„Hände weg von Langtaufers!“

Page 20

VINSCHGER GESELLSCHAFT

Family Support Neues Angebot der Eltern Kind Zentren Schlanders und Naturns SCHLANDERS/NATURNS - Family

Support: so nennt sich das neue Projekt der Eltern Kind Zentren Naturns und Schlanders. Ziel ist es, Familien mit Neugeborenen zu stärken und zu entlasten, sowie Einsamkeit und Überforderung vorzubeugen. Ein Baby verlangt allen in der Familie, und ganz besonders der Mutter, einiges an Kräften ab. Um die Bedürfnisse nach Nähe, Geborgenheit und Nahrung zu stillen, bedarf es viel Zeit und Energie. Da bleiben die eigenen Bedürfnisse gern auf der Strecke. Wenn es an Unterstützung durch Familie, Nachbarn oder Freunde mangelt, kann mit dem Projekt Family Support eine freiwillige Person zu Pausen im Alltag verhelfen, damit sich die Familienmitglieder erholen und stärken können. Engagierte Freiwillige besuchen die Familie in

der Regel einmal wöchentlich über eine begrenzte Zeit. Ihre Aufgabe besteht meistens darin, den Eltern Zeit zu schenken, für sie da zu sein, ihnen zuzuhören und sie wertzuschätzen. Ebenso umfasst die Aufgabe alltagspraktische Unterstützung wie beispielsweise mit dem Baby spazieren gehen, mit dem Geschwisterkind zu spielen, die Mütter zu Terminen zu begleiten, kleine Tätigkeiten im Haushalt zu erledigen. Die Freiwilligen werden für ihren Einsatz von einer professionellen Fachkraft vorbereitet und im Rahmen von Gruppentreffen begleitet. Family Support richtet sich an alle Familien mit einem Kind bis zu einem Jahr. Die Unterstützung ist für die Familien kostenlos. Das Einzugsgebiet des Elki Naturns umfasst Naturns und die Nachbargemeinden Schnals, Plaus und

Partschins. Das Einzugsgebiet des Elki Schlanders reicht von Laas/ Eyrs über Schlanders, Martell und Latsch bis Kastelbell/Tschars. Anfang September hatte das Eltern Kind Zentrum Naturns verschiedene Vertreter aus den Bereichen Familie, Soziales und Gesundheit und die Familienreferentinnen der betroffenen Gemeinden zu einem Family Support Informationsund Austauschtreffen ein, das mit Interesse besucht wurde. Auch

in Schlanders wurde das Projekt bereits dem Gemeindeausschuss vorgestellt sowie im „Netzwerk Frühe Bindung“, einem von den Sozialdiensten der Bezirksgemeinschaft Vinschgau initiierten und getragenen Netzwerk, mit Vertretern aus allen Bereichen rund um Geburt und die ersten 3 Lebensjahre eines Kindes, ausführlich präsentiert und besprochen. Der nächste konkrete Schritt in der Umsetzung ist nun die Suche nach Freiwilligen. Wer Lust hat, sich für dieses Projekt zu engagieren, kann sich melden (Naturns: Evi Gufler unter 348 8078108 oder naturns@familysupport.it; Schlanders: Elisabeth Schweigl unter 371 4589648 oder schlanders@family-support.it). RED

Rorate mit anschließendem Agape-Frühstück EYRS - Bereits seit einigen Jahren finden in Eyrs, wie in anderen Orten, Rorate statt. Zu einer dieser Messfeiern werden besonders verwitwete und alleinstehende Mitglieder in der Pfarrei eingeladen. Pfarrseelsorger Alois Oberhöller und Pater Josef als Konzelebrant gestalteten gemeinsam die heilige Messe am Gedenktag des Heiligen Johannes vom Kreuz. Den Volksgesang begleitete Manuel Kurz an der Orgel. Ortsgruppe Eyrs alle Messbesu- Agape-Frühstück in den KulturIm Anschluss an den Gottesdienst cher, insbesondere Verwitwete saal ein. Ein großes Vergelt´s lud auch heuer wieder die KVW- und Alleinstehende, zu einem Gott gebührt der KVW-Gruppe,

Dr. Kordula Weifner

Zahnarztpraxis

Wir bedanken uns bei unseren Patienten

Praxis Schlanders Mühlgasse 10

und wünschen Frohe Weihnachten.

Bitte vormerken unter Tel. 0473 23 78 58

für das entgegengebrachte Vertrauen

20

DER VINSCHGER 44/19

die mit dieser Aktion dem Begriff Agape, dem griechischen Wort für Liebe, Leben und eine besondere Bedeutung gibt. Der Begriff Agape, der durch das Neue Testament auch außerhalb des Griechischen zum festen Begriff geworden ist, bezeichnet eine göttliche oder von Gott inspirierte, uneigennützige Liebe. Agape war ursprünglich ein brüderliches Mahl mit liturgischem Charakter. RED

Praxis Meran Galileistraße 4