Tag der Vinschger Berglandwirtschaft

Page 17

VINSCHGER GESELLSCHAFT

Industrie hautnah erleben und kennenlernen LATSCH - Auch heuer organisierte der Unternehmerverband Südtirol wieder landesweit „Open Days“ in Mitgliedsbetrieben. Im Bezirk Vinschgau hatten Kleingruppen von Mittelschülerinnen und Mittelschülern am 11. und 18. November die Möglichkeit, in knapp 20 Betrieben die Vielfalt der Berufe hautnah kennenzulernen. „Erlebe auch du die Industrie“ lautete das Motto. „Wir möchten Mittelschülerinnen und Mittelschüler der zweiten und dritten Klassen mit der Berufsvielfalt unserer Industriebetriebe vertraut machen“, sagte Irene Kustatscher vom Unternehmerverband beim Besuch der Firma WMH in Latsch. Dort führten Christian Kuppelwieser, der für den Bereich Einkauf zuständig ist und seit Kurzem der Betriebsinhaberin und Geschäftsführerin Patricia Herion-Ropte in führender Position zur Seite steht, sowie Christian Wielander, der seit 1999 für die Qualitätssicherung verantwortlich ist, in das Unternehmen

Im Bild (v.l.): Christian Kuppelwieser, Raffael Trauner mit seinem Vater Alexander, Adrian Pinggera mit seinem Vater Albert, Christian Wielander und Irene Kustatscher.

ein. Die WMH Latsch GmbH wurde 1963 geründet und wird bereits in der dritten Generation als Familienbetrieb geführt. Der Betrieb, der zwischen 25 und 30 Mitarbeiter beschäftigt, ist ein international tätiger Spezialist der Stahl- und Metallverarbeitung. Produziert werden Zahnräder, Stirnräder, Kegelräder, Schneckenräder, Profilwellen, Zahnstangen, Kettenräder und weitere Produkte. Zu den Besonderheiten der WMH gehört die Tatsache, dass sämtliche Arbeitsschritte im Betrieb erfolgen, und zwar vom Roh-

material (Stahlrohre sowie Rohre aus Hartplastik) bis hin zum fertigen Produkt. Zu den Anfertigungsschritten gehören das Sägen, Drehen, Fräsen, Bohren,

Ein Stirnradgetriebe von WMH, des Spezialisten präziser Verzahnungstechnik.

Verzahnen, Härten und Schleifen. „Bei uns zählt jeder tausendstel Millimeter“, sagte Christian Wielander, der die Gruppe durch die Arbeitsräume führte und die speziellen Maschinen vorstellte. Meisterhaft und präzise fertigen die Mitarbeiter die Elemente für Sonderantriebe an. Gearbeitet wird in der WMH im wahrsten Sinne des Wortes auf Maß und auf Wunsch der Kunden, die vorwiegend aus Oberitalien und den nördlichen Nachbarländern stammen. Bestimmt sind die qualitativ hochwertigen Endprodukte für die Fördertechnik, für Seilbahnen und Geräte in der Landwirtschaft, für die Medizin- und Umwelttechnik, für die Nahrungsmittelindustrie und für Verpackungsmaschinen. Es gibt viele Maschinen, in denen WMH-Elemente zu finden sind. Die Mittelschüler Raffael Trauner aus Prad und Adrian Pinggera aus Taufers im Münstertal waren begeistert: „Es ist kaum zu glauben, dass in so kleinen Elementen so viel steckt.“ SEPP

Glurnser Advent Licht Düfte Klänge Dezember 2022 Adventmarkt - Musik Adventsingen - Kinderprogramm

Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag,

08.12. 11 - 21 Uhr 09.12. 11 - 21 Uhr 10.12. 11 - 21 Uhr 11.12. 11 - 21 Uhr

Unter dem bewährten Motto „Licht, Düfte, Klänge“ findet bereits zum 20. Mal der Glurnser Advent statt. In den romantischen Laubengängen, am Stadtplatz und im Schulhofareal „Glurns Festival“ mit der Kulisse der mittelalterlichen Stadt, ist dieser Adventmarkt einzigartig und geprägt von besinnlichen und musikalischen Momenten mit Bläsergruppen, Alphornbläsern und Chören. Musikalische Darbietungen in der Pfarrkirche und offenes Singen in der Frauenkirche tragen zur Besinnung im Advent bei. Über 50 Händler bieten ihre selbst erzeugten und kunsthandwerklichen Waren an. Für Kinder sind vorweihnachtliches Basteln und Märchenerzählungen angesagt. Der Nachtwächter schließt täglich den Adventmarkt.

Laubenkomitee OK Glurnser Advent Stadt Glurns

Informationen: Informationsbüro Glurns: Tel. +39 0473 831097 / 831288 oder www.glurns.eu

Haydnorchester von Bozen und Trient

Kulturhaus Schlanders Montag, 5. Dezember 2022 um 20.00 Uhr

Richard Wagner: Siegfried - Idyll

Johannes Brahms: Serenade D-Dur op.11

Daniel Cohen, Dirigent Eintritt: 15 €, reduziert 10 € Veranstalter: musica viva Vinschgau in Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Schlanders

DER VINSCHGER 21/22

17