Page 1

Das Magazin für Gäste und Freunde vom Grischa – DAS Hotel Davos.


TR AD IT I O N V ERP F L I C H T E T Seit bald 135 Jahren ist die Firma Kaufmann in Davos dafür besorgt, dass bei Hotels, Restaurants und im Privatgebrauch in Sachen Wein keine Wünsche offen bleiben. In unserem Tun fühlen wir uns dieser Tradition verpflichtet. Sie ist für uns Motivation, uns laufend zu verbessern. Gleiches gilt für unser ausgesuchtes, umfangreiches Produktportfolio, welches wir mit grösster Sorgfalt und viel Leidenschaft stetig ausbauen und verändern. Zum Wohl unserer Kunden. In unserer Vinoteca finden Sie stets eine schöne Produktauswahl – tolle Weinspezialitäten ebenso wie edle Brände und kulinarische Spezialitäten aus Italien. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

2

www.kaufmannweine.ch


Cyrill Ackermann

Maurice Parrée

5-JAHR JUBILÄUM HOTEL GRISCHA DAVOS GESCHÄTZTE GÄSTE, LIEBE FREUNDE UND PARTNER Es war ein stolzer Tag, als wir vor 5 Jahren die Türen des Hotel Grischa in fulminanter, aber familiärer Form eröffnet haben. Seitdem durften wir Gastgeber für diverse Eishockeymannschaften, Geniesser, Familien, Sportbegeisterte, Kongressgäste, WEF-Prominente und noch viele mehr sein. Wir haben es geschafft, nach 5 Jahren bereits ein sehr attraktives Stammgästeklientel aufzubauen. Dies ist zum einen den wunderschön gestalteten Räumlichkeiten, aber vor allem unseren treuen, langjährigen und kompetenten Mitarbeitern zu verdanken. Nebst den 93 modernen und gemütlichen Zimmern in verschiedenen Kategorien, haben wir uns mit unseren 5 Gastronomiebetrieben in der Landschaft Davos bestens positionieren können. Trotzdem sind wir natürlich noch längst nicht am Ziel und versuchen uns auch nach 5 Jahren weiterhin zu verbessern – und das in allen Beziehungen. Dies ist auch der Grund, weshalb wir uns für dieses Bild auf dem Cover des Magazins entschieden haben. Es stellt, wie unschwer zu erkennen ist, ein Steinmännchen dar. Das Steinmännchen (steht auf dem Sertigpass) ist für uns zu einem Symbol der kontinuierlichen Steigerung geworden. Stein auf Stein… und wir werden diese Steine weiterhin aufbauen. Ein Hotel zu betreiben geht natürlich nicht nur mit den entsprechenden Mitarbeitern, es braucht dazu auch besondere Partner und Lieferanten. Auch nach diesen ersten Jahren setzen wir nach wie vor auf «einheimisch». Dies in allen Belangen. Man sieht es vor allem auf unserer Speise- und Weinkarte. Die erstklassigen Produkte kommen fast ausschliesslich von unseren einheimischen Lieferanten – sei dies Bäcker, Metzger oder auch Molkerei. Bei der Gestaltung dieses Magazins und des Jubiläumanlasses durften wir ebenfalls auf unsere Partner zählen. Somit gebührt allen ein grosses DANKESCHÖN! Nun bleibt uns nur noch Ihnen, lieber Gast, zu danken! Für Ihre stetige Treue und das Vertrauen, die Sie uns in den vergangenen Jahren entgegengebracht haben. Wir freuen uns auch künftig über jeglichen Besuch in unseren Räumlichkeiten. Und nicht vergessen: Auch künftig sind wir 365 Tage im Jahr für Sie da! Herzliche Grüsse, Cyrill Ackermann (Gastgeber) und Familie Parrée


Wir sprechen fliessend warm und kalt. seit über 70 Jahren in Davos 081 413 01 01, isslerdavos.ch

Das Hotel Grischa gehört zu unseren geschätzten Stammkunden. Wir wünschen allen Gästen des Hotels schöne Erlebnisse – im Hotelzimmer, im Bad und auf den Bergen.

Inhaber Patrick

Mattastrasse 2 7270 Davos Platz 079 433 66 87 www.maler-cornut.ch

• Innere und Äussere Malerarbeiten • Fugenlose Beläge • Lemmputze • Dekorative Techniken • Stucco / Marmor Imitationen

Caviezel AG Brämabüelstrasse 4A 7270 Davos Platz + 41 81 410 00 00 www.caviezel-ag.ch

IHR ELEKTRO-PARTNER GRATULIERT HERZLICH ZUM 5-JÄHRIGEN JUBILÄUM


GESCHICHTE HOTEL GRISCHA DAVOS Kurz nachdem 1889 in Davos die Schmalspurbahn Landquart-Davos AG (später RhB) eingeweiht wird, eröffnet das Hotel Bahnhof Davos mit 40 Betten. Über die Jahre wird das Hotel zum Treffpunkt der Einheimischen und Vereine, erfährt diverse Namenswechsel und dient mal als Sportunterkunft, mal als Studentenunterbringung, später als Seminarhotel. Zwischen dem Ursprungsbau und dem Hotel Grischa Davos erfolgen neben verschiedenen Renovationen, Umbauten und Erweiterungen – darunter sogar ein Abriss und kompletter Neuaufbau – auch zahlreiche Besitzerwechsel. 1981 macht die heutige Besitzerfamilie Parrée zum ersten Mal Ferien im Hotel Terminus, wie das Hotel damals hiess. Der Besuch hinterlässt einen bleibenden Eindruck und so kauft die Familie das Haus, als sich 2008 die Gelegenheit dazu bietet. Nach dem zusätzlichen Erwerb des ehemaligen Hotel Caprice beginnt 2010 mit den Um- und Neubauarbeiten der Gebäudekomplexe ein neues Kapitel in der Geschichte des Hotels. Am 1. Dezember 2011 öffnet das Viersterne Superior Haus unter dem Namen «Grischa – DAS Hotel Davos» seine Türen. 2016 feiern wir nunmehr unser 5-jähriges Jubiläum!


World Trade Center, New York

Wir bewegen. In Chur und im weiteren Umkreis. Täglich nutzen weltweit mehr als 1 Milliarde Menschen Aufzüge, Fahrtreppen und innovative Mobilitätslösungen von Schindler. Hinter unserem Erfolg stehen 57 000 Mitarbeitende auf allen Kontinenten.

www.schindler.ch

SCH_Inserat_FO_Chur_Hoch_160822.indd 1

22.08.16 11:34


ZIMMER ZUM WOHLFÜHLEN ALPINER LIFESTYLE TRIFFT AUF TRADITION Wer in der höchstgelegenen Alpenstadt Davos nach Bündner Gemütlichkeit mit urbanem Touch sucht, der liegt bei uns im Grischa absolut richtig. Bereits beim Betreten der Lobby wird einem klar, dass man es hier mit einem Haus erster Klasse zu tun hat. Die Lichtskulptur mit 1400 sternförmigen Muranogläsern über der gemütlichen Sitzgruppe funkelt wie ein Bergkristall. An der Réception begrüssen wir Sie herzlich und betreuen Sie kompetent. Hier trifft Lifestyle auf Tradition. Mit einer harmonischen Farbgebung empfangen Sie Behaglichkeit, Geborgenheit und höchster Wohnkomfort in unseren Zimmern. Wir haben aber nicht ein Zimmer, sondern das passende Zimmer für Sie! Gratis WiFi inklusive. 93 Zimmer und Suiten in 9 Kategorien stehen zur Auswahl. Sie alle sind in der gleichen stil- und charaktervollen Atmosphäre gehalten. Sie haben die Wahl... 365 Tage im Jahr.


Publireportage

GESAMTWERK AUS MODERNEM DESIGN, AVANTGARDE UND REGIONALEN ELEMENTEN Eine wegweisende Architektur und ein Innendesign, das die Region Davos mit allen Sinnen erlebbar macht, dafür steht das Hotel Grischa Davos. Verantwortlich für Innenarchitektur und Design zeichnet sich Fischbach & Aberegg. Die Firmen-Inhaber Tanja Fischbach und Christoph Aber­ egg sind die optimale Ergänzung für ein vollkommenes Innen­ architektur- und Designkonzept mit einzigartiger Atmosphäre und nachhaltigem Potenzial. Beide stehen für einen kosmopolitischen und zeitgemässen Stil, der auf den Kunden und dessen Strukturen und Ziele abgestimmt wird. Eine Meisterleistung ist den Innenarchitekten bei der Realisierung des Projekts Hotel Grischa Davos gelungen. HÖCHSTER DESIGNANSPRUCH Aufgeteilt in zwei Bauphasen gestaltete Fischbach & Aberegg insgesamt 90 Hotelzimmer, mehrere Suiten, die grosse Lobby, die Smokerlounge und fünf Restaurants. Das Innendesign beschreibt Tanja Fischbach als eine Mischung aus traditionellem Bergcharakter und gradliniger Moderne, eklektischen Elementen, sowie aus alt und neu. «Damit wird die Einrichtung zeitlos, aber charakteristisch. Ein Mix, der auch in Zukunft spannend und jederzeit aktuell bleiben wird und in dem sich Menschen unterschiedlichen Alters, verschiedenster Kulturen und Persönlichkeiten wohlfühlen», so die leidenschaftliche Designerin. KOSMOPOLITISCHES FLAIR VON DAVOS EINFANGEN Das Ziel bei der Gestaltung war, möglichst natürliche und einheimische Materialien zu verwenden, um eine stimmige und schmeichelnde Atmosphäre zu schaffen. Wann immer möglich wurden bestehende Ressourcen genutzt und in die Neugestaltung des Hotels integriert. So werden beispielsweise die Dächer ungenutzter Sennhütten aufbereitet und für die Wandverkleidung der Lobby verwendet. Zudem sind die Wände mit gebrochenem San Bernardino Stein eingekleidet. Warme Farben, weiche Materialien und entsprechendes Licht wurden mit klaren Formen, Licht und Schatten kombiniert – passend für Davos, der kosmopolitischen Stadt in den Bergen. DAS SPIEL MIT LICHT Der Einsatz von Licht ist ein entscheidendes Wohlfühlkriterium. Fischbach & Aberegg legt deshalb Wert auf eine gekonnte und stilvolle Beleuchtungsinszenierung der Einrichtungskonzepte. In den Zimmern des Grischa verbreiten eigens angefertigte Leuchtunikate eine warme Stimmung. Das Highlight in der Lobby ist die 2x7 m grosse


Licht skulptur, designt by Fischbach & Aberegg – bestehend aus 1400 Glaspendeln, in Murano handgegossen und mundgeblasen. Die Pendel in Sternform sind nach dem Zufallsprinzip arrangiert – wie Eiszapfen in der Natur. Durch die komplexe Lichtsteuerung lassen sich zahlreiche Wow-Effekte erzielen.

Tanja Fischbach und Christoph Aberegg realisieren mit ihrer Firma Fischbach &

WOHLFÜHL-ZIMMER MIT DEM GEWISSEN EXTRA In den Zimmern wird die edle Bergatmosphäre mit Holztapeten und Polstermöbeln, die mit seidenglänzendem Velours mit Shabby-Effekt bezogen sind, zelebriert. Moderne Formen, gemixt mit Louis-Philippe-Möbeln, sowie weiche Fellkissen und Plaids bieten eine stimmig charaktervolle Atmosphäre. Die gesamte Möblierung und Beleuchtung wurde eigens für das Hotel Grischa designt. Schwarze Elemente lassen Schatten und Struktur in warmen Grundtönen erleben. Das Betthaupt, bezogen mit bronzefarbenem Leder und kombiniert mit Korall und Violett, bringt spannende Akzente. In den Suiten sorgen zusätzliche Wandverspannungen, Fellteppiche und abgestimmte Details für Cocooningfeeling.

«

Aberegg innovative und massgebende Innenarchitektur- und Designkonzepte für Hotellerie und Gastronomie sowie für Retail, Institutionen und Private. Durch die kreative Symbiose tragen ihre Kreationen eine ganz eigene, unverwechselbare Handschrift. Das Unternehmen wurde 1994 als Gastrokonzept Gmbh gegründet, später kam die Firma Fischbach & Aberegg AG dazu. In den letzten Jahren sind über 170 Projekte

GASTRONOMIE: KULINARISCHE UND OPTISCHE VIELFALT «Unsere Idee war es, das Haus für den Gast mit den verschiedenen Restaurantkonzepten attraktiv und zugänglich zu machen», erzählt Christoph Aberegg. Im Chinarestaurant Golden Dragon dominiert eine mystisch angehauchte Atmosphäre, in der sich der Besucher in eine andere Welt versetzt fühlt. In der Lounge Pulsa sorgt die Bar, eingekleidet mit gerauteten Spiegeln, für besondere Effekte. Im Restaurant Monta ist der Leuchter mit Kerzen ein echter Eyecatcher. Das Fondustübli soll mit der neu traditionellen Einrichtung vor allem heimelig wirken. Die Smokerslounge ist hingegen eher herb und cool gestaltet.

für namhafte Kunden in den verschiedensten Bereichen entstanden. Das Bauvolumen umfasst 20-25 Millionen Franken pro Jahr. Fischbach & Aberegg entwickelt und realisiert mit eigenen und freien Mitarbeitern anspruchsvolle Aufträge unterschiedlicher Grösse.

Fischbach & Aberegg AG Zürich Zufikon Villmergen PO Box Pilatusweg 3 CH-5621 Zufikon +41 43 300 53 53 contact@fischbach-aberegg.ch www.fischbach-aberegg.ch

AXA


Beim Anlegen entscheiden Sie, wo es langgeht. Genau wie auf der Skipiste. Das GKB Beratungs-Mandat. Die Bündner Art der Geldanlage. Aktien, Obligationen oder alternative Anlagen: Mit dem neuen GKB Beratungs-Mandat haben Sie die freie Wahl. Sie entscheiden, in welche Anlageklassen Sie investieren, und definieren gemeinsam mit Ihrem persönlichen Berater Ihre individuelle Anlage-Strategie. So schaffen Sie optimale Voraussetzungen, um Ihre Renditeziele zu erreichen. Nutzen Sie die Gelegenheit – und informieren Sie sich jetzt gleich online über unser neues Anlage-Angebot.

Gemeinsam wachsen. gkb.ch/anlegen

«Wir wollen eine Beraterin, auf die wir uns verlassen können.»

Versicherungs- und Vorsorgeberatung der AXA/ Ihre kompetente und zuverlässige Partnerin in allen Versicherungs- und Vorsorgefragen. Ich berate Sie gerne.

Sandra Dosch – Hauptagentur Davos/ Promenade 98, 7270 Davos Platz Telefon 081 410 18 10 sandra.dosch@axa.ch, AXA.ch/davos

AXA_versich_vorsorge_210x148_d_cmyk_davos.indd 1

31.08.2016 08:28:00


Unsere Biere aus der Region

Unsere Erlebnisse in der Region

Ob Bier-ABC, Brauer-Apéro, kulinarische Rundreise durch die Landschaft Davos oder Erzabbau am Silber berg in Monstein – die Angebote der höchst gelegenen Brauerei der Schweiz haben viele attraktive Seiten. Mehr erfahren Sie unter www.biervision-monstein.ch Direktverkauf und freie Besichtigung: jeden Freitag 16.00 bis 19.00 Uhr

BierVision Monstein AG, Hauptstrasse 36, 7278 Davos Monstein

Tel. 081 420 30 60, Fax 081 420 30 61, info@biervision-monstein.ch, www.biervision-monstein.ch

ein herzliches VIVA zum 5-jährigen jubiläum! wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche zusammenarbeit

alig grossküchen ag

st. margrethenstrasse 17a

7000 chur

www.alig.gr

info@alig.gr

081 300 39 39


RESTAURANTS GENUSS HOCH 5 Mit Jean-Charles Métayer ist es uns gelungen, einen jungen, leidenschaftlichen und bereits erfolgreichen Spitzenkoch für die fünf Restaurants zu gewinnen. Seit 1. Okto­ber hat er das kulinarische Zepter übernommen. Jean-Charles Métayer ist 35 Jahre alt und in Frankreich geboren und aufgewachsen. Nach seiner Ausbildung zum Koch in der schönen Gegend von Loire, zog es den motivierten Aufsteiger bereits nach England in das prämierte Restaurant «Fleur de Sel». Zurück in seiner Heimat Frank­ reich, lernte er den Begriff der gehobenen Gastronomie unter dem renommierten Starkoch Jacques Le Divellec als Sous-Chef in seinem anerkannten zwei MichelinSterne-Restaurant «Le Divellec» in Paris kennen. Weitere Stationen im Ausland (Kanada, England und Frankreich) formten den aufstrebenden Spitzenkoch. Die letzten Jahre war Jean-Charles Métayer als Küchenchef in den 5*-Sterne Hotels «Athenaeum InterContinental» in Athen und im «Elounda Peninsula Hotel» in Kreta tätig. Mit ihm wollen wir uns gastronomisch weiterentwickeln. «Gutes Essen muss nicht immer kostspielig sein. Wir möchten unseren Gästen ein spannendes kulinarisches Erlebnis bieten. Das Konzept mit fünf verschiedenen Res­ taurants lässt viel Raum für Neues und Altbewährtes», sagt Maurice Parrée, Besitzer des Hotels.


PULSA BAR & LOUNGE RESTAURANT UNKOMPLIZIERT UND SYMPATHISCH Hier gilt das Motto «Entspannen und geniessen». Im Winter 2016 wird das Restaurant unter der Führung von Chris und seinem Team ein entspanntes Bistro werden. Das Konzept ist einfach und die Atmosphäre locker und gemütlich – wie Sie das auch schon von der Bar kennen. Modern, einfach, kreativ, saisonal und mit einem unkomplizierten Service. Lassen Sie sich überraschen!


Publireportage

GRENDELMEIER WEINGUT IM TSCHALÄR – WEINE & REGIONALE DELIKATESSEN Gepflanzt haben wir ferner: Merlot, Cabernet Dorsa, Zweigelt, Malbec, Cabernet Sauvignon, Riesling Sylvaner, Pinot Gris, Sauvignon Blanc und Chardonnay. Mit grosser Sorgfalt und Engagement keltern wir die Trauben und füllen den Wein im eigenen Keller ab. Philipp Grendelmeier Mein Weingut befindet sich in Zizers, im Churer Rheintal. Die Reben gedeihen auf rund 550 Meter über Meer auf einem Rüfischuttkegel mit südwestlicher Ausrichtung. Zusammen mit meinem Team pflege ich mit Hingabe und Begeisterung auf sechs Hektar zehn Traubensorten. Nicht nur der Pinot Noir liebt das trockene, gebirgsnahe Klima und bringt hier hervorragende Qualitäten hervor.

Meine Weine sind wie ich: authentisch und herzhaft. Gerne möchte ich Sie mit meiner Weinfreude anstecken. Zusammen mit weiteren regionalen Delikatessen, zu denen diverse Konfitüren, Fruchtsäfte, Öl- und Essigsor ten, eine Hot Sweet Chilisauce und andere Spezialitäten gehören, vermarkte ich die Weine an die Gastronomie, an Private und ausgesuchte Ve r k au f s stellen.

Grendelmeier Weingut Im Tschalär 1 7205 Zizers grendelmeier@zizerser.ch www.zizerser.ch

Benoît Egger Natel 079 230 51 81 Grand-Rue 29 1630 Bulle Tél. 026 912 77 82 www.laiterie-alpina.ch Fax 026 912 87 84

Qualität rundum Von Grossflaschen wie Magnum oder Methusalem, über sulfitfreie, «orange» Weine sowie Amphoren- und Bio-Weine, Schaumweine, Raritäten, Prosecco und Champagner bis zu Grappa, heimischem Schnaps oder Destillate wie Rum, Gin und Whisk(e)y – das umfangreiche Bevanda Sortiment bietet für jeden Anlass den passenden Tropfen. Täglich freie Degustation mit über 70 offenen Weinen und 350 Spirituosen. Bevanda Weine & Destillate Färbergasse 15, A - 6850 Dornbirn T +43 5572 386631 · office@bevanda.cc · www.bevanda.cc Öffnungszeiten: Mo bis Fr: 9 - 18 Uhr, Samstag: 9 - 17 Uhr Ausserhalb der Geschäftszeiten nach Vereinbarung

Natürlich regional! Molkerei Davos Tobelmühlestrasse 6 7270 Davos Platz

Telefon 081 410 03 40 info@molkereidavos.ch www.molkereidavos.ch


PULSA FONDUESTUBE FEINE SPEZIALITÄTEN IN GEMÜTLICHER ATMOSPHÄRE In unserer Pulsa Fonduestube servieren wir eine erstklassige und vielfältige Auswahl an Fondue- und Raclette-Spezialitäten. Für Fleischliebhaber gibt es Fondue Chinoise. Und das in einer heimeligen Atmosphäre, die nicht nur im Winter zum Verweilen und Geniessen einlädt.


C O M E S T I B L E S

I N T E R N AT I O N A L

RAGETH COMESTIBLES AG . 7302 LANDQUART . T 081 300 01 10 . WWW.RAGETH.CH

t al s t r as s e 33 7270 davos-platz t 081 413 56 18 www.milk-and-more.ch

Stiffler Metzgerei AG Talstrasse 28E 7270 Davos

Telefon +41 81 413 55 65 Fax +41 81 413 56 46

Milchprodukte Regionale Spezialitäten Geschenkartikel

Stolzer Brotpartner des Hotel Grischa!

Tel: 081/4101122 Besuchen Sie auch unseren Online Shop:

www.cafe-weber.ch/shop

Das Weber Team gratuliert und freut sich auf eine weiterhin angenehme Zusammenarbeit!


MONTA GRILL RESTAURANT FREUEN SIE SICH AUF FEINSTE GRILLSPEZIALITÄTEN Sind Sie Feuer und Flamme für Grillspezialitäten? Dann werden Sie vom Monta Grill-Restaurant begeistert sein. Hier verwöhnen wir Sie mit Fleisch, Fisch und Geflügelgerichten direkt vom Holzkohlegrill. Ein besonderes kulinarisches Erlebnis sind unsere «grossen Stücke». Auf Vorbestellung grillieren wir am Stück und am Drehspiess saftige Spanferkel, Poulets, Lammgigot und vieles mehr. Geniessen Sie eine angenehme Runde mit Familie und Freunden in unserem gemütlichen Monta Grill Restaurant.


Publireportage

Die begehrten Röteli-Stängeli

Mocca Rahmlikör, die neueste Kreation aus dem Hause Kindschi

KINDSCHI – DIE BÜNDNER SPEZIALITÄTEN-DESTILLERIE Kindschi Söhne AG in Schiers ist die grösste Destillerie Graubündens und bekannt für ihre Spirituosen und Likör-Spezialitäten – allen voran der Bündner Röteli. In der eigenen Destillerie werden die bekannten Spezialitäten wie etwa der Bündner Röteli Likör, der Haselnuss Rahmlikör, der Bündner Alpenbitter, der Bündner Chrüter, Marc sowie viele weitere Erzeugnisse nach traditionellem Handwerk gebrannt und aus natürlichen Zutaten hergestellt. So entstehen aus über 150 Jahren Erfahrung und dem Bekenntnis zu Spitzenqualität Kindschis Liköre und Spirituosen – echte Spezialitäten für Geniesser. Der bekannte Bündner Röteli und viele weitere Produkte von Kindschi sind heute schweizweit im Detailhandel, beispielsweise bei Coop, Spar, Volg, Denner, Landi sowie in der Gastronomie erhältlich. BOTSCHAFTER GRAUBÜNDENS «Oft lernen Gäste aus der Schweiz und allen Teilen der Welt unsere Produkte in einer Berghütte oder beim Aprés-Ski kennen. Sie behalten viele positive Erinnerungen an schöne Momente in Graubünden. Wenn wir ein Teil davon sein dürfen, macht uns das sehr glücklich», sagt Nando Kindschi mit Stolz. Und stolz darf er sein: auf seine weitsichtigen Vorfahren und sein Team, das mit unermüdlichem Einsatz die Zukunft dieses sympathischen Unternehmens aktiv gestaltet.

ERFOLGREICHE PRODUKTE Doch die Destilleure ruhen sich nicht auf dem Erfolg vom Bündner Röteli aus. Zahlreiche Produkte-Innovationen stellte Kindschi in den letzten Jahren vor. Neueste Kreation ist der Mocca Rahmlikör, ein zartcremiger und aromatischer Likör, der pur und eisgekühlt, heiss im Kaffee oder als raffinierte Zutat im Dessert am besten schmeckt. Ein feines Dessert sind auch die letzte Weihnachten lancierten Röteli-Stängeli aus dunkler Schokolade und mit flüssiger Röteli Likör-Füllung. Im Jahr 2012 stellte Kindschi gleich zwei neue Produkte vor: G!N 1948, der Premium Gin für puren Trinkgenuss und Mixgetränke sowie Kandis Chrüter Likör, ein edles und aromatisches, mit Kandiszucker verfeinertes Destillat. Von einer Neuheit zum Bestseller entwickelte sich der Haselnuss Rahmlikör. Dieser erhielt 2011 am Internationalen Spirituosen Wettbewerb ISW in Berlin die begehrte Auszeichnung «Grosses Gold». Prämierungen wie diese bestätigen die Betriebsphilosophie, nebst traditionellen Produkten immer wieder neue Kreationen auf den Markt zu bringen. Und dieser Philosophie verschreiben sich nicht nur die Gebrüder Nando und Rico Kindschi mit grosser Passion, sondern auch Kindschi-Verkaufsleiter

Stefan Dudler, dessen Innovationseifer hinter jeder hochprozentigen Neuerung und jedem einzelnen zartbitteren Röteli-Stängeli steht. 1860 gründete der Ururgrossvater der heutigen Firmeninhaber Rico und Nando Kindschi das zuvor in Davos beheimatete Traditionsunternehmen. Seit 2013 befinden sich Destillerie und Firmensitz in Schiers im Prättigau. Nebst der vergrösserten Produktion beheimatet der Neubau einen Verkaufsladen mit allen KindschiSpezialitäten, ausgewählten Grappe und Whiskies sowie eine kleine, aber feine Weinauswahl. Öffnungszeiten Laden Schiers: Montag bis Freitag, 7.30 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 Uhr. Alle Kindschi-Spezialitäten sind im Webshop erhältlich: www.kindschi.ch

Kindschi Söhne AG Industriestrasse 2 7220 Schiers Tel +41 81 410 16 16 www.kindschi.ch


LEONTO RESTAURANT TREFFPUNKT FÜR FEINSCHMECKER UND WEINLIEBHABER «Dine around the world» heisst es bei uns im Leonto. Hier integrieren die Köche Dimitris Ver gakis und Nikos Staikos Zutaten, Gewürze und auch ganze Gerichte aus aller Welt in die klassische europäische Küche. Fine dining mit erlesenen Kreationen, ausgesuchten Weinen und exzellentem Service.


caffè Don George Gourmetrösterei AG Industriestrasse 4 7204 Untervaz 081 332 41 61 info@dongeorge.ch www.dongeorge.ch

www.mengschliff.com

«Der Schliff macht den Unterschied» MENGschliff Obere Strasse 63a CH - 7270 Davos Platz

+41 (0)81 / 413 52 40 info@meng-davos.ch

VERGANI I ZENTRALSTRASSE 141 I 8003 ZÜRICH I VERGANI.CH


GOLDEN DRAGON CHINA RESTAURANT CHINESISCHES ESSEN IN VOLLENDUNG Seit mehr als 20 Jahren zelebrieren unsere Köche Seng Chon und Jeff Chon, beide aus Macau, eine authentische chinesische Küche in der Davoser Bergwelt. Doch nicht nur der Gaumen wird nach allen Regeln der fernöstlichen Kunst verwöhnt, sondern auch die anderen Sinne mit einer mystisch angehauchten Atmosphäre – bei der jeder Besuch zu einem einmaligen Erlebnis wird. Chef de Service Edward Hung (welcher mit den beiden Köchen nach Davos kam) und sein Team freuen sich auf Ihren Besuch.


LASS DICH MITREISSEN VON DEN INTENSIVEN AROMEN DER CAMACHO CONNECTICUT. Jede Reise hat irgendwo ihren Ursprung – und dieser macht den Unterschied zwischen einem ganz gewöhnlichen Leben... und einem Leben auf der Überholspur. Vollmundige Generoso und Alemán Ligero Tabake vereint mit der legendären Stärke unseres Original Corojo und dem hochwertigen Connecticut-Umblatt aus Ecuador verleihen dieser einzigartigen Zigarre ihren intensiven und kühnen Charakter. So wird jede Reise zu einem Abenteuer.

CAMACHOCIGARS.CH

cam_concut_lvd_ad_297x210mm_ch_dt_id156545.indd 1

Zusammenstellung.qxp_Layout 1 29.08.16 17:26 Seite 1

23.08.16 09:08


ZINO PLATINUM CIGAR LOUNGE Geniessen Sie eine auserlesene Zigarre nach einem feinen Essen in einem unserer fünf Restaurants oder zu einem Apéritif. Unsere Zigarrenkarte und die fachkundige Beratung unserer Mitarbeiter helfen Ihnen ganz bestimmt, die richtige Zigarre für Sie zu finden. Von einer Zigarrenauswahl aus der Domenikanischen Republik, Kuba bis Honduras können Sie sich überraschen lassen. WEINKELLER & DEGUSTATION Degustieren Sie ausserdem in stilvollem Ambiente den einen oder anderen Tropfen aus unserer vielseitigen Weinkarte. Gelagert werden Weine aus ganz Europa, der Schwerpunkt liegt aber auf unseren heimischen Bündner Tropfen.

VIVA HOTEL GRISCHA!

Geniessen Sie erlesene Weine auch zuhause: secli-weinwelt.ch Dossenstrasse 17, 9470 Buchs


Darauf stossen wir an! 5 Jahre Hotel Grischa Davos.

Reinigen Sie heute schon für morgen. Die Zukunft wird uns zeigen, welche Wasch- und Reinigungsmittel wir heute einsetzen. Deshalb haben wir GREEN für Sie entwickelt: Nachhaltig effiziente Wasch- und Reinigungs-Produkte, die in jedem Anwendungsbereich für dauerhafte Sauberkeit und Hygiene sorgen. Und das mithilfe von ökologischen Rohstoffen, die jetzt wie auch zukünftig schonend und schützend auf unsere Gesundheit und Umwelt wirken. Erfahren Sie alles über ökologische Hygiene unter green.vanbaerle.com

Schulthess Maschinen AG Landstr. 37, CH-8633 Wolfhausen Telefon 0844 880 880 info@schulthess.ch, www.schulthess.ch

alles rund um den PC ultimaIT.ch

vB_Green_Ins_92x135.indd 1

08.07.16 14:19

WENN’S UM KÄLTE GEHT! ... AUCH IM GRISCHA HOTEL DAVOS. Luxwiesenstrasse 4 | CH-7302 Landquart Servicestellen Engadin, St. Gallen und Zürich www.kaelte3000.com


ÖKOLOGIE VON DER NATUR – FÜR DIE NATUR Die Umwelt ist ein kostbares Gut: die intakte Landschaft, die saubere Luft – alles, was in Davos geschätzt wird. Wir nehmen unsere Verantwortung wahr und setzen uns durch die Berücksichtigung natürlicher Kreisläufe nachhaltig für den Schutz der Natur ein. Schon bei der Entstehung des Hotels wurde die Verpflichtung zur Nachhaltigkeit gelebt und bestehende Ressourcen in die Neugestaltung des Hotels integriert. So wurden beispielsweise die Dächer ungenutzter Alphütten und weiteres Altholz aufbereitet und für die Wandverkleidung der Lobby verwendet. Auch bei der Beleuchtung gehen wir verantwortungsvoll mit Ressourcen um. Dank der Verwendung von LEDs in den Korridoren sparen wir bis zu 90 % Strom gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln ein. WÄRME IM EINKLANG MIT DER NATUR Eine klimafreundliche Wärmegewinnung sorgt bei uns auch an kalten Winter­­ tagen für Gemütlichkeit. Die thermische Solaranlage auf dem Dach mit einer Fläche von 266 m2 liefert im Jahr ca. 180 000 Kilowattstunden Wärme. Zusammen mit dem Einsatz einer Wärmepumpe werden so rund 40 000 Liter Heizöl im Jahr eingespart. Ein technisch ausgereiftes Wärmerückgewinnungs-­ S ystem nutzt die Abwärme der Kühlanlagen und erzielt dabei eine Einsparung von weiteren 20 000 Litern Heizöl jährlich. Mit diesen umweltfreundlichen Wärmesystemen decken wir insgesamt 50% bis 60% des gesamten Wärmebedarfs ab. Die restliche Wärme liefert eine Bioheizölanlage.


UNSERE MITARBEITER SIND UNSER HÖCHSTES GUT! 365 TAGE GEBEN WIR DAS BESTE FÜR UNSERE GÄSTE. Die Bilder entstanden an unserer letzten Weihnachtsfeier.


HUNDEFREUNDLICHES HOTEL BEI UNS SIND IHRE VIERBEINER HERZLICH WILLKOMMEN! Während Ihres Aufenthaltes müssen Sie nicht auf die Begleitung Ihres besten Freundes verzichten. Bei uns sind Hunde gern gesehene Gäste. Im Zimmer warten auf die vierbeinigen Freunde eine Hundedecke sowie Goodies. Zudem bietet das grosse Wandernetz unzählige Möglichkeiten, um die Ferien mit Ihrem Vierbeiner zu verbringen. Ein besonderes Highlight für Hundehalter ist die 9-Alpen-Tour, eine Höhenwanderung mit Aussicht auf ein grossartiges Gebirgs­ panorama und mit wunderbarem Blick auf die Landschaft Davos – natürlich für Hunde geeignet!


Solution & Services

Gesamtlösungen für Informationsund Kommunikationstechnologien     

Beratung Realisierung Betrieb Services Datacenter

www.informatica.ch 081 254 28 28 / 081 926 24 24 in Ilanz, Chur, Thusis, Samedan, Schaan

Blumen und Geschenke Tel. 081 422 45 22 | www.c-in.ch Landstrasse 182 | 7250 Klosters persönlich • kreativ • fachlich kompetent


© Designed by Pressfoto / Freepik

KOSMETIK & MASSAGE LASSEN SIE SICH VERWÖHNEN Wir haben ein kleines und feines Angebot an Kosmetik von Maja Barandun und Massagen von Tajana Adank. Sie haben die Möglichkeit, wohltuende Massagen und Kosmetikbehandlungen auf Ihrem Zimmer, in Ihrer Suite oder in einem unserer Behandlungsräume zu buchen. Aus ökologischen Gründen gibt es bei uns keinen Wellnessbereich. Weil hoteleigene Spa- und Wellness-Anlagen in der Regel sehr tiefe Belegungszahlen zeigen und trotzdem Unmengen von Strom, Wärme und Wasser brauchen, empfehlen wir unseren Gästen aus ökologischen und konzeptionellen Gründen die öffentliche Wellness-Anlage «eau-là-là» in Davos.


BIKEHOTEL IM SINGLETRAIL-PARADIES «Für Aktive und Geniesser» heisst unser Claim und Motto und so haben wir uns im Sommer auf die Bedürfnisse von Bikern spezialisiert. Neben der Infrastruktur und der perfekten Lage für Biker stehen wir auch gerne beratend zur Seite und empfehlen die schönsten Touren in der Destination.

ALLES FÜR PERFEKTE BIKETAGE Trails mit Flow ohne Ende in ganz Graubünden. Davos darf sich zu den attraktivsten Bike-Destinationen im Alpenraum zählen. Die alpinen Trails versprechen viel Fahrspass und bieten ein fantastisches Bike- und Naturerlebnis. Hier bietet die abwechslungsreiche Landschaft gleichzeitig Genuss, Herausforderung und Adrenalin pur – für Mountainbiker, Freerider, Gravity-Begeisterte und Genussbiker. Geniesser und Familien finden wiederum gut ausgebaute Radwege entlang von Bergbächen, durch die beeindruckende Zügenschlucht oder durch wild-romantische, entlegene Seitentäler. WO BIKEN PASSION IST Wer die lengendäre «Bahnentour» meistert, erlebt insgesamt über 10 000 Abfahrts-Höhenmeter! Ganz zu schweigen vom längsten Single-Trail der Schweiz (45 km), dem Alps Epic Trail Davos, der mit seinen faszinierenden Backcountry-Erfahrungen zu den besten der Welt gehört. Happy trails!


Publireportage

DAS SCOTT SPARK 700 PLUS TUNED Plus-Reifen bieten mehr Komfort, mehr Kontrolle und letztlich mehr Spass. Keine Frage, breiteren Reifen gehört speziell im Trailbike-Segment die Zukunft. Bei Scott glauben wir an Plus – deshalb ist auch unser Plus-Line-up einer der grössten am Markt. Das Spark 700 Plus Tuned mit 27,5-Zoll-Plus-Reifen von Maxxis wird Trailbiken von Grund auf neu definieren. Es ist mit 11,6 kg nicht nur das leichteste erhältliche PlusFully, SCOTT‘s neues Trailbike besticht auch mit einem unglaub-

lich progressiv-potenten Handling. Trailbiker profitieren mit dem Spark Plus nicht nur von mehr Grip und mehr Kontrolle, sondern speziell von den Features des ultraleichten neuen Spark-Designs mit seiner ausgewogenen Geometrie, einem tiefen Schwerpunkt und einem super-agilen Handling. Weitere Highlights: dreistufige Fahrwerks- und Geometrie-Verstellung TwinLoc, FOX 34 Float FactoryGabel mit 130 mm Federweg, FOX NUDE Heckfederung und absenkbare Sattelstütze sowie SRAM XX1-1x12 Antrieb und Level Ultimate Bremsen. Preis: 8499 CHF I 7599 €

Bike Academy Davos GmbH Bahnhofstr. 8 7260 Davos Dorf info@bike-academy.ch +41 78 843 59 97

BIKESHOP SERVICE GUIDING RENTAL bike-academy.ch

RENT A BIKE 75 JAHRE

SERVICE / VERMIETUNG / BERATUNG / VERKAUF

TALSTRASSE 28 /

metzdavos.ch

/


RENNRAD Davos ist umgeben von den grossen Alpenpässen der Schweiz. Nicht umsonst war die höchste Stadt Europas bereits elf Mal Etappenziel der Tour de Suisse. Die Rundfahrt über Albula und Flüela ist ein Klassiker des Radsports. Im Herzen von Graubünden locken viele weitere Touren und die Rhätische Bahn bringt Sie – falls die Puste doch einmal ausgehen sollte – überallhin wieder zurück. In den Seitentälern in Davos finden Rennradfahrer lockere Ausfahrten ohne Verkehr und nahrhafte Aufstiege mit einer grossartigen Fernsicht.


WANDERFERIEN IN UNBERÜHRTER NATUR Mächtige Bergketten mit Gipfeln von über 3 000 Meter säumen die Landschaft um Davos und Klosters. Die beeindruckende Bergwelt mit ihren Felsen, Hügeln und Tälern war für Thomas Mann die Inspirationsquelle für seinen weltberühmten Roman «Der Zauberberg». GEPFLEGTE SPAZIERWEGE UND ANSPRUCHSVOLLE WANDERPFADE Über 700 Kilometer markierte Wander-, Themen- und Panoramawege ziehen sich durch tierreiche Wälder, über unvergessliche Berglandschaften und durch wildromantische Täler. Das Wanderangebot eignet sich für gemütliche Spaziergänger ebenso wie für sportliche und gesellige Wanderer bis hin zu ambitionierten Alpinisten. Die Berge und Täler bieten ein fantastisches Alpenpanorama und können dank der Bergbahnen ausgesprochen leicht und komfortabel erkundet werden. HIER SCHLÄGT DAS HERZ VON NATURFREUNDEN UND SPORTFANS HÖHER Entdecken Sie auf Ihren Wanderungen alte, intakte Wal­ sersiedlungen und erleben Sie die abgelegenen Seiten­ täler. Oder machen Sie es wie die Jungs auf dem Bild und finden die schönsten Aussichtsplätze auf einer hochalpinen Tour. Das Grischa ist der ideale Ausgangspunkt, um die unberührte Natur zu entdecken. Auf einer Sonnenterrasse, direkt oberhalb von Davos, liegt die Schatzalp, auch bekannt als der Zauberberg. Von Klosters aus sind die einmaligen Seitentäler Schlappin, Monbiel und Vereina sowie das hochalpine Gebiet rund um den Silvrettagletscher greifbar nah.


GIPFELTREFFEN FÜR GOLFER In Davos Klosters geniessen Golfer und Golferinnen sportliche Höhepunkte und Erholung pur auf zwei harmonisch in der Bergnatur angelegten Plätzen. Der traditionsreiche Golfplatz Davos mit 18 Löchern bietet einen vielseitigen Parcours mit Seen, Bächen und Bäumen. In Klosters erwartet Golfer eine 9-Loch-Anlage mit einmaligem Ausblick auf den Silvrettagletscher. Und in der nahen Umgebung finden Golfsportler neun weitere Bündner Golfanlagen.

Sport- und Modeboutique für jedes Alter Promenade 71 · 7270 Davos-Platz Tel. 081 413 34 66

mob.davos@bluewin.ch

Fax 081 413 15 80

Promenade 74 7270 Davos Platz


© EgelmairPhotography

WASSER-SPASS AUF DEM DAVOSERSEE Der Davosersee ist im Sommer Dreh- und Angelpunkt für alle WassersportFans: Segeln, Windsurfen, Stand Up Paddling, mit den Pedalos fahren oder einfach nur baden und Strandgefühle mitten in den Bergen geniessen. Mit beständigen und moderaten Winden ist der Davosersee auch gut geeignet, um den Segel- und Surfsport zu entdecken. Neu dürfen die Kitesurfer den See zu gewissen Zeiten nutzen. Und auch Wakeboarder kommen hier auf ihre Kosten.


AKTIV-SOMMER Das Sommergästeprogramm «Davos Klosters Active» bietet vielfältige Ideen und Anregungen, Neues zu ent­ decken. Alle Events sind kostenlos und finden unabhängig von der Teilnehmerzahl statt. Von Juni bis Oktober ste­ hen von Montag bis Freitag insgesamt 700 Erlebnisse zur Auswahl – für Naturliebhaber, Sportfreunde, Kultur­ interessierte und Geniesser.

© Marcel Giger, snow-world.ch

«DAVOS KLOSTERS INCLUSIVE» Im Sommer erhalten Gäste ab einer Übernachtung die Da­ vos Klosters Card. Mit dieser Gästekarte fahren Sie tags­ über gratis mit allen offenen Bergbahnen der Destination und profitieren von weiteren kostenlosen oder vergünstig­ ten Leistungen und Freizeitangeboten in der Region. AUSFLÜGE & BESICHTIGUNGEN Sie möchten mehr erleben? Wie wäre es mit einem Besuch in der BierVision Monstein oder dem Alpinum Schatzalp? Spannende Alternativen sind die faszinierende Bergwelt des Parc Ela (grösster Naturpark der Schweiz), River Raf­ ting, Canyoning, eine romantische Kutschenfahrt oder das interaktive Outdoor-Abenteuer «Das magische Portal».


WILLKOMMEN IM WINTERSPORT-PARADIES In fünf Skigebieten finden sportliche Carver und klassische Skifahrer endlose Abfahrten und romantische Berghütten zum Entspannen. Auf Snowboarder und Freeskier warten Parks, Pipes und Parties. Und neben den Pisten ist Davos Klosters ein echter Geheimtipp für Freerider. GRISCHA – DAS SKIHOTEL DAVOS Neben all unserer Infrastruktur für Schneesportler, kommen Sie auch im Winter auf den Genuss unserer perfekten Lage direkt an der Jakobshornbahn. Nach zwei Gehminuten schweben Sie mit der neuen Gondel ins Skigebiet mit abwechslungsreichen Pisten, Snowpark, gemütlichen Hütten und Après-Ski Spass. Auch «uf am Bolgen», kommen Sie auf Ihre Kosten mit dem besten Après-Ski im Tal und sind im Nu wieder zurück im Hotel.


081 416 31 30 Ihr Fuss Help Point in Davos • Massskischuhe • Sporteinlagen • Ganganalysen • Anpassung aller Schuhe

Flüelastrasse 4 • 7260 Davos • www.heierling.ch


ELDORADO FÜR SKIFAHRER UND SNOWBOARDER Sind Sie ein Gipfelstürmer? Dann erscheint Ihnen der Tag in den Skigebieten von Davos Klosters bestimmt viel zu kurz. Fünf weitläufige Wintersportgebiete stehen hier zur Auswahl: das Jakobshorn, das Parsenn-/Gotschnagebiet und die zwei familienfreundlichen Berge Madrisa und Rinerhorn. Ausserdem bietet Schatzalp/Strela das erste entschleunigte Skigebiet Europas – für gemütlichen und langsamen Wintersport. In anderen Worten: Sie haben die Qual der Wahl – dafür sorgen 57 Transportanlagen und 320 km schneesichere und gut präparierte Pisten jeden Schwierigkeitsgrades.

HEIMAT DER FREESTYLE-SZENE Seit Jahren gilt das Jakobshorn als Snowboard- und Freeski-Hotspot. Um das Können auf verschiedenen Elementen zu perfektionieren, steht auf gut 2 500 m ü. M. beim Skilift Jatz Junior der JatzPark mit Kickern und Rails zur Verfügung. Freestyler erwarten hier kurze, intensive Runs in einem kompakten, vielseitigen und perfekt präparierten Park.


Pic: Hansi Heckmair

E

I- UN

D S N OW

BO

A

HULE

SCHW

SC

EIZ

SK

RD

R

D AV O S

ins_formorefun_188x88mm.indd 3

Schweizer Schneesportschule Promenade 157, CH–7260 Davos Dorf Fon +41 81 416 24 54, info@ssd.ch, www.ssd.ch 25.08.16 14:15

Ihr swissrent Partner Skimiete & Depot Paarsenn Sport & Mode Im Hotel Seehof Promenade 159 7260 Davos Dorf Tel. +41 (0) 81 410 10 10 Direkt bei der Parsennbahn swissrent Bahnhof RhB 7270 Davos Platz Tel: +41 (0) 81 410 10 17 Direkt bei der Jakobshornbahn www.paarsennsport.ch

www.swissrent.com


er

FREERIDE & TOUREN Davos Klosters ist bekannt für ein einzigartiges Off-Piste-Vergnügen und unberührte Pulverschneehänge. Das sonnige Freeride-Gebiet Pischa ist ein Paradies für alle Freerider und Naturliebhaber, die das ursprüngliche Skifahren suchen. Auch die Skigebiete Jakobshorn, Madrisa, Parsenn, Rinerhorn und Schatzalp bieten Skitourengehern und Freeride-Fans aussichtsreiche Aufstiege und lange Abfahrten. Oder Sie ersparen sich mit den Skiliften die Höhenmeter und fahren diese abseits der Pisten herunter. In dieser herrlichen Landschaft seine Spuren zu hinterlassen, ist einfach ein unglaubliches Freiheitsgefühl! Tipp: Am besten klappt das Freeride-Erlebnis mit erfahrenen, einheimischen Bergführern.


SCHNEE-ERLEBNISSE FÜR SPORTIVE GENIESSER SCHNEESCHUH- UND WINTERWANDERN Abseits der Trampelpfade erkunden Sie mit Schneeschuhen tief verschneite Wälder und unberührte Winterlandschaften. Ein aussergewöhnliches Naturerlebnis ist eine Schneeschuhwanderung bei Vollmond – am besten verknüpft mit einem typischen Bündner Abendessen in einer urigen Berghütte. Oder Sie lassen die Schneeschuhe zu Hause und nutzen einen der vielen schneegeräumten Winterwanderwege in Davos (111 km) und Klosters (45 km). SCHLITTELSPASS IN HERRLICHER BERGWELT Der «Davoser Schlitten» ist wohl jedem ein Begriff. Wie es der Name des berühmten Holzschlittens schon sagt, ist Davos die Wiege des internationalen Schlittensports. Bereits 1883 wurde das erste offizielle Rennen durchgeführt. Heute sorgen acht Schlittelbahnen in Davos und Klosters für vielseitige Abwechslung auf zwei Kufen. LANGLAUFEN ZUM NULLTARIF Die Weltelite der Langläuferinnen und Langläufer steht jedes Jahr anlässlich von Davos Nordic am Start. Trainieren Sie auf den FIS-Rennloipen im Flüelatal, wo auch Dario Cologna & Co. um Weltcup-Punkte kämpfen. Oder laufen Sie durch die romantischen Seitentäler. Dabei gibt es immer etwas Neues zum Entdecken, denn das Loipennetz in Davos Klosters umfasst über 100 km klassische Loipen und 46 km Skating-Loipen aller Schwierigkeitsgrade. Sie haben noch nicht genug? Dann ab auf die Nachtloipe. Und das Beste: Der Loipen-Plausch ist bei uns kostenlos!


WINTERAKTIVITÄTEN Das kostenlose Wintergästeprogramm «Davos Klosters Inside» beschert Ihnen einzigartige Erlebnisse. Frühmorgens vor allen anderen die ersten Schwünge auf den frisch präparierten Pisten ziehen, auf den royalen Spuren von Prinz Charles wandeln, erste Erfahrungen im Pulverschnee sammeln oder in einem Pistenfahrzeug mitfahren: «Davos Klosters Inside» macht‘s möglich! «SKIPASS GESCHENKT» Entfliehen Sie dem Nebel und geniessen Sie die Vorsaison bei uns an der Sonne. Den Skipass gibt es für jede Hotel-Übernachtung vom 18.11.-25.12.2016 gratis dazu! Und mit der Gästekarte profitieren Sie von vielen weiteren Leistungen. WINTERAKTIVITÄTEN FERN VON DEN PISTEN Eissport hat in Davos Tradition. Erleben Sie ab diesem Winter die neue Eiswelt mit verschiedenen spannenden Eis­ flächen für Gross und Klein. Nichts für schwache Nerven sind Eisklettern oder Gleitschirm fliegen. Wesentlich enspannter sind eine winterliche Kutschenfahrt, ein Reitausflug oder Lama-Trekking. Und wenn das Wetter mal nicht mitspielt, geht der Spass drinnen weiter: mit Klettern, Kegeln, Bowling, Kino oder im Erlebnisbad «eau-là-là».


DAVOSER EISHOCKEY-TRADITION Eishockey ist in Davos allgegenwärtig. Stark dazu beigetragen hat der Hockey Club Davos (HCD), der als Schweizer Rekordmeister die Farben Blau und Gelb das ganze Jahr über in die Schweizer Hockey-Arenen trägt. Der international renommierte Spengler Cup, das älteste internationale Eishockey-Mannschaftsturnier, und das beeindruckende Eisstadion – Heimstadion des HCD und Austragungsort des Spengler Cup, sind weitere wichtige Pfeiler der Davoser Eishockey-Tradition. JUNIOREN DES HC DAVOS Für eine ideale Vorbereitung auf dem Weg in die erste Mannschaft wird der Nachwuchs vielseitig unterstützt und gefördert. Abwechslungsreiche Trainingseinheiten im Kraftraum, auf dem Eis, Sportplatz und in der Turnhalle ebenso wie Mentaltraining, ein Ernährungs- und Gesundheitskonzept führen die Junioren zum Sieg.

WERDEN SIE FAN DER GROSSEN UND UNTERSTÜTZEN SIE DIE KLEINEN. Als Vereins- oder Rinkside-Mitglied profitieren Sie das ganze Jahr über von Vergünstigungen. Gleichzeitig fördern Sie unsere Nachwuchstalente. hcd.ch/mitgliedschaften


«DAS HIER IST MEIN LIEBLINGSPLATZ...» Arno del Curto, Head-Coach des HC Davos, im ungefilterten Interview mit Maurice Parrée.

Kochst du selber zu Hause? Nein, ich bin ein Mikrowellenkoch. Aber wenn ich auswärts essen gehe, esse ich gerne italienische Küche und feines Fleisch – keine gespickten Sachen. Auch französische Küche habe ich sehr gerne. Aber ich bin auch ein Junkfoodfresser! Bin aber kein Seefood- oder Fischesser, das habe ich nicht gerne. Ich habe aber bei einem Spitzenkoch gelernt, dass man auch aus Seafood etwas Feines machen kann. Wenn ich mich für eine Karriere als Koch entschieden hätte, dann nur als Spitzenkoch, weil das ist Musik! Da kannst du vielen Leuten Freude bereiten. Ich war da in einem Top-Restaurant am Essen und fragte: Was ist das? Der Kellner sagte, das sei Fisch, und ich sagte: Bring mir das noch einmal! DAS will ich mal lernen, so zu kochen.

Ich möchte einmal lernen, wie ich zu Hause ein Spaghetti­ plausch mit sechs verschiedenen Saucen mache, aber dann alles topp, wie von einem Spitzenkoch. Die Gäste müssen mir nachher sagen: «Läck, isch das guat gsi!» Gerichte müssen einfach sein, aber topp, mit einem französischen Wein dazu. Ich liebe fast ausschliesslich französische Weine. Es gibt aber auch gute andere Weine... Lädst du gerne Freunde bei dir privat zum Essen ein oder gehst du lieber ins Restaurant? Ich habe beides gern. Wenn ich kochen könnte, würde ich es mehr zu Hause machen. Was ich mache, wenn ich Leute bei mir zu Hause habe: Ich kaufe einen Haufen kleine Delikatessen, gefüllte Peperoncini, schwache und starke,


getrocknete Tomaten, Tapas und Bündner Fleisch, Schinken – so 10 bis 20 verschiedene gute Sachen, Gewürze und Saucen und dann einen guten französischen Wein dazu. Ich gehe eigentlich nicht viel auswärts essen, weil ich immer überall angehauen werde. In Davos sowieso, aber auch im Unterland. Mein Problem ist: Dann kommt einer, der redet mit mir und geht nicht mehr weg! Ich sage dann eigentlich nie «jetzt nicht, ich bin privat da». Wenn ich wie letztens mit Kollegen Golf spiele und nachher etwas essen gehe im Restaurant, dann laufe ich rein und schon ruft der erste durch das Restaurant «Hé Arno!». Dann fragen sie nach zwei, drei Unterschriften und das mache ich, obwohl ich privat da bin. Ich möchte dann aber lieber Ruhe haben... Triffst du manchmal Entscheidungen während dem Essen? Entscheidungen treffe ich nie beim Essen, die treffe ich, wenn ich im Wald am Laufen bin.

Die Mannschaft isst mittags vor dem Spiel immer miteinander. Du bist aber nie dabei. Wieso eigentlich nicht? Ich bin so viel mit der Mannschaft zusammen, dass ich es ihnen nicht zumute, auch noch beim Essen dabei zu sein. Das mache ich also nicht für mich, sondern für die Mannschaft. Es wäre aber für mich gut, mal wieder mit der Mannschaft mitzugehen, weil ich dann mal wieder ein warmes Essen bekomme. Ich esse viel zu wenig warm... Jetzt ist Wildsaison. Isst du gerne Wild? Nein, das habe ich nicht gerne. Wieso nicht? Das ist von früher, wir haben zu Hause viele Sachen essen müssen, die ich nicht gerne hatte, wie zum Beispiel auch Fisch. Freitag war für mich immer der schlimmste Tag der Woche, da gab es immer Fisch. Mein Vater hat das alles geliebt und wir mussten mitessen. Als ich heim kam, hat es in der Wohnung immer schon nach Fisch gestunken, das hat mich angekotzt. Ich esse all das Zeug nicht mehr.


manchmal am Abend hier vorbei, zum Beispiel nach einem Heimspiel, und wenn ich dann aus irgendwelchem Grund nicht reingehen kann und ich sehe, es hat noch Leute in der Lounge, dann bin ich neidisch und würde gerne noch eine Stunde einfach sitzen und ein Glas Wein trinken... Bist du nach einem Heimspiel nicht zu aufgeregt, um noch ruhig zu sitzen? Früher schon, dann bin ich manchmal zwei Tage nicht ansprechbar gewesen nach einem schlechten Spiel, fast explodiert. Aber jetzt bin ich viel ruhiger geworden. Ich will immer das perfekte schnelle Spiel spielen und wenn wir dann nicht gut spielen, macht mich das kaputt. Aber meine jetzige Ruhe passt besser zur heutigen Welt... Wie meinst du das? Heute ist die Menschheit gezeichnet von Twitter und Facebook, die Wahrnehmung der Leute ist anders geworden, sie sind gleichgültiger als früher. Sofort beleidigt, keine Leidenschaft, geben sofort auf, keine Nachhaltigkeit. Ich sagte vor kurzem in einem Interview: Wilhelm Tell würde sich in seinem Grab umdrehen, wenn er sehen würde, wie wenig in der Gesellschaft noch leidenschaftlich geschafft wird! Wir sind zu genügsam geworden und ich muss mich auch, leider, daran anpassen. Also bin ich ruhiger geworden...

Für mich ist auch das Ambiente in einem Restaurant sehr wichtig. Wenn ich in ein schmuddeliges Restaurant reinkomme, dann habe ich bereits ein mulmiges Gefühl und das Essen schon verurteilt. Das ganze Paket muss für mich stimmen. Auch die Präsentation des Essens muss einwandfrei sein, das finde ich sehr wichtig. Am liebsten esse ich aber so wie wir jetzt (siehe Foto Vorderseite). Ich sitze gerne tief und schaue auch gerne TV beim Essen, wenn es etwas Interessantes gibt. Das ist nicht schweizerisch, aber das interessiert mich nicht... Gutes Essen mit guten Kollegen und Wein kann für mich eines der schönsten Erlebnisse sein. Das kann ich auch richtig zelebrieren.

Wie ist es mit der Ernährung im Team, habt ihr da voll auf Sport-Ernährung gesetzt? Wir kämpfen, wir kämpfen, aber wir sind noch weit davon entfernt, wie es idealerweise sein müsste. Für mich schwebt immer noch das Modell Johan Cruijff vor Augen. Er war der grösste im Fussball. Was er bei Barcelona aufgebaut hat, hat die Fussballwelt verändert. Das möchte ich auf Davos, auf das Hockey übertragen. Aber das geht noch nicht. Am liebsten würde ich zum Beispiel eine Person einstellen, die ein Ernährungskonzept für den ganzen Club macht, ab Mini-Stufe. Die Person würde alle Spieler individuell beraten und auch mit den Spielern einkaufen gehen, kochen und essen. Eine Art Ernährungserziehung. Das wäre ideal. Aber wir sind noch weit davon entfernt. Johan Cruijff bleibt aber meine grosse Inspiration.

Wenn wir gerade dabei sind: Wir haben mit dem neuen Pulsa Bar & Lounge Restaurant Konzept, was auf moderner, einfacher und kreativer Gastronomie basiert, auch vier Lounge-Sofas im Restaurant integriert, wo man «tief» sitzen kann. Wäre das dann etwas für dich? Hervorragend, hervorragend! Da würde ich sitzen! Wie gesagt, ich bin überhaupt sehr gerne im Grischa. Ich fahre

Du wohnst jetzt 22 Jahre hier. Wie sieht es aus, wirst du jemals von Davos weggehen? Nein, ich bleibe da wohnen. Davos ist schön und ich werde immer einen Wohnsitz hier haben, auch wenn ich nicht mehr beim HCD bin. Ich werde wahrscheinlich 50-50 machen: irgendwo im Ausland und in Davos. Aber ich werde immer wieder nach Davos zurückkehren. Ich bleibe da oben!


Publireportage

BERNINA EXPRESS –

VON DEN GLETSCHERN ZU DEN PALMEN Hoch hinauf zum Glitzern der Gletscher und wieder hinab zu den Palmen – keine andere Bahnlinie verbindet den Norden und den Süden auf so wundervolle Weise wie die Bernina Express Strecke: In modernen Panoramawagen geht es durch 55 Tunnels, 196 Brücken werden überquert und Steigungen bis zu 70 Promille mit Leichtigkeit gemeistert. Ein Kulturgenuss und Naturerlebnis vom Feinsten!

Platz nehmen und sich verzaubern lassen: Im Panoramazug des Bernina Express wird die Schönheit der Alpen auf eindrückliche Weise erfahrbar. Seit der Lancierung des Bernina Express im Jahre 1973 erfreut sich die Strecke wachsender Beliebtheit – rund 224  000 Gäste jährlich reisen mit dem Bernina Express über die Alpen. Dabei gibt es auf der gut viereinhalbstündigen Fahrt einen landschaftlichen Szenenwechsel der Extraklasse: Zuerst den rauen Charme des Hochgebirges erlebend, findet man sich wenige Stunden später im mediterranen Tirano unter Palmen wieder und erlebt Italianità pur. Das Albulatal mit seinen tiefen Schluchten, wilden Gebirgsbächen und imposanten Kunstbauten, das von Gletschern und tiefblauen Bergseen geprägte Engadin und das sonnenverwöhnte Puschlav sind dabei nur einige der landschaftlichen Höhepunkte und bilden eine kontrastreiche Kulisse auf dieser 144 Kilometer langen Strecke. Für die Reisenden, die noch mehr Südluft schnuppern möchten, besteht die Möglichkeit, die Reise mit dem Bernina Express Bus fortzusetzen. Vorbei an weitläufigen Weinbergen, durch male-

rische Dörfer und entlang des Comersees führt diese von Tirano bis nach Lugano. UNESCO WELTERBE Der Bernina Express durchfährt auf seiner Reise das UNESCO Welterbe. Seit Juli 2008 zählt die Bahnstrecke zwischen Thusis und Tirano in der Landschaft Albula/Bernina nämlich zum UNESCO Welterbe. Die mehr als 100 Jahre alten Strecken sind bezüglich Bautechnik und Linienführung eine Meisterleistung. Harmonisch fügt sich die 122 Kilometer lange Strecke mit spektakulären Kunstbauten wie Viadukten, Galerien und Kehrtunnels in die bezaubernde Landschaft ein. Natur und Technik bilden ein einzigartiges Zusammenspiel und sind ein innovatives Beispiel für die Erschliessung hochalpiner Landschaften. Eine Fahrt mit dem Bernina Express gehört somit nicht nur ins Pflichtprogramm aller Bahnliebhaber – auch Naturbegeisterte und Kulturinteressierte kommen auf ihre Kosten. Für all diejenigen, die das WelterbeObjekt noch besser erkunden und erleben möchten, wurde der Wanderweg Via Albula/Bernina lanciert. Der Wan-

derweg verläuft in 10 Etappen entlang der Bahnlinie und führt durch eindrückliche Landschaften und verschiedenste Kulturräume. Die Etappen können dem individuellen Interesse und der Kondition der Wanderer angepasst werden. Weitere Informationen gibt es unter www.rhb.ch/via. AUGEN- UND GAUMENSCHMAUS Nebst Augenschmaus bietet der Bernina Express auch Gaumenschmaus. Die RailGastro GmbH sorgt dafür, dass das gastronomische Erlebnis nicht zu kurz kommt. So bieten sich Churer Nusstörtli mit einem aromatischen Puschlaver Kräutertee, Engadiner Totenbeinli zum Kaffee oder ein erfrischendes Calanda Bier hervorragend an, um die Fahrt noch genussvoller zu erleben. Vorwiegend regionale Produkte tragen zu einem stimmigen und authentischen Bernina Express Erlebnis bei, das alle Sinne anspricht. Die Fahrt im Bernina Express ist buchbar unter: · www.rhb.ch/berninaexpress · an jedem bedienten Bahnhof · beim Railservice der RhB unter E-Mail: railservice@rhb.ch oder Telefon: +41 (0)81 288 65 65


LEBENDIGE KULTUR Das Kulturangebot hier ist in seiner Vielfalt und Qualität in den Bergen einmalig. Neben der reichen kulturhistorischen Vergangenheit mit Kunstschaffenden wie Ernst Ludwig Kirchner oder Thomas Mann, hat Davos Klosters auch heute Bedeutendes zu bieten. Die einzigartige Museenvielfalt mit dem rennomierten Kirchner Museum, dem Wintersport-Museum und anderen, sowie innovative Kßnstler, Galerien und viele kulturelle Veranstaltungen von internationalem Format garantieren ein vielseitiges Kulturprogramm, das Jung und Alt begeistert.


TOP-EVENTS

DAVOS

02.– 17.12.2016 – 9. Songbird Festival Davos Ein Festival, an dem man Schweizer Musik noch spüren und erleben kann, und an dem jedes Konzert in seiner Kon­ stellation einzigartig ist. Musikalischer Genuss pur. 10.– 11.12.2016 – FIS Langlauf Weltcup – Davos Nordic Die FIS Langlauf Weltcuprennen garantieren sportliche Höchstleistungen, Spannung und gute Stimmung im Sta­ diongelände auf Bünda in Davos Dorf. 26.– 31.12.2016 – 90. Spengler Cup Vor Silvester findet in der Davoser «Eishockeykathedrale» traditionsgemäss das Turnier um den Spengler Cup statt. Freuen Sie sich auf Eishockey der Spitzenklasse! 02.– 11.03.2017 – Masters World Cup 2017 Rund 1100 Läuferinnen und Läufer aus über 30 Nationen sind an den Senioren Weltmeisterschaften Cross-Country 2017 auf den Loipen von Klosters unterwegs. 24.– 26.03.2017 – 83. Parsenn Derby Der Abfahrtslauf gehört zu den ältesten und traditions­ reichsten Volksskirennen der Schweiz. Profis und Ama­ teure treten in Mannschafts- und Einzelrennen gegenei­ nander an und messen sich auf hohem Niveau. 28.– 30.07.2017 – Swissalpine Marathon Davos Mit der Zusammenlegung von Swissalpine und Swiss Iron­ trail wird Davos 2017 zur Laufhochburg schlechthin! Weitere Events auf: www.davos.ch

TOP-EVENTS

GRISCHA

19.11.2016 – 5 Jahre Grischa Eine kulinarische Reise durch unsere Restaurants 16.12.2016 – Grischa Night mit kubanischen Wurzeln 24.01.2017 – Namibia/South Africa Abend mit Andrew Bassingthwaighte 24.02.2017 – Champagner & Häppli prickelnd kombiniert

© NordicFocus

16.03.2017 – Zigarren & Rum 17.03.2017 – Kitchen Party in der Grischa Küche Alle Grischa Events finden Sie auf: www.hotelgrischa.ch


EVENT-HIGHLIGHTS ALPENFIEBER JASS- UND WANDERWOCHE Bergnatur pur – gute Laune mit fröhlicher Musik, Wandervergnügen, Jass-Turniere und Kulinarik im Hotel Grischa: So beginnen wir mit Ihnen den Davoser Sommerauftakt. Geniessen Sie vom 24. Juni bis 1. Juli 2017 die Grischa Jass- und Wanderwoche – umrahmt von musikalischen Highlights.

DAVOS SOUNDS GOOD Davos Sounds Good ist das verrückte Jazzfestival von Klosters bis Bergün und ein wichtiger Bestandteil des Sommerprogramms. Geniessen Sie vom 10. bis 16. Juli 2017 einen klangvollen Empfang. Das Festival beschert unserer Region wiederum tolle Musik, einmalige Musiker aus den USA, Japan, Australien, England, Belgien, den Niederlanden, Italien und Deutschland. Wenn wir wieder zum New Orleans der Alpen werden, schlägt das Zuhörerherz höher. www.davos-sounds-good.ch

DAVOS FESTIVAL Das 32. DAVOS FESTIVAL – young artists in concert findet von 5. bis 19. August 2017 unter dem Motto «Spielplatz» statt. Hochbegabte junge Musikerinnen und Musiker, die an der Schwelle zu vielversprechenden Karrieren stehen, werden für zwei Wochen nach Davos eingeladen und zu stets wechselnden Kammermusikformationen zusammengestellt. So entsteht ein einzigartiges Festival inmitten der atemberaubenden Bergwelt, das Jahr für Jahr Musikliebhaber aus der Schweiz und aller Welt nach Davos lockt. www.davosfestival.ch

COUNTRY MUSIK WANDERWOCHE Schnüren Sie von 10. bis 17. September 2017 Ihre Wanderschuhe und erleben Sie das Wanderparadies Davos oder entdecken Sie mit dem Mountainbike die Singletrails in Kombination mit erstklassiger Country Musik und Line-Dance-Unterricht. Ihre Gastgeber der Hotels Grischa, Seehof und Sunstar begleiten Sie auf den Wanderungen im Landwassertal. Als besonderes Highlight geniessen Sie während der 5. Country Musik Wanderwoche verschiedene Countrykonzerte und nehmen beim Countryfest auf Bolgen teil.


COVER FESTIVAL Die grössten Rock-, Pop- und Reggae-Klassiker inmitten eingeschneiter Winterlandschaft – das ist das Cover-Festival Davos Klosters. Im Frühjahr, wenn die Tage wieder länger werden und die Temperaturen und der Sonnenschein zum Geniessen einladen – genauer vom 30. März bis 2. April 2017 – verbindet das Festival Schneesport auf perfekten Pisten am Morgen und gute Musik am Nachmittag und Abend in einer atemberaubenden Landschaft. Die besten Tribute Bands Europas bringen mit ihren einmaligen Shows die grössten Pop-, Rock-, Reggae- und Neue Deutsche Welle-Hits in die Bündner Berge. www.coverfestival.ch

THE PLACE TO BE

DAVOS KLOSTERS MOUNTAINS


Emotions -


WISSENS- UND FORSCHUNGSSTADT Wissensvermittlung hat in Davos Tradition: Thomas Mann, Arthur Conan Doyle und Robert Louis Stevenson und viele andere Wissenschaftler haben hier in der Vergangenheit gewirkt. Als Standort von international renommierten Instituten und Forschungs­zentren hat Davos auch heute einen hohen Stellenwert in der internationalen Wissensgesellschaft.

AO FORSCHUNGSINSTITUT Das AO Forschungsinstitut wurde 1959 als Labor für Experimentelle Chirurgie von der Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen (AO) gegründet. Die Forschung zielt darauf ab, praktisch-chirurgische Probleme bei der Behandlung von Frakturen und degenerativen Prozessen zu lösen. www.aofoundation.org SCHNEE- UND LAWINENFORSCHUNGS-INSTITUT Das seit 1942 bestehende WSL-Institut befasst sich mit Forschung und wissenschaftlicher Dienstleistung rund um Schnee, Naturgefahren, dem Lebensraum Alpen und integralem Risikomanagement. www.slf.ch INSTITUT FÜR ALLERGIE- UND ASTHMAFORSCHUNG Das SIAF beschäftigt sich mit immunologischen Zusammenhängen allergischer Erkrankungen, insbesondere mit dem Asthma und den atypischen Haut­erkrankungen.

www.siaf.uzh.ch

PMOD – PHYSIKALISCH-METEOROLOGISCHES OBSERVATIORIUM Seit 1907 beschäftigt sich das PMOD mit der Erforschung des Sonnenlichts und seiner Eigenschaften. Das Schwergewicht des ernannten Weltstrahlungszentrums (WRC) bilden Messungen der atmosphärischen Strahlung.

www.pmodwrc.ch

ALLERGIECAMPUS DAVOS Ein Campus für Klinik, Forschung und Edukation im Allergieund Asthmabereich. Die drei eigenständigen Partner CK-CARE, SIAF und die HGK Davos bauen in enger Zusammenarbeit ein weltweit in diesem Bereich einmaliges Zentrum auf. www.ck-care.ch/allergiecampusdavos GLOBAL RISK FORUM GRF DAVOS Das GRF Davos fördert den weltweiten Austausch von Know-how, schafft Lösungen und fördert Praktiken im integrativen Risikomanagement und bei der Anpassung an den Klimawandel. www.grforum.org


www.gredigdavos.ch

Gredig & Co. AG Brenn- und Treibstoffe Hofstrasse 9A 7270 Davos Platz Tel. 081 413 66 22 Fax 081 413 78 00

Heizöl – Benzin – Dieselöl und eco speed-Dieselöl Propan Gas – Holzkohlen – Cheminéeholz Das Unternehmen besteht seit über 130 Jahren und wird in der 4. Generation geführt. Begonnen hat Erhard Gredig-Büsch im Jahre 1885 mit Kohle. Dieser Brennstoff ist bis in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts das wichtigste Heizmaterial gewesen. Ab den 60er Jahren hat Reto Gredig mit dem Heizölhandel in Davos begonnen. Er war damit nicht nur damit ein Pionier in Davos, sondern unter seiner Führung hatte die Gredig & Co. AG, den ersten hydraulisch schwenkbaren Schneepflug in Davos im Einsatz. Auch heute noch beliefert die Gredig & Co. AG mit ihren gelb-blauen Tankwagen die Kundschaft in der Region Davos verlässlich mit flüssigen Brenn- und Treibstoffen.

Unser Service

macht den Unterschied.

bernhard TV, Video, HiFi, SAT, Multimedia Promenade 123 Kasernenstrasse 97

7260 Davos Dorf 7007 Chur

Tel. 081 420 11 11 Tel. 081 330 50 50

www.ep-bernhard.ch

davos@ep-bernhard.ch info@ep-bernhard.ch


HERZLICHEN DANK AN UNSERE GESCHÄTZTEN GÄSTE UND LIEFERANTEN FÜR IHRE TREUE!


Christian Egelmair, www.egelmair.ch

ANFAHRT Grischa – DAS Hotel Davos Talstrasse 3 7270 Davos Platz, Schweiz

Das Hotel Grischa befindet sich direkt gegenüber der Bergbahn Jakobshorn und dem Bahnhof Davos Platz. Mit dem Zug reisen Sie entspannt an und sind nach dem Überqueren der Strasse bereits am Hotel angekommen.

Telefon +41 81 414 97 97 Telefax +41 81 414 97 98

Mit dem Auto fahren Sie bis zum Bahnhof Davos Platz. Das Hotel Grischa verfügt über kostenlose Aussenparkplätze sowie über eine Garage mit 20 Einstellplätzen.

info@hotelgrischa.ch www.hotelgrischa.ch

Wir wünschen gute Fahrt!

Impressum Herausgeber

Grischa – DAS Hotel Davos, Talstrasse 3, CH – 7270 Davos Platz Telefon +41 81 414 97 97, Telefax +41 81 414 97 98 www.hotelgrischa.ch, info@hotelgrischa.ch

Produktion

inpuncto Verlag GmbH, Merkurstrasse 3, CH – 8820 Wädenswil Telefon +41 44 772 82 82, www.inpuncto-verlag.ch

Redaktion

inpuncto Verlag GmbH · Julia Kliewer

Informationen

Hotel Grischa Davos, Destination Davos Klosters (www.davos.ch)

Layout

inpuncto Verlag GmbH · Susanne Raabe

Bilder

Hotel Grischa Davos, Maurice Parrée Destination Davos Klosters (www.davos.ch)


Mocca RAHMLIKÖR

G!N 1948

LIKÖR

Haselnuss RAHMLIKÖR

kindschi.ch Inserat_4er_RZ.indd 1

20.09.16 09:33


Grischa – DAS Hotel Davos  
Grischa – DAS Hotel Davos  

Grischa – DAS Hotel Davos

Advertisement