte Kopie des Überweisungsträgers am Seminartag vorgelegt werden. „earLY bIrd“-TarIf Der ermäßigte Seminartarif für Frühbucher: Wer sich bis spätestens drei Wochen vor Seminarbeginn anmeldet, erhält je nach Seminar 10-20 Euro Ermäßigung auf den normalpreis. Es gilt das Eingangsdatum der Online-Buchung. PacKage-TarIf Bei denen als Package gekennzeichneten Seminaren, gibt es die Möglichkeit, thematisch zusammenhängende Seminare verbilligt im Komplett-Package zu buchen oder wie gehabt einzeln zum normalen Preis. TeILNeHMerbescHrÄNKuNg Um eine möglichst hohe Qualität der Seminare zu erreichen, ist die teilnehmerzahl begrenzt. Dies gilt vor allem für die IntensivSeminare, bei denen die max. teilnehmerzahl bei 12 Personen liegt. aNMeLdescHLuss Anmeldeschluss ist jeweils 2 tage vor Veranstaltungsbeginn. sTorNIeruNg Die Anmeldung ist verbindlich. Bei nichterscheinen des teilnehmers erfolgt keine Rückerstattung bzw. wenn die teilnahmegebühr noch nicht bezahlt wurde, wird die Bezahlung dennoch fällig. Bei schriftlicher Stornierung bis 4 Wochen vor der Veranstaltung werden die Seminargebühren zurückerstattet. Die Hälfte der Gebühren wird erhoben bzw. einbehalten, wenn bis 14 tage vor Veranstaltungsbeginn abgesagt wird. Danach ist die volle Gebühr fällig. aLLgeMeINes Die Seminare finden nur bei Erreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl statt. Die Teilnahmegebühr wird bei Nichtstattfinden zurückerstattet. änderungen im Ablauf oder Programm behalten wir uns vor. nach Eingang der verbindlichen Anmeldung wird eine Rechnung/Anmeldebestätigung und Wegbeschreibung zugesandt.

f

AnMELDUnG/KOntAKt SEMInARE_ christina Hillenbrand Fon: 0621/53 39 72 26 Fax: 0621/53 39 72 95 seminare@popakademie.de

OPEnHOUSE_ talks, Lesungen, Live-Sessions FREUEN SIE SICH AUF DIE GÄSTE IM SOMMERSEMESTER 2012!

Die Termine, Gäste und Themen finden Sie auf www.popakademie.de Persönlichkeiten aus Kultur und Wirtschaft stehen in talks Rede und Antwort zu aktuellen themen, geben Lesungen oder performen live auf der Bühne. der eINTrITT IsT freI! Gäste der vergangenen Semester waren u.a.: tim Bendzko, JBO, clueso, Udo Lindenberg, Peter Kloeppel, Paul van Dyk, Selig, Smudo, Markus Kavka, Steve Blame


21

REGIOnEt _PARtnER sTuTTgarT Popbüro Region Stuttgart Peter James / Pierre Seidel 0711-4890970 info@popbuero.de www.popbuero.de freIburg Jazz & Rock Schulen Freiburg Zeus Held 0761-3688890 zeus.held@jrs.org www.jrs.org KarLsruHe Popnetz Karlsruhe Andreas Schorpp 0173-9835383 andreas-schorpp@t-online.de www.popnetz-karlsruhe.de MaNNHeIM Beauftragte für Musikund Popkultur Beril Yilmam 0621-2933783 Beril.yilmam@mannheim.de www.mannheim.de

uLM Popbastion Ulm Ulrike Ruopp 0731-1406915 ruopp@popbastionulm.de www.popbastionulm.de NecKar-aLb Popbüro Region neckar-Alb Klaus Kupke 07121-3032355 klaus.kupke@reutlingen.de www.neckar-alb.popbuero.de bodeNsee-oberscHwabeN Popbüro Bodensee-Oberschwaben Michael Wielath 0751-17987 michael@popbuero-bodenseeoberschwaben.de www.facebook.com/PopbueroBodenseeOberschwaben HeILbroNN-fraNKeN Popbüro Heilbronn-Franken Daniel Schütt 07131-82396 info@popbuero-hn.de www.popbuero-hn.de


22

REGIOnEt PARtnER_ REGIOnEt sTuTTgarT immer montags

17:45 Uhr Popbüro Region Stuttgart Montagsseminare, Workshops diverse themen

monatlich

20 Uhr club 1210 | Paulinenstraße 45 | 70178 Stuttgart Musikladen | Auftrittsplattform für newcomer Bands

Do.-Sa.

20 Uhr Live clubs in der Region Stuttgart Live Konzerte | www.club-zentral.de

25.02.2012

19 Uhr Europäische Medien- und Event-Akademie BadenWürttemberg | Jägerweg 8 | 76532 Baden-Baden PLAY LIVE 2011 | Landesfinale

12.03.2012

Popbüros Baden-Württembeg c/o Popbüro Region Stuttgart | Anmeldeschluss | PLAY LIVE 2012

05.05.2012

ganztägig Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | Urbanstr. 25 | 70182 Stuttgart Kessel Kongress alles rund um die Musikwirtschaft

ganzjährig

Popbüros Baden-Württemberg c/o Popbüro Region Stuttgart Diverse Radioprojekte Eure Musik im Hörfunk u.a. bigFM | Hit-Radio AntEnnE 1 | Radio EnERGY | baden.fm | Meine neue Welle

ganzjährig

Popbüro Region Stuttgart | Proberaumkapagne | Ihr sucht oder bietet | www.popbuero.de

ganzjährig Fr. und Sa.

19:30 Uhr Diverse Jugendhäuser in der Region Stuttgart Hausmusik die Konzertreihe für Bands aus der Region in den Stuttgarter Jugendhäusern

ganzjährig

Popbüro Region Stuttgart Beratung für Populäre Musik und Musikwirtschaft


23

LANDESFINALE Heisskalt Stereo.Drama Daniela Volpicelli Fire Walk With Me am 25.02.12

in der Europäischen Medienund Event-Akademie in Baden-Baden Weitere Infos unter: www.popbuero.de/playlive2011 uLM 22.02.2012

13 Uhr | Haus Popbastion Workshop Veranstaltungsmanagement

22.03.2012

9:30 Uhr | Haus Popbastion | Roxy Fachtag „Popmusik und Schule“

30.03.2012

19:30 Uhr | café Jam YoungStars | Auftrittsplattform für nachwuchsbands

26.05.2012

13 Uhr | Obere Donaubastion Donaubeben | Das Open Air für den guten Zweck

06.-13.07. 2012

Obere Donaubastion | Bühnen Donaufest Internationales donau.pop.camp

12.07.2012

18 Uhr | Flussmeisterei neu-Ulm Abschlusskonzert donau.pop.camp

raveNsburg bis 31.05. 2012

Bewerbung für die Musikwoche 2012

10.03.2012

20 Uhr | Zehntscheuer Popbüro und Zehntscheuer präsentieren:


24

REGIOnEt PARtnER_ REGIOnEt Danny Fresh & Band (Popakademie Mannheim) Peter Pux (Förderprojekt des Popbüros) 02.05.2012

Ravensburg IMtA in Ravensburg International Musische tagung weitere Infos: www.imta-bodensee.com

sonntags

15 Uhr Jugendhaus Ravensburg tonlabor | Sprechstunde für junge Musiker

KarLsruHe 22.-23.02. 2012

19 Uhr JUBEZ | Karlsruhe | Guitar training Rock Das ultimative trainingsprogramm für die E-Gitarre mit Daniel Schusterbauer (inkl. Lehrbuch und DVD)

15.06.2012

Popnetz Karlsruhe | Bewerbungsschluss newBandsFestival 2012 Der nachwuchscontest für die Popnetz Region um Karlsruhe! | Jetzt schon bewerben für die nächste Runde.

reuTLINgeN 16.02.2012

20:30 Uhr | Sudhaus tübingen AULEttA - “Make Love Work” - tour 2012 Als Support spielt die Gewinnerband des region.music.spot 2011 “the trouth about Schmidt”

20.-21.04. 2012

19:30 Uhr | Festhalle Bad Urach 13. RockDays - mit der Gewinnerband des best of regio. music.spot 2011 „the trouth about Schmidt“

08.-09.06. 2012

18 Uhr | Anlagenpark Reutlingen Das große U&D-Festival mit lokalen und int. bekannten Bands

22.-23.06 2012

Innenstadt Reutlingen Stadtfest Reutlingen - mit nachwuchsbands aus dem Popbüro neckar Alb und lokalen Bands

05.-07.07 2012

Bruderhausgelände Reutlingen KURt-Festival

HeILbroNN-fraNKeN 09.03.2012

20 Uhr café Wilhelm | Heilbronn Konzert mit Lampert (München), Blue Veiins, Painted Strings


25

26.05.2012

22 Uhr Eberwin Sports-Facilities | neckarsulm Rahmenprogramm beim International RBW Sevens

26.07.2012

20 Uhr Innenhof Wilhelm-Waiblinger-Haus Open Air Poetry Slam

27.-28.07 2012

14 Uhr Innenhof Wilhelm-Waiblinger-Haus Viel & Draußen Open Air

ganzjährig

WiWa-Studio Audio-Produktionen auf Anfrage Video-Produktionen auf Anfrage Musik, tanz und Poetry Slam Workshops auf Anfrage

freIburg

16.02.2012

20 Uhr | Jazzhaus Freiburg | Endausscheidung des Freiburger Bandwettbewerbs „Die Rampe“. Infos: www.jazzhaus.de

16.-18.02. 2012

20 Uhr | Auditorium der J&RSF Semesterabschlusskonzerte Live-Musik von Rock, Pop über Jazz bis hin zu Latin und Soul. Mit Studenten des International Music college Freiburg und der Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg; Eintritt frei! Infos: www.jrs.org

23.02.2012

ganztägig | Jazz & Rock Schulen Freiburg Beratung für Existenzgründer und Selbständige im Kreativbereich. Mit Bianca Poppke von der Initiative für Kulturund Kreativwirtschaft . Infos: www.kultur-kreativ-wirtschaft.de

01.03.2012

15-19 Uhr | Jazz & Rock Schulen Freiburg Body Percussion – Workshop mit Prof. Udo Dahmen (Popakademie) für Musikpädagoginnen und -pädagogen

22.03.2012

ganztägig | Jazz & Rock Schulen Freiburg Beratung für Existenzgründer und Selbständige im Kreativbereich. Mit Bianca Poppke von der Initiative für Kulturund Kreativwirtschaft. Infos: www.kultur-kreativ-wirtschaft.de

26.04.2012

ganztägig | Jazz & Rock Schulen Freiburg Beratung für Existenzgründer und Selbständige im Kreativbereich. Mit Bianca Poppke von der Initiative für Kulturund Kreativwirtschaft . Infos: www.kultur-kreativ-wirtschaft.de

04.05.2012

Auditorium der J&RSF | Workshop: Rhythmustraining für Lehrerinnen und Lehrer (Veranstalter: Helbling-Verlag). Infos: www.helbling.at

21.06.2012

ab 20 Uhr | Auditorium der J&RSF | Semesterabschlusskonzert der Studenten des Berklee college of Music (Boston). Eintritt frei! Infos: www.jrs.org


26

POPAKADEMIE DAtES_

21.-24.03.2012

Besuchen Sie uns auf der Musikmesse in Frankfurt! DIE KONZERTREIHE „LIVE&LAUT“ PRÄSENTIERT DIE NEUESTEN UND SPANNENDSTEN ACTS DES BANDPOOLS. ORT: POPAKADEMIE/ MANNHEIM 21.04.2012 IM raHMeN der LaNgeN NacHT der MuseeN

21.04.2012 19.05.2012

11.-12.05.2012

Future Music camp Das Barcamp für die digitale Musik- & Entertainmentwirtschaft. www.futuremusiccamp.com


27

KOnZERt

© Schloss Salem

ROcK SYMPHOnY_ 06.06.2012 Rock Symphony in Salem Großes Open Air-Konzert im Schlosspark Salem unter Beteiligung von Künstlern der Popakademie

International Summer camp 28.07.-03.08.2012 Anmeldung: summercamp@popakademie.de KOnZERt

WORK In PROGRESS cLUB_ Popakademie-Bands live APRIL-JUnI OKtOBER-JAnUAR immer am letzten Mittwoch im Monat

IMPRESSUM_ Herausgeber Popakademie Baden-Württemberg GmbH Prof. Hubert Wandjo chefredaktion tina Sikorski redaktion Eva Bungert druck www.Kunkel-Agentur-fuer-Druck.de

gestaltung crosscreative designstudios www.crosscreative.de Photos thorsten Dirr | Ingo Schmitt Auflage 14.500 www.popakademie.de www.bandpool.de www.klinkt.de


Popakademie Baden-Württemberg GmbH Hafenstraße 33 68159 Mannheim fon +49(0)621. 53 39 72 00 fax +49(0)621. 53 39 72 99 info@popakademie.de www.popakademie.de www.facebook.com/popakademie

GESELLSCHAFTER

Land Baden-Württemberg, Stadt Mannheim, Südwestrundfunk (Hauptmedienpartner), Mannheimer Unternehmensgruppe (Radio Regenbogen, bigFM, Dr. Haas GmbH, Roche Diagnostics, Fuchs Petrolub, Richard Engelhorn. sunshine live), Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) PARTNER

ENDORSEMENT-PARTNER

For white background

Fo

For color, or photographic backgrounds


News+Facts 1_2012