Issuu on Google+

72

Beratung und Service

  73

SpatzZeitung • www.spatzbasel.ch • 9/2012

Ein modernes Zuhause in einer Symbiose aus Holz und Metall

Das neue PM-Prunkstück direkt an der Autobahn Eines der Erfolgsrezepte der PM ist die Vorproduktion von Holzelementen im trockenen Werk. So kann die Fertigstellungszeit eines Gebäudes massiv verringert werden und durch die Minimierung der Baustellenarbeiten steigt die Qualität und Langlebigkeit des Gebäudes. Mit der neuen beeindruckenden Produktionshalle in Kaiseraugst, ideal an der Autobahnachse zwischen Basel und Zürich gelegen, kann das Ormalinger Familienunternehmen nun seit Ende Februar ganze Wand-, Decken- und Dachelemente mit einer Länge von bis zu zwölf und einer Höhe von drei Metern witterungsunabhängig produzieren. Bereits bei der Produktion wird auch an die sanitären und elektrischen Anschlüsse gedacht. So steht nicht nur das Grundgebilde bereits innert zwei Tagen, sondern auch die weiteren Arbeiten werden entscheidend erleichtert bzw. verkürzt. Durch die Möglichkeiten der neuen Produktionshalle kommen nur die wenigsten Mitstreiter qualitativ an das Niveau der PM heran. Gleichwohl wird bereits wieder daran gearbeitet, den Vorfertigungsgrad noch weiter zu steigern.

PM verbaut Holz mit System Die PM Mangold Holzbau AG hat sich zum überregionalen Profi für Planung und Produktion von Häusern in energieeffizienter Holzbauweise gemausert. Rund 40 Gebäude entstehen in den Werken in Ormalingen und neu in Kaiseraugst jährlich - Tendenz stark steigend. Von Simon Eglin

«

Der Zimmermann hat sich im Laufe der Zeit zum universellen Allrounder rund um den Hausbau gewandelt und unser Unternehmen lebt diese Entwicklung voll und ganz», sagt Peter Mangold, der vor über 30 Jahren als Universalhandwerker angefangen hat, sich auf Holz- und Treppenbau spezialisierte und nun eben wieder voll und ganz den Allround-Gedanken lebt. Die Firmengeschichte der PM ist eine äusserst eindrückliche: Jährlich stiess anfänglich im Durchschnitt ein Mitarbeiter zum Team hinzu. In Ormalingen ist eine grossflä-

chige Produktionsanlage entstanden, die dennoch mit der Zeit aus allen Nähten platzte, was vor Kurzem nun zur Schaffung eines neuen Fertigungsgebäudes in Kaiseraugst (siehe Infobox) und zur Gründung der PM Haus AG geführt hat. Rund 70 Mitarbeitende, darunter immer rund zehn Lernende, sind heute an den beiden Standorten tätig und kümmern sich um sämtliche Kundenbedürfnisse von A bis Z rund um den Werkstoff Holz.

Wöchentlich ein neues Holzhaus

«Einer der grössten Vorteile von Holz als Baustoff ist die Neutrali-

tät auf sämtliche äussere Einflüsse», sagt Peter Mangold. «Berühren Sie bei Hitze oder Kälte eine Holzwand und vergleichen Sie das Gefühlte mit Beton und Stahl», so der Geschäftsführer weiter. So wird festgestellt, dass Holz weder als Hitze- noch als Kälteträger dient. Und dies ist nur einer von vielen Vorteilen des Baustoffs Holz, der sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt hat. So ist es denn auch nicht weiter verwunderlich, dass die Holzsystemhäuser von PM alle den Anforderungen des Minergie-Labels genügen, was der Umwelt und dem Portemonnaie dient, denn die laufenden Kosten werden durch

die natürliche Isolation entscheidend minimiert. Architekten sowie weiteren gewerblichen und privaten Bauherrschaften sind diese Vorzüge natürlich nicht entgangen und so steigt die Nachfrage kontinuierlich. Rund 40 Wohneinheiten hat PM im vergangenen Jahr produziert, heute wird praktisch wöchentlich ein neues Projekt aufgegleist.

In zwei Tagen aufgerichtet

Der Bauherrschaft kommt zu Gute, dass von der Planung über die Ausführung der groben Arbeiten und der Koordination der weiteren Bauhandwerker bis hin zur Schlüs-

selübergabe alles aus einer Hand kommt - und das von Profis, die zum Teil schon jahrzehntelang für das Unternehmen tätig sind. «Unser allererster Lehrling ist heute bei uns als Leiter Schreinerei und Treppenbau beschäftigt», weist Peter Mangold stolz auf die familiäre Ausrichtung des Unternehmens hin. Aufgrund der hochmodernen Fertigungsanlage in Kaiseraugst erfolgt der Rohbau in kürzester Zeit. Nach sagenhaften zwei Tagen stehen die Grundfesten bereits. Wer überdies die umtriebige Suche nach Bauland scheut, kann auch auf bereits projektierte Bauten der PM zum Beispiel in Niederdorf und bald auch in Gelterkinden setzen. Bei all den Trends zum umfassenden Holzbau hin soll aber auch nicht vergessen werden, dass die PM auch einer der gewichtigsten Ansprechpartner jeglicher Zimmer-, Schreiner- wie auch Spenglerarbeiten in der Region ist und bleibt.

Interview mit Peter Mangold, Geschäftsführer PM Haus AG und PM Mangold Holzbau AG Holzhäuser sind momentan in aller Munde. Wie kommt das? Tatsächlich hat sich der Marktanteil von privaten Wohnbauten aus Holz in der Schweiz von einem Prozent 1990 heute auf rund 18 Prozent gesteigert. Die Vorurteile dem Werkstoff Holz gegenüber wurden nach und nach beseitigt und die Vorteile gegenüber Beton und Stahl erkannt. Ausserdem hat sich Holz als Baumaterial enorm weiterentwickelt. Es ist heute ein absolutes Hightech - Produkt. Aber weist das Material Holz nicht auch entscheidende Nachteile auf wie z.B. mangelnde Stabilität, hoher Preis, Ringhörigkeit?

Da wären wir eben bei den Vorurteilen, die ich natürlich gerne widerlege. Die heutige Holztechnologie ist bereits enorm stabil und die Entwicklung - bei der PM ebenfalls am Puls der Zeit mit dabei ist - schreitet stetig voran. Das Gleiche gilt auch für den Schall- und Brandschutz, wo wir zu den klassischen Baustoffen aufgeschlossen haben. Zum Preis: Tatsächlich kostet gemischter Beton nur rund einen Drittel vom Rohprodukt Holz. Bei der Fertigung holen wir aber entscheidend auf und spätestens bei der natürlichen Dämmung können wir ausgleichen. Was ist das Hauptargument, um sich für ein Holzhaus zu entscheiden? Entscheidend ist für mich letztendlich das Wohlgefühl und die Behaglichkeit, die ein Holzhaus ausstrahlt - innen wie

aussen. Ein Holzhaus atmet und die Bewohner merken das. Ich lade alle Interessierten gerne ein, unsere regelmässigen Hausbesichtigungen zu besuchen, um dieses behagliche Gefühl selber mitzuerleben.

PM Haus AG PM Mangold Holzbau AG Hemmikerstrasse 55 4466 Ormalingen Tel.: 061 985 91 00 Fax: 061 985 91 01 Mail: info@pm-haus.ch Web: www.pm-haus.ch Produktion: Hirsrütiweg 20 4303 Kaiseraugst


PM-SpatzZeitung