Page 1

Juli 2016

Schlafprobleme adé: Gut schlafen, erholt aufwachen

Zuverlässiger Sonnenschutz für einen sorglosen Sommer

Einbruch & Sicherheit: Schutz vor Langfingern


NewShapeFitness_Inserat.indd 1

22.06.2016 14:30:02


4:30:02

editorial

inhalt

Als wir noch über die Japaner lachten

4

schenhorde über touristische Sehenswürdikeiten herfallen. Alle die gleiche Frisur und immer ihren Click-o-Mat vor dem

lifestyle Sonnengenuss ohne Reue – mit UV-Schutz

Unverkennbar, diese kleinen Japanerli, wenn sie als Men-

6

für Haut und Haare

gesund & vital

Gesicht. Von der Gegend sehen sie nicht viel – warum auch,

Guter und gesunder Schlaf: Wieso er so wichtig ist und

zu Hause können sie ja in aller Ruhe ihre Fotos anschauen und

wie Sie auch bei Hitzetemperaturen durchschlummern

die Europareise geniessen. So kennen wir sie, und darüber haben wir gelacht. Und heute? Heute irren wir vertieft und mit gebanntem Blick auf das Handy durch die Gegend, geplagt von der Angst, etwas Unnützes zu verpassen. Die Risikofreudigen und Adrenalinjunkies praktizieren diese Kommunikationstechnik auch beim Überqueren der Strasse – nicht immer mit positivem Ausgang. Dabei vergessen wir unsere Umwelt oder gar die Sehenswürdigkeiten. Aber ist ja auch nicht wichtig, denn all die Denkmäler, Berge und Auen können wir ja schliesslich im Internet anschauen, warum uns also ablenken lassen? Schliesslich geht es darum, unsere Freunde ständig mit irgendwelchem nutzlosen Gezwitscher (auch als «Twitter» bekannt) zu langweilen. Es gilt, tausende Follower (übersetzt für die ältere Generation: Leute, die das Gezwitscher lesen) bei der Stange zu halten. Sollten Sie über zu wenige Follower verfügen, so könnte Ihnen vielleicht der folgende Tipp zu einer Millionenaufl age verhelfen: Kaufen Sie sich ein altes, schrottreifes Auto, bemalen Sie es mit Ihrem Twitter-Namen und verursachen Sie morgens

10 11 17 18 20 23 27 28 29

vorsorge Die Schweizer Altersvorsorge – ein Überblick

haus & garten Einbruchschutz: Sicherheit für die eigenen vier Wände

on the road Audi A1 – der urbane Performer

genuss & gastronomie Aromatische Raffinesse durch Grillmarinade

unterwegs Unvergessliche Familienferien – ob nah oder fern

kultur in der region Anlässe in Rapperswil-Jona und Umgebung

vorgestellt Senioren-Wandergruppe Linthgebiet & Veloclub Jona

kultur in der region Veranstaltungskalender

tiervermittlung Tiere suchen ein neues Zuhause

auf einer stark befahrenen Autobahn einen Megastau und zwar so, dass Bergungsfahrzeuge Stunden benötigen, um Ihr Wrack zu bergen. Die Kosten werden sich im Rahmen halten, aber der Erfolg für Ihr Twitterkonto ist garantiert.

Marco Zimmermann

Mitglied des

Mitglied des

Für Private, Industrie Gewerbe und

Buchführung Personalwesen Steuern Geschäftsgründungen Administration

Flachwäsche

Mietwäsche

Leib- Duvets he wäsc

th n i L i e r e h c s Wä nbach n 3 · Esche

Churzhasle

linth.ch

waescherei-

Impressum

Ausgabe 07 | 2016

Alte Jonastrasse 83, 8640 Rapperswil, Telefon 055 214 15 16, www.stadtmagazin-rj.ch Herausgeber Marco Zimmermann Herstellung und Verlag inpuncto Verlag GmbH, Merkurstrasse 3, 8820 Wädenswil, Telefon 044 772 82 82, www.inpuncto-verlag.ch ISSN 2235-8749 Anzeigenleitung Regula Bachmann Anzeigen Karin Broger Redaktion Julia Kliewer Layout Susanne Raabe, inserate@stadtmagazin-rj.ch Fotos Redaktion sowie dem Verlag zVg Titelbild © thinkstockphotos.de/Steve Baccon Ihre Meldung Sind Sie in der Region kulturell, kommerziell oder in einem Verein tätig und haben Sie etwas zu berichten? Dann schicken Sie Ihre Meldung elektronisch an die Redaktion redaktion@stadtmagazin-rj.ch – Publikation ist nicht gewährleistet. Das STADTmagazin erscheint monatlich. Copyright Alle Beiträge (Inserate wie Publireportagen – inkl. Text, Bild, Grafiken und Layout), welche von inpuncto Verlag GmbH erstellt und/oder modifiziert wurden, sind urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung und die Weitergabe an Dritte, auch nur auszugsweise oder modifiziert, ist ohne Genehmigung des Verlages unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung sowie die Einspeisung und Verarbeitung in Online-Diensten und Datenbanken.

3


Bild: © L�Oréal Suisse SA ; Foto GARNIER

lifestyle

Geregnet hat es in letzter Zeit wahrlich mehr als genug. Jetzt möchte man die Sonnenstrahlen regelrecht aufsaugen. Doch Achtung: Die Sonne ist immer auch mit Risiken verbunden! Indem Sie stets auf einen ausreichenden Schutz vor UV-Strahlung achten, können Sie die Vorteile des Sommers geniessen, ohne Schäden für Haut und Haare davonzutragen.

Sonnenschutz für Haut & Haar

S

So schön die Stunden in der Sonne auch sein mögen, so

sie sich später einmal zu Krebszellen entwickeln. UVA-Strahlen

risikoreich sind ihre Schattenseiten. Ein leichtfertiger Um-

verursachen im Gegensatz zu UVB-Strahlen keine schmerzhaf-

gang mit der Sonne hinterlässt auf Dauer Spuren: Die für

ten Symptome, dringen aber sehr tief in die Hautschichten ein

Sonnenbrand verantwortlichen UVB-Strahlen dringen zwar

und schädigen das Kollagen, was zu Elastizitätsverlust und vor-

«nur» bis in die obere Hautschicht vor, sind jedoch weitaus ag-

zeitiger Hautalterung führt.

gressiver als UVA-Strahlen und führen bei jedem Sonnenbrand zu potentiellen Schäden im Zellkern am Erbgut. Werden Zellen

UNBESCHWERTER SONNENGENUSS – MIT UV-SCHUTZ!

langfristig geschädigt, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass

Je nach Hauttyp kann die Haut nur eine gewisse Zeitspanne der direkten Sonne ausgesetzt sein, ohne zu verbrennen. Da hilft nur eins: ein konsequenter Schutz vor UV-Strahlung. Dazu gehört das Auftragen von Sonnenschutzmitteln. Ob Sonnencreme, Sonnenmilch oder Sonnenspray: Experten raten zum

Rappi Hair AG Rathausstrasse 2 8640 Rapperswil Telefon 055 210 81 26 www.rappihair.ch

Lichtschutzfaktor von mindestens 30. Wichtig ist, dass Sie sich

Italienische und spanische Schuhe ab Grösse 35 - 41 Hochzeits-Schuhe Beste Qualität zu attraktiven Preisen

SALE

Trinity-Sommerlinie im praktischem Reise-Set für 29.- Fr UV-Schutz, Feuchtigkeit und Mango-Extrakt für Geschmeidigkeit und strahlenden Glanz. 4

Öffnungszeiten: Mo 12.00-18.30 Di-Fr 10.00-18.30 Sa 10.00-17.00

LaDiva Schuhe, Silvia Lienhard-Greco Obere Bahnhofstrasse 44, 8640 Rapperswil (gleich neben Kino Leuzinger / Valentino) Tel. 055 210 01 14, info@ladiva-schuhe.ch

Zahlung mit Karte möglich (EC-direct, Master, Visa, Amexco)


Bild: © fotolia.de/olly

lifestyle publireportage mindestens eine halbe Stunde vor dem Sonnenbad eincremen. Selbst wasserfeste Sonnencreme sollte mehrmals am Tag aufgefrischt werden. Eine der wichtigsten Regeln aber ist: Geniessen Sie Sonne nach Mass. Meiden Sie Sonnenbäder zwischen 11 und 15 Uhr, wo die Strahlen besonders stark sind. Lieber ab in den Schatten. Aber auch hier gilt: eincremen! Dunkle, dicht gewobene und weite Bekleidung, Kopfbedeckung sowie Sonnenbrille bieten ebenfalls Schutz vor UV-Strahlung. AUCH DIE HAARE BRAUCHEN SCHUTZ «Gut geschützt ist halb gepflegt» sollte im Sommer das Motto für Ihre Haare lauten, denn ausgiebige Sonnenbäder resultieren schon nach kurzer Zeit in Feuchtigkeitsverlust und Strukturbeeinträchtigungen der Haarpracht. Ein Hut, Tuch oder Cap schüt-

len und Haarbruch. Besser ist ein lockeres Hochstecken mit einer

zen vor schädlicher UV-Strahlung und sehen dazu noch modisch

grossen Haarklemme oder mit einem Spiral-Plastik-Haarband.

aus. Gerade Hellhaarige und Personen mit feinem Haar sind mit solchen Accessoires zudem vor gefährlichem Sonnenbrand auf

SOMMER, SONNE, LIPPENPFLEGE!

der Kopfhaut geschützt. Seit einigen Jahren gibt es Haarpflege-

Unsere Lippen besitzen kein Unterhautgewebe und kaum Talg-

produkte mit UV-Schutz, die vor dem Sonnenbad direkt aufge-

drüsen, die sie mit Feuchtigkeit und einer Fettschicht versorgen.

sprüht werden. Sie versorgen das Haar mit Feuchtigkeit und

Besonders in der Sommerzeit trocknet die Lippenpartie dadurch

schwächen mit den darin enthaltenen UV-Filtern die schädi-

schnell aus. Zudem produzieren Lippen nur eine sehr geringe

gende Wirkung des Sonnenlichts. Auch eine Flecht- oder Hoch-

Menge Melanin. Die einzige Art und Weise, wie sie die Sonnen-

steckfrisur bietet etwas Schutz vor der Sonne, da zumindest ein

strahlung abschirmen können, ist durch eine Verdickung der Lip-

Teil der Haare nicht der direkten Strahlung ausgesetzt ist. Bin -

penhaut. So werden sie jedoch noch trockener und spröder.

den Sie jedoch das Haar, besonders im nassen Zustand, nie straff

Vor allem im Sommer sollte Lippenpflege deshalb immer einen

mit Gummibändern zusammen, denn das verursacht Druckstel-

Lichtschutzfaktor enthalten.

\\\ Julia Kliewer

UV-Schutz geht jeden etwas an Der Sommer naht und somit auch die Sonnenbelastung für die Haut. Diese lässt die Haut nicht nur altern, sondern erhöht auch das Hautkrebsrisiko deutlich. Kaum zu glauben, aber bei älteren

empfehlen wir, in Anlehnung an Schwei-

den – d.h. mindestens Faktor 30, besser

Personen sind ca. ¼ aller Hautzellen

zer Guidelines, regelmässige Hautkon-

Faktor 50+. Hierbei ist auch auf eine

der sonnenexponierten Haut ständig

trollen beim Dermatologen.

ausreichende Menge von Sonnencreme

auf dem Sprung, böse zu entarten, und

und auf die wiederholte Anwendung

ca. 15 000 Menschen erkranken in der

Zudem ist ein konsequenter Sonnen-

ca. alle 3 Stunden zu achten. Eine Recht-

Schweiz jährlich an Hautkrebs. Daher

schutz jedem zu empfehlen, besonders

fertigung, die Anwendung von Sonnen-

aber Menschen mit einem hellen Haut-

schutz wegen der Vitamin-D-Produktion

typ, eigener oder familiärer Vorbelastung

in Frage zu stellen, wäre fahrlässig,

und insbesondere immunsupprimierten

allenfalls sollte jedoch eine orale Sub-

Patienten.

stitution von Vitamin D erfolgen.

Daher die wichtige Botschaft, besonders für den Sommer: Die direkte Sonne in der Mittagszeit meiden, textilen Sonnenschutz tragen sowie eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor verwen-

Dr. Christian Bull & Dr. Susanne Kristof Allmeindstrasse 5, 8645 Jona Telefon 055 224 10 60

Bei Fragen steht Ihnen das Team von Rappjderm gerne zur

info@rappjderm.ch

Verfügung. (v.l.n.r.: Dr. Bull, Dr. Roffler-Sailer, Dr. Kristof)

www.rappjderm.ch 5


Bild: © DAK Gesundheit

gesund & vital

Ob wir uns ausgeglichen, erholt, vital und rundum wohl fühlen, hängt zu einem grossen Teil mit unserem Schlaf zusammen. Wer nicht gut schläft, fühlt sich auch tagsüber nicht gut, ist müde und weniger leistungsfähig. Länger andauernde Schlafstörungen können unsere Lebensqualität enorm beeinträchtigen. Wir verraten Ihnen, wie es mit dem Ein- und Durchschlafen klappt.

Wieso

guter Schlaf

W

so wichtig ist

ir schlafen täglich sieben bis neun Stunden – das

werden. Dabei merkt man relativ schnell, wie sich Schlafmangel

ist etwa ein Drittel unseres Lebens. Während des

auf die körperliche und geistige Verfassung auswirkt: Neben

Schlafs erholen sich Körper und Geist, damit Erlebtes

Müdigkeit und Erschöpfung stellen sich Konzentrations- und

verarbeitet und Neues aufgenommen werden kann. Dieses le-

Gedächtnisstörungen ein. Medizinischen Erkenntnissen zufolge

benswichtige Bedürfnis des Menschen wird häufig unterschätzt,

erhöht chronischer Schlafmangel das Risiko für Depressionen

sodass Schlafstörungen über längere Zeit nicht ernst genommen

und Angsterkrankungen, fördert Übergewicht und Diabetes.

Von den Zusatzversicherungen der Krankenkassen anerkannt

Gutschein

für eine kostenlose TCM-Diagnose

Massage- und Fusspflegepraxis Umfassende Pflege in angenehmer Ambiance Pédicure, Fusspflege, French permanent behandle auch Problemfüsse

In der Erstkonsultation wird aufgrund einer Puls-Zungen-Diagnose abgeklärt, ob eine Therapie mit TCM sinnvoll ist.

✃ Obere Bahnhofstr. 44, 8640 Rapperswil, 055 556 71 73 Marktstrasse 11, 8853 Lachen SZ, 055 556 70 71 Kantonsstrasse 162, 8807 Freienbach, 055 410 35 66 info@gongtcm.ch, www.gongtcm.ch 6

Fuss-Reflexzonenmassage Klassische Körpermassagen Ich freue mich auf Ihre Anmeldung Vera Knobel - Bollwiesstrasse 30 - 8645 Jona

 055 212 38 39 www.fusspflege-knobel.ch


Bild: © pexels.com/Mary Whitney

gesund & vital TRÄUME SORGEN FÜR SEELISCHE ENTLASTUNG Das Schlafbedürfnis ist individuell verschieden, manche brauchen mehr, andere weniger. Die Struktur des Schlafes ist aber immer gleich: Mit dem Einschlafen gehen Puls, Atemfrequenz und Blutdruck zurück und die Gehirnaktivität ändert sich. Es folgen ein Leichtschlaf- und Tiefschlafstadium und schliesslich die Tiefschlafphase. Von hier geht es in den Traumschlaf mit gesteigerter Hirnaktivität – auch REM-Schlafphase genannt. Pro Nacht werden vier bis sechs Schlafzyklen durchlaufen, während derer sich die verschiedenen Schlafstadien nacheinander abwechseln. Fast 90 Prozent der Traumaktivität ereignet sich während der REM-Schlafphase. Obwohl man sich zumeist nicht daran erinnert, träumt jeder gesunde Mensch (fast) jede Nacht. «Unsere Träume erfüllen viele Funktionen, angefangen bei der

nannten «Dunkelreiz» erfolgt. Lichtquellen von aussen oder im

Muskelentspannung bis hin zur Scheinbefriedigung von Wün-

Schlafzimmer können den Schlaf stören, weshalb Storen oder

schen. In erster Linie sind sie notwendig für die Erholung und

Vorhänge eine ausreichende Abdunkelung sicherstellen sollten.

Stabilisierung unseres Seelenlebens», erklärt Schlafexperte

Die Raumtemperatur liegt idealerweise zwischen 16° und 18°

Dr. Günther W. Amann-Jennson von www.schlafcoaching.com.

Celsius. Für ausreichend Frischluft sorgen ein angekipptes

Träume helfen uns, den Tagesstress, also die kleinen Sorgen und

Fenster oder ausgiebiges Lüften vor dem Zubettgehen.

Probleme des Alltags, zu verarbeiten und zu bewältigen. Wird der Traumschlaf verkürzt oder behindert, hat das Folgen...

DAS BETT ALS HERZSTÜCK DES SCHLAFZIMMERS Auch die Schlafstätte selbst ist ausschlaggebend für einen

RAHMENBEDINGUNGEN FÜR EINEN GESUNDEN SCHLAF

ausgeglichenen und erholsamen Schlaf. Passt das Bett nicht,

Ein natürliches Schlaf-Wach-Verhalten ist in uns vorprogram-

wacht man häufig unausgeruht und mit Verspannungen oder

miert. Jedoch gerät dieser Mechanismus leicht wieder durchei-

Schmerzen im Rücken auf. Wenn die morgendlichen Rückenbe-

nander. Amann-Jennson: «Alkohol ist einer der grössten Feinde

schwerden nach dem Aufstehen und etwas Bewegung wieder

der Traumphasen, da er das Träumen völlig verhindern kann.

abklingen, sollten Sie sich nach einem neuen Bett umsehen. In

Das gleiche gilt für chemische Schlafmittel, die die Aktivitäten

der Nacht benötigt der Rücken Erholung und Entspannung, um

des Gehirns einschränken, sodass keine oder weniger Träume

sich zu regenerieren. Dabei kommt es vor allem darauf an, dass

produziert werden. Man hat zwar die ganze Nacht geschlafen

die Wirbelsäule optimal entlastet wird. Diese wird tagsüber

«wie ein Toter», ist aber dennoch nicht richtig erholt. Länger

zum Teil starken Belastungen ausgesetzt, dabei verlieren die

andauernde Störungen des Traumschlafs führen dazu, dass die

Bandscheiben Flüssigkeit. Damit sich die Bandscheiben nachts

Träume am Tag ins Bewusstsein durchbrechen, zu sogenannten

erholen können, ist eine adäquate Liegeposition entscheidend.

Tagträumen werden und den Alltagsstress unter Umständen

Schultern, Becken und Hüften sollten ausreichend Platz zum

begünstigen. Aufmerksamkeit und Leistung im Job können

Einsinken haben und die Taille sollte gut gestützt werden, um

ebenfalls darunter leiden.» Ein wichtiger Faktor für einen guten

zu gewährleisten, dass die Wirbelsäule in der Rücken- und

Schlaf ist das Schlafzimmer. Nach Möglichkeit sollte sich dieses

Seitenlage ihre natürliche Form weitestgehend beibehält. Ein

in einem Raum der Wohnung oder des Hauses befinden, der

gutes Bettsystem stellt durch das perfekte Zusammenspiel von

ruhig gelegen ist. Gesunder Schlaf braucht Dunkelheit, da die

Lattenrost und Matratze eine ergonomisch angepasste und ge-

Produktion des Schlafhormons Melatonin über einen soge-

sunde Position der Körperzonen sicher. Für einen gesunden und

Pr a x is f ür medizinische Ma s s agen Klassische Massagen | Fussreflexzonen-Therapie | Lymphdrainage Sportmassage | Elektrotherapie | Wirbel- und Gelenktherapie nach Dorn med. Thai-Massage | KinesioTape | LNB Schmerztherapie Narbenbehandlung | Schwingkissentherapie | Myofasciale Release

Möbel Suter AG Neuheimstrasse 8 8853 Lachen Das Thema Schlafen ist seit über 55 Jahren unsere Kernkompetenz. In unserer Ausstellung liegen die meisten Produkte von Bico, Riposa, Happy und Hüsler Nest zum Probeliegen bereit. Unsere kompetenten Wohnberaterinnen und Wohnberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Geschäftshaus Erlen | St.Gallerstrasse 163 | 8645 Rapperswil-Jona +41(0)55 212 25 50 | info@massagen-lincalzi.ch | www.massagen-lincalzi.ch Geöffnet von Mo-Fr 08:00 bis 20:00 Uhr | Samstag auf Anfrage www.moebel-suter.ch / info@moebel-suter.ch / Tel. 055 442 10 16

7


gesund & vital rückenschonenden Schlaf sollte das Bettsystem individuell auf

Abkühlung durch warmes Wasser: Wenn es heiss ist, haben

die Person abgestimmt sein und Faktoren wie Grösse, Gewicht,

viele das Verlangen, sich durch eine kalte Dusche Abkühlung zu

Schulterbreite, Becken usw. einbeziehen. Eine fachmännische

verschaffen. Kaltes Wasser hat allerdings nur einen sehr kurzen

Beratung und ausgiebiges Probeliegen sind sehr zu empfehlen.

Kühlungseffekt und bewirkt durch das Anregen des Kreislaufs nach kürzester Zeit einen gegenteiligen Effekt. Eine schnelle

GUT SCHLAFEN TROTZ SOMMERHITZE

lauwarme Dusche vor dem Zubettgehen kühlt den Körper

Sommerliche Temperaturen sind toll, leider bedeuten schwül-

hingegen ab. Anschliessend nicht ganz abtrocknen und einen

warme Nächte für die meisten aber auch einen schlechten

leichten Feuchtigkeitsfilm auf der Haut belassen, dann nimmt

Schlaf. Im Schlafzimmer steht die Luft, der Körper klebt, man

man eine wohltuende Kühle mit ins Bett.

wacht immer wieder schweissgebadet auf. Morgens fühlt man sich wie gerädert. Das Problem: Normalerweise kühlt die Kör-

Für ein angenehmes Klima im Bett sorgen: Dicke Stoffe blo-

pertemperatur etwas ab, damit man einschläft. Ist die Aussen-

ckieren den Luftaustausch und halten die Körperwärme fest.

und dadurch die Zimmertemperatur zu hoch, gibt der Körper

Je leichter die Bettdecke und das Nachtzeug sind, desto besser.

automatisch mehr Wärme über die Haut nach aussen ab und

Empfehlenswert sind atmungsaktive Schlafsachen, Bettzeug

man schwitzt verstärkt. Mit dem erholsamen Schlaf klappt das

aus Leinen oder Naturseide sowie eine dünne Decke. Bei der

so natürlich nicht. Bevor Sie sich aber eine Klimaanlage instal-

Matratze sollten Sie darauf achten, dass diese über eine gute

lieren lassen, die neben einem hohen Energieaufwand oftmals

Materialbeschaffenheit des Matratzenkerns sowie über einen

für Nackenverspannungen und Erkältungen verantwortlich ist,

durchdachten Matratzenaufbau verfügt und so zu einem guten

sollten Sie lieber die folgenden Tipps befolgen.

Bettklima beiträgt. Manche Matratzen haben zudem zwei verschieden bezogene Seiten für Sommer und Winter. Vergessen

Das Schlafzimmer kühl halten: Um einen aufgeheizten Schlaf-

Sie also nicht, die Matratze auf die richtige Seite zu drehen.

raum zu vermeiden, sollten Sie die Fenster tagsüber geschlossen halten und abdunkeln. So strömt weniger Tageshitze herein.

Positiven Einfluss auf den Schlaf haben zudem eine Nahrungs-

In den frühen Morgenstunden und spätabends jeweils intensiv

aufnahme vor 19 Uhr, mit leichter Kost, und eine hohe Flüssig-

durchlüften. Die Fenster dürfen die ganze Nacht gekippt blei-

keitszufuhr (nicht kurz vor dem Schlafengehen!). So klappt es

ben, doch vermeiden Sie Zugluft, um sich nicht zu erkälten.

mit der Nachtruhe, unabhängig von der Jahreszeit.

\\\ Julia Kliewer

Ausdauer & Triathlontraining für Frauen

Weitere Infos unter www.tristernchen.ch

SALDO Profitieren Sie vom 2. bis 31. August 2016 bis 50% Rabatt* Auslaufserien: *z.B. LAURA 160 x 210 + Kissen

50% Rabatt nur 229.– anstatt 478.–

Tösstalstrasse 14 l 8488 Turbenthal Mo-Fr 9 – 18 Uhr l Sa 9 – 16 Uhr

8

FOC_Inserat SALDO_188x88.indd 1

22.06.16 08:44


gesund & vital publireportagen

Willkommen bei der professionellen Schlaf- und Liegeberatung «Schlafen ist für den Menschen wie das

Liegeexperten

Aufziehen für die Uhr» – guter Schlaf

Dank unserem grossen und abgestimm-

bedeutet Lebensqualität! Gesunder und

ten Sortiment, der stetigen Weiterbildung

erholsamer Schlaf ist entscheidend, um

und der jahrelangen Erfahrung finden wir

sich den täglichen physischen und psy-

für jeden das richtige Bettsystem.

fachmännisch

beraten.

chischen Herausforderungen mit voller Energie stellen zu können.

ERLEBEN SIE DEN UNTERSCHIED

Dank unserer grossen Auswahl an Kissen

Neu: Lassen Sie sich von unserem Mess-

und Duvets bieten wir Ihnen ergänzend

Die Voraussetzung für einen guten Schlaf

bett Stream von Philrouge vermessen!

alles für einen gesunden Schlaf.

ist eine gute Lage auf einem individuell

Das Bettsystem mit einer noch nie

abgestimmten

einem

dagewesenen Flexibilität für Leute mit

Seit 70 Jahren stehen wir für Qualität,

optimalen Bettklima. Lassen Sie sich von

Liegeproblemen und solche, die eine

Service und gute Beratung. Ihr Partner für

unseren qualifizierten und zertifizierten

perfekte Anpassung zu schätzen wissen.

einen guten und gesunden Schlaf!

Bettsystem

in

Robert Ruoss & Co AG Fadstrasse 4, 8862 Schübelbach Telefon 055 450 30 30 www.ruoss-schübelbach.ch

Metabolisches Syndrom: «Das tödliche Quartett» Wer sich falsch ernährt und übergewichtig ist, läuft Gefahr, zu erkranken. Wir leiden heute unter körperlicher Inaktivität verbunden mit Übergewicht. Gleichzeitig steht uns Essen im Überfluss zur Verfügung. Diese Kombination aus zu wenig Bewegung und zu viel Essen, was zu Übergewicht führen kann, sind in der Regel die Vorboten des Metabolischen Syndroms, welches oftmals leider schon in der Jugend beginnt. Was verstehen wir unter dem Begriff Metabolisches Syndrom? Das sogenannte Metabolische Syndrom ist das gemeinsame Auftreten von Insulinresistenz, Adipositas (Fettleibigkeit), Über zuckerung, Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen. Was sind die Risiken des Metabolischen Syndroms? Jede der genannten Krankheiten stellt für sich bereits ein erhebliches Risiko dar. Bereits die Kombination von 2 bis 3 der Faktoren kann das Metabolische Syndrom auslösen: 1. Übergewicht, insbesondere der Bauch resp. Taillenumfang. Er ist bei Männern bei 102 Zentimetern und bei Frauen bei 88 Zentimetern anzusetzen. 2. Hohe Blutfette wie Triglyceride kombiniert mit einem verminderten HDL-Chlosterin. 3. Hohe Blutdruckwerte. 4. Erhöhter Blut zucker. Jeder der genannten Faktoren stellt ein Risiko für Veränderungen an Blutgefässen dar. In jedem Fall gehört das Übergewicht obligatorisch dazu. Diese kardiometabolischen Risikofaktoren werden deshalb auch «tödliches Quartett» genannt.

Was sind die Folgen des Metabolischen Syndroms? Die Erkrankungen erfolgen in der Regel ohne Schmerzen und Symptome. Daraus folgt, dass die Behandlung oftmals erst beginnt, wenn bereits irreparable Schäden entstanden sind. Denn bei zu vielen Kalorien, zu viel Zucker im Blut und hohem Blutdruck verkalken die Adern. Zusätzlich führt dies zur Verfettung der Zellen und der Organe. Die Ablagerungen bilden sich an den Blutgefässen, diese verlieren an Durchmesser, so dass Gewebe und Organe nicht mehr die richtige Durchblutung erfahren. Wenn das Herz nicht mehr richtig durchblutet wird, kann es zum Herzinfarkt kommen. Zum Schlaganfall kann es im Gehirn kommen, wenn dieses nicht richtig durchblutet wird. Wer ist vom Metabolischen Syndrom besonders gefährdet? Heute ist bekannt, dass besonders die Fettzellen im Bauchbereich besonders anfällig sind für eine Insulinresistenz. Insofern sind generell Übergewichtige, die eine sogenannte «Apfelform» aufweisen, d. h. deren Fettpolster sich vermehrt in der Bauchregion angesammelt haben, gefährdet. Bei hohem Übergewicht ist die Natrium- und Wasserausscheidung gehemmt, die Salzaufnahme aber oft gesteigert, so dass das Blutvolumen zunimmt und der Blutdruck steigt. Was kann vorbeugend helfen? Die Wunderwaffe heisst Gewicht reduzieren. Eine Umstellung der Ernährung ist ein längerfristiger

Prozess, der sich in der Regel erst nach einigen Monaten auswirkt. Ziel ist weniger ein starker, kurzfristiger Gewichtsverlust, son dern eine dauerhafte Anpassung des Stoffwechsels. Eine ärztliche Kontrolle sowie eine persönliche Beratung zur Gewichtsabnahme sind dringend zu empfehlen. Rufen Sie uns an, wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert!

Dieter Jörger, dipl.Gesundheitsberater PMF

ParaMediForm Rapperswil Gesundundschlank AG Marktgasse 22, 8640 Rapperswil-Jona Telefon 055 210 34 50 info@gesundundschlank.ch

9


vorsorge

Das Schweizer Vorsorgesystem auf einen Blick – 3 Säulen für einen Ruhestand ohne finanzielle Sorgen

D

ie Altersvorsorge in der Schweiz basiert auf dem

soll mit der 1. Säule 60 bis 70 Prozent des letzten Salärs decken.

3-Säulen-Prinzip. Die staatliche, berufliche sowie

Falls Sie selbstständig arbeiten, können Sie sich freiwillig in

private Vorsorge ergänzen sich, damit Sie im Idealfall

der 2. Säule versichern. Grundlage sind das BVG (Bundesgesetz

Ihren gewohnten Lebensstandard weiterführen können, wenn

über die berufliche Vorsorge) und das UVG (Bundesgesetz über

Sie erwerbsunfähig oder pensioniert werden.

die obligatorische Unfallversicherung).

Unser Vorsorgesystem baut auf 3 Säulen auf. Die staatliche und

DIE 3. SÄULE

die berufliche Vorsorge sind obligatorisch, die private Vorsorge

Die 3. Säule (oder private Vorsorge) soll Einkommenslücken

ist freiwillig.

schliessen. Um solche Lücken so gut als möglich zu schliessen, lohnt es sich, frühzeitig anzufangen. Die private Vorsorge ist

DIE 1. SÄULE

freiwillig. Sie können zwischen gebundener Vorsorge (Säule

Die 1. Säule (oder staatliche Vorsorge) soll Ihre Existenz sichern.

3a) und freier Vorsorge (Säule 3b) wählen. Wenn Sie angestellt

Sie ist für alle in der Schweiz wohnhaften oder erwerbstätigen

oder selbstständig arbeiten, können Sie alle Beiträge an die

Personen obligatorisch und besteht aus:

gebundene Vorsorge bis zu einem bestimmten Betrag von Ihrem

• AHV (Alters- und Hinterlassenenversicherung)

steuerbaren Einkommen abziehen und so Steuern sparen.

• IV (Invalidenversicherung) und • EL (Ergänzungsleistungen)

Vorsorge ist komplex – und so individuell wie Sie. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Situation mit einem Versicherungs- und

DIE 2. SÄULE

Vorsorgeberater zu besprechen und gemeinsam sinnvolle

Die 2. Säule (oder berufliche Vorsorge) soll Ihren Lebensstan-

Lösungen zu suchen.

dard sicherstellen. Sie ist für alle Arbeitnehmer obligatorisch,

\\\ Die Mobiliar – Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft, Bern

die mehr als 24 675 Franken im Jahr (Stand 2015) verdienen, und

www.mobiliar.ch

Wie Sie sich heute betten, so liegen Sie in Zukunft. Kümmern Sie sich jetzt um Ihre Vorsorge.

René Wälty Versicherungs- und Vorsorgeberater T 055 220 58 74 rene.waelty@mobiliar.ch

Francesco Giampietro Versicherungs- und Vorsorgeberater T 055 220 58 75 francesco.giampietro@mobiliar.ch

mobiliar.ch

10

Zürcherstrasse 6 8640 Rapperswil T 055 220 58 58 rapperswil@mobiliar.ch

160617A16GA

Generalagentur Rapperswil-Glarus Rolf Landis


Einbruchschutz –

haus & garten

Vorbeugen statt Schaden beheben In der Ferienzeit herrscht Hochkonjunktur für Diebe und Einbrecher. Zurück aus dem Urlaub macht der Ärger über einen Einbruch sämtliche Erholung sofort wieder zunichte. Das muss nicht sein. Bereits mit wenigen Vorkehrungen können Sie sich schützen. Machen Sie Langfingern das Leben schwer und reduzieren Sie das Risiko, Opfer eines Einbruchs zu werden.

W

as bei der Ferienplanung oftmals vergessen wird: Während sich Urlauber am Meer, in den Bergen oder bei einer Städtereise vergnügen, reiben sich die Ein-

brecher in den heimischen Gefilden die Hände, denn das ist ihre liebste «Arbeitszeit». Und so musste schon so manch einer die Bild: © pixelio.de/Tim Reckmann

schlimme Erfahrung machen, nach dem Urlaub in ein aufgebrochenes Zuhause zurückzukehren und ein heilloses Durcheinander vorzufinden. Aufgeräumt ist schnell, das viel grössere Problem ist der Verlust des Sicherheitsgefühls, den Betroffene nach einem Einbruch häufig erleben. Damit es gar nicht so weit kommt, sollten Sie sich und Ihr Hab und Gut vor unliebsamen Eindringlingen im Vorfeld schützen.

Ihr Spezialist für Tore, Türen und Antriebe Meier Systems AG Niederlassung Zürich Stationsstrasse 4 8635 Dürnten www.meier-systems.ch Tel. 055 260 33 22 Fax 055 260 33 23 zuerich@meier-systems.ch

- Privattore - Industrietore - Brandschutztore - Wartungen - 24 Std. Pikettdienst - Türen und Zargen - Brandschutztüren - Torantriebe - Schwimmbad-Abdeckungen

Sicherheit für Ihr Zuhause Immer häufiger geraten Einfamilienhäuser und damit Wohnquartiere in den Blickpunkt von Kriminellen. Hier gilt es gerade die Kinder und Familien präventiv zu schützen. Protectas unterstützt Sie bei diesem Vorhaben.

PROTECTAS SA Merkurstrasse 1, 8640 Rapperswil-Jona T +41 55 210 70 70, F +41 55 210 97 27 www.protectas.com

Zäune. Tore. Geländer. Grösste Auswahl, persönliche Beratung und fachgerechte Montage erhalten Sie bei Zaunteam, Ihrem Spezialist für Zäune, Tore und Geländer. Zaunteam Linth GmbH Uznacherstrasse 41a, 8722 Kaltbrunn Tel. 055 293 50 62, linth@zaunteam.ch

www.zaunteam.ch

11


Bild: © pixelio.de/Bernd Kasper

haus & garten SO SCHNELL KANN ES GEHEN In der Regel reicht schon einfaches Alltagswerkzeug aus, damit sich Einbrecher Zutritt zu einem Haus oder einer Wohnung verschaffen. Rund 60 Prozent aller Einbrüche werden mit einem Schraubenzieher begangen. Geübte Täter brauchen dafür nicht einmal eine Minute. Nicht nur Türen bieten Eindringlingen wenig Widerstand, auch die meisten Fenster in der Schweiz bezeichnen Sicherheitsexperten als «30-Sekunden-Fenster», die von der Mehrheit der Einbrecher innerhalb eben dieser Zeitspanne mithilfe kleiner Hebelwerkzeuge überwunden werden. In den meisten Fällen dauert ein Einbruch insgesamt nur fünf bis zehn Minuten. Entsprechend geben die Täter den Versuch nach etwa drei bis fünf Minuten auf, wenn sie auf Widerstand durch Sicherheitsvorkehrungen stossen. Es lohnt sich also, es den Einbrechern so schwer wie möglich zu machen. Sichern Sie Lichtschächte daher am besten durch stabile, MEHR SICHERHEIT FÜR IHR ZUHAUSE

eingemauerte Gitter. Voraussetzungen für eine sichere Tür sind

Einbrecher bevorzugen Parterrewohnungen und Einfamilien-

ein stabiler Rahmen und ein massives Türblatt. Zudem erhöhen

häuser, wo sie sich Zugang über Lichtschächte, Fenster oder

einbruchhemmende Mehrpunktverriegelungen die Sicherheit

Keller- und Terrassentüren verschaffen. Sind diese nicht aus-

einer Tür. Wichtig ist, dass auch sämtliche Nebentüren wie

reichend geschützt, ist das Eindringen für sie ein Kinderspiel.

Keller-, Balkon-, Terrassen- sowie Garagentüren gegen Einbre-

Biberbau - Ihr verlässlicher Partner für:

Fenster & Türen Verglasungen Fensterläden Haustüren Holzbau

swissmade Fenster & Türen Verglasungen Fassaden

8836 Biberbrugg Tel. 055 418 45 45 www.biberbau.ch

Entspannt renovieren - Neukauf sparen

Aus alt wird NEU in nur 1 Tag! Türen Haustüren Küchen Treppen Schranklösungen Spanndecken Fenster Jetzt informieren:

 071/969 36 36 www.portas.ch

Besuchen Sie unsere Ausstellung

PORTAS AG Im Ebnet 8370 Sirnach

Fenster und Haustüren: Kunststoff – Holz – Alu Fassadenisolationen Klappläden – Rollläden Wintergärten & Verglasungen Beschattungen

Hurdnerwäldlistrasse 50 8808 Pfäffikon SZ

modernisieren – aber richtig seit über 40 Jahren 12

Telefon 055 415 00 20 Fax 055 415 00 21 www.faku-bau.ch info@faku-bau.ch


Bild: © pixelio.de/Hans Genthe

haus & garten einbauen. Montieren Sie als Gegenstück zum Schloss ein Sicherheitsschliessblech, das massiv verankert werden kann. Fenster sollten mit einbruchhemmenden Sicherheitsbeschlägen ausgestattet sein – diese lassen sich gegebenenfalls nach rüsten. Auch Verbundsicherheitsglas oder nachträglich angebrachte Sicherheitsfolien erschweren Eindringlingen den Einstieg über Fenster oder Fenstertüren. Weiterhin behindern abschliessbare Sicherheitsvorrichtungen oder Zusatzschlösser den Zugang ins Innere. Aufbauend auf all diese Massnahmen sorgen elektronische Sicherheitslösungen für mehr Sicherheit durch wirkungsvolle Abschreckung. Dazu gehören Alarmanlagen, gut sichtbar angebrachte Videokameras, Bewegungsmelder und Aussensirenen. Die Gerätschaften können einen Einbruch per se nicht verhincher gesichert sind. Bei Türen mit Glaseinsatz setzen Sie am

dern, aber sie schreckenden Täter in den meisten Fällen zumin-

besten auf einbruchhemmendes Verbundsicherheitsglas oder

dest ab und melden den Einbruch an die zuständige Zentrale.

schlagfestes Polykarbonatglas samt einer guten Befestigung. Auch viele Schlösser sind für Kriminelle fast so schnell zu öff-

ANWESENHEIT WÄHREND IHRER FERIEN VORTÄUSCHEN

nen wie unverschlossene Türen. Lassen Sie besser zweitourige

Die Mehrheit der Einbrecher möchte jeglicher Konfrontation mit

Schlösser oder Einsteckschlösser mit doppeltem Riegelhub

den Bewohnern entgehen. Deshalb beobachten sie das Objekt

Für Sie mit Energie

Dank Wechselkoffer oder Cargo-Box. Sie laden, sagen uns, wann wir fahren sollen und entladen, wann Sie wollen.

Meier Cargo AG Werkstrasse 43 8630 Rüti ZH Telefon 055 251 55 55 Telefax 055 251 55 59 info@meiercargo.ch www.meiercargo.ch

055 220 6 220

www.winter-gruppe.ch

Fenster und Türen sind ein Stück Persönlichkeit. Wir haben die Lösung die zu Ihnen passt. Der Fenster-Doktor: Ihr herstellerunabhängiger Servicepartner.

www.odermattfenster.ch Odermatt Fenster + Türen AG

Linthstrasse 53 8856 Tuggen

Tel. 055 465 62 62 Fax 055 465 62 69 13


Bild: © pexels.com/Kai Oberhäuser

haus & garten glieder, Ihren Briefkasten regelmässig zu leeren und die Storen gelegentlich zu öffnen und zu schliessen. Alternativ sind Zeitschaltuhren eine geeignete Lösung, um den Rolläden-Aspekt zu automatisieren. Eine Zeitschaltuhr kann zudem verschiedene Räume abwechselnd beleuchten und Radio, Fernseher oder Musikanlage einschalten. SCHLIESSEN SIE SICH MIT IHREN NACHBARN ZUSAMMEN Wer sich gegenseitig hilft und in der zunächst und machen sich ans Werk, wenn niemand zuhause ist.

Nachbarschaft die Augen aufhält, hilft dabei, die Wohngegend

Während eines Urlaubs wird deshalb dazu geraten, die Anwesen-

für alle sicherer zu machen. Informieren Sie Ihre unmittelbaren

heit vorzutäuschen. Was Sie unbedingt vermeiden sollten, ist das

Nachbarn über längere Abwesenheiten. So wissen diese, dass

Hinterlassen einer Nachricht auf dem Anrufbeantworter, aus der

bei verdächtigen Vorkommnissen Handlungsbedarf von ihrer

ersichtlich wird, dass Sie verreist sind. Verzichten Sie auch auf

Seite aus besteht. Nachbarschaftsnetzwerke, die sich das Motto

öffentliche Bekanntmachungen Ihrer Reise oder gar genauerer

«Hinschauen statt Wegschauen» zu Herzen nehmen, tragen

Feriendaten in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter

erfahrungsgemäss stark dazu bei, Einbrüche zu verhindern oder

oder Instagram. Bitten Sie Nachbarn, Freunde oder Familienmit-

zumindest rasch aufzuklären.

\\\ Julia Kliewer

Zisag Holzbau GmbH Eschenbach Tel. 055 286 40 20 www.zisag-holzbau.ch

14

Bild: © iStockphoto.com/AlexAnnaButs

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Gerne informieren wir Sie über die attraktiven Werbemöglichkeiten im STADTmagazin. Telefon 055 214 15 16 www.stadtmagazin-rj.ch info@stadtmagazin-rj.ch


haus & garten publireportagen

Traditionelle Werte leben – zukunftsorientiert arbeiten Die Reichmuth & Rüegg AG in Laupen ZH ist ein national tätiges Unternehmen. Wir sind Spezialisten für den anspruchsvollen Metall-, Fassaden- und Stahlbau. Seit 1974 sind wir schweizweit als zuverlässige, innovative und kompetente Partnerfirma für ästhetisch überzeugende und technisch herausfordernde Metallbaulösungen bekannt. Dies reicht vom einfachen Geländer über grossflächige Balkonanlagen bis hin zu komplexen Fassadenkonstruktionen und lebensrettenden Brandschutzabschlüssen. Wir sind eine erstklassige Wahl, wenn es um Einzel- oder Gesamtlösungen in den Bereichen Metallbau, Glasbau, Fassaden, Balkone, Wintergärten und Treppen geht. Bei uns kriegt die Kundschaft Qualitäts-

arbeit wie aus einer Hand geschmiedet. Inklusive Beratung, Planung, Konstruktion und Montage. Unser oberstes Ziel heisst Kundenzufriedenheit. Denn der Leitgedanke «konstruktiv-kreative Topqualität mit 100% Kundennutzen» prägt das Denken und Handeln aller unserer Mitarbeitenden. Weshalb Sie uns Ihr Projekt anvertrauen sollten: Wir sind als geschlossenes Team jederzeit dazu bereit, in sämtlichen Bereichen eine Spitzenleistung zu erbringen – selbst bei den anspruchsvollsten Kundenwünschen. Mehr als 40 Jahre Markterfahrung und eine langjährig aufeinander eingespielte Mitarbeiterschaft machen diese Extraleistungen erst möglich. Darum wollen wir jede einzelne Kun-

din und jeden individuellen Kunden nicht nur 100% zufriedenstellen, sondern sie zu unseren treuen Fans machen. Dürfen wir Sie von unserer Qualität und Leistung überzeugen? Wir freuen uns auf Ihre baldige Kontaktaufnahme!

Bernhard Rüegg, Eidg. Dipl. Metallbaumeister Chefistrasse 60, 8637 Laupen Telefon 055 256 21 41 info@reichmuth-rueegg.ch www.reichmuth-rueegg.ch

QUADRAGARD®- Integral Die optisch unauffällige und wirkungsvolle Einbruchsicherung für ein- und zweiflüglige Fenster sowie für Fenstertüren Die QUADRAGARD® -Integral gesicherten

SCHWYTER.AG, Innenausbau, 8854 Siebnen

Fenster und Fenstertüren weisen einen

Telefon 055 450 50 80, Fax 055 450 50 89, www.schwyter.ag

überdurchschnittlich guten Schutz gegen gewaltsames Eindringen auf. Die stabile vertikale Verschlussstange mit zwei Verriegelungspunkten, kombiniert mit einem abschliessbaren Griff, macht das gewaltsame Eindringen durch Aufwuchten oder Aufdrücken des Fensters praktisch unmöglich. LEICHTE BEDIENUNG QUADRAGARD® -Integral wird direkt mit dem Fenstergriff bedient. Die zusätzliche Verriegelung erfolgt automatisch oben und unten beim Schliessen des Fensters. TIPP In Kombination mit Profilon-Glasverstärkung erhalten Sie rundum hochwertige Sicherheitsfenster. 15


haus & garten publireportage

20

Das Team von Linus Beer Plattenbeläge (v.l.): Fortunato Defelice, Linus Beer und Erich Meienberg

Jahre Qualität & Kundenzufriedenheit – Jubiläum bei Linus Beer

Die Plattenbeläge-Firma aus Jona besticht seit nunmehr zwei Jahrzehnten mit einzigartigem Kundenservice, Zuverlässigkeit und qualitativ hochwertiger Arbeit – ob für Privatperson oder Bauherr.

Im Juli feiert Linus Beer Plattenbeläge

ist bereits seit 16 Jahren fester Mitarbeiter,

des Kleinbetriebes ist eine individuelle

20-jähriges Firmenjubiläum! In einer Zeit,

Fortunato Defelice stiess vor gut 4 Jahren

Umsetzung selbst nicht alltäglicher Plattenle-

in der die Branche im Hinblick auf Temporär-

dazu. Ein grosses Dankeschön für ihre Treue

gearbeiten. Ob im Innen- oder Aussenbereich,

arbeitskräfte und sinkende Qualitätsstan-

möchte Linus Beer insbesondere an die Privat-

ob

dards unter Druck ist, hat es Inhaber Linus

und Geschäftskunden, an die Architekten und

Feinsteinzeug, Naturstein oder die aktuell

Beer geschafft, eine kompetente und treue

Lieferanten aus der Region aussprechen!

angesagten grossformatigen Platten, Platten

Belegschaft zu vereinen, der – davon ist Beer

Keramikplatten,

Steingut,

Steinzeug,

in Holzoptik, Steinwände oder Doppelböden

überzeugt – die hohe Arbeitsqualität und

QUALITÄT UND DEN KUNDEN STETS IM BLICK

auf Stelzen für die Terrasse: Bei jedem Auftrag

Kundentreue zu verdanken sind. Seit der Be-

Egal wie gross der Auftrag, für alle Platten-

wird viel Wert auf fachkompetente Beratung,

triebsgründung im Jahr 1996 bietet Susanna

legearbeiten sind Sie hier an der richtigen

Kundenzufriedenheit, termingerechte Aus-

Beer ihrem Mann tatkräftige Unterstützung im

Adresse. Von Treppen über Naturbodenbelä-

führung und Arbeitssicherheit gelegt. Und

Bereich der Administration. Erich Meienberg

ge bis zu Mosaikbildern – die grosse Stärke

das auch die nächsten 20 Jahre!

Kuppenweg 14, 8645 Jona Telefon 055 211 10 57 info@linusbeer-plattenbelaege.ch www.linusbeer-plattenbelaege.ch

16


on the road Bild: © Audi

Eine grosse Idee, kompakt gedacht: der

Audi A1

Individuell in den Möglichkeiten. Überzeugend in seiner Leistung. Der ideale urbane Performer.

D

en Audi A1 verliert man nicht so schnell aus den Augen.

DA STECKT WAS DRIN

Horizontal verlaufende Linien vermitteln mehr Breite,

Audi TFSI-Motoren erreichen eine besonders hohe Verdichtung.

der Look ist flacher und weiter. Die maskuline Form

Das Resultat: herausragende Effizienz bei gesteigerter Leistungs-

verspricht: Hier wird Fahrspass ernst genommen. Um Ihren

fähigkeit. Zum Beispiel der 1.4 TFSI 110 kW (150 PS) mit Audi cy-

Auftritt noch persönlicher zu machen, stehen Ihnen zwei neue

linder on demand-Technologie mit einer Beschleunigung von 0

Ausstattungslinien zur Verfügung: A1 design und A1 sport.

auf 100 km/h in 7,8 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h. Die TDI-Motoren sorgen mit der Kombination aus

HOCHWERTIGER INNENRAUM, KLARE BEDIENUNG

Direkteinspritzung und Turboaufladung für aussergewöhnliche

Spannende Akzente setzen Sie durch zahlreiche Individualisie-

Performance – dank hohem Drehmoment über den gesamten

rungsmöglichkeiten für den Innenraum, z.B. mit einem 6,5-Zoll-

Drehzahlbereich mit einer konstanten Kraftentfaltung. Der 1.6

Farbdisplay mit 3D-Kartendarstellung in der optionalen MMI

TDI mit 85 kW (116 PS) lässt Sie eine Höchstgeschwindigkeit von

Navigation plus. Noch mehr Fahrkomfort bietet Ihnen Audi

200 km/h erreichen. Das Fahrwerk macht den Audi A1 sportlich

connect. Mit einer Vielzahl von Diensten und Funktionen ma-

und agil. Die neue elektromechanische Lenkung braucht kaum

chen Sie aus Ihrem Audi ein mobiles Zuhause – und sind fast

Energie und gewährleistet, dass der Fahrer in jeder Fahrsituati-

jederzeit und überall vernetzt. Onlineinformationen lassen sich

on die optimale Unterstützung erhält. Die Servounterstützung

genauso bequem abrufen wie Ihre Lieblingsmusik.

reduziert sich mit zunehmender Geschwindigkeit.

\\\ www.audi.ch

17


genuss & gastronomie

Grillmarinade –

Die Meisterin der Verfeinerung

W

enn die Kohle glüht, geht�s los! Grillieren ist ein Fest

Fertigsaucen kommt damit Selbstgemachtes auf den Tisch,

für die Sinne: Gegessen wird unter freiem Himmel,

bei dem wir die Inhaltsstoffe selbst bestimmen können.

gemeinsam mit Freunden und Familie, mit netten

Gesprächen, leckeren Drinks und natürlich mit herzhaften

EINFACH, SCHNELL UND LECKER

Grillspezialitäten. Fleisch schmeckt grilliert besonders fein –

Für die Zubereitung der Marinade müssen Sie lediglich

schon bei der Zubereitung läuft einem das Wasser im Mund

alle Zutaten (siehe unsere Rezeptvorschläge) miteinander

zusammen. Doch noch um einiges besser mundet das Grill-

vermischen und das Grillgut damit von allen Seiten bestrei-

fleisch, wenn es vorher in einer aromatischen Marinade einge-

chen. Neben den verwendeten Gewürzen ist vor allem

legt wurde. Auch bei Fisch und Gemüse sorgen Grillmarinaden

die Einwirkdauer der Marinade wichtig für die optimale

für einen ausgezeichneten Geschmack. Marinaden unterstützen

Geschmacksentwicklung. Je länger Sie Fleisch in der Grill-

das typische Aroma der jeweiligen Grillgut-Sorte und erzeugen

marinade ziehen lassen, desto zarter und würziger wird es.

so milde, pikante, süss-sauere oder exotische Geschmacks-

Dünne Stücke nehmen die Würze schnell auf und brauchen

nuancen. Gewürze und Kräuter entfalten ihr Aroma in Marinaden

nur etwa eine Stunde im Kühlschrank mariniert zu werden,

besonders intensiv und dieses dringt dann mit dem Öl ins Grill-

grössere besser mehrere Stunden oder gar über Nacht.

gut. Und sie bescheren uns einen Genuss ohne Reue: Anstatt

Probieren Sie es aus: Grillmarinaden lassen sich ganz leicht

KÖSTLICHE SPEZIALITÄTEN VOR EINZIGARTIGEM PANORAMA TERRASSE – GARTEN – GEDECKTER GARTEN IM S OMMER 7 TAGE OFFEN

WIR FREUEN UNS AUF EINE HERRLICHE SOMMERSAISON UND HEISSEN SIE HERZLICH WILLKOMMEN! RESTAURANT ZUR SCHIFFAHRT BOLLINGEN

TELEFON 055 212 33 16 · WWW.SCHIFFAHR T-BOLLINGEN.CH FAMILIE AR THO-MAR TY UND PERSONAL

Ihr Einkaufstreffpunkt vis-à-vis vom Bahnhof

Hauptsaison für Früchte

Pfirsiche, Aprikosen, Melonen, Erdbeeren, Kirschen, Nektarinen

Moderne Gastronomie in historischen Räumen. Wirtschaft • Restaurant • Historischer Saal • Kaffeebar

Herzlich Willkommen

Monika, Stefan Wetter und Team

18

Montag bis Samstag ab 6.30 Uhr für Sie da

Tel. 044 926 57 30 www.molki-staefa.ch

Hauptplatz 1 • CH-8640 Rapperswil-Jona Telefon +41 55 210 11 14 • info@rrrj.ch • www.rrrj.ch


Bild: © Schweizer Fleisch, Proviande.ch

genuss & gastronomie zubereiten und können in ihrer Zusammensetzung äusserst vielfältig sein. Zum Glück ist die Grilliersaison noch lang – so können Sie nach Herzenslust und nach Ihrem persönlichen Gusto kreativ werden und ausgiebig probieren. En Guete!

Honig-Chili-Marinade 300 ml Ölivenöl 100 ml Apfelessig 3 EL Honig oder brauner Zucker 3 Knoblauchzehen Salz, grober Pfeffer, (frischer) Chili nach Belieben Kräuter (Thymian, Rosmarin, Oregano) nach Belieben

Bier-Marinade 200 ml

Zitronen-Marinade

Bier (am besten Pils)

5 EL Ölivenöl

3 EL Ölivenöl

2 EL Senf

1 EL Zitronensaft, frisch gepresst 2 EL Senf, mild

2 grosse Zwiebeln, in Ringe geschnitten

1 TL gehackte Petersilie oder Dill

20 Pfefferkörner

Frisch gemahlener Pfeffer nach Belieben

Chili-Pulver oder frischer Chili nach Belieben

Ein bisschen Ferien ganz in Ihrer Nähe!

RESTAURANT am Sihlsee

7 Tage durchgehend geöffnet Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Für Reservationen: Telefon 055 615 13 55 Familie Tieber und Mitarbeiter www.hirschen-schaenis.ch

Gartenterrasse, Kinderspielplatz & Kiosk Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Reto u. Remo Ochsner | Sulzelstrasse 10 | 8846 Willerzell | Telefon 055 412 41 31 www.grueneaff.ch

Pizzeria/Steakhouse Schützenhaus Pfäffikon Unsere Spezialität: Frische Steaks

Grosse Auswahl an Fleisch vom heissen Stein Rind

Kalb

Poulet

Pferd

Schwein

Lamm

Strauss

Spitzenqualität mit 3 Saucen. Original auf dem HOT STONE Churerstrasse 110, 8808 Pfäffikon, Telefon/Fax 055 410 11 23 www.schuetzenhaus-pfaeffikon.ch Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9-14, 17-24 Uhr; Sa: 10-14, 17-24 Uhr; So: 10-14, 17-22 Uhr

19


Die idyllische, parkähnliche Landschaft des Hochtals von Lenzerheide bietet den perfekten Rahmen für erlebnisreiche

«Da fühlsch Di wohl» Heimeliges Berghotel und Restaurant mitten im Stätzerhorn Ski- und Wandergebiet, grosse Sonnenterrasse, ganzjährige Zufahrt.

Bild: © Lenzer

LENZERHEIDE

heide Tour ism

us

unterwegs publireportage

und erholsame Ferien – für Aktivsportler ebenso wie für Familien. Egal ob Biker, Wanderer, Kulturliebhaber oder Kids – die Ferienregion Lenzerheide lädt Aktive und Geniesser ein, unbeschwerte Ferien zu verbringen. Das sonnige Hochtal überrascht mit einem vielseitigen Angebot: Aussichtsreiche

Verweilen Sie bei uns am Tage und am Abend und geniessen Sie Feines aus Küche und Keller.

Berggipfel, grüne Alpwiesen und den glasklaren Heidsee, abwechslungsreiche Bikerouten und Trails sowie über 170 km markierte Wanderwege gilt es zu entdecken. Ge-

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 09.00 bis 22.00 Uhr Montag Ruhetag – ausser 25.7./1.8./10. + 17.10.

mütliche und urchige Hütten, viele Feuerstellen oder die zahlreichen Restaurants im Dorf laden zum Verweilen ein. UCI MOUNTAIN BIKE WORLD CUP LENZERHEIDE

Über Ihren Besuch und Reservation freut sich Dominik Schäfer und seine Mitarbeiter.

Vom 8. bis 10. Juli 2016 findet die zweite Austragung des UCI Mountain Bike World Cup statt. Die DownhillfahrerInnen zeigen bei weiten Sprüngen, rasanten Fahrten über Wurzelfelder und über Steinpassagen ihr Können. Mit viel Tempo

Berghotel Sartons AG Tel. + 41 (0)81 384 11 93 www.berghotelsartons.ch

CH- 7077 Valbella - Lenzerheide Fax + 41 (0)81 384 62 36 info@berghotelsartons.ch

geht es auch bei den Cross Country Rennen zu und her. Infos: www.myswitzerland.com, www.lenzerheide.com

Neue Massstäbe in puncto Sicherheit und Komfort am Pradaschier – dem Erlebnisberg Neue Gurten und ein Distanzkontrollsystem sorgen auf der Rodelbahn am Pradaschier in Churwalden für ein Höchstmass an Sicherheit und Komfort. Auf der längsten Rodelbahn der Schweiz mit 3 100 Metern und ihren 31 rasanten Kurven lässt sich das einzigartige Gefühl der Schwerelosigkeit erleben. Mit der Investition in 40 neue Rodel setzt die Pradaschier AG Top neue Massstäbe in den Bereichen Sicherheit und Komfort. Dazu hat sich das Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Hersteller Wiegand einiges einfallen lassen. So können etwa die neuen Gurten während der Fahrt nicht geöffnet werden. Ein Distanzkontrollsystem überprüft zudem den Abstand zwischen den Rodeln. Das neue witterungsunabhängige Bremssystem basiert auf Wirbelstrombasis – das bedeutet, es kann auch bei Regen gerodelt werden. KOMPROMISSLOSE SICHERHEIT

Pradaschier AG Top, Luzi Bergamin, und fährt fort: «Bei der

Durch eine verbesserte Ergonomie wird die Benutzung der

Sicherheit gehen wir sicherlich keinen Kompromiss ein und wir

gebogenen Bremshebel erleichtert, was gerade kleineren

gehen hier weit über die gültigen Standards hinaus.»

Personen das Bremsen erleichtert. «Neben dem besonderen Fahrerlebnis, das unsere Rodelbahn den Besuchern seit Jahren

Pradaschier. Der Erlebnisberg.

bietet, setzen wir jetzt bei den Aspekten Sicherheit und Kom-

7075 Churwalden

fort absolut neue Massstäbe», versichert der Präsident der

info@pradaschier.ch, www.pradaschier.ch

20


unterwegs

Familien-Ausflüge mit Spass-Faktor Sommer, Sonne, Familienzeit: Das ist die perfekte Basis für unvergessliche Ferien! Egal, ob Sie verschiedene Schweizer Regionen entdecken oder die Sommerzeit lieber direkt vor der Haustür geniessen möchten. Spektakuläre Gipfel und sanfte Hügel, klare Seen und idyllische

Aber auch in unserer Region – rund um und auf dem Zürichsee,

Bäche, mystische Höhlen und wilde Schluchten: Unsere schöne

ebenso wie zwischen Zürichsee und Bodensee – warten span-

Schweiz bietet eine tolle Kulisse für Ferien, die Gross und Klein

nende Abenteuer und Entdeckungen auf Familien. Ob für einen

für immer im Gedächtnis bleiben. Verschiedene Ferienregionen

Tagesausflug, ein Wochenende oder länger, ob nur mit den Kin-

bieten Familien vielseitige Angebote, samt umfassender Kinder-

dern, samt der Grosseltern oder mit anderen Familien, ob bei gu-

betreuung, die speziell auf das Familienbudget abgestimmt sind

tem oder bei schlechtem Wetter: Die gemeinsame Zeit voller

und somit nicht nur Kinderherzen höher schlagen lassen.

Spass, aber auch Entspannung, wird sicher unvergesslich!

FUN. ACTION. ADRENALIN. Umwandlung GSS-Nr. in Barcode für die ganze Familie! Kürzel: smrj Gegen Abgabe dieses Inserates an der Alpamare Kasse erhalten Sie GSS Kunden-Nr.

Barcode

20% Rabatt 1000928  Cobra: smrj

auf den regulären Eintritt.

Gültig für bis zu max. 4 Personen und bis 30.09.2016, exkl. Tarif Kleinkind. Nicht kumulierbar mit anderen Vergünstigungen.

Alpamare

Gwattstrasse 12

8808 Pfäffikon SZ

ABENTEUER ERLEBEN! Im Walter Zoo wartet an jeder Ecke eine Überraschung. Unvergessliche Einblicke in die Tierwelt für Jung und Alt sind garantiert. Über 100 Tierarten wie Tiger, Schimpansen, Leoparden, Papageien und Zebras warten darauf, entdeckt zu werden. Dem Alltag entfliehen – mit einem Tag im Abenteuerland Walter Zoo in Gossau SG.

21


unterwegs

Klein aber fein, mit viel Charme – das familienfreundliche Ausflugsziel Tierpark, Streichelzoo, Grillplatz, Restaurant

Tiere nah erleben

Das ganze Jahr geĂśffnet

www.plaettli-zoo.ch

2016 06 13 Stadtmagazin Rapperswil Jona.pdf 1 13.06.2016 15:34:01

Buslinie 3, grosser Parkplatz

Schweizerkreuzfahrt. 1. August Abendrundfahrt ab Rapperswil

Geniessen Sie ein Nachtessen unter dem Sternenhimmel mit Sicht auf die Feuerwerke der Seegemeinden. Reservieren Sie sich noch heute Ihr Ticket unter www.zsg.ch oder Tel. 044 487 13 33.

22


kultur in der region

Region Zürichsee – Genuss am Wasser Die Region Zürichsee ist eine attraktive und abwechslungsreiche

geöffneten Kinderparadies haben nun auch die 0-8-Jährigen eine

Freizeitregion mit beeindruckenden Seenlandschaften. Nicht nur

eigene kleine Oase, um sich zu verweilen. Weiter findet man rund

der Zürichsee, sondern auch der Greifensee, der Pfäffikersee sowie

um die Seen Angebote für jede Art von Wassersport wie Segeln,

der Sihlsee bieten viel Erholung und Badespass. Fast jede Seege-

Wakeboard, Wasserski oder geführte Tauchgänge. Sehr beliebt sind

meinde hat ein eigenes Strandbad, welches es zu entdecken gibt.

beschauliche Ausflüge auf den Seen, welche mittels gemieteten Ruder- oder Tretbooten verwirklicht werden können.

Hier ein kleiner Auszug: Die kostenlose Stadtbadi ist nur eine der vielen Perlen in der Umgebung von Rapperswil-Jona. Badenixen

SCHIFFFAHRT AUF DEM ZÜRICHSEE

können hier nicht nur auf dem hölzernen Plateau Sonne tanken,

Eine Rundfahrt auf einem der historischen Raddampfer auf

sondern auch in einer liebevoll angelegten Sammlung von Büchern

dem Zürichsee ist ein besonderes Erlebnis. Die Zürichsee Flot-

schmökern. Weiter überzeugt die «Risi» in Stäfa, ein grüner Wie-

te navigiert von Zürich bis zum Obersee mit Halt an zahlreichen

senstreifen zwischen See und Seestrasse sowie das Gäsi in Weesen.

Zwischenstationen. Dazu gehört ebenfalls die Insel Ufnau und

Letzteres punktet mit einem grossen Sandstrand, Feuerstellen und

die bekannte Halbinsel Au, bei welchen die landschaftliche

einem brandneuen Kinderspielplatz, was vor allem bei Familien

Schönheit der Region ganz besonders genossen werden kann.

sehr beliebt ist. Zudem bietet ein Kiosk diverse Leckerbissen an. Ein

www.zsg.ch

weiteres Strandbad befindet sich im Seefeld Lachen für einen Eintrittspreis von CHF 4.00. Wunderbar und an einzigartiger Lage am

INSELFEELING VOR DER HAUSTÜRE

oberen Zürichsee gelegen, kann der Badespass von Gross und Klein

Die Insel Lützelau steht zwar unter Naturschutz, ist jedoch

genossen werden. Als die schönste Badi der March bezeichnen die

zumindest in den Sommermonaten bewohnt. Zwischen Mai

Einheimischen die Badi in Altendorf. Mit einem Kleinkindbereich,

und September können Zelte aufgeschlagen und das idyllische

einem Strand und geschützt in einer kleinen Bucht gelegen, ist dies

Inselleben genossen werden. Ein kleines Restaurant und drei

eine wirkliche Perle am Zürichsee.

Feuerstellen machen die Insel auch zu einem Geheimtipp und sollten bei einem Inselhopping auf dem Zürichsee nicht fehlen.

Wer sich so richtig austoben will, ist bestens im Strandbad Stampf

Die Insel kann auf dem Wasserweg mit einem Kanu oder Pedalo

Jona aufgehoben. Hier gibt es einen Spielplatz, eine Rutschbahn,

angesteuert werden. Ebenfalls steht dem Besucher auch der

Grillplätze und die Strandbeiz mit täglich frischem Fisch aus dem

Lütz-Shuttle zu vorgegeben Zeiten zur Verfügung.

Zürichsee für einen kleinen Eintrittsreis von CHF 3.50. Wer lieber

www.insel-luetzelau.ch

nicht das kühle Seenass geniessen will, findet im Lido in Rapperswil eine Alternative oder auch im Strandbad Schmerikon, wo ein Hallenbad und ein Seebad auf die Gäste warten. Bestens geeignet

Tourist Information, Fischmarktplatz 1, 8640 Rapperswil

für Familien ist auch das Alpamare in Pfäffikon SZ. Ob Regen oder

Telefon 055 220 57 57

Sonnenschein, der Rutsch-Spass ist unbegrenzt. Dank dem neu

www.vvrj.ch, www.zuerich.com/zuerichsee

23


kultur in der region

Rapperswiler Marionetten

Sa., 23. & So., 24. Juli 2016, jeweils 14 und 16 Uhr, Strandbad Jona Kinder und Erwachsene sind herzlich willkommen, uns beim Kinderspielplatz zu besuchen. Nur für sie zeigen wir mit unseren Marionetten das Spiel «Dä SchüPo». Felix wohnt im Städtchen. Gerne ist er mit seinem Hund Bello unterwegs. Am Morgen trifft er seinen Freund, den Zeitungsverkäufer. Darum ist Felix immer bestens informiert, was im Städtchen gerade los ist. Jedes Jahr lädt der König alle Schüler zu sich ein. Es wird gespielt, gesungen, musiziert und Theater gespielt. Der Höhepunkt ist immer die Überreichung des SchüPo an jenen Schüler oder jene Schülerin die vom König selbst auserkoren worden sind. Wer wird es diesmal sein? Aus der Zeitung erfährt Felix, dass der Räuber Langbein sein Unwesen treibt. Was ihm in die Hände kommt, lässt er nicht mehr los, so auch den SchüPo. Da sind Felix und Bello gefragt. Ob die beiden den Räuber überlisten können, das ist ein Grund, sich das Spiel anzusehen. Die Vorstellungen finden nur bei trockenem Wetter statt. Eintritt frei / Kollekte zur Unkosten-Deckung. Erwachsene bezahlen den Eintritt in das Strandbad.

Botschafter gegen Littering

Do., 14. bis Sa., 16. Juli 2016, Rapperswil-Jona

Im Sommer haben nicht nur Glacé-

wieder durch die Schweiz und sprechen

sie es immer wieder, Passantinnen und

Verkäufer Hochsaison – auch Littering

mit Passanten über Littering.

Passanten in Sachen Abfallentsorgung zu

wird wieder vermehrt zum Thema.

einem Umdenken zu bewegen.»

Viele Sonnenhungrige suchen sich ein

Der städtische Umweltbeauftragte Peter

Plätzchen im Freien, um zu lesen, sich

Lanz freut sich, dass die IGSU-Botschaf-

zu verpflegen und zu erfrischen. Take-

ter auch 2016 in Rapperswil-Jona Halt

Away-

Getränke-Verpackungen

machen: «In den vergangenen Jahren hat

bleiben danach oftmals liegen. Des-

und

sich gezeigt, dass die Botschafter-Teams

halb touren die Botschafter-Teams

mit ihrer lockeren Art gerade bei Jugend-

von IGSU (Interessengemeinschaft für

lichen sehr gut ankommen und einen

eine saubere Umwelt) auch dieses Jahr

positiven Einfluss ausüben. So schaffen

Wer bin ICH?

Die Ausstellung über unsere Identität

bis 25. September 2016, Vögele Kultur Zentrum, Pfäffikon SZ Die Frage nach der eigenen Identität beschäftigt die Mensch-

neuem zu hinterfragen und weiterzubilden. Ihre jeweiligen

heit seit jeher. Trotzdem tun wir uns schwer, diese Frage ein-

Gedanken und Erkenntnisse werden durch Kunstwerke, neue

deutig und klar zu beantworten. Was macht uns zu dem Men-

Medien und Exponate aus dem Alltag illustriert und sind für

schen, der wir heute sind? Welchen Einfluss hat die Umwelt

den Besucher auf unterhaltsame Weise eine Hilfestellung beim

auf das Ich, was hingegen ist durch unsere Gene festgelegt?

Beantworten seiner Fragen – wer er ist, was ihn antreibt und wer er werden will. Mit Werken von: Selma Alaçam, Candice Breitz,

Die Kuratoren laden ein, sich die Komplexität der Identität vor

Mary Corey March, Lewis Davidson, Philippe Halsman u.v.a.

Augen zu führen, sich mit der eigenen, unverwechselbaren Persönlichkeit auseinanderzusetzen, diese stets wieder von

Jeweils sonntags 11.15 bis 12.15 Uhr öffentliche Führungen mit professionellen Kunstvermittlern (im Eintritt inbegriffen). 14.7., 10-12.30 Uhr & 21.7., 14-16.30 Uhr Das bin ich! Ein geschnittenes Selbstporträt – Comiczeichnerin und Illustratorin Anna Sommer führt Kinder und Jugendliche in die Welt des Papierschneidens ein (Ferienpass-March-Workshop). Eintrittspreise: Erwachsene CHF 12.– / ermässigt CHF 10.– (AHVBezüger, Studenten bis 25 Jahre) / Familienkarte CHF 20.– / Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre) freier Eintritt

24


kultur in der region publireportage

Willkommen zum

Zigermeet 2016 Aufblicken, staunen und feiern am 6. Zigermeet im Glarnerland Was einst mit einer holprigen Landung auf dem Flugplatz Mollis seinen Anfang nahm, wird mit viel Faszination am Zigermeet 2016 fortgesetzt. Geschmückt mit dem Attribut «die grösste Flugshow der

Connie, die uns mit ihrer Wendigkeit begeistern wird. Viele

Schweiz» erwartet Besucher auf dem Flugplatz Mollis GL am

weitere Akrobaten der Lüfte sind ebenfalls mit dabei, z.B. die

Freitag, 5. August und Samstag, 6. August 2016 ein vielverspre-

Bo 105, ein Helikopter, der auch «kopfüber» fliegt. Und selbst-

chendes und abwechslungsreiches Flugprogramm inmitten

verständlich werden auch «Oldies» die Zuschauerherzen höher

einer herrlichen Berglandschaft.

schlagen lassen. Möchten Sie sich einmal als Militärpilot fühlen? Dann steigen Sie in das Mock-up des «Eurofighter» und genies-

WIE ALLES BEGANN

sen Sie das Fluggefühl! Mit Sicherheit wird es im engen Glarner

Bereits vor 100 Jahren, nämlich am 27. Oktober 1916, landeten

Bergtal «wild» zu und her gehen, wenn sich die ausländischen

die ersten Flugzeuge auf der «Molliser Allmeind» und bereits

Jets jagen, doch viel mehr möchte ich hier nicht verraten…

sieben Jahre später fand der erste Flugtag mit fast 4000 Besuchern in Mollis statt. Walter Mittelholzer führte damals an die

Freuen Sie sich auf eine Flugshow der Superlative bei uns im

50 Passagiere ins Reich der Lüfte. 1935 wurde mit dem Bau der

«Zigerschlitz». Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Geniessen

Piste begonnen und die Schweizer Luftwaffe «belegte» fortan

unseres Glarner-Himmels auf eine ganz spezielle Art!

den Flugplatz Mollis als militärische Basis. 20 JAHRE HUNTERVEREIN MOLLIS Nach über 35 Jahren im Dienst der Schweizer Luftwaffe wurden Ende 1994 die Hawker Hunter ausgemustert und sollten verschrottet werden. Von annähernd 120 Flugzeugen konnten schliesslich 73 vor der teuren Schrottpresse bewahrt werden. Aufgrund eines Vorstosses im Wiederholungskurs 94 der Flugplatz Abteilung 11 reicht der Regierungsrat des Kantons

Herzlichst, Ihr Peter Reumer (Präsident des Hunterverein Mollis und OK Zigermeet)

ZIGERMEET 2016 Die grösste Flugshow der Schweiz Mollis GL, 5./6. August 2016 www.zigermeet.ch

Glarus ein Gesuch beim Bundesrat ein und erhält ein Exemplar zugesprochen. Major Koni Brändli war es dann, der den J-4015 im neuen speziellen Kleid am 11. Mai 1995 von Meiringen nach Mollis pilotierte. Der Graffity-Hunter wurde so im Herbst 1994 geboren. Und dieser «Graffity» war es denn auch, der ein paar Enthusiasten im Jahr 1996 zur Gründung des Huntervereins Mollis bewog, ja geradezu zwang. WAS BESUCHER AM ZIGERMEET 2016 ERWARTET Auch am 6. Zigermeet wird unser «Graffity» sicher im Zentrum stehen und von vielen begeisterten Fans auch «ausprobiert» werden. Nach dem letzten grossartigen Zigermeet von 2013 wird die sechste Austragung noch interessanter und abwechslungsreicher! Die Luftwaffe unterstützt uns mit der Patrouille Suisse unter dem neuen Kommandanten Oberstleutnant Nils Hämmerli, der mit seinen Schützlingen ein sensationelles, harmonisches Programm präsentiert. Das PC-7 Team und das Super Puma Display Team werden uns ebenfalls atemberaubende Flugkunst zeigen. Nicht fehlen darf auch die Breitling Super 25


vorgestellt

Senioren-Wandergruppe Linthgebiet Wir sind eine aufgestellte, fröhliche, gesellige Gruppe. Jede

durch regelmässige Aus- und Weiterbildung in «Erste Hilfe»

und jeder versucht, rücksichtsvoll, tolerant und hilfsbereit zu

sowie der zuverlässigen «Wander-Vorbereitung» entsprechend

sein. Unsere Wanderungen und andere Angebote sind unbe-

Rechnung getragen.

schwert und den Möglichkeiten von Senioren angepasst. Unser Jahreskalender im Internet unter www.seniorenWir bieten unseren Interessenten die Möglichkeit, bei den

wandergruppe-linthgebiet.ch gibt einen Überblick über unser

Donnerstags-Wanderungen, Mini-Wanderungen, bei Kultur

facettenreiches Programmangebot im 2016. Viele schöne,

und Wandern oder auch beim Nordic-Walking unverbindlich

erlebnisreiche

zu schnuppern.

interessante Wanderungen und Kulturangebote, das zweiwö-

Wanderungen,

leichte

Mini-Wanderungen,

chig stattfindende Nordic-Walking, der Grillplausch und die Wir dürfen stolz sein, nebst vielen freiwilligen Helfern, eine

begehrten Spielnachmittage im Winter laden zum freudigen

stattliche Anzahl gut geschulter, kompetenter Wanderleiter-

Mitmachen ein. Zudem dürfen natürlich der allseits beliebte

innen und Wanderleiter für die Realisierung der anspruchs-

Car-Ausflug und die 11-tägigen geselligen Wanderferien – die-

vollen und vielfältigen Programme zur Verfügung zu haben.

ses Jahr in den wunderschönen Jura – nicht fehlen. Wir laden

Auch der Sicherheitsaspekt ist uns sehr wichtig. Diesem wird

Sie herzlich ein: Wandern Sie mit uns!

Veloclub Jona Wozu ein Veloclub? Velo fahren kann ich doch auch alleine… Das

2-Tagestour statt. In der Wintersaison bieten wir Spinning und

stimmt zwar, doch in der Gruppe macht es viel mehr Spass!

ein Unihockey-Hallentraining an. In der kalten Jahreszeit finden wir uns auch gerne mal zu einem Fondueplausch ein. Nicht nur

Der Veloclub Jona präsentiert sich heute als moderner, sportlich

der Sport steht beim Veloclub Jona im Vordergrund, auch auf

aktiver, mittelgrosser Verein mit ungefähr 70 Mitgliedern. Die

das gemütliche Beisammensein legen wir viel Wert.

Mitgliedschaft besteht aus Jungen und Junggebliebenen. Spass, Kameradschaft und ein gesunder Ehrgeiz werden im Verein

WEITERE INFOS

grossgeschrieben. Gegründet wurde der Veloclub Jona 1979.

Auf www.vc-jona.ch sind weitere interessante Informationen über unseren Verein wie zum Beispiel News, Veranstaltungen

AKTIVITÄTEN

sowie Infos zu Geschichte oder Aktivitäten zu finden.

Von Frühling bis Herbst organisieren wir Velo-Ferien, RennveloTouren, einen abendlichen Rennvelo-Treff für jedermann, Clubrennen oder auch mal einen Grillplausch. Alle 2 Jahre findet zudem an einem Wochenende im Juni eine Rennvelo-

27


kultur in der region Einträge in den Veranstaltungskalender sind gratis. Senden Sie Ihre Angaben spätestens bis zum 15. des Vormonats an: redaktion@stadtmagazin-rj.ch. Publikation nicht gewährleistet. Angaben ohne Gewähr. Die Redaktion behält sich vor, Informationen ggf. zu kürzen.

Dienstag, 5. Juli FÜHRUNG «Hühnerhaut»; 18 Uhr; Erwachsene CHF 13.–/Kinder 6.50; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter Tel. 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Anmeldung ist verbindlich; Treffpunkt: Altstadt Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1; www.vvrj.ch

Mittwoch, 6. Juli KINDERKUNSTLABOR «Werkstatt für Kinder ab 5 Jahren»; 14-16 Uhr, Alte Fabrik, Klaus-Gebert-Str. 5; Im Kinder Kunst Labor erkunden die Kinder die jeweils aktuelle Ausstellung. Anschliessend folgt eine eigene gestalterische Auseinandersetzung im Atelier. Kunstvermittlerin: Rilana Schmid; CHF 15.–; Anmeldung: kunstvermittlung@alte-fabrik.ch, 055 225 74 74, www.alte-fabrik.ch

Donnerstag, 7. Juli FÜHRUNG «Alt und Neu verbinden»; 18 Uhr, Geführter ArchitekturSpaziergang durch drei Kulturhäuser – vom Stadtmuseum über die Alte Fabrik zum Kunst(Zeug)Haus. CHF 12.–; www.stadtmuseum-rapperswil-jona.ch

Samstag, 9. Juli FÜHRUNG

Kleiner

Stadtrundgang;

14 Uhr; Mit Stolz zeigen Ihnen die StadtführerInnen bei einem Spaziergang die gastlichen Restaurants, das Schloss, die belebten Gassen, die Rosengärten und die Seepromenade von Rapperswil. Erw.: CHF 15.–/ Kinder 7.50; Anmeldung bis spätestens 1 Stunde vor Führungsbeginn unter Tel. 055 220 57 57 oder info@ vvrj.ch; Anmeldung ist verbindlich; Treffpunkt: Altstadt Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1; www.vvrj.ch

Sonntag, 10. Juli KONZERT «Saitenwechsel virtuos», Eos Guitar Quartet – Marcel Ege, Julio Azcano, David Sautter und Michael Winkler; 17.15 Uhr; Klosterinsel Ufnau, Kirche St. Peter und Paul; Werke von Rossini, Boccherini, Vivaldi, De Falla, Piazzolla und Lorca; Nummerierte Plätze CHF 50.– (ohne Schifffahrt); VVK: Tourist-Info Rapperswil

Donnerstag, 14. Juli FÜHRUNG «Liebe am See»; 18 Uhr; Erwachsene CHF 13.–/Kinder 6.50; Anmeldung bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn unter Tel. 055 220 57 57 oder info@vvrj. ch; Anmeldung ist verbindlich; Treffpunkt: Altstadt Rapperswil-Jona, Fischmarktplatz 1; www.vvrj.ch

Samstag, 16. Juli FÜHRUNG Kleiner Stadtrundgang; 14 Uhr; siehe 9. Juli

Sonntag, 17. Juli KONZERT «L’arte del madrigale – Am Hof von Mantua und Ferrara»; Voces Suaves – Madrigale aus dem 16. Jahrhundert von Claudio Monteverdi, Carlo Gesualdo und deren Zeitgenossen; 17.15 Uhr; Klosterinsel Ufnau, Kirche St. Peter und Paul; Werke von Rossini, Boccherini, Vivaldi, De Falla, Piazzolla und Lorca; Nummerierte Plätze, CHF 50.– (ohne Schifffahrt); VVK: Tourist-Info Rapperswil

Dienstag, 19. Juli FÜHRUNG «Rosengärten»; 18 Uhr; Erwachsene CHF 13.–/Kinder 6.50; Anmeldung bis spätestens 1 Stunde vor Führungsbeginn unter Tel. 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Anmeldung ist verbindlich; Treffpunkt: Altstadt R-J, Fischmarktplatz 1; www.vvrj.ch

21. bis 23. Juli FILM 27. Open Air auf dem Hauptplatz in Rapperswil; Tür 19 Uhr / Beginn 21.30 Uhr; CHF 19.–; VVK: Rappi Musig; Schlosskino; Kinobar Leuzinger; www. spectrum-filmtreff.ch

Samstag, 23. Juli FÜHRUNG Kleiner Stadtrundgang; 14 Uhr; siehe 9. Juli

23. und 24. Juli BÜHNE «Dä SchüPo»; 14 und 16 Uhr; Strandbad Stampf Kinderspielplatz Jona; siehe Seite 24 in dieser Ausgabe

Dienstag, 26. Juli FÜHRUNG «Brunnen»; 18 Uhr; Erwachsene CHF 16.–/Kinder 8.–; Anmeldung bis spätestens 1 Stunde vor Führungsbeginn unter Tel. 055 220 57 57 oder info@vvrj.ch; Anmeldung ist verbindlich; Treffpunkt: Altstadt R-J, Fischmarktplatz 1; www.vvrj.ch

... immer eine erfolgreiche Ausbildung Jetzt Lehrstelle für Sommer 2017 sichern!

Sie sind interessiert an moderner Technik wie Sonnenstrom, Hausleitsysteme, Kommunikation, EDV und schätzen die Teamarbeit? Dann könnte eine Berufslehre bei BERNAUER genau das Richtige für Sie sein! Weitere Infos: bernauer.ch/lehre oder 044 928 12 12. «Chumm zu eus, mier freued eus!»

bis 31. Juli 2016

Bernauer AG Elektro-Telecom Industriestrasse 9 8712 Stäfa 0844 80 50 50 www.bernauer.ch

ELEKTRO

28

PLANUNG

GEBÄUDETECHNIK

NETZWERK

Samstag, 30. Juli LESUNG «Wurzeln, die in Taschen spriessen» und Garten-Gedichte; 14 Uhr; simongarden, Johannisbergstr. 25; Die Autorin, Gartenplanerin und Gärtnerin Heidrun West hält eine Lesung im simongarden. Nur mit Anmeldung: Margrit Simon, 044 923 71 67, margrit@simongarden.ch FÜHRUNG Kleiner Stadtrundgang; 14 Uhr; siehe 9. Juli

TELECOM

AUSSTELLUNG von Gabriel Kuri und Jessica Pooch; «Home Staging» – Jessica Pooch; Mi-Fr 14-18 Uhr/Sa+So 11-18 Uhr; Kunst(Zeug)Haus, Schönbodenstr. 1; «Product Testing Unit» – Gabriel Kuri; Mi 12-18 Uhr/Sa+So 11-17 Uhr; Alte Fabrik, Klaus-Gebert-Str. 5 AUSSTELLUNG «Y‘a pas le feu au lac – Junge Kunst aus der Romandie»; PHOTOVOLTAIK Mi-Fr 14-18 Uhr/Sa+So 11-18 Uhr; Kunst(Zeug)Haus, Schönbodenstr. 1;

www.kunstzeughaus.ch AUSSTELLUNG «Chris Hunter: Panorama»; Mi-Fr 14-18 Uhr/Sa+So 11-18 Uhr; Kunst(Zeug)Haus, Schönbodenstr. 1; www.kunstzeughaus.ch AUSSTELLUNG «New Generation – Nick Chendela Sangale»; Mi-Fr 1418.30 Uhr/Sa 11-16 Uhr; Halsgasse 32; www.platzfuerkunst.ch

Montag, 1. August BRUNCH ZUM 1. AUGUST 9.30-16 Uhr; Fischmarktplatz 1; Die Stadt Rapperswil-Jona feiert ein weiteres Jahr zusammen mit dem Verkehrsverein Rapperswil-Jona die 1. August Bundesfeier. Die ganze Bevölkerung ist zur Geburtstagsfeier der Schweiz herzlich eingeladen. Der Anlass findet bei jeder Witterung statt. SCHIFFFAHRT 1. August-Fahrt mit MS Albis; Schiffstation ZSG Rapperswil, Hafen Mole; 20 Uhr; Besuchen Sie eine Abendrundfahrt, auf der Sie ein gluschtiges Nachtessen mit Sicht auf die Feuerwerke der Seegemeinden geniessen können. CHF 75.– Schifffahrt und 3-Gang-Dinner; www.zsg.ch

Samstag, 6. August SONSTIGES La Tavolata; 16 Uhr; «Gemeinsam an einem Tisch» sowie «Verweilen an einem Brunnen» lautet das Motto dieses kulinarischen Anlasses. Ein einziger langer Tisch quer durch die Rapperswiler Altstadt. Bewohner, Geschäftsleute und Gastronomen der Altstadt führen ein Fest der Gaumenfreude durch. Köstlichkeiten aus professioneller Küche Rapperswiler Gastronomen wie auch private Eigenkreationen erwarten Sie. Zudem werden Besucher mit Unterhaltung von Strassenkünstlern und Musikern verwöhnt. Verschiebedatum: 20.8.

bis 25. September 2016 AUSSTELLUNG «Wer bin Ich?»; Mi-So 11-17 Uhr / Do 11-20 Uhr / Mo+Di geschlossen; Vögele Kulturzentrum, Gwattstr. 14, Freienbach; siehe S. 24

bis 23. Oktober 2016 WECHSELAUSSTELLUNG «Der Kanton St.Gallen und der Erste Weltkrieg»; Stadtmuseum Rapperswil; Vor 100 Jahren tobte der Erste Weltkrieg. Die Schweiz blieb von kriegerischen Auseinandersetzungen verschont, dennoch waren die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Auswirkungen massiv. Das Stadtmuseum übernimmt die Ausstellung vom Historischen und Völkerkundemuseum St. Gallen und ergänzt sie mit Dokumenten, Bildern und Fakten aus der Region See-Gaster. www. stadtmuseum-rapperswil-jona.ch

bis Ende Oktober SONSTIGES Von Ende Juni bis Ende Oktober können in Rapperswil-Jona sieben unterschiedlichste temporäre Gärten entdeckt werden. Lassen Sie sich von extravaganten Ideen verzau -


kultur in der region / tierisch bern. Mehr Informationen zu den ein zelnen Standorten finden Sie unter: www.gar tenjahr2016.ch/veranstaltungen/temporaere-gaerten-rapperswil-jona-46

jeden Freitag bis 25.11.2016 MARKT jeweils von 7.30-11 Uhr; Hauptplatz Rapperswil; diverse Gemüse- und Obstsorten, Fisch, Fleisch, Blumen und vieles mehr erhältlich. www.vvrj.ch

jeden Freitag BUSINESS-FRÜHSTÜCK des Chapters Ulme, Business Network International (BNI); 7-8.30 Uhr; Restaurant «Dieci al

lago», Fischmarktplatz 1; Austausch von Geschäftsempfehlungen und Netzwerken, Besucher willkommen; Platzreservation: www.bnischweiz.ch

jeden Freitag SONSTIGES Geniessen Sie einen geführten Rundgang im wildromantischen Garten mit über 80 Rosen, unzähligen Stauden, ergänzt mit ansprechenden Accessoires. Erfahren Sie etwas über die Gestaltung des Gartens und die verschiedenen Pflanzenarten. Bei trockener Witterung für Interessierte jeweils freitags um 16 Uhr. Mehr Infos: www.simongarden.ch

Tiere suchen ein neues Zuhause Wenn Sie an einem Tier interessiert sind, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Vermittler.

Lazar, Schäfermischling, braun-schwarz gestromt, geb. 20.1.2008, Rüde kastriert, ca. 60 cm, 34 kg, geimpft, entwurmt, gechipt Der total verschmuste, anhängliche, aber auch kräftige Rüde sucht einen Lebensplatz bei aktiven Menschen, denn er geht sehr gerne spazieren und ist topfit. Zum Spielen liebt er weibliche Artgenossen. Tierheim Surber Schauenbergstr. 100, 8046 Zürich Telefon 044 371 86 17 oder 079 241 57 80, www.tierheim-surber.ch

Auch Mama Mischa sucht auf Mitte Juli ein neues Zuhause. Sie ist sehr freundlich, verschmust und möchte ebenfalls ein Zuhause mit Freigang...

Div. Katzen-Babys suchen auf Mitte Juli ein neues Zuhause mit Freigang... Bär, 1-jährig, sucht erfahrene Menschen mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen. Er möchte gerne ein bisschen ausserhalb leben, irgendwo, wo es ruhig ist, abseits von Strassen und Lärm, denn dies bereitet ihm viele Unsicherheiten... Ein ruhiger Haushalt evtl. mit Garten oder sicherem 1. Hund wären für ihn ideal.

Mama-Kaninchen (ausgesetzt zusammen mit dem Papa) und ihre 6 Babys suchen auf Mitte Juli ein neues Zuhause: einzeln zu anderen Kaninchen oder mehrere in artgerechte Freilaufhaltung. 2 bis 3 Kaninchen haben sehr feines Fell und brauchen darum ein wenig Pflege, damit sie nicht verfilzen! Wer kann ihnen ein Zuhause bieten? Tierpension & Tierheim Nesslau 9650 Nesslau, Telefon 071 995 50 51, www.tierklinik-nesslau.ch

Hierro Kanarienvogel, m, adult Hierro flog einem Passanten vor die Füsse. Sofort fing dieser den gefiederten Freund ein und alarmierte den TierRettungsDienst. Dieser brachte den Kanarienvogel vorübergehend ins Tierheim Pfötli. Hierro sucht nun ein Zuhause in einer Flugvoliere mit anderen Artgenossen. Bläcky Gerbil, mk, 30.12.2012 Bläcky kam zu uns, weil sein Kamerad verstorben ist und der Besitzer kein neues Tier mehr anschaffen wollte. Unser hübscher Nager wartet schon seit einem Jahr auf ein neues Zuhause. Die aktive Fellnase braucht ein grosses Terrarium, in dem sie ihrer Lieblingsbeschäftigung, dem Buddeln und Nagen, nachgehen kann.

Söckli & Co. Zwergkaninchen, 4mk / 2w, 20.04.2016 Söckli und ihre Geschwister kamen am 20.04.2016 bei uns im Tierheim auf die Welt. Ihre Mutter wurde einen Monat zuvor einfach am Uferweg der Thur ausgesetzt. Die aktiven und sozialen Tiere brauchen eine grosse und gut strukturierte Unterkunft von mind. 6 qm für zwei Tiere und viele Versteckmöglichkeiten.

TierRettungsDienst – Leben hat Vortritt / Tierheim Pfötli Lufingerstrasse 1, 8185 Winkel Telefon 044 864 44 00 / 24h-Notfallzentrale 044 211 22 22, info@tierrettungsdienst.ch / www.tierrettungsdienst.ch

29


Bank Linth

Bank Linth und Knies Kinderzoo:

Familientag zu gewinnen Die Bank Linth ist stolze Partnerin von Knies Kinderzoo und dem Elefantenpark Himmapan. Das Engagement beruht auf gemeinsamen Werten. Beide setzen auf persönliche Erlebnisse, sind der Region wirtschaftlich und gesellschaftlich verbunden und haben langfristige, nachhaltige Ziele.

Mit den Elefanten Kalaya, Sandry, Claudy und Co. auf Du und

MITMACHEN UND GEWINNEN!

Du – im Himmapan ist Klein und Gross den Dickhäutern für

Im Rahmen unseres Engagements verlosen wir unter allen

einmal ganz nahe. Auf 6 500 Quadratmetern lassen sich die

Leserinnen und Lesern 5x einen Familientag inklusive Mit-

Tiere in einer nach neusten tierbiologischen Erkenntnissen

tagessen und einem Reitgutschein für bis zu 6 Personen im

gestalteten Umgebung in ihrem Alltag beobachten, reiten und

Knies Kinderzoo am Samstag, 13. August 2016. Was Sie dafür

füttern. Bei einem Familientag im Kinderzoo gibt es natürlich

tun müssen? Schicken Sie uns bis am Sonntag, 31. Juli 2016

noch viel mehr zu erleben – ob bei den Affen, den Kamelen,

eine E-Mail mit Ihrer Adresse und dem Stichwort «Knie» an

den Seelöwen oder hoch zu Ross beim Ponyreiten. Für das

anlass@banklinth.ch. Die Gewinner werden von uns benach-

leibliche Wohl der Besucher sorgen die Himmapan Lodge und

richtigt, über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz

zwei weitere Restaurants.

geführt. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Bank Linth LLB AG

Bank Linth LLB AG

Geschäftsstelle Rapperswil

Geschäftsstelle Jona «Stadttor»

Untere Bahnhofstrasse 11

Molkereistrasse 1

Postfach, 8640 Rapperswil

Postfach, 8645 Jona

Telefon 0844 11 44 11

Telefon 0844 11 44 11

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten:

Mo-Fr

Mo, Di, Mi, Fr

08.30-12.00 Uhr 13.30-16.30 Uhr

30

Jürg Hunkeler

Mittwoch 08.30-12.00 Uhr

Regionenleiter Zürichsee

13.30-18.00 Uhr

08.30-12.00 Uhr 13.30-16.30 Uhr

Donnerstag

08.30-12.00 Uhr 13.30-18.00 Uhr


G N I K N A B N I M DE NNIIM MM IINN DDIIEE HHAANNDD!!

Bei langfristigen Zielen und grossen Plänen. n Mit unserem Jugendkonto «youli» profitiere en: Jugendliche bis 22 Jahre von vielen Vorteil en youli Membercard mit tollen Vergünstigung Gebührenfreie Kontoführung Attraktiver Vorzugszinssatz Bank Linth Online und Mobile Banking

Konto eröffnen?

eine unserer Jetzt direkt online eröffnen oder komm in Geschäftsstellen in Rapperswil und Jona. Deinen gültigen Pass/ID nicht vergessen. Wir freuen uns auf dich.


«Alleine hätten wir es nicht geschafft!»

-23 kg

-25 kg

-22 kg

Lisbeth Wolfensberger aus

Lisbeth Wolfensberger

Marcel Gsell

Marcel Gsell

Manuela Maissen

Manuela Maissen

Jona/SG, vorher

ist 23 kg leichter.

aus Rapperswil-Jona, vorher

ist 25 kg leichter.

aus Netstal, vorher

ist 22 kg leichter .

ParaMediForm ist keine Diät. Es ist eine gezielte Ernährungsumstellung gemäss Ihrem persönlichen Profil. Sie essen gesund und abwechslungsreich. So werden und bleiben Sie schlank und tun gleichzeitig etwas Gutes für Ihre Gesundheit. ParaMediForm lässt sich leicht in Ihren Familien-Speiseplan einbauen. Sie essen normale Lebensmittel, müssen nichts abwägen, zählen keine Kalorien und brauchen keine zusätzlichen Produkte wie Medikamente oder Diätdrinks. Ohne Hungern und Jo-Jo-Effekt Ihr Körper braucht «Brennstoff», um richtig zu funktionieren. Wenn Sie weniger essen, schaltet er automatisch auf Sparflamme. Sobald Sie wieder mehr

essen, verbrennt er die Nahrung nicht optimal, sondern speichert sie als Reserve für die nächste Hungerphase. Deshalb ist es besser, anstatt zu hungern, das Richtige zu essen. So hat Ihr Körper keinen Grund, Reserven anzulegen. Mit ParaMediForm kennen Sie die Nahrungsmittel, bei denen Sie vorsichtig sein müssen. Sollte es später wieder zu einer Gewichtszunahme kommen, wissen Sie genau, wie Sie reagieren müssen.

ausgewogene und individuelle Ernährung: Stimmt das Verhältnis der Nahrungsmittelgruppen zueinander, kann Ihr Körper das Aufgenommene besser verbrennen. Das verleiht Ihnen mehr Energie und vermeidet Hungergefühle.

Sie ernähren sich ausgewogen ParaMediForm baut auf die klassischen Richtlinien der gesunden Ernährung und die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die Individualität des Stoffwechsels. Eines der Erfolgsrezepte ist eine

Essen Sie genügend Nichts essen macht nicht schlank! Diesen Satz sollten sich alle einprägen, die Gewicht verlieren wollen. Wissenschaftliche Tests zeigen: Je weniger Sie essen, desto schwieriger wird es, Ihr überflüssiges Fett los zu werden. Untersuchungen zeigten, dass mehr als die Hälfte aller Übergewichtigen sogar weniger essen als der durchschnittliche Mensch und trotzdem immer dicker und dicker werden.

Seit 22 Jahren schweizweit die nachhaltigste Lösung mit über 50'000 zufriedenen Kunden. Ärztlich empfohlen.

Dieter Jörger, dipl. Gesundheitsberater PMF, Inhaber

Tina Küng, dipl. Gesundheitsberaterin PMF

Jana Dobberstein, dipl. Gesundheitsberaterin PMF, Diplom Oecotrophologin (FH)

Claudia Schneider, dipl. Gesundheitsberaterin PMF, Ganzheitliche Ernährungsberaterin Paracelsus, Dipl. Heilpraktikerin

ParaMediForm Rapperswil Gesundundschlank AG Marktgasse 22, 8640 Rapperswil-Jona info@gesundundschlank.ch

055 210 34 50

Für ein erstes, kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Mit ParaMediForm fällt Ihnen richtiges Abnehmen leichter • Weil Sie Ihre ganz persönliche Lösung für Ihr ganz persönliches Wohlfühlgewicht erhalten. • Weil es keine Diät ist, sondern Sie Freiheiten in der Wahl des Essens haben. • Weil Sie sich satt essen können. • Weil Sie nicht abwägen und keine Kalorien zählen müssen. • Weil Sie das Essen geniessen werden. • Weil Sie kompetent begleitet und beraten werden. • Weil das ParaMediForm-Ernährungsprogramm überall anwendbar ist.

!

e Ruf

n Si

t an z t e je

Schlank werden Schlank sein Schlank bleiben

STADTmagazin Juli 2016  

STADTmagazin Juli 2016

Advertisement