Issuu on Google+

1 Grundeinstellungen

1

Grundeinstellunen ......................................................................................................... 1 1.1

Schnittstelleneinrichtung ......................................................................................... 2

1.2

Finanzbuchhaltung ................................................................................................. 6

1.3

Kopfdaten ............................................................................................................... 7

1.4

Integration der Module in die FIBU ......................................................................... 8

Abbildung 1: Grundeinstellungen ......................................................................................... 2 Abbildung 2: FIBU-Schnittstellen, Integration der Module.................................................... 3 Abbildung 3: Sonstige Konti ................................................................................................. 4 Abbildung 4: Zahlungskonditionen f端r DEB/KRE ................................................................. 5 Abbildung 5: Kontenplaneisntellungen ................................................................................. 6 Abbildung 6: Briefkopf f端r Mandanten .................................................................................. 7 Abbildung 7: FIBU-Schnittstelle ........................................................................................... 8

IPT-Modul: Klassenkassenf端hrung mit ERPaas

Grundeinstellungen

1


1.1

Schnittstelleneinrichtung

Die Schnittstellenparameter sind 端ber das Men端 Einstellungen erreichbar.

Abbildung 1: Grundeinstellungen

IPT-Modul: Klassenkassenf端hrung mit ERPaas

Grundeinstellungen

2


Abbildung 2: FIBU-Schnittstellen, Integration der Module

In der FIBU-Schnitttstelle sind die Finazbuchungen dringend zu aktivieren, sonst wird die z.B. die Integration der DEBI/KREDI mit der FIBU nicht funktionieren. Als Zahlungskonti sind die entsprechenden Post- und Bankkonto (gemäss vorgängig aktiviertem Kontenplan) einzugeben. Debitoren und Kreditorenkonti sind gemäss FIBU-Konteplan zu wählen.

IPT-Modul: Klassenkassenführung mit ERPaas

Grundeinstellungen

3


Als sonstige Konti sind zu wählen:

Abbildung 3: Sonstige Konti

Damit können dann allem die Vorauszahlungen der Debitoren korrekt verbucht werden. Debtiorenvorauszahlungen werden von den Sü oder Eltern geleistet. Die Klassenkasse fungiert ja nicht als Kreditgeberin. Darum sind die Vorauszahlungen wichtig, um die Bezüge der Sü mit diesen Anzahlungen zu verrechnen. Bei der Umsatzsteuer kann unter 05 die umsatzsteuerfreie Position erfasst werden. Die Zahlungskonditionen können übernommen werden. Bei den System-Grundeinstellungen sind die Dienstleistungen zu aktivieren.

IPT-Modul: Klassenkassenführung mit ERPaas

Grundeinstellungen

4


Abbildung 4: Zahlungskonditionen für DEB/KRE

Die Zahlungskonditionen können auch unter Betriebswirtschaft einstellt werden.

IPT-Modul: Klassenkassenführung mit ERPaas

Grundeinstellungen

5


1.2

Finanzbuchhaltung

Im Modul FIBU ist der Käferkontenplan zu aktivieren, falls er nicht bereits aktiviert ist. Er sollte eigentlich aktiviert sein, da der Grundmandant W5 auf alle anderen Mandanten kopiert wurde. Menüpunkt „Kontenplan/Grunddaten und dann Grundkontenplan“ Im Modul FIBU ist unter Geschäftsjahr das aktive Geschäftsjahr (Kalenderjahr einzugeben).

Abbildung 5: Kontenplaneisntellungen

Mit Kontenplan kopieren kann der Käferkontenplan in den entsprechenden Mandanten kopiert werden.

IPT-Modul: Klassenkassenführung mit ERPaas

Grundeinstellungen

6


1.3

Kopfdaten

Im Hauptmen端 sind die Mandantenabh辰ngigen Briefkopfeinstellungen einzutragen:

Abbildung 6: Briefkopf f端r Mandanten

IPT-Modul: Klassenkassenf端hrung mit ERPaas

Grundeinstellungen

7


1.4

Integration der Module in die FIBU

Achtung in der Schnittstellensteuerung dringend die Fiannazbuchhaltung in der FIBUSchnittstelle zu aktivieren. Dank dieser Aktivierung werden die Bewegungen in der Fakturierung, DEB und KRE in der FIBU verbucht.

Abbildung 7: FIBU-Schnittstelle

IPT-Modul: Klassenkassenf端hrung mit ERPaas

Grundeinstellungen

8


IPT_ERPAAS_grundeinstellungen