Issuu on Google+

© Daelin

Pipelife CompoSys Baumbelüftungsund Bewässerungssystem

Das kompostierbare System

100 %

kompostierbar


TACH, SERVUS UND MOIN MEISTER!

02


Also, uns ist es eigentlich schnurz!

Ob nun groß, klein, eiskalt, heiß, überschwemmt, sandig, steinhart oder moorig. Ob Italien, Frankreich, Österreich oder direkt vor der Haustür. Es ist uns wirklich Jacke wie Hose, wie sie aussieht. Denn wir können mit allen Baustellen!

Schließlich haben wir auch für jede Baustelle eine passende Lösung: unsere Pipelife-Kunststoffrohr- und Dränagesysteme. Weltweit bietet kaum ein anderer Hersteller ein derart breit gefächertes, geprüftes und erprobtes Spektrum an bewährten Kunststoff-Lösungen für den Kanalbau wie Pipelife. Neu im Spektrum: kompostierbare Materialien für Speziallösungen.

03


AUF DEM BAU ZU HAUSE Schippe für Schippe:

Seit den Anfängen in den 70ern ist Pipelife zu einem der Weltmarktführer für Kunststoffrohr- und Schachtsysteme aufgestiegen. Tag für

Tag produzieren mehr als 2.350 Kollegen in 27 Ländern Rohre und Formteile verschiedenster Art. Der aktuelle Jahresumsatz beträgt 716 Millionen Euro. Allein in Deutschland werden zigtausend Meter Pipelife-Rohre ins Erdreich verlegt. Hergestellt werden sie bei uns – im niedersächsischen Werk Bad Zwischenahn. Dort verarbeiten etwa 150 Mitarbeiter Kunststoff zu Rohrsystemen für die Abwasserentsorgung, die Dränage und die Elektroinstallation.

SICHER IST SICHER Was auf dem Bau gilt, gilt für uns schon lange:

Lieber einmal zu viel prüfen als zu wenig! Daher unterliegt jedes Produkt von Pipelife strengsten internen und externen Qualitätskontrollen. Sämtliche Rohrsysteme werden nach EN-Norm oder Zulassung gefertigt und

fremdüberwacht. Dadurch ist eine gleichbleibend hohe Qualität der Produkte gewährleistet.

Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen, unsere Produkte und unser Engagement für die Umwelt unter www.pipelife.de. Oder rufen Sie uns an: +49 (0)4403 605-0. Gerne beraten wir Sie und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

04


DIE DRÄNAGE AUF NEUEN WEGEN Echtes Original.

Damit fing alles an, es ist unser ureigens-

tes Produkt: die Dränage. Seitdem haben wir einiges produziert. Die Summe der Dränagerohre, die wir seit den Anfängen in den 70er Jahren verkauft haben, würde mittlerweile etwa 18 Mal um den Äquator führen.

Pipelife begleitete die Entwicklung von der rotbraunen Tondränage bis hin zu den leichten Hightech-Materialien der Gegenwart. Waren in den 70ern noch fünf Männer einen Tag für die Dränage von einem Hektar beschäftigt, liegt die Arbeitsleistung heute mit zwei Männern bei zweieinhalb Hektar pro Tag. Was für ein Fortschritt. Und auch in Sachen Umweltschutz hört bei Pipelife der Fortschritt nicht auf: Komplett kompostierbare Dränrohre wie CompoSys drängen auf den Markt und zeigen, dass Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit durchaus Synergien haben können.

Ein Großteil der Pipelife-Dränage verrichtet übrigens seine Untergrundarbeit in Deutschland und den Niederlanden, doch mittlerweile liegen die Systeme auch in Dänemark, Italien, Österreich, Polen und Tschechien.

05


PURE STÄRKE: CompoSys Eins mit der Umwelt:

Das vollständig kompostierbare CompoSys stellt ein absolutes Novum im Pipelife-Dränrohr-Segment dar. Die ökologische Innovation wurde im

Rahmen eines deutsch-niederländischen Pilotprojektes für den Spezialbereich der Baumpflanzung entwickelt und trägt dem globalen Ressourcenmangel sowie einem steigenden Ökologiebewusstsein Rechnung. Zukünftig soll CompoSys europaweit Baumschulen und Landschaftsgärtnern eine kosteneffiziente, ökologische Alternative zu herkömmlichen PVC-Rohren bieten, Deutschland ist eines der ersten Einsatzgebiete.

Mit dem weißen CompoSys von Pipelife werden Neuanpflanzungen beim Wurzelwachstum unterstützt. Der biologische Spender sichert eine kontinuierliche Feuchtigkeitsabgabe und Sauerstoffversorgung der Jungwurzeln und begleitet den Baum in seiner Wachstumsphase. Wenn der Jungbaum genügend Wurzeln ausgeprägt hat, löst sich das Rohr auf und macht somit den Rückbau unnötig. Der Grund: Als Material wird Kartoffelstärke mit dem auf Milchsäure basierenden Öko-Kunststoff kombiniert. Das Produkt obliegt dem normalen Kompostierprozess. Unter Einfluss von Wasser, Sauerstoff und Erdwärme wird es von den Mikroorganismen des Bodens zersetzt und trägt so auch noch zur Verbesserung der Bodenqualität bei.

Für einen Baum werden im Durchschnitt drei bis fünf Meter Belüftungsrohr benötigt. Für feinsandige Böden bietet Pipelife eine Ummantelung mit natürlicher Kokosfaser an. Das System ist in der Nennweite DN 80 erhältlich.

UND DA KOMMT es ZUM EINSATZ CompoSys von Pipelife eignet sich für Baumschulen und Gartenlandschaftsbauer im Bereich Baumbepflanzung und dient der

Wurzelbelüftung Wurzelbewässerung

06

Nährstoffversorgung


Pipelife CompoSys Wie ein Ring legt sich das über ein T-Stück verbundene weiße Dränrohr um den Ballen

Endstopfen

des Jungbaumes. Wasser und Sauerstoff gelangen durch den Endstopfen in das System und diffundieren durch die Dränschlitze direkt zum Wurzelwerk. Nach der Anwachsphase beginnt die Zersetzung des Ökokunststoffs durch die Mikroorganismen des Bodens – ein Rückbau wird somit unnötig.

T-Stück

Dränrohr

07


GUTE GRÜNDE AUF EINEN BLICK Gut verwurzelt:

CompoSys von Pipelife stellt sich nicht nur auf die Wurzeln der Bäume, sondern auch auf den Boden ein. Bei besonders feinsandigen Böden kann man das Drän-

rohr mit einer Ummantelung aus natürlichen Kokosfasern versehen.

baumfreundlich

umweltfreundlich

wirtschaftlich

· adaptiert sich ans Wurzelwachstum

· 100 % kompostierbar

· ein Arbeitsgang weniger

· hält eine Wachstumsphase lang

· unterstützt die Bodenflora und -fauna

· Rückbau entfällt

· auch für empfindliche Arten geeignet · leitet Faulgase optimal ab

· sanft zum Erdreich · gesundheitlich unbedenklich

effizient

montagefreundlich

· maximale Wasseraufnahmefähigkeit

· flexibel biegbar

· spendet kontinuierlich Feuchtigkeit

· schnell verlegbar

· durchlässig für Sauerstoff · mit biologischem Filter

© Humberg Metall- & Kunstguss GmbH in Nottuln 11

08

· wenig Arbeitskraft nötig


CHIPS FÜR DIE MIKROORGANISMEN Kluge Kombination:

Im neuen CompoSys von Pipelife vereinen sich zwei ökologische Komponenten zu einer klugen Kombination. Hauptakteur ist die Kartoffelstärke. Der nachwachsende Rohstoff wird neben Holz bereits seit

Jahren erfolgreich in der chemisch-technischen Industrie eingesetzt und findet in der Hauptsache Anwendung in der Produktion von Papier und Wellpappen. Relativ neu ist der Einsatz als Biokunststoff, zum Beispiel für kompostierbares Einweggeschirr oder für Polstermaterial in Paketen. Die zweite Komponente sind die Polylactide (PLA). Der aus Milchsäuren hergestellte Thermoplast ist biokompatibel und kommt im Gartenlandschaftsbau bereits erfolgreich zum Einsatz. So ersetzt PLA den Kunststoff PE in Mulchfolien, die nach der Nutzung untergepflügt werden können. Auch Halterungen und Klipse werden für die Landwirtschaft aus PLA produziert. Das Prinzip ist das gleiche: Auch sie müssen nicht mehr eingesammelt werden. Nach Gebrauch wird das Kartoffelstärke-PLA-Material von den Mikroorganismen des Bodens zersetzt und unterliegt dem natürlichen Kompostierprozess.

09


10


Pipelife CompoSys Produkt

Einsatzbereich

Baumbelüftungs- und Bewässerungssystem

Allgemeine

Nennweite

DN 80

Eigenschaften

Werkstoff

Kartoffelstärke, Biokunststoffgranulat

Normen,

auf Basis

DIN EN 13432

Werkstoff-

Recyclingfähigkeit

100 %

Eigenschaften

Kompostierbarkeit

100 %

biologisch abbaubar

100 %

Reduktion CO2-Ausstoß bei Produktionsprozess

40 %

CompoSys Dränrohr, gelocht

50 m

CompoSys Dränrohr, ungelocht

50 m

CompoSys Dränrohr Kokos, ummantelt

50 m

CompoSys T-Stück

weiß

CompoSys Verbindungsmuffe

weiß

CompoSys Endstopfen

weiß

Zulassungen, Gütezeichen

Lieferprogramm

11


Text/Grafik: www.oben-werbung.de

Firmensitz: Steinfeld 40 / D-26160 Bad Zwischenahn Postanschrift: Postfach 1454 / D-26149 Bad Zwischenahn Telefon: +49 (0)4403 605-0 / Fax: +49 (0)4403 605-770 E-Mail: info@pipelife.de / Internet: www.pipelife.de

Stand: November 2011

Pipelife Deutschland GmbH & Co. KG Bad Zwischenahn


Prospekt CompoSys