Page 11

TH EM A

ich nicht vergessen. Schön, dass bis heute überall auf der Welt dieser Geburtsmoment gefeiert wird.

Wenn ich das bei der Verlobung gewusst hätte… Aber das war ja noch nicht alles. Diverse Hirten und selbst Weise aus fernen Ländern kamen zum Gratulieren. Ich weiß bis heute nicht, wie die alle davon erfahren hatten. Die mussten erstmal alle bewirtet werden. Find dabei mal auf die Schnelle Futter für lauter Kamele. Und waren die Fremden endlich weg, kam dieser Engel wieder. Diesmal sagte sie, ich solle sofort mit Maria und dem Kind aufbrechen, um aus Bethlehem weit weg zu fliehen. Also langweilig wurde das nicht. König Herodes, seines Zeichens egozentrisch-wahnhafter Narzisst, hatte irgendwie von der Geburt unseres Kindes erfahren. Er wollte Jesus töten, weil ihm wie-

11

derum zu Ohren gekommen war, dass Jesus etwas ganz Besonderes sein würde.

Meinen Sohn bekommt Herodes nicht. In einer Nacht- und Nebelaktion sind wir dann aufgebrochen. Am Ende haben wir als Flüchtlinge viele Jahre in Ägypten versucht über die Runden zu kommen, haben noch ein paar weitere Kinder bekommen und sind erst nach dem Tode Herodes wieder zurück, dann aber nach Nazareth. Hätte ich gewusst was auf mich zukommt, vermutlich hätte ich gekniffen. Aber ich habe mich eingelassen auf meinen Gott, meine Maria, meinen Jesus. Vieles habe ich still mitgetragen. Jesus war trotz allem die Frucht meines Lebens, da kann Gott behaupten was er will. Und die kann sich doch sehen lassen – Jesus, das Früchtchen. — Sebastian Mutke

Endlich ABENDESSEN! Wir servieren Euch im gemütlichen Ambiente regionale Fleischgerichte oder veganvegetarische Spezialitäten. Ob leckeres Lamm, zarter Ochse, feines Wild, frischer Salat oder saftige Linsen - alles wird saisonal und frisch zubereitet. Unsere Zutaten stammen dabei vorwiegend aus dem Jerichower Land. Dazu servieren wir eine feine Auswahl regionaler oder ökologischer Biere, Weine & Limonaden. Wer also nur etwas trinken möchte, ist ebenso willkommen. ab 15. Januar 2020 Mittwoch bis Sonnabend bis 22.00 Uhr (oder länger) jeden Freitag Live-Musik oder Tanz

Magdalenenplatz 2 | 39288 Burg | Tel.: 03921-7266110 | E-Mail: rotfuchs@rotfuchs-im-netz.de WWW.ROTFUCHS-IM-NETZ.DE

ANZEIGE

Profile for POLILUX

POLILUX 32 | DEZ - JAN  

POLILUX 32 | DEZ - JAN  

Advertisement