{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 3

KOMMENTAR

Auch ohne Zähne

06

INHALT

04 THEMA

SEPP LANER

Wenn man ein bißchen in der Welt herumkommt und sieht, wie die Menschen anderswo leben, werden bestimmte Vorstellungen, die man mitnimmt, relativ. Wem es aber gelingt, das eigene „Kleid“ und alle Scheuklappen vorurteilslos abzulegen, wird einem alsbald klar, dass die Menschen überall vieles gemeinsam haben. Egal, welcher Hautfarbe sie sind, ob überhaupt und welchen Glauben sie haben, wie ihre sexuelle Orientierung ist oder wie sie politisch ticken. Als erstes stellt man fest, dass es überall solche und solche gibt. Also gute Menschen und weniger gute. Was alle vereint, ist das Bemühen, die elementaren Bedürfnisse zu befriedigen. Die Menschen wollen einigermaßen in Sicherheit leben, sie wollen eine würdige Bleibe haben und genug zum Essen und Anziehen. Sie wollen eine Arbeit haben und sich beruflich verwirklichen. Sie möchten gut versorgt werden, falls sie krank oder alt werden. Wenn es einem Staat nicht gelingt, elementarste Dienste zu gewährleisten, helfen sich die Menschen selbst. In der Familie, in der Gemeinschaft. Wenn man in der Früh nicht weiß, ob es einen vollen Mittags-Teller geben wird, ist das kein Grund für übergroße Trübsal. Was vielen Menschen, die so leben müssen, nicht abgeht, ist die Lust am Leben. Unauslöschlich bleibt auch der Traum von einem besseren Leben. Alles das und die Kraft der Liebe lässt viele „arme“ Menschen das tun, was in der „Ersten Welt“ immer seltener wird. Sie lachen oft. Auch ohne Zähne.

Graun Nicht sanieren, sondern aufschütten

06 GESELLSCHAFT Vinschgau Vorwahlen als erster Höhepunkt 8 Partschins Erfolgreiche Bürgerbefragung 10 Naturns Bau des Naturparkhauses kann beginnen

24 20 Brugeis Jungbergbauernpreis vergeben

16 SPEZIAL Reschen Ferienwohnungen Hannas

11 LESERBRIEFE

21 Vinschgau Gasthaus-Kultur im Vinschgau

12 Schlanders Regional und lokal ist Trumph

24 KULTUR

18 Mals Klimawandel im Fokus

Kastelbell-Tschars Einzigartiges Gemeindebuch

19 Schlanders VKE setzt auf Kontinuität

26 SPORT Latsch Ein Stück Fußballgeschichte 27 Laas Rode-Festspiele mit kleinem Schönheitsfehler

redaktion@dervinschger.it

28 Martell Das Plimatal hat voll gepunktet

26

39028 Schlanders, Grüblstraße 142 Tel. 0473 62 17 15 | info@dervinschger.it www.dervinschger.it

30 MARKT

Die Private Pflegeversicherung Im Pflegefall reichen Rente und Pflegegeld meist nicht aus, um die Kosten für Altersheim oder Pflegepersonal zu bezahlen. Wer bezahlt die Differenz? Die

Familie.

Entlasten Sie Ihre Familie und sichern Sie sich mit einer Pflegeversicherung ab.

96 Euro monatlich erhalten Sie im Pflegefall eine Jahresrente von 18.000 Euro, solange Sie leben.

Mit

(Einzahlung 20 Jahre, Alter bei Versicherungsbeginn in diesem Beispiel: 41 Jahre)

■ Prad, Hauptstr. 62, T 0473 616644 ■ Schlanders, Gerichtstr. 6, T 0473 730789 ■ Naturns, Hauptstr. 71, T 0473 668277 Generali ins. 188x63mm 2019-20.9 Vinschger.indd 2

20.09.19 15:40

DER VINSCHGER 05/19

3

Profile for piloly.com GmbH

Aufschütten statt sanieren  

Aufschütten statt sanieren  

Profile for piloly