Page 1

mstädter Der

KULTUR-&&WIRTSCHAFT WIRTSCHAFT AUS DER ODENWÄLDER KULTURAUS DER ODENWÄLDER WEININSEL

02/2014 01/2018 Das Magazin des Ortsgewerbevereins Groß-Umstadt e.V.

WA N D - Z E I C H E 4. in zu sehen ab 27.0 (Seite 28) der Säulenhalle

NEU: Umstädter Markt

Frühlingshafte Events

startet am 26. + 27. Mai

für Menschen, die gerne unterwegs sind

ALLES ZUM GROSSEN Der neue „Umstädter Markt“ Groß-Umstadt bietet wieder viele Events FRÜHLINGS-EVENT: AB SEITE 26

Verkaufsoffener

Sonntag

Ostermarkt 17. + 18. März

N


sparkasse-dieburg.de

Weil die Sparkassen den Motor unserer Wirtschaft am Laufen halten.

Brummen ist einfach.


I N H A LT S V E R Z E I C H N I S

ANZEIGE

INHALT

25 JAHRE

VEREIN

WIRTSCHAFT

04 Der OGV-Vorstand informiert

05 Treffpunkt-Gesundheit

Aktivitäten 2018

Erweitertes Angebot

Kompetenz Wir wünschen Autohaus Schütz in den neuen Räumlichkeiten viel Erfolg!

06 Schülerhilfe 25 Jahre

UMSTADT & REGION

07 Hausverkauf im Bademantel

08 NEU: Umstädter Markt am 26. + 27. Mai

10 Volkswagen Mobilitätszentrum

09 Vitamin BE Projekt unterstützt Flüchtlingshilfe

33 OfficeBOXX

14 Lifestyle im Außenbereich Ideen für Balkon und Terrasse 16 Ostern

Traditionelles und Interessantes

20 Veranstaltungskalender Alle Events und Termine

Ein Erfahrungsbericht

Auto Schütz feiert Neueröffnung Mehr Zeit für das Wesentliche

RUBRIKEN

03 Inhalt 37 Impressum 38 Branchenverzeichnis

Wir richten Ihr Büro komplett ein!

Verkaufsoffener

Sonntag

stahl

24.04.2016

stahl buero gmbh Bachgasse 6 64823 Groß-Umstadt Unser Titelbild...

17. + 18. MÄRZ 2018

zeigt ein Werk von Klaus Philipp. Es ist Teil der Ausstellung „WAND-ZEICHEN“, die vom 27.04. bis 21.05.2018 in der Säulenhalle zu sehen ist (Infos: Seite 28).

Tel.: 06078 / 75264 Fax: 06078 / 931815 studio@stahl-buero.de www.stahl-buero.de

märz april mai

3


AU S D E M O G V

AUS DEM VORSTAND

Entengasse 6 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 917 4000 Fax: (06078) 917 3378 Mail: office@ogv-umstadt.de

Der OGV-Vorstand informiert

D

as neue Jahr hat begonnen und wir wünschen allen unseren Mitgliedern und allen Umstädter ein erfolgreiches Jahr. So werden auch wir wieder vielfältige Aktivitäten durchführen, um die Attraktivität von Groß-Umstadt zu erhöhen. Neben 3 Verkaufsoffenen Sonntagen am Ostermarkt, Johannisfest und Bauernmarkt veranstalten wir am 26. - 27 Mai einen Gewerbemarkt mit Ausstellung, und im Rahmen des Festwoche zum Stadtjubiläum am 17.8.2018 ein Late Night Shopping. Auch Umstadt ein Gedicht im November und das Weihnachtsgewinnspiel findet wieder statt.

Beitrittserklärung zum OGV Groß-Umstadt Firma Straße PLZ / Ort Inhaber Mitarbeiter

In diesem Jahr finden wieder Neuwahlen zum Vorstand des Gewerbevereins statt und wer interessiert ist an der Entwicklung des Umstädter Gewerbes mitzuarbeiten laden wir gerne ein im Vorstand mitzuarbeiten. Weitere Informationen können sie bei den Vorstandsmitgliedern oder im OGV Büro erhalten.

1-15 (*)

ab 16 (**)

Telefon Fax E-Mail Homepage (*) bis zu 15 Mitarbeitern: EUR 15,- monatlich (**) ab 16 Mitarbeitern: EUR 30,- monatlich

(Senioren sind beitragsfrei)

Branche | Leistungen | Produkte ...

Ort / Datum

Klangmeditation Klangreisen zur Entspannung mit Monochord, Klangschalen, Gongs Informationen, Termine und Anmeldung: www.klang-raum-stille.com Treffpunkt-Gesundheit • Marktplatz 3 • Groß-Umstadt

4

märz april mai

Unterschrift*** / Stempel

Einzugsermächtigung Hiermit gestatte ich / wir dem OGV Groß-Umstadt widerruflich, die von mir / uns zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten meines / unseres Girokonto durch SEPA Lastschrift einzuziehen. IBAN

BIC Ort / Datum

Unterschrift

*** Durch meine Unterschrift erkläre ich hiermit meinen / unseren Beitritt zum Ortsgewerbeverein (OGV) Groß-Umstadt. Die Mindestzeit der Mitgliedschaft beträgt ein Jahr.


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Tiefenentspannung zum Kraft-tanken

DER „TREFFPUNKT-GESUNDHEIT“ ERWEITERT SEIN ANGEBOT

D

er „Treffpunkt-Gesundheit“ unter der Leitung von Gabi Blank ist vielen Bürgern besonders durch die aktiven Ernährungskurse bekannt, in denen es nicht nur ums Abnehmen, sondern auch um die Wiederherstellung eines guten Körpergefühls geht. Bei vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern steigt damit auch das Selbstwertgefühl und die Selbstsicherheit. Seit einiger Zeit bietet der „Treffpunkt-Gesundheit“ aber auch Einzelsitzungen für Tiefenentspannung an. Gabi Blank selbst ist ausgebildet in Reiki, Acces-Bars, dem Theralogy-Konzept und der Anwendung für die Aktivierung der Mikrozirkulation und verbesserten Sauerstoffversorgung im Körper. Ganz neu im Team ist Angelique Schlenk, die als Wellnesstherapeutin und Entspannungspädagogin mit Kindern und Erwachsenen arbeitet. Ihre Ausbildung und ihr Angebot umfasst folgende Bereiche: Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Meditation, Achtsamkeitstraining, ZENbo Balance, Lavashell-Behandlungen, Ohrkerzen-Ritual und den Einsatz von Klangschalen. Klangschalen sind ein faszinierendes Instrument und Therapiegerät. Sie können sowohl in Gruppen als auch in der Einzelanwendung zum Einsatz kommen. Ein besonders faszinierendes Erlebnis ist die Klangschalenmassage. Da der Mensch zu 65% aus Wasser besteht, breiten sich die Klangwellen auf wunderbare Weise im Körper aus und erreichen alle Körperzellen. Man spricht von einer „inneren“ Massage. Durch diese innere Klangmassage wird eine tiefe Entspannung erreicht, das Wohlbefinden gesteigert und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Am 8. April bietet Angelique Schlenk ein kostenloses „Klangschalen-Schnupper-Erlebnis“ an. Von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr können die Teilnehmer die Klangschalen kennenlernen, Hintergründe erfahren und spüren, wie die Klangwellen tief in den Körper hineinfließen und dort die Muskulatur entspannen und Blockaden lösen können. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt. Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Eine Einzelbehandlung bei Gabi Blank oder bei Angelique Schlenk kostet 30,- € pro halbe Stunde und wird in der Regel für 60 min gebucht. Die Terminvergabe und weitere Informationen erhalten Sie am besten telefonisch unter 06078 – 9 68 78 55 oder 0176 – 554 73 122.

Gabi Blank (links) und Angelique Schlenk laden ein zum „Treffpunkt Gesundheit“

Die nächsten Kurs-Termine:

Der neue Stoffwechselkurs! Vortrag über Stoffwechseloptimierung 4. April, 19:00 Uhr • in 21 Tagen den Stoffwechsel auf Fettverbrennung umstellen

Start des Kurses 11. April, 19:00 Uhr • Vitalität zurückgewinnen • schnell Gewicht verlieren • 6 Wochen Coaching

Tanzkurs für Kreis- und Gruppentänze ab 12.April

um 19:30 Uhr, gute Atmosphäre, nette Leute, kein Tanzpartner nötig! Infos unter: 0176-55473122 Praxis für Naturheilkunde Studio für Körpertraining und Tanz •

www.treffpunkt-gesundheit.jetzt

Treffpunkt - Gesundheit Gabi Blank

Marktplatz 3 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 9 68 78 55 Handy: (0176) 554 73 122 Mail: mail@treffpunkt-gesundheit.jetzt Web: www.treffpunkt-gesundheit.jetzt

märz april mai

5


W I RT S C H A F T & H A N D E L

SCHÜLERHILFE GROSS-UMSTADT FEIERT 25-JÄHRIGES JUBILÄUM Die Schülerhilfe in Groß-Umstadt feiert dieses Jahr ihren 25. Geburtstag. 1993 wurde die Schülerhilfe eröffnet und zog 2016 unter dem neuen Inhaber in die Obere Marktstraße, ins Herz von Groß-Umstadt. Seit dem heißt das Team um Schülerhilfe-Inhaber Thilo Jahn alle Schülerinnen und Schüler in den modernen, hellen Räumen herzlich willkommen. „An unserer gewohnten Lernförderung hat sich in 25 Jahren viel verändert“, so Thilo Jahn. „Die Schülerinnen und Schüler lernen seit dem in den neuen Unterrichtsräumen, die für eine noch positivere Lernatmosphäre sorgen“, so Thilo Jahn. „Und in der richtigen Lehrern, der richtigen Umgebung und Ausstattung lernt es sich gleich doppelt so gut!“ 84% der Schülerhilfe-Schüler verbessern sich im Schnitt nach 6 Monaten um eine Note. Herr Jahn bedankt sich für die gute Zusammenarbeit mit den Ämtern und Schulen. Die Schülerhilfe bietet mit ihrem Team aus qualifizierten und motivierten Nachhilfelehrern Unterstützung in allen gängigen Fächern von Klasse 1 bis 13 an. Beim Unterricht in der Schülerhilfe kommt das bewährte Konzept des Einzelunterrichts in der kleinen Gruppe zum Einsatz, das in den vergangenen 25 Jahren über 2000 Schülerinnen und Schülern in Groß-Umstadt bereits erfolgreich geholfen hat. Die Motivation ist bei den meisten Schülern eine wesentliche Ursache für

6

märz april mai

Schulprobleme. In der kleinen Gruppe motivieren die Kinder sich gegenseitig. „Innerhalb der Gruppe arbeiten wir aber einzeln mit jedem Schüler, um so optimal auf die individuellen Schwächen eingehen zu können. Stressfaktoren wie Prüfungsängste und Nervosität vor Klassenarbeiten lassen sich in der kleinen Gemeinschaft leichter abbauen. Gleichzeitig werden Teamfähigkeit und Durchsetzungsvermögen nachhaltig gestärkt. Außerdem erkennen die Kinder, dass sie mit ihren Schwierigkeiten nicht alleine ist. Das stärkt das Selbstbewusstsein“, so Thilo Jahn. „Wir unterstützen die Kinder und Jugendlichen in Groß-Umstadt dabei, nachhaltig bessere Noten zu erzielen“, sagt Thilo Jahn. „Die jahrzehntelange Erfahrung zeigt, dass unsere Schüler nicht nur ihre Noten verbessern, sondern auch wieder selbstständig und mit Spaß lernen können. Jeder Schüler ist anders, deswegen legen wir viel Wert auf eine umfassende individuelle Beratung und Betreuung.“ Für Information und Beratung steht das Schülerhilfe-Team in Groß-Umstadt montags bis freitags zwischen 15.00 Uhr und 17.30 Uhr persönlich oder telefonisch unter 06078/ 19 4 18 zur Verfügung. www.schuelerhilfe.de/gross-umstadt


W I RT S C H A F T & H A N D E L

HAUSVERKAUF IM BADEMANTEL Tatort: Mein Vorgarten. Tatzeit: Samstag morgens um 8 Uhr.

S

ie können sich den Schreck vielleicht vorstellen, den meine Frau und ich erleiden mussten, als wir Samstag morgens um 8 Uhr in unserem Vorgarten Stimmen vernommen hatten. Wir erwarteten keinen Besuch und auch der Postbote kommt für gewöhnlich etwas später. Also ging ich raus um nachzusehen, was dort auf meinem Rasen vor sich ging. Ich war schon sehr überrascht als ich auf ein junges Paar traf, dass einige Fotos von meinem Haus machte. Zunächst dachte ich noch, es handele sich um Redakteure einer Zeitung oder Mitarbeiter des von mir beauftragten Immobilienbüros, da ich mein Haus im Odenwald gerne verkaufen wollte. Also sprach ich das junge Paar an, dass mindestens genauso überrascht über die Begegnung war, wie ich. Es stellte sich heraus, dass es Interessenten waren, die mein Haus im Internet gesehen hatten und durch Zufall in der Gegend waren. Sie erzählten mir, dass sie am Vortag mit meinem Immobilienmakler gesprochen hatten und dieser ihnen die Adresse gegeben hatte mit der Aussage man könne das Haus problemlos von außen besichtigen. Während wir dort standen und miteinander sprachen, kam noch eine Familie dazu. Auch sie waren von meinem Makler vorbeigeschickt worden und schlugen vor, man könne doch das Haus auch von Innen besichtigen, schließlich sei ich ja anwesend und der Makler habe am Wochenende keine Zeit. Da ich jedoch fand, dass eine Besichtigung in Morgenmantel und Pantoffeln nicht angemessen sei und ich meine Frau nicht unbedingt mit fremden Besichtigungstouristen im Bad überraschen wollte, bat ich die kleine Gesellschaft mit meinem Makler einen Termin abzustimmen und zwar zu einer humaneren Zeit. Etwas verstimmt gingen wir alle auseinander und ich versuchte sofort den Makler zu erreichen, was mir aber erst am Montag wieder gelang. Der Makler erklärte mir sogleich, dass sein Büro ja in Bayern gelegen sei und er deshalb nicht wegen jeder Anfrage von Kunden kommen könne und er deshalb die Interessenten erst mal bei mir vorbeischicken würde, damit sich diese einen ersten Eindruck von außen machen könnten. Überrascht fragte ich den Immobilienexperten nach seinem Mitarbeiter, denn schließlich hatte er mir bei unserem ersten Gespräch erzählt, er habe einen Mitarbeiter in meiner Region, der die Besichtigungen durchführen würde und nur deshalb hatte ich mich entgegen dem Rat meiner Frau für einen Makler entschieden, der nicht direkt am Ort war. Wie der Makler nun zugeben musste, handelte es sich bei dem Mitarbeiter um einen Kumpel, der für ein par Euro und ein kühles Bier, Interessenten in die Häuser lässt und man könne ja auch nicht

erwarten, dass man einen solchen Aufwand nur wegen einer ersten Anfrage eines Kunden betreibt. Zumindest vergaß mein Verkaufspartner nicht mich noch mal an die 12 monatige Auftragsfrist zu erinnern und das in diesem Zeitraum sicherlich der ein oder andere über den Zaun gucken würde. Ich solle halt einfach das Gartentor gut abschließen und auf mögliches Klingeln nicht reagieren und wenn ich bereit wäre mit dem Preis noch weiter runterzugehen, dann würde der Verkauf auch sehr schnell gehen. Als ich am Abend mit meiner Frau über das Telefonat mit unserem Immobilienberater sprach war uns beiden klar, dass dies lange 12 Monate werden würden, denn den Maklervertrag hatten wir erst vor einer Woche unterschrieben. Achja, kennen Sie den Blick einer Frau, wenn Sie schweigend sagt „Hättest du mal den Makler aus dem Ort genommen“? Glauben Sie mir, diesen Blick möchten Sie nicht kennenlernen. (Text: Lars Schmidt)

Andre Leers Immobilien GmbH Steinschönauer Straße 2 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 75 90 0 E-Mail: info@leers-immobilien.de Web: www.leers-immobilien.de

elektro Reich KG

Ihre Ideen und unser Know-how – Die optimale Lösung!

Warthweg 11 64823 Groß-Umstadt

Tel. 06078-2728 Fax 06078-2054

 Elektrohaushaltsgeräte  Innen- und Außenbeleuchtung  Elektroheizung  Elektroinstallation  Eigener Kundendienst  Miele- und Siemens-Vertragshändler Neue Öffnungszeiten: Mo-Fr: 8.00-12.30 Uhr Sa: 8.30-13.00 Uhr 14.00-18.00 Uhr Mi: Nachmittag geschlossen

märz april mai

7


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Neue Gewerbeschau öffnet ihre Tore

Umstädter Markt mit verkaufsoffenen Sonntag am 26. + 27. Mai

Am letzten Mai-Wochenende, dem 26. und 27. Mai, findet zum ersten Mal der Umstädter Markt statt. Der Ortsgewerbeverein der Odenwälder Weininsel und die verschiedenen Marktbeschicker freuen sich auf zahlreiche Besucher und haben ein attraktives Angebot und Unterhaltungsprogramm zusammengestellt.

M

arktbeginn ist am Samstag um 13 Uhr. Bis um 18 Uhr laden die Geschäfte sowie die einzelnen Stände entlang der Georg-August-Zinn-Straße – von der Paracelsus Apotheke bis zur Wallstraße – und der Oberen Marktstraße zum Flanieren, Informieren und Kaufen ein. Der Markplatz im Zentrum der Winzerstadt präsentiert sich am Sonntag als Markt der Vereine mit einem bunten Programm für die ganze Familie. Die Georg-August-Zinn Straße verwandelt sich im oberen Abschnitt, also von der Apotheke bis Gaststätte Brücke-Ohl, zu einer kulinarischen Schlemmermeile. Hier haben die Besucher die Möglichkeit bei einer großen Auswahl an internationalen Köstlichkeiten und Getränken eine kleine Pause einzulegen und sich zu stärken. Im Wendelinuspark wird es überdies ein kleines Weindorf von der Odenwälder Winzergenossenschaft vinum autmundis und Hotel Jacob geben. Erlesene Weine der Umstädter Winzer und dazu korrespondierende Speisen von Hotelier Ingo Jacob laden zum Genießen und geselligem Beisammensein ein. Die Band „SoldOut“ sorgt am Samstagabend auf der Showbühne am Pfälzer Schloss für musikalische Glanzlichter. Im unteren Bereich der Georg-August-Zinn Straße, ab Pullmann Einrichtung und Ausstattung bis hin zur Wallstraße haben Autound Motorfreunde die Gelegenheit, sich über aktuelle Modelle

Die Goldschmiede in Groß-Umstadt handgearbeiteter Schmuck, Neuanfertigungen (auch aus Ihrem Altgold), Umarbeitungen, Gold- und Silberketten, Trauringe und Ringe, Reparaturen von Schmuck und Gerät, Knoten von Perlenketten, Gravuren u.a.m.

Werkstatt und Verkauf: Carlo-Mierendorff-Str. 12 64823 Groß-Umstadt Tel.: 06078 7 82 30 62

8

märz april mai

Mo. Di.-Fr. Sa.

15:00-18:30 Uhr 09:00-12:30 Uhr 15:00-18:30 Uhr 09:00-13.00 Uhr

Internet: E-Mail:

www.bales.de goldschmiede@bales.de

und Neuheiten bei den Autohäusern der Winzerstadt zu informieren, während sich Wagemutige beim Bungeejumping auf dem Odenwaldparkplatz vergnügen können. Auf ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt wird am Marktsonntag großen Wert gelegt. So wird es neben einer Flamenco-Vorführung weitere Tanzdarbietungen verschiedener Gruppen, Kinderschminken und einen Fahrrad-Parcours geben. Für die kleinen Gäste gibt es auf dem Marktplatz ein Spielezelt der Spielwiese Fulda. Darüber hinaus sorgen am Sonntag von 11 bis 18 Uhr ein Stelzenmann mit Akkordeon sowie das Trio Juiillztta auf den Straßen für das passende musikalische Rahmenprogramm. Wahrscheinlich sind am Samstag und Sonntag einige Oldtimer auf und neben dem Marktplatz zu bewundern. Zudem sind eine Kirchturm-Besichtigungen, eine Stadtführung und ein Luftballonwettbewerb geplant. Weitere Informationen veröffentlichen wir in den kommenden Wochen. Abgerundet wird der Umstädter Markt am Sonntag, den 27. Mai noch durch einen verkaufsoffenen Sonntag der Umstädter Geschäfte von 13 bis 18 Uhr. Beachten Sie bitte auch, dass am 27. Mai auch die Weinlagenwanderung des Odenwaldklub Groß-Umstadt e.V. stattfindet. Es gibt also richtig viel zu erleben bei uns in Groß-Umstadt.

Nasse Wände? Feuchter Keller? Keller ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Dipl.-Ing. Tilo Probsthain Landwehr 8 - 64823 Groß-Umstadt

06078 - 78 21 51

www.isotec-probsthain.de


W I RT S C H A F T & H A N D E L

AUSBILDUNGS- UND PRAKTIKUMSPLÄTZE GESUCHT Projekt „Vitamin Be“ unterstützt in der Flüchtlingshilfe Auf der Suche nach Fachkräften von morgen bietet es sich für Firmen an, die Potenziale von geflüchteten Menschen stärker in den Blick zu nehmen. Dafür werden aktuell Firmen gesucht, welche die Geflüchteten als Praktikanten oder im Rahmen eines Ausbildungsverhältnisses beschäftigen. Um die Firmen mit dieser wichtigen Aufgabe nicht allein stehen zu lassen wurde nun von den Evangelischen Dekanaten Darmstadt-Stadt und Vorderer Odenwald die Initiative „Vitamin Be“ ins Leben gerufen.

M

it dem Projekt möchte man sich bei der Koordination der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe in der Region engagieren und gleichzeitig etwas für den Arbeitsmarkt tun. Daher werden aktuell 27 ehrenamtliche Betreuer aus dem gesamten Landkreis, davon fünf aus Groß-Umstadt, in drei Modulen zu kompetenten und engagierten Beratern ausgebildet. Diese kennen sich dann nicht nur bestens mit Fördermöglichkeiten und Unterstützungen für die Betriebe aus, die Geflüchtete beschäftigen möchten. Sie können mit dem erlernten Handwerkszeug und ihrem guten Netzwerk die Betriebe in allen Arbeitssituationen beraten, Vorurteile in Unternehmen abbauen und den Geflüchteten individuell passende Arbeits- und Ausbildungsverhältnisse vermitteln. Groß-Umstadt wurde dabei als Startpunkt für das Pilotprojekt ausgewählt, da man hier bereits gute Kontakte zum Gewerbeverein habe und eng mit der Integrationsbeauftragten der Stadt zusammenarbeite. „Oftmals macht es für die Betriebe und die angehenden Auszubildenden Sinn, sich und den Job erst einmal im Rahmen eines Praktikums kennenzulernen. So können die Geflüchteten beispielsweise im Rahmen einer Einstiegsqualifikation, wofür der Betrieb finanzielle Unterstützung erhält, zunächst zwei Tage pro Woche im Betrieb arbeiten und an drei Tagen die Schule besuchen“, rät Annette Claar-Kreh, zuständig für das Referat Gesellschaftliche Verantwortung des Evangelischen Dekanats Vorderer Odenwald. Hierbei bildet der Deutschunterricht einen wichtigen Kernpunkt, da das Beherrschen der deutschen Sprache wichtig für die berufliche sowie die soziale Integration ist. „Wenn sich aus dem Praktikum dann ein Ausbildungsverhältnis entwickelt, erhalten die Firmen weiteren Support“, berichtet Annette ClaarKreh weiter. Darüber hinaus bekommt der Betrieb die Sicherheit, dass der Auszubildende während der Ausbildungszeit, sowie in den folgenden beiden Jahren in Deutschland bleiben darf. „Es gibt viele Förderprogramme, man muss nur schauen, welche

Andrea Alt und Annette Claar-Kreh sind die richtigen Ansprechpartnerinnen beim Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald, wenn es um die Beratung von Firmen und die Vermittlung von Geflüchteten im Rahmen des Projektes „Vitamin Be“ geht. Foto: Emmerich

Maßnahme zu welchem Betrieb und Geflüchteten passt“, ergänzt Andrea Alt, Referentin für Bildung beim Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald und Koordinatorin für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Wer plant, sich beraten zu lassen (oder wer Mitarbeiterbedarf hat), sollte sich bei Annette Claar-Kreh, zuständig für das Referat Gesellschaftliche Verantwortung des Evangelischen Dekanats Vorderer Odenwald, unter der Telefonnummer 06078-78 259 22 bzw. per Mail (claar-kreh-vorderer-odenwald@ekhn-net.de) melden. Die Beratungen sind ab April möglich. Ziel ist es, für den Herbst 2018 Ausbildungs- und Praktikumsstellen, u.a. in Handwerks- oder IT-Betrieben, zu finden. (me)

märz april mai

9


W I RT S C H A F T & H A N D E L

NEUES VOLKSWAGEN MOBILITÄTSZENTRUM Auto Schütz GmbH feiert große Neueröffnung in Groß-Umstadt

Mobilität in der Autobranche bedeutet flexibel zu sein und individuell auf die Bedürfnisse der Privat- und Gewerbekunden einzugehen. Um auch in Zukunft dies garantieren zu können, investierte das Groß-Umstädter Familienunternehmen Auto-Schütz in Partnerschaft mit den Autohäusern Wiest rund fünf Millionen Euro in einen neuen Standort. Davon können sich Kunden und Interessierte bei der großen Eröffnungsfeier am 17. März überzeugen.

Reiner Schütz und Christoph Schütz führen zusammen in dritter und vierter Generation die Auto-Schütz GmbH. Foto: Auto-Schütz

I

n den vergangenen zwölf Monaten entstand an der B45 vor den Toren der Odenwälder Weininsel auf einer Fläche von rund 12.000 Quadratmetern das neue Volkswagen Mobilitätszentrum. Die Zielsetzung bei der Realisierung des Groß-Projekts war, alle Bereiche zu zentralisieren und zugleich die Serviceleistungen komplett aus einer Hand anzubieten. „Wir haben lange nach einem geeigneten Standort gesucht, der diesen Vorstellungen entspricht und mit dem wir unsere Ideen – gerade auch in Bezug auf zukünftige Entwicklungen – umsetzen können“, sagt Christoph Schütz, der das Familienunternehmen nun in der vierten Generation zusammen mit seinem Vater führt, und ergänzt: „Dabei haben wir uns bewusst für die Bezeichnung Mobilitätszentrum entschieden. Wir wollen der Ansprechpartner für alle VW-, VW Nutzfahrzeug- und Skoda-Kunden im Service sein!“

UMFANGREICHE SERVICELEISTUNGEN UND NEUESTE TECHNOLOGIEN Auf dem neuen Firmengelände stehen den Kunden nun über 100 Parkplätze zur Verfügung. Das neue Gebäude präsentiert sich auf einer Fläche von rund 2.500 Quadratmetern, von denen alleine die Ausstellungshalle für Neuwagen und der Kundenkontaktbereich 1.000 Quadratmeter einnehmen. Weitere 1.500 Quadratmeter stehen für den Werkstatt- und Servicebereich zur Verfügung. „Die Projektplanung oblag der Industriebau Imetaal GmbH & Co. KG aus Emmerich am Rhein, während überwiegend Groß-Umstädter und regionale Firmen mit der Realisierung und Ausstattung beauftragt waren“, erzählt Christoph Schütz.

10

märz april mai

Im neuen VW Mobilitätszentrum werden nun verstärkt die Aufbereitung der Fahrzeuge – sowohl optisch als auch Instandsetzung – und Glasreparaturen angeboten. Neu ist die Portalwaschanlage, die mit einer Durchfahrtshöhe von 2,90 Metern fast das komplette VW Nutzfahrzeugprogramm reinigen kann. „Ein zentraler Aspekt ist natürlich die Mobilität“, betont Reiner Schütz. Dafür soll die große Mietwagenflotte „Euromobil“ des Umstädter Volkswagen Mobilitätszentrums sukzessive ausgebaut werden. „Wir wollen in allen Bereichen rund um die Mobilität unserer Kunden flexibel aufgestellt sein“, hebt Christoph Schütz hervor. „Zum umfangreichen Angebotsspektrum gehört daher eine vorgezogene Dialogannahme sowie ein kostenloser Hol- und Bringservice, um die Zeit ohne Fahrzeug für unsere Kunden so angenehm wie möglich zu gestalten. Falls erforderlich, wird in der Reparaturzeit für die entsprechende Ersatzmobilität gesorgt“, erläutert der Geschäftsführer, und betont, dass dies nun auch für Gewerbekunden mit Nutzfahrzeugen angeboten werden kann.

EINZIGARTIGER SERVICE BEI NEUUND GEBRAUCHTWAGEN Das neue VW Mobilitätszentrum ist außerdem Economy-ServicePartner des Wolfsburger Automobilherstellers. „Das bedeutet, dass die Fahrzeuge ab vier Jahren und älter im Wartungs- und Reparaturbereich zeitwertgerechte Konditionen erhalten“, so Schütz Senior. Im Neuwagenbereich wird dem Kunden günstige Mobilität mit All-in-One-Service-Paketen vermittelt. Kunden profitieren von


W I RT S C H A F T & H A N D E L Auch bei Nacht ist das Volkswagen Mobilitätszentrum des Autohauses Schütz von der B45 aus gut zu sehen. Foto: Auto-Schütz

Das Volkswagen Mobilitätszentrum bietet einen modernen und offen gestalteten Kundenkontaktbereich mit kostenlosem WLAN, Infobroschüren und Coffee-Corner. Foto: Auto-Schütz

GROSSES ANGEBOTSSPEKTRUM DURCH LEISTUNGSFÄHIGE PARTNERSCHAFT

einem monatlichen, erstaunlich geringen Pauschalbetrag, der neben dem Fahrzeug auch gleich den Zulassungs-, Wartungs- und Inspektionsservice umfasst. Künftig soll in das Paket auch noch die Versicherung mit eingebunden werden. Für Gewerbekunden, die unter der Woche meist keine Zeit haben und unterwegs sind, steht ab sofort ein kompetenter Außendienst zur Verfügung. Interessenten von Jahreswagen oder jungen Gebrauchtwagen können sich auf ein umfassendes Angebot mit hoher Qualität des Umstädter Mobilitätszentrums freuen.

Darüber hinaus bietet die nun über einjährige Partnerschaft mit den Wiest Autohäusern den Kunden in vielen unterschiedlichen Bereichen konkrete Vorteile. Gerade im Bereich der Nutzfahrzeuge kann nun ein noch größeres Sortiment an Vorführ-, Gebraucht- und Neuwagen angeboten werden. „Zusammen wollen wir den Markt in allen Belangen der Mobilität abdecken“, so Christoph Schütz.

TRADITION UND ZUKUNFTSWEISENDE NACHHALTIGKEIT Das Familienunternehmen Auto-Schütz wurde im März 1934 von Heinrich Schütz gegründet. Seitdem wuchs das Traditionsautohaus gerade in punkto Service und Verkauf zunehmend. Heinrich Schütz übergab das Geschäft in die Hände von Georg-Heinrich Schütz. 2000 übernahm Reiner Schütz das Ruder. Er ist heute für den Servicebereich zuständig, während seine Frau Birgit den administrativen Bereich unterstützt. Sohn Christoph Heinrich Schütz stieg 2011 als vierte Generation in die Geschäftsleitung ein und wird wiederum von seiner Frau Rebecca unterstützt. Insgesamt zählt das Familienunternehmen heute 55 Mitarbeiter an den Standorten Groß-Umstadt und Dieburg und blickt positiv in die Zukunft.

Daniel Suschynskyj (Teamleitung Teiledienst) und Marcel Kokot (Teamleitung Kundendienst) kümmern sich um die Wünsche der Kunden. Foto: Emmerich

märz april mai

11


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Das Thema Nachhaltigkeit spielt im neuen Mobilitätszentrum ebenfalls eine große Rolle: Durch die Photovoltaikanlage auf dem Dach wird der benötigte Strom für Elektrofahrzeuge auch nachhaltig produziert werden. „Neben dem Verkauf und Service von Elektrofahrzeugen soll in naher Zukunft eine öffentliche 24-Stunden-Elektrotankstelle das Angebot abrunden“, beschreibt Reiner Schütz die Umweltaspekte. Damit legt das Unternehmen einen Grundstein, um für zukünftige Entwicklungen gerüstet zu sein. Abgerundet wird das Nachhaltigkeitskonzept durch eine biologische Wasseraufbereitung.

GROSSE ERÖFFNUNGSFEIER MIT HIT RADIO FFH Wer sich selbst von den Leistungen des neuen Zentrums überzeugen möchte, hat am 17. März die Gelegenheit hierzu. Das moderne Ambiente wird an diesem Tag von 9 bis 16 Uhr feierlich mit Besichtigungen, Neuheiten, Aktionen und einem abwechslungsreichen Unterhaltungsangebot präsentiert. Mit etwas Glück gewinnt man einen von hundert Helikopter-Rundflügen.Unterhaltung ist mit Hit Radio FFH und Moderatorin Julia Nestle live vor Ort garantiert. Köstliches aus dem Food Truck sorgt zudem für das leibliche Wohl und die kleinen Besucher können sich auf zahlreiche Attraktionen freuen. Joschka Baumann ist als Mitarbeiter im Außendienst vor allem für die Gewerbekunden der Ansprechpartner. Foto: Auto-Schütz

Baumbach HörCom - das hört sich gut an !ut an...

seit

40 Jahren

Sie wollen den Frühling mit all seiner Vielfalt und seinen Klängen genießen?

www.hoercom.de

Mit dem Team von Baumbach HörCom können Sie klangvoll den Frühling erleben! ! Wir freuen uns auf Ihren ember 2016 ezBesuch! 05. bis 31. D

12

X im Rhein-Main Gebiet - auch in Ihrer Nähe Ihr HörCom-Fachgeschäft: in Groß-Umstadt Untere Marktstraße 9a 06078-74914 außerdem in: Hanau, Am Markt 7 06181-923640 und Nürnberger Str. 15 06181-9526229 Stockstadt 06027-9791882 Langenselbold 06184-936096 Kahl 06188-9141020 Frankfurt-Niederrad 069-67734835 Frankfurt-Eschersheim 069-516373

märz april mai


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Ohne Witz: Hier wird auch ausgebildet. Und bei uns macht’s richtig Spaß.

Du suchst eine zukunftssichere Ausbildung mit Sinn und Verantwortung? Du arbeitest gerne professionell und mit viel Herz? Worauf wartest du noch – jetzt gleich bewerben!

Unsere Ausbildung startet am 1. Oktober 2018 am Bildungszentrum für Gesundheit der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg. Mit ihren über 450 Betten sind die Kreiskliniken agil, innovationsstark und verzeichnen ein zunehmend breites medizinisches Spektrum.

Jetzt bis zu 500€ brurättmoie Abschlussp sichern

teufels.com

Ausbildung zur staatlich examinierten Pflegekraft (m/w) in Vollzeit.

Jetzt bewerben: mail bzg@kreiskliniken-dadi.de fon 0 60 78/79-1500 www.kreiskliniken-dadi.de/karriere

dp

Die unabhängige Nachhilfe- und Sprachschule

ie

auker

clever lernen mit Spaß

neue Kurse:

- Fit in die 5. Klasse - Italienisch für die Reise - Spanisch für Kinder - Ferienkurs: Wiederholung & Auffrischung

den

t anmel ... jetz

Nachhilfe im Einzelunterricht Sprachkurse Abiturvorbereitung Vorbereitung Abschlussprüfung Klasse 9 & 10 Ferienkurse

Beratung unter Tel. 06078 - 3090039 www.diepauker.de Frankenstr. 12 ; 64823 Groß-Umstadt

märz april mai

13


U M S TA D T & R E G I O N

LIFESTYLE IM

AUSSENBEREICH Trends und Ideen für Balkon, Terrasse und Garten Wenn es Frühling wird und es draußen wieder überall grünt und blüht, dann beginnt die Garten- und Balkonsaison. Nach der kalten Jahreszeit zieht es die Menschen hinaus ins Grüne. Viele freuen sich, im eigenen Garten zu werkeln, Blumen zu setzen oder Kräuter- und Gemüsebeete anzulegen. Die ersten warmen Sonnenstrahlen laden dazu ein, die kommenden Frühlingstage auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten zu genießen.

A

uch 2018 gibt es wieder viele, oft gegensätzliche Neuheiten und Trends im Outdoorbereich, von denen sich jeder heraussuchen kann, was zu ihr oder ihm passt: moderne Mähroboter oder naturnahes Gärtnern, Minimalismus oder Bauerngartenromantik, Ziergarten oder Selbstversorgung, Unterstützung von Nützlingen und naturfreundliche Pflege oder Ordnung und Pflegeleichtigkeit – die Reihe lässt sich lange fortsetzen. Erkennbar wird dabei ein großer Trend: Individualisierung. So geht eine Tendenz in diesem Jahr hin zum Naturgarten. „Weniger strenge Formgehölze, mehr natürlich wachsende Formen bei Hausbäumen und Sträuchern“, empfiehlt Anette Rödelsperger von der Baumschule Schorr aus Heubach. Die Expertin weiß aus Erfahrung, dass Neuheiten kommen und gehen. Doch Sorten mit verbesserten Eigenschaften wie Robustheit, kompakter Wuchs oder lange Blütezeit können regelmäßig das Pflanzensortiment ergänzen. „Mit einer gut geplanten Pflanzenauswahl kann man mit wenig Aufwand eine grüne Wohlfühl-Oase schaffen. Manchmal genügen bereits ein neuer Solitärstrauch oder ein paar schöne Stauden, um etwas zu verändern“, ergänzt Wilfried Schorr. Weiterhin im Trend liegen 2018 die Ruhe des japanischen Gartens, die Präriestaude oder Bienenpflanze. „Und vor allem die individuellen Vorstellungen der Gartenbesitzer sind weiterhin aktuell. Unser Tipp: Weniger Materialien – mehr Pflanzen“, betont Wilfried Schorr von der Heubacher Baumschule.

AKZENTE SETZEN MIT FEINSTEINZEUG

Bei der optischen Gestaltung von Balkon, Terrasse und Garten setzt in diesem Jahr Feinsteinzeug Akzente. „Als Feinsteinzeug werden keramische Fliesen bezeichnet. Von natursteinähnlich bis hin zu Holzoptik sind diese in verschiedenen Formaten und Oberflächen verfügbar“, so Sven Staudt von der Karl Staudt GmbH & Co. KG. Die Verlegung erfolgt in ungebundener oder gebundener Bauweise bzw. auf Stelzlagern. Dabei sind beschichtete Terrassenplatten schmutzabweisend und länger farbstabil als unbeschichtete. „Als ungebundene Bauweise bezeichnet man z. B. die Verlegung im Splittbett. Bei der gebundenen Bauweise werden die Platten hingegen verklebt, ähnlich wie Fliesen im Innenbereich. Die Verlegung mittels Stelzlager bietet sich vor allem für Balkone und Terrassen an“, erklärt Sven Staudt. In diesem Frühjahr und Sommer bietet das Groß-Umstädter Unternehmen Neuheiten im Garten- und Landschaftsbereich wie beispielsweise Pflaster, Platte, Feinsteinzeug oder Mauern an. Zudem wird der Hersteller KLB neu in den Ausstellungen aufgenommen. Grüne Wohlfühlbereiche lassen sich nach Meinung des Experten einfach mit Natursteinsplittbeeten kreieren. „Als Abgrenzung bieten sich Randsteine, Rasenmähkanten oder Beeteinfassungen, z. B. aus Corteenstahl oder Alu, an. Mit Stabilisierungsmatten, auch Bienenwaben genannt, lassen sich problemlos Splitt-/ Kieswege erstellen, die mit Fahrrädern, Rollstühlen und sogar Kfz ohne „Einsinken“ befahren werden können“, empfiehlt Sven Staudt. Farblich unterstützt wird dies durch die aktuellen Trendfarben grau und anthrazit.

WOHLFÜHLOASE MIT WENIG AUFWAND Sigrid Eidmann von der Staudengärtnerei Eidmann erkennt für die aktuelle Saison zwei Trends, die in erster Linie wenig Arbeit machen sollen. Zum einen sieht sie die Tendenz zum sauberen Aussehen, das Ruhe in das reizüberflutete Leben bringen. Dabei führt sie Steinzeitgärten an, aber auch Elemente aus dem japanischen Garten wie beispielsweise ein Ruhe ausstrahlendes Gehölz, kombiniert mit verschiedenen Bodendeckern und Strukturelementen. Der zweite Trend soll nicht so steril aussehen und „ein bisschen vom Garten Eden zu uns in den Wohnbereich bringen“, erklärt Sigrid Eidmann. „Für die, die ein Stück „Garten Eden“ pflegen, gibt es viel zu entdecken und zu erforschen. Dazu zäh-

14

märz april mai


DER UMSTÄDTER

len neben sich selbst überlassenen Flächen kleine Pflanzinseln. Diese können ein kleines Stück Garten sein, aber genauso gut eine Begrünung des Garagendaches, der Mülltonnenbox oder ein Hochbeet auf der Terrasse.“ Durch moderne Materialien seien den Ideen kaum Grenzen gesetzt. Sie ergänzt: „Gepflanzt wird gerne natürlich, wild, mit Nutzen für alle, z. B. Kräuter, die dem Menschen zum Kochen (und Riechen) dienen und gleichzeitig den Insekten Nahrung bieten.“ Erfolg garantierten hierfür u. a. Bohnenkraut, Salbei und Thymian. Als geeignete und eher unbekannte Ergänzungen für die Paradies-Insel empfiehlt die Fachfrau den Griechischen Bergtee oder seine verwandte, etwas kleinere Art Sideritis glacialis. Wenig Pflege verlange auch das Spanische Gänseblümchen, welches man zwar nicht essen könne und welches auch nicht so bienenattraktiv sei, aber ohne Unterlass den ganzen Sommer hindurch blühe. Für das Insektenbuffet eigneten sich hingegen Steinquendel oder die Präriekerze. In Gärtnereien mit differenziertem Sortiment findet man viele weitere interessante und geeignete Pflanzen sowie fachkundige Beratung, für traditionelle oder auch ungewöhnliche Pflanzflächen. Auch für die Terrassenbepflanzung hat die Expertin noch einen Tipp zur Hand: „Dabei kommt es viel auf das Volumen des Pflanzgefäßes und dessen Inhalt an. Gerade hier sollte man sich informieren und beraten lassen. Wiederbenetzung, Wasserhaltefähigkeit und dauerhafte Belüftung des Topfballens sind wichtige Eckpunkte für eine gelungene Wohlfühloase.“

URBAN GARDENING – VERTICAL GARDENING „Urban Gardening“ bringt Grün in sonst eher graue Betonlandschaften, denn auch beim Leben in der Stadt möchten viele nicht auf Gartenflair verzichten. Eine Weiterentwicklung davon ist „Vertical Gardening“: ein Garten, der sich vertikal, z. B. eine Hauswand hinauf, erstreckt. „Kleine und kleinste Gärten auf Balkonen oder Terrassen – gerade auch im urbanen Bereich – werden immer beliebter,“ erklärt dazu Carsten Greifzu, HellwegMarktleiter in Groß-Umstadt, „Blumen werden mit Kräutern und Gemüse kombiniert, es geht um ganzheitliches Tun und um Lebensqualität: Natur erleben, sehen wie es wächst, riechen und schmecken. Kräuter, Gemüse wie Tomaten, Chili, Gurken, kleine Kürbisse, Beerenobst und kleine Obststräucher wie Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren - alles ist erlaubt.“ Beim Vertical Gardening feiere die gute alte Hängeampel ihr Comeback, z. B. aus Natur-Weide oder Polyrattan. Ebenfalls im Trend lägen klein-

formatige und/oder säulenförmige Obstbäume in vielen Sorten, speziell für Kübel und Troggärten. In diesem Zusammenhang werde das Thema Nachhaltigkeit immer größer bei Pflanzen, Erde, Dünger und Pflegemitteln für Pflanzen. „Pflanzenliebhaber sind nun nicht mehr allein bei den „Best Agern“ zu finden“, erklärt der Profi und ergänzt: „Eine junge Generation von „Plant Lovern“ mit neuen Ideen und Konzepten verbreitet sich viral im Netz und ist unsere Kundschaft von morgen.“

EINE AUSSENKÜCHE FÜR SÜDLÄNDISCHES FLAIR Auch der Trend zum Kochen und Genießen im Freien nimmt 2018 weiter zu. Wenn sich im Frühjahr und Sommer das Leben wieder vermehrt draußen abspielt, wäre es doch wunderbar, auch das Kochen und damit einen echten Lebensmittelpunkt in den Garten zu verlegen. Mit einer modernen Outdoorküche, einem ursprünglich aus den USA stammenden Trend, kann man neben dem beliebten Grillen gleich die gesamte Speisenzubereitung ins Freie verlegen. Außenküchen gibt es in vielen Ausbaustufen - von Grillplätzen über Kochinseln bis hin zu luxuriösen Küchenzeilen. Im Außenbereich lässt sich mittlerweile quasi alles umsetzen, was eine komfortable Küche ausmacht: Arbeitsflächen oder Stauraum, Kochstelle und Spülbecken sind genauso möglich wie Energieund Wasserversorgung als Schlüsselelemente einer voll funktionstüchtigen Küche. Ein immer breiter werdendes Angebot an komplett ausgestatteten Modellen im Fachhandel lässt aber auch im Fertigbereich praktisch keinen Wunsch offen. Ambitionierte (Hobby-)Handwerker, die ihre Outdoorküche selbst planen und bauen, sollten unbedingt auf wetterfeste Materialien achten, die robust gegen Umwelteinflüsse und extreme Temperaturen sind. Wer dazu dann in der Nähe noch eine Kräuterspirale oder ein Gemüsehochbeet anlegt, der kann sich zudem direkt mit frischen Zutaten versorgen. (me)

Oben rechts: Beliebt auf dem Insektenbuffet ist die Präriekerze, die so lange blüht, wie es warm ist. Foto: Thomas Eidmann Oben links: Beim Vertical Gardening erlebt die Hängeampel ein Comeback. Foto: Hellweg Unten rechts: Kleine und kleinste Gärten auf Balkonen oder Terrassen – gerade auch im urbanen Bereich – werden immer beliebter. Foto: Hellweg Unten links: Terrassenplatten in Holzoptik zaubern eine Wohlfühloase Foto: Karl Staudt GmbH

märz april mai

15


U M S TA D T & R E G I O N

VON OSTEREIERN BIS ZUM SCHOKO-BILBY Traditionelles und Interessantes rund um Ostern Ostern ist das höchste Fest der Christen und wird immer am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond des Frühjahrsanfangs auf der nördlichen Halbkugel gefeiert. Rund um das Osterfest gibt es aber nicht nur christliche Traditionen, sondern auch Bräuche mit heidnischer oder unbestimmter Herkunft. So bunt und vielfältig wie die Oster-Leckereien im Supermarkt ist die kleine Auswahl an nationalen und internationalen Bräuchen, die der UMSTÄDTER hier zusammengestellt hat und auf einer kleinen Weltreise vorstellen möchte.

D

en Anfang nimmt eine Reise natürlich vor der eigenen Haustür. So ist hier in der Region beispielsweise das Osterfeuer weit verbreitet, das nach heidnischem Brauch die Wintergeister vertreibt und den Frühling begrüßt. Das Osterfeuer ist zudem – genau wie die Osterkerzen – ein christliches Symbol für Jesus Christus, der Licht in die Dunkelheit bringt. Palmkätzchen oder Forsythienzweige, die am Palmsonntag oder Gründonnerstag für einen Osterstrauß geschnitten und am Osterfest geschmückt werden, sind ein christlicher Brauch, der an den Einzug Jesu nach Jerusalem erinnert. Im einigen Dörfern erhalten zudem die Brunnen kunstvollen Osterschmuck. Bereits in heidnischer Zeit galt Wasser als Ursymbol des Lebens und der Fruchtbarkeit. Ob der Schmuck nun ein Zeichen der Dankbarkeit für das Vorhandensein des lebensspendenden Wassers sein soll oder an den Volksbrauch des Osterwassers erinnern soll, ist unklar. Der Tradition nach muss das Osterwasser jedenfalls in der Nacht auf Ostersonntag, vor Sonnenaufgang, von unverheirateten Frauen geschöpft werden. Während des Transports zum Bestimmungsort darf kein Tropfen verschüttet, nicht gesprochen oder gelacht werden, dann soll das Osterwasser eine heilende und verjüngende Wirkung haben.

Grillen am Puls(e) der Zeit dEr Grill für das modErnE lEbEnsGEfüHl

neu

16

märz april mai

TIERISCHE OSTERN Eine der wohl bekanntesten Traditionen, wenn auch umstrittensten „Gestalten“ des Osterfestes, kommt in „Person“ des Osterhasen daher. Er soll derjenige sein, der all die bunten Ostereier und anderen süßen Leckereien versteckt, die die Kinder am Ostersonntag suchen können. Dies macht er jedoch erst seit dem 17. Jahrhundert. Früher hatte er mit dem Hahn, dem Storch, dem Fuchs oder dem Kuckuck regional verschieden so einige Mitbewerber. Der Ursprung des Osterhasen ist eher unklar. So ist er z. B. das Tier der germanischen Frühlings- und Fruchtbarkeitsgöttin Ostera (Eostre). Richtig populär wurde er jedoch erst als Spielzeugfigur, in bebilderten Osterhasen-Büchern und in seiner wohl beliebtesten Erscheinungsform – aus Schokolade. Andere Quellen sagen, dass der Osterhase auf einem Missverständnis beruhe und eigentlich ein missglücktes Osterlamm sei. Schon im Mittelalter wurde nämlich zu Ostern ein Lamm aus Teig gebacken. Da aber offenbar nicht alle Bäcker entsprechend geschickte Finger hatten, sahen ihre Lämmer wohl teilweise eher wie Hasen aus. Das meist aus Rühr- oder Biskuitteig gebackene Osterlamm wird noch heute mit viel Liebe verziert und auf so manchen Ostertischen serviert.

EntdEckE dEn WEbEr PulsE bEi dEinEm WEbEr® World HändlEr vor ort.


U M S TA D T & R E G I O N

Ostermärkte der Region Ein ganz besonderes Ostershopping-Erlebnis ist der Besuch eines Ostermarktes. Am 10. und 11. März öffnet der Ostereiermarkt in Michelstadt seine Pforten. Hier kann man österliche Produkte finden, lecker essen oder Künstlern bei der Arbeit über die Schulter schauen. Am folgenden Wochenende präsentieren auch in der Säulenhalle des Groß-Umstädter Renaissance-Rathauses Künstler und Handwerker österlichen Schmuck, Dekoratives und Leckereien. Zudem gibt es, gerade für Kinder, an beiden Tagen ein Schattentheater mit der Ostergeschichte „Ostern mit Häschen Phillip“. Ebenfalls am 17. und 18. März lädt der Kurort Lindenfels zum Hobby-, Künstler- und Ostermarkt ein. Hier erwartet den Besucher eine Mischung aus Ostereiern, österlichen Handarbeiten sowie regionalen Spezialitäten. Zudem kann man Küken beim Schlüpfen beobachten.

Liebe Kunden, es war an der Zeit, den Regenwurm auch optisch zu meinem Lädchen zu machen. Ab sofort sind wir wieder in den „alten neuen“ Räumen in der Oberen Marktstraße 18 für Sie da. Wir danken unserer Familie für die tatkräftige Unterstützung: ohne Euch hätten wir das nicht rocken können. Danke auch an unsere Vermieter, dass wir den Regenwurm nach unseren Vorstellungen verschönern durften. Und Ihnen liebe Kunden danken wir für Ihre Geduld. So, und jetzt heißt es das Jahr 2018 genießen und die Feste feiern wie sie fallen: nach den zahlreichen Festen in Umstadt wird der Regenwurm im November

30 Jahre alt. Mehr dazu zu einem späteren Zeitpunkt. Alles Liebe und Gute für Sie und Ihre Familien wünscht Anke Gellner und das gesamte Regenwurm-Team.

Am Ostersonntag und am Ostermontag öffnet schließlich noch der Ostermarkt in Ober-Ostern seine Pforten, bei dem Vielerlei Kunsthandwerk neben Kulinarischem erworben werden kann. (me)

OSTEREIER ALS DAS ÖSTERLICHE SYMBOL SCHLECHTHIN Was wäre Ostern ohne bunte Eier, die das Ganze erst richtig „rund“ machen? In der Kunstgeschichte gilt das Ei als Symbol für die Auferstehung und steht in vielen Religionen für neues Leben und Wiedergeburt, da aus ihm Leben schlüpft. Bereits im alten Rom und in Griechenland wurden zu den Frühlingsfesten Eier verziert, die man Freunden schenkte oder in den Tempeln als Schmuck aufhing. Gerade mit Kindern macht das Färben besonders großen Spaß. Dafür lassen sich gut natürliche Mittel verwenden: Spinat, Efeublätter oder Petersilie färben grün, Rote Bete oder rote Zwiebelschalen ergeben schöne Rottöne, blau bis violett werden Eier mit Holundersaft oder Rotkohlblättern, braun durch schwarzen Tee und gelb durch Safran oder Kümmel. Etwas Essig im Wasser bringt die Farben zum Leuchten und die Eier bekommen einen tollen Glanz, wenn man sie zum Schluss mit Speckschwarte einreibt. Hart gekochte Eier mit intakter Schale halten sich bei Zimmertemperatur übrigens ca. zwei Wochen, im Kühlschrank maximal vier Wochen. Apropos Eier: In der Osterzeit und gerade am grünen Donnerstag darf auf vielen Tischen auch die typische Frankfurter Grie Soß‘ mit Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch nicht fehlen, die mit Pellkartoffeln und Eiern gegessen wird.

TITANIUM CERAMIC

Kinetic GMT

T I TA N I U M & DIAMONDS

UVP 499,- €

DER PERFEKTION VERPFLICHTET

!"#$$%

$%&'()*+,"0)45.36+78+

./0'(

!"

12/3%2-

9'0' :70-+6+0; <5= >?><@ABBC@

märz april mai

17


U M S TA D T & R E G I O N

Ostertraditionen weltweit Während hier in Deutschland Osterhase, Eiersuche, und Osterfeuer gelebte Osterbräuche sind, gibt es im Ausland ganz andere Traditionen, beispielsweise bei den kulinarischen Genüssen. In direkter Nachbarschaft – in Österreich – praktiziert man am Ostersonntag die Fleischweihe. Hierbei wird ein Korb mit Brot, Wurst, Käse und vielem mehr - die sogenannte Osterjause - mit in den Sonntagsgottesdienst genommen, um die Speisen dort segnen zu lassen. Nach der Kirche wird der Korbinhalt verzehrt und somit das Ende der Fastenzeit gefeiert.

In England werden gern hübsch dekorierte Osterkörbchen angefertigt. Auch die Kinder beteiligen sich gern an dieser Tradition, und nehmen mit den eigenen Kreationen gern an örtlichen Wettbewerben teil, wo dann der schönste Osterkorb ausgelobt wird. Zu den bekanntesten englischen Osterbräuchen gehören die „Hot-Cross Buns“, die an Karfreitag gebacken und meist auch sofort verspeist werden. Die Hefeteig-Brötchen mit Zimt, Muskat, Nelken und Rosinen werden auf der Oberseite mit einem Kreuz verziert – der Bezug zur Kreuzigung Jesu Christi.

In der Schweiz, genauer gesagt in Zürich, gibt es einen eher lustigen Brauch: Ein Kind nimmt sich dafür ein gekochtes, ungeschältes Ei und bittet einen Erwachsenen mit einer Münze darauf zu werfen. Bleibt die Münze in dem Ei stecken, gewinnt der Werfer das Ei und darf sein Geld behalten. Gelingt es ihm nicht, gehören Ei und Münze dem Kind.

Einen sehr ausgefallenen Brauch mit Bezug zur vorangegangenen Fastenzeit gibt es hingegen in Irland. Die Iren fasten nämlich Fleisch und greifen stattdessen alternativ zum Fisch. Dieser wird dann zum Ende der Fastenzeit, vertreten durch einen Hering, auf der Dorfwiese in einem kleinen Grab beerdigt.

Auch rund um das Mittelmeer wird Ostern mit verschiedenen Köstlichkeiten gefeiert. In Italien heißt das Osterfest „La Pasqua“. Kulinarisch wird hier beispielsweise die sogenannte „Colomba Pasquale“ (Ostertaube), ein Gebäck aus Weizen-Sauerteig in Form einer Taube mit gespreizten Flügeln, gebacken und mit verschiedenen Nüssen verziert an Freunde und Verwandte verschenkt. In Zypern hingegen werden gefüllte Hefeteigtaschen, sogenannte „Flaounes“, in einem Lehmofen gebacken und nach der Mitternachtsmesse am Sonntagmorgen verzehrt. In der Tasche sind Eier, Halloumi-Ziegenmilchkäse und ein speziell für Ostern hergestellter Flaouna-Käse. Das Ganze wird mit Minze, Rosinen und etwas Sesam verfeinert. Jede Hausfrau soll ihr eigenes Geheimrezept für die Teigtaschen haben, welches sie von ihrer Großmutter überliefert bekommen hat.

Am anderen Ende der Welt schließlich – in Australien – ist man dann zumindest optisch wieder zurück beim Osterhasen, wenn ihm auch hier der Bilby, der Kaninchennasenbeutler, den Rang abhoppelt. Die Australier setzen dabei weniger auf Tradition, sondern haben einen neuen Brauch begründet: Sie schenken sich gegenseitig Schoko-Bilbys. Der Bilby ist ein vom Aussterben bedrohtes Beuteltier, welches von den im 19. Jahrhundert eingeschleppten Hasen aus seinem Revier gedrängt wurde. Um auf die schlechten Lebensumstände der Tiere aufmerksam zu machen, wurde der Osterhase gegen den Osterbilby ausgetauscht. Ein Teil des Gewinnes aus dem Verkauf der Schoko-Bilbys kommt dann dem Artenschutz zugute. (me)

leers immobilien Wohnen. Leben. Glücklich sein!

Wer eher auf flüssige Nahrung steht, der findet in Griechenland den richtigen Brauch. Hier wird, wieder nach dem Mitternachtsgottesdienst, die „Magiritsa“ verspeist. Diese dicke, säuerlich schmeckende Suppe enthält Lammleber, Reis, Frühlingzwiebeln und Dill. Abgeschmeckt wird das Ganze noch mit Salz, Pfeffer und Lorbeerblättern. Dazu gibt es ein frisch gebackenes Brot.

Andere verkaufen – wir FAIRKAUFEN ! Fair Trade steht für Leers Immobilien an erster Stelle: Wir sind als Makler und Partner stets an Ihrer Seite und bringen Verkäufer und Käufer einer Immobilie mit Fairness und Sachverstand zusammen. www.leers immobilien.de

06078 / 75 900

18

märz april mai


U M S TA D T & R E G I O N

Wie frisch sind Eier wirklich? Eier sind ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung, enthalten sie doch wichtige Vitamine, Mineralstoffe, Jod, hochwertiges Eiweiß und Lecithin. Sie gelten laut Lebensmittelrecht als Frischprodukt, dürfen aber andererseits bis zum 18. Tag nach dem Legen ohne Kühlung aufbewahrt und in Verkehr gebracht werden. Wer Eier kauft, sollte diese bereits im Laden auf ihren einwandfreien Zustand prüfen und auf das Mindesthaltbarkeitsdatum (der 28. Tag nach dem Legen) achten. So lässt sich die Frische der Eier testen: •

Man legt ein rohes Ei in ein gefülltes Wasserglas. Je höher das Ei im Wasserglas schwimmt, desto älter ist es, da sich im Laufe der Zeit das Luftpolster im Ei ausdehnt. Man schlägt ein Ei aus der Charge auf, das im Idealfall ein rundes und volles Eigelb aufweisen sollte, um das sich das Eiweiß sammelt. Wirkt das Eigelb jedoch deformiert, flach oder aber das Eiweiß verläuft großflächig, dann handelt es sich um ein älteres Ei.

Eine Lagerung der Eier sollte bei einer Temperatur zwischen +5 und +8 °C erfolgen. Ideale Aufbewahrungsplätze sind kühle, trockene Orte. Sie sollten zudem fern von starken Gerüchen und getrennt von anderen Lebensmitteln, z. B. im Kühlschrank in einer Kunststoff- oder Metallbox, gelagert werden. (me)

märz april mai

19


U M S TA D T & R E G I O N

Ein Fest der Freundschaft

Ostermarkt in Groß-Umstadt

Deutsch-Portugiesische Verschwisterungsfeier

Schmuck, Dekoratives und Leckereien rund um Ostern

Verkaufsoffener

Sonntag

24.04.2016

17.03. Mit einem attraktiven Programm für einen portugiesischen Abend lädt das Verschwisterungskomitee von Groß-Umstadt mit Santo Tirso für Samstag, den 17.3., um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) ins Pfälzer Schloss ein. Ausgesucht vom Hobbywinzer Hartmut Collatz, dem Weinimporteur José Torres und der ehemaligen Bezirksweinkönigin Franziska Jourdan stehen Weine aus den weltberühmten Anbaugebieten des Alentejo und der Region Douro und natürlich auch der sehr authentische Vinho Verde aus unserer Partnerstadt Santo Tirso zur Verkostung bereit. Franziska Jourdan wird die Weine fachgerecht und unterhaltsam vorstellen, die Mitglieder des Komitees werden für das weitere leibliche Wohl ihrer Gäste mit portugiesischem Schinken, Käse, Oliven u.v.m. sorgen. Ganz besonders freut die Organisatoren, dass die Fado-Sängerin Ana Ferreira, gemeinsam mit Miguel Braga und Joaquim Caniço an der Gitarre, den musikalischen Part des Abends übernehmen werden. Ana Ferreira ist 36 Jahre alt und Profi-Musikern für klassischen Gesang. Seit 2 Jahren hat sie auch den Fado für sich entdeckt und singt ihn nun ausschließlich. Miguel Braga, an der portugiesischen Gitarre, zählt zu den TopGitarristen Portugals und hat schon mit einigen Stars zusammen gespielt. Der Leiter der Gruppe, Joaquim Caniço, spielt die klassische Gitarre des Fado und arbeitet mit verschiedenen Profi-FadoSängerinnen zusammen. Mit Ana Ferreira spielt er mehr als die Hälfte seiner Konzerte. Clarinda Machado, die Geschäftsführerin der deutsch-portugiesischen Abteilung, freut sich alle Interessierten recht herzlich begrüßen zu können und macht darauf aufmerksam, dass der Vorverkauf für die Eintrittskarten im Costa Verde, in der GeorgAugust-Zinn-Straße 42, 64823 Groß-Umstadt (Tel. 74434) bereits angelaufen ist. Die Tickets kosten im Vvk 15 €.

20

märz april mai

17.+18.03. Am Samstag, dem 17.03. und Sonntag, dem 18.03. veranstaltet das Kulturmanagement der Stadt Groß-Umstadt einen kleinen, feinen Ostermarkt in der Säulenhalle des Renaissance-Rathauses am Markt. Dort präsentieren Künstler und Handwerker jeweils von 11 bis 18 Uhr österlichen Schmuck, Dekoratives und Leckereien. Kunsthandwerkliches und Traditionelles rund ums Osterfest bieten die Aussteller in bunter Mischung: Perlen-Ostereier, Grußkarten, Kerzen, einen Schokobrunnen, Glasfusing mit Hasen, Holzfiguren, Handpuppen und natürlich verschiedene Eiermaltechniken werden gezeigt. Hier gibt es Anregungen für die eigene Osterdekoration zu Hause und das beliebte Säulenhallen-Café lädt zum Verweilen und Genießen ein. Der Ortsgewerbeverein veranstaltet als Partner dieses Marktes einen verkaufsoffenen Sonntag - Gelegenheit durch die schönen Gassen und Geschäfte der Stadt zu Bummeln. Auf dem Groß-Umstädter Marktplatz gibt es ein reichhaltiges Mitmach- und Erlebnisangebot für Jung und Alt. An beiden Tagen lädt das kleine Schattentheater jeweils um 15 und 16:30 Uhr mit seiner Ostergeschichte „Ostern mit Häschen Phillip“ zum Verweilen ein - sehenswert sind die von der Schattenspielerin und Scherenschnittkünstlerin Anna-Maria Schlemmer aus Hamburg (Foto) liebevoll gestalteten Bühnenbilder und Figuren. Im Wechsel dazu bietet Yvonne Vogel Ostergeschichten aus der ganzen Welt und es besteht das Angebot, Osterbilder zu malen. Den bunten Reigen vervollständigen werden am Nachmittag das Cabaret de Paris mit unterhaltsamer Musik und Geschichten, die Blumenliese (Foto) und Ulla & Aziz, die alle Kinder in ihr „Märchen“-Zelt im Rathaushof einladen, wo sie Ostergeschichten erzählen - lassen Sie sich überraschen. Am Sonntag beginnt um 11 Uhr vor dem Rathaus der österliche Stadtrundgang, eine eigens zusammengestellt Führung rund um die beiden Kirchen in der Altstadt, mit kurzweiligen Geschichten zu den konfessionell geprägten Osterbräuchen. Ab 12 Uhr präsentiert die „Spielwiese“ Fulda ein frühlingshaft-österliches Kreativangebot, hilft beim Ostereier anmalen und leitet Osterbasteleien an, dazwischen kommt immer wieder Imanuel Immergrün auf hohen Stelzen daher, erschafft eine Welt voller Farben und Phantasie und wird allen Besuchern garantiert ein Lächeln ins Gesicht zaubern.


U M S TA D T & R E G I O N

Österlicher Kirchenrundgang mit Abstecher zum Umstädter Ostermarkt

BEI UNS FINDEN SIE IHR NEUES BAD!

Besuchen Sie unsere 400 m 2 große Ausstellung oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.

18.03. Am Sonntag, dem 18. März, findet anlässlich des Groß-Umstädter Ostermarktes um 15 Uhr ein „Österlicher Kirchenrundgang“ statt, zu dem die beiden Gästeführer Herbert Schlegelmilch und Hand-Peter Waldkirch sehr herzlich einladen. Treffpunkt ist am Rathausportal auf dem Marktplatz. Herr Schlegelmilch wird während der gemeinsamen Führung die katholische Kirche, ihr Brauchtum und speziell das der Osterzeit, sowie der 40-tägigen Fastenzeit vorstellen. Im Anschluss wird Herr Waldkirch bei der Führung durch die Stadtkirche auch auf die Osterbräuche der evangelischen Kirche näher eingehen. Viele weitere interessante Details werden während des ca. 90-minütigen Rundgangs zur Sprache kommen, auch ein kleiner Abstecher in die Säulenhalle auf dem Ostermarkt ist vorgesehen! Die Teilnahmegebühr beträgt 7,- € ein österliches Gebäckstück ist preisinklusive.

schöner baden modernes heizen

Hirschbachstraße 70 64354 Reinheim/ Georgenhausen Telefon: 06162 9628-0 www.richter-bad.de

Besuchen Sie uns gerne oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Öffnungszeiten: Mo - Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 15 Uhr

ANZEIGE

märz april mai

21


U M S TA D T & R E G I O N

STADTHALLEN-KINO Am Dienstag, dem 20. März, zeigt das Kulturmanagement der Stadt Groß-Umstadt im Rahmen ihres Kulturprogramms wieder top-aktuelle Filme in der Stadthalle. Auf der Großleinwand mit bestem Ton und idealer Kinostimmung bei Popcorn, Erfrischungsgetränken und kleinen Snacks gibt es um 17 Uhr für Kinder und Jugendliche den Film „Coco - Lebendiger als das Leben“ (5,- €) und im Abendprogramm um 20 Uhr „Die dunkelste Stunde“ (7,- €). Karten erhalten sie nur an der Tageskasse.

22

Coco - Lebendiger als das Leben

Die dunkelste Stunde

Santa Cecilia, ein beschauliches Dorf in Mexiko: Der zwölfjährige Miguel liebt Musik und träumt davon, in die Fußstapfen seines Idols Ernesto de la Cruz zu treten, einem längst verschiedenen Musikstar. Doch seit Miguels Ururgroßvater Frau und Tochter verließ, um eine Gesangskarriere zu starten, hegen die Mitglieder der Schuhmacherfamilie eine heftige Abneigung gegen jede Form von Musik und verbieten dem Jungen eine musikalische Betätigung. Am Tag der Toten will Miguel seine Familie von seiner Leidenschaft überzeugen und bei einem lokalen Musikwettbewerb antreten. Dafür entwendet er sogar eine Gitarre aus dem Schrein von Ernesto de la Cruz. Doch noch vor seinem Auftritt wird Miguel unversehens ins Reich der Toten katapultiert, wo verstorbene Menschen als Skelette weiterexistieren. Hier trifft Miguel seine Ururgroßmutter Mama Imelda, die ihn zurück ins Diesseits befördern kann, dafür aber eine harte Bedingung stellt: Miguel soll der Musik für immer abschwören. Zum Glück trifft der Junge auch den hilfsbereiten Hector, der ihm eine andere Lösung in Aussicht stellt. USA 2017, Regie: Lee Unkrich, Adrian Molina, Animationsfilm, 109 Min., ab 0 J.

Mai 1940. Auf dem Kontinent ist die Wehrmacht gerade dabei, Holland und Belgien zu überrollen, auch die Niederlage Frankreichs ist nur noch eine Frage von Tagen, in Großbritannien steht der Premier Neville Chamberlain vor dem Aus. Im Parlament wird eine große Koalition geschmiedet, die sich auf den umstrittenen Winston Churchill als Premier einigt. Weder Außenminister Viscount Halifax, noch der König George VI sind begeistert vom eigensinnigen, oft erratisch agierenden Churchill, der zudem jede Verhandlung mit Hitler ablehnt. Selbst als die britischen Truppen in Dünkirchen eingekesselt sind, die totale Vernichtung der stolzen britischen Armee bevorzustehen scheint und anschließend die Urangst der Briten droht, die Invasion ihrer Insel, lehnt Churchill jede Verhandlung mit Herr Hitler - wie er den faschistischen Diktator despektierlich nennt - ab. Kämpfen bis zum Untergang - oder zum Sieg, das ist Churchills einfache Devise, mit der er seine Nation durch eine der dunkelsten Stunden ihrer Geschichte führen will. GB 2017, Regie: Joe Wright, Darsteller: Gary Oldman, Kristin Scott Thomas, Lily James, Ben Mendelsohn, Stephen Dillane, Ronald Pickup, 125 Min., ab 10 J.

märz april mai


U M S TA D T & R E G I O N

Feuer & Flamme Fotoausstellung mit Ikebana-Arrangements

Spanndecken

Nie mehr Decke streichen Werterhalt über viele Jahre! Große Spanndeckenausstellung: Mo - Fr: 8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr sowie Sa: 9 - 12 Uhr Meisterbetrieb seit 1989

KE + SPANNDEC

23.03. - 15.04. Die Stadt Groß-Umstadt lädt im Rahmen ihres Kulturprogramms sehr herzlich zur Ausstellung „Feuer & Flamme“ im Kunstforum Säulenhalle des Renaissance-Rathauses ein. Gezeigt werden Fotografien, Ikebanaobjekte und Installationen. Die Eröffnung am Freitag, dem 23. März, um 19 Uhr übernimmt Stadträtin Renate Filip, Marc Mandel wird zur Einführung sprechen und Karl-Friedrich Emmerich das musikalische Begleitprogramm übernehmen. Geöffnet ist die Ausstellung von Freitag, 23.03. bis Sonntag, 15.04.2018 jeweils freitags von 18 bis 21 Uhr, sonntags und feiertags von 10 bis 18 Uhr.

N

Bahnhofstraße 35a 64823 Groß-Umstadt OT Klein-Umstadt Tel. Fax Mail Web

(06078) 7 29 36 (06078) 7 35 11 info@roehnke.com www.roehnke.com

Neben einer beeindruckenden Auswahl an Fotos von Ulrike Bernauer werden Uschi Wehr, Ikebana-Meisterin der SogetsuSchule und ein Team vom Ikebana-International-Chapter Frankfurt, Ikebana, Ikebana-Objekte und Installationen zum Thema Feuer und Flamme zeigen. Das Feuerprojekt von Ulrike Bernauer entstand ursprünglich aus der Idee, die vier Elemente fotografisch einzufangen. Schon bald wurde ihr klar, dass Wasser, Feuer, Erde und Luft sehr wohl eine eigene Ausstellung verdienen und so ging sie zunächst auf Motivsuche im Süden Europas, wo sie die Liparischen Inseln, insbesondere die aktiven Vulkane Stromboli und Vulkano aufsuchte, und von dort eindrucksvolle Bilder mitbrachte. Auf Lanzarote, wo aktuell keine Vulkanaktivitäten zu verzeichnen sind, bot sich u.a. die Vulkanlandschaft im Weltnaturerbepark der Feuerberge an. Immer gerne im Einsatz hat sie Macro- und Teleobjektiv, um den Blick auf Details und räumliche Tiefe zu richten, wie es dem natürlichen Auge nicht möglich ist. So entstanden u.a. großartige Aufnahmen von glühenden Glasobjekten in der Farbglashütte in Lauscha/Thüringen, von Sonnwendfeuern, von Feuerwerken oder Feuershows. Ulrike Bernauer fotografiert seit ihrem 17. Lebensjahr, ihre erste, einfache Kamera tauschte sie bald gegen eine Spiegelreflexkamera ein. Bei ersten Urlauben entdeckte sie die Liebe zur Naturfotografie, als Zierpflanzengärtnerin nahm sie bevorzugt Pflanzen in den Fokus. Aber auch für Strukturen oder technische Bauteile und Porträts von Menschen nimmt sie die Kamera gerne und erfolgreich in die Hand, wie zahlreiche Ausstellungen zeigen.

märz april mai

23


U M S TA D T & R E G I O N

Die Hesseköpp

Geoparkpfad Klein-Umstadt

mit Duo Ohrenschmaus und Söhne Heusenstamm

Geführte Wanderung am 24.03. um 14 Uhr

23.03. Kommedie aus Hesse? Ei ja, was dann! „Duo Ohrenschmaus“ und „Die Söhne Heusenstamm“ gastieren am Freitag, dem 23. März 2018, mit Musik Comedy in Groß-Umstadt, im Pfälzer Schloss, Pfälzer Gasse 16. Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr.

24.03. Franz Huber lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, ihn am Samstag, 24. März bei einer 2,5-stündigen Wanderung zu begleiten und dabei alles Wissenswerte zum Thema „Geologie, Klima und Weinbau“ zu erfahren. Start ist um 14 Uhr am ausgeschilderten Treffpunkt am Parkplatz des Bürgerhauses in der Weinbergstraße in Klein-Umstadt. Die Teilnahmegebühr beträgt 3,- €. Für die Veranstaltungen ist keine Anmeldung erforderlich.

Länger als die meisten Ehen, nämlich 25 Jahre haben es die Herren Schmitt und Spahn vom „Duo Ohrenschmaus“ miteinander ausgehalten. Wer die beiden kennt, fragt sich: warum nur? Wer die Musik des Kult-Duos aus dem Schanz in Mühlheim am Main kennt, fragt sich das erst recht! Zum Silberhochzeitsprogramm erwartet die Gäste neben neuen Songs und alten eine ganze Heerschar von prominenten Gratulanten: ein legendärer Mülltonnenmann und kein Geringerer als seine Majestät König Henninger. Außerdem Evergreens, wie Kartoffelmann, Äppelwoi-Cola, Fährmannsträume, usw. Mehr: www.duo-ohrenschmaus.de.

Der Begriff „Terroir“ bezeichnet einen Raum, in dem die Rebe ihren Standort hat. Auf sie wirken die naturgegebenen Faktoren und die vom Menschen bestimmten Eingriffe ein. Mit diesen Einflüssen wird die Grundlage für die Eigenheit, den Charakter, die Unverwechselbarkeit eines Weines gelegt. Diese naturgegebenen Faktoren und die vom Menschen bestimmten Einflüsse werden anschaulich vorgestellt.

Die Söhne Heusenstamm machen es ebenfalls „uff Hessisch“, mit 2 Gitarren, 2 Stimmen und 1 Cajon fürs Getrommel (der Hesse derf die auch liebevoll „De Kaddong“ nenne). Mittlerweile sind die Jungs im Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus unterwegs. Also „Macht euch ma locker“, geht noch kurz „Schuhe Shoppen“, hängt euch en Ring „Flaaschworscht“ um de Hals und singt mit bei einem „Liebeslied Uff Hessisch“. Mehr: www. soehneheusenstamm.de. Eine Veranstaltung des Kulturmanagements der Stadt GroßUmstadt. Karten zu 19,70 € incl. Gebühr gibt es im Vorverkauf hier bzw. über www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, in den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“, „Simon & Zimmer“ sowie bei EXPERT-Zwiener. Abendkasse 21,00 €.

Genießen Sie zu Ostern

etwas Besonderes – einen Wein aus der Region.

vinum autmundis · Riegelgartenweg 1 64823 Groß-Umstadt · (06078) 2349 www.vinum-autmundis.de

Kartenvorverkauf Veranstalter: Stadtmarketing Groß-Umstadt | Karten im Vorverkauf gibt es Online über www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, bei den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“ und „Zimmer & Simon“ sowie bei EXPERT-Zwiener.

24

märz april mai


U M S TA D T & R E G I O N

SOIRÉE IM SCHLOSS Seit vielen Jahren lädt das Kulturmanagement der Stadt Groß-Umstadt - einmal im Herbst und im Frühjahr - zur „Soirée im Schloss“ ein, einem unterhaltsam-anspruchsvollen Konzertabend im Pfälzer Schloss. So gibt es auch am Sonntag, dem 25.03., um 17 Uhr wieder sympathisch musikalische Kontraste und beste Unterhaltung. Weine von der Odenwälder Weininsel und Snacks verfeinern das besondere Flair dieser Soirée, zu der alle Musikliebhaber schon jetzt sehr herzlich eingeladen sind.

L

ina und Christian Geißler aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg verbindet über das verwandtschaftliche Verhältnis von Schwiegertochter und -vater hinaus vor allem die Liebe zur Musik. Lina verfügt über eine klassische Gesangsausbildung, singt seit vielen Jahren Musical, Jazz und Pop, Christian hat klassische Gitarre studiert und als Musiklehrer gearbeitet. Seine Konzerterfahrung im klassischen Orchester und Kammerorchester, in einer Big-Band oder in einem Jazzquintett dient als beste Referenz. Das Repertoire des Duos umfasst Titel von Reinhard Mey und Bettina Wegner, Pink und den Mamas & Papas, Maria Mena und Katie Melua. Freuen Sie sich auf den ursprünglichen Klang von Gesang und Gitarre gepaart mit starken Emotionen.

Die Amerikanerin Deborah Lynn Cole begeisterte nicht nur beim Klassik Open-Air das Umstädter Publikum, die Sopranistin gewann den bedeutenden Gesangswettbewerb der Metropolitan Opera National Council Auditions New York und sang u.a. an den Opernhäusern in Boston, Houston, Denver und Pittsburgh. Deborah Lynn Cole verfügt über ein sehr breit gefächertes Repertoire, das von Oper, Operette und Musical über geistliche und weltliche konzertante Musik bis hin zum Jazz reicht. Sie stellt ihr Soirée-Programm unter das Motto: „Das ist die Liebe“. Begleitet wird sie von Jens Barnieck, einem Pianisten von internationalem Renomée. Mehr: www.jensbarnieck.de. Der Männergesangverein 1864 Habitzheim e.V., ist ein kleiner Verein mit 2 aktiven Chören, dem Männerchor, der seit 1864 besteht und dem Gemischten Chor, den Village Voices, der im Jahre 2003 gegründet wurde und den dritten Teil der Soirée bestreiten wird. Das Repertoire ist vielseitig und reicht vom Volkslied bis zu Pop und Gospel. Der Chor steht unter der Leitung von Hans-Kaspar Scharf. Eine Veranstaltung des Kulturmanagements der Stadt GroßUmstadt. Karten zu 12,00 € incl. Gebühr gibt es im Vorverkauf hier bzw. über www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, in den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“, „Simon & Zimmer“ sowie bei EXPERT-Zwiener. Abendkasse 13,00 €.

märz april mai

25


U M S TA D T & R E G I O N

Stadtführung Jeden 1. Sonntag im Monat ab 11 Uhr

Sonntag, 08.04. mit Marvin Donig Sonntag, 06.05. mit Norbert Kottmann Der Rundgang beginnt um 11 Uhr vor dem Rathaus und schon mit einem ersten Rundblick über den Marktplatz drängt sich förmlich lebendige Geschichte auf. Da erfahren Sie z.B. das Wichtigste über die römische „villa rustica“, steinzeitliche und keltische Funde und natürlich über den Weinbau, da geht es um die Stadtgeschichte bis zur Befestigung um 1200 und die Gebäude rund um den Markt. Ein Blick auf das Stadtmodell aus dem 18. Jahrhundert in der Säulenhalle veranschaulicht noch einmal das Gehörte. Durch den Pfarrhof geht’s weiter zum Darmstädter Schloss und weiter zu den restlichen 6 Herrschaftshäusern und Adelshöfen, unterwegs kommen die wichtigsten Gebäude und die Anekdoten zu den Menschen, die dort ein- und ausgingen, zur Sprache. Nicht fehlen darf der Hinweis auf das jüdische Leben in Umstadt und eine Besichtigung der Stadtkirche. Freuen Sie sich auf ca. 2 Stunden Groß-Umstadt mit dem besonderen Blick aufs „Einst und Jetzt“. Zum Abschluss sind alle Teilnehmer gerne zu einem Probeschluck Umstädter Weines eingeladen. Die Teilnahmegebühr an der Führung beträgt 4,€, Kinder sind frei. Anschaulich unterstützt wird die Führung durch die neue Beschilderung und Beschreibung von geschichtlichen Zusammenhängen in der Stadt sowie die Bücher „Von Gasse zu Gasse“ und „Schmucke Häuser - Häuserschmuck“. In beiden können Sie zu Hause oder beim nächsten Rundgang auf eigene Faust nachlesen, was „Die Stadt mit Geschichte“ seit vielen hundert Jahren ausmacht. Erhältlich bei Ihrem Gästeführer (3,50 € bzw. 5,- €) oder im örtlichen Buchhandel. Außer der monatlichen Sonntagsführung bietet das Stadtmarketing auch Themen- und Sonderführungen für alle Interessenten und Besucher an, die sich in Umstadt vielleicht auch bei gutem Wein und Essen einen schönen Tag machen wollen. Infos unter Tel. 06078 781-261 oder per E-Mail: stadtmarketing@gross-umstadt.de.

26

märz april mai


U M S TA D T & R E G I O N

Die Götter und Olympia

Obstgärtchen

Ein ernst gemeinter Comeyabend

Ein interaktives Theaterspiel für Kinder ab 3 Jahren

21.04. Dieter Baumann, ehemaliger deutscher Leichtathlet und Olympiasieger und einer der erfolgreichsten Langstreckenläufer der deutschen Sportgeschichte, gastiert am Samstag, 21. April 2018 in Groß-Umstadt, als „Mitläufer“ am Nachmittag und Kabarettist am Abend. Um 16 Uhr bietet er einen Lauftreff an, ab 19 Uhr ist Einlass im Pfälzer Schloss, Pfälzer Gasse 16, wo um 20 Uhr sein Bühnenprogramm „Die Götter und Olympia“ beginnt. Das Publikum darf sich auf einen ernst gemeinten Comedyabend freuen, der mit einer großen Portion Selbstironie zu einer Reise durch die Welt des Sports, genauer: nach Olympia einlädt. Dieter Baumann erzählt Geschichten aus dem olympischen Dorf, von Begegnungen in Kenia, den Fidschi Inseln und von der Schwäbischen Alb. Er erzählt die Geschichten so, dass sein Publikum schon nach fünf Minuten glaubt, mit einem alten Bekannten am Küchentisch zu sitzen. Doch was heißt erzählen. Seine Geschichten sind, sprachlich wie mimisch, kleine anekdotische Kunstwerke. Und natürlich kommen die Läuferinnen und Läufer mehr als auf ihre Kosten. Denn er schlüpft auf der Bühne in die Rolle des Laufexperten. Der Südkurier schrieb: „Dieter Baumann ist der beste Comedian unter den Läufern und garantiert auch der beste Läufer unter den Comedians.“ Frei nach diesem Motto hat er sein neues Stück entwickelt. Mehr: www.dieterbaumann.de. Eine Veranstaltung des Kulturmanagements der Groß-Umstadt. Karten zu 19,70 € incl. Gebühr gibt es im Vorverkauf hier bzw. über www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, in den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“, „Simon & Zimmer“ sowie bei EXPERT-Zwiener. Abendkasse 21,00 €.

22.04. Mit Musik und Theaterspiel, mit gemeinsamen Entscheidungen und Fantasie wurde das beliebte Brettspiel „Obstgärtchen“ durch Theater Mär szenisch umgesetzt und wird im Rahmen des Kinderkulturprogramms der Stadt Groß-Umstadt am Sonntag, dem 22. April um 15 Uhr in der Stadthalle auf die Bühne gebracht. Eingeladen zu dem interaktiven Theaterspiel sind Kinder ab 3 Jahren. Der Gärtner steht in seinem Obstgärtchen und möchte Kirschen ernten. Dabei braucht er die Hilfe und die Ideen der Kinder, denn zusammen geht immer alles besser. Die Zuschauer stehen dem Spieler beratend zur Seite, sind aufgefordert mit zu überlegen, welche Sache er als nächstes ausprobieren soll. Aber dann ist da noch der Rabe, der ebenfalls versucht, an die Früchte heran zu kommen. Wie werden sie es schaffen, vor ihm am Ziel zu sein? Ein Theaterspiel mit immer wieder neuem Ausgang. Das Theater Mär setzt seit inzwischen 25 Jahren Geschichten für Kinder in Szene. Theater für Kleine muss ihnen entsprechen und angepasst sein, dann eröffnet sich ein Erlebnisbereich, der besondere Sinneserfahrungen mit sich bringt. Eine Veranstaltung des Kulturmanagements der Groß-Umstadt. Karten zu 6,50 € (erm. 4,30 €) incl. Gebühr gibt es im Vorverkauf hier bzw. über www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, in den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“, „Simon & Zimmer“ sowie bei EXPERT-Zwiener. Abendkasse 7,00 € (erm. 5,00 €).

märz april mai

27


U M S TA D T & R E G I O N

Wand-Zeichen Fotografien von Klaus Philipp und Doris Schäfer

27.04. bis 21.05. Das Kulturmanagement der Stadt Groß-Umstadt lädt alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich zur Kunstausstellung „Wand-Zeichen“ ein, die am Freitag, dem 27.04. um 19 Uhr im Kunstforum Säulenhalle im Renaissance-Rathaus eröffnet wird. Doris Schäfer und Klaus Philipp, beides Künstler, die mit dem Medium Fotografie arbeiten, erkunden mit der Kamera in einer Art Spurensuche Wände und Mauern. Dies tun sie jeder auf seine Weise. Gemeinsam ist ihnen allerdings, dass sich ihr Blick auf Spuren richtet, die Menschen hinterlassen haben, die die Wände als Kommunikationsmedium benutzt haben. Den beiden Künstlern geht es darum, mit Vorgefundenem bildnerisch umzugehen, Dinge aus dem Kontext zu lösen und eine visuelle Poesie im Detail zu entdecken und zu inszenieren. Doris Schäfer hat einen ausgeprägten Blick für Form-Farb-Kompositionen, für Materialfarbigkeiten von Wänden und WandZeichen (Graffiti), die in ihren Bildausschnitten zu Bild-Zeichen werden. Die Künstlerin reduziert gerne Vielfalt; dazu wählt sie pointierte Ansichten. Die Formenreduktion kann auch mit digitalen Mitteln geschehen, es werden etwa Motivteile auf weißen Flächen freigestellt und so prägnante Umrisse erzeugt. Die abgebildeten Objekte sind durch diese Eingriffe so verfremdet, dass die Bilder abstrakten Malereien gleichen. Das Interesse von Klaus Philipp richtet sich in den letzten Jahren auf die Kunst des Alltags und die anonyme Kunst der Straße. Er sammelt in Großstädten mit der Kamera Detailaufnahmen von geschichteten und mehrfach bereits abgerissenen Plakaten und von Street Art. Das Material wird mit bildnerischen Mitteln ästhetisiert und verdichtet. Auf Grund eigenwilliger Helldunkelund Farbveränderungen verwandelt der Künstler die Vorlagen in ausdrucksstarke Werke. Diese fügen sich zu einer spannungsgeladenen Großstadtpoesie. Klaus Philipp war an einem Darmstädter Gymnasium Kunsterzieher. Er hat eine jahrzehntelange Ausstellungspraxis, ebenso wie Doris Schäfer, studierte wissenschaftliche Grafikerin. Beide sind Mitglieder im Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler im Regionalverband Darmstadt. Geöffnet ist die Ausstellung von Freitag, 27.04. bis Sonntag, 21.05.2018 jeweils freitags von 18 bis 21 Uhr, sonntags und feiertags von 10 bis 18 Uhr.

28

märz april mai


U M S TA D T & R E G I O N

Umstädter Nacht

5.000 Taler

Riesen Party - eine Nacht - 10 Lokale - 14 Bands & DJs

...und weitere musikalische Kostbarkeiten

21.04. Wer gern Musik hört und tanzt und darüber hinaus noch ein Nachtschwärmer ist, sollte am Samstag, dem 28. April, nach Groß-Umstadt kommen: In der ganzen Innenstadt wird wieder eine Riesenparty gefeiert - in 10 Lokalen und auf dem Marktplatz lassen 14 Live-Bands und DJs die Post abgehen. Zum Tanzen, zum Schwofen oder einfach nur zum Zuhören. Beginn ist wie immer um 19 Uhr.

21.04. Auch in diesem Jahr gastieren junge, von der Da Ponte Stiftung in Darmstadt ausgesuchte und geförderte Musiker im Pfälzer Schloss. „Ich lade gern mir Gäste ein“, lautet das Motto der Reihe, die nach vielen Erfolgen in Groß-Umstadt, am Sonntag, dem 29.04. um 18 Uhr zu unterhaltsamen und kurzweiligen musikalischen Kostbarkeiten einlädt.

Egal, wohin die musikalischen Vorlieben auch tendieren, niemand dürfte enttäuscht werden. Denn da ist Rock und Soul zu hören, Salsa, Indie Pop, Folk und die Hits der letzten fünfzig Jahre. Das Programm für die Groß-Umstadter Nacht gibt es in den Gaststätten, in vielen Geschäften und im Rathaus. Eine Veranstaltung des Kulturmanagements der Groß-Umstadt. Karten zu 13,50 € incl. Gebühr gibt es im Vorverkauf hier bzw. über www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, in den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“, „Simon & Zimmer“ sowie bei EXPERT-Zwiener. Abendkasse 15,00 €.

Der konzertante Teil wird getragen von dem Da Ponte Klaviertrio, einem Ensemble, das zeigen wird, dass auch junge Musiker klassische und romantische Stücke professionell darbieten können. Gastspiele in Seligenstadt, Lichtenberg, Heiligenberg und Darmstadt fanden beim Publikum großen Anklang. Auf dem Programm stehen Werke von Dvorak, Haydn und Clara Schumann. Sarah Mehnert (Foto), eine Mezzosopranistin, wurde bereits in ihrer Studienzeit engagiert. Bis heute ist sie gern gesehener Gast bei Opern und Konzerten an der Oper Frankfurt oder auch als Solistin beim Konzertchor Darmstadt. Thomas Mehnert, Bassist am Staatstheater Darmstadt, wird mit seinen Arien zeigen, dass sich in der Musikwelt „jung“ und „erfahren“ ideal ergänzen. Die 5000 Taler des Wildschützes hat er unzählige Mal auf der Bühne besungen, auch Leporello und Sir Falstaff (Die lustigen Weiber) hat er häufig musikalisch verkörpert. Willkommen sind alle Menschen, die einen bunten Strauß schöner Melodien genießen möchten. Eine Veranstaltung des Kulturmanagements der Groß-Umstadt. Karten zu 14,20 € incl. Gebühr gibt es im Vorverkauf hier bzw. über www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, in den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“, „Simon & Zimmer“ sowie bei EXPERT-Zwiener. Abendkasse 15,00 €.

märz april mai

29


U M S TA D T & R E G I O N

Faust - ein teuflisches Spiel

Geoparkpfad Klein-Umstadt

KIKERIKI-Theater in der Stadthalle Groß-Umstadt

Geführte Wanderung am Samstag, 05.05. um 14 Uhr

04.05. So selten das Kikeriki-Theater die heimische Bühne ihrer Comedy Hall in Darmstadt verlässt, so schön ist es, dass es dem Kulturmanagement der Stadt Groß-Umstadt gelungen ist, das beliebte Puppentheater in der Stadthalle präsentieren zu können. Am Freitag, dem 04.05. spielen sie um 20 Uhr „Faust - ein teuflisches Jahrmarktsspiel“.

05.05. Nur wenigen ist bekannt, dass die Gegend um Klein-Umstadt auch als „kleine Bergstraße“ bezeichnet wird. Tatsächlich gibt es landschaftliche und geologische Parallelen zur „großen“ Bergstraße im Westen.

Dieses Stück ist ein Puppenspiel der besonderen Art. In der entscheidenden Frage des Theaterdirektors, die er in seiner Vorrede vor der Kasperbude stellt: „Sind wir womöglich alle nur Figuren im großen Spiel des Lebens; mal himmlisch still geführt von oben - mal höllisch wild bewegt von unten?“, liegt die gesamte Intention diese Stücks. Wer ist Figur und wer ist Mensch oder ist Mensch auch nur Figur? Wer bewegt wen? Oder wer wird bewegt und wer bewegt? Bereits 1666 wurde die „tragische Historie vom Leben und Sterben des Doktor Faustus“ nach der Vorlage des Engländers Christopher Marlowe im Puppentheater aufgeführt. Um den Zuschauern die wahrlich schaurige Geschichte unterhaltsamer darzubieten, waren volkstümliche Figuren wie der Hanswurst oder später der Kasper, fester komödiantischer Bestandteil. Auch Johann Wolfgang von Goethe sah als Kind 1759 erstmals in einer Jahrmarktsbude das alte Puppenspiel von Doktor Faustus. Obwohl Goethe später seinen Faust zum bedeutendsten deutschen Literatur- und Theater-Thema erhob, zeigte seine Faust-Parodie „Hans Wursts Hochzeit“, dass auch er komödiantisch mit diesem Stoff umzugehen wusste. Im Geiste dieser geschichtlichen Hintergründe zeigt das KIKERIKI THEATER seinen komödiantischen Volkstheater-Faust als „ein teuflisches Jahrmarktsspiel“ in einer originalgetreuen Kasperbude des 19. Jahrhunderts. Eine Veranstaltung des Kulturmanagements der Groß-Umstadt. Karten zu 28,50 € incl. Gebühr gibt es im Vorverkauf hier bzw. über www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, in den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“, „Simon & Zimmer“ sowie bei EXPERT-Zwiener. Abendkasse 30,00 €.

30

märz april mai

Erfahren Sie von Bernd Adler mehr über die Kulturgeschichte und Geologie der Region, die sich auch als Weinbauregion einen Namen gemacht hat. Der Schwerpunkt der Führung liegt auf der Geologie und der Ortsgeschichte. Start der 2-stündigen Wanderung ist um 14 Uhr am Parkplatz des Bürgerhauses in KleinUmstadt, Weinbergstraße 2-4. Anmeldung ist nicht erforderlich, Teilnahmegebühr: 3,- €.


U M S TA D T & R E G I O N

Geoparkpfad Klein-Umstadt

Eins Zwei Drei Tier

Von der Blüte ins Honigglas

Sprechtheater für Kinder ab 2 Jahren

06.05. An den Ortsrändern von Klein-Umstadt gibt es entlang des Geopfades einen ökologisch wichtigen Lebensraum. Die landwirtschaftliche Nutzung tritt hier in den Hanglagen in den Hintergrund, vielmehr wird die Landschaft durch die Geologie geprägt und mit ihr auch die Nutzung.

06.05. Und wieder stehen die Kinder im Mittelpunkt des Kulturprogramms der Stadt Groß-Umstadt, wenn am Sonntag, dem 06.05., um 15 Uhr das Theater Mär mit einem kleinen Sprechtheater in der Stadthalle, Am Darmstädter Schloss 6, gastiert.

Es dominieren Streuobstwiesen, Hecken und Kleingärten. Hier breitet sich im Frühjahr ein vielfältiges Blütenmeer aus, in dem sich die Insekten und ganz besonders unsere Honigbienen wohl fühlen. Erfahren Sie am Sonntag, dem 06. Mai von Imker Gerhard Heil, wie der Nektar gesammelt wird, beobachten Sie ein Bienenvolk, entnehmen Sie Honigwaben, ernten und probieren Sie den frischen geschleuderten Honig. Start der 2,5-stündigen Führung, die besonders Familien mit Kindern anspricht, ist um 14 Uhr am Parkplatz der Wendelinusschule in Klein-Umstadt, Weidweg 12. Anmeldung ist nicht erforderlich, Teilnahmegebühr: 3,- €, Kinder bis 14 Jahre frei.

Eins Zwei Drei Tier steckt voller wunderlicher und liebenswerter Figuren. Mit einfachen Reimen werden ihre kleinen Geschichten erzählt: Der Hase „mit Schramme, mit Pflaster, mit Beule, - Eule“ muss getröstet werden, weil er sich verletzt hat. Die Eule „im Bett, am Fenster, am Tisch, - Fisch“ wacht auf und angelt sich ihr Frühstück. So tragen die einfachen Situationen durch das Stück, dem schon Zuschauer ab 2 Jahren gut folgen können. Die Kinder erkennen Tierstimmen, ahmen sie nach, zählen mit, lauschen den Reimen und erleben die Figuren in ihnen bekannten Situationen. Im Anschluss können die Kinder die Figuren und Tierstimmen selbst erproben. Dabei werden sie von der Spielerin und Theaterpädagogin Frauke Rubarth begleitet. Das Theater Mär setzt seit inzwischen 25 Jahren Geschichten für Kinder in Szene. Theater für Kleine muss ihnen entsprechen und angepasst sein, dann eröffnet sich ein Erlebnisbereich, der besondere Sinneserfahrungen mit sich bringt.

25 Jahre Nachhilfe in

Eine Veranstaltung des Kulturmanagements der Groß-Umstadt. Karten zu 6,50 € (erm. 4,30 €) incl. Gebühr gibt es im Vorverkauf hier bzw. über www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, in den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“, „Simon & Zimmer“ sowie bei EXPERT-Zwiener. Abendkasse 7,00 € (erm. 5,00 €).

Groß-Umstadt!

25

*

für einen Monat Profi-Nachhilfe!

Jetzt informieren:

06078-19 4 18

* Bei Neuanmeldung für mindestens 6 Monate beträgt das erste Schulgeld 25 €. 2 Unterrichtsstunden = 1 Doppelstunde pro Woche, max. 8 Unterrichtsstunden pro Monat, Einzelunterricht in der kleinen Gruppe. Nicht gültig in Verbindung mit anderen Aktionen, Angeboten, Coupons oder Rabatten. Gilt nicht bei durch öffentliche/staatliche Einrichtungen geförderten Maßnahmen. Gilt nur für die Schülerhilfe Groß-Umstadt.

Jubiläumsaktion: Jetzt anmelden! Schülerhilfe Groß-Umstadt Obere Marktstraße 11 • Tel. 06078-19 4 18

märz april mai

31


U M S TA D T & R E G I O N

B(g)lühende Oboe

Eva Mattes liest

Kammerorchester der TU Darmstadt in der Stadthalle

Die Geschichte des verlorenen Kindes

12.05. Am 12. Mai 2018 gibt das Kammerorchester an der TU Darmstadt in der Stadthalle Groß-Umstadt, Am Darmstädter Schloss 6, ein Frühlingskonzert mit virtuosen Instrumentalwerken berühmter Opernkomponisten wie Gaetano Donizetti (Liebestrank, Don Pasquale) und Georges Bizet (Carmen, Perlenfischer). Einlass ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Unter dem Titel „B(g)lühende Oboe“ spielt Michael Höfele, Mitglied des hr-Sinfonieorchesters, das Konzert für Oboe und Orchester Es-Dur von Vincenzo Bellini und das Concertino für Englischhorn und Orchester G-Dur von Donizetti. Außerdem spielt das Kammerorchester die temperamentvolle Sinfonie Nr. 1 C-Dur von Bizet und Giacomo Puccinis melodiöses Crisantemi, das später auch Teil seiner Oper Manon Lescaut wurde.

17.05. Wer „Die Geschichte des verlorenen Kindes“ von Elena Ferrante, Band 4 der Neapolitanischen Saga (Reife und Alter), noch nicht kennt oder sie schon kennt aber gerne noch einmal aus berufenem Munde nacherleben möchte, ist herzlich eingeladen zu einer Lesung mit Eva Mattes, die am Donnerstag, dem 17.05. um 20 Uhr in der Stadthalle von Groß-Umstadt, Am Darmstädter Schloss 6, zu Gast sein wird.

Wichtigstes „Markenzeichen“ des 1981 von Studierenden gegründeten Kammerorchesters an der TU Darmstadt sind seine abwechslungsreichen Konzerte, die einen weiten Bogen über verschiedene Musikepochen hinweg schlagen. Die Musiker spielen Werke aus Barock und Klassik bis hin zu Jazz und Weltmusik. Oft arbeitet das Ensemble mit namhaften Solisten aus den Reihen des Staatsorchesters Darmstadt und des hr-Sinfonieorchesters sowie ausgezeichneten Musikstudenten zusammen. Erstmals 2016 stiftete das Kammerorchester im Rahmen des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ einen Sonderpreis und konzertiert regelmäßig mit Preisträgern dieses Wettbewerbs. Die musikalische Leitung des Ensembles hat Arndt Heyer. mehr: www.kammerorchester-tud.de. Eine Veranstaltung des Kulturmanagements der Groß-Umstadt. Karten zu 12,00 € incl. Gebühr gibt es im Vorverkauf hier bzw. über www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, in den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“, „Simon & Zimmer“ sowie bei EXPERT-Zwiener. Abendkasse 13,00 €. Schüler/Studierende 50% Ermäßigung.

32

märz april mai

Elena ist schließlich doch nach Neapel zurückgekehrt, aus Liebe. Die beste Entscheidung ihres ganzen Lebens, glaubt sie, doch als sich ihr nach und nach die ganze Wahrheit über den geliebten Mann offenbart, fällt sie ins Bodenlose. Lila, die ihren Schicksalsort nie verlassen hat, ist eine erfolgreiche Unternehmerin geworden, aber dieser Erfolg kommt sie teuer zu stehen. Denn sie gerät zusehends in die grausame, chauvinistische Welt des verbrecherischen Neapels, eine Welt, die sie Zeit ihres Lebens verabscheut und bekämpft hat. Bei allen Verwerfungen und Rivalitäten, die ihre lange gemeinsame Geschichte prägen - Lila und Elena halten einander die Treue, und fast scheint das Glück eine späte Möglichkeit. Aber beide haben sie übersehen, dass ihre hartnäckigsten Verehrer im Lauf der Jahre zu erbitterten Feinden geworden sind. Eine Veranstaltung des Kulturmanagements der Groß-Umstadt. Karten zu 19,70 € incl. Gebühr gibt es im Vorverkauf hier bzw. über www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, in den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“, „Simon & Zimmer“ sowie bei EXPERT-Zwiener. Abendkasse 21,00 €.


W I RT S C H A F T & H A N D E L

MEHR ZEIT FÜR DAS WESENTLICHE SCHNELLE HILFE FÜR IHR BÜRO OfficeBOXX bietet Ihnen Unterstützung in allen kaufmännischen Bereichen. Ab sofort haben Sie mehr Zeit für Ihr Hauptgeschäft, für Ihre Familie und auch mehr Zeit für sich selbst und Ihre eigene Work-Life-Balance. OfficeBOXX verschafft Ihnen mehr von dem wertvollsten Kapital, das Sie haben: ZEIT!

W

ährend meiner Berufspraxis habe ich festgestellt, dass Einzelunternehmer entweder keine ausreichende kaufmännische Erfahrung besitzen oder einfach keine Lust haben, Ihre wertvolle Zeit mit kaufmännischen Abläufen zu vergeuden. Dabei ist es so wichtig, dass alle kaufmännischen Bereiche strukturiert zusammenlaufen, um das Unternehmen auf dem Markt zu festigen und vor allem voranzubringen. Genau dabei will ich Sie unterstützen und Ihnen das abnehmen, was Ihnen lästig ist bzw. worin Sie nicht ausgebildet wurden. Den Unternehmen, die sich bereits einen Büroalltag geschaffen haben, der aber noch nicht 100 %ig rund läuft, möchte ich zeigen, wie man Effizienz und Struktur installiert. Gerne erschaffe ich Ihnen ein Büro, in dem Sie und Ihre Mitarbeiter sich wohl fühlen, weil es rund läuft und ganz nebenbei auch noch Kosten und Zeit erspart. Vertrauen Sie mir Ihr Büro an – ob in einzelnen Modulen oder als komplettes „Rundum-Sorglos-Paket“. Gerne erstelle ich Ihnen eine für Sie rentable Lösung, mit der Sie zufrieden in den Tag starten, um sich mit Ihrem Hauptgeschäft zu beschäftigen.

OfficeBOXX Andrea Walter Breslauer Straße 7 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 964 99 81 E-Mail: info@my-officebox.de Web: www.my-officebox.de

OFFICEBOXX RÄUMT AUF EFFIZIENTE BÜRO-ORGANISATION

SEKRETARIATS-SERVICE VON SCHREIBARBEITEN BIS TELEFONSERVICE

Nach einem Office-Check vor Ort sorgt OfficeBOXX mit einem auf Sie zugeschnittenen Organisationsfundament für perfekte Abläufe in Ihrem Büro:

OfficeBOXX unterstützt Sie bei Ihren Büroarbeiten, im Besonderen bei den Aufgaben, für die Sie keine Zeit haben und/oder die Sie nicht gerne machen. Machen Sie lieber das, was Sie können, was Ihnen Spaß macht und was für Sie lukrativ ist.

• • • • • • • •

klare Strukturen / gebündelte Abläufe übersichtlicher Arbeitsplatz sinnvolles Wiedervorlage-System einheitliches System für Digital- und Papier-Ablage prof. Aktenplan / strukturiertes E-Mail-Management Erstellung eines Büro-Handbuchs oder Büro-Leitfadens Auf Wunsch Führung zum papierlosen Büro Mitarbeiter-Coaching

Vom Chaos zur Struktur Nach 4/8/12 Wochen erfolgt ein Controlling vor Ort, bis sich die neuen Strukturen in Ihrem Büro gefestigt haben – so funktioniert Ihr Büro dauerhaft zeit- und geldsparend.

• • • • • • •

Schreibdienste aller Art Vertretung/Entlastung Ihrer Sekretärin in der Hochsaison Übernahme Ihres Angebots- und Rechnungswesens Transkriptionen/Korrektoratsarbeiten Erstellung von Präsentationen/Statistiken Datenerfassung Bewerbungsverfahren/Zeugnisstellung

Vorbereitende Buchhaltung Belegesammlung im Schuhkarton? Kein Problem! Ich kümmere mich darum, inkl. Abhol-Service.

märz april mai

33


U M S TA D T & R E G I O N

IMPRESSUM Papier-Erlebnisse Fünf Künster - ein Schwerpunkt: Papier

„Der Umstädter“, herausgegeben vom Ortsgewerbeverein (OGV) Groß-Umstadt 1849 e.V. Auflage 5.000 Exemplare / Erscheinungsweise: Alle 3 Monate. ▸ Geschäftstelle OGV: Entengasse 6 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 917 4000 Fax: (06078) 917 3378 Mail: office@ogv-umstadt.de

25.05. - 10.06. Zu einer ganz außergewöhnlichen Ausstellung lädt das Kulturmanagement der Stadt Groß-Umstadt alle Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich ein, denn es geht um einen SCHWERpunkt rund um ein LEICHTgewicht: Papier. Stadträtin Renate Filip wird die KünsterInnen und BesucherInnen anlässlich der Vernissage am Freitag, dem 25. Mai 2018 um 19 Uhr im Kunstforum Säulenhalle im Renaissance-Rathaus begrüßen, die Gäste erwartet außerdem ein besonderes „Papiererlebnis“ in Form einer Klangperformance der in Berlin lebenden Japanerin Makiko Nishikaze. Als Werkstoff in der Kunst bietet Papier ein ungeahntes Spektrum an Möglichkeiten zur Gestaltung: es ist Bildträger und kann selbst zum Bild werden, es ist Modell oder Skulptur, Verpackung oder Dekoration. Es ist überall zu finden: im Atelier, im Büro, im Haushalt und daher allgegenwärtig. Papier ist autark und transportiert die Aussage eines Kunstwerkes nicht nur über Form und Farbe, sondern ganz besonders über die Haptik und Stofflichkeit. Aus fünf verschiedenen Blickwinkeln und Arbeitsmethoden heraus beschäftigen sich Mara Anders, Gerd Anders, Francisca Hausch, Helene Hess und Waltraud Zinßer mit diesem faszinierend vielseitigen Material. Sie zeigen individuelle Arbeiten in Form von kleinen und großformatigen Skulpturen, CollageSerien und Objekten, filigran, massiv, kombiniert mit Draht oder als Schnur gesponnen - was Papier doch alles kann!

Vorstand OGV: Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes: Felix Klinkenbergh, Tel.: (06078) 9 17 40 00 Lothar Storck, Tel.: (06078) 91 14 85

Redaktion: Thomas Zengel Tel.: (06078) 39 92 04 Fax: (06078) 39 91 94 redaktion@der-umstaedter.de

Anzeigen: Rainer Storck Tel.: (0171) 1260762 anzeigen@der-umstaedter.de

Layout & Satz: PIX MEDIENDESIGN Siemensstraße 2 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 39 91 95 layout@der-umstaedter.de www.pix-web.de

Druck: KM-Druck Marie-Curie-Str. 4 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 91 11 06 Fax: (06078) 7 33 96 firma@km-druck-info.de www.km-print.de

Es gilt die Anzeigenpreisliste 2013. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Ortsgewerbeverein Groß-Umstadt e.V. (OGV) keine Haftung. Diese Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ausserhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes bedarf der Zustimmung des OGV. Der Nachdruck von Berichten und Fotos, auch auszugsweise, ist verboten. Es ist ebenfalls untersagt mit Auszügen der Anzeigen (Fotokopien etc.) auf Kundenwerbung zu gehen. Druckreif übermittelte Unterlagen (z.B. per ISDN, CD, Email) können seitens der Anzeigenabteilung nicht korrigiert werden. Für die Richtigkeit sei es in grammatikalischer, stilistischer, inhaltlicher sowie graphischer Form, haftet ausschliesslich der Auftraggeber bzw. die beauftragte Agentur. Veranstaltungshinweise ohne Gewähr! Fotos: www.fotolia.com sowie www.pixelio.de (sofern nicht anders gekennzeichnet).

Die Ausstellung ist vom 25. Mai bis 10. Juni 2018 feiertags, samstags und sonntags vom 11 bis 18 Uhr geöffnet.

34

märz april mai

▸ Die nächste Ausgabe erscheint Mitte Juni. Anzeigen- und Redaktionsschluss: 27.05.2017


BRANCHENVERZEICHNIS

IHR UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS Alle Mitglieder des Ortsgewerbeverein Groß-Umstadt e.V. auf einen Blick. Änderungen und Ergänzungen bitte anmelden unter: www.ogv-umstadt.de (Branchenverzeichnis)

Alexander Apotheke Keil, Sabine Realschulstr. 11

Tel ℻

4326 73589

info@alexanderapotheke.de www.alexanderapotheke.de

☎ ℻

4075 74550

brauneck@onlinehome.de

ARCHITEKTURBÜRO

A°ID Architektur + Industrial Design

Hellweg Bornschein GbR ☎ Steinschönauer Str. 4c ℻

BANKEN

Schubert, Peter Am Sportplatz Richen

St.-Péray-Str. 2-4

Autohaus Schubert e.K. ST Richen

☎ ℻

78080 73636

peterschubert@t-online.de www.schubert-autohaus.de

KFZ-Werkstatt Cruciata

ARCHITEKTURBÜRO

Brauneck, Tilman Obergasse 21

AUTOHAUS / EU-MEHRMARKENHÄNDLER / SEAT-VERTRAGSHÄNDLER

KFZ-WERKSTATT

ARCHITEKTEN

Architekturbüro Brauneck

BANKEN

AUTO & KFZ

APOTHEKEN APOTHEKE

9682-0 9682-10

contact@A-ID.com www.A-ID.com

Cruciata, Leonardo Siemensstraße 1

8666

AUTOHAUS

Auto Siebert Service GmbH Auto Siebert Schäfer, Thomas Gg-August-Zinn-Str. 54

☎ ℻

9330 0 73253

verkauf@autosiebert.de

AUTOHAUS

Auto Schütz GmbH Schütz, Reiner Höchster Str. 56

☎ ℻

93200 932033

info@auto-schuetz.de www.auto-schuetz.de

KFZ-HANDEL

Auto Adolf

Berthold Adolf Hanna-Kirchner-Str. 3

4388 3450

Perez Miguel ☎ Werner-Heisenberg-Str. 1 ℻

911066 911068

KFZ-HANDEL

Autohaus Perez GmbH

info@autohaus-perez.de www.autohaus-perez.de

AUTOTEILE, AUTOZUBEHÖR, ERSATZTEILE, MOTORÖL, REIFEN

im Internet unter …

Warthweg 15

www.ogv-umstadt.de

☎ ☎ ☎ ☎ ☎ ☎

70-0 70-0 70-0 70-0 70-0 70-0

post@sparkasse-dieburg.de www.sparkasse-dieburg.de

Geschäftsstellen:

Hans-Kudlich-Str. 11 Heubach Klein-Umstadt Kleestadt Semd Wiebelsbach BANKEN

Volksbank Odenwald eG. Frankenstr. 17

☎ ℻

Zweigstellen

06162 8070 06162 807151

service@voba-online.de www.voba-online.de

Klein-Umstadt Semd, Heubach

BAUMARKT

Hellweg

Hellweg-Die Profi-Baumärkte GmbH Gg-August-Zinn-Str. 92 ☎ 9353 0 ℻ 9353 30

bm_077@hellweg.de www.hellweg.de

BAUSTOFFHANDEL FÜR GESUNDES BAUEN UND WOHNEN

In Natura

9358-16

BÄCKER & KONDITOR

BAUSTOFFHANDEL / HOLZ / HEIZÖL

Karl Staudt, Baustoffe-Holz-Heizöl Staudt, Jochen Marie-Curie-Straße 9

BÄCKEREI

Bäckerei Vogel ☎ ℻

8438 75410

info@baecker-vogel.de www.baecker-vogel.de

BÄCKEREI

Backhaus Bickert GmbH & Co KG

Georg-August-Zinn-Str. 92 (Hellweg) und Obergasse 1 ☎ 789848 und 930936

info@backhaus-bickert.de www.backhaus-bickert.de

74724 74725

mail@in-natura.com www.in-natura.com

9358-0

info@te-autoteile.de www.te-autoteile.de

Vogel, Georg Untergasse 1 ST Kleestadt

70-0 709380

Baumann, Axel ☎ Werner-Heisenberg-Str. 10 ℻

TE-Autoteile GmbH

Branchenverzeichnis auch

☎ ℻

BAUSTOFFE & BAUMÄRKTE ☎ ℻

Sie finden das Umstädter-

Sparkasse Dieburg (Zentrale)

☎ 93886-0 ℻ 93886-29

info@staudt-baustoffe.de www.staudt-baustoffe.de

BESTATTUNGEN BESTATTUNGEN

Schreinerei Georg Ohl

Ohl, Georg Breite Gasse 4

☎ ℻

9336-5 933670

☎ ℻

2644 73744

schreinereiohl@yahoo.de

BESTATTUNGEN

Schreinerei Pfeiffer GmbH Pfeiffer, Bernd Hintergasse 13

www.bestattungen-pfeiffer.de

märz april mai

35


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS BILDUNG & SCHULEN

BÜROSERVICE/ BUCHHALTUNG

FÖRDERVEREIN

Förderverein Ernst-Reuter-Schule e.V. Müller, Matthias Dresdener Str. 7

☎ ℻

911177 3762

INDIVIDUELLE PC-SCHULUNG

CAD-ServiceCenter Klinkenbergh Klinkenbergh, Felix Höchster Straße 20

☎ ℻

969760 969761

INDIVIDUELLE PC-SCHULUNG / ALLES RUND UM DEN PC

PC-EDV-Support

☎ ℻

71095 399327

info@alles-rund-um-den-pc.de www.pc-edv-support.de

BETREUUNG, FÖRDERUNG, NACHHILFE

MODY

Dyroff, Monika

DACHDECKER

Arnold, Cornelia Bahnhofstraße 79

Rau, Peter Dr.-Föppel-Str. 27

VKD Büroservice

Rau & Söhne

☎ 0171 6309075 info@fibuarnold.de www.fibuarnold.de

BÜRO-ORGANISATION / SCHREIBDIENSTE ALLER ART

DACHDECKER

Walter, Andrea Breslauer Str. 7

Watkins, Steven Am Brüchelsteg 1

OfficeBOXX

19418

gross-umstadt@schuelerhilfe.com www.schuelerhilfe.de/gross-umstadt

www.my-officeboxx.de

Feuerlöscherwartungsdienst Paßler, Pia Im Rech 14

☎ ℻

72424 931880

BUCHHANDLUNG

☎ ℻

71476 73052

umstaedter-buecherkiste@web.de www.umstaedter-buecherkiste.de

BÜROAUSSTATTUNG / BÜROEINRICHTUNG BÜROEINRICHTUNGEN / PLANUNG / KONZEPTIONIERUNG

stahl Büro- und Objekteinrichtungen Stahl, Lothar & Hess, Marc ☎ Bachgasse 6 ℻

75264 931815

studio@stahl-buero.de www.stahl-buero.de

MÖBELHAUS / LAGERVERKAUF

CAIRO AG

Wolf, Herr Werner-Heisenberg-Str. 14 ☎ ℻

969760 969761

info@cad-ausbildung.de www.cad-ausbildung.de

ST Kleestadt

☎ ℻

911161 911162

hello@schilke.de www.schilke.de

Ehlers-EDV

Ehlers, Nils Hauptstr. 24a

ST Semd

Mellmann, Frederic Kirchberger Straße 11

7580 758-211

Mingram-IT

Mingram, Sebastian Karlstraße 8

info@reger-dach.de www.reger-dach.de

DRUCKEREI & COPYSHOP DRUCKEREI / SATZSTUDIO / BUCHBINDEREI

KM-Druck

Kemmer, Joachim Marie-Curie-Str. 4

☎ ℻

911106 73396

firma@km-druck-info.de www.km-print.de

DRUCKEREI UND VERLAG

Odenwald-Druck u. Verlag GmbH Füßler, Richard Realschulstr. 5

☎ ℻

2276 73429

☎ ℻

934818 934819

399195

info@odenwalddruck.de www.odenwalddruck.de

COPY SHOP

☎ ℻

7589194 930288

info@ehlers-EDV.de www.Ehlers-EDV.de

Copy ABC

Föll, Reinhold Gg-August-Zinn-Str. 90

IT-BERATUNG / IT-DIENSTLEISTUNG

PC Ambulanz

9304054 9304055

Dach-, Wand-, Abdichtungstechnik Reger, Peter ☎ 938046 Dieburger Str. AG 10 ℻ 938047

IT-BERATUNG / IT-DIENSTLEISTUNG

copy_ABC@t-online.de www.copy-abc.de

GROSSFORMATDRUCKE WERBEDISPLAYS

9199991

info@pc-ambulanz.org www.pc-ambulanz.org

COMPUTER, EDV, EDV-BETREUUNG, IT-BERATUNG, IT-SERVICE

karlheinz.schulmeister@cairo.de www.cairo.de

märz april mai

☎ ℻

Schilke Computer + Netzwerke GmbH Schilke, Uwe Schlierbacher Str. 10

☎ ℻

info@watkins-bedachungen.de www.watkins-bedachungen.de

HARD- UND SOFTWARE

BUCHHANDLUNG

Reyher-Günther, Elke Curtigasse 3 - 5

71095 399327

CAD-ServiceCenter Klinkenbergh Klinkenbergh, Felix Höchster Straße 20

info@dachdecker-rau.de www.dachdecker-rau.de

DACHDECKER / ISOLIERUNGEN

INDIVIDUELLE PC-SCHULUNG

piapassler@t-online.de

Umstädter Bücherkiste

☎ ℻

info@alles-rund-um-den-pc.de www.pc-edv-support.de

WARTUNGSDIENST

☎ 06162- 72254 ℻ 06162- 71076

Reger GmbH

PC-EDV-Support

BRANDSCHUTZ

3996977 3996980

b.scharpenberg@synoa.de http://www.synoa.de

Watkins Bedachungen

☎ 9649981

Högel, Hans Untere Marktstraße 36

☎ ℻

DACHDECKER

BÜROSERVICE, VERTRIEBS- UND KFM. DIENSTLEISTUNG

HARD- UND SOFTWARE, SHOP, SCHULUNG

Jahn, Thilo Obere Marktstr. 11

B. Scharpenberg Marie-Curie-Str. 5

☎ 2270 mobil: 01703466927

COMPUTER / EDV / SOFTWARE

Schülerhilfe

36

Synoa GmbH

BÜROSERVICE UND HAUSWIRTSCHAFTLICHE DIENSTLEISTUNGEN

mody-bueroservice@t-online.de

info@cad-ausbildung.de www.cad-ausbildung.de

Högel, Hans Untere Marktstraße 36

WERBEAGENTUREN / COMPUTER / EDV / SOFTWARE

☎ ℻

9684870 9684871

info@mingram-it.de

www.mingram-it.de

pix mediendesign

Zengel&Schweizer GbR Siemensstr. 2

willkommen@pix-web.de www.pix-web.de

WERBESTUDIO

MediaTeam GbR

Karg, Jens Rohrwiesenweg 1 ST Wiebelsbach

☎ ℻

912112 912113

info@mediateam24.de www.mediateam24.de


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS ELEKTRONIKHANDEL

FEUERLÖSCHERWARTUNG

ELEKTROGERÄTE-FACHGESCHÄFT UND INSTALLATIONEN

Elektro-Reich KG Reich, Marcus Warthweg 11

FEUERLÖSCHERWARTUNG

☎ ℻

2728 2054

marcus.reich@elektro-reich.de www.elektro-reich.de

FACHHANDEL

Radio Schwinn

Schwinn, Günter Obere Marktstraße 14

Feuerlöscherwartungsdienst Paßler, Pia Im Rech 14

☎ ℻

72424 931880

☎ 931570

FINANZDIENSTLEISTUNGEN Appel, Alexander ☎ Am Darmstädter Schloß 13 ℻

782839 782845

dAlexander.Appel@dvag.de

www.dvag.de/alexander.appel

FACHHANDEL

Expert Zwiener

BANKEN

Zwiener, Manfred Albert-Einstein-Str. 22

☎ ℻

96370 963737

info@zwiener.expert.de www.expert.de/zwiener

ELEKTRIKER

Elektro Reich KG Reich, Marcus Warthweg 11

☎ ℻

2728 2054

marcus.reich@elektro-reich.de www.elektro-reich.de

EVENTS

Hax, Bernd u. Heike Höchster Str. 15

72085

haxenmuehle@t-online.de www.haxenmuehle.de

VERGNÜGUNGSBETRIEB / SCHAUSTELLER

Vergnügungsbetrieb Seibert Seibert, Heiko In der Schliem 5 ST Heubach

St.-Péray-Str. 2-4

☎ ℻

☎+℻ 71421

post@sparkasse-dieburg.de www.sparkasse-dieburg.de

Hans-Kudlich-Str. 11 Heubach Klein-Umstadt Kleestadt Semd Wiebelsbach

☎ ☎ ☎ ☎ ☎ ☎

FAHRRAD / ZWEIRAD

Volksbank Odenwald eG. Frankenstr. 17

☎ ℻

Zweigstellen

Sauerwein, Horst Wallstraße 2

9300975 9300976

info@fahrradladen-sauerwein.de www.fahrradladen-sauerwein.de

ZWEIRÄDER

Zweirad Ellenberger Ellenberger, Horst Frankenstr. 22

70-0 70-0 70-0 70-0 70-0 70-0

☎ ℻

2660 74837

piaggio@zweirad-ellenberger.de www.zweirad-ellenberger.de

Victor’s Haarstudio

Rodrigues, Victor Obere Marktstr. 13

06162 8070 06162 807151

service@voba-online.de www.voba-online.de

☎ ℻

Jahnke, Anja Untere Marktstr. 8

Schubert, Peter Am Sportplatz Richen

☎ ℻

78080 73636

peterschubert@t-online.de www.schubert-autohaus.de

FOTOGRAFIE & FILM FOTO-ATELIER U. VERKAUF

Scheib, Volker Obere Marktstr. 16

969669

info@haar-pracht.de

FRISEURSALON / PERÜCKENSTUDIO /NAGELSTUDIO

Friseurteam Toldrian Toldrian, Heinz Warthweg 13

☎ ℻

74691 74662

info@toldrian.de www.toldrian.de

GARTEN- LANDSCHAFTSBAU GÄRTNEREIEN BAUMSCHULEN

Baumschule Schorr Schorr, Wilfried In der Schliem 3 ST Heubach

9173380 9175525

info@breul-immofinanz.de www.breul-immofinanz.de

Autohaus Schubert e.K.

71508 783625

Haarpracht

☎ ℻

74020 759122

☎ ℻

3263 73686

baumschule-schorr@t-online.de

Gärtnerei Welter

Breul, Winfried Untere Marktstr. 5

☎ ℻

FRISEURSALON

Welter, Albert Richer Str. 4

Foto-Atelier Scheib

team@hipermedia.de www.hipermedia.de

FRISÖRE / PERÜCKEN

IMMOBILIEN- UND FINANZIERUNGSVERMITTLUNG

Winfried Breul

911167 911166

FRISEURSALON

Klein-Umstadt Semd, Heubach

ST Richen

☎ ℻

BAUMSCHULE / LANDSCHAFTSGESTALTUNG

AUTOHAUS / EU-MEHRMARKENHÄNDLER / SEAT-VERTRAGSHÄNDLER

☎ ℻

Wallert, Rainer Bahnhofstr. 67

GÄRTNEREI

FAHRRÄDER

Fahrradladen Sauerwein

70-0 709380

BANKEN

VERMIETUNG VON RÄUMLICHKEITEN FÜR FEIERN UND EVENTS

Haxenmühle GbR

Sparkasse Dieburg (Zentrale)

Geschäftsstellen:

FACHHANDEL

HiPER-MEDiA Werbeagentur

piapassler@t-online.de

Deutsche Vermögensberatung AG kontakt@radio-schwinn.de

FOTOGRAFIE & VIDEO

welter-gross-umstadt@t-online.de

GASTRONOMIE GASTSTÄTTE / RESTAURANT

Billard-Restaurant Delphin Genehr, Janette Frankenstr. 6

☎ ℻

2233 938710

☎ ℻

73384 73081

9300960

info@delphin-billard.de

GASTSTÄTTE / RESTAURANT

Brücke Ohl - Weinstube Deigner, Anton Gg-August-Zinn-Str. 23

kontakt@weingut-bruecke-ohl.de www.weingut-bruecke-ohl.de

☎ ℻

72343 913554

volker_scheib@hotmail.com

CAFÉ / BISTRO

Cafe Central

Keller, Sandra Untere Marktstr. 1

märz april mai

37


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS RESTAURANT

HAUSHALTSWAREN

GESCHENKARTIKEL

Farmerhaus

Schodlok, Alexander Am Farmerhaus 1

☎ ℻

911191 911192

info@farmerhaus.de www.farmerhaus.de

GESCHENKE, KUNST, MODE / BEKLEIDUNG, GESCHIRR, MÖBEL

HAUSHALTSWAREN

M / K / Husemann Obere Marktstr. 5

Schulz, Jochen ☎ Carlo-Mierendorff-Str. 15 ℻

Jungbrunnen

☎ 0177-7896021 karen.husemann@arcor.de

HOTEL / RESTAURANT / CAFE

Restaurant Esprit

Heinrich Schulz KG

☎ 7800 155 ℻ 7800200

info@hotel-jakob.de www.hotel-jakob.de

SCHMUCK, SÜSSIGKEITEN

HAUSMEISTERSERVICE

Fröhlich macht Glücklich Obere Marktstr. 10

☎ 7822117

froehlichmachtgluecklich@gmx.de

CAFÉ / BISTRO / RESTAURANT

House Journal

GESUNDHEIT & WELLNESS

Wölfelschneider & Koch GbR Wölfelschneider, Karl Gg-August-Zinn-Str. 22 ☎

Kutscherhaus GmbH

Pereira, Carlos ☎ Am Darmstädter Schloss 1 ℻

71146

75326 910508

info@kutscherhaus-umstadt.de www.kutscherhaus-umstadt.de

RESTAURANT

GioCa

Frigerio, Giordano Carlo-Mierendorff-Str. 2

☎ ℻

913115 9174650

info@gio-ca.de www.gio-ca.de

CAFÉ / BISTRO

Krankengymnastik im medic-Center von Kymmel, Georg Gg-August-Zinn-Str. 90

La Dolce Vita

☎ 0172-6833833

ml-santangelo@web.de

FERNÖSTLICHE KÖSTLICHKEITEN

China Garten

☎ ℻

Medicsport OHG

Süss, O./ Marka, A. Gg-August-Zinn-Str. 90

☎ ℻

CATERING, EVENT, EQUIPMENT

Friedrich-Ebert-Str. 23

medicsport@t-online.de www.medicsport.de

Yogaschule 20Morgen Jucys, Pia

☎ 06162/969736

GETRÄNKE

9694601

essen@bantschowundbantschow.de www.bantschowundbantschow.de

TAPAS-BAR

GETRÄNKEFACHHANDEL

Getränke Freimuth

4885 74693

info@getraenke-freimuth.de www.getraenke-freimuth.de

ST Kleestadt

Petri, Michael Höchster Str. 20a

9179388

www.elrincondematy.de

GEBÄUDEREINIGUNG

3193

ARI Gebäudereinigung GmbH

Am Gewerbepark 21 ☎ 06078-9675922 info@arigmbh.com www.arigmbh.com

Amorbachhof

Storck, Lothar Altheimerstr. 10 ST Richen

911484 911485

HEIZ-, KÜHL- UND SOLARTECHNIK SOLARTECHNIK / PHOTOVOLTAIKANLAGEN

CSL Energy GmbH Labus, Claus Marie-Curie-Str. 4

☎ ℻

4028 910749

info@csl-energy.de www.csl-energy.de

HEIZUNG UND SANITÄR / KUNDENDIENST

Uwe Flauaus

Flauaus, Uwe Dorfstraße 2 ST Richen

☎ 0160 97073067 ☎ 919855 ℻ 919854

uwe-flauaus@online.de

HEIZUNGS-SERVICE + SOLAR

Karl-Heinz Krug

Röhnke Sanitär-Heizung ST Klein-Umstaddt

☎ 7823062

goldschmiede@bales.de www.bales.de

☎ ℻

72587 9316339

☎ ℻

72936 73511

☎ ℻

72855 758730

goldschmiede-workshop@web.de www.goldschmiede-workshop.de

roehnke@roehnke.com www.roehnke.com

KACHELOFENBAU

Benninghaus Kachelofenbau GmbH Benninghaus, Martin Schlierbacher Str. 9 ST Kleestadt

SCHMUCK

Andreas, Susan Untere Marktstraße 28

☎ ℻

khb@ggs-bodensohn.de www.ggs-bodensohn.de

info@amorbachhof.de www.amorbachhof.de

Röhnke, Lothar Bahnhofstr. 35a

GOLDSCHMIED

Goldschmiede Workshop

782850 782851

HEIZUNG / SOLAR

Bales, Karlheinz Carlo-Mierendorff-Str. 12

☎ ℻

DIENSTLEISTUNG, PFERDE

Krug, Karl-Heinz Odenwaldstr. 4

GETRÄNKEFACHHANDEL

Goldschmiede Bales

GEBÄUDEREINIGUNG

märz april mai

☎ ℻

GOLDSCHMIED

El Rincon de Maty

Caňete Jimenez, Matilde Höchster Str. 18a

pia@20morgen.de www.20morgen.de

Petri Getränkevertrieb ☎

Bodensohn, Karlheinz Obertorstraße 5

9348400 9348409

PSYCHOLOGISCHE BERATUNG & YOGA-SCHULE

759868

www.china-garten.com

Bantschow & Bantschow

GGS Bodensohn

MEDIZINISCHES FITNESSSTUDIO

Freimuth, Silvia Gg-August-Zinn-Str. 71

Laili Yoo-Cheng Schulstraße 2

934838 934839

info@krankengymnastik-gross-umstadt.de www.krankengymnastik-gross-umstadt.de

Werner-Heisenberg-Str. 10

Angelo Santangelo Obere Marktstr. 3

GRUNDSTÜCK- UND GEBÄUDESERVICE

KRANKENGYMNASTIK UND MASSAGE

GASTSTÄTTE / RESTAURANT

38

service@eisen-schulz.de www.eisen-schulz.de

DEKORATION FÜR DRINNEN UND DRAUSSEN, GESCHIRR, BEKLEIDUNG,

Jakob, Ingo Zimmerstr. 43

2215 8686

☎ ℻

8105 72375

kontakt@benninghaus.de www.benninghaus.de


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS Karl Staudt GmbH & Co. KG Staudt, Jochen Marie-Curie-Straße 9

KACHELOFENBAU

☎ 93886-0 ℻ 93886-29

info@staudt-baustoffe.de www.staudt-baustoffe.de

SANITÄR- UND HEIZTECHNIK

Michael Richter GmbH und Co. KG Ripper, Michael Im Oberen Rech 9

☎ ℻

9307171 9307172

Notdienst 0171 2854736

BERATUNG ERNEUERBARE ENERGIE

Sunny-Energy24

Obere Marktstraße 11

info@sunny-energy24.de www.sunny-energy24.de

HÖRGERÄTE UGENOPTIK & HÖRAKUSTIK

Optik Hallmann GmbH

Andreas Hallmann Carlo-Mierendorff-Str. 8

☎ ℻

9673190 9673191

Benninghaus GmbH

IMBISSBETRIEB

Merlin’s Crépe’s Zaubereien Schader, Petra Am Steinborn 5

☎ ℻

3952100 395209

Nirman, Sarabjit Rohrwiesenweg 15a ST Wiebelsbach

☎ ℻

74884 74885

www.pizzafly.de

Blue Skyscape Holding GmbH

Hotel Hax

Hax, Heiner Gg-August-Zinn-Str. 32

Sven Leudesdorff-Pfeifer ☎ 906071-60744-75 ℻ 606071-60744-85 Auf der Beune 87 4839 Münster

el@blueskyscape.de www.blueskyscape.de

IIMMOBILIEN- UND FINANZIERUNGSVERMITTLUNG

3317 4010

willkommen@hotel-hax.de www.hotel-hax.de

HOTEL

Hotel Jakob

Jakob, Rosemarie Zimmerstr. 43

☎ ℻

☎ ℻

7800 0 7800200

info@hotel-jakob.de www.hotel-jakob.de

Private Zimmervermietung ☎ ℻

9173380 9175525

info@breul-immofinanz.de www.breul-immofinanz.de

IMMOBILIENBEWERTUNGEN / GEBÄUDESCHÄDEN

Sachverständigengutachten

PENSION

Fornoff, Gisela Pfarrstr. 6 ST Dorndiel

Breul, Winfried Untere Marktstr. 5

Bös, Heinz, Dipl.-Ing. Untere Marktstr. 38

☎ ℻

9316341 9316342

INDUSTRIESERVICE

6975 913260

gisela.fornoff@web.de

Hasoglu, Asef Marie-Curie-Str. 8

Winzer Parfümerie Günther, C. Obergasse 2

☎ ℻

☎ ℻

931380 939382

a.hasoglu@has-clean.de www.has-clean.de

2210 969555

info@winzer-parfuemerie.de www.winzer-parfuemerie.de

FRISEURSALON / PERÜCKENSTUDIO /NAGELSTUDIO

Friseurteam Toldrian

☎ ℻

74691 74662

info@toldrian.de www.toldrian.de

KUNST Bildhauer / Steinmetz

Albert Gansler

Gansler, Albert Krankenhausstr. 1

☎ ℻

2267 931946

LANDMASCHINEN LANDMASCHINEN / WERKZEUGE

Landmaschinen Seippel

Landmaschinen Seippel GmbH Seippel, Jochen ☎ Warthweg 8-10 ℻

93250 932521

info@seippel-landmaschinen.de www.seippel-landmaschinen.de

boesheinz@gmx.de

INDUSTRIELLE DIENSTLEISTUNGEN

Has-Clean GmbH

96370 963737

info@zwiener.expert.de www.expert.de/zwiener

Toldrian, Heinz Warthweg 13

info@pfeifer-immobilien-dieburg.de www.pfeifer-immobilien-dieburg.de

Winfried Breul ☎ ℻

☎ ℻

PARFÜMERIE

Rebecca Pfeifer ☎ 96765-22 Am Gewerbepark 39-41 ℻ 96765-30

HOTELS & PENSIONEN

Zwiener, Manfred Albert-Einstein-Str. 22

KOSMETIK & NAGELSTUDIOS

IMMOBILIEN- UND FINANZIERUNGSVERMITTLUNG

Dutge, Andrea Untere Marktstr. 9a

HOTEL

Expert Zwiener

IMMOBILIEN

Pfeifer Immobilien 74914

kontakt@benninghaus.de www.benninghaus.de

FACHHANDEL

IMMOBILIENVERMITTLUNG

info@hoercom.de www.hoercom.de

ST Kleestadt

8105 72375

KAFFEEMASCHINEN

Pizza Fly

HÖRGERÄTE

☎ ℻

petra@schader.eu

gross-umstadt@optik-hallmann.de akustik-gross-umstadt@optik-hallmann.de

Baumbach HörCom GmbH

Benninghaus, Martin Schlierbacher Str. 9

BESTELL- UND LIEFERSERVICE PIZZA FLY

☎ 912775 0171-1260762

KACHELOFENBAU

IMBISSBETRIEBE

BAUSTOFFE, HOLZ, HEIZÖL

LEBENSMITTEL BIOPRODUKTE

GrünMeier Biomarkt

Grünmeier, Stefanie ☎ Werner-Heisenberg-Str. 19 ℻

969244 969245

gruenmeier-biomarkt@t-online.de www.gruenmeier-biomarkt.de

PORTUGIESISCHE U. SPANISCHE SPEZIALITÄTEN

Costa Verde

Torres, José Gg-August-Zinn-Str. 46

☎ ℻

74434 72601

METZGEREI

Metzgerei Reitzel

Reitzel, Nadja G.-A.-Zinn-Str. 34

☎ 911170 06162-982081

märz april mai

39


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS LEUCHTEN

Silence Lights GmbH Landwehr 8

Engel Mode

938000

RH@silence-lights.de www.silence-lights.de

OMNIBUSBETRIEB

Inh. Christian Engel Georg-August-Zinn-Str. 24

MÖBELHAUS / LAGERVERKAUF

MODE

Hoareau,Daniela Obergasse 6

CAIRO AG

Wolf, Herr Werner-Heisenberg-Str. 14 ☎ ℻

7580 758-211

karlheinz.schulmeister@cairo.de www.cairo.de

MÖBELHAUS / RAUMAUSSTATTER

Pullmann Ausstattung & Einrichtung OHG Eckhard, Hans-Georg G.-A.-Zinn-Str. 14 + 20

☎ ℻

3408 73842

info@pullmann-einrichten.de www.pullmann-einrichten.de

MÖBELHAUS / NATURGESUNDES WOHNEN

In Natura

Baumann, Axel ☎ Werner-Heisenberg-Str. 10 ℻

MODE KINDERMODE

Heike’s Modeecke

Döbert, Heike Gg.-August-Zinn-Str. 36

☎ ℻

71214 71061

info@heikes-modeecke.de www.heikes-modeecke.de

KINDERMODE BABYAUSSTATTUNG SPIELWAREN

Gaby’s Kinderecke

Büchler, Gaby Untere Marktstr. 25

☎ ℻

8273 930235

info@GabysKinderecke.de www.GabysKinderecke.de

MODE

Tausendfüßler

☎ ℻

968480 968481

doris.fuessler@online.de

HOSEN FÜR DAMEN UND HERREN / OBERBEKLEIDUNG

Kautz, Matthias Obergasse 6

☎ ℻

3447 3956708

DESSOUS, WÄSCHE, BADEMODEN

Heike‘s Wäschetruhe

Döbert, Heike ☎ 74301 Georg-August-Zinn-Str. 26 ℻ 06073 6109948

info@heikes-modeecke.de www.heikes-wäschetruhe.de

märz april mai

Jungermann, Heinrich Am Stuckertsgraben 8 ST Klein-Umstadt

71423

Haus Odenwald

Deutscher Verein für Gesundheitspflege e.V. Lise-Meitner-Str. 12

☎ 967690 ℻ 96769148

info@hausodenwald.de www.hausodenwald.de

MUSIKINSTRUMENTE

Musik am Markt

ALTENPFLEGE, TAGESPFLEGE, BETREUUNG

Hofmann, Reiner Schulstr. 6

☎/℻

6344

reinerhofmann@gmx.de www.musik-am-markt.de

Seniorendienstleistungs gGmbH Gersprenz Anke Carobolante Realschulstr. 30

☎ 9633 450 ℻ 9633 333

a.carobolante@sdlz.de www.sdlz.de

MUSIKSCHULE

Musikschule Tonart

AMBULANTER PFLEGEDIENST

Becker, Volker Höchster Str. 18a

☎ ℻

912974 912975

tonart_vb@t-online.de www.tonart-musikschule.de

OPTIKER

Optik Hallmann GmbH

Mobilpflege Flores

Maria Lima Langer Ringstraße 51

☎ ℻

9673190 9673191

Copy ABC

☎ ℻

9348550 9348559

info@claudias-brillen-studio.de www.claudias-brillen-studio.de

OPTIKER

Augenoptik Gantert Krause, Christian Richer Str. 4

Grimm oHG

Fuchs, Georg Obere Marktstr. 7-9

☎ ℻

934818 934819

copy_ABC@t-online.de www.copy-abc.de

RAUMAUSTATTUNG BÜROEINRICHTUNGEN / PLANUNG / KONZEPTIONIERUNG

stahl Büro- und Objekteinrichtungen Stahl, Lothar & Hess, Marc ☎ Bachgasse 6 ℻

75264 931815

studio@stahl-buero.de www.stahl-buero.de

74696

☎ ℻

3348 911760

grimm.ohg@online.de

OUTDOOR OUTDOOR / BERGSPORT / WANDERN

Adams, Willi Gg-August-Zinn-Str. 90

mobilpflege.flores@t-online.de www.mobilpflege-flores.de

Föll, Reinhold Gg-August-Zinn-Str. 90

OPTIKER / BRILLEN-STUDIO

Häckl, Claudia Gg-August-Zinn-Str. 90

968592 968593

COPY SHOP

gross-umstadt@optik-hallmann.de akustik-gross-umstadt@optik-hallmann.de

Claudias Brillen-Studio

☎ ℻

POST / VERSANDSERVICE

AUGENOPTIK & HÖRAKUSTIK

Horizonte

WOHNEINRICHTUNG FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG

OPTIKER

Füßler, Doris Gg-August-Zinn-Str. 41

Hosen-Kautz

9696670

info@designer-discounter.de www.designer-discounter.de

Andreas Hallmann Carlo-Mierendorff-Str. 8

MODEGESCHÄFT

Jungermann

PFLEGE- UND WOHNHEIME ☎

MUSIK

74724 74725

mail@in-natura.com www.in-natura.com

☎ 2945 ℻ 913760

firma@engel-mode.de www.engel-mode.de

Designer Discounter

MÖBELHÄUSER

40

PERSONENBEFÖRDERUNG

MODE

LED LEUCHTEN

☎ ℻

71066 72066

info@horizonte-gross-umstadt.de www.horizonte-gross-umstadt.de

EINRICHTUNGSHAUS

Pullmann Ausstattung & Einrichtung OHG Eckhard,Hans-Georg ☎ Gg-August-Zinn-Str. 14+20 ℻

3408 73842

www.pullmann-einrichten.de


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS REINIGUNG & WÄSCHEREI

FARBEN / BODENBELÄGE / TAPETEN / GARDINEN / VERLEGESERVICE

Kirchhöfer GmbH

WÄSCHE-, TEXTILPFLEGE, LEDER-, TEPPICHREINIGUNG

Kirchhöfer, Herbert Gewerbestr. 1 ST Richen

☎ ℻

6169 71640

kirchhoefer@web.de www.heimdeco-kirchhoefer.de

RAUMAUSSTATTUNG / SONNENSCHUTZ / PLANUNG U. AUSFÜHRUNG

Spamer-Raumausstattung Wolter, Detlef Gg-August-Zinn-Str. 21

☎ ℻

3464 73192

Info@spamer-raumausstattung.de www.spamer-raumausstattung.de

RAUMAUSSTATTER

Eidmann, Creation Wohnen Eidmann, Jens G.-A.-Zinn-Str. 38

☎ ℻

3397 8455

s.-j.eidmann@t-online.de

RECHTSANWÄLTE & NOTARE RECHTSANWALT UND NOTAR

Anwaltsbüro Fischer

Fischer, Helmut ☎ 3444 u. 6444 Carlo-Mierendorff-Str. 19 ℻ 74144 RECHTSANWALT & NOTARE

Berg & Münch Rechtsanwälte Fachanwälte Notare Bernd Münch

Rechtsanwalt und Notar

Monika Berg-Osypka

WAESCHEKOENIG GmbH & Co. KG ☎ ℻

info@waeschekoenig.de www.waeschekoenig.de

Die Reisebörse

Aytac, Özkan Gg-August-Zinn-Str. 5

Schlosser, Philipp Untere Markt Str. 2

TUI ReiseCenter

Albert, Harald ☎ Gg-August-Zinn-Str. 38a ℻

9679369 9679372

ra-schlosser@t-online.de www.ra-schlosser.de

REGENWASSERTECHNIK

gross-umstadt1@tui-reisecenter.de www.tui-reisecenter.de/gross-umstadt

Sachverständigengutachten Bös, Heinz, Dipl.-Ing. Untere Marktstr. 38

912440

linop@t-online.de

☎ ℻

9316341 9316342

boesheinz@gmx.de

SCHMUCK & UHREN

782151 782153

probsthain@isotec.de www.isotec.de

Röhnke, Lothar Bahnhofstr. 35a ST Klein-Umstadt

Flauaus, Uwe Dorfstraße 2 ST Richen

☎ ℻

72936 73511

roehnke@roehnke.com www.roehnke.com

☎ 0160 97073067 ☎ 919855 ℻ 919854 uwe-flauaus@online.de

SANITÄR- UND HEIZTECHNIK

Michael Richter GmbH und Co. KG Ripper, Michael Im Oberen Rech 9

☎ ℻

Andreas, Susan Untere Marktstraße 28

☎ ℻

72855 758730

☎ ℻

3348 911760

7823062

goldschmiede-workshop@web.de www.goldschmiede-workshop.de

Fuchs, Georg Obere Marktstr. 7-9

grimm.ohg@online.de

GOLDSCHMIED

Goldschmiede Bales

goldschmiede@bales.de www.bales.de

SCHREIBWAREN SPIEL- UND SCHREIBWAREN HERMES PAKETSHOP

Spielekiste

Bahlecke, Mathias ☎ 7890133 Georg-August-Zinn-Str. 40

HEIZUNG / SANITÄR

Röhnke Sanitär-Heizung

Goldschmiede Workshop

Bales, Karlheinz Carlo-Mierendorff-Str. 12

Abdichtungstechnik Probsthain

4930 73788

info@profilmeister.de www.profilmeister.de

Grimm oHG

SANIERUNGEN

Uwe Flauaus

LINOP

☎ ℻

SCHMUCK / UHREN

SACHVERSTÄNDIGE IMMOBILIENBEWERTUNGEN / GEBÄUDESCHÄDEN

HEIZUNG UND SANITÄR / KUNDENDIENST

REGENWASSERTECHNIK

Ohl, Markus Hans Kudlich Str. 65

4035 73438

SANITÄRANLAGEN ☎ ℻

Mikuseit, Reinhard Robert-Bosch-Str. 15

SCHMUCK

Probsthain, Tilo Dipl.-Ing. ☎ Johannes-Lampe-Str. 14 ℻

Anwaltskanzlei Schlosser

912454 930048

TUI REISECENTER

Wallstr. 2 RECHTSANWALT

SCHLOSSEREI & METALLBAU

reiseboerse@onlinehome.de www.reiseboerse-odenwald.de

☎+℻ 71421

Profilmeister GmbH

☎ ℻

SANIERUNG VON FEUCHTIGKEITSSCHÄDEN AN GEBÄUDE

mail@berg-muench.de www.berg-muench.de

Seibert, Heiko In der Schliem 5 ST Heubach

HOLZ- UND METALLBAU / WINTERGÄRTEN / PROFILBAU

REISEBÜRO

Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Arbeits- und Verkehrsrecht

☎ 4011 / 12 ℻ 4013

789950 789951

REISEBÜRO

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht

Christoph Zimmer-Haep

Vergnügungsbetrieb Seibert

MIETWÄSCHE, MESSE-SERVICE

König, Udo Siemensstr. 4

SCHAUSTELLER VERGNÜGUNGSBETRIEB / SCHAUSTELLER

9307171 9307172

Notdienst 0171 2854736

SCHREINER / TISCHLER HOLVERARBEITUNG / INSEKTENSCHUTZ

Schreinerei Pfeiffer GmbH Pfeiffer, Bernd Hintergasse 13

☎ ℻

2644 73744

☎ ℻

9336-5 933670

www.schreinerei-pfeiffer.com

HOLZVERARBEITUNG

Schreinerei Georg Ohl

Ohl, Georg Breite Gasse 4

schreinereiohl@yahoo.de

MÖBEL, HOLZVERARBEITUNG

Schreinerei Groh Obergasse 1

☎ 06161-2790 ℻ 06161-8334

schreinereigroh@t-online.de www.groh-moebel.de

märz april mai

41


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS SICHERHEITSTECHNIK

STEUERBERATER LOHNSTEUER

VIDEOÜBERWACHUNG / SICHERHEITSÜBERWACHUNG

AVN-Security GmbH Kulb, Andreas Warthweg 5a

STEUERBERATUNGSBÜRO

☎ ℻

96830 968328

info@avn-security.com www.avn-security.com

SPEDITION & TRANSPORT TRANSPORT, LOGISTIK

Werner Seipel

Seipel, Klaus Bei den Stockwiesen 33

☎ ℻

911270 911273

info@spedition-seipel.de www.spedition-seipel.de

Steuerberatungsbüro H. Kroll

Kroll, Helmut Am Gewerbepark 31

Faig, Weise & Partner Steuerberater-Dipl.-Betriebswirte

Gerhard Bader / Marc Faig Goethestr. 28 ☎ ℻

2937

Gaby’s Kinderecke

☎ ℻

8273 930235

info@GabysKinderecke.de www.GabysKinderecke.de

SPIEL- UND SCHREIBWAREN HERMES PAKETSHOP

Spielekiste

Bahlecke, Mathias ☎ Georg-August-Zinn-Str. 40

7890133

75070 789818

ZOOHANDLUNG

Emmerich Zoohandlung Emmerich, Norbert Höchster Str. 10

SPORTFACHMARKT

Dutiné, Rainer Albert-Einstein-Str. 11b

967180

info@intersport-roedermark.de www.intersport-roedermark.de

STEINMETZ

A&A Hock GbR

3540 73950

natursteine-hock@t-online.de

STEINMETZ / GRABMÄLER

Albert Gansler

Gansler, Albert Krankenhausstr. 1

märz april mai

☎ ℻

2267 931946

4176 74553

DIENSTLEISTUNG, PFERDE

Amorbachhof

☎ ℻

UNTERNEHMENSBERATUNG STEUERBERATER

Steuerberatungsbüro Kroll

☎ ℻

9362-0 9362-24

info@kroll-umstadt.de

www.kroll-umstadt.de

UNTERNEHMENSBERATER

Taxoflex Treuhand GmbH Gerhard Fladung Am Gewerbepark 37

☎ ℻

969610 969611

torben.klube@ergo.de

www.torben.klube.ergo.de

Appel, Alexander ☎ Am Darmstädter Schloß 13 ℻

☎ ℻

96320 963222

info@taxoflex-treuhand.de

782839 782845

Alexander.Appel@dvag.de

www.dvag.de/alexander.appel

VERSICHERUNG

LVM Servicebüro

Hafner, Herbert Markt 2

☎ ℻

913825 913826

info@h-hafner.lvm.de www.h-hafner.lvm.de

VERSICHERUNG

Allianz Service Büro Groß-Umstadt Fahl, Carsten Obergasse 11

911484 911485

info@amorbachhof.de www.amorbachhof.de

☎ ℻

☎ ℻

info@zooemmerich.de www.zooemmerich.de

Kroll, Helmut Am Gewerbepark 31

GRABMÄLER / NATURSTEINE

Klube, Torben Höchster Strasse 2

ST Richen

Intersport Profimarkt

ERGO Victoria Subdirektion

Deutsche Vermögensberatung AG

umstadt@ilgin.de www.facebook.com/ilginshell

Storck, Lothar Altheimerstr. 10

SPORTARTIKEL

42

9346-0 9346-30

TIERPFLEGE / TIERNAHRUNG

Büchler, Gaby Untere Marktstr. 25

gross-umstadt@faigweise.de www.faigweise.de

VERMÖGENSBERATUNG, VORSORGE

Manfred Ilgin ☎ Georg-August-Zinn-Str. 81 ℻

KINDERMODE BABYAUSSTATTUNG SPIELWAREN

9346-0 9346-30

VERSICHERUNGEN

gross-umstadt@faigweise.de www.faigweise.de

Shell-Station Ilgin GmbH info@regenwurm-spielzeug.de www.regenwurm-spielzeug.de

Gerhard Bader / Marc Faig Goethestr. 28 ☎ ℻

VERSICHERUNG

TANKSTELLE

Regenwurm

Hock-Daum, Petra Bahnhofstr. 94a ST Klein-Umstadt

helmut.kroll@kroll-umstadt.de www.kroll-umstadt.de

TANKSTELLE

GESCHENKE, NATURWAREN, SPIELWAREN, TRENDARTIKEL

9362-0 9362-24

Faig, Weise & Partner Steuerberater-Dipl.-Betriebswirte

UNTERNEHMENSBERATUNG, STEUERBERATER

SPIELWAREN

Gellner, Jens Obere Marktstr. 18

☎ ℻

UNTERNEHMENSBERATUNG, STEUERBERATER

☎ ℻

9307793 9307794

carsten.fahl@allianz.de www.allianz-fahl.de

VERWALTUNG STADTVERWALTUNG

Magistrat der Stadt Groß-Umstadt Am Markt 1

Umstadtbüro

St. Peray-Str. 11

☎ ℻

781-0 781-226

stadtverwaltung@gross-umstadt.de www.gross-umstadt.de

☎ 781-301/302


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS WEINHANDEL & WINZER WEINHANDEL

Vinum Autmundis Odenwälder Winzergenossenschaft Schröbel, Oliver Riegelgartenweg 1

☎ ℻

Synoa GmbH

B. Scharpenberg Marie-Curie-Str. 5 2349 2496

info@vinum-autmundis.de www.vinum-autmundis.de

Weingut Emmerich

☎ ℻

weinbauemmerich@aol.com

Weingut Brücke Ohl

Diehl, Willi Gg-August-Zinn-Str. 23

☎ ℻

2286 74880

WERBEAGENTUREN

9698269

WERKZEUGE MOTOR GARTENGERÄTE WAREN / WERKZEUGE

Heinrich Schulz KG

Schulz, Jochen ☎ Carlo-Mierendorff-Str. 15 ℻

2215 8686

service@eisen-schulz.de www.eisen-schulz.de

Hiper Media Werbeagentur

LANDMASCHINEN

Landmaschinen Seippel

☎ ℻

911167 911166

info@hipermedia.de www.hipermedia.de

Landmaschinen Seippel GmbH Seippel, Jochen ☎ Warthweg 8-10 ℻

Sie finden das Umstädter-

Branchenverzeichnis auch im Internet unter …

93250 932521

www.ogv-umstadt.de

info@seippel-landmaschinen.de www.seippel-landmaschinen.de

WERBESTUDIO

MediaTeam GbR

Karg, Jens Rohrwiesenweg 1 ST Wiebelsbach

thiele@mach-art-design.de www.mach-art-design.de

WERBESTUDIO / INTERNET

Wallert, Rainer Bahnhofstr. 67 ST Klein-Umstadt

3996977 3996980

b.scharpenberg@synoa.de http://www.synoa.de

machART GbR

2832 912046

WINZER

☎ ℻

WERBEAGENTUR

Höchster Str. 20

WINZER

Emmerich, Manuel Untere Marktstraße 5

WERBEAGENTUREN / COMPUTER / EDV / SOFTWARE

ZOOHANDLUNG ZOOHANDLUNG

☎ ℻

912112 912113

info@mediateam24.de www.mediateam24.de

ZEITUNG

Odenwälder Journal

Emmerich Zoohandlung Emmerich, Norbert Höchster Str. 10

☎ ℻

4176 74553

info@zooemmerich.de www.zooemmerich.de

Optimal Werbe- und Verlag GmbH Nelkenstr. 3 ☎ 06165-93090 64750 Lützelbach ℻ 06165-93094

info@odw-journal.de www.odw-journal.de

AGENTUR FÜR ONLINE MARKETING & WEBDESIGN

Pix-Mediendesign

Schweizer & Zengel GbR ☎ Siemensstr. 2

399195

willkommen@pix-web.de www.pix-web.de

MEDIENAGENTUR

Transmedia Productions

Wucherpfennig, Paul Dr. ☎ Untere Marktstr. 7 ℻

75670 75677

transmediaproductions@t-online.de www.transmediaproductions.de

märz april mai

43


N E R E I R A P WIR R E N E R H I N E T UND WAR EN!

T A M O T U A L L O V KAFFEE

SERVICE-PARTNER

SERVICE-PARTNER

Der Umstädter  

Kultur und Wirtschaft aus der odenwälder Weininsel

Der Umstädter  

Kultur und Wirtschaft aus der odenwälder Weininsel

Advertisement