„Wir trennen nicht, wir verbinden“

Page 17

VINSCHGER GESELLSCHAFT

Bessere Chancen für kleinere Betriebe VINSCHGAU - Die Änderungen des Landesvergabegesetzes waren kürzlich ein zentrales Thema beim Treffen der lvh-Bezirke Unterund Obervinschgau mit der Bezirksgemeinschaft Vinschgau. Im Gespräch zwischen den lvh-Bezirksobmännern Günther Platter (Obervinschgau) und Hermann Raffeiner Kerschbaumer (Untervinschgau) mit dem Bezirkspräsidenten Andreas Tappeiner und dem Generalsekretär Urban Rinner wurde auf die Wichtigkeit der öffentlichen Aufträge hingewiesen. „Für Handwerksbetriebe, vor allem für Klein- und Mittelbetriebe, ist der Zugang zu den öffentlichen Aufträgen aus wirtschaftlicher Sicht sehr wichtig“, sagte Platter. Dies unterstrich auch der lvh-Vizedirektor Walter Pöhl, der Thema vertiefte. Erfreut zeigte man sich darüber, dass das Landesvergabegesetz abgeändert wurde und einige Erleichterungen für Klein- und Mittelbetriebe hinzugefügt wurden. Die lvh-Bezirksobmänner erläuterten den Vertretern der Bezirksgemein-

Im Bild (v.l.): Walter Pöhl, Techniker Tobias Marseiler, Urban Rinner, Günther Platter, Andreas Tappeiner, Hermann Raffeiner Kerschbaumer und Zoia Reiterer (lvh-Koordinatorin Kompetenzbereich Bau und Installation).

schaft die Vorteile für die lokale Wirtschaft, die sich daraus ergeben. Es gelte, die Spielräume des Vergabegesetzes bestmöglich zu nutzen. Raffeiner Kerschbaumer: „Die Ausschreibung nach Gewerken, die im Rahmen der neuen Änderungen verstärkt wurde, ist für die Klein- und Mittelbetriebe sehr wichtig. Der Zugang zu den öffentlichen Aufträgen wird damit erleichtert und die kleineren Betriebe haben dadurch bessere

05.12.2019 05.12.2019

Chancen.“ Umso wichtiger werde natürlich die Eintragung der Handwerksbetriebe in das Landesportal „Ausschreibungen Südtirol“. Die Bezirksgemeinschaft hat in Vergangenheit im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten versucht, die kleinen und mittleren Betriebe zu berücksichtigen. Das zeigen auch die Zahlen über die Zuschläge der vergangenen drei Jahre. An diesem Grundsatz will man auch in Zukunft mit der

Anwendung der neuen gesetzlichen Möglichkeiten festhalten, um die Einbindung der lokalen Wirtschaftstreibenden zu stärken. Auch Tappeiner und Rinner begrüßten die Neuerungen des Vergabegesetzes. Derzeit planen die zwei lvh-Bezirke gemeinsam mit der Bezirksgemeinschaft eine Informationsveranstaltung zu den öffentlichen Aufträgen. Dazu werden auch Experten eingeladen. RED

Glurnser Advent Licht Düfte Klänge

Dezember 2019 Adventmarkt - Musik Adventsingen - Kinderprogramm mit mit NIKOLAUS NIKOLAUS ENGELEN ENGELEN mit NIKOLAUS mitKUTSCHE NIKOLAUS KUTSCHE ENGELEN ENGELEN KRAMPUSSEN KRAMPUSSEN KUTSCHE KUTSCHE UMZUGWAGEN UMZUGWAGEN KRAMPUSSEN KRAMPUSSEN UMZUGWAGEN UMZUGWAGEN 16.30 Uhr

Erzählung einer Nikolauslegende in der Nikolauskirche

17.00 16.30 Uhr Uhr

Start des Umzuges am Bahnhofsgelände Erzählung einer Nikolauslegende in der Nikolauskirche mit Päckchenübergabe beim Pavillon Start des Umzuges am Bahnhofsgelände Umtrunk beim Pavillon, beim organisiert von den mit Päckchenübergabe Pavillon Latscher Tuifl EO“ in Zusammenarbeit mit dem Umtrunk beim Pavillon, organisiert Sportverein Latsch - Sektion Fußball von den Latscher Tuifl EO“ in Zusammenarbeit mit dem Der ReinerlösLatsch kommt Sportverein - Sektion Fußball einem guten Zweck zugute. Der Reinerlös kommt einem guten Zweck zugute.

17.00 Uhr 18.30 Uhr 18.30 Uhr

Die Latscher Tuifl EO“ freuen sich auf Euer Kommen!

Freitag, 06.12. von 11 Uhr bis 21 Uhr Samstag, 07.12. von 11 Uhr bis 21 Uhr Sonntag, 08.12. von 11 Uhr bis 21 Uhr Unter dem Motto „Licht - Düfte - Klänge“ findet bereits zum 19. Mal der Glurnser Adventmarkt statt. In den romantischen Laubengängen und am Stadtplatz mit der Kulisse der mittelalterlichen Stadt, ist dieser Adventmarkt einzigartig und geprägt von besinnlichen und musikalischen Momenten mit Bläsergruppen und Chören. Musikalische Darbietungen in der Pfarrkirche tragen zur Besinnung im Advent bei. Über 40 Händler bieten ihre selbst erzeugten und handwerklichen Waren an.

Laubenkomitee OK Glurnser Advent Stadt Glurns

Informationen: Informationsbüro Glurns: Tel. +39 0473 831097 / 831288 oder www.glurns.eu

Die Latscher Tuifl EO“ freuen sich auf Euer Kommen!

DER VINSCHGER 41/19

17