Page 1

September 2016

Kulinarische Rundreise um den ZĂźrichsee

Expo Rapperswil-Jona mit Gastregion Obergoms

Der Darm: Fundament unserer Gesundheit


S zia

3 WOCHEN SCHLANKHEITSKUR In 3 Wochen zur Strandfigur! Sichern Sie sich jetzt Ihre nächsten Termine!

1 ZO N E

1 x Kryolipolyse Beh. an 1 Zone nach Wahl à 60 Min 1 x Stosswellen-Therapie 5 x PowerShape Behandlungen 2 x Packungen Artischocken-Ampullen à 20 Stk. 1 x Trinkflasche

CHF 999.statt 1203.2 ZO N E N

1 x Kryolipolyse Beh. an 2 Zonen nach Wahl à 60 Min 1 x Stosswellen-Therapie 5 x PowerShape Behandlungen 2 x Packungen Artischocken-Ampullen à 20 Stk. 1 x Trinkflasche

READY FOR YOUR CHANGE? SWISS HARMONY BIEL Zentralstrasse 30 2502 Biel/Bienne Phone: 032 322 22 03 biel@swiss-harmony.ch

SWISS HARMONY BERN Speichergasse 37 3011 Bern Phone : 031 311 00 03 bern@swiss-harmony.ch

www.swiss-harmony.ch

CHF 1499.statt 1863.3 ZO N E N

1 x Kryolipolyse Beh. an 3 Zonen nach Wahl à 60 Min 1 x Stosswellen-Therapie 5 x PowerShape Behandlungen 2 x Packungen Artischocken-Ampullen à 20 Stk. 1 x Trinkflasche

CHF 1999.-

SWISS HARMONY PFÄFFIKON Bahnhofstrasse 11 8808 Pfäffikon SZ Phone: 055 615 55 50 pfaeffikon@swiss-harmony.ch

statt 2523.-

Special Summer Aktionen sind gültig bis 30.09.2016 Alle Preise inkl. 8% MwSt.


editorial

inhalt

Grossapotheke in Rio schliesst die Türen Nachdem in Rio der Megaanlass zu Ende ging, schlossen auch noch die letzten (lukrativen) Geschäfte der Stadt. Für die (armen)

4 6

übrig. Und die Region hat nebst dem Zuckerhut einen zweiten,

12

Delegierte gelohnt; ähnlich wie schon vor zwei Jahren bei der FIFA . Irgendwie färbt das Klima auf deren Management ab und lässt bei vielen Funktionären die Moralschwelle dahinschmelzen. Was sich damals an der Fussball-WM, resp. bei der FIFA in Bezug auf Korruption und Machtgier abspielte, wiederholte sich

gesund & vital Bauchgefühl dank magenfreundlicher Lebensweise

haus & garten Hauseinfahrt und Vorgarten:

viel grösseren Berg – den Schuldenberg. Doch wenigstens hat es sich für die Sponsoren und vor allem fürs IOC und deren

Accessoires: Modische Hingucker im Herbst Schluss mit Verdauungsbeschwerden – zurück zum guten

Normalbürger war das Lichtlein ja schon längst erloschen und vom erhoff ten Kuchenstück blieben nicht einmal die Krümel

lifestyle

16 18 23

Die optischen Highlights einer Immobilie

haus & garten Ihre Haustechnikspezialisten in der Region

haus & garten Wohn(t)räume mit Heimtextilien

expo rapperswil-jona

in ähnlichem Rahmen an der Olympiade im Bereich Doping und

Spannende Aussteller, abwechslungsreiches Rahmen-

fehlendem Rückgrat.

programm & die Expo-Gastregion Obergoms

Manche Apothekenkette bei uns verfügt in ihrem Lager wohl über weniger Medikamente als das, was in Rio im Sportlerumfeld genutzt und in der Vorbereitung verabreicht wurde. Plötzlich spielt Geld im Sport keine Rolle mehr... So wäre doch der leidige Konsumentenspruch «Geiz ist geil» als Anregung für kommende Sportanlässe angebracht oder wurden hier die Medikamentenpreise schon gesenkt? Wäre doch mal toll, mitanzusehen, wie

26 33 34 36

genuss & gastronomie Kulinarische Genüsse rund um den Zürichsee

unterwegs Verhaltensregeln für sicheres Wandern über Weiden

tierisch Welttierschutztag & Tiervermittlung

kultur in der region

Trainer nach dem günstigsten Dopingmedikament im Internet

Anlässe in Rapperswil-Jona und Umgebung: kulinarische

suchen und von Apotheke zu Apotheke rennen, um ja jede

Wein-Erlebniswanderung, slowUp Zürichsee, InterroBang,

Aktion nutzen zu können. Nike ersetzt den Trainern dabei sicher die abgenutzen Turnschuhsolen gratis, Coca Cola versorgt sie während der Suche mit einem kühlen Getränk und McDonalds sorgt für eine gesunde Ernährung.

42

Kulturnacht, art happens, Break the Tango uvm.

kultur in der region Veranstaltungskalender

Marco Zimmermann

Auto Steiner AG

auto-steiner-ag.ch

Freude am Fahren

Computer­ probleme? PC Support für Private und kleine Betriebe

DER ERSTE BMW 2er ACTIVE TOURER MIT xDRIVE. Auto Steiner AG Gommiswald + Rapperswil-Jona Rickenstrasse 40, 8737 Gommiswald, Tel. 055 285 80 20, www.auto-steiner-ag.ch Rütistrasse 163, 8645 Rapperswil-Jona, Tel. 055 220 10 30, www.auto-steiner-ag.ch

Impressum

take-IT-easy GmbH Rütistrasse 46a 8645 Rapperswil-Jona

www.take-IT-easy.ch info@take-IT-easy.ch 079 / 564 90 94

Ausgabe 09 | 2016

Alte Jonastrasse 83, 8640 Rapperswil, Telefon 055 214 15 16, www.stadtmagazin-rj.ch Herausgeber Marco Zimmermann Herstellung und Verlag inpuncto Verlag GmbH, Merkurstrasse 3, 8820 Wädenswil, Telefon 044 772 82 82, www.inpuncto-verlag.ch ISSN 2235-8749 Anzeigenleitung Regula Bachmann Anzeigen Karin Broger Redaktion Julia Kliewer Layout Susanne Raabe, inserate@stadtmagazin-rj.ch Fotos Redaktion sowie dem Verlag zVg Titelbild © slowUp Zürichsee; Zürichsee Tourismus Ihre Meldung Sind Sie in der Region kulturell, kommerziell oder in einem Verein tätig und haben Sie etwas zu berichten? Dann schicken Sie Ihre Meldung elektronisch an die Redaktion redaktion@stadtmagazin-rj.ch – Publikation ist nicht gewährleistet. Das STADTmagazin erscheint monatlich. Copyright Alle Beiträge (Inserate wie Publireportagen – inkl. Text, Bild, Grafiken und Layout), welche von inpuncto Verlag GmbH erstellt und/oder modifiziert wurden, sind urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung und die Weitergabe an Dritte, auch nur auszugsweise oder modifiziert, ist ohne Genehmigung des Verlages unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung sowie die Einspeisung und Verarbeitung in Online-Diensten und Datenbanken.

3


Bilder: © hm.com

Bild: © gerryweber.com

lifestyle

Bild: © manor.ch

Die

Must-haves

für den

Herbst

Ob Taschen, Schmuck, Kopfbedeckungen, Schals oder Sonnenbrillen – Mode-Accessoires verleihen einem Outfit das gewisse Etwas, setzen gekonnt Akzente und betonen den persönlichen Stil. Vorausgesetzt, sie sind gut gewählt.

T

aschen gehören zu den liebsten Accessoires der Frau.

schmack. Einen höheren Stylefaktor haben da die niedlichen

Darüber sind sich die meisten Damen einig: Von Taschen

Mini-Bags. Viel Platz bieten sie zugegebenermassen nicht, sind

kann man nie genug haben. Kein Wunder, gibt es davon

dafür aber kleine Schmuckstücke, die jedem Look eine Aura von

auch jede Menge – von praktischen Schultertaschen über gros-

verspielter Upperclass verleihen. Wesentlich praktischer und

se Shopper, Rucksäcke und Umhängetaschen bis hin zur Clutch

mindestens genauso schön sind halbrunde Satteltaschen. Die

ist die Modellvielfalt gross. An neuen Trends gibt es auch in die-

«Saddle Bags» aus softem Leder haben zum Teil Troddeln oder

ser Saison keinen Mangel. Die Bauch- und Gürteltasche erlebt

auffällige Metallschliessen und sorgen für 70ies-Flair. Die per-

ihr modisches Revival, ist aber nicht unbedingt jedermanns Ge-

fekte Tasche für den Businessalltag ist die XL-Clutch: Sie sieht

Italienische und spanische Schuhe ab Grösse 35 - 41 Hochzeits-Schuhe Beste Qualität zu attraktiven Preisen

Öffnungszeiten: Mo 12.00-18.30 Mi 10.00-13.30 Di-Fr 10.00-18.30 Sa 10.00-17.00

LaDiva Schuhe, Silvia Lienhard-Greco Obere Bahnhofstrasse 44, 8640 Rapperswil (gleich neben Kino Leuzinger / Valentino) Tel. 055 210 01 14, info@ladiva-schuhe.ch

Zahlung mit Karte möglich (EC-direct, Master, Visa, Amexco)

4

Permanent MakeUp Gesichtsbehandlung Fusspflege Haarentfernung Geschenkgutscheine Verena Wernli, Hintergasse 14, 8640 Rapperswil, Tel. 079 274 65 45


Bilder: © zara.com

Bild: © zara.com

lifestyle

nicht nur schick aus, sondern

bietet

Auch im September strahlt die Sonne hoffent-

oben-

lich oft vom Himmel und lässt uns die Wärme

drein genügend Platz für das

Bild: © hm.com

ihrer Strahlen geniessen. Zum Schutz der Augen, aber

Notebook oder Tablet, wichtige

natürlich auch für ein stimmiges Gesamtbild, darf

Unterlagen und alles andere,

eine Sonnenbrille nicht fehlen. Die Modelle sind

was Frau im Alltag benötigt. Edle

jetzt mehrheitlich rund – eine rundum runde Sache!

Materialien

geben

dem

Ge-

schäftslook ein schönes Upgrade.

Ausser für Stylisten und Modeprofis gilt als allgemeine Styling-Regel: Je auffälliger die Kleidung und Schuhe,

SCHMUCKE STÜCKE Bei Schmuck gehören XXL-Ohrringe zu

desto zurückhaltender sollten die Accessoires ausfallen – und umgekehrt. Viel Spass beim Stylen!

\\\ Julia Kliewer

den Must-haves 2016. Sie sind aufwendig verziert und lang, können sogar bis zur Schulter gehen und einzeln getragen werden. Wer es nicht ganz so opulent mag, setzt auf lange, jedoch filigrane Ohrhänger. Auch Ketten und Armreifen sind dünn und minimalistisch. Das It-Piece am Hals sind allerdings Halsbänder und -reifen, auch Choker genannt, die einigen schon aus den 90ern bekannt sind. Die sich

Modeschau

Mittwoch, 21. September 2016

eng um den Hals schmiegenden Metallreifen und Bänder aus Leder oder Samt sind definitiv ein Hingucker. MODISCHE BEGLEITER BEI JEDEM WETTER Unbedingt eintüten sollten Sie bei der nächsten Shopping-Tour auch einen Hut im klassischen Stil, am besten aus Filz und mit einer ausladenden Krempe. Ein solcher lässt sich hervorragend mit einem Cape kombinieren. Und: Den kann auch Ihr Mann tragen! Ein Hut ist zudem weit mehr als nur ein Accessoire – wenn

Vorführungen: 11.00, 14.00 & Abendschau um 19.00 Uhr Apéro Riche, Wettbewerb Aktionen. Reservieren Sie sich dieses Datum. Sitzplatzreservation: 055 210 11 82 Eintritt frei. Willkommen!

es im Herbst etwas kühler wird, hält er zudem schön warm. Gleiches gilt für Tücher und leichte Schals, die an windigen Tagen warm halten und dabei gut aussehen. Sinken die Temperaturen weiter, dann greifen Sie zu XXL-Tüchern aus wärmeren Stoffen wie Cashmere, die sich auch als Poncho tragen lassen. Auch Handschuhe sind im Herbst ideal, um entweder kräftige Farbakzente beim Gesamtlook zu setzen, oder aber, um ein

Untere Bahnhofstrasse 30 8640 Rapperswil- 055 210 11 82 www.schnydermode.ch

Outfit mit sanften Naturtönen zu unterstützen. Mit einem Paar Handschuhe aus schönem, weichem Leder machen Sie nichts falsch. Wer es etwas auffälliger möchte: Im Trend liegen in diesem Jahr Fellapplikationen. 5


gesund & vital

Bild: © pixelio.de/Stephanie Hofschlaeger

Wir essen, wir trinken, wir verdauen. Wie genau das ganze Prozedere in unserem Körper vonstatten geht, darüber machen wir uns in der Regel nicht so viele Gedanken – ausser es läuft etwas schief... Verdauungsbeschwerden sind nicht nur störend, sie verschlechtern auch unser allgemeines Wohlbefinden. So finden Sie zurück zum guten Bauchgefühl.

Verdauung gut, alles gut!

D

er menschliche Darm hat eine Länge von bis zu acht

Aminosäuren, Proteine und Kohlenhydrate. Im Dickdarm wird

Metern, worin tagtäglich Nahrung und Flüssigkeiten ver-

der übrig gebliebene Brei eingedickt und für die Ausscheidung

arbeitet werden. Dabei hat er viel zu tun: verschiedene

vorbereitet. Die noch vorhandene Flüssigkeit wird entzogen und

Nahrungsbestandteile für den Körper verfügbar machen, Krank-

der unverdauliche Rest an den Enddarm weitergegeben. Der ge-

heitserreger und unerwünschte Stoffe erkennen, unschädlich

samte Verdauungsvorgang dauert durchschnittlich 72 Stunden.

machen und ausscheiden. Der Darm ist das Fundament unserer Gesundheit – Störfälle jeglicher Art können deshalb vielfältige

DARMFLORA – UNENTBEHRLICHER HELFER

Probleme nach sich ziehen.

Die Darmflora ist sowohl für eine gesunde Verdauung, wie auch für ein problemlos funktionierendes Immunsystem von grosser

DAS VERDAUUNGSSYSTEM

Bedeutung. Sie besteht aus Billionen Bakterien, die im Darm

Der Verdauungsprozess beginnt bereits im Mund. Beim Kauen

lebenswichtige Funktionen erfüllen. Zum einen machen die

wird die aufgenommene Nahrung zerkleinert und mit Ver-

sich in der Darmschleimhaut befindenden Abwehrzellen einen

dauungsenzymen aus dem Speichel durchmischt. Im Magen

Grossteil des menschlichen Immunsystems aus. Die vom Körper

wird der Speisebrei dann mit Salzsäure vermengt, welche

als feindlich eingestuften Bakterien, Parasiten und Pilze werden

die Nahrung zersetzt und Keime sowie Bakterien abtötet. Im

von den Bakterien eliminiert. Zum anderen sind die hilfreichen

Dünndarm werden aus dem Speisebrei im nächsten Schritt

Mikroorganismen auch bei der Verarbeitung der Nahrung und

sämtliche Vitalstoffe gewonnen – Vitamine, Spurenelemente,

bei dem Auf- und Umbau von Vitalstoffen involviert. Die Zusam-

Von den Zusatzversicherungen der Krankenkassen anerkannt

Gutschein

für eine kostenlose TCM-Diagnose

Massage- und Fusspflegepraxis Umfassende Pflege in angenehmer Ambiance Pédicure, Fusspflege, French permanent behandle auch Problemfüsse

In der Erstkonsultation wird aufgrund einer Puls-Zungen-Diagnose abgeklärt, ob eine Therapie mit TCM sinnvoll ist.

✃ Obere Bahnhofstr. 44, 8640 Rapperswil, 055 556 71 73 Marktstrasse 11, 8853 Lachen SZ, 055 556 70 71 Kantonsstrasse 162, 8807 Freienbach, 055 410 35 66 info@gongtcm.ch, www.gongtcm.ch 6

Fuss-Reflexzonenmassage Klassische Körpermassagen Ich freue mich auf Ihre Anmeldung Vera Knobel - Bollwiesstrasse 30 - 8645 Jona

 055 212 38 39 www.fusspflege-knobel.ch


Bild: © DAK Gesundheit

gesund & vital mensetzung der Darmflora kann durch falsche Ernährung, Stress, Medikamente und fehlende Bewegung sehr leicht aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Geschieht dies längerfristig, kann der Darm seine vielfältigen Aufgaben nicht mehr richtig ausführen, was dazu führt, dass Nahrung nur unvollständig verdaut wird, ungesunde Gase entstehen und wertvolle Nähr- und Vitalstoffe ungenutzt bleiben. Resultierende Symptome können Blähungen, Durchfall oder Verstopfung und Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Nahrungsmitteln sein. Durch die zentrale Rolle des Darms bei der Immunabwehr gelten eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte sowie eine Tendenz zu Entzündungen als mögliche Folgeerkrankungen. Auch Sodbrennen ist ein häufig auftretendes Problem. Der DIE HÄUFIGSTEN DARMERKRANKUNGEN

Übergang von der Speiseröhre zum Magen ist durch Muskeln

Solange der Verdauungsvorgang tadellos funktioniert, fühlen

der Speiseröhre und des Zwerchfells verschlossen. Die Mus-

wir uns rundum wohl. Leider waren wohl die meisten schon mal

keln entspannen sich beim Schlucken automatisch, sodass

mit Problemen des Verdauungsapparates konfrontiert, die in

aufgenommene Nahrung in den Magen gelangt. Wenn dieser

Blähungen, Völlegefühl, Sodbrennen, Durchfall oder Verstop-

Schliessmechanismus nicht funktioniert, gelangt saurer Magen-

fung resultieren. Die Ursachen sind vielfältig, allen Beschwerden

saft in die Speiseröhre und verursacht Sodbrennen, häufig be-

gemein ist aber, dass sie als unangenehm empfunden werden.

gleitet von Aufstossen. Zu den Risikofaktoren für Reflux gehören starkes Übergewicht, fettreiche Ernährung, scharfes Essen und

Blähungen entstehen hauptsächlich aufgrund ballaststoffrei-

Alkohol sowie der persönliche Lebensstil mit abendlichen Rie-

cher Ernährung und sind die Folge einer erhöhten Gasproduk-

senmahlzeiten, Bewegungs- und Schlafmangel sowie Rauchen.

tion im Verdauungstrakt. Dies geschieht, wenn Ballaststoffe das Verdauungssystem unverdaut passieren. Im Dickdarm bauen

Von Durchfall spricht man, wenn am Tag mehr als drei wässrige

die Bakterien dann die Nahrungsbestandteile ab, wodurch Gase

oder breiige Stühle auftreten. Ein häufiger Auslöser für Durch-

entstehen. Enthalten die Gase Gärungsprodukte wie Ammoniak

fall sind Lebensmittelallergien und -unverträglichkeiten, da der

oder Schwefel, haben die Ausdünstungen einen unangenehmen

Darm diese Stoffe möglichst rasch ausscheiden will. In vielen

Geruch. Auch durch Schlucken von zu viel Luft beim hastigen

Fällen sind aber Bakterien oder Viren verantwortlich. Meist hört

Essen kann es zu einem aufgeblähten Bauch kommen. Darüber

Durchfall von selbst auf. Schwerer oder länger bestehender

hinaus können verschiedene Krankheiten und Lebensmittelun-

Durchfall sollte jedoch so bald wie möglich behandelt werden,

verträglichkeiten mit Blähungen einhergehen. Oft unterdrückt

da es in Folge zu einem hohen Flüssigkeits- und Mineralsalzver-

man die Winde, allerdings kann das zur Folge haben, dass sich

lust des Körpers kommt. Bei älteren Menschen, Säuglingen und

das Blähgefühl verstärkt und Bauchschmerzen hervorruft.

Kindern kann das schnell gefährlich werden.

Pr a x is f ür medizinische Ma s s agen | Lymphdrainage Klassische Massagen | Sportmassage | Elektrotherapie | Wirbel- und Gelenktherapie nach Dorn KinesioTape | LNB Schmerztherapie | Narbenbehandlung Schwingkissentherapie Geschäftshaus Erlen | St.Gallerstrasse 163 | 8645 Rapperswil-Jona +41(0)55 212 25 50 | info@massagen-lincalzi.ch | www.massagen-lincalzi.ch Geöffnet von Mo-Fr 08:00 bis 20:00 Uhr | Samstag auf Anfrage

7


Bild: © istockphoto.com/Alyn Stafford

gesund & vital Nahrungsmittel, regelmässige Bewegung und ein Rauchstopp, um Problemen vorzubeugen. Geniessen Sie Ihr Essen, nehmen Sie sich Zeit dafür, essen Sie langsam und kauen Sie gut durch. Damit leisten Sie bereits wertvolle Vorarbeit für den Verdauungstrakt. Meiden Sie fette, zuckerreiche, scharfe und stark gewürzte Speisen sowie Alkohol. Nehmen Sie blähungsfördernde Nahrungsmittel wie

Vollkornprodukte,

Hülsenfrüchte,

Bei Verstopfung ist der Stuhlgang zu selten, zu hart oder zu

kohlensäurehaltige Getränke, Zwiebeln, Kohlgemüse, Rohkost,

schmerzhaft. Ein träger Darm deutet meist auf Mängel bei

Fertigprodukte und Kaffee in Massen zu sich. Auch sind mehrere

Ernährung und Lebensstil hin. Die häufigsten Ursachen für

kleinere Mahlzeiten am Tag leichter zu verdauen als eine grosse.

Verstopfung sind eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme, Bewegungsmangel und eine ungesunde Ernährung. Auch eine Nah-

MAGEN UND PSYCHE

rungsumstellung, zum Beispiel auf Reisen, sowie die Einnahme

Magen und Psyche hängen eng zusammen, deshalb kann es vor-

bestimmter Medikamente können Verstopfung verursachen.

kommen, dass unsere emotionale Befindlichkeit das Wohlbefin-

Abführmittel helfen hier nur kurzzeitig, dauerhafte Abhilfe

den des Darms beeinflusst. Bei seelischem und körperlichem

schaff t einzig die Umstellung von Ernährung und Lebenswandel.

Stress, Angst oder Aufregung haben viele mit Verdauungsstörungen zu kämpfen. Reduzieren Sie Hektik und Stress so weit

MAGENFREUNDLICHE LEBENSWEISE

wie möglich und versuchen Sie, mehr Entspannungsmomente

Eine gesunde Lebensweise fördert die Darmgesundheit. Treten

in Ihren Alltag zu bringen. Bei unklarem Gewichtsverlust, Blut

Beschwerden nur ab und zu auf und verschwinden bald von

im Stuhl, heftigen und anhaltenden Bauchschmerzen sollten

selbst, haben sie für gewöhnlich keinen Krankheitswert. Häufig

Sie aber unbedingt einen Arzt konsultieren, um Dickdarmkrebs

reicht die Umstellung der Ernährung, das Weglassen bestimmter

oder andere Erkrankungen auszuschliessen.

\\\ Julia Kliewer

ÖKK Agentur Rapperswil-Jona Allmeindstrasse 17 8645 Jona T 058 456 17 40 www.oekk.ch

INS_Rapperswil_91.5x41.5_de_160810.indd 1

10.08.2016 14:44:21

Die Fachschule für Naturheilkunde und manuelle Therapie

Dr. Christoph Zeller mit Ärzteteam Dorfstrasse 43 8630 Rüti 055 555 05 05

365 Tage 8-20 Uhr geöffnet! Allgemeine Medizin | Innere Medizin | Notfallbehandlung Gynäkologie | Geburtshilfe | Orthopädie | Rheumatologie Physikalische Medizin | Sportmedizin | Pädiatrie Reisemedizin | Tauchmedizin | Venenbehandlungen Chirurgie inkl. ambulante Operationen | Dermatologie Check-Up Untersuchungen | Ästhetische Medizin Psychiatrie | Psychotherapie für Kinder und Erwachsene Laserbehandlungen | Traditionelle Chinesische Medizin

Tel. 055 555 05 05

w ww.prax isambahnho f.ch 8

Entdecke neue Talente in dir und erlerne die Arbeit mit und am Menschen. In unserem Ausbildungsinstitut findest du die passende Aus- oder Weiterbildung für dich. Du hast noch keine Erfahrung im manuellen Bereich? Mit der Klassischen Massage ebnest du dir deinen Einstieg in deine therapeutische Tätigkeit.

Alle unsere Ausbildungen und Weiterbildungen findest du auf unserer Webseite. Die Fachschule für Naturheilkunde und manuelle Therapie

055 210 36 56 www.bodyfeet.ch


gesund & vital publireportage

«Es ist wichtiger, wohin Sie gehen, als woher Sie kommen» –

Mit Coaching zum nachhaltigen Erfolg Noch nie haben die Menschen so viel über Ernährung gewusst und gleichzeitig sind sie noch nie so in die Breite gegangen wie heute. Gut gemeinte Ernährungstipps und Diäten scheinen ihr Ziel zu verfehlen. Ziel der ParaMediForm-Ernährungsberatung

rungsplan erstellt. Die Zuordnung Ihres

bleiben» spezialisiert hat. Mit der individu-

ist es, den Kunden kontrolliert und nach-

Ernährungstyps zu einem Ernährungsprofil

ellen Begleitung erhalten Sie die Motivation,

haltig ohne Hungern mit einer individuell

ermöglicht

für

die Sie zur Erreichung Ihres Wohlfühlge-

angepassten Ernährung zum Wohlfühlgewicht

Ihren Speiseplan. Zusätzlich wird anhand

wichts benötigen. Wir setzen gemeinsam ein

zu führen. Die Behandlung kommt ohne

des Ernährungstyps und des Gewichts der

Ziel fest, das wir in realistischer Zeitspanne

Medikamente und Diätdrinks aus und setzt

Kundin und des Kunden die Vitalstoffmenge

erreichen können. Um das Wunschgewicht

ausschliesslich auf normale Lebensmittel. Die

individuell bestimmt, damit wiederum der

behalten zu können, setzt die ParaMediForm-

ParaMediForm-Methode ist eine individuelle

Brennstoffapparat optimal eingestellt wer-

Methode auf eine auf Sie zugeschnittene

Anwendung, die Sie zu Ihrem Wohlfühlge-

den kann. Nicht jeder Körper reagiert gleich.

Nachbetreuung. Die grossen Erfolge und die

wicht bringt. Die geschulte ParaMediForm-

ParaMediForm gelingt es, mit dem von Ärzten

Anerkennung unserer Kundschaft bestärken

Beraterin achtet darauf, dass die Ernährung

und Ernährungsberatern entwickelten Ernäh-

uns jeden Tag in unserer Tätigkeit. Wagen Sie

abwechslungsreich ist und sture Menupläne

rungsprofil individuell auf die Bedürfnisse

den ersten Schritt zum neuen Selbstwertge-

und Kalorienzählen entfallen. Die Ernährungs-

ihrer Kundinnen und Kunden einzugehen.

fühl. Die ParaMediForm-Methode eignet sich

konkrete

Empfehlungen

empfehlungen lassen sich mit dem Familien-

für Menschen zwischen 8 und 88 Jahren – mit

speiseplan ideal kombinieren. Hungergefühle

«ES GIBT HUNDERTE VON ABNEHM-

gehören der Vergangenheit an. Die Ernäh-

PROGRAMMEN. ICH HABE VIELE DIÄTEN

rungsberatung von ParaMediForm ist geprägt

AUSPROBIERT. WARUM SOLL BEI

durch persönliche und intensive Beratung

MIR DIE PARAMEDIFORM-METHODE

der Kunden. Die qualitativ hohe Fachbetreu-

FUNKTIONIEREN? »

ung ist Programm, um dem Kunden angemes-

Die ParaMediForm-Methode ist keine Diät.

sen das benötigte Wissen zu vermitteln. Bei

ParaMediForm setzt auf eine ausgewogene

der Beratung steht dabei nicht nur das Abneh-

Ernährung. Nur wenn der Körper alle Nähr-

Dieter Jörger,

men im Vordergrund, sondern die Umstellung

stoffe erhält, die er braucht, kann er einwand-

dipl.Gesundheits-

auf eine ernährungsprofilgerechte, gesunde

frei funktionieren. Wir aktivieren Ihren Stoff-

berater PMF

Ernährung zur Erreichung und Erhaltung des

wechsel, damit Ihr Körper wieder beginnt, Fett

Wohlfühlgewichts.

zu verbrennen. Nach der Gewichtsabnahme

oder ohne Gewichtsproblemen.

sind Sie nicht auf sich selbst gestellt. Wir «ESSEN, WAS DER KÖRPER BRAUCHT»

begleiten und coachen Sie während der

Die Zusammensetzung Ihrer Ernährung richtet

ganzen Laufzeit des Programms. Ihr Wohl-

sich bei ParaMediForm nach Ihrem individuell

fühlgewicht wird mit einer persönlichen

ermittelten Ernährungsprofil und die darauf

Nachbetreuung gesichert. 8 von 10 Kunden

abgestimmte Mineral- und Vitalstofftherapie.

erreichen ihr Wohlfühlgewicht und, ganz

Kundinnen und Kunden erfahren aufgrund

wichtig, können das neue Gewicht auch nach-

des Ernährungstypisierungsprogramms viel

haltig und langfristig halten.

Wissenswertes über Ihre Körperfunktionen.

ParaMediForm Rapperswil «GEMEINSAM ERREICHEN WIR IHR ZIEL »

Gesundundschlank AG

Das individuelle Essverhalten wird analy-

Weit schwieriger als das Abnehmen ist, das

Marktgasse 22, 8640 Rapperswil-Jona

siert. Mit den erhaltenen Informationen

Gewicht auch zu halten, weshalb die Para-

Telefon 055 210 34 50

wird ein persönlicher, abgestimmter Ernäh-

MediForm-Methode sich auf das «Schlank

info@gesundundschlank.ch

9


gesund & vital publireportage

MedMotion: Gesundheit und Bewegung gehören zusammen Wer sich bewegt, lebt gesund – und erholt sich schneller von Unfällen, Operationen und Krankheiten. MedMotion bietet in Rapperswil-Jona und Pfäffikon SZ kompetente Begleitung und optimale Einrichtung für Rehabilitation, Therapie, Training und Prävention an. Ein heller Kraftraum mit modernen

DIE HEILENDE WIRKUNG DER BEWEGUNG

von MedMotion ist das 31 Grad warme

Geräten,

grosszügigen

Seit zwölf Jahren führt Neeser das

Therapiebad in Pfäffikon. Mit Therapien

Behandlungszimmer der Therapeuten,

Therapiezentrum Huob in Pfäffikon SZ.

im Wasser lassen sich komplexe Krank-

Masseure und Mediziner. Auf der ande-

Dort lag der Fokus bis anhin auf Rehabi-

heitsbilder und Beschwerden schonend

ren Seite ein Raum mit Seesicht, in dem

litation und Therapie. Neeser und seine

und effizient behandeln – trotz tiefer

neueste Ausdauergeräte stehen: Wenige

neun Mitarbeiter unterstützen vor allem

Belastungslimiten.

Meter entfernt vom Bahnhof Kempraten

Menschen, die sich nach Unfällen, Ope-

ist in diesem Sommer die neue Filiale

rationen und Krankheiten in Alltag und

von MedMotion entstanden. «Wir sind

Beruf wieder zurechtfinden möchten.

Ihr Ansprechpartner für Therapie, Reha-

Unter der Marke MedMotion wird das An-

bilitation und Training», sagt Inhaber und

gebot nun erweitert. Gleichzeitig nimmt

Geschäftsführer Andreas Neeser. «Wir

das neue Zentrum in Rapperswil-Jona

sind hier perfekt eingerichtet und haben

seinen Betrieb auf. «Med und Motion –

viel Kompetenz in verschiedensten Be-

oder Heilung und Bewegung – gehören

reichen.» Die Liste der Kompetenzen und

zusammen», sagt Neeser. «Bewegung

Erfahrungen, die Neeser und seine Mit-

hat eine heilende Wirkung, und Heilung

Rapperswil-Jona

arbeiter mitbringen, ist beeindruckend

funktioniert nicht ohne Bewegung. Des-

Zürcherstrasse 170

lang. Sie reicht von Rehabilitation über

halb macht es Sinn, dass wir mehr in die

Telefon 055 505 21 21

Atemtherapie, Fitnessinstruktion, Gang-

Prävention gehen.» So bietet MedMotion

rapperswil@medmotion.ch

schulung, Massage und Herztherapie bis

seinen Kunden in Pfäffikon und Rappers-

hin zu Personal Training. Hinzu kommt die

wil-Jona unter anderem Fitnesstraining,

Pfäffikon SZ

gute Vernetzung mit Ärzten, Kliniken und

Personaltraining und verschiedene Arten

Huobstrasse 5

weiteren Institutionen.

von Massagen an.

Telefon 055 410 72 20

daneben

die

TAG DER OFFENEN TÜRE in Rapperswil und Pfäffikon Samstag, 10. September 2016

www.medmotion.ch

pfaeffikon@medmotion.ch SCHNELLE FORTSCHRITTE Diese Angebote richten sich an Menschen jedes Alters. Besonders jene, die bis anhin kaum Sport gemacht haben und nun an Beschwerden leiden, erzielen bei MedMotion schnelle Fortschritte und höheres Wohlbefinden. Eine Besonderheit 10


gesund & vital publireportage

Ihre Fitness-Adresse in Rüti Willkommen im «NEW SHAPE supreme fitness» – ein Ort für Fitness, für Gesundheit und Entwicklung, aber auch ein Ort der Begegnung, ein Treffpunkt für jedermann und jedefrau, für jedes Alter und jedes Fitnesslevel! Seit nunmehr drei Jahren besticht das

SEPTEMBER-SPECIAL

weiteren Fenstern und eine Umgestal-

«New Shape» in Rüti durch sein erfolg-

Wer direkt durchstarten möchte, profi-

tung des Bistro-Bereichs geplant. So

reiches Allround-Konzept mit sozialem

tiert jetzt von einem besonderen Special:

haben Gäste und Mitglieder noch mehr

Charakter

Atmosphäre.

3 Monate trainieren für nur CHF 290,–!

Platz und können noch stärker von den

Hier werden Endorphine nicht nur durch

Dieses Angebot ist ab sofort und bis

loftähnlichen Räumlichkeiten profitieren.

Sporteinheiten

30. September gültig. Der Clou: Wann

und

lockerer

ausgeschüttet,

auch

dank dem grossflächig einströmenden

Dein Abo startet, bestimmst Du selbst!

Tageslicht, dem Ausblick ins Grüne und dem offenen, freundlichen Ambiente

ZUSAMMENKOMMEN IM APOLLO CAFÉ

sind die Glücksgefühle auf einen Schlag

Ob vor, nach dem Training oder einfach

da. Zum Fitnessprogramm gehört neben

so für ein Treffen mit Freunden: Das

sämtlichen Trainingsgeräten und einer

Apollo Café ist offen für alle und lädt mit

individuellen

bedarfsorientierten

leckeren Frucht-Smoothies, Kaffee-Spe-

Beratung und Trainingseinweisung auch

zialitäten und nährstoffreichen Protein

ein breit gefächertes Kursangebot. Das

Shakes zu geselligen Begegnungen ein.

12-köpfige Trainerteam bietet von Yoga

Das bestehende Angebot soll zukünftig

und Pilates über Bodyshape und Zumba

mit gesunden Speisen und feinen Snacks

bis hin zu M.A.X. Group Fitness und PILO-

erweitert werden. Für das kommende

XING (Mix aus Boxen und Tanzchoreogra-

Frühjahr sind zudem die Eröffnung einer

fie) ein umfangreiches Kurs-Repertoire an.

Outdoor-Terrasse sowie der Einbau von

und

INVESTOREN GESUCHT Mache mit uns einen Schritt nach vorne! Es sind vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für die Zukunft vorhanden. Zwecks Expansion sind wir offen für Unterstützung – finanzieller Art und beim Know-how. Interesse? Setze Dich mit uns in Verbindung: vision@newshape.ch

Werkstrasse 43, 8630 Rüti Telefon 055 243 32 76 changes@newshape.ch www.newshape.ch Öffnungszeiten: Mo-Do: 8-22 Uhr Fr:

8-21 Uhr

Sa & So: 9-16 Uhr 11


haus & garten

Einfahrt und Vorgarten

gestalten leicht gemacht

J

Bilder: © creabeton-baustoff.ch

Die Hauseinfahrt und der Vorgarten sind die Visitenkarte eines Eigenheims. Sie sind die ersten Elemente, die man sieht, wenn man sich nähert und sollten gerade deshalb nicht stiefmütterlich behandelt werden. Wir verraten Ihnen, wie Sie den Zufahrtsbereich praktisch und doch kreativ gestalten. eder Hausbesitzer möchte mit seinem Domizil einen

DIE MATERIALWAHL FÜR DEN ZUFAHRTSWEG

ansprechenden ersten Eindruck hinterlassen. Ob Haus-,

Die erste Frage, die man sich beim Gestalten einer Hausein-

Hof- oder Garageneinfahrt: Besucher, Spaziergänger und

fahrt stellen muss, ist die des Bodenbelags. Hierbei gibt es

vor allem man selbst erblickt den Zuweg zum trauten Heim als

verschiedene Vor- und Nachteile abzuwägen. Kies, Splitt und

allererstes. Eine attraktiv gestaltete und gut gepflegte Einfahrt

Schotter sind die einfachste Art, eine Einfahrt anzulegen. Die

steigert die Optik des Hauses und macht das tägliche Nach-

Materialkosten sind niedrig und der Bauaufwand gering – die

hausekommen zu einer schönen Erfahrung. Und nicht nur das –

Steine können ohne grosse Vorarbeiten verteilt werden. Eine

beschädigte und schlecht verlegte Zuwege können gefährlich

Randbefestigung ist empfehlenswert, jedoch nicht zwingend

werden, zu Unfällen führen und das Auto beschädigen. Mit einer

notwendig. Vorteilhaft ist dabei ausserdem, dass Regenwasser

Erneuerung respektive einer gut durchdachten Neuplanung

problemlos versickert und somit keine Entwässerungsrinnen

Ihrer Einfahrt erhöhen Sie die Sicherheit und sorgen zudem für

installiert werden müssen. Es gibt aber auch Nachteile: So muss

eine ansprechende Optik Ihres Grundstücks.

beispielsweise regelmässig Unkraut gejätet werden und auch

Fenster und Haustüren: Kunststoff – Holz – Alu Fassadenisolationen Klappläden – Rollläden Wintergärten & Verglasungen Beschattungen

Hurdnerwäldlistrasse 50 8808 Pfäffikon SZ

modernisieren – aber richtig seit über 40 Jahren 12

Telefon 055 415 00 20 Fax 055 415 00 21 www.faku-bau.ch info@faku-bau.ch


haus & garten die Reinigung von Laub und Schnee gestaltet sich aufgrund des

SELBST PFLASTERN – GEWUSST WIE

unebenen und losen Bodenbelags als schwierig. Zudem kann

Vor Beginn der Arbeiten sollten Sie sich überlegen, wie Ihre

es passieren, dass sich schnell Fahrrinnen bilden, dass die losen

Einfahrt genau aussehen soll und ob Sie dafür Beton- oder Na-

Steinchen beim Befahren springen und Kratzer am Fahrzeug

turpflaster bevorzugen. Betonpflastersteine werden industriell

hinterlassen. Ist eine geschlossene Asphaltdecke also vielleicht

gefertigt, sind dadurch preisgünstiger und durch die mass-

die bessere Wahl? Positiv hierbei wäre, dass Asphalt besonders

genaue Form problemlos verlegbar. Sie sind zudem rutschfester

robust und haltbar ist und sich für Einfahrten empfiehlt, die oft

als Naturstein, brauchen aber eine Randbefestigung, damit die

und von schweren Fahrzeugen befahren werden. Unkraut gibt

Steine aufgrund ihrer glatten Unterseite nicht nach aussen weg-

es nicht und Verunreinigungen sowie Schnee und Laub sind ein-

rutschen. Für Natursteinpflaster spricht, dass es hochwertig und

fach zu beseitigen. Die Vorarbeiten sind allerdings aufwendig:

lange haltbar ist und man sich keine Gedanken machen muss,

Für einen dauerhaft stabilen Asphaltboden müssen in knapp

dass die Steine verrutschen, da sie sich mit dem Untergrund

einem Meter Tiefe mehrere Schichten Kies verdichtet werden.

verzahnen. Nachteilig sind der höhere Preis, Einschränkungen

Asphalt selbst ist nicht so kostspielig, doch die notwenigen

bei Formen und Grössen sowie die mögliche Vermoosung an

Maschinen zusammen mit der Arbeitszeit und die erforderliche

schattigen Stellen, die dadurch sehr rutschig werden können.

Entwässerungsrinne für Regenwasser schlagen stark zu Buche. Sind keine schweren Fahrzeuge regelmässig in der Einfahrt

Haben Sie eine Steinauswahl getroffen, sich für ein Verlegemus­

unterwegs, so entscheiden sich Privatpersonen in den meisten

ter entschieden und die entsprechende Fläche ausgemessen, ist

Fällen für die Verlegung von Pflastersteinen. Diese Art des Bo-

es nun an der Zeit, die notwendigen Materialien und Maschinen

denbelags ist relativ günstig und benötigt keine allzu grossen

zu besorgen. Zum Pflastern werden benötigt: Pflastersteine,

Unterbauarbeiten. Pflastersteine sind lange haltbar und können

Splitt, Kies und eine Rüttelplatte, die im Baumarkt ausgeliehen

durch das Austauschen einzelner Steine schnell repariert wer-

werden kann. Bevor Sie mit dem Verlegen der Steine beginnen,

den, sodass die Instandhaltungskosten relativ niedrig sind. Im

muss zunächst das Fundament stimmen. Damit der Einfahrts-

Gegensatz zur Asphaltdecke ist die Pflege der gepflasterten Ein-

weg möglichst stabil ist, wird nach einem Aushub des Erdreichs

fahrt jedoch aufwändiger, da immer wieder das aus den Fugen

(15-35 cm je nach Höhe der Steine und Menge des Schotters) ei-

herausragende Unkraut entfernt werden muss. Nichtsdestotrotz

ne Schicht feinkiesigen Schotters eingeschüttet. Diese Schicht

überzeugt die grosse Auswahl an Formen und Farben und die

wird mittels der Rüttelplatte verdichtet. Anschliessend kommt

damit verbundenen Gestaltungsoptionen, ebenso wie die Mög-

eine Schicht Feinsplitt darauf, die ebenfalls «abgerüttelt»

lichkeit, die Einfahrt in Eigenregie zu pflastern.

wird. Es ist wichtig, dass die entstandene Fläche gerade ist,

Zäune. Tore. Geländer. Grösste Auswahl, persönliche Beratung und fachgerechte Montage erhalten Sie bei Zaunteam, Ihrem Spezialist für Zäune, Tore und Geländer. Zaunteam Linth GmbH Uznacherstrasse 41a, 8722 Kaltbrunn Tel. 055 293 50 62, linth@zaunteam.ch

IMHOF Garten- und Poolbau Referenzobjekte auf unserer Homepage: www.imhofgartenbau.ch/Angebot/Pool-Teichbau.aspx

www.zaunteam.ch

Wald ▪ Gärten ▪ Natur ▪ Landschaft Wir pflegen für Sie •

Zurückschneiden, Formgeben oder Fällen von Bäumen •

Pflanzen, Schneiden und Pflegen von Hecken •

Anfertigen von Gartenmöbeln aus Massivholz

CAPENA Pool Modell Babylone

imhofgartenbau.ch

IMHOF Gartengestaltung GmbH Tödistrasse 26, 8634 Hombrechtikon info@imhofgartenbau.ch

Wald & Holz, Fischmarktstrasse 16, 8640 Rapperswil 055 225 79 00 ▪ info@ogrj.ch ▪ www.ogrj.ch

13


Bild: © pixelio.de/knipser5

Bild: © pixelio.de/neurolle - Rolf

haus & garten sind hier fast keine Grenzen gesetzt, als Einschränkung gilt höchstens die Ausrichtung des Einfahrtsbereichs. Da Balkon und Terrasse oft in Richtung Süd-West ausgerichtet werden, liegt der Hauseingang meist nach Nord-Ost und befindet sich somit im Halbschatten oder gänzlich im Schatten. Dies sollte bei der Wahl der Vorgarten­Pfl anzen un­ gegebenenfalls muss nachgeschüttet werden. Als Faustregel

bedingt Berücksichtigung finden. Besonders pflegeleicht sind

gilt: Je stärker die Einfahrt beansprucht wird, desto dickerer

immergrüne und winterharte Büsche, Sträucher oder Bäume,

Unterschotter sollte verwendet werden und desto tiefer sollte

an denen Sie das gesamte Jahr über Ihre Freude haben. Als

der Aushub sein. Nachfolgend kann mit dem Verlegen der

Blickfänge dazu eignen sich Blumen, Kübelpfl anzen oder klei­

Pfl astersteine begonnen werden. Dabei richtet sich die Fugen­

nere bepfl anzte Beete, deren Blüte sich zu unterschiedlichen

breite nach der gewählten Steinart und dem Muster. Im Regelfall

Jahreszeiten entfaltet. Auch Rankpfl anzen, Skulpturen, Brunnen

erhalten Sie beim Kauf eine entsprechende Anleitung mit allen

oder Vogeltränken können auf Wunsch in das Konzept integriert

wichtigen Informationen zum Legestart des Musters und einer

werden. Für optische, aber auch funktionale Abgrenzung sorgen

Richtschnur. Liegen alle Steine an ihrem Platz, wird typischer-

dekorative Heckenpfl anzen, kleinere Mauern, fl ache Holzzäune

weise Quarzsand über die gepfl asterte Fläche verteilt und in die

oder nostalgische Zäune aus Gusseisen.

Fugen eingekehrt. Der überschüssige Sand wird anschliessend mit einem Wasserschlauch abgespritzt. Et voila: Bei der Realisie-

Wer sich dann noch der Lichtgestaltung für die Einfahrt widmet

rung Ihrer Einfahrt sind Sie einen entscheidenden Schritt weiter.

und beispielsweise LED- und Solarleuchten oder kleine Lampen im Stil von Strassenlaternen als Wegelichter an Mauern, Wän-

DER VORGARTEN: EIN OPTISCHES HIGHLIGHT

den und am Boden über das Areal verteilt, setzt der Einfahrt

Die Gestaltung des Vorgartens spielt für den Gesamteindruck

das dekorative Krönchen auf und stellt zudem sicher, dass sich

einer Immobilie eine ebenfalls wichtige Rolle. Der Kreativität

Besucher auch im Dunkeln gut zurechtfinden.

\\\ Julia Kliewer

Bild: © iStockphoto.com/AlexAnnaButs

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Gerne informieren wir Sie über die attraktiven Werbemöglichkeiten im STADTmagazin. Telefon 055 214 15 16 www.stadtmagazin-rj.ch info@stadtmagazin-rj.ch

Sicherheit für Ihr Zuhause Immer häufiger geraten Einfamilienhäuser und damit Wohnquartiere in den Blickpunkt von Kriminellen. Hier gilt es gerade die Kinder und Familien präventiv zu schützen. Protectas unterstützt Sie bei diesem Vorhaben.

PROTECTAS SA Merkurstrasse 1, 8640 Rapperswil-Jona T +41 55 210 70 70, F +41 55 210 97 27 www.protectas.com

14

Zisag Holzbau GmbH Eschenbach Tel. 055 286 40 20 www.zisag-holzbau.ch


haus & garten publireportage

Gross im Angebot – gross im Service

BESUCHEN SIE DEN NEUEN SHOWROOM Auf einer Ausstellungsfläche von 110 m2 finden Sie bei der Schafflützel Motorgeräte GmbH eine riesige Auswahl an Neugeräten, Occassionen und Mietmaschinen für Ihre Grünfläche und Ihren Garten. Über 100 Maschinen sind im neuen Showroom des modernen Werkstatt- und Verkaufsgebäudes einsatzbereit erhältlich. Unter fachkundiger Beratung findet in den hellen und übersichtlich eingerichteten Präsentationsräumen jeder Kunde und jede Kundin das passende Equipment. IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER FÜR QUALITÄT UND KUNDENSERVICE Bei den angebotenen Produkten wird grosses Augenmerk auf Qualität und Beständigkeit gelegt, denn nur so lässt sich der bekannte Service der Schafflützel Motorgeräte GmbH kundenfreundlich umsetzen. Eine fachmännische und praxisgerechte Beratung, ein individuelles Eingehen auf die Wünsche und Anforderungen der Kunden ebenso wie eine zügige Wartung aller Marken sind hier Programm. Auch der Bring- und Holservice

Inhaber Stefan Artho

von Motorgeräten wird von Firmen und Privatpersonen sehr geschätzt. Wer sein Gerät

Feldistrasse 15, 8645 Jona

jetzt in den Service gibt, ist startklar für die Herbst- oder schon für die Winter-Saison!

Tel 055 212 24 72 – www.smg-gmbh.ch

Landi See AG – Herbstzauber!

G

Gartenfreunde, Heimwerker, Tierhalter, Familien, alle treffen sich in der Landi Neuhaus. Das vielfältige Angebot und die angenehme Einkaufsatmosphäre begeistern die Kunden immer wieder aufs Neue. Im Gartencenter finden Sie aktuell eine grosse und frische Auswahl an Herbstpflanzen, sowie ein tolles Sortiment Pflanzengefässe und dazu die passende Erde für eine farbenfrohe Herbstbepflanzung.

Jetzt Aktuell!

Süssmost selbst gemacht! Alles was Sie benötigen um Ihre Äpfel zu einem feinen Most zu verarbeiten, finden Sie jetzt in der Landi Neuhaus. Besuchen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Landi See AG in Neuhaus, die Landi mit (fast) eigenem Autobahnanschluss! Fahren Sie auf der Umfahrungsstrasse bis zur Ausfahrt Eschenbach und biegen Sie dann ab ins Industriegebiet Neuhaus. Gratis Parkplätze für unsere Kunden. Braucht Ihr Auto noch neuen Glanz? Dann besuchen Sie unsere Waschanlage mit moderner Tankstelle und Shop. Herzlich willkommen, wir freuen uns auf Sie!

15


haus & garten publireportage

Haustechnikspezialisten

in Ihrer Region

Heizung · Sanitär · Lüftung 864O Rapperswil

Das Kernstück jeder Liegenschaft ist die Haustechnik. Dementsprechend wichtig ist die einwandfreie Funktion der Anlagen. Nicht verwunderlich, dass viele Hausbesitzer grossen Wert darauf legen, einen kompetenten Ansprechpartner für die komplexen Belange der Haustechnik an ihrer Seite zu wissen. Das sind die Haustechnik-Experten in der Region.

T: O55 245 5O OO F: O55 245 5O O5 info@metzenag.ch www.metzenag.ch

HUSI UND SIMONIS GMBH HEIZÖL AB LAGER STETS ZU GÜNSTIGEN PREISEN BRENN- UND TREIBSTOFFE TRANSPORTE ALLER ART Husi und Simonis GmbH 8640 Rapperswil, 8836 Bennau Tel. 055 210 65 39, E-Mail: heizoel@gmx.ch

Ihr Heizungs- & Sanitär-Spezialist Sie planen einen Um- oder Neubau und möchten eine Heizungs- und Sanitäranlage, die weniger Ressourcen verbraucht und die Umwelt möglichst wenig belastet? Die Firma Adam Haustechnik in Gommiswald ist Ihr zuverlässiger Partner für gesamtheitliche Anlagen. Ob Neu- oder Umbau, Renovation oder Umrüstung: Sie sagen, was Sie sich vorstellen und die Heizungs- und Sanitär-Experten konzipieren das wirtschaftliche und ökologische System, das all Ihre Anforderungen an Funktion, Leistung und Technik erfüllt. Professionelle Beratung, termingerechte Ausführung und einwandfreie Arbeiten sind dabei stets oberstes Ziel. Die umfassenden Leistungen von Adam Haustechnik im Überblick: • Heizungsbau aller Systeme in Um- und Neubauten • Auswechseln von Heizkesseln, Öl- und Gasbrenner • Wärmepumpenanlagen und Solaranlagen • Sanitärinstallationen, Sanierungen und Badumbauten • Wassererwärmer-Entkalkungen / Entkalkungsanlagen / Ersatz-Wassererwärmer

Adam Haustechnik

• Waschautomaten, Wäschetrockner und Geschirrspüler

Inhaber & Geschäftsführer: Pascal Adam

• Reparaturen und Wartungsverträge für sämtliche Heizungs- und Sanitäranlagen

Riedenstrasse 1, 8737 Gommiswald

• Spülung von Bodenheizung und Heizkörpern

Telefon 055 212 25 25 / 078 634 52 49

• Ausstellung in Gommiswald mit zahlreichen Produkten namhafter Anbieter

www.adam-haustechnik.ch

16


haus & garten publireportagen

Heizungssanierung – richtig sparen Wer in neue Heiztechnik investiert, ge-

verbrauch immer mehr. Wer ausserdem

winnt gleich mehrfach: durch niedrigere

sein Verhalten ändert, spart jeden Tag

Heizkosten und einem Zeichen für den

Heizkosten durch korrektes Lüften und

Umweltschutz. Und das geht einfacher

angepasste

als gedacht. Der Heizungsbauer von der

gesparten Heizkosten können in einen

Hälg & Co. AG erklärt: «Wer richtig heizt,

tollen Urlaub investiert werden. In der

kann richtig sparen, denn es gibt viele

Schweiz natürlich, um den CO2-Verbrauch

Möglichkeiten, den Energieverbrauch zu

nicht durch Flugreisen zu belasten.

Raumtemperaturen.

Die

senken. Durch ökologisches Verhalten im Alltag, durch angepasste Einstellungen

ist bei allen Varianten zusätzlich möglich.

am System und durch eine Erneuerung

Sie unterstützt in den Übergangszeiten

der Heizungsanlage.»

die Heizung und kann im Sommer die Warmwasserbereitung auch mal kom-

BERATUNG, SERVICE

plett übernehmen. Wer zusätzlich zur

UND ERNEUERBARE ENERGIEN

Wärmepumpe eine Photovoltaikanlage

Erneuerbare Energien senken die Heiz-

installiert, produziert den Strom zum

kosten durch günstigere bis kostenlose

Betrieb der Anlage gleich selbst.

Energie. Jedes System hat seine Vor- und Nachteile. Eine Wärmepumpe benötigt

Der Energieverbrauch selbst lässt sich,

Erdsonden oder Luft-Wärmetauscher im

wie beim Auto, nur im realen Betrieb

Weitere Informationen:

Aussen- oder Innenbereich (Bild: Luft-

korrekt bestimmen und regulieren. Ein

Hälg & Co. AG

Wasser Wärmepumpe). Eine Pellethei-

guter Servicebetrieb justiert über meh-

Stampfstrasse 74, 8645 Rapperswil-Jona

zung ersetzt den Öltank durch ein Pel-

rere Jahre hinweg die Einstellungen der

Telefon 055 280 13 25

letlager. Eine Solaranlage auf dem Dach

Heizung und optimiert so den Energie-

www.haelg.ch, rapperswil@haelg.ch

Heizungssanierung mit ENGIE als 30 Jahre und ihre Heizungen sind es

LÖSUNGEN MIT LANGZEITWIRKUNG

oft auch. Sie verbrauchen daher zu viel

Weil jede Immobilie andere Voraussetzun-

Energie und verursachen hohe Kosten,

gen hat, legt ENGIE grossen Wert auf eine

die wegen der Preisschwankungen bei

umfassende Analyse. Die Lösungen basie-

Gas und Öl schwer abzuschätzen sind. Da-

ren immer auf einer ganzheitlichen Be-

bei könnten Hausbesitzer langfristig mit

trachtung. Dies schliesst auch die Gebäu-

einer Heizungssanierung viel Geld sparen

dehülle und die Anlagensteuerung mit ein.

und gleichzeitig die Umwelt entlasten.

Welches Konzept für ein Gebäude und sei-

Eine zeitgemässe Heizung ist in jedem

ne Bewohner am besten ist, definieren die

Fall energieeffizienter als ein System, das

ENGIE-Experten in intensivem Austausch

schon mehrere Jahrzehnte alt ist.

mit dem Immobilienbesitzer vor Ort.

zungen sinkt der Verbrauch. Weitsich-

HEIZEN MIT LOKALER ENERGIE

Lernen Sie uns persönlich kennen und

tige Hausbesitzer investieren heute in

Wer dazu noch auf erneuerbare Energien

lassen Sie sich unverbindlich von uns

Energieeffizienz. Dadurch sparen sie

setzt, profitiert von stabilen Energiekosten

beraten.

nicht nur Heizkosten, sondern tun auch

und verbessert seine Umweltbilanz. An-

etwas für die Umwelt. Dabei können sie

statt Rohstoffe über weite Wege herbeizu-

auf das Gebäudetechnikunternehmen

schaffen, können Hausbesitzer die Energie-

ENGIE Services AG zählen.

quellen rund ums Haus anzapfen. Statt mit

Gut versorgt mit Wärme – heute und morgen

Mit jeder neuen Generation von Hei-

Öl oder Gas speisen sie die Heizsysteme

ENGIE Services AG

HAUSBESITZER GEBEN ZU VIEL GELD

mit Sonnenenergie, Wärme aus der Luft,

Eichwiesstrasse 20, 8645 Jona

FÜRS HEIZEN AUS

der Erde oder aus Seewasser. Wärmepum-

Telefon 055 220 69 99

Rund zwei Drittel der Ein- und Mehrfa-

pen, Solarzellen und die Verwendung von

rapperswil@ch.engie.com

milienhäuser in der Schweiz sind älter

Ökostrom machen das möglich.

www.engie.ch/hausbesitzer

17


Bilder: © zimmer-rohde.com

haus & garten

Schöner wohnen mit

Heimtextilien

Sie sind das i-Tüpfelchen jeder Wohneinrichtung: Kissen, Decken, Vorhänge, Teppiche, Bettwäsche & Co. bringen Behaglichkeit und Individualität in jedes Zuhause und haben dabei weitaus mehr als nur eine dekorative Funktion.

M

für Wohnqualität. Textilien bieten fast unendliche dekorative

Erst mit Heimtextilien zaubern Sie Gemütlichkeit und

Möglichkeiten – es gibt Stoffe für jeden Wohnstil und Einrich-

ein persönliches Ambiente in die eigenen vier Wände

tungsgeschmack, aus verschiedensten Materialien und in einer

und machen Ihr Zuhause zu einem Ort, an dem Sie sich geborgen

Vielzahl an Mustern und Farben. Das Tolle an Wohntextilien: Sie

fühlen. Sich in weiche Bettwäsche kuscheln, einen flauschigen

lassen sich schnell auswechseln, sodass Sie im Handumdrehen

Teppich unter den Füssen spüren, es sich auf dem Sofa zwischen

einen neuen Look in jedes Zimmer zaubern. Textile Wohnacces-

ein paar Kissen bequem machen oder das einfallende Sonnen-

soires spielen bei der Farbgestaltung von Räumen eine wichtige

licht mit einer hübschen Gardine dimmen – das ist die Basis

Rolle und sorgen im trauten Heim für den nötigen Kuschelfaktor.

Augen auf für Einzigartiges! Neu an der Rütistrasse 7, Rapperswil.

DACH CO M

öbel allein machen noch lange kein schönes Zuhause.

Unterhörstetten TG | Schlieren ZH Rapperswil SG | Gossau SG www.herzog-kuechen.ch 18 Imageanz_188x88_Rapperswil.indd

1

09.05.16 13:40


haus & garten MIT DEKO-KISSEN AKZENTE SETZEN Sie sind unabdingbar für den Extra-Gemütlichkeitsfaktor auf Polstermöbeln und eine stilvolle Wohnlandschaft. Mit dekorativen Kissen erzeugen Sie Wohlfühlstimmung und bringen Behaglichkeit in jeden Raum. Dank der riesigen Textilauswahl lassen sich mit Kissen zudem unkompliziert schöne Farbakzente setzen – ob nun, um die vorherrschende Farbe aufzugreifen und die Grundstimmung eines Zimmers zu unterstreichen oder sie als Kontrastpunkte bewusst zu durchbrechen. Kissen in knalligen Farben bringen frischen Wind ins Haus und können ein unscheinbares Sofa im Nu aufpeppen. Aktuell liegen geometrische Muster im Trend. Auch Naturimpressionen und Naturmaterialien sind aufgrund ihrer Textur und ihres Looks sehr beliebt. Kombiniert man mehrere Kissen, so sorgt das Spiel mit Mustern, Farben und Texturen für Lebendigkeit. Und wenn Sie sich mal einen «Tapetenwechsel» wünschen, tauschen Sie die Kissenbezüge einfach nach Lust und Laune aus.

Rose Lädeli – De Gschänkli-Gheimtipp

Mo + Di – geschlossen, Mittwoch 13.30 - 17.30 Uhr Do + Fr 09.00 - 11.30 / 13.30 - 17.30 Uhr, Samstag 10.00 - 16.00 Uhr Herrengasse 1, 8640 Rapperswil, Tel. 055 210 03 03 www.roselädeli.ch

KUSCHEL-DECKEN: BEHAGLICHKEIT PUR Nicht nur Kissen eignen sich hervorragend dazu, eine Innenausstatter-Funktion einzunehmen. Auch mit Tagesdecken, leger über das Sofa gelegt, können gezielt interessante Farbtupfer gesetzt werden. Decken und Plaids, ob aus Fleece oder Cashmere,

Für Private, Industrie Gewerbe und

ob gestrickt oder gehäkelt, gestreift, kariert oder unifarben, dienen nicht nur als dekorative Überwürfe, sondern sind zudem ein wärmender Kuschelpartner während eines entspannten Fernsehabends. Die Gemütlichkeit, die eine Felldecke in der kalten Winterzeit versprüht, ist unvergleichbar! TEPPICHE RÜCKEN DEN BODEN IN EIN ANDERES LICHT Das angenehme Gefühl, wenn man barfüssig über einen fl auschigen Teppich geht, ist nur einer der Gründe, in einen solchen zu investieren. Mit Teppichen wird ein Bereich, den man sonst nachlässig «mit Füssen tritt», zu einem Fokuspunkt beim Gestaltungskonzept von Wohnräumen. Als Schmuckstücke für

Flachwäsche

Mietwäsche

Leib- Duvets he wäsc

Linth i e r e h c s ä W nbach n 3 · Esche

Churzhasle

linth.ch waescherei-

AKTUELL

Unsere Herbstkollektion ist im Outlet eingetroffen. Profitieren Sie von über 30% Rabatt.* Auslaufserien: *z.B. MARISA 160 x 210 + Kissen 30% Rabatt nur 329.– anstatt 478.–

Tösstalstrasse 14 | 8488 Turbenthal Mo - Fr 9 - 18 Uhr | Sa 9 - 16 Uhr FOC_Inserat_Herbstkollektion16_188x88.indd 1

12.08.2016 15:25:07

19


haus & garten den Boden können Teppiche einen enormen Einfluss auf die

ein gestalterisches Element, insofern, als dass sie Farbe sowie

Atmosphäre und Behaglichkeit eines Raumes haben. Ein farbin-

Struktur in jeden Raum bringen, andererseits schützen sie vor

tensiver Teppich kann als besonderer Einrichtungshingucker

neugierigen Blicken und starker Sonneneinstrahlung. Beide

fungieren, ein verspielter Orientteppich einen bestimmten

haben einen beträchtlichen Einfluss auf das Raumgefühl – je

Bereich in einem grossen Raum visuell absetzen und ein nude-

nach gewünschter Atmosphäre sorgen beispielsweise schwere

farbener Teppich eignet sich besonders gut, um die Essecke

Vorhänge für kuschelige Wohnlichkeit und eine bessere Abdun-

optisch einzurahmen. Wenn Sie den Boden mittels eines oder

kelung, während Gardinen aus luftigen Stoffen Leichtigkeit und

mehrerer Teppiche farbig gestalten, empfiehlt es sich aber, die

ein offenes Ambiente ausstrahlen. Durch geschickte Kombina-

restliche Einrichtung in dezent-neutralen Farbtönen zu halten.

tionen aus Gardinen und Schiebegardinen oder Vorhängen und Gardinenstangen werden Fensterflächen zum tollen Blickfang.

GARDINEN UND VORHÄNGE – DAS BESONDERE FENSTERKLEID Ein optischer Blickfang und ein praktikabler Einrichtungsge-

WEITERE TEXTILSCHÄTZE FÜR IHR ZUHAUSE

genstand in einem: Gardinen und Vorhänge sind einerseits

Im Schlafzimmer sorgt die richtige Bettwäsche für Komfort und Design. Damit können Sie Ihren ganz eigenen Stil zum Ausdruck bringen – von romantisch-verspielt in Pastelltönen und Blümchenmustern bis modern-minimalistisch in dunklen Farben mit Metall-Finish. Achten Sie auf den Bezugstoff: Seide wirkt kühlend, Baumwolle ist kuschelig, Biber wärmt, Leinen ist atmungsaktiv und Satin fühlt sich auf der Haut besonders gut an. Eine

Gewerbezentrum Wilen AG Fabrikstr. 2 8722 Kaltbrunn

Tischdecke oder ein Läufer, respektive eine Kombination aus beidem, ist eine schöne Möglichkeit, dem Esstisch und Essbereich schnell einen neuen Look zu verpassen. So wirkt die Tafel gleich viel einladender, wenn spontaner Besuch vorbeikommt. Auch schöne Handtücher und abgestimmte Badgarnituren können ein fades, weiss-gefliesstes Badezimmer im Handumdrehen aufwerten und zu einer persönlichen Wohlfühloase machen. Kleiner Aufwand, grosse Wirkung!

\\\ Julia Kliewer

DAS TEAM FÜR DEN VERKAUF IHRER IMMOBILIE !

Andreas Raifseis

Volkmar Säwert

Beatrice Schmuki

Franz Zürcher

Seit über 10 Jahren erfolgreich in der Region oberer Zürichsee ! Kostenlose Immobilienbewertung Wirksame Vermarktung

Regelmässige Berichterstattung Optimale Kundenbetreuung

SEESICHT IMMOBILIEN GmbH / www.seesicht-immobilien.swiss

Zielorientiert Abschlussstark

Büro See-Gaster: Meienbergstrasse 77, 8645 Rapperswil-Jona, T 055 212 32 37 / verkauf@seesicht-immobilien.swiss Büro Höfe: Seestrasse 62, 8806 Bäch, T 044 786 58 18 / info@seesicht-immobilien.swiss Büro March: Birkenstrasse 10, 8856 Tuggen, T 044 786 58 18 / schmuki@seesicht-immobilien.swiss

20

Verhandlungssicher Intaktes Netzwerk


haus & garten publireportage

Schläft man wirklich besser auf

Wasserbetten und Luftbetten?

Die individuellen Ansprüche an ein modernes Bett sind vielseitig und ändern sich täglich. Einmal mag man es weicher, ein andermal wünscht man ein festeres Liegegefühl. Der Kunde ist anspruchsvoll geworden und will sich nicht schon beim Kauf auf eine bestimmte Matratzen-Festigkeit festlegen.

Ein weiterer Faktor, auch bei jungen

einstellen: im Sommer angenehm kühl,

am besten empfindet. Mit Fernbedienung

Leuten, sind häufige Rückenprobleme.

im Winter wohlig warm. Wasserbetten

und digitaler Druckanzeige lassen sich

Gemäss einer Untersuchung des Bundes-

gibt es auch ohne Strom, wenn dies

Veränderungen innert Sekunden ausfüh-

amtes für Industrie, Gewerbe und Arbeit

gewünscht wird. Das Wasserbett verhin-

ren und Lieblingswerte abspeichern. Das

BIGA, leiden über 40% der Bevölkerung

dert Druckstellen, kann aber dort, wo

Luftbett wirkt sich positiv auf das Wohl-

unter Rückenbeschwerden.

es nötig ist, aktiv stützen. Immer wieder

befinden aus, stützt so, dass Lage und

wird deshalb von ruhigerem Schlaf und

Winkel des Rückens und der Wirbelsäule

Da die Ansprüche an ein gutes Bett ste-

weniger Rückenbeschwerden berichtet.

ideal

tig höher werden, entscheiden sich Herr

Wer morgens wie gerädert aufsteht, ist

erhalten Sie auf www.luftbett.ch.

und Frau Schweizer in den letzten Jahren

ein «Idealfall» für das Wasserbett. Mehr

immer öfter für Wasserbetten und Luft-

Info auf www.wasserbett.ch.

verlaufen.

Mehr

Informationen

«Aqua Dynamic»-Wasserbetten und Airbed 3-Zonen-Luftbetten sind jahrzehn-

betten. Aber schläft man darauf wirklich besser? Direktes persönliches Feedback

Auch das patentierte 3-Zonen-Luftbett

telang

von Schläfern findet man im Internet un-

Airbed 2000 lässt sich komfortabel auf

Produkte. Sie kosten etwa gleichviel wie

bewährte

Schweizer-Qualitäts-

ter: www.wasserbett.ch/refgar.htm und

eigene und ändernde Bedürfnisse anpas-

gute konventionelle Betten und können

www.luftbett.ch/refgar.htm.

sen. Die drei getrennten Zonen dieses

problemlos in praktisch jede bestehende

modernen Deluxe-Luftbettes können für

Bettstelle eingesetzt werden. Umrüsten

Das moderne Wasserbett hat keine Was-

beide Bettseiten unterschiedlich von su-

ist also denkbar einfach.

serbewegung mehr und die Temperatur,

perweich bis extrahart gefüllt werden, so

also das Bettklima, lässt sich stufenlos

wie man es im Moment braucht oder als

Probeliegen und kompetente Beratung erhält man im seit 33 Jahren ansässigen Wasserbett-

&

Schlafcenter

an

der

Oberen Bahnhofstrasse 58 in Rapperswil. Dieses ist seit kurzem unter neuer Geschäftsführung und präsentiert mit über 1200 m2 die ganze Palette rund ums Liegen und Schlafen. Mehr Informationen auf: www.aqua-center.ch. Wasserbett- und Schlafcenter Rapperswil-Jona GmbH Obere Bahnhofstrasse 58 8640 Rapperswil Telefon 055 214 48 48 info@aqua-center.ch www.aqua-center.ch 21


expo rapperswil-jona

Vom Donnerstag, 29. September bis Sonntag, 2. Oktober findet die Expo Rapperswil-Jona, organisiert vom Gewerbe Rapperswil-Jona, statt. Die Besucher dürfen sich auf eine Vielzahl von Ausstellern und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen.

A

n der diesjährigen Expo Rapperswil-Jona im Joner Grünfeld erwartet die Besucher eine Messe mit rund 120 Ausstellern. Von der Apotheke über die Bäckerei, die Versi-

cherung, die Fensterbaufirma, die Druckerei bis hin zum Weinhändler – die Vielfalt der Aussteller ist gross. Insbesondere das lokale Gewerbe ist an der Expo sehr gut vertreten. Das OK der Expo Rapperswil-Jona arbeitet bereits seit Monaten daran, eine tolle Ausstellung auf die Beine zu stellen. Die Messlatte ist hoch; man möchte an die bisherigen Erfolge anknüpfen. Es soll ein Messeerlebnis für Gross und Klein werden. Obergoms ist die Gastregion an der Expo.

GASTREGION OBERGOMS Auch 2016 präsentiert sich auf einer grossen Fläche eine Gastre-

und Nufenen machen das sonnenverwöhnte Hochtal im Wallis

gion – dieses Jahr kommt der Besuch aus dem Wallis. Obergoms

zu einer speziellen Ferienregion. Lernen Sie Obergoms an der

präsentiert den Gästen der Expo die echte Bergdorfkultur. Die

Expo Rapperswil-Jona kennen! Das Bergdorf gilt als eine Oase

einzigartige Landschaft am Fusse der Alpenpässe Grimsel, Furka

der Entspannung, der Ruhe und des Sports.

Ich stehe an Ihrer Seite !

Gesellschaft. Begleiten. Unterstützen.

.

ommen! Herzlich willk Expo:

ich auf der Besuchen Sie m 16 Stand S19 0 29.09. - 02.10.2

079 953 74 43 055 212 45 11 Maike Schütte www.inbestergesellschaft.ch

ch Ihren Besu n uns auf ona! -J il w Wir freue rs e p PO Rap an der EX Stand T12 e, ll a h is n Ten

Ihre Traumferien –– weltweit Ihre – weltweit Ihre Traumferien Ihre Traumferien – weltweit IhreTraumferien Traumferien – weltweit weltweit Schiffreisen aller Art Schiffreisen Schiffreisen aller Art Schiffreisen aller aller Art Schiffreisen allerArt Art Kreuzfahrten & Expeditionsreisen Kreuzfahrten Kreuzfahrten Expeditionsreisen Kreuzfahrten&&& &Expeditionsreisen Expeditionsreisen Kreuzfahrten Expeditionsreisen Segel&&Yachtferien SegelYachtferien Segel& Yachtferien Segel- & & Yachtferien Yachtferien SegelHausbootferien Hausbootferien Hausbootferien Hausbootferien Hausbootferien Reisen nach Reisen nach Mass inkl. Hotels Hotels && Flüge Flüge Reisen nachMass Massinkl. Flüge

Reisen nach nach Mass Mass inkl. inkl. Hotels Hotels & & Flüge Flüge Reisen

Nautic Travel AGAG ·AG Engelplatz 1 1·18640 Rapperswil Nautic Travel · ·Engelplatz · ·8640 Rapperswil 055 220 80 80 30 30 ·· www.nautictravel.ch www.nautictravel.ch Nautic Travel Engelplatz 8640 Rapperswil· ··055 055220 www.nautictravel.ch

Nautic Nautic Travel Travel AG AG ·· Engelplatz Engelplatz 11 ·· 8640 8640 Rapperswil Rapperswil ·· 055 055 220 220 80 80 30 30 ·· www.nautictravel.ch www.nautictravel.ch

23


expo rapperswil-jona publireportage REGIONALE GASTRONOMEN Für das kulinarische Wohl an der Expo Rapperswil-Jona sorgen fünf lokale Gastronomen. Die mundArtbeiz serviert einen saftigen Fleischkäse, bei dieci gibt’s Pasta und Pizza, die Falkenburg überzeugt mit Felchen-Knusperli, das Cafe Rosenstädter präsentiert einen Käsekuchen und beim sayori gibt’s asiatische Köstlichkeiten. Für Abwechslung ist also gesorgt. Weitere Informationen zur Expo unter: www.expo-rj.ch

Das Oktoberfest an der Expo findet am Samstag statt.

MESSEPARTY UND OKTOBERFEST Der Besuch an der Expo Rapperswil-Jona soll zum Erlebnis werden. Denn auch neben der eigentlichen Messe wird viel geboten. Zum abwechslungsreichen Messeprogramm zählen unter anderem musikalische Auftritte verschiedener regionaler Künstler wie zum Beispiel die Feldmusik Jona, die Stadtmusik Rapperswil oder die Steelband Hot Queridas. Am Freitag- und Samstagabend kann bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden. Am Freitag findet die Messeparty mit der Partyband Saitesprung statt. Am Samstag gibt’s dann zum ersten mal an der Expo ein richtiges Oktoberfest! Der Dresscode: Dirndl oder Lederhosen!

DO., 29. SEPTEMBER: ERÖFFNUNG Die Expo Rapperswil-Jona öffnet pünktlich um 17 Uhr ihre Tore. Der erste A bend steht ganz im Zeichen der Gastregion Obergoms. Lokale Musikformationen wie die Stadtmusik Rapperswil, Feldmusik Jona und der Schwyzerörgeliclub Jona schaffen einen gemütlichen Rahmen, der zum Verweilen im Messezelt einlädt. FR., 30. SEPTEMBER: MESSEPARTY Es gehört zur Tradition der Expo Rapperswil-Jona, dass auch nach der offiziellen Ausstellung nochmals angestossen werden kann. Wir laden Sie zur Messeparty am Freitagabend ein. Um 18 Uhr lassen wir den Abend mit stilvoller Livemusik von Matthias Tschopp einklingen. Richtige Partystimmung gibts dann ab 22 Uhr mit der Partyband Saitesprung. SA., 1. OKTOBER: OKTOBERFEST Lederhosen und Dirndl parat? Die Zeit könnte nicht besser sein! Zum ersten Mal präsentiert die Expo Rapperswil-Jona zusammen mit Hauptsponsor Schützengarten ihr eigenes Oktoberfest. Die Hattinger Buam sind parat und werden für eine grossartige Feststimmung sorgen! Auch hier ist der Eintritt gratis – der Dresscode ist ja wohl klar! O’zapft is.

Einsteigen, abfliegen und pünktlich ankommen

Willkommen bei Arcus Executive Aviation

Arcus-Air verfügt über eine 40-jährige

Exklusiver Komfort – Qualität, Sicherheit

– eine höchst repräsentative Fluggesell-

Erfahrung mit einer Flotte von fünf

und Zuverlässigkeit – Businessflugreisen

schaft mit lokalem Charakter, exklusivem

Flugzeugen

oder Executive Events mit einem Full-

Komfort und sprichwörtlicher Schweizer

Aviation gehört in Europa zu den

Pünktlichkeit. Kein lästiges Anstehen,

führenden Businessjet-Anbietern. Mehr

Einchecken und Warten vor dem Abflug,

als 40 Mitarbeiter kümmern sich um

kein verspätetes Ankommen am Zielflug-

Sicherheit, Service, Pünktlichkeit und

hafen, sondern Bequemlichkeit, Komfort,

Komfort und garantieren eine zuvor-

speditive Abfertigung und pünktliches

kommende Dienstleistung – rund um

Eintreffen sind nur einige Vorzüge von

die Uhr. Ein besonderes «Highlight»:

Arcus Executive Aviation. Nebst den gros-

Arcus-Air operiert europaweit mit der

sen internationalen Flughäfen werden

grössten Embraer Phenom 100-Flotte,

Arcus Executive Aviation AG

auch regionale Kleinstflughäfen wie Mol-

die durch ihre exklusive Ausstattung

Talstrasse 24c, 8852 Altendorf

lis angeflogen, was zeitsparende Tranfers

besticht und einzigartig in ihrer Flug-

Telefon 055 222 70 70

und Geschäftstreffen garantiert.

zeugklasse ist.

www.arcus-air.com

24

und

Arcus

Executive

Service von 7 Tagen – 24 Stunden.


expo rapperswil-jona

Expo-Gastregion Obergoms Ursprünglich und echt, so präsentiert sich das einmalig schöne Hochtal des Obergoms. Hier geniessen Besucher Ruhe und Entspannung inmitten einer intakten Natur- und Kulturlandschaft. ECHTE BERGDORFKULTUR 12 wunderschön erhaltene Bergdör-

DAMPFBAHN Furka-Bergstrecke zwischen Realp mit der Fahrt

fer mit 2000 Einwohnern im 25 km langen Hochtal der Alpen

über den Furkapass: die höchstgelegene Dampfbahn Europas.

zwischen 1200 und 4000 m ü. M. mit einem Überfluss an Natur. LANGLAUF 86 km Loipen für jeden Anspruch von Anfänger bis WANDERN 700 km beschilderte Wege, acht beschilderte Nordic

Weltcupläufer, erschlossen mit der Matterhorn Gotthard Bahn.

Walking Touren sowie unzählige Berg- und Hochtouren. SCHNEEPARADIES Neun beschilderte und sichere SchneeschuhKULTUR Neun Themenwege, mehr als drei Dutzend Kirchen und

touren, 68 km beschilderte Winterwanderwege sowie zahllose

Kapellen, ein Dutzend Museen, viele Konzerte und Theater.

Skitouren für Könner, Liebhaber und Anfänger.

BIKEN Unzählige Kilometer Bike- und Fahrradwege, Singletrails

GENUSS Zahlreiche gute Restaurants, gelebte Gastfreundschaft,

und herausfordernde Alpenpässe.

ein Ort voller Gaumenfreuden!

Sporthalle Oberwald

Informationen: www.obergoms.ch

Ihr Familienbetrieb im Obergoms mit

Ihr nächstes Trainingslager im Obergoms? Badminton

Fam. Zeiter Furkastrasse 15 3988 Obergesteln

Tischtennis Handball

www.hotelgrimsel.ch info@hotelgrimsel.ch

Mit diesem Inserat im September und Oktober 10 CHF Ermässigung auf die erste Nacht pro Zimmer

Volleyball

(Nicht kumulierbar)

Unihockey Fussball Kletterwand

Auskunft Tel. 027 974 12 00 gemeinde@obergoms.ch

www.obergoms.ch

Fitness

www.hotel-walser.ch 25


Bild: © Google Maps

genuss & gastronomie

HINWIL

DÜRNTEN AM BACHTEL STÄFA

BUBIKON RAPPERSWIL-JONA

BOLLINGEN

WOLLERAU

PFÄFFIKON

FEUSISBERG SCHÄNIS

Kulinarische Rundreise um den Zürichsee Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt?! Rund um den Zürichsee gibt es vielfältige kulinarische Spezialitäten aus der ganzen Welt ebenso wie gastronomische Genüsse aus hiesigen Gefilden. Begeben Sie sich mit uns auf eine lukullische Rundreise um den Zürichsee!

STÄFA Restaurant Alte Krone: Die «Alte Krone» ist ein ehrwürdiges Haus, wo einst der Dichter Goethe logierte, und gehört mit seinem wunderschönen Kreuzgewölbe zu den Sehenswürdigkeiten der Region. Spezialität: Goethe´s Tatarenhut und -Pfännli, diverse Wildgerichte; naturverbundene und marktfrische Küche Molki Stäfa: Das Fachgeschäft für erlesene Milchprodukte und ausgereifte Käsespezialitäten. Ein breites Angebot mit über 250 exquisiten Käsespezialitäten und einer riesigen Auswahl an Milchprodukten aus der Region. Spezialität: Fonduemischungen, verschiedene Käse- und Raclettesorten

26


genuss & gastronomie BUBIKON

Zutaten zubereitet. Die Weine stammen von auserlesenen Kel-

Restaurant Green Inn: Schon der Name verspricht, dass man

lereien und kleinen Familienunternehmen. Spezialität: grosse

sich hier mitten im Grünen befindet und von einer ruhigen

Pizza-Auswahl, raffinierte Menus mit besten Zutaten und eine

Atmosphäre umgeben ist – ob bei einem feinen Essen oder bei

ausgiebige Karte

Kaffee und hausgemachtem Kuchen. Spezialität: Köstlichkeiten mit saisonalen Produkten aus der Region; im Herbst Wild- und

Seerestaurant Steinbock: Die atemberaubende Aussicht auf

Trüffelgerichte

den Zürichsee und die Glarner Alpen machen den Steinbock und das Nautic Pub mit seiner Sonnenterrasse direkt am See-

HINWIL

quai zu etwas ganz Besonderem. Spezialität: Schweizer Haus-

The Pirates Musicbar & Restaurant: Anker lichten und Ahoi!

mannskost und österreichische Gaumenfreuden

Wo holde Maids und wagemutige Matrosen sich nach einem grosszügigen Mahl und Erholung nach der langen Reise seh-

BOLLINGEN

nen, da ist das Pirates nicht weit. The Pirates ist 365 Tage im

Restaurant Schiffahrt: Gemütliches Restaurant mit Terrasse

Jahr geöffnet, von morgens früh bis abends spät. Spezialität:

und Garten direkt am Zürichsee. Verweilen Sie in ländlicher ru-

wechselnde Tageshits & Wochenmenus, Burger, Hot Stone Fleisch-

higer Umgebung und geniessen Sie die fantastische Aussicht.

Spezialitäten, Piratenschmaus

Für Gäste, die mit dem Boot kommen, hat es eigene Bootsanlegeplätze. Spezialität: verschiedene Fische aus dem Zürichsee,

DÜRNTEN AM BACHTEL

Wild-Spezialitäten, Fondue auf der Terrasse, gutbürgerliche Küche

Hasenstrick Hotel-Restaurant: Der Hasenstrick, ein beliebtes

mit saisonalen Gerichten

Naherholungs- und Ausflugsziel, bietet dem Besucher eine einzigartige Aussicht über den Zürichsee und in die Alpen. Das

SCHÄNIS

Restaurant verwöhnt Sie mit einer gemütlichen Atmosphäre so-

Speiserestaurant Segelflugplatz: Der Segelflugplatz Schänis

wie kulinarischen Hochgenüssen. Spezialität: Wild, Cordon bleu,

ist bekannt als Ausflugsziel und Marschhalt vieler Velofahrer,

heisser Stein, diverse saisonale Hausspezialitäten

Spaziergänger und dank seines grandiosen Spielplatzes auch bei Kindern sehr beliebt; direkt an der Flugpiste mit teilweise

RAPPERSWIL-JONA

gedeckter Gartenterasse. Spezialität: gutbürgerliche Küche

Gasthof Frohberg: Feines Essen, grandiose Weitsicht, herzliche Gastfreundschaft und frische, herzhafte Gaumenfreude

PFÄFFIKON

bestimmen das Erlebnis im Gasthof Frohberg. «Frisch» heisst

Restaurant Pizzeria Schützenhaus: Hervorragende Qualität

das Rezept – von der Tischdekoration bis zum Menü. Speziali-

zu einem fairen Preis. Geniessen Sie die feinen US-Steakva-

tät: saisonale Gerichte, gutbürgerlich, mediterran, vom Grill oder

riationen auf dem heissen Stein serviert, die feinen Salate,

vegetarisch

Pizzen und weitere leckere Gerichte aus der vielseitigen Speisekarte. 7 Tage die Woche geöffnet. Spezialität: US-Steaks,

Restaurant Krone Kempraten: Die thailändische Küche ist welt-

hausgemachtes Cordon bleu

berühmt und der grosse Reichtum kulinarischer Variationen adelt die thailändische Menü-Karte. Frisches Gemüse, Fisch,

Hotel Seedamm Plaza: Freunde der italienischen Küche speisen

Fleisch oder Früchte werden dekorativ angerichtet und erfreu-

im Ristorante PUNTO. Die Sushibar und der Teppanyaki Tisch im

en Gaumen und Auge. Spezialität: Thailändische Köstlichkeiten

Japan Restaurant Nippon Sun sind unter Insidern längst ein Geheimtipp und das Restaurant PUR mit 15 Gault Millau Punkten

Restaurant Rathaus: Lassen Sie sich verwöhnen und genies-

verwöhnt beim Fine Dining. Drinks und Cocktails in der PULS-Bar

sen Sie moderne Gastronomie in historischen Mauern. Diverse

& Lounge. Spezialität: verschiedene Restaurants unter einem Dach,

Räumlichkeiten wie Wirtschaft, Ratsstube, Kanzlei, Ratssaal

authentische japanische Küche, Weinauswahl von 500 Provinzen

und Terrasse für jeden Anlass. Spezialität: heimische Produkte aus Küche und Wein-Keller; täglich frischer Genuss

FEUSISBERG Restaurant-Café Büel: Mit wundervoller Aussicht auf den Zü-

Ristorante Pallino dal Toscana: Bringt die Sonne, den Duft und

richsee am Fusse vom Etzel geniessen Sie ein gutbürgerliches

die Harmonie der Landschaft Italiens auf den Teller. Weil hier

Essen im Restaurant oder auf der Gartenterrasse. Auch perfekt

der Chef mit Passion und Liebe kocht, kommt ausschliesslich

für Wanderer, die sich auf den Weg zum Etzel machen. Spezi-

authentisches «della Nonna»-Essen auf den Teller. Täglich

alität: gutbürgerliche Küche und seltene Schweizer Spezialitäten

wechselnde Mittagsmenüs. Spezialität: authentische italienische Hausmannskost, verschiedene selbstgemachte Teigwaren

WOLLERAU

und Trüffel-Gerichte

Restaurant Bahnhöfli: Das Restaurant begeistert mit seinen Leckerbissen: Moules, Felchen und Egli. Dann ist es auch Zeit

Ristorante Pizzeria San Marco: Die Holzofen-Pizzas werden

auf der mit prächtigen Blumen geschmückten Terrasse zu ver-

ausschliesslich mit Mozzarella Divina Premium und frischen

weilen. Spezialität: frische Moules und Fisch aus dem Zürisee 27


genuss & gastronomie

da M s g ou an l e ze s Ja hr

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 11.00 - 14.00 Uhr und 17.30 - 24.00 Uhr Sonntag und Montag geschlossen

Auf Ihren Besuch freuen sich Therese + Gusti Bissig Etzelstrasse 2 8832 Wollerau Telefon 044 784 14 56 Telefax 044 786 15 56

WOLLERAU

ab 20. September 2016 Wild us Schwyzer Jagd!!!

Restaurant-Café

Büel

FEUSISBERG

Feiern Sie bei uns Ihr Fest – am Fusse des Etzel und vor dem Panorama des Zürichsees. Je nach Jahreszeit und Anlass bieten wir in unseren Räumlichkeiten für bis zu 70 Personen Platz. Etzelstrasse 91 (am Weg Schindellegi-Etzel) · 8835 Feusisberg Telefon 044 784 37 94 · www.restaurant-büel.ch

Pizzeria/Steakhouse Schützenhaus Pfäffikon Unsere Spezialität: Frische Steaks

Grosse Auswahl an Fleisch vom heissen Stein Rind

Kalb

Poulet

Pferd

Schwein

Lamm

PFÄFFIKON

Strauss

Spitzenqualität mit 3 Saucen. Original auf dem HOT STONE Churerstrasse 110, 8808 Pfäffikon, Telefon/Fax 055 410 11 23 www.schuetzenhaus-pfaeffikon.ch Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9-14, 17-24 Uhr; Sa: 10-14, 17-24 Uhr; So: 10-14, 17-22 Uhr

Schwyzer Stübli à la carte! 8. bis 18. Sept. 2016 ab 18 Uhr 8808 Pfäffikon SZ T 055 417 17 17, seedamm-plaza.ch 28


genuss & gastronomie

SCHÄNIS

7 Tage durchgehend geöffnet Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Für Reservationen: Telefon 055 615 13 55 Familie Tieber und Mitarbeiter www.hirschen-schaenis.ch

DÜRNTEN AM BACHTEL

BOLLINGEN

Bild: © Susanne Raabe

LASSEN SIE SICH BEI UNS MIT FRISCHEM ZÜRISEE-FISCH UND KÖSTLICHEM WILD VERWÖHNEN

AB SEPTEMBER MITTWOCH BIS SONNTAG GEÖFFNET

RESTAURANT ZUR SCHIFFAHRT BOLLINGEN

Telefon 055 212 33 16 · www.schiffahr t-bollingen.ch Familie Ar tho-Mar ty und Personal 29


genuss & gastronomie

STÄFA ZU TISCH MIT GOETHE

«… der mitunter etwas Schlechtes schrieb, aber nie etwas Schlechtes ass.»

Franz Grillparzer

Geniessen Sie unter den Augen des grossen Dichters im neuen Goethekeller unsere neuen Spezialitäten:

Goethe’s Tatarenhut Die edelsten Stücke vom Kalb, Rind, Schwein, Strauss, Reh, Hirsch

Ihr Einkaufspunkt vis-à-vis vom Bahnhof Jetzt ist Raclette Zeit. Geniessen Sie jetzt über 15 verschiedene Varianten. NEU: Trüffel-Raclette.

(je nach Saison)

Ideale R äu für Weih mlichkeiten na Jahrese chts- und nd-Esse n

Herzlich willkommen

Goethe-Pfännli

Schweinsfilet-Medaillons an Senfsauce mit Butterspätzli und Speckbohnen

Tischreservierungen nehmen wir gerne entgegen

Monika und Stefan Wetter und das gesamte Team freuen sich auf Ihren Besuch. Wir sind von Montag bis Samstag ab 6.30 Uhr für Sie da. Telefon 044 926 57 30 www.molki-staefa.ch

Öffnungszeiten Dienstag bis Samstag ab 11Uhr | ab 18 Uhr Sonntag und Montag auf Anfrage geöffnet Restaurant Alte Krone | Goethestrasse 12 | Stäfa Tel. 044 926 40 10 | Fax 044 926 40 05 | www.altekrone.ch

Ihre Gastgeber Familie Eberharter

Bild: © Susanne Raabe

BUBIKON

30


genuss & gastronomie

RAPPERSWIL-JONA

Hotel Restaurant Krone Kempraten Rütistr.6 - 8640 Rapperswil-Jona 055 210 90 00 / www.krone-kempraten.ch

Bei uns essen Sie original thailändische Spezialitäten. Montag bis Freitag: Mittagsbuffet oder Sie geniessen das CH-Mittagsmenu. Am Abend wählen Sie aus der reichhaltigen Speisekarte Ihr Lieblingsmenu.

Sawadee, herzlich willkommen

NICOLE & WALTER MERCATI GASTGEBER

Grünfeldstrasse 18 | 8645 Jona Tel. 055 212 44 54 | 078 661 67 37 info@ristorante-pallino.ch | ristorante-pallino.ch

Am Samstagmittag kochen wir thailändische Nudelsuppe. Erleben Sie thailändische Gastfreundschaft. Wir sind flexibel und freuen uns, Sie königlich stilvoll – wie es sich für unsere Krone geziemt – zu verwöhnen. Wir freuen uns, heute, morgen, immer wieder! Yvonne Eberle und Team

Rapperswil-Jona

Wildspezialitäten

Eine feine Auswahl an herzhaft und liebevoll zubereitet von unserem Küchenchef Thomas Bruckner und seinem Team, servieren wir ab Ende September.

Ein Gaumenschmaus für ALLE Wildliebhaber! Rehrücken ab zwei Personen

Auf Ihren Besuch freut sich Familie Schönbacher/Cumini

Seerestaurant Steinbock Marktgasse 25 8640 Rapperswil-Jona

+41 055 210 12 58 info@seerestaurant-steinbock.ch www.seerestaurant-steinbock.ch

Moderne Gastronomie in historischen Räumen. Wirtschaft • Restaurant • Historischer Saal • Kaffeebar Spezialität – Wild aus der Sommerjagd

Hauptplatz 1 • CH-8640 Rapperswil-Jona Telefon +41 55 210 11 14 • info@rrrj.ch • www.rrrj.ch

Neu: Zartes und Saftiges «vom heisse Stei»

Bild: © Susanne Raabe

im Gasthof Frohberg Jona Frohbergstr.65 CH-8645 Rapperswil-Jona Tel +41 (0)55 210 72 27 www.frohberg.ch

Inserat_188_65mm.indd 1

18.08.16 09:40


genuss & gastronomie publireportage

RAPPERSWIL-JONA San Marco Ristorante•Pizzeria•Terrazza

Holzkohle Grill

Griglia a carbone

Wood Fired Grill

HINWIL

Yo ho Piraten, trinkt aus! Seit zehn Jahren treffen sich Korsaren, Freibeuter und Matrosen am liebsten im «Pirates» in Hinwil. Zum Jubiläum schmeisst das Restaurant vom 15. bis 18. September eine grosse Piratenparty mit allem, was dazugehört. Rum! Das kommt wohl den meisten zuerst in den Sinn, wenn

Ein besonderes Highlight sind die zehn Food-Stände, die das

von Freibeutern und Feiern die Rede ist. Das «Pirates» in

«Pirates» eigens zum Jubiläum organisiert hat. Mit Speziali-

Hinwil hat für seine grosse Party zum zehnjährigen Jubiläum

täten aus verschiedensten Kulturen und Ländern sorgen diese

noch ein bisschen weitergedacht und fährt einiges auf. Von

für Street-Food-Festival-Atmosphäre. Da werden sogar Land-

Donnerstag, 15. bis Sonntag, 18. September ist für alles ge-

ratten fündig. In diesem Sinne bleibt nur noch eins zu sagen:

sorgt, was ein echter Seemann braucht: Zehn sexy Tänzerinnen

Yo ho, Piraten habens gut!

sorgen für Stimmung, eine zehnköpfige Piratenmeute für die nötige Authentizität und zehn Bands sind für die musikalische

The Pirates Musicbar & Restaurant

Untermalung zuständig. Und keine Angst, auch für die ein

Überlandstrasse 14, 8340 Hinwil, Telefon 043 843 09 74

oder andere Buddel voll Rum ist an den zehn Bars gesorgt.

hinwil@thepirates.ch, www.thepirates.ch

32

Bild: © pixelio.de/berggeist007

Ristorante Pizzeria San Marco | Marktgasse 21 | 8640 Rapperswil Telefon 055 211 22 24 | Fax 055 211 11 03 email@san-marco-rappi.ch | www.san-marco-rappi.ch


Bild: © pixelio.de/Petra Dirscherl

unterwegs

Wanderwege auf

Weiden

Wenn Wanderwege über Weiden führen, sind Tierhalter und Wandernde gleichermassen gefordert. Damit eine Bergwanderung sicher abläuft, sollten Sie sich an die folgenden Tipps halten.

J

ede wandernde Person kennt die folgende Situation: Beim

den Vierbeinern können Rindvieh auch später dazu veranlassen,

Überqueren einer Weide trifft sie auf eine Herde Rind-

Situationen schneller als Gefahr einzustufen und dementspre-

vieh. Um sowohl Tierhalter als auch Wanderer auf solche

chend zu reagieren. Hat es auf einer eingezäunten Weide zu we-

Begegnungen vorzubereiten, haben die Beratungsstelle für

nig Platz, um eine Herde zu umgehen, sollten Wanderer ausser-

Unfallverhütung in der Landwirtschaft (BUL), der Schweizer

halb des Zauns vorbeigehen oder nach Möglichkeit umkehren.

Bauernverband (SBV), der Dachverband Schweizer Wanderwege sowie Mutterkuh Schweiz den Ratgeber «Rindvieh und Wander-

Wandernde können unliebsame Situationen mit Rindvieh auf

wege» auf die Wandersaison 2016 hin aktualisiert. Dieser gibt

Wanderwegen dem Dachverband Schweizer Wanderwege mel-

detailliert vor, welche Massnahmen seitens Tierhaltern getrof-

den: www.wandern.ch/vorfaelle.

\\\ www.sicher-bergwandern.ch

fen werden sollten, um unliebsame Begegnungen mit Rindvieh für Passanten zu vermeiden. AKTUELLE EMPFEHLUNGEN FÜR WANDERER UND TIERHALTER

Erleben Sie die Südtäler

Die wichtigsten Verhaltenstipps für Wanderer und Passanten lauten: Distanz zum Rindvieh wahren, auf keinen Fall Kälber berühren und Hunde, sofern mitgenommen, an der Leine führen. Rindvieh ist grundsätzlich ruhig und scheu. Kühe haben jedoch einen natürlichen Verteidigungsinstinkt, speziell wenn die Kälber noch sehr jung sind. Insbesondere die Nähe von Hunden kann sich auf das Verhalten von Rindvieh auswirken. Deshalb empfiehlt es sich für Hundehalter zu überlegen, ob man den Hund auf eine Wanderung mitnehmen will. Begegnungen mit

ALPWIRTSCHAFT KLOSTERBERG GOMMISWALD

16., 17. und 18. September Alpschweinmetzgete

mit dem Postauto vom Val Müstair – Umbrail – Stelvio – Tirano ins Puschlav - 1 Nacht im Hotel Alpina, Sta.Maria Val Müstair und 1 Nacht im Hotel Suisse in Poschiavo - Fahrt mit Postauto über die hochalpinen Pässe Stilfserjoch – Umbrail - gratis Eintritte in die Museen Sta.Maria und Poschiavo Preis CHF 235.– pro Person im Doppelzimmer/Frühstück Information und Anmeldung: Hotel Alpina, Sta.Maria VM, Telefon 081 858 55 33 Hotel Suisse, Poschiavo, Telefon 081 844 07 88

alpwirtschaft-klosterberg-gommiswald.ch Telefon 055 280 27 48 1. Mai bis 1. November täglich geöffnet. Auf Ihren Besuch freuen sich Max und Personal 33


Bild: © pixabay.com

tierisch

4. Oktober ist

Welttierschutztag

Tierschützer und Tierfreunde feiern jährlich am 4. Oktober gemeinsam den Welttierschutztag. Bereits im Jahr 1931 eingeführt, soll dieser Tag dazu dienen, auf die Rechte von Tieren aufmerksam zu machen. Und daran erinnern, dass jeder von uns mehr für den Tierschutz und gegen Tierquälerei unternehmen kann.

D

er Welttierschutztag ist gleichzeitig Namenstag des

DER TIERSCHUTZ-GEDANKE

Heiligen Franz von Assisi, dem Begründer des Franziska-

Zu Tierschutz zählen alle Aktivitäten, die dazu beitragen, Tieren

ner-Ordens und dem Schutzpatron der Tiere. Der 1226

ein artgerechtes Leben ohne unnötigem Leiden und Schmerz zu

verstorbene Mönch gilt als der erste Tierschützer überhaupt. Er

ermöglichen. Der Schwerpunkt liegt auf der sach- und artge-

vertrat die Überzeugung, dass alle Lebewesen, egal ob Mensch,

rechten Haltung und Nutzung von Tieren bzw. auf dem sach- und

Tier oder Pflanze, gleich wertvoll und schützenswert seien.

artgerechten Umgang mit Tieren. Dies beginnt nicht erst bei Massentierhaltung, sondern bereits im eigenen Zuhause.

Im Jahr 1924 plädierte der Schriftsteller und Tierschützer Heinrich Zimmermann erstmals für die Einführung eines Welt-

TIERSCHUTZ FÄNGT BEI DEN HAUSTIEREN AN

tierschutztages. Sein Antrag fand allerdings erst 1931 auf dem

Zu einer artgerechten Haltung gehören medizinische Versor-

Internationalen Tierschutzkongress im italienischen Florenz

gung, genügend Platz, eine gesunde Ernährung und ausreichend

seine Zustimmung und wurde im gleichen Jahr eingeführt.

Zuwendung. Leider werden Haustiere oft unter schlechten Bedingungen gehalten oder vernachlässigt. Bei jedem Haustier sollten die individuellen Bedürfnisse beachtet und die eigenen

Zeit für ein Bad oder eine neue Frisur? Am Samstag, 24. September feiern wir von 10 bis 16 Uhr die Eröffnung unseres Hundesalons in Feldbach und bereits 7 Jahre

nicht über die des Tieres gestellt werden. Hamster werden erst in der Dämmerung aktiv und erleiden grossen Stress, wenn sie tagsüber geweckt werden. Kaninchen buddeln und nagen gerne und sollten in einem Freigehege gehalten werden. Fluchttiere wie Rennmäuse, Hamster oder Hasen werden nicht gerne herumgetragen. Katzen und Hunde brauchen Beschäftigung und Bewegung. Eingeschlossen zu sein, steht ihren natürlichen Bedürfnis-

Apéro, Tombola, Plauschparcour, usw. Ab sofort vereinbaren wir Termine für den Hundesalon unter: 055 210 03 24 zampetta, Feldbachstrasse 96, 8714 Feldbach www.zampetta.ch, info@zampetta.ch

DANK IHRER Aurica SPENDE KÖNNEN WIR HELFEN. 34

sen entgegen. Zudem führen Bewegungsmangel und Überfütterung zu Übergewicht, was dieselben gesundheitlichen Folgen hat wie beim Menschen. Leider merken viele Tierhalter erst nach der Anschaffung, dass sie zu wenig Zeit für ein Tier haben. Informieren Sie sich vorab – zum Wohl des Tieres!

www.vier-pfoten.ch Spendenkonto: PC 87-237898-1 IBAN: CH09 00700 1100 0044 0150

\\\ Julia Kliewer


Tiere suchen ein

neues

tierisch

Zuhause

Wenn Sie an einem Tier interessiert sind, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Vermittler. Fini und Harry, 3-monatig, Europäische Kurzhaarkatzen, geimpft Das Geschwisterpaar ist noch etwas skeptisch und vorsichtig im Umgang mit Menschen. Man muss sie einfach von sich überzeugen und mit positiven Erfahrungen lernen sie, ihre Scheu abzubauen. Fini und Harry müssen nicht zwingend zusammen vermittelt werden.

Samy, 1-jährig, Europäische Kurzhaarkatze, geimpft, kastriert Samy verhält sich Fremden gegenüber erst einmal reserviert, taut dann aber auf. Er geniesst die Zuwendung, ob beim Spielen oder Schmusen. Samy braucht Auslauf, um sich auszutoben. Andere Katzen findet er einfach toll, er ist daher auch als Zweitkatze bestens geeignet. Loria, 4-monatig, Europäische Kurzhaarkatze, geimpft Loria ist noch sehr scheu und braucht etwas Zeit, um aufzutauen und Vertrauen zu fassen. Wir suchen ein ruhiges Zuhause bei Besitzern mit Feingefühl und einem Händchen für die sensiblen Samtpfoten. Loria braucht ausserdem Auslauf.

Katzenheim Arche Hessehofweg 4, 8645 Jona, Telefon 055 210 66 10

Jafar Wellensittich, m, 01.01.2015 Jafar ist ein Findeltier und wurde dank der Aufmerksamkeit einer Passantin gerettet. Wellensittiche sind sehr soziale Tiere und müssen daher immer mindestens als Paar, besser noch in einem kleineren Schwarm von mehreren Vögeln gehalten werden. Zudem brauchen sie eine Aussen- oder Zimmervoliere. Ayumi und Ran Kaninchen, grosse Rasse, w, 01.02.2016 Ayumi und Ran wurden auf einem Parkplatz am Waldrand ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Auf diesem Weg suchen wir für die beiden Schnüffelnasen wieder ein Zuhause. Die aktiven Tiere brauchen eine grosse und gut strukturierte Unterkunft von mind. 6 qm mit Versteckmöglichkeiten.

Dusty und Snow Zebrafinken, Geschlechter und Alter unbekannt Die hübschen Zebrafinken kamen als Findeltiere ins Tierheim Pfötli, wo sie sich schnell angefreundet haben. Nun suchen wir für die gefiederten Tiere gemeinsam ein neues, artgerechtes Zuhause, in welchem sie ausgiebig Platz haben, um ihre Flugkünste zu zeigen.

TierRettungsDienst – Leben hat Vortritt / Tierheim Pfötli Lufingerstrasse 1, 8185 Winkel Telefon 044 864 44 00 / 24h-Notfallzentrale 044 211 22 22 info@tierrettungsdienst.ch / www.tierrettungsdienst.ch

45

WENN iHRE FREUNDE GEHEN, SIND WIR FÜR SIE DA

Praxis Tierherz - Manuela Hug Tiertherapien Bioresonanz BodyTalk-SytemTM Tierkommunika on

Neuhofstrasse 8 8630 Rüti ZH

Tel. 055 251 56 56 www.dicentra.ch

Forrenstrasse 14, 8718 Schänis, Tel. 079 636 02 42 www. erherz.ch manuela@ erherz.ch 35


kultur in der region publireportage

13. slowUp Zürichsee

Meilen – Rapperswil-Jona – Schmerikon

So., 25. September 2016, 10-17 Uhr Das slowUp-Rezept ist so einfach wie überzeugend: Man nehme 28 km Strasse in einer attraktiven Landschaft, sperre sie einen Tag für den motorisierten Verkehr und sorge für ein vielseitiges Rahmenprogramm entlang der Strecke. Daraus wird ein Fest, anders als alle anderen: Jung und Alt, Familien und Singles, Bewegungsmenschen und Genussmenschen erfreuen sich an der fröhlichen Stimmung im autofreien Ambiente und erleben den herrlichen Zürichsee fernab der gewohnten Hektik des alltäglichen Strassenverkehrs. STRECKE & PROGRAMM

kehrsvereinen ein vielfältiges Programm

#SLOWUP – ERLEBNISSE TEILEN

für Sie zusammengestellt – mit vielen

Veröffentliche deine Bilder am 25. Sep-

Attraktionen und Überraschungen!

tember 2016 direkt von der Strecke mit

Die 28 km lange Route (56,4 km retour)

#slowUp auf Social-Media-Plattformen

entlang des Zürichsees bietet eine ma-

MENSCHEN MIT BEHINDERUNG

wie Facebook oder Twitter. Unter www.

lerische Herbstkulisse. Die Strecke ist

Die slowUp-Strecke und die Festplätze

inlovewithswitzerland.com/de/slowup

flach und deshalb auch für Skater gut

sind auch für Menschen mit Handicap

werden alle geposteten Bilder der Teil-

geeignet. Auch Fussgänger kommen

zugänglich. slowUp Zürichsee bietet eine

nehmenden gemeinsam aufgeschaltet.

auf ihre Kosten und geniessen einen

ganze Serie von Dienstleistungen spe-

tollen Sonntagsspaziergang durch die

ziell für Teilnehmende mit einer Behin-

Für Motorfahrzeuge sind die Seestrasse

Dörfer am rechten Zürichseeufer oder

derung an. Die slowUp-Strecke ist flach

zwischen Schmerikon und Meilen sowie

in der schönen Natur am Obersee.

und asphaltiert, sie ist für Menschen im

weitere Strassen in Rapperswil-Jona in

Rollstuhl sehr gut geeignet. Die gesamte

der Zeit von 9 Uhr bis 18 Uhr gesperrt.

Auch in diesem Jahr haben die Gemein-

Strecke wird im Gegenverkehr geführt,

Die Umleitung ist signalisiert.

den entlang der slowUp-Strecke in

so dass man abkürzen und wenden kann,

Zusammenarbeit mit den lokalen Ver-

wann immer man will.

Herbstausstellung

Weitere Infos: www.slowupzuerichsee.ch

– Galerie «Platz für Kunst»

Do., 8. September 2016 – Do, 27. Oktober 2016, Villa Grünfels Jona Die Galerie für zeitgenössische Kunst in Rapperswil, «Platz für

haus und Minimalismus. Ihre Werke sind charakterisiert durch

Kunst», präsentiert an ihrer Herbstausstellung zu ihrem einjäh-

den Dialog von Ruhe und Bewegung, von Fläche und Linie.

rigen Bestehen zwei neue Künstlerinnen.

Minimalistisch wirkende Schichtungen des Malgrunds werden kombiniert mit gestischen, expressiven Pinselstrichen.

Die amerikanisch-schweizerische Malerin und Bildhauerin Judith Trepp ist Vertreterin der Abstrakten Kunst. In ihren Gemälden

Sali Oelhafen, geboren in Innsbruck, lebt und arbeitet heute in

erkennt man den Einfluss des Abstrakten Expressionismus, Bau-

Wien und Pfäffikon ZH. Sie ist ebenfalls eine Vertreterin der Abstrakten Kunst. Ihre Motive verankern sich in einem eigenen System und geben ihnen Halt, belegen weder Konstruktion noch Zufälligkeit. Sie arbeitet oft mit Wachs-Malkreide, die sie mit Acrylfarbe übermalt, wobei letztere auf der Wachsschicht abperlt und unregelmässige Muster bildet. Vernissage: 8. September 2016 / Finissage: 27. Oktober 2016 Weitere Informationen: Telefon 055 211 19 19 info@platzfuerkunst.ch / www.platzfuerkunst.ch

36


kultur in der region

Region Zürichsee – Grand Tour of Switzerland Die Grand Tour of Switzerland führt auf 1 600 Kilometern durch die

SNACK-BOX

schönsten Gegenden der Schweiz. Sie entdecken vier Sprachregi-

Erleben Sie die kulinarische Vielfalt der Schweiz. Die Grand

onen, fahren über fünf Alpenpässe zu elf UNESCO-Welterbestätten

Tour of Switzerland zeigt Ihnen nicht nur die Schweiz von ihrer

sowie zu zwei Biosphären und an 22 Seen entlang. Wir laden Sie

schönsten Seite, sie ist auch eine kulinarische Entdeckungsrei-

auf die Entdeckungsreise durch die Schweiz ein und heissen Sie auf

se. Mit einer Grand Tour Snack-Box werden Sie mit regionalen

der Grand Tour of Switzerland in Rapperswil-Jona und in der Region

Leckerbissen verwöhnt. Die Snack-Box kann an diversen Orten

Zürichsee herzlich willkommen.

in der Schweiz für CHF 25.– erworben werden. In der Region bietet dies der Bächlihof an. Die Box kann jeweils für CHF 20.–

Vorbei an einzigartigen, erlebnisreichen und wunderschönen

(2 Personen) wieder frisch aufgefüllt werden.

Perlen führt die Strecke von Schindellegi über Pfäffikon SZ, weiter über den Seedamm nach Rapperswil-Jona und dann entlang der Seestrasse über Meilen nach Zürich. Als zuständige Organisation

Ein Highlight auf dieser Teilstrecke ist Rapperswil-Jona. Nebst der

dieses Streckenabschnitts möchten wir es uns nicht nehmen lassen,

malerischen Altstadt und dem mittelalterlichen Schloss präsentiert

Ihnen die Highlights vorzustellen. Die ersten goldenen Herbsttage

sich Rapperswil-Jona als Rosenstadt. In vier Rosengärten und

lassen nicht mehr lange auf sich warten. Erleben Sie auf der Tour

weiteren öffentlichen und privaten Anlagen blühen über 20 000

bewusst die atemberaubende Landschaft und die Angebote abseits

Rosenpflanzen.

der Strassen. Da geht das Herz von Jung und Alt auf. Der Besuch im Knies Kinderzoo, einem beliebten Treffpunkt für Im Alpamare zum Beispiel, dem grössten gedeckten Wasserpark

kleine und grosse Gäste, gehört ebenfalls dazu. Tonnenschwere

Europas, sorgen 11 adrenalintreibende Wasserrutschbahnen mit

asiatische Elefanten, neugierige afrikanische Zwergziegen, geleh-

einer Gesamtlänge von über 1 800 Metern für Nervenkitzel.

rige südamerikanische Seelöwen sowie flinke Totenkopfäffchen sind Garanten für eindrückliche Erlebnisse.

Nach dem nassen Vergnügen sind nun die Eltern am Zug. Ein aussergewöhnliches Architektur-Denkmal aus den 70er Jahren beherbergt

Wer nicht nur Autofahren möchte, sondern eine frische Seebrise

das Vögele Kultur Zentrum in Pfäffikon SZ. Geniessen Sie eine der

spüren will, kann ab dem Hafen Rapperswil eine Rundfahrt auf dem

verschiedenen Wechselausstellungen. Weiter kann im Kunst(Zeug)

Zürichsee geniessen. (www.zsg.ch)

Haus in Rapperswil zeitgenössische Kultur und Kunst bestaunt werden. Wer lieber die Zeit an der frischen Luft verbringen möch-

Weitere Informationen zu den Routen der Grand Tour of Switzer-

te, ist im Enea Baummuseum bestens aufgehoben. Ein Besuch in

land finden Sie auf www.myswitzerland.com/grandtour oder in der

einem der Kulturzentren ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Tourist Information am Fischmarktplatz in Rapperswil.

INFOS ZU WEITEREN PERLEN IN DER REGION www.zuerich.com/zuerichsee www.vvrj.ch

Zürichsee Tourismus Hintergasse 16 · 8640 Rapperswil zuerichsee@zuerich.com · www.zuerich.com/zuerichsee

Tel.: 055 220 57 57 Fax: 055 220 57 50

Verkehrsverein Rapperswil-Jona Fischmarktplatz 1 · 8640 Rapperswil info@vvrj.ch · www.vvrj.ch


kultur in der region

DinnerKrimi «Für Mord drücken Sie 1» Do., 29. September 2016, 19 Uhr, Schloss Restaurant Rapperswil

Es geht wieder los: Der DinnerKrimi startet in eine neue und mörderisch gute Herbst-Saison! Mit dem nigelnagelneuen Spannungsleckerbissen «Für Mord drücken Sie 1» geniessen Sie einen kulinarischen, spannenden und witzigen DinnerKrimi-Abend in Rapperswil. Willkommen im mörderischen Call-Center... Beim Fernsehsender Crazy Shopping TV laufen die Drähte heiss, denn die Produkte werden zu absoluten Spitzenpreisen angeboten. TV-Produzent Yves Lieberheer ist ein Rüpel, das Call-Center-Team ist total überarbeitet, die Moderatoren wollen verhätschelt werden und plötzlich gibt‘s vor laufender Kamera Mord und Totschlag. Als Mitarbeitende dieses Call-Centers müssen Sie um Ihr Leben fürchten und gleichzeitig mithelfen, den Mörder dieses neuen, schwungvollen DinnerKrimis zu finden. Genuss und Spannung sind garantiert! Die Vorstellung wird in CH-Mundart gespielt. Im Preis von CHF 175,– enthalten sind: Krimi, Apéro mit feinen Häppchen, 3-GangMenü (auf Wunsch vegetarisch), Wein, Mineral, Kaffee/Tee; Ort: Schloss Restaurant Rapperswil, Lindenhügel, www.schlossrapperswil.com; Tickets & Informationen sowie weitere Termine: www.dinnerkrimi.ch

«Auf der Flucht getrennt» – Buchvernissage Di., 6. September 2016, 19 Uhr, Evangelisches Kirchenzentrum Jona Die Geschichte von Joséphine Niyikiza und Désiré Nsanzi-

treffen auch sie in der Schweiz ein. Von

neza ist eine Geschichte von Flucht und Integration, die mit

Désiré indes fehlt jede Spur; er fristet

dem Ausbruch des Bürgerkriegs 1994 in Ruanda ihren Anfang

im Tschad ein Sklavendasein, bis er nach

nimmt. Was folgt, ist eine jahrelange Odyssee durch Zen-

Nigeria fliehen kann. Durch hartnäckige

tralafrika, während derer sie eine Familie gründen. Bei einem

Suche kann er endlich seine Frau und sei-

Überfall wird diese jedoch auseinandergerissen. Allein mit

ne drei Kinder in der Schweiz ausfindig

ihrem dritten Sohn gelangt Joséphine 2004 mit Hilfe eines

machen. Anfang 2013 darf auch er einreisen.

Missionars in die Schweiz. Sie kämpft sich mit Unterstützung vieler engagierter Menschen durch das langwierige Asylver-

Autorin Johanna Krapf hat zahlreiche Gespräche mit Joséphine

fahren, bis sie schliesslich in Rapperswil-Jona Fuss fassen

und Désiré geführt. Daraus entstanden ist eine vielschichtige

kann. Die Suche nach ihren beiden älteren Kindern verläuft

Geschichte über Gewalt, Flucht und Integration. Der Anlass ist

dank des Schweizerischen Roten Kreuzes erfolgreich, 2006

öffentlich und wird simultan in Gebärdensprache übersetzt.

ACT ENTERTAINMENT PRÄSENTIERT

LIVE MIT BAND - TOURNEE 2016

24.10.16 KONGRESSHAUS ZÜRICH MESSE ST. GALLEN 31.10.16 ACT ENTERTAINMENT QUALITY EVENTS DIE BEGEISTERN

38


kultur in der region

Kulinarische Wein-Erlebniswanderung Sa., 24. September 2016, Bahnhof Stäfa – Weingut Höcklistein

Genuss des Zürichsee-Weins. An zwei Stationen im Lattenberg wird durch die Winzerfamilien Hohl und Menzi ein feines Glas Wein oder Suuser ausgeschenkt, begleitet mit feinen Häppli. Nach erfolgreichem Absolvieren des Wein-Drallos findet man sich im Gasthof zur Sonne in Stäfa ein und geniesst das feine Mittagessen, natürlich begleitet von einem Glas Zürichsee-Wein. Gestärkt geht der Spaziergang am Nachmittag entlang dem Zürichsee Rundweg weiter über Feldbach nach Kempraten. Im Höcklistein Weingut am Zürichsee werden die Teilnehmer zum Abschluss mit einem feinen Dessert und dem Am Samstag, 24. September findet eine kulinarische Erlebnis-

passenden Schaumwein verwöhnt.

wanderung zum Thema Wein statt. In der wunderschönen Natur mit ihren Rebbergen rund um den Lattenberg und den Höckli-

Für das gesamte Erlebnis werden sechs bis acht Stunden be-

stein werden regionale Weine und Leckerbissen genossen.

nötigt. Die reine Wanderzeit beträgt etwa 3,5 bis 4 Stunden. Die Wanderung durch die Rebberge am und mit Blick über

Ausgangsort ist der Bahnhof Stäfa. Gestartet wird zwischen 9.30

den Zürichsee verspricht Wandergenuss pur. Alle Wanderer

und 10.30 Uhr Gerüstet mit Smartphone und dem installierten

erhalten zu Beginn ein Getränk in einer praktischen Halterung

Wein-App Drallo, startet die Entdeckungsreise durch den

mit auf den Weg. Die Kos ten betragen CHF 69.– pro Person

Lattenberg – das grösste, zusammenhängende Weinbaugebiet

und beinhalten pro Station ein Glas Wein, Apéro-Häppli,

des Kantons Zürich. Für nicht Smartphone-Nutzer ist die Route

Mittagessen und zum Abschluss das Dessert.

ebenfalls gut ausgeschildert. Unterwegs erfahren die Gäste Wissenswertes zur Tradition, der Herstellung und natürlich dem

Infos & Anmeldung: 055 220 57 57, zuerichsee@zuerich.com

Neuthal Industriekultur

Eine Zeitreise nach Neuthal Am Industriepfad, der von Uster bis Bauma führt, trifft

der

Besucher

in

Neuthal bei Bäretswil ein für die Schweiz einzigartiges Industrie-Ensemble. Im Gebäude und der Umgebung der einstigen Spinnerei von Adolf Guyer-Zeller aus dem 19. Jhd. befinden sich vier Museen, die einen aufschlussreichen Einblick in 200 Jahre textile Fertigung und Industrialisierung im Zürcher Oberland gewähren. Begeben Sie sich als Besucher auf eine Zeitreise und entdecken Sie auf einem Rundgang die Museen Wasserkraft & Arbeit, Museums-Spinnerei, Rüti-Webmaschinensammlung sowie Handmaschinenstickerei. Oder lassen Sie sich auf einer Führung von einem Experten in der Zeit zurückversetzen und die historischen Industrieanlagen und Arbeitsgänge erläutern. Besichtigungen für einzelne Besucher an einem «4-MuseenRundgang» finden von Mai bis Oktober jeweils am 1. und 3. Sonntag statt. Führungen für Gruppen sind das ganze Jahr über täglich nach Voranmeldung möglich. Telefon 052 386 35 06 / www.neuthal-industriekultur.ch

Historische Handwerks- und Industrieanlagen In Neuthal bei Bäretswil wird die Geschichte der Textilindustrie im Zürcher Oberland neu erzählt. Folgen Sie den Experten auf Rundgängen durch die 4 Museen im historischen Industrieensemble und gehen Sie mit dem textilen Handwerk auf Tuchfühlung.

• Industrie-Ensemble, Wasserkraft & Arbeit Museums-Spinnerei • - Webmaschinen-Sammlung • Handmaschinenstickerei • Info -Telefon: 052 386 35 06 www.neuthal-industriekultur.ch

39


kultur in der region

Break the Tango –

Tango trifft auf

Streetdance

20. September bis 9. Oktober 2016, MAAG Halle, Zürich Während die Tangotänzer – darunter die beiden ehemaligen Tangoweltmeisterpaare German Cornejo und Gisela Galeassi sowie Ezequiel Lopez und Camila Alegre – elegant über das Parkett schweben, mischen die athletischen Breakdancer MilongaTraditionen auf. Was anfänglich als schier unmöglich erscheint, verschmilzt im Laufe der Show zu einer Symbiose. «Break the Tango» vereint zwei so unterschiedliche Tanzstile und zeigt, wie feurig, explosiv und mitreissend der Mix von Tango und Streetdance sein kann. Begleitet wird die Compagnie von einer vierköpfigen Liveband und einer Sängerin, die Elektrotango-Hits und Popsongs von Adele bis Otros Aires zum Besten geben. Weitere Informationen und Tickets: www.breakthetango.ch

InterroBang – Schweiz ist geil ?! Performance-Feuerwerk

Knisterndes

Fr., 23. September 2016, 20 Uhr, Alte Fabrik

Manuel Diener aus Bad Zurzach und

Moderatoren dem Publikum mit oder

Valerio Moser aus Langenthal schlagen

ohne Migrationshintergrund die Schweiz

als Poetry-Slam-Duo «InterroBang»

näher. Sie zeigen, wie die Schweiz funkti-

ein, werden gefeiert und sorgen für

oniert, wie sich Freiheit und Demokratie

volle Säle. Seit 2012 sind sie als Duo

im Alltag manifestieren und beweisen,

unterwegs, aktuelle Deutsche Meister

dass Fondue besser schmeckt als Ra-

und mehrfache Schweizer Meister

clette. Im Verlauf des Abends wird klar:

im Poetry Slam Teamwettkampf. Ihr

Unser Land hat weit mehr als Klischees

abendfüllendes Programm «Schweiz

wie Schoggi und Wilhelm Tell zu bieten.

ist geil !?» zeigt eine dynamische Mischung aus Poetry Slam, Musik und Kabarett. Mit Witz klopfen sie Swissness auf In-

Alte Fabrik / Stadtbibliothek R-J, Ticketpreis: CHF 30.– / CHF

halte ab, nehmen unterhaltsam und listig Klischees aufs Korn.

25.– (mit Ermässigung); Reservation unter: www.ticketino.ch /

In einzelnen Stationen bringen die zwei überschwänglichen

office@alte-fabrik.ch / Tel. 055 225 74 74

«Extremes» –

Ausstellung mit Mathis Altmann, Hannah Black, Oliver Laric, Vanessa Safavi, Jan Vorisek

10. September bis 23. Oktober 2016, Alte Fabrik «Extremes», die fünfte und letzte Aus-

Permanente Optimierung bedeutet eine

Inhalte präsentieren sich in der Form

stellung

*KURATOR-Stipendiums

dauerhafte Progression. Jeder Zustand

von Skulpturen und Installationen

von Christina Lehnert, beschäftigt sich

bleibt bloss Zwischenstadium, der sich

sowie in der Narration von Filmen.

mit der Kontinuität der Optimierung.

selbst nur wieder überholt.

des

Eröffnung: Freitag, 9.9.2016, 19 Uhr Die ausgewählten KünstlerInnen verhandeln in ihren Werken diese Momente

Öffentliche Führung: So,11.9. und 23.10.

von Kontinuität, Bewegung und dem

2016, 13 Uhr sowie auf Anfrage

Drang nach einem optimierten Zustand. Sowohl Zukunftsvisionen, wie Utopie

Öffnungszeiten: Mi 12-18 Uhr /

und Dystopie, als auch immerwährende

Sa und So 11-17 Uhr und auf Anfrage

Kreisläufe werden als ideelle Bewegungen in Material umgesetzt. Diese 40

www.kurator.ch / www.alte-fabrik.ch


kultur in der region

9. Kulturnacht Rapperswil-Jona

Sa., 10. September 2016, ab 16.45 Uhr Die Kulturnacht Rapperswil-Jona findet in diesem Jahr unter dem Motto «Ab auf die Insel Grünfels» statt. Gestartet wird mit der offiziellen Begrüssung durch Stadtpräsident Erich Zoller im Innenhof des Elektrizitätswerks Jona-Rapperswil und der Musikschulband «Big Bandits». Ab 17 Uhr geht’s auf

Das

attraktive

Pro-

Entdeckungs-, Erlebnis-, und Begegnungstour für Jung und

gramm ist kostenlos.

Alt. Rund um die Insel Grünfels und im Elektrizitätswerk gibt’s

Für den kleinen und

kunterbunte Kulturhäppchen zu erleben: seien es Klangbilder

grossen Hunger wer-

oder Konzerte wie «Blinde Kuh» oder «lokal Gigs», seien es

den leckere Verpfle-

Graffiti-Workshops, Märchen aus aller Welt, Handyfilme von

gungsmöglichkeiten

Jugendlichen, Rundgänge durch die drei Ausstellungen im

wie Pizza, Fischknus-

Elektrizitätswerk oder ein wortloses Kabarett. Ein Potpourri

perli oder Schapale & Momo und leckere Kuchen sowie erfri-

für alle Generationen und jeden Geschmack.

schende Inseldrinks angeboten. Ab 23 Uhr trifft man sich dann in der coolen Lounge im ZAK bei neu kreierten Inselcocktails.

Mitverantwortlich für diesen Kulturabend sind die Musikschule Rapperswil-Jona, die Tagesstätte RaJoVita, die Keller-

Die Veranstalter freuen sich auf viele neugierige Besucherinnen

bühne Grünfels, das ZAK (Zentrum für aktuelle Kultur), die

und Besucher sowie zahlreiche interessante Begegnungen auf

städtische Kinder- und Jugendarbeit, die Stadtbibliothek, die

der Insel Grünfels.

Alte Fabrik und das Kunst(Zeug)Haus und das Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil sowie die Kulturverwaltung.

art happens

Infos: www.kulturpack.ch oder www.rapperswil-jona.ch

– Skulpturen, Objekte, Begegnungen

Sonntags, 18. & 25. September sowie 9. Oktober 2016, 13-18 Uhr spräch zu kommen. Darüber hinaus ist da

Poffa, Gabriele Saputelli, Peter von

aber auch Platz für mehr – zum Beispiel

Burg und Fabian Watrinet einladen und

für Objekte, für Kunst, für Installationen.

regionale Sponsoren gewinnen, die

Daraus ist «art happens» entstanden –

das Projekt mit günstigen Konditionen

über Kunst ins Gespräch zu kommen und

unterstützen.

Begegnungen zu ermöglichen. Wer beim Spaziergang am Strandweg Als Team mit einer gemeinsamen Idee,

mehr als nur spannende Einblicke in

dass Kunst und Kreativität verbindend

den Garten bekommen möchte, kann

sein kann, haben die Initiatoren Kunst-

art happens an den folgenden Sonntag-

schaffende und kreative Köpfe eingela-

nachmittagen, 18. und 25. September

den, ihre Objekte in diesem Privatgarten,

sowie am 9. Oktober jeweils von 13 Uhr

der teilzeitlich öffentlich zugänglich

bis 18 Uhr besuchen und zusammen mit

ist, kostenlos auszustellen und mit ihrer

dem einen oder anderen Künstler im

Leidenschaft und ihren Gedanken ein

Garten bei Kaffee und Kuchen verwei-

Gespräch anzuregen.

len und über dies und jenes sinnieren. Ein Besuch ist nach Vereinbarung auch

«art happens» findet jährlich statt und

an anderen Tagen möglich.

In einem Garten am Strandweg Rappers-

soll neben bekannten auch jungen, un-

wil, in der Nähe vom Kinderzoo und der

bekannten Kunstschaffenden eine Aus-

«art happens» findet man am Strand-

Diners Club Arena, ist die Idee entstan-

stellungsmöglichkeit bieten. Für die erste

weg und nur zu Fuss, ca. 500 m östlich

den, einen Begegnungsort zu schaffen.

Ausstellung konnten die Veranstalter

vom Kinderzoo entfernt.

Der Garten lädt ein, mit Passaten ins Ge-

Danilo Carelli, Simone Karthaus, Daniel

Weitere Infos: www.art-happens.ch 41


kultur in der region Einträge in den Veranstaltungskalender sind gratis. Senden Sie Ihre Angaben spätestens bis zum 15. des Vormonats an: redaktion@stadtmagazin-rj.ch. Publikation nicht gewährleistet. Angaben ohne Gewähr. Die Redaktion behält sich vor, Informationen ggf. zu kürzen.

bis 30. September AUSSTELLUNG «Young Generation – Sam Amrein»; Mi-Fr 14-18.30 Uhr /Sa 11-16 Uhr; Halsgasse 32; Im September stellt die Galerie «Platz für Kunst» der Künstlerin Sam Amrein das Fenster «Young Generation» für ausgewählte Bilder ihrer BachelorArbeit zur Verfügung. Unter dem Titel «Andere Wirklichkeiten – Visuelle Halluzinationen in der Neuropsychologie» illustrierte Sam Amrein beeindruckende Bilder von Momentaufnahmen von Menschen mit Halluzinationen als Resultat von Migräne, Delirium Tremens, Narkolepsie, Drogenkonsum oder Demenz. Die als künstlerische Tiefdrucke realisierten Werke – entstanden durch Symptomschilderungen von Patienten – lassen den Betrachter in ästhetisch ansprechend umgesetzte Krankheitsbilder eintauchen, ohne dabei abgeschreckt zu werden. Kontakt: Judith Huber 055 211 19 19 oder 079 723 80 38; www. platzfuerkunst.ch

Donnerstag, 1. September LESUNG «Wandern wie gemalt» – Bebilderte Lesung; Ruth Michel Richter – Text, Konrad Richter – Bild; 20 Uhr; Alte Fabrik, Klaus-Gebert-Str. 5; Lange bevor das Wandern zum beliebtesten Volkssport wurde, zog es bereits Maler in die Natur. Sie liessen sich von der

atemberaubenden Viamala Schlucht, den unverwechselbaren Farben des Engadins, dem tosenden Reichenbachfall Meiringens oder dem imposanten Panorama von Eiger, Mönch und Jungfrau zu Gemälden inspirieren. Ruth Michel Richter und Konrad Richter suchen die Standorte der Staffeleien und vergleichen die Bilder von damals mit der Ansicht von heute. In Wort und Bild stellen sie eine Auswahl an Gemälden von bekannten Malern wie Giovanni Segantini, Augusto Giacometti, Ernst Ludwig Kirchner, Alois Carigiet, Caspar Wolf, Ferdinand Hodler oder Paul Klee vor. CHF 15.– / CHF 10.– mit Ermässigung; www.alte-fabrik.ch

Freitag, 2. September FÜHRUNG Impressionen aus unserem Garten; 16 Uhr; simongarden, Johannisbergstr. 25; Geniessen Sie einen geführten Rundgang im wildromantischen Garten mit über 80 Rosen, unzähligen Stauden, ergänzt mit ansprechenden Accessoires. Erfahren Sie etwas über die Gestaltung des Gartens und die verschiedenen Pflanzenarten. Bei trockener Witterung. www.simongarden.ch

2. bis 25. September AUSSTELLUNG «Jomiro – Ich schaue»; EWJR Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil AG, Werkstr. 30, Jona; In Koopera-

tion mit der Stadt RJ präsentiert die EWJR AG jährlich zwei Ausstellungen. Die Künstler/in Josef Vollenweider, Flora Frommelt und Aramis Navarro zeigen ihre Werke. Öffnungszeiten: Foyer: Mo-Fr 7.15-12 Uhr / 13-17 Uhr, Dieselhalle: Sa/So 14-17 Uhr, An den Wochenenden sind die Künstler/in jeweils anwesend. Zur Kulturnacht am 10.09.2016: Kunst-Rundgang, Musikbegleitung von Mike Sterki (EW Foyer und Dieselhalle) 17-17.50 Uhr, 19.30-20.20 Uhr und 21.30-22.20 Uhr; www.rapperswil-jona.ch

Samstag, 3. September FÜHRUNG «Stadtrundgang»; 14 Uhr; Erwachsene CHF 15.–/Kinder 7.50; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter Tel. 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Anmeldung ist verbindlich; Treffpunkt: Altstadt Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1; www.vvrj.ch KONZERT «Moody-us and friends» mit Matthias Portmann; 19.30 Uhr; Haus der Musik, Endingerstr. 7; The friends are: Hampi Landert; Ernst Steiner; Thomi Gyr; Benno Weber; Patrick Ruepp; Sämi Zahner; Patrick Sassine; Nathalie Sassine; Luc Sassine; Heidi Portmann; Kollekte; www.promusi cante.ch/anlaesse/agenda

3. und 4. September KINDER Rappi Kids Open; TC Rapperswil (neben dem Kinderzoo); 4. Städtische Tennis-Juniorenmeisterschaften; Das Turnier bietet in je 5 Kategorien für Girls und Boys eine ideale Gelegenheit für ein Kräftemessen. Ein Besuch lohnt sich, um den jungen Tenniscracks beim Spielen zuzuschauen. Infos unter: tcrapperswil.ch

Sonntag, 4. September KINDER Kids Tennis Day von Swisstennis; 14-16 Uhr; TC Rapperswil (neben dem Kinderzoo); Dieser Event von Swisstennis bietet viel Spass für Gross und Klein! Ein attraktiver Tennis-Parcours mit Aufschlagmessung, Treffwand, Mini-Courts und Postenlauf lädt Familien mit Kindern ein, Tennis gleich selber auszuprobieren und dabei tolle Preise zu gewinnen. Die Teilnahme an den Kids Tennis-Aktivitäten ist kostenlos. (Bei schlechtem Wetter findet der Kids Tennis Day in der Tennishalle Grünfeld statt). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf euren Besuch. www.tcrapperswil.ch BALMTAG 11-17 Uhr; Stiftung Balm, Balmareal, Balmstr. 49; Die Stiftung Balm zeigt Flagge – feiern Sie mit uns! Es erwartet Sie ein vielseitiges Programm mit Musik, diverse Spiele für Kinder, Marktstände, eine Kunstausstellung mit Klientenbildern, ein Zauberkünstler und diverse kulinarische Köstlichkeiten. Wir freuen uns auf Sie! www.stiftungbalm.ch FÜHRUNG Öffentliche Führung durch die Ausstellungen mit Suzanne Kappeler, Kunsthistorikerin und Publizistin.

42

11.30 Uhr; Kunst(Zeug)Haus, Schönbodenstr. 1; www.kunstzeughaus.ch

Dienstag, 6. September BUCHVERNISSAGE «Verloren auf der Flucht»; 19-20 Uhr; siehe Seite 38 in dieser Ausgabe INFOABEND «Vorsorgeauftrag»; 14 Uhr; Restaurant Dieci Rapperswil; Niemand möchte fremdbestimmt werden. Im Falle einer Urteilsunfähigkeit aber sind staatliche Eingriffe (KESB) programmiert – ausser man kann einen Vorsorgeauftrag vorweisen. Zusammen mit einem Treuhänder organisieren wir zu diesem Thema einen Nachmittagsanlass in Rapperswil. Daneben erhalten Sie weitere Informationen über Patientenverfügung, Testament, Schenkung sowie Unterstützung im Todesfall. Unkostenbeitrag: CHF 40.– inkl. Apéro. Anmeldung unbedingt erforderlich: 079 884 15 62 oder www.vorsorgeauftrag-jetzt.ch FILM «Dürrenmatt»; Tür 14 Uhr / Beginn 15 Uhr; Kinobar Leuzinger, Ob. Bahnhofstr. 46; Ein intimes filmisches Denkmal über den Menschen, Denker, Schriftsteller und Maler Friedrich Dürrenmatt. Im Zentrum des Films steht die bisher unbekannte Liebesgeschichte von Friedrich Dürrenmatt und seiner Frau Lotti DürrenmattGeissler. CHF 10.–; Reservation: 055 210 73 33 oder ticket@kinoevent.ch; www.kinoevent.ch

8. September bis 27. Oktober AUSSTELLUNG zum einjährigen Bestehen der Galerie «Platz für Kunst» mit den Künstlerinnen Judith Trepp und Sali Ölhafen; siehe Seite 36 in dieser Ausgabe

Donnerstag, 8. September FÜHRUNG «Genusswanderung»; Erwachsene CHF 90.–/Kinder 45.–; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter Tel. 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Anmeldung ist verbindlich; Treffpunkt: Altstadt Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1; www.vvrj.ch

Freitag, 9. September FILM Das Lernforum Kunst & Musik unter der Leitung von Judith Rüegg zeigt ihre Projektarbeiten auf Grossleinwand im Kino Leuzinger; 18.30 Uhr; Obere Bahnhofstr. 46

9. September bis 23. Oktober AUSSTELLUNG «Extremes» mit Mathis Altmann, Hannah Black, Oliver Laric, Vanessa Safavi, Jan Vorisek; siehe Seite 40 in dieser Ausgabe

Samstag, 10. September DIVERSES Kulturnacht «Ab auf die Insel Grünfels»; siehe Seite 41 in dieser Ausgabe FÜHRUNG «Stadtrundgang»; 14 Uhr; Erwachsene CHF 15.–/Kinder 7.50; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter Tel. 055


220 57 57 oder info@vvrj.ch; Anmeldung ist verbindlich; Treffpunkt: Altstadt Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1; www.vvrj.ch TAG DER OFFENEN TÜR bei MedMotion in Rapperswil, Zürcherstr. 170 und Pfäffikon, Huobstrasse 5; www. medmotion.ch BÜHNE «Ohne Rolf»; 19 und 21 Uhr; Kellerbühne Grünfels, Villa Grünfels; Im Rahmen der 9. Kulturnacht im Grünfels-Areal präsentiert die Kellerbühne einen aussergewöhnlichen Leckerbissen: Das Luzerner Kabarett-Duo «Ohne Rolf» zeigt in zwei Aufführungen ein exklusives Try-out ihres neusten Streichs «Seitenwechsel». Barbetrieb Kellerbühne ab 18 Uhr bis Mitternacht; Eintritt frei / Kollekte; www.gruenfels.ch

Sonntag, 11. September KONZERT «Podium junger Künstler – Impressionen»; Lumina Quartett; 19 Uhr; Stadtsaal Kreuz; Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Claude Debussy und Gabriel Fauré VORTRAG «Internationaler Tag des Denkmals»; 11 Uhr; Kunst(Zeug) Haus, Schönbodenstr. 1; Wir setzen unsere Robinson-Bibliothek in Szene. Einer Oase gleich steht die RobinsonBibliothek des Sammlers und Stifters Dr. Peter Bosshard inmitten zeitgenössischer Kunst im Kunst(Zeug)Haus und lädt zum Verweilen ein. Mit rund 4000 Robinsonaden – Bücher in allen Variationen, Zeichnungen, Filme und Mappenwerke – ist die Sammlung ein Beweis für die Faszination des Abenteuerromans des 18. Jahrhunderts. Tauchen Sie ein in diese einzigartige Welt. 11.30-13.30 Uhr: Kinderworkshop; 13 Uhr: Architekturführung mit Prof. Daniel A. Walser, Architekturdozent; 14 + 16 Uhr: Vortrag zur Faszination «Robinsonade» mit Sammler Dr. Peter Bosshard; 15 Uhr bis ca. 15.30: Lesung mit Georg Sütterlin, Autor; www.kunstzeughaus.ch

Dienstag, 13. September VORTRAG «1914 – St. Gallen rückt ein» Christine Odermatt, Historikerin; 18.30 Uhr; Herrenberg 30/40; Anfang August 1914 wird die Mobilmachung der Schweizer Armee ausgerufen. Bis zum Ende des Krieges werden die jüngeren Soldaten durchschnittlich 500 bis 600 Tage Aktivdienst leisten. Christine Odermatt beleuchtet die ersten Kriegsmonate anhand zeitgenössischer Berichte, Tagebücher und Fotografien: Patriotische Begeisterung und bange Gedanken, herausfordernde Grenzwacht und eintöniger Drillbetrieb, Galgenhumor und Dienstmüdigkeit. CHF 8.–; www. stadtmuseum-rapperswil-jona.ch

Mittwoch, 14. September INFOABEND «Vorsorgeauftrag»; 19 Uhr; Restaurant Dieci Rapperswil; Niemand möchte fremdbestimmt werden. Im Falle einer Urteilsunfähigkeit aber sind staatliche Eingriffe (KESB) programmiert – ausser man kann einen Vorsorgeauftrag vorweisen. Daneben erhalten Sie weitere Informationen über Patientenverfügung, Testament, Schenkung sowie Unterstützung im

Todesfall. Unkostenbeitrag: CHF 40.– inkl. Apéro. Anmeldung unbedingt erforderlich: 079 884 15 62 oder www.vorsorgeauftrag-jetzt.ch

Donnerstag, 15. September FÜHRUNG «Centrum Prata»; 18 Uhr; Erwachsene CHF 16.–/Kinder 8.–; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter Tel. 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Anmeldung ist verbindlich; Treffpunkt: Treffpunkt Bahnhof Kempraten; www.vvrj.ch

15. bis 18. September PARTY zum 10-jährigen Jubiläum des «Pirates» in Hinwil mit allem, was dazugehört. siehe auch Seite 32 in dieser Ausgabe

A BST RA K T E M I N I M A L I S M EN UN D Z U FÄ L L I GK E I T E N

VERNISSAGE

8. SEPTEMBER AB 18 UHR

AUSSTELLUNG

B I S 2 7. O K T O B E R 2 0 1 6

Judith Trepp und Sali Ölhafen präsentieren ihre neusten Werke zum einjährigen Jubiläum der Galerie. Halsgasse 32 | 8640 Rapperswil | 055 211 19 19 | www.platzfuerkunst.ch

16./17. und 18. September GENUSS Alpschweinmetzgete in der Alpwirtschaft Klosterberg Gommiswald; alpwirtschaft-klosterberggommiswald.ch

Samstag, 17. September FÜHRUNG «Stadtrundgang»; 14 Uhr; Erwachsene CHF 15.–/Kinder 7.50; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter Tel. 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Anmeldung ist verbindlich; Treffpunkt: Altstadt Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1; www.vvrj.ch KONZERT «Jaël» Akustiktrio-Support: Marey; 21 Uhr; ZAK Werkstr. 9, Jona; Mit Cédric Monnier an den Tasten und Domi Schreiber an der Gitarre. ab 16 J.; AK: CHF 30.– / VVK: CHF 27.– via starticket.ch; www.zak-jona.ch

Kinder findet jeweils ab 12 Uhr in der Marktgasse der Kinderflohmarkt statt. Dort haben Kinder die Möglichkeit, alte Spielsachen zu tauschen oder zu verkaufen. KINDERKUNSTLABOR «Werkstatt für Kinder ab 5 Jahren»; 14-16 Uhr, A l t e Fabrik, Klaus-Gebert-Str. 5; Im Kinder Kunst Labor erkunden die Kinder die jeweils aktuelle Ausstellung. Dabei werden einige Künstler und ihre Arbeit genauer betrachtet. Anschliessend folgt eine eigene gestalterische Auseinandersetzung im Atelier. Die Kinder lernen dabei unterschiedliche Techniken kennen und können sich beim Experimentieren mit verschie-

denen Materialien spielerisch-kreativ entfalten. Arbeit in Kleingruppen (6-10 Kinder). Kunstvermittlerin: Rilana Schmid; CHF 15.–; Anmeldung: kuns t vermit tlung@alte -fabr ik .ch, 055 225 74 74, www.alte-fabrik.ch MODESCHAU Schnyder Modehaus; Untere Bahnhofstr. 30; Vorführungen: 11/14 & 19 Uhr; Mit Apéro riche, Wettbewerb und Aktionen. Sitzplatzreservation: 055 210 11 82; Eintritt frei. www.schnydermode.ch

Donnerstag, 22. September FÜHRUNG «Sight Jogging»; 18 Uhr; Erwachsene CHF 13.–/Kinder 6.50; Anmeldung bis spätestens eine Stunde

Sonntag, 18. September SENIORENFÜHRUNG durch die Ausstellung «Face To Face»; 14 Uhr; Kunst(Zeug)Haus, Schönbodenstr. 1; Die Sammlerin und Stifterin Elisabeth Bosshard führt Sie durch die Ausstellung. Im Anschluss an die Führung sind Sie herzlich eingeladen in der Caféteria des Museums zu verweilen. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnahme im Museumseintritt inbegriffen. www. kunstzeughaus.ch

20. bis 22. September BÖRSE Damen Second Hand Mode; kath. Kirchgemeindehaus Jona, Friedhofstr. 3; Di 14-19 Uhr / Mi 9-11 & 1419 Uhr / Do 9-11 Uhr; Verkauf von modischen Herbst- und Winterkleidern, Umstandsmode, Foulards, Schuhen, Handtaschen, Gürteln, Modeschmuck; Artikelannahme: Di 9-11 / 14-19 Uhr und Mi 9-11 Uhr; Auszahlung und Artikelabholung: Do 16.30-17.30 Uhr; Frauen- und Müttergemeinschaft Jona Weitere Infos: www.fmg-jona.ch, boerse-FMG@gmx.ch oder Esther Briel 055 210 53 17 oder Andrea Blöchlinger 055 210 94 24

... immer eine erfolgreiche Ausbildung Jetzt Lehrstelle für Sommer 2017 sichern!

Sie sind interessiert an moderner Technik wie Sonnenstrom, Hausleitsysteme, Kommunikation, EDV und schätzen die Teamarbeit? Dann könnte eine Berufslehre bei BERNAUER genau das Richtige für Sie sein! Weitere Infos: bernauer.ch/lehre oder 044 928 12 12. «Chumm zu eus, mier freued eus!»

Mittwoch, 21. September HERBSTMARKT Altstadt Rapperswil; 9-20 Uhr; Die zahlreichen Marktstände befinden auf dem Hauptplatz, Seestrasse, Seequai, Fischmarktstrasse und Fischmarktplatz. Ein breites Angebot an Verpflegungsständen, Kleidern, Schmuck und Waren aller Art erwartet die Marktbesucher. Für die

Bernauer AG Elektro-Telecom Industriestrasse 9 8712 Stäfa 0844 80 50 50 www.bernauer.ch

ELEKTRO

PLANUNG

GEBÄUDETECHNIK

NETZWERK

TELECOM

PHOTOVOLTAIK

43


kultur in der region vor Führungsbeginn unter Tel. 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Anmeldung ist verbindlich; Treffpunkt: Altstadt Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1; www.vvrj.ch

Freitag, 23. September BÜHNE «Interrobang»; 20 Uhr; Alte Fabrik, Klaus-Gebert-Str. 5; siehe Seite 40 in dieser Ausgabe

23. bis 25. September KONZERT «50plus Musikfestival»; über 20 Formationen spielen an den 3 Tagen auf. proMusicante, Haus der Musik, Endingerstr. 7; proMusicante wünscht Ihnen schöne Stunden im Haus der Musik, viel Freude und Vergnügen! An allen drei Tagen sorgt unsere Festwirschaft für Ihr leibliches Wohl. Informationen zum Programm und Eintrittspreise unter www.promusicante.ch

bis 24. September AUSSTELLUNG Susanne Sigg, Figuren & Josef Wyrsch, Bilder; Di bis Fr: 14-18.30 Uhr, Sa 9-16 Uhr; Rahmenatelier & Galerie, Lucia Studerus Widmer, Schmiedgasse 32; Vernissage am Freitag, 26.8., 19 Uhr; 055 210 70 79, www.atelier-imbild.ch BÜHNE «Theatersport» Improtheater mit den Barracudas; 20.45 Uhr; ZAK Werkstr. 9, Jona; Es wird gnadenlos. Zug um Zug, Schlag auf Schlag, Szene für Szene wetteifern wir um den Sieg des Abends, angefeuert und fachmännisch beurteilt von den Zuschauern.

Alle Waffen sind erlaubt, Tanz und Gesang, Poesie und Pantomime, und alle Genres von Kammerspiel bis grosse Oper. AK: CHF 18.– / VVK: CHF 15.– via starticket.ch; www.zak-jona.ch

Samstag, 24. September FÜHRUNG «Stadtrundgang»; 14 Uhr; Erwachsene CHF 15.–/Kinder 7.50; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter Tel. 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Anmeldung ist verbindlich; Treffpunkt: Altstadt Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1; www.vvrj.ch ERÖFFNUNG zampetta Hundesalon und Jubläumsfeier; 10-16 Uhr; Feldbachstr. 96, 8714 Feldbach; mit Apéro, Tombola, Plauschparcour uvm.; www. zampetta.ch WORKSHOP «Cantienica® – Das Rückenprogramm für einen schmerzfreien Rücken»; 9.30-12 Uhr; Holzwiesstr. 12, Jona; CHF 100.–; Infos und Anmeldung: Dana Leiteritz, 077 415 09 74; www.cantienica-ost.ch

24. bis 26. September CHILBI STÄFA mit modernen Attraktionen und Ständen auf dem See- und Rössliplatz und der Bahnhofstrasse. Sa, 24. 9., 15-24 Uhr, Festwirtschaft bis 4 Uhr; So, 25.9., 10-24 Uhr; Mo, 26.9., 14- 22 Uhr

bis 25. September AUSSTELLUNG «Wer bin Ich?»; Mi-So 11-17 Uhr / Do 11-20 Uhr / Mo+Di geschlossen; Vögele Kulturzentrum,

Gwattstr. 14, Freienbach; Die Ausstellung über unsere Identität. Mit Werken von: Selma Alaçam, Yann ArthusBertrand, Candice Breitz, Philip Brink & Marieke van der Velden, Com&Com, Lewis Davidson, Anton Egloff, Philippe Halsman, Robert Houser, Margrit Jäggli, Suzanne Heintz, Jenny Lewis, Mary Corey March, Manon, Peter Menzel & Faith d‘Aluisio, Nick Park, Oliver Sturm, Irina Werning. Kuratoren: Jon Bollmann und Pia Marti, Passaport AG; Erwachsene: CHF 12.–; Ermässigt (AHV/ Studenten bis 25 J.): CHF 10.– / Familienkarte: CHF 20.– / Kinder bis 16 Jahre: freier Eintritt; www.voegelekultur.ch

Sonntag, 25. September SPORT slowUp Zürichsee; 10-17 Uhr; Meilen - Rapperswil-Jona - Schmerikon; siehe Seite 36 in dieser Ausgabe KINDER «Der Schweinehirt» Märchenstunde mit Schleiereule Emma, erzählt von Bettina Schöller, Kulturvermittlerin; 11 Uhr; Herrenberg 30/40; Es gibt viele Märchen, in denen der Prinz und die Prinzessin glücklich sind bis an ihr Lebensende. Doch was, wenn eine Prinzessin zwar schön ist, aber nicht nett? Muss sich dann der Prinz alles gefallen lassen, damit es trotzdem ein glückliches Ende gibt? Für kleine und grosse Kinder, erwachsene Begleitpersonen sind willkommen. CHF 5.–; www.stadtmuseum-rapperswil-jona.ch

Dienstag, 27. September FÜHRUNG «Industrie Jona»; 18 Uhr; Erwachsene CHF 13.–/Kinder 6.50; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter Tel. 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Anmeldung ist verbindlich; Treffpunkt: Treffpunkt Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil; www.vvrj.ch KONZERT Musikpodium; 19 Uhr; Saal Villa Grünfels; Sammelspielübungen für einzelne Schülerbeiträge der Musikschule Rapperswil-Jona

Mittwoch, 28. September BÜHNE «Vincelot und der Feuerdrache»; 18.30 Uhr; Villa Grünfels, Kellerbühne, Jona; Eine musikalische Geschichte erzählt und vorgespielt von den BlockflötenschülerInnen von Gaby Rusterholz.

29. September bis 2. Oktober EXPO RAPPERSWIL-JONA siehe ab Seite 22 in dieser Ausgabe

Freitag 30. September

15. September - 23. Oktober 2016 Air Force Center Dübendorf Tickets 0900 66 77 88 (CHF 1.15/Min.) oder circusohlala.ch Eine Show nur für Erwachsene – ab 16 Jahre 44

BÜHNE FabrikJazzLabor; 20.15 Uhr; Alte Fabrik, Klaus-Gebert-Str. 5; Katja Mair lädt spontane Gäste auf die Bühne der *ALTEFABRIK zum Labor. Improvisation ist eine eigene Kunst, sie erfordert schnelle Reaktionen und wache Ohren. Sie sind nach der Eröffnung durch das gastgebende Trio eingeladen, selber Hand anzulegen, die eigenen Instrumente auszupacken, die mitgebrachten Noten hervorzukramen. Katja Mair und Peter Leuzinger freuen sich auf zahlreiche spiellustige Amateure mit dem Mut, sich und ihr Instrument auf der Bühne zu präsentieren. Unbedingt Instrument und Noten samt Kopien für die Band mitbringen. Selbstverständlich

sind Sie auch als zuhörender Gast herzlich willkommen! Katja Mair − Gesang, Klavier; Peter Leuzinger − Bass; (wechselnde Besetzung) − Drums; Eintritt frei / Kollekte; www.alte-fabrik.ch FÜHRUNG Impressionen aus unserem Garten; 16 Uhr; siehe 2. September

bis 30. September BÜHNE «Simon Chen»; 20.30 Uhr; Kellerbühne Grünfels, Villa Grünfels; Meine Rede! Kabarett am Pult der Zeit Poetry-Slam-Künstler Simon Chen präsentiert ein Kabarettprogramm über verbale Fallstricke und rhetorische Tricks, über perfekt platzierte Worthülsen im Spannungsfeld indirekter Demokratie und unverhohlener Redefreiheit. Dabei lotet er die Grenzen der Sprache aus und jongliert mit den Lettern, die die Welt bedeuten. Mund-Art im besten Sinn. CHF 30.– / AHV/Legi: CHF 25.– / Kinder: CHF 10.–; www.gruenfels.ch AUSSTELLUNG bei simoncards – simongarden; jeweils Mi-Fr 13-18 Uhr; erster & letzter Samstag des Monats 13-18 Uhr; Johannisbergstr. 25; Verspieltes, Keckes, Selbstgemachtes und Ungewöhnliches für Haus und Garten finden Sie bei «simoncards - simongarden». Verbinden Sie Ihren Besuch mit einem Rundgang im romantischen Garten und geniessen Sie einen feinen Kaffee im Blumengarten. www.simongarden.ch AUSSTELLUNG «Zauber der Farben» von Rita Brunner; Restaurant Rampe, Bubikon; Die Künstlerin aus Jona hat nach diversen Ausbildungen in Acryl-Malerei verschiedene Auftragsarbeiten für Häuser und Wohnungen ausgeführt und ihre Werke bei zwei erfolgreichen Ausstellungen in Zürich präsentiert. Die Freude und Begeisterung der Künstlerin werden für den Betrachter in ihren Farbkompositionen sichtbar und spürbar. Wer sich über Rita Brunners Werk ein näheres Bild machen möchte, findet weitere Informationen unter www.nitaram. com oder im direkten Kontakt unter 079 759 60 66. Die Finissage findet am Do, 15.9.2016 von 16-19 Uhr bei einem Apéro im Restaurant Rampe in Bubikon statt. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

30. September bis 1. Oktober ERNTEDANKFEST Höcklistein - Wein & Sein, Zürcherst. 275; Fr 15-21 / Sa 11-17 Uhr; Mit einem Fest und kulinarischen Köstlichkeiten bedanken wir uns bei Mutter Erde für die Ernte im 2016. Keine Anmeldung erforderlich. Das Erntedankfest beinhaltet auch Marktstände.

Samstag, 1. Oktober 2016 KINDERKUNSTLABOR «Werkstatt für Kinder ab 5 Jahren»; 14-16 Uhr, A l t e Fabrik, Klaus-Gebert-Str. 5; Im Kinder Kunst Labor erkunden die Kinder die jeweils aktuelle Ausstellung. Dabei werden einige Künstler und ihre Arbeit genauer betrachtet. Anschliessend folgt eine eigene gestalterische Auseinandersetzung im Atelier. Die Kinder lernen dabei unterschiedliche Techniken kennen und können sich beim Experimentieren mit verschie-


kultur in der region publireportage

Scheiden ohne Anwalt – schont Nerven und Geldbeutel Die Schweiz liegt mit einer Scheidungsquote von 52% an der Spitze Europas. Von der neuen Scheidungsflut profitieren nicht selten Dritte mit einseitiger Interessensvertretung. Doch es geht auch anders – mit einem lösungsorientiert arbeitenden Berater. Eine Vereinbarung über die Scheidungsfolgen kann beim Gericht auch ohne Anwalt eingereicht werden, was das Verfahren verbilligt. Es lohnt sich, Trennungsstreitigkeiten sachlich und pragmatisch zu klären und eine faire Trennungsberatung für die saubere und durchdachte Prozessbegleitung und -dokumentation heranzuziehen. GRABENKÄMPFE VERMEIDEN Sich zu trennen ist je nach Beziehungsdauer und -komplexität eine anspruchsvolle Sache, fachliche Beratung mehr als sinnvoll. trennpunkt begleitet

denen Materialien spielerisch-kreativ entfalten. In der Arbeit mit Kleingruppen (6-10 Kinder) werden durch individuelle Anleitung und Förderung das Sehen, Wahrnehmen und der gestalterische Ausdruck angeregt und entwickelt. Kunstvermittlerin: Rilana Schmid; CHF 15.–; Anmeldung: kunstvermittlung@alte-fabrik.ch, 055 225 74 74, www.alte-fabrik.ch PARTY Oktoberfest mit Party Marty; 19 Uhr; ZAK Werkstr. 9, Jona; Es ist wieder so weit! Auch dieses Jahr wird im ZAK ein weiteres unvergessliches Oktoberfest gefeiert! Zieht eure Lederhosen an, packt euer Mädel im hübschen Dirndl und los gehts. Weisswurst und Brezel fehlen ebenso wenig wie das gute alte Bier! Dieses Jahr sorgt Party Marty zusammen mit DJ Floro und DJ PM für gute Stimmung! ab 18 J.; Tischreservation unter information@zak-jona.ch, max. 1 Tisch (10 Pers.), Reservation gilt bis spätestens 19.30 Uhr, danach wird er wieder freigegeben. Aufgrund Platzmangels müssen wir die Tische ab ca. 21 abräumen. Mit Dirndl oder Lederhose: CHF 12.– sonst CHF 18.– ; www.zak-jona.ch

Sonntag, 2. Oktober FÜHRUNG durch die aktuellen Ausstellungen; 11.30 Uhr; Kunst(Zeug)Haus, Schönbodenstr. 1; Öffentliche Führung durch die Ausstellungen mit Suzanne Kappeler, Kunsthistorikerin und Publizistin. www.kunstzeughaus.ch

Dienstag, 4. Oktober 2016 FILM «Eddie The Eagle»; 15 Uhr; Kinobar Leuzinger, Ob. Bahnhofstr. 46; Feel-Good-Geschichte des mutigsten britischen Skispringers! Der Engländer Michael Edwards hat einen Traum: Er will an den Olympischen Winterspielen in Calgary 1988 sein Land vertreten. Und zwar als Skispringer. Dumm nur, dass Edwards noch nie von einer Schanze gesprungen ist. Erste Versuche enden mit unschönen Stürzen. Erst ein saufender Pistenwart bringt dem ehrgeizigen Briten bei,

Betroffene in den verschiedenen Phasen – von der Trennung bis zur Scheidung. Oberstes Ziel ist es, ihnen bei der konstruktiven Bewältigung dieses einschneidenden Ereignisses zu helfen. Dabei gilt es auch aufzuzeigen, dass Loslassen, Verzeihen und die nötige Sachlichkeit langfristig zu einer besseren Lösung führen, als dem anderen mit Wut und Frust einen Denkzettel zu verpassen. Besonderes Gewicht liegt auf der gütlichen Beilegung von Konflikten auf Grund von klaren Fakten. So entstehen rasch konkrete Lösungsvorschläge in Form von Trennungsvereinbarungen und Scheidungskonventionen. Trennungsberatungen wie trennpunkt setzen den Fokus darauf, psychisch belastende Situationen rasch zu entemotionalisieren und Lösungswege aufzuzeigen. Das Ziel: Die Vermeidung hoher Kosten durch eine

wie man richtig springt – und landet. CHF 10.– ; Reservation: 055 210 73 33 oder ticket@kinoevent.ch; www. kinoevent.ch

bis 8. Oktober AUSSTELLUNG «art happens»; 13-18 Uhr, Garten am Strandweg, siehe Seite 41 in dieser Ausgabe

bis 23. Oktober 2016 WECHSELAUSSTELLUNG «Der Kanton St.Gallen und der Erste Weltkrieg»; Stadtmuseum Rapperswil, Herrenberg 30/40; Vor 100 Jahren tobte der Erste Weltkrieg und forderte Millionen von Opfern. Die Schweiz blieb von kriegerischen Auseinandersetzungen verschont. Dennoch waren die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Auswirkungen massiv, insbesondere auch im Grenz- und Exportkanton St. Gallen. Das Stadtmuseum Rapperswil-Jona übernimmt die Ausstellung «Der Kanton St. Gallen und der Erste Weltkrieg» vom Historischen und Völkerkundemuseum St. Gallen und ergänzt sie mit Dokumenten, Bildern und Fakten aus der Region See-Gaster. www. stadtmuseum-rapperswil-jona.ch

lösungsorientierte, sachliche und juristisch fundierte Herangehensweise. Eine schnelle und saubere Trennung ohne Grabenkämpfe und unnötige Auseinandersetzungen durch unfair konstruierte Behauptungen schont die Nerven und den Geldbeutel. Damit ist zumeist allen geholfen, und man kann guten Gewissens neue Wege gehen. Nutzen Sie für eine erste Information auch das Angebot der kostenlosen Info-Anlässe.

trennpunkt GmbH Untere Bahnhofstr. 26, 8640 Rapperswil Telefon 043 843 71 71 info@trennpunkt.ch, www.trennpunkt.ch

Kunst(Zeug)Haus, Schönbodenstr. 1; FACE TO FACE befasst sich mit dem menschlichen Gesicht. In der Ausstellung werden verschiedene künstlerische Medien gezeigt. Von klassischen Disziplinen wie Malerei und Fotografie über Objekte und Video bis zur Kinematografischen Skulptur und sogar der Lebendigen Skulptur. Künstler: Künstlerduo Glaser/Kunz, Judith Albert, Rik Beemsterboers, Preeti Chandrakants; CHF 10.– / AHV/ Legi: CHF 6.–; www.ighalle.ch AUSSTELLUNG «Von Anselm bis Zilla: Einblicke in die Sammlung» und «Elisa und Delia Ferraro: Schwesternbilder»; Kunst(Zeug)Haus, Die neue Sammlungspräsentation zeigt in spannenden Gruppierungen und Gegenüberstellungen einen Querschnitt durch die vielfältige Sammlung, die von Peter und Elisabeth Bosshard zusammengestellt und gestiftet wurde. Der Querschnitt macht Perlen aus dem über 6000 Werken umfassenden Bestand des Kunst(Zeug)Hauses auch für das Publikum sichtbar. Die Schwesternbilder sind ein Projekt der Schwestern Elisa und Delia Ferraro mit dem Ziel, bekannte Bilder in neuem Kontext zu inszenieren und

fotografisch festzuhalten. Die Ausstellung mit Neuinterpretationen der bekannten Bilder bildet den Auftakt der Reihe «Seitenwagen 2016-2017». www.kunstzeughaus.ch

jeden Freitag bis 25.11.2016 MARKT jeweils von 7.30-11 Uhr; Hauptplatz Rapperswil; Mit frischen Produkten in die neue Saison: diverse Gemüse- und Obstsorten, Fisch, Fleisch mediterrane Produkte, Blumen und vieles mehr erhältlich. www.vvrj.ch

jeden Freitag BUSINESS-FRÜHSTÜCK des Chapters Ulme, Business Network International (BNI); 7-8.30 Uhr; Restaurant «Dieci al lago», Fischmarktplatz 1; Austausch von Geschäftsempfehlungen und Netzwerken, Besucher willkommen (auch ohne Anmeldung); Platzreservation unter www.bnischweiz.ch

jeden Mittwoch SPIELEABEND für Erwachsene ab 16 Jahren; ab 19.30 Uhr; Spielwarengeschäft Spielgut, Holzwiesstr. 11, Jona; Teilname gratis; Anmeldung während den Öffnungszeiten oder 055 212 23 90

bis 24. Oktober AUSSTELLUNG «Temporäre Gärten – Rapperswil-Jona 2016»; Die Stadt Rapperswil Jona ist Austragungsort für den Wettbewerb Temporäre Gärten im Rahmen des Gartenjahres 2016 der Schweiz. Hier wird um den besten Entwurf gerungen, um auf öffentlichen Plätzen bis Oktober zu zeigen, was in nur einem Sommer mit Pflanzen und Co. realisiert werden kann. Studierende und Jungabsolventen der Hochschule für Technik HSR treten gegeneinander an, die Stadt Rapperswil Jona unterstützt mit Logistik, Manpower und stellt die Flächen zur Verfügung.

bis 6. November AUSSTELLUNG

«Face

To

Für Sie mit Energie 055 220 6 220

www.winter-gruppe.ch

Face»;

45


m rbe , 35 e S o m o a l l d ch K e v rnh 3 un o-rj. Si Tud S 3 .exp w an w St w

Bank Linth

Bild: © Susanne Raabe

en i !

Mieten, kaufen, wohnen –

an der Expo Rapperswil-Jona

Vom Donnerstag, 29. September 2016 bis Sonntag, 2. Oktober 2016 findet die Expo Rapperswil-Jona statt. Gemeinsam mit dem Team der HEV Verwaltungs AG ist die Bank Linth vor Ort, um alle Fragen rund ums Thema Eigenheim zu beantworten. Zum fünften Mal findet die Expo Rapperswil-Jona auf dem Areal Grünfeld statt. Über drei Hallen verteilt, präsentieren sich regionale und nationale Aussteller mit verschiedensten Produkten und Themen. Die Bank Linth tritt in diesem Jahr gemeinsam mit der HEV Verwaltungs AG, Niederlassung Linthgebiet auf. Für das breite Fachgebiet rund ums Thema «Mieten, Kaufen und Wohnen» stehen Experten der beiden Institute Rede und

Christoph Blass

Antwort. Ihr Traum vom Eigenheim soll endlich Realität werden?

Niederlassungsleiter

Unsere Finanzierungsspezialisten beraten Sie gerne – und diskutieren mit Ihnen die verschiedenen Optionen für Hypotheken. HEV Verwaltungs AG

Haben Sie Fragen zum Kauf oder Verkauf einer Immobilie?

Niederlassung Linthgebiet

Möchten Sie Ihre Liegenschaft schätzen lassen? Dann sind Sie

Halsgasse 25 8640 Rapperswil

bei uns am richtigen Stand. Hier können Sie sich mit Fachliteratur eindecken und mit unseren Teams über aktuelle Themen disku-

Öffnungszeiten:

tieren – von Wohnen im Alter über energieeffiziente Umbauten

Mo-Fr

bis hin zu Ihrem persönlichen Anliegen punkto Immobilien.

08.30-12.00 Uhr 13.00-17.00 Uhr

Wir freuen uns auf Sie – und nicht vergessen: Der Eintritt an die Expo ist kostenlos! Jetzt das Datum vormerken: Donnerstag, 29. September 2016 bis Sonntag, 2. Oktober 2016.

Bank Linth LLB AG

Bank Linth LLB AG

Geschäftsstelle Rapperswil

Geschäftsstelle Jona «Stadttor»

Untere Bahnhofstrasse 11

Molkereistrasse 1

Postfach, 8640 Rapperswil

Postfach, 8645 Jona

Telefon 0844 11 44 11

Telefon 0844 11 44 11

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten:

Mo-Fr

Mo, Di, Mi, Fr

08.30-12.00 Uhr 13.30-16.30 Uhr

46

Jörg Hunkeler

Mittwoch 08.30-12.00 Uhr

Regionalleiter Zürichsee

13.30-18.00 Uhr

08.30-12.00 Uhr 13.30-16.30 Uhr

Donnerstag

08.30-12.00 Uhr 13.30-18.00 Uhr


en !

Tauchen Sie jetzt bei uns auf und kombinieren Sie Ihre individuelle, glasklare Bankbeziehung. Die Bankbeziehung nach eigenem Gutdünken massschneidern? Selber bestimmen, wie man sein Geld beziehen, Zahlungen erledigen und Belege erhalten möchte? Nur für das bezahlen, was man wirklich braucht? Am besten testen Sie den Konfigurator auf unserer Website. www.banklinth.ch/kombi

Ein Unternehmen der LLB-Gruppe


r e s o l n Koste e i d r Ăź f t t i r t n i E ! e s s e M e z n a g

Do, 29. September So, 2. Oktober 2016 www.expo-rj.ch Sponsoren Sponsoren

ion

Gastreg

STADTmagazin September 2016  

Stadtmagazin September 2016

Advertisement