50 Jahre LAC Vinschgau

Page 20

VINSCHGER GESELLSCHAFT

Weihnachtszeit im Krankenhaus

SCHLANDERS - Auch im Schlanderser Krankenhaus herrschte Weihnachtsstimmung. Unter anderem der Nikolaus kam zu Besuch. „Und erfreute sowohl die Patienten als auch die Mitarbeiter. Besondere Freude hatten aber die Kinder, die auf der Kinderstation aufgenommen waren“, betont sabes-Mitarbeiterin Valentine Strobl, Informationsbeauftragte vom Krankenhaus Schlanders. Für die Kinder hatte der Nikolaus auch einige Päckchen mit dabei, zur Verfügung gestellt vom Nikolauskomitee Schlanders, dem an dieser Stelle gedankt wird. Mehr als tausend Worte sagten dabei die AM leuchtenden Kinderaugen.

Frühlingshafter Winter

VINSCHGAU - Rund 20 Grad Celsius mitten im Winter? Im Vinschgau war dies der Fall. Und zwar an jenem Donnerstag, 05. Jänner. „Die drei mildesten Orte heute, kein Bozen oder Meran sondern föhnbedingt Eyrs 18 Grad, Schlanders 15 Grad und Platt in Passeier in 1150 m Höhe 12 Grad“, schrieb der Landesmeteorologe Dieter Peterlin im sozialen Netzwerk Twitter. Das milde Winterwetter sorgte freilich für wenige Schnee. Abseits der höher gelegenen Skiorte, insbesondere im Tal auf der Sonnenseite, suchte man die winterliche Schneedecke zuletzt meist vergebens (im Bild ein Blick von Latsch aus auf den Sonnenberg in Richtung St. Martin im Kofel). A M

20

DER VINSCHGER 01/23

„Schnalser Gämse“: Gourmetkultur am Gletscher Zusammen mit dem Sternekoch Stefan Zippl hat die Schutzhütte „Schöne Aussicht“ ein ganz besonderes Gericht kreiert.

Freuten sich über eine gelungene Veranstaltung (v.l.) Christian Rainer, Andreas Tschurtschenthaler (Pressechef IDM Südtirol), Manfred Pinzger (Präsident HGV), Paul Grüner („Schöne Aussicht“), Sebastian Tonner, Stefan Hütter (Alpin Arena Schnals), Stephan Zippl, Josef Grüner, Chen Zhou und Manfred Waldner (Tourismusverein Schnals) KURZRAS - In der Alpin Arena Schnals laden die Hüttenwirte von der Schutzhütte „Schöne Aussicht“ (2.842 m), zu einer besonderen Verkostung ein. An den kommenden Wochenenden (bis 5. Februar) kann das Gourmetgericht rund um die „Schnalser Gämse“ vom Sternekoch Stephan Zippl (Parkhotel Holzner am Ritten, Restaurant 1908) getestet werden. Die kulinarische Philosophie Zippls ist, dass Essen Genuss bedeutet. Saisonal-regionale Lebensmittel stehen im Mittelpunkt, natürliche Kombinationen und Texturen verbinden sich auf dem Teller und erzählen eine Geschichte. Dabei ist ihm der emotionale Aspekt beim Kochen sehr wichtig. Das Gericht besteht aus Gamsragout, Kartoffel-Pilz-Heuespuma, eingelegten Preiselbeeren, Bergthymianöl, Zwiebelchips, Kartoffelknusper und Bierhefe.

Sommelier Christian Rainer, gebürtiger Schnalser, hat den passenden Wein zum Gericht ausgewählt. Er ist der erste Preisträger des Michelin World’s Best Service Award, vergeben vom renommierten Guide Michelin. Eine Auszeichnung für herausragenden Service. Der ausgewählte Wein stammt vom jungen Winzer Sebastian Tonner vom Weingut Josmoar in Kastelbell.

Leckeres Gamsragout.

Weit über die Grenzen hinaus bekannt Am Samstag, den 7. Januar, fand die Auftaktveranstaltung bei herrlichem Wetter und traumhafter Bergkulisse statt. Die gute Küche der „Schönen Aussicht“ ist weit über die Grenzen hinaus bekannt. Bei Hüttenwirt Paul Grüner steht der Genuss im Mittelpunkt. „Die Verbindung von Skifahren, Bewegung in der hochalpinen Bergwelt, gutes Essen und ein Glas Wein sind die richtigen Zutaten für einen perfekten Tag“, waren sich die Gäste einig. HGV Präsident Manfred Pinzger bedankte sich bei Familie Grüner für die tolle Initiative. Die Schutzhütte ,,Schöne Aussicht“ ist sowohl mit den Skiern als auch zu Fuß in Verbindung mit der Schnalstaler Gletscherbahn und zwei Sesselliften erreichbar. RED