Page 1

Januar 2014

Hochzeit-Special: Alles rund um Ihren Traumtag

Modernes Küchendesign – individuell und wohnlich

Neujahrsvorsätze erfolgreich einhalten


Bachelor-Studiengänge – Bau und Gestaltung – Betriebsökonomie – Information Science – Multimedia Production – SystemtechnikNTB – Tourismus

Master-Studiengänge Weiterbildungen Tagesprogramm 08.30 Türöffnung 08.30–9.15 Kaffee und Gipfeli 09.15 Begrüssung 09.30–10.30 1. Runde: Präsentationen der Studiengänge 10.40–11.40 2. Runde: Präsentationen der Studiengänge (teilweise Wiederholung)

r u h C W T Infotag H r

h 14, 9 –13 U 0 2 r a u n Ja 8. 0 0 4 C hu r Samstag, 1 7 , 7 5 e s s a lestr P u lver mü h

ab 11.00 «Pasta-Pfanne» offeriert von der HTW Chur 13.00 Ende In der Aula wird ein Marktplatz eingerichtet, wo sich Interessentinnen und Interessenten unabhängig von den Präsentationszeiten informieren können. HTW Chur Hochschule für Technik und Wirtschaft Pulvermühlestrasse 57, CH-7004 Chur Telefon +41 (0)81 286 24 24 E-Mail hochschule@htwchur.ch htwchur.ch/infotag

facebook.com/htwchur Samsung Galaxy Tab Verlosung unter www.htwchur.ch

FHO Fachhochschule Ostschweiz


editorial

inhalt

Wunschdenken

4

vornehmen fürs kommende Jahr, kombiniert mit irgendwelchen Horoskopen von passionierten Sternguckern, welche uns Glück,

10

Sucht wieder eingeholt hat. Was danach folgt, ist rauchen, was

18

Auf die Versprechen der Horoskope können wir immerhin

23

die Illustrierten den Sternguckern bezahlen.

25

treiben… Aber Hand auf’s Herz: Was haben Sie schon von Ihren

26

Warum finden wir eigentlich nie einen Arzt, der uns das

32

ein Thema für unsere Genforscher – anstatt zu Tausenden an irgendwelchen Manipulationen bei Schafen und Mais herum-

tierisch Tiere suchen ein neues Zuhause

Gegenteil verschreibt oder zumindest eine kleine Pille, die unser schlechtes Gewissen blockiert? Das wäre doch auch mal

kultur in der region Anlässe und Veranstaltungskalender

Vorsätzen umgesetzt? Nichts? Oder gehören Sie zu der seltenen Gattung der Vorbilder?

weiterbildung Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten zur Fortbildung

Eines ist jedenfalls klar: Sparen müssen wir, abnehmen müssen wir, weniger rauchen und trinken sollten wir und mehr Sport

genuss & gastronomie Restaurant-Tipps aus der Region

von Woche zu Woche neu hoffen, bis das Jahr vorüber ist. Aber eingetroffen ist eigentlich nichts, ausser dem Honorar, welches

hochzeit-special Alles rund um den perfekten Hochzeitstag

das Zeug hält, Süssigkeiten bis einem schlecht wird und mit dem Alkohol siehts auch nicht besser aus.

haus & garten Küchen: So originell wie Ihre Kochkunst

Freude, Geld und Liebe versprechen. Bei den Vorsätzen sind wir ja noch guten Mutes – wenigstens die ersten Tage, bis uns die

gesund & vital Vorsätze einhalten und 2014 langfristig abnehmen

Jetzt kommen sie wieder! All die guten Vorsätze, die wir uns

33

vorgestellt Regionale Vereine im Portrait

zustudieren, sollten sie lieber ein «Anti-Schlechtes-GewissenGen» generieren. Ach wie wäre das schön, all die Sünden mit gutem Gewissen auskosten zu können und dabei erst noch gesund zu werden!

Marco Zimmermann

Buchhaltungs-, Personalund AdministrationsDienstleistungen Steuererklärungen juristisch/privat

BS Dynamic AG St. Gallerstrasse 161 8645 Rapperswil-Jona tel +41 55 225 10 31 fax +41 55 225 10 32 info@bs-dynamic.ch www.bs-dynamic.ch

Impressum Untere Bahnhofstrasse 12, 8640 Rapperswil, Telefon 055 214 15 16 www.stadtmagazin-rj.ch Herausgeber Marco Zimmermann Herstellung und Verlag PODIUM, Merkurstrasse 3, 8820 Wädenswil Telefon 044 772 82 82 Anzeigenleitung Regula Bachmann Anzeigen Irene Dubach Redaktion Julia Kliewer Layout Susanne Raabe, inserate@stadtmagazin-rj.ch

Ausgabe 01 | 2014

Fotos Redaktion sowie dem Verlag zVg Titelbild © Wilvorst.de Ihre Meldung Sind Sie in der Region kulturell, kommerziell oder in einem Verein tätig und haben Sie etwas zu berichten? Dann schicken Sie Ihre Meldung elektronisch an die Redaktion redaktion@stadtmagazin-rj.ch – Publikation ist nicht gewährleistet. Das STADTmagazin erscheint monatlich.

3


Vorsätze fürs neue Jahr:

Bild: © iStockphoto.com/Marko Skrbic

gesund & vital

abnehmen und fit werden Jedes Jahr das gleiche Szenario: Ganz eifrig fassen wir an Silvester viele gute Vorsätze für das neue Jahr. Ab dem 1.1. soll alles anders und vor allem besser werden. Man nimmt sich vor, weniger zu rauchen oder endlich ganz damit aufzuhören, sich im Job nicht mehr so stressen zu lassen und den Kontakt zu Freunden und Familie besser zu pflegen. Ganz oben auf der Liste rangiert jedoch dieses Vorsatz-Trio: Gewicht reduzieren, mehr Sport treiben und sich besser ernähren.

E

in sehr treffend formuliertes mexikanisches Sprichwort

und generell ein besserer Mensch zu werden – und gibt dieses

besagt: «Der gute Vorsatz ist ein Gaul, der oft gesattelt,

gut gemeinte Vorhaben kurz nach dem Jahreswechsel wieder

aber selten geritten wird.» Alljährlich nimmt man sich

auf. Der erste Schritt ist eben der Schwerste. Was kann man

vor, mehr auf sich zu achten, dies und das besser zu machen

Umfassende Pflege in angenehmer Ambiance

Massage- und Fusspflegepraxis Klassische Körpermassagen Hot Stone, Lomi Lomi Nui Fuss-Reflexzonen-Massage

(Krankenkassen anerkannt EMR)

Pédicure, kosmetische Fusspflege behandle auch Problemfüsse

Ich freue mich auf Ihre Anmeldung Vera Knobel, Bollwiesstrasse 30, 8645 Jona 055 212 38 39 4

www.fusspflege-knobel.ch

tun, damit die anfängliche Motivation nicht einfach verfliegt?

Von den Zusatzversicherungen der Krankenkassen anerkannt

Gutschein

für eine kostenlose TCM-Diagnose

In der Erstkonsultation wird aufgrund einer Puls-Zungen-Diagnose abgeklärt, ob eine Therapie mit TCM sinnvoll ist.

✃ Obere Bahnhofstr. 44, 8640 Rapperswil, 055 556 71 73 Marktstrasse 11, 8853 Lachen SZ, 055 556 70 71 Kantonsstrasse 162, 8807 Freienbach, 055 410 35 66 info@gongtcm.ch, www.gongtcm.ch


Bild: © pixelio.de/birgitH

Bild: © pixelio.de/birgitH

gesund & vital

WEG MIT DEN ÜBERFLÜSSIGEN PFUNDEN – ABER BEDACHT

wicht an, bei dem Sie sich leicht, beweglich und gesund fühlen,

Der Grund für den Vorsatz aktiv abzunehmen, ist meistens das

und nicht einfach das medial vermittelte Idealgewicht.

schlechte Gewissen, das man wegen dem vielen Schlemmen an den Feiertagen hat. Wenn die Hose dann nicht mehr so recht

motivationsschub mittels rucksack-test

zugeht, ist der Vorsatz schnell gefasst: Das ganze Fett muss so

Möchte man z.B. fünf Kilo abnehmen, sollten Sie das Gewicht

schnell wie möglich weg! Doch Halt: Verlieren Sie nicht aus dem

symbolisch in einen Rucksack einfüllen und diesen einige

Blick, dass dieses Ziel auf das gesamte Jahr ausgelegt ist und

Zeit bewusst über dem Bauch tragen. Entledigt man sich der

nicht auf die nächsten zwei Wochen. Darum sollte das Vorhaben

Last dann, spürt man direkt, wofür es sich lohnt, abzunehmen!

auch auf eine Weise umgesetzt werden, die sich das ganze Jahr

Bewusstes Essen ohne Ablenkung durch Fernseher, Computer

über einhalten lässt. Radikale Diäten und täglicher, stunden-

oder Zeitung, eine Flüssigkeitsaufnahme von mindestens 1,5

langer Sport können nicht ein Jahr lang durchgehalten werden.

Litern pro Tag, täglich zwei Portionen Obst und Gemüse und

Irrationaler Aktionismus ist fehl am Platz, denn schnelles Runter-

der Verzicht auf ungesunde Snacks sind allesamt Faktoren, die

hungern verursacht lediglich den allseits bekannten JoJo-Effekt.

eine Gewichtsreduzierung begünstigen. Wenn Sie kein grosser

Wer nachhaltig abnehmen will, tut dies in kleinen Schritten.

Fitnessstudio-Fan sind, probieren Sie eine Sportart aus, die sich

Sinnvoll ist eine langsame Gewichtsabnahme von etwa zwei

für Sie nicht wie Pflicht-Sport anfühlt, z.B. Zumba oder sport-

Kilogramm Körperfett pro Monat, die mit einer Umstellung auf

liche Aktivitäten im Team. Effektiv ist es auch, Bewegung in ein

ein neues Ess-, Trink- und Bewegungsverhalten einhergeht.

selbstverständliches Alltagselement umzuwandeln: Nehmen Sie z.B. nur noch die Treppe statt des Aufzugs oder gehen Sie

ANGEMESSENE ZIELE SETZEN

eine Busstation zu Fuss. Sie werden sehen, das wirkt Wunder.

Für eine realistische Umsetzung Ihres Vorsatzes sollten Sie sich zunächst wiegen und sich dann auch ein realistisch erreichbares

Mit einer bedachten und realistischen Planung lassen sich die

Ziel setzen, das Sie immer klar vor Augen haben. Schrauben Sie

guten Vorsätze «abnehmen, fitter und gesünder werden» durch-

Ihre Erwartungen nicht zu hoch: Streben Sie ein Wohlfühlge-

aus realisieren und auch langfristig durchhalten.

Winteraktion 20% Studentenrabatt 30% (nicht kumulierbar)

\\\ Julia Kliewer

Behandlung von Besenreisern Permanente Haarentfernung Beseitigung von Äderchen und Pigmentflecken

Beautylight Rapperswil | Nicole Koster Alte Jonastrasse 42 | 8640 Rapperswil | Telefon 079 845 86 17 | info@beautylight.ch | www.beautylight.ch Beautylight-Inhaberin Nicole Koster arbeitet unter ärztlicher Leitung von Dr. med. Daniel Holtz, Gefässmedizin Rapperswil

5


gesund & vital

Übergewicht – wie weiter? W

as ist richtige Ernährung? Wie viel Eiweiss ist gesund?

METABOLISCHES

Wozu braucht es Kohlenhydrate? Macht uns Fett dick?

SYNDROM

Kein Wunder, dass viele bei Essen, das schmeckt und

Das

metabolische

sättigt, von Sünde sprechen. Die Herzstiftung rechnet, dass fast

Syndrom

die Hälfte der Schweizer und jede dritte Schweizerin übergewich-

ein klar erhöhtes Ri-

tig sind. Laut einer Studie der Universität Lausanne sind sogar

siko für Herz-Kreis-

53 Prozent der Schweizer Gesamtbevölkerung übergewichtig.

lauferkrankungen,

bedeutet

das sich durch das RICHTIGE ERNÄHRUNG

gemeinsame Auftreten

Die Umstellung auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit

von Übergewicht, Blut-

geringem Fettanteil und ausreichend Ballaststoffen ist wichtig

hochdruck,

für die Gewichtsreduktion. Gleichzeitig sollte die körperliche

Cholesterinwerte

Bewegung gesteigert und die Lebensgewohnheiten entspre-

Diabetes

chend angepasst werden. Bluthochdruck, erhöhte Blutzucker-

Die wichtigste Massnahme beim metabolischen Syndrom ist die

werte, erhöhtes Cholesterin und Gewicht werden dadurch nach

Ernährung, verbunden mit einer Gewichtsreduktion. Da es sich

unten korrigiert.

um eine komplexe Stoffwechselerkrankung handelt, spielen

Hilfe zur Selbsthilfe

erhöhte und

kennzeichnet.

Massage- und Körpertherapien

Ich berate, begleite und unterstütze Menschen in ihren perönlichen Prozessen

• Unzufrieden

• Streit

• Eine

• Bedürfnisse

in der Partnerschaft?

wegen Kleinigkeiten? persönliche Krise?

formulieren

und Wünsche erkennen und

• Beziehungspflege

• Krisenbearbeitung

• Wendezeitbegleitung

• Erziehungsunterstützung

Klassische Massage Fussreflexzonenmassage Akupunktur · TCM

Neu: Geschenkgutscheine erhältlich *Krankenkassen anerkannt

Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Informationsgespräch.

Renate Ramensperger dipl. Gesundheits- und Berufsmasseurin EMR Krankenkassen anerkannt

Yvonne Wiget Dipl. systemische Beraterin FSB für Einzelpersonen, Paare und Familien 055 210 45 62 077 433 45 81 y.wiget@bluewin.ch 6

Aubrigstrasse 23 ∙ CH-8645 Jona T +41 79 339 85 17 ∙ info@praxis-ramensperger.ch www.praxis-ramensperger.ch Fussreflexzonentherapien ∙ Klassische Massage ∙ Hot Stone Kopfweh- und Migränentherapie ∙ Wirbel- und Gelenktherapie nach Dorn EMS-Ganzkörper-Muskelaufbautraining ∙ Elektrolyse-Entgiftungsfussbad


gesund & vital • Männer > 94 cm; Frauen > 80 cm: erhöhtes Risiko für verschiedene Krankheiten, insbesondere Bluthochdruck und Diabetes • Männer > 102 cm; Frauen > 88 cm: stark erhöhtes Risiko für verschiedene Krankheiten Das Übergewicht mit einer starken Bauchfettverteilung ist ein wichtiger Faktor, weil sich die Empfindlichkeit der Zellen gegenüber dem körpereigenen Insulin verringert. Daher steigert die Bauchspeicheldrüse die Produktion von Insulin, um eine ausreichende Zuckeraufnahme zu gewährleisten. Nach einer gewissen Zeit kann diese Überproduktion jedoch nicht mehr aufrecht erhalten werden. Dies hat den Anstieg des Blutzuckerspiegels zur Folge und führt schliesslich zum Diabetes mellitus Typ 2. Der Bluthochdruck ist ein weiterer Faktor des metabolischen Syndroms, dessen Ursache auch meistens mit der Ernährung (Übergewicht), Stress und dem Lebensstil zusammenhängt. Dann kommt noch eine Fettstoffwechselstörung dazu, die sich durch einen erhöhten Cholesterinspiegel zeigt. Als Folge dieser Faktoren kann es zu einem

Bild: © iStockphoto.com/RedHelga

Herzinfarkt, einem Schlaganfall oder zu einem Verschluss einer auch verschiedene Faktoren bei der Entstehung eine Rolle.

Beinarterie kommen, was zu Behinderungen oder zum Tod

Bei einer vererbten Anfälligkeit spielen die Lebensumstände,

führen kann.

\\\ Jürg Ritter, dipl. Gesundheitsberater ParaMediForm

falsche Ernährung, Stress und Bewegungsmangel eine wichtige Rolle. Man schätzt, dass heute bei der westlichen Bevölkerung Café und Restaurant feines vegetarisches Essen Fachgeschäft für Heilsteine Bilder von Monika Kälin

bis zu 40 Prozent vom metabolischen Syndrom betroffen sind. Das Risiko, an einer Reihe von nicht-übertragbaren Krankheiten zu erkranken, zeigt einen Zusammenhang mit dem Bauchumfang (waist circumference). Um diese Risiken einzuordnen, schlägt die Weltgesundheitsorganisation (WHO 2011) die folgenden Grenzwerte vor: w

www.weisser-rabe.ch Dienstag bis Freitag 8.30-17.00 Uhr Samstag 8.30-16.00 Uhr Sonntag/Montag geschlossen

Zumba Bodyforming fitdankbaby ® Hatha Yoga Gewerbehaus Churzhaslen 3 8733 Eschenbach Tel. 055 286 40 33

Monika Kälin Allmeindstrasse 29 8645 Jona Tel. 079 546 57 30

FASTEN ENTSCHLACKEN WELLNESS COLON-HYDRO-THERAPIE

Pilates Massage Räumlichkeiten

D-54486 Mülheim / Mosel bei Bernkastel-Kues

www.fitgsund.ch

Fon + 49 (0)65 34 - 93 94 0 www.fasten.de Gratis Infos gleich anfordern!

7 CH_Anzeige_Fasten_2014.indd 1

14.11.13 10:46


Mit ParaMediForm fällt Ihnen nachhaltiges Abnehmen leicht ParaMediForm ist keine Diät. Es ist eine gezielte Ernährungsumstellung, die Ihrem persönlichen Profil entspricht. Sie essen gesund und abwechslungsreich. So werden und bleiben Sie schlank und tun gleichzeitig etwas Gutes für Ihre Gesundheit. ParaMediForm lässt sich leicht in Ihren Familien-Speiseplan einbauen. Sie essen normale Lebensmittel, müssen nichts abwägen, zählen keine Kalorien und brauchen keine zusätzlichen Produkte wie Medikamente oder Diätdrinks. Ohne Hungern und Jo-Jo-Effekt Ihr Körper braucht «Brennstoff», um richtig zu funktionieren. Wenn Sie weniger essen, schaltet er automatisch auf Sparflamme. Sobald Sie wieder mehr essen, verbrennt er die Nahrung nicht optimal, sondern speichert sie als Reserve für die nächste Hungerphase. Deshalb ist es besser, anstatt zu hungern das Richtige zu essen. So hat Ihr Körper keinen Grund, Reserven anzulegen. Mit ParaMediForm kennen Sie die Nahrungsmittel, bei denen Sie vorsichtig sein müssen. Sollte es später wieder zu einer Gewichtszunahme kommen, wissen Sie genau, wie Sie reagieren müssen.

Romano Schleucher,

Romano Schleucher

Martin Egli, 21 Jahre,

Martin Egli aus Rüti (ZH)

37 Jahre, vorher

aus Niederurnen

vorher

ist 34 kg leichter.

ist 29 kg leichter.

Sein Ziel ist es, weitere 35 kg zu verlieren.

Sie ernähren sich ausgewogen ParaMediForm baut auf die klassischen Richtlinien der gesunden Ernährung und die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die Individualität des Stoffwechsels. Eines der Erfolgsrezepte ist eine ausgewogene und individuelle Ernährung: Stimmt das Verhältnis der Nahrungsmittelgruppen zueinander, kann Ihr Körper das Aufgenommene besser verbrennen. Das verleiht Ihnen mehr Energie und vermeidet Hungergefühle.

Seit 22 Jahren schweizweit die nachhaltigste Lösung mit über 50'000 zufriedenen Kunden. Ärztlich empfohlen.

Tina Küng, dipl. Gesundheitsberaterin PMF

Jürg Ritter, dipl. Gesundheitsberater PMF

Jana Dobberstein, dipl. Gesundheitsberaterin PMF Diplom Oecotrophologin (FH)

Für ein erstes, kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Mit ParaMediForm fällt Ihnen richtiges Abnehmen leichter • Weil Sie Ihre ganz persönliche Lösung für Ihr ganz persönliches Wohlfühlgewicht erhalten. • Weil es keine Diät ist, sondern Sie Freiheiten in der Wahl des Essens haben. • Weil Sie sich satt essen können. • Weil Sie nicht abwägen und keine Kalorien zählen müssen. • Weil Sie das Essen geniessen werden. • Weil Sie kompetent begleitet und beraten werden. • Weil das ParaMediForm-Ernährungsprogramm überall anwendbar ist.

ParaMediForm Rapperswil Gesundundschlank AG Marktgasse 22, 8640 Rapperswil-Jona info@gesundundschlank.ch

055 210 34 50

Schlank werden Schlank sein Schlank bleiben


r r -

gesund & vital publireportage Das aufgestellte Frauenteam der Praxis Interna in Rapperswil: Frau Dr. med. Andrea BrabetzHöfliger (r.) und die medizinischen Praxisassistentinnen Merle Lusti (l.) und Melanie Hausmann.

Internistische und hausärztliche Rundumversorgung

Frau Dr. med. Andrea Brabetz-Höfliger

«Praxis Interna» in Rapperswil bietet ganzheitliche und patientenorientierte Gesundheitsbetreuung und Vorsorge. Bereits seit 2001 ist die Internistin Frau

ist ihr genau so wichtig wie die exakt

wird dabei von Frau Dr. med. Novotny-

Dr. med. Andrea Brabetz-Höfliger ein

fundierte Diagnostik. Patienten erhalten

Schicht unterstützt, die eine vertretende

wichtiger Teil der damals noch als Gemein-

hier eine qualitativ hochstehende, ganz-

Funktion in der Praxis einnimmt. Neben

schaftspraxis geführten «Praxis Interna».

heitliche sowie individuelle Gesund-

ihrer fachlichen Kompetenzen als Ärztin

Nach grundlegenden Umstrukturierungen

heitsversorgung und Prävention.

spricht Frau Dr. med. Novotny-Schicht flies-

übernahm die sympathische Ärztin die

send Spanisch, Portugiesisch und Englisch.

Rapperswiler Praxis im Jahr 2012 und

HERVORRAGENDE AUSSTATTUNG

leitet diese seitdem in Eigenregie.

Die bestens ausgestattete Praxis bietet

Haben Sie ein medizinisches Anliegen,

ein eigenes Labor und eigene Röntgen-

benötigen Sie ärztliche Beratung oder

allgemeine hausarzt-medizin

geräte. Zudem stehen Untersuchungs-

Behandlung? Vereinbaren Sie einen Ter-

MIT SPEZIALISIERUNGEN

instrumente

min bei «Praxis Interna» in Rapperswil.

Als Fachärztin FMH für Innere Medizin

fungen,

betreut Frau Dr. med. Andrea Brabetz-

Ergometrie-Analysen und Check-ups zur

Höfliger ihre Patienten auf hausärztlicher

Verfügung. Auch zeichnet sich die Praxis

Ebene, verfügt darüber hinaus jedoch

durch eine eigene Apotheke aus und ist

Praxis Interna

über

somit selbstdispensierend.

Frau Dr. med. Andrea Brabetz-Höfliger

weitergehende

Fachkenntnisse.

für

Lungenfunktionsprü-

Elektrokardiogramme

(EKG),

Das kompetente Team freut sich über Ihren Besuch und hilft Ihnen gerne weiter.

FMH Innere Medizin

Schwerpunkte der Internistin sind HerzHIER SIND SIE IN DEN BESTEN HÄNDEN

Burgeraustrasse 38, 8640 Rapperswil

Probleme, Stoffwechselstörungen, Infu -

Frau Dr. med. Brabetz-Höfliger berät und

Telefon 055 220 63 00

sionstherapien, rheumatologische Be-

behandelt ihre Patienten nach den aktu-

dr.andrea.brabetz@hin.ch

schwerden sowie gynäkologische Rou-

ellsten Leitlinien und Erkenntnissen der

Öffnungszeiten:

tineuntersuchung. Eine gute Beratung

Inneren Medizin. Die Mutter zweier Kinder

Mo - Fr: 8-12 Uhr / 14-17.30 Uhr

Kreislauf-Erkrankungen,

Schilddrüsen-

a

9


Küchen Jetzt Sonderverkaufs-Tiefpreise! «Ein Traum in Weiss». Moderne Markenküche mit hochwertiger Geräteausstattung jetzt zum Spezialpreis:

SONDERVE R KAUF

10 %* zusätzlicher Sonderverkaufs-Rabatt auf alle Küchenbestellungen

. Vorher Fr

28 70r.02.– 870.–

-10 % F Nur Fr.

25 830ge.– ta

inkl. Mon und VRG

* Gültig für Bestellungen bis 26. Januar 2014

www.fust.ch/kuechenplaner

-10 % Fr.

‹Online› erste Ideen selbst gestalten! Seien Sie kreativ und profitieren Sie von einem

Nur Fr.

(siehe Hinweis im Internet)

. Vorher Fr

12 2001.– 220.–

Gutschein von Fr. 250.–.

enge inkl. Mark nd VRG u e g Monta

Badezimmer Jetzt Fr. 500.– sparen!

www.fust.ch/badplaner

Markenküche in 15 pflegeleichten, attraktiven Fronten nach Wahl inkl. Einbaugeräten von

10 980rä.–te, Gutschein «Dusch-WC» Fr.

beim Badumbau mit dem Dusch-WC AquaClean 8000 plus von

500.–

Ihr perfekter Umbau aus einer Hand! Von der Beratung bis zur Objektübergabe. Ihr FUST-Berater plant jeden Umbau auf Wunsch unter der Leitung und Koordination durch den FUST-eigenen Bauleiter. Der FUST-Bauleiter offeriert Ihnen gerne die Leistungen und Kosten des gesamten Umbaus. Dies stellt einen hohen Qualitätsstandard und die Einhaltung Ihres Umbaubudgets sicher. FUST übernimmt vollumfänglich die Kostenkontrolle und die Garantie.

Vorher

Nachher

Beispiel: Badezimmerumbau mit Raumvergrösserung dank Einbau einer Dachgaube

Grosser Modellwechsel: Ausstellküchen und -badmöbel zum 1/2 Preis!

z. B. Küchen: Modelle Amica, Avance, Esprit usw. z. B. Bäder: Spiegelschrank Diago, Modell Waterfront, Bel, usw.

In der Internet-Foto-Galerie unter www.kueche.fust.ch www.bad.fust.ch oder in allen Filialen.

Badezimmermöbel für jedes Budget ab Fr. 2900.– (z.B. Modell Bex) Beispiele aus unseren Ausstellungen mit über 100 Varianten!

Jona-Rapperswil, Kläui-Center, Kramenweg 15, 055 225 37 10


Bild: © ALNO AG

haus & garten

Traumküchen – und

individuell, wohnlich funktional

Die Küche ist heute mehr denn je ein wichtiger Teil der Wohnwelt und vereint Kochstelle, Esszimmer und Wohnraum. Welche Details eine offene Küche wohnlicher machen und worauf Sie bei der Anschaffung einer neuen Küche achten sollten, verraten wir Ihnen hier.

K

üche und Wohnraum gehören mittlerweile für viele zusammen. Die Küche wird dadurch zu einem Ort, an dem gekocht, gequatscht, gelesen und gespielt wird. Seit

Kochen als Hobby – gepaart mit der genussvollen Zelebrierung des Essens mit Freunden, Nachbarn und Familie – zum neuen Lebensgefühl avancierte, legen Geniesser ebenso wie HobbyKöche einen hohen Wert auf ihr Kochumfeld und erwarten sich davon weitaus mehr, als einen reinen Funktions- und Arbeitsraum. Individuelle Funktionen, Flexibilität und ein wohnlicher Charakter sind gefragt. OFFENE KÜCHE: PRO UND CONTRA Eine Wohnküche hat viele Vorteile. Sie begünstigt die Geselligkeit und Kommunikation, beispielsweise wenn Gäste da sind und man sich bei der Vorbereitung des nächsten Gangs am Tischgespräch beteiligen kann. Auch im alltäglichen Leben erweist sich die offene Küche als ausgesprochen nützlich, z.B.

Zisag Holzbau GmbH Eschenbach Tel. 055 286 40 20 www.zisag-holzbau.ch

wenn man während des Kochens jederzeit die Kinder im Blick 11


Bild: © ALNO AG

Bild: © elica.com

haus & garten

hat, sich bei der Vorbereitung der Mahlzeiten weiterhin mit

SO GESTALTEN SIE DIE OFFENE KÜCHE WOHNLICHER

der Familie unterhalten oder einfach das Fernsehprogramm

Haben Sie allerdings den Entschluss für ein offenes Küchen-

verfolgen kann. Ein zusätzliches Plus: Dank einer offenen Küche

und Wohnkonzept gefasst, gibt es einige Kniffe, um diese Raum-

entfällt die Separierung der Räumlichkeiten und der Wohnbe-

kombination wohnlicher zu gestalten. Achten Sie insbesondere

reich wird grösser.

darauf, dass die Farben, Formen und Materialien der Küche auf diejenigen des Wohnzimmers abgestimmt sind. Ansonsten kann

Oftmals sind die räumlichen Parameter für eine Wohnküche

der offene Küchenbereich schnell wie ein Fremdkörper wirken

jedoch einfach nicht gegeben. Und selbst wenn doch, sollten

und eher als störend empfunden werden.

die individuellen Wünsche und Vorstellungen stärker im Vordergrund stehen als Wohntrends. Eine offene Küche ist

Um die beiden Raumbereiche optisch zu verbinden, eignen sich

nicht automatisch perfekt für alle, denn sie bringt mit sich,

Barhocker, die an die Wohnzimmerseite der Kochinsel gestellt

dass Gerätschaften, Küchenschränke, der möglicherweise

werden, hervorragend. So wird der Übergang fliessender und

unerledigte Abwasch oder herumliegende Utensilien für jeden

man hat beim Kochen im Nu Gesellschaft. Finden sich zudem

und jederzeit sichtbar sind. Sollten Sie jemand sein, der den

die Farbpalette oder die Materialen der Wohnzimmermöbel in

Küchenbereich mehr schlecht als recht sauber und ordentlich

denen der Küche wieder, wird der Eindruck von Zusammenge-

hält, ist die offene Küche auf Dauer wohl nicht das Richtige.

hörigkeit noch weiter verstärkt.

Fragen Sie sich also, ob eine Wohnküche grundsätzlich zu Ihnen, Ihren Wohnwünschen und Angewohnheiten passt, bevor

Mit schwebenden Unterschränken erhält die Küche im Hand-

Sie sich dafür entscheiden.

umdrehen Wohnzimmercharakter, da der Fokus von der üb-

persönlich individuell zuverlässig

Zuppiger Küchen St.Gallerstrasse 52 8645 Jona Tel. 055 212 16 46 www.zuppiger-küchen.ch 12


Bild: Š ALNO AG/Impuls

Bild: Š ALNO AG/Pino

haus & garten

lichen Funktionalität der Kßcheneinrichtung genommen wird.

sonders mutig ist, oder wessen restliches Mobiliar sehr schlicht

Dem typischen KĂźchen-Look entgehen Sie ausserdem, wenn

gehalten ist, kann auch gern StĂźhle mit unterschiedlichen Stilen

die Kßchengeräte hinter Schranktßren oder Abdeckungen

und Farben mischen. Das Resultat: Ein individueller Hingucker

verschwinden und der sonst praktisch anmutende KĂźchenraum

mit Potenzial zum Lieblingstrepunkt des Hauses.

mittels einem Teppich oder einem gemĂźtlichen Sessel aufgelockert wird.

FĂźr eine persĂśnliche Note im KĂźchenbereich sorgen eingerahmte Fotografien. NatĂźrlich sollten diese beim Kochen nicht

Ein besonderer Blickfang sind Dunstabzugshauben, die als

im Wege sein. Aber wenn Sie ein Plätzchen, beispielsweise auf

solche kaum noch zu erkennen sind und optisch eher wie

der Fensterbank oder in einem oenen Regal dafßr finden, ma-

Designer-Lampen oder Kronleuchter aussehen. Bei diesen

chen die Fotorahmen den Raum besonders wohnlich und lassen

modernen Helfern stimmt nicht nur der Look, dank ihrer starken

Sie Ihre Liebsten immer im Blick haben.

LĂźfterleistung lĂśsen sich KochdĂźnste zudem in Luft auf. KĂœCHENTRENDS Eine moderne und zeitgemässe KĂźche zeichnet sich durch

Verbindungselement zwischen KĂźchen- und Wohnraum richtig

Langlebigkeit,

in Szene setzen. Mit einem interessanten Stuhl-Mix gelingt

Arbeitsfl äche, einen gut organisierten Stauraum und ein an-

Ihnen das ganz leicht. Dazu gruppieren Sie einfach stilistisch

sprechendes Design aus. Im Trend liegen darĂźber hinaus die

unterschiedliche StĂźhle um den Tisch. Alle StĂźhle sollten als ge-

Aspekte Flexibilität, Farbe und Materialien wie Holz, Keramik

meinsame Komponente jedoch dieselbe Farbe haben. Wer be-

und Edelstahl.

ÂŁ{ĂŽÂŁĂ“n

Wohnlich wird’s auch, wenn Sie den Esstisch als dekoratives

Bedienkomfort,

v `i“ Ă• > ˜ i ˆL Â?i L ÂˆĂ€ Â°Ăœ °°

eine

ausreichend

grosse

œ`i˜

                          13


Flexibilität: Das ist das neue Zauberwort bei Küchensystemen. Küchen sind eine kostspielige Anschaffung, die uns viele Jahre begleitet. Genau aus diesem Grund geht der Trend weg von der Standardkü-

Bild: © ALNO AG/Impuls

haus & garten

che und hin zu Veränderbarkeit, die durch flexible Module und Systemwände besser gewährleistet bleibt. Die neuen Modulküchen machen sich von jedem Grundriss frei und lassen sich so zusammenstellen, wie es einem gerade zusagt – vorausgesetzt, Wasser- und Stromanschlüsse sind vorhanden. Mithilfe von Paneel-Systemen kann die Küchenwand überdies beliebig arrangiert werden. Verändert sich der Alltag, z.B. durch Familienzuwachs, kann die Küche den neuen Gegebenheiten angepasst werden. Steht ein Umzug bevor, lässt sie sich problemlos mitnehmen. Und selbst, wenn sich die Vorlieben einmal ändern sollten, reicht

sind Farbakzente in der Küche angesagt – bunte Extravaganz

das Austauschen von Einzelteilen oder das Umstellen einiger

lässt grüssen. Sie können dabei auf kleine farbliche Akzente

Module und voilà: Die Küche präsentiert sich in neuem Gewand.

setzen und zum Beispiel offene Regale streichen oder SchrankRückwänden etwas Farbe verpassen. Gerne können dann Bar-

Farbe: Wir alle kennen den Spruch «das Auge isst mit». Ko-

hocker, die Arbeitsplatte oder einzelne Dekorationselemente

chen tun die meisten dennoch in rein weissen Küchen. Jetzt

die gleiche Farbgebung aufgreifen. Eine weitere Option ist das

Hier sitzen Sie richtig!

1200m2 Showroom Leuholz 19 ∙ 8855 Wangen SZ ∙ 055 440 38 06 ∙ www.polster-bader.ch Mo geschlossen ∙ Di – Fr 13.30 –18 Uhr ∙ Do 13.30 – 20 Uhr ∙ Sa 10 –16 Uhr oder nach Vereinbarung

Aus gutem Grund Kompetent und zuverlässig in Erdwärmesonden 14

Geotherm AG Ost Bächaustrasse 73 8806 Bäch Tel.: 044 487 19 46 info.baech@kibag.ch www.kibag.ch


Bild: © ALNO AG/Impuls

haus & garten

Streichen der Küchenrückwand. Auf diese Weise wirkt die Farbe

seine schmutzabweisenden und pflegeleichten Eigenschaften.

nicht zu aufdringlich, peppt den gesamten Look jedoch enorm

Das Material kann in vielen Farbtönen verarbeitet werden und

auf. Elegant und gleichzeitig originell sind farbige Küchen-

wird nun sogar für Fronten eingesetzt. Edelstahl trumpft in

fronten. Das Tolle dabei: Ändern sich die Farbvorlieben, lassen

Grossküchen schon lange damit auf, dass er robust ist, aber den-

sich die Fronten später ohne viel Aufwand auswechseln. Wenn

noch passgenau verarbeitet werden kann. Zudem ist Edelstahl

Sie sehr kräftige Farben wählen, dann setzen Sie lieber auf eine

hitzebeständig, langlebig, hygienisch und leicht zu reinigen. Es

klare Linienführung der Schränke und halten Sie den Rest der

wird also Zeit, dass Edelstahl auch in Privatküchen Fuss fasst.

Einrichtung farblich zurück. Vor einem Küchenkauf sollten Sie sich darüber im Klaren sein, Materialien: Holzküchen vermitteln Tradition und Gemütlich-

was Sie von Ihrer Küche erwarten. Wie wollen Sie sie nutzen?

keit, moderner Landhausstil liegt im Trend. Holz gepaart mit

Welche Anforderungen soll sie erfüllen? Würde sich eine of-

Weiss ist urbane Ländlichkeit pur. Unterschiedliche Farbnu-

fene Küche eignen? Wie sind die Raumbedingungen? Welcher

ancen des Holzes verleihen der Küche zudem ein lebendiges

Stil sagt Ihnen zu? Die Küche muss zu Ihnen passen und nicht

Aussehen. Ihre Stärken in der Küche spielen jetzt auch Keramik

umgekehrt. Nutzen Sie auch die kompetente Beratung eines

und Edelstahl aus. Keramik ist geruchs- und geschmacksneutral,

Küchenstudios. Die Experten informieren Sie über Umsetzungs-

hitze- und UV-beständig, hart und langlebig und besticht durch

möglichkeiten für Ihre Ideen und Wünsche.

Schreinerei

Innenausbau

Renovation

Kurt Lämmler GmbH Tägerenaustrasse 10 8734 Ermenswil

\\\ Julia Kliewer

Telefon 055 282 40 70 www.kurt-laemmler.ch info@kurt-laemmler.ch

HUSI UND SIMONIS GMBH HÖCHSTLEISTUNG DURCH ZUSAMMENARBEIT Telefon 0844 66 77 88 www.oberholzer.ch

IHR ELEKTRO-PARTNER VOR ORT

HEIZÖL AB LAGER STETS ZU GÜNSTIGEN PREISEN BRENN- UND TREIBSTOFFE TRANSPORTE ALLER ART Husi und Simonis GmbH 8640 Rapperswil, 8836 Bennau Tel. 055 210 65 39, E-Mail: heizoel@gmx.ch

15


haus & garten publireportage

Zwei Orientteppiche reinigen und nur einen zahlen chOrientteppich gibt Ihnen in der Winterzeit die Gelegenheit,

was dem Orientteppich mehr

dass Sie von ihrer Aktion profitieren, um durch ihre Leistungen

schaden kann. Bei chOrient-

und ihren Service Ăźberzeugt zu werden. Lassen Sie zwei Teppiche

teppich wird Ihr Orientteppich

reinigen und der kleinere davon wird gratis gereinigt. Der Abhol-

fachmännisch begutachtet und

und Lieferservice ist kostenlos – in der ganzen Schweiz (gßltig

gereinigt. Die seriĂśse Reini-

nur bis Ende Februar 2014 und nur fĂźr einen neuen Auftrag).

gung gibt dem Orientteppich sein ursprĂźngliches Aussehen

Profitieren Sie auch von einer Gratis-Kontrolle Ihrer Orienttep-

und die Leuchtkraft der Farben

piche durch den chOrientteppich Experten, bei Ihnen zuhause

durch die Dampfglanzwäsche

oder bei Ihnen im Geschäft. Dadurch erfahren Sie, ob es sich

(spezielle Behandlung) zurĂźck.

lohnt, in den Orientteppich zu investieren.

Gleichzeitig verlängert sie seine Lebensdauer. Reinigung bedeutet darum auch Werterhaltung.

REINIGUNG: Jeder Orientteppich unterscheidet sich in Material, Design und Farbe. Je nach Beanspruchung muss der Ori-

RESTAURATION: Um den Wert eines Orientteppichs zu erhalten,

entteppich fachgerecht gereinigt werden. Motten, Milben und

sollte man alle Schäden, auch wenn sie noch so klein sind,

Teppichkäfer kÜnnen in jedem noch so gepflegten Haushalt

unverzĂźglich vom Fachmann restaurieren lassen. Das Ersetzen

vorkommen und sind keinesfalls ein Zeichen fĂźr mangelnde

der Fransen und das Einfassen neuer Kanten sind fĂźr chOrient-

Sauberkeit. Es ist riskant, die Reinigung selbst vorzunehmen,

teppich eine alltägliche Angelegenheit. chOrientteppich ist auf

weil man dadurch der Wolle und Seide das Fett entzieht,

originalgetreue Teppichrestauration spezialisiert.

FĂźr Sie mit Energie 055 220 6 220

www.winter-gruppe.ch

Residential Patrol (QRUD$* (QHUJLHEHUDWXQJ 3ODQXQJ +HUUHQEHUJ 5DSSHUVZLO 7 ZZZHQRUDFK

PROTECTAS bietet zum Schutz von Privathaushalten und Familien modulare Sicherheitsdienstleistungen aus einer Hand. Unsere permanente Patrouillenpräsenz mit gekennzeichneten Fahrzeugen sowie schnelle Interventionen bei einem Alarm lassen Hauseigentßmer und Bewohner ruhig schlafen. So sind Sie rund um die Uhr auf der sicheren Seite.

=XHUVWVFKDXHQGDQQEDXHQ 6DQLHUXQJVNRQ]HSWIžU,KU+DXVMHW]WDE ()+DEĘ?ĘšDE]žJOLFK)¸UGHUEHLWUÂŚJH.DQWRQ6*_6WDGW5DSSHUVZLO-RQD 0)+DEĘ?DE]žJOLFK)¸UGHUEHLWUÂŚJH.DQWRQ6*Ę?_6WDGW5DSSHUVZLO-RQD

16

PROTECTAS SA Merkurstrasse 1 8640 Rapperswil-Jona T +41 55 210 70 70 www.protectas.com


Ob nah oder fern …

… macht’s immer gern. Wir sind der richtige Partner für Transporte aller Art.

Umzüge, Waren- und Möbeltransporte Eichhöhe 6 · CH-8634 Hombrechtikon Tel. 055 244 22 65 · www.kummer-transporte.ch


Ein

Traum

Bild: © weise.eu

Bild: © lilly.de

Bild: © lilly.de

hochzeit-special

in

Weiss

Der Hochzeitstag ist wohl der schönste Tag im Leben eines Paares. Braut und Bräutigam zeigen sich zu diesem besonderen Anlass von ihrer besten Seite.

A

ngesichts der riesigen Auswahl an Brautkleidern und

länge durch das enge Oberteil und den schwingenden Rock

Stilrichtungen ist es gar nicht so leicht, das persönliche

visuell durchbrechen.

Traumkleid zu finden. Vom romantischen über das opu-

lente Brautkleid bis hin zur puristischen Seidenrobe ist alles zu

FARBIGE ALTERNATIVEN

haben. Entscheidend ist, dass der Stil des Hochzeitskleides zur

Der Grossteil aller Bräute ist sich einig: Die Hochzeit wird in

Braut und ihrer Ausstrahlung passt. Das Kleid sollte den Charak-

einem weissen Brautkleid gefeiert. Einige Frauen lassen diese

ter der Braut unterstreichen und sie muss sich darin wohlfühlen.

Tradition heute jedoch links liegen und setzen lieber auf einen Touch Farbe. Häufig wird dann der klassische Bordeaux-Ton

Orientieren können Sie sich wunderbar an den Schnitten der

gewählt, entweder für das gesamte Kleid oder für einzelne Ele-

Brautkleider. Denn die holen das Optimum aus jeder Figur

mente des Brautkleides. Wer eine nicht ganz so kräftige Farbe

heraus, vorausgesetzt der Schnitt wurde passend ausgesucht.

möchte, behilft sich alternativ mit Pastellfarben wie einem

A-Linien-Kleider kaschieren beispielsweise überschüssige Ki-

hellen Violett oder Blau. Auf Nummer

los an Hüfte, Po und Oberschenkeln. Ein passender Ausschnitt

sicher geht man mit Creme- oder

sorgt für ein schönes Dekolleté und

Eierschalentönen. Mutige wählen

Brautkleider

in der kommenden Saison den Ton

oder

im

Etui-Stil

Empirestrecken

«Cappuccino».

kleine und zierliche Frauen optisch. Grossen Frauen

Accessoires wie Highheels und Clutch

stehen hingegen PrincessKleider, welche die Körper-

im Ton und Stil des restlichen HochzeitsBilder: © elsacolouredshoes.de

Nail-Fashion & Fusspflege Gelfarbe Theresa Richard Fischmarktplatz 3 8640 Rapperswil Telefon 076 451 52 88

18

outfits runden das Ganze perfekt ab.

Kaufen??? Warum! Wir verleihen alles was der Herr zum schönen Fest braucht! Keller Kleiderverleih Herrengasse 18, Rapperswil 055/210 15 53


Bild: © wilvorst.de

hochzeit-special

der Bräutigam Das trägt

Bild: © elsacolouredshoes.de

Auch das Outfit des Bräutigams sollte dessen

oder Kummerbund mit Schleife. In bürgerlichen

Individualität gekonnt unterstreichen. Allerdings

Kreisen bevorzugt der Bräutigam hingegen den

spielen dabei die Besonderheiten bestimmter

modernen Hochzeitsanzug, der weniger offiziell

Gesellschaftskreise eine Rolle. In adligen oder

und deutlich modischer ist. Der Anzug sollte

gehobenen Kreisen wird bevorzugt in Cut und

unbedingt auf die Farbe des Brautkleides abge-

Frack geheiratet. Der Cut eignet sich für Anlässe

stimmt sein. Zum weissen oder cremefarbenen

bis 18 Uhr. Zum Cut wird meist eine grau gestreif-

Hemd trägt man Weste, Schleife, Krawatte oder

te Stresemannhose, ein weisses Hemd mit silber-

Plastron. Auch die Accessoires sollten farblich

grauer Krawatte und Weste sowie ein schwarzer

an das Brautkleid angepasst sein. In jungen oder

Schnürschuh und als Krönung ein grauer Zylinder

modischen Kreisen bevorzugt Mann eher den

getragen. Abends wird der Cut vom Frack abge-

Partyanzug mit dessen interessanten Kragenlö-

löst. Der König der festlichen Kleidung wird durch

sungen und Taschenvarianten.

ein weisses Frackhemd mit gestärkter Piquébrust und tief ausgeschnittener Piqué-Frackweste, ei-

Smoking in Spitz-, Schal- oder Winkelfaçon. Passend dazu trägt der Herr Smokinghemd, Weste

JANUAR-AKTION Dauerhafte Haarentfernung mit IPL

Bild: © wilvorst.de

abgerundet. Eine Alternative zum Frack bietet ein

Farblich hält Schwarz nach wie vor das Zepter in der Hand. Immer beliebter werden jedoch verschiedene Brauntöne, elegante Grauschattierungen und Nachtblau. Viele Gewebe sind ausserdem durch einen subtilen Glanz geprägt.

e Jahr sn neu

frisch i

ner weissen Schleife und schwarzen Lackschuhen

Gratis Achseln-Behandlung im Wert von Fr. 50.– bei Haarentfernung der Unterschenkel.

079 411 49 29 Margrit Portmann | Neue Jonastr. 54 | 8640 Rapperswil

Beautina Nails Stampfstrasse 79 8645 Jona

www.beautina-nails.ch T 079 604 71 00

19


Bild: © weise.eu

Bild: © Brand X Pictures

Bild: © weise.eu

hochzeit-special

Hochzeitsstyling

A

m wichtigsten Tag in ihrem Leben möchte jede Braut so

EIN STRAHLENDER LOOK FÜR EINE WUNDERSCHÖNE BRAUT

gut wie nur möglich aussehen, da bei diesem einmaligen

Das Hochzeits-Make-up sollte die natürliche Schönheit der

Ereignis auf ihr Erscheinungsbild besonders geachtet

Trägerin betonen und wird daher sehr individuell gestaltet. Die

wird. Das perfekte Hochzeitskleid ist der erste Schitt dazu.

Braut sollte sie selbst bleiben und dennoch umwerfend ausse-

Perfektioniert wird der grosse Auftritt der Braut vor dem Trau-

hen und sich in ihrer Haut wohlfühlen. Weil eine Hochzeit viele

altar durch ein farblich abgestimmtes Make-up, eine passende

Emotionen hervorbringt, sollte das Make-up am besten profes-

Hochzeitsfrisur, Haarschmuck, gepflegte Hände und strahlend

sionell aufgetragen und zusätzlich fixiert werden,

weisse Zähne. So ziehen Sie alle Blicke auf sich!

sodass auch nach 12 Stunden Lidschatten, Mascara und Lippenstift so frisch wie am Morgen aussehen. Für das galante Finish sorgt die Brautfrisur. Ob klassische Hochsteckfrisur,

locker

zusammen-

Look mit offenem Haar – wichtig ist nur,

Alles für den schönsten Tag!

GRATIS Probe Frisur & Make-up Heimservice Fotoshooting begleitung Trauzeugin Styling Manicure & Pedicure Fragen Sie nach Ihrem BrautstylingPackage.

079 279 54 75

St. Gallerstr. 43, 8645 Jona

dass die Frisur am Ende des Tages noch tadellos sitzt. Vertrauen Sie Hochsteckfrisuren am besten einer versierten Fachperson an. Traditionell und dekorativ wirken Brautschleier. Mit hochwertigem Haarschmuck wie Perlen, Strasssteinen, bestickten Bändern oder Diademen setzen Sie wiederum tolle Akzente.

JANUARLOCH 2014 10% Rabatt auf das ganze Sortiment.

Gary Steiner Eidg. Dipl. Augenoptiker

20

H a l s g a s s e 2 2 : : 0 5 5 2 1 0 2 8 7 7 : : w w w. l u n e t t e s - o p t i c . c h

Bild: © weise.eu

gesteckt oder einfach ein natürlicher


Bild: © pixelio.de/Tim Reckmann

Bild: © lilly.de

hochzeit-special

Ein

Zeichen für die Ewigkeit

D

er Trauring ist in vielerlei

Beispiel sinnbildlich für

Hinsicht ein Symbol für

Reinheit,

die gegenseitige Liebe,

symbolisieren Bestän-

Treue und emotionale Verbun-

digkeit. Grundsätzlich

denheit.

Seine

kreisrunde

Platinringe

gelten alle Edelmetalle

Form, ohne Anfang und Ende,

aufgrund ihres kostbaren

steht für die ewig währende

Charakters als hochwertig,

Liebe des Brautpaares. Das

robust und zeitlos und werden

kostbare Material des Traurings

gerne für Trauringe verwendet, um den Hochzeitstag als

unterstreicht zudem die Kostbarkeit der Beziehung. Nicht ver-

besonders wertvoll in Erinnerung zu behalten. Damenringe

wunderlich also, dass der Ringtausch während der kirchlichen

können zudem mit einem oder mehreren Edelsteinen verziert

Trauungszeremonie einen der wichtigsten Akte darstellt.

werden, die für einen zusätzlichen Blickfang sorgen. Diamanten, Rubine, Saphire oder Smaragde stehen

Bilder Ringe: © Rhomberg, rhomberg.ch

SO INDIVIDUELL WIE IHRE LIEBE Als Paar sollten Sie sich schon lange vor der Hoch-

bei den Bräuten hoch im Kurs. Als Betonung der lebenslangen Verbundenheit lassen sich heute

zeit darüber Gedanken machen, welche Art von

viele Paare den Namen des Partners, das

Trauringen zu Ihnen passt. Welches Modell ist

Kennenlern- oder das Hochzeitsdatum in

das richtige: klassich, modern, extravagant

die Innenseite der Eheringe eingravieren.

oder schlicht? Auch das Material spielt

Mit

der

fortwährenden

Verbesserung

eine entscheidende Rolle. Hier zählt neben

der Techniken können mittlerweile auch

den eigenen Vorlieben die symbolische

Fingerabdrücke oder Handschriften ins

Bedeutung. Ein goldener Trauring steht zum

Schmuckstück eingearbeitet werden.

Der Anlass bist Du.

Z u g e r s t r a s s e 5 0 d | 8 8 2 0 Wä d e n s w i l | Te l . 0 4 4 4 4 1 4 5 4 1

www.jaichwill.com

U s t e r 7 7 | Z ü r i c h s t r a s s e 1 | 8 6 1 0 U s t e r | Te l . 0 4 4 4 4 1 7 7 4 1 | w w w. r h o m b e r g . c h

21


Die

Bild: © pixelio.de/Raphael-Reischuk

Bild: © Wilvorst.de

hochzeit-special

Hochzeitsfeier

A

n die Hochzeitsfeier sollen sich nicht nur Braut und

das Sie sich im Vorfeld entscheiden, sollte den allgemeinen

Bräutigam, sondern auch die Gäste noch lange gern zu-

Geschmack treffen. Alternativ können Sie Ihren Gästen die

rückerinnern. Zu einem gelungenen Fest trägt die richtige

Wahl aus mehreren Menus geben. Bei der Hochzeitstorte ist

Location sehr stark bei. Die meisten Hochzeitsgesellschaften

erlaubt, was gefällt. Ob ein- oder mehrstöckig, rund, eckig oder

finden sich traditionell in einem Restaurant oder Hotelsaal ein,

herzförmig, ob klassisches oder ausgefallenes Dekor – der Fan-

um das Brautpaar zu feiern. Kümmern Sie sich unbedingt recht-

tasie sind kaum Grenzen gesetzt. Die Grösse der Torte richtet

zeitig um eine geeignete Lokalität, damit diese nicht ausgebucht

sich nach der Gästeanzahl. Tipp: Informieren Sie sich vorab, ob

ist. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung neben

bei Gästen Allergien oder Unverträglichkeiten vorliegen.

persönlichen Vorstellungen auch die Gästeanzahl, die Grösse der Räumlichkeiten sowie die technischen Möglichkeiten.

DIE MUSIKALISCHE UNTERHALTUNG Der passende Sound gehört einfach dazu und ist entscheidend

KULINARIK UND HOCHZEITSTORTE

für die gute Stimmung der Hochzeitsgesellschaft. Dabei haben

Für eine erfolgreiche Hochzeitsfeier ist der kulinarische Aspekt

Sie die Wahl zwischen einem DJ und Live-Musik von einer Band,

nicht zu verachten. Beachten Sie: Beginnen die Feierlichkeiten

einem Duo oder einem Alleinunterhalter. Die Musikauswahl

schon vormittags, liegen zwischen Sektempfang und Mitter-

sollte vielseitig und tanzbar sein, denn nur so kommen alle auf

nachtsimbiss rund drei Mahlzeiten. Das Hochzeitsmenu, für

ihre Kosten und schwingen das Tanzbein!

Rathaus Wirtschaftt • Restaurant Wirtschaf Restauran • Historischer Saal Saa • Kaffeebar

Ihre Hochzeitsfeier auf 3 Etagen – bei uns können Sie im ganzen Haus feiern! Hauptplatz 1 • CH-8640 Rapperswil-Jona Telefon +41 55 210 11 14 • info@rrrj.ch • www.rrrj.ch 22

\\\ Julia Kliewer


genuss & gastronomie

Alle Zutaten für 4 Personen berechnet

Leckere

Gerichte

im Januar POULET-SCHNITZEL NACH WIENER ART 10 frische Poulet-Filets vom Schweizer Poulet 10 Eigelb 1 EL Worcestershire-Sauce 100 g Mehl 2 dl Erdnussöl 100 g Butter 200 g Paniermehl in einem Blech Salz, Pfeffer

KALBSSCHNITZEL MIT LAUCHPESTO UND ZITRONEN-GEMÜSE-SPIRALEN LAUCHPESTO 2 EL Sonnenblumenkerne 70 g junger Lauch 2 Knoblauchzehen, geschält 4 EL Schweizer Rapsöl 0,6 dl Gemüsebouillon 3 EL geriebener Sbrinz Salz, Pfeffer

ZITRONEN-GEMÜSE-SPIRALEN 300 g Kohlrabi 200 g grüner Spargel 170 g Kefen 0,8 dl Gemüsebouillon 1/2 Zitrone, abgeriebene Schale und Saft 8 Kalbsschnitzel à 60 g 1 1/2 EL Olivenöl Salz, Pfeffer \\\ Sonnenblumenkerne in einer Pfanne rösten. Lauch grob schneiden. Kerne mit Lauch und Knoblauch im Cutter fein hacken, mit den restlichen Pestozutaten vermischen. \\\ Gemüse rüsten, Kohlrabi halbieren und scheibeln, Spargel in 3 cm lange Stücke schneiden. \\\ Alle Gemüse mit der Bouillon aufkochen, zugedeckt weich garen. Teigwaren in Salzwasser al dente kochen, mit dem Gemüse vermengen. Zitronenschale und -saft untermischen, würzen. \\\ Kalbsschnitzel würzen, im Öl beidseitig braten. \\\ Mit Lauchpesto und Zitronen-Gemüse-Spiralen anrichten.

\\\ Die einzelnen Filets nacheinander sorgfältig aufschneiden und mit der Schnittfläche nach unten auf ein Brett legen. Mit Klarsichtfolie bedecken und kräftig flachklopfen. \\\ Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. Im Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen und durch die gründlich aufgeschlagenen Eigelbe ziehen. Nacheinander beide Seiten in die Panade legen und Panade gut andrücken. \\\ Erdnussöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Schnitzel bei mittlerer Hitze ausbacken und dabei zwei bis drei Mal wenden. Nach rund 12 Minuten eine nussgrosse Menge Butter pro Schnitzel beigeben und fertig ausbacken. Fleisch muss durchgegart sein!

GANZE GESCHMORTE KALBSHAXE 1 Kalbshaxe, ca. 1,5 kg 1/2 TL Salz, schwarzer Pfeffer 4 EL Öl 2 Zwiebel, fein gehackt 4 Knoblauchzehen, fein geschnitten 5 dl italienischen Rotwein 1/2 Sellerieknolle, geschält, fein gewürfelt 1 Dose gehackte Pelati, ca. 400 g 4 Lorbeerblätter 2 EL Rosmarin, fein gehackt 1 EL Honig Kräuter zum Garnieren \\\ Die Kalbshaxe mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und in einem grossen Topf in heissem Öl rundum kräftig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben, kurz glasig dünsten und mit Rotwein ablöschen. \\\ Pelati, Lorbeerblätter, Rosmarin und Honig zugeben. \\\ Bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 2 Stunden schmoren. \\\ Die Kalbshaxe am besten auf einem grossen Holzbrett mit Kräutern dekoriert präsentieren und am Tisch aufschneiden. \\\ Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und dazu servieren. Anmerkung: Im Dampfkochtopf verkürzt sich die Garzeit auf 1 Stunde. Die Sauce eventuell ohne Fleisch bei geöffnetem Deckel etwas einkochen lassen oder mit etwas in kaltem Wasser angerührter Maisstärke leicht binden.

Menu-Bild: Proviande «Schweizer Fleisch», schweizerfleisch.ch

SPÄTZLIPFANNE MIT KALBSBRATWURST, SCHALOTTEN, ERBSEN, PEPERONI UND SBRINZ 1 Schalotte 1 gelbe Peperoni 4 Schweizer Kalbsbratwürste 2 EL Olivenöl 150 g Erbsen fein 250 g Spätzli frisch von der Stadthofmetzg Nussbaumer 100 ml Gemüsebouillon 1 Bund Schnittlauch 80 g geriebener Sbrinz Salz und Pfeffer \\\ Schalotten schälen, Peperoni putzen und beides in Streifen schneiden. Kalbsbratwürste in Scheiben schneiden. \\\ Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Kalbsbratwurstscheiben zugeben und mit anbraten. Dann Peperoni, Erbsen und Spätzli zugeben, mit Bouillon ablöschen und unter Rühren 5–6 Minuten garen, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist. \\\ Mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch in Röllchen schneiden und zusammen mit dem geriebenen Sbrinz darüberstreuen. Sofort servieren.

Wänn‘s um Fleisch und Wurscht gaht… Stadthofplatz 3 • 8640 Rapperswil • Tel 055 210 11 44 • www.stadthofmetzg.ch

23


genuss & gastronomie

WirtschaftMonatsempfehlung zur Traube unsere

6 Sorte Figugegel bis wieder warmet

Ihr Einkaufspunkt vis-à-vis vom Bahnhof

*******

Jetzt ist Fondue und Raclette Zeit. Neu: Prosecco- und Trüffel-Fondue.

4er Fondue ab 2 Personen ******* Es würde uns freuen, wenn wir Sie bei uns in der gemütlichen Gaststube bedienen dürften.

Herzlich willkommen Monika und Stefan Wetter und das gesamte Team freuen sich auf Ihren Besuch. Wir sind von Montag bis Samstag ab 6.30 Uhr für Sie da. Telefon 044 926 57 30 www.molki-staefa.ch

Kantonsstr. 65 • 8863 Buttikon • Tel. 055 444 11 20 • Fax 055 444 11 47 balz@graag.ch • www.graag.ch

      

Fondue-Zeit in der Johanna!

Johanna Restaurant & Bar • Johannisbergstr. 2 • 8645 Jona Tel: 055 212 60 90 • www.johanna-jona.ch • Sonntag geschlossen

  

Für Private, Industrie Gewerbe und Jetzt isch FIGUGEGL-Zyyt

ETZEL – Chäsfondue Ihre Gastgeber Peter & Anita Erni freuen sich auf Sie! Berggasthaus Etzel-Kulm 8835 Feusisberg-Schindellegi www.etzelkulm.ch

24

tel 055 412 16 94 fax 055 412 73 86 info@etzelkulm.ch

Flachwäsche

Mietwäsche

Leib- Duvets he wäsc

th n i L i e r e h c s Wä nbach n 3 · Esche

Churzhasle

linth.ch

waescherei-


43-238

weiterbildung

...immer eine erfolgreiche Ausbildung – auch ab Sommer 2014 Unseren Lehrabgängern 2013 Kevin Beeler, Luca Mastroianni, Riccardo Giovanoli, Karim Marey, Jonas Schir und Luca Cadamuro gratulieren wir herzlich zur bestandenen Abschlussprüfung als ElektroInstallateur respektive Montage-Elektriker. Unsere spezielle Anerkennung gilt Kevin Beeler, der eine Abschlussnote von 5,0 erzielt hat! Allen erfolgreichen Lehrabgängern können wir eine Arbeitsstelle bieten und freuen uns auf die gemeinsame Zukunft!

Lehrbeginn 2014 Sind Sie interessiert an moderner Technik (Sonnenstrom, Hausleitsysteme, Kommunikation, EDV etc.) und schätzen Sie Teamarbeit? Dann könnte eine Berufslehre bei BERNAUER genau das Richtige für Sie sein! Weitere Infos zu allen unseren Lehrberufen gibts auf der Website bernauer.ch/lehre und direkt auf dem Handy! Jetzt taggen und alle Infos im Handy-Browser lesen.

Sprachaufenthalte www.sprachausbildung.ch Persönliche Beratung Original-Preise der Schulen Familien-Unternehmen seit 1983 Frischknecht Sprachausbildung Rotackerstrasse 12 8645 Rapperswil-Jona Tel 044 926 39 58 info@sprachausbildung.ch www.sprachausbildung.ch

25


kultur in der region publireportage

Lounge-Kino 2014 Das Blockbuster Dinner – Start am 8. Januar 2014

Bereits zum 7. Mal findet das Lounge-Kino statt. 2013 be-

big. «Der Medicus» ist ein bildgewaltiges Abenteuer & Drama.

suchten über 1 300 begeisterte Gäste das grösste Wohnzimmer

Mit Ben Stiller wird «The Secret Life of Walter Mitty» garantiert

der Welt. Das einzigartige Ambiente in der STARLITE Eventhall,

zum Erfolg! Vince Vaughn «produziert» in «Delivery Man» als

gepaart mit Blockbuster-Filmen und kulinarischen Höhenflügen

Samenspender über 500 Kinder und will seiner Verantwortung

von EDELWEISS CATERING, sorgen für 360° Erlebnisse für fast

gerecht werden – witzig! «The Hobbit – The Desolution of

alle Sinne.

Smaug» ist ein Must für alle Fantasy Freunde. Silvester Stallone und Robert De Niro sind Garanten für Spannung und Spass in

NEU 2014

«The Grudge Match». Naomi Watts

Auch 2014 haben sich die Kre-

spielt die Rolle von «Diana» in ih-

ativen des Lounge-Kino Neue-

ren letzten Stunden oscarverdäch-

rungen einfallen lassen. Geboren

tig. Als Hit darf sicher auch «The

wurde das BRUNCH-Kino und das

Wolf of Wall Street» mit Leonardo

LUNCH-Kino. Weiter können auch

Di Caprio bezeichnet werden.

die Gäste in der Gold-Kategorie

Einer der erfolgreichsten Filme im

auf bequemen Liegen den Abend

2013 ist «Die Tribute von Panem»,

geniessen. Und auch wichtig: Die

welcher mit tollen Bildern und

Preise konnten auf dieses Jahr hin

atemberaubender

gesenkt werden!

Action fasziniert und einen in den

Spannung

&

Bann dieser Fantasiewelt reisst. FILME Romantik, Dramatik, Action, Komö-

Auch dieses Jahr können die

die – das Lounge-Kino projiziert

Lounges nach dem Lounge-Kino

auch dieses Jahr nur Top-Filme

zu Schnäppchenpreisen gekauft

aus dem aktuellen Kino-Angebot.

werden.

Und dies in neuer 4K Projektion

Lounge-Kino, dann nach Hause

mit bestem Surround-Sound.

nehmen…

DIE FILME IM JANUAR

Das Lounge-Kino 2014 verspricht

Das tolle Filmprogramm im Loun-

ein geballtes Programm an Emo-

ge-Kino startet mit der Komödie

tionen und Genuss. Es gilt: Platz

«Buddy» von und mit Bully Her-

sichern und geniessen.

Zuerst

Lounge-Kino.ch powered by EDELWEISS CATERING presented by STARLITE Eventhall St. Dionysstrasse 31 8645 Rapperswil-Jona Alle Infos & Tickets auf www.Lounge-Kino.ch Telefon 055 211 11 16 26

Testliegen

im


kultur in der region

Hans im Glück

22. Januar, 14 und 16 Uhr, ref. Kirchengemeindehaus Rapperswil Kinderstück nach den Gebrüdern Grimm für alle ab 6 Jahren Radioreporter Peter Pechpilz trifft für seine Sendung «Glück muss man haben» einen gewissen Hans, von dem es heisst, er sei der glücklichste Mensch der Welt. Und tatsächlich sagt Hans von sich: Ja, ich bin glücklich. Peter Pechpilz kann das gar nicht glauben, ihm passieren nämlich andauernd Missgeschicke. Deshalb beschliesst er, diesen angeblichen Glückspilz lieber ein bisschen im Auge zu behalten. Ist Hans wirklich der glücklichste Mensch unter der Sonne? Und wenn das stimmt, wie stellt er das bloss an? Die Gebrüder Grimm werfen in ihrem berühmten Märchenklassiker eine spannende Frage auf: Ist Hans, der seinen wertvollen Lohn verspielt und glückselig ist, warnendes Beispiel oder Vorbild für ein zufriedenes Leben? Der Märchenklassiker erhält in der humorvollen Bühnenbearbeitung einen charmanten neuen Anstrich und der besonnene Glückspilz Hans einen vom Pech verfolgten Partner. Das Theater St. Gallen zeigt dieses Stückchen Glück in einer turbulent komödiantischen Inszenierung. Eintritt CHF 10.–; Vorverkauf im Jeans-Huus, Molkereistrasse 12, Jona; keine telefonische Vorreservation; Kasse ab 13.30 und 15.30 Uhr offen; Infos: www.kindertheaterimgruenfels.ch

Feldmusik Jona – Winterkonzerte

11. Januar, 20 Uhr; 12. Januar, 16 Uhr, Stadtsaal Kreuz Jona Die Musikanten der Feldmusik Jona freuen sich, Sie zu ihren traditionellen Winterkonzerten 2014 im Stadtsaal Kreuz begrüssen zu dürfen. Seit Ende Januar 2013 wird die Feldmusik Jona von Urs Bamert geleitet. Urs Bamert studierte an den Musikhochschulen Luzern und Zürich Klarinette und Musiktheorie und leitet heute diverse Orchester in der Region. Der Dirigent hat zusammen mit der Musikkommission ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Im ersten Teil wird die Komposition «Sidus» von Thomas Doss aufgeführt, mit welcher sich Feldmusik Jona am Kantonalen Musikfest am 25.Mai 2014 in Diepoldsau bewerten lassen wird. Ein weiterer musikalischer Leckerbissen erwartet Sie im zweiten Teil mit der American Jazz Suite von Allen Vizzutti und dem Trompetenkonzert von Harry James. Als Solist konnte der Profimusiker Roman Wutzl engagiert werden. Der gebürtige Österreicher studierte sowohl klassische als auch Jazz-Trompete in Wien. Seit 1996 lebt Roman Wutzl in der Schweiz und spielt hier in verschiedenen Jazz-, Pop- und Salsaformationen. Sa, 11. Januar 2014: Saalöffnung und Servicebeginn 19.15 Uhr, Konzertbeginn 20 Uhr, Eintritt CHF 20.–, Tombola, Tanz mit der «Art Philipp Band» / So, 12. Januar 2014: Saalöffnung 15.15 Uhr, Konzertbeginn 16 Uhr, Eintritt CHF 15.– (bis 16 Jahre gratis) Vorverkauf: Foyer Stadtsaal Kreuz, St. Gallerstrasse 30, 8645 Jona (jeweils am Samstag, 4.01.14 / 11.01.14 von 9-12 Uhr) oder telefonische Reservation: Telefon 076 453 85 66 (werktags 9-11 Uhr und 18-19 Uhr)

UBS Kids Cup Team: Viel Action mit 700 Kindern 11. Januar, Sporthalle Grünfeld, Jona Geschicklichkeit, Teamspirit und sportliches Talent sind beim «UBS Kids Cup Team» gefragt: Der spielerische Indoor-Mannschaftswettkampf mit den Disziplinen «Sprint», «Sprung», «Biathlon» und «Team-Cross» begeistert in der ganzen Schweiz Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre. Am Samstag, 11. Januar 2014 findet in Jona eine regionale Ausscheidung statt. In der Sporthalle Grünfeld nehmen rund 700 bewegungsbegeisterte Kinder und Jugendliche am Anlass teil. Am Morgen stehen die Alterskategorien U16 und U14 im Einsatz, am Nachmittag wird es für die Jüngeren (U12 und U10) Ernst. Auf die Kids wartet mit Cooly ein ganz spezieller Gast: Das Kult-Maskottchen der Leichtathletik-EM Zürich 2014 wird die Regionalfinals besuchen und die jungen Teilnehmer anfeuern und unterstützen. Der «UBS Kids Cup Team» ist eine nationale Wettkampfserie. An der lokalen Ausscheidung in Jona können sich jeweils die drei besten Teams pro Kategorie für den Regionalfinal am 2. März 2014 in Adliswil qualifizieren! Am Regionalfinal selber winkt dann für die besten zwei Equipen sogar die Teilnahme am Schweizer Final, welcher am 22. März 2014 in Thun stattfindet. Mehr Informationen unter: www.ubs-kidscup.ch oder www.lg-obersee.ch 27


kultur in der region

CHOP-Ensemble

Keltische Musik meets Kirchenorgel 19. Januar, 17 Uhr, ref. Kirche Stäfa

Wenn ein traditioneller irischer Tanz in rasendem Tempo auf der Kirchenorgel gespielt wird, begleitet von Instrumenten wie der keltischen Harfe, der irischen Sackpfeife oder gar der schwedischen Nyckelharpa, wenn kristallklare Frauenstimmen zu Fiedel- und Flötenklängen sehnsüchtige schottische Heimwehballaden erklingen lassen – und im nächsten Moment treibende Perkussion und Anklänge aus Pop, Rock und Gospel auch den hintersten Zuhörer auf der Kirchenbank unweigerlich zum Mitgehen begeistern, dann… steckt das CHOP-Ensemble dahinter. «CHOP» steht hierbei für «ChurchOrganProject». Die enthusiastische 11-köpfige Truppe um den charismatischen Organisten, Ensemble-Leiter und musikalischen Tausendsassa Felix Belz überzeugt mit ihrem neuen Programm «Celtic Moments». Zuhörer können sich davon ein «keltisches» Repertoire mit überlieferten irischen und schottischen Instrumentalstücken und Liedern erwarten. Einige davon sind bekannt aus der irischen Tanzshow «Riverdance». Dazu kommen Stücke aus der eigenen Feder, geschrieben von Felix Belz und der Leadsängerin Mirjy Gygax, die sich nahtlos ins Programm einfügen und den speziellen Charakter des einzigartigen Ensembles untermalen. Und so entführt uns das CHOP-Ensemble mit seinen Konzerten auf eine musikalische Reise, die uns weit übers Meer an grüne Küsten führt, zu fröhlichen Melodien und alten Liedern abends im Pub; Balladen voller Lebensfreude und Sehnsucht, die uns die geheimnisvolle Sage von den Meeresmenschen erzählen oder vom verrückten Mad Tom und seinen Abenteuern berichten. Eintritt ist frei (Kollekte), Platzreservationen werden empfohlen: www.chop-ensemble.ch Auskunft: info@chop-ensemble.ch oder Telefon 055 244 18 11 PR-Bericht Bächlihof_188x135mm_Layout 1 13.12.2013 15:40 Seite 1

Winterzeit auf dem Bächlihof Feine Eiskristalle legen sich um die Zweige der Obstbäume und überziehen alles mit einem feinen Zuckerfilm – der Winter ist auch auf dem Bächlihof eingekehrt. Aber anders als in anderen Jahren verfällt der Bächlihof nicht in den Winterschlaf.

Mittagessen aus dem Holzofen

Im urchigen Schopf wird täglich das Cheminée eingeheizt und verbreitet eine wohlige Wärme. Zu den Öffnungszeiten des Hofladens sind Kaffee und Kuchen erhältlich. Und nicht nur das: jeweils gegen Mittag brennt das Feuer

auch im Holzofen. Heraus kommen feine Flammkuchen und «Holzofen-Fläden», eine rustikal belegte Pizza. Dazu gibt es selbstgemachte Suppe oder frischen Salat. Für Gruppen ab 10 Personen empfiehlt sich eine vorgängige Reservation.

Ausstellung aus Stroh

Die wahre Sensation diesen Winter wird aber das Strohfestival. Pünktlich zu Beginn der Sportferien wird die gesamte Hofanlage in eine einzigartige Welt aus Stroh verwandelt. Meterhohe Figuren aus Stroh und Heu, kunstvoll dekoriert mit Getreiden aller Art und interessante Informationen rund um Stroh und Getreide bieten den Besuchern ein ganz besonderes Bauernhoferlebnis. Der Eintritt ist frei.

Stroh-Erlebnistag 26. Januar

Am 26. Januar findet zur Eröffnung ein StrohErlebnistag statt, mit lustigen Spielen und Aktivitäten rund ums Stroh für die ganze Familie.

Bächlihof, Blaubrunnenstrasse 70, 8645 Rapperwil-Jona (bei Sportanlage Grünfeld), Öffnungszeiten unter www.juckerfarm.ch 28


kultur in der region publireportage

Ihre private Kino- & Event-Location in Rüti Ein Erlebnis der ganz besonderen Art bie-

und verstellbaren Ledersesseln machen

tet «Betscharts Aditorium» – eine Event-

den «Screening Room» aus. Hier lassen

Location im Herzen von Rüti, die für Kino-

sich nicht nur Filme abspielen, sondern

abende, Gaming Sessions, Privatanlässe

auch Firmen- und Projektpräsentationen

oder Business-Events gemietet werden

oder sogar Gaming Sessions abhalten. Ihr

kann. Das Highlight im umgebauten Loft

Event können Sie ideal mit einem Apéro

einer ehemaligen Seidenweberei stellt

in der Lounge oder in der Bar umrahmen.

ein privates Deluxe-Kino dar. Trotz der Exklusivität und High-End-

Betscharts Aditorium

moderne HigH-TecH-SpielwieSe

Ausstattung sind die Preise sehr attraktiv:

Adrian Betschart

Ein «State of the Art»-Equipment inklu-

Ein Filmabend für 10 Personen kann z.B.

Amthofstr. 16, 8630 Rüti ZH

sive neustem Beamer, einer 3 m breiten

bereits ab CHF 280.– gebucht werden.

Telefon 079 701 18 87

Leinwand, Surround-Sound-System, 3D-

Adrian Betschart informiert Sie gern über

info@aditorium.ch

Brillen und zehn höchst komfortablen

verschiedene Buchungsmöglichkeiten.

www.aditorium.ch

Gerlinde Kaltenbrunner – Leidenschaft 8000 22. Januar, 19.30 Uhr, Kreuz Jona

Zahlreiche Expeditionen führten Gerlinde Kaltenbrunner zurück zu den Wurzeln des Bergsteigens. Im kleinen Team, mit Minizelt und wenig Gepäck bricht sie zu den höchsten Bergen des Karakorum und Himalaya auf. Ohne Hochträger und ohne Zusatz-Sauerstoff. Leichtgewichtiges Bergsteigen: Rucksack auf und los! Getreu diesem Motto bestieg Gerlinde Kaltenbrunner mit David Göttler im Frühjahr 2012 den Nordpfeiler des Nuptse; während sich ihr Ehemann Ralf Dujmovits erneut am Mt. Everest ohne Flaschensauerstoff versuchte. Grösser können Kontraste kaum sein: Am Nuptse Einsamkeit pur und unmittelbar nebenan Massenauflauf und fatale Folgen. Die Besteigung des K2, des schwierigsten aller 8 000er, bildet den zweiten Teil des Vortrags. Auf der chinesischen Seite des Berges gelang Gerlinde Kaltenbrunner 2011 in einem internationalen Miniteam im siebten Anlauf der Gipfel über den schwierigen Nordpfeiler. Rückschläge sind fester Bestandteil dieser spannenden Unternehmungen. Anhand eines Expeditionsabbruchs am K2 und dessen Verarbeitung zeigt Kaltenbrunner, wie das Umkehren mit genügend Beharrlichkeit dennoch in Erfolg münden kann. Kletterreisen zum Beispiel nach Thailand oder Papua Neuguinea erlauben dabei Rückzug zu sich selbst und Kräftesammeln für neue Versuche. Die Zuschauer erwartet ein abwechslungsreicher Multivisions-Vortrag, der sie mit spannenden Bildern und Videosequenzen in die Welt der höchsten Berge, aber auch zu exotischeren Zielen wie der Carstensz Pyramide entführt. Infos und Vorverkauf: www.explora.ch 29


kultur in der region

Einträge in den Veranstaltungskalender sind gratis. Senden Sie Ihre Angaben spätestens bis zum 15. des Vormonats an: redaktion@stadtmagazin-rj.ch Publikation nicht gewährleistet. Angaben ohne Gewähr.

Mittwoch, 8. Januar Lounge-KIno «Buddy»; 18 Uhr; St. Dionysstr. 31 KIno «Venus Noir»; 20.15 Uhr; Schlosskino; Fischmarktstr. 4

Donnerstag, 9. Januar Lounge-KIno «Der Medicus»; 18 Uhr; St. Dionysstr. 31

Freitag, 10. Januar Lounge-KIno «The Secret Life Of Walter Mitty»; 18.30 Uhr; St. Dionysstr. 31 UNTERHALTUNG Tanznacht 40; 21 Uhr; Älter werden wir alle, aber tanzen wollen wir trotzdem...Für alle ab 40 Jahren, mit Disco-Hits von alt bis neu. CHF 15.–; Flair Cocktail Lounge, Klaus Gebert Str. 4; www.tanznacht40.ch

Samstag, 11. Januar SPORT UBS Kids Cup Team; Regionale Ausscheidung-Geschicklichkeit, Teamspirit und sportliches Talent sind beim „UBS Kids Cup Team“ gefragt: Der spielerische IndoorMannschaftswettkampf mit den Disziplinen „Sprint“, „Sprung“, „Biathlon“ und „Team-Cross“ begeistert in der ganzen Schweiz Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre. Rund 700 bewegungsbegeisterte Kinder und Jugendliche nehmen am Anlass teil, der von der LG Obersee unter Leitung von OK Präsident Werner Dieziger durchgeführt wird. CHF 30.- pro Team; Sporthalle Grünfeld, Blaubrunnenstr. 70; www.ubs-kidspup.ch; 078 802 49 71 KonZeRT Feldmusik Jona; Saalöffnung und Servicebeginn 19.15 Uhr, Konzertbeginn 20 Uhr; Tombola, Tanz mit der «Art Philipp Band»; CHF 20.–; Vorverkauf: Foyer Stadtsaal samstags 4. und 11.01.14 von 9-12 Uhr; im Stadtsaal RapperswilJona-KREUZ, St. Gallerstr. 30, Jona Lounge-KIno «The Secret Life Of Walter Mitty»; 18.30 Uhr; St. Dionysstr. 31 AUSSTELLUNG Tiere in Goldrahmen; Pastellkreide von Lena Gwerder aus Schönenberg ZH; Schnäggekafi, Kniestr. 31; www. lena-gwerder-bystroem.ch MuSIK Mc Rene (D); 20 Uhr; Eine Mischung aus Lesung, Rap und Comedy; 12 Monate. 102 Auftritte. 146 560 Schienenkilometer. 1 Traum. Das alte Leben hinter sich lassen. Den Job hinschmeissen, die Wohnung kündigen, Hab und Gut verscherbeln. Alles, was bleibt, ist

30

ein Koffer, die Bahncard 100 und das Ziel: zurück auf die Bühne. ZAK Jona; www.zak-jona.ch

Sonntag, 12. Januar Lounge-KIno «Der Medicus»; 9.30 Uhr; St. Dionysstr. 31 FÜHRUNG «800 Jahre Stadt- und Kulturgeschichte»; 14 Uhr; Führung durch die Dauerausstellung zur Stadtgeschichte und zur Architektur der Museumsbauten, mit Kurator Mark Wüst. Der Rundgang durchs Museum widmet sich den Highlights der Ausstellung und geht vertieft auf die mittelalterlichen Bauten (Brenyhaus und Turm) sowie den neuen Zwischenbau von 2011 ein. CHF 6.–; Stadtmuseum RapperswilJona, Herrenberg 40; www.stadtmuseum-rapperswil-jona.ch Lounge-KIno «Buddy»; 16.30 Uhr; St. Dionysstr. 31 KonZeRT Feldmusik Jona; 16-18 Uhr; Saalöffnung 15.15 Uhr / Konzertbeginn 16 Uhr; Konzerteröffnung durch Juborajo; CHF 15.– (Kinder & Jugendliche bis 16 Jahre gratis); Vorverkauf 4. und 11.1.14; Stadtsaal KREUZ, St. Gallerstr. 30

Montag, 13. Januar REPORTAGE «Überlebenswille» mit Evelyne Binsack; 19.30-21.30 Uhr; Mit dem Ziel eine Dokumentation über die Menschen und deren Willenskraft zu realisieren bricht Evelyne Binsack im Frühling 2013 zum Mount Everest auf. Doch was ein Film über andere hätte werden sollen, mündet letztlich auch in einer eigenen Geschichte. Im berüchtigten Khumbu-Eisfall gerät die Filmemacherin in eine Eislawine, die sie nur mit viel Glück überlebt. Gasthof Kreuz; www.global-av.ch

Dienstag, 14 Januar MuSIK Open Mic; 18.30-22 Uhr; Der Eber lädt ein zum gemeinsamen und spontanen Musizieren; Goldener Eber, Marktgasse 11; www.goldener-eber.ch VORTRAG «Die Bewahrer des Lebens. Niere und Blase in der Chinesischen Medizin»; 20 Uhr; In diesem Vortrag lernen Sie das Element Wasser aus Chinesischer Sicht kennen. Dieses umfasst sowohl die organische Ebene von Niere und Blase als auch das Hormonsystem, Gehirn und Knochen, die Ohren usw. Auf der seelischen und geistigen Ebene zeigt sich ein Ungleichgewicht dieses Elementes in einem Überwie-

gen bestimmter Emotionen. Daher kann Akupunktur beispielsweise bei Burn-Out oder auch bei Angst und Unruhe sehr hilfreich sein. Hotel Jakob, Hauptplatz 11; www.miriamschwarz.ch

Mittwoch, 15. Januar KIno Film zum Lachen/Träumen/ Fürchten; 13.30 Uhr; Filmklub für Kinder im Primarschulalter; Schlosskino Rapperswil, St. Galler Kantonalbank Rapperswil; www.zauberlaterne.org Lounge-KIno «Buddy»; 18 Uhr; St. Dionysstr. 31 FILM «Le Fils de L`Autre»; 20.15 Uhr; Schlosskino; www.spectrum-filmtreff.ch

Donnerstag, 16. Januar Lounge-KIno «The Secret Life Of Walter Mitty»; 18 Uhr; St. Dionysstr. 31

Freitag, 17. Januar Lounge-KIno «Grudge Match»; 18.30 Uhr; St. Dionysstr. 31

Samstag, 18. Januar Lounge-KIno «Buddy»; 12 Uhr; St. Dionysstr. 31 VORTRAG rund um die Fussreflexzonentherapie; 10-11 Uhr; kostenlos und unverbindlich; Zentrum Meienberg; Meienbergstr. 80, Jona; www.fuss-reflexzonen-massage.ch MuSIK Fabe Vega und The Bullet; 20 Uhr; Groove, Passion und eine charakterstarke Stimme machen den aus St. Gallend stammenden, aber in Winterthur lebenden SingerSongwriter Fabe Vega aus. Mit seiner tiefgründigen Musik und seinem tighten Trio verleiht er der Welt etwas Seele. In ganz Europa hat Fabe Vega seine Leidenschaft als Strassenmusiker ausgelebt. Im Frühling hat er nun sein gelungenes Debut Album „Wake me up“ herausgegeben und teilt seine Passion mit Joel Allison aus England (Bass) und Adrian Böckli (Drums) auf den Bühnen der Schweiz und Deutschland/ The Bullet besteht aus Leon (Gitarre, 18J.), Aljosha (Gitarre und Gesang, 18J.), Gianni (Bass, 20J.) und Vasco (Schlagzeug, 16J). Gemeinsame Sache machen sie schon lange, denn die Jungs sind zusammen im Zürcher Seefeld aufgewachsen. Und genau so jung und frisch wie sie daherkommen, so klingt auch ihr Sound. Mit Mundart-Rock bringen sie ihr Publikum zum ausflippen

und die Mädels kommen aus dem Schmachten gar nicht mehr raus. Kein Vorverkauf; ZAK Jona; www. zak-jona.ch

Sonntag, 19. Januar Lounge-KIno «Diana»; 9.30 Uhr; St. Dionysstr. 31 FÜHRUNG Bob Nickas Library; 14 Uhr; Öffentliche Führung durch die laufende Ausstellung mit Rahel Neuenschwander-Aufstellungsaufsicht; Pavillon Alte Fabrik; www.kurator.ch Lounge-KIno «The Secret Life Of Walter Mitty»; 16.30 Uhr; St. Dionysstr. 31 KonZeRT CHOP-Ensemble – «Celtic Moments»; Mit Musikern aus der ganzen Schweiz, zwei aus dem Kanton ZH (Hombrechtikon, Zürich Stadt), besetzt unser Ensemble eine ganz neue musikalische Nische. Unser Projekt basiert auf der Idee, der Kirchenorgel noch nie gehörte Töne zu entlocken und mit zum Teil seltenen keltischen Musikinstrumenten und Stimmen auf neue Art erlebbar zu machen. Das Programm «Celtic Moments» mit keltischem Schwerpunkt stiess bis anhin auf viel Begeisterung und grosse Anzahl an Zuhörer. Nun möchten wir auch die Einwohner von Stäfa und der Umgebung einen unvergesslichen Abend mit ganz spezieller Musik bescheren. Das Ensemble ist ein Liebhaberprojekt und beruht auf kostenloser Freiwilligenarbeit eines jedes Mitgliedes. Eintritt ist kostenlos (Kollekte) und für Jedermann/-frau finanzierbar. www.chop-ensemble.ch MuSIK im Schloss III; 17 Uhr; Irish Folksongs-Die Globalisierung hat viele Gesichter, für das Musikleben vorwiegend positive! Es ist zu hören: Neue Klänge, neue Stile, neue Instrumente, neue Rhythmen und White Raven ist ein Beispiel dafür, dass auch Singstimmen aus den entlegendsten Gegenden sich zusammenfinden und harmonieren! Sie können Töne in pures Gold verwandeln, schrieb der Südkurier und charakterisiert damit die aussergewöhnliche Reinheit und Klang schönheit. Schloss Rapperswil, Grosser Rittersaal; www.artarena.ch

Montag, 20. Januar VORTRAG zur Heilung und Bewusstsein; 19.30 Uhr; Informationsabend zu Grundlagen und Hintergründen


kultur in der region zweier effektiver Methoden zur ganzheitlichen Unterstützung und Beratung. Freier Eintritt/Keine Anmeldung erforderlich; APAMED Fachschule GmbH, Jonaport/Bühlstr. 1, Jona; www.bringiton.ch TREFF Tauschtreffen der Zeitbörse, Regionalgruppe Rapperswil-Obersee-Linth, Thema: «Spielend ins neue Jahr» 19.30 Uhr, Hotel Jakob, Hauptplatz, Rapperswil. www zeitbörse.ch, 055 220 52 68

Mittwoch, 22. Januar THEATER für Kinder «Hans im Glück»; 14 Uhr und 16 Uhr; Kinderstück nach den Gebrüdern Grimm für alle ab 6 Jahren. Radioreporter Peter Pechpilz trifft für seine Sendung «Glück muss man haben» einen gewissen Hans, von dem es heisst, er sei der glücklichste Mensch der Welt. Und tatsächlich sagt Hans von sich: Ja, ich bin glücklich. Peter Pechpilz kann das gar nicht glauben, ihm passieren nämlich andauernd Missgeschicke. Deshalb beschliesst er, diesen angeblichen Glückspilz lieber ein bisschen im Auge zu behalten. Ist Hans wirklich der glücklichste Mensch unter der Sonne? Und wenn das stimmt, wie stellt er das bloss an? Die Gebrüder Grimm werfen in ihrem berühmten Märchenklassiker eine spannende Frage auf: Ist Hans, der seinen wertvollen Lohn verspielt und glückselig ist, warnendes Beispiel oder Vorbild für ein zufriedenes Leben? Der Märchenklassiker erhält in der humorvolle Bühnenbearbeitung einen charmanten neuen Anstrich und der besonnene Glückspilz Hans einen vom Pech verfolgten Partner. Das Theater St. Gallen zeigt dieses Stückchen Glück in einer turbulent komödiantischen Inszenierung. CHF 10.–; Kath. Kirchengemeindehaus Jona, Friedhofstr. 3; www.kindertheaterimgruenfels.ch Lounge-KIno «The Secret Life Of Walter Mitty»; 18 Uhr; St. Dionysstr. 31 VORTRAG Multivision «Gerlinde Kaltbrunner – Leidenschaft 8000»; 19.30 Uhr; Gerlinde Kaltbrunner ist die einzige Frau, die alle vierzehn Achttausender ohne Hochträger und ohne zusätzlichen Sauerstoff bestiegen hat. Die besteigung des K2, des schwierigsten aller 8000er, gelang ihr erst im siebten Anlauf. An Hand eines Expeditionsabbruchs am K2 und dessen Verarbeitung zeigt die Höhenbergsteigerin, wie das Umkehren mit genügend Beharrlichkeit dennoch in Erfolg münden kann. Die Zuschauer erwartet ein abwechslungsreicher Multivisions-Vortrag, der sie mit spannenden Bildern und Videosequenzen in die Welt der höchsten Berge, aber auch zu exotischeren Zielen wie der Carstensz Pyramide in Papua Neuguinea entführt. KREUZ Jona, St.Gallerstr. 30, Jona; www.explora.ch KIno La Grande Bellezza; 20.15 Uhr; Schlosskino Rapperswil; www. spectrum-filmtreff.ch

Donnerstag, 23. Januar Lounge-KIno «Diana»; 18 Uhr; St. Dionysstr. 31

Freitag, 24. Januar Lounge-KIno «The Wolf Of Wallstreet»; 18.30 Uhr; St. Dionysstr. 31

Samstag, 25. Januar Lounge-KIno «Grudge Match»; 12 Uhr / «The Wolf Of Wallstreet»; 18.30 Uhr; St. Dionysstr. 31 DIVeRSeS Perlen des Belcanto; 19 Uhr; Schloss Rapperswil MuSIK Wolfman; 20 Uhr; Gekonnt verschachtelt der Wolfman Electronic, Pop und Blues ineinander Der Zürcher Wolfman ist ein zweiköpfiges Wesen, bestehend aus Katerina Stoykova, aufgewachsen in Bulgarien, Frankreich, den USA und der Schweiz und dem Herrn Angelo Repetto, Sänger und Gitarrist bei den Signori Misteriosi. Die beiden Musiker und Tüftler wohnen schon seit Längerem im gleichen Wohnblock im Zürcher Kreis 4, wo sie dann prompt auch damit begannen gemeinsam Musik zu machen. ZAK Jona, Jona; www.zak-jona.ch DIVeRSeS Bundesordner 2013; 19.30 Uhr; Schon wieder ist es Januar, schon wieder wird ein Jahr zu den Akten gelegt. Höchste Zeit für den Bundesordner! Traditionsgemäss hat sich ein bunter Haufen von Kabarettistinnen, Wortakrobaten und Musikerinnen durch die Akten gehackt, um Brisantes ans Licht zu bringen. Mit dabei: schön+gut, Anet Corti, Uta Köbernick, Les Trois Suisses, Renato Kaiser, Kathrin Bosshard und Nils Althaus; KREUZ Jona, St. Gallerstr. 30; www.guidle.com

Sonntag, 26. Januar DIVeRSeS «Stroh-Erlebnistag» mit lustigen Spielen und Aktivitäten rund ums Stroh für die ganze Familie. Bächlihof, Blaubrunnenstr. 70 Lounge-KIno «The Secret Life Of Walter Mitty»; 9.30 Uhr / «Grudge Match»; 18 Uhr; St. Dionysstr. 31 KoMÖDIe «Kusturica zum Essen»; 19-22 Uhr; Der Eber zeigt Emir Kusturicas Komödie «Schwarze Katze, weisser Kater» und serviert dazu ein passendes Menü; Goldener Eber Rapperswil; www.goldener-eber.ch

Donnerstag, 30. Januar Lounge-KIno «The Wolf Of Wallstreet»; 18 Uhr; St. Dionysstr. 31 LESUNG mit Richi Küttel; 19-22 Uhr; Auf Rapperswils erster Lesebühne werden Texte nicht nur gelesen, sondern in Szene gesetzt. Denn wenn der Eber liest, wird er zur Rampensau oder gar zum Wildschwein! Slam Poetry und Spoken Word im Goldenen Eber. Goldener Eber Rapperswil; www.goldener-eber.ch

Freitag, 31. Januar Lounge-KIno «The Monument Man»; 18.30 Uhr; St. Dionysstr. 31

Samstag, 1. Februar Lounge-KIno «The Wolf Of Wallstreet»; 12 Uhr / «The Monument Man»; 18.30 Uhr; St. Dionysstr. 31

KonZeRT Sticks’n’ Strings; Blus and Rock; Johanna Bar, Johannisbergstr.2, Jona; www.johanna-jona.ch MuSIK «Oh, Sister Night»; 20 Uhr; Die Songs von Labrador City wehen wie ein warmer Luftzug um deinen Kopf und sorgen für ein angenehmes Kribbeln auf deiner Haut. es sind verträumte, sphärische und unaufgeregte Lieder. Die tragende stimme von Nik, die einladenden Chöre und die verspielten Gitarrensowie Synthesizer-Melodien lassen dich in Erinnerungen schwelgen./ Wavering Hands-Es ist erst wenige Monate her, seit uns zum ersten Mal ein Song von Rolf Laureijs zu Ohren gekommen ist. Doch was der musikalische Autodidakt und Gitarrist von Dans la Tente mit seinem minimalen Equipment im Schlafzimmer produzierte, hat uns beeindruckt. Der 20-jährige schreibt eindringliche Lo-Fi Popsongs und vereint dabei problemlos jugendlichen Charme mit reifer Abgeklärtheit. ZAK Jona, Jona; www.zak-jona.ch

Sonntag, 2. Februar Lounge-KIno «Grudge Match» / «The Wolf Of Wallstreet»; 9.30 Uhr; St. Dionysstr. 31

10.-26. Januar

des Wurstkranzes Jona ist das Bilderbuch «Jonas und die Wurstbrüder» mit Texten von Mario Geiger und Illustrationen von Anja Peter geschaffen worden. Die grossformatigen Bilder und weitere Gegenstände der Wurstkranz-Bruderschaft sind ausgestellt. Atrium EW Jona- Rapperswil AG, Werkstr. 30

Mite Januar bis Mai FeSTIVAL Stroh; Erleben Sie unsere neueste Innovation – das Strohfestival! Auf unseren Höfen in Seegräben und Jona findet von Januar bis Anfang Mai 2014 neu das Strohfestival statt. Erleben Sie die unglaubliche Vielfalt der Strohwelt mit verschiedenen Skulpturen aus Stroh rund um das Thema Bauernhof! Meterhoch, aus Stroh gebaut und mit Ähren dekoriert finden sich auf beiden Höfen verschiedene Tiere und andere Installationen, einige von ihnen begehbar. Erleben Sie die vielfältigen Dimensionen des Strohs und lassen Sie sich von dieser besonderen Welt verzaubern. Ab Mitte Januar bis Anfang Mai ist das Strohfestival auf unseren Höfen täglich und zu den Öffnungszeiten der Hofläden geöffnet. Eintritt frei; Bächlihof, Blaubrunnenstr. 70, Jona; www.juckerfarm.ch

AUSSTELLUNG zum Bilder Buch «Jonas und die Wurstbrüder»; MoFr 8-12 Uhr/ Sa und So 13-17 Uhr; Aus Anlass des 50-Jahr-Jubiläums

t!

Verkaufspersönlichkeit Gesuch elle 50-100

Wir bieten eine attraktive Dauerst

%

en wir per sofort eine Zur Verstärkung unseres Teams such tarke, unternehmerisch motivierte und kommunikationss Persönlichkeit für den ige rläss positiv denkende und zuve ortagen. lirep Pub und n rate Verkauf von Inse Arbeitsort: Rapperswil-Jona euung und Pflege unserer Ihre Hauptaufgaben sind die Betr sowie die Akquisition von bestehenden Stammkundschaft Neukunden. petent und professionell Sie beraten die Werbekunden kom hkeiten in unseren öglic bem Wer en über die verschieden Magazinen. Was Sie mitbringen sollten: - Gutes CH-Deutsch - Teamfähigkeit - Belastbare Persönlichkeit - Selbstständige, zuverlässige und exakte Arbeitsweise ngsunterlagen mit Bild per Wir freuen uns auf Ihre Bewerbu . E-Mail oder auf dem Postweg PODIUM, zHd Marco Zimmermann, Rapperswil-Jona oder Untere Bahnhofstrasse 12, 8640 h m.zimmermann@podium-verlag.c

31


tierisch

Tiere suchen ein

neues

Zuhause

Surrly, Kater, kastriert, geb. 1.7.2000 Surrly ist geimpft, getestet, entwurmt und gechipt. Der verschmuste und sehr anhängliche Opa hat leider sein Zuhause verloren, weil sein Fraueli ins Pflegeheim musste. Er geniesst kleine Ausflüge ins Grüne und ist auch noch topfit. Mit Artgenossen hat er keine Probleme.

Tierheim Surber Schauenbergstrasse 100, 8046 Zürich, Telefon 044 371 86 17 / 079 241 57 80 www.tierheim-surber.ch

Viento, rot-weiss, ca. Mai 2013 Viento und seine schwarz-weisse Schwester Sombra sind wild aufgewachsen. Sie sind noch immer sehr zurückhaltend und brauchen einfühlsame Menschen... lassen sich aber bereits streicheln.

Max, getigert, 1.5.2012 Max lebte frei mit Artgenossen auf dem Bauernhof. Er möchte aber gerne im Mittelpunkt stehen und ins Haus rein zum Schmusen! Nicht zu Kindern, da er «anscheinend» nicht immer sehr freundlich sei?!

Eischa (v. Oberbrenden) Deutscher Schäfer, 21.4.2009, weiblich kastriert Eischa läuft gut an der Leine, spielt fürs Leben gerne. Bei Hunden bestimmt die Sympathie! Sie würde gerne ein wenig arbeiten...

Jack, schwarz-weisser Kater, 1 jährig Jack ist taub. Er ist eine seeehr spezielle Katze, eigentlich ist er eher ein Hund! Er braucht unbedingt Beschäftigung und Auslastung! Schön wäre ein Zuhause abseits von Strassen oder ein Haus mit Terrasse! Da er recht frech ist, nicht zu Kleinkindern!

Tierpension & Tierheim Nesslau, 9650 Nesslau, Telefon 071 995 50 51, www.tierklinik-nesslau.ch

Luna, Appenzeller Mischling, wk, 2,5 jährig, geimpft Luna ist eine clevere und fröhliche Hündin. Sie hat jedoch wenig Erfahrungen mit der Umwelt sammeln können und ist deshalb sehr unsicher. Durch ein intensives Training konnte sie enorme Fortschritte machen. Die neuen Besitzer sollten deshalb bereit sein, mit Luna weiter zu arbeiten. Bartli, Bartagame, Alter und Geschlecht unbekannt Unser Bartli wurde von einer Tierfreundin auf der Strasse aufgefunden und ins Tierheim Pfötli gebracht. Da Bartagamen einen Winterschlaf machen, suchen wir für ihn dringend ein artgerechtes Zuhause. Das Terrarium muss geräumig und mit vielen Klettergelegenheiten eingerichtet sein.

TierRettungsDienst - Leben hat Vortritt Tierheim Pfötli Lufingerstrasse 1, 8185 Winkel Telefon 044 864 44 00 24h-Notfallzentrale 044 211 22 22 info@tierrettungsdienst.ch; www.tierrettungsdienst.ch

Joko, 6 Monate, geimpft und kastriert Joko kam mit seinen Geschwistern zu uns. Joko ist sehr scheu und muss erst noch den Kontakt zu uns Menschen zulassen. Wir suchen für ihn katzenerfahrene Menschen, die viel Geduld und Einfühlungsvermögen haben. Ideal wäre ein Haushalt in dem schon eine aufgeschlossene Katze lebt.

Jumbo, ca.10 Jahre, geimpft und kastriert Jumbo ist ein anhänglicher Kater, der auf der Suche nach seinem neuen Sofa ist. Jumbo ist keine Familienkatze, da er schlechte Erfahrungen mit Kindern gemacht hat. Wir mussten feststellen, dass er nur noch ganz wenig hört – dies beeinträchtigt ihn aber nicht. Er möchte gerne ein ruhiges Plätzchen, wo er nach draussen kann.

Mickey, 15-jährig, geimpft und kastriert Mickey braucht viel Kontakt zu uns Menschen, denn er geniesst es, im Mittelpunkt zu stehen. Trotz seines Alters ist er noch fit und aufgeweckt. Für ihn suchen wir einen ruhigen Platz wo er seinen Lebensabend verbringen darf.

Winnie, 12-jährig, geimpft und kastriert Winnie kam zu uns, weil durch das neugeborene Kind zu viel Stress entstand. Winnie ist anfangs etwas zurückhaltend, verliert dann aber schnell die Scheu. Sie kann gut als Wohnungskatze mit Zugang zum Balkon vermittelt werden. Wir wünschen für sie ein Zuhause, in dem sie als Einzelkatze gehalten wird.

Katzenheim Arche Hessehofweg 4, 8645 Jona, Telefon 055 210 66 10

32

Willow, Sango & Co., Chinchillas, 4 mk, 2 w, geb. 2010 und 2013 Sango und seine Geschwister suchen zusammen oder mindestens zu zweit ein neues artgerechtes Zuhause. Die reizvollen Kletterkünstler benötigen einen grossen Lebensraum mit vielen Beschäftigungsmöglichkeiten. Die scheuen Fellkneuel sind keine Streicheltiere.


vorgestellt

EHC Camel – Die Mannschaft mit Charakter und Faszination Zurzeit bestreitet der EHC Camel seine erste Saison in der 4. Liga und befindet sich im Moment im Mittelfeld der Tabelle. Die Mannschaft besteht aus alten Nachwuchsspielern aus Rapperswil-Jona und Umgebung. Das Durchschnittsalter liegt bei 23 Jahren. Viele stehen schon seit sie fünf Jahre alt sind zusammen Der neue Eishockeyverein aus Rapperswil-Jona mit ausserge-

auf dem «Gletscher». Das Team hat einen guten Zusammenhalt.

wöhnlichem und einmaligem Namen, einem jungen Team und

Alle haben Spass bei der Ausübung von ihrem Hobby.

einem lebendigen Vorstand – das ist der «EHC Camel». Der Verein wurde auf dieses Jahr neu gegründet. Hervorgerufen

Als neuer Eishockeyverein hat man enorme Ausgaben und

wurde er durch einen jungen Vorstand von ehemaligen Team-

sehr wenig Geld. Wir sind auf jede Hilfe angewiesen, die uns

kollegen vom SCRJ. Unterstützung gibt es auch durch viele

zukommt. Unterstützen Sie den EHC Camel als Gönner oder

freiwillige Helfer, die den Verein im Hintergrund unterstützen.

Sponsor. Schreiben Sie eine E-Mail, besuchen Sie uns auch auf

Der EHC Camel hat leider keine offizielle Heimarena. Die

unserer Internetseite oder folgen Sie uns auf Facebook.

Saison wurde in den umliegenden Stadien, wie Wetzikon und Bäretswil, organisiert. Trainings können jedoch in der Diners

Postfach 1650

Club Arena durchgeführt werden. Schön wäre es, wenn der

8640 Rapperswil-Jona

Verein die ganze Saison in der schönen Halle am Zürichsee

info@ehccamel.ch

durchführen könnte.

www.ehccamel.ch

Fotoclub Rapperswil-Jona Der Fotoclub Rapperswil-Jona besteht seit 1964 und feiert im

Einzelkämpfers Fotograf. Zusammen den verschiedenen Facetten

Jahr 2014 sein 50-jähriges Bestehen. Im Jubiläumsjahr steht eine

und Aktivitäten innerhalb der Fotografie nachgehen, bereichert

grosse Jubiläumsausstellung vom 7. bis 16. November 2014 im

den fotografischen Schatz eines jeden Mitglieds.

Zentrum der Aufmerksamkeit. Mehr als 60 Mitglieder vom jungen Erwachsenenalter bis ins Rentenalter beleben den Fotoclub. Heutzutage versorgen uns Mobiltelefone, Tablets, Videokameras und unzählige Varianten von Fotoapparaten mit einer unüberschaubaren Bilderflut. Im Fotoclub legen wir Wert auf qualitativ hochwertige Bilder. Wir diskutieren, wie durch Bildgestaltung gute Bilder entstehen. Wir führen Kurse durch und helfen uns gegenseitig, die individuell gesteckten Ziele zu erreichen. Wir versuchen, voreingenommene Betrachtungsweisen zu überwinden und Bilder zu analysieren. Es ist immer wieder erstaunlich, wie einzigartige Bilder entstehen. Gerade im Zeitalter des Internets erlebt der Fotoclub RapperswilJona einen regen Zulauf von Menschen, die sich persönlich mit dem Thema Fotografie auseinandersetzen wollen. Die digitale

Wettbewerbsbild Photo Münsingen 2010, 2.Platz mit dem Thema «Faszinierend» der Autoren Heinz Hinder, Marlis Wasserfallen Bürgi, Gabriela Schaufelberger und Janine Hertig.

Fotografie unter Nutzung der Medien steht immer wieder im Vordergrund. Wichtig ist aber der persönliche Austausch unter den

Clublokal: Restaurant Kreuz

Mitgliedern, die immer wieder neue Freundschaften entstehen

St. Gallerstrasse 30, 8645 Jona

lassen. Der Fotoclub ist ein ausgleichendes Element im Leben des

www.fotoclub-rapperswil-jona.ch 33


Mobile

Banking

walder, werber

Unterwegs

Bild: © iStockphoto.com/Erik Khalitov

leicht gemacht Es gibt kaum etwas, was man mit dem Smartphone noch nicht tun kann. Seit Anfang Dezember gibt es auch eine Bank-Linth-App. Den Kontostand überprüfen, Zahlungen machen und Börsenaufträge aufgeben – all das lässt sich mit der neuen App bequem unterwegs erledigen.

Mit Hilfe der neuen App entfällt das müh-

Ist das eigene Gerät einmal konfiguriert,

same Abtippen von Einzahlungsscheinen

reicht die Eingabe eines Passwortes, um

künftig. Mittels einer speziellen Funktion

die gesamte Funktionspalette zu nutzen.

können sie bequem eingescannt werden. Die neue Bank-Linth-App soll auch den

Trotz der einfachen Handhabung erfüllt

Dialog zwischen dem Kunden und sei-

die App höchste Sicherheitsstandards.

nem Berater verbessern. Der Kunde kann

Wenn das Smartphone gestohlen wird

seinen Berater von nun an einfach und

oder verloren geht, kann die App im

sicher über die App kontaktieren.

Online Banking sofort deaktiviert werden. Vorerst kann die Bank-Linth-App auf

Richtig einfach ist nicht nur die App

Smartphones und Tablets mit iOS-Sys-

selbst, sondern auch deren Installation.

temen installiert werden. 2014 können

Einzige Voraussetzung dafür ist ein

auch Besitzer von Android-Geräten von

Zugang zum Online Banking der Bank

der neuen App profitieren.

Linth. Da Online und Mobile Banking

Geschäftsstelle Rapperswil Untere Bahnhofstrasse 11, Postfach 8640 Rapperswil Telefon 0844 11 44 11 Mo-Fr 8.30-12 Uhr und 13.30-16.30 Uhr

miteinander gekoppelt sind, muss der

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Gerne

Kunde keine weiteren Formalitäten un-

zeigen wir Ihnen am Schalter die Vorzüge

terzeichnen. Der Kunde registriert sich im

der App, so dass Sie bald alle Zahlungen

Online Banking. Wenige Minuten später

unterwegs erledigen können. Erleben Sie

kann die App bereits benutzt werden.

«Mobile Banking leicht gemacht».

34

Bank Linth LLB AG

Mi 8.30-12 Uhr und 13.30-18 Uhr Geschäftsstelle Jona «Stadttor» Molkereistrasse 1, Postfach, 8645 Jona Telefon 0844 11 44 11 Mo, Di, Mi, Fr 8.30-12 Uhr und 13.30-16.30 Uhr Do 8.30-12 Uhr und 13.30-18 Uhr


walder, werber

Mobile Banking leicht gemacht. Von der Einzahlung über den Kontoauszug bis zum Börsengeschäft – mit dem neuen Bank Linth Mobile Banking haben Sie Ihre Finanzen immer und überall im Griff. Egal, ob Sie gerade unterwegs sind, in Ihrer Freizeit, abends mit Freunden oder beim Shoppen. Mein Style. Mein Banking. Entdecken Sie die Vorteile des einfachen und sicheren Bankings per Smartphone und Tablet. Informieren Sie sich unter: www.banklinth.ch/mobilebanking

Ein Unternehmen der LLB-Gruppe


14

Aktion bis 31.1. 20 swissestetix Zollikon Bergstrasse 8 Telefon 044 934 34 34

swissestetix Rapperswil Obere Bahnhofstrasse 46 Telefon 055 214 34 34

(weitere Preise auf Anfrage)

www.swissestetix.ch

age r f h c a N osser r g 14! 0 n 2 e g r a u We 1. Jan 3 s i b g run Verlänge

ab CHF 1’990.-

z.B. Bauch oder Reithosen

Fettabsaugen jetzt zu Kampf-Preisen!

swissestetix Anz.Fettabsaugen_Stadtm_210x297_Layout 1 16.12.13 16:47 Seite 1

STADTmagazin Januar 2014  

STADTmagazin Januar 2014

Advertisement