{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 25

KULI N ARI SCH ES & KULTUR

25

Filme im Burg Theater Im Februar und März

Knives Out Spielfilm, USA, 2019, Regie: Rian Johnson, 131 Min, FSK ab 12, empfohlen ab 14 Do 30.01.

19:30 Uhr

Fr 31.01.

19:30 Uhr

So 02.02.

18:00 Uhr

Di 04.02.

19:30 Uhr

Mi 05.02.

19:30 Uhr

Familienpatriarch Harlan Thrombey (Christopher

Lindenberg! Mach dein Ding!

Plummer) wurde auf seiner eigenen Geburtstags-

Spielfilm, Deutschland, 2019, Regie: Hermine

feier umgebracht! Doch natürlich wollen weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft noch das treu ergebene Hauspersonal etwas gesehen haben. Ein Fall für den lässig-eleganten Kommissar Benoit Blanc (Daniel Craig)! Ein komplexes Netz aus Lügen, falschen Fährten und Ablenkungsmanövern muss durchkämmt werden, um die Wahrheit hinter Thrombeys vorzeitigem Tod zu enthüllen. — Lebhafter Mysterythriller mit messerscharfen Dialogen und vollem Star-Aufgebot.

Huntgeburth, 135 Min, FSK 12, empfohlen ab 14 Do 06.02.

19:30 Uhr

Fr 07.02.

19:30 Uhr

Sa 08.02.

19:30 Uhr

So 09.02.

18:00 Uhr

Mo 10.02.

19:30 Uhr

Di 11.02.

19:30 Uhr

Geboren in Westfalen und ohne einen Schimmer vom morgigen Tag dümpelt der junge Udo Lindenberg (Jan Bülow) als Jazz-Schlagzeuger in verschiedenen Bands rum. Rückschläge sind an der Tagesordnung, aber es geht stets weiter zum nächsten Auftritt. Dabei verschlägt es ihn auch mal auf einen US-Stützpunkt in Libyen. Denn immer gilt: „Ich mach mein Ding! Egal was die anderen sagen.“. So erfüllt sich Lindenberg seinen Traum und wird zur Legende mit langen Haaren und schwarzem Hut. — Charmantes Biopic vom Wegbereiter der deutschen Rockmusik.

1917 Wenn du groß bist lieber Adam Spielfilm, DDR, 1965, Regie: Egon Günther, 70 Min, FSK 6, empfohlen ab 10 12.02.

DEFA-Filmreihe

18:00 Uhr

Spielfilm, Großbritannien, 2019, Regie: Sam Mendes, 119 Min, FSK 12, empfohlen ab 14 Do 13.02.

19:30 Uhr

Fr 14.02.

19:30 Uhr

Sa 15.02.

19:30 Uhr

So 16.02.

18:00 Uhr

Di 18.02.

19:30 Uhr

Mi 19.02.

19:30 Uhr

Der kleine Adam lebt mit seinem Vater Sepp allein.

1917 - mitten im Ersten Weltkrieg - müssen die in Nord-

Adam ist gewitzt und schlau. Daran sind die Bücher

frankreich stationierten Soldaten Schofield (George

nicht unwesentlich beteiligt, die ihm sein Onkel zu le-

MacKay) und Blake (Dean-Charles Chapman) mit ei-

sen gibt. Eines Tages bezahlt er in der Straßenbahn für

nem wichtigen Auftrag durch feindliches Territorium:

einen schwarz fahrenden weißen Schwan das Fahrgeld.

Sie sollen eine Botschaft überbringen, die einen An-

Der schenkt ihm dafür eine Taschenlampe, die eine be-

griff verhindern soll, der sicher hunderte Soldaten tö-

sondere Fähigkeit hat. Ihr Schein lässt jeden, der lügt,

ten würde. Es ist eine waghalsige Aktion, doch gerade

in die Luft schweben. Zusammen mit dem Vater wollen

Blake will die Nachricht unbedingt und schnell über-

sie die Lampe in Serie produzieren lassen, doch es stellt

bringen; denn sein Bruder ist unter den Soldaten, die

sich heraus, dass niemand die Lampe haben will… - Lus-

damit gerettet werden können...- Spannendes Kriegse-

tige und in der DDR verbotene Gesellschaftskritik.

pos des Bond-Regisseurs Sam Mendes.

Profile for POLILUX

POLILUX 33  

POLILUX 33  

Advertisement