Page 10

VINSCHGER GESELLSCHAFT

Entwicklung nach innen Viel Leerstand in Taufers im Münstertal. Auftakt für Gemeindeentwicklungsprogramm.

Viele glaubten, dass das Haus (links) von Kirsten Scholz nicht mehr zu retten sei. Nun wurde mit der Sanierung das Gegenteil bewiesen; im Bild in der Mitte der Gewölbekeller, dessen unterste Bauteile auf das Spätmittelalter zurückreichen; rechts ein Blick in eine der getäfelten Stuben. TAUFERS IM MÜNSTERTAL - Die

dennoch zu retten, erläuterte der Architekt Iwan Zanzotti: „Mit dem Einbau von Spannelementen konnte das Haus statisch gut gesichert werden.“ Schon allein der Keller mit Kopfsteinpflaster sei einzigartig. Einige Bauteile dieses Kellers stammen aus der Zeit des Spätmittelalters und dürften bereits vor der Calvenschlacht Leerstände sind bereits erhoben (1499) errichtet worden sein. Die Außenfassaden des Hauses, das Mit der Erhebung des Leerstanüber eine Wohnfläche von ca. des ist in Taufers bereits vor rund 230 Quadratmetern verfügt (ohne einem Jahr in Zusammenarbeit Keller) wurden zum Teil bewusst mit der Plattform Land begonnen nicht verputzt. Die alten Holzworden. Maßgeblich mitgearbeistuben wurden gereinigt. Beim tet hat Gerd Blaas vom Bauamt. Rundgang informierte Roselinde Wie der Leiter der Servicestelle Gunsch über weitere Beispiele für Bau- und Landschaftsangeleder Nutzung alter Bausubstanz. Gemeinde geht mit gutem Beispiel voran genheiten, wie das Bauamt jetzt So blieb man zum Beispiel auch heißt, ausführte, belief sich die Auch etliche vor jenem Gebäude stehen, von Um als Gemeindeverwaltung Zahl der Immobilien-Einheiten, private Initiativen dem der vordere Teil im Zuge bei der Nutzung alter Bausubseiner Erbschaft in das Eigentum tanz mit gutem Beispiel voranLaut der Bürgermeisterin der Gemeinde übergegangen ist. zugehen, war bereits 2006 ein gibt es in der Gemeinde Gott Den hinteren Gebäudeteil hat die erster großer Schritt gesetzt worsei Dank auch Private, die alte Gemeinde dem Glurnser Metzger den, und zwar mit einem eigenen Bausubstanz nutzen bzw. Alt- abgekauft, „und jetzt werden wir Ideenwettbewerb. „Bis auf die gebäude sanieren. Ein konkretes einen Ideenwettbewerb zur SanieFeuerwehrhalle und den KinderBeispiel dafür konnte bei einem rung bzw. Nutzung ausschreiben“, garten konnten wir alle Vorhaben Rundgang durch das Dorf begut- verriet die Bürgermeisterin dem im Laufe der Jahre umsetzen“, achtet werden. Besichtigt wurde der Vinschger. freute sich die Bürgermeisterin das Haus von Kirsten Scholz aus Roselinde Gunsch Koch, als sie Stuttgart, von dem viele glaub- Erfolgreiche Sanierungen am 1. August im Rathaus den „Tag ten, dass ein Abriss unvermeidder Innenentwicklung“ eröffnete. lich sei. Wie es gelungen ist, das Zum Auftakt des Tages der Der Umbau des Rathauses ge- Gerd Blaas dreieinhalbgeschossige Gebäude Innenentwicklung war über Beileerstehende Bausubstanz in den Ortszentren nutzen und die Flächen außerhalb der Siedlungsgebiete möglichst wenig antasten. So lässt sich das Hauptziel des neuen Gesetzes für Raum und Landschaft umschreiben, das seit dem 1. Juli in Kraft ist. Die Gemeinde Taufers im Münstertal gehört zu jenen 7 Gemeinden, die bereits Ende 2018 im Hinblick auf das neue Gesetz von der Landesregierung als Pilotgemeinden ausgewählt worden waren, um sie bei der Ausarbeitung der neuen strategischen Planungsinstrumente zu unterstützen.

10

DER VINSCHGER 27/20

hört ebenso zu den umgesetzten Vorhaben, wie die Schule und das Haus der Vereine. Der Tag der Innenentwicklung bildete die Auftaktveranstaltung für die Erarbeitung des Gemeindeentwicklungsprogramms und der Festlegung der Siedlungsgrenzen, wie dies das neue Gesetz vorsieht.

die vollständig ungenutzt sind, zum Jahresende 2019 auf ca. 30, wobei es sich zum Teil um Wohneinheiten handelt und zum Teil auch um Gebäude mit Haus und Stadel. Als teilweise leerstehend wurden ca. 35 weitere ImmobilenEinheiten gezählt. Der Leerstand macht in etwa 13% des gesamten Wohnraums in der Gemeinde aus. Hinzuzufügen ist allerdings, dass von den aufgelisteten Wohnungen bzw. Immobilien 12 als unbewohnbar erklärt worden sind. „Rund 15 Wohnungen hingegen wären ohne Baumaßnahmen nutzbar“, sagte Gerd Blaas. Im Bereich Dienstleistungen wurden 2 Leerstände gezählt, im Handwerk 2 und im Handel 4.