Page 1

Juni 2015

Gartenrestaurants in der Region

Auf Reisen mit dem Haustier

«blues�n�jazz rapperswil-jona»

Die Schattenseite der Sonne – Hautkrebs


STIFTUNG BALM

JUBILÄUM

Samstag, 13. Juni 2015

Kundengärtnerei Industriewerkstatt

5 Jahre 40 Jahre

9 - 13 Uhr

Besichtigung der Arbeitsplätze Auf einem Rundgang durch die Industriewerkstatt und Kundengärtnerei können Sie den Mitarbeitenden bei der Arbeit über die Schulter schauen. Sie werden staunen!

ab 10.30 Uhr

Festwirtschaft Vom Balmburger bis hin zu Tortelloni, Raclette und frisch vor Ort zubereiteten Erdbeertörtli, unser Küchenteam wird Sie verwöhnen!

13 - 16 Uhr

Unterhaltung und Festbetrieb

13.15 + 15.15 Uhr

Musikalische Unterhaltung mit ROCKSACK

14 Uhr

Ansprachen Erich Zoller, Stadtpräsident Rapperswil-Jona Christoph Gasser, Mitglied des Stiftungsrates

14.30 Uhr

Auftritt BALMCHOR

Unser kleiner, aber feiner Markt... Flanieren Sie durch die Marktstände der Kundengärtnerei, des Blumenateliers, des Werkateliers und der Gärtnerei. Unser vielfältiges Angebot wird Sie überraschen! Für unsere kleinen Gäste... Ab auf den Mini-Bagger und baggern, was das Zeug hält!

Anfahrt Öffentliche Verkehrsmittel: Stadtbus 622, Haltestelle St. Dionys Privatfahrzeuge: Parkiermöglichkeiten Buechstrasse 18 + 20 Jona

STIFTUNG BALM

Buechstrasse 15

8645 Jona Tel 055 225 54 00

www.stiftungbalm.ch


editorial

inhalt

Schweizer Demokratie ist toll Wir sind ein wunderbares Land, mit vielen Sehenswürdigkeiten und liebevollen Besonderheiten und Eigenheiten. Leider

4 6

nur zusammen mit einem Dolmetscher. Vermutlich daraus entstanden, weil wir Schweizer seit Menschengedenken nie eine Kolonie erobert haben oder unsere Expansionsgelüste über die Weltmeere schippernd stillen konnten. Die Schweiz ist auch ein Musterland der direkten Demokratie.

11 17 20

tige Wahlen handelt – wie die zur Miss Schweiz oder DSDS im Deutschen Fernsehen. Absolute Spitzenwerte erreichen jedoch lokale Wahlen wie die zur Rosenkönigin, Miss Rüebli oder bei landwirtschaftlichen Anlässen, z.B. zur Miss Braunvieh. Demokratie im Parlament wird mit dem gelobten Konkordanzmodell gepflegt. Sinn dieser Methode ist, alle Chaoten aus jeglichen politischen Richtungen und Gesinnungen möglichst gleichmässig einzubinden, damit sie einander neutralisieren und behindern, um so den geringstmöglichen Schaden anzurichten.

22 24 26 27 29

Teil der Schweizer Blogger die Demokratie «Sch...» – nämlich immer dann, wenn die Demokratie das Resultat erbringt, dass

So schützen Sie sich effektiv vor Hautkrebs

haus & garten Wirkungsvolle Schattenspender für Ihr Zuhause

genuss & gastronomie Gartenrestaurants in Rapperswil-Jona und Umgebung

on the road bei Hitze gut durch den Sommer

unterwegs Wassersinfonie Bad Zurzach & Herzroute am Zürichsee

tierisch Ferien mit Haustieren sollten wohl überlegt sein

tierisch Tiere suchen ein neues Zuhause

vorgestellt Reitverein Seebezirk & Samariterverein Rapperswil-Jona

kultur in der region blues�n�jazz, Rock the Ring, Ironman 70.3 Switzerland

Wir halten Demokratie für unantastbar und sind stolz auf dieses System. Allerdings findet immer wieder ein grosser

gesund & vital

Mit diesen Tipps kommen Sie mit dem Auto auch

Wählen wir doch gerne und sehr oft, wenn auch nicht immer mit einer grossen Wahlbeteiligung, ausser wenn es sich um wich-

Die richtige Pflege für eine sommerliche Haarpracht Wenn die Sonne gefährlich wird:

werden wir oft von nahen und fernen Nachbarn ideologisch nur sehr schwer verstanden, sprachlich schon gar nicht, oder

lifestyle

35

und weitere Anlässe in der Region

kultur in der region Veranstaltungskalender

auch einmal ein Kandidat oder Vorschlag der SVP gewählt wird. In diesem Sinne freuen wir uns auf die nächste Abstimmung im Juni…

Marco Zimmermann

Dank unserer Erfahrung. Wir wissen genau, wie man einen Umzug kostensparend und rationell durchführt. BS Dynamic AG

Buchhaltungs-, Personalund AdministrationsDienstleistungen Steuererklärungen juristisch/privat

Chastelstrasse 2 8732 Neuhaus SG

(bei Eschenbach SG)

MEIER CAR G O AG Werkstrasse 43 8630 Rüti ZH Telefon 055 251 55 55 Telefax 055 251 55 59 info@meiercargo.ch www.meiercargo.ch

Impressum

tel +41 55 225 10 31 fax +41 55 225 10 32 info@bs-dynamic.ch www.bs-dynamic.ch Postadresse: Hummelbergstrasse 68 8645 Jona SG

Ausgabe 06 | 2015

Alte Jonastrasse 83, 8640 Rapperswil, Telefon 055 214 15 16, www.stadtmagazin-rj.ch Herausgeber Marco Zimmermann Herstellung und Verlag inpuncto Verlag GmbH, Merkurstrasse 3, 8820 Wädenswil, Telefon 044 772 82 82, www.inpuncto-verlag.ch ISSN 2235-8749 Anzeigenleitung Regula Bachmann Anzeigen Karin Broger Redaktion Julia Kliewer Layout Susanne Raabe, inserate@stadtmagazin-rj.ch Fotos Redaktion sowie dem Verlag zVg Titelbild zVg Blues'n'Jazz, Carré Event AG Ihre Meldung Sind Sie in der Region kulturell, kommerziell oder in einem Verein tätig und haben Sie etwas zu berichten? Dann schicken Sie Ihre Meldung elektronisch an die Redaktion redaktion@stadtmagazin-rj.ch – Publikation ist nicht gewährleistet. Das STADTmagazin erscheint monatlich. Copyright Alle Beiträge (Inserate wie Publireportagen – inkl. Text, Bild, Grafiken und Layout), welche von inpuncto Verlag GmbH erstellt und/oder modifiziert wurden, sind urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung und die Weitergabe an Dritte, auch nur auszugsweise oder modifiziert, ist ohne Genehmigung des Verlages unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung sowie die Einspeisung und Verarbeitung in Online-Diensten und Datenbanken.

3


Bild: © L'ORÉAL PARIS

lifestyle

Das

Sommerschutzprogramm

für Ihre

Haare

Sommerferien, das bedeutet Sonne, Sand und Meer. Während wir jedoch am Strand oder am Pool relaxen, müssen unsere Haare unter diesen Bedingungen Schwerstarbeit leisten. Mit der richtigen Pflege können Sie dafür sorgen, dass Ihre Haarpracht die heisse Jahreszeit ohne Schäden übersteht.

S

trahlender Sonnenschein, warme Temperaturen und

Mähne auf den Urlaubsbildern frisch geschnitten und gepflegt

Badeferien – so stellen sich viele den perfekten Sommer

aussieht. Warten Sie mit dem Haarefärben aber bis nach dem

vor. Dass unsere Haut vor den Einwirkungen der Sonne

Urlaub: Sonne, Salz- und Chlorwasser bleichen bzw. waschen die

geschützt werden muss, ist heute wohlbekannt, wenige denken

Farbpigmente aus und können sie gegebenenfalls verändern.

jedoch an den Schutz unserer Haare und die besondere Pflege, die diese im Sommer benötigen. Vor allem die Kombination aus

SCHUTZ VOR UV-STRAHLUNG

Sonnenstrahlen, Salz- und Chlorwasser sowie Wind setzt der

«Gut geschützt ist halb gepflegt» sollte Ihr Motto im Sommer

Haarstruktur zu. Diese strapaziösen Faktoren schädigen den

lauten, denn ausgiebige Sonnenbäder und ungeschütztes Haar

natürlichen Schutzfilm des Haares, sodass es schon nach eini-

resultieren schon nach kurzer Zeit in Feuchtigkeitsverlust und

gen Urlaubstagen trocken, spröde und stumpf aussieht. In der

Strukturbeeinträchtigungen. Ein Hut, Tuch oder Cap schützen

sonnenreichen Zeit sollte die Haarpflege reichhaltiger sein als

vor schädlicher UV-Strahlung und sehen dazu noch modisch

üblich, um den Feuchtigkeitshaushalt der Haare auszugleichen.

aus. Gerade Hellhaarige und Personen mit feinem Haar sind mit solchen Accessoires zudem vor Sonnenbrand auf der Kopfhaut

COIFFEURBESUCH ALS URLAUBSVORBEREITUNG

geschützt. Seit einigen Jahren gibt es für die Haare Pflege­

Als ideale Vorbereitung empfiehlt sich der Besuch beim Coiffeur.

produkte mit UV-Schutz, die vor dem Sonnenbad ins Haar gege-

Dieser sollte die Spitzen schneiden und das Haar mit passenden

ben werden. Sie versorgen es mit Feuchtigkeit und schwächen

Pflegeprodukten in einen gesunden Zustand versetzen. Neben

mit den darin enthaltenen UV-Filtern die schädigende Wirkung

der höheren Widerstandsfähigkeit der Haarenden gegenüber

des Sonnenlichts für einige Zeit ab. Auch eine Flecht- oder

Sonne, Chlor und Salz profitieren Sie ausserdem davon, dass Ihre

Hochsteckfrisur bietet leichten Schutz vor der Sonne, da ein Teil der Haare nicht der direkten Strahlung ausgesetzt ist. Binden Sie dabei das Haar, insbesondere im nassen Zustand, jedoch nie straff mit Gummibändern zusammen, denn das verursacht

Was spriesst denn da? Für eine streichelzarte Haut ohne Stoppeln und eingewachsenem Haar.

Permanente Haarentfernung mit ILP

Druckstellen und Haarbruch. Besser ist ein lockeres Hochstecken mit einer grossen Haarklemme.

FLY-ON NAILS – die Alternative zu GELNAILS Gelfarbe Theresa Richard Fischmarktplatz 3, 8640 Rapperswil Telefon 076 451 52 88

Margrit Portmann | www.haar-weg.ch | Rapperswil | Tel. 079 411 49 29

4


lifestyle publireportage SALZWASSER AUSSPÜLEN

VOM WINDE VERWEHT

Meeresbrise und Wellen tun vor allem der Seele gut, unsere

Vor allem am Meer weht eine ständige Brise, die eine ähnliche

Haare vertragen das Salz aus Wasser und Luft leider weniger gut.

Wirkung auf unsere Haare wie ein Föhn hat – sie trocknet das

Insbesondere nach dem Baden wird es heikel, denn das Wasser

Haar aus und lässt es spröde und glanzlos zurück. Zusätzlich

verdunstet und lässt das darin gelöste Salz auf der Kopfhaut

zerzaust Wind das Haar, sodass es sich nur schwer durchkämmen

und den Haaren zurück. Die Salzkristalle saugen einerseits die

lässt. Unbedingt vorsichtig bürsten, um unnötiges Ausreissen

Feuchtigkeit und das Fett aus den Haaren, und verstärken ande-

und Haarbruch zu vermeiden. Tipp: Mit Dutt oder Flechtfrisur

rerseits wie Brenngläser die Wirkung der Sonnenstrahlung, wo-

haben Windböen weniger Angriffsfläche. Tragen Sie nach dem

durch Farbpigmente und die Haarstruktur angegriffen werden.

Haarewaschen eine Spülung auf, die macht das Haar kämmbar.

Das Resultat ist brüchiges und ausgetrocknetes Haar. Wirken Sie dem entgegen, indem Sie das Haar unmittelbar nach dem Baden

EINE SPITZEN-LEISTUNG

mit Süsswasser ausspülen. Ist keine Dusche vorhanden, kann im

Die Haarspitzen sind der älteste und somit strapazierteste Teil

Notfall zur Mineralwasserflasche gegriffen werden. Verwenden

unserer Haarpracht. Verwöhnen Sie Ihre Spitzen im Sommer mit

Sie abends ein auf Ihren Haartyp abgestimmtes, pflegendes

einer Extraportion Pflege mittels Haaröl oder einem Spitzense-

Shampoo, welches Kopfhaut und Haar wieder regeneriert und

rum. Das hält die empfindlichen Partien geschmeidig, verhin-

mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt.

dert, dass sie zu sehr austrocknen, und verleiht Glanz. Einmal pro Woche sollte zudem eine Haarkur verwendet werden, um

COLORSCHUTZ BEI CHLORWASSER

den Haarenden eine intensive Pflege zukommen zu lassen.

Ebenso wie Salzwasser kann auch Chlorwasser die Lipidschicht der Haare und damit auch ihre natürlich Schutzbarriere angrei-

DIE KOPFHAUT SCHONEN

fen. Besonders coloriertes Haar und Chlorwasser ergeben keine

Greifen Sie im Sommer lieber zu milden und klärenden Sham-

gute Paarung: Dem Haar werden Farbpigmente entzogen und

poos, die Reste von Chlor, Salz und Sonnenschutzmittel sanft

die Struktur wird porös. Auch hier ist es wichtig, die Haare direkt

beseitigen. Waschen Sie die Haare nur lauwarm, denn heisses

nach der Runde im Pool mit chlorfreiem Wasser auszuspülen.

Wasser öffnet die Schuppenschicht der Haare und lässt sie

Spezielle Pflegeprodukte mit Colorschutz können ein Ausblei-

strohig wirken. Genauso sollte auf Styling mit Föhn, Glätteisen

chen der Farbpigmente durch Chlor und Sonne vorbeugen.

und Lockenstab möglichst verzichtet werden.

\\\ Julia Kliewer

Ein Team, eine Leidenschaft – ATRIUM TEAM coiffure & cosmetics Professionalität steht bei uns an erster Stelle In unseren Coiffure-Salons bieten wir Ihnen ein vielseitiges Dienstleistungsangebot sowie eine kompetente und auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte Beratung. Im Coiffure-Salon in Rapperswil soll ein Besuch für Sie als Kunde/in bei uns ein Verwöhnerlebnis darstellen, abgerundet durch einen sehr guten Service und eine Behandlung auf höchstem Niveau.

Individuell und motiviert Unser motiviertes Coiffure-TEAM in Bubikon und Rapperswil verfolgt laufend die neusten Trends im Bereich Haare und bildet sich laufend weiter. Ihr Typ, Ihr Temperament oder Ihre Stimmung entscheiden, was wir für Sie tun. Wir garantieren Ihnen ein Erlebnis, das Sie den Alltag vergessen lässt. Termine können für den Coiffure Salon in Rapperswil direkt unter Tel. 055 210 66 42 vereinbart werden. Unser engagiertes Team kümmert sich gerne, auch bei kurzfristigen oder logistisch komplexen Terminwünschen um eine Lösung. Ein vorab vereinbarter Termin ermöglicht genügend Zeit für eine individuelle Beratung.

Atrium Team GmbH | Güterstrasse 15 8640 Rapperswil | 055 210 66 42 mail@atriumteam.ch | www.atriumteam.ch

Öffnungszeiten Coiffure: Di –Fr 8:30 – 18:30 | Sa 8:00 – 16:00 h Öffnungszeiten Cosmetics: nach telefonischer Vereinbarung

5


Bild: © GARNIER

gesund & vital

Die

Schattenseiten der Sonne

Der Sommer ist da! Und egal, ob Jung oder Alt: Bei allen Menschen ist die Freude über die Sonnenstrahlen gross. Bei aller Begeisterung sollte jedoch die Kraft der Sonne samt ihrer möglichen Folgen für unsere Haut nicht vergessen werden.

S

ommer, Sonne, «Sünnele» – relaxen im Sonnenschein macht viel Freude. Viele Sonnenanbeter vergessen leider, dass die Sonne grosse Risiken für die Haut mit sich bringt.

Wird die Haut längere Zeit ungeschützt der Sonne ausgesetzt, kann sie durch UV-Strahlen relativ schnell geschädigt werden. Das Ergebnis von zu ausgiebiger Sonnenwonne ist dann oftmals ein schmerzender Sonnenbrand anstatt knackiger Bräune.

Workshop aceki-Baby-Shiatsu für werdende Grosseltern/Nannys Renate Ramensperger dipl. Gesundheits- und Berufsmasseurin EMR Krankenkassen anerkannt Aubrigstrasse 23 ∙ CH-8645 Jona T +41 79 339 85 17 ∙ info@praxis-ramensperger.ch www.praxis-ramensperger.ch Fussreflexzonentherapien ∙ Klassische Massage ∙ Hot Stone Kopfweh- und Migränentherapie ∙ Wirbel- und Gelenktherapie nach Dorn EMS-Ganzkörper-Muskelaufbautraining ∙ Elektrolyse-Entgiftungsfussbad

6

Mittwoch, 17.06. und 24.06. 09.30 - 11.00 Uhr Anmeldung bis 10.6.2015

Seit 15 Jahren! Krankenkassen anerkannt Römerwiese 7 • 8645 Rapperswil-Jona Telefon 079 621 01 67 s.uttinger@bluewin.ch • www.sushiatsu.ch

Shiatsu Sylvie Uttinger


Bild: © pixelio.de/Manfred Walker

gesund & vital AUSWIRKUNGEN VON UV-STRAHLUNG UV-Strahlen sind ein Teil der Sonnenstrahlung. Verantwortlich für den Sonnenbrand sind die UVB-Strahlen. Obwohl sie nur bis in die obere Hautschicht vordringen, sind sie energiereicher und aggressiver als UVA-Strahlen und führen bei jedem Sonnenbrand zu potentiellen Schäden im Zellkern am Erbgut. Diese DNA-Schäden können bis zu einem bestimmten Mass vom Körper selbst repariert werden. Einige Zellen werden allerdings langfristig geschädigt, wodurch sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie sich später einmal zu Krebszellen entwickeln. Bereits leichte Rötungen können somit das Risiko einer zukünftigen Hautkrebserkrankung erhöhen. UVA-Strahlen verursachen im Gegensatz zu UVB-Strahlen keine schmerzhaften Symptome auf der Haut, dringen aber sehr tief in die Hautschichten ein und schädigen das Kollagen. Dies führt zu Elastizitätsverlust, Hauterschlaffung und vorzeitiger Hautalterung. Zudem können UVA-Strahlen Sonnenallergien und Pigmentstörungen hervorrufen sowie das Entstehungsrisiko von Hautkrebs erhöhen. DER RICHTIGE SONNENSCHUTZ IST ENTSCHEIDEND Die Schweiz hat die höchste Hautkrebsrate in Europa. Ein triftiger Grund, um sich erneut vor Augen zu führen, dass falsches Verhalten in der Sonne einen immer noch häufig unterschätzten Risikofaktor darstellt. Die Krebsliga Schweiz (www.krebsliga.ch) empfiehlt folgende Massnahmen zum Schutz vor UV-Strahlen: über konstant geschützt. Effektiven Schutz bieten zum Beispiel 1) Schatten ist der beste Sonnenschutz – vor allem in den Mit-

ein T-Shirt mit längeren Ärmeln oder ein Hut mit breiter Krempe,

tagsstunden, wenn die Sonne am intensivsten scheint. Fast zwei

der auch Stirn, Nase, Ohren und Nacken bedeckt. Dabei schüt-

Drittel der täglichen UV-Strahlung treffen zwischen 11 und 15

zen dicht verarbeitete Stoffe besser als loses, lichtdurchlässiges

Uhr auf die Erdoberfläche. Doch Achtung: Schatten schützt nicht

Gewebe und dunkle Farben besser als helle Farbtöne. Trockene

vor indirekter Strahlung durch reflektierende Flächen wie Sand,

und locker getragene Kleidung lassen weniger UV-Strahlung

Beton und Schnee oder vor seitlich einfallender Strahlung.

durch als nasse und eng anliegende Textilien. Für Kleinkinder oder Menschen mit sonnenempfindlicher Haut gibt es spezielle UV-Schutz-Textilien, bei denen die Schutzwirkung auch in nas-

len. Mit Kleidern bedeckte Körperstellen bleiben den ganzen Tag

sem Zustand weitgehend erhalten bleibt.

IMHOLZ DESI GN

2) Kleidung bietet in der Regel einen guten Schutz vor UV-Strah-

Schützen. Nähren. Bräunen.

Gut vorbereitet wenn die Sonne küsst. Burgerstein sun schützt mit seiner einzigartigen, hochwertigen Kombination von Antioxidantien und natürlichen Carotinoiden die Haut aktiv vor schädigenden Einflüssen und fördert eine schöne und gleichmässige Bräune.

Macht schön. Burgerstein Vitamine Erhältlich in Ihrer Apotheke oder Drogerie – Gesundheit braucht Beratung.

www.burgerstein.ch sun2_188x88_d.indd 1

Antistress AG, Gesellschaft für Gesundheitsschutz, CH-8640 Rapperswil-Jona

07.05.15 15:49

7


Bild: © istockphoto.com/Sieto Verver

gesund & vital 3) Auch die Augen sollten mittels einer Sonnenbrille vor UV-Strahlung geschützt werden. Besonders am Wasser sind die Augen zusätzlich zur direkten auch der reflektierten UV-Strahlung ausgesetzt. Idealerweise sollte eine Sonnenbrille die Augen vollständig abschirmen, sodass diese auch vor seitlicher Einstrahlung geschützt sind. Achten Sie beim Sonnenbrillenkauf auf das CE-Zeichen und den Vermerk «100% UV». 4) Als Ergänzung zu den oben genannten Punkten ist die konsequente Anwendung von Sonnenschutzmitteln notwendig. Ob Sonnencreme, Sonnenmilch oder Sonnenspray: Eine Vielzahl an Sonnenschutzmitteln steht zur Verfügung, damit wir uns effektiv vor

Lagen nimmt die UVB-Strahlung ebenso zu. Daher am Meer oder

UV-Strahlung schützen. Vergessen Sie nicht, Ohren, Nacken

im Gebirge immer einen höheren Lichtschutzfaktor wählen. Was

und Füsse einzucremen und den Sonnenschutz etwa alle zwei

viele nicht wissen: Die Angabe des LSF bezieht sich nur auf die

Stunden bzw. nach dem Baden oder übermassigem Schwitzen

UVB-Strahlung. Achten Sie beim Kauf von Sonnenschutzpro-

zu erneuern. Der auf Sonnenschutzprodukten angegebene

dukten daher unbedingt auf das Label «UVA», um auch den

Lichtschutzfaktor (LSF/SPF) berechnet die Zeitspanne, in der die

Schutz vor UVA-Strahlung sicherzustellen.

eingecremte Haut vor der UV-Strahlung geschützt ist. Die Zahl, multipliziert mit der individuellen Eigenschutzzeit, gibt an, wie

HILFE BEI SONNENBRAND

lange man sich damit der Sonne aussetzen kann, ohne einen

«Erythema solare» wird er genannt, der akute Sonnenbrand.

Sonnenbrand zu bekommen. Es wird jedoch empfohlen, die

Die durch die Sonneneinwirkung verursachte entzündliche

errechnete Zeit nicht zu 100 Prozent auszunutzen. Ist diese Zeit-

Rötung der Haut führt zu Druckempfindlichkeit, Schmerzen,

spanne abgelaufen, bringt auch ein erneutes Eincremen nichts

Hitzegefühl, bis hin zu Blasenbildung. Bei den ersten Anzeichen

– dann helfen nur noch Schatten und Kleidung. Somit ist auch

von Sonnenbrand sollte man schnellstmöglich aus der Sonne

ein Sonnenschutzmittel mit einem hohen Lichtschutzfaktor

gehen. Bei leichteren Verbrennungen helfen kühlende Wickel

kein Freipass für einen unbeschränkten Aufenthalt in der Sonne!

mit Joghurt oder Quark, welche zwei- bis dreimal täglich auf-

Kinderhaut ist äusserst empfindlich und benötigt einen beson-

gelegt werden sollten. Milchprodukte kühlen nicht nur, sondern

deren Sonnenschutz. Kleinkinder im ersten Lebensjahr sollten

haben auch eine entzündungshemmende Wirkung. Jede Form

generell nicht der direkten Sonne ausgesetzt werden. Bei äl-

von UV-Exposition ist ein Stressfaktor für die Haut, da die Sonne

teren Kindern immer Acht geben, dass von Kleidung unbedeckte

ihr Feuchtigkeit entzieht. Bei verbrannter Haut ist es deshalb

Hautstellen mit Sonnencreme eingeschmiert sind. Beachten Sie

ausgesprochen wichtig, besonders viel Wasser zu trinken – das

ausserdem, dass die Schutzzeit bei starker Sonnenintensität

beschleunigt den Heilungsprozess. Auf kalte Duschen sollte bei

kürzer ausfällt. Schnee und Sand reflektieren das Sonnenlicht

einem Sonnenbrand verzichtet werden, denn trotz der schein-

und verstärken so die Intensität der Sonnenstrahlung. In hohen

baren Erleichterung entfettet kühles Wasser die Haut zusätzlich.

Umfassende Pflege in angenehmer Ambiance

Massage- und Fusspflegepraxis Klassische Körpermassagen Fuss-Reflexzonen-Massage (Krankenkassen anerkannt EMR)

Pédicure, French permanent behandle auch Problemfüsse Manicure Ich freue mich auf Ihre Anmeldung Vera Knobel, Bollwiesstrasse 30, 8645 Jona 055 212 38 39 8

www.fusspflege-knobel.ch


Bild: © pixelio.de/twinlili

gesund & vital DIE FRÜHERKENNUNG VON HAUTKREBS KANN LEBEN RETTEN Hautkrebs tritt leider häufig auf, doch glücklicherweise können 90 Prozent von

frühzeitig

erkanntem

Hautkrebs

geheilt werden. Besonders gefährlich ist der schwarze Hautkrebs, auch Melanom genannt, da diese Form von Hautkrebs Metastasen bilden kann. Daneben gibt es die hellen Hautkrebsarten wie das Basaliom oder das Spinaliom, die zwar öfter vorkommen, jedoch weniger gefährlich sind wie das Melanom. Eine regelmässige Selbstkontrolle kann immens dazu beitragen, dass Hautkrebs vorzeitig erkannt wird und somit gute AFTER-SUN-PFLEGE

Chancen auf eine erfolgreiche Behandlung bestehen! Die

Neben dem Sonnenschutz sollte auch die Pflege danach nicht

sogenannte «ABCD-Regel» hilft Ihnen dabei, mögliche Ver-

zu kurz kommen. Nur so kann sich die beanspruchte Haut nach

änderungen von Muttermalen bei einer Selbstuntersuchung

einem ausgiebigen Aufenthalt in der Sonne optimal erholen.

systematisch zu kontrollieren. Die Abbildung auf Seite 10 bietet

Die Inhaltsstoffe von After-Sun-Produkten sind ideal auf die

eine gute Orientierungshilfe. Achten Sie bei der Selbstuntersu-

Bedürfnisse sonnengestresster Haut abgestimmt. Aloe Vera

chung auf Muttermale, die statt einer ovalen oder runden Form

wirkt zum Beispiel lindernd und kühlend, und füllt zudem die

eher ungleichmässige Konturen und Färbungen haben. Sind die

Feuchtigkeitsspeicher der Haut wieder auf. Der ebenfalls häu-

Ränder eines Muttermals unregelmässig und unscharf oder hat

fig verwendete Inhaltsstoff Panthenol beruhigt die Haut nach

es verschiedene Farben oder ist fleckig, sollten Sie es unbedingt

Reizungen. Vitamin E neutralisiert freie Radikale, die aufgrund von UV-Strahlung entstehen. Antiallergische Cremes helfen bei Symptomen einer Sonnenallergie wie Brennen und Quaddeln. Bei schweren Verbrennungen bilden sich auf der Haut Blasen, es können Schwellungen auftreten und die Oberhaut löst sich zum Teil. Gehen Sie in solchen Fällen zum Arzt – insbesondere wenn Fieber, Kopfschmerzen, Schwindel, Ohrgeräusche, Übelkeit oder Erbrechen hinzukommen. Diese Symptome deuten auf einen Sonnenstich hin. GEZIELTE VORBEREITUNG AUF DIE SONNE? Vom Vorbräunen in Solarien raten die Krebsliga und führende Experten ab. Da die Strahlungsintensität der Sonnenbank sehr stark ist, schützt die Solariumbräune nicht vorbeugend vor UV-Strahlen, sondern schädigt die Haut und erhöht das Hautkrebsrisiko zusätzlich. Mittlerweile ist der Besuch eines

Die Fachschule für Naturheilkunde und manuelle Therapie

Solariums für unter Achtzehnjährige in vielen Ländern sogar verboten. Menschen mit heller und sensibler Haut können aber mit Hilfe passender Nahrungsmittelpräparate ihren Immunschutz verbessern und das Risiko von Allergien, die durch Sonneneinwirkung verursacht werden, grundsätzlich senken. Bei Aufenthalten in der Sonne entstehen mehr freie Radikale als gewöhnlich und der Körper benötigt daher eine höhere Dosis an Vitaminen, um die Haut vor deren Einwirkung zu schützen. Durch die Aufnahme der richtigen Vitamine können die Eigenschutzreserven der Haut erhöht und der Schutz vor

Entdecke neue Talente in dir und erlerne die Arbeit mit und am Menschen. In unserem Ausbildungsinstitut findest du die passende Aus- oder Weiterbildung für dich. Du hast noch keine Erfahrung im manuellen Bereich? Mit der Klassischen Massage ebnest du dir deinen Einstieg in deine therapeutische Tätigkeit.

sonnenbedingter Hautalterung verstärkt werden. Empfohlen wird zum Beispiel das frühzeitige Einnehmen von Präparaten mit Carotinoiden sowie Vitamin C und E.

Die Fachschule für Naturheilkunde und manuelle Therapie

Alle unsere Ausbildungen und Weiterbildungen findest du auf unserer Webseite.

055 210 36 56 www.bodyfeet.ch 9


gesund & vital publireportage im Auge behalten. Ein Muttermal, das seine Grösse, Form, Dicke oder Farbe innerhalb kurzer Zeit verändert, blutet oder sich

ABCD-Regel

entzündet, muss von einem Dermatologen angeschaut werden.

harmloses Pigmentmal

Untersuchen Sie Ihr Gesicht samt Lippen, Mund und Ohren. Ihre Kopfhaut überprüfen Sie optimalerweise mithilfe eines Spiegels. Bei den Händen sollten Handflächen, Handrücken, die Bereiche zwischen den Fingern und unter den Nägeln betrachtet

verdächtiges Pigmentmal

A = Asymmetrie Regelmässige, symmetrische Form

Unregelmässige, nicht symmetrische Form

werden. Ober- und Unterarme samt Ellbogen sowie Vorder- und Rückseite kontrollieren Sie am besten ebenfalls vor dem Spiegel. Sehen Sie sich dann den Oberkörper, Hals und Brustbereich, auch unterhalb des Busens genau an. Für die Untersuchung des

B = Begrenzung Regelmässige, klare Ränder

Unregelmässige, unscharfe Ränder

Rückens sollte zusätzlich zum grossen Spiegel ein Handspiegel herangezogen werden, um Ober- und Unterrücken, Nacken und Schultern zu kontrollieren. Machen Sie anschliessend weiter mit dem Gesäss und der Rückseite der Beine. Im Sitzen sollten Sie Ihren Genitalbereich sowie den Rest der Beine inspizieren, bis

C = Color (Farbe) Einheitliche Färbung

Verschiedenfarbig, fleckig

hin zu den Knöcheln, der Fussoberseite, Fusssohle und Fersen, ebenso wie die Stellen zwischen den Zehen und unter den Fussnägeln. Wenn Sie einige Stellen nicht gut im Blick haben, bitten Sie eine vertraute Person, genauer hinzuschauen. Wenn Sie noch nie bei einer präventiven Hautkrebsuntersuchung

D = Dynamik Verändert sich nicht

Verändert sich (Grösse, Farbe, Form oder Dicke)

waren, sollten Sie trotz Selbstkontrolle einen Dermatologen aufsuchen, der eine ausführliche Vorsorgeuntersuchung durchführt. Denken Sie daran: Je früher Hautkrebs diagnostiziert wird, desto besser sind die Chancen auf Heilung.

\\\ Julia Kliewer

Untersuchen Sie Ihre Haut regelmässig auf Veränderungen! Zeigen Sie Ihre auffälligen Pigmentmale einem Dermatologen:

Moderne Krebstherapie vor der Haustüre Jeder vierte Mensch erkrankt in seinem Leben an Krebs. Mit der modernen Krebstherapie können heute Leben gerettet, Schmerzen gelindert und die Lebensqualität erhöht werden. Wie Dr. Urs Meier als Chefarzt des neuen Zentrum für Radiotherapie Rüti Zürich-Ost-Linth AG und Direktor der Klinik für Radio-Onkologie Kantonsspital Winterthur erklärt, leben fünf Jahre nach einer

V.l.n.r.: Spital-Linth-Direktor Dr. Urs Graf,

Krebstherapie über 60 Prozent der Patienten. Alle zehn Jahre wird die Erfolgsquote dank einer

Dabei dauert die reine Bestrahlungszeit nur

Chefarzt ZRR Dr. Urs Meier und

engen Zusammenarbeit in der Krebstherapie um

2,5 Minuten, wobei je nach Krebsart etwa 40

Dr. Rudolf Morant vom ZeTuP Rapperswil

10 Prozent erhöht.

gezielte Bestrahlungen während acht Wochen nötig sind. Bis heute mussten für die ambulante

arbeit. Fachärzte der Radioonkologie, Physiker,

Im September 2014 wurde in Rüti ZH das Zen-

Strahlentherapie mit einem Zeitaufwand von

Fachpersonen

trum für Radiotherapie Rüti als Novum eröffnet.

10 Minuten lange Reisezeiten in Kauf genom-

Radiologie sowie die Spezialisten aus Urologie,

Erstmals spannen Institutionen von zwei Kanto-

men werden, welche ab September in Rüti

Gynäkologie, NHO sowie Hausärzte arbeiten eng

nen mit Kantons- und Regionalspitälern sowie

sozusagen vor Ort angeboten werden.

zusammen und besprechen mittels Tumorboards

private Zentren zusammen, um für die Region

für

medizinisch-technische

jeden einzelnen Fall. Operativ, medikamentös

Zürich Ost und Zürichsee-Linth die moderne

An einem vollbesetzten Vortragsabend im

oder durch Bestrahlung erfolgen die Behandlun-

Radiotherapie direkt vor der Haustüre anzubie-

Kunstzeughaus in Rapperswil betonten die

gen einzeln oder in Abstimmung aufeinander.

ten. Das Kantonsspital Winterthur, die Spitäler

Chefärzte Dr. Urs Meier und Dr. Urs Graf vom

GZO Wetzikon, Uster und Spital Linth in Uznach

Spital Linth sowie Dr. Rudolf Morant als Leiter

Spital Linth

sowie

Rapperswil-Jona

des Tumor zentrums ZeTuP in Rapperswil die

Telefon 055 285 41 11

sind Aktionäre dieses Bestrahlungszentrums.

Wichtigkeit der interdisziplinären Zusammen-

kontakt@spital-linth.ch

10

das

Tumorzentrum


Bild: © STOBAG AG

haus & garten

Effektiver Sonnenschutz rund ums Haus An einem sonnigen Sommertag kann man es sich wunderbar im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon gemütlich machen und die Seele baumeln lassen. Sobald die Temperaturen das Mass des Angenehmen aber übersteigen und keine Rückzugsmöglichkeit im Schatten vorhanden ist, bringt auch die schönste Outdoor-Oase nichts. Wir zeigen Ihnen, welche Schattenspender im Aussenbereich am besten zum Einsatz kommen und wie Sie auch im Hausinneren für angenehme Temperaturen sorgen können.

S

o gerne man sich in der heissen Jahreszeit auch im

eines heissen und sonnigen Tages auf und lassen die Bewohner

Freien aufhält: Ohne Schutz sollte man sich der direkten

nachts schweissgebadet wach liegen. Dank einer Vielzahl von

Sonnenstrahlung besser nicht aussetzen. Abgesehen

Beschattungsmöglichkeiten für Innen und Aussen lässt sich die

von der schädlichen Wirkung der UV-Strahlen drohen bei

Sonneneinstrahlung gekonnt dosieren, sodass Sie den Sommer

längeren Aufenthalten in der prallen Sonne körperliche Über-

gut beschattet geniessen können.

hitzung und Sonnenstich. Zu viel Sonnenschein tut auch der Inneneinrichtung nicht gut, denn Möbel, Bilder & Co. bleichen

PFLANZEN: DIE NATÜRLICHE BESCHATTUNG

aus und können unter Umständen anderweitige Hitzeschäden

Der natürliche Sonnenschutz wird vielfach unterschätzt. Bäume

nehmen. Zusätzlich heizen sich die Räumlichkeiten im Laufe

und Sträucher schützen die Menschen schon seit jeher zuver11


lässig vor Sommerhitze und spenden erholsamen Schatten. So sorgt Mutter Natur auch im eigenen Garten für schattige Rückzugsorte, die sich ausserdem optisch bestens in Szene setzen lassen. Der grosse Vorteil von laubtragenden Pflanzen

Bild: © STOBAG AG

haus & garten

als Sonnenschutzvariante besteht ausserdem darin, dass sie die Sonne während der kalten Jahreszeit, wo wir uns regelrecht danach sehnen, ins Haus lassen. Leider ist der natürliche Sonnenschutz nur anzuraten, wenn bereits Pflanzenbestand vorhanden ist. Junge Bäume, Büsche und Rankgewächse brauchen oft Jahrzehnte, bis sie eine geeignete Grösse erreicht haben, um wirksamen Schutz vor der Sonne bieten zu können. PERGOLA: DAS DAUERHAFTE SCHATTENPLÄTZCHEN Eine Pergola ist ein Vor- bzw. Anbau an ein Haus und wird als architektonische Erweiterung zumeist als Terrassenüberdachung an Hausfassaden oder als Verbindung zwischen Haus und Garage gebaut. Sie kann jedoch auch als alleinstehendes Element im Garten eingesetzt werden. Die stand- und wetterfeste Konstruktion kann grössere Flächen abdecken und bietet Hausbewohnern, die sich gerne an der frischen Luft aufhalten, zahl-

der Wand oder unter der Decke montiert, was eine problemlose

reiche weitere Vorteile. Dank ihrer vorderen Abstützung ist eine

nachträgliche Anbringung ermöglicht. Je nach Modell halten

Pergola besonders robust und dient als Zufluchtsmöglichkeit

stabile Gelenk- oder Teleskoparme das Sonnentuch und schaf-

sowohl vor Sonne als auch vor Regen, vorausgesetzt man wählt

fen so einen freischwebenden Sonnenschutz ohne zusätzliche

ein wetterfestes Überdachungsmaterial. Einmal aufgestellt, ist

Stützvorrichtungen. Bei den sogenannten Kassettenmarkisen

dieser Schattenspender unkompliziert und pflegeleicht, zeich-

wird das Sonnentuch aufgerollt und samt der Mechanik in einem

net sich durch eine lange Lebensdauer aus und

Kasten verstaut. Diese Variante ist et-

sichert das gesamte Jahr über

was kostenintensiver, hat

Wetterschutz. Um zu verhindern,

allerdings den Vorteil,

dass

dass

das

Material

sich die Wärme bei

dank dem Schutz der

direkter Sonnenein-

Kassette vor sämt-

strahlung staut, gibt es hierfür Glasdachsysteme mit einer integrierten

lichen

Umweltein-

flüssen

abgeschirmt

ist und die Storen so eine längere

Beschattungseinheit. So geniesst man im Sommer kühlenden

Lebensdauer aufweisen. Die Investition lohnt sich, denn Mar-

Schatten und im Winter dringend benötigten Sonnenschein

kisenstoffe sind anfällig für Schmutz und bleichen nach einiger

auf der Terrasse wie auch im Wohnzimmer.

Zeit durch die Sonne aus. Achten Sie beim Kauf darüber hinaus auf hochwertiges Material und gute Qualität, dann haben Sie

SONNENSTOREN: DIE PREISWERTERE VARIANTE

lange Freude an diesen Schattenspendern.

Wer den Kostenaufwand einer witterungsbeständigen Terrassenüberdachung scheut, ist mit Sonnenstoren bzw.

SONNENSCHIRM: DER TRANSPORTABLE KLASSIKER

Markisen als Alternative gut beraten. Sie sind in verschie-

Der Sonnenschirm ist der Klassiker der Outdoor-Beschattung.

densten Materialien und Grössen erhältlich, und auch

Im Handumdrehen verwandelt er Terrasse und Balkon in schat-

technisch stehen von der Handkurbel bis zum automatisch

tige Erholungsorte – wenngleich nur lokal, da die Spannweite

gesteuerten Antrieb, der sich nach der Sonneneinstrahlung

nur 1,5 bis 4 Meter beträgt. Dafür sind Sonnenschirme je

richtet, verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl.

info @

schn

ueri g

er-s to

ren.

ch

Die Gestellkonstruktion der Storen wird meistens an

12

nach Modell sehr preisgünstig, lassen sich ruck, zuck Bild: © sywawa.com

Schnuriger-Storen 8834 Schindellegi Tel. 044 784 42 35

aus- und zusammenklappen und nach Gebrauch ohne

•Sonnenstoren •Sonnenschirme •Insektenschutzrullo •Roll- und Jalousieladen •Lamellenstoren

•Einbruchsichere Sicherheitsrollladen •Torantrieb •Reparaturdienst


Bild: © Hornbach

haus & garten

grossen Platzaufwand wieder verstauen. Mittels Kugelgelenken

SONNENSEGEL: DER OPTISCHE HINGUCKER

können viele Modelle inzwischen bequem und leicht gedreht

Ein Sonnensegel ist ein drei- oder viereckiges robustes Tuch

und ausgerichtet werden, um den Schirm der im Tagesverlauf

aus einem strapazierfähigen Stoff, welches sich am Mauerwerk

wandernden Sonne anzupassen. Ein Ampelschirm besitzt im

einer Hauswand, an Bäumen, Zäunen oder mittels einer bzw.

Gegensatz zur regulären Mittelfussstütze eine Freiarmhalte-

mehrerer Stangen im Boden befestigen lässt. Dank seiner

rung, die den Schirm von der Seite aus festhält. Dadurch steht

stabilen Leinenstruktur können Sonnensegel ebenso gut als

dem Nutzer die gesamte Fläche unter dem Sonnenschirm zur

Sichtschutz verwendet werden. Sonnensegel sind überdies sehr

Verfügung. Ein Halbschirm eignet sich ideal für Einsätze bei

vielseitig: Es gibt sie in verschiedensten Grössen sowie Formen

wenig Platz. Mit seiner halbförmigen Konstruktion und redu-

und sie können individuell angebracht werden, wodurch viele

zierten Standfuss schmiegt er sich an perfekt jede Wand und

Gestaltungmöglichkeiten gegeben sind. So können beispiels-

lässt somit mehr Platz für eine Sonnenliege oder einen Tisch mit

weise mehrere Segel unterschiedlicher Formen und Grössen

Stühlen. Um in der Mini-Freiluftoase noch mehr Platz zu sparen,

miteinander kombiniert werden, um einen schattenspendenden

kann auf einen Wandschirm zurückgegriffen werden. Ausge-

Blickfang im Garten zu kreieren. Ein weiterer Vorteil liegt in der

stattet mit einer Befestigung für Wand oder Geländer nimmt

Möglichkeit der Massanfertigung, welche eine optimale Anpas-

dieser Schirm gar keine Fläche am Boden ein, begeistert aber

sung an die örtlichen Gegebenheiten erlaubt. Obendrein ist ein

ebenso mit einem höhenverstellbaren, dreh- und kippbaren Arm.

Sonnensegel luftdurchlässig und wirkt durch die Art der Anbrin-

200/210 + 2 Kissen Aktion Bettwäsche 200/210 + 2 Kissen zum Preis von 160/210 + 1 Kissen. Nur noch CHF 289.00 statt CHF 528.00 Profitieren Sie bis zum 30.06.2015 von diesem attraktiven Angebot!

Tösstalstrasse 14, 8488 Turbenthal Öffnungszeiten: Mo - Fr 09.00 - 12.00 und 13.30 - 18.00 Uhr Sa 09.00 - 16.00 Uhr Auslaufserien

Auslaufserien

Auslaufserien

Auslaufserien

Auslaufserien

Auslaufserien

Auslaufserien

Auslaufserien

Auslaufserien

13


haus & garten gung nicht gedrängt, sodass der Einsatzort durch Offenheit

AUSSENLIEGENDE LAMELLENSTOREN: ROBUST UND EFFEKTIV

und Leichtigkeit besticht. Beim Kauf empfiehlt es sich, einen

Einen sehr guten Schutz vor der Sonne bieten aussenliegende

Stoff mit UV-Schutz zu wählen. Je nach Material gibt es zudem

Storen, die über einen elektrischen Schalter oder eine Kurbel

Modelle, die lichtdurchlässig sind, das heisst die Sonnenstrah-

im Innenraum bedient werden. Sie lassen sich individuell ver-

len werden zurückgehalten, während der beschattete Bereich

stellen und dienen als Blendschutz an Fensterfassaden oder

nicht zu stark abgedunkelt wird.

Wintergärten. Lamellenstoren können einen Raum bei Bedarf komplett abdunkeln und so die Hitze weitestgehend abhalten.

SONNEN- UND HITZESCHUTZ IM HAUS

Um bei sämtlichen Witterungsverhältnissen bestehen zu

Die moderne Architektur im privaten Wohnbereich setzt mehr

können, werden Lamellenstoren aus robusten Materialien wie

denn je auf riesige Fensterfronten, Wintergärten, grosse Balkone

Aluminium, Kunststoff oder Holz gefertigt und fallen durch ihre

und Terrassen. Lichtdurchflutetes Ambiente liegt im Trend. Im

Anbringung an der Aussenseite praktischerweise nicht zu sehr

Sommer kann es allerdings passieren, dass die Bewohner den

auf. Mittels moderner Wettersensoren können sich Storen in-

Sonnenstrahlen eher verhalten entgegenblicken: Je mehr Glas-

zwischen sogar bei Abwesenheit der Bewohner den Wetterver-

flächen vorhanden sind, desto leichter kann sich die Hitze im In-

hältnissen entsprechend automatisch steuern. Das sorgt für ein

neren stauen und die Zimmertemperatur auf ein unerträgliches

optimales Wohnklima, schont Zimmerpfl anzen, Textilien sowie

Level steigern. Bei einem ungünstigen Lichteinfall kann das

Möbel und schreckt unter Umständen potenzielle Einbrecher

Sonnenlicht zudem blenden, sodass ein entspannter Lesetag auf

ab. Kompliziert wird es jedoch bei der Reinigung, die im herun-

dem Sofa schneller endet, als einem lieb ist. Deshalb gehört zu

tergelassenen Zustand der Storen und von aussen vonstatten

jeder Immobilie eine gute Beschattung. Dabei gilt es abzuwägen,

gehen muss. Das ist nicht für jeden machbar, sodass auf einen

ob der Sonnenschutz im Inneren oder an der Aussenfassade

Fachmann zurückgegriffen werden müsste.

montiert werden soll. Bedenken Sie hierbei: Innenliegende Beschattungen lassen grundsätzlich mehr Sonnenenergie in

INNENLIEGENDE BESCHATTUNGSLÖSUNGEN

den Innenraum eindringen als ein aussen angebrachter Sonnen-

Ob nun die Reinigungsproblematik oder bauspezifische

schutz. Obwohl eine Aussenanbringung also wirkungsvoller ist,

respektive technische Umstände einen davon abhalten, eine

ist diese Art der Beschattung aber auch dem Wetter ausgeliefert,

aussenliegende Beschattung zu installieren: Die Sonnen- und

kostenintensiver und aufwendiger zu montieren und zu warten.

Sichtschutzmöglichkeiten mit Anbringung im Inneren von

achermann bauspenglerei AG Schönbodenstrasse 53 Tel. 055/210 33 03

8640 Rapperswil achermann-bauspenglerei.ch

QUALITÄT DURCH ERFAHRUNG IHR ELEKTRO-PARTNER VOR ORT Telefon 0844 66 77 88 www.oberholzer.ch

Konzept Bau Bepflanzung Pflege

Die Gartenliebhaber Garten Holenstein AG Dionysstrasse 37 8645 Rapperswil-Jona info@gartenholenstein.ch 055 224 24 70 www.gartenholenstein.ch

14

HUSI UND SIMONIS GMBH HEIZÖL AB LAGER STETS ZU GÜNSTIGEN PREISEN BRENN- UND TREIBSTOFFE TRANSPORTE ALLER ART Husi und Simonis GmbH 8640 Rapperswil, 8836 Bennau Tel. 055 210 65 39, E-Mail: heizoel@gmx.ch


Bild: © VELUX Deutschland GmbH

haus & garten dene Farbkombinationen können gekonnt in Szene gesetzt werden, unifarbene Bahnen lassen sich mit unterschiedlichen Mustern, Motiven, Oberflächenstrukturen und sogar Schriftzügen kombinieren. Der Nachteil von Vorhängen und Gardinen besteht darin, dass sie selten luftdurchlässig sind und die Luftzirkulation im Raum unterbrechen. Auch eine komplette Abdunkelung ist damit selten möglich. Eine weitere klassische Methode zur Raumverdunkelung sind Jalousien bzw. Innenstoren. Sie können ohne Bohren oder eine sons tige Fixierung, die Spuren hinterlässt, angebracht werden, was besonders bei Mietwohnungen von Vorteil ist. Die verfügbare Farbpalette lässt sich ebenfalls ansprechend in die Raumgestaltung einbeziehen. Vom simplen Modell mit Zugschnur bis hin zum Antrieb mit Elektromotor via Schalter oder Fernbedienung Wohnung oder Haus sind neben ihren praktikablen Aspekten

sind viele verschiedene Arten erhältlich. Plissee-Systeme sind

zudem individuell einsetzbare Dekorationselemente, welche

eine andere funktionelle und optisch hochwertige Lösung, die

die Raumgestaltung gezielt unterstützen können.

speziell bei grösseren Fensterfronten, bei Fensterschrägen, ausgefallenen Fensterformen oder Wintergärten mit Rundum-

Eine einfache Variante ist die Gardine oder der Vorhang –

verglasung hervorragend zum Einsatz kommt. Plissee-Stoffe

eine günstige Art der Beschattung, welche dekorativ arrangiert

können mit speziellen Beschichtungen ausgestattet werden,

werden kann. Gardinen und Vorhänge gibt es in einer Vielzahl

die hitzereflektierend und klimaregulierend sind. Das bedeutet

an Farben, Mustern, Materialien und Grössen, sodass sie per-

im Sommer reduzieren sie die Raumtemperatur und halten im

fekt an den jeweiligen Wohnstil angepasst werden können.

Winter die Sonnenwärme im Raum fest. Wählt man ein Modell

Für grosse Fensterfronten eignet sich der Flächenvorhang

mit elektronischer Steuerung zum Öffnen und Schliessen der

mit aufgespannten und verschiebbaren Stoffbahnen. Ein Plus

Plissees, erhält man ein optimiertes Zusammenspiel aus Son-

des Flächenvorhangs ist seine Kombinierbarkeit: Verschie-

nenschutz, Komfort und Ästhetik.

Ob nah oder fern …

\\\ Julia Kliewer

MALERGESCHÄFT MARCEL RÜEGG E I D G .

D I P L .

M A L E R M E I S T E R

S TA M P F S T R A S S E 7 7

8645 JONA

TEL. 055 212 42 28 NATEL 079 691 43 81 FAX 055 212 98 44 I N F O @ M A L E R R U E E G G . C H W W W. M A L E R R U E E G G . C H

… macht’s immer gern. Wir sind der richtige Partner für Transporte aller Art.

Für Sie mit Energie

Umzüge, Waren- und Möbeltransporte Eichhöhe 6 · CH-8634 Hombrechtikon Tel. 055 244 22 65 · www.kummer-transporte.ch

055 220 6 220

www.winter-gruppe.ch 15


haus & garten publireportage Ruedi Keller (Filialleiter Küche/Bad seit rund 35 Jahren), Otmar Jud, Yvonne Moos, Sandro Keller und Evelyne Keller (v.l.n.r.; abwesend: Thomas Diener, Bauleiter seit 20 Jahren) begrüssen Sie herzlich in der grossen Küchen- und Bäderausstellung bei Fust in Jona.

Die Neuheit im Küchenbereich: Die LEICHT-Küche beeindruckt mit handgefertigten Betonfronten und einer hochwertigen KeramikOberfläche.

Auch diese Küche aus Bäder aus Mineralguss

der LEICHT-Kollektion

anstelle von Keramik

liegt mit ihrem kräfti-

sind immer mehr im

gen Farbton, grifflosen

Kommen. Die meisten

Fronten und einem

Modelle sind neu auch

integrierten Wok

in matt erhältlich.

absolut im Trend.

FUST Küchen & Bäder

Design und Innovation in höchster Qualität Konditionen,

von Küche und Bad auf Wunsch unter der

Sanitärbereich können Sie aus einem

kompetente Beratung und perfekte Pla-

Leitung durch den hauseigenen Bauleiter.

umfassenden Angebot an Marken und

nung sowie Umsetzung von Küchen- und

Dieser offeriert Ihnen gerne die Leistun-

Modellversionen wählen. Das ist echte

Badlösungen nach Mass – das kennzeich-

gen und Kosten des Gesamtprojekts mit

Mehrmarken-Kompetenz!

net die Spezialisten von Fust in Jona.

voller Kostenkontrolle und Garantie durch

Markenware

zu

besten

ALLES AUS EINER HAND

Fust – für einen reibungslosen Ablauf: in-

OPTIMALE GARANTIELEISTUNGEN

dividuell angepasst, sauber und speditiv.

Zudem profitieren Sie von einer lebenslangen Qualitätsgarantie auf Küchen-

Wenn Sie Ihre Wohnträume verwirklichen und dabei so wenig wie möglich mit dem

TOP-MARKEN ZU BESTEN KONDITIONEN

und Badmöbel. Die Garantiedauer auf

(Um-)Bau zu tun haben möchten, dann

Die Fust AG steht für die grösste Kü-

Küchen-Apparate

haben Sie mit Fust den richtigen Partner

chengeräteauswahl

Als

bestimmen: 2 Jahre sind inklusive; nach

mit einem breiten Dienstleistungsange-

unabhängiges

bietet

Ablauf erhalten Sie bis zu 10 weitere

bot aus einer Hand gefunden. Ihr Berater

Ihnen Fust Einbaugeräte von Top-Marken

Jahre mit der kostengünstigen Fust-

plant den Umbau, Bau oder Renovation

zu optimalen Konditionen. Auch im

Garantieverlängerung.

der

Schweiz.

Fachgeschäft

können

Sie

Das Modell TWINLINE vereint Duschkabine mit Badewanne und ermöglicht ein bequemes

16

Ein- und Aussteigen.

Kramenweg 15, 8645 Jona

Auch optisch top:

Telefon 055 225 37 10

Das Bild, welches als

Fax 055 225 37 16

Plättliabdeckung dient,

Öffnungszeiten:

lässt sich auf Wunsch

Mo-Fr: 9-12 und 13.30-18.30 Uhr

personalisieren.

Sa: 9-17 Uhr

selbst


Gartenrestaurants –

Bild: © Susanne Raabe

genuss & gastronomie

Stimmungsvolle Lokalitäten für sonnige Tage und

lauschige Sommerabende

S

ommer – das beinhaltet für die meisten Menschen

Wenn die Abende endlich wieder lang und warm sind, gibt

Sonne, Freizeit, Aktivsein und Lebensfreude. Zum

es nichts Schöneres, als sich an der frischen Luft aufzuhal-

Sommer gehören aber auch Draussensein, Langsam-

ten, gut zu essen, sich in netter Gesellschaft in Gespräche zu

keit, Musse und Genuss. Sommer, das ist eindeutig die Zeit

vertiefen und einfach gesellig zu sein. Aber auch tagsüber

der Gartenrestaurants!

ist es geradezu wunderbar, sich mit Kollegen, Freunden

KÖSTLICHE SPEZIALITÄTEN VOR EINZIGARTIGEM PANORAMA TERRASSE – GARTEN – GEDECKTER GARTEN IM S OMMER 7 TAGE OFFEN

WIR FREUEN UNS AUF EINE HERRLICHE SOMMERSAISON UND HEISSEN SIE HERZLICH WILLKOMMEN! RESTAURANT ZUR SCHIFFAHRT BOLLINGEN

TELEFON 055 212 33 16 · WWW.SCHIFFAHR T-BOLLINGEN.CH FAMILIE AR THO-MAR TY UND PERSONAL 17


genuss & gastronomie

Rapperswil-Jona Geniessen nach Herzenslust Sommer-Zeit – Terrassen-Zeit Gerne begrüssen wir Sie auf unserer Sommerterrasse mit Schloss-Blick.

Familie Schönbacher/Cumini

JAKOB Hotel am Hauptplatz - Hauptplatz 11 - 8640 Rapperswil Tel. +41 55 220 00 50 - Fax +41 55 220 00 55 www.jakob-hotel.ch - info@jakob-hotel.ch

Seerestaurant Steinbock Marktgasse 25 8640 Rapperswil-Jona

+41 055 210 12 58 info@seerestaurant-steinbock.ch www.seerestaurant-steinbock.ch

Bild: © pixelio.de/Christian Eckhoff

oder der Familie zum Mittagessen zu verabreden, den strahlenden Sonnenschein zu geniessen und sich von feinen Köstlichkeiten verwöhnen zu lassen. Und da der Sommer und die Outdoor-Saison nicht allzu lange andauern, sollte die Zeit gut genutzt sein. DIE REGION HAT VIEL ZU BIETEN Wie gut, dass es bei uns in der Region zahlreiche Restaurants und Beizen gibt, die neben kulinarischen Verlockungen auch mit lauschigen Terrassen und einladenden Gärten aufwarten, wo es sich während der warmen Jahreszeit hervorragend entspannen und geniessen lässt. Stimmungsvolles Ambiente und grandiosen Aussichten – ob direkt auf den See, die Berge oder auf das bunte Treiben im Quartier – machen jeden Besuch zu einem angenehm-relaxten Sommererlebnis!

\\\ Julia Kliewer

Die Salatsaison ist eröffnet!

Jetzt überall an der Marina Lachen www.marinalachen.ch

MARINA LACHEN 18

Hafenstrasse 4

WWW.MARINALACHEN.CH T. 055 451 73 73 welcome@marinalachen.ch

CH-8853 Lachen


genuss & gastronomie

LODGE THAI RESTAURANT THISIAM LOUNGE WWW.HIMMAPAN.CH

Asiatische Köstlichkeiten in fernöstlichem Ambiente. MONTAG – FREITAG DIENSTAG – SAMSTAG RESERVATION

KNIES KINDERZOO

11.30 – 13.30 18.30 – 24.00 055 220 57 50

KNIES KINDERZOO

St. Gallerstrasse 120 (Jona Center) www.beppi-pizza.ch Telefon Restaurant 055 212 18 19 Telefon Take Away 055 212 91 91 Fax Take Away 055 212 81 81

Trink deinen Salat!

Ein bisschen Ferien ganz in Ihrer Nähe!

RESTAURANT am Sihlsee

Neu an der R1 Bar im Rathaus – leckere grüne Smoothies Smoothies sind der neue Mega-Ernährungstrend und die perfekte Mahlzeit für moderne Menschen, denen ihre Gesundheit wichtig ist. Genial & unverzichtbar für ein gesundes Leben!

Diese «Vitalbomben» liefern hochkonzentrierte Bestandteile in ihrer natürlichsten Form, die um ein Vielfaches höher sind, als bei herkömmlicher Nahrung.

Gartenterrasse, Kinderspielplatz & Kiosk Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Direkt unter der Sonnenuhr liegt unsere R1 Bar, die bei schönem Wetter geöffnet ist. Der lauschige Platz unter der Linde bietet Ihnen das ideale Ambiente. Stossen wir an auf schöne, genussreiche Zeiten und die Heiterkeit!

Reto u. Remo Ochsner | Sulzelstrasse 10 | 8846 Willerzell | Telefon 055 412 41 31 www.grueneaff.ch

Moderne Gastronomie in historischen Räumen. Wirtschaft • Restaurant • Historischer Saal • Kaffeebar

Hauptplatz 1 • CH-8640 Rapperswil-Jona Telefon +41 55 210 11 14 • info@rrrj.ch • www.rrrj.ch

Für Private, Industrie Gewerbe und

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo, Di, Do, Fr: 8.30-14 | 17-23 Uhr Samstag: 17-23 Uhr Sonntag: 11-14 | 17-22 Uhr Mittwoch Ruhetag

Pizza, Pasta und saisonale Küche

mit regionalen Produkten nach Italienischer Art

Flachwäsche

Mietwäsche

Leib- Duvets he wäsc

Hausgemachte Mezze Lune (Halbmond Teigtaschen)

mit saisonalen Füllungen und Saucen

Täglich 5 Mittagsmenüs ab CHF 17.50

th n i L i e r e h c s Wä

(inkl. Suppe, Salat und Dessert)

nbach n 3 · Esche

Churzhasle

linth.ch

waescherei-

19


on the road Bild: © pixelio.de/Thommy Weiss

Tipps für Autofahrten bei Sommerhitze Ob auf dem Weg in die lang ersehnten Ferien, auf einer längeren Fahrt zum Geschäftstermin oder während einem Stau: Die heissen Sommertemperaturen können Autoinsassen stark zusetzen. Mit den folgenden Tipps kommen Sie cool durch den Sommer.

B

ei Aussentemperaturen von 30 Grad wird das Auto schnell

DIE KLIMAANLAGE MIT BEDACHT EINSETZEN

zur Sauna und Autofahrten zur Qual. Unter direkter Son-

Heute sind die meisten Fahrzeuge mit einer Klimaanlage aus-

neneinstrahlung kann sich die Luft im Fahrzeuginnenraum

gestattet, die während der Fahrt Kühlung verschafft. Oftmals

auf über 60 Grad aufheizen. Die Hitze verursacht nicht nur ge-

wird jedoch der Fehler begangen, die Temperatur zu kalt

sundheitliche Probleme wie Kreislaufschwäche und Herz-Rhyth-

einzustellen. Zu starkes Herunterkühlen kann den Kreislauf

mus-Störungen, sondern fördert auch das Unfallrisiko. Nicht

enorm belasten, weshalb der Unterschied zwischen Innen- und

verwunderlich, denn die Temperaturen gehen an die Substanz,

Aussentemperatur nicht mehr als fünf bis sechs Grad betragen

führen zu Nervosität, Schweissausbrüchen und Stress. Auch die

sollte. Die optimale Wohlfühltemperatur liegt bei 22 Grad. Die

Konzentration, das Wahrnehmungs- und Reaktionsvermögen

Luftschlitze sollten dabei nicht direkt auf unbekleidete Körper-

werden beeinträchtigt. Autofahrer werden schneller müde, sind

stellen gerichtet werden, sonst drohen Muskelzerrungen oder

weniger aufmerksam und tendieren eher zu aggressiven Fahr-

eine Erkältung. Mit Klimaautomatik lässt sich der persönliche

manövern. Die Gefahr, einen Fahrfehler zu begehen, steigt. Mit

Wohlfühlwert einstellen, bei manuellen Anlagen muss in der Re-

diesen Tipps kommen Sie auch an heissen Tagen gut ans Ziel.

gel ausprobiert und nachjustiert werden. Auf Kurzstrecken sollte die Klimaanlage aber besser ausgeschaltet bleiben, geöffnete

VOR DEM LOSFAHREN: HITZESTAU BESEITIGEN

Fenster sind bei kurzen Fahrten ausreichend und senken zudem

Aus aufgeheizten Fahrzeugen sollten Sie vor Fahrtbeginn die

den Spritverbrauch. Halten Sie die Fenster bei längeren Fahrten

grösste Hitze erst einmal entweichen lassen. Öffnen Sie alle

allerdings geschlossen. Zum einen resultieren offene Fenster

Fenster und Türen, falls vorhanden auch das Schiebedach, damit

bei hoher Geschwindigkeit in einer erhöhten Lärmbelastung

das Wageninnere ein paar Minuten durchgelüftet werden kann.

und damit in Stress. Zum anderen führt die Zugluft nicht selten

So entweicht bereits ein grosser Teil der aufgestauten Hitze und

zu Ohren- und Augenentzündungen oder zu einer Erkältung.

die Innentemperatur muss nicht mehr als notwendig durch die VIEL FLÜSSIGKEIT AUFNEHMEN

Lüftung oder die Klimaanlage heruntergekühlt werden.

Obwohl man sich nicht direkt draussen in der Hitze aufhält, gilt auch während des Autofahrens: viel trinken! Pro Tag sollten Sie auf drei Liter kommen. Besonders wichtig ist eine Ihr Nutzfa

ausreichende Flüssigkeitszufuhr für Kinder. Selbst wenn es

hrzeug-Sp

ezialist

im Wagen dank der Klimaanlage kühl ist und Sie keinen gros-

VW Nutzfahrzeuge kauft man bei Scania Schweiz AG Ihr Nutzfahrzeugspezialist für Verkauf, Wartung, Reparatur und Vermietung. First Class Service. Mehr als Sie erwarten.

Carrosserie Merz GmbH Eichwiesstrasse 8 8645 Rapperswil-Jona Tel. 055 210 01 51 Fax 055 210 02 51

Scania Schweiz AG Buechstrasse 28, 8645 Jona Tel. 055 224 40 00 www.vw-truck.ch

20 2014-05 VW NF Range BJ mit allen Händlern 91-5x88.indd 1

07.05.2014 16:51:26

info@carrosserie-merz.ch www.carrosserie-merz.ch


on the road sen Durst verspüren, sollten Sie die Flüssigkeitsaufnahme

und breit keinen Schatten gibt? Parken Sie das Auto in diesem

nicht vernachlässigen. Die Luft in klimatisierten Fahrzeugen

Fall am besten mit dem Heck zur Sonne. So heizen sich die

trocknet genauso aus wie Hitze. Greifen Sie indessen nicht zu

Vordersitze nicht auf und es gelangt weniger Sonnenlicht ins

eiskalten Getränken. Diese belasten den Körper zusätzlich,

Wageninnere als durch die grosse Windschutzscheibe. Falls

der nach dem Konsum kalter Flüssigkeiten damit beschäftigt

vorhanden: Bringen Sie einen Sonnenschutz an der Front- und

ist, diese auf Körpertemperatur zu erwärmen. Aufgrund des

Heckscheibe an, auch dieser hält die Sonne und damit einen Teil

Temperaturunterschiedes führen kalte Getränke zu einer

der Hitze ab. Decken Sie Kindersitze mit einem hellen Tuch ab,

Gegenreaktion in Form von Schwitzen und damit zu weiterem

damit sie nicht zu heiss sind, wenn die Kleinen später wieder

Flüssigkeitsverlust. Am besten geeignet sind lauwarme Flüs-

hineingesetzt werden. Auch wenn Sie einen Parkplatz im Schat-

sigkeiten wie Wasser, Kräutertees oder Saftschorlen.

ten erwischt haben, bedenken Sie, dass die Sonne mit der Zeit wandert. Je nach Parkdauer sollten Sie einplanen, wie die Sonne

MITTAGSHITZE MEIDEN UND GENÜGEND PAUSEN EINLEGEN

steht, wenn Sie den Wagen Stunden später abholen.

Lässt sich Ihre Reisezeit flexibel einteilen, dann treten Sie eine längere Autofahrt idealerweise in den frühen Morgen- oder

NIEMALS KINDER UND TIERE IM FAHRZEUG ZURÜCKLASSEN

Abendstunden an. Auf diese Weise meiden Sie die Mittagshitze

Selbst wenn im Schatten geparkt wurde: Lassen Sie auf keinen

zwischen 12 und 15 Uhr und können sich während dieser Zeit

Fall Kinder oder Tiere im Auto zurück. Die Temperatur im Innen-

samt Ihren Fahrbegleitern getrost an einem schattigen Plätz-

raum steigt sehr schnell an, vor allem, wenn es dort ohnehin

chen ausruhen. Generell sollten auf ausgedehnten Touren aus-

bereits heiss ist. Die sich aufstauende Hitze kann zu Ohnmacht

reichend Pausen eingelegt werden, um hitzebedingten Stress

und Kreislaufkollaps führen und im Extremfall lebensbedrohlich

und körperliche Belastungen zu reduzieren. Ein paar Dehn- und

sein. Auch Gegenstände wie Sonnenbrille, Mobiltelefon oder

Stretchübungen zwischendurch helfen dabei, das allgemeine

Lieblings-CD, die gerne mal für längere Zeit auf dem Armaturen-

körperliche Wohlbefinden zu verbessern.

brett in der Sonne liegen gelassen werden, können bei hohen Temperaturen leicht Schaden nehmen. Feuerzeuge, Spraydosen

VORAUSSCHAUEND PARKIEREN

und Getränkefl aschen könnten im Wagen sogar explodieren.

Stellen Sie Ihren Wagen idealerweise im Schatten ab, denn

Bei Medikamenten besteht überdies die Gefahr, dass sie durch

damit parken Sie bis zu 15 Grad kühler. Was tun, wenn es weit

die hohen Temperaturen ihre Wirkung einbüssen.

\\\ Julia Kliewer

Begeistert aus dem Stand. Der neue Audi RS 3 Sportback. Fasziniert vom ersten Meter an: Der neue Audi RS 3 Sportback demonstriert Sportlichkeit in allen Bereichen. Mit seinem starken 5-Zylinder-Motor sprintet der 5-türer in beeindruckenden 4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der unverwechselbare Motorsound des kraftvollen 2,5-Liter-Aggregats garantiert Gänsehautmomente. Jetzt zusätzlicher Währungsausgleich und 10 Jahre kostenloser Service auf alle Modelle. Audi RS 3 Sportback 2.5 TFSI, 367 PS, Normverbrauch gesamt: 8,3 l/100 km, 194 g CO₂/km (Durchschnitt schnitt aller verkauf verkauften Neuwagen: 144 g/km), Energieeffizienz-Kategorie: G. Audi Swiss Service Package+: Service 10 Jahre oder 100 000 km. Es gilt jeweils das zuerst Erreichte.

Mehr Infos bei uns Mehr Infos bei uns Garage Huber AG Rütistrasse 41, 8634 Hombrechtikon Tel. 055 254 11 00, www.garage-huber.com

21


unterwegs WASSERSINFONIE BAD ZURZACH Das Zusammenspiel von Wasser und Licht fasziniert – fügt man den beiden Elementen noch Musik hinzu, entsteht ein wunderschönes Schauspiel: die Wassersinfonie. Tanzendes Wasser im Kurpark Während dem Sommerhalbjahr verwandelt sich der Kurpark in Bad Zurzach dreimal in der Woche mit seinem grossen Springbrunnen in ein Kunstwerk aus Licht, Wasser und Musik. Klassische und rockige Töne bespielen, umrahmen und bezaubern die elegant gleitenden oder aufbrausenden Wasserfontänen. Das Licht lässt das Wasser in allen möglichen Farben erstrahlen. Das Becken der Wassersinfonie hat eine Länge von 18 Metern und eine Breite von 3 Metern. Die Wasserströme erreichen eine Höhe von ca. 8 Metern. Musikalisch untermalt bietet die Wassersinfonie ein einmaliges, sinnliches Erlebnis. Spielzeiten 2015 Die Wassersinfonie wird jeweils am Mittwoch, Freitag und Samstag aufgeführt. Bis am 11. Juli 2015 startet das beeindruckende Schauspiel jeweils um 21.45 Uhr. Zwischen 15. Juli und 28. Oktober 2015 geht es jeweils um 21.30 Uhr los. Die Dernière mit Fondueplausch findet in diesem Jahr am 30. Oktober um 19 Uhr, 20 Uhr und nochmals um 21 Uhr statt. Anfahrt: Vom Bahnhof Bad Zurzach sind es zu Fuss etwa 7 Minuten. Sie können am Bahnhof auch den Bus nehmen (Haltestelle «Höfli» oder Haltestelle «Thermalbad»). Im Kurpark, 5330 Bad Zurzach, info@badzurzachtourismus.ch

Informationen & Bilder: www.badzurzach.info

NEU: DIE HERZROUTE AM ZÜRICHSEE – ERHOLUNG MIT DEM VELO Die Herzroute ist die beliebteste und längste Velowanderroute der Schweiz. Die regionale Veloroute Nr. 99 führte bisher vom Genfersee bis nach Zug. Nun wird sie bis an den Bodensee erweitert. Zwei neue Etappen führen durch die Region Zürichsee. Entdecken Sie die Etappe Einsiedeln – Rapperswil (58 km) Von Einsiedeln folgt die Herzroute dem lauschigen Sihlsee, dessen Ufer zu den schönsten Radpassagen der Schweiz zählt. Weiter geht es über die Sattel-Egg auf einer Waldstrasse zum Rinderweidhorn, dem höchsten Punkt der gesamten Herzroute auf 1 279 m. Von hier aus folgt eine genussvolle Abfahrt mit herrlicher Aussicht auf den Zürichsee bis man Lachen SZ erreicht, wo es sich lohnt, an der Seepromenade einen Zwischenhalt einzulegen. Weiter führt die Route über den bewaldeten Buchberg, überquert die Linth, umrundet den Obersee und führt dann den idyllischen Strandweg entlang, bevor man in Rapperswil-Jona vor Schloss und Hafenkulisse eintriff t. Wer möchte, kann weitere 54 km von Rapperswil nach Wattwil fahren – über das Zürcher Oberland, das st. gallische Goldingertal, den Ricken und Toggenburg. Für weitere Infos: Zürichsee Tourismus, Tel. 055 220 57 57, zuerichsee@zuerich.com, www.zuerich.com/zuerichsee oder www.herzroute.ch

ALPWIRTSCHAFT KLOSTERBERG GOMMISWALD 9. und 23. Juni • 14. und 28. Juli • 11. und 25. August jeweils ab 19.30 Uhr Stubete Samstag, 6. Juni ab 18.30 Uhr Alpgottesdienst

alpwirtschaft-klosterberg-gommiswald.ch Telefon 055 280 27 48 1. Mai bis 1. November täglich geöffnet. Auf Ihren Besuch freuen sich Max und Personal 22


unterwegs

Im einzigartigen Themenpark im Berner Oberland wartet viel Spass und Unterhaltung auf die ganze Familie! Familie

Tauchen Sie ein in eine andere Welt und kommen Sie den ungelösten Rätsel dieser Welt in den spannenden „Mystery World Shows“ auf die Spur. Lernen Sie das Staunen wieder, in den fantastischen Multimedia Shows von Erich von Däniken. Die acht verschiedenen Shows nehmen Sie mit auf eine Weltreise vom antiken Indien, durch das alte Ägypten bis zu den Pyramiden der Mayas und den riesigen Steinen von Stonehenge im Süden Englands. Besuchen Sie ausserdem die Sonderausstellung „Galaktischer Humor mit Erich von Däniken“. Eine Cartoon-Ausstellung ergänzt mit Zitaten und Bilder aus dem Leben von Erich von Däniken. Zum Abschluss wagen Sie eine Fahrt durch die abgründigen Tiefen der Weltmeere oder eine rasante Fahrt mit dem Space Shuttle zum Mars. Im weit und breit grössten Indoor & Outdoor Kinderparadies Mysty Land werden Kinderaugen zum Funkeln gebracht. Ein Bunter Fleck der jeden Kinderwunsch erfüllt! Der JungfrauPark ist der ideale Ausflugsort bei jedem Wetter und für jedes Alter. JungfrauPark Interlaken, obere Bönigstrasse 100, 3800 Matten b. Interlaken www.jungfraupark.ch jungfraupark.ch / info@jungfraupark.ch / 033 827 57 57

Umwandlung GSS-Nr. in Barcode Kürzel:

smrj

GSS Kunden-Nr.

Barcode

1000928



23


Bild: © pixelio.de/Tom2859

tierisch

Viele Tierhalter wollen ihren Liebling gerne mit in die Sommerferien nehmen. Wer mit Tieren verreist, muss sich jedoch gut vorbereiten, sonst riskiert man, dass die Vierbeiner zu starkem Stress ausgesetzt werden oder an der Grenze stranden.

Verreisen mit Hund und Katze

M

it Haustieren zu verreisen ist so eine Sache: Klar möch-

sen nimmt. Katzen sind sesshaft und mögen Ortswechsel nicht.

te man Bello & Co. nicht zurücklassen, doch sollte gut

Insofern ist auch eine Katzenpension nicht gänzlich stressfrei

abgewogen werden, ob die Reise dem Vierbeiner

fürs Büsi. Eine Betreuung zu Hause ist wohl die bessere Lösung:

wirklich Freude bereitet, oder ob es aus Stressgründen nicht

So bleibt die Katze in ihrem vertrauten Revier und für Futter,

besser wäre, ihn in eine Tierpension zu geben oder einen Sitter

Trinken und Streicheleinheiten ist gesorgt. Hunde sind hinge-

zu engagieren. Während viele Hunde optimal in die Bade-, Wan-

gen emotional stärker an ihre Besitzer gebunden und sollten bei

der-, Camping- oder Veloferien mitgenommen werden können,

längeren Ferienabwesenheiten, wenn möglich, mitgenommen

tut man Katzen meist keinen Gefallen, wenn man sie mit auf Rei-

werden. Hier kommt es allerdings auf die Transportart an.

24


WIE REISEN HAUSTIERE AM BESTEN? Generell ist für Hunde und Katzen die Reise im Auto am angenehmsten. Die Fahrt kann für die Vierbeiner so nach Belieben für Pausen zum Pfotenvertreten, Essen,

Bild: © pixelio.de/piu700

tierisch weis mitgeführt werden, welcher Angaben zum Tier, zum Eigentümer sowie zu allen vorgenommenen Impfungen und Untersuchungen enthält. Weiter muss das Tier mit einem Mikrochip markiert

Trinken und Pipimachen unterbrochen

sein, der mit Standardlesegeräten lesbar

werden. Für sehr weite Fahrten empfiehlt

ist. Zudem ist eine vorschriftsgemässe

es sich, in Etappen mit Übernachtungen

Impfung gegen Tollwut Plicht. Die Imp-

zu reisen. Kennt das Haustier Zugfahren

fung muss frühestens im Alter von 12

bereits, ist auch dies eine mögliche

Wochen und mindestens 21 Tage vor

Transportart. Falls nicht, lieber erst ein-

der Einfuhr durchgeführt worden sein.

mal angewöhnen. Als Vorbereitung auf

Diese Wartefrist entfällt, wenn das Tier

Flugreisen kann man die Transportbox

stets innerhalb der vom Impfstoffher-

schon frühzeitig besorgen und zu Hause

steller

aufstellen. So können sich Hund und

nachgeimpft wird. Für eine Einreise nach

Katze schon einmal mit der Box vertraut

Finnland, ins Vereinigte Königreich, Irland

machen und verknüpfen am Flugtag

und Malta müssen Hunde vorab mit einem

etwas Positives und Vertrautes damit.

Bandwurmmittel behandelt werden.

angegebenen

Gültigkeitsdauer

BEACHTEN SIE DIE EINREISEBESTIMMUNGEN

TIERFREUNDLICHE UNTERKÜNFTE

Wer sein Haustier mit ins Ausland nimmt, sollte sich früh genug

Haustiere sind leider bei Weitem nicht in allen Unterkünften

über die jeweiligen Einreisebestimmungen erkundigen (z.B. im

gern gesehene Gäste. Informieren Sie sich vor der Reise unbe-

Internet oder beim Tierarzt), die von Land zu Land sehr unter-

dingt, welche Hotels, Pensionen, Ferienhäuser oder Camping-

schiedlich sein können. Für Reisen in EU-Länder (inkl. Andorra,

plätze am Urlaubsort vierbeinige Gäste beherbergen, damit

Island, Monaco, Norwegen, San Marino und Vatikanstadt) muss

Sie und Ihr geliebtes Haustier die Ferienzeit unbeschwert

im Allgemeinen ein vom Tierarzt ausgestellter EU-Heimtieraus-

miteinander geniessen können.

\\\ Julia Kliewer

Wellness-Schnuppertage Wollten Sie schon lange einmal etwas für Ihr Wohlbefinden tun und hatten bis heute leider noch keine Gelegenheit dazu? Dann sind unsere Wellness-Schnuppertage genau das Richtige.

ab CHF 475.– pro Gast Das Hotel Adula ist eines der führenden Wellness-Hotels der Schweiz. Erleben Sie Ihre erholsamen Tage in der atemberaubenden Flimser Landschaft. Und dazu Wellness vom Feinsten, ausgezeichnete Küche und echten 4-Sterne-Genuss. Lassen Sie sich verwöhnen.

Gültigkeit

2 Übernachtungen inkl. Halbpension

22. Mai bis 31. Okt. 2015

Darauf können Sie sich freuen

Preis pro Gast in CHF

 2 Übernachtungen in der Zimmerkategorie Ihrer Wahl

Standard Doppel

ab 475.–

 Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit regionalen Produkten bis 11.30 Uhr

Standard Doppel zur Einzelbenutzung

ab 555.–

 Benutzung unseres Wellness & Spa LA MIRA  Tägliches Aktivprogramm mit dem LA MIRA-Team  1 Ganzkörpermassage und 1 Moor-Alpenkräuter-Packung  Nachmittagsbuffet mit leichten Köstlichkeiten

Wochenendzuschlag (Freitag bis Sonntag, pro Nacht)

22.5.–31.10.15

20.–

Diese Preise variieren je nach Zimmerkategorie. Die aktuellen Pauschalpreise finden Sie auf unserer Homepage. Alle Preise sind in Schweizer Franken (CHF) und beinhalten die MwSt. und die Gästetaxen.

Buchen Sie jetzt Hotel Adula Via Sorts Sut 3 CH-7018 Flims Waldhaus +41 81 928 28 28 info@adula.ch www.adula.ch

reduziert

SIND DA

2015 2016

I BE

 Freie Fahrt mit dem Regionalbus in der Region Flims Laax Falera (gemäss Fahrplan und Betriebszeiten)

WIR

 5-Gang-Abendmenu mit der Wahl zwischen Fleisch, Fisch und einer vegetarischen Variante

25


tierisch

Tiere suchen ein

neues

Zuhause Kitty, ca. 3-jährig, geimpft, kastriert Auch Kitty ist noch ein scheues Büsi, aber wenn sie das Vertrauen zu einem hat, kann sie nicht genug gekrault und liebkost werden. Wir wünschen uns für sie ein ruhiges Zuhause mit Auslauf, gerne auch mit anderen Katzen, da sie sich sehr wohl und geborgen in einer Katzenfamilie fühlt.

Lisi, ca.3-jährig, geimpft, kastriert Lisi ist noch sehr scheu gegenüber den Menschen, sie zeigt zwar Interesse, aber es fehlt ihr noch an Überwindung. Daher ist es für sie besonders wichtig, von einem feinfühligen und geduldigen Menschen adoptiert zu werden. Lisi sucht ein Zuhause mit Auslauf.

Aysha, 16-jährig, geimpft, kastriert Aysha ist bereits eine ältere Katzendame, dennoch suchen wir für sie einen Platz, in dem sie ihren Lebensabend geniessen kann. Sie ist eine sehr anhängliche und liebenswerte Katze, welche sich auch als sozial im Umgang mit anderen Büsis zeigt.

Katzenheim Arche Hessehofweg 4, 8645 Jona, Telefon 055 210 66 10

Rex, 3-jährig, Appenzeller Mix, männl. kastriert Rex ist ein aufgeweckter, fröhlicher, kecker Rüde, der bestimmt noch ein paar Flausen im Kopf hat, die aber gut händelbar sind! Bei einer klaren Führung ist Rex echt ein toller aktiver Begleiter!

Akira, 7-jährig, Husky Mix, weibl. kastriert Akira kam aus einer Beschlagnahmung wegen schlechter Haltung. Gesundheitlich geht es ihr wieder sehr gut, sie ist ein Powerhund, der gerne unterwegs ist. Akira kennt und kann aber noch nicht viel! Sie hat wenig Erziehung genossen und ist gegenüber Fremden die ersten Minuten sehr unsicher. Unser Sonnenschein muss noch ein wenig Anstand lernen. Akira ist mit Katzen verträglich!

Fleckli, 2009, tricolor, weibl. kastriert Fleckli ist verschmust und angenehm, nur wenn sie etwas nicht möchte, dann kann sie auch mal zicken. Sie möchte einen Einzelplatz ohne andere Katzen oder Hunde! Gerne möchte Flecki zudem Freigang haben.

Tierpension & Tierheim Nesslau, 9650 Nesslau, Telefon 071 995 50 51, www.tierklinik-nesslau.ch

Reptil Echse, Ritteranolis, evtl. w, Alter unbekannt Der Ritteranolis wurde von einem aufmerksamen Gärtner in der Stadtgärtnerei Zürich gefunden und dem Tierheim Pfötli übergeben. Nun suchen wir für die Echse ein artgerechtes Zuhause bei ReptilienLiebhabern.

Zac & Eyron Gerbil, 2 mk, 20.01.2015 Zac und Eyron wurden als Verzichtstiere abgegeben, da der Besitzer mit ihnen überfordert war. Nun suchen die beiden Fellknäuel zusammen wieder einen neuen, artgerechten Platz.

26

Zupfi Goldhamster, w, geb. 01.01.2014 Dank aufmerksamen Fussgängern konnte die Hamsterdame vor dem sicheren Tod gerettet werden. Der Tierrettungsdienst holte das Tier beim Finder ab und brachte es ins Tierheim Pfötli. Goldhamster sind keine Streicheltiere, sondern dämmerungsund nachtaktiv und daher ungeeignet als Haustiere für Kinder.

TierRettungsDienst – Leben hat Vortritt Tierheim Pfötli Lufingerstrasse 1, 8185 Winkel Telefon 044 864 44 00 24h-Notfallzentrale 044 211 22 22 info@tierrettungsdienst.ch www.tierrettungsdienst.ch


vorgestellt

Auf schnelle und sichere Hilfe vor Ort

Jona für viele Veranstalter unverzichtbar.

kann man sich bei Veranstaltungen

Alleine im letzten Jahr war er mit 40

in Rapperswil-Jona verlassen – der

Postendiensten präsent. Die Mitglieder

Samariterverein ist da. Nicht nur beim

des Samaritervereins leisteten dabei weit

Seenachtsfest mit Tausenden von Be-

über Tausend Einsatzstunden. Über 500

suchern, beim WWF-Sponsorenlauf mit

Personen konnten sich dadurch auf die

über 500 Teilnehmern, sondern auch

Hilfsdienste verlassen.

durchgeführt sowie spezifische Kurse für Firmen, Schulen und Vereine, die

bei kleineren Veranstaltungen sichert Notdienst.

Gegründet wurde der Samariterverein

direkt auf deren Bedürfnisse ausgerich-

Als kompetenter Partner in der ersten

Rapperswil-Jona vor 105 Jahren, am 20.

tet sind. Besonders grossen Zuspruch

Hilfe ist der Samariterverein Rapperswil-

Januar 1910. Damals wurden die Pati-

findet jeweils der Kurs «Notfälle bei

enten nach einer ersten Hilfeleistung oft

Kleinkindern». Im Kurs lernen Sie, wie

mit Pferd und Wagen in die Spitäler Rüti

Sie schnell und richtig helfen, wenn ein

ZH und Uznach transportiert. Heute ver-

Kleinkind verunfallt oder erkrankt.

der

Samariterverein

den

fügt der Samariterverein über modernes Gerät, unter anderem über einen nach

Informationen und Anmeldungen:

neuesten Erkenntnissen ausgerüsteten

www.samariter-rj.ch, info@samariter-rj.ch

Samariterwagen.

Kurs-Angebote: Nofhelfer, Notfälle bei Kleinkindern, BLS-AED, etc.

Im Weiteren ist für den Samariterverein

Monatsübungen: Jeden ersten Dienstag im

Stand am Freitagsmarkt zusammen mit

Rapperswil-Jona auch die Ausbildung der

Monat im BWZ Rapperswil, Zürcherstrasse

dem Roten Kreuz und der Schweizerischen

Bevölkerung wichtig, deshalb werden

Präsident: Hanspeter Raetzo, Meienfeld-

Lebensrettungsgesellschaft SLRG

regelmässig Kurse für alle in erster Hilfe

strasse 68, 8645 Jona

Reitverein Seebezirk

Der Reitverein Seebezirk wurde im Jahr 1955 gegründet und

zu den wöchentlichen Trainingsstunden sowie zum gemütlichen

umfasst heute ca. 170 Mitglieder rund um den oberen Zürichsee.

Beisammensein in der Reithalle in Rüti ZH.

Als Hauptziel des Reitvereins Seebezirk steht in erster Linie die

Als alljährlicher Höhepunkt ist das Frühlingsturnier Mitte April

Beziehung zwischen Mensch-Pferd-Umwelt. Er vertritt die Inte-

zu bezeichnen. Alle Mitglieder und Freunde sorgen mit tatkräf-

ressen der Reiter gegenüber der Öffentlichkeit. Dazu gehören

tiger Mithilfe und Unterstützung für einen reibungslosen und

auch die Aus- und Weiterbildung von Pferd und Reiter. Während

gelungenen Anlass. In verschiedenen Prüfungen wird während

des ganzen Jahres werden verschiedene Kurse angeboten.

drei Tagen attraktiver und spannender Springsport geboten, bei welchem jeweils über 1 000 Starts zu

Ein grosses Anliegen gebührt aber auch

verbuchen sind.

der Kameradschaft, welche mit geselligen Anlässen mit und ohne Vierbeiner

Neumitglieder sind jederzeit herzlich

(Skiweekend, Schneeschuhlaufen, Ke-

willkommen!

geln, Grillplausch, Velotour, 2-Tages-Ritt, Oktoberfest, Samichlaus, etc.) das ganze

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf

Jahr hindurch gefördert werden. Am Mitt-

unserer Internetseite:

woch triff t man sich jeweils ab 18.00 Uhr

www.reitverein-seebezirk.ch 27


kultur in der region blues�n�jazz publireporatge

Musikalische Förderung

ist Vertrauenssache Rappi Musig, Ihr Musikhaus in Rapperswil, bietet neben einer grossen Auswahl verschiedener Instrumente auch Intrumenten-Miete sowie individuell auf Sie abgestimmten Musikunterricht an. Wird eines ihrer Kinder nächstens in den Musikunterricht eintreten? Oder juckt es Sie selber in den Fingern, ein Instrument zu spielen? Vielleicht möchten Sie auch früher einmal Erlerntes wieder auffrischen und vertiefen? Dann sind Sie bei Rappi Musig an der richtigen Adresse! DIGITAL-PIANOS IM TREND Klavierspielen liegt voll im Trend! Die heutigen Digital-Pianos ermöglichen es bei allen Platzverhältnissen und Budgets, sich ein Piano anzuschaffen. Aber nicht nur wegen des günstigen Preises und des geringen Platzbedarfs sind diese Instrumente so beliebt. Verschiedene Instrumentenklänge (etwa Piano, Flügel, Cembalo etc.), Kopfhöreranschluss für ungestörtes Üben, kein

MUSIKUNTERRICHT MASSGESCHNEIDERT

Verstimmen mehr, Hammermechanik für pianistisches Spielge-

Was haben Sie für musikalische Ambitionen? Welcher Musikstil

fühl sowie der einfache Transport machen diese digitalen Kla-

gefällt Ihnen besonders gut? Wie viel Zeit möchten Sie investie-

viere zu einer vorteilhaften Alternative zum klassischen Piano!

ren, wie viel Geld? Rappi Musig bietet Ihnen den Musikunterricht nach Mass:

INSTRUMENTEN-MIETE

- 30 oder 45 Minuten

Wenn man sich noch nicht so recht sicher ist, wie viel Ausdauer

- wöchentlich oder 14-tägig

und Talent vorhanden ist, kann sich die Miete eines Musikin-

- Einzel- oder Zweier-Unterricht

strumentes lohnen. So kann z.B. eine Gitarre mit der Grösse des

- Für Anfänger und Fortgeschrittene

Schülers «mitwachsen», indem man das Mietinstrument ein-

- Spezielle Senioren-Kurse

fach gegen ein grösseres umtauscht – und bei einem späteren

- Keine Vorkenntnisse nötig

Kauf wird erst noch ein Teil der bezahlten Miete angerechnet! Natürlich können auch Keyboards und D-Pianos gemietet wer-

Dank tiefem Euro-Kurs sind die Instrumente jetzt so günstig wie

den – mit kompletter Mietanrechnung!

noch nie! Weitere Infos finden Sie auf www.rappimusig.ch

Hauptplatz 7, 8640 Rapperswil Grosse Auswahl im separaten

Wählen Sie aus über 100 Gitarren-

Telefon 055 210 22 25

D-PianoRaum.

modellen Ihren Favoriten.

info@rappimusig.ch, www.rappimusig.ch

28


kultur in der region blues�n�jazz

Neu begeistert das blues�n�jazz Musikfans vier Tage lang! Weitere Neuerungen umfassen eine Opening Night am Donnerstag sowie die Verlagerung aller Bühnen an den See.

Rebecca Ferguson

D

as blues�n�jazz rapperswil-jona erfährt 2015 einige Neuerungen. Für einen stimmigen Start ins Rapperswiler Festival-Weekend gibt es am Donnerstag, 25. Juni, neu eine Opening Night. Gast-Star für diese Premiere ist Rebecca Ferguson. Der 28-jährigen

Britin gelang der Karrieredurchbruch 2010 bei der Casting-Show «X-Factor». Sie gewann den Wettbewerb zwar nicht, aber begeisterte, erhielt von Sony einen Plattenvertrag und brillierte wenig später mit ihrer Hit-Single «Nothing’s Real But Love» und den Alben «Heaven» (2011) und «Freedom» (2013). Rebecca Ferguson stürmte die Charts und man verglich sie mit Amy Winehouse oder Adele. Die Britin fasziniert diese Tage mit «Lady Sings The Blues». Das Album ist eine Hommage an Billie Holiday. Dass Ferguson nach zwei Pop-Alben den Mut hatte, sich ans Werk der grossen Billie Holiday zu machen, zeugt von Klasse und Reife. Gescheit war auch, Holiday nicht kopieren zu wollen. Ferguson interpretiert die Jazz-Ikone auf Ihre Weise. Der Rapperswiler Auftritt von Rebecca Ferguson ist der erste und bisher einzig geplante in der Schweiz. Rebecca Ferguson und ihre Band (Sextett) werden beim blues’n’jazz aus «Lady Sings The Blues» und in einem zweiten Konzertteil auch die bekanntesten und schönsten Songs aus ihren ersten zwei Alben singen und spielen.

Von oben nach unten: James Arthur, Dan Owen

Die Opening Night findet auf dem Fischmarktplatz statt. Der Platz wird bestuhlt. Die Sitzplätze

und Marc Broussard

werden unnummeriert sein – first come, first served!

29


kultur in der region blues�n�jazz

Donnerstag, 25. Juni 2015 Opening Night Bühne Fischmarktplatz 19.30 Uhr Tempesta feat. Special Guest 20.45 Uhr Rebecca Ferguson

Freitag, 26. Juni 2015 Bühne Fischmarktplatz 18.45 Uhr Nina Attal 20.15 Uhr Marc Broussard 22.15 Uhr Candy Dulfer

Jeweils v.l.n.r.: Obere Reihe: HBO, Norbert Schneider,

Vaudoise-Bühne Curtiplatz 18.30 Uhr Norbert Susemihl´s Joyful Gumbo 20.00 Uhr Marco Marchi & The Mojo Workers 21.45 Uhr Samantha Fish

Seven

TRILUX-Blue-Front-Cafe Kapuzinerzipfel 19.00 Uhr Levin Deger

Mitte: Candy Dulfer,

20.30 Uhr Norbert Schneider

Levin Deger

22.00 Uhr Eric Bibb

Unten: Samantha

Samstag, 27. Juni 2015

Fish, Eric Bibb

EIN MUSIKALISCHES HIGHLIGHT JAGT DAS NÄCHSTE Vom 26. bis 28. Juni finden auf drei Bühnen am See weitere 23 Konzerte statt. Der

Bühne Fischmarktplatz 18.45 Uhr James Gruntz 20.15 Uhr James Arthur 22.15 Uhr Seven

Hauptplatz zählt nicht mehr zum Festivalgelände. Neben Ferguson warten zahlreiche

Vaudoise-Bühne Curtiplatz 18.30 Uhr Bluecerne

weitere Festival-Highlights auf die Besucher! Candy Dulfer kommt nach ihrem fulmi-

20.00 Uhr Heritage Blues Orchestra

nanten Konzert von 2008 endlich wieder einmal in die Rosenstadt. Drei wunderbare

21.45 Uhr Jordans Drive

Konzerte wird es am Samstag auf dem Fischmarktplatz mit James Gruntz, James Arthur und Seven geben. Die «richtigen» Blues-Fans dürfen sich aufs Heritage Blues Orche-

TRILUX-Blue-Front-Cafe Kapuzinerzipfel 19.00 Uhr Dan Owen

stra, Nina Attal, Norbert Schneider, Eric Bibb oder Dan Owen freuen. Und last but not

20.30 Uhr The Two

least gibt es eine Menge Schweizer Bands und Künstler im Line-up: Bluecerne, Marco

22.00 Uhr Martin Harley

Marchi & The Mojo Workers, The Two oder auch den Rapperswiler Levin Deger.

Infos zu den Eintrittspreisen sowie

Vaudoise-Bühne Curtiplatz 10.30 Uhr Rhonda Dorsey & Walter Belcher Ökumenischer Gottesdienst & Gospel-Konzert 13.00 Uhr Bluecerne

Details zum Programm erhalten Sie auf

14.30 Uhr Lucas Martin

www.bluesnjazz.ch.

TRILUX-Blue-Front-Cafe Kapuzinerzipfel 13.00 Uhr Martin Harley

DER TICKETVORVERKAUF LÄUFT Telefon 044 315 40 20, Tourist Information Rapperswil-Jona, Ticketcorner.

James Gruntz

30

Sonntag, 28. Juni 2015

14.30 Uhr Levin Deger


Bild: © Hervé Le Cunff

kultur in der region blues�n�jazz publireportage

HOTEL HOT OTTEL ELL BEL BBELLEVUE ELLLEVU LE LEVVUE UE B BRAUNW BRA BRAUNWALD AAU AUN UN NWAL W WALLD LD

SA 27. JUNI BIS FR 03. JULI 2015 16 KONZERTE REFERATE SINGWOCHE MEISTERKURS FÜR GESANG Basler Madrigalisten Carmina Quartett Homero Francesch Sarah Buechi und Band Gregor Loepfe – Kristin Hofmeister Jodlerclub Teufen Gitarrenduo Grenacher Matthias Ziegler, Rolf Lislevand, Peter Udland Johansen, Arianna Savall

Das blues'n'jazz rapperswil-jona ist der Farbtupfer im Schweizer

Lucas Niggli, Andreas Schaerer

Festival-Kuchen. Dies dank der schönsten Event-Location des

Flurin Cuonz – Benjamin Engeli

Stephanie Pfeffer – Jens Fuhr

Landes, mit drei Bühnen direkt an der Zürichsee-Promenade der

Bläserquintett ZhdK

Rosenstadt Rapperswil-Jona gelegen. Dies aber auch dank eines

Salome Zwicky-Beck

seit Jahren qualitativ beeindruckenden Musik-Programms, einer einmaligen Hospitality-Area mit bester Sicht auf die Hauptbühne am Fischmarktplatz und einem Top-Catering. Lassen Sie es

STIMMEN Neidhart Grafik

VIP-Package blues'n'jazz 2015

Sasha Boldachev – Yana Eismann

Michael Eidenbenz Meisterkurs Gesang Jane und David Thorner-Mengedoht Singwoche – Kurt Müller Klusman

DAS GANZE PROGRAMM UNTER

W W W. M U S I K W O C H E . C H

sich hier gut gehen!

www.musikwoche.ch

Kontakt: Telefon 044 315 40 20

Musikshop Linth – Rundumbetreuung im Herzen der Linthebene Am Tag der Arbeit vor 5 Jahren haben Peter Oertli und Ruth Rüegg ihren Traum verwirklicht und den Musikshop Linth eröffnet. Was mit 3 Vereinen begann, ist eine Erfolgsgeschichte geworden – über 100 Musikformationen und weit über 1000 Einzelkunden vertrauen der persönlichen Rundumbetreuung von Musikshop Linth. Am 2. Mai 2015 roch es nach Wurst in Kaltbrunn. Frühschop-

Töne im Pfarreisaal Kaltbrunn. Tubisten aller Klassen sind

penklänge verhiessen: Da muss etwas los sein. Richtig, der

herzlich

Musikshop Linth feierte sein 5. Jubiläum! Das Konzept, rund

info@musikshop-linth.ch – die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

willkommen.

Anmeldungen

bis

10.06.2015

via

um Blasmusikformationen alle Produkte und Dienstleistungen abzudecken, ist erfolgreich. Alles aus einer Hand, vom Klarinet-

Überzeugen Sie sich von der kompetenten, familiären Atmo-

tenblatt bis zur Kesselpaukentotalrevision.

sphäre im Herzen der Linthebene. Auf www.musikshop-linth.ch erfahren Sie das Neueste.

Die Jugendförderung ist ein zentraler Wert: Musikshop Linth Das schlagkräftige Fachgeschäft

rechnet Mieten für 12 Monate zu 100% bei späteren Einkäufen an. Das Sortiment ist mit Tasten- und Zupfinstrumenten unserem Nachwuchs angepasst. Der nächste Höhepunkt ist der gratis Tubaworkshop mit dem schottischen Weltklassetubisten Les Neish. Am Sonntag, 5. Juli 2015 um 15 Uhr beginnt der Meisterkurs der tiefen

Holz- und Blechblasinstrumente Schlagzeug und Perkussion Gitarren, E-Pianos, Keyboards Service und Reparatur 100% Mietanrechnung für 12 Monate

31


kultur in der region

ROCK THE RING

19. bis 21. Juni 2015, Hinwil Autobahnkreisel

Vom 19. bis 21. Juni 2015 bringen internationale Superstars wie Billy Idol, Judas Priest und Nightwish die Bühne von ROCK THE RING im Zürcher Oberland erneut zum Beben. Das aussergewöhnliche Konzertgelände, der Ring, bietet allerlei Annehmlichkeiten: So ist durch eine leichte Erhebung des Geländes ein optimaler Blick auf die Bühne gewährleistet. Zudem ist fast das gesamte Gelände asphaltiert, was vor allem bei schlechtem Wetter zumindest für weniger nasse Füsse sorgt. Auch dieses Jahr kommen Festival-Besucher und Flugzeug-Fans in den Genuss der Luftshow des Swiss Air Force PC-7 Teams. Während rund 25 Minuten werden die Flieger am Samstag, 20. Juni, um 18 Uhr über den Betzholzkreisel fliegen. Damit bieten die Veranstalter den Besuchern auch in der Luft ein Highlight. Und auch der Ruf nach Dreitagespässen wurde erhört: Aufgrund der grossen Nachfrage werden dieses Jahr neben den Tagestickets auch Dreitagespässe angeboten. Line-up: Freitag, 19. Juni: Nightwish, Limp Bizkit, Papa Roach, Eluveitie, Hellyeah Samstag, 21. Juni: Billy Idol, Toto, Roger Hodgson, The Hooters Sonntag, 22. Juni: Judas Priest, Alice Cooper, The Boss Hoss, Five Finger Death Punch, Mastodon, Crown of Glory Tickets: www.ticketcorner.ch; Vorverkaufsstellen: The Pirates (Hinwil), Werkstatt 6 (Gossau ZH), Born to ride (Wetzikon) Updates und weitere Informationen: www.facebook.com/rocktheringswitzerland & www.rockthering.ch

IRONMAN 70.3 Switzerland

6. & 7. Juni 2015, Rapperswil-Jona

Wie sein grosser Bruder am anderen Ende des Zürichsees (IRONMAN Zurich Switzerland) vereint der IRONMAN 70.3 Switzerland viele Vorteile: ein 1.9 Kilometer langer Schwimmkurs im kristallklaren Wasser, eine wunderschöne 2 x 45 Kilometer lange Radstrecke entlang des Seeufers und der saftigen Weiden der Voralpen sowie einen Halbmarathon (2 Runden) durch die mittelalterlichen Teile der Stadt. Das Highlight der Strecke ist die berühmt-berüchtigte «Stairway to Heaven»-Treppe, die vom Markt hinauf zum Schloss von Rapperswil führt – eine Erfahrung, die man nie mehr vergisst! Als Sideevent wird am Samstag, 6. Juni 2015, der «Ironkids Rapperswil-Jona» durchgeführt. Alle sportbegeisterten Kinder und Jugendlichen im Alter von 5 bis 16 Jahren sind herzlich eingeladen, am sogenannten Aquathlon mit den Disziplinen Schwimmen und Laufen, teilzunehmen. Der Start im Lido ist je nach Kategorie zwischen 9 Uhr und 12.30 Uhr. Die Siegerehrung findet um 13 Uhr statt. EIN WETTKAMPF VON WELTFORMAT AN DEN WUNDERSCHÖNEN UFERN DES OBERSEES Seien auch Sie am Sonntag mit dabei, wenn sich über 4 000 Athletinnen und Athleten aus mehr als 50 Ländern in diesem Triathlon über die halbe IRONMAN-Distanz messen. Feuern Sie die Wettkämpfer lautstark an, lassen Sie sich in der Festwirtschaft kulinarisch verwöhnen und besuchen Sie die Expo. Das ganztags betreute Kids Paradise bietet auch für die Kleinsten viel Spass und Unterhaltung. Das Eventgelände mit Start und Ziel befindet sich zwischen dem Eishockeystadion und Knies Kinderzoo. Weitere Infos: www.ironman.ch, rapperswil70.3@ironman.com, Tel. 043 433 70 90 32


kultur in der region publireportage

Führung auf der Lützelau

23. Juni 2015, 18-21.30 Uhr

Nutzen Sie die Chance, die Freizeitinsel Lützelau auf einer geführten Führung kennenzulernen und mehr über ihre Geschichte zu erfahren. Diese reicht von einem kleinen Frauenkloster aus dem Mittelalter bis zur Artilleriestellung des Zweiten Weltkriegs. Während einer Führung lernen Sie das kleine unberührte Naturparadies am besten kennen. Die Insel Lützelau ist mit dem Kursschiff nicht erreichbar. Umso mehr reizt diese Führung, bei der man mit dem Inseltaxi chauffiert wird. Nach dem Inselrundgang hat man noch Zeit, um sich zu verpflegen. Führung inkl. Überfahrt kostet p.P. CHF 32.– / CHF 24.– für Kinder. Treffpunkt ist 18 Uhr bei der Tourist Information. Um ca. 21.30 Uhr ist man zurück auf dem Festland. Ab 11 Personen gibt es eine zweite Gruppe mit Start um 18.30 Uhr. Anmeldungen nimmt die Tourist Information unter 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch entgegen. Eine Anmeldung bis eine Stunde vor Führungsbeginn ist erforderlich und verbindlich.

Orchesterkonzert

20. Juni 2015, 20 Uhr, Ref. Kirchenzentrum Jona & 21. Juni 2015, 20 Uhr, Ref. Kirche Rüti

Der Orchesterverein Rüti spielt am Sa., 20. Juni, im ref. Kirchenzentrum Jona und am So., 21. Juni, in der ref. Kirche Rüti unter dem Motto «Classic�n�Jazz» Werke verschiedener Epochen und Stilrichtungen. Zur Uraufführung gelangt die Mysterysuite für Streicher und Piano des in der Region arbeitenden Komponisten und Jazzpianisten Roger Näf, der selbst den Solopart am Piano übernimmt. Das Streichorchester, das mehrheitlich aus Laienmusikern besteht, spielt unter der Leitung von David Bertschinger zusätzlich Henry Purcells Suite «King Arthur», ein Werk aus der Barockzeit, vier Songs aus «Porgy and Bess» von George Gershwin, vom zeitgenössischen Komponisten John Rutter die Suite für Streicher sowie von Gerald Finzi Eclogue für Streicher und Piano. Eintritt frei, Kollekte. Infos: www.orchesterverein-rueti.ch

Die STIFTUNG BALM feiert am Samstag, 13. Juni 2015 Das 40-jährige Jubiläum der Industriewerkstatt in Jona sowie das 5-jährige Bestehen des Werkhofs der Kundengärtnerei wollen wir mit Kunden, Angehörigen, Freunden und der Bevölkerung feiern. Die STIFTUNG BALM bietet seit vielen Jahren Mitarbeitenden mit einer Beeinträchtigung interessante und abwechs-

DIE INDUSTRIEWERKSTATT MIT

DIE KUNDENGÄRTNEREI MIT

lungsreiche, auf ihre individuellen Mög-

RUND 100 PERSONEN

RUND 15 PERSONEN

lichkeiten und Fähigkeiten angepasste

Für namhafte, teilweise sogar welt-

Täglich stehen fünf gut ausgebildete

Arbeitsplätze an. Die STIFTUNG BALM

bekannte Firmen werden industrielle

Landschaftsgärtner, unterstützt durch

verfügt über eine starke Verankerung

Aufträge abgewickelt. Zum Teil über-

15 Mitarbeitende, bei Kunden im Einsatz.

und Akzeptanz in der Region.

nimmt die Industriewerkstatt gleich die

Ausgerüstet mit den geeigneten Gerät-

gesamte Logistik inklusive dem Material-

schaften sind die Teams nicht nur in der

einkauf.

Lage, sämtliche saisonal anfallenden

Industriewerkstatt

Samstag, 13. Juni 2015 9 - 16 Uhr an der Buechstrasse 15 in Jona

Kundengärtnerei

5 Jahre 40 Jahre

Gartenpflegearbeiten,

sondern

Montage und Verpackungsaufträge sind

individuelle

ebenso gut aufgehoben wie mecha-

Neugestaltungsarbeiten zu übernehmen.

nische

Bearbeitungen,

und

beispielsweise

mit computergesteuerten Werkzeugmaschinen (CNC-Bearbeitungscenter). Auch Mailingaufträge werden kompetent und zuverlässig erledigt.

Gartensanierungen

auch

Samstag, 13. Juni 2015; 9 - 16 Uhr Buechstrasse 15, 8645 Jona www.stiftungbalm.ch 33


kultur in der region

100 Jahre Oberstufenschulhaus Burgerau Das Oberstufenschulhaus Burgerau war das erste eigene Schulhaus der 1906 gegründeten Sekundarschulgemeinde Rapperswil-Jona. Ein Jahrhundert ist seit der Inbetriebnahme

27. und 28. Juni 2015

FESTPROGRAMM Samstag, 27. Juni 2015

des Schulhauses an der Burgeraustrasse im Jahre 1915 nun

Auftakt im Festzelt

vergangen – 2015 kann das Schulhaus Burgerau also seinen

10 Uhr

Begrüssung und musikalischer Auftakt im Festzelt

100. Geburtstag feiern. Geplant ist ein grosser Festanlass am 27. Juni 2015, der zugleich im Alt- und im Neubau sowie in

Schulszenen aus 1915 – 2015 und Landesbeizli

einem Festzelt über die Bühne gehen wird.

10.30 bis

Altbau: Szenische Darbietungen zu

16 Uhr

«Schule früher und morgen»

Auf der Homepage www.burgerau.ch können sich ehemalige

Neubau: Landesbeizli mit süssen

Schülerinnen und Schüler wiederfinden, ihre Adressangaben

Leckereien aus der Schweiz

ergänzen und miteinander in Kontakt treten. Klassen können

Festzelt: Festwirtschaft mit Grillleckereien

einen Brunch im Rahmen einer Klassenzusammenkunft auf

Festakt im Festzelt

dem Schulareal am 28. Juni 2015 organisieren.

17 Uhr

Grussworte mit musikalischen Darbietungen des Schulchors, der Schulband und der Talentschüler Musik

18 bis

Festwirtschaft mit Unterhaltung durch

22 Uhr

Musikformationen ehemaliger Burgerauler

Sonntag, 28. Juni 2015 ab 9 Uhr

Klassentreffen mit Brunch Es besteht die Möglichkeit, ein Klassentreffen zu organisieren und Plätze für den Brunch zu reservieren.

Gratis-Schirm-Aktion Wer in Rapperswil-Jona und Umgebung einkauft, braucht

Velofahrkurs für Kids

einzelnen Geschäften der Region erhältlich sind.

20. Juni 2015, 9-12 Uhr, Schulhaus Hanfländer, Rapperswil-Jona

Das kennen wohl viele: Sie bummeln von Geschäft zu

PRO VELO führt beim Hanfländer-

Geschäft, da fängt es plötzlich an zu regnen. Was nun?

schulhaus am Samstag, 20. Juni

Stundenlang warten, bis der Regen aufhört? Sich dem Regen

2015, von 9 bis 12 Uhr einen Velo-

stellen? Keines von beidem ist angenehm. Deshalb hat die

fahrkurs unter dem Motto «Erste

Raiffeisenbank Rapperswil-Jona zusammen mit diversen re-

Ausfahrten» für Kids durch.

sich keine Sorgen mehr zu machen, vom Regen überrascht zu werden. Dafür sorgen seit kurzem Gratis-Schirme, die in

gionalen Geschäften eine Schirmaktion lanciert. Rund 3 000 Schirme sind in Rapperswil-Jona und Umgebung im Umlauf.

Die Velofahrkurse von PRO VELO sind seit 15 Jahren

Diese können unverbindlich und kostenlos genutzt werden.

schweizweit ein Renner und werden vom Fonds für Verkehrssicherheit und von der Polizei unterstützt. Dieser

Die Aktion läuft wie folgt: Jedes beteiligte Geschäft ist mit

vom Verein PRO VELO Rapperswil-Jona organisierte Kurs

einem grünen runden Kleber an der Türe oder am Schaufen-

richtet sich an Kinder ab Schuleintritt in Begleitung einer

ster gekennzeichnet. Dort warten die

erwachsenen Person. Geübt wird auf dem Schulhausplatz

roten Schirme auf ihre «Regenopfer».

Hanfländer und in den Quartierstrassen. Im Mittelpunkt

Der Schirm kann gratis mitgenommen

stehen die Regeln und das korrekte Verhalten im Verkehr,

und in einem anderen beteiligten Ge-

wie zum Beispiel das praktische Üben von Abstand halten,

schäft zurückgelegt werden. Begleitet

Zeichen geben und richtigem Abbiegen.

einen der Regen bis nach Hause, darf

34

auch der Schirm bis dorthin mit, sollte

Anmeldung: www.velokurs.ch; Kosten: Familien bis 2 Per-

es aber irgendwann wieder zurück in

sonen CHF 30.–; ab 3 Personen CHF 40.–; gratis für Mitglie-

die Stadt schaffen!

der von PRO VELO, Swiss Cycling, VCS (Ausweis mitbringen!)


kultur in der region Einträge in den Veranstaltungskalender sind gratis. Senden Sie Ihre Angaben spätestens bis zum 15. des Vormonats an: redaktion@stadtmagazin-rj.ch. Publikation nicht gewährleistet. Angaben ohne Gewähr. Die Redaktion behält sich vor, Informationen ggf. zu kürzen.

Dienstag, 2. Juni FILM «Usfahrt Oerlike» Drama; 15 Uhr; Der neue Film von Paul Riniker über Freundschaft und einen selbstbestimmten Lebensabend. Hans Hilfiker ist 80. Er hat viel erlebt, die Welt bereist. Vor zwei Jahren ist seine geliebte Martha gestorben, nun muss er seinen treuen Hund Miller begraben. Nach einem Unfall landet er im Altersheim. Doch Hans hat den innigen Wunsch, sein Leben selbstbestimmt und friedlich zu beenden. Darüber spricht er bestenfalls mit Willi, seinem Freund. Ihm vertraut er, ihn betrachtet er als seinen Verbündeten, der ihm helfen soll, seinen Plan umzusetzen. Kasse: CHF 10.–/AHV/Legi: CHF 10.–; NachMittagsKino, Ob. Bahnhofstrasse 46, Rapperswil; www.kinoevent.ch oder info@kinoevent.ch

Mittwoch, 3. Juni ROADSHOW «Fondation pour Genève - Genf besucht die Schweiz»; 10-19 Uhr; Aufgrund seines 200-jährigen Beitritts in die Eidgenossenschaft besucht der Kanton Genf auf einer Roadshow die ganze Schweiz. Die BusTour dauert rund zwei Monate und umfasst 45 Tagesetappen in den 26 Kantonen. Auf jeder Tagesetappe der Roadshow wird in einer Ausstellung die historische Verbindung zwischen Genf und dem besuchten Ort hervorgehoben. Auf einem Rundgang erfahren die Besucher, wie sich die in Genf geleistete Arbeit und die dort getroffenen Entscheidungen auf den allgemeinen Schweizer Alltag auswirken. In allen Ortschaften finden Treffen zwischen Genfer Delegationen und lokalen Behörden statt. Ausserdem werden Schulklassen aus Genf anreisen, um eine Schulklasse des jeweiligen Orts kennen zu lernen und diese durch die Ausstellung zu führen. Der speziell für die Roadshow «Genf besucht die Schweiz» konzipierte Bus hält je einen Tag. Attraktionen und Animationen im und um den Bus zeigen die Verbundenheit zwischen Genf und der restlichen Schweiz. Fischmarkplatz

Freitag, 5. Juni KONZERT «Martin Lechner Jazzband»; 20.20 Uhr; Jazz Songs der 50-er Jahre mit aktuellem Bezug. Eintritt: CHF 30.–; Kreuz, St. Gallerstrasse, Jona; www.jazzclublinth.ch KONZERT «Musiksommer am Zürichsee 2015 – Meisterpianisten - Pas de deux a quattro mani »; 20 Uhr; Alena Cherny  und  Arturs Cingujevs  – Werke von Mozart, Schubert und Brahms; Ref. Kirche Rüti; Nummerierte Plätze zu CHF 40.–; Jugendliche bis 18 J. und Studenten (Ausweis) CHF 25.–; Vorverkauf nur bei Da Capo, Rüti, Tel. 055 260 22 22, info@da-capo-rueti.ch;

weitere Informationen zur Konzertreihe: www.musiksommer.ch

Samstag, 6. Juni FÜHRUNG Öffentliche Stadtführung/ Public Walking Tour; 14 Uhr; Bei einem geführten Spaziergang über die Plätze und durch die Gassen der Altstadt erfahren Sie vieles – auch Unbekanntes – über die Stadtgeschichte sowie über lustige und traurige Ereignisse aus dem Leben der Bewohner während rund 1¼ Stunden. Diese Führungen finden auf Deutsch und/oder Englisch statt. Je nach Teilnehmer wird zwischen den Sprachen gewechselt. Erwachsene: CHF 15.–/Kinder CHF 7.50.–; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Verkehrsverein Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1

6. und 7. Juni SPORT «Ironman 70.3»; siehe Seite 32 in dieser Ausgabe

Mittwoch, 10. Juni

Sonntag, 14. Juni SCHLOSSKONZERT «North America»; 10 Uhr mit Brunch/17.30 Uhr mit Burger n‘Friends; Die Stadtmusik Rapperswil-Jona freut sich sehr, die diesjährigen Konzertbesucher auf eine kleine amerikanische Zeitreise mit grossen Melodien mitzunehmen. Im exklusiven Ambiente des Schlosshofes werden dazu ab 9.30 Uhr ein reichhaltiger Brunch (CHF 25.–) und am Nachmittag ab 17 Uhr Burger n’Friends angeboten. Den musikalischen Auftakt gestalten auch dieses Jahr die BigBandits der Musikschule Rapperswil-Jona. Türöffnung jeweils um 9.30 Uhr / 17 Uhr; Vorverkauf: Tourist Information 055 220 57 57 / Kasse: Erwachsene: CHF 15.– / Kinder bis 16 J.: Gratis (www.stadtmusik.com). Die Verpflegung wird vor Ort verrechnet. Schloss Rapperswil

Mittwoch, 17. Juni KINO Zauberlaterne Rapperswil; 14.15 Uhr; Der coole Filmklub für Kinder zeigt Filme zum Lachen / Träumen / ein bisschen Fürchten. Die Zauberlaterne ist ein Filmklub für Kinder von 6

bis 12 Jahren. Während des Schuljahres erhalten die Mitglieder der Zauberlaterne monatlich eine illustrierte Klubzeitschrift, welche den kommenden Film vorstellt. Am Tag der Filmvorführung werden die Kinder von einem Moderatorenteam empfangen, das die jungen Kinogänger anhand einer spielerisch lehrreichen Animation auf den folgenden Film vorbereitet. Pro Saison werden 9 Vorstellungen angeboten. Aufgrund ihres Filmvermittlungskonzeptes, das auf den grossen Emotionen des Lebens aufbaut, ist die Zauberlaterne besonders für Kinder im Primarschulalter geeignet. Schlosskino Rapperswil; Informationen zum Filmclub und zur Mitgliedschaft: www. zauberlaterne.org FÜHRUNG Öffentliche Kinderstadtführung; 14-15.30 Uhr; Wo findest du das Bild von der Gräfin Mechtild? Warum weiden auf dem Lindenhügel Hirschkühe? Was spielten die Kinder im Mittelalter auf der holprigen Bsetzi? Diese und noch viele andere Fragen werden dir beantwortet. Du lernst die sympathische Rosenstadt

DIVERSES Bürgerversammlung; 19.30 Uhr; Sporthalle Grünfeld, Grünfeldstr. 18, Jona; stadtkanzlei@rj.sg.ch

Freitag, 12. Juni TANZ Tanznacht 40; 21 Uhr; Für alle ab 40 Jahren, mit Disco-Hits von alt bis neu; CHF 15.–; Flair Cocktail Lounge, Neue Jonastrasse 37, Rapperswil; www.tanznacht40.ch

Samstag, 13. Juni DIVERSES 40 Jahre Stiftung Balm; siehe Seite 33 in dieser Ausgabe BÜHNE Michael Elsener; 20.30 Uhr; Michael Elsener ist bekannt für seine Imitationen bekannter Persönlichkeiten wie Moritz Leuenberger, Ueli Schmezer oder Roger Federer. Nun hat er sich die Kellerbühne Grünfels ausgesucht, um sein neues Programm vor Publikum zu testen. Kasse CHF 30.–/AHV/ Legi CHF 25.–; Kellerbühne Grünfels, Jona; www.gruenfels.ch FÜHRUNG Öffentliche Stadtführung/ Public Walking Tour; 14 Uhr; Bei einem geführten Spaziergang über die Plätze und durch die Gassen der Altstadt erfahren Sie vieles – auch Unbekanntes – über die Stadtgeschichte sowie über lustige und traurige Ereignisse aus dem Leben der Bewohner während rund 1¼ Stunden. Diese Führungen finden auf Deutsch und/oder Englisch statt. Je nach Teilnehmer wird zwischen den Sprachen gewechselt. Erwachsene: CHF 15.–/Kinder CHF 7.50.–; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Verkehrsverein Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung

ZUVERLÄSSIGE BÜROHILFE 2 BIS 4 STUNDEN TÄGLICH (30-50%)

Auch für Wiedereinsteiger oder als Nebenjob geeignet! Ihre Aufgaben beinhalten einfache administrative Büroarbeiten wie: - Dokumente erstellen und bearbeiten - Telefonische und schriftliche Korrespondenz (E-Mail) - Posteingang und -ausgang und Aufgabe der täglichen Post - Einfache Recherchetätigkeiten - Botengänge Ihr Profil: - Gute Kenntnisse in Word und Excel - Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise - Bereitschaft, sich in ein neues Programm einzuarbeiten - Organisationsstark, engagiert, zuverlässig und teamfähig - Kommunikative und freundliche Persönlichkeit Arbeitsort: Rapperswil SG Dauer der Anstellung: längerfristig Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung auf dem Postweg oder per E-Mail. inpuncto Verlag GmbH, z.H. Marco Zimmermann Merkurstrasse 3, 8820 Wädenswil oder m.zimmermann@inpuncto-verlag.ch Informationen über unseren Verlag: www.inpuncto-verlag.ch

35


kultur in der region auf eine spielerische und spannende Art kennen. Ein malerisches Städtchen aus dem Mittelalter erwartet Sie: gastliche Restaurants, ein Schloss, belebte Gassen, Rosengärten und die Seepromenade. Unsere kleine Welt am Zürichsee ist faszinierend. Gerne und mit Stolz zeigen Ihnen die Stadtführerinnen und Stadtführer die wunderschöne Rosenstadt. Anmeldung bis eine Stunde vor Führungsbeginn. Kasse CHF 11.–; Tourist Information, Fischmarktplatz 1, www.vvrj.ch; 055 220 57 57

Donnerstag, 18. Juni FÜHRUNG Öffentliche Themenführung: Rosengärten; 18-19.15 Uhr; Die Stadt Rapperswil-Jona ist bekannt als Rosenstadt. Auf ihrem Wappen sind zwei rote Rosen zu sehen. Nach dem Ziel des Verkehrsvereins RapperswilJona von 1958: «Mehr Rosen für die Rosenstadt, auf dass die Rosenstadt zur wirklichen Rosenstadt wird“, entstanden vier Rosengärten, die heute von Mai bis Oktober mit ihren Blüten die Besucher erfreuen. Auf diesem besonderen Altstadtrundgang besuchen Sie alle vier Rosengärten. Sie erfahren Wissenswertes und Geschichtliches über die Rosenstadt Rapperswil-Jona, die Rosengärten und die Rosen. Anmeldung bis spätestens 1 Stunde vor Führungsbeginn. Erwachsene CHF 13.– / Kinder CHF 6.50; Tourist Information Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1; www.vvrj.ch; 055 220 57 57

19. bis 21. Juni KONZERT «Rock the Ring“; Autobahnkreisel Hinwil; siehe Seite 32 in dieser Ausgabe

Freitag, 19. Juni DIVERSES «Mitten im Zeitstrahl»; 18.30 Uhr; Das Lernforum Kunst und Musik zu Gast im Stadtmuseum, mit Judith Rüegg und Regula Pöhl. Wir besuchen ein Haus aus der Vergangenheit und stellen uns die Zukunft vor. Die Kinder des Lernforums präsentieren musikalische und künstlerische Inszenierungen, die sich auf dem Zeitstrahl Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft bewegen. Sie als Besucher und Besucherinnen zoomen sich in die eine oder andere Zeit. Sie sind sozusagen für einen Abend Zeitreisende. Das Lernforum gehört zum Förderkonzept der Primarschule Rapperswil-Jona. Jeden Freitagnachmittag treffen sich Kinder der 3. bis 6. Klasse, um zu Musizieren und zu Gestalten. Eintritt: Gratis/Kollekte; Herrenberg 40; www. stadtmuseum-rapperswil-jona.ch BÜHNE «Origen Festival Cultural: Commedia L'Arca»; 19.30 Uhr; Die lustige Commedia, bestehend aus Absolventen der Scuola Teatro Dimitri, besucht Rapperswil und bringt die Zuschauer mit ihrer augenzwinkernden Aufführung zum Lachen. L’ARCA ist eine vitale Commedia mit Tiefgang. Noah baut die Arche, sammelt Tierpärchen und harrt der Sintflut. Seine Familie ist an Bord und ärgert sich über den Spott der Menschen. Ansonsten ist keiner an der Überfahrt interessiert. Denn die Welt ist schön. Nur einer hat von Noahs Komplott mit Gott Wind bekom-

36

men: der schlaue Bursche Og. Er möchte unbedingt dabeisein, auf dem riesigen Tierfrachter, und sucht nach Luken im Boot und Lücken im Gesetz. Aber das Boot ist voll. Erwachsene CHF 30.– / Schüler CHF 20.– / Kinder(6-16) CHF 15.–; Reservation über www.origen.ch oder vor Ort an der Abendkasse. Hauptplatz Rapperswil

Samstag, 20. Juni KURS Velofahrkurs für Kids; siehe Seite 34 in dieser Ausgabe KONZERT des Orcherstervereins Rüti; 20 Uhr; Ref. Kirchenzentrum Jona; siehe Seite 33 in dieser Ausgabe KONZERT «Beatrice Egli Rotary Benefiz-Konzert»; 20.15 Uhr; Mit der Verpflichtung von Beatrice Egli ist den Rotariern ein echter Coup gelungen. Soeben hat sie ihre zweite grosse Hallentournee in Deutschland, Österreich und der Schweiz beendet – nun freut sie sich auf ihr erstes grosses Heimspiel am oberen Zürichsee. Das Konzert in der Diners Club Arena wird komplettiert durch ein attraktives Rahmenprogramm. Martina Ortega spielt Keyboard und schreibt eigene Songs. Ebenfalls aus der Region – aus Einsiedeln – stammt die 20-köpfige Let’s go Big Band mit engagierten Amateur- und Profimusikern. Das Publikum in Rapperswil darf gespannt sein. Die weltweit tätige ServiceClub-Organisation Rotary mit über 1,2 Millionen Mitgliedern in mehr als 200 Ländern führt seit den Achtzigerjahren einen unerbittlichen Kampf gegen die Kinderlähmung, auch Polio oder Poliomeylitis genannt. Ziel ist es, alle Kinder der Welt gegen die Kinderlähmung zu impfen und die Krankheit ganz auszurotten. Die Rotary Clubs Ufenau, Oberer Zürichsee und Linthebene unterstützen diesen Kampf. Wobei jeder Besucher des Konzerts durch den Kauf der Eintrittskarte selbst einen wichtigen Beitrag leisten kann. Tickets via Ticketcorner: Kategorie 1: CHF 96.90 / Kategorie 2: CHF 86.90 / Kategorie 3: CHF 76.90; Diners Club Arena, Walter-Denzler-Strasse 4 FÜHRUNG Öffentliche Stadtführung/ Public Walking Tour; 14 Uhr; Bei einem geführten Spaziergang über die Plätze und durch die Gassen der Altstadt erfahren Sie vieles – auch Unbekanntes – über die Stadtgeschichte sowie über lustige und traurige Ereignisse aus dem Leben der Bewohner während rund 1¼ Stunden. Diese Führungen finden auf Deutsch und/oder Englisch statt. Je nach Teilnehmer wird zwischen den Sprachen gewechselt. Erwachsene: CHF 15.–/Kinder CHF 7.50.–; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Verkehrsverein Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1 FÜHRUNG Öffentliche Themenführung: «Probiererli-Tour»; 14-15.30 Uhr; Wussten Sie, dass seit 1999 in der Linthebene wieder Mais angebaut wird und daraus köstliche Chips gefertigt werden? Oder dass die Schafmilchkäserei Koster auf 900 m.ü.M ihren prämierten «Blue Dream» Käse herstellt? Die Probiererli-Tour wurde vom Trägerverein Culinarium ins Le-

ben gerufen und möchte Einheimische und Gäste für regionale Produkte aus der Ostschweiz und lokale Gerichte begeistern. Bei diesem geführten Spaziergang durch die Rapperswiler Altstadt können Sie die Linthmais Chips, Schafmilchkäse, Fischkusperli, RosenTruffe sowie frischen Kräutertee probieren. Erwachsene CHF 20.–/Kinder CHF 10.–; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Verkehrsverein Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1 KONZERT Musik-Apero; 15 Uhr; Neun proMusicante Ensembles musizieren in verschiedenen Stilrichtungen im Haus der Musik. Freudvoll musizieren für Sie: Luzern-Ensemble, CH-Volksmusik-Kapelle, Blues&Jazz-Combo, Uri-Ensemble, Nostalgie-Ensemble, Tango-Orchester, Kaleidoskop-Ensemble, Saxophon-Quartett, JazzGroup. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Eintritt: Gratis/Kollekte; proMusicante Haus der Musik, Endingerstrasse 7; www.promusicante.ch

Sonntag, 21. Juni KONZERT des Orcherstervereins Rüti; 20 Uhr; Ref. Kirche Rüti; siehe Seite 33 in dieser Ausgabe FÜHRUNG «Frauen-Orte-Biografien»; 11 Uhr; Rundgang durch die Altstadt auf den Spuren aussergewöhnlicher Frauen aus dem 18. bis 20. Jh., mit Luzia Hofmann. Im Rahmen der Ausstellung «Der Zeit voraus» führt der Rundgang zu den Wohn- und Wirkungsstätten von Marianne Ehrmann, Alwina Gossauer, Martha Burkhardt, Iris von Roten-Meyer, Charlotte Stiefel und Lisette Diogg. Kasse CHF 8.–; Herrenberg 40, Rapperswil; www.stadtmuseum-rapperswil-jona.ch

Montag, 22. Juni BÜHNE «Origen Festival Cultural: Commedia L'Arca»; 19.30 Uhr; Die lustige Commedia, bestehend aus Absolventen der Scuola Teatro Dimitri, besucht Rapperswil und bringt die Zuschauer mit ihrer augenzwinkernden Aufführung zum Lachen. L’ARCA ist eine vitale Commedia mit Tiefgang. Noah baut die Arche, sammelt Tierpärchen und harrt der Sintflut. Seine Familie ist an Bord und ärgert sich über den Spott der Menschen. Ansonsten ist keiner an der Überfahrt interessiert. Denn die Welt ist schön. Nur einer hat von Noahs Komplott mit Gott Wind bekommen: der schlaue Bursche Og. Er möchte unbedingt dabeisein, auf dem riesigen Tierfrachter, und sucht nach Luken im Boot und Lücken im Gesetz. Aber das Boot ist voll. Erwachsene CHF 30.– / Schüler CHF 20.– / Kinder(6-16) CHF 15.–; Reservation über www.origen.ch oder vor Ort an der Abendkasse. Hauptplatz Rapperswil

Dienstag, 23. Juni FÜHRUNG Insel Lützelau; siehe Seite 33 in dieser Ausgabe

Mittwoch, 24. Juni SPORT Bundesübungen 2015 in der Schiessanlage Grunau; 17.30 Uhr; Es sind auch nichtschiesspflichtige Schützen willkommen. Die Betreuung

durch erfahrene Schützenmeister ist gewährleistet. Schiesspflichtige unbedingt Dienstbüchlein, militärischen Leistungsausweis, PISA Blatt (weisses Formular) und amtlichen Ausweis mitbringen. Ohne Identifikation des schiesspflichtigen Schützen wird kein Standblatt ausgehändigt. 300m Schiessanlage Grunau (beim Vitaparcours); www.stadtschuetzen.ch; 055 210 66 29 KONZERT «Trigger Concert Big Band»; 20.30 Uhr; Seit 10 Jahren führt die TCBB monatlich ein Fabrikkonzert durch. So wurden seit 2005 für mehr als 60 Konzerte 300 verschiedene Arrangements einstudiert, geprobt, analysiert und aufgeführt. Mit den monatlichen Themen-Specials werden immer wieder neue Schwerpunkte gesetzt, ausserordentliche Gastsolisten, Arrangeure oder Komponisten in Szene gesetzt. Auch werden unter dem Motto «Young Swiss Composers» neue Werke von jungen Schweizer Komponisten aufgeführt. Eintritt: Gratis/Kollekte; Alte Fabrik, Klaus-Gebert-Strasse 5; www.alte-fabrik.ch

Samstag, 27. Juni FÜHRUNG Öffentliche Stadtführung/ Public Walking Tour; 14 Uhr; Bei einem geführten Spaziergang über die Plätze und durch die Gassen der Altstadt erfahren Sie vieles – auch Unbekanntes – über die Stadtgeschichte sowie über lustige und traurige Ereignisse aus dem Leben der Bewohner während rund 1¼ Stunden. Diese Führungen finden auf Deutsch und/oder Englisch statt. Je nach Teilnehmer wird zwischen den Sprachen gewechselt. Erwachsene: CHF 15.–/Kinder CHF 7.50.–; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Verkehrsverein Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1 MUSIKWOCHE BRAUNWALD 18 Uhr: «Jazzkonzert Sarah Buechi's Flying Letters - reconnecting» / 21 Uhr: «Jazznight» mit Gregor Loepfe, Jazzpiano und Kristin Hofmeister, Vocal; Hotel Bellevue; Dorfstrasse 24, 8784 Braunwald, Weitere Informationen und Tickets: www.musikwoche.ch

27. und 28. Juni DIVERSES 100 Jahre Schulhaus Burgerau; siehe Seite 34 in dieser Ausgabe

Sonntag, 28. Juni SPORT Leichtathletik: Schweizerische Vereinsmeisterschaften Mehrkampf Nachwuchs U12-U18; 10.30-17.30 Uhr; Leichtathletikstadion Grünfeld; www. lg-obersee.ch; info@lg-obersse.ch MUSIKWOCHE BRAUNWALD 10.15 Uhr: Gottestdienst / 11.15 Uhr: «Jodelkonzert» Jodelclub Teufen / 18 Uhr «Basler Madrigalisten»; Dorfkirche Braunwald, 8784 Braunwald, Weitere Informationen und Tickets: www.musikwoche.ch

Montag, 29. Juni MUSIKWOCHE BRAUNWALD 9.45 Uhr: Referat von Michael Eidenbenz (Seminarraum) /   11.15  Uhr: «Matinée» Alexander Boldachev, Harfe; Yana Eismann, Klavier / 16.30 Uhr: «Forum I»


kultur in der region publireportage Schweizerischer Jugendmusikwettbewerb 1. Preisträger mit Auszeichnung; Gitarrenrezital mit Luana und Elina Grenacher / 20 Uhr: Konzert: «Carmina Streichquartett»; Hotel Bellevue; Dorfstrasse 24, 8784 Braunwald, Weitere Informationen und Tickets: www. musikwoche.ch

Dienstag, 30. Juni MUSIKWOCHE BRAUNWALD 10.30 Uhr: «Matinée» Matthias Ziegler, Flöten; Rolf Lislevand, Laute und Gitarre; Arianne Savann, Harfe; Petter Udland Johansen, Stimme / 14 Uhr: «Improvisation im Berg» (Landesplattenberg) Matthias Ziegler, Flöten; Lucas Niggli, Schlagzeug; Andreas Schaerer, Voice / 20 Uhr: «Konzert-Liederabend» (Hotel Bellevue) Stephanie Pfeffer, S   opran; Jens Fuhr, Klavier; Kirche Matt - Landesplattenberg - Hotel Bellevue Braunwald, 8784 Braunwald, Weitere Informationen und Tickets: www.musikwoche.ch

Mittwoch, 1. Juli VORTRAG «Archiv für Frauen, Geschlechter- und Sozialgeschichte Ostschweiz» von Marina Widmer; 18.30 Uhr; Das Archiv für Frauen-, Geschlechter- und Sozialgeschichte Ostschweiz hat zum Ziel, Frauen in der Geschichte sichtbar zu machen, sie aus der Vergessenheit herauszuholen. Dies ist nur möglich, wenn Zeugnisse von und über Frauen und deren Organisationen gesammelt und aufbewahrt werden. Neben dem Dokumentieren legt das Archiv viel Wert auf die Geschichtsvermittlung. In Zusammenarbeit mit Museen und Organisationen wie Frauenbibliothek Wyborada oder IG Frau und Museum werden unterschiedlichste Projekt und Veranstaltungen durchgeführt. Die Referentin gibt anhand von Beispielen Einblicke in die vielfältige Tätigkeit des Archivs. Kasse CHF 8.–; Herrenberg 40; www. stadtmuseum-rapperswil-jona.ch MUSIKWOCHE BRAUNWALD 9.45 Uhr: Referat «Die Stimme aus medizinischer Sicht» von Prof. Dr. Salome Zwi-

cky / 10.30 Uhr: «Matinée» Teilnehmende Meisterkurs Gesang / 16.30 Uhr: Mitgliederversammlung Verein Musikwoche Braunwald / 19 Uhr: Bankett; Hotel Bellevue; Dorfstrasse 24, 8784 Braunwald, Weitere Informationen und Tickets: www.musikwoche.ch

Donnerstag, 2. Juli MUSIKWOCHE BRAUNWALD 10.30 Uhr: «Matinée» Flurin Cuonz, Cello; Benjamin Engeli, Klavier / 16.30 Uhr: «Forum II» ZHdK Blechquintett Leitung: Frits Damrow / 20 Uhr: «Konzert Klavierabend» Homero Francesch; Hotel Bellevue; Dorfstrasse 24, 8784 Braunwald, Weitere Informationen und Tickets: www.musikwoche.ch

Freitag, 3. Juli MUSIKWOCHE BRAUNWALD 10.30 Uhr: «Matinée» Teilnehmende Meisterkurs Gesang / 20 Uhr: «Schlusskonzert Singwoche» (Tödihalle) Ensemble La Fontaine; Sybille Diethelm und Lena Kiepenheuer, Sopran; Stefan Wieland, Countertenor; Leitung: Kurt Müller Klusman; Hotel Bellevue; Dorfstrasse 24, 8784 Braunwald, Weitere Informationen und Tickets: www.musikwoche.ch

Samstag, 4. Juli FÜHRUNG Öffentliche Stadtführung/ Public Walking Tour; 14 Uhr; Bei einem geführten Spaziergang über die Plätze und durch die Gassen der Altstadt erfahren Sie vieles – auch Unbekanntes – über die Stadtgeschichte sowie über lustige und traurige Ereignisse aus dem Leben der Bewohner während rund 1¼ Stunden. Diese Führungen finden auf Deutsch und/oder Englisch statt. Je nach Teilnehmer wird zwischen den Sprachen gewechselt. Erwachsene: CHF 15.–/Kinder CHF 7.50.–; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Verkehrsverein Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1

jeden Freitag bis 27.11.2015 MARKT jeweils von 7.30-11 Uhr; Mit frischen Produkten in die neue Saison: diverse Gemüse- und Obstsorten, Fisch, Fleisch mediterrane Produkte, Blumen und vieles mehr erhältlich. Hauptplatz Rapperswil; www.vvrj.ch; 055 220 57 57

jeden Freitag BUSINESS-FRÜHSTÜCK des Chapters Ulme, Business Network International (BNI); 7-8.30 Uhr; Austausch von Geschäftsempfehlungen und Netzwerken, Besucher willkommen (auch ohne Anmeldung); Hotel Schwanen Rapperswil-Jona, 1. Stock; Platzreservation unter www.bnischweiz.ch DIVERSES Impressionen aus unserem Garten; 16 Uhr; Geniessen Sie einen geführten Rundgang im wildromantischen Garten mit über 80 Rosen, unzähligen Stauden, ergänzt mit ansprechenden Accessoires. Erfahren Sie etwas über die Gestaltung des Gartens und die verschiedenen Pflanzenarten. Rundgänge bei trockener Witterung. Zudem können Sie einen feinen Kaffee mit Gebäck im blühenden Garten geniessen, das kann man ab sofort bei simoncards - simongarden während den Öffnungszeiten. www.simongarden.ch

bis 21. Juni HAFENKONZERTE Rapperswil; Fischmarktplatz Rapperswil; weitere Informationen und Konzertdaten: www.hafenkonzerte.ch

bis 27. Juni AUSSTELLUNG «Grenzenlos» – Bilder von Alois Hüppin; Di-Fr 14-18.30 Uhr, Sa 9-16 Uhr; Vernissage: 22. Mai, 19 Uhr; Finissage: 27. Juni, 13-16 Uhr; im Bild Rahmenatelier & Galerie, Schmiedgasse 32; 055 210 70 79; info@atelier-imbild.ch

bis 28. Juni AUSSTELLUNG «Imagination of Nature – Der Traum von gebändigter Wildnis»; 19 Uhr; Rund um die Alte Fabrik befin-

det sich weder ein Park noch ein Garten. Die Ausstellung der Gebert Stiftung für Kultur handelt nicht von Rosengärten und stellt keineswegs einen kulturhistorischen Abriss zur Gartenkultur im Allgemeinen oder zur Gartengeschichte in Rapperswil dar. Vielmehr steht die Faszination für Begrünung, für das Anlegen von Gärten und den Gebrauch von Pflanzen in der zeitgenössischen Kunst im Zentrum dieser Gruppenausstellung. Eintritt: Gratis/Kollekte; Alte Fabrik, Klaus-Gebert-Str. 5; www.alte-fabrik.ch

bis 30. Juni FOTO-AUSSTELLUNG «Trachten - Vergangenheit oder nationales Symbol»; Die Ausstellung findet in Rahmen des EU-Projektes «We differ beautifully» statt. Vernissage: Freitag 29. Mai 2015, 18 Uhr; Gesangskonzert um 19 Uhr; Polenmuseum und Rittersaal im Schloss Rapperswil

bis 19. Juli AUSSTELLUNG «Collage: Sabine Hertig, Kyra Tabea Balderer, Reto Leibundgut»; Drei KünstlerInnen interpretieren das Medium der Collage – einer der grundlegenden künstlerischen Methoden der Moderne und der Postmoderne – auf ganz unterschiedliche und zugleich individuelle Art und Weise. Kasse: CHF 10.–/AHV/Legi CHF 5.–/Familienrabatt CHF 15.–; Kunst/Zeug) Haus, Schönbodenstrasse 1; www. kunstzeughaus.ch

bis 18. Oktober AUSSTELLUNG «Der Zeit voraus – Drei Frauen auf eigenen Wegen»; Mi-Fr 1417 Uhr/Sa-So 11-17 Uhr; Drei bemerkenswerte Biografien aus drei Jahrhunderten. Drei Frauen, die aus Rapperswil-Jona stammten oder dort lebten, die Grenzen überschritten und in Bereiche vordrangen, die traditionell den Männern vorbehalten waren. Kasse: CHF 6.–, AHV/Legi: CHF 5.–; Stadtmuseum, Herrenberg 40; www. stadtmuseum-rapperswil-jona.ch; 055 210 71 64

TITANIC – DAS MUSICAL Zum zehnjährigen Jubiläum überrascht die Walensee-Bühne mit einem besonderen Höhepunkt: TITANIC – DAS MUSICAL. Eine aufregende und gefühlvolle Geschichte, bei der Schicksale, Träume und Liebe lebendig werden. Tauchen Sie ein in die Welt des legendären Ozeandampfers und geniessen Sie ein bewegendes Bühnenerlebnis auf der schönsten Seebühne der Schweiz. Leinen los für 24 professionelle Musical-Darsteller und das berühmte Live-Orchester: Lassen Sie sich vom grandiosen Bühnenbild, den V.l.n.r.: Christoph

opulenten Kostümen und der atemberaubenden Naturkulisse ver-

Wettstein (Kapitän

zaubern. Kinder (8-15 Jahre) besuchen die Familienvorstellungen in

Edward J. Smith),

Begleitung von je einem zahlenden Erwachsenen gratis!

Eveline Suter (Kate McGowan) und Patric Scott (Frederick Fleet)

Spielzeit: 22.7. bis 29.8.2015, Walensee-Bühne | Walenstadt Mi-Sa: 19.45 Uhr; So 26.7.15, 13.30 Uhr / 23.8.15, 19.15 Uhr Tickets: walenseebuehne.ch/titanic oder Telefon 0900 313 313 (CHF 1.19/Min. ab Schweizer Festnetz)

37


Vermögensverwaltung Bild: © thinkstockphotos.com/lzf

Neue Impulse für Ihr

Vermögen

Wer rastet, der rostet. Bewegung ist nicht nur für die Gesundheit gut, sondern auch für die Geldanlage. Dazu ist eine regelmässige Beobachtung der Märkte unerlässlich. Um dann auch noch die richtigen Anlageentscheide zu fällen, ist viel Fachwissen nötig. Viele haben darum ihr Geld auf dem Sparkonto «parkiert». Dabei gäbe es einen geeigneten «Fitnesscoach», der dem Geld neuen Schwung verleiht: ein Vermögensverwaltungsmandat. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass

die Bank ein Risikoprofil. Dabei ermittelt

Auch bei diesem Modell wird ein Fixpreis

mit Anlagen deutlich höhere Renditen

sie die persönliche Risikobereitschaft mit

errechnet. Dieser liegt jedoch deutlich

erzielt werden als mit einer Einlage auf

gezielten Fragen.

unter dem Pauschal-Modell-Preis.

Gleichzeitig zur Anlagestrategie wird die

Die Kundenberaterinnen und Kundenbe-

braucht viel Geduld, denn häufig sieht

Anlageform festgelegt, bei der man zwi-

rater der Bank Linth in Rapperswil und

man den Anlageerfolg erst nach ein paar

schen Fondsanlagen und Einzelanlagen

Jona begleiten Sie gerne auf Ihrem Weg

Jahren. Zudem ist es besonders wichtig,

wählen kann. Fondsanlagen verteilen

zum Anlageerfolg.

flexibel

einem klassischen Sparkonto. Das klingt aber einfacher, als es tatsächlich ist. Es

zu

das Risiko besser, während Einzelanlagen

reagieren. Das erfordert frische Ideen im

auf

Marktveränderungen

tendenziell höhere Renditen erzielen.

Anlagebereich.

Wer lieber den Mittelweg geht, entscheiBank Linth LLB AG

det sich für eine Mischform.

Geschäftsstelle Rapperswil

Die richtige Strategie ist die wichtigste

Untere Bahnhofstrasse 11, Postfach

Voraussetzung für den Anlageerfolg.

Auch das Preismodell bestimmt der Anle-

Bei der Wahl der Anlagestrategie sollte

ger selbst. Entscheidet sich der Anleger

Telefon 0844 11 44 11

sich der Anleger auf seine Bedürfnisse

für das Pauschal-Modell, bezahlt er je

Mo-Fr 8.30-12 Uhr und 13.30-16.30 Uhr

konzentrieren. Dem einen ist Sicherheit

nach Anlagestrategie und Anlageform

Mi 8.30-12 Uhr und 13.30-18 Uhr

wichtig. Ein anderer nimmt hohe Risiken

einen Fixpreis. Wer die Kosten von der

in Kauf, um eine möglichst hohe Rendite

Wertentwicklung

zu erreichen. Um herauszufinden, für wen

möchte, entscheidet sich am besten für

welche Strategie am besten passt, erstellt

ein sogenanntes Performance-Modell.

38

abhängig

machen

8640 Rapperswil

Geschäftsstelle Jona «Stadttor» Molkereistrasse 1, Postfach, 8645 Jona Telefon 0844 11 44 11 Mo, Di, Mi, Fr 8.30-12 Uhr und 13.30-16.30 Uhr Do 8.30-12 Uhr und 13.30-18 Uhr


Beratung bei uns: Nicht nur ausgezeichnet, sondern auch klar und verständlich. Das Schweizer Wirtschaftsmagazin «Bilanz» hat in ihrer Aprilausgabe die besten Banken im Bereich Private Banking gekürt. Wir sind stolz, zu den acht Ausgezeichneten zu gehören. Nutzen auch Sie unsere Kompetenz in der Geldanlage!

Telefon 0844 11 44 11 ◆ www.banklinth.ch

Ein Unternehmen der LLB-Gruppe


Wolfbachstrasse 17, Postfach, 8024 Z端rich Telefon 044 269 99 99, Telefax 044 269 99 09 i n f o @ m e d i c a . c h w w w. m e d i c a . c h

STADTmagazin, Juni 2015  

STADTmagazin, Juni 2015

Advertisement