__MAIN_TEXT__

Page 30

VINSCHGER SPORT

Markus Telser (links) und OK-Chef Gerald Burger.

Reschenseelauf begeistert als Sonderausgabe Der Reschenseelauf trotzte der Coronakrise: Und wurde auch diesmal zu einem Höhepunkt. RESCHEN - „Natürlich hatten wir vorher etwas Bauchschmerzen. Der Lauf hat nun aber alle Erwartungen übertroffen. Er wird als einer der Höhepunkte in die Geschichte dieser Großveranstaltung eingehen“, freute sich OK-Chef Gerald Burger nach dem Rennen. Der Reschenseelauf 2020 am Samstag, 18. Juli, wurde zu einem weiteren Highlight. Dabei stand erst mit Anfang Juni nach langem Hoffen und Bangen fest, dass der Lauf stattfinden kann. Erstmals überhaupt fand der Reschenseelauf 2020, der nicht als 21. Ausgabe des Rennens, sondern als Sonderausgabe in der Historie Platz finden wird, als Einzelzeitrennen statt. Zudem befanden sich Start und Ziel an der Talstation beim Ski- und Wandergebiet Schöneben in Reschen. So konnten Sicherheitsabstände und Hygienebestimmungen eingehalten werden. „Läufer und Zuschauer hielten sich vorbildlich an die Regeln“, so Burger. Das Teilnehmerlimit war auf 2.000 Läufer festgelegt worden, die Anmeldungen wurden mehrere Tage vor dem Rennen geschlossen.

30

DER VINSCHGER 25/20

Der Sieger der Sonderausgabe: Michael Hofer aus Deutschnofen.

Läufer begeistert Michael Hofer triumphiert

„Der König vom Reschensee“: Hermann Achmüller.

landete diesmal mit einer Zeit von 57.09 Minuten auf Platz 31. Der Sieg ging an seinen Schützling, den 25-jähirgen Michael Schlussendlich gingen von fast 2.000 Ge- Hofer aus Deutschnofen. Hofer wird seit meldeten knapp 1.800 Athleten zwischen 7 einiger Zeit von Achmüller trainiert. „Ich und 19 Uhr an den Start. Fast 1.700 wurden habe sein großes Talent schnell erkannt“, gewertet. Und die Teilnehmer zeigten sich so Achmüller. begeistert. „Ein großes Kompliment an die Für Hofer war es der bisher größte ErOrganisatoren. Es war grandios“, betonte folg. „Ich hätte mir nie gedacht, dass es für etwa der „König vom Reschensee“, der den Sieg reichen kann“, gestand der junge sechsmalige Sieger Hermann Achmül- Südtiroler. Das Einzelrennen sei für jeden ler. Der mittlerweile 49-jährige Pusterer eine Herausforderung gewesen, habe ihn

Profile for piloly.com GmbH

Schweres Gerät aus Südtirol  

Schweres Gerät aus Südtirol  

Profile for piloly