Page 1

Besuche diese Lernseite!

Clouddienst Dropbox nutzen  Chancen und Gefahren  Einrichten des Cloud-Speicherplatzes

www.bennoplanzer.ch

Seite 1 von 9

21.10.2012


Besuche diese Lernseite!

Inhaltsverzeichnis 1 Chancen und Gefahren der Clouddienste .......................................... 3  1.1 

Attraktive Cloudtechniken............................................................................. 3

1.2

Risiken ............................................................................................................ 3

2 Dropbox einrichten ............................................................................. 5  2.1 

Registrieren .................................................................................................... 5

2.2

Ordnerstruktur eingeben ............................................................................... 7

2.3

Dateien oder Verzeichnisse freigeben ......................................................... 8

www.bennoplanzer.ch

Seite 2 von 9

21.10.2012


Besuche diese Lernseite!

1 Chancen und Gefahren der Clouddienste

1.1

Attraktive Cloudtechniken

Cloud-Dienste wie Apples iCloud, Google Drive, SkyDrive von Microsoft oder Dropbox versprechen einerseits den schnellen Zugriff immer, überall und zu jeder Zeit, andererseits gibt es auf Anwenderseite viele, bisher ungelöste Fragen zu Datensicherheit und Datenschutz. Technisch unbedarften Kreaturen kommt es wie Magie vor: Alben, Bücher (iBooks) und Apps werden nur einmal gekauft und erscheinen im Anschluss wie vom Zauberhand auf allen Apple-Geräten des Nutzers. Selbiges gilt für Bilder, Termine und Kontakte. So das Werbeversprechen Apples für die hauseigene iCloud. Was gilt es im Umgang mit der Cloud zu beachten? Welche Chancen bieten sich? Gibt es Risiken für den Anwender? 1.2

Risiken

Die Risiken sind im Bereich Datensicherheit und Datensicherheit zu finden. Auch eine Cloudlösung befreit uns nicht von regelmässigen Backups, so dass die Daten sowohl ind er Cloud als auch auf einem lokalen Speicherplatz (loalker PC, NAS oder mobile Speicher) abgelegt sind. Mit den Zugangsdaten ist ein sorgsamer Umgang gefragt, damit niemand Unberechtigter an unsere Daten kommt. Grundsatz: Ich speichere nur Daten in die Cloud, die grundsätzlich jeder einsehen dürfte. Also meine Bankdaten und Zugangscodes speichere ich sicher nicht in die Cloud. Im weiteren achte ich darauf, dass niemand Daten in meinen Speicherplatz legen kann und damit Missbrauch treiben kann (z.B. Spam).

www.bennoplanzer.ch

Seite 3 von 9

21.10.2012


Besuche diese Lernseite!

Daten auf die ich keine Berechtigungen habe oder die ich nicht weitergeben darf, stelle ich nicht anderen zur Verfügung. Meine iTunes-Sammlung darf ich nicht anderen Usern zur Verfügung stellen. Selbstverständlich darf die Cloud auch nicht für Cyber-Mobbing und ähnlichen Unfug benutzt werden. Beim Verstoss in obigen Beispielen macht man sich sehr schnell strafbar!

www.bennoplanzer.ch

Seite 4 von 9

21.10.2012


Besuche diese Lernseite!

2 Dropbox einrichten Die Dropbox ist ein Speicherplatz im Internet (Cloud) und, falls gewünscht, auf ihrer Festplatte mit Synchronisation in die Cloud. Mind. 2GB Speicherplatz sind immer kostenlos in der Dropbox (weiterer Speicherplatz kann durch Weiterempfehlung und/oder kostenpflichtiges hinzubuchen genutzt werden. 2.1

Registrieren

Unter www.dropbox.com ist unter dem Menüpunkt „Anmelden“ der Registierlink zu finden.

www.bennoplanzer.ch

Seite 5 von 9

21.10.2012


Besuche diese Lernseite!

Nun sind Vor- und Nachname und eine gültige Mailadresse einzugeben. Vor dem Betätigen des Kontoerstellungs-Icons sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren. Danach ist darauf zu achten, dass keine Daten für eine lokale Installation geladen werden und auch keine lokale Installation vorgenommen wird. Es lohnt sich mit der kleinen Informationstour „Erste Schritte“ in Dropbox einen Überblick zu verschaffen.

www.bennoplanzer.ch

Seite 6 von 9

21.10.2012


Besuche diese Lernseite!

2.2

Ordnerstruktur eingeben

Es kรถnnen je nach Wunsch Ordnerstrukturen erfasst werden.

www.bennoplanzer.ch

Seite 7 von 9

21.10.2012


Besuche diese Lernseite!

Mit dem Kontextmenü (rechte Maustaste) können Ordner oder Dateien bearbeitet werden.

2.3

Dateien oder Verzeichnisse freigeben

Es können einzelne Dateien oder ganze Verzeichnisse, evtl. sogar mit Unterverzeichnissen freigegeben werden. Die Freigabe ist für alle (als öffentliche Freigabe) möglich, indem der Link zur Verfügung gestellt wird. Für einzelne User kann die Freigabe Mailadresseingabe bei beim Freigabevorgang erzielt werden.

www.bennoplanzer.ch

Seite 8 von 9

21.10.2012


Besuche diese Lernseite!

www.bennoplanzer.ch

Seite 9 von 9

21.10.2012

clouddienst_dropbox_nutzen  

http://www.bennoplanzer.ch/datencenter/IT/Cloud_Computing/clouddienst_dropbox_nutzen.pdf