__MAIN_TEXT__

Page 1

September 2018

Stressabbau und Burnout-Prävention

Stilvoll durch den Herbst!

Fassaden-Sanierung: Eine lohnende Investition

Herbstzeit ist Wanderzeit


Die coolste Rutschenwelt der Schweiz.

www.saentispark-freizeit.ch


editoriale satire

inhalt

So eine Affenhitze

4

Begriff? Sehr wahrscheinlich kam er Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin auf, als damals im Affenhaus des Berliner Zoos eine

8

Mittlerweile nimmt unser Klima ungeahnte Formen an. Die

gesund & vital Stress und Burnout: Eingreifen, bevor es zu spät ist

extreme Hitze herrschte. Man sprach von einer «Hitze wie im Affenstall», woraus der verkürzte Begriff Affenhitze entstand.

lifestyle Die neuesten Mode- und Frisurentrends für den Herbst

Wie sie sich anfühlt wissen wir ja, doch woher stammt dieser

13

on the road

Polarkappen werden schmelzen und der Meeresspiegel wird

Zeit für ein neues Auto?! Die Garagisten präsentieren ihre

massiv ansteigen. Zugegeben, wir hätten es dann näher ans

neuen Automodelle an der Herbst-Ausstellungen

Meer, Tulpen und Tomaten würden jedoch rationiert, denn Holland gibt's nicht mehr, und auch all die arktischen Tiere würden

15

Raus in den goldenen Herbst!

zu uns übersiedeln. Besonders schlimm für die Walliser, denn sie müssten einen weiteren Eindringling verscheuchen: den Eisbären – als wenn sie nicht schon genug fremde Fötzel in den

16

anpassen! Nur Trump meint, der Klimawandel sei eine Erfindung

22

nichts wissen, macht auch nichts, Mr. Trump.

24

ckelt, mit denen sie das Wetter beeinflussen können: So zum

genuss & gastronomie Der Kürbis: Nahrhaft-gesunder Herbst-Leckerbissen

Aber zum Glück bekommen wir das Wetter immer besser in den Griff. Findige Landsleute haben nämlich Methoden entwi-

aus- und weiterbildung Beruflich weiterkommen durch Weiterbildung

der Chinesen und «fake», denn die Chinesen erfinden nichts, sie kopieren alles… und von wem wohl? Nun ja, Wissen ist Macht,

haus & garten Fassadensanierung: Blicken Sie hinter die Fassade

Wäldern und Alpen hätten. Das kann so nicht weiter gehen, denn wenn die Natur mit uns zusammenleben will, so muss sie sich

unterwegs

27

kultur in der region

Beispiel die Bauern, die, kaum dass sie mit ihren Güllefässern

Anlässe in Rapperswil-Jona und Umgebung sowie

auf Wiesen und Felder rausfahren, es innert Stunden zu regnen

ab Seite 33 der Veranstaltungskalender

beginnt. Oder man plant ein Gartenfest und kurz vor Beginn, jedoch mit Sicherheit nachdem alles dekoriert ist, kommt ein Sturm auf. Wo ist der Wetterschalter?

Marco Zimmermann

36

tierisch Tiere suchen ein neues Zuhause

Impressum Impressum

Ausgabe 09 | 2018 AlteJonastrasse Jonastrasse83, 83,8640 8640Rapperswil, Rapperswil,Telefon Telefon055 055214 21415 1516, 16,www.stadtmagazin-rj.ch www.stadtmagazin-rj.ch Herausgeber Marco Zimmermann, inpuncto medien, 8820 Wädenswil Alte ISSN 2235-8749 Karininpuncto Broger, Tania HauptProduktion Redaktion Julia Kliewer LayoutMerkurstrasse Susanne Raabe, Herausgeber MarcoAnzeigen Zimmermann, medien inpuncto Verlag GmbH, 3, inserate@stadtmagazin-rj.ch 8820 Wädenswil, Telefon 044 772 82 82, www.inpuncto-verlag.ch Fotos Redaktion sowie demKarin Verlag zVg Titelbild © freepik.com/Valeria Aksakova IhreSusanne Meldung Sind Sie in der Region kulturell, kommerziell oder in einem Verein tätig ISSN 2235-8749 Anzeigen Broger, Tania Haupt Redaktion Julia Kliewer Layout Raabe, inserate@stadtmagazin-rj.ch und haben Sie etwas berichten? DannTitelbild schicken©Sie Ihre Meldung elektronisch redaktion@stadtmagazin-rj.ch Publikationoder ist nicht gewährleistet. Alle Fotos Redaktion sowiezu dem Verlag zVg freepik.com/Valeria Aksakovaan die IhreRedaktion Meldung Sind Sie in der Region kulturell, –kommerziell in einem Verein tätig Angaben Gewähr. Das STADTmagazin erscheint monatlich. und habenohne Sie etwas zu berichten? Dann schicken Sie Ihre Meldung elektronisch an die Redaktion redaktion@stadtmagazin-rj.ch – Publikation ist nicht gewährleistet. Alle Copyright AlleGewähr. BeiträgeDas (Inserate wie Publireportagen – inkl. Text, Bild, Grafiken und Layout), welche von inpuncto Verlag GmbH erstellt und/oder modifiziert wurden, sind Angaben ohne STADTmagazin erscheint monatlich. urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung die Text, Weitergabe an Dritte, nur auszugsweise oder modifiziert, ist ohne Genehmigung des Verlages unzulässig Copyright Alle Beiträge (Inserate wie Publireportagenund – inkl. Bild, Grafiken undauch Layout), welche von inpuncto Verlag GmbH erstellt und/oder modifiziert wurden, sind und strafbar. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung sowie die Einspeisung undnur Verarbeitung in Online-Diensten urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung und die Weitergabe an Dritte, auch auszugsweise oder modifiziert,und ist Datenbanken. ohne Genehmigung des Verlages unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung sowie die Einspeisung und Verarbeitung in Online-Diensten und Datenbanken.

3 3


Bild: © HM.com

Bild: © HM.com

lifestyle

Hallo Herbst, hallo Herbst-Looks! Noch sind wir gedanklich bei Sommerkleidern, Beach Hair, Badeshorts und Bikinis, doch der Herbst rückt immer näher und mit ihm stehen auch die Herbst-Kollektionen in den Startlöchern. Mit den neuesten Mode- und Frisurentrends machen wir uns die Herbstzeit jetzt so richtig schön!

D

er Sommer zeigte sich in diesem Jahr von seiner besten Seite, nichtsdestotrotz sinken die Temperaturen schneller als man sich versieht. Damit Sie stiltech -

nisch gewappnet sind, kommen hier die schönsten Looks für den Herbst 2018. KARO-LIEBE Karos, der Evergreen unter den Modetrends, sind diesen Herbst einmal wieder omnipräsent. Gingham bleibt auch in der kälteren Jahreszeit gefragt und wird von Glencheck-, Tartan-

HEUTE EIN BAD HAIR DAY? RUF UNS AN! min en Ter in e t z t Je aren! vereinb 03 12 33 055 2

coiffure

~

s h o p

~

0 5 5

2 1 0

3 3

3 0 Jona Center 1 St. Gallerstrasse 120 8645 Jona Telefon 055 212 33 03

g ü te r s t r asse

4

1 5

8 6 4 0

rapp e r s w il

www.coiffeur-paradiso.ch


Bild: © HM.com

Bild: © HM.com

Bild: © HM.com

lifestyle

und Vichy-Varianten ergänzt. Ob auf Jacken, Hosen, Kleidern,

Die Designs aus synthetischem Kunstfell imitieren dabei ent-

Röcken oder Schals: Das quadratische Muster zeigt sich beson-

weder den natürlichen Pelz oder zeigen sich durch bunte Farben

ders vielfältig. Zu zweifarbigen Karos gesellen sich bunte und

oder Muster auffällig und verspielt.

knallige Karo-Muster im Stil der 90er Jahre, die jedes Outfit zum Hingucker machen.

HERBSTLICHE HERRENMODE Bevor auch die Herren im Winter zu trendigen, knöchellangen

LEUCHTENDE FARBEN & LEO-PRINT

Mänteln greifen, sind zunächst Übergangsjacken an der Reihe.

Wie jedes Jahr erobern mit fallenden Temperaturen wieder

Auf eine ist dabei immer Verlass, denn sie ist eigentlich immer

mehr gedeckte, natürliche Erd- und Brauntöne die Modekollek-

angesagt: die Bikerjacke. Das Lieblingsstück aus Leder hält ewig

tionen. Auf der anderen Seite erstrahlen in dieser Herbstsaison aber auch auffällige, satte und leuchtende Farben – eine erfrischende Abwechslung, die dem tristem Wetter entgegenstrahlt. Kräftige Farben wie Gelb, Rot und Blau ebenso wie Orange, Grün und Violett setzen poppige Akzente. Für gute Laune sorgen auch die Mode-Dauerbrenner Animal-Prints: Von Leoparden und Jaguar- Mustern über Tiger- und Zebra-Designs bis hin zu Schneeleopard- und Schlangen- Prints ist alles dabei und darf sogar gerne im Mustermix getragen werden. DAS WEIT- UND LANG-PRINZIP In den Herbst-Kollektionen setzen die Designer vermehrt auf weite Formen und Schnitte, welche die weibliche Silhouette verhüllen und den Fokus auf die Persönlichkeit der Trägerin anstatt auf ihren Körper setzen. Der Trend zeigt sich durch weite Jacken und Mäntel, kastige Blazer, breite Schulterpartien und überproportionale Lagen-Looks. Zudem werden Mäntel und Trenchcoats jetzt knöchellang getragen, was sich zu einem ganzheitlichen XXL-Look verwandeln lässt. MATERIAL GIRL Während in den vergangenen Saisons Wildleder die Modewelt dominierte, sticht bei den Materialien nun glänzendes Lackleder heraus – und das sowohl bei Röcken und Hosen als auch bei Jacken und Mänteln. Im Bereich der Stoffe geben ausserdem Tweed und Cord wieder den Ton an. Ihr altbackenes und verstaubtes Image haben beide abgelegt und halten uns kuschelig warm an kühlen Herbsttagen. Was bereits im vergangenen Jahr trendy war und uns auch 2018 erhalten bleibt, ist «Fake Fur».

Männermode Glarus Bahnhofstrasse 17 Tel. 055 640 11 17 5


Bild: © fashionpress.de/ MAERZ Muenchen

Bild: © HM.com

Bild: © HM.com

lifestyle publireportage

und lässt sich hervorragend kombinieren. Auch Bomberjacken

tauscht werden. Davon profitieren auch strapazierte Haare und

und Blousons erfreuen sich weiterhin grosser Begeisterung

sonnen-, meeres- und chlorgeplagte Spitzen! Wer einen kom-

in der Männermode. Sie können zu einem sportiven oder

pletten Neuanfang wagen möchte, lässt sich jetzt eine schicke

zu einem schicken Look kombiniert werden und sind somit

Kurzhaarfrisur verpassen. Das sorgt für Frische und Freiheit auf

praktisch-stilvolle Stylingbegleiter. Farb- und mustertechnisch

dem Haupt. Wer sich erst langsam herantasten möchte, startet

orientieren sich die Herbsttrends an den Damen-Kollektionen:

mit dem Liebling 2018: dem Bob. Ob Long Bob oder die kürzere

Das Karo-Muster ist auch bei den Herren zurück, wird aber bei

Variante, ob mit Pony, Mittel- oder Seitenscheitel, ob glattes,

der Outfitzusammenstellung meist dezenter mit einem einfar-

feines oder gewelltes Haar: Diese Trendfrisur steht jeder Frau.

bigen Teil gepaart. Darüber hinaus mischen kräftige Farben die

Und auch wer Naturlocken hat, kann sich freuen und einen

Herren-Kollektionen auf: Mutige tragen Colour-Blocking, alle

stylischen lockigen Bob mit Pony tragen. Apropos Pony: Der

anderen paaren eine knallige Signalfarbe (besonders beliebt:

ist absolut angesagt. Ein langer, dichter Pony gepaart mit einer

Orange) mit Brauntönen oder klassischem Schwarz.

Langhaarfrisur ist ebenso im Trend wie der Fransen-Pony, der mit seinem natürlichen Look jeder Gesichtsform schmeichelt.

ZEIT FÜR ETWAS NEUES – AUCH AUF DEM KOPF Genauso wichtig wie ein modisches Outfit ist eine tolle Frisur,

Bei all den Trends sollte der individuelle Stil aber stets im Vor-

darin sind sich wohl alle Fashionistas einig. Und jetzt wo der

dergrund stehen, ob in der Mode oder beim Haarstyle. Tragen

Sommer vorbei ist, können blonde Strandmähnen und verspielte

Sie, was Ihnen gefällt und womit Sie sich wohlfühlen. Denn dann

Hairstyles wieder gegen etwas Neues auf dem Kopf einge-

sieht ohnehin alles gut aus!

Wohlfühlen und Erfolg haben – dank Farb- und Stilberatung Sie wollen Ihren persönlichen Stil entwickeln und sich nicht mehr über Fehlkäufe ärgern? Mode, Farben, Formen und Menschen

Ich biete Ihnen:

haben mich schon immer fasziniert und die

• Individuelle Einzelberatungen

Beratung verschiedenster Frauen und Männer bereitet mir grosse Freude. Das Beste aus meinen Kunden heraus zu holen, zu sehen wie Sie an Attraktivität und Selbst-

(inkl. Farbpass und Dossier) • Gruppenberatungen 2-4 Personen (inkl. Apéro und Farbpass) • Persönlicher Garderobencheck

bewusstsein gewinnen, ist meine Stärke. Profitieren Sie jetzt von einem speziellen

Fluhstrasse 26b, 8645 Jona

Gerne begleite ich Sie dabei in meinem

Kennenlern-Angebot bis Dezember 2018

Telefon 076 329 82 00

Studio oder bei Ihnen zu Hause.

25 % Ermässigung auf Ihre erste Beratung!

www.bf-styling.ch

6

\\\ Julia Kliewer


lifestyle publireportagen

Es tut sich was in Rapperswil – aus ZWEI wird EINS Freuen Sie sich auf den Zusammenschluss der beiden Läden Uns finden Sie ab Ende Oktober 2018 vereint in der bekannten

Ab Ende Oktober 2018 finden Sie dann im ehemaligen Rose-

Umgebung in der Schmiedgasse 34 in der Altstadt von Rap-

lädeli in der Herrengasse 1 unser Lädeli «EINZELSTÜCK». Hier

perswil. Hier bieten wir Ihnen wie bisher Kleider-Labels aus

bieten wir Ihnen preisreduzierte Einzelstücke sowie Second

Deutschland, Dänemark und Skandinavien sowie dann neu

Season aus unserem Sortiment an. NEU integrieren wir Her-

ROSENSCHÖNES an.

steller des Kunsthandwerks. Sie möchten gerne Ihre Arbeiten über uns anbieten? Dann freuen wir uns über Ihren Kontakt.

Geöffnet haben wir für Sie von Dienstag bis Freitag, jeweils von

Unser Lädeli ist für Sie freitags von 9-12 und 14-18 Uhr und

10-12 und 14-18 Uhr sowie samstags von 10-16 Uhr.

samstags von 10-16 Uhr geöffnet. NEUERÖFFNUNGS-APÉRO BEIDER LÄDELI Samstag, 27. Oktober von 10-16 Uhr Wir freuen uns schon jetzt, Sie in unseren Läden begrüssen zu dürfen.

Gerne begrüssen wir Sie vorher im September zum 2-JÄHRIGEN BESTEHEN VON GUT UND SCHÖN in der Schmiedgasse 34 am Samstag, 15. September 2018 von 10-16 Uhr bei Prosecco und Köstlichkeiten.

Dorothea Jäger und Ute Habermann freuen sich auf Ihren Besuch.

Mondaine Helvetica Regular Smartwatch – ein smartes Design-Statement Mondaine präsentiert mit der Helvetica

SMARTE FUNKTIONEN

Regular Smartwatch die Weiterentwick-

Die Uhr empfängt Anruf- und E-Mail-

lung

Helvetica

Benachrichtigungen, verfolgt die täg-

Smart von 2015. Die neue Smart kommt

lichen Aktivitäten, zeichnet den Schlaf

im leichteren Gehäuse der Helvetica

auf und überwacht diesen. Die Schlaf-

Regular und hebt sich nicht nur optisch

überwachung ermöglicht es dem Nutzer,

von ihren Konkurrenten ab. Die Uhr

an den Schlafzyklus gebundene Weck-

überzeugt mit innovativen Funktionen

signale einzustellen. Dank diesen wird

und einer sagenhaften Akkulaufzeit von

er ausschliesslich in Leichtschlafphasen

zwei Jahren. Die Smartwatch ist in vier

geweckt. So ist ein angenehmes Erwa-

Ausführungen erhältlich – eine klassische

chen garantiert.

seiner

erfolgreichen

bindet. Mit einem schwarzen, braunen

Uhr am Puls der Zeit. Datumseinstellungen

oder blauen Lederarmband getragen

Während das herausragende Design der

werden automatisch vom verbundenen

ist diese Uhr ebenso stilvoll wie gut

traditionellen

Smartphone übernommen.

vernetzt und smart.

logie weiter. Die Uhr lässt sich problem

Stilistisch einfach gehalten, weist diese

Die Uhren sind erhältlich bei:

los über die App «MMT-365» mit iOS-

Uhr dieselbe ästhetische Reinheit auf

Bijouterie Fumagalli

oder Android-Smartphones verbinden, so

wie ihre analogen Verwandten und be-

Fischmarktstrasse 14

dass ihre vielfältigen Funktionen sofort

hält die Grundelemente des Designs bei,

8640 Rapperswil

genutzt werden können.

das man mit dem Namen Helvetica ver-

www.fumagalli.ch

Die Schweizer

Uhrmacherei

Zeit-

und

treu bleibt, entwickelte sich die Techno-

7


gesund & vital

Bild: © pixelio.de/Martin Müller

Ausgebrannt Stress scheint heutzutage allgegenwärtig zu sein. Jeder von uns war wohl schon einmal gestresst, und die Wahrscheinlichkeit, dass man jemanden kennt, der bereits ein Burnout hatte, ist auch ziemlich hoch. Dabei ist Stress eine natürliche Reaktion des Körpers auf Druck, Belastungen oder Veränderungen und eine gewisse Dosis davon kann sich sogar positiv auswirken, anspornen und das Leben interessanter machen. Zu viel Stress kann jedoch schädlich sein und Krankheiten verursachen. Entscheidend ist, einzugreifen, bevor es zu spät ist.

S

tress ist eine chemische Reaktion des Körpers auf

man sich nun über längere Zeit angespannt und überfordert,

Gefahrensituationen, die uns aus den Zeiten unserer

ohne dass der Stress-Pegel ausgeglichen wird, kann es zu ver-

Urahnen erhalten geblieben ist. Wird eine Situation als

schiedensten Stress-Symptomen in Form psychosomatischer

potenziell gefährlich eingestuft, rüstet sich der Körper mittels

Erkrankungen kommen.

der Ausschüttung von Adrenalin zum Kampf oder zur Flucht. Auf der Jagd nach wilden Tieren oder bei der Bekämpfung

DER INDIVIDUELLE UMGANG MIT STRESS

feindlicher Stämme war diese Reaktion überlebenswichtig.

Umso wichtiger ist es, zu wissen, wie man mit Stress umgeht,

Damals haben sich die Menschen in solchen Situationen je-

um sich nicht von Arbeit, ständiger Erreichbarkeit, Alltags-

doch intensiv bewegt und die schädlichen Stoffe, welche bei

problemen und selbstgemachtem Freizeitstress beherrschen

solchen Stressreaktionen gebildet werden, zeitnah abgebaut.

zu lassen. Der Umgang mit Stressfaktoren ist von Mensch zu

Grundsätzlich ist Stress bis zu einem gewissen Grad normal

Mensch sehr unterschiedlich. In ein und derselben Situation

und notwendig, sorgt er doch dafür, dass man leistungsfähig

kann sich eine Person viel stärker gestresst und psychisch

ist. Das Problem ist, dass der menschliche Körper auch heute

beansprucht fühlen als eine andere. Bei der Entstehung und

noch genau auf dieselbe Weise auf Gefahren, Unbekanntes

Bewältigung von Stress spielen psychische Voraussetzungen

und Unangenehmes reagiert, unser Lebensstil hat sich jedoch

sowie die Strategie-Fähigkeiten eines Individuums, mit

verändert – unsere «Feinde» sind inzwischen Zeitdruck, Hek-

Stressbelastungen umzugehen, eine entscheidende Rolle.

tik, steigende Arbeitsbelastung, überhöhte Erwartungen ande-

Menschen, die generell über eine positive Lebenseinstellung

rer oder ein selbstgeschaffener Leistungszwang, selbst in der

und ein hohes Grundvertrauen in sich und andere verfügen,

Freizeit. In von uns als unangenehm oder lästig empfundenen

die realistische Erwartungen und Ziele besitzen, haben

Situationen läuft der gleiche Mechanismus ab wie vor Jahrtau-

wesentlich bessere Ausgangsvoraussetzungen für die Stress-

senden, nur dass wir kein Kampf- oder Fluchtverhalten mehr an

bewältigung als Menschen, die voller Zweifel, Misstrauen und

den Tag legen, sodass die entstandene Anspannung bestehen

Unsicherheiten sind, und gleichzeitig zu hohe Erwartungen

bleibt. Zudem herrscht zunehmender Bewegungsmangel. Fühlt

und Ansprüche an sich und andere haben.

Kinesiologie & Massage Nadja Philipp Praxis für ganzheitliche Gesundheit, Entspannung und Lebensfreude Kinesiologie & Klangtherapie Klassische Massage Hawaiianische Massage Lomi Lomi Nui Ideal bei Stress & Burnout Dipl. hol. Kinesiologin / Dipl. Berufsmasseurin EMR-Krankenkassen-anerkannt Lieferdienst: 078 718 96 61 - www.nadja-philipp.ch 079 334 03 99

8

IHR SCHWEIZER HANF UND CBD-SPEZIALIST IN RAPPERSWIL Hanf ist eine der vielseitigsten Pflanzen der Natur. In unserer neuen HANFTHEKE in Rapperswil können Sie das wohltuende Potenzial dieser Pflanze bei einem persönlichen Beratungsgespräch und in einem einladenden Wellness- und Wohlfühlambiente kennenlernen. Hanftheke Rapperswil Obere Bahnhofstr. 46 · 8640 Rapperswil · 055 211 08 03


gesund & vital VOLKSKRANKHEIT BURNOUT

STRESS UND ÜBERFORDERUNG ZEITNAH ENTGEGENWIRKEN

Burnout wird häufig als Krankheit bezeichnet, obwohl es eher

Damit Stress und permanente Überanstrengung nicht in ernsten

so etwas wie eine Vorstufe zur Krankheit ist. Definiert wird

körperlichen und seelischen Problemen resultieren, kommt es

Burnout als «ein Problem mit Bezug auf Schwierigkeiten bei

vor allem darauf an, diese negativen Zustände angemessen

der Lebensbewältigung». Ein Burnout zu haben, bedeutet

bewältigen zu können. Um zu vermeiden, dass Stress überhaupt

«ausgebrannt sein»; es bezeichnet einen Erschöpfungszustand.

aufkommt, können Sie die Methode des Zeitmanagements

Da es sich um keine klar definierte Krankheit handelt, kann

ausprobieren. Bei diesem bewährten Ansatz geht es darum, zu

ein Burnout nicht eindeutig diagnostiziert werden. Folgende

lernen, die eigene Zeit besser zu planen und einzuteilen. Lernen

Anzeichen, die in der Regel in einem Zusammenhang mit Ar-

Sie auch mal «Nein» zu sagen. Wenn Ihnen wieder jemand eine

beitsüberlastung stehen, werden beim Burnout herangezogen:

Aufgabe aufzuzwingen versucht, die Sie in Zeitbedrängnis bringt

Erschöpfung und Abstumpfung des Gefühls sowie Zweifel an

und Stress bedeutet, sollten Sie kurz überlegen: Bin ich der rich-

der eigenen Leistungsfähigkeit. Äussere Faktoren, die ein Burn-

tige Ansprechpartner dafür? Ist die Aufgabe für mich machbar?

out hervorrufen können, sind zu grosse Arbeitsmengen und die

Lenkt sie mich von wichtigeren Tätigkeiten ab? Begründen Sie

damit einhergehende Überlastung, eine Überflutung mit Infor-

dann kurz und sachlich Ihre Verneinung, sollten Sie sich dage-

mationen durch verschiedene Kommunikationskanäle und auch

gen entscheiden. Des Weiteren können Sie Ihr Gegenüber um

das gesellschaftlich verlangte hohe Tempo in allen Bereichen

Bedenkzeit bitten oder eine Alternativlösung vorschlagen. Ent-

des Alltags. Weiterhin wirken sich der globale Wettbewerb, die

scheidend für ein gutes Zeitmanagement ist es darüber hinaus,

Produktivitätssteigerungsrate und die ständige Anforderung,

Prioritäten zu setzen. Sie sollten sich darüber klar werden, was

Emotionen bedarfsgerecht auszurichten, auf das Risiko für

welche Wichtigkeit hat. Schaffen Sie sich ein System, nach dem

ein Burnout aus. Es ist enorm anstrengend, immer freundlich

Sie Prioritäten ordnen. Gewöhnen Sie sich an, Tätigkeiten wenn

zu sein, sich für die Unternehmensziele zu begeistern und auf

möglich auch an andere abzugeben. Überlegen Sie ausserdem,

Knopfdruck Ideen zu produzieren.

wie Sie Ihren Arbeitsplatz oder Ihre Agenda optimieren können. Unterlagen direkt richtig einzusortieren und insbesondere zu

Zu den inneren Faktoren, die ein Burnout bedingen können,

entsorgen, kann beispielsweise helfen, mit der Informationsflut

zählen der eigene Perfektionismus und das eigene Selbstbild.

besser zurechtzukommen und Zeit einzusparen – und mehr Zeit

Zunehmend streben vielen Menschen danach, bei allem er-

bedeutet weniger Stress.

folgreich zu sein – Karriere, Familie, Aussehen, Freizeit, alles soll perfekt sein. Personen, die in sozialen Berufen mit einer hohen emotionalen Belastung arbeiten, sind häufig betroffen: Lehrer, Therapeuten, Pflegefachpersonen. Grundsätzlich kann ein Burnout aber jeden treffen, der zu viel arbeitet und unter zu viel Druck steht, oder sich selbst zu stark unter Druck setzt. Wer also überfordert ist und versucht, der Überlastung langfristig standzuhalten, steuert unter Umständen einem Burnout entgegen. Es klappt zwar nicht von einem Tag auf den anderen, doch Betroffene sollten lernen, sich nicht zu überfordern, die eigenen

von Krankenkassen anerkannt Klassische Massagen | Sportmassagen | Lymphdrainage | Elektrotherapie Schröpfen | Wirbel- und Gelenktherapie nach Dorn | KinesioTape Schwingkissentherapie | LNB Schmerztherapie | Narbenbehandlung

Anforderungen zu senken und Zeit für sich selbst zu nehmen.

Geschäftshaus Erlen | St. Gallerstrasse 163 | 8645 Rapperswil-Jona

Manchmal kann ein Klinikaufenthalt sinnvoll sein, um besser

+41(0)55 212 25 50 | info@massagen-lincalzi.ch | www.massagen-jona.ch

aus der Situation und der Überforderung herauszukommen und

Kryolipolyse

wieder zu lernen, auf seinen Körper zu hören.

Swissbody-bina Professionelle Fereduktion

Geöffnet von Mo-Fr 08:00 bis 20:00 | Samstag auf Anfrage

Von den Zusatzversicherungen der Krankenkassen anerkannt

Gutschein

für eine kostenlose TCM-Diagnose

In der Erstkonsultation wird aufgrund einer Puls-Zungen-Diagnose abgeklärt, ob eine Therapie mit TCM sinnvoll ist.

Untere Bahnhofstr. 26 . 8640 Rapperswil www.swissbody-bina.ch 076 475 09 96

✃ Obere Bahnhofstr. 44, 8640 Rapperswil, 055 556 71 73 Marktstrasse 11, 8853 Lachen SZ, 055 556 70 71 Kantonsstrasse 162, 8807 Freienbach, 055 410 35 66 info@gongtcm.ch, www.gongtcm.ch 9


gesund & vital ENTSPANNUNG UND ENTSCHLEUNIGUNG

freigesetzt, die für Schmerzlinderung, Zufriedenheit und

Wer sich trotz eines guten Zeitmanagements in stressigen

Entspannung sorgen. Spannung, die durch eine Stressreaktion

Situationen wiederfindet, muss lernen, mit Stress umzugehen

hervorgerufen wurde, wird so abgebaut. Ein zusätzlicher Vorteil

und Stress abzubauen. Ein effektives Mittel, um das Stress-

besteht darin, dass durch sportliche Betätigung auch die Kon-

Level zu senken, sind Entspannungs- und Atemübungen. Auch

zentrationsfähigkeit gesteigert wird, wodurch sich berufliche

zur Vorbeugung eines Burnouts ist es hilfreich, den eigenen

Anforderungen leichter bewältigen lassen. 30 Minuten körper-

Körper mittels Entspannungstherapien besser kennenzuler-

licher Betätigung pro Tag reichen aus, um Körper und Psyche in

nen, um mögliche spätere Alarmzeichen für Überforderung zu

Balance zu halten und das Stressniveau zu reduzieren. Versu-

erkennen. Schritt eins: Nehmen Sie sich bewusst kleinere oder

chen Sie, die Bewegung in Ihren Alltag zu integrieren, um das

auch grössere Auszeiten, in denen Sie entspannen, abschalten

tägliche Bewegungspensum nach und nach zu automatisieren.

und Kraft tanken – sei es beim Wellnessen, beim Lesen, beim

Ein kurzer Spaziergang in der Mittagspause oder nach Feier-

Ausschlafen, bei einem entspannten Treffen mit Freunden oder

abend, zwischendurch aufstehen, die Muskulatur lockern und

einfach beim Nichtstun. Besonders wirksam für den Abbau von

tief durchatmen – bereits kurze, spontane Bewegungssequenzen

negativem Stress sind jedoch sogenannte «aktive» Entspan-

können hilfreich sein. Wichtig ist, dass Sie sich diese bewusst

nungstechniken, da sie zusätzlich den körperlichen Beschwer-

gönnen, sodass kein Zeitdruck und erneuter Stress entstehen.

den entgegenwirken, welche durch Stress entstehen. Ob Me-

Ideal zum Abbau von Stress sind Sportarten, welche die Ausdau-

ditation, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung,

er fördern und achtsam ausgeführte, gleichmässige Bewegungs-

Akupunktur oder Massagen: Jede dieser Methoden kann dabei

abläufe mit bewusster Atmung verbinden. Dazu gehören unter

helfen, Körper und Geist zur Ruhe zu bringen und zur inneren

anderem Yoga in verschiedensten Abwandlungen, Tai Chi und

Ausgeglichenheit zurückzukehren.

Qigong. Gemeinsam ist ihnen allen der ganzheitliche Ansatz, wonach Körper, Geist und Seele in Einklang stehen sollten, was

MIT BEWEGUNG ZIELGERICHTET GEGEN STRESS VORGEHEN

wiederum Gelassenheit und Ruhe fördert und Anspannung min-

Fühlen Sie sich geistig und körperlich ausgelaugt, kann neben

dert. Bei allen drei Bewegungsformen ist es jedoch wichtig, dass

Entspannung insbesondere auch sportliche Betätigung dafür

Sie sich die Übungen anfangs von einer fachkundigen Person

sorgen, dass Stress abgebaut wird. Durch Bewegung, die zwar

erklären und zeigen lassen, damit falsche Haltungen gleich zu

anstrengt, aber nicht überfordert, werden Glückshormone

Beginn korrigiert werden können.

SHAOLIN

Life & Bodywork

HUNG GAR

Original Süd-Shaolin

Kung Fu

Horgen Einstieg jetzt möglich! & Wald shaolin.ch Info: 0848 78 88 87

\\\ Julia Kliewer

Sifu

Fadri Canal 4. Dan

Das professionelle Enthaarungs- & Kosmetikstudio · Haarentfernung mit Zuckergel & dauerhafte Haarentfernung mit IPL

· div. Massagen/Fusspflege, Kosmetik Walderstrasse 42, 8630 Rüti ZH · 079 359 52 54 info@life-bodywork.ch, www.life-bodywork.ch

GUTSCHEIN 10% Rabatt

für Neukunden Nicht kumulierbar.

Täglich offen 8– 21 Uhr permanence-rj.ch

Medizinische Hilfe und Sprechstunden auch nach Feierabend. Permanence – die Notfallpraxis der Ärzteschaft Rapperswil-Jona in Zusammenarbeit mit dem Spital Männedorf.

Industrie Churzhaslen 8733 Eschenbach · Bodyforming mit M.A.X. & TRX · Bodyforming mit Faszientraining · Fitdankbaby ® · Fitdankbaby PRE ® – Schwangerschaft · Kreativer Kindertanz · Pilates / Pilates für Senioren · Piloxing® · Yoga / Mouna Aerial Yoga · ZUMBA® Fitness-, Massage-, Schulungsräume auch stundenweise zu vermieten

Güterstrasse 21/23, 8640 Rapperswil (im Merkurhof, 400 m vom Bahnhof)

Notfall: 0848 144 111 10

www.fitgsund.ch


gesund & vital publireportage

Professionelle Hilfe bei seelischen Problemen Wem es nicht gelingt, psychische Krisen aus eigener Kraft in kurzer Zeit zu überwinden, sollte einen Arzt aufsuchen. Eine frühzeitige Diagnose und anschliessende Therapie erleichtert eine Behandlung und ermöglicht zudem gute Heilungschancen. Bei psychischen Veränderungen, für die es keine ausreichende Erklärung gibt, ist medizinischer Rat notwendig. Wer also von Sorgen, Ängsten oder Erschöpfung geplagt ist, unter Zwängen leidet, eine traumatische Erfahrung gemacht hat oder die tägliche Arbeit nur noch mit Mühe verrichten kann, sollte professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Auch bei anhaltenden Schlafstörungen und körperlichen Beschwerden, Aggressionen, depressiver Verstimmung oder Konzentrationsschwäche kann eine Erkrankung vorliegen. Bleibt diese unbehandelt, sind weitere gesundheitliche Probleme wahrscheinlich. WENN DIE PSYCHE ALARM SCHLÄGT Jeder Mensch verspürt hin und wieder Traurigkeit, ist unkonzentriert oder fühlt sich Ängsten ausgesetzt. Eine klare Grenze zwischen gesund und krank zu ziehen, ist daher schwierig. Negative Gefühle allein

sind kein eindeutiges Zeichen für eine Erkrankung. Erst wenn Stress oder Krisen nicht mehr aus eigener Kraft zu bewältigen sind, kann es zu einer seelischen Störung kommen. NICHT ALLE PSYCHISCHEN PROBLEME SIND BEHANDLUNGSBEDÜRFTIG Ab wann eine Therapie wirklich nötig ist, lässt sich nicht generell festlegen. Ein Arzt (auch der eigene Hausarzt) kann aber im Rahmen eines ausführlichen Gespräches herausfinden, ob eine Erkrankung vorliegt. Erachtet der Arzt eine Behandlung als sinnvoll, wird zusammen mit der betroffenen Person eine geeignete Therapie definiert.

INFO-BOX: HÄUFIGE PSYCHISCHE ERKRANKUNGEN - Depression - Angststörungen wie Panikattacken, Phobien, Zwangsstörungen - Generelles Suchtverhalten - Trauma - Essstörungen wie Bulimie, Magersucht, Essattacken - Stress & Burnout - Beziehungsprobleme wie Eifersucht, Streit, Trennung - Lebensprobleme wie Mobbing, Tod & Trauer, Minderwertigkeitsgefühle - Organische Probleme wie Krebserkrankungen, Tinnitus, chronische Schmerzen (die zu psychischen Leiden führen können)

Die meisten psychischen Erkrankungen können erfolgreich behandelt werden. Eine Therapie lohnt sich! Weitere Infos unter www.praxisambahnhof.ch/psychotherapie oder 055 555 05 05.

Modernes Gesundheitszentrum Allgemeinmedizin & Fachärzte Dorfstrasse 43/44 • 8630 Rüti • 055 555 05 05

365 Tage 8-20 Uhr geöffnet! www. p rax is a m b ah n h o f. c h

www.shiatsu-dominic.ch

Komplementärtherapie Burnout und die Komplementärmethode Shiatsu Betroffene erleben ein Burnout als emotionalen, geistigen und körperlichen Erschöpfungszustand. Ein umfängliches «gesellschaftliches Funktionieren» ist oft nicht mehr möglich. Die Komplementärmethode Shiatsu leistet hier Unterstützung und hilft den Körper zu regulieren und wieder zu stärken. Krankenkassen anerkannt (EMR, ASCA, EGK, Visana) Anwendungsgebiete Shiatsu ● ● ●

Verspannungen

Beschwerden im Bewegungsapparat ●

Telefon 079 577 81 81 | dominicwintsch@gmail.com

Depression

Nacken-, Rücken- und Kopfschmerzen ●

Shiatsu bei Dominic ist Krankenkassen anerkannt

Stress

Schlafbeschwerden

Menstruationsbeschwerden

Schwierige Lebensphasen

Body Gym Uster | Dominic Wintsch Schulweg 9 | 8610 Uster

11


gesund & vital publireportage

Die Klubschule Migros Rapperswil entspannt und inspiriert fühlen. Deshalb lädt die Klubschule

Fitness

Migros am 22. September 2018 zum

Adobe Photoshop und vieles mehr kön-

Trampolin,

Floristik,

Nähen,

kostenlosen Entspannungstag in der

nen kostenlos ausprobiert werden.

ganzen Schweiz ein. An 36 Standorten stehen Yoga, Tai Chi und weitere, nicht

Das gesamte Angebot finden Sie auf

nur fernöstliche Methoden auf dem

klubschule.ch/openday. Dort können Sie

wohltuenden Programm. Finden Sie he-

sich Ihren Platz reservieren (die Platzzahl

raus, mit welcher Entspannungstechnik

ist beschränkt). Sie können aber auch

Sie am besten positive Energien auftan-

einfach spontan reinschauen und sich

ken. Die Teilnehmenden probieren die

inspirieren lassen.

Für viele Menschen sind Zeitnot, Leis-

stressreduzierenden Methoden während

tungsdruck und wachsende Anforderun-

je 40 Minuten aus und erleben deren

gen im Berufs- oder Privatleben keine

entspannende Wirkung direkt. Es lohnt

Fremdwörter. Doch Stress bringt Körper

sich deshalb, verschiedene Methoden

und Geist aus der Balance, verhindert

auszuprobieren, um zum gewünschten

Entspannung und kann der Gesundheit

Lebensgefühl zu gelangen.

ernsthaft schaden. In Rapperswil öffnen wir für Sie nicht nur Zum Glück gibt es ebenso viele Wege

den Entspannungsraum, sondern auch

Zürcherstrasse 2

und

abzubauen,

unsere Klassenzimmer, Fitnessräume und

8640 Rapperswil

Achtsamkeit zu leben und sich dadurch

Ateliers, damit Sie auf Entdeckungstour

Telefon 058 568 64 20

im Alltag gesünder und lebendiger zu

gehen

www.klubschule.ch/openday

Methoden,

Stress

können:

Functional

Training,

PRAXIS UMZUG Seit Juni 2018 ist unser Dermatologisches Team aus dem rappjmed Gebäude neu in die Bühlstrasse 13 gezogen. Die Praxis liegt direkt gegenüber vom Bahnhof Jona und verfügt über Parkplätze im Haus. Aufgrund des grösseren Raumangebotes sind wir in der Lage unser Therapiespektrum weiter auszubauen. Wir freuen uns Sie in all Ihren Belangen rund um die Haut in den grosszügigen neuen Räumlichkeiten untersuchen, behandeln und beraten zu dürfen!

RAPPJDERM DERMATOLOGISCHES ZENTRUM Dr. Christian Bull & Dr. Susanne Kristof Bühlstrasse 13, 8645 Rapperswil-Jona · Telefon 055 224 10 60 · info@rappjderm.ch · www.rappjderm.ch 12


Bild: © freepik.com/my_downloads

on the road

Der Schweizer Auto-Herbst wird heiss! Viele Autohändler locken jetzt mit speziellen Herbst-Ausstellungen und präsentieren ihre neuen Fahrzeugmodelle.

Zeit für ein

neues

Auto?! F

alls Sie aktuell oder vielleicht auch schon längere Zeit darüber nachdenken, sich ein neues Auto anzuschaffen, ist jetzt ein perfekter Zeitpunkt, um dies in die Tat um-

zusetzen. Die Auswahl an neuen Modellen ist gross. Und was ist besser, als sich den Traumwagen live und in Farbe anzuschauen, zu testen wie er sich tatsächlich anfühlt, ihn Probe zu fahren und sicherzustellen, ob es «der Richtige» ist?

1 Beispiel: Mazda CX-3 Challenge SKYACTIV-G 120 FWD, Barzahlungspreis CHF 19 600.– (unverbindl. Listenpreis CHF 22 100.– inkl. «Maxi-Garantie 3+2» im Wert von CHF 864.– abzüglich Cash-Bonus CHF 2 500.-). 1. grosse Leasingrate 20,4% vom Barzahlungspreis, Laufzeit 36 Mt., Laufleistung 15 000 km/Jahr, effektiver Jahreszins 2,9%. Der Cash-Bonus und das 2,9%-Leasing sind kumulierbar und gültig für Kauf-/Leasingverträge bis 31.08.18 mit Immatrikulation bis 30.09.18. Ein Angebot von ALPHERA Financial Services, eine Geschäftsbezeichnung der BMW Finanzdienstleistungen (Schweiz) AG. Vollkaskoversicherung obligatorisch und nicht inbegriffen. Eine Leasingvergabe wird nicht gewährt, falls sie zur Überschuldung des Konsumenten führt. EU-Normverbrauch gesamt 5,9 l/100 km, CO2-Emissionen 137 g/km*, aus der Treibstoffbereitstellung 31 g/km, Energieeffizienz-Kategorie F. Abgebildetes Modell (inkl. zusätzlicher Ausstattung): Mazda CX-3 Revolution SKYACTIV-G 120 FWD, Barzahlungspreis CHF 27 800.– (unverbindl. Listenpreis CHF 30 300.– inkl. «Maxi-Garantie 3+2» im Wert von CHF 864.– abzüglich Cash-Bonus CHF 2 500.–). EU-Normverbrauch gesamt 5,9 l/100 km, CO2-Emissionen 137 g/km*, aus der Treibstoffbereitstellung 31 g/km, Energieeffizienz-Kategorie F. *Durchschnitt aller erstmals immatrikulierten Personenwagen 133 g/km.

Sind Sie sich noch gar nicht im Klaren darüber, welches Modell zu Ihnen und Ihren Fahrbedürfnissen passt? Kein Problem, bei den örtlichen Garagisten erhalten Sie sämtliche Informationen über Ausstattung, Individualisierungsmöglichkeiten und Preise. Das Sahnehäubchen: An den Herbst-Ausstellungsterminen der Garagisten lässt sich möglicherweise noch so manch ein Rabatt aushandeln...

\\\ Julia Kliewer

www.cx-3.ch Jetzt bei uns Probe fahren.

DRIVE TOGETHER

Garage Eichbühl AG Jona Rütistrasse 169 | 8645 Jona | Tel. 055 210 05 35

www.eichbuehl.ch

GOLDENER HERBST BEI AUTOTRACHSLER Grosse Herbstausstellung am Samstag 22. und Sonntag 23. September 2018. Kommen Sie vorbei und erleben Sie am Samstag von 9.00 – 17.00 Uhr und am Sonntag von 9.00 – 16.00 Uhr sämtliche Neuheiten unserer vertretenen Marken – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

8645 RAPPERSWIL-JONA St. Gallerstrasse 80

Mercedes-Benz | smart www.autotrachsler.ch

13


on the road publireportage

happy-netz jona ag – Ihr offizieller Audi Partner in Rapperswil-Jona

Als einziger offizieller Audi Partner in Rapperswil-Jona ist die «happy-netz jona ag» Ihr Spezialist für sämtliche Audi Fahrzeuge. An unserem verkehrsgünstig gelegenen Standort im St. Dionys 3 in Jona erwartet sie eine moderne Werkstatt und eine grosse Fahrzeugauswahl. Unser Angebot umfasst: • Service- und Reparaturarbeiten • Karosserie- und Lackierarbeiten • Ersatz- und Mietfahrzeuge

che bereits vor über 50 Jahren gegründet wur-

• Audi Occasion :plus – Hochwertige

de und die Marke Audi seit 1999 vertritt. Dank langjähriger Erfahrung und breitgefächertem

Audi Gebrauchtwagen • Neuwagenverkauf

technischem Know-how bieten wir Ihnen eine

• Beratung und Verkauf von

optimale Beratung und Betreuung Ihres Audis.

Audi Original-Zubehör

St. Dionys 3, 8645 Jona Telefon 055 212 66 67

Audi Faszination.Inklusive.

Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind

info@happy-netz-jona.ch

im Verkauf und in der Werkstatt Ihre kompe-

www.happy-netz-jona.ch

tenten Ansprechpartner. Wir freuen uns sehr, Die happy-netz jona ag ist eine Tochterfirma

Sie in unserem modernen Audi Betrieb im

der Garage Huber AG in Hombrechtikon, wel-

St. Dionys 3 in Jona begrüssen zu dürfen.

Carrosserie Spritzwerk Neuhaus & Sohn GmbH Spitalstrasse 80, 8630 Rüti, Telefon 055 240 14 55 info@neuhaus-sohn.ch www.carrosserie-spritzwerk-neuhaus.ch

GOLDENER HERBST BEI AUTOTRACHSLER Grosse Herbstausstellung am Samstag 22. und Sonntag 23. September 2018. Kommen Sie vorbei und erleben Sie am Samstag von 9.00 – 17.00 Uhr und am Sonntag von 9.00 – 16.00 Uhr sämtliche Neuheiten unserer vertretenen Marken – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

8645 RAPPERSWIL-JONA Kramenweg 15

14

FIAT | Abarth | Alfa Romeo | Jeep www.autotrachsler.ch


unterwegs

Bild: © pexels.com/Mike Tanase

Wander-Paradies Schweiz

Im goldenen Herbst heisst es Wanderstiefel an und raus in die Natur! Die Schweiz ist ein wahres Outdoor-Eldorado, das unvergessliche Erlebnisse für jeden Geschmack bietet. Grüne Ebenen, sanfte Hügel, hochalpine Berge und atemberaubende Seen und Flüsse locken uns im September ins Freie.

M

it ihren Traumlandschaften ist die Schweiz ein einmali-

ist Wandern ein tolles Gemeinschaftserlebnis. Die Kinder lassen

ges Freizeit-, Sport- und Erholungsgebiet, in dem jede

sich vielfach durch Entdeckungen entlang des Weges beein-

und jeder genau das Naturabenteuer findet, nach dem

drucken, sodass ein Abstecher zum Bergsee oder ein Picknick

ihr oder ihm die Lust steht. Ob bei uns in der Nähe oder weiter

schnell zu Mini-Abenteuern werden. Wichtig für eine gelungene

weg: Die Schweizer Ferienregionen bieten zahlreiche Möglich-

Wanderung, ob mit oder ohne die Kleinen, sind neben einer ent-

keiten, draussen aktiv zu werden. Und zwischendrin oder im An-

sprechenden Ausrüstung auch eine gute Vorausplanung und

schluss kann man sich in einer der zahlreichen Wirtschaften eine

eine richtige Einschätzung der eigenen Kondition sowie die der

wohlverdiente Pause gönnen.

Mitwanderer. Seien Sie stets auf unvorhergesehene Komplikationen vorbereitet, selbst bei sorgfältigster Tourenplanung. Falls

HERBSTLICHES WANDERGLÜCK

das Wetter plötzlich umschlägt, darf warme Kleidung im Wan-

Für Wanderungen braucht man nur passendes Schuhwerk, be-

derrucksack nicht fehlen. Ebenso wichtig sind ein ausreichender

queme wetterfeste Kleidung und etwas Kondition – schon kann

Trinkvorrat und ein Zwischensnack, auch auf einer «leichten»

es losgehen! Wer dann noch den Wettergott auf seiner Seite hat,

Wanderung. Wenn Sie mit Kindern losgehen, sollte die Tour auf

wird mit einem fantastischen Naturerlebnis belohnt, von dem

das Leistungsvermögen der Kids abgestimmt sein. Planen Sie

man nicht genug bekommt. Dies ist sicher mit ein Grund, wes-

ein, dass die im Wanderführer angegebene Zeit sich dadurch,

halb Ausflüge zu Berg und Tal so viele Anhänger haben. Beim

dass die Kleinen das Tempo bestimmen, deutlich verlängern

Wandern kann man wunderbar abschalten, die Ausblicke genies-

kann. Wenn Sie sich an diese Leitlinien halten, werden Sie von

sen und sich körperlich betätigen. Dazu müssen nicht die höchs-

den idyllischen Landschaften, weichen Hügelzügen, schroffen

ten Gipfel erklommen werden, auch entspannte Genusstouren

Felsformationen, mystischen Wäldern und blühenden Wiesen

durch Wald und Wiesen haben ihren Reiz. Vor allem für Familien

schlichtweg verzaubert sein!

\\\ Julia Kliewer

ALPWIRTSCHAFT KLOSTERBERG GOMMISWALD

rien Ein bisschen Fe e! äh ganz in Ihrer N RESTAURANT am Sihlsee mit Gartenterrasse und Kinderspielplatz wir freuen uns auf Ihren Besuch! 8846 Willerzell | Tel. 055 412 41 31 | www.grueneaff.ch

14., 15. und 16. September Alpschweinmetzgete alpwirtschaft-klosterberg-gommiswald.ch Telefon 055 280 27 48 1. Mai bis 1. November täglich geöffnet. Auf Ihren Besuch freuen sich Max und Personal 15


Die Fassade – Visitenkarte jeder Immobilie

Bild: © pexels.com/pixabay

haus & garten

Der erste Eindruck zählt, im zwischenmenschlichen Bereich genauso wie bei der Optik von Gebäuden. Die Hausfassade spielt dabei eine entscheidende Rolle und fungiert als Aushängeschild der Bewohner. Ist es irgendwann an der Zeit, dass die Gebäudehülle renoviert oder saniert werden muss, sollten verschiedene Faktoren in Erwägung gezogen werden.

«Was man pflegt, hält länger», das gilt auch für Fassaden. Wenn

kommt man um eine Sanierung nicht herum. Bei anfallenden

sich Witterungs- und Umwelteinflüsse im Verlauf der Zeit be-

Sanierungsarbeiten stellt sich sodann die Frage nach einer

merkbar machen, heisst es handeln. Eine Investition, die sich

zusätzlichen Isolierung, wodurch Heizkosten erheblich gesenkt

lohnt, denn eine Fassadensanierung bietet nicht nur vielfältige

werden können.

Gestaltungsmöglichkeiten, um die Optik eines Gebäudes aufzuwerten, sie dient auch dem Witterungsschutz.

IST-ZUSTAND DER GEBÄUDEHÜLLE PRÜFEN Im ersten Schritt sollte eine Bestandsaufnahme des derzeitigen

RENOVIERUNG ODER SANIERUNG?

Fassadenzustands erfolgen. Als Laie können Sie dies eingangs

Wenn die Fassade technisch gesehen intakt ist, könnte eine Fas-

selbst machen, doch ist es dringend angeraten, in zweiter In-

sadenrenovierung ausreichen, dank derer beschädigte Stellen

stanz einen Fachmann an Bord zu holen, der sicherstellt, dass

ausgebessert werden. Ein frischer Anstrich sorgt dann dafür,

die Bestandsaufnahme vollständig und korrekt ist. Sollten Sie es

dass eine Immobilie wieder in ihrem ursprünglichen Glanz

zunächst in Eigenregie versuchen wollen, so überprüfen Sie die

erstrahlt. Werden hingegen grössere Schäden festgestellt,

Fassade als erstes auf versteckte Schäden. Klopfen Sie dazu die

Aubrigstrasse 14 ∙ 8645 Rapperswil - Jona Tel. 055 212 18 38 ∙ Fax 055 212 67 16 www.winigermalergipser.ch 16

Zisag Holzbau GmbH Eschenbach Tel. 055 286 40 20 www.zisag-holzbau.ch


Bild: © hornbach.ch

Bild: © pexels.com/Expect Best

haus & garten

Gebäudewand mit einem Gummihammer ab – so lässt sich fest-

und möchten den neuen Anstrich selbst ausführen, gibt es einige

stellen, ob Hohlräume vorhanden sind, die geschlossen werden

Dinge zu beachten. Vor dem Neuanstrich sollte der Untergrund

müssen. Ist dies an nur wenigen Stellen der Fall, kann es unter

auf Schmutz und abblätternde Stellen kontrolliert werden.

Umständen ausreichen, die lockeren Teile abzuklopfen, die Flä-

Abblätterungen lassen sich am besten mit einem Spachtel oder

che gründlich zu reinigen und neuen Putz auf die beschädigten

einer Drahtbürste entfernen. Schmutzige Stellen reinigen Sie

Stellen aufzutragen. Dabei ist es wichtig, auf die richtige Putzart

ebenfalls mit einer groben Bürste, Wasser und Allesreiniger –

zu achten, denn Aussenputz muss diffusionsoffen sowie dehn-

ein Hochdruckreiniger erleichtert die Arbeit.

fähig sein und dennoch gut haften. Weiterhin sollten Sie kontrollieren, ob der Putz bereits bröckelt oder ob er noch tragfähig ist.

Ein neuer Anstrich soll die Fassade aber nicht nur verschönern,

Wie fest der alte Putz sitzt, lässt sich durch eine Abrissprobe an

sondern sie auch witterungsbeständig machen. Üblicherweise

einer bereits beschädigten Stelle herausfinden. Hierfür nehmen

wird deshalb vorab eine Fassadengrundierung vorgenommen,

Sie ein etwa 20 Zentimeter langes Stück Klebeband, drücken es

welche die Oberfläche verfestigt, dem Untergrund eine

an den Putz der schadhaften Stelle und ziehen das Klebeband

gleichmässige Saugfähigkeit verleiht und zudem wie eine Art

wieder ab. Sind lediglich Farbreste daran hängengeblieben, so

Regenhaut wirkt. Nachdem die Oberfläche über Nacht getrock-

sollte die Fläche vor dem Streichen grundiert werden. Bleiben

net ist, beginnt der eigentliche Anstrich mit der Fassadenfarbe,

jedoch grössere Stücke des Putzes am Klebeband zurück, muss

die in der Regel zwei Mal aufgetragen wird. Beim Voranstrich

eine Fassadensanierung in Angriff genommen werden.

wird die Fassadenfarbe verdünnt: Auf zehn Liter Farbe sollte ein halber Liter Wasser kommen, damit die Farbe gut eindringt und

FASSADENANSTRICH: VORBEHANDLUNG IST ENTSCHEIDEND

vorhandene Nähte besser abgedeckt werden. Tragen Sie die

Ein professionell ausgeführter Fassadenanstrich sollte theore-

Farbe mit einem Fassadenroller auf, denn dieser gewährleistet

tisch etwa 10 Jahre halten, anschliessend wird je nach Zustand

auch auf stark strukturiertem Putz eine zusammenhängende

eine Überarbeitung erforderlich. Sind Sie handwerklich begabt

Schutzschicht. Ist der erste Anstrich getrocknet, kann die

• Beratung • Einbau von Dachfenstern • Austausch von Dachfenstern • Wartung von Dachfenstern • Reparaturen • Sonnenschutz-Montage • Montage von Aussenrollläden • Insektenschutzrollos • Automatisierung – elektrisch und solar

Wir bringen Ihnen den Himmel näher!

WIR PFLEGEN FÜR SIE.

Verenastrasse 27 • 8832 Wollerau

079 831 78 87 www.dachfenster-schaerer.ch

– Zurückschneiden, Formgeben oder Fällen von Bäumen – Pflanzen, Schneiden und Pflegen von Hecken – Anfertigen von Gartenmöbeln aus Massivholz

Wald & Holz | Fischmarktstrasse 16 | 8640 Rapperswil 055 225 79 00 | info@ogrj.ch | www.wald.ogrj.ch

17 INS_OrtsgemeindeRJ_91.5x88.indd 6

21.03.18 16:23


Bild: © eternit.at

Bild: © eternit.at

haus & garten keine Wärmedämmschicht. Der ungenügende

Wärmeschutz

und die geringe Luftzirkulation verursachen

häufig

Probleme

mit Oberflächenkondensat, was graue Ecken zur Folge hat. Auch sind die Räume im Winter eher unbehaglich, was daran liegt, dass die Oberflächentemperatur der Aussenwände weit unter der Raumtemperatur liegt. Mit einer Fassadensanierung samt Wärmedämmung

können

Sie

zweite Schicht mit unverdünnter Farbe aufgetragen werden.

Ihren Energieverbrauch reduzieren, Schimmelpilz verhindern

Empfohlen wird, zuerst senkrecht und dann waagerecht zu

und gleichzeitig Ihren Wohnkomfort erhöhen. Bei dieser Ge-

streichen, damit ein möglichst gleichmässiger Auftrag erreicht

legenheit bietet es sich ebenfalls an, veraltete Fenster, Türen

wird. Oder beauftragen Sie einen Maler-Fachbetrieb, der sich

und Garagentore auszutauschen. Zwar mag das zunächst die

professionell um die ganze Sache kümmert und alle relevanten

Modernisierungskosten erhöhen, zahlt sich auf Dauer durch die

Faktoren im Auge behält.

Heizkostenersparnis und eine gesteigerte Werterhaltung Ihres Gebäudes wieder aus.

WÄRMEDÄMMUNG IN BETRACHT ZIEHEN Stellt sich bei der Bestandsaufnahme heraus, dass der alte

FASSADENVERKLEIDUNG: DESIGN UND FUNKTION

Putz abgeschlagen und die Putzfassade komplett erneuert

Ein visuell ansprechendes oder ausgefallenes Fassadendesign

werden muss, bietet sich bei Altbauten die Möglichkeit, die

kann eine Immobilie in ganz neuem Licht erstrahlen lassen

Sanierungsarbeiten zur Installation einer Wärmedämmung zu

und so auch den Wiederverkaufswert steigern. Bauherren und

nutzen. Häuser, die vor 1975 gebaut wurden, besitzen meistens

Sanierer entscheiden sich beim Fassadendesign deshalb immer

10 %

NeukundenRabatt

www.speedy-team.ch

Reinigungs-Team 076 649 11 55 Neuhüsli-Park 10 · 8645 Jona

a2 mayr solar- und energietechik fischmarktstr. 16 ch-8640 rapperswil tel. 055 214 17 24 info@a2mayr.ch www.a2mayr.ch

18

Energie-Konzept, Planung und Ausführung Planung und Ausführung

Naturbewusste Reinigung für eine gesunde Zukunft! Zertifizierte Eco Produkte von Johnson/Sure


Bild: © prefa.ch

haus & garten häufiger für eine nicht nur

verwittert relativ schnell. Im Normalfall muss eine Holzfassade

praktikable, sondern auch

bereits nach fünf Jahren gepflegt werden. Eine Lösung für

ästhetisch

ansprechende

diese Problematik bietet Canexel mit Fassadenpaneelen, die

Lösung. Die unterschied-

aus Holzfasern und natürlichen Verbindungsmitteln bestehen.

lichen

Möglichkeiten

der

Diese haben die Ästhetik von Holz – ohne die Pflegenachteile.

von

Die Fassaden in Holzoptik sind dauerhaft wartungsfrei, wi-

Eternit, Prefa oder Canexel

derstandfähig und robust. Auch Prefa hat für ihre Aluminium

verbinden

Funktion

mit

Verbundplatten eine spezielle Holzoptik entwickelt, um die

visueller

Akzentuierung

qualitativen Vorzüge von Aluminium mit der Ästhetik von Holz

und eröffnen einen grossen

zu vereinen. Welche Optik Ihnen auch am besten zusagt – ein

Spielraum für die Gestal-

kreatives Fassadendesign lässt sich mit diesen innovativen

tung individueller Fassaden.

Möglichkeiten ganz einfach umsetzen.

Fassadenverkleidung

\\\ Julia Kliewer

Eternit vertreibt hochwertige Faserzement-Fassadenplatten in vielen Formaten, Formen und Farben. Der Werkstoff Faserzement überzeugt durch Funktionalität (dank hocheffizienter Wärme-, Feuchtigkeits-, Schall- und Witterungsschutzeigenschaften), Nachhaltigkeit, hohe Wertbeständigkeit und natürlich durch die Optik. Die elegante Lösung von Prefa sind Aluminium Verbundplatten, die ebenfalls in verschiedenen Formen, Farben und Grössen erhältlich sind. Die innovativen und wartungsarmen Fassadenpaneele vereinen Flexibilität und Langlebigkeit und bieten zusätzlich eine elegante Fassadenstruktur. Viele Hauseigentümer bevorzugen jedoch eine Fassade in Holzoptik, da Holz Wärme und Geborgenheit ausstrahlt, traditionell und gleichzeitig modern wirkt. Der Nachteil ist die Pflege, denn Holz

Für Sie mit Energie Gewerbezentrum Wilen AG Fabrikstrasse 2 8722 Kaltbrunn

055 220 6 220

www.winter-gruppe.ch

www.verano-wohnen.ch info@verano-wohnen.ch

Küchen- und Badumbau nach Mass! Küchen Badezimmer Renovationen

P Lebenslange Qualitätsgarantie P Individuelle Planung mit Heimberatung P Montage mit eigenen Schreinern P Umbauorganisation durch eigene Bauleiter mit regionalen Handwerkern P Eigener Service für alle Reparaturen Besuchen Sie unsere Ausstellung im Kläui-Center, Kramenweg 15, Jona-Rapperswil, Tel. 055 225 37 10 19


haus & garten publireportage

Revitalisierung und Entwicklung Kloster Kappel Landeskirche des Kantons Zürich, Kappelerhof 5, 8926 Kappel am Albis Garten Holenstein AG vor grosser Herausforderung

Dank über 30-jähriger Erfahrung im Bereich Garten- und Landschaftsbau wurde die Firma Garten Holenstein AG von der Bauherrschaft für die Ausführung der Gärtnerarbeiten am historischen Kloster Kappel beauftragt. Das Kloster Kappel ist ein Seminarhotel der evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich, welches mit seinen jahrhundertealten Klostermauern und seiner modernen Gastfreundschaft ein Ort der Ruhe und Erholung darstellt. Es verfügt über 79 Hotel zimmer, Gastronomie und Seminarräume. Helder Manuel Da Rocha Ferreira, der seit 2010 in der Firma Garten Holenstein AG arbeitet und intern zum Vorarbeiter ausgebildet wurde, leitet das motivierte Gärtnerteam

auf der Baustelle vor Ort. Die Projektleitung der Gärtnerarbeiten wird von Bruno Holenstein, Dipl. Ing. Landschaftsarchitekt, Mitglied der Geschäftsleitung und Mitinhaber der Firma Garten Holenstein AG ausgeführt. Das Bauprojekt umfasst einen neuen Lustgarten mit stimmungsvoller Bepflanzung, einen Duft- und Medizingarten mit verschiedenen Heilpflanzen und Kräutern, einen Gemüsegarten, artenreiche Wildblumenbeete, neue Wege und Plätze, ästhetische Kies- und Rasenflächen, Hotelterrassen und Belagsflächen. Die Firma Garten Holenstein AG legt grossen Wert darauf, das kulturelle Erbe und die Denkmalpflege des historischen Klosters Kappel zu wahren und verfügt zusammen

mit ihren langjährigen Mitarbeitern über umfassende Kenntnisse für die Ausführung der anspruchsvollen Gärtnerarbeiten. Planen auch Sie einen Neubau oder eine Umänderung in Ihrem Garten? Wir sind Ihr Ansprechpartner im Bereich Garten- und Landschaftsbau und bieten Ihnen eine umfassende persönliche Beratung. Von der Gartenplanung über die Ausführung bis hin zur Gartenpflege sind Sie bei uns in den besten Händen. Garten Holenstein AG Dionysstrasse 37, 8645 Rapperswil-Jona Telefon 055 224 24 70 / Fax 055 224 24 71 www.gartenholenstein.ch

IHR MALERGESCHÄFT IM ZÜRCHER OBERLAND

Alvin Izquierdo, Geschäftsinhaber

Gerne möchte ich mich bei Ihnen als Ihr neuer Ansprechpartner für Maler- und Spezialarbeiten im Zürcher Oberland und See & Gaster vorstellen. In den letzten acht Jahren war ich im Angestelltenverhältnis eines renommierten Malergeschäfts bereits verschiedentlich für Sie im Einsatz, und somit sind mir viele Örtlichkeiten bestens bekannt. Seit Februar habe ich nun den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und möchte mich für alle Einsätze bei Ihnen empfehlen. Ich berate Sie gerne!

20

Folgende Tätigkeiten biete ich an: Malerarbeiten • Renovationen/Kundenarbeiten • Umbau/Sanierung • Fassadenrenovationen • Gipserarbeiten • Raumgestaltungen MALERGESCHÄFT IZQUIERDO Amthofstrasse 21, 8630 Rüti Mobile 079 392 54 29 www.malergeschäft-izquierdo.ch

Spezialarbeiten • Spritzarbeiten • Spachteltechniken • Lasurtechniken • Fugenarbeiten • Bodenbeläge


haus & garten

Landi Neuhaus mit neuem Ladenkonzept WIEDERERÖFFNUNG Donnerstag, 20. September bis Samstag, 22. September 2018 mit vielen Spezial-Angeboten, super Preisen und tollen Aktionen für Gross und Klein! Würste vom Grill Nespresso-Demos · Weindegustationen Kinderbasteln (nur am Samstag)

Herzlich willkommen im neu gestalteten Landi Laden im Industriegebiet Neuhaus, Eschenbach. Im Laufe der Jahre wurde der Landi Laden immer wieder den Anforderungen angepasst und erweitert. Ab September können sich Kunden nun erneut vom neuen und verbesserten Auftritt überraschen lassen! Eines ist dabei sicher: Die Neugestaltung und das aktualisierte Ladenkonzept sorgen für ein angenehmes Einkaufserlebnis. Nebst allen Entwicklungen steht aber nach wie vor die kompetente, freundliche und dienstbereite Bedienung und Beratung der Kundschaft an erster Stelle.

GROSSE AUSWAHL – TOP ANGEBOTE In der Landi Neuhaus findet sich ein vielfältiges und preisgünstiges Sortiment für Haus, Garten, Haushalt, Handwerk, Tierhalter, Wandervögel und Zweiradfans. Das grosszügige Gartencenter mit dem immer frischen und saisongerechten Angebot lässt keine Wünsche offen. Von Jona-Rapperswil aus ist die Landi Neuhaus über die Umfahrungsstrasse, Ausfahrt Eschenbach, sehr gut erreichbar. Kunden dürfen sich vor Ort über grosszügige Gratis-Parkplätze freuen.

In vier einfachen Schritten zur neuen, energieeffizienten Heizung

Tunnelstrasse 2 8732 Neuhaus Telefon 058 400 61 60 www.landisee.ch Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.00 – 18.30 Uhr Sa 8.00 – 16.00 Uhr

Wie lange genügt Ihre Heizung noch den aktuellen Vorschriften? Nutzen Sie alle Möglichkeiten zur Senkung Ihrer Energiekosten und zur Schonung der Umwelt? Vier einfache Schritte führen zur Antwort – und zum Ziel: 1

Sie kontaktieren uns über unsere Energie- und Wärmetechnik-Hotline.

2

Wir analysieren Ihre Situation und unterbreiten Ihnen eine Offerte – unverbindlich.

3

Sie entscheiden sich für Ihre individuelle, massgeschneiderte Lösung.

4

Wir erledigen alles Weitere – aus einer Hand und zum garantierten Pauschalpreis.

Migrol AG, Badenerstrasse 569, 8048 Zürich www.migrol.ch/energie-heizsysteme ENERGIE- UND WÄRMETECHNIK-HOTLINE 0844 000 000

V5_Mig_HB_Anz_188x135_Schritte_RZ1.indd 1

Energie und Wärmetechnik von Migrol

31.05.18 10:51

21


aus- und weiterbildung

So kommen Sie im Beruf weiter:

Karriere-Kick durch Weiterbildung

Man bemüht sich, man wartet, man hofft – und dennoch geht es beruflich nicht so richtig weiter. Doch was kann man tun? Resignieren und Füsse hochlegen bringt nichts. Um Ihre Karriere voranzutreiben, müssen Sie aktiv werden. Mit einer Weiterbildung haben Sie eine effektive Möglichkeit, Ihrer beruflichen Laufbahn zusätzlichen Schwung zu verleihen.

W

ie soll es beruflich mit mir weitergehen? In welche

Job auf Lebenszeit nur noch in den seltensten Fällen, sodass es

Richtung könnte ich mich entwickeln? Fragen in

wichtig ist, am Ball zu bleiben.

Bezug auf einen möglichen Aufstieg innerhalb eines

Unternehmens sowie der Wunsch nach einem höheren Ein-

EINE CHANCE, DIE VIELE VORTEILE MIT SICH BRINGT

kommen oder mehr Sicherheit im Job führen bei den meisten

Einige mögen denken, dass eine Weiterbildung ein Eingestehen

Arbeitnehmenden unweigerlich zum Thema «Weiterbildung».

für vorhandene Wissenslücken ist, doch dem ist auf keinen Fall so. Eine Weiterbildung kann mehr Sicherheit und mehr Zufrie-

MEHRQUALIFIKATION DURCH WEITERBILDUNG

denheit beim Bewältigen neuer oder komplexerer Aufgaben

Wer seiner Karriere etwas Schub geben möchte, spielt oft-

mit sich bringen, eine stressfreiere Herangehensweise an

mals mit dem Gedanken einer Weiterbildung. Befragungen

Herausforderungen und eine individuelle Weiterentwicklung

haben ergeben, dass eine Vielzahl von Angestellten im Zuge

bedeuten. Auch kann eine Ausweitung oder Spezifizierung der

einer Weiterbildung eine höhere Position und/oder mehr

eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten in einer höheren Chance

Verantwortung erhielten. Doch Weiterbildung ist nicht nur ein

auf eine Beförderung, in einer möglichen Gehaltssteigerung

Thema für Karriere-Enthusiasten und Aufsteiger, sondern sollte

oder zumindest in einer grösseren Arbeitsplatzsicherheit

grundsätzlich jeden interessieren, egal ob Job-Neuling oder

resultieren.

alteingesesser Mitarbeiter. In Anbetracht von demografischem Wandel, Fachkräftemangel, dem rasant fortschreitenden tech-

Vor allem für Arbeitssuchende oder Elternteile, die nach einer

nischen Fortschritt, steigendem Wettbewerb und wachsender

längeren Auszeit wegen Kindern den beruflichen Wiedereinstieg

Globalisierung wird von Angestellten zunehmend erwartet,

schaffen wollen, kann eine Weiterbildung bedeutsam sein. Nicht

dass sie flexibel sind, sich den neuen Anforderungen anpassen

nur steigert man mit einer passenden Fortbildung den eigenen

können und sich auf dem neuesten Stand bezüglich Technik

Wert auf dem Arbeitsmarkt, auch ein Quereinstieg in einen

und Inhalten ihres Jobs halten. Informationsveranstaltungen,

anderen Beruf, für den man normalerweise eine mehrjährige

Weiterbildungsseminare & Co. sind heute Teil des «lebenslan-

Ausbildung benötigt, ist dank einer gezielten Spezialisierung

gen Lernens» – ein oft verwendetes Schlagwort, das man sich

machbar. Die Bandbreite an Weiterbildungsangeboten ist gross,

aber in der Tat zu Herzen nehmen sollte. Heute gibt es einen

sodass (fast) jeder fündig wird.

Laufbahn-Kompass kompakt! 4 Stunden Tiefgang, Fragen, Infos, Struktur und einen Terminplan. Ich freue mich auf Sie! Rapperswil-Jona 055 210 01 25 isabellezuppigerpersonal.ch 22

Deutsch Privatkurse Firmenkurse

\\\ Julia Kliewer

sympathisch – effizient – individuell Schmiedgasse 32 8640 Rapperswil 076 588 83 13 info@thums-deutsch.ch www.thums-deutsch.ch


Die Kürbis-Saison ist eröffnet

Bild: © pixabay.com/emiller5605

genuss & gastronomie

Weltweit existieren über 800 verschiedene Kürbissorten, was deutlich zeigt, wie beliebt der schmackhafte Herbst-Klassiker ist.

A

rchäologische Funde belegen, dass Kürbisgewächse

türe, Kürbis im Eintopf und vieles mehr. Dass man den Kürbis

in Mittel- und Südamerika bereits vor 10 000 Jahren

in der Küche so vielfältig einsetzen kann, verdanken wir dem

angebaut wurden und es schon damals eine relativ

geringen Eigengeschmack der meisten Kürbissorten. Dadurch

grosse Sortenvielfalt gab. Angeblich hat Christoph Kolumbus

lassen sie sich wunderbar mit allerlei Gewürzen kombinieren

den Kürbis von seiner Amerikafahrt mit nach Europa gebracht.

und salzig ebenso wie süss zubereiten.

Zumindest kannte man Kürbisse seit dem 16. Jahrhundert auch in Europa und Asien.

Die beliebtesten Sorten sind der Hokkaido- und der ButternutKürbis. Das Besondere beim Hokkaido: Er muss nicht geschält

Botanisch gesehen zählt der Kürbis zur Gattung der Beeren und

werden. Der birnenförmige Butternut besticht hingegen durch

gilt als Fruchtgemüse, eine Mischform aus Obst und Gemüse.

eine buttrige und leicht süsse Note.

Weiterhin zeichnet sich die Panzerbeere durch die lange Lagerungszeit aus. Solange ein Kürbis nicht beschädigt ist und kühl,

Kürbisse schmecken nicht nur gut, sie sind auch kalorienarm

trocken und dunkel gelagert wird, kann er sich bis zu mehreren

und gesund. Die orangene Farbe verrät es: Kürbisse enthal-

Monaten halten.

ten viel Beta-Carotin, ein Stoff, der vom Körper in Vitamin A umgewandelt wird. Zusätzlich sind sie reich an Ballaststoffen

Früher galt der Kürbis als minderwertiges Essen für arme Leute.

und enthalten jede Menge Mineralstoffe wie Kalium, Eisen

Längst ist dieses Image Geschichte und Kürbisse haben einen

und Magnesium. Ein weiterer Bonus: Zu unseren Herbst- und

festen Platz nicht nur in unseren Küchen, sondern auch in denen

Winterpfunden trägt der Kürbis nicht bei, denn er besteht zum

der Spitzengastronomie eingenommen. Die zahlreichen Varia-

grossen Teil aus Wasser, hat kaum Fett und enthält im Durch-

tionen umfassen Kürbissuppen, Gratins, Kürbisrisotto, Pumpkin

schnitt nur 28 Kalorien pro 100 g Fruchtfleisch. Ein wahres

Pies, Ravioli mit Kürbisfüllung, Chutney, Kürbiskuchen, Konfi-

Prachtstück dieser Kürbis!

Sehen – Probieren – Geniessen Unsere saisonalen Hits:

· Kürbiskernöl · Steinpilzöl · Kürbis- und Steinpilz-Risotto

Direkt vom Fass!

vomFASS Rapperswil · Merkurstrasse 11 · 8640 Rapperswil 055 214 33 00 · rapperswil@vomfass.ch · www.vomfass.ch/rapperswil

24


genuss & gastronomie Bild: © eatbloglove.de

Kürbiskernbrot Zutaten 375 g Weizenmehl 125 g Hartweizengriess 80 g weiche Butter 42 g Hefe (frisch) 15 g Salz 400 g Kürbis (Hokkaido) 3 TL Kürbiskernöl 1 dl Wasser 50 g Kürbiskerne \\\ Kürbis mit Schale in grobe Würfel schneiden, 30 Minuten dampfgaren und anschliessend zusammen mit der Butter pürieren. \\\ Hefe in lauwarmem Wasser auflösen. \\\ Kürbis-Püree, Weizenmehl, Griess,

und einen Brotlaib formen, nach Belieben

backen. Je nach Formgrösse für ca. 35-45

Salz und Öl in eine Schüssel geben, Was-

einschneiden. Brotlaib mit etwas Wasser

Minuten. Tipp – Den Klopftest machen:

ser mit der Hefe zugiessen und zu einem

bepinseln und die restlichen Kürbiskerne

Das Brot mit einem doppelt gefalteten

geschmeidigen Teig verarbeiten.

auf dem Brot verteilen.

Küchentuch anheben und umdrehen. Mit

\\\ Nun 40 g der Kürbiskerne in den Teig

\\\ Auf ein mit Backpapier ausgelegtes

den Fingerknöcheln auf die Unterseite

verarbeiten und den Teig zugedeckt ca.

Backblech legen und im vorgeheizten

des Brotes klopfen. Wenn es hohl klingt,

30 Minuten gehen lassen.

Backofen (Umluft ist nicht empfehlens-

ist es ausreichend gebacken. Das Brot

\\\ Den Teig noch einmal durchkneten

wert) bei 180 Grad in der Ofenmitte

auskühlen lassen.

Ihr Einkaufstreffpunkt vis-à-vis vom Bahnhof

JETZT

grosse Auswahl an regionalen Früchtespezialitäten

Herzlich willkommen

Monika und Stefan Wetter sowie das gesamte Team freuen sich auf Ihren Besuch. Wir sind von Montag bis Samstag ab 6.30 Uhr für Sie da. Telefon 044 926 57 30 · www.molki-staefa.ch Gerne informieren wir Sie über die verschiedenen Werbemöglichkeiten im STADTmagazin.

Telefon 055 214 15 16 www.stadtmagazin-rj.ch info@stadtmagazin-rj.ch

UNVERGESSLICHES WILDBUFFET IM RATHAUS

Samstag, 22. September 2018 – ab 18.00 Uhr Geniessen Sie Wild in seiner ganzen Vielfalt inkl. Dessertbuffet Reservieren Sie Ihren Tisch unter Tel. 055 210 11 14 Hauptplatz 1 • CH-8640 Rapperswil-Jona Telefon +41 55 210 11 14 • info@rrrj.ch • www.rrrj.ch

Hofladen Gemüsetasche Wochenmarkt Auhof Wagen Petra & Martin Krucker info@auhofwagen.ch

www.auhofwagen.ch 25


genuss & gastronomie publireportage

Die Kürbisausstellung 2018 ist eröffnet! Dieses Jahr startete die Kürbissaison besonders früh. Die Rafzer Kürbisse genossen das warme sommerliche Wetter. Das Thema der diesjährigen Kürbisausstellung ist «Fabelwesen». Fünf mit Kürbis behängte Figuren schmücken von September bis Anfang November den Hofplatz. GOTTA CATCH’EM ALL!

Halloween: Der «typische» Kürbis. Gut

Der Star der Kürbisausstellung auf dem

zum Schnitzen, da hohl. Eher fad im

Bächlihof ist klar der überdimensionale

Geschmack.

Pikachu.

zieht

Spaghettikürbis: Für Low-Carb-Fans. Er-

Aufmerksamkeit

gibt dünne Fäden, die wie Spaghetti mit

unter

Das

Elektro-Pokémon

anderem

die

der noch immer aktiven PokémonGo-

z.B. Pesto angerichtet werden können.

Community auf sich. Doch auch Gandalf

Kürbiszeit auf dem Bächlihof Offen täglich von 9-19 Uhr Mehr Informationen zur Ausstellung: www.juckerfarm.ch/kuerbisausstellung Mehr zu Kürbissorten und deren Verwendung inkl. Rezepte: www.farmticker.ch

the Grey aus der Fantasy-Reihe «Lord of the Rings» ist sehr beliebt. Die drei weiteren Fabelwesen müssen sich aber auch nicht verstecken: der Pumuckl, ein Troll und Peter Pan mit Tinkerbell. WOFÜR VERWENDE ICH WELCHEN KÜRBIS? Es gibt unzählig viele Kürbissorten. Hier

BÄCHLIHOF Jucker Farm AG

eine kleine Auswahl:

Blaubrunnenstrasse 70, 8645 Jona

Oranger Knirps: Auch Hokkaido genannt.

Telefon Hofladen: 055 212 21 27

Muss nicht geschält werden, eignet sich

info@juckerfarm.ch

ideal für Kürbissuppe.

www.bächlihof.ch

mit liebe zum genuss.

Stiftung Balm

Egli-Knusperli

Restaurant-Café

Büel

Feiern Sie bei uns Ihr Fest – am Fusse des Etzel und vor dem Panorama des Zürichsees. Je nach Jahreszeit und Anlass bieten wir in unseren Räumlichkeiten für bis zu 70 Personen Platz. Restaurant Kreuzli, Alte Jonastrasse 32, 8640 Rapperswil T 055 210 16 69 restaurant-kreuzli.ch Montag - Freitag 11 - 14 Uhr 18 - 23.30 Uhr

044/ 926 19 35 www.moschti-staefa.ch

nte bie n
 g
 m s A rsone aterin age e e t n tz e nl ma 90 P nes C tena rkplä r a e r Pa Ch bis eig Ga 26

Etzelstrasse 91 (am Weg Schindellegi-Etzel) · 8835 Feusisberg Telefon 044 784 37 94 · www.restaurant-büel.ch


vo zu PUUR vo zu PUUR Region See-Gaster Region See-Gaster

Offene Offene Hoftüren Hoftüren am am 16. 16. September September Ob Kürbisausstellung, Bauernzmorge oder Grilladen, Strohburg oder Kuhfladenbingo: Ob Kürbisausstellung, Bauernzmorge oder Grilladen, Strohburg oder Kuhfladenbingo: Am 16. September öffnen in der Region See-Gaster sechs verschiedene Bauernfamilien ihre Türen. Am 16. September öffnen in der Region See-Gaster sechs verschiedene Bauernfamilien ihre Türen. Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Viele Rohstoffe werden direkt in der Region produziert und Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Viele Rohstoffe werden direkt in der Region produziert und dürfen auf keinem Mittagstisch fehlen. Da gibt es frisches Gemüse, saftige Weidebeefs oder Apfelsaft direkt vom Bauerndürfen auf keinem Mittagstisch fehlen. Da gibt es frisches Gemüse, saftige Weidebeefs oder Apfelsaft direkt vom Bauernhof. Martina Rüegg aus dem st.gallischen Rüeterswil nimmt sorgfältig einige Eier aus den Nestern und legt sie zum hof. Martina Rüegg aus dem st.gallischen Rüeterswil nimmt sorgfältig einige Eier aus den Nestern und legt sie zum Verkauf bereit. Es sei für ihre Familie sofort klar gewesen, dass sie sich am Projekt «Vo Puur zu Puur» beteiligen möchten Verkauf bereit. Es sei für ihre Familie sofort klar gewesen, dass sie sich am Projekt «Vo Puur zu Puur» beteiligen möchten und ihre Hoftüren einem breiten Publikum öffnen. «Die Leute sollen wissen woher die Produkte kommen und die und ihre Hoftüren einem breiten Publikum öffnen. «Die Leute sollen wissen woher die Produkte kommen und die Zusammenhänge in der Landwirtschaft kennen», sagt die engagierte Bio-Bäuerin. Familie Rüegg gehört zu den sechs Zusammenhänge in der Landwirtschaft kennen», sagt die engagierte Bio-Bäuerin. Familie Rüegg gehört zu den sechs Bauernfamilien, die am 16. September im Bauernfamilien, die am 16. September im Rahmen von «Vo Puur zu Puur» den Rahmen von «Vo Puur zu Puur» den Besuchern einen Blick hinter die Kulissen Besuchern einen Blick hinter die Kulissen Vo Puur zu Puur der Landwirtschaft ermöglichen. V Puur 2018 zu(Eidgenössischer Puur der Landwirtschaft ermöglichen. 16.oSeptember Dank-, Buss- und Bettag) Vorbei sind die Zeiten, in denen die Felder 16. September 2018 (Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag) Vorbei sind die Zeiten, in denen die Felder mit Ochs und Wagen bestellt, oder die Familie Martin Krucker, Austrasse 66, Wagen mit Ochs und Wagen bestellt, oder die Kühe von Hand gemolken wurden. Die -Familie Krucker, 66, 12, Wagen Familie Martin Melchior Kuster,Austrasse Bruggenfeld Eschenbach Kühe von Hand gemolken wurden. Die moderne Technik gehört längst zur -Familie Melchior Kuster, Bruggenfeld 12, Eschenbach Familie Martin Thalmann, Hof 25, Ernetschwil moderne Technik gehört längst zur Familie Martin Thalmann, Hof 25, Ernetschwil Landwirtschaft und erleichtert die Arbeit Familie Martin Rüegg, Waldestrasse 12, Rüeterswil Landwirtschaft und erleichtert die Arbeit -Familie Rüegg,Buechenriet Waldestrasse Rüeterswil der Landwirte. «Wir möchten der BevölkeFamilie Martin Alois Mettler, 3, 12, Benken der Landwirte. «Wir möchten der Bevölke-Familie Alois Mettler, Buechenriet 3, Benken Familie Franz Schuler, Ludihof 4, Benken rung die Möglichkeit geben, was sie vom Familie Franz Schuler, LudihofSchuler 4, Benken rung die Möglichkeit geben, was sie vom Kürbisausstellung bei Familie ist bereits am Samstag, 15. Hörensagen her kennen auch selber sehen Kürbisausstellung bei Familie Schuler September von 10 bis 17 Uhr geöffnet ist bereits am Samstag, 15. Hörensagen her kennen auch selber sehen können», sagt Gabi Fischli, OK-Präsidentin September von 10 bis 17 Uhr geöffnet können», sagt Gabi Fischli, OK-Präsidentin «Vo Puur zu Puur». Und wer noch nie einen Am 16. September verkehrt zwischen den Betrieben ein kostenloser Shuttlebus. «Vo Puur zu Puur». Und wer noch nie einen Melkroboter gesehen hat, der bekommt Am 16. September verkehrt zwischensiehe: den Betrieben ein kostenloser Shuttlebus. Fahrplan und weitere Inormationen Melkroboter gesehen hat, der bekommt Fahrplan und weitere Inormationen siehe: auf dem Betrieb von Familie Kuster in www.vopuurzupuur-sg.ch | www.linth-tour.ch auf dem Betrieb von Familie Kuster in www.vopuurzupuur-sg.ch | www.linth-tour.ch Eschenbach die Gelegenheit dazu. Eschenbach die Gelegenheit dazu. «Vo Puur zu Puur» ist eine Jubiläumsaktion der «Linth-Tour» und trägt den neuen Slogan des Schweizer Bauernver«Vo Puur zu Puur» ist eine Jubiläumsaktion der «Linth-Tour» und trägt den neuen Slogan des Schweizer Bauernverbandes «Schweizer Bauern. Von hier, von Herzen». Mit dieser Herzlichkeit ist die Landwirtschaft von ihren Chancen bandes «Schweizer Bauern. Von hier, von Herzen». Mit dieser Herzlichkeit ist die Landwirtschaft von ihren Chancen überzeugt und will den Besuchern einen positiven Eindruck vermitteln. Geniessen Sie eine Velofahrt von Hof zu Hof überzeugt und will den Besuchern einen positiven Eindruck vermitteln. Geniessen Sie eine Velofahrt von Hof zu Hof oder nehmen Sie den kostenlosen Shuttlebus. oder nehmen Sie den kostenlosen Shuttlebus.

Alle Bauernfamilien heissen Sie herzlich willkommen und freuen sich auf Ihren Besuch. Alle Bauernfamilien heissen Sie herzlich willkommen und freuen sich auf Ihren Besuch.

St. Galler Bauernverband St. Galler Bauernverband Magdenauerstrasse 2 - 9230 Flawil Magdenauerstrasse 2 - 9230 Flawil Telefon: 071 394 60 10 – E-Mail: kommunikation@bauern-sg.ch Telefon: 071 394 60 10 – E-Mail: kommunikation@bauern-sg.ch www.bauern-sg.ch www.bauern-sg.ch


kultur in der region

Kunstausstellung André Wilhelm: Sprengmeister im Glashaus der Kunst bis 28. Oktober 2018, Seedamm Plaza, Pfäffikon SZ Die Berufung zur Malerei ereilte André

In Cham aufgewachsen, lebt und arbeitet

Wilhelm bereits in jungen Jahren.

der heute 55-Jährige zurzeit vor allem in

Nach seiner Schriftsetzerlehre wandte

Wald im Zürcher Oberland, ein inspirie-

sich der knapp 20-Jährige ganz dem

render Ort weit ab von urbanen Zentren.

künstlerischen Schaffen zu. Autodi-

Hier erschafft er seine Bilder, oft sieben

dakt und Mitte der 80er Jahre Mitglied

Tage die Woche. Die Leidenschaft für

der Gruppierung «Junge Wilde» in

seinen Beruf ist in jedem Werk spürbar,

Luzern übte er sich im Zeichnen, Ma-

er kombiniert Materialien, Farben und

len und der Komposition der Farben.

Techniken so lange, bis das Resultat für

Seine vielschichtigen und komplexen

ihn stimmt, kompromisslos. In der Szene

Bilder nehmen den Betrachter in ihren

wird André Wilhelm auch als «Realanar-

Bann und lassen ihn nicht mehr los.

chist» bezeichnet. Sein Schaffen wirkt

Bis zum 28. Oktober 2018 zeigt er sein

roh und kraftvoll, daneben entdeckt man

Informationen: 055 417 17 17

expressives Werk im Hotel Seedamm

in seinen Bildern stets auch eine klare

www.seedamm-plaza.ch

Plaza in Pfäffikon SZ.

Aussage und feinen Witz.

andrewilhelm.ch

«Schöne Neue Jonastrasse!?» – Foto-Ausstellung im Stadtmuseum bis 10. März 2019, Stadtmuseum Rapperswil-Jona, Herrenberg 40 Die Neue Jonastrasse imponiert durch ihre

dürfte das Attribut «schön» auf die Stras-

Jona. Die Neue Jonastrasse und ihre

Gradlinigkeit. Als man sie 1829 als Teil der

se um 1900 zutreffen: Im Westen führte

Umgebung haben sich immer wieder

neuen Rickenstrasse anlegte, durchschnitt

sie damals zwischen zwei dichten Reihen

verändert. Diesen Wandel versucht die

sie die Landschaft wie ein Lineal. Ob sie

herrschaftlicher Häuser, im Osten meist an

Ausstellung anhand von Fotografien

jemals schön war oder ob sie es heute ist,

Wies- und Weideland vorbei.

und Texten nachzuzeichnen.

Jedenfalls ist die Geschichte der Strasse

Die Fotografin Katharina Wernli will der

äusserst lebendig. Ihr Bau vor fast 200 Jah-

heutigen Strasse und den Menschen, die

ren führte zu harten politischen Konflikten.

dort verkehren, auf die Spur kommen.

Auch heute regt sie zu heftigen Diskussi-

Auf ihrem Streifzug durch die Neue

onen an, ist sie doch eine vielbefahrene

Jonastrasse hat sie mit ihrer Kamera

und wichtige Verbindung zwischen den

Szenen und Porträts eingefangen – ein

beiden Zentren der Stadt, Rapperswil und

Fotoessay mit dem Titel «Flüchtige

wie der Ausstellungstitel augenzwinkernd fragt, bleibt Ansichtssache. Am ehesten

City-Haus, erstes Hochhaus in Rapperswil, erbaut 1956/57 vom Architekten Heinrich Oeschger, 1958; © Archiv Denkmalpflege Kt. SG

Kurse | Workshops | Auftritte 28

Begegnungen». Informationen und Öffnungszeiten: www.stadtmuseum-rapperswil-jona.ch


kultur in der region

«Hoffen auf Aufklärung» – Vortrags- und Diskussionsabend mit

Walter Hauser

Dienstag, 25. September 2018, 19.30 Uhr, kleiner Rittersaal im Schloss Rapperswil

Der Fünffachmord in Seewen SO, der Kris-

Zumikon ZH sind ungeklärt und verjährt.

tallhöhlenmord in Oberriet SG, bei dem

Doch obwohl sie nach über 30 Jahren

zwei Mädchen während einer Velotour

strafrechtlich nicht mehr verfolgt werden

getötet wurden, und der politisch brisante

können, lösen sie bis heute heftige Emo-

Fall der getöteten Marie-Anne Rünzi in

tionen und leidenschaftliche Auseinandersetzungen aus. Der Autor und Jurist Walter

Eintritt: CHF 25.– (inkl. anschliessendem

Hauser hat mit Angehörigen der Opfer, mit

kleinen Apéro) / Anmeldung erwünscht

Zeugen und Tatverdächtigen gesprochen.

unter: mail@buecherspatz.ch oder Telefon 055 210 31 31

Walter Hauser, Ex-Kantonsrichter, langjäh-

Türöffnung ab 18.45 Uhr

riger Redaktor u. a. bei der «Sonntagszei-

Veranstalter: Bücher Spatz GmbH

tung» und beim «Sonntagsblick», Gründer

Marktgasse 16, 8640 Rapperswil-Jona

und Präsident der Anna-Göldi-Stiftung.

www.buecherspatz.ch

15. slowUp Zürichsee – Der autofreie Erlebnistag Sonntag, 23. September 2018, ab 9.30 Uhr, Meilen bis Schmerikon Der slowUp ist ein Fest der Begegnung und der Bewegung mit

rechts in die Altstadt bis zum

eigener Muskelkraft. Alle Bewohnerinnen und Bewohner der

Fischmarktplatz. Via Unterführung

Zürichsee Gemeinden und der Stadt Zürich, aber auch Gäste

Seedamm geht es der Bahnlinie

von Nah und Fern, können den herrlichen Zürichsee fernab

entlang weiter durchs Südquar-

der gewohnten Hektik des alltäglichen Strassenverkehrs

tier. Im Raum Strandbad Stampf teilt sich die Route für die

erleben. Ein Festtag der besonderen Art: Für einen Tag gehört

Velofahrenden und die Inlineskater. Für die slowUp-Teil-

die Strasse der Gemächlichkeit, frei von Leistungssport und

nehmenden steht die Strasse von 10-17 Uhr zur Verfügung.

motorisiertem Verkehr. Jung und Alt, Singles, Paare, Familien

Für den motorisierten Verkehr ist die Strecke von 9-18 Uhr

und Gruppen können auf den Strassen unbeschwert flanieren,

gesperrt.

pedalen, rollen, laufen, geniessen und verschnaufen. Auch dieses Jahr haben die verschiedenen Gemeinden entDie slowUp Strecke von insgesamt 28 km (retour 56,4 km)

lang der slowUp-Strecke in Zusammenarbeit mit den lokalen

führt von Meilen entlang dem rechten Seeufer via Stäfa nach

Verkehrsvereinen wieder ein vielfältiges Programm für Sie

Rapperswil-Jona und weiter bis nach Schmerikon. In Rappers-

zusammengestellt!

wil verläuft die Route von der Zürcherstrasse via Cityplatz

Alle weiteren Informationen: www.slowup.ch/zuerichsee

Thursday Evening Flow mit Second Land Mittwoch, 26. September 2018, 20 Uhr, Zeughausareal Seit geraumer Zeit entwickeln die beiden

wie eine ganze Band zu klingen, und dies

sizer und Stimme immer wieder neue

Rapperswiler

Multi-Instrumentalisten

gelingt immer wieder auf überraschende

Kleininstrumente, was die Klangvielfalt

Katja Mair und Chrigel Bosshard ihre

Weise! So umfasst die instrumentale

erweitert. Es darf ein inspirierender

Musik. Sie interpretieren auf ganz eigene

Vielfalt neben den Grundinstrumenten

Abend – ausnahmsweise an einem Mitt-

Weise Stücke von grossen Stars wie z.B.

Schlagzeug, Bass, Gitarre, E-Piano, Synthe-

woch! – mit Vielfalt, Spannung, Tiefgang

Sting und flechten dabei geschickt und

und ganz viel Flow in einem gemütlichen

homogen Eigenkompositionen ein.

Ambiente erwartet werden.

Seit dem Start im Juni 2017 ist nun ein

Tür: 19.30 Uhr, Konzertbeginn: 20 Uhr

gutes Jahr vergangen; sechs spannende

Door 5, Schönbodenstrasse 5,

Konzerte wurden gespielt, ein wunder-

Zeughausareal Rapperswil

barer Gastmusiker integriert, und vor allem

Eintritt: CHF 20.– / Jugendliche und

die Musik weiterentwickelt. Nach wie

Studierende CHF 10.–; beschränkte

vor ist es eine Herausforderung, zu zweit

Platzzahl!

29


kultur in der region

Europäische Tage des Denkmals 2018 – «Ohne Grenzen» Samstag, 15. September und Sonntag, 16. September 2018, Rapperswil-Jona und Umgebung Weder Pass noch Visum sind

dieser

nötig, um bei den Europäischen

Ein geführter Rundgang mit der

«gebauten

Geschichte»?

Tagen des Denkmals dabei zu

Museumsleiterin gibt Einblick in

sein. Wer die Reise wagt, gewinnt

die Bau- und Nutzungsgeschichte

spannende Einblicke hinter die

des Ritterhauses und das Institut

Kulissen historischer Baudenk-

für angewandte Bauphysik IABP

mäler der Schweiz – und unserer

informiert darüber hinaus über die

Region.

besonderen Anforderungen, die in einem historischen Gebäude gelten.

SAMSTAG, 15.9. – STADTMUSEUM RAPPERSWIL-JONA Alt und Neu verbinden

SONNTAG, 16. SEPTEMBER –

18 Uhr (Dauer ca. 40 Min.)

KUNST(ZEUG)HAUS

Vor sieben Jahren gewannen die

Jenseits des öffentlichen

Architekten :mlzd aus Biel für den

Museumsraums

Neubau des Stadtmuseums von

11.30 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)

der

Plattform

Dem Publikum verborgen bleibt im

die

Auszeichnung

Swiss-Architects des

regulären Betrieb das Kunstdepot

Jahres 2011». Der spektakuläre

der Stiftung Kunst(Zeug)Haus, das

Zwischentrakt mit seiner perfo-

mit der Sammlung Schweizer Kunst

rierten Metallfassade schafft eine

annähernd 6000 Werke umfasst.

spannende Verbindung zwischen

Werfen Sie mit der Kunstvermittle-

«Bau

dem spätgotischem Brenyhaus sowie dem fast 700-jährigen

rin Madeleine Witzig einen Blick hinter die öffentlichen Kulissen

Steinturm und setzt dabei eigene, moderne Akzente. Anläss-

des Museums und folgen Sie den Spuren künstlerischer Grenz-

lich der europäischen Denkmaltage führen die Architekten

gänger und Entgrenzung.

persönlich durchs Haus. Dem Publikum bietet sich damit die Möglichkeit zu erfahren, welche Absichten und Ideen diesem

Vom Zeughaus zum barrierefreien Kunstraum

aussergewöhnlichen Bau zugrunde liegen und wie sich das

15 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)

Bauwerk seither bewährt hat.

Die Führung mit Prof. Daniel A. Walser thematisiert das Bauwerk an der Schnittstelle von materieller Funktionalität und offenem

SAMSTAG 15.9. UND SONNTAG 16.9. – RITTERHAUS BUBIKON

Kunstraum und beschreibt den Weg vom geschlossenen militä-

Das Ritterhaus als Kulturdenkmal

rischen Komplex hin zu einem Ort der künstlerisch-kulturellen

jeweils 15 Uhr (Dauer ca. 1,5 Std.)

Begegnung.

Was ist das Besondere am Ritterhaus Bubikon, das seit 1959 als Denkmal von nationaler Bedeutung eingestuft ist? Was

Informationen zu allen Veranstaltungen in der Schweiz:

bedeutet es für den denkmalpflegerischen Umgang mit

www.nike-kulturerbe.ch

Donnerstag, 13 . 9 . 2018 , 18 : 30 – 1 9 : 30 Referat mit Publikumsdiskussion

Selbstoptimierung bei Kindern: Über Risiken und Nebenwirkungen Wie können Kinder gefördert werden, ohne sie zu überfordern? Christine Harzheim, Psychologin FSP und systemische Familientherapeutin, erläutert, wie Eltern ihre Kinder unterstützen und was sie ihnen zutrauen können.

Eine Veranstaltung im Rahmen der aktuellen Ausstellung «Ist gut nicht gut genug?» 30VKZ_SO_StadmagRapp_188x65_RZ.indd

1

voegelekultur. ch

Pfäffikon SZ

13.08.18 11:33


kultur in der region

11. Kulturnacht Rapperswil-Jona – «Kultur Verein(t)» Samstag, 15. September 2018, ab 17 Uhr, versch. Locations in Rapperswil-Jona Stadtvereine hautnah zu erleben und

Länder

Neues zu entdecken. Begegnungen mit

afrikanisches Trommelspiel, Kunst- und

Musik, Geschichten, Bildern oder Fotos,

Architekturführungen, Konzerte, Mu-

Marionetten und jungen und älteren

sikklänge und Gesang und vieles mehr

Menschen schaffen neue Verbindungen.

für Jung und Alt.

Der Startschuss fällt um 17 Uhr im Ka-

Das attraktive Programm ist kostenlos.

puziner Klostergarten mit der offiziellen

Für den kleinen und grossen Hunger

Begrüssung durch Stadtpräsident Martin

werden

über

Marionettentheater,

Verpflegungsmöglichkeiten

Stöckling und dem Schwyzerörgeli-Club

wie russische Suppe, Bretzel, orienta-

Die diesjährige Kulturnacht findet unter

Jona. Vom Haus der Musik / Klösterli zum

lische Naschereien, afrikanischer Sup-

dem Motto «Kultur Verein(t)» statt. Die

Stadtmuseum, zur Alten Fabrik mit Stadt-

peneintopf oder Schlangenbrot sowie

Alte Fabrik, die Stadtbibliothek, das

bibliothek bis hin zum Kunst(Zeug)Haus

erfrischende Getränke angeboten.

Kunst(Zeug)Haus, das Stadtmuseum, das

mit ZAK Bühne und Bar oder umgekehrt

Haus der Musik, die Musikschule und die

verläuft der Kultur-Parcours. Der Bogen

Mehr Infos unter: www.kulturpack.ch,

Kinder- und Jugendarbeit laden die Be-

spannt sich von der Klangtreppe, Porträt-

www.rapperswil-jona.ch/veranstal-

völkerung ein, die unterschiedlichsten

fotografie, Geschichten aus aller Herren

tungen

«That One Moment» – Ausstellung im Kunst(Zeug)Haus Rapperswil bis 4. November 2018, Kunst(Zeug)Haus Rapperswil One

Darstellung von Ruinen ebenso wie Ske-

Moment» gilt dem Thema von Tod und

letten bis zu sichtbaren und unsichtbaren

Vergänglichkeit. Der Fokus liegt dabei

Phänomenen der Wahrnehmung. Die

auf dem Leben und auf der Frage, wie

ästhetischen,

alle die Momente gelebt werden, bevor

täten der Werke und die künstlerische

der Eine Moment eintritt. Die Auswahl

Auseinandersetzung sind dabei ebenso

umfasst mehrheitlich Malerei und Foto-

wichtig wie Inhalte und Konzepte. In

grafie und nähert sich dem Thema aus

Begleitanlässen öffnen wir den Diskurs

ganz

Perspektiven:

für Beiträge aus verschiedenen gesell-

vom neu interpretierten Stillleben über

schaftlichen Bereichen und ermöglichen

die Erforschung von Materie an der

Einblick in weniger bekannte Tätigkeiten

Weitere Infos, Öffnungszeiten und Be-

Grenze von Fülle und Zerfall, über die

und Erfahrungen.

gleitveranstaltungen: www.ighalle.ch

Die

Gruppenausstellung

unterschiedlichen

«That

atmosphärischen

Quali-

© Lukas Salzmann «The Arm», 2010, Öl auf Papier auf Leinwand, 28 × 43 cm

Muthoni Drummer Queen – Konzert im ZAK Samstag, 29. September 2018, 21.30 Uhr, ZAK Auf ihrem dritten Album «SHE»

Aber alle von ihnen finden in Ihr tiefen Nachhall. Die Frauen

verpassen Muthoni Drummer Queen

in diesen Stücken sind komplizierte und vielschichte Wesen.

dem Motown Sound eine disruptive

«SHE» ist nicht nur Dokument guten Songwritings; vor allem

post-millennial

beweist es die Gabe tiefer Anteilnahme.

Verjüngung.

Das

Album destilliert das reiche Spektrum gegenwärtiger Afro-Diasporic Sounds in einen ansteckenden

Das Album klingt gleichzeitig modern und zeitlos, clubby und

Hybriden aus zeitloser Popmusik, die die Schönheit, Stärke,

radiokompatibel. Die Arrangements machen durchweg Spass.

Innovation und Resilienz der afrikanischer Frauen zelebriert.

Sie sind trickreich und höchst nuanciert, und berufen sich auf die Skills grossartiger Produktion der letzten 30plus Jahre

SHE ist ein Konzeptalbum, eine prismatische Anordnung von

(bevor Stücke zu Tracks wurden).

Geschichten über verschiedene Frauen. Muthoni räumt ein, dass einige dieser Charaktere intime Freundinnen sind, von

Eintritt AK: CHF 20.– / VVK: CHF 17.– ; ab 16 Jahre

anderen hat sie entfernt gehört oder sie nur kurz getroffen.

ZAK, Werkstrasse 9, Jona; www.zak-jona.ch 31


kultur in der region

«Bergerausch» – Konzert mit schauerlich gewitzten Klängen Freitag, 21. September 2018, 20 Uhr, Alte Fabrik Die Sängerin und Schauspielerin Bet-

die alten Melodien und Texte auf Zwi-

Ticketreservation: office@alte-fabrik.ch

tina «Betinko» Klöti und die Pianistin

schentöne ab und findet dabei manche

oder 055 225 74 74

Vera Kappeler bilden seit 2005 das

Doppelbödigkeit. Diese setzt sie in stim-

Abendkasse ab 18.45 Uhr

Duo «Bergerausch» und widmen sich

mige Arrangements um, und so beginnt

www.alte-farbrik.ch

der

schlummernder

Vertrautes fremd und Fremdes eigenartig

Volkslied-Schätze. Die Texte der Lieder

Neubelebung

vertraut zu klingen: Ein Bündner Erd-

sind heimelig und gewitzt, manchmal

stern kippt zum Blues oder «s’bugglete

auch gruselig. Bereits das Leben frühe-

Mannli» riecht nach Folk. Die Schweiz

rer Generationen nahm überraschende

erscheint nicht als enges Tal, sondern

Wendungen, und nicht jeden Tag

als weites Land. Bettina Klöti und Vera

schien die Sonne. Mit Gesang, Klavier

Kappeler bilden ein ausdrucksstarkes

und Harmonium klopft «Bergerausch»

Duo und machen Geschichte lebendig.

«Der Vogelhändler» – Operetten-Theater 14. September bis 12. Oktober 2018, Gemeindesaal Blatten, Hombrechtikon Der Vogelhändler Adam kommt aus seiner

«Schenkt man sich Rosen in Tirol» werden

Heimat Tirol und möchte in der Rheinpfalz

auch Ihre Ohren beglücken und Sie auf eine

seine Verlobte, die Postbotin Christel, eheli-

unvergessliche Reise ins Land der Operette

chen. Dazu müsste er aber eine einträgliche

entführen.

Stellung haben. Christel möchte darum den Kurfürsten bitten, ihrem Adam einen Posten

Die Operettenbühne Hombrechtikon wird

als Menageriedirektor zu verschaffen. Doch

auch dieses Jahr eine überraschende, fanta-

im Jagdpavillon trifft Christel auf Stanislaus,

sievolle und poetische Inszenierung auf die

der sich als Kurfürst ausgibt, der Schönheit

Bühne des Gemeindesaals Hombrechtikon

der jungen Maid erliegt und ihr keinen Wunsch

zaubern. Zum 25-Jahr-Jubliläum konnte

abzuschlagen vermag...

die Operettenbühne Hombrechtikon mit der national bekannten Schauspielerin und

Liebe,

Verwirrungen,

Eifersucht,

Intrigen,

Regisseurin Bettina Dieterle erstmals eine

Machtgeplänkel, Hochzeiten und Enttäuschungen – dies sind nur

Frau für die künstlerische Leitung gewinnen. Freuen Sie sich

einige der Attribute dieser erfolgreichen Operette, die sich zum

auf erfrischendes Operetten-Theater!

Glück bis zum Schluss in Versöhnung und Glück auflöst! Weltbekannte Melodien wie «Grüss euch Gott», «alle miteinander»,

Weitere Infos, Spielzeiten & Tickets:

«Ich bin die Christel von der Post», «Ich bin der Prodekan» und

www.operette-hombrechtikon.ch

Das ist der

Verein KULTURPACK

Kulturpack in Ihrem Briefkasten Im Internet finden Sie, als Besucher von Veranstaltungen, schnell auf www.kulturpack.ch eine passende Veranstaltung in Rapperswil-Jona. Möchten Sie die Veranstaltung in gedruckter Form erhalten? Kein Problem! Im September und Januar versenden verschiedene Veranstalter vom Kulturpack ihre Veranstaltungen zu Ihnen nach Hause. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sichern Sie sich Post vom Kulturpack. Eduard Hirschi,

32

Unter www.kulturpack.ch bei Kontakt alle Angaben ausfüllen oder senden

Präsident des

Sie Ihre Adresse per Mail mit dem Vermerk «Post» an info@kulturpack.ch.

Vereins Kulturpack


kultur in der region

Einträge in den Veranstaltungskalender sind gratis. Senden Sie Ihre Angaben spätestens bis zum 13. des Vormonats an: redaktion@stadtmagazin-rj.ch Publikation nicht gewährleistet! Angaben ohne Gewähr! Die Redaktion behält sich vor, Informationen ggf. zu kürzen. Dienstag, 4. September FILM «Ella & John»; Tür 14 Uhr / Beginn 15 Uhr; Kinobar Leuzinger, Ob. Bahnhofstr. 46; «Ella & John» ist wie das Leben selbst: voller intensiver Momente – mal traurig und wehmütig, dann wieder lustig und voller Lebensfreude. Mit Helen Mirren, Donald Sutherland; Regie: Paolo Virzì; 14 Uhr Kaffee und Kuchen; 15 Uhr Filmstart; CHF 10.– ; Reservation: 055 210 73 33 oder www.kinoevent.ch INFOANLASS der Zeitbörse; 19.45-20.15 Uhr; Evang. Zentrum Rapperswil, Zürcherstr. 14 (hinter dem Sonnenhof); Die Zeitbörse bietet ein niederschwelliges Angebot für die moderne Form der Nachbarschaftshilfe. Den Mitgliedern wird ein professionelles Netzwerk zum Tausch von Dienstleistungen geboten. Für die erbrachte Leistung wird kein Geld, sondern Zeit auf ein Konto überwiesen, die anderweitig wieder eingesetzt werden kann. Donnerstag, 6. September VORTRAG Trennung / Scheidung? Kostenloser Info-Anlass; 19 Uhr; Untere Bahnhofstr. 26; Gerne laden wir Sie zu einem kostenlosen Info-Anlass mit anschliessender Fragestunde zum Thema Trennung / Scheidung ein. Sie erhalten Informationen über rechtliche Hintergründe, einvernehmliche Lösungsansätze und den Ablauf einer Trennung / Scheidung. Anmeldung und weitere Infos: info@trennpunkt. ch oder 043 843 71 71 TREFF für Angehörige und Freunde von Menschen mit Demenz; 10-11.30 Uhr; mundArtbeiz, Alte Jonastr. 33; Treffpunkt für Angehörige und Freunde von Menschen mit Demenz – in entspannter Atmosphäre zusammensitzen, sich austauschen sowie vertiefte

Informationen und Tipps für den Alltag abholen bei der anwesenden Mitarbeiterin der Demenzberatung Drehscheibe RaJoVita. Anmeldung nicht erforderlich; www.rajovita.ch Freitag, 7. September BÜHNE Anton Tschechow – Russische Serenade; 19 Uhr; Alte Fabrik, KlausGebert-Str. 5; Der Musiker Beat Schuler ist bekannt für seine multimedialen Programme. Anton Tschechow (1860-1904) war Mediziner, wurde aber berühmt durch seine schonungslosen und pointierten Beobachtungen des russischen Alltags. Die Lesung dreier Kurzgeschichten wird umrahmt, kommentiert und aufgelockert durch ausgesuchte Werke von Komponisten wie Rachmaninow, Schostakowitsch, Scriabin, Tschaikowsky, Georg Kreisler und Paul Juon. Satirische, kriminalistische und skurrile Momente sorgen für einen vielseitig anregenden Abend. Rodolfo vom Inä serviert einen feinen russischen Apéro um 19 Uhr. 20 Uhr Konzert; CHF inkl. Apéro CHF 30.– / CHF 20.– (AHV) / CHF 10.– (IV/ Studenten), Kinder in Begleitung gratis; Reservation: office@alte-fabrik. ch, 055 225 74 74; www.alte-fabrik.ch Mittwoch, 12. September KONZERT Panflötenkonzert mit Duo PanTastico; 19.30 Uhr; Kirche Kapuzinerkloster, Rapperswil; Karin und Mathias Inauen präsentieren ein ab wechslungsreiches Programm mit Melodien aus der Klassik, Folklore und Unterhaltungsmusik. Lassen Sie sich in die zauberhafte Welt der Panflöte entführen. Freie Kollekte zur Deckung der Unkosten. Freitag, 14. September KONZERT Jazz- und Soulkonzert von

www.engelregenbogen.ch heilsames handwerk massgeschneiderte begleitung

kurse – offene nähstube – anfertigung beratung • entwerfen • filzen • schnitte • sticken

lilli krakenberger 055 556 73 79

blumenweg 4 8636 wald zh mail@engelregenbogen.ch

Sarah Kaiser; 20 Uhr; Evang. Zentrum Rapperswil, Zürcherstr. 14; Sarah Kaiser, Gesang; Samuel Jersak, Klavier; Martin Simon, E-Bass & Kontrabass; Olaf Schönborn, Saxophon; Martin Rott, Schlagzeug; anschl. Apéro; CHF 25.– / ermässigt CHF 15.–; VVK im Bibelpanorama, Glärnischstr. 7, Rapperswil, 055 210 42 23 sowie AK ab 19 Uhr Samstag, 15. September KULTURNACHT (siehe auch Seite 31 in dieser Ausgabe) Rund um «Kultur Verein(t)» findet die diesjährige Kulturnacht statt. Die Alte Fabrik, die Stadtbibliothek, das Kunst(Zeug) Haus, das Stadtmuseum, das Haus der Musik, die Musikschule und die Kinder- und Jugendarbeit laden die Bevölkerung ein, die unterschiedlichsten Stadtvereine hautnah zu erleben und Neues zu entdecken. Begegnungen mit Musik, Geschichten, Bildern oder Fotos, Marionetten und jungen und älteren Menschen schaffen neue Verbindungen. ZAK OpenAir Bühne 18 Uhr «Urban» – Ihre Leidenschaft zur Musik lassen die fünf jungen Musiker aus Rapperswil die ganze Welt spüren. Ihre verspielten Songs und die kräftige Stimme berühren jedes Musik-Herz und bringen die Masse zum tanzen. 20 Uhr «The Bear‘s Cave» – Der Alternative Rock von «The Bear’s Cave» kennt viele Gesichter: Auf wuchtige Klangwänden folgen fragile Parts, harte Rockriffs treffen auf gefühlvolle Melodien und die tiefe Gesangsstimme hüllt alles in ein poppiges Gewand. 22 Uhr «Tompaul» – Mit ihrer ganz eigenen Mischung aus Dancefloor-tauglichen Beats, der prägenden Stimme von Sänger Tom Fischer und effektvoll eingesetzten Live-Instrumenten wie Posaune und

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN IN RAPPERSWIL Sa, 8.9.: «Stadtrundgang DE/EN» 14 Uhr; Erwachsene CHF 20.– Kinder CHF 10.– Di, 11.9.: «Frauenschicksale» 18 Uhr; Erwachsene CHF 20.– Kinder CHF 10.– Sa, 15.9.: «Stadtrundgang DE/EN» 14 Uhr; Erwachsene CHF 20.– Kinder CHF 10.– Sa, 15.9: «Duftnoten» 14 Uhr; Erwachsene CHF 25.– Kinder CHF 12.50 Do, 20.9.: «Sight Jogging» 18 Uhr; Erwachsene CHF 18.– Sa, 22.9.: «Stadtrundgang DE/EN» 14 Uhr; Erwachsene CHF 20.– Kinder CHF 10.– Di, 25.9.: «Industrie Jona» 18 Uhr; Erwachsene CHF 20.– Kinder CHF 10.– Mi, 26.9.: «Italienische Probiererli-Tour» 14 Uhr; Erwachsene CHF 25.– Kinder CHF 12.50 Sa, 29.9.: «Stadtrundgang DE/EN» 14 Uhr; Erwachsene CHF 20.– Kinder CHF 10.– Di, 2.10.: «Liebe am See» 18 Uhr; Erwachsene CHF 20.– Kinder CHF 10.– Anmeldung bis spätestens 1 Stunde vor Führungsbeginn unter 055 225 77 00 oder info@rzst.ch. Die Anmeldung ist verbindlich! Treffpunkt: Altstadt RapperswilJona, Fischmarktplatz 1 www.rapperswil-zuerichsee.ch Gitarre hat sich das Badener Trio zu einem der vielversprechendsten elektronischen Live-Acts der Schweiz entwickelt. Alle Konzerte sind kostenlos.

niemehrallein.ch Ihre persönliche Partnervermittlung

Ihr Glück liegt mir am Herzen

071 944 36 16, niemehrallein.ch 33


kultur in der region

Ob Digital- oder Offsetdruck, gang zu dä ERISTRA-DRUCK.

Neue Wege gehen. Info-Anlass zum Thema Trennung / Scheidung

Eichwiesstrasse 9 · 8630 Rüti Tel. 044 932 12 82 · www.eristradruck.ch

Die D

ruckerei in Ihrer Näh

BÜHNE «Vom Zwang zum Kanonenbegräbnis» – Marionettenspiel für Erwachsene; 20.30 Uhr; Kunst(Zeug) Haus; Im Rahmen der Kulturnacht zeigen die Rapperswiler Marionetten ihr Spiel in drei Bildern. Zwang und Freiheit nach Texten von Antoine de Saint-Exupéry aus dem Werk Die Stadt in der Wüste. Zwei Ausschnitte aus dem Musical Helden, Helden von Udo Jürgens gesungen von Paul Hubschmid. BÜHNE «Frontalunterricht» – Patti Basler & Philippe Kuhn; 20.30 Uhr; Kellerbühne Grünfels, Villa Grünfels; Die Slam-Poetin und der Pianist erzählen von der Schweizer Schulstube – von den 80ern bis heute. CHF 30.– / AHV/Legi: CHF 25.– / Kinder: CHF 10.–; www.gruenfels.ch 16. September bis 28. Oktober AUSSTELLUNG «Forever or in a Hun dred Years» – Denise Bertschi und Inas Halabi; Alte Fabrik, Klaus-Gebert-Str. 5; Denise Bertschi (*1983, Schweiz) und Inas Halabi (*1988, Palästina) gehen dem gesellschaftlichen Verdrängen und Vergessen nach. Aus ihren Recherchen entwickeln sie Videoarbeiten, Fotografien und Objekte, welche die Prozesse selektiver Wahrnehmung und Erinnerung sezieren. Bertschi hinterfragt die Rolle der Schweiz als «neutrale» Akteurin im internationalen Fahrwasser von Wirtschaft und Politik. Sie präsentiert ihre neuesten Arbeiten, die sich aus einem Rechercheaufenthalt in Südafrika ergeben haben und die Verbindung der Schweiz mit der Apartheid in den Fokus nehmen. Inas Halabi zeigt zwei Videos, die den Umgang mit nuklearem Abfall reflektieren. Eines entstand im Aargau, das andere in Halabis Heimat Palästina. Zudem nahm sie einen Kurzaufenthalt in Rapperswil zum Ausgangspunkt für

e

eine dritte Videoarbeit. Vernissage: Sa, 15. September, 19 Uhr; Artist Talk: So, 16. September, 11.30 Uhr; www. alte-fabrik.ch Mittwoch, 19. September TANZNACHMITTAG mit Live-Musik von Gabriela & Jack; 14 Uhr; Evangelisches Zentrum Rapperswil, Zürcherstr. 14, (hinter dem Einkaufszentrum Sonnenhof); Tanzen beschwingt die Seele, beflügelt den Geist und hält den Körper fit. CHF 9.– VORTRAG Assurinvest Seminar Altersvorsorge und Pensionierung; 8.1516.30 Uhr; HSR Hochschule Rapperswil, Oberseestr. 10; Der Zeitpunkt der Vorsorgeregelung sowie die Bezugsform sind zentrale Punkte, welche die finanzielle Situation nach der Pensionierung wesentlich beeinflussen. Das Erbrecht, die Gesundheit wie auch das Wohlbefinden im Alter sind zentrale Aspekte, welche es zu berücksichtigen gilt. Deshalb lohnt es sich, die Zukunft zu planen. Erlangen Sie Erkenntnisse für eine umfassende Pensionsplanung von erfahrenen Fachkräften. Kosten Tagesseminar (inkl. Verpflegung und Tagungsunterlagen) Einzelpersonen CHF 240.– / Ehepaar / Lebensgemeinschaft CHF 420.–; Für Teilnehmende, die in einer von der Assurinvest verwalteten Vorsorgestiftung versichert sind sowie für die Ehe-/Lebenspartner betragen die Kosten (p.P.) CHF 90.–; Weitere Information und Anmeldung: Assurinvest AG, Anita Glaus, anita. glaus@assurinvest.ch, 055 286 33 82; Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! bis 21. September DIVERSES simoncards - simongarden «Staudenzauber in Atelier»; Johannisbergstr. 25; jeweils Mi/Do/Fr/ Sa; 13-18 Uhr; andere Termine nach

E Puur, wo rächne cha, lütet für e Silotransport em Bärtschi a! Unsere Firma ist spezialisiert auf Reparaturen, Montage und Transport von Kunststoffsilos.

• Rechtliche Hintergründe • Einvernehmliche Lösungsansätze • Ablauf einer Scheidung

Wann: DO, 06.09.18 / MO, 24.09.18 / DO, 04.10.18 Zeit: 19 bis 20 Uhr Information / 20 bis 21 Uhr offene Fragerunde Ort: Untere Bahnhofstrasse 26, 8640 Rapperswil Um Anmeldung wird gebeten: info@trennpunkt.ch oder 043 843 71 71

Vereinbarung; www.simongarden.ch. Freitag, 21. September KONZERT «Bergerausch – schauerlich schön gewitzte Klänge»; siehe Seite 32 in dieser Ausgabe Freitag, 22. September BÜHNE «Salsa Night»; 20 Uhr; ZAK, Werkstr. 9; Bailamos! Salsa-Night im ZAK: Und wieder tanzen wir mit heissen Rhythmen und pulsierender Leidenschaft und zelebrieren diese Lebensfreude. DJ Aurelio (El Padrino) sorgt für feurige Rhythmen und macht die Nacht zum Tag! AK: CHF 15.–; ab 16 J.; www.zak-jona.ch SPECIAL OLYMPICS 300 SportlerInnen mit geistiger Beeinträchtigung nehmen am eintägigen Anlass auf den Sportanlagen Grünfeld in Jona teil. Der Anlass wird in Zusammenarbeit mit Special Olympics Switzerland durchgeführt. Special Olympics ist die weltweit grösste Sportbewegung für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Sie hilft ihnen, sich über den Sport leistungsmässig zu entwickeln. In den Wettkämpfen werden Selbstwertgefühl, Selbstständigkeit, körperliche Fitness sowie der Mut, Neues zu wagen gefördert. Die sportlichen Veranstaltungen ermöglichen unseren geistig beeinträchtigten Mitmenschen, gemeinsame Erlebnisse mit anderen Athleten, mit Familienangehörigen und der Gesellschaft zu geniessen. DIVERSES «Game-Mobil – FIFA-Turnier & mehr»; 13 Uhr; Fabriktheater & Stadtbibliothek, Klaus-Gebert-Str. 5; Melde dich bis zum 19.9. an und nimm an unserem FIFA-Turnier teil, an dem du einen Nachmittag lang gegen andere SpielerInnen antrittst. Gewinnst du, bist du eine Runde weiter und kannst dich im Final beweisen.

Täglich

frische Freiland Eier ab Hof

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Paul Bärtschi, Garage, mech. Werkstatt, 3417 Rüegsau Tel. 034 461 25 66 oder 079 208 94 62 Wir haben stets gute Occ.-Silos am Lager.

34

!

nlos Koste

Marco Steiner Langwies 8722 Kaltbrunn 055 283 33 53

Die vier Besten des Tages dürfen Ende 2018 an den Major-Spielen teilnehmen. Wer das Game FIFA 18 noch nicht kennt, dem steht am Turniertag eine Übungsstation zur Verfügung. Daneben kann man sich mit Tischfussball verweilen und für Verpflegung ist ebenfalls gesorgt. In Kooperation mit dem Verein Gamemobil, der Kinderund Jugendarbeit Jump-in und der Gebert Stiftung für Kultur laden wir Interessierte bis 17 Jahre zu einem spannenden Game-Nachmittag ein. Der Event will der Videospielkultur und dem E-Sport eine Plattform geben, den Austausch zwischen Spielenden fördern sowie die Stadtbibliothek Rapperswil-Jona und die *ALTEFABRIK als sozialen Treffpunkt beim jungen Publikum etablieren. Während dem FIFA-Turnier wird eine kleine Befragung duchgeführt. Eintritt gratis / Kollekte; www.alte-fabrik.ch/ kulturbuero/ 21. und 22. September OKTOBERFEST im Grünfeld, Grünfeldstr. 20; jeweils 18-23 Uhr und ab 18 J.;Mit viel Gaudi, Spass und bester Unterhaltung. Es erwarten euch wieder traditionell bayrische Spezialitäten, Bier und Partystimmung mit den Mürztalern. Tischreservation: www. oktoberfest-rapperswil-jona.ch Sonntag, 23. September SLOWUP ZÜRICHSEE – Der autofreie Erlebnistag; siehe Seite 29 in dieser Ausgabe bis 23. September AUSSTELLUNG Karin Reichmuth und Christian Allenbach; EWJR Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil AG, Foyer und Dieselhalle, Werkstr. 30; Im künstlerischen Schaffen von Karin Reichmuth geht es vorwiegend um Situationen, welche sich durch eine Ansammlung von Ortswechseln ergeben. Dynamik und Präsenz, Energie, Ereignisse sowie Alltagseinflüsse werden in unterschiedlichsten Zusammenhängen prozesshaft hinterfragt und auf Papier, in Malerei, Objekten und Skulpturen spielerisch verräumlicht. Aus dem Schaffen von Christian Allenbach entstehen Bilder, Wandobjekte, Skulpturen oder Installationen. Die Grundprinzipien für seine Arbeiten leiten sich ab von Vergangenem zu Neuem, der Widersprüchlichkeit des Menschen sowohl in seinem Verhalten in der Gemeinschaft als auch in seinen Empfindungen gegenüber sich selbst. Es geht nicht darum, etwas absolut Bestimmtes in einem Werk darzustellen, sondern wie die ver-


kultur in der region Taxidienst · Flughafenfahrt Kurierfahrt · Geschäftsfahrt

kulturpack.ch

Fragen Sie nach dem Pauschalpreis

8645 Rapperswil-Jona www.taxi-fritschi.ch taxi@taxi-fritschi.ch

LLE URE KULTÄSSE INIL ANLPERSW RAPA JON

079 199 22 33 wendeten Materialien, Handlungen oder Texte vom Betrachter / Leser persönlich wahrgenommen werden. Führung durch die Ausstellung: So, 9.9., 11 und 15 Uhr, durchgeführt von Hedi K. Ernst;Finissage: So, 23.9., 11-15 Uhr; Öffnungszeiten Atrium und Dieselhalle: Mo-Fr 7.15-12/13-17 Uhr; Die Künstler sind jeweils von 11-16 Uhr anwesend am: 8.+9.9. / 15.+16.9. / 22.+23.9.; www.kulturpack.ch Montag, 24. September VORTRAG Trennung / Scheidung? Kostenloser Info-Anlass; siehe 6.9. DIVERSES Abendspaziergang Knies Kinderzoo; 18 Uhr; Knies Kinderzoo, Oberseestr. 36; Geniessen Sie einen speziellen Rundgang in Knies Kinderzoo. Benjamin Sinniger, Direktor von Knies Kinderzoo, führt Sie durch die Anlagen und gewährt Ihnen spannende Einblicke in den abendlichen Kinderzoo. Neben spannenden Tiergeschichten und dem Miterleben ei-

ner exklusiven Tierfütterung kommen Sie in den Genuss eines reichhaltigen Apéros. Erleben Sie den Kinderzoo in einer ganz speziellen und einzigartigen Atmosphäre. Erwachsene: CHF 60.– / Kinder: CHF 25.– (Mindestalter: 6 Jahre); Inklusive Leistungen: Abendliche Führung durch Knies Kinderzoo mit einer exklusiven Tierfütterung und reichhaltiger Begrüssungsapéro. Anmeldung: info@rzst.ch oder www. rapperswil-zuerichsee.ch VORTRAG «Unverhofft kommt oft» aus der Vortragsreihe «Montags im Schlüssel – informiert und vernetzt»; 19.30 Uhr; Familienzentrum Schlüssel, St. Gallerstr. 1, Jona; Ungeplante Schwangerschaften kommen viel häufiger vor als gemeinhin angenommen. Laut Statistik ist jede zweite Schwangerschaft ungeplant – häufig sind die Betroffenen über 30 Jahre alt und bereits Mutter. Marlys Spreyermann, Stellenleiterin der Fachstelle für Sexualität & Schwangerschaft in Rappers-

wil-Jona und Wattwil, geht den Fragen nach, die sich im Zusammenhang mit einer unerwarteten Schwangerschaft stellen, informiert über die rechtliche Situation sowie über die verschiedenen Unterstützungsangebote und Handlungsmöglichkeiten. Im Anschluss an das Referat gibt es Raum für Fragen und einen Büchertisch mit Informationsmaterial. keine Anmeldung nötig; Detail-Infos unter www. familienzentrum.rapperswil-jona.ch Dienstag, 25. September VORTRAG «Hoffen auf Aufklärung» mit Walter Hauser; siehe Seite 29 in dieser Ausgabe Mittwoch, 26. September BÜHNE Thursday Evening Flow mit Second Land; siehe Seite 29 in dieser Ausgabe KINDERKUNSTLABOR «Werkstatt für Kinder ab 5 Jahren»; 14-16 Uhr, Alte Fabrik, Klaus-Gebert-Str. 5; Im

VO R

TRÄ

GE

KinderKunstLabor erkundest du unter Anleitung die Werke und Künstler der aktuellen Ausstellung. Mit Pinsel, Schere oder Stift gestaltest du etwas Eigenes und lernst dabei unterschiedliche Techniken kennen. Du arbeitest in einer kleinen Gruppe von 4-10 Kindern und unter individueller Anleitung. Kunstvermittlerin: Rilana Schmid CHF 15.– (inkl. Material - jeder dritte Besuch pro Kind ist gratis); Anmeldung erforderlich (bis am Vortag): kunstvermittlung@alte-fabrik.ch, 055 225 74 74, www.alte-fabrik.ch BÜHNE «Zwerg Flumbert»; 18.30 Uhr; Villa Grünfels, Kellerbühne, Jona; Eine musikalische Geschichte erzählt und vorgespielt von den BlockflötenschülerInnen von Gaby Rusterholz 25. bis 27. September BÖRSE Second-Hand Damenkleiderbörse; Kath. Kirchgemeindehaus, Friedhofstr. 3, Jona; Verkauf von Second-Hand Damenkleider für den

e g a r a G … i i Din i de Nöch Kläui Center, Kramenweg 15, 8645 Jona

St. Gallerstrasse 80, 8645 Jona

www.autotrachsler.ch 35


kultur in der region / tierisch tierisch

Computer­ probleme? Herbst und Winter, sowie Schuhen, Taschen, Schmuck und sonstige Accessoires; Artikelannahme: Di: 9-11 Uhr und 14-18 Uhr; Verkauf: Di: 14-20 Uhr, Mi: 9-11 Uhr und 14-20 Uhr, Do: 9-11 Uhr; Modeschau mit Apéro am Dienstag, 25. September um 18.30 Uhr; Kaffee-Ecke mit Kuchen, ab 18 Uhr Prosecco; Auskünfte: boerseFMG@gmx.ch, www.fmg-jona.ch; Esther Briel, 055 210 53 17; Andrea Blöchlinger, 055 210 94 24 Freitag, 28. September VORTRAG «Vakuum-Garen im Steamer – Sous-vide» mit Marietta Elsener (Buchautorin von «Aus Liebe zum Dampf»); 19-21.30 Uhr; Elsener Messerschmied, Kluggasse, Rapperswil; Anmeldung: 055 211 11 94 oder steamratgeber.ch; Kosten: CHF 35.– inkl. Apéro «Sous-vide» nach dem Vortrag GESCHICHTENSCHIFF Soul Touch; 19 Uhr; Rapperswil Hafen; Es ist wieder so weit! Die Kombüse hat ein tolles Menü ausgewählt (nicht nur Schiffszwieback und Rum), die Sonne ihre herrlichen Untergänge vertraglich zugesichert und Kapitän Ahab ist bereit, das Boot sicher durch die Wellen zu manövrieren. Die «Leichtmatrosen» Regina und Roland Trümpi (Liederfrau und Erzähler aus Wolfhausen) sind ebenfalls an Bord und zaubern Lieder und Geschichten aus dem grossen, unsichtbaren Seesack. Rundfahrt jeweils ab Hafen Rapperswil von 1922 Uhr; Preise: Schifffahrt 3 Stunden pro Erwachsene CHF 35.– / Menü pro Erwachsene CHF 36.–; Reservation: Schifffahrtsbetrieb Hensa AG, Hafen, Rapperswil, 055 220 67 22, info@ hensa-schifffahrt.ch Samstag, 29. September KONZERT

«Muthoni

Drummer

take­IT­easy GmbH Rütistrasse 46a 8645 Rapperswil-Jona

PC Support

für Private und kleine Betriebe

Queen»; 21.30 Uhr; ZAK, Werkstr. 9; siehe Seite 31 in dieser Ausgabe bis 30. September AUSSTELLUNG «Ist gut nicht gut genug? – Warum fordern wir so viel von uns?» – Ausstellung zum Thema Selbstoptimierung; Vögele Kultur Zentrum, Gwattstr. 14, 8808 Pfäffikon; In der aktuellen Selbstoptimierungskultur haben sich die Lebensbereiche vervielfacht, in denen wir den Anspruch erheben, ein Optimum erreichen zu müssen. Längst geht es nicht mehr nur darum, die Bauchmuskeln zu stärken. Wir wollen auch die Arbeitsproduktivität, die Partnerwahl, die Freizeiterlebnisse und die geistige Flexibilität optimieren. Anhand von Gegenwartskunst, medialen Exponaten, wissenschaftlichen Beiträgen und Alltagskultur geht die Ausstellung zur Selbstoptimierung unter anderem folgenden Fragen nach: Hat uns der Ruf nach «höher, schneller, weiter» im Griff? Ist die Freizeit die Arbeit von heute? Bietet uns der eigene Körper grenzenlose Möglichkeiten? Welche Chancen haben unsere Kinder? Was genau motiviert uns zur Selbstoptimierung? Die Ausstellung zeigt Werke von: Muriel Baumgartner, Blunt x Skensved, Jacob Dahlgren, Natan Dvir, Agi Haines, Neil Harbisson, Sarah Hepp, Huber.Huber, Evija Laivina, Silvio Lorusso, Stefan Panhans, Anne-Julie Raccoursier, Sebastian Schmieg, Hans Thomann, Alexandra Uehlinger; www. voegelekultur.ch Montag, 1. Oktober VORTRAG «Vakuum-Garen im Steamer – Sous-vide» mit Marietta Elsener (Buchautorin von «Aus Liebe zum Dampf»); 9-10.30 Uhr; Elsener Messerschmied, Kluggasse, Rapperswil; Anmeldung: 055 211 11 94

oder steamratgeber.ch; Kosten: CHF 25.– inkl. «Amuse-Bouche Sous-vide» während dem Vortrag Donnerstag, 4. Oktober VORTRAG Trennung / Scheidung? Kostenloser Info-Anlass; siehe 6.9. bis 28. Oktober AUSSTELLUNG André Wilhelm «Sprengmeister im Glashaus der Kunst»; siehe Seite 28 bis Ende Oktober AUSSTELLUNG im Anna Göldi Museum, Glarus/Ennenda; Das moderne und neu konzipierte Museum ist dem tragischen Schicksal der 1782 durch das Schwert hingerichteten Magd Anna Göldi gewidmet und zeichnet die Stationen ihres Lebens und ihr damaliges Umfeld nach. Ausgehend vom Unrecht, das an Anna Göldi damals verübt wurde, legt die Anna-GöldiStiftung ein besonderes Gewicht auf das Thema Menschenrechte auch in der Gegenwart. Nebst vielen Veranstaltungen sind in diesem Jahr drei Sonderausstellungen zu sehen. Geöffnet bis Ende Oktober, jeweils Mittwoch bis Sonntag, 13.30-18 Uhr. Führungen nach Vereinbarung: 055 650 13 54 oder 079 196 17 92; www. annagoeldimuseum.ch

bis 4. November AUSSTELLUNG «That One Moment»; IG Halle; siehe Seite 31 in dieser Ausgabe bis 10. März 2019 AUSSTELLUNG «Schöne Neue Jonastrasse!?»; siehe Seite 28 in dieser Ausgabe jeden Freitag MARKT 7.30-11 Uhr; Das vielseitige

www.take-IT-easy.ch info@take-IT-easy.ch 079 / 564 90 94

Angebot mit frischen Produkten der Saison, wie diverse Obst- und Gemüsesorten, Fisch, Fleisch, mediterrane Produkte und Blumen, steht den Besuchern auf dem Hauptplatz zur Verfügung. www.rapperswil-zuerichsee.ch BUSINESS-FRÜHSTÜCK des Chapters Ulme, Business Network International (BNI); 7-8.30 Uhr; Restaurant «Dieci al Lago», Fischmarktplatz 1; Austausch von Geschäftsempfehlungen und Netzwerken; Besucher willkommen (auch ohne Anmeldung); Platzreservation unter www.bnischweiz.ch jeden Mittwoch SPIELEABEND für Erwachsene ab 16 Jahren; ab 19.30 Uhr; Spielwarengeschäft Spielgut, Holzwiesstr. 11, Jona; Teilname gratis; Anmeldung während den Öffnungszeiten oder unter 055 212 23 90 jeden Donnerstag GRATIS BLUTDRUCK MESSEN 14-16 Uhr; lifepoint Private Spitex, Blumenaustr. 25, Jona; 055 216 10 11; www. lifepoint-privatespitex.ch ab Oktober KURS «KiB Kinder im Blick – Kurse für Eltern in Trennung / Scheidung»; KiBKurs A (Start im Okt. 2018): jeweils Do; 15.30-18.30 Uhr; Kursort: Regionales Beratungszentrum Uznach, Unterer Stadtgraben 6, Uznach; KiB-Kurs B (Start im Nov. 2018): jeweils Mo; 8.30-11.30 Uhr; Kursort: Regionales Beratungszentrum Rapperswil-Jona, Alte Jonastr. 24; Veranstaltet durch die Regionalen Beratungszentren Rapperswil-Jona und Uznach. Die genauen Kursdaten für Kurs A und B finden Sie auf www.kinderimblick.ch/ anmeldung/linthgebiet; Anmeldung erforderlich!

Tiere suchen ein neues Zuhause

Wenn Sie an einem Tier interessiert sind, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Vermittler. Mocca (Tiger) geb. 2010, kastriert, männlich Schlüfeli (Tiger mit weiss) geb. 2008, kastriert, weiblich Die beiden verschmusten Büsis Mocca und Schlüfeli suchen ein gemeinsamen neues zu Hause wo sie wieder Auslauf ins Grüne geniessen dürfen. Bisher lebten sie in einem Plegeheim, aber die Angestellten dort wollten sie nicht mehr – die Gefahr, dass Menschen über sie stolpern könnten, sei zu gross…

36

Tierheim Surber Schauenbergstrasse 100 8046 Zürich Telefon 044 371 86 17 Handy (9-18 Uhr, Mo bis Sa) 079 241 57 80 www.tierheim-surber.ch


tierisch Nala, 9-jährig, Labrador x Bernersenn, weiblich, kastriert Nala ist leider schlecht sozialisiert und auch nicht erzogen worden. Sie hat darum einige Defizite, die aber in den richtigen Händen gut kommen. Wer sucht eine Aufgabe, eine Herausforderung? Wenn Nala ihre Bezugsperson hat, beschützt sie diese und teilt alles mit ihr...

Pegcel, 5-jährig, Beagle x Am. Staff, männlich, kastriert Er möchte zu aktiven und hundeerfahrenen Menschen, die ihm eine klare Führung geben und ihn auslasten. Er ist sehr nasenorientiert und verfressen.

Hope & Hailey, ca. April 2018, schwarz, weiblich Die zwei Hübschen suchen einzeln oder zusammen ein neues Zuhause bei feinfühligen, liebevollen und ruhigen Menschen mit viel Geduld, denn sie sind wild aufgewachsen und müssen zuerst vertrauen schaffen.

Caramel, ca. 1-jährig, Perser, weiblich, kastriert Caramel ist eine Diva, verspielt und verschmust, aber mit ihrem eigenen Charakter-Kopf. Wer gibt ihr eine Chance?

Tierpension & Tierheim Nesslau, 9650 Nesslau, Telefon 0900 951 951 oder 071 988 47 66, www.tierklinik-nesslau.ch

Caruso & Churchill, geb. 2018, EHK, männlich, geimpft, Freigänger Die beiden Brüder sind bei uns zur Welt gekommen. Ihre Mutter und ein Bruder haben bereits einen Platz gefunden. Jetzt möchten wir diese Brüder nicht trennen und gemeinsam in ein neues Daheim vermitteln. Caruso und Churchill brauchen später eine Katzenklappe und Freigang.

Jesse & Jake, geb. 2018, EHK, männlich, kastriert, geimpft, Freigänger Unüberlegt angeschafft wurden die beiden Brüder bei uns abgegeben und suchen jetzt gemeinsam ein Zuhause bei jemandem, der sich der Verantwortung bewusst ist, die er mit der Anschaffung eines Tieres auf sich nimmt. Jesse (weissschwarz) und Jake (schwarz-weiss) sind zwei problemlose Jungkatzen, die später unbedingt eine Katzenklappe brauchen.

Duffy & Alfine, Kaninchen, mk & w, 01.01.2017 & 01.01.2015 Die beiden wurden halterlos in Zürich aufgefunden. Im Tierheim Pfötli zeigen sie sich stets aufgestellt und munter. Die Vergesellschaftung mit weiteren Artgenossen hat bisher nicht geklappt. Alfine beschützt Duffy wo sie nur kann. Daher sehen wir die beiden eher an einem Platz ohne weitere Artgenossen. Die Mindestmasse für 2 Kaninchen sind 6qm Fläche.

Funny, geb. 2018, EHK, weiblich, geimpft, Freigängerin Funny wurde als winzig kleines Fellbündel jämmerlich schreiend gefunden und zu uns gebracht. Funny kann zu einer bereits vorhandenen Katze ziehen, oder auch einzeln vergeben werden, aber nur an jemand mit Zeit für eine Jungkatze. Auch Funny braucht später Freigang.

Katzenheim Arche Hessehofweg 4, 8645 Jona Telefon 055 210 66 10 www.katzenheim-arche.ch

Lucky, EHK, mk, 01.01.2017 Lucky ist ein aufgestellter, verschmuster und verspielter Kater, der mit Langeweile nichts zu tun haben will – ein richtiges Powerpaket. Aufgrund einer Allergie auf Futtermilben, benötigt er ein Spezialfutter, welches im Eisfach gelagert werden muss. Nach einer Eingewöhnungszeit möchte er gerne wieder ins Freie.

Rag & Trim, Europäische Langhaar, 2x mk, geb. 2015 Rag und Trim sind nicht nur wunderschön, sondern einfach tolle Katzen! Sie verloren ihr Zuhause aufgrund eines Todesfalls und warten seitdem im Tierheim Pfötli auf ein neues Zuhause. Anfangs können beide etwas schüchtern sein, tauen aber schnell auf und geniessen Streicheleinheiten. Nach einer Eingewöhnungszeit möchten sie die Nachbarsgärten erkunden. TierRettungsDienst – Leben hat Vortritt Tierheim Pfötli, Lufingerstrasse 1, 8185 Winkel, Telefon 044 864 44 00 24h-Notfallzentrale 044 211 22 22, info@tierrettungsdienst.ch, www.tierrettungsdienst.ch

37


Bilder: © David Biedert

Modern, klar, offen: die neue

Fassade der Bank Linth Rapperswil

Seit dem Baustart im September 2017 ist rund ein Jahr vergangen. Jetzt strahlt die Fassade des Bank Linth Gebäudes an der Bahnhofstrasse in neuem Licht. Der Bau von 1969 wurde innen wie aussen unter der Leitung von Halter Hunziker Architekten modernisiert – und passt nun wieder bestens in die urbane Umgebung. Die für die Bauzeit teilweise umgesiedelten Geschäfte sind seit Anfang September wieder an ihrem gewohnten Ort.

Mit der Modernisierung von Fassade und Gebäudetechnik

wieder in ihre angestammten Räumlichkeiten zurückgekehrt.

konnte auch die Spezialsanierung der asbesthaltigen Ma-

Für die freigewordenen Büroflächen in den oberen Stock-

terialien im Gebäude erfolgreich abgeschlossen werden.

werken hat die Bank Linth zusätzliche Mieter gefunden. Die

Gleichzeitig entspricht die neue Aussenhülle nun auch in

Bauarbeiten im Innern sind noch nicht ganz abgeschlossen:

punkto Energieeffizienz den zeitgemässen Standards. Der

als nächstes werden die Büro-Räumlichkeiten der Bank Linth

Wärmebedarf wurde durch den Umbau massiv reduziert und

im ersten Obergeschoss modernisiert. Auf die Öffnungszeiten

das Klima-Management im Gebäude optimiert.

der Geschäftsstelle hat dies aber keinen Einfluss. Ein Teil des Linth-Platzes auf der Rückseite des Gebäudes bleibt bis zum

ZEITGENÖSSISCHE FASSADENGESTALTUNG

Abschluss der Arbeiten noch für Bauunternehmen reserviert.

Statt der bisher engen Rasterfassade, die einem typischen

Der Zugang zu Migros und Fielmann wird gleichzeitig etwas

Bürogebäude der 60er Jahre entsprach, wirken die neuen,

grosszügiger gestaltet.

horizontalen Fensterbänder grosszügig und offen. Sie sind über die Ecke des Gebäudes gezogen, was diesen Eindruck noch verstärkt. Ein luftiger Ausblick ist auch den Mietern der neu drei statt bisher zwei Stadtwohnungen im Attika-Geschoss vergönnt. In Zusammenarbeit mit der Stadt Rapperswil wurde auch die Beschriftung am Gebäude erneuert. Sie entspricht der klaren, reduzierten Formensprache und passt damit in ein modernes Stadtbild. BAUARBEITEN IM ZEITPLAN Während der Bauzeit von rund einem Jahr blieben die Fielmann Niederlassung und die Bank Linth Geschäftsstelle durchgehend

Bank Linth LLB AG

Bank Linth LLB AG

Geschäftsstelle Rapperswil

Geschäftsstelle Jona «Stadttor»

Untere Bahnhofstrasse 11

Molkereistrasse 1

Postfach, 8640 Rapperswil

Postfach, 8645 Jona

Telefon 0844 11 44 11

Telefon 0844 11 44 11

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten:

Mo-Fr

Mo, Di, Mi, Fr

08.30-12.00 Uhr 13.30-16.30 Uhr

geöffnet. Die bisherigen Mieter – die Firma Workmanagement

Mittwoch 08.30-12.00 Uhr

und die Hörberatung Loppacher – sind seit anfang September

13.30-18.00 Uhr

38

08.30-12.00 Uhr 13.30-16.30 Uhr

Donnerstag

08.30-12.00 Uhr 13.30-18.00 Uhr


Wir wollen keine Bank von Welt sein. Sondern von hier.

Ein Unternehmen der LLB-Gruppe


LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN

Open Day in der Klubschule Rapperswil

Testen Sie am Samstag, 22. September kostenlos Yoga, Qi Gong, Fitness Trampolin, Floristik, Nähen, Adobe Photoshop und vieles mehr. Das gesamte Angebot finden Sie auf klubschule.ch/openday. Reservieren Sie noch heute Ihren Platz, denn die Platzzahl in den Kursen ist beschränkt. Sie können aber auch spontan reinschauen und sich inspirieren lassen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihre Klubschule Migros Rapperswil ay n – Open D e s s a p r e v Uhr Nicht r, 10 bis 14 e b m te p e 2. S y Samstag, 2 .ch/openda klubschule Klubschule Migros Rapperswil Zürcherstrasse 2, 8640 Rapperswil Tel. 058 568 64 20 klubschule.ch/openday

Mit Förderung des Migros-Kulturprozent

Profile for inpuncto Verlag

STADTmagazin September 2018  

STADTmagazin September 2018

STADTmagazin September 2018  

STADTmagazin September 2018

Advertisement