__MAIN_TEXT__

Page 1

R s he LA lic P n รถn EM me rs h X pe -E ne r it Ih TIS M RA um G z Winter 2018/2019


IHRE ZIELE. UNSERE LÖSUNGEN. IHRE ZIELE. UNSERE LÖSUNGEN. 24|7|365-SERVICE

LUXUS & KOMFORT

24|7|365-SERVICE

LUXUS & KOMFORT CATERING ON BOARD

LIMOUSINENSERVICE LIMOUSINENSERVICE

CATERING ON BOARD

ERFAHRUNG BRINGT SICHERHEIT. ERFAHRUNG BRINGT Seit über 40 Jahren hebenSICHERHEIT. wir als Fluggesellschaft mit eigener, Europas größten Phenom100-Flotte ab. Seit über 40für Jahren heben Zuverlässigkeit wir als Fluggesellschaft mit eigener, größten ab. Wir stehen Flexibilität, und Kompetenz – in Europas der Luft sowie amPhenom100-Flotte Boden – und freuen uns darauf, für Sie Flexibilität, an Bord willkommen zu heißen. Wir stehen Zuverlässigkeit und Kompetenz – in der Luft sowie am Boden – und freuen uns darauf, Sie an Bord willkommen zu heißen.

TRANSPORT SOLU TIONS FOR24C AUTOMOTIVE · AOG · PHA | 8852 ALTENDORF | SCHWEIZ EXECUTIVE AVIATION | TALSTR.

LUXUS & KOMFORT

TRANSPORT SOLU TIONS FOR24C AUTOMOTIVE · AOG · PHA | 8852 ALTENDORF | SCHWEIZ EXECUTIVE AVIATION | TALSTR.

2017_ARCUS_EXECUTIVE AVIATION_207x130mm+3mm_AZ.indd 1

Investieren Sie in Zeit. Weniger davon am

2017_ARCUS_EXECUTIVE AVIATION_207x130mm+3mm_AZ.indd 1

und mehr davon dort, wo Ihr Business zu Hause ist. Verzichten IHRE ZIELE.Flughafen UNSERE LÖSUNGEN. 24|7|365-SERVICE

müssen Sie auf nichts: Wir bieten Ihnen den Komfort der Businessclass und LUXUS & KOMFORT

LIMOUSINENSERVICE

individuellen Service zu fairen Preisen.

CATERING ON BOARD

ERFAHRUNG BRINGT SICHERHEIT.

Seit über 40 Jahren heben wir als Fluggesellschaft mit eigener, Europas größten Phenom100-Flotte ab.

Das bedeutet „Clearance for take-off “ wenn

Wir stehen für Flexibilität, Zuverlässigkeit und Kompetenz – in der Luft sowie am Boden – und freuen uns darauf, Sie an Bord willkommen zu heißen.

+41 55 222 70 70 es wünschen. Mit mehreren Phenom-100-Jets heben wir in dieser Klasse CHARTER.SWISS@ARCUS-AIR.COM IHRE ZIELE.Sie UNSERE LÖSUNGEN.

konkurrenzlos geräumig ab und bieten Ihnen und vier weiteren Passagieren

KOMFORT 24|7|365-SERVICE TRANSPORT SOLU TIONS &FOR AUTOMOTIVE · AOG · PHA | 8852 ALTENDORF EXECUTIVE AVIATION | LUXUS TALSTR. 24C

| SCHWEIZ

2017_ARCUS_EXECUTIVE AVIATION_207x130mm+3mm_AZ.indd 1

WWW.ARCUS-AIR.COM

LIMOUSINENSERVICE

16.10.17 09:01

luxuriösen Raum und eine sichere Reise bis an das Ziel Ihrer Wahl.

CATERING ON BOARD

ERFAHRUNG BRINGT SICHERHEIT.

Seit über 40 Jahren heben wir als Fluggesellschaft mit eigener, Europas größten Phenom100-Flotte ab.

Erfahrung bringt Sicherheit. Wir bringen

Wir stehen für Flexibilität, Zuverlässigkeit und Kompetenz – in der Luft sowie am Boden – und freuen uns darauf, Sie an Bord willkommen zu heißen.

IHRE ZIELE. UNSERE LÖSUNGEN.

+41 55 222 70 70 Mehrere Hundert Flüge pro Jahr, die höchste IHRE ZIELE.noch UNSEREKomfort LÖSUNGEN.ins Spiel. CHARTER.SWISS@ARCUS-AIR.COM

Ansprüche an Servicequalität und Pünktlichkeit erfüllen, garantieren Ihre

LUXUS KOMFORT 24|7|365-SERVICE TRANSPORT SOLU TIONS &FOR AUTOMOTIVE · AOG · PHA | 8852 ALTENDORF EXECUTIVE AVIATION | TALSTR. 24C

| SCHWEIZ

WWW.ARCUS-AIR.COM

LIMOUSINENSERVICE

LUXUS & KOMFORT

24|7|365-SERVICE

2017_ARCUS_EXECUTIVE AVIATION_207x130mm+3mm_AZ.indd 1

16.10.17 09:01

Zufriedenheit.

CATERING ON BOARD

ERFAHRUNG BRINGT SICHERHEIT.

Seit über 40 Jahren heben wir als Fluggesellschaft mit eigener, Europas größten Phenom100-Flotte ab.

+41 55 222 70 70 CHARTER.SWISS@ARCUS-AIR.COM +41 55 222 70 70 CHARTER.SWISS@ARCUS-AIR.COM WWW.ARCUS-AIR.COM

 EIGENE FLUGZEUGFLOTTE  PERSÖNLICHER  ANSPRECHPARTNER  24/7/365-SERVICE  ECHTZEIT UPDATES  CATERING ON BOARD  LIMOUSINEN-SERVICE

WWW.ARCUS-AIR.COM 16.10.17 09:01 16.10.17 09:01

LIMOUSINENSERVICE

Seit über 40 Jahren heben wir als europäische

Wir stehen für Flexibilität, Zuverlässigkeit und Kompetenz – in der Luft sowie am Boden – und freuen uns darauf, Sie an Bord willkommen zu heißen.

ON55BOARD +41 222 70 70 FluggesellschaftCATERING mit eigener Flugzeugflotte für Menschen und Unternehmen

IHRE ZIELE. UNSERE LÖSUNGEN.

CHARTER.SWISS@ARCUS-AIR.COM

ab. Wir stehen für Flexibilität, Zuverlässigkeit sowie Kompetenz in der Luft und

LUXUS KOMFORT 24|7|365-SERVICE TRANSPORT SOLU TIONS &FOR AUTOMOTIVE · AOG · PHA | 8852 ALTENDORF EXECUTIVE AVIATION | TALSTR. 24C

| SCHWEIZ

WWW.ARCUS-AIR.COM LIMOUSINENSERVICE

am Boden und freuen uns darauf, Sie an Bord willkommen zu heißen. ERFAHRUNG BRINGT SICHERHEIT.

2017_ARCUS_EXECUTIVE AVIATION_207x130mm+3mm_AZ.indd 1

CATERING ON BOARD

16.10.17 09:01

ERFAHRUNG BRINGT SICHERHEIT.

Seit über 40 Jahren heben wir als Fluggesellschaft mit eigener, Europas größten Phenom100-Flotte ab.

Seit über 40 Jahren heben wir als Fluggesellschaft mit eigener, Europas größten Phenom100-Flotte ab.

Wir stehen für Flexibilität, Zuverlässigkeit und Kompetenz – in der Luft sowie am Boden – und freuen uns darauf, Sie an Bord willkommen zu heißen.

+41 55 222 70 70 Wir stehen für Flexibilität, Zuverlässigkeit und Kompetenz – in der Luft sowie am Boden – und freuen uns darauf, Sie an Bord willkommen zu heißen. CHARTER.SWISS@ARCUS-AIR.COM

TRANSPORT SOLU TIONS FOR24C AUTOMOTIVE · AOG · PHA | 8852 ALTENDORF | SCHWEIZ EXECUTIVE AVIATION | TALSTR. 2017_ARCUS_EXECUTIVE AVIATION_207x130mm+3mm_AZ.indd 1

WWW.ARCUS-AIR.COM

16.10.17 09:01

+41 55 222 70 70

CHARTER.SWISS@ARCUS-AIR.COM

TRANSPORT SOLU TIONS FOR24C AUTOMOTIVE · AOG · PHA | 8852 ALTENDORF | SCHWEIZ EXECUTIVE AVIATION | TALSTR.

WWW.ARCUS-AIR.COM 1


Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Gian Andri Giovanoli

Inhaltsverzeichnis

Impressum

4

Skifahren und Snowboarden in der grössten Wintersportregion der Schweiz

9

Zeit, sich auf's Glatteis zu begeben: im Eissport-Paradies Engadin

10

Auf der richtigen Spur: Langlauf à discrétion

13

Schneeschuhtouren: Die weisse Pracht einmal ganz anders erleben

15

Winterliche Bergerlebnisse für grosse und kleine Schneehasen

18

Event-Highlights im Winter

20

Faszination Gletscher: Die prachtvolle Gletscherwelt des Berninamassivs

24

Willkommen in der Erlebniswelt «Bernina Glaciers»

26

Der Roseggletscher

28

Der Morteratschgletscher

36

Paragliding inmitten der atemberaubenden Gletscherwelt

39

Weitere Aktivitäten im Erlebnisraum Bernina Glaciers

40

Valposchiavo: Nachhaltig beeindruckend

HERAUSGEBER UND VERLAG inpuncto medien, Merkurstrasse 3, 8820 Wädenswil, Tel 044 772 82 83 TEXTE & INFORMATIONEN Engadin St. Moritz Tourismus (www.engadin.stmoritz.ch) | Schweiz Tourismus (www.myswitzerland.com) | Verein Bernina Glaciers / Pontresina Tourismus (www.bernina-glaciers.ch) | Gemeinde La Punt Chamues-ch (www.lapunt.ch) | «La Punt Chamues-ch – heute, gestern, morgen» (Herausgeber: Politische Gemeinde, 7522 La Punt Chamues-ch) TITELFOTO WINTER zVg von Peter Käch TITELFOTO SOMMER © ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Christof Sonderegger FOTOS gemäss Copyrightangabe am Bild REDAKTION inpuncto Verlag GmbH, Julia Kliewer GESTALTUNG inpuncto Verlag GmbH, Susanne Raabe INSERATE inpuncto medien, Marco Zimmermann

Via Maistra 8, CH-7500 St.Moritz tel +41 (0)81 833 38 64 www.hanselmann.ch

Unsere feine Nusstorte in einer neuen trendigen Verpackung

Geniessen Sie unsere feinen, hausgemachten Confiserie-Spezialitäten – Nusstorte, Birnenbrot, Truffes, Pralinés oder lassen Sie sich durch unsere Küche mit Menüs und à la carte Gerichten verwöhnen.

Unsere hausgemachten Pralinés und Truffes

3


Willkommen im

Bild ©: St. Moritz Tourismus AG | Fotograf: Gian Andri Giovanoli

Engadiner Winter!

Transporte

Stückguttransporte Einlagerungen Cargo Domizil

Handelsprodukte Gebr. Kuoni Transport AG Cho d´ Punt 44, 7503 Samedan 4

Telefon 081/851 08 18 Telefax 081/851 08 17

info@kuoni-gr.ch www.kuoni-gr.ch

Socar & Carba – Gas Salzprodukte Wärmestrahler


Bild ©: St. Moritz Tourismus AG | Fotograf: Gian Andri Giovanoli

Skigebiete der Extraklasse: Verschneite Hänge, die in der Sonne glitzern, und ein weites Tal, das mit seiner faszinierenden Schönheit verzaubert. Kurz: Ein wahres Paradies zum Skifahren und Snowboarden. In den vier grossen, vielseitigen Skigebieten Corviglia/Piz Nair, Corvatsch, Diavolezza/Lagalb und Zuoz sowie in den kleineren Skigebieten stehen Wintersportlern insgesamt 88 traumhafte Skipisten zur Verfügung.

Hotel-Restaurant

VELTLINERKELLER Versuchen Sie unsere hausgemachten italienischen Teigwaren, das zarte Fleisch vom Holzkohlengrill oder unsere Spezialität «Pizzoccheri». Reservation erwünscht

P. & A. Previtali – Tel 081 833 40 09 Via dal bagn 11 – 7500 St. Moritz Bad 5


DIAVOLEZZA/LAGALB: Wo sich die Eiskolosse des Berninamassivs über den Gletscherzungen türmen, braucht es volle Konzentration. Die Eiswände und Abgründe sind zum Greifen nah, silbrige Überhänge funkeln in der Sonne, weisse Gipfel lächeln im Azurblau des Himmels. Die Vielfalt an Pisten sorgt für Abwechslung – und das von Mitte Oktober bis Ende Mai. Ein besonderer Leckerbissen ist gleichzeitig ein 45-minütiger Konditionstest: die mit zehn Kilometern längste gesicherte Gletscherabfahrt der Schweiz nach Morteratsch. ZUOZ: Der Vierer-Sessellift gleitet am Ortseingang von Zuoz in die Höhe, schwebt lautlos am Hotel Castell vorbei zum Rondell des zweiten Sessellifts, der ein wahrlich hohes Ziel anpeilt und seine Gäste bis auf die Spitze des Zuozer Hausberges bringt: den Pizzet (2465 m ü. M.). Während der Fahrt steigen nicht nur die Höhenmeter, es wächst auch die Vorfreude. Denn unter einem machen sich weite, wunderbar im Sonnenlicht schimmernde Pisten breit und der Blick schweift über das ganze Tal, das aus der Vogelperspektive noch zauberhafter wirkt.

SchreinereiInnenausbau Romano Pedrini Innpark / Via Nouva 9 7505 Celerina Tel 081 833 23 33 Tel 081 833 32 26 Mobile 079 610 53 52 www.pedrini-schreinerei.ch

6

Bild ©: St. Moritz Tourismus AG | Fotograf: Gian Andri Giovanoli

CORVIGLIA: Frühaufsteher schwören auf den «White Carpet», die erste Fahrt auf frisch präparierten Pisten. Pünktlich zum Sonnenaufgang steht man auf dem Piz Nair auf 3057 m ü. M. – vor sich das Panorama, 100 Kilometer Abfahrten in Weltcup-Qualität und den Corviglia Snow Park mit 30 Obstacles; er gilt als einer der besten Europas. Wer es ein wenig ruhiger angehen möchte, begibt sich auf die 3 km lange Chill-Out-Riding-Piste Paradiso. Die Möglichkeiten auf Corviglia machen den Unterschied: Der Hausberg von St. Moritz und Celerina gilt nicht von ungefähr als eines der berühmtesten Schneesportparadiese der Welt – immerhin wurde hier der Wintertourismus erfunden.

Bild ©: St. Moritz Tourismus AG | Fotograf: Gian Andri Giovanoli

CORVATSCH: Schon die Grossraumkabine macht Eindruck: Ab Surlej erreicht sie in gerade einmal sieben Minuten die Mittelstation. Noch eindrücklicher wird's am Ende der nächsten Bahn: wenn man auf 3303 Metern in der höchstgelegenen Bergstation der Ostalpen von der Gondel mitten ins grandiose Panorama tritt. Wohl nicht nur vor Begeisterung geraten diejenigen ausser Atem, die auf der neun Kilometer langen, anspruchsvollen Königsabfahrt vom Corvatsch über den Hahnensee direkt nach St. Moritz jagen oder die längste beleuchtete Nachtabfahrt der Schweiz in Angriff nehmen. Wie auch immer: Der Corvatsch meint es sportlich – und das bis weit in den Frühling hinein!


WEITERE SKIGEBIETE: KLEIN, ABER SEHR FEIN Vor den Toren der malerischen Dörfer öffnen sich wahre Idyllen: ideale Anfängerpisten wie Languard in Pontresina, Provulèr in Celerina, Cristins in Silvaplana, Müsella in La Punt und Bügls in S-chanf. Und sportliche wie Survih in Samedan und Aela in Maloja. Wer es familiär mag und eine moderne Infrastruktur für Anfänger wie auch für Könner schätzt, ist hier genau richtig. «SNOW DEAL»: WER FRÜH BUCHT, PROFITIERT Neu profitieren Wintersport-Gäste von einem dynamischen Preismodell für Skipässe. Statt wie bisher über die gesamte Saison jeden Tag den gleichen Preis zu verlangen, ist der Preis für Tages- und Mehrtageskarten je nach Nachfrage am jeweiligen Gültigkeitstag unterschiedlich hoch. Früh buchen lohnt sich: Wer sein Ticket bis zu 15 Tage vor der Einlösung erwirbt, erhält neu Rabatte von bis zu 30 Prozent auf den Skipass. Die Preise verhalten sich dynamisch ab 45 Franken pro Tag. Die Oberengadiner Bergbahnen reagieren mit dieser Neuerung auf den Trend zum Online-Kauf sowie auf das Bedürfnis der Gäste, den Skipass-Preis selbst mitbestimmen zu können.

ACTIVE ALPINE LIFESTYLE

www.skiservice-corvatsch.com Tel. +41 81 838 77 77

7


Bild ©: Pond Hockey | swiss-image.ch | Fotograf: Urs Vogel

Angesagte Marken sind bei uns zu Hause. La Fainera, Sport-Mode & Stil.

2x zu Hause in Sils Maria: für Casual Mode im Zentrum, für Sport am Dorfeingang. www.lafainera.ch

Ausserdem finden Sie bei La Fainera : Amundsen • J. Lindeberg • Ortovox • Descente • Odlo.

210_148.indd 1

18.12.17 16:18

ZOR

AN’S

RESTAURANT & PIZZERIA

Gletscherfondue… Käse vom Feinsten sennerei-pontresina.ch

www.schreinerei-bever.ch Tel. 081 851 09 09 8

Steinofenpizzas Leckere Pastagerichte Fisch & Fleischgerichte Schweizer Spezialitäten Antipasti & mehr...


Das Engadin ist ein Paradies für Eissportler. In jeder Ortschaft lädt ein Eisplatz zum Schlittschuhlaufen, Eishockey und Curlingspielen oder zum Eisstockschiessen ein. Viele davon sind auch abends geöffnet. Ein guter Grund, sich aufs Glatteis zu wagen!

Eissport in all seinen Facetten hat im Oberengadin Tradition. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Runde Eishockey? Ob bei vollem Körpereinsatz oder einem gemütlichen Plausch-Spiel: Die abwechlsungsreiche Bewegung auf dem Eis macht einfach Spass. Die Hockey- und Curlingfelder können mit verheriger Reservation gemietet werden, die Plätze zum Schlittschuhlaufen stehen allen Besuchern sogar kostenlos zur Verfügung. Ein ganz besonderes Erlebnis ist das Schlittschuhlaufen auf Schwarzeis. Wer das seltene Naturphänomen selbst einmal erlebt hat, lässt an solchen Tagen Ski und Snowboard getrost stehen und nimmt am Eis-Happening teil. Dabei kurven Gäste und Einheimische über die gefrorenen Seen. Faszinierend und unheimlich zugleich – unbedingt ausprobieren! PUBLIKUMSMAGNET: DIE NATUREISBAHN VON LA PUNT Direkt bei den Schul- und Sportanlagen im Ortsteil Chamues-ch befindet sich der Natureisplatz, auf dem von Anfang Dezember bis Ende Februar täglich Kurven gekratzt und Pirouetten gedreht werden können. Während der Hochsaison bleibt der Platz bis tief in die Nacht geöffnet. Den kleinsten Eisprinzessinnen und Eisprinzen helfen vier praktische Schlittschuh-Gehhilfen bei den ersten Schritten auf dem Natureis. Auch Curlingfreunde kommen auf den vier zur Verfügung stehenden Curling-Rinks zu grossem Spielspass. EISWEG MADULAIN Der Eisweg Madulain führt Sie durch eine herrliche Auenlandschaft entlang des Innufers. Die Licht-Spielereien des Flusses, die Ansicht

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Lucas Pitsch

Bild ©: Pond Hockey | swiss-image.ch | Fotograf: Urs Vogel

Eissport im Engadin

des historischen Dorfkerns und die Ruhe in der Talfläche begleiten Sie auf einer Länge von etwa einem Kilometer. Der Spass beginnt beim Werkhof, wo genügend Parkplätze vorhanden sind. Die Benützung des Eisweges ist kostenlos und auf eigene Gefahr. Die Schlittschuhausrüstung muss mitgebracht werden. EISSTOCKSCHIESSEN Mit etwas Augenmass und Fingerspitzengefühl erleben Sie ein ruhiges Vergnügen auf dem Eis. Ziel ist es, mit dem eigenen Eisstock so nah wie möglich an das Zielobjekt heranzukommen. Um das zu erreichen, dürfen gegnerische Eisstöcke weggedrängt werden. Eine spannende Art, sich im Team zu beweisen. Probieren Sie es aus! 9


Schweizer Paradies der

Silberspuren by Nähwerk Plazzet 4, 7503 Samedan, Tel / Fax 081 832 12 40 benker.samedan@bluewin.ch

10


Auf langen, schmalen Brettern durch eine einmalig vielseitige Landschaft gleiten: Das Engadin bietet auf 230 variantenreichen Kilometern Langlauf à discrétion. Ob im eleganten klassischen Stil oder der dynamischen Skating-Technik – auf den gut ausgebauten und präparierten Loipennetzen lässt sich nordischer Skisport erstklassig erleben.

Für Liebhaber des gemütlichen Langlaufs bietet sich die Direttissima über die drei Seen an, während Ambitionierte die malerischen Seitentäler erobern oder ihre Runden auf der Rennstrecke bei St. Moritz drehen. Gipfelstürmer machen sich von der Talstation Diavolezza auf in Richtung Berninapass und Unermüdliche kommen auf der Alp Bondo selbst im Frühling noch auf ihre Kosten.

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Michael Buholzer

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Romano Salis

LANGLAUFEN AUF DER MARATHON-LOIPE DES «ENGADINERS» Jahr für Jahr pilgern rund 13 000 Langlaufbegeisterte hierher, um an der grössten Skilanglaufveranstaltung der Schweiz teilzunehmen: dem weltberühmten Engadin Skimarathon. Die Marathon-Loipe zwischen Maloja und S-chanf kann bei guten Verhältnissen die ganze Langlauf-Saison über befahren werden. Zwölf Kilometer der Strecke führen quer über Silser-, Silvaplaner- und Champferersee – ein einzigartiges Erlebnis inmitten der Weite des Tals.

Berührt. Die Seele und den Gaumen.

w w w. h o t e l p r i v a t a . c h

11


«Acla»: preiswert und köstlich Neu ist nicht nur das Interieur, sondern auch die Speisekarte des «Acla» mit vielen Gerichten aus der Schweizer- und Bünderküche sowie Pizzas und hausgemachter Pasta. Die leckere Bündner Gerstensuppe, der Schweizerhof Salat, die Bratwurst mit Rösti, der Burger oder das Wienerschnitzel und der Wolfsbarsch sind nur einige der Köstlichkeiten im Acla. Das passende Getränk und die ausgiebige Weinauswahl sowie süsse Desserts runden das Angebot dann vollends ab. BARSTREET IM HOTEL SCHWEIZERHOF ST. MORITZ Und wenn Sie Lust auf Fondue oder Raclette haben, dann schauen Sie doch bei uns in der Fondetta vorbei – dem gemütlichen Stübli mit dem besonderen Etwas… Oder besuchen Sie unsere berühmte Barstreet – das Stübli mit Live-Gitarrenmusik. Die gemütliche Muli Bar und die QN Bar laden am Abend zum Quatschen ein.

In unserem Shop finden Sie zudem einen guten Tropfen Wein sowie delikaten Essig vom Weingut Schloss Salenegg Maienfeld.

Pizzas bereits ab CHF 13.– sowie täglich wechselnde Mittagsmenüs mit Suppe/ Salat und Hauptgang für CHF 19.80; täglich geöffnet von 10:30–21:30 Uhr.

Kutschenfahrten St. Moritz

Hotel Schweizerhof – Restaurant Acla Via dal Bagn 54, 7500 St. Moritz Tel +41 (0)81 837 07 07 www.schweizerhofstmoritz.ch

VERKAUF • VERMIETUNG

SERVICE

Toni Giovanoli

+41 79 634 30 74 Hof Lej Ovis-chel Via da las Palüds 11 7513 Silvaplana-Surlej

TESTA SPORT VIA MAISTRA 49 • CH-7505 CELERINA • TEL. 081 833 35 76 • FAX 081 833 89 51 WWW.TESTASPORT.COM

t.giovanoli@bluewin.ch

Die höchstgelegene Kaffeerösterei Europas

Besuchen Sie unser Kaffeemuseum „Caferama“ und Shop in Zuoz von Montag bis Freitag, von 15.00 bis 18.00 Uhr Betriebsführung jeweils am Donnerstag um 16.00 Uhr auf Voranmeldung.

Kaffee Badilatti & Co. AG Chesa Cafè 7524 Zuoz Tel. 081 854 27 27 www.cafe-badilatti.ch

Täglich und 24 Stunden geöffnet: Unser Online-Shop auf www.cafe-badilatti.ch

12

Generalagentur St. Moritz Dumeng Clavuot Plazza da Scoula 6, 7500 St. Moritz T 081 837 90 60, stmoritz@mobiliar.ch mobiliar.ch/stmoritz


Unterwegs mit Schneeschuhen Eine der schönsten Arten, die winterlichen Zauberlandschaften des Engadins zu erleben, ist es, sie zu erwandern. Mit den Schneeschuhen an den Füssen unberührte Wälder und verschneite Ebenen zu erkunden oder über einen zugefrorenen See zu spazieren, das hat einen ganz besonderen Reiz. Eine ideale Abwechslung für alle, die Ruhe, Erholung und ursprüngliche Naturerlebnisse suchen.

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Gian Andri Giovanoli

Malerisch sind die Wege in die Seitentäler Roseg und Bever, schier endlos die idyllischen Pfade durch die Ebene der unteren Talseite. Für jeden Anspruch gibt es die passende Strecke. Der Schneeschuhweg Muottas Muragl ist ideal für TiefschneeAnfänger. Hier herrschen zudem beste Aussichten für Romantiker, besonders im Abendlicht. Der höchste SchneeschuhTrail im Engadin ist der Peak Trail auf Furtschellas, der auf 2800 m ü. M. startet und ein eindrückliches Schneeschuherlebnis hoch über der Seenlandschaft mit atemberaubenden Aussichten verspricht. Der markierte Schneeschuhwanderweg zwischen Pontresina und Celerina führt Sie durch den märchenhaften Stazerwald und über tief verschneite Moorlichtungen durch die Stille der Natur. Flexibel bleiben Sie auf dem Schneeschuhwanderweg mitten im UNESCO-Welterbe entlang der Rhätischen Bahn, wo Sie den Trail bei jeder Station verlassen können.

ristorante - bar

Via Tegiatscha 7 7500 St. Moritz Phone +41 081 833 30 22

Durchgehend warme Küche von 11.30 bis 22.30 Uhr *** Gepflegte original italienische Küche mit vorzüglichen Fischspezialitäten *** Kreative Gerichte *** Tagesmenues *** Auserlesener Weinkeller

gut - günstig - gemütlich

Via Maistra 60 . 7505 Celerina / St. Moritz

Neu renovierte Zimmer mit Dusche/WC, TV, WLAN Restaurant mit italienischen Spezialitäten, originelle Bar, Billard, eigenes Parkhaus, Sauna, Dampfbad. Preiswertes und komfortables Hotel für Familien, Sportler und Gruppen Nähe Bob- und Skeletonbahn, Eisfeld und Bergbahnen

Tel 081 832 18 74 . www.alte-brauerei.ch 13


Ausflugstipps Bernina Panorama Winter

Schlittelwelt

Rundumblick auf 2 253 m ü. M.

Preda / Darlux – Bergün 10 km Schlittelspass

Die berühmte Strecke zwischen St.Moritz, Valposchiavo und Tirano gehört zum UNESCO Welterbe RhB. Beste Aussichten verspricht das Angebot Bernina Panorama Winter: Die weisse Winterlandschaft bestaunen Sie durch die extragrossen Fenster der Panoramazüge – für nur fünf Franken Aufpreis. 29.10.2018 – 31.03.2019 www.rhb.ch/bernina-panorama

V llmondfah Vo f rt fah Alp Grüm Erleben Sie bei Vollmond die Berninalinie von St.Moritz/ Pontresina nach Alp Grüm in einem Panoramawagen. Im Ristorante Albergo Alp Grüm geniessen Sie ein feines Gletscherfondue. Auf der Rückfahrt gehen dem Zug die Lichter aus. Klassische Musik erklingt. Poschiavo–Alp Grüm: 21.12.2018 St.Moritz/Pontresina–Alp Grüm: 18./19.01.2019 18./ 19.02.2019 20./21.03.2019 www.rhb.ch/vollmond

Von Preda geht es bergab: Erleben Sie sechs Kilometer Schlittelspass bis nach Bergün. Die Schlittelbahn ist nachts beleuchtet (Di–So). Und zur Abwechslung das «Lauberhorn der Schlittelbahnen»: von Darlux nach Bergün. Täglich ab 14.12.2018–17.03.2019 www.rhb.ch/schlittelwelt

Bahnmuseum Zeitreise in Bergün In Bergün, unmittelbar an der Albulalinie der RhB, steht das Bahnmuseum Albula. Profitieren Sie mit einem Kombiangebot. Dienstag bis Sonntag geöff f net ff www.rhb.ch/bahnmuseum

Bogn Engiadina Aussteigen und eintauchen Das Engadin Bad Scuol versammelt acht verschiedene Pools. Dank dem Bade-Kombi-Ticket der RhB tauchen Sie 20 Prozent günstiger in das Mineralbad Graubündens. www.rhb.ch/bogn-engiadina

Autoverlad Vereina

Engadiner Dampff ffah ff fahrten

An erster Stelle vorfah f ren fah

Mit Schall und Rauch durch Graubünden

Von Sagliains (Susch/Lavin) nach Selfranga (Klosters) im Winter. Täglich ab 05.50 Uhr alle 30 Minuten bis 20.20 Uhr, dann stündlich bis 00.20 Uhr. www.rhb.ch/vereina

Die Dampflokomotiven fahren mit der Kraft von Feuer und Wasser. Sonntag, 03.02.2019 und 13.10.2019 www.rhb.ch/dampff ffah ff fahrten

Beratung / Reservierung / Verkauf An jedem bedienten RhB-Bahnhof oder direkt am Bahnhof St.Moritz, Tel +41 (0)81 288 56 40, stmoritz@rhb.ch www.rhb.ch

14


Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Christof Sonderegger

Bild ©: Pontresina Tourismus | Fotograf: Stephan Müller

Winter-Erlebnisse für die ganze Familie

Für Familien ist die Ferienregion Engadin St. Moritz ein wahres Winterparadies mit vielen Bergerlebnissen für grosse und kleine Schneehasen. Ein abwechslungsreiches Angebot an Aktivitäten speziell für Kinder sorgt für aufregende Ferientage.

SCHLITTEL-ABENTEUER: RASANTES VERGNÜGEN AUF ZWEI KUFEN Sobald die Temperaturen sinken und sich der erste Schnee gesetzt hat, verwandeln sich Passstrassen und Wanderwege in weisse Schneebahnen, die zum Schlitteln einladen. Neben kürzeren Abfahrten und gemütlichen Routen für harmlose Rutschpartien gibt es in der Region Engadin St. Moritz viele weitere Schlittelwege, die es zum Teil ganz schön in sich haben: Muottas Muragl (Nr. 061), Sils (Nr. 011), Bever (Nr. 072), La Punt - Albulapass (Nr. 081 und 082), Madulain (Nr. 083), Zuoz (Nr. 091), Brail (Nr. 118) und Munt Baselgia, Zernez (Nr. 107). Auch die berühmteste Schlittel-

strecke der Schweiz liegt gleich um die Ecke: Nach kurzer Zugfahrt mit der Rhätischen Bahn erreicht man den 5 km langen Schlittelweg von Preda nach Bergün. Dieser führt entlang der Albula-Bahnstrecke, die im Sommer 2008 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen wurde. Die Strecke ist dank Beleuchtung auch abends befahrbar. Viele Optionen für viel Spass! SPAZIEREN AUF FAMILIENFREUNDLICHEN WEGEN UND SEEN In Engadin St. Moritz gibt es auch im Winter kinderwagengängige Spazierwege, auf denen man gemütlich bis zu zwei, drei Stunden 15


Nebst den Wegen, die im Winter speziell für Familien mit kleinen Kindern gespurt werden, ist auch die Wanderung über den gefrorenen See ein Riesenerlebnis. Hier haben Kinder ihren Spass und Eltern die Übersicht. Wichtig ist einzig, die Hinweise zum Betreten des Sees vor Ort zu beachten. Danach steht einer Schneeballschlacht und dem Winterwanderspass nichts mehr im Weg. SKIGEBIETE FÜR FAMILIEN Die kleineren Skigebiete des Engadins sind mit idyllischen Hängen und übersichtlichen Anfängerpisten optimal für Einsteiger und Familien. Languard in Pontresina, Provulèr in Celerina, Cristins in Silvaplana, Müsella in La Punt, Bügls in S-chanf, Survih in Samedan und Aela in Maloja eignen sich allesamt für kleine Skihasen. Auch

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Christof Sonderegger Bild ©: Pontresina Tourismus | Fotograf: Christof Sonderegger

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Christof Sonderegger

unterwegs ist. Und wenn es Schnee auf den Wegen hat, tauscht man am besten den Kinderwagen gegen einen Schlitten oder befestigt Kufen an den Rädern.

der Hausberg von Zuoz verspricht entspannte Tage für die ganze Familie, denn hier carvt man ohne Hektik über breite Hänge und geniesst gelassen die Fahrt im Sessellift: Er ist einer von zwei im Oberengadin, die mit Kindersicherungen ausgerüstet sind. Und die Skischulen der Region bieten hervorragende Kurse für Beginner an: In Begleitung eines Skilehrers geht es für die Kleinen sicher auf den ersten Skiausflug.

Reiten in Pontresina Was gibt es Schöneres, als auf einem willigen, braven Kaltblüter zu sitzen und sich durch diese schöne Natur tragen zu lassen? Die Ausritte auf den verschiedenen Pferden sind für Anfänger und Könner eine bereichernde und abenteuerliche Unternehmung und besonders im Winter bei Schneefall ist es ein unglaublich schönes Erlebnis, den knirschenden Schnee unter den Pferdehufen zu spüren und durch die herrliche Landschaft zu streifen. AUF DEM RÜCKEN DER PFERDE Uns ist es ein besonderes Anliegen, den Gästen nebst dem Reiten auch den Umgang mit Pferden zu vermitteln. Gemeinsam putzen, satteln und zäumen wir die Pferde und können uns so auf das Pferd einstellen und es bereits vor dem Ausritt ein wenig kennenlernen. Der Ausritt dauert mindestens eine Stunde und ist auf das Können der Gruppe abgestimmt – von gemütlich bis rasant. Der ganze 16 14

Event dauert etwa 3 Stunden und kostet CHF 60.–, mit Sattelund Putzservice CHF 100.– und Kinder mit wenig Reitkenntnissen werden auf Wunsch an der Hand geführt für CHF 80.– pro Person.

Ginas Reitschule Cuntschett 9, 7504 Pontresina Tel. +41 (0)78 652 13 32, www.engadin-reiten.ch


SCHRAEMLI ALPINE HOTELS & RESTAURANTS

Engadin St. Moritz - Das Leben in der aufregendsten Alpenmetropole ist eine Bereicherung welche wir unseren Gästen auf hohem Niveau stilvoll und charmant wiedergeben. Life is beautiful - geniessen Sie es!

h os pit a lit y

sinc e

1999


Top-Events im Das abwechslungsreiche Event-Programm besticht auch während der Wintersaison 2018/19 wieder mit inspirierenden Highlights, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

COPPA ROMANA 13. – 16. Januar 2019, Silvaplana 51. Austragung des weltweit grössten Open Air Curling Turniers mit dem diesjährigen Motto «Nouvas Vias» (neue Wege). CONCOURS HIPPIQUE ST. MORITZ 13. – 20. Januar 2019 Das Open-Air-Springturnier kommt 2019 zum 61. Mal zur Austragung. Neben attraktiven Prüfungen sorgt ein interessantes Rahmenprogramm für unvergessliche Pferdesporttage in St. Moritz.

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch

Engadiner Winter

LA DIAGONELA 19. Januar 2019 Messen Sie sich bei diesem Langlaufrennen in klassischer Technik mit Spitzenathleten und Breitensportlern auf den Loipen von Zuoz nach St. Moritz und zurück auf einer Strecke von 65 km. Die kleine Schwester La Pachifica führt über 30 km von Pontresina nach Zuoz.

WINTERRAID 17. – 19. Januar 2019, von St. Moritz nach Venetien und zurück Die 16. Auflage der legendären Oldtimer-Rallye mitten im Winter: Schnee und Eis in den Alpen und den Dolomiten.

BMW IBSF WELTCUP BOB UND SKELETON 22. – 27. Januar 2019, Olympia Bob Run St. Moritz Erleben Sie spannende Rennen in den Disziplinen Bob und Skeleton.

«OUT OF THE BLUES» FESTIVAL 18. – 20. Januar 2019, Samedan Zwei atemberaubende Blues-Konzertabende in unbeschreiblicher Atmosphäre in der Engadiner Lehrwerkstatt und bei A. Freund in Samedan sowie die legendäre Messa-Blues am Sonntagmorgen.

35. SNOW POLO WORLD CUP ST. MORITZ 25. – 27. Januar 2019, St. Moritz Das wichtigste Snow Polo Turnier der Welt seit 1985 mit Tradition, Klasse, Gastfreundschaft und Emotionen. Ein sportlicher und gesellschaftlicher Höhepunkt auf dem gefrorenen St. Moritzersee.

5. SILSER NOSTALGIE-SKIRENNEN 19. Januar 2019 Fahren Sie mit und erleben Sie Skifahren wie vor 50 Jahren. Oder fiebern Sie am Pistenrand mit, wenn die nostalgisch eingekleideten Fahrer und Fahrerinnen mit Holzskis rasant die Piste runterflitzen.

40. ENGADIN SNOW GOLF CUP 26. – 27. Januar 2019, Lej Suot und Lej Champfèr, Silvaplana Wintergolf-Vergnügen pur: In der Winterlandschaft von Silvaplana wird mit farbigen Bällen auf Schnee Golf gespielt. Rund um Surlej wird exklusiv für zwei Tage ein 9-Loch-Golfplatz errichtet.

Take-Away

10% Rabatt auf alle Preise Chaunt da Crusch 325 – 7524 Zuoz Tel +41 (0)81 515 17 27 – www.pizzerialupo.ch

18


CRICKET ON ICE 14. – 16. Februar 2019 Internationales Cricket-Turnier auf dem gefrorenen St. Moritzersee mit spannenden Spielzügen und pfeilschnellen Würfen gepaart mit akrobatischem Umgang mit dem Cricketschläger. CRESTA RUN: GRAND NATIONAL 16. Februar 2019, St. Moritz Höhepunkt jeder Saison auf dem Cresta Run, dem 1212 m langen Eiskanal, ist der «Grand National». Bei diesem traditionsreichen Rennen treten die besten Cresta Skeleton Fahrer gegeneinander an. CHALANDAMARZ 1. März 2019, Celerina Traditionsreicher Umzug, bei dem Kinder mit Glocken und bunt geschmückten Hüten durch das Dorf ziehen und mit Gesang, Peitschenknall und Glockengeläute den Winter vertreiben. ENGADINSNOW BY DAKINE 31. Januar – 3. Februar 2019, Skigebiet Corvatsch/Furtschellas Die besten Freerider auf Ski und Snowboard bezwingen in diesem Freeride Contest die legendäre Corvatsch Nordwand.

ENGADIN SKIMARATHON – 20. FRAUENLAUF 3. März 2019 Mit den Langlaufski geht es von Samedan 17 Kilometer entlang der einzigartigen Landschaft bis nach S-chanf.

2. LA SFIDA – MINI TOUR DE SKI ENGADIN 1. – 3. Februar 2019 Tolle Gelegenheit, ein Mehretappen-Langlaufrennen zu erleben – mit der Tour de Ski als Vorbild. Die Etappen finden jeden Tag woanders statt, sodass diverse Loipen kennengelernt werden können.

51. ENGADIN SKIMARATHON UND 12. HALBMARATHON 10. März 2019 Der Engadin Skimarathon führt seit über 50 Jahren von Maloja nach S-chanf über gefrorene Seen, entlang imposanten Bergen und durch den Stazerwald. Der Halbmarathon führt von Maloja bis Pontresina.

SCHLITTEDA ST. MORITZ UND SILVAPLANA 9. Februar 2019 Alter Brauch und ein gesellschaftlicher Höhepunkt des Engadiner Winters: Schlittenfahrt mit reich geschmückten Engadiner Schlitten, Pferden und Paaren in farbenfrohen Trachten.

FREESKI WORLD CUP CORVATSCH 29. – 30. März 2019, Corvatsch Park Action pur: Die besten Freestyle-Skifahrer der Welt fahren, springen und sliden durch die spektakuläre Slopestyle-Strecke und bieten dem Publikum eine tolle Show mit akrobatischen Tricks.

WHITE TURF ST. MORITZ 3., 10. und 17. Februar 2019, St. Moritzersee Mit edlen Vollblutpferden aus ganz Europa und internationalen Jockeys begeistern die internationalen Pferderennen jährlich seit 1907 Pferderennsportbegeisterte, Einheimische und Feriengäste.

SWISS FREESTYLE CHAMPIONSHIPS 9. – 13. April 2019 Die europäische Freestyle-Elite rockt den Corvatsch Park. Snowboarder und Freeskier fahren in den Disziplinen Halfpipe, Slopestyle sowie Big Air und liefern den Zuschauern eine Top-Show.

Optik Foto Rutz AG

Via Maistra 24, 7500 St. Moritz 081 833 32 18, www.rutz-stmoritz.ch

19


20

Bild: zVg Peter Käch


Gletscherwelt

Bernina

Bild: zVg Peter Käch

Das Engadin ist eine Landschaft «on the rocks»: 173 Gletscher bedecken eine Fläche von 40 km2, was vier Prozent des Oberengadins ausmacht. Die weissen Riesen mäandern rund um die höchsten Gipfel der Ostalpen wie die Eiswürfel um den Zitronenschnitz im Martini. Die unbestrittene Nummer eins ist der Morteratschgletscher, mit rund sieben Kilometern der längste Gletscher im Engadin. Ein ebenso eindrückliches Naturschauspiel bieten auch die anderen Gletscher der Region mit klingenden Namen wie Roseg-, Tschierva-, Sella- oder Persgletscher.

21


PRACHTVOLLE NATURGEWALTEN Sie sind langsamer als eine Schnecke und dennoch sind sie die mächtigsten Ströme der Alpen. Gletscher weisen Naturkräfte auf, die eine eindrucksvolle und gewaltige Umgestaltung der Landschaft nach sich ziehen – in ihrem Tempo. Mit welcher Geschwindigkeit sich ein Gletscher bewegt, ist abhängig von dessen Neigung und Eismächtigkeit. Je steiler und mächtiger, desto schneller fliesst ein Gletscher. Und das können pro Jahr 20 bis 200 Meter sein. Das Berninamassiv liegt im Grenzgebiet zwischen Engadin, Puschlav und Valmalenco in Italien und hat mit dem 4049 Meter hohen Piz Bernina den einzigen Viertausender der Ostalpen und den höchsten Berg des Kantons Graubünden vorzuweisen. Die Faszination Gletscher wird in dieser Region vielfältig erlebbar. ERLEBEN SIE DIE GLETSCHERWELT HAUTNAH Basierend auf den verbindenden Elementen Gletscher, Energie und Zeit eröffnen sich den Besuchern fantastische Naturerlebnisse und einzigartige Attraktionen. Im Zentrum steht dabei das ewige Eis mit einmaligen Aussichten von der Alp Grüm oder von der Bergstation Diavolezza, dem einfachsten Gletscherzugang zum Morteratschgletscher über den faszinierenden Themenweg oder die sehenswerten, von der Natur über Jahrtausende erschaffenen Gletschermühlen in Cavaglia. Auf dem legendären Weitwanderweg «Bernina-Trek» erobern Sie die hochalpine Landschaft des BerninaGlaciers-Gebietes zu Fuss von Hütte zu Hütte. Oder Sie wagen sich gleich in luftige Höhen und unternehmen eine Gletscher-Trekkingtour vorbei an den imposanten Gletscherspalten hinauf zum Crap Pers, erklimmen bei einer unvergesslichen Hochtour einen Bergriesen des Berninamassivs oder meistern einen der drei Klettersteige im Engadin. So oder so: Eine gesunde Portion Adrenalin und spektakuläre Ausblicke sind garantiert!

22


Bild ©: St. Moritz Tourismus AG | swiss-image.ch | Fotograf: Christof Sonderegger Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Robert Bösch

Bild ©: St. Moritz Tourismus AG | Fotograf: Robert Bösch

Bild ©: St. Moritz Tourismus AG | Fotograf: Gian Giovanoli

Mit der zum UNESCO-Welterbe gehörenden Bernina-Linie der Rhätischen Bahn sind die zahlreichen Höhepunkte miteinander verbunden und bequem erreichbar. Die Strecke über den Berninapass ist so spektakulär gebaut und harmonisch in die Gebirgswelt eingebettet, dass die Fahrt selbst ein spektakuläres Highlight darstellt. Unterwegs erleben Sie einmalige Naturkulissen, eine Wetter-, Kultur- und Sprachgrenze, entdecken Wander- und Bikerouten sowie kulinarische Höhenflüge. Herzlich willkommen im Erlebnisraum «Bernina Glaciers»! Weitere Infos: www.bernina-glaciers.ch

Herzliches & unkompliziertes 3*-Ferienhotel im Zentrum von Pontresina mit 54 modernen, grosszügigen Zimmern mit Aussicht ins Val Roseg & Alp Languard. Frühstücksbuffet nach Herzenslust, Bademantel-Zugang zum Bellavita Bad & Spa, Hotelbar, Wlan, Shuttlebus, attraktive Ski- & Langlauf-Pauschalen, Skipass ab CHF 38.– Allergikerfreundlich & behindertengerecht! Alle Specials unter www.allegrahotel.ch

Hotel Allegra • Via Maistra 171 • 7504 Pontresina Tel + 41 (0)81 838 99 00 • info@allegrahotel.ch 23


Auf Entdeckungsreise im

Erlebnisraum Bernina Glaciers

24

Gletschergarten Cavaglia

Aussichtspunkt Alp Grüm

UNESCO-Welterbe RhB

Kinderrätsel mit Riese Grummo

Staumauer Lago Bianco

Piz Bernina Photopoint

Repower-Kraftwerk Palü

Aussichtspunkt Berninapass

Virtual Panorama Photopoint

Ökostrompfad

Wasserscheide Lago Bianco

Audio Tour Diavolezza

Kinderrätsel mit Wassertropfen Pluschin

MTB-Route Bernina Express (Nr. 673)

Steinmännchengarten Diavolezza


www.bernina-glaciers.ch

Snow Climb Point Diavolezza

Alp-Schauk채serei Morteratsch

Gletscherwanderung

Aussichtsplattform Diavolezza

Audio Tour Morteratsch

Erlebnisweg Val Roseg

Swiss Helicopter Rundfl체ge

Gletscherweg Morteratsch

Kinderr채tsel mit Fuchs Fix

Aussichtspunkt Montebello-Kurve

Kinderr채tsel mit Gletschergeist Sabi

Hotel Restaurant Roseg Gletscher

Hotel Restaurant Morteratsch

Aussichtspunkt Morteratsch Gletscher

Corvatsch 25


Roseggletscher

Herzlich willkommen im Rosegtal…das Ausflugsziel im Engadin! Über Ihren Besuch freuen sich Familie Lucrezia & Wolfgang Pollak-Thom und Mitarbeiter Hotel Restaurant Roseg-Gletscher | 7504 Pontresina Tel +41 (0)81 842 64 45 | www.roseg-gletscher.ch | info@roseg-gletscher.ch

26

Bild ©: St. Moritz Tourismus AG | Fotograf: Gian Giovanoli

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Christof Sonderegger

Im malerischen Rosegtal heissen Sie hohe Gipfel, blühende Almwiesen, ein rauschender Gebirgsbach, ein idyllischer Wald und ein atemberabendes Gletscherpanorama willkommen. Im Sommer erleben Besucher im Val Roseg eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch und im Winter eröffnet sich ihnen eine märchenhafte und unberührte Natur voller funkelnder Schneekristalle. Immer im Blickfeld: Das eindrückliche Panorama des Roseggletschers.


Bild ©: St. Moritz Tourismus AG | Fotograf: Gian Giovanoli

WANDERN IM VAL ROSEG Im autofreien Rosegtal ist es so ruhig, dass sich Gämse und Rehe neugierig aus dem Wald wagen und die Fussgänger beobachten, für die ein idyllischer Winterspazierweg angelegt wurde. Eine Wanderung ins Val Roseg ist im Winter ebenso wie im Sommer ein Highlight und eignet sich sowohl als gemütlicher Spaziergang, wie auch als Ausgangspunkt für grössere Wanderungen. Die einfache Wanderung durch das verträumte Tal führt bis zum «Hotel Restaurant Roseg Gletscher», das für seine regionalen Spezialitäten und besonders für sein legendäres Dessertbuffet bekannt ist. Ausserdem gibt es hier einen «Taxistand» mit Pferdeschlitten – für alle, die dem romantischen Erlebnis im Val Roseg die Krone aufsetzen möchten. SCHNEESCHUH-WANDERUNG ZU GLETSCHERHÖHLEN Auf einer geführten Tour lassen sich die Eishöhlen im Roseggletscher am hintersten Ende des Rosegtals hautnah erleben. Ab Pontresina können die ersten Kilometer bis zum Hotel Restaurant Roseg Gletscher per Pferdekutsche zurückgelegt werden, anschliessend geht es mit den Schneeschuhen in das weite Hochtal. Nach ca. 2.5 Stunden Fussmarsch durch die traumhafte Landschaft des Val Roseg und über den zugefrorenen Lej Vadret erreicht man den unscheinbaren Höhleneingang, hinter dem sich eine einzigartige Welt verbirgt. Die faszinierenden Eishöhlen im Roseggletscher erstrahlen je nach Blickwinkel und Lichteinfall in verschiedenen Farbtönen – eine magische Erfahrung!

SPANNENDER NATURLEHRPFAD FÜR KINDER Während der Sommermonate lockt in Pontresina eine ganz besondere Wanderung ins Val Roseg: Zusammen mit dem ortskundigen «Fuchs Fix» werden Familien während der zweistündigen Tour auf Schritt und Tritt in die Geheimnisse des Waldes eingeweiht und lernen Fix und seine Freunde kennen. Entlang des Erlebnisweges sind 10 Stempelstationen verteilt, wo Fix zusammen mit den Kindern mehr über Wald, Tiere, Jagd und anderes lernt. Der schlaue Fuchs hat den Kindern auf dem Weg noch eine Fährte gelegt. Folgen die Kids dieser Fährte, wartet am Ende eine Überraschung auf sie.

Helen Riedberger 7504 Pontresina

KUTSCHENFAHRTEN SCHLITTENFAHRTEN

Tel. 081 842 83 53 Fax 081 842 01 49 Natel 079 681 29 80

www.kutschenbetrieb-riedberger.ch helen.riedberger@bluewin.ch

27


Morteratsch­gletsc

28


Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Christof Sonderegger

scher

Mit dem Morteratschgletscher verfügt das Engadin über den mächtigsten Gletscher der Ostalpen. Erleben lässt sich die faszinierende Gletscherwelt des Morteratsch auf vielfältige Art und Weise. Ob auf Ski bei der Gletscherabfahrt, beim Wandern und Bergsteigen oder auf dem Gletscherweg Morteratsch mit seinen lehrreichen Infotafeln – die mystische Welt des ewigen Eises fasziniert jeden Besucher. Und auch Kinder haben auf dem Wanderweg in Richtung Morteratschgletscher viel Freude beim Rätsellösen mit Sabi. 29


Bild ©: Pontresina Tourismus | Fotograf: Romano Salis

WANDERUNG MORTERATSCHGLETSCHER – PONTRESINA Die einfache Tour startet beim Hotel Restaurant Morteratsch. Auf dem Höhenweg Richtung Bovalhütte erreicht man nach einem Abstecher den Aussichtspunkt Chünetta (2083 m ü. M.). Hier hat man das Gefühl, der Gletscher liege einem zu Füssen. Wieder zurück auf dem Weg zur Bovalhütte erreicht man in Kürze die Abzweigung runter zum Gletschervorfeld. Ein Abstecher bis zur Gletscherzunge auf dem Gletscherlehrpfad ist sehr empfehlenswert. Wieder zurück beim Hotel Morteratsch geht es weiter an den

30

Bild ©: St. Moritz Tourismus AG | Fotograf: Gian Giovanoli

AUF DEN SPUREN DES EWIGEN EISES: GLETSCHERWEG MORTERATSCH Bei der Station Morteratsch der Rhätischen Bahn führt ein Lehrpfad durch das Vorfeld des Morteratschgletschers und endet direkt vor der Gletscherzunge. 16 Stationen informieren über das Zurückweichen des Gletschers und über das geheimnisvolle Leben in seinem Vorfeld. Ein spannendes Abenteuer vor allem auch für Familien: Bei einer Schnitzeljagdt müssen 16 Rätsel gelöst werden, um zu erfahren, welches Geheimnis der Gletschergeist Sabi hütet. Dazu erhalten sie ein kleines Buch mit der Geschichte von Sabi und den zu erfüllenden Aufgaben. Auf dem Weg befinden sich mehrere Informationsstellen mit Stempeln, deren Prägungen im Buch gesammelt werden können. Am Ende der Tour und wenn alle Prägungen gesammelt wurden, kann das Büchlein mit der Lösung bei der Touristeninformation in Pontresina vorgezeigt werden und die Kinder erhalten eine kleine Überraschung.

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Andrea Badrutt

GLETSCHERABFAHRT DIAVOLEZZA Im Winter und Frühling lockt der Morteratschgletscher mit einem Konditionstest: Auf der längsten gesichterten Gletscherabfahrt der Schweiz fahren Skibegeisterte auf einer Länge von 10 Kilometern in rund 45 Minuten am mächtigen Piz Palü vorbei hinunter nach Morteratsch – durch eine Wildnis aus Schnee und Eis.


wunderschönen Wasserfällen vorbei. Der Bahnlinie folgend erreicht man die Berninapassstrasse, welche man überquert, und mündet dann in den Weg ein, der unterhalb des Piz Albris nach Pontresina führt. GLETSCHER-TRAVERSIERUNG Wie gewaltige Zungen schieben sich der Persgletscher und der Morteratschgletscher von den mit Schnee bedeckten Gipfeln des Piz Palü und Piz Bernina Richtung Pontresina. Eine geführte Gletscher-Traversierung erschliesst diese beeindruckende Gletscherwelt. Ausgangspunkt der Tour ist die Bergstation Diavolezza (2973 m ü. M.). Über Gletscherfelder, den Felskopf der verlorenen Insel «Isla Persa» und den breiten Arm des Morteratschgletschers erreicht man eine Seitenmoräne und die Bovalhütte. Die beeindruckende Kulisse bildet der Piz Bernina und der vergletscherte Piz Palü. Entlang der Seitenmoräne geht es anschliessend zum Gletschermund und durch das Gletschervorfeld zur Bahnstation Morteratsch. 31


Ersteller: Salis Romano, Fotografia Romano Salis; © Pontresina Toursimus

Ist es die warme Gastfreundschaft im Gletscher-Hotel Morteratsch, welche den Gletscher schmelzen lässt? 30 gemütliche, schöne und bequeme Zimmer, drei heimelige Stuben mit viel Holz, in denen man so richtig geniessen darf, eine Terrasse, die es in dieser Art nirgendwo auf der ganzen Welt gibt, ein Seminarraum mit grossen Fensterfronten, welcher inspiriert und weiterbringt – das ist das Gletscher-Hotel Morteratsch! Sportlich geht›s an diesem wunderbaren Ort zu und her: Biker, Bergsteiger, Wanderer, Kletterer, Tourengänger, Langläufer, Skifahrer und DER WEG ZUR SCHAUKÄSEREI Snowboarder unzählige Möglichkeiten, sich und direkt der Die Alp ist etwa 5finden Kilometer vom Dorfkern Pontresina entfernt liegtvor an der Strecke - Berninapass. Siesportlichen ist bequem zuMorteratsch-Crew Fuss (ca. 1 1/4 Std.), mit HaustürPontresina auszutoben. Von der kann dem Bike oder Bus und Auto erreichbar (Parkplätze vorhanden) auch gut mit so mancher Geheimtipp erfahren werden, denn diese ist genauso Kinderwagen und Rollstuhl machbar. «Engadin-verrückt». Die Morteratsch-Küche ist sportlich, bodenständig, einheimisch und doch nicht ganz «08/15». Erschwinglich und genüsslich für jedermann und jedefrau. Schlemmen lässt sich in den verschiedenen Stuben oder auf der wohl schönsten Terrasse. Die verschiedenen

Räumlichkeiten sind perfekt für ein ungestörtes Fest. Sei es im kleinen Rahmen oder für grössere Gruppen bis 120 Personen. Wenn nicht hier, wo dann?

Im Morteratsch läuft was: Gourmet-Friday Ziegenpark & Spielplatz mail@morteratsch.ch

081 842 63 13

Gratis-Wein-Degustationen Bike, Ski, Langlauf direkt vor der Haustür

Alp-Schaukäserei Morteratsch OB ALP-BRUNCH, ALP-LUNCH, ZVIERI, VESPER, APÉRO ODER SÜSSE VERFÜHRUNG… EIN BESUCH LOHNT SICH IMMER Geniessen Sie einen kulinarischen Hochgenuss inmitten der Natur! Der Alp-Brunch mit Käsebuffet, frischem geräucherten Ziger, Joghurt, Butter, Honig, Konfitüre, Früchten, diversen Broten, Orangen-Jus, geräuchertem Salsiz und vielem mehr oder der Alp-Lunch mit erfrischenden Getränken und leckeren Spezialitäten, wie zum Beispiel unserem schmackhaften Käseplättli, unserem währschaften Fleischplättli oder unserem köstlichen gemischten Plättli von der Sennerei Pontresina sowie aus dem Oberengadin und zum Schluss noch die vielen hausgemachten köstlichen Kuchen runden das Angebot der Alp-Schaukäserei ab.

Die Alp-Schaukäserei ist von 16. Juni bis 29. September täglich geöffnet. Alp-Brunch 9:30-11:45 Uhr (ausser Montag), Alp-Lunch bis 17:00 Uhr, Produktionszeit 9:30-11:00 und 13:30-15:00 Uhr.

DIE ALP-SCHAUKÄSEREI – ZUSCHAUEN IST GRATIS In der Alp-Schaukäserei werden über dem offenen Feuer Käse und Ziger hergestellt, welche gleich vor Ort gekauft werden können.

Alp-Schaukäserei, Morteratsch 4, 7504 Pontresina Tel +41 (0)79 413 05 17, www.alp-schaukaeserei.ch Sennerei Pontresina, Via Cruscheda 3, 7504 Pontresina Tel +41 (0)81 842 62 73, www.sennerei-pontresina.ch

30 4 32


Camping Morteratsch –

Näher zur Natur ist kaum möglich... Klar geht es in Pontresina wie im gesamten Engadin auch sehr feudal zu und her, aber gerade Naturliebhaber und Outdoorsportler mögen es oft «erd-»verbundener. Dank seiner einzigartigen Lage ist Camping Morteratsch ein ideales Basislager für Aktive und Outdoorsportler. Direkt vom Platz aus lassen sich fantastische Wander-, Bike-, Schneeschuh- und Langlauftouren starten. Auch viele Alpinisten brechen von hier in die Hochgebirgswelt auf. Ein kleines Paradies ist der Platz auch für Kinder: Zwar hat er einen Spielplatz mit diversen Geräten, doch der eigentliche Spielplatz sind die vielen Bäche und Seen auf dem Campinggelände. Wer etwas weiter entfernte Ecken des Engadins erkunden möchte, profitiert von einer attraktiven Anbindung an den öffentlichen Verkehr. Die Bushaltestelle ist zu Fuss in 5 Minuten, die Bahnstation der RhB (UNESCO–Weltkulturerbe) in 20 Minuten erreichbar. Im Winter ist die Benützung des öffentlichen Verkehrs im Oberengadin für die Gäste des Camping Morteratsch sogar gratis!

DAS MACHT DEN AUFENTHALT «MITTEN IN DER NATUR» ANGENEHM: - Moderne, beheizte und sorgsam gepflegte sanitäre Anlagen - Sauna - Gemütlicher Aufenthaltsraum - Unkompliziertes, aber stilvolles Restaurant mit frisch zubereiteten Klassikern, lokalen Spezialitäten und täglich wechselnden Menüs. Das Restaurant ist öffentlich. Das gilt auch für das Tipi, welches für Gruppen gebucht werden kann. Hier werden in geselligem Rahmen am offenen Feuer Spiesse gebraten und auch Fondue und Raclette serviert. - Selbstbedienungsladen mit Frischprodukten und kleinem Bistro (zum Frühstücken und für's Apèro) - Mietunterkünfte (gemütliche Holzhäuser, Wohnwagen mit festen Vorbauten und Schlaffässer) - Gratis Internet

VV

Für sie bietet der Camping Morteratsch eine erstklassige Alternative. Der Platz gilt als einer der schönsten Campingplätze der Alpen. Zwischen dem Bergsteigerdorf und dem Morteratschgletscher in einem lichten Wald zwischen Bächen und kleinen Bergseen gelegen, ist er im Sommer und im Winter der ideale Ausgangspunkt für erlebnisreiche Touren. Geprägt wird der einzigartige, weitläufige Erholungsraum auch sehr von einer atemberaubenden Aussicht auf die berühmten Gipfel des Berninamassivs. Die Lage auf 1860 m ü. M. sorgt dafür, dass hier die Nächte auch im Hochsommer genügend abkühlen und man angenehm schlafen kann. Auf Europas höchstgelegenem Campingplatz, der auch im Winter geöffnet hat, ist «Winterfeeling» garantiert: vereiste Bäche, Schwarzeis auf den Seen, Schnee, welcher zwischen Dezember und März kaum schmilzt, und dazu helle, funkelnde Sternennächte!

Telefon +41 (0) 81 842 62 85 mail@camping-morteratsch.ch www.camping-morteratsch.ch 33


ELEKTROAUTOFAHRER. E-MOBILITY-FÖRDERER. FREIHEITSLIEBENDE. PLUG’N ROLL – das führende Ladenetzwerk für Elektroautos in Graubünden und Ihr Partner für Elektromobilität.

Rüsten Sie sich für den Winter…

Brennholz?! …wir haben jede Menge davon. Toni Giovanoli 7513 Silvaplana-Surlej Telefon: 079 634 30 74

Jetzt anschliessen plugnroll.com

Solides Handwerk & Nachhaltige Technologie perfekt kombiniert

Hälg & Co. AG Heizung, Lüftung, Klima, Kälte San Bastiaun 21, 7503 Samedan Tel. +41 81 851 14 00, www.haelg.ch

Guardaval Immobilien - Zuoz Nicole & Christoph Züger IHR PARTNER FÜR IMMOBILIEN IM ENGADIN UND FERIENWOHNUNGEN Verkauf und Vermittlung von Wohneigentum Vermietung und Betreuung von Ferienwohnungen Verkaufsobjekte im Oberengadin

Nicole Züger

Dipl. Natw. ETH/SIA

Ferienwohnungen

in St. Moritz (Au Réduit), La Punt Chamues-ch, Madulain sowie Zuoz

34

Christoph Züger

Dipl. Bauing. HTL/STV

Via Maistra 30 . 7524 Zuoz Tel. 081 854 01 03

www.guardaval.swiss zuoz@guardaval.swiss


Ein unvergessliches Erlebnis…

Helikopter-Rundflüge schon ab 15 Minuten, Heliskiflüge ins Skigebiet Corvatsch und Corviglia oder in Begleitung eines Bergführers für individuelle Abfahrten durch frisch verschneite, unberührte Hänge oder ein Erlebnisflug mit kulinarischem Aufenthalt in Le Prese – mit uns heben Sie ab! HELIKOPTER-RUNDFLÜGE Fliegen Sie mit uns über die Oberengadiner Gletscherregion mit dem bekannten Biancograt und geniessen Sie St. Moritz von oben. Oder lassen Sie sich beeindrucken von den schroffen Felswänden des Bergells. Rundflüge sind bereits ab CHF 150.– p.P. erhältlich.

Ein weiterer Kulinarik-Rundflug bringt Sie quer über das Rosegtal, den imposanten Morteratschgletscher und die Boval SAC-Hütte vorbei bis zum Piz Bernina 4049 m ü. M. mit dem atemberaubenden Biancograt und anschliessend am Piz Palü vorbei nach Le Prese, wo Sie einen Apéro und ein 5-Gang-Bio-Degustationsmenü im «Hotel Raselli Sport» geniessen. Nach Ihrem Aufenthalt geht's mit dem Helikopter wieder zurück nach Samedan. Das Angebot ist auch mit Übernachtung und Rückfahrt mit der Berninalinie buchbar.

Swiss Helicopter AG, Plazza Aviatica 4, 7503 Samedan Telefon +41 (0)81 852 35 35, www.swisshelicopter.ch, samedan@swisshelicopter.ch

HELISKIING Sie fliegen über herrlich verschneite Berge und fantastische Gletscherwelten auf einen Gebirgslandeplatz. Bereits der Flug ist ein unvergessliches Erlebnis, bevor Sie zusammen mit einem erfahrenen Bergführer imposante Abfahrten erleben. Sie geniessen die Stille der Bergwelt und eine wunderschöne Abfahrt durch das Val Suvretta oder die Valletta dal Güglia sowie ins Skigebiet Corvatsch oder ins Skigebiet Corviglia/Piz Nair. Diese Angebote sind im Winter ab CHF 140.– p.P. buchbar. ERLBENISRUNDFLUG MIT KULINARISCHEM AUFENTHALT Fliegen Sie zur Bergstation Corvatsch und lassen Sie sich kulinarisch mit einem 3-Gang-Menü in einzigartigem Ambiente im 360° Panoramarestaurant verwöhnen. Zurück geht es mit der Bahn. 35


Bild ©: Men Clalüna

Bild ©: Men Clalüna

Hoch über dem

«Festsaal der Alpen» Beinahe lautlos ziehen wir unsere Kreise. Einzig der Wind liegt uns in den Ohren und das Piepsen des Variometers informiert uns über die Steiggeschwindigkeit. Über unserem Gleitschirm kommt die Segantinihütte ins Blickfeld. Drei, vier weitere Kreise und wir gleiten an der gut besetzten Terrasse vorüber. Die Gäste winken und Selina, meine Passagierin, stellt mit (Schaden-)Freude fest, dass wir seit unserem Start auf Muottas Muragl erst ganze 14 Minuten unterwegs sind. Wanderer benötigten in der Regel ein Mehrfaches an Zeit und Kraft, um zu diesem legendären Aussichtspunkt zu gelangen – und wir sind erst am Anfang unserer Reise. Das Ziel haben wir uns heute definitiv hochgesteckt: Wir möchten die Bernina-Gletscherwelt aus der Vogelperspektive betrachten. Die Wetterprognosen versprachen für dieses Vorhaben am heutigen Tag ideale Bedingungen: gute Thermik, wenig Wind in der Höhe und dazu noch die Wolkenbasis auf über 4000 m ü. M. Der bisherige Verlauf des Fluges gibt unserem Optimismus zusätzlichen Aufwind. 36

Schon fliegen wir an den senkrechten Felswänden des Piz Muragls entlang. Wir steigen rasch in der aus den südlich exponierten Flanken aufsteigenden Warmluft. Über dem Gipfel öffnet sich schlagartig ein grandioser Blick in alle Himmelsrichtungen. Kesch, Linard, Ortler, Lagalb, Palü, Bernina… Beeindruckt benennt Selina die Berge, welche sie zu erkennen glaubt. Im Osten liegt ein Meer von Gipfeln in unterschiedlichen Brauntönen, im Süden grüssen die Eisriesen und unter uns glitzern zwischen grünen Wiesen die Seen der Oberengadiner Seenplatte. Die Szenerie erscheint schon fast unwirklich. Wir könnten glauben, über einer Modelleisenbahnlandschaft zu schweben. Über uns bildet sich ein wattiger Wolkenfetzen. Die Zeit ist gekommen, die Talquerung ins Auge zu fassen. Gut 10 Minuten geht's geradeaus – ein wenig Erholung für den Piloten. Wir peilen den gut 5 km entfernten Piz Chalchagn zwischen Rosegund Morteratschtal an. Die Flanken des markanten Geröllkegels funktionieren den ganzen Tag als Thermiköfen und wegen seiner


exponierten Lage und seiner Form stellt der Berg für uns die Schlüsselstelle zum Einflug ins Berninagebiet dar. Die Talquerung kostet viel Höhe. Wir kommen zu tief an, um den Berg direkt zu überfliegen und die südseitigen Sonnenhänge anzufliegen. Die Spannung steigt. Entweder finden wir unverzüglich Thermik, oder uns bleibt nichts anderes übrig, als den Landeplatz anzusteuern. Genau zur richtigen Zeit bekommen wir professionelle Unterstützung. Über der Muottas da Puntraschigna, diesem dem Chalchagn vorgelagerten Bergrücken, kreist ein Steinadler majestätisch in der Thermik. Wir lassen uns nicht zweimal bitten und leisten dem gefiederten Kollegen Gesellschaft. Die eindrückliche Begegnung ist jedoch nur von kurzer Dauer, nach wenigen Minuten ist uns der Vogel bereits entschwebt. Seine Hilfe war jedoch Gold wert. Mit komfortabler Höhe geht's in der Folge südwärts, dem Grat folgend. Vor dem Piz Tschierva überqueren wir das erste Mal Eis; weiss grüsst der Vadret da Misaun aus der Tiefe. Da wir wieder etwas Höhe verloren haben, bleibt uns nichts anderes übrig, als den Piz Tschierva zu umfliegen. Jetzt wird's definitiv spektakulär: Urplötzlich befinden wir uns buchstäblich in 1000 m hohen Wänden. Auf der Südseite finden wir wie erhofft Aufwind. Im Eiltempo steigen wir über den Gipfel und knacken gleich auch die 4000-Meter-Marke. Die Szenerie ist unbeschreiblich. Unter uns dominieren Felsen, Eis und Schnee das Bild. Südlich vor uns liegt verlockend das elegante Band des Biancograts. Wir gleiten über den Piz Morteratsch. Die Spuren im Schnee lassen darauf schliessen, dass vor kurzem Hochtourengänger hier waren. Auch am Biancograt ist nun die Aufstiegsspur zu erkennen. Die Luft hier oben ist kühl, sie weckt uns aus unserem Staunen. Glücklich, unser Ziel erreicht zu haben, beschliessen wir, den Rückweg anzutreten. Unser komfortables «Höhenpolster» eröffnet uns die Qual der Routenwahl: Wir könnten das Rosegtal queren und via Fuorcla Surlej zum Silvaplanersee und schliesslich mit dem Malojawind zum Landeplatz in Punt Muragl fliegen. Wir entscheiden uns für die 2. Variante, peilen die Diavolezza an und geniessen noch einmal in vollen Zügen den Blick auf die Eiswelt von Morteratsch- und Persgletscher. Auch wenn die Gletscher in den vergangenen Jahrzehnten viel von ihrem Volumen eingebüsst haben, befinden wir uns hier immer noch über einem zauberhaften, formenreichen Eismeer. Über dem Berghaus angekommen, werfen wir einen Blick zurück auf den «Festsaal der Alpen» und gleiten schon kurz darauf über das karge Gletschervorfeld, dann über Bäche und kleine Seen. Wir überfliegen Bahnhof und Hotel Morteratsch, erkennen zwischen den stattlichen Bäumen die Schaukäserei und kurz darauf den Campingplatz. Zum Abschluss beobachten wir, wie unser Schatten lustig über die Hoteldächer des auch aus der Vogelperspektive attraktiven Bergsteigerdorfes Pontresina hüpft. Telefon +41(0) 81 842 66 66 mail@paragliding-engadin.ch www.paragliding-engadin.ch

LESER-GUTSCHEIN Profitieren Sie von 10% Rabatt auf einen Standard-Passagierflug. Fotografieren Sie diesen Gutschein und zeigen Sie uns das Foto zum Einlösen.

Ziemlich genau nach 100 Minuten Flugzeit stehen wir auf der Wiese unweit des Windsackes in Punt Muragl. Die Erde hat uns wieder. Überglücklich versichert Selina, dass dieses Erlebnis zu jenen gehört, welche sie nie vergessen wird. Ich sehe absolut keinen Grund, ihr zu widersprechen. 37


Bauunternehmung Gipsergeschäft Tel. 081 833 39 25 Fax 081 833 92 90

Cantina RATTI GmbH Via da la Staziun 22 7505 Celerina 365 Tage für Sie erreichbar Tel. +41 (0)81 850 08 30

info@martinelli-bau.ch www.martinelli-bau.ch

Weil Bauen Vertrauenssache ist.

Qualität und Erfahrung 60 Jahre – seit 1959

Die Vinothek ist in der Hochsaison täglich von 9.00h bisQualität und Erfahrung 58 Jahre – seit 1959 19.00h geöffnet…

…und in der Zwischensaison nach telefonischer Vereinbarung.

kompetent · schnell · freundlich · persönlich · flexibel

Umbauten · Neubauten · Telematik Service · Reparaturen Räto Camenisch AG

Via Surpunt 48 . 7500 St. Moritz Tel. 081 832 32 70 . www.derelektriker.ch

Verkauf, undService Service Verkauf,Miete, Miete,Reparaturen Reparaturen,

Christen Waagen AG

Christen Waagen AG Badenerstrasse 634, 8048 Zürich Badenerstrasse 634, 8048 Zürich Tel. 044 432 17 20 T 044 432 17 20, F 044 432 17 78

Crappun 16 • 7503 Samedan • Tel. 081 852 13 33 • Fax 081 852 32 02 • www.plinio.ch • MO–FR 08.00 -12.00 / 14.00 -18.30 / MI 08.00 -12.00 / SA -17.00

38


Bild: zVg Valposchiavo Turismo

Bild: zVg Valposchiavo Turismo

Weitere Highlights im Bernina-

Glaciers-Gebiet

GLETSCHERGARTEN CAVAGLIA – ZEITREISE ZU DEN TÖPFEN DER RIESEN Die Gletschermühlen von Cavaglia wurden vom Palügletscher gestaltet. Über Jahrtausende hinweg haben Gletscherwasser, Schutt und Kies den harten Fels bearbeitet und riesige Löcher in den Boden gemahlen. Der Zugang zu den Gletschermühlen ist einfach: Vom Bahnhof Cavaglia sind es nur 10 Minuten zu Fuss. Der Eintritt ist frei. Der Gletschergarten ist von Mai bis Oktober geöffnet. Auf die Kinder wartet «Grummo», der friedliche Riese von Cavaglia. Findet ihr das Geheimnis seiner Riesengrösse? AUSSICHTSPUNKT ALP GRÜM – EIN ATEMBERAUBENDES PANORAMA Alp Grüm ist nur zu Fuss oder per Bahn erreichbar, die hier eine ihrer wundervollsten Panoramakurven dreht. Von hier aus bietet sich ein atemberaubendes Panorama auf die Valposchiavo und bis hin zu den Bergamasker Alpen. Der Blick wandert über die Murgänge am Curnasel hinab auf die liebliche Alp Palü, zum türkis schimmernden Stausee, der die Gletscherabbrüche spiegelt, verfängt sich in den von Findlingen durchsetzten Lärchenhainen, gleitet den Bächen und Wasserfällen entlang, die sich wie milchige Adern an den felsigen Flanken des Piz Caral, Piz Palü, Piz Canton und Piz Varuna hinziehen. Im Talgrund prangt wie eine trutzige Burg das Palüwasserkraftwerk der Repower.

ERSTER ÖKOSTROMPFAD DER SCHWEIZ Strom kommt bekanntlich aus der Steckdose und ist gelb. Nicht ganz. Wer etwas mehr über Strom erfahren möchte und gerne wandert, ist auf dem Ökostrompfad goldrichtig. Zwischen dem Lago Bianco auf dem Berninapass und Cavaglia erwarten den Wanderer neben einer der schönsten Gebirgslandschaften der Schweiz 12 Informationstafeln. Diese erzählen Geschichten aus der Welt der Energie und manch Verblüffendes über Ökostrom. Der Pfad ist von Juni bis Ende Oktober geöffnet. Kraftwerksführungen bieten zudem einen vertieften Einblick in das Thema Energie. SASSAL MASONE – DER TRADITIONSREICHE AUSSICHTSPUNKT Was haben Otto von Bismark, Baron Rothschild und Marcel Proust gemeinsam? Sie alle waren schon hier. Denn seit 1876 ist Sassal Masone mit seinen runden «Crott»-Steinhäusern ein beliebtes Ausflugsziel. Idyllisch gelegen zwischen Gletscher und Bergseen, eröffnet sich ein spektakuläres Panorama: Puschlav, Palügletscher, Bergamasker Alpen und Cavaglia mit Gletschergarten. Einatmen. Staunen. Innehalten. Vom Bernina Hospiz aus dauert die Wanderung bis Sassal Masone eine gute Stunde. Weitere Infos & Aktivitäten finden Sie auf www.bernina-glaciers.ch. 39


Valposchiavo

Nachhaltig beeindruckend! Hinter den sieben Bergen, im südöstlichen Zipfel Graubündens, jenseits des Berninapasses, liegt die Valposchiavo verborgen. Willkommen im Erlebnis- und Feinschmeckertal am Südzipfel Graubündens!

UNESCO-WELTERBE ALBULA-BERNINA-LINIE Valposchiavo liegt nicht am Weg – im Gegenteil, wer das südlichste Tal von Graubünden besuchen möchte, muss eine längere Reise antreten, was durchaus kein Nachteil ist. Die Entschleunigung beginnt bereits mit der Anreise – am besten mit der RhB über das UNESCOWelterbe der Albula-Bernina-Linie. Die mehr als 100 Jahre alte Bahnstrecke fügt sich mit spektakulären Kunstbauten wie Viadukten, Galerien und Kehrtunnels und dem Kreisviadukt in Brusio harmonisch in die bezaubernde Landschaft ein. Es gibt keinen schöneren Weg, sich langsam auf den entspannten Rhythmus dieses Bündner Südtals einzulassen. Weitere Informationen zur Albula-Bernina: www.valposchiavo.ch/de/entdecken/unesco VON BERGSEEN... Zu jeder Jahreszeit atemberaubend schön ist das malerische Seitental Val di Campo. Familien, Naturliebhaber und all jene, welche die Einsamkeit suchen, sind hier genau am richtigen Ort. Hier findet sich der berühmte Lagh da Saoseo, der wie ein türkisgrün leuchtendes Auge zwischen Geröll, Alpenrosen, Lärchen- und Arvenhainen liegt. Seine intensive Farbe entsteht durch den hellen mineralienhaltigen Untergrund, und von seinen Ufern blickt man direkt in die spektakuläre Kulisse des Piz Palü und den zerklüfteten Gletscher. Vom SaoseoSee führt die Wanderung idyllisch weiter bergauf zum nächsten Bergsee, dem Lagh da Val Viola, von da zur kargen Passhöhe und hinab nach Italien Richtung Bormio. 40


alle Bilder auf dieser Doppelseite: zVg Valposchiavo Turismo

...UND SCHMUGGLERPFADEN Bis in die 70er Jahre des 20. Jahrhunderts bildete die Schmugglerei einen wichtigen Wirtschaftszweig in der Valposchiavo. Eine der wichtigsten Umschlagplätze für Zigaretten und Kaffee, die nach Italien geschmuggelt wurden, war der kleine Weiler Viano oberhalb von Brusio. Von hier aus führten die alten Schmugglerpfade über die «grüne» Grenze nach Roncaiola und Baruffini im angrenzenden Veltlin. Noch heute sind diese Wege begehbar und als Belohnung winken Caffè und Gelato im Centro Storico von Tirano. Wandertipps: www.valposchiavo.ch/de/erleben/bewegen/wandern BIKEFREUDEN Seit einigen Jahren hat die Valposchiavo auch das Bike-Angebot ausgebaut und bietet heute über 100 km Biketrails im ganzen Tal. Zwei besondere Leckerbissen sind der Bernina Express Trail vom Engadin über den Bernina-Pass und Cavaglia nach Poschiavo (Trail 673) und der neue Poschiavino-Trail von Livigno über Forcola di Livigno, Val Laguné und La Rösa nach Poschiavo (Trail 436). Wer sich dabei nicht mit langen Aufstiegen abmühen möchte, hat mit der RhB oder dem Postauto zwei ideale Transportmittel zur Verfügung, um sein Bike in die Höhe transportieren lassen. Alle Bike-Infos: www.valposchiavo.ch/de/erleben/bewegen/bike ENTSPANNUNG AUF DER PIAZZA Nach einem erlebnisreichen Tag erholt man sich am besten bei einem Café auf der Piazza von Poschiavo, wo der südliche Einfluss aus dem angrenzenden Italien deutlich sichtbar wird. Die Fassaden der Palazzi, die grosszügige Geste des Dorfplatzes und die malerischen Gassen des Borgo, des historischen Kerns von Poschiavo, lassen beinahe vergessen, dass wir uns in einem Bergdorf auf 1014 m ü. M. befinden... Wenn da nicht rundherum die gewaltige Bergkulisse thronen würde. Im Abendrot leuchtend sticht dabei der Sassalbo heraus, der Hausberg von Poschiavo, der die letzten Sonnenstrahlen aufnimmt und einen guten Abend wünscht. Valposchiavo Turismo - Stazione, 7742 Poschiavo 081 839 00 60 | info@valposchiavo.ch | www.valposchiavo.ch 41


Das Magazin ist gedreht. Hier endet der Winterteil. Der zweite Teil beinhaltet den Sommerteil.


R s he LA lic P n รถn EM me rs h X pe -E ne r it Ih TIS M RA um G z Sommer 2019


familiär lebendig Staunen, so schrieb einst Aristoteles, sei der Anfang aller Philosophie. Unsere Philosophie heisst: Lebensglück. Und dieses beginnt mit dem Staunen. Dem Staunen über die Schönheit der Engadiner Berge, über das Glitzern des Silsersees, über die Schönheit des Daseins. Das wollen wir erlebbar machen. In familiärer, freundlicher Atmosphäre. Willkommen im Hotel Seraina, willkommen im Lebensglück!

Es erwartet Sie ein gemütlicher Familien-3 Sterne-Betrieb im Herzen von Sils-Maria. Unser Hotel verfügt über 30 schöne und renovierte Doppel- und Einzelzimmer, zum Teil rollstuhlgängig, 3 wunderschöne Suiten mit traumhafter Aussicht, 6 Ferienwohnungen sowie eine kleine, aber feine Wellnessanlage mit Sauna, Dampfbad und Ruheraum. Im Restaurant mit dem heimeligen Stübli, auf der sonnigen und windgeschützten Sonnenterrasse sowie im schönen Arvenholz-Speisesaal servieren wir unsere gutbürgerliche Küche

mit internationalen, aber auch Engadiner Spezialitäten. Ein lustiges Kinderspielzimmer mit Ritterburg und Rutschbahn sowie ein toller Spielplatz im Garten warten darauf, von Ihren Kindern entdeckt zu werden. Im Sommer profitieren unsere Gäste von der gratis Benutzung aller Bergbahnen im Oberengadin (ab 2 Nächten) sowie der öffentlichen Verkehrsmittel (Bus und Zug) im Engadin und im Bergell. Während der Wintersaison fahren Sie ebenfalls kostenlos mit dem Bus und Zug durchs Oberengadin.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Familie Marcus und Sabine Kobler, Hotel Seraina, CH-7514 Sils/Segl Maria Tel.: 0041 (0)81 838 48 00 · info@hotel-seraina · www.hotel-seraina.ch


Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Christof Sonderegger

Inhaltsverzeichnis 4

Der Bergsommer im sonnenverwöhnten Engadin

6

Wander-Eldorado: Unterwegs im Fünfsterne-Panorama

10

Bike-Erlebnisse der Extraklasse

12

Touren-Vorschläge für Gipfelstürmer und Geniesser

14

Wassersport auf dem Silvaplanersee

16

Im Portrait: La Punt Chamues-ch – das stolze Engadiner Dorf

17

Die Geschichte von La Punt Chamues-ch

20

Im Fokus: Engadiner Architektur und bedeutende Bauten

24

Aktivitäten und Erlebnisse in La Punt Chamues-ch

26

Event-Highlights im Engadiner Sommer

27

«Die gute Adresse»

Arvenmöbel Innenausbau Cho d‘Punt 17 in 7503 Samedan Tel. 081 852 55 10 – www.florins.ch

Ladenlokal mit grosser Ausstellung an Möbeln, Keramik- und Geschenkartikeln Plazzet 16 in 7503 Samedan Mo 14.00 –18.30, Di-Fr 9.30 –12.00 und 14.00 –18.30 Uhr Sa 9.30 –12.00 Uhr – Tel. 081 852 11 67

3


Ob saftige Alpwiesen mit buntem Blumenmeer, idyllisch gelegene Bergseen oder die faszinierenden Gletscher des Berninamassivs: Im sonnenverwöhnten Oberengadin lohnt es sich in höchstem Masse, den Bergsommer zu entdecken. Das atemberaubende Panorama auf Bergketten und die malerische Seenlandschaft lassen die Herzen von Sportlern und Ausflüglern höherschlagen und bleiben jedem unvergessen. Hier finden Gäste alles für unvergessliche Ferientage. Lassen Sie sich von der Vielfalt und den Gegensätzen inspirieren! 4

Bild: © ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Gian Andri Giovanoli

Unvergessliche Sommer-Erlebnisse


5


Wanderparadies mit traumhaften Ausblicken

Die grosse Auswahl an Wandererlebnissen bietet neben Panoramawanderwegen auch Weitwanderungen, Barfuss-Trails oder kulinarische Wanderungen. Aktive Familien kommen im Engadin ebenfalls auf ihre Kosten: Das gut ausgebaute Wanderwegnetz bietet kinderwagentaugliche und rollstuhlgerechte Wanderrouten. Spannende Themenwege sowie Wald- und Naturlehrpfade machen das Wandern für Kinder zum Erlebnis. Wer längere Bergtouren unternehmen möchte, kann sich auf Höhenwanderungen mit spektakulärer Aussicht freuen – auf Corviglia/Piz Nair, Corvatsch/ Furtschellas, Diavolezza und Muottas Muragl/Alp Languard. 6

PANORAMAWANDERUNGEN Eine atemberaubende Aussicht über die Weite des Tals erlebt man am besten beim Wandern auf einem der zahlreichen Panoramawege. Panoramawanderungen gehören definitiv zu den Bergerlebnis-Highlights in Engadin St. Moritz. Eine gute Wahl ist der Panoramaweg vom Muottas Muragl (via Seilbahn) zur Alp Languard. Auch um den Piz Nair, den Corvatsch und die Corviglia können Panoramawege bewandert werden. Daneben gibt es im Schweizer Nationalpark alleine mehr als 20 Wanderrouten auf 80 km Wanderwegen in unberührter Natur.

Bild ©: ENGADIN St. Moritz Tourismus | Fotograf: Gian Giovanoli

Das Hochtal des Oberengadins mit seinem vielseitigen, 580 Kilometer umfassenden Wanderwegnetz ist ein wahres Paradies für Berg- und Wanderfans. Die alpine Gipfelwelt ist spektakulär, Flora und Fauna sind einzigartig und die Möglichkeiten beinahe grenzenlos: Die hochalpinen Verhältnisse sind optimal und die Gipfel liegen einem zu Füssen. Dabei ziehen die Gegensätze, die diese Region prägen, alle in ihren Bann. Die sanften Bergkuppen mit ihren saftigen Alpwiesen liegen hier gleich neben den stolzen Gletschern, den schneebedeckten Berggipfeln und den glitzernden Seen.


Bild ©: Pontresina Toursimus | Fotograf: Romano Salis

Bild ©: ENGADIN St. Moritz Tourismus | Fotograf: Gian Giovanoli

Bild ©: Pontresina Toursimus | Fotograf: Gian Giovanoli

SEENWANDERUNGEN Fast schon kitschig schön: Das Seenplateau zwischen Maloja und St. Moritz prägt das Image des Engadiner Wasserreichs. Es ist Postkartenmotiv, Freizeitparadies und Lebensraum zugleich. Die wunderschönen, tiefblauen Engadiner Seen können bei einer Seenwanderung oder bei einem gemütlichen Spaziergang entdeckt werden, zum Beispiel auf dem Smaragdweg von St. Moritz bis Sils. Neben den vier grossen und bekannten Talseen locken im Engadin aber auch verschiedene kleine, im Wald oder auf dem Berg versteckte Berg- und Moorseen.

7


WEITWANDERN: DER WEG IST DAS ZIEL Das inspirierendste Hochtal der Alpen lässt sich bei mehrtätigen Wandertouren auf verschiedenen Etappen besonders gut erleben. Die hochalpine Landschaft des Bernina-Glaciers-Gebietes kann auf der legendären Weitwanderung «Bernina-Trek» in sieben Tagen erwandert werden. Die «Via Engiadina» führt in fünf Etappen in geringer Höhe über dem Talboden des Oberengadins entlang. Die Senda Segantini von Savognin nach Samedan ist eine viertägige Wanderroute auf den Spuren des Malers Giovanni Segantini. Und wer einen Teil des berühmten Jakobsweges erwandert, wird für die körperlichen Anstrengungen durch malerische BündnerDörfer inmitten einmaliger Tal- und Landschaften entschädigt. HOCHTOUREN UND ALPINE WANDERUNGEN Engadin St. Moritz ist ein Paradies für Alpinisten, für erfahrene genauso wie für weniger routinierte. Alpine Gipfelstürmer dürften sich im Oberengadin besonders freuen: Mit den zahlreichen 8

Bild ©: swiss-image.ch | Fotograf: Andrea Badrutt

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Andrea Badrutt

THEMENWEGE Das Wanderparadies Engadin St. Moritz bietet mit seinen vielfältigen Themenwegen spannende und interessante Geschichten und traditionelle Bräuche der Engadiner Lebensart, Wissenswertes über die archaische Natur sowie erneuerbare Energie und vieles mehr. Ob auf dem Klimaweg Muottas Muragl, auf den Spuren des kleinen Kinderbuchhelden Schellenursli, auf dem Schmugglerweg Maloja, auf Heidis Blumenweg, dem Märchenweg Val Bever oder einer Entdeckungs- und Sinnesreise auf dem Barfusstrail Celerina: Auf den zahlreichen Wanderungen können Eltern ihren Sprösslingen aktiv und spielerisch Wissen vermitteln. Und für die Erwachsenen gibt es diverse Kultur-, Kulinarik- und Genuss-Wanderungen zu entdecken.


Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Gian Giovanoli

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Gian Giovanoli Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Gian Giovanoli

Dreitausendern steht ihnen ein breitgefächertes Angebot an spannenden Touren zur Auswahl. Die Varianten reichen von den normalen Wanderwegen über die alpinen Routen bis hin zu den Höhentouren im ewigen Eis. Das Bernina-Gletschergebiet lockt mit legendären Wanderrouten und atemberaubender Aussicht. Gipfelstürmer wählen weiss-blau-weisse Markierungen, um noch näher an der Natur zu wandern. Diese Routen versprechen «Wildnis pur» und führen an einsame Orte, auf Bergspitzen und mitten hinein ins spektakuläre Panorama. Wer statt mit Steigeisen und Eispickel lieber mit Bergschuhen und Stöcken unterwegs ist, entscheidet sich für eine der attraktiven weiss-blau-weiss markierten alpinen Routen. HILFREICHE WANDERBEGLEITER Alle Wanderwege sind gut beschildert und gemäss Vorgaben der BAW Bündner Wanderwege markiert. Auf www.engadin.stmoritz.ch können Sie Ihre persönliche Tour zusammenstellen und das Höhenprofil sowie die entsprechenden GPS-Daten herunterladen. Alternativ gibt es auch fertige Tourenvorschläge, von denen Sie sich inspirieren lassen können. Ausserdem zeigt eine interaktive Wanderkarte mit Routenbeschrieben die schönsten Wanderrouten durch das Oberengadin und die Hütten und Feuerstellen im Wegnetz. Und wenn Sie doch einmal nicht weiter kommen: Die App «Engadin St. Moritz in 3D» hilft Ihnen sicher weiter. Die App zeigt die Region so klar und übersichtlich wie nie zuvor: MountainbikeTrails, Wanderwege, der Schweizer Nationalpark und Familienerlebnisse werden mit den Statusinformationen aktuell gehalten und können schnell ausfindig gemacht werden. Nützlich ist auch der Wanderpass, der freie Fahrt auf allen geöffneten Bergbahnen im Oberengadin beinhaltet. Beste Voraussetzungen für Ihre Wanderferien in einem der schönsten Wandergebiete Graubündens! 9


Bike-Erlebnis Engadin Traumpfade für jeden Geschmack

Bike-Erlebnis pur: Mountainbiken auf über 400 km Singletrails und markierten Routen vor der eindrücklichen Traumkulisse der Engadiner Bergwelt. Die signalisierten Mountainbike-Routen machen den Weg frei für Erlebnisse der besonderen Art – für jeden Geschmack und jedes Können!

Im siebten Mountainbiker-Himmel: Schmale Trails wechseln sich ab mit breiten Wegen, sportliche Aufstiege gehen in aufregende Abfahrten über. Und rundherum präsentiert sich die Natur von ihrer abwechslungsreichsten Seite. Bequem erreichen Sie mit Ihrem Mountainbike die Bergstation Piz Nair auf 3056 m ü. M. mit der Luftseilbahn. Rund um die Corviglia und den Piz Nair sowie im Berninatal erwartet Sie eine atemberaubende Aussicht und eine unendliche Vielfalt an Trails. Zu den absoluten Highlights zählen der «WM Flow Trail», der «Foppettas Flow Trail» und der «Corviglia Flow Trail». Die Trails folgen den natürlichen Geländeformen durch Mulden und sanfte Hügel und machen Biken fast zum Wellenreiten. Man schwebt förmlich auf den Wellen und Kehren und verspürt eine unglaubliche Leichtigkeit, fast wie beim Abfahren im Pulverschnee. 10


Auch mit dem E-Bike lässt sich die Weite und landschaftliche Schönheit des Engadins hervorragend entdecken. Die gute Infrastruktur und grosse Bandbreite an verschiedenen Trails machen das Vergnügen auf zwei Rädern perfekt. FÜR DIE AUSDAUERNDEN: BAHNENTOUR ENGADIN ST. MORITZ Die Bahnentour mit 6400 Höhenmetern ist das Enduro-Highlight der Alpen. Den ganzen Tag auf Singletrails unterwegs, keine Abfahrt wird zwei Mal gefahren und für (fast) alle Aufstiege kommt eine Bergbahn zum Einsatz. Die Tour führt über die vielen Singletrails der Corviglia und des Piz Nair, wobei die mit dem Suvrettapass, dem Trais Fluors Trail und dem Corviglia Flow Trail drei bestechende Highlights integriert sind. Wer die Grenzen des Machbaren ausloten will, versucht, die gesamte Strecke in einem Tag zu bewältigen. Wesentlich entspannter geht es jedoch zu und her, wenn die Tour in zwei Tagen gefahren wird.

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Markus Greber

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Markus Greber

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Markus Greber

FÜR FRÜHAUFSTEHER: «PIZ NAIR SUNRISE» Morgenstund hat Gold im Mund: Die Bergbahnen befördern Sie ausserhalb der offiziellen Betriebszeiten noch vor dem Morgengrauen zum Gipfel des Piz Nair. Gleichzeitig zum spektakulären Sonnenaufgang auf 3065 m ü. M. gibt es im Gipfelrestaurant ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Gestärkt geht's anschliessend auf die Singletrails rund um St. Moritz, um das Maximum aus dem Tag herauszuholen. Das Spezialticket gilt den gesamten Tag und beinhaltet für Mountainbiker auch den Fahrradtransport. Die genauen Termine finden Sie auf Seite 26.

11


Touren-Tipps für weitere

Bike-Highlights

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Markus Greber

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Markus Greber

MOUNTAINBIKE-TOUR BERNINA EXPRESS (673) Die lokale Mountainbike-Route «Bernina Express» hat den Namen vom legendären Zug der Rhätischen Bahn übernommen, der über den Berninapass fährt, und ist ebenso abwechslungsreich wie inspirierend. Die Rückfahrt von Poschiavo mit dem Zug ist Teil dieser Tour, die das Hochtal Engadin mit der südlichen Valposchiavo verbindet. Ab Samedan führt die Route dem Berninatal entlang durch einmalig schöne Landschaften, die immer wieder den Blick auf die imposanten Gletscher des Berninamassivs freigeben. Die schöne Terrasse des Hotels Morteratsch, das Restaurant der AlpSchaukäserei sowie das Restaurant am Campingplatz Morteratsch laden hier zu einer kulinarischen Genuss- und Verschnaufpause ein. Weiter geht es auf der Passhöhe links am Lago Bianco vorbei, bevor die Abfahrt in die Valposchiavo beginnt. Schon nach wenigen Metern Abfahrt spürt und riecht man das südliche Klima und die veränderte Vegetation. Ab Cavaglia kann man der ausgeschilderten Route folgen, welche über Schotter- und Asphaltstrassen führt, oder aber die technisch anspruchsvollere Variante entlang der Bahntrasse und dem alten Pfad wählen. Auf der Bahnfahrt von Poschiavo zum Berninapass bekommt man einen Eindruck vom Pioniergeist der Menschen, die diese Strecke vor über 100 Jahren gebaut haben. Wenn möglich, lohnt es sich, in einem offenen Cabrio-Wagen Platz zu nehmen. Die flowige Abfahrt vom Berninapass nach Pontresina ist der krönende Abschluss dieser abwechslungsreichen Tour. Länge: 40.8 km Aufstieg: 765 m Zeit: 4.5 h Max. Höhe: 2275 m ü. M. Startpunkt: Samedan, Bahnhof Orte an der Route: Samedan - Pontresina - Morteratsch - Berninapass - Alp Grüm - Cavaglia - Poschiavo Die Schnellzüge «Bernina Express» mit ihren Panoramawagen bieten keine Möglichkeit, Bikes zu transportieren. Alle anderen Züge sind für den Mountainbike-Transport eingerichtet. Bitte den aktuellen Fahrplan beachten.

Eine gratis Mountainbike-Übersichtskarte ist bei allen Tourist Informationen von Engadin St. Moritz erhältlich. Weiteres Kartenmaterial, eine interaktive 3D-Tourenkarte und GPS-Tracks mit detaillierten Routeninfos finden Sie auf www.engadin.stmoritz.ch. Als Fachgeschäfte mit attraktiven Angeboten und Miete sowie für fachmännische Reparaturen empfehlen wir Ihnen: Alpine Bike Engadin in Celerina La Fainera Sport & Mode in Sils Maria Ski Service Corvatsch in Silvaplana, St. Moritz, Pontresina

12


Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Filip Zuan

Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Markus Greber Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Markus Greber Bild ©: ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Markus Greber

PADELLA PANORAMA TOUR (672) Auf der grossen Rundtour erlebt man die Landschaft von Engadin St. Moritz von ihrer schönsten Seite. Die Tour bietet Zwischeneinstiege mit drei verschiedenen Bergbahnen – Marguns, Corviglia und Signal – und kann deshalb gut auch in mehreren Tagesetappen gefahren werden. Die ganze Rundtour ist in eine Richtung signalisiert (gegen den Uhrzeigersinn) und kann an jeder beliebigen Stelle gestartet und beendet werden. Offiziell beginnt die Route in Celerina, führt nach Samedan und hinauf zur Alp Muntasch. Dort beginnt der grosse Panorama-Trail unterhalb des Piz Padella und Trais Fluors bis nach Marguns. Über Corviglia geht es weiter in Richtung Val Suvretta, Orchas und Silvaplana. Auf der gegenüberliegenden Talseite bei Surlej geht es über den Lej Marsch (MoorSee), St. Moritz Bad und der Alp Statz zurück nach Celerina.

SUVRETTA LOOP (671) Ein Singletrail-Traum durch die grandiosen Kulissen von Val Suvretta und Val Bever. Startpunkt ist der Bahnhof in Celerina. Eine Forststrasse führt die ersten 400 Höhenmeter in angenehmer Steigung zur Alp Laret, danach wird's steiler. Über Marguns geht es weiter bis zur Corviglia-Bergstation. Jetzt fehlen noch knapp 200 Höhenmeter bis zum höchsten Punkt: erst auf steiler Schotterstrasse, dann auf einem Traumpfad um den Piz Nair herum bis zum Suvrettapass. Hier beginnt nun der flowige Trail, der sich über knapp sechs Kilometer durch die grossartige Hochgebirgswanne des Val Suvretta hinunterschlängelt. Im Val Bever mündet der Pfad in einen gepflegten Schotterweg, doch auch seine Wellen machen grossen Spass. Zurück fährt man über Samedan nach Celerina.

Länge: 39.85 km Aufstieg: 1471 m Zeit: 5 h Max. Höhe: 2504 m ü. M. Startpunkt: Celerina, Bahnhof Orte an der Route: Celerina - Samedan - Alp Muntatsch - Marguns - Corviglia - Alp Suvretta - Silvaplana - St. Moritz-Bad - Celerina

Länge: 34.01 km Aufstieg: 1082 m Zeit: 4.5 h Max. Höhe: 2684 m ü. M. Startpunkt: Celerina, Bahnhof Orte an der Route: Celerina - Alp Laret - Marguns - Corviglia - Alpina Hütte - Suvrettapass - Spinas - Bever - Samedan - Celerina

WIR WASCHEN UND BÜGELN IHRE WÄSCHE

Quality since 1991

Seit über 30 Jahren ein Familienbetrieb Donald & Elisabeth Holstein

Wäscherei Padrun Via Runchet 12 7514 Sils/Segl Maria Tel. 081 826 56 86 waescherei.padrun@hotmail.ch MO-FR 8:00-12:00/14:00–18:00 – SA 8:00-12:00

Annahmestelle der FIX AG

FAHRRÄDER – so individuell wie Sie… von Komfort bis Rennsport

081 833 05 05 Bikes • Bekleidung • Zubehör Beratung • Verkauf • Vermietung • Support Via Maistra 58

-

7505 Celerina

-

www.alpine-bike.ch 13


Windsurfing Silvaplana

Der Silvaplanersee – ein Mekka für Windsurfer. Die einzigartige Lage der Windsurfschule Silvaplana bietet perfekte Bedingungen für jedes Level.

Ob Einsteiger oder Profi, Junge oder Junggebliebene: Die hohe Servicequalität von Windsurfing Silvaplana garantiert jedem Gast ein unvergessliches Erlebnis. Die Leidenschaft zu unterrichten, ergänzt das internationale Team durch Professionalität und langjähriges Know-how. Lernerfolg, Spass und Teamgeist stehen im Vordergrund. Neben dem umfangreichen Unterrichtsangebot führt die Schule ein Testcenter sowie eine Mietstation. Eine breite Auswahl an aktuellem Material und verschiedenen Marken steht hier zur Verfügung. Selbstverständlich wird die Beratung jeweils auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden abgestimmt. Ohne Anstrengungen kann der Kunde das geriggte Material dann direkt am Ufer entgegennehmen und lossurfen. Die Windstille der frühen Morgenstunden eignet sich perfekt, um eines der neuen Stand Up Paddleboards oder Kanus zu mieten. Der Shop rundet das Angebot ab. Hier finden Kunden alles, was das Windsurfherz begehrt. www.windsurfing-silvaplana.ch 14


STRANDRESTAURANT PAPPALOÙ Das PappaLoù – Café, Grill, Surf – ist das Strandrestaurant im Engadin. Direkt am Silvaplanersee gelegen, bekommst du dort ein ausgewogenes Frühstück. Am Mittag und Abend servieren wir gesunde Salate aus Mammas Garten, Pasta sowie Originelles und Lokales vom Holzkohlegrill. Das aus Holz gebaute Piratenschiff an der Seebucht und ein Kinderplatz im oberen Stock lassen viel Platz für abenteuerliche Stunden mit der ganzen Familie. www.pappalou.ch

15


Herzlich willkommen in

La Punt Chamues-ch Die alten Patrizier wussten schon, weshalb sie ihre Paläste hier aufstellten: La Punt Chamues-ch (1700 m ü. M.) liegt strategisch günstig am Fusse des Albulapasses. Malerisch und sonnenverwöhnt erstreckt sich das Dorf zwischen wilden Gipfeln und duftenden Bergföhrenwäldern entlang dem Inn quer über den Engadiner Talboden. La Punt Chamues-ch ist ein familiärer Ort mit dörflichem Charakter, welchem die aus dem 16. und 17. Jahrhundert stammenden Engadiner Bauern- und Patrizierhäuser einen ganz besonderen Charme verleihen: die Chesa Merleda mit ihren leuchtend weissen Zinnen, die Albertini-Häuser mit ihren reich verzierten Fassaden oder das imposante Haus Sandoz. Die Gemeinde präsentiert sich sowohl ihren Einwohnern als auch den zahlreichen Gästen als attraktive Ortschaft mit vielen Facetten.

16


Die Chesa Merleda in La Punt Chamues-ch, erbaut durch die Familie Albertini.

www.lapunt.ch

17

Bild: © St. Moritz Tourismus AG | Fotograf: Fabian Gattlen

Bild: © ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Max Weiss


1

Aufnahme aus dem Jahr 1954; Blick Nordosten Piz d‘Esan

Die Geschichte von

La Punt Chamues-ch Der Name nimmt es bereits vorweg: La Punt Chamues-ch besteht aus den beiden Ortsteilen La Punt und Chamues-ch. Geschichtlich gesehen ist Chamues-ch der ältere Ortsteil. Das ursprüngliche Bauerndorf Chamues-ch wird 1137 erstmals schriftlich erwähnt; dann nämlich kaufte der Bischof von Chur dem Grafen von Gamertingen das Dorf ab. Im Jahre 1250 lässt der Bischof Volkard von Chur die Burg Guardaval (Gemeindeboden Madulain) als seinen Herrschaftssitz erbauen. ADAM DA CHAMUES-CH: WILHELM TELL DES OBERENGADINS Der Sage zufolge regierte im Jahre 1420 ein besonders unbequemer Vogt im Auftrag des Bischofs auf der Burg Guardaval. Unter anderem verging er sich gerne an den jungen Frauen des la_mora.pdf

1

11.12.18

15:30

Residenz

La Mora

Tals. Als er seine unbändige Begierde auf die schöne Inglinga, die Tochter des Adam da Chamues-ch, richtete, kam es zu einem für das Oberengadin entscheidenden Ereignis. Vom Vogt gerufen, führte Adam da Chamues-ch mit einem kleinen Gefolge seine schön geschmückte und eingekleidete Tochter auf die Burg Guardaval. Der Vogt, getrieben von seiner Begierde, öffnete die Burg, stürmte der Gesellschaft entgegen und wurde bei der Umarmung von Inglinga durch Adam da Chamues-ch erdolcht. Das Gefolge aus Chamues-ch stürmte daraufhin die Burg und machte alle Bewohner, die sich nicht ergaben, nieder. Somit befreite der Sage nach Adam da Chamues-ch das Oberengadin von der Vogtschaft. Er wird von den Einheimischen gerne auch als der Wilhelm Tell des Oberengadins bezeichnet. Sein Wohnhaus

Restaurant Pizzeria

Albula

Arvins 51 CH-7522 La Punt Chamues-ch Tel. +41 (0)81 851 39 39 www.lamora.ch

Ihre Ferienresidenz im Oberengadin

18

Via d'Alvra 1 . 7522 La Punt Chamues-ch Tel. +41 (0)81 854 12 84 . www.albularestaurant.ch


2

3

Chesa Joos in den Vierzigerjahren, zVg Marco Joos

4

steht etwas versteckt an der Via Cumünela und ist mit folgendem Schriftzug gekennzeichnet: «Chesa Adam da Chamues-ch Liberatur da Guardaval 1420».

Aufnahme aus dem Jahr 1954; Albulapass, Piz Üertsch Bilder1und 4: Werner Friedli (*1910 - †1996) - Dieses Bild stammt aus der Sammlung der ETH-Bibliothek und wurde auf Wikimedia Commons im Rahmen einer Kooperation mit Wikimedia CH veröffentlicht. CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=59951904 bzw. CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=68528438 Bild 3: Leo Wehrli (*1870 - †1954) - Dieses Bild stammt aus der Sammlung der ETH-Bibliothek und wurde auf Wikimedia Commons im Rahmen einer Kooperation mit Wikimedia CH veröffentlicht. CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=68528438

HANDELSKNOTENPUNKT LA PUNT Der Ortsteil La Punt («die Brücke») unmittelbar beidseitig des Inns entstand entwicklungsgeschichtlich erst nach Chamues-ch und wuchs vor allem mit der regen Handelstätigkeit über den Albulapass. Während Chamues-ch das eigentliche Bauerndorf war, entwickelte sich La Punt zum Handelsknotenpunkt. Hier entstanden herrschaftliche Patrizierhäuser der reichen Handelsfamilien wie Albertini und Pirani, die bis heute gut erhalten sind.

WILD-ROTLACHS VOM FEINSTEN Gefischt in Alaska Geräuchert im Engadin Gegessen von…? Riccardo Laudenbacher GmbH Plaz 2 Galerie Bad Via Maistra 193

7522 La Punt 7500 St Moritz 7504 Pontresina

19


Faszinierende

Engadiner Architektur La Punt Chamues-ch ist geprägt durch stolze, alte und gut erhaltene Engadiner Bauten. Majestätisch thronen sie im Dorf: reich verzierte Bauernhöfe und herrschaftliche Patrizierhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

BESONDERHEITEN DES ENGADINER BAUSTILS Ein echtes Engadinerhaus zeigt Charakter und bestimmt seit Jahrhunderten das Ortsbild der Engadiner Dörfer, so auch in La Punt Chamues-ch. Charakteristisch sind die dicken Mauern und die kleinen Fenster, die einen wichtigen Zweck erfüllen. Durch diese Bauweise bleiben die Häuser im Sommer kühl, im Winter kann wenig Wärme entweichen. Unter dem breiten Satteldach vereinte der Engadiner Bauer einst seinen ganzen Besitz: Wohnhaus, Viehund Heustall, Keller, Speicher und einen gedeckten Vorplatz. Der Hauseingang führt durch ein kunstvoll geschmücktes Haupttor in den Sulèr, den Vorraum zum Wohnhaus. Dieser diente als Abstellund Arbeitsraum und im Sommer sogar als Esszimmer. Geht man einige Treppenstufen höher, betritt man die Stüva – eine meist mit Arvenholz getäfelte Stube, das Prunkstück jedes Engadinerhauses. Eine weitere auffällige Besonderheit sind die Sgraffiti – die fantasiereichen Dekorationen an den Hausmauern, die dafür sorgen, dass man vor den Fassaden länger stehen bleibt und staunt. Die kunstvollen Ornamente wirken wie aufgemalt, doch mit einem feinen Pinselstrich haben sie nichts zu tun. Die Sgraffiti werden aus

1

17.12.18

Bauunternehmung Schlub AG Nordbünden Raschärenstrasse 33 CH-7000 Chur T +41 81 257 03 30 info.nord@schlub.ch www.schlub.ch Bauunternehmung Schlub AG Südbünden Via da Spultri 272 CH-7742 Poschiavo T +41 81 844 14 60 info.sued@schlub.ch www.schlub.ch

17.12.18 1

Serlas 376, 7525 S-chanf Tel. 081 854 13 63 Mob. 079 357 63 27 cordett@bluewin.ch

schlub h-grund.pdf

Bau- und Möbelmalerei | Unterlagsböden und Leichtbausysteme

14:40

AG

20

schlub text.pdf

1

17.12.18

14:39

Bauunternehmung Schlub AG Nordbünden Raschärenstrasse 33 CH-7000 Chur T +41 81 257 03 30 info.nord@schlub.ch www.schlub.ch

Malergeschäft

www.cordett.ch

schlub text.pdf

Bauunternehmung Schlub AG Südbünden Via da Spultri 272 CH-7742 Poschiavo T +41 81 844 14 60 info.sued@schlub.ch www.schlub.ch

14:39


Bild: © ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Christof Sonderegger

dem noch feuchten Verputz herausgeritzt. Zur Geltung kommen sie dank des Hell-DunkelKontrastes von zwei unterschiedlichen Verputzfarben. Ursprünglich stammt die Kratztechnik aus Italien («sgraffiare»: italienisch für «kratzen») und kam mit den Wanderarbeitern bereits im 16. Jahrhundert ins Oberengadin, wo sie perfektioniert wurde und bis heute mit viel Liebe von wenigen Spezialisten gepflegt wird. BEDEUTENDE BAUERN- UND PATRIZIERHÄUSER In den letzten Jahrhunderten wurde der Dorfbau in La Punt stark durch die Familie Albertini geprägt, die viele der auffallend schönen Patrizierhäuser erstellen liess. Die Chesa Merleda, das Wahrzeichen von La Punt, ist das mit Zinnen geschmückte Haus am südlichen Innufer. Das markante Gebäude ist ein historisches und national anerkanntes Baudenkmal. Der für Hauptmann Ulrich Albertini zwischen 1642 und 1649 errichtete Bau ist durch seine Grösse, die einheitliche Gestaltung und die etwas isolierte Stellung imposant. Die Stallfront mit Rundbogenarkaden und der mit Zinnen geschmückte Giebel wirken mindestens so repräsentativ wie der Wohnteil, der auf die zentrale Wegkreuzung im Dorf ausgerichtet ist. Zudem bilden Alt und Neu eine interessante Konfrontation, etwa bei den Übergängen oder dort, wo man alte Mauern und Wände durch die neue Schale betrachten kann. Die hervorragende Innenaustattung ist im strengen Stil der Renaissance gehalten. 1999 wurde das Haus für zwei Familien als zweiten Wohnsitz restauriert und umgebaut.

Bild: © ENGADIN St. Moritz | swiss-image.ch | Fotograf: Robert Boesch

Chesa Albertini

Die Chesa Sandoz liegt vis-à-vis des Gasthauses Krone (grosses, gelbes Engadinerhaus) und gehörte einst der Familie Sandoz aus Basel. Es diente den Werkarbeitern des Pharmaund Chemieunternehmens als Ferienhaus. Das Besondere an der Chesa Sandoz ist, dass es sich um ein unter einem Dach spiegelbildlich aufgebautes Engadiner Bauernhaus handelt. Es wurde offenbar von zwei Brüdern errichtet, wobei jeder eine Hälfte des Hauses bewirtschaftete. Die Chesa Salis steht dem Schein nach «trotzig», aber auch mächtig an der Strassenkreuzung zum Albulapass. Als kleine Zierde trägt sie einen winzigen Glockenturm und eine Uhr am Giebel, welche ursprünglich Teil des Schlosses Tarasap im Unterengadin waren. Die Chesa Laudenbacher steht unweit des Dorfplatzes von Chamues-ch. In dem Haus wohnte Andrea Petrin Laudenbacher, Bauunternehmer, Politiker und leidenschaftlicher Jäger aus La Punt Chamues-ch, verstorben in den 90er Jahren. Trotz verschiedener Umbauten sind wichtige Elemente des Engadinerhauses hier gut sichtbar und zum Teil auch im Original erhalten. Eine Besonderheit ist das Jägerzimmer im ehemaligen Heustock des Bauernhauses.

HAUSTECHNIK 7078 Lenzerheide 7482 Bergün 7524 Zuoz

www.vitalihaustech.ch 21


Hier hat Laudenbacher eine beeindruckend grosse Trophäensammlung mit Tieren aus Europa und Afrika errichtet. Da Laudenbacher keine Nachkommenschaft hatte, wurde das Haus in eine Stiftung überführt und kann heute auf Anfrage bei der Stiftung Laudenbacher oder bei der La Punt Tourist Information mit einer Führung von innen besichtigt werden. Zuhinterst im geheimnisvollen Val Chamuera auf 2016 m ü. M. stehen Wanderer plötzlich vor einem majestätischen und in seiner Architektur perfekten Gebäude: der Chesa Serlas. Wie aus dem

Bild: zVg La Punt Tourist Information

Chesa Serlas im Val Chamuera

Boden gezaubert steht der Bau, wie er selbst in einem Märchen nicht schöner beschrieben werden könnte, unvermittelt da. Das massive, fünfstöckige Alpgebäude wurde 1828 zur ganzjährigen Bewirtschaftung der Privatalp Serlas errichtet. Das Alpgebäude umfasst eine alte Alpkäserei, Schlafräume für viele Angestellte, einen Herrenteil sowie grosse Stallungen und ein riesiges Heulager. Das Gebäude wurde für die langen Winter hinten im Tal konzipiert, welches aufgrund von Lawinenrisiken extrem abgeschnitten war. Nach sechs Betriebsjahren verstarb in einem Winter ein Knecht an einer Blinddarmentzündung; Hilfe aus dem Tal konnte keine erreicht

Apulien im Engadin! Lieben Sie die mediterrane Küche? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Erleben Sie bei uns traditionelle Gerichte der Küche Apuliens ebenso wie feines Bio-Fleisch aus der Region, zubereitet auf unserem Grill. Kosten Sie dazu einen der wunderbar gehaltvollen Weine aus Apulien und zur Krönung einen feinen Grappa aus unserem erlesenen Angebot.

Ristorante Pugliese Müsella CUAFÖR CINDY

Im Winter führt Sie die Langlaufloipe vor's Restaurant. Direkt daneben befindet sich auch die Skipiste vom Skilift La Punt Chamues-ch. Im Sommer erreichen Sie uns nach oder während einer Bike-Tour. Wir freuen uns, Sie schon bald einmal bei uns begrüssen und verwöhnen zu dürfen! (Abends Reservation erwünscht) Franco und Sabrina Palmisano, Seglias 3, 7522 La Punt Chamues-ch Tel. 081 854 10 24, www.ristorantepugliesemusella.com

Affar da pittur e stuccadura / sgrafitto

Haarservice für Damen, Herren, Kinder

Olinda Heyer

Via Cumünela 55 7522 La Punt Chamues-ch 079 398 53 46 info@chesa-antica.ch

22

GREINER AG 7536 Sta. Maria Tel. 081 858 54 91 Fax 081 858 59 95

7524 Zuoz Tel. 081 852 11 58 Fax 081 852 11 68


Die Kirche St. Andrea in Chamues-ch stammt aus dem 13. Jahrhundert. Um 1740 erfolgte ein erster gotischer Umbau. Erst 1998 erhielt die Kirche eine Orgel.

werden. Der Tote wurde schliesslich auf dem Estrich aufgebahrt, bis der Frühling kam. Bei den sehr gläubigen Einwohnern von La Punt Chamues-ch waren dieser Todesfall und die lange Aufbahrungszeit ohne Beerdigung nicht gerne gesehen und man beschwerte sich über die unnötigen Risiken dieser ganzjährigen Bewirtschaftung. Schliesslich entschieden sich die Eigentümer von Serlas dazu, die ganzjährige Bewirtschaftung aufzugeben. Heute dient das Gebäude der Eigentümerfamilie Vital aus Zuoz einzig als Jagd- und Wochenendsitz. SOMMER- UND WINTERKIRCHE Wer in La Punt und Chamues-ch einen Rundgang macht, stösst ausserdem auf die beiden dominierenden Kirchen St. Andrea in Chamues-ch und die Barockkirche in La Punt. Die Kirche St. Andrea ist eine ursprünglich romanische Kirche aus dem Mittelalter, sie wurde jedoch mehrfach erweitert und umgebaut, auch zu Zeiten der Reformation. Es entstand schliesslich eine spätgotische, reformierte Kirche. St. Andrea wird auch als Sommerkirche bezeichnet, da sie im Winter sehr schlecht beheizt werden kann. Die Gottesdienste finden hier daher nur im Sommer statt. Die Kirche La Punt gilt als Winterkirche, da hier die Gottesdienste im Winter veranstaltet werden. Der Bau wurde 1680 vor allem dank finanzieller Mittel und unter Initiative der Familie Albertini als reformierte Kirche errichtet. Die Geschichte besagt, dass die Familie Albertini eine gehbehinderte Tochter hatte, die besonders im Winter nicht in der Lage war, die Gottesdienste in der Kirche St. Andrea zu besuchen. Also wurde kurzum im herrschaftlichen La Punt ein barockes Kirchlein mit «Tiroler» Turm gebaut. Der Zwischenbogen zum Herrenhaus der Albertini und die vornehme Rückversetzung verleiten zur Annahme, es sei eine Familienkapelle, die Kirche war jedoch öffentlich.

Bild: zVg La Punt Tourist Information

Bild: zVg La Punt Tourist Information

Die Kirche in La Punt entstand im Jahr 1680.

Malergeschäft Marcello Del Curto Ihr Ansprechspartner für Beratung und Ausführung von: Malerarbeiten Dekorarbeiten Gipserarbeiten Renovationsarbeiten Sgraffiti 7522 La Punt und 7500 St. Moritz Tel. 081 854 02 22 – Mob. 079 681 86 56 www.maler-delcurto.ch

Ihr kompetenter Partner für Natursteine und Keramische Beläge

Curtins 39 7522 La Punt Chamues-ch Tel. 081 854 21 58 Fax 081 854 32 12 info@lasave.ch

www.lasave.ch

Die rote Verführung. Tel. 081 852 34 34 www.woma-samedan.ch 23


Höchster Kaffeegenuss mit Maschinen vom Profi

KAFFEEMASCHINEN · GASTROGERÄTE · KÜCHENBEDARF · REINIGUNGSMITTEL VERKAUF · VERMIETUNG · REPARATUREN · SERVICE ROCCA & ZGRAGGEN AG · RESGIA · CH-7524 ZUOZ T +41 81 854 22 77 · www.rocca-zgraggen.ch 24


La Punt Chamues-ch

Bild: © St. Moritz Tourismus AG | Fotograf: Fabian Gattlen

Vielfältig inspirierend

Die Umgebung von La Punt Chamues-ch verführt zu abwechslungsreichen Touren mit dem Mountainbike, dem Rennrad, auf Inline-Skates und zu Fuss, etwa auf dem Engadiner Höhenweg. Es ist ein idealer Ort für Familienferien, wo lauschige Spielplätze und Feuerstellen am Wasser zum Verweilen einladen. Und: La Punt Chamues-ch liegt am Eingang zum wild-romantischen und geheimnisvollen Val Chamuera. Auf der Alp Serlas lockt kein Kiosk, dafür ein Glücksgefühl in unverfälschter, purer Natur. Im Winter wird die gesperrte Passstrasse als rasante Schlittelbahn zum schneebedeckten Kurvenwunder für Abenteuerlustige. Winterspass versprechen aber auch die traumhaften Langlaufloipen, ausgeschilderten Nordic-Walking-Strecken, Schneeschuhwanderungen und Skitouren. Direkt in den siebten SchneehasenHimmel führt der Kinderlift Müsella, der zusammen mit dem angrenzenden Spielplatz zum kleinen Familienparadies avanciert.

DORFFÜHRUNG – RUNDGANG DURCH CHAMUES-CH Geführter Rundgang durch den älteren Dorfteil von La Punt und Chamues-ch, der bereits 1137 erstmals geschichtlich erwähnt wurde. Lassen Sie sich bei der Dorfführung in die Geschichte von Adam da Chamues-ch einweihen, den Befreier des Oberengadins von der Vogtschaft. Termine: Dienstag, Dienstag, Dienstag, Dienstag, Dienstag, Dienstag,

15. Januar 2019, 16.30 Uhr 29. Januar 2019, 16.30 Uhr 12. Februar 2019, 16.30 Uhr 26. Februar 2019, 16.30 Uhr 12. März 2019, 16.30 Uhr 26. März 2019, 16.30 Uhr

Hotel - Restaurant - Stüva Veglia - Konditorei . Familie Klarer . 7524 Zuoz . Telefon 081 854 06 06 . www.klarer-zuoz.ch 25


«DIE WEISSE HÖLLE VOM PIZ PALÜ» – VORTRAG UND FILM 14. Juni 2019, Cinema Rex Pontresina Das Bergdrama von 1929 mit Leni Riefenstahl machte Pontresina und seine Berge weltberühmt. Dr. Rainer Rother, Direktor der Deutschen Kinemathek Berlin und Leiter der Retrospektive der Berlinale, referiert über die Dreharbeiten, zeigt Zeitdokumente und Filmausschnitte. ENGADIN SCHLAGER- UND VOLKSMUSIK OPENAIR 15. Juni 2019, Fussballplatz Cul, Zernez Das Musik-Event findet zum zweiten Mal statt. Auch das diesjährige Openair soll ein geselliges und unvergessliches Schlager- und Volksmusikerlebnis für Jung und Alt werden. Mit dabei sind Melissa Naschenweng, Tirolerwind, ChueLee, Nadine und Robin Marc. 4. VAUDE ENGADIN BIKE GIRO 28. – 30. Juni 2019, St. Moritz und Silvaplana Das 3-tägige Mountainbike-Etappenrennen für Profis und Hobbysportler bietet alles, was das Biker-Herz begehrt: beeindruckende Landschaften, Natur Trails, Flow Trails, steile Anstiege und rasante Abfahrten, welche Teilnehmer wie auch deren Begleiter begeistern. SWISS GOLF WEEK 2019 15. – 19. Juli 2019, Golfplätze Samedan und Zuoz-Madulain Das Turnier wird in den Golfclubs Samedan, Zuoz-Madulain, Davos und Alvaneu Bad ausgetragen, mit Spielortwechsel der 4 Gruppen. 50. CONCOURS HIPPIQUE ZUOZ 8. – 11. August 2019, Springanlage Zuoz Fiebern Sie mit, tauschen Sie sich aus und geniessen Sie die archaische Bergkulisse bei einem der grössten Springsportanlässe Graubündens. Neben sportlichen Spitzenleistungen erwartet Sie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Gross und Klein. SWISS EPIC: MOUNTAINBIKE-ETAPPENRENNEN 20. – 24. August 2019, St. Moritz, Davos, Lenzerheide Während des 5-tägigen Mountainbike-Etappenrennens legen die

26

Bild ©: Switzerland Tourism | swiss-image.ch | Fotograf: Sportograf

Top-Events im Engadiner Sommer

Athleten ganze 350 Kilometer zurück. Die jährlich wechselnden Strecken fordern Ausdauer, Durchhaltevermögen und Geschick. In Zweierteams, egal ob Profi oder passionierter Freizeitmountainbiker, erlebt man das Biken in seiner ursprünglichsten Form. Neben der Etappenorte Davos und Lenzerheide macht der Bike-Tross vom 20. bis 22. August Halt in St. Moritz. 18. NATIONALPARK BIKE MARATHON 31. August 2019 Grosses Bike-Marathonrennen mit rund 2000 Bikerinnen und Bikern. Auf der Vallader-Strecke mit einer Länge von 137 km wird der Schweizerische Nationalpark auf Radwegen und Single Trails umrundet. Für diejenigen, die es gemütlicher mögen, werden Startorte in Fuldera 103 km (Val Müstair), Livigno 66 km und in S-chanf 47 km angeboten. Zum dritten Mal findet am Freitagabend zudem das Kidsrace im Zielgelände auf einem attraktiven Rundkurs mit Hindernissen und Sprüngen statt. PIZ NAIR SUNRISE 28. Juli, 25. August und 29. September 2019 Als Erster oben sein! Fahren Sie mit der Bergbahn auf den Piz Nair und erleben Sie den Sonnenaufgang auf über 3000 Metern. Für Mountainbiker, Wanderer, Romantiker und Geniesser.


«Die gute Adresse» Finden Sie hier die besten Adressen der Region – von Gästen und Einheimischen empfohlen und bekannt für Qualität, Service und Dienstleistung auf höchstem Niveau. Vertrauen Sie auf Bewährtes und Regionales!

HOTEL – CAMPING – RESTAURANT

KÖSTLICHKEITEN – WEINE – SPEZIALITÄTEN

Hotel-Restaurant Alte Brauerei

Cantina Ratti AG

Pizzeria Cresta Run

Fleischveredlerei Riccardo Laudenbacher GmbH

Apparthotel Residenz La Mora

Sennerei Pontresina

Restaurant Pizzeria Albula

Metzgerei Plinio

Ristorante Pugliese Müsella

Badilatti & Co. AG

Via Maistra 60, 7505 Celerina, 081 832 18 74 Via Maistra 1, 7505 Celerina, 081 833 09 19 Arvins 41, 7522 La Punt Chamues-ch, 081 851 39 39 Via d'Alvra 1, 7522 La Punt Chamues-ch, 081 854 12 84 Seglias 3, 7522 La Punt Chamues-ch, 081 854 10 24

Via da la Staziun 22, 7505 Celerina, 081 850 08 30

Via Cruscheda 3, 7504 Pontresina, 081 842 62 73 Crappun 16, 7503 Samedan, 081 852 13 33 Chesa Café, 7524 Zuoz, 081 854 27 27

OPTIK – FOTO

Camping Morteratsch

Optik Photo Rutz AG

Via Maistra 24, 7500 St. Moritz, 081 833 32 18

Morteratsch 4, 7504 Pontresina, 081 842 63 13

Hotel Restaurant Roseg Gletscher

Via Val Roseg, 7504 Pontresina, 081 842 64 45

Hotel Restaurant Station

Cuntschett 2, 7504 Pontresina, 081 838 80 00

Restaurant Piste 21

Plazza Aviatica 27, 7503 Samedan, 081 852 15 55

Hotel Cervo

Via Cumünevels 5, 7514 Sils Maria, 081 826 50 50

Hotel Privata

Via da Marias 83, 7514 Sils Maria, 081 832 62 00

Hotel Seraina

Via da Marias 37, 7514 Sils Maria, 081 838 48 00

Pappa Loù

Stradun Chantunel 4, 7513 Silvaplana, 081 828 92 29

Zoran´s Restaurant & Pizzeria

Via Maistra 11, 7513 Silvaplana, 081 322 26 26

Confiserie Hanselmann

Via Maistra 8, 7500 St. Moritz, 081 833 38 64

Hotel Restaurant Piz

Via dal Bagn 6, 7500 St. Moritz, 081 832 11 11

Hotel Restaurant Veltlinerkeller

Via dal Bagn 11, 7500 St. Moritz, 081 833 40 09

Hotel Schweizerhof St. Moritz

Via dal Bagn 54, 7500 St. Moritz, 081 837 07 07

Restaurant Roberto

Via Tegiatscha 7, 7500 St. Moritz, 081 833 30 22

Sport & Wellnesshotel San Gian St. Moritz Via San Gian 23, 7500 St. Moritz, 081 837 09 09

Hotel Klarer

Via Maistra 24, 7524 Zuoz, 081 854 06 06

Ristorante Pizzeria Lupo

Chaunt da Crusch 325, 7524 Zuoz, 081 515 17 27

Wäscherei Padrun

Via Runchet 12, 7514 Sils Maria, 081 826 56 86

Gebr. Kuoni Transport AG

Cho d'Punt 44, 7503 Samedan, 081 851 08 18

Die Mobiliar

Guardaval Immobilien GmbH

Via Maistra 30, 7524 Zuoz, 081 854 01 03

Industrias Kripytoniano@ Corp® it.kripytonianojarvis.com, 7524 Zuoz

Hotel Allegra

Hotel Restaurant Morteratsch

IMMOBILIEN – DIENSTLEISTUNGEN

Plazza da Scoula 6, 7500 St. Moritz, 081 837 90 60

Morteratsch 4, 7504 Pontresina, 079 413 05 17

Via Maistra 171, 7504 Pontresina, 081 838 99 00

Via Maistra 157, 7504 Pontresina, 081 828 91 91 Via dal Corvatsch 29, 7513 Silvaplana, 081 838 77 77 Via dal Farrer 1, 7513 Silvaplana, 081 828 84 86 Via Stredas 11, 7500 St. Moritz, 081 838 77 88

Plaz 2, 7522 La Punt Chamues-ch, 081 854 30 50

Alp-Schaukäserei Morteratsch

Plauns 13, 7504 Pontresina, 081 842 62 85

Ski Service Corvatsch

COIFFEUR Cuaför Cindy

Via Cumünela 55, 7522 La Punt Chamues-ch, 081 854 15 17

WOHNEN – BAUEN – RENOVIEREN Die Schreinerei Bever AG

Via Maistra 3, 7502 Bever, 081 851 09 09

REISEN – FREIZEIT – SPORT Rhätische Bahn AG

Bahnhofstrasse 25, 7000 Chur, 081 288 65 65

Arcus Executive Aviation AG

Churerstrasse 166, 8808 Pfäffikon, 055 415 66 92

Ginas Reitschule

Cuntschett 9, 7504 Pontresina, 078 652 13 32

Kutschenbetrieb H. Riedberger

Cuntschett 5, 7504 Pontresina, 081 842 83 53

Paragliding Engadin GmbH

Plauns 13, 7504 Pontresina, 081 842 66 66

Wohlis Kutschbetrieb

Cuntschett 9, 7504 Pontresina, 078 944 75 55

Valposchiavo Turismo

Stazione Cavaglia, 7742 Poschiavo, 081 839 00 60

Swiss Helicopter AG

Plazza Aviatica 4, 7503 Samedan, 081 852 35 35

Kutschenbetrieb T. Giovanoli

Via da las Palüds 11, 7513 Silvaplana, 079 634 30 74

Windsurfing Silvaplana GmbH

Antik-Schreinerei und Innenausbau Pedrini Via Nouva 9, 7505 Celerina, 081 833 23 33

Lasave AG Natursteine

Curtins 39, 7522 La Punt Chamues-ch, 081 854 21 58

Malergeschäft Marcello Del Curto

Via Cumünela 6, 7522 La Punt Chamues-ch, 081 854 02 22

Schlub AG Südbünden

Via Cumünela 83, 7522 La Punt Chamues-ch, 081 854 32 57

Cordett AG Malergeschäft

Serlas 376, 7252 S-chanf, 081 854 13 63

Hälg & Co. AG

San Bastiaun 21, 7503 Samedan, 081 851 14 00

Schreinerei Florin – Arvenmöbel

Cho d'Punt, 7503 Samedan, 081 852 55 10

Woma Samedan AG

Cho d'Punt 47, 7503 Samedan, 081 852 34 34

T. Giovanoli – Brennholz

Via da las Palüds 11, 7513 Silvaplana, 079 634 30 74

der elektriker - Räto Camenisch AG

Via Surpunt 48, 7500 St. Moritz, 081 832 32 70

Stradun Chantunel 4, 7513 Silvaplana, 081 828 93 64

D. Martinelli AG

SPORT – VERMIETUNG – MODE

Malerei Greiner AG

Alpine Bike Engadin

Via Maistra 58, 7505 Celerina, 081 833 05 05

Testa Sport

Via Maistra 49, 7505 Celerina, 081 833 35 76

Nähwerk Bernina Benker

Plazzet 4, 7503 Samedan, 081 832 12 40

Via San Gian 46, 7500 St. Moritz, 081 833 39 25 Islas 248A, 7524 Zuoz, 081 852 11 58

Rocca & Zgraggen AG

Curtinella, 7524 Zuoz, 081 854 22 77

Vitali Haustechnik AG

Resgia 257 A, 7524 Zuoz, 081 851 35 50

Christen Waagen AG

Badenerstrasse 634, 8048 Zürich, 044 432 17 20

La Fainera Sport & Mode

Via da Marias 10, 7514 Sils Maria, 081 826 55 02

27

Profile for inpuncto Verlag

Engadiner Erlebniswelt 18/19  

Engadiner Erlebniswelt 18/19

Engadiner Erlebniswelt 18/19  

Engadiner Erlebniswelt 18/19

Advertisement