Issuu on Google+

Raumteiler24.de

T端rsystem Sina Montageanleitung

1 | raumteiler24.de


Sie schmieden Pl채ne, wir setzen Sie um. Raumteiler24 ist ein Handwerksbetrieb im Sauerland, spezialisiert auf die Fertigung von Schiebet체ren und Regalsystemen. Seit 2004 bauen wir Raumteiler exakt nach Ihren W체nschen. Zu einem fairen Preis: Moderne Maschinen und eine schlanke Organisation erlauben es uns, hochwertige und zugleich bezahlbare Produkte anzubieten. Ihr Wilfried Kappen

2 | raumteiler24.de


A Check – alles angekommen?

Schraube A, Schraube B, Inbusschlüssel Schneidgewinde, metr. Gewinde, 1 Stck. 5 mm 4 pro Tür 4 pro Tür Schraube A, Schneidgewinde, 4 pro Tür

Schraube B, Inbusschlüssel metr. Gewinde, 1 Stck. 5 mm 4 pro Tür

Deckenrolle, 2x pro Tür, oben

Deckenrolle, 2x pro Tür, oben

Ihre individuellen Füllungsplatten

Ihre individuellen Füllungsplatten

Bodenrolle mit Federblech und Gewindeplatte, 2x pro Tür, unten

Führungsprofil Decke Bodenprofil Tür-Profil Tür-Profil 1x pro Wandsystem 1x pro Wandsystem 1x pro Tür, Anzahl abhängig Länge ist Ihr angegebenes Länge Ihr angegebenes von der Anzahl unten Deckenmaß. Geriffelte Bodenmaß der Dekor­ Seite zum Schrankinnern Mitte l Führungsprofi l Decke Bodenprofil Tür-Profil Tür-Profil platten,Tür-Profi ausrichten 1x pro Wandsystem 1x pro Wandsystem 1x pro Tür, Anzahl abhängig 1x pro Tür, Länge ist Ihr angegebenes Deckenmaß. Geriffelte Seite zum Schrankinnern ausrichten

Länge Ihr angegebenes Bodenmaß

unten

Silikonpads Verschluß der Löcher Profile 1 +2, 4 x pro Tür

Silikonpads Verschluß der Löcher Profile 1 +2, 4 x pro Tür

von der Anzahl der Dekorplatten, Mitte

Silikondichtung T-Profil, für leichte Füllungen

Silikondichtung T-Profil, für leichte Füllungen

Was brauche ich noch?

oben

Silikondichtung U-Profil, für schwere Füllungen

Silikondichtung U-Profil, für schwere Füllungen

Bodenrolle mit Federblech und Gewindeplatte, 2x pro Tür, unten

Tür-Profil 1x pro Tür, oben

Tür-Profil 2x pro Tür, links und rechts

Tür-Profil 2x pro Tür, links und rechts

Bürstendichtung Hohldichtung für Rückseite Wandabschluß Türprofile bei MDF Profilen

Bürstendichtung für Rückseite Türprofile

Hohldichtung Wandabschluß bei MDF Profilen

Legen Sie sich bitte die unten aufgeführten Werkzeuge und Hilfsmittel zurecht. Lesen Sie die Aufbauanleitung zuerst durch. Dann kann es losgehen. Bleistift

Meßwerkzeug

Inbusschlüssel 5mm, beiliegend

Wasserwaage

Schraubendreher und Dübel für die Deckenschiene

Bohrmaschine und Bohrer, für die Deckenschiene

Silikon oder doppelseitiges Klebeband für die Bodenschiene und MDF Wandprofile

Decke oder Tuch als schützende Unterlage der Profile am Boden

raumteiler24.de | 3


B Und los geht's Sie benötigen jetzt

➜ ➊➋➌➍➎➏➐

> Füllungsplatten (6) glatt auf einen mit einer Decke abgedeckten Tisch oder Boden legen. >A  lle Profile (1 — 5) jetzt locker auf ihre individuellen Füllungsplatten stecken. Sollten Sie Glas oder Spiegel als Füllplatten verwenden, müssen die U-förmigen Silikondichtungen (12) jetzt miteingelegt werden (s. Seite 6). > D ie Dichtungen für Acryl- oder Holzfüllungen werden später eingelegt (s. Seite 6). > Geben Sie der Tür jetzt zunächst eine Grundstabilität, indem Sie die Schrauben (7) – mit dem groben Gewinde – einschrauben. Gehen Sie so vor, daß Sie das dünnere Querprofil (4) (oben) durch das obere Loch der Seitenprofile (1 + 2) anschrauben. Beim breiteren Quer­profil (5) (unten) benutzen Sie bitte ebenfalls das obere der beiden Bohrlöcher in den Seitenprofilen (1 + 2) . > D rehen Sie bitte die Schrauben nicht sofort voll an, sondern ziehen die vier Eckschraube (7) nach und nach fest. Vor dem endgültigen Festziehen setzen Sie die Deckenrollen (9) oben links und rechts ein. Sobald beide Deckenrollen (9) eingesteckt sind können Sie die Schrauben festziehen.

4 | raumteiler24.de


C Anbringen der Rollen ➜ ➑➒ 10

> D ie Bodenrollen (10) in die untere breite Profilleiste (5) links und rechts einstecken. Durch das untere Loch der Außenprofilleiste (1 + 2) stecken Sie die Schraube (8) mit dem feineren metrischen Gewinde. Führen Sie die Schraube seitlich in die Bodenrolle (10) ein. Innen befindet sich eine Querplatte mit ebenfalls metrischem Gewinde. Drehen Sie die Schraube hier soweit rein bis sie auf der Rückseite der Gewindeplatte wieder austritt und ca. 2 mm übersteht. Bitte nicht tiefer einschrauben.

>D  ie Deckenrollen (9), wie bereits erwähnt, in die obere Verschraubung (7) und (9) des Rahmens mit einschieben. >D  ie nach oben stehende Feder drückt die Bodenrollen (10) jetzt nach unten aus dem Rahmen heraus. Das ist richtig so. Dadurch wird bei schweren Türen das Einsetzen in die Bodenschiene (19) erleichtert. Außerdem wirken die Federn bei Bodenunebenheiten als Stoßdämpfer. Das Eigengewicht der Tür drückt die Rolle beim Einsetzen in die richtige Position.

raumteiler24.de | 5


D Das Finetuning ➜ 11 12 13  erwenden Sie die in Ihrem Paket enthaltenen Silikondichtungen (12), V um Ihre Füllungsplatten optimal in die Tür einzupassen*. Bei leichteren Dichtung und Wahrheit Holz- oder Acrylfüllplatten setzen Sie die T-förmigen Dichtungen (11) • Um ihre individuellen Füllungsplatten optimal in die Tür einzupassen, liegen Ihrem Paket Silikondichtungen bei, in die Rückseite der Tür ein, um die Platten im Rahmen zu stabilisieren. die je nach Art Ihrer Füllungsplatten zu unterschiedlichen Zeitpunkten eingesetzt werden müssen. Bei schwerem Glas- oder Spiegelmaterial sollten die Dichtungen (12) schon zu Beginn des Rahmenbaues mit Verschließen Sie jetzt auch die Schraubenlöcher der Profile (1 + 2) mit eingelegt werden, da sie U-förmig, somit umlaufend sind und nachträglich nicht mehr eingesetzt werden können. Haben Sie leichtere Holz- oder Acrylfüllplatten den selbstklebenden Silikonpads (13). bestellt, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt die T-förmigen Dichtungen (11) in die Rückseite der Tür einzudrücken, um die Platten im Rahmen zu stabilisieren.

D

Verschließen Sie jetzt bitte auch die Schraubenlöcher der Profile (1+2) mit den selbstklebenden Silikonpads (13).

* J e nach Art der Füllungs­ platten müssen diese zu unterschiedlichen Zeitpunkten eingesetzt werden. Bei schwerem Glas- oder Spiegelmaterial sollten die Dichtungen (12) schon zu Beginn des Rahmenbaus miteingelegt werden, da sie U-förmig, somit umlaufend sind und nachträglich nicht mehr eingesetzt werden können.

E E Prinzip Bürstendichtung Prinzip Bürstendichtung

• Die Bürstendichtungen (14) werden an die Rückseite der vorderen Türen geklebt. Ziehen Sie dazu bitte die

Schutzfolie auf der Rückseite der Bürstendichtungen ab und kleben diese auf. Das dichtet den Schrank gegen eindingenden Staub (siehe Grafik) ab. Die hinteren Türen brauchen diese Dichtung folglich also nicht. Bei Durchgangstüren mindern die Bürstendichtungen Durchzug und somit Kälte.

➜ 14 Rückseite

Kleben Sie die Bürstendichtungen (14) an die Rückseite der Vordertüren. Schutzfolie auf der Rückseite der Bürstendichtungen abziehen undkleben. Das dichtet den Schrank gegen eindringenden Staub ab. Die hinteren Türen brauchen diese Dichtung nicht. Bei Durchgangstüren mindern die Staub und Zug Bürstendichtungen Durchzug und Kälte. Vorderseite

Rückseite

Staub und Zug

Vorderseite 6 | raumteiler24.de


F Prinzip Deckenführung

A F A F

Check - alles angekommen? Die Deckenführung

➜ 11

• Deckenschiene mit Dübeln unter der Decke befestigen. > Deckenschiene mit Dübeln unter der Decke befestigen. • Die geriffelte Seite des Decken-Führungsprofil zeigt zur Schrank-Innenseite. > D ie geriffelte Seite des Decken-Führungsprofils zeigt zur Schrank-Innenseite. • Deckenschiene mit Dübeln unter der Decke befestigen. • Die geriffelte Seite des Decken-Führungsprofil zeigt zur Schrank-Innenseite.

Check - alles angekommen? Die Deckenführung

G Tür einhängen G TürTüreinhängen G einhängen

• Schiebetüren von unten schräg in die Deckenschiene einführen.

• Schiebetüren von unten schräg in die Deckenschiene einführen.

> Schiebetüren von unten schräg in die Deckenschiene einführen.

raumteiler24.de | 7


H

H Die Tür einstellen ➜ Die Tür einstellen Stellen dieschweren Tür (beiGlaseinlagen schweren mit Glaseinlagen mit Hilfe zweiten • Stellen Sie die Sie TürDie (bei Hilfe einer zweiten Person)einer vorsichtig in die Bodenschiene. Tür einstellen Drücken Sie bei Bedarf die Bodenrollen, gegen den Druck der Rollenfeder, etwas in den Rahmen zurück. Nach

H

10 15

Person) vorsichtig in die Bodenschiene. Drücken Sie bei Bedarf die Boden­

dem Aufstellen•fiStellen ndet die ihre optimale Position im Rahmen. SieBodenrolle die Tür (beiselbstständig Glaseinlagen Hilfe einer zweiten Person) vorsichtig in die Bodenschiene. rollen gegen den Druck derschweren Rollenfeder etwasmit in den Rahmen zurück. Drücken Sie bei Bedarf die Bodenrollen, gegen den Druck der Rollenfeder, etwas in den Rahmen zurück. Nach Nach dem dem Aufstellen findet die Bodenrolle selbstständig ihre optimale Aufstellen findet die Bodenrolle selbstständig ihre optimale Position im Rahmen.

Position im Rahmen.

Die Tür einstellen • Stellen Sie die Tür (bei schweren Glaseinlagen mit Hilfe einer zweiten Person) vorsichtig in die Bodenschiene.

Drücken Sie bei Bedarf die Bodenrollen, gegen den Druck der Rollenfeder, etwas in den Rahmen zurück. Nach dem Aufstellen findet die Bodenrolle selbstständig ihre optimale Position im Rahmen.

i Bodenschiene richtig positionieren Die Die Bodenschiene richtig positionieren • Die noch lose Bodenschiene mit Hilfe einer Wasserwaage, durch messen an der Tür ausrichten:

i Bodenschiene positionieren

stehen alle Türen genau Senkrecht, hat die Bodenschiene die optimale Position. Diese Lage jetzt am Boden anzeichnen undlose Türen wieder herausnehmen. DieWasserwaage, Schiene dann durch mit Silikon oder • Die noch Bodenschiene mit Hilfe einer messen an der Tür ausrichten: doppelseitigem Klebeband xieren.genau TürenSenkrecht, wieder inshat Bodenprofi l einstellen. stehen allefiTüren die Bodenschiene die optimale Position. Diese Lage jetzt am Boden anzeichnen und Türen wieder herausnehmen. Die Schiene dann mit Silikon oder doppelseitigem Klebeband fixieren. Türen wieder ins Bodenprofil einstellen.

> Die noch lose Bodenschiene mit Hilfe Die Bodenschiene richtig positionieren einer Wasserwaage durch Messen

an der Tür ausrichten. Position am • Die noch lose Bodenschiene mit Hilfe einer Wasserwaage, durch messen an der Tür ausrichten: Boden anzeichnen, Türen herausnehstehen alle Türen genau Senkrecht, hat die Bodenschiene die optimale Position. Diese Lage jetzt am Boden anzeichnen und Türen wieder herausnehmen. Die Schiene dann mit Silikonmen. oder Die Schiene dann mit Silikon doppelseitigem Klebeband fixieren. Türen wieder ins Bodenprofil einstellen. oder doppelseitigem Klebeband

fixieren. Jetzt die Türen wieder ins Profil stellen.

8 | raumteiler24.de


J Fertig

J

Fertig...

> Sobald alle Türen in ihrer endgültigen Position sind, markieren Sie die Position der Stopperpfeile (10) an den mitbestellt Türen in der Deckenschiene. • Wenn Sie MDF-Wandprofile haben kleben Sie diese jetzt an die Stelle auf Ihrer Wand, an der die Tür anschlägt. Sie können die Tür selbst als Passer-Gegenstück Lösen Sie die Gegenstücke mit einem Inbus und schieben Sie diese auf benutzen. Haben Sie die Bodenschiene mit Silikon fixiert können Sie, besonders bei unregelmäßigen Wandbelägen, die Klebung der MDF-Profile die Anzeichnung. So wird die Tür immer ihre Parkposition finden.

jetzt damit noch optimieren. Ziehen Sie die Klebestreifen auf der Rückseite der Profile in jedem Fall ab, auch wenn Sie sich entschlossen haben zusätzlich Silikon zu benutzen. > Wenn Sie MDF-Wandprofile mitbestelltgrauen habenHohldichtungen (aussen in der(18) Zeichnung) Die kurzen, selbstklebenden, dienen als Dichtung zum MDF-Wandprofil. Kleben Sie diese Dichtungen als letzten Arbeitsschritt auf. Gratulation, kleben Sie diese jetzt an die Stelle auf der Wand, wo die Tür anschlägt. Sie Sie haben es geschafft!

können die Tür als Passer-Gegenstück benutzen. Die kurze, selbstklebende Viel Freude mit dem neuen Türsystem wünscht Ihnen graue Hohldichtung (16) kommt als Wandanschlag seitlich an das TürProfil und dichtet den Schrank zum MDF-Wandprofil ab!Ihr Wilfried Kappen

System SINA

3türig, 4 Fächer, Dekor Acryl Weiß System Phoenix 3türig, 4 Fächer, Dekor Acryl Weiß

Fa. HOLZ CLASSIC Wiebelsheidestr. 10 59757 Anrsberg tel. 02932 20 21 68 raumteiler24.de fax 02932 89 |05 935


Kundenstimmen

«Die Tür passt perfekt, das System ist genial. Der Aufbau ist sehr leicht und auch allein zu bewältigen.» —A.M. aus Mainz

«Der Aufbau war leichter als ich es

mir gedacht hatte und somit war alles recht schnell montiert .»

—G. Schwarz, Langenfeld

«Wir sind sehr zufrieden mit der Quali-

tät aller Bauteile. Die Stützen sind extrem belastbar und sehen sehr schick und elegant aus!» —M. Rittberger

«Alles hat bestens geklappt, das Gestell ist montiert, gefällt mir und erfüllt meine Erwartungen vollends.»

—K. Stürzinger

«Aufbau war kein Problem, der Schrank sieht

super aus. Vielen Dank für die schnelle und qualitativ hervorragende Arbeit. » —A. Bartsch, Paderborn

10 | raumteiler24.de


Weitere Referenzen finden Sie auf unserer Webseite.

«Die Montage erfolgte ohne

größere Schwierigkeiten, alles war maßgerecht und sauber hergerichtet.» —W. Ulsamer

«Wir möchten Ihnen ein Lob für die professionelle Passgenauigkeit

und Anleitung aussprechen. Es hat alles wunderbar funktioniert!»

—S. Höhne, Ruhrgebiet

«Mit der Lieferung, dem Service, der Montageanleitung und der Qualität der Ware sind wir bestens zufrieden.»

—W. Hess

«Bezüglich Funktion und Optik sind

die Schiebetüren absolut gleichwertig mit anderen Schiebetürsystemen, die das 2–3fache kosten.»

—K. Kemmler

Sind Sie auch zufrieden mit uns? Wir freuen uns über eine E-Mail von Ihnen: support@raumteiler24.de

raumteiler24.de | 11


Hotline 02932 20 21 68 Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an oder senden Sie eine E-Mail an: support@raumteiler24.de HOLZ CLASSIC Wiebelsheidestr. 10 59757 Arnsberg Tel. 02932 20 21 68 Fax 02932 89 05 35 www.raumteiler24.de support@raumteiler24.de


SINA