Page 1

WOHIN Nr. 82 | März 2014 | Verlagspostamt 8940 Liezen | Österreichische Post AG/Postgebühr bar bezahlt. | 05A036437 K | www.wohin-im-bezirk.at

Lesen Sie die WOHIN jetzt auch auf Ihrem Smartphone und Ihrem Tablet.

1

Substral Blumenerde „Terra Magma“ 3er Aktion Blumenerde mit Lavagranulat, mit reduziertem Torfgehalt, für Grün- und Blühpflanzen, 60 l Sack

-39 %

ab 3 Säcke, pro Sack

GÜLTIG BIS MO, 31. MÄRZ

GARTENANGEBOT

6 99 statt 11,49


lemon.co.at

2

Winterspaß und Sonnenschein Auch wenn sich Frau Holle etwas ziert, hat die Tauplitz gut lachen: Bei uns ziehst Du Deine Schwünge im strahlenden Sonnenlicht, von morgens bis abends! Herrlicher Ski- und Freeride-Genuss, moderne Technik, urige Hütten und gemütliche Sonnenterrassen zaubern Dir garantiert ein Lächeln ins Gesicht. Die vitalisierenden Landschaften machen auch ohne Ski »a Gaudi«: Mit der 8er-Gondel erreichst Du den 360° Panorama-Winterwanderweg zum Lawinensteingipfel, mit der 4er-Sesselbahn Tauplitz den Rundweg durchs idyllische Almdorf. Komm zu uns in den Winter – wir feiern schon!

www.dietauplitz.com


Apropos Die Fastenzeit

Dass Fasten einmal ein religiös motivierter Akt war, haben viele Menschen heute vergessen. Sie wollen die Wochen vor Ostern zum Abspecken nutzen. Keine kluge Idee, warnen Experten. So schnell, wie die Kilos purzeln, sitzen sie nämlich auch wieder auf den Hüften. Die Fastenzeit ist neben den Lippenbekenntnissen weniger Alkohol zu trinken, die Schokolade wegzulassen oder den einen oder anderen Kilo abzunehmen, ein guter Anlass, auch über Sinn und Wahn des Konsums nachzudenken. Und durch diese Enthaltsamkeit können neue Blickwinkel entstehen.

Woher kommt diese Zeit denn eigentlich? Die Fastenzeit bezeichnet die österliche Bußzeit, die 40 Tage dauernde Vorbereitung auf Ostern. Sie beginnt unmittelbar nach Fasching mit dem Aschermittwoch und endet mit der Osternacht. Die Sonntage in der Fastenzeit gelten nicht als Fastentage und werden deshalb nicht mitgezählt - daher die Dauer von 40 Tagen. Gläubige Christen verzichten in der Fastenzeit als äußeres Zeichen von Buße und Besinnung auf Dinge, die ihnen angenehm und lieb sind. Zudem nehmen sie nur eine volle Mahlzeit am Tag und je zwei kleinere Stärkungen zu sich. Es gilt an allen Freitagen das Gebot der Abstinenz, also der Verzicht auf Fleisch, weil der Freitag an den Tod Jesu Christi erinnert. Aschermittwoch und Karfreitag sind Fasten- und

Internationale Referent/innen beim „Lichtbildgipfel“ in Admont Die Teilnehmer/innen für das Vortragsfestival „Lichtbildgipfel“, das am 28. und 29. März 2014 in Admont stattfindet, stehen fest! Herzstück des Festivals, welches bereits zum 3. Mal stattfindet, ist der Wettbewerb der Kurzvorträge.

Werbung

Neun Referent/innen konnten sich zum Bewerb qualifizieren, wobei der Großteil aus Österreich kommt, es sind aber auch Vortragende aus dem Allgäu und aus Sachsen dabei. Die Vielfalt der Themen verspricht einen kurzweiligen und interes-

santen Wettbewerb und Spannung ist sowohl für das Publikum als auch für die Referent/ innen garantiert. Der Wettbewerb der Kurzvorträge findet am 29. März ab 17:00 Uhr im Volkshaus Admont statt, wobei um etwa 22:00 Uhr eine fachkundige Jury den besten Vortrag küren wird. Der Eintritt ist kostenlos! Infos: Nationalpark Gesäuse Infobüro, Tel: 03613/21160-20; www.nationalpark.co.at bzw. www.lichtbildgipfel.at

Abstinenztage in einem. Die Fastenzeit ist übrigens ebenso „beweglich“ wie Ostern. Der Ostersonntag ist immer der erste Sonntag nach dem Frühlingsvollmond und fällt auf einen Tag zwischen dem 21. März und dem 25. April. Nach dem Vorbild des Fastens Jesu in der Wüste legte die Kirche die Länge der Fastenzeit auf 40 Tage und Nächte fest. Die 40 als Zeiteinheit kommt in der Bibel häufiger vor: Die Israeliten wandern 40 Jahre durch die Wüste (Ex 16,35), Mose begegnet Gott 40 Tage auf dem Berg Sinai (Ex 24,18), und 40 Tage nach der Auferstehung Jesu wird Christi Himmelfahrt gefeiert (Apg 1,3). Ist es nicht vor allem in dieser Zeit einmal notwendig, in sich zu gehen, inne zu halten und darüber nachzudenken, ob es nicht an der Zeit ist, in

allen Belangen Verzicht zu üben, ein guter Anlass auch, um über das eigene Konsumverhalten nachzudenken. Durch Enthaltsamkeit können neue Blickwinkel entstehen. Und diese Enthaltsamkeit lohnt sich, denn der Genuss entsteht erst recht durch den Verzicht. Mit freundlichen Grüßen Gerald Wurzbach Geschäftsführer der LBN & WOHIN

3

Erfolgsgeschichte Gipfelbahn Hochwurzen

Foto: Martin Huber

Kaum ist der Fasching vorbei, stürzen sich viele in die Fastenzeit, um sich einmal im Jahr zu maßregeln.

Im Dezember der Wintersaison 2013/14 absolvierte die Gipfelbahn Hochwurzen ihre Jungfernfahrt. Seither wurden bereits 580.000 Gäste mit der 10er-Kabinenbahn auf den Gipfel befördert, an Spitzentagen bis zu 13.500 Gäste dem Gipfelglück nähergebracht.

4 Jahreszeiten-Wanderweg. Im Sommer ist die Bahn ebenfalls in Betrieb und das mit einem ganz besonderen Service: Ein spezielles Einstiegssystem erleichtert vor allem Familien mit Kinderwägen sowie Rollstuhlfahrern die Auffahrt auf den Gipfel.

Die Bahn erleichtert nicht nur den Skigästen die Auffahrt zum Gipfel, auch Rodelgäste werden ganz mühelos und ohne Wartezeit zum Start der längsten Rodelbahn der Steiermark gebracht. Winterwanderer fahren mit der Gipfelbahn direkt zum

„Wir sind überwältigt vom großen Erfolg der Gipfelbahn. Diese Bahn ist eine wahre Bereicherung in der Schladminger 4-Berge-Schaukel und macht das Skischaukeln für die Gäste noch bequemer“, freut sich Planai GF Dir. Georg Bliem.


Interessante

Events

im Bezirk Liezen

■ Stainach, ccw.kino: „Nicht dran denken“ - Komödie. Ein Stage-Dive, der zur Bauchlandung gerät, stürzt den 36-jährigen Punk-Rocker Stefano in eine Sinnkrise. Eine Auszeit bei der Familie in Rimini soll die Rettung bringen. Doch die ersehnte heile Welt ist gespickt mit Problemen. Stefano findet auf wunderbare Weise für alles eine Lösung und zu sich selbst! Eine traumhafte Liebeserklärung an „la famiglia“ mit erstaunlich viel Bodenhaftung! Infos: www.nonpensarci.com, www.ccw.st, 20:00 Uhr, CCW

Wir veröffentlichen gerne Ihre Veranstaltungen - teilen Sie uns diese bitte rechtzeitig (1 Woche vor Redaktionsschluss) an info@wohin-im-bezirk.at mit.

Samstag, 15.03.2014 ■ Grundlsee, Bergfolk: Werkstatt für Alltagskultur , Gasthof Veit ■ Ramsau am Dachstein, „Zipflbobrennen am Drachenlift“. Gestartet wird in 4er Teams (K.O.-System), die eine kurvige Fahrt erfolgreich zu absolvieren haben. Anmeldung vor Ort. Start um 14 Uhr, Anmeldung ab 12 Uhr. 14:00 Uhr Drachenlift, Foto: Bernd Bachler

www.wohin-im-bezirk.at

Mittwoch, 12.03.2014 ■ Bad Aussee, Kino im Kurhaus - „Die Werkstürmer“, 20:00 Uhr, Kur- & Congresshaus ■ Ramsau am Dachstein, „Hüttenabend mit der Trachtentanzgruppe Ramsau, Im Waldcafé Liftstüberl, Reservierungen unter 03687 81202, 20:00 Uhr

4

■ Hinterstoder, „Internationale FIS-Rennen Herren“ am 12. und 13.3. in Hinterstoder, MI & DO: RTL ■ Liezen, Vortrag: Krebs und Ernährung | Lifestylekonzepte bei der Krebsbehandlung | Dr. Klaus Gstirner, Arzt und Psychotherapeut | Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten | Liezen, Döllacher Straße 1, 19:00 Uhr, Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten

Donnerstag, 13.03.2014 ■ Stainach, ccw.kinderkino&buchvorstellung: „Der Mondmann“ - Dorothee Steinbauer stellt das bezaubernde Kinderbuch „Der Mondmann“ von Tomi Ungerer vor. Im Anschluss wird der Film gezeigt. Der Mondmann möchte zu gern wissen, wie es auf der Erde ist. Mit dem nächsten Kometen stürzt er sich in ein farbenfrohes und poetisches Abenteuer. Infos: www.ccw.st, 16:00 Uhr, CCW

■ Spital am Pyhrn, „Musik und Tanz mit Franz Göttl“ , Eintritt frei, 20:00 Uhr, Hotel Freunde der Natur ■ Spital am Pyhrn, „Skitouren-Abend“ zum Bergrestaurant Wurzeralm ab 17 bis 22 Uhr ausgehend von der Talstation Wurzeralm in Spital am Pyhrn | Infos: www.dynafit.com, Wurzeralm ■ Liezen, Multimediashow “Rocky Mountains” – Wolfgang Fuchs, Infos: www.liezen.at, www.wolfgang-fuchs.at, 19:30 Uhr, Kulturhaus

Freitag, 14.03.2014

■ Donnersbachwald, Oberkrainer - Klänge am Hochsitz. Freunde der Oberkrainermusik werden auf ihre Rechnung kommen. Hochsitz Riesneralm ■ Nationalpark Gesäuse, „Mit Schneeschuhen zum Rotwild - Wildtiere erleben und beobachten. 13:30 Uhr ■ Öblarn,„Carvin Jones Band Blues/Rocklegend - Carvin Jones, geboren in Texas, erweckt den Anschein, als würde ein Tornado durch den Saal fegen, sobald er die Bühne betritt. Gemeinsam mit zwei hochtalentierten italienischen Künstlern wird er für einen unvergesslichen Bluesabend sorgen. Infos: www.carvinjones.com, www.kul.st, 20:00 Uhr, [ ku : L ]

■ Grundlsee, Bergfolk: Werkstatt für Alltagskultur , Gasthof Veit ■ Landl, Treffen der Patchworkgruppe. Zum Austausch von Nähtechniken, gemeinsamer Projekte und zum Kennenlernen trifft sich die Patchworkgruppe. Gesäuse Quilter ■ St. Gallen, Hochbeetseminar, Lagerhaus ■ Landl, Hochbeetseminar, Lagerhaus ■ Roßleithen, „Mondscheinwanderung mit Schneeschuhen“ in Roßleithen von 19 bis 21 Uhr, Erwachsene € 20,00 / Kinder € 11,00 (inkl. Schneeschuhverleih) | Anmeldungen Tel. 07563 7076 oder 0664 1422933 | office@abenteuer-management.at

■ Irdning , INWITA - Irdninger Wirtschaftstage. Festhalle


Sanierungsscheck – Förderaktion verlängert Der Sanierungsscheck 2013 wurde von den Österreicherinnen und Österreichern sehr gut angenommen. Wirtschafts- und Energieminister Reinhold Mitterlehner und Umweltminister Andrä Rupprechter ziehen eine positive Bilanz der Förderaktion für die thermische Sanierung von Wohnungen, Häusern und Betriebsgebäuden. „Mit den auf 132,3 Millionen Euro aufgestockten Fördermitteln konnten nachhaltige Investitionen von 847 Millionen Euro unterstützt werden. Dieser Impuls ist gerade in einer konjunkturell schwierigen Zeit besonders wichtig”, betonen Mitterlehner und Rupprechter. „Unsere Förderaktion hilft beim Energiesparen, verringert den CO2-Ausstoß und unterstützt die regionale Bauwirtschaft und ihre Nebengewerbe mit zusätzlichen Aufträgen. Insgesamt wurden 12.715 Arbeitsplätze gesichert und geschaffen und 3,6 Millionen Tonnen CO2-Emissionen eingespart”, so die beiden Minister. Neuauflage 2014 Die Förderaktion wird im Jahr 2014 mit 100 Millionen Euro fortgesetzt. 70 Millionen fließen in den privaten Bereich, 30 Millionen sind für Betriebe

Foto: Shutterstock

Isabella Balatka Clubleiterin Mrs.Sporty Liezen

vorgesehen. Wirtschafts- und Umweltministerium haben gemeinsam die neuen Förderkriterien erarbeitet. Neuerungen im privaten Wohnbau Im heurigen Jahr richtet sich der Sanierungsscheck für Private nicht nur an Ein- und Zweifamilienhäuser bzw. den mehrgeschoßigen Wohnbau im Gesamten, auch einzelne Wohnungen im mehrgeschoßigen Wohnbau können die Förderungen nutzen. Was wird gefördert? Gefördert wird die thermische Sanierung im privaten Bereich für Gebäude, die älter als 20 Jahre sind: Dämmung von Außenwänden und Geschoßdecken, Erneuerung von Fenstern und Außentüren und Umstellung von Wärmeerzeugungssystemen auf erneuerbare Energieträger.

Die Förderung beträgt bis zu 30 Prozent der förderfähigen Kosten bzw. maximal 6.000 Euro für die thermische Sanierung und 2.000 Euro für die Umstellung von Wärmeerzeugungssystemen im privaten Bereich. Bei der Verwendung von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen bzw. mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgezeichneten, aber auch beim Einbau von Holzfenstern kann ein 500 Euro-Zuschlag in Anspruch genommen werden. Der Energieausweis wird extra mit 300 Euro gefördert. Die Förderaktion läuft bis zur Ausschöpfung des Förderbudgets, längstens jedoch bis zum 31. Dezember 2014, die Einreichung erfolgt über die Bausparkassen. Achtung: Anträge müssen vor Beginn der baulichen Maßnahmen gestellt werden.

Krenn siegt bei Saisonstart in Spanien Ein hartes Rennen ging für den Mountainbiker und Marathon-Spezialisten Wolfgang Krenn aus Weißenbach am 2. März mit einem traumhaften Sieg nach 3 Stunden und 47 Minuten in Spanien zu Ende.

Bei einer Rennlänge von 44 Kilometern musste Krenn 2.300 Höhenmeter zurücklegen. Die Strecke bestand hauptsächlich aus schwerem Geröll und Singletrails. Dazu kamen noch extrem steile Anstiege, die das Rennen zu keiner leichten Aufgabe für ihn machten. Mit 4 Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten bescherte sich Krenn den ersten MTB Sieg für sein neues Team „Bici Esteve“.

20 Jahre lang 40 bleiben – Muskeln machen schön und straff „Nein – mehr Muskeln möchte ich nicht!“ Diesen Satz hören viele Trainer, wenn sie beginnen, Frauen das Kraftausdauertraining von Mrs.Sporty zu erklären. Doch die Muskeln sind der Schlüssel zum Erfolg: Sie sind unsere Verbrenner, Beweger und Stützer. Der natürliche Anti-Aging-Effekt kommt durch Hormone, die uns 20 Jahre lang wie 40 aussehen lassen. „Unsere Muskulatur ist deshalb so wichtig, weil nur sie in der Lage ist, Fett zu verbrennen. Unser Grundumsatz wird entscheidend erhöht, wenn die Muskulatur gut trainiert ist, denn sie sorgt dafür, dass den gesamten Tag über mehr Kalorien verbraucht werden. Das heißt: Je mehr Muskelmasse uns als ‚Verbrennungsmotor‘ zur Verfügung steht, desto mehr können wir verbrennen“, so Isabella Balatka, Clubmanagerin des Mrs.Sporty Clubs in Liezen.

5

„Mit zunehmendem Alter kommt es zu einer Abnahme der Muskelmasse im menschlichen Körper. Durch einen aktiven, gesundheitsbewussten Lebensstil, verbunden mit gezieltem Kraftausdauertraining kann der Alterungsprozess aufgehalten werden – so kann man ganz einfach 20 Jahre lang 40 bleiben“, so Balatka. Das wissenschaftlich geprüfte effektive Kraftausdauertraining von Mrs.Sporty ist eine sehr wirksame Methode, Muskeln aufzubauen. Mrs.Sporty bietet Frauen jeden Alters zum Frühjahrsstart nicht bloß eine kostenlose Beratung, sondern einen 3-Tages-Kennenlernpass.

Mrs.Sporty Liezen Gesäuse Strasse 21-23 8940 Liezen • Tel. 03612 – 24 1 88 Mail: club592@club.mrssporty.at http://www.mrssporty.at/club592


■ Öblarn, Josefisingen, 19:00 Uhr, Mehrzweckhalle ■ Hinterstoder, „Narzissen-Party“ auf der Lögerhütte mit Live-Musik. Infos: www.loegerhuette.at, Lögerhütte ■ Hinterstoder, „Midlife“ Live … die 4 Haudegen aus dem Ennstal präsentieren das Beste aus den 60iger – 90iger Jahren, Einritt: € 4,00, 20:30 Uhr, PUR ■ Rottenmann, „Guinness Celtic Spring Caravan 2014” - Mit einem Irland-Schwerpunkt geht es ins 14. Jahr des Celtic Spring Caravan! Auf vielfachen Publikumswunsch wird es im zweiten Teil des Abends erstmals eine „Pub-Session” geben; vor der Pause erwarten wir eine Duo- und eine Solo-Besetzung höchster Güteklasse. BESETZUNG: Dermot Byrne: Akkordeon // Floriane Blancke: Harfe // Clara Rose: Gitarre, Gesang // Tommy O’ Sullivan: Gesang // Meabh O’ Hare: Geige // PJ King: Akkordeon; VORVERKAUF: In den örtlichen Trafiken in Rottenmann, Stadtbuchhandlung Liezen, Die Steiermärkische, Musikhaus Härtel Liezen, Infos: www.kulturviech.at, 20:00 Uhr, Volkshaus, Kleiner Stadtsaal

6

■ Irdning, „Umweltökologisches Symposion Gewässerschutz“ von 18. bis 19.3., Info: A. Bohner, Tel. 03682/22451-330, LFZ Raumberg-Gumpenstein ■ Liezen, Vortrag: Gesundes Auge | Möglichkeiten zur Erhaltung und Verbesserung der Sehkraft | Dr. med. univ. Horst Schinagl, Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie | Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten | Liezen, Döllacher Straße 1, 19:00 Uhr, Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten

Mittwoch, 19.03.2014 ■ Ramsau am Dachstein, Hüttenabend mit der Trachtentanzgruppe Ramsau, Reservierungen unter 03687 81202, 20:00 Uhr Waldcafé Liftstüberl

■ Ardning, Mondschein – Skitour in der Ardningalm, Infos unter 03612/30709, 19:00 Uhr Ardning Alm Hütte ■ Spital am Pyhrn, „Familiensonntag“ auf der Wurzeralm, Informationen auf www. hiwu.at, Wurzeralm

Dienstag, 18.03.2014 ■ Altaussee, Bäuerliches Handwerk – Altausseer Spinnrunde, 19:00 Uhr, Gasthof Berndl ■ Bad Aussee, Bäuerliches Handwerk – Altausseer Spinnrunde, 19:30 Uhr, Café Lewandofsky

■ Admont, Hochbeetseminar, Lagerhaus ■ Rottenmann, Hochbeetseminar, Lagerhaus

Freitag, 21.03.2014 ■ Bad Mitterndorf, Solnograd: Musik aus ferner Nähe, 20:00 Uhr, Woferl Stall

Donnerstag, 20.03.2014

■ Bad Mitterndorf, solnograd - musik aus ferner nähe: Die Konzertpremiere im Erdgeschoss des Woferlstall zu Frühlingsbeginn. Zwischen alten Wurzeln und neuen Ufern wird es klezern, swingen und polkern in einem Mix aus Ost-Schmalz, Django-Style & Latin-Groove. 20:00 Uhr, Woferlstall

GesundheitsVortrag „Chancen denken“ Raus aus der Negativ-Spirale

■ Grundlsee, Bergfolk: Werkstatt für Alltagskultur , Gasthof Veit

■ Ramsau am Dachstein, „Buchpräsentation – Dachsteinreich“, Entführung in ein unbekanntes Land, Diaschau & Texte & Maultrommel, 19:30 Uhr

■ Mitterberg / Gröbming, 13. Stammtisch der „Freunde naturgemäßer Lebensweise“ „Die faszinierende Welt der Pilze“, Vortrag mit Jürgen Guthmann, Unkostenbeitrag: € 7,-, 19:00 Uhr, Häuserl im Wald

■ Liezen, „Sie suchen? Wir haben!“

Sonntag, 16.03.2014

■ Bad Mitterndorf, Film & Foto Show, Gesäuse & Kalkalpen, 19:30 Uhr, Aula der Neuen Mittelschule

■ Ramsau am Dachstein, UNI Credit LL Bewerb; Info: ramsausport.com, WM Langlaufstadion

Viele Menschen tappen in die Positiv-Denken-Falle und lassen sich dazu hinreißen negative Gefühle einfach wegzudrücken. In eine Welt, in der alle immer gut drauf sind, passen Trauer und Wut sowie ein kritischer Verstand nicht hinein. Aber sind diese Gefühle dann tatsächlich weg? Wie aber können wir herausfinden was uns blockiert? Wie können wir das Negative umwandeln? Donnerstag den 20.03.2014 um 19:00 Uhr, Kleiner Kulturhaussaal Eintritt: € 15.Elke & Gerhard Wiedergut, 8940 Liezen, Info´s: natur-heil-praxis.at, 0664 524 2 158

■ Bad Mitterndorf, Hochbeetseminar, Lagerhaus ■ Stainach, ccw.worldmusic: „TRANSCEIVERS“ - 6 Musiker aus 3 Ländern umsegeln mit ihrem Mix aus europäischer, skandinavischer und südamerikanischer Musik jegliche Schublade. Eine Fusion aus Pop, Jazz, Latin und Weltmusik – ein „Must“ für Liebhaber guter „handgemachter“ Musik jenseits vom Mainstream: Farbenfroh, verspielt, groovig, voller Energie und Überraschungen! Infos: www.transceivers.eu, www.ccw.st, 20:00 Uhr, CCW


e i d n a b o L s e ß o Ein gr k i n h c e t s u a H h m h Firma fehlen zu emp s n e st rm ä w d n si n e g Komplettlösun

Cecilia Heidler 8983 Tauplitz Pelletsheizung VIESSMANN Vitoligno 300 24 kW Entnahme durch Saugsystem Heizkörper Einsparungseffekt: 2.500,– Euro im Jahr

7

Da Erneuerbare Energie die Zukunft ist, habe ich mich gegen die Ölheizung und für eine umweltfreundlichere Pelletsheizung entschieden. Ich hatte einen Verbrauch von 5.000 Liter Öl im Jahr. Nicht nur, dass mir das schon zu teuer wurde, ich wollte es auch mit meinem Gewissen der Umwelt gegenüber nicht mehr vereinbaren. Manfred hat mich für Erneuerbare Energie motiviert und super beraten. Das Engagement von Manfred, sowie der Auftritt der Firma hmh Haustechnik gefällt mir einfach sehr gut. Manfred Haidler kümmert sich ja nicht nur um die neue Heizung, er sorgt für eine Komplettlösung. Er hat auch die Kaminsanierung gleich übernommen. Ich habe mich sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Alles war perfekt, von Anfang an. Von Beratung, Förderungsmöglichkeiten, Angebot, Planung, Ausführung bis hin zur Rechnungslegung wurde alles genau so umgesetzt wie ich es mir gewünscht

EnergieAgentur SteiermarkNord

habe. Was ich aber am meisten schätze, ist die kompetente Betreuung – auch Jahre nach der Montage. Die Inbetriebnahme ging mit einer ausführlichen Einschulung der neuen Heizung einher. Auch das Service wird einmal im Jahr automatisch von der Firma hmh Haustechnik gemacht – ohne dass ich mir darüber Gedanken machen muss. Ich muss mich um nichts kümmern und bin somit auch von keinem abhängig. Meine neue Pelletsheizung fällt mir einzig bei der Betriebskostenrechnung auf, da ich nun meine Heizkosten halbiert habe. Ich kann die Firma hmh Haustechnik und das Angebot zur Komplettlösung nur wärmstens weiterempfehlen. Ich bin mit dem Produkt, der Beratung & Ausführung mehr als zufrieden. Und was gibt es für mich Schöneres, als Wärme auf Knopfdruck zu haben und zu wissen, dass ich umweltfreundlich und mit heimischem Brennstoff heize.

hmh-haustechnik.at haustechnik-shop.at Telefon: 03682 22130


neues Programm „ MAGIC VS. MUSIC – das etwas andere Konzert“ auf die Bühne bringen.19:30 Uhr, Eisenwurzenhalle

Sonntag, 23.03.2014 ■ Ramsau am Dachstein, „ÖM Staffel & Langdistanz + FIS Austriacup LL, Info: ramsausport.com. WM Langlaufstadion ■ Stainach, Frühjahrsausstellung mit neuen Angeboten, Kaffee und Kuchen, Probefahrten uvm., Autohaus Baumann

Samstag, 22.03.2014 ■ Bad Aussee, Josefisingen 2014, 20:00 Uhr, Kur- & Congresshaus ■ Bad Aussee, Literarische Momente mit Tilman Rammstedt, 20:00 Uhr, Hotel Die Wasnerin ■ Ramsau am Dachstein, „ÖM Staffel & Langdistanz + FIS Austriacup LL, Info: ramsausport.com, WM Langlaufstadion

8

■ Gams bei Hieflau, Josefikirtag, 8:00 Uhr Kirchplatz, ■ Großreifling, Frühjahrsmesse im Autohaus Berger: 40 Jahre Berger-Messeaktionen, Oster- und Bauernmarkt, Offroad-Übungsparcours, Kinderschminken, Modeschau, Ponyreiten, Gewinnspiele, Messeattraktionen, Gratis-Bier und viel Stimmung mit den Mürztalern! Christophorushalle

■ Weißenbach / Enns, „The Magic Brass Show“ feat. Paul Sommersguter. Das Blechbläserquintett Magic Brass Vienna mit dem Trompeter aus Spital am Pyhrn Manuel Lichtenwöhrer wird zusammen mit dem Magie-Staatsmeister Paul Sommersguter ihr

■ Irdning, Konzert „Faszination Blasmusik 2014“, Eintritt: Freiwillige Spende, Festhalle

■ Großreifling, Frühjahrsmesse im Autohaus Berger: Sonntagsmesse mit Pater Hofer, Bauern- u. Ostermarkt, 40 Jahre Berger-Messeaktionen, Offroad-Übungsparcours, Kinderschminken, Ponyreiten, Gewinnspiele, zahlreiche Messeattraktionen uvm. Christophorushalle

■ Spital am Pyhrn, „Musik und Tanz mit Franz Göttl“, Eintritt frei, 20:00 Uhr, Hotel Freunde der Natur ■ Bad Aussee, „JOSEFISINGEN“ mit der Ausseer Bradlmusi - Es singen und musizieren die Rotofenmusi aus Bayern, der Innergebirg Viergesang aus Salzburg und die Ausseer Bradlmusi in der Geigen- und Gitarrenbesetzung. 20:00 Uhr, Kurhaus

■ Spital am Pyhrn, „Familiensonntag“ auf der Wurzeralm, Infos: www.hiwu.at. Wurzeralm

■ Liezen, Frühjahrsmesse im Autohaus Berger von 9 bis 16 Uhr mit großer Fahrzeugund Zubehörausstellung, Gewinnspiele mit tollen Preisen, Original VW Currywurst-Mobil, Schnitzeljagd, Hupfburg, Kletterturm, Zuckerwatte uvm. Autohaus Berger

■ Liezen, Frühjahrsmesse im Autohaus Berger von 9 bis 16 Uhr mit großer Fahrzeugund Zubehörausstellung, Gewinnspiele mit tollen Preisen, Original VW Currywurst-Mobil, Schnitzeljagd, Hupfburg, Kletterturm, Zuckerwatte uvm., Autohaus Berger

■ Stainach, Frühjahrsmesse mit tollen Angeboten, Probefahrten, Kaffee & Kuchen, Grillspezialitäten zu Super-Preisen, Kinderprogramm uvm., Autohaus Baumann


Mein Garten im März

Es wird aufgeräumt im Beet, der Boden gelockert, Kompost aufgebracht und die Vorzucht von Pflanzen, die später ausgesetzt werden, beginnt. Ziergehölz und Hecken werden noch zurückgeschnitten, bevor der Austrieb be-

ginnt und Kronen von Apfel- und Birnbäumen wollen ausgelichtet werden. Rosen brauchen spätestens jetzt einen Rückschnitt. Ist der Boden abgetrocknet, können bei milden Temperaturen schon Spinat, Karotten, Frühkohl, Chicorée, Zwiebeln, Rhabarber und unempfindliche Gewürzkräuter gesetzt werden. Die zarten Pflanzen sollten teilweise noch mit Folie oder Vlies vor tiefen Temperaturen geschützt werden.

Gemeinsam Altes bewahren

Foto: Shutterstock

Schätzungen zufolge sind in den vergangenen 100 Jahren um die 75 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Vielfalt verloren gegangen. Jeden Tag sterben weitere Pflanzensorten für immer aus und verschwinden großteils durch die Industrialisierung der Landwirtschaft von unserem Planeten. Die Natur braucht Vielfalt Die Schatzkammer von Mutter Natur wird Tag für Tag ein wenig mehr geplündert. Begrüßenswert wäre jedoch eine möglichst große Pflanzenvielfalt für mehr Abwechslung, Geschmack und Genuss in der modernen Küche. Vor allem in Bezug auf die unterschiedlichsten und sich verändernden Umwelt- und Klimasituationen, in punkto Schädlinge

und Krankheiten wäre eine große Vielfalt und der Schutz genetischer Vielfalt wilder Ursprungsarten mehr als wünschenswert. Zurzeit sorgen nur sehr wenige Pflanzenarten für den Großteil der menschlichen Ernährung. – 90 Prozent der Lebensmittelernte wird aus zirka 100 Kulturpflanzen gewonnen. Bekannt sind mehr als 4.800 Kulturpflanzen weltweit. Mais, Reis und Weizen decken alleine über 50 Prozent des Nahrungsbedarfs. Zeit zum Handeln Jeder einzelne sollte sich der tragenden Thematik bewusst werden und einen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt leisten. Gerade jetzt zur Pflanzzeit kann der Garten dazu genutzt werden, auch im Kleinen urheimische Pflanzen zu setzen und vor

dem Verschwinden zu bewahren. Das Angebot an alten Obstund Gemüsesorten im Handel wächst stetig und zeugt von der Trendumkehr in den Köpfen der Bevölkerung im Sinne von mehr

Sortenvielfalt und Geschmack. Bleibt zu hoffen, dass auch bei den politischen Entscheidungsträgern ein Umdenken stattfindet. - Stichwort „EU-Saatgutverordnung“!

www.ennstalmilch.at |

facebook.com/ennstalmilch

Foto: Shutterstock

Sobald die Sonne mit den Frühlingsmonaten an Kraft gewinnt, heißt es wieder raus in´s Beet! Die Arbeiten im März dienen als Grundlage für eine ertragreiche Ernte und blütenvolle Sommermonate.


Montag, 24.03.2014

im März zwei Camps für alle Freeride-Begeisterten Skifahrer und Snowboarder am Dachstein statt. In dem 2 1/2-tägigen Programm dreht sich alles um Lawinenkunde, Tourenplanung und den Spaß im Tiefschnee. Fragen: 0151 70529534; Buchungen: Tourismusbüro Ramsau, 03687 81833; Foto: Pyua

■ Schladming, Krämermarkt-Kirtag

Dienstag, 25.03.2014

■ Aigen, Hochbeetseminar, Lagerhaus

■ Altaussee, Bäuerliches Handwerk – Altausseer Spinnrunde, 19:00 Uhr, Gasthof Berndl

■ Aigen, Rasenberatungstag von 8 bis 14 Uhr, Lagerhaus

■ Bad Aussee, Vortrag von ORF Biogärtner Karl Ploberger, 18:00 Uhr, Lagerhaus

Mittwoch, 26.03.2014

■ Bad Aussee, Kino im Kurhaus – Was bleibt, 20:00 Uhr, Kur- & Congresshaus ■ Aigen, Gesäuse & Kalkalpen „zu Fuß durch das Gebiet der Nationalparks“ - Film & Foto Show von Verena und Andreas Jeitler, 19:30 Uhr, Kirchenwirt

10

Landmaschinenschau und zahlreichen Sonderangeboten. Landmarkt

Donnerstag, 27.03.2014 ■ Irdning, Emissionsbeurteilung Landwirtschaftlicher Stallbau, Info: E. Zentner, 03682/22451-370 und M. Kropsch, 03682/22451-376, LFZ Raumberg-Gumpenstein ■ Liezen, Fashion Show - 13 Betriebe präsentieren Trends für Frühjahr und Sommer. Infos: www.liezen.at. 19:00 Uhr, Kulturhaus

■ Öblarn, Schafbauerntag mit 5. Steirischer Landesschafschau: ab 18 Uhr Lammbrat´l-Essen, 19:30 Uhr Jungzüchterbewerb, ab 20:30 Uhr Gasthof Grafenwirt präsentiert sein GenussRegion-Ennstal-Lamm Geheimnis, ab 21 Uhr Musikalische Umrahmung; interessantes Rahmenprogramm, Festhalle ■ Admont, „Lichtbild Gipfel - BesucherInnen erwarten audiovisuelle Einblicke in die Reiseerlebnisse der Vortragenden. Egal ob Sonnenuntergang in den Alpen, oder mit dem Faltboot unterwegs in Nordwestamerika – tolle Bild- und Tonaufnahmen untermalen spannende Reiseberichte. Daneben ist der Lichtbildgipfel auch ein Wettbewerb von Kurzvorträgen. 18:00 Uhr: „Rückenwind“ von Anita Burgholzer und Andreas Hübl, 20:00 Uhr: „Wiener Wildnis“ von Georg Popp und Christine Sonvilla, Eintritt: je Vortrag € 9,- Kombiticket: € 15,-, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre frei! www.lichtbildgipfel.at“ 18:00 Uhr, Volkshaus

■ Stainach, ccw.country&more: „CHRISTIAN MASSER & THE COUNTRY-ZOMBIES“ - Laut Willie Nelson sei Country „three chords and the truth“ – also drei Akkorde und die Wahrheit. Dieser minimalistischen Sichtweise auf das Genre trotzt der Grazer Bluessänger und -gitarrist Christian Masser mit Bravour. Seit über 20 Jahren aktiv beweist Masser als eingefleischter Country- und vor allem CashFan auch ein breitgefächertes Wissen über andere Interpreten des „uramerikanischen“ Genres. Kongenial begleitet wird er von Kurt Bauer (Geige) und Gerhard Steinrück (Kontrabass). Infos: www.ccw.st, 20:00 Uhr, CCW

■ Öblarn, Peter Ratzenbeck „Contemporary Folk“ - 19 eigene Alben, ca. 25 Studioproduktionen mit anderen Musikern und einer der besten Fingerpicking-Gitarristen Österreichs: Peter Ratzenbeck ! Seine Konzerte zeugen von Hörgenuss auf höchster Ebene. Infos: www.peter-ratzenbeck.at, www.kul.st 20:00 Uhr [ ku : L ], Foto: Sonja Eder

Freitag, 28.03.2014 ■ Bad Mitterndorf, Tanzabend, 20:00 Uhr, Moor- und Thermalbad Heilbrunn ■ Ramsau am Dachstein, Vereinsmeisterschaften Langlauf, Alpin und Schneekönig; Info: ramsausport.com. tbc ■ Ramsau am Dachstein, PYUA Backcountry Camps vom 28. bis 30.3.: Gemeinsam mit dem Kooperationspartner PYUA finden

■ Aigen, Rasenseminar /-beratungstag von 8 bis 14 Uhr, Lagerhaus

■ Aigen, Landmarkt Zentrumsmesse Aigen von 8:00 bis 17:00 Uhr mit großer

■ Aigen, Rasen-Beratungstag von 8 bis 14 Uhr. Lagerhaus


Vorankündigung! Einladung zur Hausmesse

der Firma Fahringer GmbH auf ihrem Betriebsgelände in Trautenfels am Freitag dem 11. und am Samstag dem 12. April 2014 von 9:00 Uhr - 17:00 Uhr. Viele Osteraktionen!!! Tel. 03682/222 72

DIE ERSTE ADRESSE FÜR DEN ZUKUNFTSBERUF MASSEUR

Foto: Shutterstock

Vitaminbomben: Sprossen & Keimlinge

Der Frühling läutet die Zeit der Frische ein. Man sehnt sich nach frischen Farben, in der Natur und im Kleiderschrank, man denkt bereits an erntefrisches Obst und Gemüse und stellt automatisch seine Ernährung auf Produkte mit einem Mehr an Vitaminen um. Keimsprossen machen es besonders leicht, Vitamine und Frische ganzjährig auf die Teller zu zaubern. „Schon 50 Gramm gekeimte Weizenkörner liefern mehr als ein Viertel der täglich empfohlenen Ballaststoffzufuhr und decken fast den Tagesbedarf an Vitamin B1. Der Nährstoffreichtum macht Keimlinge und Sprossen zu einer wertvollen Ergänzung in der kalten Jahreszeit“, erklärt Mag.a Michaela Knieli, Ernährungsexpertin von „die umweltberatung“. Gekeimte Samen, sprich Keimlinge und Sprossen,

so werden die kleinen Vitaminbomben genannt, sobald sich kleine Blättchen gebildet haben, lassen sich ganz leicht selber ziehen. Die Samen werden gewaschen und je nach Größe ein bis zwölf Stunden in Wasser eingeweicht, in ein Keimgefäß (z.B. ein Einmachglas mit Baumwollstoff bespannt) gestreut und mehrmals täglich mit frischem Wasser gespült. Der Handel bietet dafür auch spezielle Keimgefäße an. Keimlinge lieben helle, warme Standorte ohne direkte Sonneneinstrahlung, sie brauchen Platz und dürfen während der Keimphase nicht im Wasser stehen. Nach zwei bis zehn Tagen sind die kleinen Vitaminspender verzehrfertig. Ihre Verwendung ist vielseitig, sie schmecken im Salat, auf dem Frühstücksbrot, als Suppe oder Gemüsebeilage, entsaftet mit anderen Gemüsesäften uvm.

AUSBILDUNGEN

VORTEILE

GEWERBLICHER & MEDIZINISCHER MASSEUR

Staatlich anerkannt

HEILMASSEUR

Schnuppertage im Ambulatorium

LEHRAUFGABEN FÜR HEILMASSEUR

Große Auswahl an Praktikumsbetrieben

Spezialqualifikation ELEKTROTHERAPIE HYDRO- & BALENOTHERAPIE

Finanzexperten die Sie beraten

Zentrale Lage, schnell zu erreichen über die A9

Fitnessarena zur kostenlosen Nutzung während der Ausbildung

WIR BERATEN SIE GERNE s.moritz AKADEMIE EDLBACH 117, 4580 WINDISCHGARSTEN TELEFON 07562-7331 WWW.SMORITZ.AT

Informieren und schnuppern Donnerstag, 03. 04. 2014 um 18 Uhr


Samstag, 29.03.2014 ■ Bad Mitterndorf, Wein trifft Schnee – Wiener Wein trifft Ausseerland, 19:30 Uhr, Hotel Grimmingblick ■ Ramsau am Dachstein, Vereinsmeisterschaften Langlauf, Alpin und Schneekönig; Info: ramsausport.com, tbc

Jahren Gäste aus aller Welt in den kleinen Musikclub Barbes. Nun hat die Band die Musik von Duke Ellingtons´s “Far East Suite” aus dem Jahr 1963 für ihre Zwecke adaptiert und wird damit im Jahr 2014 auch Konzerte in Europa geben. Infos: www.kulturviech.at, VORVERKAUF: In den Trafiken Kalaschek und Fritz in Rottenmann, Stadtbuchhandlung Liezen, Die Steiermärkische, Musikhaus Härtel Liezen, 20:00 Uhr, Volkshaus, Foto: Daniel Smith

■ Ramsau am Dachstein, Kinder Schneekönig, Info: ramsausport.com, Rittisberg 4er Sesselbahn

■ Irdning, Alpenländisches Expertenforum 2014, Info: E. M. Pötsch, Tel. 03682/22451315, LFZ Raumberg-Gumpenstein ■ Windischgarsten, „Dietlinde & Hans Wernerle“ mit ihrem neuen Programm „Sei g´scheit, bleib bled“. Informationen und Kartenvorverkauf Tel. 05632 346, koeck.tournee@ speed.at oder www.koeck-tournee.com, 19:30 Uhr, Kulturhaus Römerfeld

■ Öblarn, Schafbauerntag mit 5. Steirischer Landesschafschau: ab 8:30 Reihung u. Bewertung der Ausstellungstiere, Ringvorführung; 11 Uhr Eröffnung mit Festansprachen; Frühschoppen; ab 14 Uhr Jungzüchterparade; 14:30 Uhr Finale mit Kür der Landessieger; ganztägig großes Rahmenprogramm, Festhalle Öblarn. Foto: Fritz Baumann

Freitag, 04.04.2014 Sonntag, 30.03.2014 ■ Liezen, Vortrag: Stärkung des Immunsystems | Ein starkes und gesundes Immunsystem durch Anwendung natürlicher Heilmittel | Dr. Helga Pischler, Ärztin für Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt Natürliche Heilmittel | Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten | Liezen, Döllacher Straße 1, 19:00 Uhr, Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten

12

Donnerstag, 03.04.2014

■ Öblarn, „ALMA - Weltmusik“ - ALMA sind fünf junge MusikerInnen, aus deren Leben Volksmusik seit jeher nicht wegzudenken ist. Das Repertoire der Gruppe erstreckt sich von uralten traditionellen Melodien, Jodlern und Liedern über Eigenkompositionen sowie neuen Arrangements von bereits Bekanntem. Infos: www.almamusik.at, www.kul.st; Karten: oetecket.com, 20:00 Uhr, [ ku : L ], Foto: Alma Presse

■ Mooslandl, Tanz in den Frühling 21:00 Uhr Landhotel Mooslandl ■ Admont, Lichtbild Gipfel - 17:00 Uhr bis 21:30 Uhr: Wettbewerb der Kurzvorträge, Eintritt frei; ab 22:00 Uhr: Siegerehrung; www.lichtbildgipfel.at, Volkshaus ■ Aigen, Landmarkt Zentrumsmesse Aigen mit großer Landmaschinenschau und zahlreichen Sonderangeboten. Landmarkt ■ Spital am Pyhrn,„Musik und Tanz mit Franz Göttl“, Eintritt frei, Hotel Freunde der Natur ■ Hinterstoder, 135 Jahre Trachtenmusikkapelle Hinterstoder – Jubiläumskonzert, Eintritt frei, 20:00 Uhr, Hösshalle ■ Rottenmann, „Österreich-Premiere: Slavic Soul Party! (Brooklyn, New York) - „“Duke Ellington´s Far East Suite““ // Seit Jahren ist SLAVIC SOUL PARTY! ein Fixstern in der Musikszene von Brooklyn: mit ihren messerscharfen Blasmusikattacken locken sie seit

Montag, 31.03.2014 ■ Irdning , „LAOS“ - Bild- und Reisebericht Teil 2 - Bild- und Reisebericht mit dem Auto durch Süd Laos von Manfred Zeiringer, 19:00 Uhr, Festhalle

Dienstag, 01.04.2014 ■ Altaussee, Bäuerliches Handwerk – Altausseer Spinnrunde, 19:00 Uhr, Gasthof Berndl

Mittwoch, 02.04.2014 ■ Ardning, Musikantenstammtisch, Infos unter 03612/30709, 19:00 Uhr, Ardning Alm Hütte

■ Öblarn ,Flohmarkt der Bücherei Öblarn von 4. bis 7.4. Mehrzweckhalle

Samstag, 05.04.2014 ■ Nationalpark Gesäuse, „Hunger auf Rehe? Der Luchs, das (un)bekannte Wesen; Vortrag, Eintritt frei.19:00 Uhr, GH Pirafelner, Hall/Admont


Österreichfans on Tour

Floristik für alle Anlässe Dekoration Grabgestaltung Mo-Fr 8-12, 14-18 Uhr

Dekorationen aus der Natur Otto Tschernitz und Dominik Bichler, zwei bekennende Klaus Kröll-Fans, starteten im Februar zu den Olympischen Winterspielen nach Sochi. Ein Erlebnis für sich. Nach abgesagtem Anschlussflug in Moskau und ungeplantem Flughafenwechsel ging es für das Duo nach einer Fahrt mit dem Kreuzfahrtschiff Norwegian Jade zur Erkundung mit dem Zug nach Rosa Chutor zu

den alpinen Bewerben, einem Kurzbesuch ins Österreich Haus und zur Verstärkung des Klaus Kröll Fanclubs auf die Piste mit den Kaunertaler Musikanten. Trotz des mäßigen Abschneidens von Klaus Kröll, er erreichte bekanntlich nur Platz 22, wurde bis in die Morgenstunden gefeiert. Fan bleibt eben Fan, ganz nach dem Olympischen Gedanken.

Freudige Anlässe glänzen mit dem schönsten Schmuck der Natur, den Blumen, und sind Boten für alle Sinne. Sie duften, ziehen Blicke auf sich, man fühlt die Frische des Lebens. Kreative Hände im „Blattwerk Georg Pretscherer“ in Trieben schaffen Dekorationen, ganz auf individuelle und saisonale Ereignisse abgestimmt, die Feste, Events und auch die eigenen vier Wände verzaubern. Die Natur ist der kreativste Materiallieferant und

Blumen sagen mehr als tausend Worte. Die Floristen von „Blattwerk“ sind auch auf Trauerfloristik spezialisiert und arrangieren Blumen für ein liebevolles Gedenken.

13

Frühlingsevent in Großreifling Ein Fest für die ganze Familie wird vom 22. bis 23. März im Autohaus Berger in Großreifling gefeiert. Die Autoshow mit zahlreichen regionalen Ausstellern und tollen Messe-Attraktionen ist seit vielen Jahren ein beliebter Treffpunkt für Groß und Klein. Rund um Neuheiten aus der PS-Welt laden der gro-

ße Bauern- und Ostermarkt, ein Offroad-Übungsparcours sowie Live-Erlebnisse aus der Tattoo- und Piercing-Szene ein. Die kleinen Besucher erwartet viel Spaß beim lustigen Kinderschminken und Osternesterl backen, beim Malwettbewerb und Ponyreiten. Modische Highlights bringt die Mandor Modenschau

mit anschließender Frisurenshow von Hair & Style. Musikalische Stimmung ist samstags mit den „Mürztalern“ und beim Frühschoppen am Sonntag mit den „Fösis“ angesagt. Bei den zahlreichen Gewinnspielen dürfen sich die Hauptgewinner über einen 240 Euro-Servicegutschein und ein 40 Tage-Fahrerlebnis mit

einer Audi A3 Limousine freuen. Führerscheinneulinge erhalten bei Kaufabschluss (Neu- od. Gebrauchtwagen i.W.v. mind. € 5.000) während der Messe 1/3 der Führerscheinkosten (B) vergütet. Feiern und genießen Sie den Frühling mit dem Autohaus Berger-Team in Großreifling!

AUSSTELLER FRÜHJAHRSMESSE GROSSREIFLING:

sulzbacher.

G A S • W A S S E R • H E I Z U N G • LÜF TU N G • S P E N G LE R E I • DAC H D E C K E R E I 8931 Großreifling 10 • Tel.: 036 33 / 22 17 • Fax. 036 33 / 22 17 – 4 • e-mail: office@sulzbacher.co.at

Schuhfachhandel

Eva-Maria Kupfer-Schmidt Marktplatz 22 • 3335 Weyer

Werbung

Frische Kosmetik und Vitalstoffe Inge Peter 8931 Grossreifling 45 Tel.: 0664 5327798


Sonntag, 06.04.2014 ■ Irdning, Konzert und Lesung „Liebe oder was“ - Texte von Shakespeare bis Ionesco und Musik von Merula bis Tom Waits. 19:00 Uhr, Kultursaal Foto: Herfried Marek ■ Stainach, ccw.austroblues: „WILFRIED & DIE NEUE BAND“ - Das Austropop Urgestein wird zum Hoochie Choocie Man! Seine neu formierte Band spielt alle Stücke. Im Vorbeigehen. Aus dem Ärmel geschüttelt. Musikalität trifft auf Geschmack und Virtuosität auf Feinsinn. Der Reisnageltenor, der Barde, die Rampensau, das österreichische Urviech, oder nennen Sie ihn, wie Sie wollen. Für Sie am Ende immer noch WILFRIED! Und womit: Mit Recht! Infos: www.wilfriedscheutz.at, www.ccw.st, 20:00 Uhr, CCW

■ Donnersbach, Pro Nah Ostermarkt, 13:00 Uhr, Mehrzweckhalle

Dienstag, 08.04.2014 ■ Liezen, Vortrag: Unsere Gene konditionieren | Bluthochdruck, Diabetes, Arteriosklerose, Depression, Krebs - Warum? Welche Rolle spielen dabei die Gene? | Dr. Eftim Parouchev, Zahnmediziner, Arzt i. R. | Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten | Liezen, Döllacher Straße 1, 19:00 Uhr, Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten

■ Irdning, Viehwirtschaftliche Fachtagung 2014 von 9. bis 10. April; Info: L. Gruber, Tel. 03682/22451-260, LFZ Raumberg-Gumpenstein

Donnerstag, 10.04.2014 ■ Irdning, 2. Ennstaler Frühlingserwachen - Die Irdninger Wirte laden zum Ball! Mit der Live-Band „Steirergreens“. Kulinarisches vom Buffet, Café Lounge, Schnapsothek, Seidlbar, Weinlaube. Abendkleidung oder Tracht erwünscht. Eintritt: freiwillige Spende, 19:00 Uhr, Festhalle ■ Hinterstoder, „Firnparty“, Infos: www. loegerhuette.at oder Tel. 07564 5586, Lögerhütte ■ Hinterstoder, „Gitti Fischer“, die Rockröhre aus Bayern Live zum Saisonabschluss, Einritt: € 4,00, 20:30 Uhr, PUR ■ Liezen, Sänger- und Musikantenstammtisch - Es wirken mit: Alpentraum, eine Musik für alle Fälle aus Deutschlandsberg; Stubalm-Duo aus Maria Lankowitz; APPA - Ackerl Peyer Musi‘ eine junge, engagierte Musikgruppe aus Gröbming; Rainer Zwoag‘sang aus Windischgarsten sowie die Grillstuben Musi‘.14:00 Uhr, Grillstube Baumgartner

■ Trautenfels, Hausmesse der Firma Fahringer: Große Ausstellung von land- & forstwirtschaftlichen Maschinen und Geräten, Kommunalmaschinen, Rasenmähern und Gartengeräten, Firma Fahringer ■ Schladming, Rasen-Beratungstag von 8 bis 14 Uhr, Baufreund ■ Bad Mitterndorf, Vortrag „Schöner Rasen“, 18:30 Uhr, Lagerhaus

Samstag, 12.04.2014

Mittwoch, 09.04.2014

14

und eine Nummer wählt, greifen die SchülerInnen, Studierenden und Lehrkräfte immer wieder zu Gitarren, Schlagzeug, Keyboard und Mikrofon. Veranstalter: Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik; Infos: www.liezen.at, 18:00 Uhr, Kulturhaus

■ Liezen, Rasen-Beratungstag von 9 bis 14 Uhr. Plant´s Corner ■ Landl, Vortrag „Schöner Rasen“, 18:30 Uhr, Lagerhaus

Freitag, 11.04.2014 ■ Bad Aussee, Hochbeetseminar, Lagerhaus ■ Liezen, It’s Just Music VI „Jukebox“ - Wie wenn man eine Münze in eine Jukebox wirft

■ Gaishorn am See, Frühlingskonzert, 20:00 Uhr, MZS ■ Spital am Pyhrn, „Pyhrn-Priel Konzert“ der Musikkapelle Spital am Pyhrn, Infos: Tel. 0664 5129569 oder l.erich@pptv.at, 20:00 Uhr, Kulturhaus Römerfeld ■ Altenmarkt bei St. Gallen, Osterwunschkonzert der Erzherzog Johann Musikkapelle Altenmarkt, 20:00 Uhr, Eisenstraßenhalle ■ Liezen, Salsa-Night mit der Lungau Big Band feat. José Ritmo, Milagros Piňera, Endrina Rosales und Jairo Morales, Infos: www.liezen.at, 19:30 Uhr, Arthouse ■ Trautenfels, Hausmesse der Firma Fahringer: Große Ausstellung von land- & forstwirtschaftlichen Maschinen und Geräten, Kommunalmaschinen, Rasenmähern und Gartengeräten, Firma Fahringer

JETZT im größeren Format.

Mehr Fläche für Sie und Ihre Werbebotschaft. An über 38.000 Haushalte im Bezirk Liezen. WOHIN - Liezener Bezirksnachrichten GmbH • 8940 Liezen, Ausseer Str. 2 - 4 • Tel.: 03612 / 23 307 - 12 • www.wohin-im-bezirk.at


Mobiles Service vor Ort www.danglmaier-traktoren.at

Landmaschinenausstellung am 12. April 2014 ab 9:00 Uhr in Espang

REPARATUREN ALLER ART ... rasch und zuverlässig! Hydraulikschlauch-Service Reifen für Traktoren und Geräte

Wirtschaftsschnuppern in der BHAK/BHAS Liezen Die Frage „Wirtschaft – Ist das was für mich?“ wird in der BHAK/BHAS Liezen von „Peers“ beantwortet. Als eine Peer Group, kurz Peers genannt, werden Gruppen von gleichaltrigen Jugendlichen, Bezugsgruppen ähnlicher Interessen wie Teilnehmer von Ausbildungs-, Lernund Arbeitsgruppen u.ä. genannt. Studien beweisen, dass Jugendliche sich stark an Personen orientieren, die ungefähr derselben Altersstufe an-

gehören wie sie selbst. Dies ist der Grund dafür, dass es SchülerInnen sind, welche die BHAK/ BHAS Liezen interessierten Jugendlichen aus Neuen Mittelschulen vorstellen. Tamara Haberl, Kerstin Rührlechner, Eylem Kilic und Barbara Häusler sind eine Projektgruppe, die, betreut von Mag. Angelika Stiegler, zu diesem Zweck einen „Wirtschaftsschnuppertag“ organisierte. Zu der Informationsveranstaltung, die im Rahmen des

WOHNEN SIE AUF NUMMER SICHER! MIT KUNEX.

eLearning-Cluster Steiermark stattfand, wurden Schülergruppen aus Stainach, Irdning, Gröbming, Rottenmann und Liezen eingeladen, die neben einer Führung durch das Schulgebäude, einem Millionen-Show Quiz und kreativen Arbeiten mit Photoshop, vertiefte Einblicke in den Schwerpunktbereich „Wirtschaft“ erhielten.

AKTION: Sicherheitstüren ab € 800,DAS SICHERHEITSPLUS VON KUNEX!

Wir bieten Ihnen eine fachmännische Montage inkl. Austausch der alten Türen!

Salzburger Straße 30, 8940 Liezen Tel.: 03612 / 247 52, liezen@pensold-fenster.at

Kunex-Sicherheitstüren erfüllen Ihre höchsten Ansprüche in Qualität, Funktion und Ästhetik. Ob einbruchoder feuerhemmend, speziell schall- oder wärmedämmend: Kunex garantiert Ihrem Zuhause ein Höchstmaß an Sicherheit in Verbindung mit einer einzigartigen Auswahl an Oberflächen und Designs. Der Schutz vor ungebetenen Gästen wird immer mehr zu einem zentralen Faktor der Wohnqualität. Einbruchhemmende Türen und Zargen von Kunex sind bis zu einer Widerstandsklasse 3 erhältlich: Selbst Einbrecher mit Spezialwerkzeug werden effektiv abgewehrt.


10 Fragen an Liezens Bürgermeister

16

Die kritischen Anregungen des Einkaufszentrum Liezen in den letzten Ausgaben haben für einige Diskussionen gesorgt. Um auch der Stadtverwaltung in Liezen die Möglichkeit zu geben, ihre Sichtweise darzulegen, habe ich Bürgermeister Mag. Rudi Hakel gebeten, 10 aktuelle Fragen zu beantworten. Gerald Wurzbach, Obmann des EZ Liezen (Einkaufszentrum Liezen)

Kritik. Die Ampelregelung an der Kika-Kreuzung hat nach kurzer Gewöhnungsphase einige Vorteile aufgezeigt.

• Wie ist der Stand der Dinge beim Fachmarktzentrum südlich der B320?

Selbstverständlich gibt es weder für den Mediamarkt noch für irgendeinen anderen Handelsbetrieb eine Förderung über die Kommunalabgabe oder über eine Direktförderung.

Die Planungsgruppe der zukünftigen eli-Betreiber Rutter und Harisch befindet sich in der Detailplanungsphase vor Fertigstellung der Einreichplanung. Wobei von Seite der Gemeinde auf die genaue Einhaltung der zulässigen Verkaufsflächen geachtet wird. Ein Baubeginn wird vielleicht noch mit Jahresende möglich sein. • Gibt es ein fertiges brauchbares Verkehrskonzept, das den Gästestrom von und zum ELI und der B320 sichern wird? Die beiden Büros BHM Ingenieure und Verkehr Plus wurden von eli mit der Erstellung des Verkehrskonzeptes beauftragt. Dieses wird mit der Stadtgemeinde Liezen abgestimmt. Die verkehrsrechtlichen Verfahren werden vom Land bis zum Frühsommer abgewickelt sein. Nach derzeitigem Stand wird den Kunden die Möglichkeit gegeben von Westen kommend direkt in ein Parkdeck einzufahren, bzw. Richtung Süden und Osten direkt aus dem Parkdeck auszufahren. Der Verkehr nach Westen soll über die Eurogast-Kreuzung mit Hilfe einer neuen Ampel ermöglicht werden. Diese Ampel wird nicht nur die Anbindung nach Westen, sondern auch die innerstädtischen Verbindungen vom Fronleichnamsweg zur Bahnhofsstraße verbessern. Jede neue Ampel sorgt verständlicherweise anfangs immer für

• Gibt es Förderungen bei der Kommunalsteuer bzw. Direktförderungen für die Ansiedelung des Mediamarktes bzw. welche Unterstützungen erhält der Mediamarkt seitens der Stadtgemeinde Liezen?

• Welche Konzepte wird es für die Innenstadt geben und sind Maßnahmen außer dem „Red Carpet“ geplant, die die Kunden in die Innenstadt bringen sollen? Neben dem angesprochenen „Red Carpet“ werden Verbesserungen im Bereich des Hauptplatzes, des Rathausplatzes und auch der Ausseer Straße vorgenommen. Nach der Gestaltung des Hauptplatz Süd vor zwei Jahren werden in diesem Jahr folgende Bauvorhaben begonnen bzw. vollendet: Kreisverkehr Wutscherkreuzung mit Fertigstellung des Busbahnhofes, Erneuerung der Döllacher Straße unter teilweiser Einbeziehung eines Radweges, Anlegen eines Radweges im Bereich B320-Unterführung bis zum Fronleichnamsweg, Erneuerung der Ausseer Straße im Bereich Hauptstraße bis zum Kreuzungsbereich Döllacher Straße, Verbesserung der Passage zwischen Hauptplatz und Rathausplatz mit Erweiterung von Il Gelato mit einem Tagescafé. • Sind neue ganzheitliche Verkehrskonzepte für alle Teile der Stadt geplant? Grundsätzlich funktioniert der Verkehr in unserer Stadt gut. Mit dem Kreisverkehr „Wutscher Kreuzung“ wird ein wei-

terer sehr wichtiger Schritt unseres Verkehrskonzeptes verwirklicht und damit auch die Innenstadt einfacher erreicht. Wir arbeiten laufend an der Verbesserung der Radwegbeziehungen und mit dem Kauf der Garagengrundstücke südlich des SC-Platzes werden wir für Einpendler zusätzliche Dauerparkplätze anbieten können. • An der Peripherie kann man ja gratis parken, in der Innenstadt werden Einkaufende für den Innenstadtbesuch mit einer Gebühr bestraft. Die Parkraumbewirtschaftung wurde ja anno dazumal dazu eingeführt um den Citybus zu finanzieren. Diesen gibt es in dieser Form nicht mehr. Welche Veränderungen wird es hier geben? Ich glaube nicht, dass man von einer Bestrafung sprechen kann, wenn man die Parkgebühren unserer Stadt mit den Gebühren vergleichbarer Bezirksstädte vergleicht. Außerdem kann nur durch die Bewirtschaftung der Parkplätze das Problem mit Dauerparkern, auch im Sinne der innerstädtischen Handelsbetriebe, gelöst werden. Übrigens kann man mit € 1,50 am Vormittag bis 14.00 Uhr und am Nachmittag bis zum nächsten Morgen parken. Es gibt auch kaum Beschwerden. Mit den Erlösen fördern wir ein gut eingeführtes City-Taxi-System, das

den Citybus nahtlos ersetzt hat und auch den Liezenern und Liezenerinnen die Möglichkeit gibt, fast rund um die Uhr einen Taxidienst zu nutzen. • Was wird mit der leerstehenden Immobilie „Kastner & Öhler“ bzw. den zukünftigen leeren Flächen derer, die in das Fachmarktzentrum siedeln (Merkur, etc.)? Kastner & Öhler arbeitet als Eigentümer ihres Hauses am Bahnhofweg an einer zukünftigen Nutzung dieses Hauses. Für zukünftige Leerstehungen durch mögliche Übersiedlungen sind vor allem die Eigentümer gefordert. • Die Zentren und Frequenzen rücken vom Kern immer weiter weg, die Innenstadt könnte veröden. Sind Maßnahmen geplant, proaktiv neue Unternehmer in die Innenstadt zu bringen bzw. notwendige Verweilflächen im Kern zu schaffen? Mit eli ensteht kein neues Zentrum sondern ein seit Jahrzehnten bestehender Handelsstandort wird aufgewertet und hinsichtlich Branchenmix verbessert bzw. optimiert. Dieser Standort wird über die Fußgängerachse Bahnhofweg auch fußläufig sehr gut erreichbar sein. Die Leerstände in der Innenstadt sind im Vergleich zu anderen Städten


Mag. Rudi Hakel: sehr gering. Es wird die Aufgabe der Hausbesitzer sein, gemeinsam mit der Stadtverwaltung, dem Liezener Stadtmarketing und natürlich auch dem EZ Liezen an Lösungen zu arbeiten. • Gibt es Konzepte für einen perfekten Branchenmix in der gesamten Stadt und dazugehörende Maßnahmen? Natürlich wurde über dieses Thema schon viel diskutiert und auch vieles niedergeschrieben. Einen perfekten Branchenmix kann man schwer erreichen und auch sehr schwer steuern. In einem Einkaufszentrum (siehe Arkade) ist dies leichter erreichbar, als wenn jede Immobilie einen anderen privaten Besitzer hat. Dazu kommen unterschied-

liche Mietvorstellungen. Auch hier sind vor allem Stadtmarketing und EZ gefordert. • Du bist der Bürgermeister, der am längsten für das Wohl der Stadtgemeinde da ist. Ist die Nachfolge auf das Bürgermeisteramt nach deiner Zeit schon geregelt? Ich habe mit Jahresbeginn mein 15. Jahr als Bürgermeister begonnen und ich führe dieses Amt nach wie vor mit großer Verantwortung und Zufriedenheit. Meine Gesundheit ist bestens, mein Elan ungebrochen und so werde ich mich im nächsten Jahr nochmals einer Wahl stellen und damit sind derzeit Nachfolgefragen kein Thema.

Handwerkerbonus gegen Schwarzarbeit

Foto: Shutterstock

bewohnt werden. Darunter fallen Malerarbeiten, Erneuerung von Wandtapeten, der Austausch von Bodenbelägen und Fenstern, nicht aber Materialkosten für Wohnräume.

Die Regierung hat den lange geforderten „Handwerkerbonus“ beschlossen und startet mit einer Fördersumme von 10 Millionen Euro ab Juli 2014, für 2015 wurden 20 Millionen veranschlagt. Privatpersonen können offiziell versteuerte Handwerkerleistungen bis 3.000 Euro (exkl. Umsatzsteuer) einreichen, rückerstattet werden 20 Prozent pro Jahr und Förderwerber. Die Förderaktion erfasst Arbeitskosten von Handwerkern für Erhaltungs-, Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen von Wohnräumen, die im Inland vom Förderungswerber selbst

Konjunkturbelebung erwartet „Der Handwerkerbonus bringt in mehrfacher Hinsicht positive Effekte: Zum einen kurbeln wir die Wirtschaft an, wenn Handwerkerleistungen gefördert werden. Zum anderen wird dadurch Schwarzarbeit eingedämmt. Außerdem profitiert der Fiskus von den zusätzlichen Steuereinnahmen“, betont WKÖ-Präsident Christoph Leitl. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst Zur Förderung gelangen Maßnahmen, die nach dem 30. Juni 2014 und vor dem 31. Dezember 2015 gestartet wurden. Aufgrund der begrenzten Fördermittel heißt es „First come, first serve“, sprich wer zu spät kommt, den bestraft das Leben, gut bekannt schon vom österreichischen Solar-Fördermodell.

Ihre Nahversorger und Experten in der ...

... Schimmelproblematik!

... Farbgestaltung!

... Innendämmung mit natürlichen Baustoffen!

... Holzschutzanstrichsanierung!

... Lacktechnik auf allen Untergründen!

... Fassadengestaltung und Ausführung!

-10%

v.li.n.re.: Christian Steinberger, Christopher Burghart, Walter Zeritsch, Alois Feuchter, Hubert Maurer

noch bis 31. Mä rz auf alle Arbeiten + Materialien!

Hauptbüro - Tel: 03613 3226 0 meistermaler@feuchter.at | www.feuchter.at


BODENBELÄGE ZUM DRAUF-WOHNEN ... von TIMBERTOWN.

www.timbertown.at

AKTUELLE ANGEBOTE: Gültig bis 30. April 2014.

18

!

• • • ZUBEHÖR

PARKETTKLEBER R848 SILANKLEBSTOFF BONA

!

• • • ZUBEHÖR

TRITTSCHALLDÄMMUNG STRONG SILENT 2 mm

Gebrauchsfertig für alle Untergrundarten!

Eine Unterlage für die höchsten Ansprüche!

Gebrauchsfertiger 1-KomponentenKleber; schubfest und elastisch; gute Haftung auf fast allen Untergrundarten; Spritzer sind leicht entfernbar; lösemittelfrei. Gebindegröße mit 15kg/Eimer.

• geeignet für Parkett und Laminat • Trittschallverbesserung 20 dB • Gehschallverbesserung • Wärmeisolierung 0,139 m²K/W • höchste Dauerdruckstabilität • ökologisch unbedenklich • geeignet für Fußbodenheizung

73,50/eim

statt € 87,90/eim

!

• • • ZUBEHÖR

PARKETTPFLEGEMITTEL ADMONTER Das Original Pflegeset für Ihren Admonter Naturboden!

/ Rolle

!

Das Original vom Hersteller. 6 Qualitäts-Artikel im Set. Mit Pflege- und Reinigungsmitteln für natur-geölte Holzböden. Günstiger als bei Einzelkauf.

62,-/Stk

statt € 67,80/Stk

RIESIGE AUSWAHL IN UNSEREM SCHAURAUM IN LIEZEN

25,90

• • • ZUBEHÖR

BODENWISCHER SPRAY MOP BONA Bodenpflege so einfach wie noch nie! Sie werden nie wieder einen anderen Wischer nehmen! Einfache Reinigung ohne Rückstände. Ergonomisches Design mit Drehkopf. Nachfüllbare Sprühreiniger-Kartusche. Für Kinder und Haustiere unbedenklich. Waschbares Reinigungspad aus Mikrofaser.

32,80/Stk

statt € 44,90/Stk

PARKETT • MASSIVHOLZ • LINOLEUM • KORK • VINYL • TERRASSENDIELEN • ZUBEHÖR TIMBERTOWN

Bodenvergleich zahlt sich aus! Niederfeldstr. 11, 8940 Liezen Tel.: +43 (0) 3612 / 24 102 Öffnungszeiten Geschäftsstelle Liezen: Mo-Sa, 8:00 -12:00 Uhr, 13:00 -18:00 Uhr


T .A IK R B A F IT .F W W W

DIE ERSTEN 300 MITGLIEDER ERHALTEN 12 MONATE FITNESS STATT € 39,90 UM NUR € 29,90 PRO MONAT!

S AB

S FITNE

90 , 9 2 € MONAT PRO

ERÖFFNUNG MÄRZ 2014 IN LIEZEN

ÖFFNUNGSZEITEN Mo - Fr: 800 - 2200 Sa, So & Feiertag:1000 - 1700

ADRESSE Niederfeldstrasse 11 8940 Liezen

WWW.FITFABRIK.AT

Puttererseehalle im neuen Glanz zog viele Besucher in die neue Puttererseehalle und so durfte man sich über rund 550 interessierte Gäste bei den Feierlichkeiten freuen. Nach der Filmvorführung konnte Bürgermeister Hager mit Stolz die erste DVD von den Filmproduzenten Christian und Sylvia Zorzi in Empfang nehmen. Der Film ist auch online auf www.aigen.at zu sehen.

Aigen im Ennstal feierte am 28. März die neu erstrahlte Puttererseehalle und die Filmpremiere „Aigen – Eine Gemeinde zum Träumen“. Nachdem die Puttererseehalle im vergangenen Jahr einer Generalsanierung unterzogen wurde und für regionale Veranstaltungen nun bestens ausge-

rüstet ist, konnte Bürgermeister Hager einen positiven Bericht über die durchgeführten Arbeiten ablegen. Frau DI Rodlauer dokumentiert als ausführende und planende Architektin die umfassenden Maßnahmen. Die Filmpremiere „Aigen – Eine Gemeinde zum Träumen“, als Höhepunkt der Veranstaltung,

Teurer Kaffeegenuss auf Knopfdruck Koffeinhaltige Muntermacher aus Kapseln, Pads und Discs haben ihren Preis. Bis zu 84 Euro kostet ein Kilo Kaffee, in kleinsten Dosen verpackt, so ein Preistest der Arbeiterkammer. 91 Produkte von 12 Unternehmen wurden dabei unter die Lupe genommen. „Im günstigsten Fall kostet eine Tasse Kaffee 9 Cent (bei Penny), die teuerste bei Nespresso kommt auf 42 Cent“, weiß AK-Preisdetektivin Daniela Premitzer. Abgesehen vom herkömmlichen selbst aufgebrühten Kaffee, der rund 6 Cent pro Tasse kostet, kann man mit Pads um 9 Cent am günstigsten aussteigen. Bei den Kapseln muss man mindestens 20 Cent und bei Discs 30 Cent pro Portion auslegen. Rechnet man die Kaffeemenge einer Portion auf ein Kilo hoch ergibt sich ein Kilopreis zwischen knapp 14 und 84 Euro.

19


Trends & Styles nengelb, Sonnengelb, Goldgelb – alle Nuancen sind erlaubt und werden cool kombiniert etwa zu Braun oder Hellblau. Auch Orange in frischen Nuancen lässt sich als Modefarbe feiern. Nude-Töne punkten weiter Pastell- und Creme-Töne, Beige,

heit. Transparente Highlights und aufregend luftige Teile setzen verführerische Akzente neben Spitze, dem Inbegriff für Weiblichkeit und Romantik. Shorts gehören in jede Sommergarderobe, egal ob sportlich, elegant oder sexy getragen. - Sie sind die absoluten Must-haves der Saison. Die moderne Länge der Röcke endet am Knie. - Egal ob eng oder locker geschnitten, die neue Länge der Röcke heißt Midi. Retro Ärmellose Jeansbluse, Hippie-Look, gehäkelte Accessoires und Oriental-Look sind wieder en vogue.

Absolut en vogue ...

20

Farben und Prints Es wird gemustert was nur geht. Großflächige Prints, florale und Safari-Muster nehmen ordentlich Platz im Modefrühling ein. Auch Colour Blocking bleibt im Rennen. Nicht ohne Gelb Ohne die Gute-Laune-Farbe Gelb geht im Modejahr 2014 gar nichts. Mimosengelb, Zitro-

Braun und Rosé sind liegen weiterhin im Trend, miteinander kombiniert oder Ton in Ton. Schwarz-Weiß Ob gepunktet, gestreift oder im Block – Schwarz-Weiß geht auch heuer immer.

Leder Das Material des Sommers! – Leder kommt bei Kleidern, Shorts und Röcken in tollen Farben, edel und lässig zum Zug.

oder funkelnden Pailletten, auch mit tollen Prints versehen, trägt sich das neue alte Teil mit engen Bündchen an Ärmeln und Hüften auch zu Röcken und schicken, lässigen Hosen. Metallic am Bein Riemchen-Pumps, Flip Flops, High Heels, Sneakers & Co glänzen in Metallic-Tönen. Absoluter Star ist Silber, die Modefarbe, der neuen Schuhsaison. Taschen Bei der Frauen liebstem Begleiter, der Handtasche, heißt es: „Hauptsache bunt“. Taschen in aufregenden Farben, uni oder gemixt, mit Mustern aus Fauna und Flora, aber auch glänzende Teile sind in. Leichtes Leder oder glänzende Oberflächen liegen im Trend, gefragt sind klassische Formen, minimalistisch und schnörkellos.

Blousons Nicht nur sportlich getragen, ist die Blousonjacke wieder in. Mit Seide, Leder

Es wird mehr gezeigt Kurze Oberteile, kombiniert mit hoch geschnittenen Röcken und Hosen, setzen den Trend zur dezenten, stilvollen Bauchfrei-

Foto: Shutterstock

Die neue Frühjahr-Sommermode präsentiert sich feminin und charmant, mit aufregend frischen Farben, zarten Nudetönen, tollen Prints, Mustern und teils neu erweckten, schon bekannten Trends. Auf diese Mode darf man sich freuen!


FASHION SHOW Do., 27. März 2014 19.00 Uhr, Kulturhaus Liezen

Mode, Lifestyle und Trends für Frühjahr & Sommer präsentiert von Top-Models der Agentur WOW Eintritt EUR 10,-

Gilt auch als Gutschein für einen Einkauf in einem der Teilnahmebetriebe.

Moden- und Trachtenhaus Aigner Jones Store Kastner & Öhler Mode Steindl Wohlmuther - Tracht & Couture Schupfer Schuhe Juwelier Ditlbacher Optik Soudat Rieker Antistress B1 Fashion D2 Trendshop Palmers GIGA Sport

Karten in allen Teilnahmebetrieben und beim Stadtmarketing Liezen.

www.stadtmarketing-liezen.at


Zukunftspläne? Gesundheitsberufe stehen im Zeichen des Aufschwungs Berufswunsch Masseur: Informieren und schnuppern am Donnerstag, 3. April, um 18 Uhr.

22

Werbung

Die s.moritz Massageakademie im Kurhotel Windischgarstnerhof lädt Gesundheitsinteressierte zu einem unverbindlichen Informationsabend ein. Der Beruf des Masseurs gewinnt immer mehr an Popularität und die s.moritz Akademie etablierte sich als Ausbildungspartner. Masseure sind aus keiner Kuranstalt, keinem Krankenhaus, keinem Hotel oder keiner Therme mehr wegzudenken und Massagen werden längst nicht nur mehr dann in Anspruch genommen, wenn diese auf Anordnung des Arztes verschrieben werden. Massagen zur Regeneration und Burnout-Prophylaxe erfreuen sich größter Beliebtheit. Also beste Aussichten für den Beruf des Masseurs!

„Die Kernkompetenz unseres Hauses, erfahrene Ärzte, Therapeuten und Trainer, eine optimale Infrastruktur und Kleingruppen bis maximal 12 Personen erlauben uns Unterricht mit größtem Praxisbezug auf höchstem Niveau“, so Sonja Kainberger, Leiterin der Massageakademie. Wissenswertes zum Thema Massageausbildungen – Wer darf was? In Österreich unterscheidet man 3 staatlich reglementierte Massageausbildungen. Den Gewerblichen Masseur, den Medizinischen Masseur und den Heilmasseur. Der Gewerbliche Masseur arbeitet am Gesunden selbständig, der medizinische Masseur am Kranken angestellt und der Heilmasseur NEU am Kranken, selbständig und kann mit der Krankenkasse verrechnen. Der Heilmasseur- und

Heilbademeister nach alter Gesetzeslage wurde dem Medizinischen Masseur nach neuer Gesetzeslage gleichgestellt und wird nicht mehr ausgebildet. Warum Sie sich für die s.moritz Massageakademie entscheiden sollten: 1. Optimale Bedingungen und Infrastruktur 2. Langjährige Erfahrung 3. Lernbegleitung 4. Erfolgsgarantie 5. Schnuppertage 6. Bildungsberatung 7. Praktikumsbetriebe 8 Finanzcoaching 9. Kostenlose Trainingsmöglichkeit 10. Attraktive Zusatzangebote Jetzt anmelden & losstarten Die nächsten Lehrgänge starten im Mai. Anmeldungen werden jederzeit entgegengenommen. Begrenzte Teilnehmerzahl. Die

s.moritz Akademieabsolventen üben nicht nur mit Ausblick auf eine schöne Umgebung, sondern mit Ausblick auf einen Zukunftsberuf.

Ausbildungsplätze werden nach Anmeldedatum vergeben. Infos und Ausbildungsbroschüre anfordern: Tel. 07562/7331 Mobil 0664/30 45 131 sonja.kainberger@smoritz.at www.smoritz.at

- 10% iM März

Es ist Zeit zum Kauf einer kurzen Lederhose! Hauptplatz 1 | A-8940 Liezen | Telefon: +43 3612 25600 Fax: +43 3612 25600 8 | liezen@wohlmuther.com Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr | Samstag 9.00 - 12.30 Uhr


Ennstaler Seitenblicke:

Weinlagerung Grundsätzlich sind folgende Faktoren für die Lagerfähigkeit des Weines ausschlaggebend: Je mehr Säure, Tannin (Gerbstoff), Alkohol, Restzucker oder Extrakt, desto besser die Lagerfähigkeit. Allgemein gilt, dass sich die Lagerung von Weinen für längere Zeit (10 20 Jahre) in den meisten Fällen kaum lohnt. Großteils sind die derzeit angebotenen Weine bei ihrem Kauf trinkfertig, das heißt, dass man sie schon lagern kann, sich die Qualität dadurch aber nicht mehr verbessern wird. Leichte Rot-, Rose- und Weißweine (steirischer Junker, Sommerweine) sollten sogar schon nach ein bis maximal drei Jahren getrunken werden, denn bei längerer Lagerzeit verlieren diese ihre Qualität. Es gibt jedoch Ausnahmen wie kräftige, alkoholreiche Weißweine oder schwere, vollmundige und tanninreiche Rotweine, bei denen sich eine längere Lagerung lohnt. Diese Weine können selbstverständlich auch sofort nach dem Kauf getrunken werden, jedoch kann sich ihre Qualität durch eine weitere Reifung in der Flasche noch wesentlich verbessern und ein volles, vielschichtiges Aroma entwickeln.

23

Einige Weine, die erst nach 10 - 20 Jahren richtig gereift sind, sind zum Beispiel Bordeauxweine mit einem großen Anteil an tanninreichem Cabernet Sauvignon.

Fotos: BLO24.at

Rauschende Ballnacht im Schlosshotel Pichlarn Dass Charity-Veranstaltungen durchaus fröhlich ausfallen können, weiß man durch nationale und internationale Presseberichte in Hochglanzmagazinen. Spätestens seit Faschingssamstag ist auch unsere Region um ein besonderes caritatives Veranstaltungsformat reicher. Die erste Venezianische Ballnacht im Schloss Hotel Pichlarn des Damenlionsclubs Liezen Anasia war ein voller Erfolg. 240 gutgelaunte Gäste in venezianischen Masken genossen eine rauschende Ballnacht im wunderschönen Ambiente des

Schlosshotel Pichlarn. Durch den Abend führte Michael Ostrowski, die Künstlergruppe „das Spielvolk“ sorgte für das entsprechende venezianische Flair und die Gruppe Greming Connection war für die gute Stimmung am Tanzparkett verantwortlich. Den Ballbesuchern, die übrigens in erster Linie aus der Region kamen, aber auch aus Salzburg, OÖ, Graz und Deutschland, wurde ein italienisches 4-gängiges Menü serviert, das keine Wünsche offen ließ. Jasmine Zenz, die diesjährige Präsidentin des Lionsclub Anasia und Initia-

torin des Charityballs, freut sich über den durchschlagenden Erfolg der Veranstaltung. Am Konzept für das nächste Jahr wird schon gebastelt. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt dem Projekt „Schulstarthilfe im Bezirk Liezen“ zugute. Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren, die durch ihre Unterstützung Veranstaltungen dieser Art ermöglichen. Die Sponsorenliste und weitere Bilder zum Ball finden Sie unter: www.anasia.lions.at; Bilder auch unter: www.blo24.at

In Österreich haben besonders die Rebsorten „Grüner Veltliner“ und „Riesling“ im hohen Qualitätsbereich (z.B. trockene Spätlesen, Smaragdweine aus der Wachau ab 13,5 Vol% mit entsprechender Säurestruktur) ein sehr gutes Reifungs- und Lagerpotential. Zum Lagern und Zurücklegen für besondere Anlässe eignen sich besonders Beerenauslesen, Eiswein oder Trockenbeerenauslesen. Der hohe Zuckergehalt dieser Weine ist ein hervorragender Konservator und solche Süßweine können ohne weiteres nach 50 Jahren ohne Qualitätsverlust genossen werden. Die Chancen stehen somit sehr gut, dass sie das i-Tüpfelchen beim Dessert (!) eines Geburtstagsessens oder bei der Taufe des Enkelkindes sein können. Wolfgang Schweiger Dip. Sommelier & Weinakademiker E- Mail: office@vino-per-amici.at


Unser Rasenmäher Topservice • • • • • • •

Vergaser einstellen Motordrehzahl überprüfen/einstellen Messer schleifen und wuchten Luftfilter reinigen bzw. erneuern Motorölwechsel Funktionskontrolle und Probelauf Prüfplakette

4500

Unser Rasentraktor Topservice • • • • • • • • • • •

24

Vergaser einstellen Motordrehzahl überprüfen/einstellen Batterie prüfen Luftfilter reinigen bzw. erneuern Motorölwechsel Ölfilter wechseln Keilriemen kontrollieren Lagerstellen schmieren Reifendruck kontrollieren Funktionskontrolle und Probelauf Prüfplakette

95

00

Preise exkl. Entsorgung, Material und Öl | Angebot gültig bis 30. April

Hall / Admont 03613 / 23 45

Topservice auch für Ihren

Rasenroboter

Aigen 03682 / 24 626

Wir machen Ihre Geräte und Fahrzeu

Landmarkt Tech Finde uns auf Facebook! www.facebook.com/landmarkt


Sommerreifen und Alufelgen zu absoluten Toppreisen

25 Anh辰nger f端r jeden Verwendungszweck ...

Bad Mitterndorf

03623 / 60 03

uge fit f端r den Fr端hling

hnik Center www.landmarkt.at

Schladming 03687 / 22 900


Exoten unter uns „Das Gold der Anden“ - Alpakas Spricht man von Alpakas, so denkt man unweigerlich an deren ursprüngliche Heimat Südamerika. Doch wer einen Ausflug nach Wörschachwald unternimmt, der findet bei der Familie Pötsch im Alpakaland das „Gold der Anden“, denn Alpakas sind sehr anpassungsfähige und robuste Tiere, können sich unterschiedlichsten Klimaverhältnissen anpassen und fühlen sich, man kann sich selbst davon überzeugen, in unserer Heimat pudelwohl. Die sanftmütigen Tiere zählen zu den Neuweltkameliden und zu den ältesten Nutztierrassen unserer Erde. Vor 5.000 Jahren wurden sie von den Inkas domestiziert und wären nach der Eroberung durch die Spanier beinahe ausgestorben. Aufgrund ihrer hochwertigen

Wolle, dem „Vlies der Götter“, scheint ihnen jedoch noch ein langes Dasein beschieden, auch in unseren Breiten stellt sich ihre Züchtung als wirtschaftlich sehr interessante Investition dar. Im Alpakaland tummeln sich rund 100 Alpakas, die große und kleine Besucher mit ihrer freundlichen, ruhigen Art und dem entzückenden Erscheinungsbild begeistern. Der größte Vogel der Welt in Niederöblarn Obwohl ein Vogel, kann er nicht fliegen – der Vogelstrauß. Seine Flügel verwendet er zum Gleichgewichthalten und für die Balz, wenn es besonders heiß oder kalt ist, auch um sich zu schützen. Er wird bis zu 2,8 Meter hoch und 160 kg schwer, kann mit einer Höchst-

geschwindigkeit von zirka 70 km/h laufen und verfügt über einen außerordentlich guten Sehsinn. Bei der Heimat des Laufvogels denkt man an die afrikanische Wildnis und vergisst auf die ursprünglichen Verbreitungsgebiete in Zentralasien und den Mittelmeerländern, in China und der Mongolei. Auch im Raum Wien fühlte sich der Vogelstrauß vor langer Zeit heimisch. Erst vor ca. 1 Million Jahre wanderte er in Afrika ein. Besucht man in Niederöblarn die Westseite des Gritschenberges, trifft man auf den Staußenhof der Familie Schwab, den ersten und einzigen Betrieb dieser Art im Ennstaler Raum. 30 der neugierigen und imposanten Tiere fühlen sich hier im drei Hektar großen Gehege zuhause.

Foto: Shutterstock

26


Das Alpakaland in Wörschachwald Werbung

Qualität und das Know-how in der Haltung bringen neben dem sehens- und erlebenswerten Alpakaland auch feinste Garne und Zuchttiere für den Weiterverkauf mit besten Eigenschaften hervor. Von der Aussage „Alpacas are the world´s finest livestock investment“ inspiriert, folgte DI Thomas Pötsch vor einigen Jahren einer Vision und setzte sie innerhalb kürzester Zeit in die Tat um. Mit ihr war das Alpakaland in Wörschachwald und eine hochwertige Alpakazucht, die in der Zwischenzeit rund 100 Tiere beheimatet, geboren. Durch Begeisterung, Einsatz und Liebe zu den edlen Tieren etablierte sich der Betrieb zum anerkannten Zuchtbetrieb, der mit Bedacht auf weltweit erfolgreiche Zuchtlinien setzt. Die hohe

Der Besuch im Alpakaland, das inmitten herrlicher Natur hoch über dem Ennstal liegt, ist ein Erlebnis für sich. Die feinfühligen, neugierigen Alpakas und Spaziergänge in deren Begleitung sind eine tolle Erfahrung für Groß und Klein. Im Alpakaland erwarten Sie: Alpakas & Natur erleben + Beratung & Ausbildung + Alpaka Spirit Park + Hofladen Infos: Eva und Thomas Pötsch, Wörschachwald 30a, Tauplitz; Tel: 03688 200 88, info@alpakaland.at, www.alpakaland.at

Foto: Michael Tritscher

Schottische Hochlandrinder - „Zottel“ unter uns

Kleinwüchsig mit langen Hörnern und zotteligem Fell präsentieren sich die ruhigen Schottischen Hochlandrinder, eine der ältesten Haustierrassen der Welt. Die beiden Rassen Highland Cattle und auch Kyloe, bei uns einheitlich liebevoll „Zottel“ genannt, stammen in ihrer heutigen Form aus den Highlands von Schottland. Erst seit 1985 werden Hochlandrin-

der auch in Österreich gezüchtet und aufgrund ihrer Genügsamkeit und Robustheit geschätzt. Die anspruchslosen, „winterharten“ Tiere können ganzjährig im Freien gehalten werden, finden selbst auf ungünstigsten Lagen und karger Vegetation ihr Auslangen. Mit ihrer Genügsamkeit bieten sie sich vor allem in bergbäuerlichen Regionen als hochwertige Alternative zur herkömmlichen Viehzucht und zur extensiven Weidebewirtschaftung an. Sie sind kleine Wunder der Selbstversorgung, kalben problemlos und weisen beste Muttereigenschaften auf. Da die gutmütigen Zottel sehr naturnah gehalten und nicht gemästet werden, ist auch ihr Fleisch von besonderer, feinfasriger und fettarmer Qualität, das durch langsames Wachstum geprägt wird. Im Vergleich zum Fleckvieh wird ein Schlachtochse 2 ½ bis 3 Jahre alt.

Geschenke des Sonnengottes - Lamas

Bereits in vorkolumbianischer Zeit wurden Lamas gezüchtet, der Sage nach sind sie ein Geschenk des Sonnengottes „Inti“ an das Volk von Peru. Aus den wilden Guanakos entwickelten sich ruhige, genügsame Lastentiere, die zwischen 1 Meter und 1,20 Meter groß werden und eine beachtliches Gewicht zwischen 100 und 180 kg auf die Waage bringen und im 20. Jahrhundert den Weg nach Europa fanden. Die friedfertigen Herdentiere tragen Lasten bis zu

30 kg und sind auch in unseren Breiten geduldige Trekkingbegleiter in Tourismusgebieten geworden. Lamas faszinieren durch ihr besonderes Gemüt und werden bei uns als Zucht- und Therapietiere eingesetzt, sie sind landschaftspflegend und liefern je nach Gattung vielbegehrte Wolle. Am Hof der Familie Florian Moosbrugger & Katrin Horn in Gössenberg kann man viele Lamas besuchen und sie bei Hofführungen, Seminaren und Trekkingtouren kennenlernen. Einige Tiere arbeiten zusammen mit Kathrin Horn auch als Therapeuten. Übrigens: Lamas spucken nur bei Gefahr und in der Regel ausschließlich auf ihre Artgenossen, um ihre Stellung in der Herde zu behaupten. www.klausner-hof.at

27


Im Ennstal blökt´s

Die Schafhaltung hat eine lange Tradition in Österreich, an die 370.000 Schafe mähen und blöken durch die Alpen-

Schafrassen mit besonderer „Alptauglichkeit“, allen voran das Tiroler Bergschaf, das gerne mit Fleischrassewiddern eingekreuzt wird, bilden die breite Basis des Ennstal Lamms. Im Rahmen dieses Leader-Projektes werden seitdem über 900 Schafe auf den Hauser Kaibling aufgetrieben, von professionellen Schäfern und dem LFZ Raumberg-Gumpenstein wissenschaftlich betreut. So ist seit Jahren eine gezielte Beweidung, professionelle Vermarktung samt touristischem Nutzen möglich.

Ennstaler Schafbauerntag Am 28. und 29. März regieren in Öblarn ganz klar die Schafe. Beim 24. Ennstaler Schafbauerntag und der großen Steirischen Landesschafschau, die nur alle fünf Jahre stattfindet, werden rund 400 Schafe erwartet und 15 verschiedene Rassen präsentiert. Große und kleine Besucher dürfen sich auf ein einladendes Programm und kulinarische Genüsse für die ganze Familie samt Streichelzoo mit Lämmern und Ziegenkitzen sowie einer großen Allrad-Fahrzeug- und Landmaschinenschau freuen.

Programm: Freitag 28.3., ab 18 Uhr: „Genuss-Region Ennstal-Lammbratl“, Jungzüchterbewerb, Spezialitäten vom Lamm, Musik mit der „Ausseer Bradlmusi“. Samstag, 29.3., ab 8:30 Uhr: Tiervorführungen und Bewertungen der Schafe, Ziegenpräsentation, 11 Uhr offizielle Eröffnung, danach Frühschoppen, 14 Uhr Präsentation der Jungzüchter, Finale & Kür der Landessieger.

Werbung

28

republik. Die friedlichen, intelligenten Herdentiere zählen zu den ältesten Haustieren verschiedenster Kulturen, ihre

Die Schafhaltung in unseren Breiten ist sehr klein strukturiert und wird großteils als Nebenerwerb mit durchschnittlich 20 Tieren betrieben. Eine bedeutende Rolle kommt den Schafen in der Landschaftspflege zu. Durch die geringere Bewirtschaftung von Almen droht ein „Zuwachsen“ der Almflächen. Um dem entgegenzuwirken hat der Steirische Schaf- und Ziegenschutzverband bereits im Jahr 2008

mit regionalen Partnern das Almlämmer-Projekt „Ennstal Lamm“ initiiert und erhielt damit den Österreichischen Kulturlandschaftspreis.

Foto: Shutterstock

Domestizierung liegt schon an die 10.000 Jahre zurück. Aufgrund ihrer Genügsamkeit - als Wiederkäuer können sie auch nährstoffarmes Futter bestens verwerten - und ihrer Anpassungsfähigkeit, finden sich rund 600 verschiedene Schafrassen verteilt über die ganze Welt.

Viehwirtschaftliche Fachtagung 2014 Das LFZ Raumberg-Gumpenstein lädt zu einer der bedeutendsten Fortbildungsveranstaltungen im Nutztierbereich ein. Die viehwirtschaftliche Fachtagung findet von 9. bis 10. April statt. Dr. Dorfner vom LfL Bayern wagt dabei einen Blick in die Zukunft und referiert über die zukünftige Milcherzeugung zwischen freiem Markt und neuen Begren-

zungen. Die Überleitung in die Kinderstube der Milchproduktion übernimmt Dr. Kunz vom LVZ Futterkamp und präsentiert neue Trends in der Kälberaufzucht. Die Vorzüge der ad libitum-Tränke stellt Dipl.Ing.in Freudenberger der LK Stmk. gemeinsam mit einem Praktiker vor. Lebensleistung und Lebenseffektivität, die Bearbeitungsverfahren von Kraftfutter sowie die

Beziehung von Körpermaßen und -kondition zur Lebendmasse und Energiebilanz sind weitere Schwerpunkte des ersten Tages. Bei den Themen zur Mutterkuhhaltung geht es um Auswirkungen unterschiedlicher Absetztermine sowie die Schlachtleistung und Fleischqualität. Grundfutterqualität, -produktion und -analyse bilden den letzten Schwerpunkt. Präsentiert werden der Futterwert verschiedener Silo-

maissorten, Hirse als Alternative zum Silomais und die Bedeutung der Futtermitteluntersuchung. Eine gute Mischung aus Experten und Praktikern garantieren ein spannendes und interessantes Programm bei der 41. Viehwirtschaftlichen Fachtagung. Infos, Programm und Anmeldung: www.raumberg gumpenstein.at.


Hochlandrind Spezialitäten aus der Ramsau

Foto: Michael Tritscher. Werbung

Urlaub am Bauernhof in Ramsau am Dachstein Seit 1989 ist die Rasse des Schottischen Hochlandrindes bei uns am Fürsterhof (www. fuersterhof.com) in Ramsau-Vorberg heimisch. Wir haben uns auf die Züchtung und Veredelung der „Zottl“ spezialisiert. Haushaltsmäßig abgepacktes Frischfleisch sowie eine breite Palette von Wurstund Schinkenspezialitäten sind Ab-Hof, am Schladminger Bauernmarkt (ganzjährig Freitag vormittags) und im Gröbminger Bauernladen erhältlich. Es freuen sich auf einen

Besuch – Marietta und Richard vom Fürsterhof

Der Fürsterhof

Marietta & Richard Familie Schweighofer-Langsteiner A-8972 Ramsau am Dachstein,Vorberg 21 www.fuersterhof.com, info@fuersterhof.com Tel. +43(0)3687 81588

29

Die coolsten Damen Lederhosen jetzt am Hauptplatz! auch in kurz! Hauptplatz 1 | A-8940 Liezen | Telefon: +43 3612 25600 Fax: +43 3612 25600 8 | liezen@wohlmuther.com Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr Samstag 9.00 - 12.30 Uhr


Biofreilandeier und Bionudeln Neue Single von Markus aus der Region Steiner: „Kein zweites Mal“ Spitzenprodukte Markus Riemelmoser setzt mit machen es für Konsumenten

30

Hat es Markus Steiner mit seiner letzten Single „1000 Meilen“ unter die Top 50 der

Wie das Lied klingt, das gibt es auch auf der Homepage www. markussteiner.at zu hören.

seinen Ennstaler Biofreilandeiern und Ennstaler Bionudeln seit 1997 voll auf die nachhaltig denkenden Konsumenten im Bezirk Liezen. In Döllach und Rottenmann werden in 3 Hühnerställen insgesamt 2900 Biofreilandlegehennen gehalten, deren Eier ausschließlich in unserem Bezirk vermarktet werden. Neben bestem kontrolliert biologischem Futter und Ennstaler Quellwasser wird den Hennen ein tägliches Fitnessprogramm im Freien geboten. Nester mit Dinkelschalen als Einstreu, in die sie ihre Eier legen können und ein mit Stroh gefüllter Scharrraum im Stall machen den Hennen ihre Arbeit so angenehm wie möglich. Regionalität und biologische Wirtschaftsweise sind heutzutage allgegenwärtige Schlagworte. Einen undurchschaubaren Wald an Gütesiegeln und romantisch verklärter Werbung

nahezu unmöglich, ohne einen Hochschulabschluss in Marketing und Rechtswissenschaften den Durchblick zu bewahren. Markus Riemelmoser hat sich qualitativ höchstwertige und kontrolliert biologisch hergestellte Produkte sowie höchste Tierschutzstandards als Grundpfeiler gesetzt. Durch die geografische Nähe der Produzenten zu den Konsumenten, werden unnötig lange Transportwege vermieden und der transportbedingte CO2-Ausstoß so gering wie möglich gehalten. Wesentlich bei der Umsetzung all dieser allgemein gewünschten Produktions-, Qualitäts- und Tierschutzstandards ist ein absolut verlässlicher Handelspartner, der genauso nachhaltig agiert. Gemeinsam mit der Landmarkt KG werden in der Region für die Region die allerfeinsten Lebensmittel produziert und distribuiert.

Werbung

österreichischen Airplaycharts geschafft, so sind die Ziele für die neue Single noch ein bisschen höher gesteckt: „´Kein zweites Mal´ erzählt eine schöne Geschichte, die nicht aus der Luft gegriffen ist, sondern wie sie das Leben schreibt“, so der Liezener, der dankbar für seinen musikalischen Background ist: „Dass meine Plattenfirma mit Walter Wessely, Dr. Harald Büchel, Hubert Molander, aber auch meine Familie hinter meiner Musik stehen, ist Ansporn und Lohn zugleich ... und dass ich für andere namhafte Künstler komponieren darf, ist die Zugabe obendrein!“…“Kein zweites Mal“ läuft ab Mitte März auf Radio Steiermark sowie in den übrigen österreichischen Radios an …


GUTSCHEIN ÜBER € 50,ABVERKAUF 4. April von 8.00 bis 18.00 Uhr und 5. April von 8.00 Uhr - 12.00 Uhr

!

Gültig ab einem Einkaufswert von € 500,-. Pro Einkauf nur 1 Gutschein einlösbar. Kann nicht in bar abgelöst werden.

ADMONTER NATURBODEN Natur-geölt (2. Wahl) ab

25,-/m

2

NATURHOLZPLATTEN Musterplatten zur Ansicht lagernd! Gegen Vorbestellung eine Woche später zur Abholung ab Werk Admont.

31

www.timbertown.at

NUR bei TIMBERTOWN in Liezen RIESIGE AUSWAHL IN UNSEREM SCHAURAUM IN LIEZEN

PARKETT • MASSIVHOLZ • LINOLEUM • KORK • VINYL • TERRASSENDIELEN • ZUBEHÖR TIMBERTOWN

Bodenvergleich zahlt sich aus! Niederfeldstr. 11, 8940 Liezen Tel.: +43 (0) 3612 / 24 102 Öffnungszeiten Geschäftsstelle Liezen: Mo-Sa, 8:00 -12:00 Uhr, 13:00 -18:00 Uhr


„Film ab & Action“ auf der Planai park-Strecke erfassen die Fahrten der Freestyler samt Datum, Maximal- und Durchschnittsgeschwindigkeit. Die Videos können mit der App „Spot-on Video Trackers“ auf´s iPhone oder Android-Handy übertragen werden, auf Wunsch auch in voller HD-Qualität.

Runs über Jibs und Jumps auf ihr Smartphone holen. Neun Kameras entlang der Super-

Gelungene Premiere - Erste One Way XC Challenge in Ramsau am Dachstein

Foto: Tourismusverband Ramsau am Dachstein / www.photo-austria.at/HP 


32

Die erste One Way XC Challenge in Ramsau am Dachstein wurde zum größten Kinder-Langlaufrennen Österreichs. 170 Kinder kämpften am 21. Februar auf Langlaufskiern in zwei „Runs“ im neu errichteten Nordic X-Park um den Sieg. Im Vorfeld rechneten die Veranstalter mit rund 30 TeilnehmerInnen, doch zur Premiere meldeten sich 170 junge Langlauffans an und machten die erste Auflage der One Way XC Callenge gleich zum größten Kinder-Langlaufrennen der Saison in Österreich. „Ich darf mit Stolz sagen, dass bei uns in der Ramsau wichtige Nachwuchsarbeit für zukünftige Olympia-Teilnehmer geschaffen wird. Erst vor kurzem hat sich Darya Domracheva (Doppel-

Foto: Roland Haschka, Abdruck honorarfrei

Seit Mitte Februar können sich alle Freestyler im Superpark Planai HD-Videos ihrer

Das System wurde von der israelischen Firma „Spot-On Video“ gemeinsam mit den Grazer Snowpark-Experten von QParks und den Planai-Hochwurzen-Bahnen entwickelt und in Schladming erstmals umgesetzt.

Paul Sodamin, Staatl. geprüfter u. behördlich autorisierter Berg u. Schiführer, Profi Bergsteiger, Kletterer, Alpinist u. Schitourengeher, Bergretter und Fotograf. Als Ausbildner bei der Steirischen Bergrettung tätig sowie als Vortragender bei zahlreichen Lawinenseminaren in der ganzen Steiermark bekannt. 23 Jahre tätig als Flugretter (1984-2007) Begehung vieler schwieriger Touren im gesamten Alpenraum - unter anderem die drei großen Nordwände: Gr.Jorasses Walkerpfeiler, Matterhorn und die Eiger Nordwand. 2010 den Dhaulagiri VII 7246 m, im Himalya mit Schi bestiegen.

olympiasiegerin beim Biathlon in Sotschi) in der Ramsau auf die Olympiade vorbereitet“, so Alois Stadlober, Sportchef in der Ramsau. Veranstaltet und erfunden wurde das Rennen von dem ehemaligen österreichischen Skilangläufer und ÖSV-Trainer Roland Diethart, welcher sich äußerst zufrieden

zeigte: „Es war unglaublich und schön zu sehen, welchen Spaß die Kinder beim Langlaufen hatten. Auch die Eltern waren mit ihrer unterstützenden Hilfe grandios. Wir freuen uns jetzt schon auf die Wiederholung im nächsten Jahr.“ Die jüngsten Teilnehmer waren übrigens erst sechs Jahre alt.

Paul Sodamin wird von seinen Freunden auch gern „Pulver Paul“ genannt, weil er bei seinen Touren fast immer auf Pulverschnee stößt - selbst dann, wenn sich andere bis ins späte Frühjahr hinein mit Bruchharsch oder aperen Hängen abquälen. Berg u. Klettertouren, Schitouren mit Bergprofi Paul Sodamin www: paul-sodamin.at


Donnersbacher Tauern „Nimm 2“ Kurz und lohnend!

Tourentipp Nr. 2 Karlspitze 2097 m Schreinl 2140 m Liebt es jemand doppelt gemoppelt? Bitte sehr! Diese beiden Touren sind aus dem Plannerkessel relativ leicht und in Kürze zu absolvieren. Der Blick hinüber zur naheliegenden Schoberspitze ist berückend. Über den Gratrücken zwischen den beiden Gipfeln liegen meistens Wechten. Ein Geheimtipp: die Abfahrt von der Karlspitze zur Karlalm und Wiederanstieg. Die Abfahrt vom Schreinl hinunter zum Goldbachsee und der Wiederanstieg über die Goldbachscharte und dann die Abfahrt zur Planneralm ist die Standardtour.

Foto: © Sodamin Paul

Anfahrt: Über das Ennstal nach Trautenfels, hier südwärts nach Irdning und Donnersbach. Dort Abzweigung nach links auf die Planneralm. Ausgangspunkt: Talstation Gläserboden-Lift (1588 m) bis Kinderlift (1641 m) auf der Planneralm.

Aufstieg: Entlang des Kinderlifts bis zum Ende der Rodelbahn aufsteigen. In südwestlicher Richtung und unterhalb der Goldbachscharte in etwa dem Sommerweg folgen, zum Westkamm der Karlspitze queren. Über diesen kurz blockig (eventuell Schier abschnallen) zum Gipfel der Karlspitze. Kurz abfahren und über den flachen Verbindungsgrat, der zum Schreinl weiterführt. Über die knappe Flanke steiler nach oben und rechts flach zum aussichtsreichen Gipfel. Abfahrt: Vom Gipfel zum nordöstlich liegenden Goldbachsee. Gegenanstieg (130 Hm) zur Goldbachscharte und Abfahrt zur Planneralm. Variante: Schreinl über die Goldbachscharte: Ausgangspunkt gleich wie oben. Von der Planneralm (Kinderlift) entlang in südwestlicher Richtung zur Goldbachscharte (1990 m). Dann kurz

abfahren zum Goldbachsee. Aus diesem Karboden über steilere Stufen aufwärts, und im oberen Bereich flach zum Gipfel des Schreinls. Abfahrt wie Aufstieg. Gegenanstieg (130 Hm) zur Goldbachscharte und Abfahrt zur Planneralm. (I–II, Nordost, 570 Hm + 130 Hm, 2,5 Std.) Aus der Goldbachscharte zur Karlspitze (Mitte) und zum Schreinl (links) oder der Schoberspitze (rechts).

Gipfelhöhe: 2097/2140 m Ausgangspunkt: Planneralm bei Kinderlift Höhe Ausgangspunkt: 1641 m Höhenmeter errechnet: 499 Hm Höhenmeter GPS: 729 Hm Dauer (errechnet): 2 Std. 55 Min. Wegstrecke: 6,51 km Schwierigkeit: I–II Exposition: NO ÖK-Karte: 129 GPS Koordinate Startpunkt: N 47° 24‘ 10“ O 14° 11‘ 59“ GPS Koordinate Endpunkt: N 47° 23‘ 30“ O 14° 11‘ 10“

33


w

w

O nl

w ine .g be eo ste m llen ix .a t

www.geomix.at

Österreichs größter Fußball Shop 100% Fußball. 100% Du. Über 5.000 Produkte rund um Fußball online bestellen versandkostenfreie Lieferung in die gesamt EU & Schweiz Top-Beratung & Bester Service mit 34 Gratis Bestell-Hotline 00800 / 801 800 00 geomix vor Ort Service - Abholung & Anprobe in Liezen jederzeit möglich adidas adipure 11 Pro TRX FG weiss/blau

Nike Tiempo Legend V Reflective SG weiß/blau

31% Rab

statt € 169,95

grün/blau

22% Rab

att

€ 117,25

Nike Mercurial Vapor IX FG

22% Rab

att

€ 152,04 statt € 194,95

att

€ 171,54 statt € 219,95


www.geomix.at

adidas F50 adizero TRX FG

Errea Trainingsset

Messi Design weiß/samba Gespielt & mitentwickelt von Barca Superstar Lionel Messi

Umfangreiches Trainingsset zum Top Preis - blau/schwarz Shirt, Hose, Stutzen, Trainigsanzug, Regenjacke und Sporttasche

20% Rab

46% Rab

att

€ 191,94

rot/weiß

statt € 149,00 adidas Torwarthandschuhe Predator Pro Manuel Neuer

25% Rab

statt € 87,45

adidas Fußball Brazuca WM Ball Brasilien 2014 Größe 5

20% Rab

att

€ 65,58

35

€ 79,-

statt € 1239,95

adidas FC Bayern Heim Trikot mit Club Weltmeister Logo

att

33% Rab

att

€ 59,95 statt € 74,95

att

€ 87,05

statt € 129,95


Was uns krank macht Vor einiger Zeit fragte mich ein Freund: „Was macht uns eigentlich krank?“ Ich nannte ihm daraufhin einige große Krankheitsgruppen, wie Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Wirbelsäulen- und Gelenkserkrankungen und natürlich Krebs. Ich erklärte, dass die Menschen heute viel älter würden und damit natürlich Krankheiten auftreten, die es früher aufgrund der kürzeren Lebensdauer nicht gegeben hat.

36

Im Laufe der Diskussion fragte mein Freund dann: „Aber warum sind so viele junge Menschen krank, Männer und Frauen zwischen 35 und 60 Jahren, die nach heutigem Lebensstandard eigentlich in der Mehrzahl gesund sein sollten?“ Ja, er hat Recht, viele Menschen die noch im Berufsleben stehen, leiden an Erkrankungen, die es früher noch nicht gab. Schlagwörter dazu lauten Depressionen, Panikattacken, Burn out und psychosomatische Erkrankungen (hier werden körperliche Symptome durch die Psyche ausgelöst). Wobei Burn out heutzutage fast schon als Modediagnose für Überlastungen und vielerlei psychische Erkrankungen hergenommen wird, weil es ja in der Umgebung besser wirkt als depressiv zu sein. Tatsache ist jedenfalls, dass wir alle einem zunehmenden Druck ausgesetzt sind. Nicht nur im Beruf. Hier werden die Belastungen ständig erforscht und sind zu einem großen Teil bekannt. Die Firmen, speziell Konzerne, setzen derzeit leider trotzdem auf volle Kontrolle mittels EDV, Handys, Tablets und so weiter. Computer, die jeden Schritt registrieren (Bei-

Dr. med. Josef Rampler ist Arzt für Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Sportmedizin und manuelle Medizin in der Bezirkshauptstadt Liezen; E-Mail: ordination@rampler.at

spiel Briefträger), Mails von denen man sekundengenau weiß, wann sie angekommen, wann sie bearbeitet und wann sie abgeschickt wurden. Das persönliche Gespräch mit Handschlagqualität gibt es kaum. Viel besser ist da eine Mail, mit der man beweisen kann, zum richtigen Zeitpunkt das Richtige getan zu haben. Eine Flut sinnloser Gesetze und Vorschriften verhindert logisches Denken und logische Entscheidungen, die Entscheidungsfreiheit ist minimal, außer man sitzt gut gefestigt in der Chefetage. Die Anzahl der Vorschriften ist so groß, dass es in vielen Bereichen fast unmöglich ist, sie alle zu kennen, was natürlich Unsicherheit mit sich bringt. Fehlende Information kann aber dann Unsummen von Euros und im schlimmsten Fall den Arbeitsplatz kosten. Dass die Daten unserer Handys über Monate gespeichert sind, unsere Kontodaten und E-Mail-Adressen auf der ganzen Welt bekannt sind, macht uns momentan nicht wirklich Kopfschmerzen, trägt aber doch zu einer gewissen Beklommenheit bei. Die von der Regierung so forcierte Gesundheitsakte ELGA ist ein weiterer großer Schritt hin zum „gläsernen“ Menschen. Bis vor 10 Jahren war die Welt noch so halbwegs in Ordnung, Mensch war Mensch. Jeder hatte seine Eigenart, die nur dem engsten Familien- und Freundeskreis bekannt war. Das ist vorbei, es gibt kaum mehr Individualität. Vielen Menschen

ist es egal, dass über die Einkaufskarten der Großmärkte ihre Gewohnheiten wie essen, trinken, putzen, Körperpflege kein Geheimnis mehr sind. Mit den Zeit-Ort-Daten, die die Supermarktketten und wer sonst noch erhält, kann man hervorragend Profile erstellen, die Lebensversicherungen etc. brennend interessieren. Facebook, Twitter und andere virtuelle Treffpunkte täuschen Freundschaften vor, das wirkliche Treffen auf ein Gespräch mit echten Freunden ist nicht mehr wichtig. Dem Freund bei einem Kaffee gegenüber zu sitzen, im Freundeskreis Spaß zu haben und zu lachen wird durch Daumen heben („gefällt mir“) am Computer ersetzt. Irgendwann zwischendurch setzt dann die Einsamkeit ein, es kommen Stunden, in denen man die Sinnlosigkeit der übertriebenen virtuellen Welt erkennt, also setzt man sich schnell zum PC und setzt die Täuschung weiter fort. Die Vereinsamung, die Isolierung nimmt zu, sinnlose und gefährliche Ersatzbefriedigungen leider ebenfalls (Drogen, Alkohol, …). Das nächste Problem ist, dass wir durch die veränderte Familienstruktur von Vornherein einsamer sind als vor 40 oder 50 Jahren. Damals gab es große Familien, die jedes Mitglied mehr oder weniger stützten, viele von uns sind heute, speziell im Alter, völlig haltlos. Nein, es ist nicht ein Teil allein, der uns krank macht, es ist die Summe von vielen, schnellen Veränderungen in kurzer Zeit. Ich bin kein Technikfeind! Ganz sicher nicht! Aber wer braucht heute die genauen Höhenmeter, die er den Winter über auf den Pisten gefahren ist wirklich? Früher zählten wir die Schitage und die Anzahl der Abfahrten im Kopf zusammen und hatten zumindest gleich viel Spaß. Helmkameras, Brillen

mit Kameras, alles Dinge, deren Sinn man hinterfragen sollte. Wer schaut sich die Vielzahl der Filme an, niemand hat die Zeit dafür, höchstens der Staatsanwalt nach einem Unfall. Wo das Ganze hingeht ist ungewiss, klar ist jedenfalls, dass wir durch die Schnelllebigkeit, durch die permanente Überforderung, die ständige Überwachung in jeder Sparte, den ununterbrochenen Druck auf vielen Arbeitsplätzen (meist größer je größer die Firma), durch immer neue Vorschriften und unsinnige Gesetze krank werden. Und diese Krankheiten beziehen sich nicht nur auf die Psyche, nein, diese Erkrankungen erfassen über die Psyche auch den Körper. Bandscheibenvorfälle, Verspannungen, Magengeschwüre, Ganzkörperschmerzen ohne erkennbare Ursache, Nervenschmerzen u.v.a. sind Folgen dieser Entwicklung. Und im Gegensatz zu anderen Themen in dieser Kolumne kann ich Ihnen nicht einmal eine wirklich wirksame Therapie nennen, weil wir die Auslöser oft nicht beeinflussen können. Was wir tun können sind die persönlichen Kontakte wieder in den Vordergrund zu stellen, Treffen mit Freunden, Stammtische, sportliche Bewegung zusammen mit anderen und gemeinsame Unternehmungen zu fördern. Reden, Vertrauen geben und entgegennehmen. Wo immer es geht sollten wir versuchen, uns nicht von der Lawine der uns überfordernden Technik mitreißen zu lassen. Zurück zur Natur lautete vor einigen Jahren das Motto, zurück zum Menschsein wird das Motto der Zukunft lauten müssen, wollen wir nicht als gläserner Mensch hinter dem Computer verrotten, zugedeckt mit einer Unzahl sinnloser Vorschriften und Vorgaben.


Auto & Motor Pendlerrechner in der Kritik Seit kurzem ist der Pendlerrechner des Finanzministeriums online und wird bereits heftig kritisiert.

„Für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ergibt sich ein geringeres Pendlerpauschale als ihnen laut gängigen Rou-

Das Ergebnis des Rechners ist grundsätzlich rechtsverbindlich.

Sollte das Ergebnis des Pendlerrechners unrichtig sein, rät die AK, im Wege der Arbeitneh-

merveranlagung das tatsächlich zustehende Pendlerpauschale zu beantragen.

37

Mit Winterreifen in den Sommer? Eines gleich vorweg: Wer mit abgefahrenen Winterreifen im Sommer unterwegs ist, der spart am falschen Platz. Wird bei warmen Temperaturen nicht auf Sommerreifen umgerüstet, verlängert sich der Bremsweg bei 80 km/h aufgrund der weicher beschichteten Winterreifen auf nasser Fahrbahn um bis zu 6,4 Meter. „Wenn die Wintergummis für die kalte Jahreszeit nicht mehr taugen, ist bei sommerlichen Temperaturen erst recht Vorsicht geboten“, warnt ÖAMTC-Reifenexperte Friedrich Eppel. Anschauliche Tests des Clubs, bei denen abgefahrene Winterreifen, neue Sommerreifen und neue

Ganzjahresreifen auf Bremslänge und Fahrbahnkontakt bei Aquaplaning bei identen Fahrsituationen getestet wurden, unterstreichen die Aussage. Ein Ergebnis der Tests zur Veranschaulichung: „Bei der Durchfahrt durch eine rund 100 Meter lange Wasserrinne mit 7 mm Wassertiefe verlieren die alten Winterreifen schon bei knapp 65 km/h den Fahrbahnkontakt“, so die ÖAMTC-Experten. Die beiden neuen Bereifungen greifen wesentlich besser. Fazit: Wer auf Nummer sicher gehen will, setzt auf Sommerreifen, wenn das die Jahreszeit verlangt. Weitere Testergebnisse finden Sie auf oeamtc.at – Aktuelle Tests.

Foto: Shutterstock

Foto: Shutterstock

Die Arbeiterkammer zeigt Benachteiligungen für ArbeitnehmerInnen aufgrund teils ungünstiger und unsinniger Streckenführungen auf und fordert das Finanzministerium auf, rasch Nachbesserungen vorzunehmen.

tenplanern zustehen würde“, so Otto Farny, Leiter der Abteilung Steuerrecht in der AK Wien. Der Pendlerrechner errechnet grundsätzlich die kürzeste Strecke, selbst wenn diese nicht die beste Verbindung ist. Das Ergebnis: Die für das Finanzamt günstigste Variante mit geringerem oder gar keinem Anspruch auf das Pauschale – zu Lasten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. „Das ist ungerecht und nicht akzeptabel“, so Farny.


40 Jahrmarkt Jahre

22. + 23. März 2014 in LIEZEN

38

• Jahrmarkt • Service Gewinnspiel • Schnitzeljagd • Hüpfburg • Großer 40 Tage Autofahren Kletterturm und • FahrzeugZubehörausstellung (Karussell, Schaukel, Zuckerwatte,...)

(Gewinnspiel für 40 Tage ein Auto von uns inkl. einer Tankfüllung & Vignette)

Original VWCurry-Wurst

Go-Kart

Wettbewerbe am Freigelände


btrnr / bstnr btrnr dir/

modellbez Ford Focus mode Audi A4 Avant 1.9Traveller TDI Audi A4 Ava Audi A4 2.0 TDI EZ erstzulassung, EZ er EZ 05/09, 81.300 km,PS, 90 PS, 88 EZ 04/05, 138.400 km, 115 EZ 04/09, 61.429 km, 120km, PS,leistung,EZ 01/09, zubehoer Klima, Sitzheizung vo, LM, Xenon,zubeh Klim Klimaaut., Temp., Dachreling, el. el. FH Xenon, Klimaaut., Temp., modellbez Ford Focus mode Audi A4 Avant 1.9Traveller TDI Audi A4 Ava Audi A4 2.0 TDI vo., Bordcomp., verst.- u. Sitzheizung PDC, el. FH FH vo., Bordcomp., el. el. verst. vo, PDC, el. FH EZ erstzulassung, EZ er EZ 05/09, 81.300 km,CD, 90 uvm. PS, 01/09, 88 EZ 04/05, 138.400 km, 115 PS, EZ 04/09, 61.429 km, 120km, PS,leistung,EZ beheizb. Außensp., uvm. Außensp., Airbags, NSW, uvm. vo+hi, Bordcomp., uvm. zubehoer Klima, Sitzheizung vo, LM, Xenon,zubeh Klim Klimaaut., Temp., Dachreling, el. el. FH Xenon, Klimaaut., Temp., € preis,28.2 statt €statt € 11.190,14.990,statt €statt 23.990,statt €statt Bordcomp., verst.- u. Sitzheizung vo, PDC, el. FH PDC, el. FH FH vo.,vo., Bordcomp., el. el. verst. € angebot,X jetzt € jetzt XX.XXX,jetzt € Außensp., jetzt beheizb. € XX.XXX,XX.XXX,jetzt jetzt €Bordcomp., uvm. Außensp., Airbags, NSW, CD, uvm.uvm. vo+hi, uvm. btrnr / /bstnr btrnr direktionsfahrzeug / bstnr direktionsfahrzeug btrnr / bstnr btrnr direktionsfahrzeug bstnr direktionsfahrzeug

gebrauchtwagen. für jeden etwas dabei. garantiert. XX.XXX,XX.XXX,XX.XXX,XX.XXX,XX.XXX,-

516 / 3264516 / 3

Mustertext Mustertext Mustertext Mustertext

Audi AudiA4 A4Avant Avant2.0 1.9TDI TDI EZ km, 170 PS, EZ01/09, 11/05,88.329 122.881 km, 115 PS, Xenon, Xenon,Klimaaut., Klimaaut.,Dachreling, Temp., Audi Avant 2.0 TDI AudiA4 A4FH Avant 1.9Bordcomp., TDI PDC, el. vo+hi, Dachreling, PDC, el. FH vo+hi, el. EZ 01/09, 88.329 km, 170 PS, EZ 11/05, 122.881 km, 115 PS, uvm. verst. Außensp., Airbags, uvm. Xenon, Xenon,Klimaaut., Klimaaut.,Dachreling, Temp., statt 15.990,statt€€ 28.290,PDC, el. FH vo+hi, Dachreling, PDC, Bordcomp., el. FH vo+hi, el. XX.XXX,jetzt XX.XXX,jetzt€€ uvm. verst. Außensp., Airbags, uvm.

516 / 3159516 / 3

liezen.

516 / 3211516 / 3

Audi A4 2.0 TDI EZ 04/09, 61.429 km, 120 PS, Xenon, Klimaaut., Temp., Audi A4 2.0 TDI Sitzheizung vo, PDC, el. FH EZ 04/09, 61.429 km, 120 PS, vo+hi, Bordcomp., uvm. Xenon, Klimaaut., Temp., statt € 23.990,Sitzheizung vo, PDC, el. FH XX.XXX,jetzt €Bordcomp., vo+hi, uvm.

516 / 3254516 / 3 516 / 3241516 / 3

Audi A4 Avant 1.9 TDI EZ 04/05, 138.400 km, 115 PS, Klimaaut., Temp., Dachreling, el. Audi A4Bordcomp., Avant 1.9 TDI FH vo., el. verst. EZ 04/05, 138.400 km, 115uvm. PS, Außensp., Airbags, NSW, Klimaaut., Temp., Dachreling, el. statt € 14.990,FH vo., Bordcomp., el. verst. jetzt € XX.XXX,Außensp., Airbags, NSW, uvm.

516 / 3264516 / 3

516 / 3211516 / 3

516 / 3241516 / 3

Mustertext Mustertext berger auTohaus Audi A4 Avant 1.9 TDI EZ 11/05, 122.881 km, 115 PS, Xenon, Klimaaut., Temp., Audi A4 Avant 1.9el. TDI Dachreling, PDC, FH vo+hi, el. EZ 11/05, 122.881Airbags, km, 115uvm. PS, verst. Außensp., Xenon, Klimaaut., Temp., statt € 15.990,Dachreling, PDC, el. FH vo+hi, el. XX.XXX,jetzt € verst. Außensp., Airbags, uvm.

jetzt EUR 16.990,jetzt € XX.XXX,-

Mustertext Mustertext

483 / 10837

483 / 10424

modellbez Ford Focus mode Audi A4 Avant 1.9Traveller TDI Audi A4 Ava Audi A4 2.0 TDI EZ erstzulassung, EZ er EZ 05/09, 81.300 km,PS, 90 PS, 88 EZ 04/05, 138.400 km, 115 EZ 04/09, 61.429 km, 120km, PS,leistung,EZ 01/09, zubehoer Klima, Sitzheizung vo, LM, Xenon,zubeh Klim Klimaaut., Temp., Dachreling, el. el. FH Xenon, Klimaaut., Temp., modellbez Audi A4 A3 Sportback 1.9 mode Skoda Fabi modellbez Skoda Fabia Ambiente modellbez Ford Focus mode Audi Avant 1.9Traveller TDI Audi A4 Ava Audi A4 2.0 TDI Bordcomp., verst.- u. Sitzheizung PDC, el. FH FH vo.,vo., Bordcomp., el. el. verst. vo, PDC, el. FH EZ erstzulassung, km, leistung,EZ EZ 01/09, 11/08, 24 EZ 04/05, 03/08, 49.467 km, 105 PS, EZ EZ 05/09, erstzulassung, km, EZ 04/10, 16.480 70 EZ erstzulassung, km, EZ er er EZ 81.300 km, 90leistung, PS, 88 EZ 138.400 km, 115 PS, EZ 04/09, 61.429 km, km, 120PS, PS,leistung, beheizb. Außensp., CD, uvm. uvm. Außensp., Airbags, NSW, uvm. vo+hi, Bordcomp., uvm. zubehoer MF-Anzeige Klimaaut., Bordcomp., NSW, zubeh zubehoer Klima, Seitenfenster ab B-Säule Skoda Octavia Combi VW Amarok DCTemp., 4x4 zubehoer zubeh Klima, Sitzheizung vo,4x4 LM, Xenon, Klim Klimaaut., Temp., Dachreling, el. el. FH Xenon, Klimaaut., € preis,28.2 11.190,statt stattCD-Pl., €mode statt €vo., 14.990,statt €modellbez 23.990,statt €statt modellbez Skoda Fabi vo., Mittelarml. LM-F, FH vo., el. el. verst.u. EZ 09/13, erwartet: 8.000 km, 105 u. abged., EZ 02/14,el. erwartet: 6.000 km, Bordcomp., el. verst.PDC, el. FH FH vo.,vo., Bordcomp., el.uvm. verst. Sitzheizung vo, PDC, FH 180 EZ erstzulassung, EZ 11/08, EZ er EZ leistung, beheizb. Au Außensp., uvm.km, jetzt € angebot,X24 jetzt € jetzt XX.XXX,jetzt € Außensp., XX.XXX,jetzt € erstzulassung, XX.XXX,jetzt €Bordcomp., PS, AHV, Xenon+Kurvenlicht, uvm. PS, Navi, Klimaaut., Temp., uvm.leistung,uvm. beheizb. CD, uvm. beheizb. Außensp., Airbags, NSW,km, uvm. vo+hi, uvm. zubehoer MF-Anzeige zubeh zubehoer preis,statt € preis,9.99 statt € €statt preis,statt € 11.190,€ 28.2 statt statt € 14.990,statt €statt 23.990,statt €statt vo., CD-Pl., jetzt EUR 27.900,jetzt EUR 37.990,angebot,jetzt € € jetzt € X jetzt angebot,jetzt € beheizb. Au angebot,€ X jetzt jetzt XX.XXX,€ XX.XXX,jetzt jetzt € XX.XXX,jetzt jetzt € btrnr //bstnr btrnr direktionsfahrzeug / bstnr direktionsfahrzeug btrnr / bstnr btrnr direktionsfahrzeug bstnr direktionsfahrzeug btrnr //bstnr btrnr direktionsfahrzeug bstnr direktionsfahrzeug

statt € 23.990,-

jetzt EUR 14.990,jetzt € XX.XXX,-

Audi AudiA4 A4Avant Avant2.0 1.9TDI TDI EZ km, 170 PS, EZ01/09, 11/05,88.329 122.881 km, 115 PS, Xenon, Xenon,Klimaaut., Klimaaut.,Dachreling, Temp., Skoda Fabia Combi AudiA4 A6 Avant 3.0TDI TDI Audi Avant 2.0 Audi A4 Avant 1.9 TDI PDC, el. FH vo+hi, Bordcomp., Dachreling, PDC, el. FH vo+hi, el. EZ 11/08, 24.108 km, 86115 PS, EZ01/09, 08/05, 104.600 km, 225 PS, EZ 88.329 km, 170 PS, EZ 11/05, 122.881 km, PS, uvm. verst. Außensp., Airbags, uvm. MF-Anzeige, Klima, NSW,Temp., el. FH Xenon, Navi, Klimaaut., SkodaKlimaaut., Fabia Active Xenon, Dachreling, Xenon, Klimaaut., Temp., 28.290,statt €€Fabia 15.990,statt Skoda Combi vo., CD-Pl., Servo, el. verst.Dachreling, PDC, Standhzg., EZ 09/13, 250 km, 60u.PS, PDC, el. FHerwartet: vo+hi, Bordcomp., Dachreling, PDC, el. FH vo+hi, el. EZ 11/08, 24.108 km, 86 PS,uvm. beheizb. Außensp., uvm. Airbags, NSW, MF-Lenkrad, uvm. XX.XXX,jetzt €€ XX.XXX,jetzt Klima, Fernbed. für ZV, uvm. uvm. verst. Außensp., Airbags, MF-Anzeige, Klima, NSW, el. FH 9.990,statt € statt €€ 28.290,15.990,statt vo., CD-Pl., Servo, el. verst.- u. jetzt EUR 10.490,jetzt €€ Außensp., XX.XXX,beheizb. uvm. XX.XXX,jetzt XX.XXX,jetzt€

516 /direktionsfahrzeug 3159 516direktionsfahrzeug / 3159 btrnr / bstnr btrnr direktionsfahrzeug bstnr btrnr / /bstnr btrnr direktionsfahrzeug / bstnr

statt € 14.990,-

statt € 15.990,-

jetzt EUR 10.990,jetzt € XX.XXX,-

Audi A4 2.0 TDI EZ 04/09, 61.429 km, 120 PS, Xenon, Klimaaut., Temp., Skoda Ambiente Audi A4Fabia 2.0 TDI Sitzheizung vo, PDC, el. FH EZ 04/10, 16.480 70 EZ 04/09, 61.429 km, km, 120PS, PS, vo+hi, Bordcomp., uvm. Klima, Seitenfenster ab B-Säule VW Golf Cool BMT TSI Xenon, Klimaaut., Temp., statt € 23.990,abged., el.erwartet: FH vo., el. verst.EZ 02/14, 250el. km, Sitzheizung vo, PDC, FH85u.PS, beheizb. Außensp., uvm.uvm. XX.XXX,jetzt €Bordcomp., Klimaaut., ESP, ASR, uvm. ABS, vo+hi,

483 / 10472

Audi A4 Avant 1.9 TDI EZ 04/05, 138.400 km, 115 PS, Klimaaut., Temp., Dachreling, el. Audi A4 A3 Avant Sportback 1.9 Audi 1.9 TDI FH vo., Bordcomp., el. verst. EZ 04/05, 03/08, 138.400 49.467 km, 105 EZ km, 115PS, PS, Außensp., Airbags, NSW, uvm. Klimaaut., Bordcomp., VW Passat Var. CLNSW, TDI el. Klimaaut., Temp., Dachreling, 14.990,statt € Mittelarml. vo., LM-F, uvm. EZ vo., 11/10,Bordcomp., 173.900 km,el. 105 PS, FH verst. jetzt € XX.XXX,Klimaaut., Temp., PDC, Bordc,uvm. Außensp., Airbags, NSW, uvm.

483 / 10515

483 / 10517

Audi A4 Avant 1.9 TDI EZ 11/05, 122.881 km, 115 PS, Xenon, Klimaaut., Temp., Audi A4 A6 Avant Avant 1.9 3.0 TDI TDI Audi Dachreling, PDC, el. FH vo+hi, el. EZ 11/05, 08/05, 104.600Airbags, km, 115 225uvm. PS, EZ 122.881 km, PS, verst. Außensp., Xenon, Navi, Klimaaut., Temp., Seat Mii 3-Türer Chili Xenon, Klimaaut., Temp., 15.990,statt € Dachreling, PDC, el. Standhzg., EZ 10/13, erwartet: 250 75 PS,el. Dachreling, PDC, FHkm, vo+hi, Airbags, uvm. XX.XXX,jetzt Klima,€ el. NSW, FH vo.,MF-Lenkrad, Airbags, verst. Außensp., Airbags,uvm. uvm.

483 / 10850

Mustertext Mustertext

516/ /3264 3253 516 516 / 3264

28.2 statt €statt

X jetzt € jetzt

516 516 / 3211 516/ /3211 3138

€ preis,23.990,statt €statt

€ angebot,jetzt jetzt € XX.XXX,-

btrnr / bstnr btrnr direktionsfahrzeug / bstnr 516 / 3159 516 direktionsfahrzeug / 3159

€ 11.190,14.990,statt €statt

€ XX.XXX,jetzt jetzt € XX.XXX,516 516 / 3254 516 / 3014 516/ /3254 3014 516/ /3241 3192 516 516 / 3241

statt 15.990,statt€€ 28.290,-

jetzt jetzt€€

516/ /3264 3253 516 516 / 3264

statt € 23.990,-

jetzt €

516 516 / 3211 516/ /3211 3138

statt € 14.990,-

jetzt €

516/ /3241 3192 516 516 / 3241

statt € 15.990,-

jetzt €

9.99 statt €statt

jetzt € X jetzt

btrnr // bstnr btrnr direktionsfahrzeug / bstnr direktionsfahrzeug btrnr / bstnr btrnr direktionsfahrzeug bstnr direktionsfahrzeug btrnr / /bstnr btrnr direktionsfahrzeug bstnr direktionsfahrzeug

btrnr // bstnr btrnr direktionsfahrzeug / bstnr direktionsfahrzeug btrnr / /bstnr btrnr direktionsfahrzeug bstnr direktionsfahrzeug btrnr / bstnr btrnr direktionsfahrzeug bstnr direktionsfahrzeug

483 / 10544

modellbez Ford Focus Traveller mode EZ erstzulassung, km, leistung, EZ ers EZ 05/09, 81.300 km, 90 PS, zubehoer zubeh Klima, Sitzheizung vo, LM, el. FH modellbez Audi A3 Sportback 1.9el. verst.- u. Skodamodellbez mode Skodamode Fabi modellbez Fabia Ambiente Ford Focus Traveller vo., Bordcomp., EZ erstzulassung, erstzulassung, km, leistung, leistung,EZ 11/08, 24 EZ 03/08, 49.467 km, 105 PS, EZ ers er EZ 05/09, erstzulassung, km, EZ 04/10, 16.480 km, 70 km, PS, EZ EZ EZ 81.300 km, 90leistung, PS, beheizb. Außensp., CD, uvm. zubehoer MF-Anzeige Klimaaut., Bordcomp., NSW, zubeh zubehoer Klima, Seitenfenster ab B-Säule VW Tiguan Cool TDI 4M Seat Ibiza 5-türig Chili zubehoer zubeh Klima, Sitzheizung vo, LM, el. FH modellbez modellbez VW New Beetle 1.9 TDI mode VW Passat Highline VW Sharan preis,statt € 11.190,statt statt €vo., modellbez mode Skoda Fabi modellbez vo., CD-Pl., Mittelarml. uvm. el. FH vo.,6.000 el.TDI verst.u. EZ 01/14, 250 km,LM-F, 140 PS, EZ 10/13, erwartet: km, 70 vo., Bordcomp., el.Klima, verst.- u. abged., EZ erstzulassung, erstzulassung, km, leistung,EZ EZ erstzulassung, EZ 10/05, 60.636 km, 105km, PS,leistung, EZ 11/10, au EZ 07/06, 143.280 km, 140 PS,leistung, EZ km, EZ 11/08, 24 EZ er er EZ erstzulassung, beheizb. Au angebot,€Bordcomp., jetzt Außensp., uvm. XX.XXX,jetzt € Außensp., CD,leistung, uvm. beheizb. Temp.,beheizb. Dachreling, NSW, km, uvm. PS, el. jetzt FH vo., Airbags, zubehoer Klima,zubehoer el. FH vo., el. verst.- u. zubeh Klimaaut., S Klimaaut., Temp., Sitzheizung zubehoer MF-Anzeige zubeh zubehoer NSW, uvm. €Highline preis,statt € preis,9.99 statt €statt statt preis,statt € 11.190,modellbez modellbez VW New Beetle 1.9 TDI mode VW Passat TDI VW statt statt € beheizb. Außensp., Airbags, Fahrersitz e vo, el. FH vo+hi, Bordcomp., vo., Sharan CD-Pl., EZ erstzulassung, km, leistung, EZ erstzulassung, km, leistung, EZ 10/05, 60.636 km, 105 PS, EZ er EZ 11/10, au EZ 07/06, 143.280 km, 140 PS, jetzt EUR 29.900,jetzt EUR 11.490,Mittelarml. vo., uvm. Regensens Airbags, Ledersitze, uvm. angebot,jetzt € jetzt € X jetzt angebot,jetzt € beheizb. Au jetzt € angebot,jetzt € XX.XXX,zubehoer Klima,zubehoer el. FH vo., el. verst.- u. zubeh Klimaaut., S Klimaaut., Temp., Sitzheizung preis,€ preis,€ 9.990,statt € €statt 29.9 statt 12.990,statt €statt € 9.99 statt € €statt 19.390,statt statt preis,- Airbags, 10.290,statt € preis,statt beheizb. Außensp., Fahrersitz e vo, el.€statt FH vo+hi, Bordcomp., angebot,jetzt € € jetzt jetzt € XX.XXX,jetzt € X jetzt XX.XXX,jetzt Mittelarml. vo., uvm. Regensens Airbags, Ledersitze, uvm. jetzt € jetzt jetzt € angebot,jetzt € angebot,jetzt € € 483 / 10796

Audi A4 Avant 2.0 TDI EZ 01/09, 88.329 km, 170 PS, Xenon, Klimaaut., Dachreling, Skoda Fabia Combi AudiA4 A6 Avant 3.0Bordcomp., TDI Audi Avant 2.0 TDI PDC, el. FH vo+hi, EZ 11/08, 24.108 km, 86225 PS, EZ01/09, 08/05,88.329 104.600 km, EZ km, 170 PS,PS, uvm. MF-Anzeige, NSW, el. FH Xenon, Navi,Klima, Klimaaut., Temp., Seat Alhambra 4D TDI Xenon, Klimaaut., Dachreling, VW Golf Rabbit VW Sharan Comfortline statt € 28.290,Skoda Combi vo., CD-Pl., Servo, el. verst.Dachreling, PDC, Standhzg., EZ 11/13, erwartet: 250 km, 140u.PS, PDC, el.Fabia FH vo+hi, Bordcomp., EZ 01/10, 28.756 km, 80 PS, EZ 11/10, auf Anfrage, 140 PS, EZ 11/08, 24.108 km, 86 PS, beheizb. Außensp., uvm. XX.XXX,jetzt € Temp., Airbags, NSW, MF-Lenkrad, uvm. Xenon, PDC, AHV, uvm.uvm. Klimaaut.,Sitzheizung Klima, Sitzheizung Klimaaut., vo,el. FHvo, MF-Anzeige, Klima, NSW, 9.990,statt € 28.290,VWSharan Golf Rabbit VW Comfortline statt € Seitenfenster ab B-Säule abged., Fahrersitz el. verstellbar, PDC, vo., CD-Pl., Servo, el. verst.u. EZ 01/10, 28.756 km, 80 PS, EZ 11/10, auf Anfrage, 140 PS, jetzt EUR 35.990,PDC, el. FH vo+hi, uvm. Regensensor, Temp., uvm. jetzt € XX.XXX,beheizb. Außensp., uvm. XX.XXX,jetzt € Klimaaut.,Sitzheizung Klima, Sitzheizung vo, Klimaaut., vo, 14.990,statt € 29.990,statt € statt 24.990,statt€€ 9.990,Seitenfenster ab B-SäulePDC, abged., Fahrersitz el. verstellbar, jetzt € XX.XXX,jetzt XX.XXX,PDC, el. vo+hi, uvm. Regensensor, Temp., uvm. XX.XXX,jetzt€ € FH

483 / 10645

Audi A4 2.0 TDI EZ 04/09, 61.429 km, 120 PS, Xenon, Klimaaut., Temp., Skoda Ambiente Audi A4Fabia 2.0 TDI Sitzheizung vo, PDC, el. FH EZ 04/09, 04/10, 16.480 km, km, 70 PS, EZ 61.429 120 PS, vo+hi, Bordcomp., uvm. Klima, Seitenfenster ab B-Säule Skoda Yeti Elegance 4x4 Xenon, Klimaaut., Temp., VW Passat Highline 23.990,statt € abged., el.20.600 FH el.TDI verst.EZ 04/13, km, 110 PS, u. Sitzheizung vo,vo., PDC, el. FH EZ 07/06, 143.280 km, 140 PS, beheizb. Außensp., uvm. XX.XXX,jetzt €Bordcomp., Klimaaut., Temp., Sitzheizung vo, vo+hi, uvm. Klimaaut., Temp., Sitzheizung PDC,Passat NSW, AHV, Servo, VW Highline TDI uvm. 23.990,statt vo, el.€FH vo+hi, Bordcomp., EZ 07/06, 143.280 km, 140 PS, jetzt EUR 22.990,Airbags, uvm. XX.XXX,jetzt € Ledersitze, Klimaaut., Temp., Sitzheizung statt € 12.990,10.290,statt vo, el.€FH vo+hi, Bordcomp., XX.XXX,- uvm. jetzt Airbags, jetzt € € Ledersitze,

483 / 10535

Audi A4 Avant 1.9 TDI EZ 04/05, 138.400 km, 115 PS, Klimaaut., Temp., Dachreling, el. Audi A3Bordcomp., Sportback 1.9verst. Audi A4 Avant 1.9 TDI FH vo., el. EZ 04/05, 03/08, 138.400 49.467 km, 105 EZ km, 115PS, PS, Außensp., Airbags, NSW, uvm. Klimaaut., Bordcomp., NSW, el. VW Polo 4Friends Klimaaut., Temp., Dachreling, VW New Beetle 1.9 TDI statt € 14.990,Mittelarml. vo., EZ vo., 10/13, 250 km,LM-F, 60el. PS,uvm. Klima, el. FH Bordcomp., verst. EZ 10/05, 60.636 km, 105 PS, jetzt € XX.XXX,FH vo+hi, Mittelarml.NSW, vo., uvm. Außensp., Airbags, Klima, el. FH vo., el. verst.- u. Fernbed. für ZV, uvm. VW New Beetle 1.9 TDI statt € 14.990,beheizb. Außensp., Airbags, EZ 10/05, 60.636 km, 10511.790,PS, jetzt EUR Mittelarml. vo., uvm. jetzt € XX.XXX,Klima, el. FH vo., el. verst.- u. 9.990,statt € € 19.390,statt beheizb. Außensp., Airbags, jetzt € € XX.XXX,Mittelarml. vo., uvm. jetzt

483 / 10585

483 / 10181

Audi A4 Avant 1.9 TDI EZ 11/05, 122.881 km, 115 PS, Xenon, Klimaaut., Temp., Audi A4 A6 Avant Avant 3.0el. TDI Audi 1.9 TDI Dachreling, PDC, FH vo+hi, el. EZ 11/05, 08/05, 104.600Airbags, km, 115 225uvm. PS, EZ 122.881 km, PS, verst. Außensp., Xenon, Navi, Klimaaut., Temp., Audi A5 SB3.0 TDI quattro Xenon, Klimaaut., Temp., VW Golf Rabbit 15.990,statt € Dachreling, PDC,km, Standhzg., EZ 05/13, 13.500 245 PS, Dachreling, PDC, el. FH vo+hi, el. EZ 01/10, 28.756 km, 80 PS, uvm. Airbags, NSW, MF-Lenkrad, XX.XXX,jetzt € Xenon, Navi, Klimaaut., NSW,uvm. verst. Außensp., Airbags, uvm. Klimaaut., Klima, Sitzheizung vo, VW Golf Rabbit statt € 15.990,Seitenfenster ab B-Säule abged., EZ 01/10, 28.756 8059.900,PS, jetztkm, EUR PDC, el. vo+hi, uvm. XX.XXX,jetzt € FH Klimaaut., Klima, Sitzheizung vo, 14.990,statt € statt € 24.990,Seitenfenster ab B-Säule abged., jetzt € XX.XXX,PDC, vo+hi, uvm. XX.XXX,jetztel. € FH

516 / 3235516 / 3235 516 / 3253

€ preis,10.290,statt €statt

jetzt € angebot,XX.XXX,jetzt € 516 / 3261516 / 3261 516 / 3138

19.390,statt €statt € preis,-

jetzt jetzt € XX.XXX,€ angebot,-

516 516 516 3044 516 516//3254 3014516 / 3254 516 // 3044 3234 516///3014 3234 516 / 3192

statt 24.990,statt€€ 9.990,-

jetzt XX.XXX,jetzt€€ XX.XXX,-

516 516 / 3235516 / 3235 516//3264 3253516 / 3264

statt € 10.290,-

jetzt € XX.XXX,-

516 516 / 3261516 / 3261 516//3211 3138516 / 3211

statt € 19.390,-

jetzt € XX.XXX,-

516 516 / 3234516 / 3234 516//3241 3192516 / 3241

statt € 24.990,-

jetzt € XX.XXX,-

29.9 statt €statt

jetzt € X jetzt

statt € 15.590,-

statt € 29.990,-

25.990,statt statt€€ 8.990,-

jetzt € XX.XXX,-

jetzt € XX.XXX,-

jetzt XX.XXX,jetzt€€ XX.XXX,-

Weitere attraktive Fahrzeuge finden Sie unter www

modellbez modellbez mode EZ erstzulassung, km, leistung, EZ erstzulassung, km, leistung, EZ ers zubehoer zubehoer zubeh modellbez VW Touran Highline TDI mode Seat Ibiza S VW Multivan Startline modellbez modellbez mode EZ erstzulassung, EZ 12/06, 98.250 km, 105km, PS,leistung, EZ erstzulassung, erstzulassung, km, leistung,EZ 10/10, EZ ers er 3. 20.300 km, 102km, PS, leistung,EZ 01/09, EZ EZ Xenon, Klimaaut., Temp., zubehoer zubeh Klima,zubeh MF-L Bordcomp., Klima, el. FH vo., zubehoer zubehoer statt € preis,preis,statt €Highline statt modellbez modellbez VW Touran TDI mode Seat Ibiza S VW Multivan StartlineCD-Pl., Sitzheizung vo, Dachreling, el. Seitenfenst verstärkte Federung, EZ erstzulassung, EZ 98.250 km, 105 PS, leistung,EZ EZ erstzulassung, km, EZ er 01/09, 3. 10/10, 20.300 km, 102km, PS, leistung,EZ jetzt € angebot,jetzt € angebot,jetzt FH 12/06, vo+hi, Bordcomp., uvm. CD-Pl., Fern ZV+Diebstahls., uvm. zubehoer Xenon, Klimaaut., Temp., zubehoer zubeh Klima, MF-L Bordcomp., Klima, el. FH vo., 15.590,statt € preis,statt statt 8.99 29.990,statt €statt statt €statt € preis,- CD-Pl., preis,statt €€vo, Sitzheizung Dachreling, el. Seitenfenst verstärkte Federung, jetzt € XX.XXX,jetzt angebot,jetzt € angebot,jetzt jetzt € jetzt jetzt € XX.XXX,X € angebot,jetzt € FH vo+hi, Bordcomp., uvm. CD-Pl., Fern ZV+Diebstahls., uvm. 15.590,statt €statt € preis,-

Weitere attraktive jetzt € XX.XXX,jetzt € angebot,-

liezen

€ preis,29.990,statt €statt

516 / 3053516 / 3053

Weitere attraktive Fahrzeuge finden Sie unter www

nur gültig am 22. und 23.03.2014

jetzt € XX.XXX,statt € 25.990,-

statt € 15.590,-

jetzt € XX.XXX,-

jetzt € XX.XXX,-

VW Multivan Startline EZ 10/10, 20.300 km, 102 PS, Bordcomp., Klima, el. FH vo., VW Multivan StartlineCD-Pl., verstärkte Federung, EZ 10/10, 20.300uvm. km, 102 PS, ZV+Diebstahls., Bordcomp., Klima, el. FH vo., statt € 29.990,verstärkte Federung, CD-Pl., jetzt € XX.XXX,ZV+Diebstahls., uvm.

Seat Ibiza SportCoupe EZ 01/09, 3.725 km, 70 PS, Klima, MF-Lenkrad, el. FH vo., Seat Ibiza SportCoupe Seitenfenster ab B-Säule abged., EZ 01/09, 3.725 km, CD-Pl., Fernbed. für 70 ZV,PS, uvm. Klima, MF-Lenkrad, el. FH vo., statt € 8.990,Seitenfenster ab B-Säule abged., jetzt €Fernbed. XX.XXX,CD-Pl., für ZV, uvm.

GUTSCHEIN statt € 29.990,-

statt € 8.990,-

jetzt € XX.XXX,-

jetzt € XX.XXX,-

8.99 statt €statt

Fahrzeuge Sie unter www € finden angebot,jetzt jetzt € jetzt jetzt € XX.XXX,X

MESSE Gutscheinaktion

VW Touran Highline TDI EZ 12/06, 98.250 km, 105 PS, Xenon, Klimaaut., Temp., VW Touran Highline TDI Sitzheizung vo, Dachreling, el. EZ km, 105 PS, FH 12/06, vo+hi, 98.250 Bordcomp., uvm. Xenon, Klimaaut., Temp., statt € 15.590,Sitzheizung vo, Dachreling, el. jetzt € XX.XXX,FH vo+hi, Bordcomp., uvm.

VW Tiguan Sport Style EZ 01/08, 75.418 km, 140 PS, Standhzg., Klimaaut., VW Tiguan Sport Style Sitzheizung vo, uvm. EZ 01/08, 75.418 km, 140 PS, Standhzg., Klimaaut., statt € 25.990,Sitzheizung vo, uvm.

516 / 3205516 / 3205

516 / 3189516 / 3189

statt € 25.990,-

jetzt € XX.XXX,-

btrnr // bstnr btrnr direktionsfahrzeug / bstnr direktionsfahrzeug btrnr / bstnr btrnr direktionsfahrzeug bstnr direktionsfahrzeug

VW Sharan Comfortline EZ 11/10, auf Anfrage, 140 PS, Klimaaut., Sitzheizung vo, VWSharan Tiguan Sport Style PDC, Seat Ibiza el. SportCoupe VW Comfortline Fahrersitz verstellbar, EZ11/10, 01/08,auf 75.418 km, 140 EZ 01/09, 3.725 km, 70uvm. PS,PS, EZ Anfrage, 140 PS, Regensensor, Temp., Standhzg., Klimaaut., Klima, MF-Lenkrad, el. FH Klimaaut., Sitzheizung vo, vo., statt € 29.990,VW Tiguan Sport Style PDC, Seat Ibiza SportCoupe Sitzheizung vo, Seitenfenster ab uvm. B-Säule abged., Fahrersitz el. verstellbar, EZ01/09, 01/08, 75.418 km, 140 PS, EZ 3.725 km, 70 PS, jetzt €Fernbed. XX.XXX,CD-Pl., für ZV, uvm. Regensensor, Temp., uvm. Standhzg., Klimaaut., Klima, MF-Lenkrad, el. FH vo., 8.990,25.990,statt €€29.990,statt€ statt Sitzheizung vo, Seitenfenster ab uvm. B-Säule abged., jetzt €€Fernbed. XX.XXX,XX.XXX,jetzt€ jetzt XX.XXX,CD-Pl., für ZV, uvm.

8.99 statt €statt

516 / 3053516 / 3053

VW Passat Highline TDI EZ 07/06, 143.280 km, 140 PS, Klimaaut., Temp., Sitzheizung VWel. Multivan Startline VW Passat Highline TDI vo, FH vo+hi, Bordcomp., EZ 07/06, 10/10,Ledersitze, 20.300 km, 102 EZ 143.280 km, 140PS, PS, Airbags, uvm. Bordcomp., Klima,Sitzheizung el. FH vo., Klimaaut., Temp., statt € 12.990,VWel. Multivan Startline verstärkte Federung, CD-Pl., vo, FH vo+hi, Bordcomp., EZ 10/10, 20.300uvm. km,uvm. 102 PS, XX.XXX,jetzt € Ledersitze, ZV+Diebstahls., Airbags, Bordcomp., Klima, el. FH vo., 29.990,statt € € 12.990,statt verstärkte Federung, CD-Pl., jetzt € € XX.XXX,jetzt ZV+Diebstahls., uvm.

€ preis,29.990,statt €statt

Fahrzeuge Sie unter www € finden angebot,jetzt jetzt € jetzt jetzt € XX.XXX,X

btrnr / bstnr btrnr direktionsfahrzeug / bstnr direktionsfahrzeug

XX.XXX,jetzt € € XX.XXX,jetzt

VW New Beetle 1.9 TDI EZ 10/05, 60.636 km, 105 PS, Klima, el. FH vo., el. verst.- u. Touran Highline TDI VW New Beetle 1.9 TDI beheizb. Außensp., Airbags, 12/06, 60.636 98.250 EZ 10/05, km, 105 PS, Mittelarml. vo., uvm. Xenon,el. Klimaaut., Temp., Klima, FH vo., el. verst.- u. statt € 9.990,VW Touran Highline TDI Sitzheizung vo, Dachreling, el. beheizb. Außensp., Airbags, EZ 98.250 km, 105 PS, jetzt € XX.XXX,FH 12/06, vo+hi, Bordcomp., uvm. Mittelarml. vo., uvm. Xenon, Klimaaut., Temp., 15.590,9.990,statt € Sitzheizung vo, Dachreling, el. jetzt € XX.XXX,FH vo+hi, Bordcomp., uvm.

btrnr // bstnr btrnr direktionsfahrzeug / bstnr direktionsfahrzeug btrnr / bstnr btrnr direktionsfahrzeug bstnr direktionsfahrzeug

VW Golf Rabbit EZ 01/10, 28.756 km, 80 PS, Klimaaut., Klima, Sitzheizung vo, VW Golf Tiguan Sport Style abged., VW Rabbit Seitenfenster ab B-Säule EZ 01/10, 01/08, 75.418 km, 140PS, PS, EZ 28.756 80 PDC, el. FH vo+hi,km, uvm. Standhzg.,Klima, Klimaaut., Klimaaut., Sitzheizung vo, statt € 14.990,VW Tiguan Sport Style abged., Sitzheizung vo, Seitenfenster abuvm. B-Säule EZ 01/08, 75.418 140 PS, jetzt € FH XX.XXX,PDC, el. vo+hi,km, uvm. Standhzg., Klimaaut., 25.990,statt €€ 14.990,statt Sitzheizung vo, uvm.

15.590,statt €statt € preis,-

Weitere attraktive jetzt € XX.XXX,jetzt € angebot,-

516 / 3205516 / 3205

25.990,statt statt€€ 8.990,-

jetzt XX.XXX,jetzt€€ XX.XXX,-

516 / 3053516 516 // 3235 3053516 / 3235

statt € 29.990,-

jetzt € XX.XXX,-

516 / 3205516 516 // 3261 3205516 / 3261

statt € 15.590,-

jetzt € XX.XXX,-

516 / 3189516 516 // 3234 3189516 / 3234

statt € 25.990,-

jetzt € XX.XXX,-

modellbez mode modellbez EZ erstzulassung, km, leistung, EZ ers EZ erstzulassung, km, leistung, zubehoer zubeh zubehoer modellbez VW New Beetle 1.9 TDI VW Passat Highline TDI VW Sharan modellbez mode modellbez EZ erstzulassung, erstzulassung, km, leistung,EZ 11/10, EZgesäusestraße 10/05, 60.636 km, 5-11 105km, PS,leistung,EZ 07/06, er au 143.280 km, 140 PS, EZ km, leistung, EZ ers EZ erstzulassung, 8940 zubehoer Klima, el.liezen FH vo., el. verst.- u. Klimaaut., S Klimaaut., Temp., Sitzheizung zubehoer zubeh zubehoer modellbez preis,modellbez VW Touran TDI statt € mode statt preis,SeatSharan Ibiza S VW Passat Multivan Startline statt €Highline modellbez VWtel: New Beetle 1.9 TDI mode VW Highline TDI VW Carsten Finke beheizb. Außensp., Airbags, Fahrersitz e vo, el. modellbez FH vo+hi, Bordcomp., 03612/23580 EZ erstzulassung, km, leistung, EZ 12/06, 98.250 km, PS, EZ erstzulassung, erstzulassung, km, leistung,EZ EZ er er EZ 11/10, 01/09, 3. EZ 07/06, 10/10, 20.300 km, 102 PS, EZ erstzulassung, km, leistung, EZ EZ 10/05, 60.636 km, 105 105km, PS,leistung, EZ EZ au angebot,jetzt € 143.280 km, 140 PS, jetzt jetzt € Mittelarml. vo.,angebot,uvm. Regensens Airbags, Ledersitze, uvm. Markenleiter Weltauto Klima,zubeh zubehoer Xenon, Klimaaut., Temp., zubehoer MF-L Bordcomp., Klima,Sitzheizung el. FH vo., zubehoer Klima,zubehoer el. FH vo., el. verst.- u. zubeh Klimaaut., S Klimaaut., Temp., preis,- CD-Pl., statt 9.990,stattTouran € 29.9 statt Ibiza €statt 12.990,stattMultivan €statt modellbez modellbez VW TDI €€ preis,mode preis,Seat S VW Startline statt €Highline Sitzheizung vo, Dachreling, Seitenfenst verstärkte Federung, beheizb. Außensp., Airbags,el. Fahrersitz e vo, el. FH vo+hi, Bordcomp., EZ erstzulassung, km, leistung, EZ 12/06, 98.250 km, 105 PS, EZ erstzulassung, km, leistung, EZ er EZ 01/09, EZ 10/10, 20.300 km, 102 PS, FH vo+hi, Bordcomp., uvm. CD-Pl., Fern ZV+Diebstahls., uvm. angebot,jetzt € jetzt € angebot,XX.XXX,jetzt € jetzt € X3. jetzt XX.XXX,jetzt € jetzt € angebot,Mittelarml. vo., uvm. Regensens Airbags, Ledersitze, uvm. zubehoer Xenon, Klimaaut., Temp., zubehoer Klima,zubeh MF-L Bordcomp., Klima, el. FH vo., € 15.590,statt preis,statt statt € preis,8.99 29.990,statt € €statt statt € €statt preis,- CD-Pl., statt € preis,€ 9.990,statt € €statt 29.9 statt 12.990,statt Sitzheizung vo, Dachreling, el. Seitenfenst verstärkte Federung, jetzt € jetzt € jetzt angebot,jetzt € angebot,jetzt € € jetzt € € X XX.XXX,FH vo+hi, Bordcomp., uvm. CD-Pl., Fern ZV+Diebstahls., uvm. angebot,jetzt € angebot,jetzt € XX.XXX,jetzt € XX.XXX,jetzt X jetzt XX.XXX,jetzt

btrnr / bstnr btrnr direktionsfahrzeug / bstnr direktionsfahrzeug

Skoda Fabia Combi Skoda Fabia Ambiente EZ 11/08, 24.108 km, 86 PS, EZ 04/10, 16.480 km, 70 PS, MF-Anzeige, Klima, NSW, el. FH Klima, Seitenfenster ab B-Säule VWCD-Pl., Golf Rabbit VW Passat Highline VW Sharan Comfortline Skoda Fabia Combi Skoda Fabia Ambiente vo., Servo, el. verst.- u. abged., el. FH vo., el.TDI verst.- u. EZ11/08, 01/10,Außensp., 28.756 km, 80 PS, 11/10, auf Anfrage, 140 PS, 07/06, 16.480 143.280km, km, EZ 24.108 km, 86 PS, EZ 04/10, 70140 PS,PS, beheizb. uvm. beheizb. uvm. * PreiseAußensp., sind unverbindl., nicht kartellierte Richtpreise, inkl. 20% MwSt. & Klimaaut.,Sitzheizung Klima, Klimaaut., vo,el. FHvo, Klimaaut., Temp., Sitzheizung MF-Anzeige, Klima,Sitzheizung NSW, Klima, Seitenfenster ab B-Säule statt € 9.990,VWSharan Tiguan Sport Style Seat Ibiza SportCoupe VW Multivan Startline statt € 10.290,NoVA. Druckund Satzfehler vorbehalten. VW Golf Rabbit VW Passat Highline VW Comfortline Seitenfenster ab B-Säule abged., Fahrersitz el. verstellbar, PDC, vo, el. FH Bordcomp., vo., CD-Pl., Servo, el. verst.u. abged., el.vo+hi, FH vo., el.TDI verst.- u. EZ11/10, 01/08, 75.418 km, 140 PS, EZ 01/09, 3.725 km, 7080 PS, EZ 07/06, 10/10, 20.300 km, 102 EZ 01/10, 28.756 km, PS, EZ auf Anfrage, 140 PS, jetzt € XX.XXX,EZ 143.280 km, 140PS, PS, XX.XXX,jetzt € Ledersitze, PDC, el. Außensp., FH vo+hi, uvm. Regensensor, Temp., uvm. Airbags, uvm. beheizb. uvm. beheizb. Außensp., uvm. Standhzg., Klimaaut., Klima, MF-Lenkrad, el. FH Bordcomp.,Temp., Klima,Sitzheizung el. FH vo., Klimaaut., Klima, Sitzheizung Klimaaut., Sitzheizung vo,vo., vo, Klimaaut., 14.990,statt € 29.990,12.990,9.990,statt € VW Tiguan Sport Style Seat Ibiza SportCoupe 10.290,VW Multivan Startline statt € Sitzheizung Seitenfenster ab B-Säule abged., verstärkte Federung, CD-Pl., Seitenfenster abuvm. B-SäulePDC, abged., Fahrersitz el. vo, verstellbar, vo, el. FH vo+hi, Bordcomp., EZ01/09, 01/08, 75.418 km, 140 PS, EZ 3.725 km, 70 PS, EZ 10/10, 20.300uvm. km,uvm. 102 PS, CD-Pl., für ZV, uvm. ZV+Diebstahls., jetzt €Fernbed. XX.XXX,jetzt € XX.XXX,XX.XXX,jetzt € Ledersitze, PDC, el. FH vo+hi, uvm. Regensensor, Temp., uvm. Airbags, Standhzg., Klimaaut., Klima, MF-Lenkrad, el. FH vo., Bordcomp., Klima, el. FH vo., 8.990,29.990,25.990,statt € statt € statt € 14.990,statt statt €€ 29.990,statt € 12.990,Sitzheizung vo, Seitenfenster ab uvm. B-Säule abged., verstärkte Federung, CD-Pl., jetzt €€ jetzt € € XX.XXX,XX.XXX,XX.XXX,XX.XXX,jetzt€ €Fernbed. CD-Pl., für ZV, uvm. ZV+Diebstahls., uvm. jetzt XX.XXX,jetzt XX.XXX,jetzt

516 / 2864516 516 // 3044 2864516 / 3044 516 / 3189516 / 3189

Audi A3 Sportback 1.9 EZ 03/08, 49.467 km, 105 PS, Klimaaut., Bordcomp., NSW, VW Touareg Sky V6 TDI VW New Beetle 1.9 TDI Mittelarml. vo., LM-F, uvm. EZ 07/12, 19.500 km, 245 PS, Navi, EZ 10/05, 60.636 km, 105 PS, PDC, NSW, Regensensor, Klima, el. FH vo., el. verst.- u. Xenon+Kurvenlicht, VW Touran Highline TDI VW New Außensp., Beetle 1.9uvm. TDI beheizb. Airbags, EZ 12/06, km, PS, EZ 10/05, 98.250 60.636 km, 105 PS, Mittelarml. vo., jetztuvm. EUR105 64.990,Xenon, Klimaaut., Temp., Klima, el. FH vo., el. verst.- u. 9.990,stattTouran VW Highline TDI statt €€ 19.390,Sitzheizung vo, Dachreling, beheizb. Außensp., Airbags,el. EZ 12/06, 98.250 km, 105 PS, FH vo+hi, Bordcomp., uvm. XX.XXX,jetzt € XX.XXX,jetzt € Mittelarml. vo., uvm. Xenon, Klimaaut., Temp., statt 9.990,statt € € 15.590,Sitzheizung vo, Dachreling, el. jetzt € FH vo+hi, Bordcomp., uvm. XX.XXX,jetzt € XX.XXX,-

516 / 2864516 / 2864

XX.XXX,jetzt € € XX.XXX,jetzt

483 / 9442

483 / 10348

Audi A6 Avant 3.0 TDI EZ 08/05, 104.600 km, 225 PS, Xenon, Klimaaut., SkodaNavi, Rapid ActiveTemp., TSI VW Golf Rabbit Dachreling, PDC, Standhzg., EZ 07/13, erwartet: 10.154 km, 86 EZ 01/10,NSW, 28.756 km, 80 PS, uvm. Airbags, PS, Klima, el. FHMF-Lenkrad, vo., NSW, uvm. Klimaaut., Klima, Sitzheizung vo, VW Golf Tiguan Sport Style VW Rabbit Seitenfenster ab B-Säule abged., EZ 01/10, 01/08, 75.418 km, 140PS, PS, EZ 28.756 80 PDC, el. FH vo+hi, uvm. jetztkm, EUR 13.490,Standhzg., Klimaaut., Klimaaut., Klima, Sitzheizung vo, 14.990,VW Tiguan Sport Style 24.990,statt € Sitzheizung vo, Seitenfenster abuvm. B-Säule abged., EZ 01/08, 75.418 140 PS, jetzt € FH XX.XXX,PDC, el. vo+hi,km, uvm. Standhzg., Klimaaut., 25.990,statt € € 14.990,statt Sitzheizung vo, uvm.

516 / 3053 516/ /3235 3053 516 516 / 3235

€ preis,12.990,statt €statt

jetzt € angebot,XX.XXX,jetzt € 516 / 3205 516/ /3261 3205 516 516 / 3261

€ preis,9.990,statt €statt

€ angebot,jetzt jetzt € XX.XXX,-

516 / 3014 516 / 3014 516 516 / 2864 516// /3044 2864 516 516 / 3044 3234 516 / 3189 516 /3234 3189

14.990,statt€€ 29.990,statt

jetzt€€ XX.XXX,XX.XXX,jetzt

516 516 / 3053 516/ /3235 3053 516 516 // 3253 3235516 / 3253

statt € 12.990,-

jetzt € XX.XXX,-

516 / 3205 516/ /3261 3205 516 516 / 3261516 / 3138

statt € 9.990,-

jetzt € XX.XXX,-

516 516 / 3234516 / 3192 516 / 3189 516/ /3234 3189

statt € 14.990,-

jetzt € XX.XXX,-

modellbez EZ erstzulassung, km, leistung, zubehoer modellbez EZ erstzulassung, km, leistung, zubehoer statt € preis,-

modellbez EZ erstzulassung, km, leistung, zubehoer modellbez EZ erstzulassung, km, leistung, zubehoer statt € preis,-

GUTSCHEIN

mode EZ ers zubeh mode EZ ers zubeh statt

jetzt € angebot,-

jetzt € angebot,-

jetzt

statt € preis,-

statt € preis,-

statt

Weitere attraktive jetzt € angebot,-

Fahrzeuge Sie unter www jetzt € finden angebot,jetzt

Weitere attraktive Fahrzeuge finden Sie unter www

Gegen Vorlage des Gutscheins erhalten Sie eine sportliche Kappe in verschiedenen Farben. (Nur solange der Vorrat reicht.)

Druck- und Satzfehler, sowie Änderungen vorbehalten.

auTohaus berger liezen, 8940 liezen,gesäusestraße 5-11 tel: 03612 23580, www.autohausberger.com

Gegen Vorlage des Gutscheins erhalten Sie eine Schaumrolle gratis. (Nur solange der Vorrat reicht.) (Nur solange der Vorrat reicht.)


20 Jahre KFZ-Schierl

Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens feiert die Firma KFZ-Schierl am 14. März einen Tag der offenen Tür. In der Region ist die Werkstätte bereits seit Jahrzehnten für ihr exzellentes Preis-Leistungs-

Ennstaler Seitenblicke:

nach §57a. Die Kunden schätzen auch die Unterstützung in allen Versicherungsangelegenheiten. Von der Meldung bis zur Abrechnung können sie auf die langjährige Erfahrung des Betriebes zurückgreifen. Mit der Unterstützung seiner

Millionen für den Müll Das Land Steiermark hat den heimischen Müll analysieren lassen und zeigt die sinkende Trennmoral bei Restmüll samt den dadurch verursachten Kosten auf.

Am Foto v.r.n.l. Das Gewinnerpaar mit Gerald Knauss von Automobile Knauss und KoR Christian Imlinger von Juwelier Ditlbacher

Mit einem BMW und mit tollen Ringen ins Hochzeits-Wochenende Zahlreiche Brautpaare besuchten die traditionelle TRAURING-HAUSAUSSTELLUNG von Juwelier Ditlbacher im Geschäft am Hauptplatz in Liezen. Das Brautpaar Pilch aus Wörschach suchte sich nicht nur wunderschöne Trauringe aus sondern zog auch das richtige Los. Der Gewinn, ein Hochzeitswochenende mit einem BMW von Automobile Knauss.

Die Inkonsequenz der Steirer beim Mülltrennen schlägt sich mit 22 Millionen Euro an zusätzlichen Trennungskosten zu Buche. Müll, der die Natur verunreinigt, verursacht zusätzliche Kosten von 15 Millionen Euro. Eine teure Bequemlichkeit, die im städtischen Bereich mehr als am Land praktiziert wird. Bedenklich und unvorstellbar hoch ist auch die Menge von weggeworfenen Nahrungsmitteln. In der Steiermark landen laut AWV pro Jahr rund 5.000 Tonnen an

Foto: Shutterstock

Werbung

40

verhältnis bekannt. Angefangen hat alles in einer Garage, doch der Ein-Mann-Betrieb wollte hoch hinaus. So wuchs die Werkstätte mit der Zeit und die Produktpalette reicht heute von Lackier- & Spenglerarbeiten bis hin zur Begutachtung

Gattin Heidrun Schierl und dem Arbeitseinsatz all seiner Mitarbeiter entwickelte sich das Unternehmen ständig weiter. Seit kurzem bietet die Firma KFZSchierl auch Neu-, Jahres- und Gebrauchtwagen auf dem Pickup Sektor an. Aus gesundheitlichen Gründen übergibt Friedrich Schierl seine Werkstatt an die nächste Generation. Seine langjährigen Mitarbeiter Lukas Mayer und Hubert Gallob sind die neuen Pächter. Lukas Mayer ist den Kunden bereits seit Jahren als zuverlässiger KFZ-Meister bekannt. Hubert Gallob wagt nach 14 Jahren als Kfz-Techniker bei der Fa. Tschernitz den Schritt in die Selbstständigkeit. Gemeinsam stehen sie in den Startlöchern und werden den Kunden auch weiterhin bei allen Wünschen und Anliegen zur Seite stehen. Heidrun und Friedrich Schierl möchten sich nochmals bei allen Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Sie wünschen ihren Nachfolgern viel Erfolg und hoffen, dass auch die neuen Pächter auf dieses Vertrauen zurückgreifen dürfen.

genießbaren Lebensmitteln im Restmüll, pro Person werden durchschnittlich 4 kg original verpackte und angebrochene Lebensmittel weggeworfen. Neben der ethisch-sozialen Bedenklichkeit und der Verschwendung wertvoller Ressourcen, verursachen Lebensmittelabfälle im Restmüll doppelt so hohe Entsorgungskosten wie die Verwertung von Biomüll.


KFZ-Schierl EINLADUNG, 14.03. FÜR KUNDEN UND FREUNDE

made by non-plus-ultra.at

r

le is ib t li ge be ch so st es rg en Wo t. s hl

Tür n e n e f f er o d g a T : ng r er“ 13:00 Uh ick-up Ausstellu Lederhosen Pet blarn „ Ö :P J e r D d h n t U i i e 0 m 3 m : g 13 ßun rktge ü r a g M e n B e : r g 14:00 Uh Übergabe Neuwa blick OG k : c r b ü o h l R l U a r 0 e G 3 h : & 14 er gisc l y a a t M s o n N a : r e 15:00 Uh Betriebsübergab r: 15:30 Uh Feuerwerk 41 : r 18:00 Uh


EINLADUNG zur Frühjahrsausstellung am 21. und 22. März 2014 Liebe Kunden! Es wird wieder Frühling im Autohaus Baumann! Entdecken Sie die zahlreichen neuen Angebote für unsere Top-Peugeot-Modelle - 208 - 2008 - 308 - 3008 neu - 5008 neu - uvm. und nutzen Sie die Chance für eine Probefahrt.

Wie bereits gute Tradition im Autohaus Baumann, dürfen wir Sie in netter und gemütlicher Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen verwöhnen. Am Samstag gibt es Grillspezialitäten zu Superpreisen sowie ein unterhaltsames Kinderprogramm. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Ihr Team vom Autohaus Baumann Salzburger Straße 430 8950 Stainach Tel03682/24108-33

Werbung

42

www.peugeot.at

Der neue Crossover Peugeot 2008

die stadt Anders erleben CO2-Emission: 98 –135 g / km, Gesamtverbrauch: 3,8 – 5,9 l /100 km.

HAZ_2008_Februar_198x90ssp_RZ.indd 1

31.01.14 10:34


VERFÜHR-Wagen-Aktion: geprüfte Gebraucht- & Jahreswagen Audi A4 avant 2,0 TDI Fleet Edition

Skoda Yeti 4x4 Ambition TDI um nur € 21.790,00 AHV, Klimaanlage, LM-Felgen, MF-Anzeige, PDC, SWD beheizbar,Tempomat

um nur € 17.490,00. Dachreling, Klimaautomatik, MF-Lenkrad, NSW, Sitzheizung vorne ASR, EDS, ESP

Gesäusestraße 5-11, 8940 Liezen Telefon: +43 3612 23580, Fax: DW - 50 www.autohausberger.com

Gesäusestraße 5-11, 8940 Liezen Telefon: +43 3612 23580, Fax: DW - 50 www.autohausberger.com

Toyota RAV4 2,2 D-4D 135 4WD

Fiat Ulysse 2,0 16V JTD 136 DPF Emotion um nur€ 12.990,00 ABS, ASR, ESP, Klimaautomatik, NSW, Radio

um nur € 9.500,00 AHV, Berganfahrhilfe, LM-Felgen, Klimaautomatik, NSW,Tempomat

Gesäusestraße 5-11, 8940 Liezen Telefon: +43 3612 23580, Fax: DW - 50 www.autohausberger.com

Gesäusestraße 5-11, 8940 Liezen Telefon: +43 3612 23580, Fax: DW - 50 www.autohausberger.com

Skoda Yeti Twenty Active TSI

VW Kastenwagen ECONOMY TDi

um nur € 14.490,00 ABS, ASR, ESP, Klimaautomatik, LM-Felgen, Handy-Vorbereitung PDC, MF-Lenkrad, MF-Anzeige

Gesäusestraße 5-11, 8940 Liezen Telefon: +43 3612 23580, Fax: DW - 50 www.autohausberger.com

Grundlseerstraße 63 • 8990 Bad Aussee Tel.: 03622/52223 Herr Schiffner: 0664/5606493 www.autohaus-schiffner.at

um nur € 11.490,00 ABS, ASR, ESP, Klimaanlage, Schiebetür rechts, Trenngitter/Wand, verstärkte Federung Gesäusestraße 5-11, 8940 Liezen Telefon: +43 3612 23580, Fax: DW - 50 www.autohausberger.com

Dacia Duster 1,6 16V

Nissan Qashqai 1,6 16V

Bj. 8/2010 14.500 km 8-fach bereift € 9.900,-

Bj. 9/2010 35.000 km € 14.500,-

Autohaus Schiffner

Grundlseerstraße 63 • 8990 Bad Aussee Tel.: 03622/52223 Herr Schiffner: 0664/5606493 www.autohaus-schiffner.at

Renault Megane Kombi dci130

Autohaus Schiffner

Bj. 10/2005 101.000 km 8-fach bereift € 16.990,-

Grundlseerstraße 63 • 8990 Bad Aussee Tel.: 03622/52223 Herr Schiffner: 0664/5606493 www.autohaus-schiffner.at

Hyundai I40 Kombi Premium 1,7 CrDi

Autohaus Schiffner

Autohaus Schiffner

BMW 116d 8-fach bereift Bj. 7/2011 4.300 km € 18.500,-

Bj. 4/2012 25.990 km € 22.500,-

Grundlseerstraße 63 • 8990 Bad Aussee Tel.: 03622/52223 Herr Schiffner: 0664/5606493 www.autohaus-schiffner.at

Autohaus Schiffner

Audi A6 3,0 TDI Quattro Tiptronic

Bj. 4/2012 23.200 km Vollausstattung € 22.500,-

Grundlseerstraße 63 • 8990 Bad Aussee Tel.: 03622/52223 Herr Schiffner: 0664/5606493 www.autohaus-schiffner.at

43

Grundlseerstraße 63 • 8990 Bad Aussee Tel.: 03622/52223 Herr Schiffner: 0664/5606493 www.autohaus-schiffner.at

Autohaus Schiffner


Allrad fahren - Nerven sparen Jetzt Gebrauchtwagenaktion mit 1/3-Finanzierung!

€ 5.990,Wegfahrpreis

€ 1.997,-

Ford C-Max Trend + 1.6 TI, 116 PS, silber-met. EZ: 01.2007, 86.000 km

€ 6.990,Wegfahrpreis

€ 2.330,-

Subaru Justy 1.0, 69 PS, schwarz-met., EZ: 11.2010, 54.000 km

€ 8.990,Wegfahrpreis

€ 2.997,-

Opel Astra Twin Top Edition 1.6, 116 PS, blau EZ: 03.2008, 49.000 km

44

Wegfahrpreis

€ 4.833,-

Wegfahrpreis

€ 3.300,-

Fiat Sedici 1,6 16V 120 Emotion 120 PS, Allrad , blau-met, EZ: 09.2009, 42.500 km

Wegfahrpreis

€ 5.330,-

Subaru Impreza Hatchback Comf. 2.0, AWD, Autom., 150  PS, silber-met., EZ: 12.2010, 10.000 km

€ 7.167,-

Subaru Legacy Lim. 2.0 D Sport AWD, 150 PS, Grau-Met., EZ: 12.2012, 79.000 km

Wegfahrpreis

€ 7.300,-

Subaru Outback Touring Wagon 2,0 D AWD, 150 PS, schwarz met., EZ: 07.2011, 93.000 km

€ 2.833,-

Wegfahrpreis

Ford Galaxy Trend 2.0TDCI DPF, 150 PS, 131 PS, rot, EZ: 11.2007, 195.000 km

€ 14.490,Wegfahrpreis

Wegfahrpreis

€ 6.330,-

Alfa Romeo 159SW 1.9TD 16V Distinctive, 150 PS, schwarz, EZ: 02.2011, 43.000 km

€ 18.990,Wegfahrpreis

€ 9.997,-

Subaru Outback 2.5i AWD, 167 PS, silber-met., EZ: 06.2012, 16.000 km

Autohaus Tschernitz GmbH - Obere Klaus 212 - 8970 Schladming Telefonnummer: 03687/24606 Handy: 0664/44 52 380

€ 6.330,-

Subaru Forester 2.0D Classic AWD, 147 PS, silber-met., EZ: 02.2011, 64.000 km

€ 29.990,Wegfahrpreis

€ 4.830,-

Subaru Trezia 1.4D Comfort , 90 PS, rot , EZ: 11.2012 , 18.000 km

€ 18.990,-

Autohaus Tschernitz GmbH www.tschernitz.at

€ 3.997,-

Ford Focus Ecosport 1.6TDCI 109 PS , grau-met., EZ: 05.2010, 45.000 km

€ 21.900,Wegfahrpreis

€ 2.557,-

€ 8.500,-

€ 11.990,-

€ 15.990,-

€ 21.500,Wegfahrpreis

Wegfahrpreis

Ford Fiesta Iconic 1,25, 82 PS, schwarz met. , EZ: 07.2011, 49.500 km

€ 9.900,-

€ 14.500,-

Ford Transit Kastenwagen FT330K, 2,4 TDCI Allrad, 140 PS, grau-met., EZ: 03.2009, 95.000 km

€ 7.670,-

€ 31.490,Wegfahrpreis

€ 10.497,-

Subaru Legacy Touring Wagon 2.0D Sport AWD, 150 PS, schwarzMet., EZ:10.2013, 10 km


»E D I T I O N AUS T R I A«

AB 19.990,–*

»E D I T I O N AUS T R I A«

AB 25.990,–*

2,5%

Leasing**

»E D I T I O N AUS T R I A«

AB 19.990,–*

»E D I T I O N AUS T R I A«

AB 25.990,–*

»E D I T I O N AUS T R I A«

AB 19.990,–*

2,5%

Leasing**

»E D I T I O N AUS T R I A«

AB 25.990,–*

Bei Ihrem Subaru-Partner: Autohaus Tschernitz GmbH 8970 Schladming | Obere Klaus 212 Tel.: 03687-24606 | www.tschernitz.at

2,5%

Leasing**

Autohaus Dupke 8784 Trieben | Waldweg 1 Tel.: 03615-3390 | www.dupke.at Autohaus Nemetz 8993 Bad Mitterndorf | Thörl 30 Tel.: 03623-2426 | www.autohaus-nemetz.at

*Aktion gültig bei Kauf und Zulassung von 1.2. bis 28.2.2014. Dieses Angebot ist mit anderen Aktionen nicht kombinierbar. Unverbindlich empfohlener Verkaufspreis inkl. NoVA, MwSt. und Händlerbeteiligung. Subaru XV: Verbrauch kombiniert: 5,6–6,5 l/100 km, CO2-Emission: 146–151 g/km. Forester: Verbrauch kombiniert: 5,7–6,9 l/100 km, CO2-Emission: 150–160 g/km. Symbolfotos. **Gültig bei Leasing über Subaru Financial Services. Details auf www.subaru.at. www.subaru.at

www.facebook.com/SubaruAustria


Schnee, Natur, Sonne pur Skifahren bis Ostern Beste Schneeverhältnisse garantieren auch in diesem bisher relativ niederschlagsarmen Winter Sonnenskilauf pur bis Ostern. Skifahrer, Freerider und alle, die ganz einfach unberührte Natur im Winterkleid und die Ruhe genießen wollen, erwartet ein wahres Paradies. Die Frühjahrssonne auf der Tauplitz – das muss man erleben… Jetzt, wo die Tage wieder länger werden und die Sonne immer wärmer scheint, lohnt sich ein Besuch für Genussskifahrer auf der Tauplitz doppelt: Perfekter Schnee, perfekte Pisten. Schöner geht’s wirklich nimmer. Der März verspricht Sonnenskilauf pur – bei herrlicher Schneelage dürfen Sie sich hier bis

46

Ostern über beste Pistenbedingungen freuen! Saugen Sie die kraftvolle Natur auf, sammeln Sie Energie für den Alltag und lassen Sie sich „a guate Farbe“ ins lachende Gesicht zaubern – ob beim Schwingen auf der Piste oder beim Einkehrschwung auf einer der traumhaften Sonnenterrassen in den urigen Hütten. Freerider erfreuen sich am Firnschnee und ziehen ihre Schwünge in einen der zahlreichen, sonnenüberfluteten Hänge. früh start Gerade im Frühjahr optimal ist der „früh start“ jeden Donnerstag: Die Mittersteinbahn öffnet ihre Gondeltüren bereits um 8 Uhr und lässt interessierte Gäste unter fachkundiger Begleitung heimischer Touristiker die frischpräparierten Hänge mit ihrer Spur verzieren. Um € 39,- gibt’s nicht nur ein be-

gleitetes, vorzeitiges Skifahren sondern auch ein stärkendes Frühstück in einer Skihütte am Berg. (Teilnahme nur mit Voranmeldung bei der Liftkasse Tauplitz: 03688/2252) Beste Aussichten Die beiden Höhen-WinterWanderwege auf der Tauplitz sind ideal zum Ausspannen und Re-

Markt Platz Jobs:

KFZ:

Arbeiten von zuhause - € 2.550.-mgl - 5/8 Std.-W; www.Arbeit-Zuhause.at

Unfall- und Bastlerfahrzeuge ab Bj 98 gesucht, Geländewagen auch älter! Tel. 0664 / 575 63 20

Diverses: Alle AMWAY™ Produkte mit Beratung jederzeit bei mir erhältlich! Telefon: 0699 / 15 99 62 08 Micha Poxrucker, selbst. Amway-Geschäftspartner (im Bezirk Liezen und angrenzendes OÖ)

Mobiliar: Pflege-Krankenbett neuwertig inkl. sämtlichem Zubehör günstig zu verkaufen. Tel.: 0650 / 850 36 58

laxen: entweder genießt man die 360° Panorama-Freiheit am Lawinenstein mit Fernblick auf Dachstein, Grimming und Totes Gebirge oder bummelt im Almdorf von Hütte zu Hütte oder vielleicht doch beides?! Die Tauplitz muss man einfach live erleben – also: Viel Spaß im Schnee.

Erotik pur im ...

VW Fox, schwarz, EZ 6/2009, 30.000 km, Erstbesitz, 8fache Bereifung, Benzin, 55PS, Preis auf Anfrage unter 0650/7475759

Partnerschaft: Pensionistin, 64 Jahre, aus dem steirischen Salzkammergut, die nicht alleine sein will, sucht einen netten, gepflegten und treuen Partner. Tel.: 0650 / 570 55 35

Besuchen Sie uns auch im Internet: Impressum

PRIVATANZEIGEN-KUPON

Herausgeber & Verleger: Liezener Bezirksnachrichten GmbH | Ausseer Straße 2-4 | A-8940 Liezen Geschäftsführung: Gerald Wurzbach Anzeigen/Redaktion: Doris Ettlmayr, Sara Lababidi | 0676 / 5134020 | doris.ettlmayr@ wohin-im-bezirk.at Druck: Ferdinand Berger & Söhne Ges.m.b.H., A-3580 Horn | Erscheinungsweise: monatlich Erscheinungsgebiet: Bezirk Liezen | Enns-, Palten- und Liesingtal | Pyhrn/ Priel-Region Auflage: 38.000 Stk. | Gestaltung: HAND+FUSS; Werbe- und Konzeptagentur GmbH | Ausseer Str. 2-4 8940 Liezen | Tel.: 03612 / 21 277 Fax: DW-4 | www.handundfuss.at

Kupon ausschneiden und einsenden an: WOHIN im Bezirk, Ausseer Straße 2-4, 8940 Liezen Rubrik:

Telefon:

Text in Blockschrift:

Nächster Redaktionsschluss: Bitte Name und Anschrift für eventuelle Rückfragen eintragen:

31. März

Erscheinung nächste Ausgabe:

9. April

Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos oder sonstige Druckunterlagen wird keine Haftung übernommen. Farbwünsche und Platzierungen werden nach Möglichkeit erfüllt, sind aber nicht bindend. Satz- und Druckfehler vorbehalten. Für Farbabweichungen, Druck- und Satzfehler wird nicht gehaftet. Es gelten unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen. Irrtümer, Satz- und Druckfehler vorbehalten!

Werbung

Traumhafte Pistenverhältnisse erwarten die Besucher auf der Tauplitz.


Frühjahrs40

Messe

Jahre

Ein Fest für die ganze Familie Riesenauswahl bei allen Austellern (mehr Infos unter www.autohausberger.com)

22.-23. März 2014 Autohaus Berger Christophorushalle Großreifling

40% 40 40 40 40 Gewinne

40 Jahre

1/3 Vergütung d. FühBerger Messererscheinaktionen kosten (B)1

Samstag, 22. März 2014

bis zu

auf Zubehör und Pflegeprodukte

Tage gratis Autotesten

Sonntag, 23. März 2014

09:00 Uhr

Ausstellungsbeginn (Aussteller siehe Seite 13), Bauern-/Ostermarkt, Erlebnis Tattoo und Piercing (live) Sicherheit/Technik und Bremsassistent „erfahren“, Offroad-Übungsparcours, Verlosungen uvm

09:00 Uhr

Samstag ganztags Gratisbier!

09:30 Uhr

Sonntagsmesse mit Pater Engelbert Hofer

10:00 Uhr

Offroad-Übungsparcours

10:00 Uhr

Offroad-Übungsparcours

11:00 Uhr

Kinderschminken, Osternesterl backen

11:00 Uhr

Frühschoppen mit den „Fösis“

13:00 Uhr

musikalische Unterhaltung „Die Mürztaler“

14:00 Uhr

Modeschau Mandor (-10% Messeaktion) anschließend Frisurenshow (Hair & Style Salon Barbara Admont)

Kinderschminken, Malwettbewerb (Lustige Preise zu gewinnen)

14:00 Uhr

Ponyreiten

14:00 Uhr

Zwischenverlosung – Glückshafen

Ponyreiten

17:00 Uhr

Verlosung Hauptgewinn

Zwischenverlosung - Glückshafen

40 Tage mit einer Audi A3 Limousine

17:00 Uhr

Verlosung Hauptgewinn

Servicegutschein im Wert von € 2401

Bewirtung: Freiw. Musikkapelle Großreifling, Fleischermeister Pfeiler, Bauern, Weinverkostung Stift Admont für Führerscheinneulinge (6 Monate) - genaue Informationen zu o.a. Aktionen im Autohaus Berger

1

40

47


Spar Landmarkt in Ramsau, Schladming, Grรถbming, ร–blarn, Bad Mitterndorf, Landl, Aigen im Ennstal, St. Gallen, Hall bei Admont.

48

Ennstaler Bio-Freilandeier Biologische Spitzenprodukte aus der Region Markus Riemelmoser

www.landmarkt.at

Wohin nr82